Print Friendly, PDF & Email

Von CONNY A. MEIER | Die aramäische Ordensschwester und Autorin Hatune Dogan ist eine der exponiertesten Aufklärerin und Aktivistin hinsichtlich der Verfolgung von Christen, Jeziden und anderer Minderheiten in der Türkei und im Nahen Osten. Seit vielen Jahren bereist sie die Hotspots der Menschenrechtsverletzungen und berichtet darüber in Wort und Bild.

Der Autor hatte vor Jahren die Gelegenheit, an einer Pressekonferenz in Wien teilzunehmen, auf der sie die Grausamkeiten islamischer Dschihadisten an Männern, Frauen und Kindern schilderte und Videos zeigte, bei deren Ansicht sogar gestandene Reporter blass im Gesicht wurden und sich wegdrehen mussten.

Schwester Hatune klärt aber nicht nur über die menschenrechtswidrigen Praktiken auf, sondern versucht im Rahmen ihrer bescheidenen Möglichkeiten vor Ort den Opfern zu helfen. Dazu hat sie eine eigene Stiftung gegründet. Die Hatune Stiftung ist eine nichtstaatliche Hilfsorganisation mit Sitz in Warburg, Nordrhein-Westfalen. Sie betreibt Hilfsprojekte in 19 Staaten weltweit, unabhängig von politischen und religiösen Institutionen.

Am 28. November diesen Jahres hatte sie Gelegenheit auf Einladung des Menschenrechtsausschusses des Deutschen Bundestags ein paar Minuten auf Fragen des MdB Jürgen Braun (AfD) zu antworten und über die Geiselnahmen, Vergewaltigungen und Versklavungen jezidischer und christlicher Frauen und Mädchen zu referieren. Obwohl es der Vorsitzenden im Ausschuss, Gyde Jensen (FDP), sichtlich unangenehm war, konnte Schwester Hatune doch über ihre eigenen Erfahrungen berichten und die dramatische Situation der versklavten Frauen darstellen.

Schwester Hatune erklärt, dass die schlimmsten Verfolgungen derzeit in Ägypten stattfänden, dass das aber von Politik und Medien komplett verschwiegen wird: „Kein Mensch hat so viele Gräueltaten als Einzelperson gesehen, wie ich.“

Es lohnt sich das Video anzuschauen. Schwester Hatune stellt auch den Ablauf der Islamisierung des Nahen Ostens und der Türkei in den Kontext der Islamisierung Europas. Schon die ägyptisch-stämmige Autorin Bat Ye’or (Pseudonym) hat vor über 30 Jahren über den historischen Niedergang des orientalischen Christentums als dringende Warnung geschrieben. Anstatt diese Analysen ernst zu nehmen und aus der Geschichte zu lernen, begehen die großen christlichen Kirchen exakt den selben Fehler wie die orientalischen. Statt sich für die verfolgten Christen in islamischen Ländern einzusetzen und die Menschenrechtsverletzungen im Islam zu verurteilen, kuscheln sie mit deren Verfolgern und üben sich in vorauseilender Unterwerfung auf verlogenen Dialogveranstaltungen.

Dagegen werden Aufklärer und Kritiker aus dem gesellschaftlichen Diskurs ausgegrenzt und verfemt. Auf der Islamkonferenz des Bundesinnenministers wird das „Blutwurstgate“ zum Skandal aufgebauscht. Kein Skandal indessen scheint es, dass drei Teilnehmer einer säkularen islamischen Vereinigung (Hamed Abdel Samad, Seyran Ates und Ahmad Mansour) nur unter Anwesenheit von 15 Personenschützern teilnehmen konnten. Dass sich die Islam-Funktionäre noch darüber echauffieren, anstatt Solidarität mit den Betroffenen zum Ausdruck zu bringen, spricht für sich.

