Heute um 12 Uhr diskutiert der Youtuber Oliver Flesch auf seinem Kanal mit einigen interessanten Gästen die Lage nach dem Mordversuch auf den Bremer AfD-Bundestagsabgeordneten Frank Magnitz am Montag Nachmittag (PI-NEWS berichtete). Zum Thema „Wie sollen wir reagieren, wie können wir uns schützen?“ sind LIVE dazu geschaltet: Hans-Jörg Müller (AfD-MdB), Alexander Tassis (AfD Bremen), Christian Jung (Autor „Der Linksstaat“), Michael Stürzenberger (PI-NEWS) und Markus Roscher-Meinel (Anwalt im Widerstand). Wir bitten im Vorhinein für technische Probleme um Verständnis.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

177 KOMMENTARE

  1. Erst der Sprengstoffanschlag durch Terroristen auf ein AFD-Büro und nun der Mordversuch. Linke werden immer gewalttätiger.

  2. Die Wurzel dieser Entwicklung heißt Merkel&Co
    Also ist an dieser Stelle anzusetzen- Merkel muss weg, besser gestern als übermorgen.
    Dass sich diese Bandenbildungen der ANTIFA, wie ein Krebsgeschwür metatasiert, ist
    dringend von der Stsaastsmacht zu beseitigen.
    Ansonsten ist die Bestimmung des GG wirksam, eine Abhilfe zu schaffen

  3. Zu allererst wünsche ich dem Schwerverletzten alles Gute. Wie es scheint, ist es noch einmal relativ „gut“ ausgegangen, so daß er mit dem Leben davongekommen ist.

    Ähnliche Angriffe sind mir schon seit Jahrzehnten bekannt, die allerdings alle nicht so heftig endeten. In Erinnerung ist mir z.B. ein Angriff mit einer Eisenstange auf eine Person, bei dem der Betroffene schlimme Hämatome im Gesicht davontrug.

    Niemals wurde darüber in der Presse informiert; in einem Fall hat man sich in der Kölner Presse sogar noch darüber lustig gemacht. Niemanden hat es gekümmert; es hat sogar den Anschein, als ob der Staatsschutz in gewisser Weise auf die linksextreme Szene habe Einfluß nehmen können. Auch die Justiz hat sich mindestens in einem der schwerwiegenderen Fälle blind und taub gestellt. Das wäre natürlich nicht so gut möglich gewesen, wenn nicht der Deckel über all diesen Schweinereien (sic!) gehalten worden wäre.

    Stets wurde vielmehr die linke Szene herangezüchtet und gepäppelt. Darunter fällt z.B. auch die Förderung des sogenannten Autonomen Zentrums, einer Brutstätte des Linksextremismus, die anscheinend auch das besondere Wohlwollen der Kölner Oberbürgermeisterin hat, die den Vertrag mit den sogenannten Antifaschisten kürzlich wieder verlängert hat.

    Immerhin berichtet jetzt die Kölner Presse über den Angriff auf Herrn Magnitz, erstaunlich genug.

  4. „Wie sollen wir reagieren, wie können wir uns schützen?“

    besonnen bleiben, Ironie aus.

  5. @haremhab
    rot-grün?
    nein mindestens schwarz gehört auch dazu.
    da gibt es nach Amberg
    eoinschlägige Aussagen.

  6. „Wie sollen wir reagieren, wie können wir uns schützen?“

    wir könnten Blockflöte spielen und in die Kirche gehen…!
    sarc.off

    Alter Mann

  7. @ sauer11mann 8. Januar 2019 at 11:46

    Gemeint ist die Bunte Einheitspartei (SPD, Grüne, Linke, Piraten, CDU, CSU).

  8. Möge Gott Frank Magnitz und seiner Familie beistehen. Ich hoffe, Sie finden Karft und Trost im Gebet und durch die Unterstützung von Verwandten und wirklichen Freunden. Ich wünsche seinen Kindern, dass ihr Vater wieder gesund das Klinikum verlassen kann, um mit ihnen zu lachen, zu spielen und für sie da zu sein. Ich wünsche seiner Frau Stärke und Kraft in dieser schwierigen Situation. Frank, wir sind im Gebet bei Dir! Wir sind die Guten. Gott ist auf unserer Seite! Vater, erbarme Dich unser!

  9. Jedenfalls ist persönliche Bewaffnung angesagt, denn der Trend ist eindeutig!
    Das GG ermächtigt dazu jefdermann zur Einhaltung des GG, dass außergewöhnliche Mittel und Maßnahmen anzuwenden sind.
    Also ist das Merkel. Entwaffnungsgesetz somit obsolet- es darf sich jedermann gegen solche potentielle Gefahr bewaffnen und diese auch anwenden.
    Die Konstituierung eines Volkstribunals wäre dringend geboten, um dem GG Geltung zu verschaffen.

  10. @Kreuzritter HH,
    wahre Worte und vollste Zustimmung. Bin zwar Atheist aber vielleicht muss ich umdenken…

    Alter Mann

  11. @ Haremhab 8. Januar 2019 at 11:50
    „AfD-Bundestagsabgeordneter Magnitz bei Angriff verletzt“

    unglaublich, was du alles so recherchierst. vielen dank !
    ich wuerde diese superheisse info aber nicht an die lückenpresse weitergeben,
    sondern oliver flesch: der macht grade einen livestream, zufaellig genau dazu.

  12. Aus einem WELT – Forum :

    Rolf G.
    vor 7 Minuten
    Direkt neben dieser wirklich erschütternden Meldung die News: „Der rechte Rand der AfD macht mobil“.
    Bei der kontinuierlichen Hetze der Medien gegen diese demokratisch legitimierte Partei sind die Gewalttaten der linken Spinner leider eine abzusehende Folge: sie werden sozusagen herbeigeschrieben.

    DI LORENZO PRANTL POSCHARDT VAN ACKEREN

  13. … macht die Rhetorik(?) der linken Konkurrenz verantwortlich(?).

    ****

    Jeder ist 100% selbst fuer sein Handeln verantwortlich – man kann auch weggehen und ueber die „Rethorik“ lachen

    (danke an Robert Spencer)

  14. Aus einem WELT – Forum :

    Heinrich M.
    vor 7 Minuten
    Man muss die WELT auch loben, dass sie diese Meldung überhaupt bringt.
    Die Qualitätszeitung DIE ZEIT bringt garnichts. Doch: „Menasse bekommt Carl-Zuckmayer-Medaille …“ ist offensichtlich berichtenswerter.

    DI LORENZO PRANTL POSCHARDT VAN ACKEREN

  15. Bereits weit über 400 Kommentare bei der Auslandspresse:

    https://www.krone.at/1838862

    „Feiger Mordanschlag“
    08.01.2019 08:12
    Rechtspolitiker auf offener Straße attackiert
    Der deutsche AfD-Spitzenpolitiker Frank Magnitz ist am Montagabend von Unbekannten auf offener Straße angegriffen und dabei schwer verletzt worden. Die Polizei geht von einer politisch motivierten Tat aus.

    Magnitz war Montagabend auf dem Heimweg eines Neujahrsempfangs, als er von drei vermummten Männern attackiert wurde. „Mit einem Kantholz schlugen sie ihn bewusstlos und traten weiter gegen seinen Kopf, als er bereits am Boden lag“, erklärte die Partei. Ein Bauarbeiter sei eingeschritten und habe den Angriff beendet.
    „Halb tot geschlagen“
    Laut Angaben der Polizei habe sich der Vorfall in der Nähe eines Theaters am Goetheplatz ereignet. Magnitz sei bei dem Angriff schwer verletzt worden. Zahlreiche Politiker äußerten sich erschüttert.

  16. Aus einem WELT – Forum :

    Psn
    vor 5 Minuten
    Der SPIEGEL Online:

    Meldung im unteren Bereich. Sprache kann so verräterisch sein.

    „Nach Angaben der Bremer AfD wurde Magnitz von drei Vermummten attackiert. Er liege mit schweren Verletzungen im Krankenhaus. Dazu veröffentlichte die Partei ein Foto, das den Verletzten zeigen soll.“ Nach Angaben der Afd – ach und die Polizei hat hier nichts bestätigt?

    „Zeigen soll“ – nee, zeigt in Wirklichkeit einen Statisten aus Walking Dead. Man o man.

    DI LORENZO PRANTL POSCHARDT VAN ACKEREN

  17. Aus einem WELT – Forum :

    Stephan S.
    vor 5 Minuten

    Man stelle sich vor, 3 Glatzen hätten zB dem Bartsch den Schädel gespalten. Was da an medialem Echo gekommen wäre. Wo sind denn nun die klaren Bekenntnisse GEGEN LINKE GEWALT von all den Haltungsleuten, die ständig was von Nazis raus schreiben? Wie wäre es denn mit Antifa raus?

    Gewalt ist immer zu verurteilen! Aber so (mit zweierlei Maß und halbherzigen Bekenntnissen) spaltet man die Gesellschaft noch weiter 🙁

    DI LORENZO PRANTL POSCHARDT VAN ACKEREN

  18. Aus einem WELT – Forum :

    Neil H.
    vor 5 Minuten
    Der Tag wird kommen
    an dem den Medien keine andere Wahl mehr bleibt
    als, ,,zu sagen was ist“!!!

    DI LORENZO PRANTL POSCHARDT VAN ACKEREN

  19. Aus einem WELT – Forum :

    Rainer G.
    vor 4 Minuten
    Liebe Leute von WO, geht’s eigentlich noch? Selbst in so einem krassen Fall von
    Linksterrorismus vertreten Sie immer noch die Linie: Nudging bis zum Abwinken. „In Bremen ist es zu einer Attacke……gekommem“! Unabwendbares Schicksal wie ein Erdbeben oder Vulkanausbruch eben. Nein, hier wurde ein Angriff auf die körperliche Unversehrtheit (wenn nicht gar Mordversuch – das müssen die polizeilichen Ermittlungen klären) eines Mitbürgers ausgeführt. Da ist nichts einfach so „passiert“, wie gleich zu Anfang des Textes insinuiert wird. Zu Ihren Gunsten will ich aber annehmen, dass hier einfach wieder mal eine dpa Meldung übernommen wurde, ohne dass der Redakteur, Volontär, Azubi auch nur einen Funken nachgedacht hat. Oder der/diese haben nachgedacht und befinden sich damit auf der gleichen linksideologischen Seite wie bekanntermaßen die dpa. In jedem Falle aber ganz schlechter Journalismus!

    DI LORENZO PRANTL POSCHARDT VAN ACKEREN

  20. Aus einem WELT – Forum :

    WV
    Walter V.
    vor 3 Minuten
    Ist es das, wenn man sagt: die AfD muss mit allen Mitteln bekämpft werden. Erst die Sprache dann die Taten. Deutschland in den 20igern und Deutschland heute.

