Das Schleuserschiff "Aquarius".
Print Friendly, PDF & Email

Ärzte ohne Grenzen und SOS Mediterranee wollen ihr Schiff Aquarius wegen „politischer Angriffe“ aufgeben, gaben die beiden Organisationen jetzt bekannt. Widersprüchlich ist, dass sie mit einem neuen Schiff so bald wie möglich wieder Einsätze im Mittelmeer fahren wollen, „um Migranten zu retten“, wie die WELT schreibt.

Nachvollziehbare Gründe, etwa technischer Art, weshalb die Aquarius ausgemustert wurde, sind nicht bekannt.  Der Entscheidung sei „eine Reihe von gezielten politischen Angriffen auf die lebensrettende Arbeit der Hilfsorganisation“ vorausgegangen, teilte die Organisation in Berlin lediglich mit. Offenbar ist aber genügend Geld vorhanden, um ein neues Schiff an den Start zu bringen. The Show must go on.

Erstaunlich ist auch, dass neuerdings nicht mehr von „Flüchtlingen“ oder „Seenotrettungsfällen“ gesprochen und geschrieben wird, sondern von „Migranten“. Aus den Vergleichszahlen von UNHCR und IOM war bekannt geworden, dass sich die Zahl der ertrunkenen und vermissten Personen in 2018 deutlich verringert hatten, nachdem insbesondere Italien die Häfen des Landes für Seenotretter weitgehend dicht gemacht hatte. Dadurch wurde deutlich: Private Seenotrettung ist ein Pullfaktor für Flüchtende. Angebot schafft Nachfrage.

Die Aquarius-Betreiber sparen indes nicht mit starken Worten: „Wir haben den Höhepunkt der Kriminalisierung von humanitärer Hilfe auf See erreicht.“ (RB)

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

65 KOMMENTARE

  1. Es wird durch den Migrapakt legalisiert, die Flutung wird also verstaatlicht.

    Da können die dann nix mehr dran verdienen….

  2. Seht euch mal die Zustände im Saarland an, da hat auch AKK jahrelang mitgewirkt

    – Riesige Asylantensiedlungen
    – täglich Mord und Totschlag, vor allem in der City der Landeshauptstadt Saarbrücken
    – in kaum eine Fußgänerzone kannst du als Deutscher noch reingehen

    Wenn AKK saarländische Zustände für ganz Deutschland schaffen möchte, dann gute Nacht.


    Hinzu kommt, dass dies Frau weder von Wirtschaft noch von sonst etwas irgend eine Ahnung hat.
    Das was die im TV redet, bekommt sie vor jeder Sendung von Referenten und Beratern souffliert.

    Dies Frau verfügt selbst über keinerlei Fähigkeiten mit denen sie irgend etwas zum Guten für Deutschland bewegen könnte.

  3. Kann es sein, dass Flüchtlinge an Bord irgendeine gefährliche Krankheit (Ebola oder dergleichen) hatten und auf diese Art das Schiff entsorgt werden soll?
    Irgendwie macht das anders keinen Sinn
    Ich traue diesen geldgeilen NGOs mittlerweile alles zu