Man kann daher nur dankbar sein, dass im Deutschen Bundestag durch den Einzug der AfD endlich kritische Stimmen wie die von Hatune Dogan zu Wort kommen und so zu kleinen Stolpersteinen auf dem Weg zur Islamisierung Deutschlands werden.

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

47 KOMMENTARE

  1. „Man kann daher nur dankbar sein, dass im Deutschen Bundestag durch den Einzug der AfD endlich kritische Stimmen wie die von Hatune Dogan zu Wort kommen und so zu kleinen Stolpersteinen auf dem Weg zur Islamisierung Deutschlands werden.“

    Das klingt so, als wäre der Autor von der Unabwendbarkeit der Islamisierung Deutschlands überzeugt…..

    Ich sehe das nicht so.

    Ein großes Dankeschön an Schwester Hatune. Ich bewundere ihren Mut und ihr Durchhaltevermögen.

  2. Das will doch keiner von den Pappnasen hören.Es könnte ja irgendein Moslem in seiner Befindlichkeit gestört werden und über verletzte religiöse Gefühle klagen.
    Islam ist bekanntlich Frieden.

  3. Jedes Jahr werden in muslimischen Ländern hundertausende Christen verfolgt und ermordet. Die feigen Amtskirchen in Deutschland schweigen dazu und machen sich so mitschuldig.

  4. Das US-Wirtschaftsmagazin „Forbes“ hat Angela Merkel zur mächtigsten Frau der Welt gewählt. Die deutsche Bundeskanzlerin und CDU-Politikerin ist zum achten Mal in Folge an die Spitze der 100 Frauen mit dem weltweit größten Einfluss gesetzt worden.

    Auf den Plätzen zwei und drei folgen die britische Premierministerin Theresa May und Christine Lagarde, die Geschäftsführerin des Internationalen Währungsfonds (IWF).

    Die aramäische Ordensschwester und Autorin Hatune Dogan ist für mich die MUTIGSTE FRAU der Welt.

  5. Johannes 15:21
    „Aber das alles werden sie euch tun um meines Namens willen; denn sie kennen den nicht, der mich gesandt hat.“

  6. Super! Schwester Hatune ist eine tolle Frau. Sie spricht Klartext. Und sie weiss, wovon sie redet. Alles am eigenen Leib erfahren!
    Das MdB Braun und dieser jungen Frau Jensen so unverschämt abgewatscht wurde, hat jemanden, der zum ersten Mal so ein Video (neben mir) guckte, erbost!

  7. Korrektur: Dass MdB Braun von dieser jungen Frau Jensen so unverschämt abgewatscht wurde, hat jemanden, der zum ersten Mal so ein Video (neben mir) guckte, erbost!

  8. OT

    „MEHMET ÜNAL MUSS PARTEI NACH BELEIDIGUNGEN VERLASSEN
    CDU-Politiker stürzt über Blutwurst-Tweet

    Die Blutwurst-Debatte reißt nicht ab.
    Bei der Islamkonferenz im Bundesinnenministerium wurde als Häppchen unter anderem Blutwurst gereicht. Blutwurst besteht aus Schweinefleisch, was für Muslime „unrein“ ist. Das Ministerium hat seine Speisenauswahl verteidigt, zugleich aber sein Bedauern ausgedrückt, sollten sich einige Teilnehmer gekränkt gefühlt haben.

    Das scheint offenbar auch bei Nicht-Teilnehmern der Fall gewesen zu sein: Der Bremer CDU-Politiker Mehmet Ünal wütete auf Twitter gegen Blutwurst und ihre Verteidiger. Seinen Hamburger Parteikollegen Ali Ertan Toprak beschimpfte er dabei sogar als „islamophobe Ratte“. Und pöbelte: „Friss weiter Schwein!“

    Der türkischstämmige CDU-Politiker Toprak kritisierte zuvor den Verlauf der Wurst-Debatte: „Wer sich über Blutwurst auf der Islamkonferenz aufregt, aber darüber schweigt, dass Menschen wegen ihrer Kritik an Islamismus in Deutschland unter Polizeischutz leben müssen, der ist nicht nur verlogen, sondern lehnt in Wirklichkeit alles ab, was dieses Land ausmacht.“

    Toprak ist Vorsitzender der Kurdischen Gemeinde Deutschlands und Mitglied im ZDF-Fernsehrat.