    DI LORENZO PRANTL POSCHARDT VAN ACKEREN

  21. Aus einem WELT – Forum :

    Peter d.
    vor 2 Minuten
    Ich habe mir gerade das Bild von Herrn Magnitz in der österreichischen Kronenzeitung angeschaut. Das war keine Körperverletzung, das war versuchter Mord.

    Frau Hayali, wo sind Sie?

    DI LORENZO PRANTL POSCHARDT VAN ACKEREN

  22. Aus einem WELT – Forum :

    Freya Gedanke
    vor 2 Minuten
    Komisch…bei dem lächerlichen „Hase du bleibst“-Video stand die halbe Republik Kopf…und jetzt wurde ein demokratisch legitimierter Abgeordneter absehbar aus politischen Motiven fast totgeschlagen und kaum jemand hat das Bedürfnis, dazu klar Stellung zu beziehen. Wir sind weit gekommen.

    DI LORENZO PRANTL POSCHARDT VAN ACKEREN

  23. Aus einem WELT – Forum :

    Maximilian S.
    vor 5 Minuten
    Habt ihr mal gesehen, wie schlimm er aussieht? Tag X wird kommen.

    DI LORENZO PRANTL POSCHARDT VAN ACKEREN

  24. Nach Attacke auf Frank Magnitz
    Bremer AfD-Chef im Krankenhaus unter Polizeischutz!
    Ermittler vermuten politischen Hintergrund
    Gauland verurteilt „feige Bluttat“

    Inzwischen äußerte sich Magnitz selbst: „Ich werde hier auch noch länger bleiben“, sagte er der Deutschen Presse-Agentur. Er gehe davon aus, dass die Ärzte ihn noch bis zum Wochenende im Krankenhaus behalten. An die Tat habe er nur wenig Erinnerung, sagte Magnitz. Die Angreifer hätten ihn auf den Kopf geschlagen, wodurch er das Bewusstsein verloren habe.

    Er selbst habe die Täter aber nicht gesehen und auch nicht gehört, ob sie noch etwas zu ihm gesagt hätten. Künftig werde er in Bremen besser auf sich aufpassen. „Ich werde auf jeden Fall vorsichtiger durch die Gegend gehen.“

    Laut AfD Bremen hat Magnitz aktuell Polizeischutz vor seinem Krankenzimmer – zwei LKA Beamte sind bei ihm.

    Unterdessen hat die Polizei Bremen eine Sonderkommission gebildet. In einer aktuellen Mitteilung heißt es, dass Magnitz von „mindestens drei Männern angegriffen“ wurde, die „ihm mit einem unbekannten Gegenstand gegen den Kopf“ schlugen.

    Die Bremer Staatsanwaltschaft teilte mit, dass es noch unklar sein, ob es sich um gefährliche Körperverletzung oder versuchten Totschlag handelt. Das werde noch geklärt, sagte ein Sprecher der Bremer Staatsanwaltschaft am Dienstag.

    Der 66-jährige AfD-Politiker ist laut Angaben auf der Seite des Deutschen Bundestages konfessionslos, verheiratet und Vater von sechs Kindern.

    + Auf Rassismus-Vorwürfe äußerte sich Magnitz im September 2018 auf der Seite abgeordentenwatch.de: „Da meine Ehefrau türkischer und mein wissenschaftlicher Mitarbeiter deutsch kubanischer Abstammung mit optisch gut erkennbarem familiärem Migrationshintergrund ist, erübrigt sich wohl jeder weitere Kommentar zu Rassismusvorwürfen. In meinem persönlichen Umfeld schließen sich Weltoffenheit, Heimatliebe und Patriotismus nicht aus.“

    Beruflich hat er schon einige Stationen absolviert. Nach Abschluss der Bankkaufmann-Ausbildung, einem Studium als Diplom-Pädagoge und einer Zeit als selbstständiger Bauunternehmer ist er inzwischen in der Immobilienverwaltung tätig.

    + Laut einem Bericht des Weser Kuriers war Magnitz lange Zeit Stammwähler der CDU. Doch neben seiner Ablehnung des Kurses von Angela Merkel, war er stets ein Kritiker des Euros: „Schwierig wurde es für mich bereits, als Übervater Kohl uns in den Euro trieb“, sagt Magnitz. Der Euro sei ein Experiment, „dessen Folgen nicht abschätzbar sind. Das Volk wurde nicht gefragt“, sagte er der Zeitung.

    Interessant außerdem: Während seines Pädagogik-Studiums war Magnitz noch Mitglied der DKP, der Deutschen Kommunistischen Partei…

    HIER AUCH DIE RELATIVIERENDEN
    BAUKASTEN-STATEMENTS VON
    SCHÄUBLE, MAAS, SEIBERT, GÖRING-E, NAHLES usw.
    https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/afd-bremens-landesvorsitzender-frank-magnitz-angegriffen-und-verletzt-59414798.bild.html

  25. Aus einem WELT – Forum :

    World I.
    vor 8 Minuten
    Eine entsetzliche Tat, durch nichts zu rechtfertigen! Es musste soweit kommen, der Linkspopulismus und die Haltungsmedien haben wesentlich zu diesem Mordanschlag beigetragen. Wer einen guten Magen hat, der soll sich bitte auf der Facebookseite der AfD Bremen das Foto der erlittenen Verletzungen ansehen. Unfassbar, wie tief dieses Land nun gesunken ist. Das ist erst der Anfang, wehret den Anfängen ist nun hiermit endgültig vorbei. Der linke Terror hat aus meiner Sicht damit einen Grenze überschritten, ich kann mir sonst keinen anderen Täterkreis vorstellen. Ich hoffe aber, dass die polizeilichen Ermittlungen und der verbliebene Rechtsstaat seine Aufgabe ordentlich wahrnimmt und die Täter ermittelt und bestraft werden.

    DI LORENZO PRANTL POSCHARDT VAN ACKEREN

  26. Aus einem WELT – Forum :

    Frank F.
    vor 3 Minuten
    Schäuble spricht von Mitschuld. Auch, wenn er es nicht so meint: oh ja, ihr Politiker, Journalisten und Künstler seid Mitschuld. Ihr habt von euren Schreibtischen aus, von der Kanzel herab Gewalt gegen AfD-Mitglieder Salon-fähig gemacht. Ihr habt die Menschen, die zur AfD gehören oder diese wählen die Menschlichkeit abgesprochen und zum Freiwild erklärt.

    DI LORENZO PRANTL POSCHARDT VAN ACKEREN

  27. Aus einem WELT – Forum :

    Leo B.
    vor 12 Minuten
    Ich bin jetzt 50 Jahre, nie arbeitslos und immer stolz auf Deutschland meinem Land, doch wenn ich sehe wie sich dieses Deutschland entwickelt wird mir Angst und Bange vor allen um meine 3 Kinder. Was passiert in den nächsten Jahren mit uns, wird es einen Bürgerkrieg geben und das ganze wird immer weiter geschürt von Politik und Medien, nicht mehr mein Land, sorry

    DI LORENZO PRANTL POSCHARDT VAN ACKEREN

  28. Selbst ein Flaggschiff der amerikanischen MSM berichtet – halbwegs korrekt – über den Mordanschlag auf den Parlamentarier Magnitz.

    Özdemirs dämlicher Kommentar darf natürlich auch nicht fehlen!

    .

    Deutsche Polizei: Angreifer schlagen Rechtsaußen – Parlamentarier bewußtlos

    Assailants Beat Far-Right Lawmaker Unconscious: German Police

    „There is no justification for violence even against the AfD,“ Greens lawmaker Cem Ozdemir wrote on Twitter. If you fight hate with hate, you allow hate to prevail.“

    https://www.nytimes.com/reuters/2019/01/08/world/europe/08reuters-germany-afd.html

  29. Dieses Land verkommt zusehends.
    Feige, hinterhältige Schwerverbrecher lassen sich vermutlich in ihren ‚Kreisen‘ feiern.
    Insgeheim dürfte ihnen auch noch die verhohlene Zustimmung mancher ‚ehrenwerter’Politiker sicher sein.
    Eben der Politiker, männlich wie weiblich, die letztlich all dieses mit zu verursachen haben.
    Sie sind es, die mit ihren Gewaltaufrufen, ihren menschenverachtenden Statements, solche Kriminellen befeuern, fördern und hoffieren und letztlich auch ‚gesellschaftsfähig ‚ darstellen.
    Diese Aussagen der Stegners, der Chablis, der Roths, der Göring-Eckhardts und Co, sie sind es, die die kriminelle Gewalt in dieses Land, in dieses Europa tragen.
    Inzwischen sind die Zustände keinen Deut mehr besser als in den Jahren 33 – 45….
    Auch damals waren ungezügelte, primitive, gewaltbereite Horden unterwegs.
    Immer angefeuert von den Verblendeten, die sich jedoch stets als die Guten ansahen.
    WELCH EIN DRAMATISCHER FEHLER, DAMALS WIE HEUTE.
    Die Geschichte wiederholt sich, …..Leider.
    Um eine dramatische Nuance allerdings ist die Situation heute noch extrem deutlich schlimmer als damals.

    Denn zu den heutigen, eigenen Idioten dieses
    Landes gesellen sich noch Millionen von außerhalb, die diesem Land, diesem Kontinent ebenfalls nicht wohlgesonnen sind.
    Diese Kräfte sind ungleich schwerer zu bändigen.
    Für die Verblendeten hierzulande, für die Verbrecher hierzulande da schäme ich mich in Grund und Boden. Und ich werde mich immer wieder grübeln fragen müssen, angesichts des aktuellen Mord-Versuches:
    Was haben Eure Großeltern versäumt, oder verkehrt gemacht, dass Ihr so seid, wie Ihr seid, ohne das Eltern z.B. wohltuend einwirken konnten?
    Was ist mit Euch passiert.

    Eurem hinterrücks so feige attackierten Opfer wünschen wir von hier die herzlichsten Genesungswünsche.
    Wir wünschen ihm alle Kraft für sein weiterhin redliche Tun und Handeln.

    Und Euch, ihr Feiglinge und euren Sympathisanten wünschen wir ein Quentchen Restverstand. IN DER HOFFNUNG, DASS IHR IHN IRGENDWANN ENDLICH EINMAL VERNÜNFTIG EINSETZEN KÖNNT.
    Ansonsten soll Euch ALLE der Teufel holen.

    Schämt Euch in Grund und Boden, auf den ich vor Euch bislang ausspucke.