  4. „Wir haben den Höhepunkt unserer kriminellen Roten Hilfe auf See erreicht. Dass wir jetzt dazu gezwungen sind, den Betrieb der ‚Aquarius‘ und das Anbaggern von Asyltouristen auf hoher See einzustellen, damit europäische Mitgliedstaaten nicht länger Asyltouristen im Mittelmeer retten müssen, ist ein humanitäre Meisterleistung der Mittelmeer Anrainerstaaten, hätte Verena Papke, Geschäftsführerin von SOS Méditerranée Deutschland sagen können wenn diese Leistung ihr Geschäftsmodell nicht zerstört hätte.
    Mit der Wahl des Merkel-Klons AKK und der Androhung erneutes Anbaggern durch SOS Méditerranée Deutschland ist der Weg für die ALTERNATIVE FÜR DEUTSCHLAND frei. Merkel und ihre Helfershelferin haben noch alle Zügel in der Hand und weder Merz noch Spahn können sich Solo Einlagen leisten. Mit auch der CSU domestiziert, mit der SPD entmannt und lammfromm kann die Afrikanisierung und Islamisierung Deutschlands ungebremst weitergehen. Das Frontkämpfertum ist der Ausgangspunkt der medinenischen Suren des Heiligen Korans (*) und gerade aus diesem Grunde begrüssen Erdogan u.A. es dass alle Muslimen Deutschlands sich nach und nach in den Moscheen kasernieren lassen, wo sie auf den listenreichen Kampf gegen das christlich-abendländische Deutschland in ihrer Muttersprache vorbereitet werden, wo sie die Degeneration und Feigheit Europas kennen lernen. Wo sie vom soldatischen Gesichtspunkt aus, harte Heilige Krieger werden werden, Männer auf die die osmanische Heimat und die Umma sich einmal verlassen wird können. Je mehr auch deutschstämmige Männer aus der CDSU, Linke, SPD und Grünen (**) sich dem Dschihad zur Verfügung stellen desto eher und rascher wird der Islam und dessen Zusammenhalt hierzulande zum Durchbruch kommen. Deshalb sind die Mohammedaner für das Abendland DIE Bedrohung. Die Mohammedaner sind nicht nur für die Ungarn sondern für alle Europäer nicht integrierbar. Sie sind jene Feind mit denen wir in den vergangenen 1400 Jahren – trotz allen unseren Anstrengungen dazu – weder zu einem Waffenstillstand noch zu einem Frieden kommen konnten. Wir müssen infolgedessen für die nachkommenden Generationen auf Nummer sicher gehen und alles daran setzen diese Leute friedlich los zu werden bevor sie uns an die Gurgel gehen.

    * Surah 8 THE SPOILS OF WAR.
    Verse 12: Remember thy Lord inspired the angels: „I am with you: give firmness to the Believers: I will instil terror into the hearts of the Unbelievers: smite ye above their necks and smite all their finger tips off them“

    ** Aiman A. Mayzek (Zentralrat): Wir sind auf allen Parteitagen EHRENGAST UNSERER demokratischen Parteien in Deutschland hier und heute auf #cdupt18 – es gehört zu unserer gesellschaftlichpolitischen Aufgaben als Muslime für (koranisch zu lesen als: „gegen“) den Zusammenhalt und Demokratie UNSERES Landes enzutreten.

  5. Die benannte Schlepper-Organisation hat eben keinen „Höhepunkt der Kriminalisierung von humanitärer Hilfe“ erreicht, sondern sie ist nach allzu langer Zeit schon endlich gestellt worden, nachdem sie sich im Falle ihres Einsatzes der „Aquarius“ aufgrund ihres vorgeblich „hehren Einsatzes für Menschenrechte“ dazu veranlaßt sah, Recht zu brechen – nationales wie internationales.

    In der Tat wirkt dieser Einsatz als Pull-Faktor, ohne den viele derer diesen Schritt niemals gewagt hätten, die in billigen Schlauchbooten aufs Meer hinaus fahren oder sich aufs Meer bis in die Nähe dieser vorgeblichen „Seenotretter“ schleppen lassen, um in sozial besser gestellten Ländern, vornehmlich wäre das Deutschland, ihr vermeintliches Glück zu finden. Somit sind diese Leute, die sich hier als „Opfer“ stilisieren, auch mitverantwortlich für zahllose Tote, die es ohne diesen Pull-Faktor niemals gegeben hätte.

    Darüber hinaus sind sie auch zumindest mitschuldig an Völkerrechtsverbrechen sowohl gegenüber Deutschland (gezielte Massenumsiedlung ist Bruch des Völkerrechts) und Europa als auch den Ländern, aus den die Jugend abgezogen und damit die Zukunft noch weiter verbaut wird, als sie es ohnehin schon ist. Auch das Tun der Schleuser wird damit durch sie erst begünstigt und geht somit ebenfalls mit auf ihr Konto.