    Mit seinem Hetz-Tweet gegen Parteikollegen Toprak startete der Bremer Ünal gleich ein ganzes Feuerwerk an Beleidigungen. Ünal warf ihm vor, „Terroristenunterstützer“ der PKK zu sein. Als Kurde wird Toprak von Erdogan-Unterstützern immer wieder in die Terroristenecke gestellt.

    Schließlich ging es ganz unter die Gürtellinie: „Bläh dich nicht so auf hier, denn dick und hässlich bist du ohnehin.

    Schon zuvor hat Ünal mit kruden Äußerungen und Verschwörungstheorien in den Sozialen Medien Kritik geerntet.
    Nach dem Tod des ehemaligen US-Präsidenten George Bush sen. behauptete Ünal, dieser sei „Kriegsverbrecher und vermutlich in das Attentat an JFK verwickelt“. Die Deutsche Einheit sei den Russen zu verdanken.

    Und auch als Israel-Hasser tat er sich hervor. Der Staat ist für ihn ein „faschistisches Unrechtsregime“. Er wirft Israel vor, Kriegsverbrechen zu begehen.

    Für sein krudes Weltbild war zumindest in der CDU kein Platz mehr.

    https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/mehmet-uenal-muss-partei-nach-beleidigungen-verlassen-58812586.bild.html, 04.12.2018 – 13:44 Uhr, Bild

    Das Gute ist: Irgendwann stolpern sie über sich selbst. Früher oder später.

  9. Schwester HATUNE erklärt 3 Punkte Plan der Immigranten:

    WILLKOMMEN HEISSEN LASSEN!
    HEIRATEN UM FUSS ZU FASSEN!
    WAHRES GESICHT ZEIGEN!

    Interessant zu erfahren ist es, dass nur JEZIDINNEN und CHRISTINNEN vom IS verschleppt und missbraucht werden, die MUSLIMINNEN bleiben verschont!

    Alle schweigen aus Angst. DIE BISCHÖFE SCHWEIGEN AUCH AUS ANGST!

    Der KORAN fordert an 25 Stellen auf, die Christen zu töten
    Der KORAN fordert an 26 Stellen auf, keine Freundschaften mit Christen zu pflegen

    OHNE KORANREFORM wird es NIEMALS FRIEDEN geben.
    OHNE KORANREFORM wird die SCHARIA als MENSCHENRECHTSMAßSTAB GELTEN

    Interessant war es auch zu erfahren vom
    MEKKA KORAN der friedlich ist
    MEDINA KORAN der gewalttätig ist

    OHNE DIE AFD hätten wir und alle anderen im BUNDESTAG NIEMALS von SCHWESTER HATUNE erfahren!
    Nun kann keiner mehr sagen, er hätte von nichts gewusst!!!

  10. @ seegurke 4. Dezember 2018 at 18:15

    Das will doch keiner von den Pappnasen hören.Es könnte ja irgendein Moslem in seiner Befindlichkeit gestört werden …
    ———-

    Genau. Ich zähle auch die Runde im Video zu den Pappnasen.

  11. Ob Fernsehrat oder CDU Gegenpöpler… Für mich ist dieser ganze Zirkus schon lange Geschichte. Sollen sie sich doch gegenseitig umbringen. Das ist mir völlig Wurscht. Alleine bei dem Nachnamen Uri äh Ünal kommt mir das Grausen.