  30. Der feige und brutale Anschlag hat es auch in die japanischen Medien geschafft.

    .
    „Local leader of Germany’s far-right AfD party beaten unconscious by masked assailants

    “The cowardly and life-threatening attack against Frank Magnitz is the result of constant agitation against us by politicians and media,” party co-leaders Alexander Gauland and Joerg Meuthen said in a statement.“

    https://www.japantimes.co.jp/news/2019/01/08/world/politics-diplomacy-world/local-leader-germanys-far-right-afd-party-beaten-unconscious-masked-assailants/#.XDSKNPZFw2w

  31. @ martinfry 8. Januar 2019 at 12:12

    Wenn die Journaille den Konjunktiv entdeckt,
    weiß man, was sie wiedereinmal bezweckt:
    Übeltäter unbedingt beschützen,
    man will ja nicht den Opfern nützen.
    Doch wenn sie ´nen rechten Täter wähnt,
    dann äußert sie sich total ungezähmt.
    Dann zeigt sie Konterfei und Namen,
    hat auch mit seiner Familie kein Erbarmen.

    ++++++++++++++++++++

    ➡ Von der Bild erwarte ich jetzt endlich bericht
    über Magnitz´ Schutzengel, den Bauarbeiter.
    Bild ist doch sonst überall nah dran.

  32. …und um 13:00 PK mit Dr. Gauland auf n-tv.
    An eine klammheimliche Freude der Systemparteien glaube ich nur teilweise denn sie wissen genau daß die AntiFa auch vor denen nicht haltmachen wird aber zur Zeit sind die wohl eher mit dem Gejammere über den Datenleaker beschäftigt.
    O.k. „Mundwinkel“ Stegner mag sich bestätigt fühlen…
    Dr.Gauland JETZT!

  33. Viele UmA sind kaum erziehbar, bzw. sowieso nicht minderjährig. Wir Betreuer sind hilflos. Wir haben keine Sanktionen. Handy abnehmen, Hausarrest. Das interessiert diese Jugendlichen nicht. Und aus der Einrichtung rauswerfen geht nicht, weil sie „minderjährig“ sind. Dadurch bekäme dann zudem eine andere Einrichtung das Problem. Vor allem kann man auf Volljährige, welche sich als minderjährig ausgeben, kaum noch einwirken, und das sind nach meiner Einschätzung etwa die Hälfte der UmA.
    https://www.achgut.com/artikel/unbegleitete_minderjaehrige_auslaender_hilferuf_eines_betreuers
    …evtl. bestand der Schlägertrupp aus UmA ?

  34. Aus einem WELT – Forum :

    Günter M.
    vor 53 Minuten
    «Wenn der Faschismus wiederkehrt, wird er nicht sagen: ‹Ich bin der Faschismus›. Nein, er wird sagen: ‹Ich bin der Antifaschismus›.

    Ignazio Silone, italenischer Schriftsteller

    DI LORENZO PRANTL POSCHARDT VAN ACKEREN

  35. Maaßen hat die Verfassungsfeindlichkeit in Teilen der SPD angesprochen und musste seinen Hut nehmen.

  36. Aus einem WELT – Forum :

    Günter M.
    vor 52 Minuten
    Wann ist das Gratiskonzert?
    Kommt Steinmeier auch?

    DI LORENZO PRANTL POSCHARDT VAN ACKEREN

  37. Aus einem WELT – Forum :

    Charly H
    vor 54 Minuten
    Vergleicht man die rechte Scene mit der linken Scene, fällt sofort auf, dass die linken sehr, sehr viel gewalttätiger sind. Durch ihre Nähe bzw. Verbindungen zu Grünen, Linken und SPD wird das aber geduldet, warum?
    Ausserdem werden alle, die nicht ihrem Meinungsbild entsprechen, gleich als Rechte und sogar als Nazis niedergebrüllt.

    Deutschland verliert immer mehr an innerer Sicherheit, schauen Sie sich die verschiedenen Bewertungen an, wir sind schon sehr weit hinten.

    DI LORENZO PRANTL POSCHARDT VAN ACKEREN

  38. Aus einem WELT – Forum :

    Mittelerdling
    vor 2 Stunden
    Diese abscheuliche Tat ist für mich ein sehr wichtiger Grund,
    die AFD wieder zu wählen.

    Ich wünsche Herrn Magnitz baldige Genesung.

    DI LORENZO PRANTL POSCHARDT VAN ACKEREN

  39. Mich würde mal interessieren was SPD-Starpöbler Ralf „Scheißgesicht“ Stegner zu dem Attentat sagt…

  40. Aus einem WELT – Forum :

    Jim B.
    vor 2 Stunden
    Ich habe das Bild mit den schweren Kopfverletzungen gesehen und bin geschockt. Das war ein politisch motivierter Mordversuch gegen einen Bundestags-Abgeordneten. Der mediale
    Stellenwert dieser ungeheuren Straftat ist dagegen sehr „dezent.“ Die Frage, woran das liegen
    mag, schenke ich mir. Sie wäre eine rhetorische.

    DI LORENZO PRANTL POSCHARDT VAN ACKEREN

  41. Wäre der Bauarbeiter nicht dazwischen gegangen, wäre es Mord gewesen.
    Dieses stirbt noch ein Afdler, wegen links. Ganz sicher. Dann brennt das Land.
    OT
    Den Hacker lassen sie vorläufig in Haft, die Linksbomber durften nach Hause. Kann ja nicht sein.

  42. Aus einem WELT – Forum :

    Schmidthelmut
    vor 2 Stunden
    Kahrs,C.Roth,Schulz(Entsorgung auf Müllhaufen) etc.: Das ist das Ergebnis linker populistischer Hetze wahrer Demokraten!Man macht sich gemein mit linksradikalen Gewalttätern!Hetzjagd auf Andersdenkende in Bremen und Deutschland wird offensichtlich bewusst in Kauf genommen.Deutschland 2019.

    DI LORENZO PRANTL POSCHARDT VAN ACKEREN

  43. Weg mit den linken Terroristen. Aufbau einer rechten Schutzstaffel zum Schutz rechter Politiker.

  44. Aus einem WELT – Forum :

    SerjoschaMBG
    vor 2 Stunden
    Ziemlich verlogen das Ganze, Maas mal wieder mit dabei. Wenn AfD-Fritzen bewusst von den anderen Parteien isoliert werden, ist die parallele Entwicklung außerhalb des Parlamentes dann natürlich auch die Ausgrenzung (sogar von Kindern der AfD-Politiker). Ich halte soviel von der AfD wie von den Linken, nämlich gar nichts. Aber die zunehmende Ausgrenzung von gewählten Abgeordneten im Deutschen Bundestag durch angebliche, scheinheilige „Gutmenschen“-Parlamentarier führt die AfD-Abgeordneten direkt in die Opferrolle und ist entlarvend für die, welche die Demokratie-Fahne vor sich hertragen aber Gesinnungsgegner regelrecht mobben. Das bringt der AfD einen Opferbonus und reißt die Parteien der Ausgrenzer in den Abwärtsstrudel. Nebenbei geht das, was an demokratischer Mentalität und Fairness noch in der Bevölkerung vorhanden ist gänzlich flöten. Toll. Ich denke, es kommt leider noch einiges auf uns zu.

    DI LORENZO PRANTL POSCHARDT VAN ACKEREN

  45. Na dann wird es ja demnächst wieder NSU und unzählige Hitlerdoku’s geben, Drecksmedien.

    p-town

  46. Aus einem WELT – Forum :

    Erwin Eintopf
    vor 2 Stunden
    Dieses Attentat ist nun endgültig für mich der Anlass in die AfD einzutreten. Wenn die Partei mehr MitgliederInnen hat, die öffentlich Stellung beziehen, lassen diese feigen Anschläge vielleicht nach oder bleiben aus. Aber auf jeden Fall steht man mit mehreren Personen besser zusammen und kann sich im Notfall auch besser verteidigen und erkllärt sich solidarisch.

    DI LORENZO PRANTL POSCHARDT VAN ACKEREN

  47. Aus einem WELT – Forum :

    ewig gestrige
    vor 2 Stunden
    Machen wir gerade eine Zeitreise ins Jahr 1933? Ich bin erschüttert. Auch über manche Aussage von div. Politiker. Was soll der Zusatz, „auch gegenüber der AfD‘?? Ich bremse auch für Tiere??
    Ich hoffe, dass Herr Magnitz davon vollständig genesen wird.

    DI LORENZO PRANTL POSCHARDT VAN ACKEREN

  48. Aus einem WELT – Forum :

    Fred Meier
    vor 2 Stunden
    Da werden jetzt viele schöne Lippenbekenntnisse abgegeben aber Exponenten genau dieser etablierten Parteien, ganz vorne mit dabei die Grünen, haben den Weg für diese Untat geebnet.

    DI LORENZO PRANTL POSCHARDT VAN ACKEREN

  49. Aus einem WELT – Forum :

    Rufer in der Wüste
    vor 2 Stunden
    Die öffentlich rechtlichen Medien haben immer betont, aus Worten können Taten werden und haben selbst keine Gelegenheit verstreichen lassen, um gegen die AFD Stimmung zu machen. Auch das muß so aufhören.
    LINK 53

    DI LORENZO PRANTL POSCHARDT VAN ACKEREN

  50. Gauland ist Klasse live bei nt-v!

    Für für am erstaunlichsten ist seine Zurückhaltung gegenüber des linksgrünen Schweinsgesindels!

  51. Aus einem WELT – Forum :

    Gottlieb Biedermann
    vor 2 Stunden
    Wäre dies einem Asylsuchenden geschehen, stünden die Schlagzeilen der nächsten Wochen fest. Massivstelle Verurteilung durch Politiker, Regierung, NGO, weltweite Bedenken. Der Kampf gegen Extremismus würde sofort ausweitet, Demonstration, Konzerte, Verfassungsschutz, das volle Programm.
    Ich höre bis dato nur die Pflicht-Statements.
    Wo genau ist der Unterschied zwischen Menschen?

    DI LORENZO PRANTL POSCHARDT VAN ACKEREN

  52. Wenn hier jemand die Namen und Wohnorte der drei Attentäter wüsste und veröffentlichen würde, würde die Presse stärker rotieren.

  53. Aus einem WELT – Forum :

    CommonSensitive
    vor 2 Stunden
    Gute Besserung, Herr Magnitz.

    Übrigens ist das nicht neu. Die Qualität ändert sich.

    Hier einige Quellen:
    2013: https://www.welt.de/politik/deutschland/article118964522/AfD-braucht-im-Wahlkampf-Polizeischutz.html

    2017: https://www.waz.de/staedte/oberhausen/oberhausens-rat-darum-soll-die-afd-nicht-in-die-stadthalle-id209345153.html

    2015: http://www.lvz.de/Leipzig/Polizeiticker/Polizeiticker-Leipzig/Erneut-AfD-Buero-angegriffen-Steinwuerfe-in-Leipzig-Gruenau

    Es gibt genügend Beispiele, wo Häuser von Gastwirten beschmiert werden, die es gewagt haben, der AfD Räume zur Verfügung zu stellen etc. Das ist die Saat, die nun aufgeht. Menschen mit „Haltung“ und die „Anständigen“ setzen „Zeichen“. Sind das die Verhältnisse, die wir uns wünschen? Ich bin entsetzt, wenn ich diese Entwicklung betrachte. Sie ist viel abscheulicher, als alles, was die AfD bislang von sich gegeben hat. Das ist Faschismus in seiner frühen Form. Ich sehe nicht, dass sich die Menschen mit „Haltung“ und die „Anständigen“ dem entgegenstellen.