  6. AKK ist so spannend wie 1m Feldweg. Da ist einschlafen Pflicht. Kann der AfD nur gut tun. Ein Merz wäre da wesentlich gefährlicher geworden…

  7. „Warum wird die Aquarius aufgegeben?“

    Mir egal.
    Weg mit dem Kahn – am Besten das Vermögen der NGO einziehen und dem Schipper die Lizenz lebenslang entziehen – es sei denn, der erklärt sich bereit, die Primaten zurück in ihre Heimat zu schippern.

  8. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 7. Dezember 2018 at 18:28
    „…
    Hinzu kommt, dass dies Frau weder von Wirtschaft noch von sonst etwas irgend eine Ahnung hat.
    Das was die im TV redet, bekommt sie vor jeder Sendung von Referenten und Beratern souffliert.“

    Immerhin hat sie anders als manche der grünen GeistesgrößInnen ein abgeschlossenes Studium vorzuweisen:
    „Das Studium beendete sie 1990 mit dem akademischen Grad Magistra Artium in den Fächern Politikwissenschaft und Öffentliches Recht“ (Quelle: Wikipedia).

    Inwieweit sie das für ihren verlorenen Posten im Saarland und das neue Amt qualifiziert(e), steht natürlich auf einem ganz anderen Blatt.
    Die Hoffnung, dass wir hier noch einmal Leute in der Regierung haben werden, vor denen man den Hut ziehen kann (dafür verlange ich gar keinen Bismarck, jemand vom Format eines Hans Dietrich Genschers würde mir vollkommen reichen) … die habe ich aufgegeben.

  9. Vermutlich hat Soros ein neues Schiff spendiert. Wesentlich größer, vorher haben da immer zu wenig von den Neechern draufgepasst, so kommt man mit der Umsiedlung Afrika – Europa nicht voran…

  10. Die Schlauchbootüberfahrt ist mittlerweile einfach obsolet, man braucht keine Schlepper mehr, da mittlerweile das Resettlement&Relocation Programm auf vollen Touren läuft, dh. die werden vor Ort in Flieger gesetzt und via Visum, Pass, Aufenthalts-/Arbeitserlaubnis (ok, das fällt unter die Rubrik „Witz“) direkt an den Flughafen des Lebenszielortes verfrachtet.

    Merkel hat ihren Plan vollends umgesetzt, indem sie aus „Illegalität Legalität“ machte.

    Scheint aber nur AfD Wähler zu stören.

  11. Sind überflüssig und auch Schlepper, der Marokko-Pakt regelt das in Zukunft das werden alles legale Einwanderer.

  12. Erstaunlich ist auch, dass neuerdings nicht mehr von „Flüchtlingen“ oder „Seenotrettungsfällen“ gesprochen und geschrieben wird, sondern von „Migranten“.

    Eine Folge von FDJ-Merkills Völkermordpakt, er beginnt zu wirken….

  13. Als Abschiebungstransportschiff wird die Aquarius in Zukunft nützliche Dinge verrichten. Allerdings muss diese eklige rote Farbe weg

  14. @ lorbas 7. Dezember 2018 at 18:55

    Natürlich sind das Schlepper. Aus dem Wasser ziehen und an den Hafen bringen ist ja ok. Nur nicht über das Mittelmeer nach Europa.

  15. Eurabier 18:54

    Das sind „geschenkte Menschen“, es kommen keine Ärzte, Ingenieure, Wissenschaftler und Physiker dafür bekommen wir Verbrecher, Mörder, Vergewaltiger und Taugenichtse.