  12. Danke, Kommentator Kirpal für diesen Text: Johannes 15:21 „Aber das alles werden sie euch tun um meines Namens willen; denn sie kennen den nicht, der mich gesandt hat.“

    Dazu passt auch noch Johannes 16, 2-3:
    „…es kommt sogar die Stunde, dass jeder, der euch tötet, meinen wird, Gott einen Dienst zu tun. Und dies werden sie tun, weil sie weder den Vater noch mich erkannt haben.“ O-Ton Jesus!
    Denn sie tun nicht Gott einen Dienst, sondern Al…

  13. MEHMET ÜNAL MUSS PARTEI NACH BELEIDIGUNGEN VERLASSEN
    CDU-Politiker stürzt über Blutwurst-Tweet
    —————————————————–
    Diese moslemischen Namen dürften gar keinen Zugang ins deutsche Parteien-System haben und schon gar kein Wahlrecht. Oder gibts im türkischen oder anderen islamischen Parlamenten auch Müllers und Meiers? Also raus mit diesen ganzen Migrus in der deutschen Politik, sollen in ihren Ländern gute Politik machen.

  14. Der kurdischstämmige Hamburger CDU-Politiker Ali Ertan Toprak: „Wer sich über Blutwurst auf der Islamkonferenz aufregt, aber darüber schweigt, dass Menschen wegen ihrer Kritik an Islamismus in Deutschland unter Polizeischutz leben müssen, der ist nicht nur verlogen, sondern lehnt in Wirklichkeit alles ab, was dieses Land ausmacht.“ Toprak ist Repräsentant der Vereins der Kurdischen Gemeinschaft in Deutschland.
    Der Bremer CDU-Politiker Mehmet Ünal twittert dazu: “ Halt den Ball flach Ali! Du bist eine islamophobe Ratte und schämst dich nicht, noch Seitenhiebe zu verteilen, selbst wenn Muslime brüskiert oder provoziert werden. Für den Aufschrei über die Blutwurst hat der Tweet eines Schweinefleischkonsumenten gesorgt. Friss weiter Schwein!“
    Ünal hat inzwischen seinen Parteiaustritt erklärt.
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article185012830/Mehmet-Uenal-CDU-Politiker-muss-nach-Blutwurst-Streit-Partei-verlassen.html

  15. Und derweil zerlegt sich die AfD selbst weiter.
    „AfD-Fraktion in Kiel wirft Landeschefin Sayn-Wittgenstein raus“
    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/afd-fraktion-wirft-doris-von-sayn-wittgenstein-raus-a-1241914.html

    Verdammt AfD hört endlich auf über jedes kleine Stöckchen, dass euch von den Systemparteien/Systemmedien vorgehalten wird zu springen. Indem ihr euch auf dieses Spiel einlasst habt ihr schon den Kampf verloren, denn die Regeln werden eure Gegner nach Gutdünken festlegen.

    Fangt endlich an zurückzuschießen, die Politiker der Systemparteien haben selbst genügend Dreck am Stecken, haltet ihnen diesen Dreck direkt und in aller Öffentlichkeit vor deren Nasen.
    Frau Weidel hat mit ihrer Rede zu dem hochgehypten Spendenskandal einen sehr guten Anfang gemacht und den Selbstgerechten im Bundestag den Spiegel vorgehalten.

    Nehmt die kolportierte Einschätzung des Herrn Maaßen über die linksextremen Elemente in der Regierung und haut diese der Regierung und den Koalitionsparteien in aller Öffentlichkeit immer und immer wieder um die Ohren.

    Legt eure Finger in die schwärenden Wunden der Systemparteien, streut Salz hinein,zeigt dem Schlafmichel deutlich wer wieviel Dreck am Stecken hat.

    Wenn es schon gelingt den Schlafmichel durch ständige Wiederholung von Lügen von deren Richtigkeit zu überzeugen, dann wird es auch gelingen durch ständige Wiederholung von unangenehmen Wahrheiten und Fakten den einen oder anderen Schlafmichel aufzuwecken.