    DI LORENZO PRANTL POSCHARDT VAN ACKEREN

  54. Aus einem WELT – Forum :

    Frank v.
    vor 2 Stunden
    Wie sieht denn die Geschichtsschreibung für unsere Zeit bisher aus:

    Um einen ansonsten sicheren demographischen einhergehend gesellschaftlichen Zusammenbruch aller ost- und südosteuropäischen EU-Staaten anlässlich der fortgesetzten Kinderlosigkeit der deutschen Bevölkerung zu verhindern, wurde in den Jahren 2014 ff eine Ersatzenkelstampede Richtung Mitteleuropa, insbesondere jedoch Richtung Deutschland künstlich ausgelöst!

    Da die deutsche Politik aber nicht wusste, wie Sie mittellose Migranten zumindest faktisch Sozialleistungen zukommen lassen kann, ohne das jedoch dadurch automatisch ein Rechtsanspruch für alle einreisenden mittellose Migranten entsteht,- denn dies würde im Rahmen der Niederlassungsfreiheit für EU- Bürger unweigerlich die deutschen Sozialhaushalte sprengen, geben die sogenannten extrakonstitutionelle handelnden Personen MITTELS einer extrakonstitutionelle Notstandsmassnahme die neu eingewanderten Personen wahrheitswidrig als sogenannte Flüchtlinge aus!

    Personen, die mittels selbstständigen Denkens nicht auf diesen durchschaubaren Ersatzenkeltrick dauerhaft hereinfallen wollten, wurden massivst und Verwendung zur Einschüchterung geeigneter Mittel bekämpft!

    DI LORENZO PRANTL POSCHARDT VAN ACKEREN

  55. Das SED-Kampfblatt Neues Deutschland relativiert die Gewalttat:

    https://www.neues-deutschland.de/artikel/1109494.frank-magnitz-verlogene-aufregung.html

    Zitat:

    „Und dennoch ist nur Mitleid für Frank Magnitz unangebracht. Denn seine Partei hetzt in schöner Regelmäßigkeit gegen Flüchtlinge, macht Linke für eine angebliche »Umvolkung« durch Migranten aus Afrika und dem Nahen und Mittleren Osten verantwortlich und relativiert die Verbrechen, die von Deutschen in dunkelster Vergangenheit verübt wurden. Sprich: Sie tritt nicht nur die Menschenwürde mit Füßen, sondern schürt auch Hass, der sich immer wieder in Hetzjagden gegen Menschen mit Migrationshintergrund (Stichwort: Chemnitz) entlädt. Dass nach dem Angriff auf Magnitz nun ausgerechnet AfD-Politiker sich fürchterlich aufregen, ist deshalb auch verlogen.“

    Die Kommunisten zeigen mal wieder ihre wahre Fratze!

  56. Hat Dulig schon festgestellt, dass der Anschlag der rothgrünen Antifa-Terroristen dem Opfer helfe?

  57. Aus einem WELT – Forum :

    manfred d.
    vor 2 Stunden
    … dieser widerliche Anschlag geht wahrscheinlich auf das Konto der SCHLÄGERTRUPPE ANTIFA, die grundsätzlich immer wieder eher WOHLWOLLEND von solchen Parteien wie der Linken, den Grünen und grossen Teilen der SPD sowie von vielen eher linken Medien „verfolgt“ wird. Übrigens gab es die Antifa schon in der Weimarer Republik – auch als schlimme Schlägertrupps (damals der KPD).

    DI LORENZO PRANTL POSCHARDT VAN ACKEREN

  58. aus aktuellem Anlass, eben bei der PK mit Gauland zur AfD Prügelattacke, Live auf Welt, wer das Foto vom zerschlagenen Kopf von AfD Magnitz in der Notaufnahme gemacht hat, ist NICHT bekannt,

  59. Aus einem WELT – Forum :

    Ralf S.
    vor 3 Stunden
    Eine unvorstellbar entsetzliche Tat. Die besten Wünsche zur hoffentlich vollständigen Genesung für Herrn Magnitz und seine Familie. Hier zahlt Einer stellvertretend für Viele einen hohen Preis und das nur, weil er, wie in einer Demokratie eigentlich normal, seine Meinung öffentlich bekundet hat. Ich bewundere ihn dafür und bin deshalb umso entsetzter. Die Äußerungen gegen Politiker in der AfD haben doch schon lange ein Klima geschaffen, wo es nur eine Frage der Zeit sein konnte bis so etwas passiert. Aus Angst um meine Person, um berufliche Konsequenzen und auch aus Sorge um meine Familie, Benachteiligung meiner Kinder in der Schule, habe ich es bis heute nicht gewagt der Partei beizutreten. Eine Schande für eine angebliche Demokratie. Wer ist schuld? Genau die, die jetzt vordergründig Beileid heischen, die aber durch ihr Reden und v.a. auch durch ihr Schreiben so etwas erst möglich gemacht haben. Ich bin beschämt und ich schäme mich für Deutschland. Vielen Dank für Ihren mutigen Einsatz Herr Magnitz

    DI LORENZO PRANTL POSCHARDT VAN ACKEREN

  60. Eigentlich mag ich keine Kraftausdrücke. Aber zu diesen Antifa- Nazis kann ich nur sagen:
    Was seid ihr bloß für feige Schweine!

    Die von Stegner, Özdümür, Rot et al. gestreute Saat des Hasses geht auf.

    Ich wünsche Herrn Magnitz Gute Besserung und hoffe zutiefst, dass er keine bleibenden Schäden davonträgt und trotz der Gefahr durch das feige Antifantenpack den Mut nicht verliert, seine Arbeit fortzusetzen.

    Im übrigen finde ich, die „Guten“ können sich ihre geheuchelte Betroffenheit sparen.
    Wir ahnen, wie sie sich im Finsteren klammheimlich die Hände reiben.

  61. Wie kann man nur ohne funktionierende Abwehr durch die
    Stadt laufen.?
    Können Abgeordnete Schußwaffen beantragen.?

  62. „Wer ein solches Verbrechen verübt, muss konsequent bestraft werden.“#Magnitz

    Das sagt der ehemalige Justizminister MAAS!
    Alle anderen Verbrecher sollen wohl nicht konsequent bestraft werden!

  63. Aus einem WELT – Forum :

    Jon J.
    vor 3 Stunden
    Wo ist der Bundespräsident jetzt? Keine Meinung? Und die Fischband? Solche Zustände will ich im meinen Land nicht. Sind die Täter schon verhaftet? Nicht, komisch, ging sonst schneller. Dem Opfer gute Besserung.

    DI LORENZO PRANTL POSCHARDT VAN ACKEREN

  64. SPD-Chefin Andrea Nahles twitterte: „Die AfD ist ein politischer Gegner unserer toleranten und friedlichen Gesellschaft. Aber wer die Partei und deren Politiker mit Gewalt bekämpft, verrät diese Werte und gefährdet unser Zusammenleben.“

  65. Die müssen sich vermummt von hinten angeschlichen haben und ihn feige mit einem schweren Gegenstand niedergeschlagen haben. Herr Magnitz hat sie nicht bemerkt!

    So sind diese Kerle, hinterfotzig und feige, man darf diesem Gesindel niemals den Rücken zudrehen!

    3 BEWAFFNETE vermutlich JUNGE KERLE auf EINEN ÄLTERN MANN von HINTEN!
    DAS SIND DIE NEUEN HELDEN DEUTSCHLANDS, die KINDER der 68er GRUPPENSEXNUTTEN!

  66. Aus einem WELT – Forum :

    Tom H.
    vor 3 Stunden
    Ich bin erschüttert und fassungslos. Dies im Nachbarland Deutschland im Jahre 2019.
    Kurze, knappe Berichterstattung im TV, gut versteckt unter „ferner liefen“ in den Online Zeitungen. Liebe Nachbarn, wacht auf, Ihr rast mit Vollgas in die verkehrte Richtung. Gruss aus der Schweiz.

    DI LORENZO PRANTL POSCHARDT VAN ACKEREN

  67. jeanette 8. Januar 2019 at 13:19

    Eben. Der erwischte Hacker wohnt auch noch bei seinen Eltern, also wie die Antifa-Terroristen- nichts zu verlieren.
    Wieder auf freiem Fuß. „KEINE HAFTGRÜNDE“.
    Den erwartet auch gar keine schmerzhafte Strafe. Die Kosten für die Gesellschaft- da kann man mal ruhig von 200 Millionen Eur rechnen. Der Täter zahlt davon quasi nichts, seine nicht-erziehungsfähigen Eltern mal eben gar nichts.

    Wir werden Zeugen des Kollapses der deutschen Gesellschaft.

  68. Linksgrüne Studienabbrecher heucheln Bedauern aber haben „klammheimliche Freude“ über den Mordanschlag ihres militärischen Arms.

  69. Genau solche live Gespräche haben in der englischsprachigen Welt wie eine Bombe eingeschlagen. Ein Grund warum ein YouTube Kanal nach dem andern demonetisiert oder gar gesperrt wird, sind die vielen Zuschauer welche sich über alternative Kanäle informieren und diese auch unterstützen. Dieses Format hat auch hier Zukunft, die Leute wollen Menschen sprechen sehen.

  70. Aus einem WELT – Forum :

    Kyle N.
    vor 3 Stunden
    Also der Hammer des Tages von von Frank Lucke, seines Zeichens Politikerklärer von NTV.
    Er gibt der AFD schuld an diesem Attentat!
    Ich frage mich ob die Medien die einschläge noch hören oder völlig im Knalltrauma der Open Boarders Fantasien gelandet sind?
    Wie kann man allen ernstes der AFD daraus nun einen vorwurf machen, das sie wie jede andere Partei auch, diese Vorfälle anprangert und dem Linken Spekrum vorwirft?
    Hey! Am besten die AFD löst sich auf und dann haben wir keine Probleme mehr?
    Wie durchgeknallt muss man bitte sein so eine Denkweise an den Tag zu legen?
    Und was noch viel erschrekender ist, was ist das für ein Demokratie verständnis?

    DI LORENZO PRANTL POSCHARDT VAN ACKEREN

  71. Aus einem WELT – Forum :

    Marcus Caelius Rufus
    vor 2 Stunden
    Ich hatte schon in der Nacht prognostiziert, dass es mit Sicherheit Kommentare geben würde, die die AfD wieder selbst verantwortlich machen werden, aber der Kommentar ist mittlerweile von Welt Online gelöscht.