  16. Wir brauchen diese Migranten auf der Suche nach einem besseren Leben brauchen wir hier nicht. Ich möchte den richtigen Ton treffen. Deshalb formuliere ich es so: Ich sag´s mal so, es ist eine kulturelle Geschichte: Dem Deutschen stellst Du einen Baumarkt hin und er fängt an sich sein Haus zu bauen. Stellst Du einen Baumarkt in den Ländern hin woher die Merkel-Gäste herkommen wird der Baumarkt geplündert und darauf gewartet bis der Deutsche kommt der ihm das Haus baut. Diese kulturellen Unterschiede sind jedem klar der schon mal mit diesen Kulturen zu tun hatte. Diese kulturellen Unterschiede sollen wir nicht thematisieren. Diese eben beschriebenen Fähigkeiten auf beiden Seiten der Kulturen werden konsequent verleugnet. Deutsches Brain ist überall gefragt. Nun die Strategie erscheint mir so: Der deutsche Michel darf sich überall einbringen und malochen. Geistig und körperlich. Was er nicht darf: Sich soviel ansparen dass er nicht in die Altersarmut fällt. Noch vor seinem Tod saugt man Steuern und GEZ aus ihm heraus. Notfalls mit Pfändung und Beschlagnahmung seiner Lebensversicherung. Merkel-Gäste bekommen aber Handy, Handy-Verträge, Wohnung bereits als Grundausstattung für einen Start in ein besseres Leben. Mit anderen Worten: Unsere Politiker sorgen ständig dafür das das Geld der Deutschen abfließt. Um Merkel-Zuwanderung, Wiedergutmachung, Linke Kultur oder Staatsversagen zu finanzieren. Zeit dass wir unsere gelben Sicherheits-Westen immer griffbereit haben. Schließlich gibt es etwas zu retten! Nämlich uns und unsere Kultur!!! Rettet sich wer kann … die Franzosen machen es uns gerade vor.

  17. @ Cendrillon 7. Dezember 2018 at 19:00

    Chebli möchte sicher eine neue Rolex. Sponsoren werden so gesucht.

  18. Mutti freut sich schon: „Dreimal werden wir noch wach, heissa dann ist Migrations-Pakt Tag.“

    Noch in den letzten Tagen des Jahres wird halb Afrika den Pakt versuchen in die Praxis umsetzen. 🙁

  19. Alles „Hoffnungsträger“ für Deutschland!

    7. Dez. 2018 18:40
    Ingo Salmen
    Fünf stellvertretende CDU-Bundesvorsitzende gewählt
    Volker Bouffier: 868 Stimmen (90 Prozent)
    Julia Klöckner: 829 Stimmen (86 Prozent)
    Armin Laschet: 729 Stimmen (75,6 Prozent)
    Thomas Strobl: 572 Stimmen (59,3 Prozent)
    Ursula von der Leyen: 554 Stimmen (57,47 Prozent)

    fehlt nur noch Phillip Amthor!

  20. Es schaut fast so aus, als ob die Schlepper ohne Grenzen den Betrieb einstellen, bevor Italien das Verfahren wegen illegaler Müllbeseitigung eröffnen und Akten sichern und einsehen kann.

    Da scheint es Hintermänner oder vielleicht auch Hinterkanzler_Innen zu geben, die keinesfalls als Geldgeber in Erscheinung treten möchten.
    Wer weiss? Vielleicht hatten die Schlepper ohne Grenzen auch UN-Kreditkarten zur Verfügung?
    Jetzt ist der Kolonisationspakt ja so gut wie durch, Mission vollendet und „man“ muss keine schlafenden Hunde wecken.

  21. Wie hat eigentlich Peter Altmaier abgestimmt? Vorher wurde er als AKK-Anhänger bezeichnet. Wahrscheinlich hat sie ihm Bockwurst als Belohnung versprochen.