    Wenn die Systemparteien bei jeder Gelegenheit eine Beobachtung durch das BfV gegen die AfD fordern, dann stellt die gleiche Forderung. Es gibt genügend Gründe die Verfassungstreue der Systemparteien und einzelner Politiker anzuzweifeln.

    Im Verteidigungsministerium läuft seit einiger Zeit ein regelrechter Krimi, thematisiert auch diesen, stellt von der Leyen zur Rede.

    Das Familienministerium finanziert nicht nur die dubiose Stasi-Nachfolgeorganisation Antonio Amadeo, sondern trägt mit ein Vorwort für einer Anleitung zur Denunziation von Andersdenkenden in Kindergärten bei. Das ist Kindesmißbrauch und Schnüffelei vom Allerübelsten.

    Macht es euch eigentlich Spaß, wenn eure Büros von Antifanten überfallen, entglast und mit Farbe verschmiert werden, eure Autos abgefackelt werden?
    Wenn nicht dann nennt in aller Öffentlichkeit Ross und Reiter. Es ist nicht nötig gerichtsfeste Fakten vorzulegen. Es genügt ja darauf hinzuweisen, welche Verbindungen es zwischen einigen Parteien und der Antifa gibt.

  16. Haremhab 4. Dezember 2018 at 18:55
    Mein niederländisches Interview zu den Wahlen in Deutschland
    https://www.youtube.com/watch?v=bbVoO_JVXnY

    Bemerkenswert dass die deutsche Journalistin Frau Zimmermann sehr offen über die Verhältnisse in Merkeldeutschland sprach. Scheint mir bei ARD/ZDF nicht mehr möglich. Frau Zimmermann sprach sehr gut NL, ein Musterbeispiel von Bi-kulturell. Am Ende der Sendung klang schon an dass Schulz seine Groko Absage nicht wird durchhalten können, weil Jamaika sehr schwer umzusetzen wäre. Allerdings war es eine Sendung des Regionalfernsehens der Provinz Zuid Limburg, nicht echt vergleichbar mit dem Nationalen Fernsehen auch weil die Leute dort eine engere Beziehung zu NRW haben.

  17. Was ist das Fräulein Jensen von der FDP für eine arrogante und unsympathische Person! Meine Güte, was für Typen sitzen da in unserem Parlament!

    Schwester Hatune wieder Klartext, super! Hätt‘ nur gern dazu den „Allah-ist-Liebe-Mouhanad-Khorchide“ gehört!

  18. Das ist die beste Nachricht seit langem. Wenn das auf die Volksverräter keinen Eindruck gemacht hat, dann ist damit für die Nachwelt protokolliert, daß sie über die Wahrheit informiert wurden und das Land mit voller Absicht in Gefahr gebracht haben.

  19. Meinen herzlichen Gruß an Schwester Hatune. Die Schilderungen sind doch schon seit ganz vielen Jahren bekannt. Wieviel aramäische und sonstige Christen leben schon in Deutschland und unseren Nachbarländern. Das Christentum wird seit vielen Jahren in den islamischen Ländern ausradiert. Aktuell sorgt doch die Türkei für den Niedergang des Christentums auf Zypern. Vorhandene Kirchen werden umgenutzt, die Bevölkerung bekehrt oder verjagt. Das spielt sich aktuell bei uns in Europa ab und seit vielen Jahren im Iran, im Irak, Pakistan, Ägypten, Tunesien und vielen anderen Ländern ab. Wie IGNORANT, TAUB, BLIND und SAUBLÖDE waren und sind unsere Politiker, bzw. die, die sich so bezeichnen, eigentlich. Politik, das schmutzigste Geschäft auf der Erde. Pfui Teufel!! Einfach nur ………………..

  20. Wir die leninistisch-stalinistische Rotfront werden mit Hilfe Jesus Christus, Lenins und Stalins den Scheissislam ausrotten. Keine Gnade als Christ gegenüber Moslems. Ich…..selbstzensiert alle Moslems.