    DI LORENZO PRANTL POSCHARDT VAN ACKEREN

  72. Aus einem WELT – Forum :

    Michael K.
    vor 3 Stunden
    Von meiner Seite : Gute Besserung ! Die Demokratie hat sich in Deutschland schon seit langem verabschiedet ! Bei einer Generation bei der das Geld aus dem Automaten kommt und der Strom aus der Steckdose wundert es einen nicht ! Wie sich die Politik selber entlarvt sieht man an ein paar Worten von Ötzdemir ! Wenn das so weiter geht steht diesem Land noch eine schreckliche Zeit bevor.

    DI LORENZO PRANTL POSCHARDT VAN ACKEREN

  73. Aus einem WELT – Forum :

    Robert Urban
    vor 2 Stunden
    Bleibt nur Heinrich Heine : denk ich an Deutschland in der Nacht,bin ich um den Schlaf gebracht.

    DI LORENZO PRANTL POSCHARDT VAN ACKEREN

  74. Alter Mann 8. Januar 2019 at 12:03

    @Kreuzritter HH,
    wahre Worte und vollste Zustimmung. Bin zwar Atheist aber vielleicht muss ich umdenken…
    ——————————————————————————————-Willst du dich kurz vorm Ziel doch noch von Religionsbesoffenen abfangen lassen? Auch ein Gott kann nicht every bodies darling sein. Das sollte dein Verstand dir doch sagen. Entweder er ist auf Seiten der Merkel oder der AFD, logisch? 🙂

  75. Aus einem WELT – Forum :

    Christian J. S.
    vor 3 Stunden
    Was wohl Herr Seibert dazu sagt? Gib es jetzt linke Hetzjagden in Bremen? Steht jetzt ganz Bremen unter Verdacht, radikal zu sein? Bitte, Herr Habeck, tun Sie alles, dass Bremen demokratisch und weltoffen wird, retten Sie nicht nur Thüringen, sondern auch Bremen! Obwohl, da regieren Sie ja auch schon mit…

    DI LORENZO PRANTL POSCHARDT VAN ACKEREN

  76. #Magnitz sah Attentat voraus: „Ich warte täglich auf den Anschlag“

    Vergangenen Sommer hatte Magnitz in einem Gespräch mit RT Deutsch die Tat kommen sehen. Hintergrund waren Proteste gegen sein Wahlkreisbüro.

    Daran nahmen auch Senatsabgeordnete der Grünen sowie die Bremer Sozialsenatorin teil, was Magnitz als eine „neue Qualität“ bezeichnete. In dem Gespräch berichtete der AfD-Politiker auch, wie die Fensterscheiben der Geschäftsstelle seiner Partei eingeworfen wurden. Zuvor habe ein Politiker der Linken die Adresse der Geschäftsstelle „geoutet“, so Magnitz, der von „Terrormaßnahmen“ gegenüber seiner Partei sprach.

    Magnitz beendete das Interview mit RT Deutsch mit einem Satz, der sich vor dem Hintergrund des nun erfolgten Überfalls wie eine schaurige Prophezeiung anhört: „Ich warte eigentlich täglich auf den Anschlag.“

    https://freie-presse.net/magnitz-attentat-ich-anschlag/

  77. Mantis 8. Januar 2019 at 13:22
    SPD-Chefin Andrea Nahles twitterte: „Die AfD ist ein politischer Gegner unserer toleranten und friedlichen Gesellschaft. Aber wer die Partei und deren Politiker mit Gewalt bekämpft, verrät diese Werte und gefährdet unser Zusammenleben.“

    —————-

    Diese geheuchelte „Betroffenheit“ dieser selbsternannten „Guten“ ist derart widerlich und ekelhaft, mir fehlen einfach passende Worte.
    Es ist deren Saat des Hasses, die jetzt aufgeht.

  78. Aus einem WELT – Forum :

    Peter Zwackelmann
    vor 3 Stunden
    Die Arbeitsteilung ist doch mehr als offensichtlich: Die schwarz-rot-rot-grünen Parteien stellen die Infrastruktur für die autonomen Schlägerbanden à la Rote Flora in HH, Rigaer Str. in Berlin und an vielen anderen Orten zur Verfügung. Die linksextremen Schläger machen die Drecksarbeit, die etablierten Parteien waschen ihre Hände in Unschuld und können anschließend den politischen Opfern noch zynische Genesungswünsche schicken.

    DI LORENZO PRANTL POSCHARDT VAN ACKEREN

  79. aus aktuellem Anlass, hier nochmal die ca, 12 Min. Pressekonferenz von heute, 13.00 Uhr mit A. Gauland zur AfD Magnitz Prügelattacke, dazu bis zu 6.36 Min vorscrollen … klick !

  80. Aus einem WELT – Forum :

    tschaina namba wan t.
    vor 3 Stunden
    Manuela Schwesig und Co.:

    „Linksextremismus ist ein aufgebauschtes Problem“

    DI LORENZO PRANTL POSCHARDT VAN ACKEREN

  81. EIN WELT ONLINE KOMMENTAR:

    „Lutz H.

    vor 23 Minuten

    Ich erwarte eine Stellungnahme der Bundeskanzlerin und zwar in gleicher Art und weise wie sie dies bei dem Angriff auf den Bürgermeister aus Altena getan hat. Frau Will bitte ich um eine Sondersendung , als Gast kann Herr Margnitz ja nicht gleich auftreten wie der Altenaer Bürgermeister, aber Herr Meuthen wäre doch der richtige. Und was sagt der Bundespräsident eigentlich? Welche Musikgruppe empfiehlt er in diesem Fall?“

    Auf WELT ONLINE ist die Verletzung von Herrn Magnitz gepixelt!
    Auf den Zigarettenschachteln ist man dagegen nicht so zimperlich, bemerkt ein anderer WO Kommentator!

  82. Aus einem WELT – Forum :

    David K.
    vor 3 Stunden
    Ich bin kein Fan der AfD, aber stellte ich mir vor, dass Frau Roth so einem Anschlag zum Opfer gefallen wäre, dann wäre dies Top-Meldung auf allen Kanälen und es hieße, auch „die Rechten“ hätten im Geiste mitgeschlagen – die Reaktion fände ich richtig und ebenso die Empörung.
    Gleicher Anschlag nun auf einen AfD-Politiker. Die Meldung wird gebracht, aber nicht als Top-Meldung. Niemand kommt auf die Idee z.B. Politiker wie Ralf Stegner oder Anton Hofreiter der geistigen Mittäterschaft zu beschuldigen. Ich denke, dass diese Ungleichbehandlung die Gesellschaft nur tiefer spaltet.

    DI LORENZO PRANTL POSCHARDT VAN ACKEREN

  83. Man darf bei all dem nicht vergessen Links darf das im Grunde alles. Bei uns in Hamburg haben die 2017 über 100 Autos ab gebrannt, die ganze Elbchaussee runter, wo vorgeblich die Reichen wohnen, was den Arschlöchern der Antifa als Feindbild reicht. Jetzt klatschen sie AfDler und wissen, das man auch das in diesem Land mit vergleichsweisem Wohlwollen betrachtet. Man sieht es heute u.a. auch an der Berichterstattung. Zwar kommen sie nicht drum herum aber richtig schlimm ist es wohl nicht, was da in Bremen passiert ist für die Medien. Sonst kommt immer deren Meinung zuerst, diesmal wird nur berichtet, keine Empörung, nichts dergleichen. Stattdessen bekommen sie einen Orgasmus nach dem anderen, weil man diesen Hackerbuben erwischt hat, der heiligen Politikerdaten veröffentlicht hat.

  84. Aus einem WELT – Forum :

    Karl-Eugen K.
    vor 3 Stunden
    Das vielfach publizierte Bild des grässlich zugerichteten AfD Politikers wird um die Welt gehen. Man wird sich ein Bild vom „neuen Deutschland‘ machen.

    DI LORENZO PRANTL POSCHARDT VAN ACKEREN

  85. Aus einem WELT – Forum :

    Dietmar K.
    vor 3 Stunden
    Ich hoffe, jetzt wachen einige auf und erkennen, was links-grün bedeutet. Ideologische Verbohrtheit gepaart mit Meinungsdiktat, wenn es sein muss auch mit Gewalt. Das größte Problem ist aber, dass solche Taten von Politik (nicht nur von den Linken) und Medien immer wieder relativiert werden, wodurch diese Täter nur noch ermuntert werden. Nicht nur ermuntert, ihnen wird schon durch den Begriff „Aktivisten“ suggeriert, wir gehören zu den Guten.

    DI LORENZO PRANTL POSCHARDT VAN ACKEREN

  86. ….ein neues Jugendwort:“ rummerkeln“. Das steht für „aussitzen; entscheidungsloses, abwartendes Handeln.

  87. Aus einem WELT – Forum :

    Christina M.
    vor 3 Stunden
    Der stellvertretenden SPD-Vorsitzenden Ralf Stegner (2016): «Fakt bleibt, man muss Positionen und Personal der Rechtspopulisten attackieren, weil sie gestrig, intolerant, rechtsaussen und gefährlich sind!»

    Na dann, geliefert wie bestellt.

    Ich wünsche Herrn Magnitz eine schnelle und vollständige Genesung und ihm und seiner Familie viel Kraft.

    DI LORENZO PRANTL POSCHARDT VAN ACKEREN

  88. Aus einem WELT – Forum :

    Bernd W.
    vor 3 Stunden
    Mit Halbherzigen nicht wirklich ernst gemeinten Entrüstungen wird die Politik die Lage nicht verbessern, im Gegenteil die Schläger werden sich legitimiert fühlen.

    DI LORENZO PRANTL POSCHARDT VAN ACKEREN

  89. Wer ist Frank Magnitz eigentlich ❓

    „Der 66-jährige AfD-Politiker Frank Magnitz ist laut Angaben auf der Seite des Deutschen Bundestages konfessionslos, verheiratet und Vater von sechs Kindern.

    Auf Rassismus-Vorwürfe äußerte sich Frank Magnitz im September 2018 auf der Seite abgeordentenwatch.de: „Da meine Ehefrau türkischer und mein wissenschaftlicher Mitarbeiter deutsch kubanischer Abstammung mit optisch gut erkennbarem familiärem Migrationshintergrund ist, erübrigt sich wohl jeder weitere Kommentar zu Rassismusvorwürfen. In meinem persönlichen Umfeld schließen sich Weltoffenheit, Heimatliebe und Patriotismus nicht aus.“

  90. Aus einem WELT – Forum :

    Killmouseky
    vor 3 Stunden
    Damit wurde für mich eine Grenze überschritten. Ich werde in die AFD eintreten.