  22. Und die Plünderungen gehen weiter:

    https://www.hna.de/kassel/oberzwehren-ort131291/27-jaehriger-von-drei-raeubern-schwer-verletzt-10827509.html

    Ein 27-jähriger Mann wurde am Donnerstagnachmittag bei einem Raub in einem Mehrfamilienhaus in der Oberzwehrener Straße in Kassel schwer verletzt.

    Er musste mit einer Gesichtsfraktur und weiteren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden. Nach derzeitigen Erkenntnissen erbeuteten die Räuber Geld und andere Wertgegenstände aus der Wohnung des Opfers und flüchteten anschließend vom Tatort.

  23. Moritz123 7. Dezember 2018 at 19:06

    Alles „Hoffnungsträger“ für Deutschland!

    7. Dez. 2018 18:40
    Ingo Salmen
    Fünf stellvertretende CDU-Bundesvorsitzende gewählt

    Alles Merkel-Quislinge

  24. „Die Aquarius-Betreiber sparen indes nicht mit starken Worten: „Wir haben den Höhepunkt der Kriminalisierung von humanitärer Hilfe auf See erreicht.“ (RB)“

    „Wir haben den Höhepunkt der Kriminalisierung von freiem Unternehmertum in vielen Stadtteilen erreicht.“
    Herzlichst, ihr örtlicher Araberclan.

    Welch diskutables (Un)Rechtsverständnis…

  25. Ein Abgleich der „Passagierlisten“ der Aquarius mit der Polizeistatistik wäre interessant.

    Stichprobe von 100 Flüchtlingen der Jahre 2015/16 und was aus ihnen geworden ist:

    22 wegen Straftaten verurteilt.
    34 polizeibekannt.

    4 in Arbeit/Praktikum.

    72 im Duldungsstatus.

    24 nicht auffindbar.

    Zahlen über 100 ergeben sich aus den Mehrfachidentitäten.

  26. Marco Kurz und Julia Juls auf dem Weg nach Paris, genau wie ganz Frankreich

    https://de-de.facebook.com/UnsereKinderUnsereZukunft/


    Kommt gesund wieder zurück! Kandel braucht euch, Deutschland, die Heimat und die Gemeinschaft der Patrioten braucht euch!

    Das wird sehr sehr heftig werden morgen!

    Die Franzosen machen ernst mit +++Macron muss weg+++!

    Es wird mittlerweile schon vom Bürgerkrieg gegen Macron gesprochen, Militär wird mobilisert.

  27. Der Kahn, äh, Mohr hat seine Schuldigkeit getan. Es wird sich schon ’ne NGO oder Regierung (Jacke wie Hose) finden, die solche Mitarbeiter braucht, schließlich muss auch der Migrationspakt logistisch abgewickelt werden.

  28. media-watch 7. Dezember 2018 at 19:00

    „Was er nicht darf: Sich soviel ansparen dass er nicht in die Altersarmut fällt. Noch vor seinem Tod saugt man Steuern und GEZ aus ihm heraus. Notfalls mit Pfändung und Beschlagnahmung seiner Lebensversicherung. Merkel-Gäste bekommen aber Handy, Handy-Verträge, Wohnung bereits als Grundausstattung für einen Start in ein besseres Leben.“

    Das nennt sich neuerdings: INKLUSION. Das zu beanstanden wäre, wenn nicht Hass & Rassismus, das Schüren einer Neiddebatte.

  29. Erstaunlich ist auch, dass neuerdings nicht mehr von „Flüchtlingen“ oder „Seenotrettungsfällen“ gesprochen und geschrieben wird, sondern von „Migranten“

    Da gibt es aktuell ganz dolle Begriffsverschiebungen. „Invasion“ und „Völkerwanderung“; Einwanderer und Auswanderer = Immigranten und Emigranten; Fluchtulanten und Invasoren, also das ganze aggressive menschliche Heuschreckenheer, das neuerdings glaubt, es kann sich überall millionenfach vollalimentiert niederlassen, wird gerade in wiederkäuergerechte Häppchen eines Einheitsbreies zerlegt. Exemplarisch das hier: Der MSM-gebildete Oberlehrerbesserwisser mit Fachgebiet Mengenlehre (Schulverirrung 3. Klasse 1979) tönt neuerdings triumphierend:

    „Migranten sind eine Teilmenge von Flüchtlingen!“

    Ja und? Demnächst „Migranten sind ein Tortenstück?“ RAUS bleibt RAUS, DBDDHKP, auch wenn das aktuell etwas unopportun ist…

  30. „Warum wird die Aquarius aufgegeben?“

    Sie ist „verbrannt“.
    Man erinnere sich an Nachrichten, wenige Tage zurücl:
    Staatem verweigern die „Flagge“, die Hafeneinfahrt.
    Der Schleuserkahn befindet sich im Fokus der Öffentlichkeit.
    Die Schleuser wollen (müssen) „im Trüben fischen!“.
    Mit anderen Kähnen.

  31. Na, sollen sie doch – wie einst KAISER NERO – Ihre Gutmensch-Tränen über das Ende ihres maritimen Schlepper-Taxis in einer Urne aufbewahrend der Nachwelt erhalten

    ***

    Pfaffentypische Heucheleien im katholischen Presseorgan „DOMRADIO.DE“ zu Frankreich :

    Bischöfe verurteilen gewalttätige Ausschreitungen in Frankreich „Nur Dialog kann zum Gemeinwohl beitragen“

    Seit Wochen wird das öffentliche Leben in Frankreich durch teils gewalttätige Proteste der „Gelbwesten“ immer wieder lahmgelegt. Die Französischen Bischöfe haben die gewalttätigen Ausschreitungen in Frankreich verurteilt.

    „Nur ein mutiger und konstruktiver Dialog kann zur Suche nach dem Gemeinwohl beitragen“, teilte der Vorsitzende der Bischofskonferenz, Erzbischof Georges Pontier, am Donnerstag in Paris mit….

    https://www.domradio.de/nachrichten/2018-12-07/bischoefe-verurteilen-gewalttaetige-ausschreitungen-frankreich

    Was ist „Das Beste fürs Gemeinwohl“ ?? – Wenn diese Typen, zusammen mit Macron, gleich mit zum Deibel gejagt werden !

  32. @ Haremhab 7. Dezember 2018 at 18:43 :

    Dresdner Seenotretter „Mission Lifeline“ erhalten Menschenrechtspreis

    http://www.lvz.de/Region/Mitteldeutschland/Dresdner-Seenotretter-Mission-Lifeline-erhalten-Menschenrechtspreis

    Ganz wie in der DDR !

    Damals hat sich die politisch-geistige INZUCHT ebenfalls gegenseitig mit „Lametta“ behängt und es in die Welt hinausposaunt.

    Nur Einfaltspinsel finden Gefallen an solchen „Vorzeigekandidaten“ — In der DDR waren es die kleinen und die großen „Adolf Henneckes“ …

    https://www.youtube.com/watch?v=NowxxpTvUbg

  33. Zitat: „Die Aquarius-Betreiber sparen indes nicht mit starken Worten: „Wir haben den Höhepunkt der Kriminalisierung von humanitärer Hilfe auf See erreicht.“ “
    Ihr übt doch gar keine humanitäre Hilfe, sondern ihr seid rassistische faschistische Sklavenhalter und Versklaver des eigenen Volkes, von dem ihr lebt und in dem ihr lebt. Ihr macht aus der Nächstenliebe, aus der Liebe zum Nächsten, die Versklavung des Nächsten! Ihr seid nichts anderes als elende dreckige Sklavenhalter und Ausbeuter!

  34. gelbkehlchen 7. Dezember 2018 at 22:46
    Zitat: „Die Aquarius-Betreiber sparen indes nicht mit starken Worten: „Wir haben den Höhepunkt der Kriminalisierung von humanitärer Hilfe auf See erreicht.“ “

    ——
    Wer „sogenannte Asylanten“ aufs Meer lockt, ist für jeden verantwortlich der dabei ersäuft, sie sind deren Mörder !