  21. KEINEN SCHRITT ZURÜCK. Gottvater Stalin wird den perversen Islam ausrotten. Ein Hoch auf Christus, Lenin und meinen geliebten Stalin.

  22. Kann mir mal jemand sagen, was da im Hintergrund für Tratsch-Tanten zu sehen sind, die sich während der bewegenden Worte von Schwester Hatune unterhalten und die ganze Zeit Lachen und Scherzen ? Gut zu sehen, ab min 07:19

  23. Wir hatten die Wahl, die Auseinandersetzung mit dem Mohammedaner oder die Schande.
    Wir haben die Schande gewählt aber die Auseinandersetzung bekommen wir sowieso früh oder später.

  24. Solange der Islam existiert, solange wird er versuchen über Geburten die feindliche Übernahme Deutschlands und möglichst ganz Europa durchzusetzen.

    Im Islam ist Täuschen und Tarnen ein probates Mittel der Taktik, von Pfarrern und Pastoren indoktrinierte, auf „Nächstenliebe“ getrimmte Omas und Opas, Kindern und Jugendlichen Sand in die Augen vor der Wirklichkeit zu streuen.

    Nun, das Merkel-Regime und die Medien sind hier die Verstärker der Verblödung. Der Deutschlandfunk würde niemals ehrliche Kritik am Islam zulassen, obwohl die Redakteure dort sehr genau über die Gefährlichkeit der Ideologie Islam und seine grausame Wirklichkeit informiert sind.

    Deutschland wird in wenigen Jahrzehnten in der Mehrheit aus Muslimen bestehen. Und genau das wird einen ungeheuren Einfluss auf Politik und Gesellschaft, und letztlich auf den Rechtsstaat haben. Die Folgen will man sich gar nicht ausmalen.

  25. Obronski 4. Dezember 2018 at 20:23
    Wir hatten die Wahl, die Auseinandersetzung mit dem Mohammedaner oder die Schande.
    Wir haben die Schande gewählt aber die Auseinandersetzung bekommen wir sowieso früh oder später.
    _____

    So ist es.

  26. Als freier Mann mit gesundem Menschenverstand frag ich mich schon, warum fast alle Christen und dessen Sympathisanten vom Teufel besessen sind, und die Ausrottung Ihrerselbst nicht nur stillschweigend hinnehmen, sondern dieses teuflische Treiben auch noch tatkräftig unterstützen, indem sie Gewalttaten, Folter und Morde durch Moslem nie kritisieren, Moslemkritiker dafür aber mit aller Gewalt bekämpfen, Asylantenindustrien weltweit betreiben und vernetzen, nur damit die Moslems auch noch die letzten Christengruppen im Abendland, im „Westen“ zerstören und vernichten, quasi Genozid im eigenen Land betreiben können, wie die Nazis im Dritten Reich gegenüber Juden.

    Ich bin zu dem Fazit gekommen, die Christenheit und deren Sympathisanten (Gutmenschen) sind zu dumm zum Leben, und werden daher von der Natur entsorgt, natürliche Selektion betrieben, auch unter dem Umstand, dass generell zu viele Menschen auf dem Erdball leben, und sich daher quasi gegenseitig tottrampeln und fressen, wie Schweine in einem zu kleinen Schweinestall!

  27. So lange der Islam beispielsweise seine Todes-Fatwas nicht aufhebt, also die Mordbefehle gegen Islamkritiker, islamkritische Künstler und Politiker, so lange ist der Mohammedanismus unvereinbar mit dem Grundgesetz. Zwangsehe, Ehrenmorde, Kinderehe, die Nichtakzeptanz der Gleichheit von Mann und Frau und vieles mehr. Mohammed gehört nicht zu Europa. Das ist unverhandelbar.

    Gott segne Schwester Hatune! Sie ist einer der Menschen, die mit einfachem Mut große Dinge bewegen können.