    DI LORENZO PRANTL POSCHARDT VAN ACKEREN

  91. Im Moment auf n-tv: PK der Grünen mit Habeck und Baerbock. Kein Wort darüber, dass ein Kollege des Bundestages halbtot geschlagen wurde. Stattdessen gauckelt man Verständnis für die ostdeutschen Wähler vor: viele Umbrüche, fehlende Digitalisierung usw.! ABARTIG!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Genauso der GRÜNE HETZER Özdemir. Er schreit und pöbelt dem schwerverletzten Magnitz noch hinterher „Nazis raus“. Wie die linken Schläger, die dem bewußtlosen Magnitz noch gegen den Kopf traten, pöbelt Özdemir noch einen Schwerverletden auf dessen Krankenbett über die sozialen Medien an und verunglimpft ihn weiter. Die Grünen sind charakterlicher Abschaum!

  92. mutter maria
    8. Januar 2019 at 13:19

    Können Abgeordnete Schußwaffen beantragen.?
    ++++

    Ja!
    Claudia Roth hat z. B. immer eine dabei sind.
    Jetzt mal ganz umabhängig davon, dass sie zu dämlich wäre damit umzugehen!

  93. Aus einem WELT – Forum :

    Frank N.
    vor 3 Stunden
    Laut Wikipedia und bundestag.de hat sich Herr Magnitz auf Bereiche Mietpreisstop, öffentlicher Nahverkehr und ähnliches spezialisiert. Das sind aus meiner Sicht nicht die ersten Sektoren für eine Renazifizierung der Gesellschaft. Er war Mal in der DKP, studierte Pädagogik, scheiterte bei Jura und hatte ein Unternehmen für Bauelemente. Sechs Kinder. Das spricht nicht für ihn als kommenden Auslöser des dritten Weltkriegs. Wer nimmt sich das Recht einem MdB dieser Art den Schädel einzuschlagen? ein Foto schockierender Art findet man bei zerohedge.com . Das ist ein politischer Anschlag sondergleichen wie es ihn von links seit der RAF nicht mehr gegeben hat.Aus meiner Sicht muss hier der Generalbundesanwalt auf Geheiß des Innenministers tätig werden und was sagt Herr Seibert? Es kann nicht sein dass … Hab’s noch nicht verstanden, akustisch.. Bitte wiederholen Sie!

    Di LORENZO PRANTL POSCHARDT VAN ACKEREN

  94. Im vorliegenden Fall ist die AfD gut beraten, zur Ergreifung der Täter eine Belohnung mindestens im sechsstelligen Bereich auszusetzen.

    Denn bei den Zombies von der Antifa handelt es sich um durch und durch minderwertige Menschen, die als Ursuche für ihre Beschissenheit „faschistoide Strukturen“, die sie überall wittern und überall bekämpfen, sicher erkannt haben.

    Diese Dödel und deren Unterstützer_Innen kann man mit Kohle kompromittieren, zumal es vorliegend auch viele Mitwisser_Innen geben dürfte.

  95. Sollten die feigen Täter jemals ermittelt werden, was ich eh nicht glaube, werden sie nach kurzer Vernehmung mit Sicherheit wieder freigelassen, es bestehen ja schließlich „keine Haftgründe“, siehe Bombenanschlag in Döbeln. In was für einem verkommenen Land leben wir, Saudi Arabien ist ein Rechtsstaat gegen unsere Bananenrepublik. Man sollte mal den Pöbelralle fragen, wo sich seine 3 Söhne zur Tatzeit aufgehalten haben. Der Türkencem gehört umgehend nach Anatolien entsorgt und zwar ohne Rückfahrkarte, CFR, Habeck und Konsorten gleich mit

  96. Aus einem WELT – Forum :

    MB
    Martina B.
    vor 3 Stunden
    Ja vermutlich müssen die Deutschen noch so einiges lernen. Verhüllte Frauen und Mädchen stehen für Freiheit des Glaubens. Grauhaarige unbegleidete Jugendliche stehen für die ewige Jugend. Übergriffe auf Frauen und Mädchen stehen für eine unbegrenzte Freude. Messer sind nur die neuen Symbole einer nicht richtig aufgeklärten Gesellschaft.
    Ein mordanschlag auf einen Politiker der verhassten Gegenseite steht für ?

    DI LORENZO PRANTL POSCHARDT VAN ACKEREN

  97. Es geht doch darum, die AfD mir Argumenten zu stellen, und wenn die Argumente ausgehen, dann müssen eben schlagende Argumente her. Man kann sie auch Totschlagargumente nennen, aber zum Glück hat Herr Magnitz dieses Argument überlebt.

  98. Aus einem WELT – Forum :

    Jochen W
    vor 3 Stunden
    Tja, Bremen wo der libanesische Krimi-Clan der Miris vom Senat mit Samthandschuhen angefasst wird, Bremen mit einem Justizsenator ohne berufliche, geschweige denn akademische Ausbildung, aber mit SPD-Parteibuch . Bremen eben.

    DI LORENZO PRANTL POSCHARDT VAN ACKEREN

  99. Aus einem WELT – Forum :

    Susanne K.
    vor 3 Stunden
    Da haben die politiker*innen und ihre medienvasallen ganze arbeit geleistet.
    Die ausführenden sind die eher weniger intelligenten indoktrinierten individuen.

    ______________________

    Und das könnte ich noch stundenlang fortführen.

    DIESE TAT HAT DIE GLEICHE DIMENSION WIE DIE
    HISTORISCHE KÖLNER SILVESTERNACHT.

    Guckst du hier, DON DI LORENZO.
    Mensch, schnapp dir deinen DOPPELPASS und verpiß dich aus unserem Land.

  100. Zuerst hetzen ohne Ende mut dem bewussten Hintergedanken, daß ein paar einfachgestrickte Bürschchen den Auftrag schon verstehen und ausführen werden um hinterher sich von allem öffentlich zu distanzieren. Die „gut gemacht“-Mail gibt es dann natürlich übers nicht öffentliche Profil.

  101. Lieber Stürzi
    Nicht geistige Mittäter der Antifa, sondern geistige und finanzielle Anführer.
    Ramelow gehört vom VS beobachtet. Was wurde aus dem Sprengstofffund bei der Antifa vor fast 3 Jahren?

  102. In meinen Augen ist es ein rot grüner Auftrag. Wie lange wird staatlich verordnet schon Terror und Gewalt ausgeübt, provoziert und gewollt gelenkt. Und jetzt stellen sich die Maasmännchen, Grüninnen und Roten noch hin und säuseln Demokratie

  103. Immerhin: die Tagespropaganda sendete Gaulands Aussage:“Der Mordversuch ist die Folge von Ausgrenzung und Hass gegen die AfD“.

    Na klar beeilte man sich auch zu sagen, alle Parteien würden die Bluttat von Bremen „verurteilen“.

  104. Gauland berichtet in der PK von einem „umstrittenen Denkmal“ in Bremen am Tatort der Terrorakts.
    Und von einer „Menschenversammlung“- was eher für einen gezielten Pogrom spricht.

    Unglaublich, dass dann die Terroristen und ihre Hinterleute noch nicht festgenommen wurden.

  105. @ Transporteur 8. Januar 2019 at 14:06

    Ich verstehe auch nicht, wie man anständige
    konservative Bürger mit Schmutzfink „Flesh“ u.
    dem Mehrfachtäter Bachmann gewinnen möchte.
    Solche sollten sich in der dritten Reihe unserer
    Bewegung engagieren u. nicht an der Spitze.

  106. kalter Zorn 8. Januar 2019 at 12:57
    Mich würde mal interessieren was SPD-Starpöbler Ralf „Scheißgesicht“ Stegner zu dem Attentat sagt…

    …wer will schon wissen was die Hackfresse so auswürgt. Seine Söhne sind auch nicht besser.
    Ich hoffe, das es sehr bald die richtigen Dreckschweine treffen wird – denn wer Gewalt säht
    soll sie auch ernten. Seine noch nicht bei 5% angekommende Scheißpartei SPD wird es
    bald nicht mehr geben. Natürlich erst wenn die Wähler aufwachen und diese verkommenen
    Drecksparteien aufgelöst werden – mit anschließendem Standgericht. Jedem dieser wiederlichen
    Kreaturen gönne ich 3 Stauffenbergs in ihrer direkten Nähe. (Diesmal ohne Fehler)
    …zu schade jetzt bin ich wieder aufgewacht, aber man wird ja noch
    träumen dürfen

  107. Wie sollen wir reagieren? Gute Frage, auf keinen Fall hilft es, Verbrechen zu ignorieren und diese weg zu diskutieren oder piep piep piep wir haben uns doch alle lieb und klein beigeben, das unterstützt diese Mörder nur, sondern diese Verbrechen müssen gebührend beantwortet werden. Anders geht das nicht mehr.
    Vor allem sollte sich jetzt auch Michael sehr genau umschauen, sonst könnte er den Nächste sein. Es mußten schon zu viele gute Leute dran glauben. Der Letzte war Udo Ulfkotte.

    Wie können wir uns schützen? Vor diesem Faschisten -Mob können wir uns nicht schützen, es sei denn mit gleicher Münze, die da heißt Gewalt. Eine andere Möglichkeit gibt es nicht, weil diese Stasi-Hitler Regierung keine andere Wahl läßt. Ansonsten werden wir immer den Kürzeren ziehen bis hin zum Tod.

  108. Ein großes Lob und ein ernstgemeintes Danke an Oliver Flesch. Ich habe mir Deinen Livestream mit Michael Stürzenberger, Hansjörg Müller (AfD und MdB) und Anderen angesehen. Toll! Du engagierst Dich, bringst Patrioten zusammen und bist ein hervorragender Netzwerker. Genau das braucht unsere Bewegung.

    Leider gibt es auch in der AfD immer mehr Leisetreter, die aus Angst vor dem BfV relativieren und rumeieren. Ich bin da voll auf der Seite von Björn Höcke und dem Juristen Roscher-Meinel, der im Flesch-Stream auch zu Wort kam. Sinngemäß sagte Roscher-Meinel, dass die etablierten Parteien uns immer bekämpfen und als Feind ansehen werden. Deshalb brauche man sich nicht anbiedern und keine Angst vor der Beobachtung haben, weil sie onehin nie zu einem Verbot führen würde, da die AfD fest auf dem Boden der Demokratie steht.

    Deshalb bin ich auch der Meinung, dass die AfD eng mit der Identitären Bewegung und Pegida als Arm auf der Strasse kooperieren sollte. Martin Sellner hat dazu auch substanzielles gesagt.

    Und noch ein dickes Lob an Olli Flesch: Deine Patriotenreise mit Gastdozenten wie Stürzi, Historiker Wolfgang Eggert, IB-Chef Martin Sellner oder Patriotenrapper Chris Ares ist eine Hammeraktion. Wir müssen neue Projekte denken und umsetzen, denn nur dann wird der Widerstand erfolgreich sein!