  35. Die Aquarius dsrf keine „Schiffbrüchigen“ mehr nach Europa bringen. Anstatt sie jetzt zu retten und nach Afrika zu bringen läßt man sie ertrinken. Für die Fahrt nach Afrika gibt es wohl kein Moos

  36. @ Haremhab 7. Dezember 2018 at 18:43 :

    Dresdner Seenotretter „Mission Lifeline“ erhalten Menschenrechtspreis

    —–
    Man kann sie mit den Strandräubern aus vergangener Zeit vergleichen, die durch große Feuer am Strand Schiffe auf die Klippen lockten um sie auszurauben, diese „Seenotretter“ machen dies nur umgedreht. Die großen Kullertränen kommen dann, wenn einer ertrinkt, der noch nicht bezahlt hat !

  37. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 7. Dezember 2018 at 18:28

    Dies Frau verfügt selbst über keinerlei Fähigkeiten mit denen sie irgend etwas zum Guten für Deutschland bewegen könnte.

    Beste Voraussetzung, um es in Deutschland weit zu bringen!

  38. gelbkehlchen 7. Dezember 2018 at 22:46

    Zitat: „Die Aquarius-Betreiber sparen indes nicht mit starken Worten: „Wir haben den Höhepunkt der Kriminalisierung von humanitärer Hilfe auf See erreicht.“ “
    Ihr übt doch gar keine humanitäre Hilfe, sondern ihr seid rassistische faschistische Sklavenhalter und Versklaver des eigenen Volkes, von dem ihr lebt und in dem ihr lebt. Ihr macht aus der Nächstenliebe, aus der Liebe zum Nächsten, die Versklavung des Nächsten! Ihr seid nichts anderes als elende dreckige Sklavenhalter und Ausbeuter!

    Dazu paßt das folgende Lied, das ich schon vor 2 Jahren getextet habe:
    https://www.youtube.com/watch?v=TIlVPEI5VmI

  39. Das wurde höchste Zeit, war längst überfällig. Ein mit Steuermitteln aus „D“, mit Unterstützung des Außenministerium und sonstigen Unterstützern aus „D“ finanzierter Fährverkehr im Pendeldienst für Flüchtlinge ist doch wohl mehr als eine LACHNUMMER erster Güte. Bei Asterix würde man sagen: Die spinnen, die Römer!! Hier wurde doch auch wieder eine Natter am eigenen Busen gezüchtet! Siehe dazu auch die finanzielle Unterstützung der DUH aus der Steuerkasse. Da kann man doch nur noch mit dem Kopf schütteln und den GRÜNEN HIRNGEWASCHENEN IDIOTEN und IDIOTINNEN auf allen Ebenen und in allen Instanzen die Reise zur EU – Außengrenze erleichtern und denen dort sagen: AUF NIMMER WIEDERSEHEN! Wann, wann endlich werden die Prozent wach, die diesen Müll weiterhin wählen??
    Migration ist das trojanische Pferd des Terrorismus. –Viktor Orban 3.2017—

    Wenn das Aufdecken von Verbrechen wie ein begangenes Verbrechen behandelt wird, werden wir von Verbrechern regiert. – Edward Snowdon—

    Prof. Dr. Jörg Meuthen (AfD): „Man darf diese satten, selbstgefälligen Kartellpolitiker nicht länger walten lassen“
    ? „Eines ist klar, wir müssen die Zahl der Flüchtlinge spürbar reduzieren. Daran arbeiten wir mit Nachdruck.“
    (Bundeskanzlerin Angela Merkel, CDU, am 22. Januar 2017 beim CDU-Neujahrsempfang in ihrem Wahlkreis in Greifswald.)

    Wir werden weiterhin täglich belogen, betrogen und verarscht!!

Comments are closed.