    Wenn gutes Schweinefleisch den Turbanträgern nicht ansteht, dann müssen die das doch nicht essen. Aber man macht seinen Gastgebern nicht die Speisen madig. Seltsame Gäste beherbergt Deutschland neuerdings. Denn zu unserer Zivilisation gehören solche Typen nicht.

  28. OT
    Gestern war Barbaratag.
    http://www.kleiner-kalender.de/event/barbaratag/0108c.html
    Als es mir einfiel, war es schon dunkel.
    Also hole ich heute Vormittag ein kleines
    Kirschzweiglein von meinem Baum. Vom
    Apfelbaum ginge auch, aber der gehört
    den Nachbarn, die streitsüchtig sind.

    (:::)

    ORAKELN MIT ST. BARBARA
    Nach regionalem Volksglauben bringt das Aufblühen der Barbarazweige Glück im kommenden Jahr. Teilweise ist es Brauch, dass die jungen Mädchen jedem einzelnen Zweig den Namen eines Verehrers zuweisen. Der Zweig, der zuerst blüht, soll auf den zukünftigen Bräutigam hinweisen. Barbarazweige waren aber auch Grundlage anderer Orakel, wie Ernteorakel, wo die Blütenanzahl die Erntegröße zeigte, oder auch zur Vorhersage von Lottozahlen fanden sie Anwendung.[1] Dieser Brauch hat seine Analogien in vielen Kulturen („Lebensrute“) und zählt somit zu den vielen Orakel­bräuchen. Schriftlich nachgewiesen ist der Barbarabaum seit dem 13. Jahrhundert…

    DER ANDERE WEIHNACHTSBAUM
    Eine Sonderform des Barbarazweiges ist das Brauchtum des Aufstellens eines Barbarabaums, regional auch Weihnachtsmaien genannt. Bei einem Barbarabaum werden ganze Äste oder gröbere Zweige von Obstgehölzen, teils auch Kastanie, Birke und Vogelbeere, verwendet, die reich mit vergoldeten Nüssen und Äpfeln, später auch mit gläsernem Christbaumschmuck behängt wurden. Die Bezeichnung Barbarabaum leitet sich dabei von der Sitte ab, diese Äste einige Tage vor dem Gedenktag der hl. Barbara – einige Quellen erwähnen den Andreastag – zu schneiden und am Barbaratag in die warme Stube zu stellen, sodass die Zweige am Weihnachtsfest erblühten. Ein solcher Barbarabaum konnte die gesamte Wand eines Zimmers oder einen ganzen Winkel der Stube einnehmen. Im 18. Jahrhundert ließ wegen des Überhandnehmens des Plünderns von Obstbäumen der Bayreuther Markgraf das Aufstellen von Barbarabäumen verbieten.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Barbarazweig

  29. Vor einer 1 Stunde meinen Barbarazweig
    geschnitten, besser 1 Tag zu spät, als nie. Doch
    heute genau passend, da Frost über Nacht u. jetzt
    noch…

    BARBARATAG

    Geh in den Garten am Barbaratag.
    Geh zu dem kahlen Kirschbaum und sag:
    Kurz ist der Tag, grau ist die Zeit;
    der Winter beginnt, der Frühling ist weit.
    Doch in drei Wochen, da wird es geschehen:
    Wir feiern ein Fest, wie der Winter so schön.
    Baum, einen Zweig gib du mir von dir.
    Ist er auch kahl, ich nehm ihn mit mir.
    Und er wird blühen in seliger Pracht
    mitten im Winter in der heiligen Nacht.
    (Josef Guggenmos)

    Wie macht man es richtig? So:
    https://www.manufactum.de/barbarazweige-schneiden-c199303/

    Antoni Sänger – Heilige Barbara
    MÄNNER-VIERERGESANG – alpenländ. Barbara-Lied!
    https://www.youtube.com/watch?v=ZcOrs_nbtAs
    (Länge keine 2 Min.)