  109. Dickes Lob an Oli Flesch. Mit seiner heutigen Diskussionsrunde hat er alles bisherige getoppt.
    So ein Format könnte er öfters veranstalten, z.B. als Kontrastprogramm zum Presseclub o.ä.
    Jeden Sonntag um 12:00 Uhr, dann kann der WDR solange Sendepause machen! LoL

  110. Danke an alle für die guten Informationen.

    Herr Roscher sagt das viele Fehler gemacht wurden, es hilft aber nicht, wenn man weiterhin nur diskutiert, denn das Ergebnis haben wir gestern gegen Herrn Magitz sehen müssen.

    Was nützt das alles sich auf unsere Verfassung zu berufen, wenn diese in Teilen schon längst außer Kraft gesetzt wurde?
    „Volksvertreter“ hassen das eigene Volk und wollen es vernichten, aber schmarotzen luxuriös auf Kosten der Steuerzahler. Haben die ihren „Verstand“, wenn denn welcher vorhanden ist, im A….? Demokratie und Meinungsfreiheit wurden nach und nach abgeschafft, wer das kritisiert, wird als Nazi diffamiert. Täglich werden von dieser Stasi Regierung Gesetze außer Kraft gesetzt. Angebliche Asylanten, die sich hier auf Kosten der Steuerzahler in die Hängematte legen, haben mehr Rechte als die schon länger hier lebende Köterrasse. Rechte haben hier nur noch sog. „Volksvertreter“, „Migranten“ und Mörder, natürlich alles auf Kosten der Steuerzahler. Ständig werde ich benachteiligt, weil überall „Fachkräfte“ bevorzugt werden. Grenzen werden auch weiterhin nicht geschlossen, also werden Asylschmarotzer mit Flugzeugen nach Germanistan geholt, denn nur mit diesem Personenkreis ist es diesen Politikern möglich uns mehr und mehr zu vernichten, ich bezeichne das als Genozid am deutschen Volk. Diese Politiker sollen doch nicht glauben das sie noch viel länger von „Migranten“ gewählt werden, denn wenn diese stark genug sind, werden die mit ihren eigenen Parteien diese Regierung übernehmen. Und wo hat das noch etwas mit Recht zu tun? Was Recht und Gesetz in der Justiz angeht, die überproportional kriminell und korrupt ist, benachteiligen die uns auch permanent. Was Recht ist, bestimmt Stasi-Merkel. Wir leben in einem totalitären System und persönlich geht mir das am A….. vorbei, ob mich der „VS“ beobachten würde oder nicht.

    Was „Migranten“ in der AfD angeht, habe ich meine Bedenken, denn diese Personen sind in allen Parteien und man sieht ja, was diese überall für Müll ablassen und sich irgend wann doch noch gegen uns wenden. Ich glaube da muß ich keine Namen aufzählen, denn die dürften jedem bekannt sein. Vielleicht sollen sie auch als Maulwürfe fungieren?

    Die Mehrheit der Bevölkerung ist immer noch Blind und Taub. Bevor es dieser Teil versteht, müssen sie erst selbst zum Opfer werden.

  111. War die Tatwaffe ein Baseballschläger? Denn an ein Kantholz glaube ich nicht.
    Wer läuft schon in seiner Antifa-SS-Kleidung mit einem Kantholz durch die Gegend? Das wäre doch sicher jemandem aufgefallen.

  112. Der Oberste der Pharisäer wirft der AfD Panikmache vor.

    >Bremen (idea) – Nach dem Anschlag auf den Vorsitzenden der AfD in Bremen, Frank Magnitz, hat die Bremische Evangelische Kirche (BEK) sich klar gegen jede Form der Gewalt ausgesprochen, der Partei aber zugleich „Pankikmache“ vorgeworfen. Der leitende Theologe (Schriftführer) der BEK, Pastor Renke Brahms, sagte auf Anfrage der Evangelischen Nachrichtenagentur idea: „Als Demokrat lehne ich jegliche Form körperlicher und verbaler Gewalt gegenüber Andersdenkenden kategorisch ab. Dabei ist es für mich unerheblich, wer gegen wen aus welcher politischen Haltung heraus Gewalt anwendet.“ Zum Hintergrund: Mehrere unbekannte Täter haben den Bundestagsabgeordneten Magnitz am 7. Januar in Bremen angegriffen und schwer verletzt. Er erlitt nach eigenen Angaben eine Platzwunde sowie eine Gehirnerschütterung und muss mehrere Tage im Krankenhaus bleiben. Politiker der AfD, aber auch Vertreter anderer Parteien verurteilten den Anschlag. Außenminister Heiko Maaß (SPD) schrieb auf Twitter: „Gewalt darf niemals ein Mittel der politischen Auseinandersetzung sein – völlig egal, gegen wen oder was die Motive dafür sind.“

    Brahms: AfD will „Opferrolle“ einnehmen

    Brahms bezeichnete Anschläge wie den auf Magnitz als „feige und abscheulich“. Ebenso gelte das für Angriffe „auf Politiker anderer politischer Richtungen, wie z. B. die Kölner Oberbürgermeisterin Henriette Reker oder den Altenaer Bürgermeister Andreas Hollstein“. Es sei „ein hohes Gut unserer Demokratie, dass wir in Deutschland nach der NS-Zeit zivilisierte Formen der Debatte und der friedlichen Konfliktbewältigung etabliert haben. Diese gelte es gegen Angriffe zu schützen: „Daher kritisiere ich auch, wie die AfD den Angriff und die schweren Verletzungen des eigenen Abgeordneten in ihren Stellungnahmen instrumentalisiert und mit Panikmache eine Opferrolle einnehmen will.“ Er erlebe hingegen, dass „unser Rechtsstaat funktioniert: Die Ermittlungsbehörden arbeiten zügig und die Medien berichten sachlich.“ Brahms ist auch Friedensbeauftragter der EKD. Die AfD war in Bremen bereits mehrfach Ziel von Anschlägen. So wurden die Scheiben eines Parteibüros eingeschlagen. Auch in anderen Städten gab es Gewalttaten gegen die Partei. <

  113. Ich habe volles Vertrauen in die Sondervertuschungskommission im bunten Bundesland Bremen.

    Sollte es wirklich irgendwelche Spuren oder Verdachtsmomente geben, können wir uns 100% darauf verlassen, dass diese im Sande verlaufen. Und sollte eine Aufklärung der Tat wirklich unvermeidlich, können wir sicher sein, dass wir noch Tausende Mal zu hören bekommen, dass die Opfer selbst schuld haben und genauso schlimm sind wie die Mordbuben (vielleicht auch Frauen dabei). Im übrigen wird es wohl so laufen wie in der Mordsache Kaindl. Haupttäter im Ausland verschollen (wahrscheinlich mit neuer Identität in Deutschland) und die anderen haben fast nichts gemacht sondern nur die Dachlatte gehalten.

  114. Er erinnere an SPIEGEL-Online vom 04.09.2018

    Widerstand gegen rechts – Es kann nicht genug Antifa geben
    … Die Antifa leistet in Deutschland einen ganzen Haufen Bildungs-, Informations- und Mobilisierungsarbeit, die dazu beiträgt, dass es in diesem Land nicht noch düsterer wird …
    … Widerstand gegen Rechtsradikale muss radikal sein, es geht nicht anders. …
    … Wir sind mehr (noch), aber zu still, zu bequem, zu gespalten, zu unorganisiert, zu zaghaft. Wir sind zu wenig radikal …
    … Es ist ein – schlechter – rhetorischer Trick, diesen Gruppen Widerstand zu verunmöglichen, indem man ihnen als einzige Art, sich zu wehren, ein sanftes Lächeln und ein paar warme Worte zugesteht.

    Es stimmt, dass Antifaschisten und Antifaschistinnen manchmal gewalttätig werden. Es stimmt total. Sie mussten es zum Beispiel in den Vierzigerjahren werden, um das faschistische Deutschland zu besiegen, weil höfliche Ansprachen manchmal nicht ausreichen. …

    JA, SO REDET MAN HEUTE UM ALLES ZU ZERSTÖREN! Was wünschte ich mehr, als dass man solchen Schmierfinken bald das Handwerk legen würde.

  115. ataktos 8. Januar 2019 at 18:43

    Der hat sich direkt disqualifiziert. Gewaltverherrlicher sind keine moralische Instanz, sie haben jede Legitimation für moralisches Getue verloren.

  116. Diese Runde hätte ich gerne mal bei Anne Will!

    Oder noch besser – Anne Will absetzen und den Olli als Moderator einsetzen!

  117. Junge Alternative und Identitäre Bewegung haben noch niemandem den Schädel eingeschlagen!

  118. Angela Merkel bricht die Verfassung seit 2015!

    Wo bleibt die VS-Beobachtung von Merkel …. ach was rede ich – der VS ist Teil der Merkel – Junta, die 2015 gegen alle Gesetze verstoßen hat.

    Wir sind unter Merkel im linken Totalitarismus angekommen, deshalb fühlt sich die ANTIFA auf unseren Straßen auch so stark, weil sie auf Rückendeckung von den Post-kommunisten bis hin zur Merkel-SED (CDU) hoffen kann.

  119. Außer mir desinformiert sich hier anscheinend keiner mehr durch die öffentlich-rechtlichen Qualitätsmedien. Darum berichte ich hiermit:

    ZDF heute 19:00 Uhr hat „Vierkantholz“ und „Nachtreten“ ganz einfach weggelückt!

    Übrig blieb ein Angriff, der AfD-Abgeordnete Magnitz sei verprügelt worden und sei dabei schwer verletzt worden. – So wie die Moderatorin es sagte, wirkte es auf mich fast wie ein Versehen, dass Magnitz schwer verletzt worden war, fast so, als hätte Unbekannte ihm lediglich einen deutlichen Denkzettel verpassen wollen, wobei es dann zu diesem bedauernswerten Malheur gekommen ist.

    Der Einspieler von Alexander Gauland, demnach es sich um einen Mordversuch gehandelt habe, als Resultat anhaltender Hetze gegen die AfD, wirkte nach der, dem Zuschauer zugemuteten, Teilinformation über den tatsächlichen Tathergang fast schon lächerlich, übertrieben, grotesk.

    Natürlich ließ man den Zuschauer wissen, dass Sprecher aller Parteien den Angriff scharf verurteilt hätten. Gewalt dürfe niemals …. bla. Fehlte nur noch der Zusatz: „Nicht einmal bei der AfD.“

    Als Grundtenor blieb im Raum (jedenfalls im meinem Kopf, da rotiert sie jetzt noch wie wild) die dummdreiste, in Ansätzen hämisch wirkende, Stellungnahme von Annalena Baerbock (Grüne) stehen:

    „Wer Gewalt sät, wird Gewalt ernten!“ – mit ihrer anschließenden obligatorischen generellen Distanzierung von Gewalt fürs Protokoll, versteht sich.

    Frank Magnitz hat Gewalt gesät? – Oder war Frank Magnitz einfach nur unliebsame Opposition?