  30. 5. Was war mit der Nordrhein-Westfälischen Integrationsministerin los der Frau Güler los ?
    Wurde sie spontan in ihren jungen Jahren von plötzlichen postmenstrualen Wechseljahrsyndromen überrascht und wollte auf der Islam-Konferenz mal auf gut Deutsch „Die Sau raus lassen“ oder war das der armselige Versuch ihre Kritik von islamischer Kleidung bei Frauen mit einem gänzlichen Widerspruch zu brillieren, in dem Sie „tiefe Einblicke“ in ihre Persönlichkeitsstörung gewährte ?
    Zitat aus der Islamkonferenz:
    Hatten Sie nicht das Gefühl das sich die Frau Güler im November erkältet bei dem wenigen was sie auf der Islamkonferenz anhatte ?

    Herr Bundesinnenminister , es laufen – speziell in der männlichen Community – noch bis zur Stunde wetten ob die Frau Güler einen Schlüpfer angehabt hat oder nicht.
    Wir erwarten Aufklärung !
    =========================================
    Die Unverschämtheit dieser Leute ist grenzenlos.
    Erstens können Frauen in Deutschland ihre Kleidung selbst bestimmen. Muselvorschriften interessieren hier nicht. Und wem das nicht passt soll sich schleichen.
    Zweitens wird kaum jemand „aufklären“ können ob Frau Güler einen Schlüpfer an hatte. Wie denn? Zudem geht das niemanden was an. Und auch hier gilt, wem es nicht passt ab durch die Mitte,
    Natürlich gilt dies auch für die Blutwurst, welche in Deutschland ein verbreitetes Lebensmittel ist. Wenn die Musels diese nicht wollen, was geht uns das an?

  31. @pcn 4. Dezember 2018 at 21:04

    Ihren Ausführungen kann ich nur zustimmen.

    Es ist darüber hinaus wichtig, sich klarzumachen, dass Politiker „moderater“ Parteien sich ihre Mehrheiten suchen.

    Die Vertriebenen können ein Lied davon singen. Einst stellte sich Willi Brandt vor eine Riesenmenge Schlesier und begann: „Meine lieben ostdeutschen Brüder und Schwestern, …“ Es gab einen Vertriebenenminister, es gab umfassende Zusagen, z.B. zu Schutz und Pflege der ostdeutschen Kulturen. Mit Schröder/Fischer war das dann endgültig vorbei, nachdem der Bundestag die unter polnischer, russischer, litauischer Verwaltung stehenden Gebiete im Grenzabkommen mit Polen verschenkt hat, wozu er ja gar nicht berechtigt war. Heutzutage stellt sich kein Bundes- oder Landespolitiker mehr neben Vertriebene, als hätten wir Knoblauchgeruch. Kommunalpolitiker schreiben noch mal ein freundliches Wort. Das war es. Ein Plakat mit Frakturschrift wird offiziell abgehängt, eine Ostpreußenfahne von der Polizei vom Privatgrundstück konfisziert, eine Traueranzeige mit Elchschaufel in der Zeitung abgelehnt usw.

    Die Politiker haben erkannt, dass sie anderen nach dem Munde reden sollten, damit sie auch weiterhin eine gute Presse haben. Und das wird den Kulturdeutschen auch noch blühen.

    Nachdenken! Aufwachen! Erkennt endlich die Gefahr! Das betrifft auch die Linken, denn am Ende seit auch ihr nur „Kuffar“!

  32. Was mit den Christen im Orient passiert ist, das wird und nun auch hier zu Teil werden. Es wird oft nicht zu dramatisch aussehen, aber es wird eine immense Wirkung haben.

    Man sieht es nun schon jetzt in den Städten und den Parteien, welche sonst keine Stimmen mehr bekommen.

    Ein Blick in den Koran und in die Verfassung tut not. Aber da die Altparteien auch die Verfassungsgerichte mit ihren Leuten besetzten, wird Deutschland und Europa langfristig für den Westen verloren gehen.

Comments are closed.