    Der meiner Auffassung nach zutiefst hinterfotzige Baerbock-Spruch wird ihr vermutlich schon bald, wie so manch andere dummen bis dummdreisten Sprüche anderer Politiker-Darsteller_Innen zuvor, bei passender Gelegenheit um die Ohren fliegen.

    ZDF und Grüne haben heute abend wieder einmal mehr gezeigt, dass man sich die Welt ganz einfach willkürlich so zusammenlücken kann, wie es einem gerade passt – sofern man was mit (linken) Medien macht.

    Es geht dabei immer um Macht und um Knete.

  120. ARD Tagesschau, 20 Uhr: Magnitz ist von hinten niedergeschlagen worden und dann gestürzt.

    … Kann schon mal passieren. Die Stellungnahme von Gauland bezeichnete Olaf Scholz (SPD) folglich auch als „miese Nummer“ – der Reporterinnen-O-Ton zur Stellungnahme von Gauland hatte, allein von der Intonation her, einen leicht spöttischen Charakter.

    Und das alles verpackt in einer einer so verführerisch seriös und staatstragend daherkommenden Kulisse! – Der Eindruck täuscht. Aalglatte Menschen, so angemessen freundlich.

  121. Wie in den tiefstalinistischen Zeiten der DDR; damals, als Merkels Vater als roter Pfarrer in den Osten übersiedelte. Nun, FDJ-Raute hat sich die Verhältnisse hierzulande erschaffen. Muss sich ganz heimisch fühlen, in der nun viel größeren Zone.

    Jedoch, wo der Bolschewismus aufschlägt, dort entsteht immer Widerstand. Der 68iger Linksfaschismus, die Wiedergänger der SED – sie besudeln den Boden des Grundgesetzes. Wir fegen, wir fegen, wir fegen… den rotbraunen Schmutz hinweg!

  122. ataktos 8. Januar 2019 at 18:43

    Der Oberste der Pharisäer wirft der AfD Panikmache vor.

    >Bremen (idea) – Nach dem Anschlag auf den Vorsitzenden der AfD in Bremen, Frank Magnitz, hat die Bremische Evangelische Kirche (BEK) sich klar gegen jede Form der Gewalt ausgesprochen, der Partei aber zugleich „Pankikmache“ vorgeworfen. Der leitende Theologe (Schriftführer) der BEK, Pastor Renke Brahms, sagte auf Anfrage der Evangelischen Nachrichtenagentur idea: „Als Demokrat lehne ich jegliche Form körperlicher und verbaler Gewalt gegenüber Andersdenkenden kategorisch ab. Dabei ist es für mich unerheblich, wer gegen wen aus welcher politischen Haltung heraus Gewalt anwendet.“ Zum Hintergrund: Mehrere unbekannte Täter haben den Bundestagsabgeordneten Magnitz am 7. Januar in Bremen angegriffen und schwer verletzt. Er erlitt nach eigenen Angaben eine Platzwunde sowie eine Gehirnerschütterung und muss mehrere Tage im Krankenhaus bleiben. Politiker der AfD, aber auch Vertreter anderer Parteien verurteilten den Anschlag. Außenminister Heiko Maaß (SPD) schrieb auf Twitter: „Gewalt darf niemals ein Mittel der politischen Auseinandersetzung sein – völlig egal, gegen wen oder was die Motive dafür sind.“

    Brahms: AfD will „Opferrolle“ einnehmen

    Brahms bezeichnete Anschläge wie den auf Magnitz als „feige und abscheulich“. Ebenso gelte das für Angriffe „auf Politiker anderer politischer Richtungen, wie z. B. die Kölner Oberbürgermeisterin Henriette Reker oder den Altenaer Bürgermeister Andreas Hollstein“. Es sei „ein hohes Gut unserer Demokratie, dass wir in Deutschland nach der NS-Zeit zivilisierte Formen der Debatte und der friedlichen Konfliktbewältigung etabliert haben. Diese gelte es gegen Angriffe zu schützen: „Daher kritisiere ich auch, wie die AfD den Angriff und die schweren Verletzungen des eigenen Abgeordneten in ihren Stellungnahmen instrumentalisiert und mit Panikmache eine Opferrolle einnehmen will.“ Er erlebe hingegen, dass „unser Rechtsstaat funktioniert: Die Ermittlungsbehörden arbeiten zügig und die Medien berichten sachlich.“ Brahms ist auch Friedensbeauftragter der EKD. Die AfD war in Bremen bereits mehrfach Ziel von Anschlägen. So wurden die Scheiben eines Parteibüros eingeschlagen. Auch in anderen Städten gab es Gewalttaten gegen die Partei. <


    Diese XXXXXXXX will ein Kirchenmann sein?

    Brahms ist das widelrichste Subjekt, dass die Kirchen in Deutschland auffahren können!

  123. LEUKOZYT 8. Januar 2019 at 11:59; Natürlich glaub ich sofort. 2015 sind bei 11 Abschiebungen insgesamt wimre 177 Affgharnen abgeschoben worden. In den Fliegern sollten jedesmal rund 50 sitzen. Einmal warens 14 einmal 9, diesmal 34, die wahrscheinlich drin sein sollten, die wahrscheinlichere Zahl liegt irgendwo bei 6. Grade auf SWR, immer weniger werden aus BW abgeschoben.

    mutter maria 8. Januar 2019 at 13:19; Angeblich schleppt CFR ne Glock mit sich rum, nicht mal bei der Wahl der Waffen ist die patriotisch. Also, es ist wenigstens möglich, hilft aber nix, wenn du von hinten von 3 Leuten angegangen wirst.

    Sowhat 8. Januar 2019 at 13:26; Wenn man sich so anschaut, (kenn ich nur von diversen Berichten in irgendwelchen unsozialen Medien), was diverse Leute von sich alles in der Stasiakte zum Selberschreiben von sich preisgeben, hab ich arge Zweifel dran, dass der überhaupt irgendwas gehackt haben wird. Normalerweise reichts, wenn der nur bei FB etliches zusammengeschrieben hat. Twitter, Wasach usw gibts ja auch noch.

  124. Ich bin nicht schockiert und auch nicht betroffen. Ich bin in erster Linie

    WÜTEND

    und zwar nicht allein auf die Totschläger, die den Anschlag begangen haben sondern viel mehr auf die, die seit Bestehen der AfD auf solche Taten hingearbeitet haben. Die Hetzartikel in Zeitungen und Zeitschriften, Hetzbeiträge im Staatsfunk, Hetz“talkveranstaltungen“ und Hetzreden von Politikern der etablierten Parteien in den letzten 3 Jahren sind an Vehemenz, an Widerwärtigkeit, Schäbigkeit und Durchtriebenheit kaum zu überbieten; jedenfalls nicht in demokratischen Staaten und solche, die sich noch für demokratisch halten.

    Man sollte generell vorsichtig sein in einem Staat, indem der politische Arm der RAF die Demokratie angeblich verteidigen möchte und unsere Demokratie lobt. Das sind die gleichen Leute, die unsere Demokratie gewaltsam abschaffen wollten und sich jetzt – wahrscheinlich zurecht – mit den Mitteln des Parlaments und der Unterminierung der Gesellschaft (Kirchen, Gewerkschaften, Medien) am Ziel wähnen.

  125. Anthon Roteifer 8. Januar 2019 at 20:15

    ARD Tagesschau, 20 Uhr: Magnitz ist von hinten niedergeschlagen worden und dann gestürzt. “

    Wenn er von hinten niedergeschlagen wurde, warum hat er dann Wunden am Vorderkopf und geschwollene Augen?

  126. Gute Besserung und vollständige Genesung, körperlich und seelisch, nach diesem terroristischen Anschlag auf unseren Mitbürger.

  127. Von Stunde zu Stunde wird es ekliger im RotFunk :denk ich, morgen hat er selber Schuld, denn heute ist es ja schon nicht so schlimm wie es gestern schien… Und AfD instrumentalisiert einen Mordanschlag….
    Mehrkill, pass auf…

  128. Das Schlimmste für mich nach solchen Videos von Euch ist; selbst wenn sich viele dieses Video über 80min reinziehen würden, heißt am Ende für diejenigen trotzdem nur der übliche Bullshit: Nazis raus.

    Mehr haben die nicht auf Lager. So blöd sind die. Habe kein Verständnis dafür, also lernen durch Schmerz…

  129. Die Polizei dementiert, dass Herr Magnitz mit einem Holzstück geschlagen wurde.
    Die AfD muss hier endlich Stellung beziehen und sagen, wie es zu ihrer Aussage gekommen ist. Ansonsten macht sich die AfD unglaubwürdig.

  130. Auf Sat1 heute früh wurde es wenigstens gemeldet. Dazu kam, dass die ein paar Leute gefragt haben, die offenbar sehr zufrieden damit waren, dass ein politscher unliebsamer, ums mal ganz brav auszudrücken beinahe umgebracht wurde. Beim ARD Morgengrauen konnte ich dagegen nichts davon mitkriegen, hab aber auch nur die Nachrichten im Schnelldurchlauf gesehen und sonst nur gelegentlich reingezappt.

  131. Axo, ganz vergessen, die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletztung. Muss es erst ein Massenmord werden, wie damals im OEZ-München damit man sich mal bequemt, wegen Mord zu ermitteln.
    Aber auch da wurde ja alles verharmlost, aus Ali wurde der David ….

    Heute in Österreich, Amstetten, Familienvater ersticht seine deutlich ältere Frau vor seinen 4 Kindern.
    Da war für mich klar Moslem. Das Wort wurde natürlich vom Moderator vermieden, wie der Teufel das Weihwasser. Aber dann wurde doch der Zeitungsartikel eingeblendet. Moslem versuchte seine Nachbarn zum Islam zu bekehren …. Es ist traurig, aber Messer und Moslem stimmt in wenigstens 95% aller Fälle.

  132. Angeblich is er ja nur gestürzt……
    Das dieses nicht stimmen kann sollte selbst
    Den dümmsten unter den Dummen einleuchten.
    Man braucht ja bloß mal die Verletzungen näher betrachten. Hierfür ist unter Welt de ein geeignetes Foto zu finden.
    Auffällig ist die große Wunde mittig oberhalb der Stirn sowie Hämatome an der Schläfe. Dazu noch eine getapte Wunde im oberen Bereich der Wange. Dann noch ein Auge fast zu geschwollen.
    Zu einen Sturz passt meiner Meinung nach
    Keine dieser Verletzungen.
    Denn immerhin wäre es bei einem angeblichen Sturz ja ein Sturz aus der Höhe der Köpergröße.
    Das ganze sieht vielmehr nach Verletzungen
    durch einen Gegenstand, Fäusten (siehe Auge) und/oder auch Tritten aus.
    Die AfD sollte jetzt endlich mal in die Offensive gehen. Statt sich immer intern selbst zu schaden.

Comments are closed.