Auf dem Boden der Halle des Bataclan lagen die Leichen der Opfer (hier verpixelt) des IS-Anschlags. Kleines Foto: Frank Magnitz nach dem Mordversuch auf ihn.
Print Friendly, PDF & Email

Von ARENT | Die vormals friedlichen, stabilen Nationalstaaten Westeuropas werden in die Zange genommen: Die Anschläge des IS, die Bekämpfung demokratischer Staatsstrukturen durch Linksextreme, die Fake News der Öffentlich-Rechtlichen wirken längst effektiv zusammen. Und die ersten Zeichen für ein tatsächliches Zusammenwachsen dieser Strukturen gibt es auch schon.

Der IS begeht Anschläge und Morde an Staatsbürgern mit teils hunderten Toten – dieselbe Strategie, die auch schon gegen Israel zum Einsatz kommt. Unter Missachtung der Genfer Konventionen wird direkt Krieg gegen die Zivilbevölkerung geführt, mit dem Ziel ethnische und religiöse Gruppen auszulöschen – ein klares Kriegsverbrechen.

Linksextreme wiederum verhindern eine effektive Antwort des Staates: Sie halten die Grenzen offen, verhindern eine Mobilisierung der Armee, die Festsetzung oder Abschiebung von IS-Leuten. Noch dazu greifen sie gezielt demokratische Strukturen an – nicht nur Frank Magnitz in Bremen, auch Polizei, Justiz, verfassungstreue Politiker in SPD, Grünen, CDU und CSU. Jeder, der dem gemeinsamen Staat konstruktiv gegenübersteht, kann zum Opfer werden.

Dazu kommen die erfundenen Geschichten eines Claas Relotius und die Geschichten über Chemnitz der Öffentlich-Rechtlichen. Das Ganze geht so weit, dass selbst Verfassungsschützer wie Hans-Georg Maaßen, denen angesichts dieser Fake News der Kragen platzt, aus dem Amt gedrängt werden.

Auch ein Zusammenwachsen dieser Strukturen ist beobachtbar: Bereits in den 70er-Jahren gab es gemeinsame Anschläge von RAF und Hamas, es wurde völlig offen ein „Krieg“ gegen den Westen propagiert. Bis zum heutigen Tage gibt es gemeinsame Demos und auf einschlägigen Blogs beschweren sich Linksextreme lautstark darüber, warum die Islamisten nicht die „richtigen“ Leute töten.

Bis hoch zu Spitzenpolitikern wie Steinmeier oder Juncker wird ungeniert die Bekämpfung der stabilen Nationalstaaten gefordert. Grundlegende Staatstrukturen werden offen abgelehnt, Werbung für verfassungsfeindliche Bands gemacht und es werden Parties nach Morden abgehalten.

Die Verfassungsfeindlichkeit und die Vorurteile von Gruppierungen wie dem IS oder linkextremen Gruppen unterscheiden sich nur in ihrer Intensität und der Wahl ihrer Mittel. Was sie eint, ist das gemeinsame Ziel: Die Zerstörung der alten Nationalstaaten, des „Polizeistaates BRD“, Frankreichs, Englands.

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

411 KOMMENTARE

  1. Erst hetzen und sich dann üer solche Straftaten wundern. So sind linke. Dabei werden Antifa usw. von Staat gefördert bzw. bezahlt.

  2. Islambolschewismus – die derzeit größte Gefahr für unsere freiheitliche Grundordnung. Die Bürger sind nun aufgerufen, eine Politik der Vernunft zu erzwingen. Zeit wird es auch für jeden gemäßigt linksorientierten Mitbürger, sich von den Antifa-Schlägerbanden loszusagen. Wer gemeinsame Sache mit denen macht, der wird Rumänien 1989 kennenlernen…

  3. @ Ben Shalom 8. Januar 2019 at 20:25

    Grüne oder deren geförderte Randgruppen werden den Islam noch zu spüren bekommen. Homos und Juden sind besonders betroffen. Aber darum kümmert sich keiner. Der Islam und Moslems darf nicht krtisiert werden. So verrückt sind Gutmenschen.

  4. Möglichkeiten:

    A: Wir lassen uns nach und nach totschlagen oder versklaven von humanistischen Sozialisten, Anhänger der Religion des Friedens oder sonstigen Verbrecher-Clan-Eliten…

    B: Wir wehren uns mit allen Mitteln…

    Eine Möglichkeit C sehe ich nicht!

  5. Hat jemand was von Merkel gehört? Von ihr kam noch nichts über den Bombenanschlag in Döbeln oder den Mordversuch in Bremen.

  6. Die Lumpenpresse verharmlost jetzt schon auf allen Kanälen und schwächt den Mordversuch auf Körperverletzung ab. Angeblich existiert ein Film einer Überwachungskamera, in welchem erkennbar sein soll, daß ohne einen ,,Gegenstand“ zugeschlagen wurde. Herr Magnitz wurde arglos und aus niederen Motiven (Mordmerkmale) angegriffen. Es ist und bleibt ein linksfaschistischer Mordversuch! Diese elenden Verbrecher!

  7. Diese Überschrift des SPD Blattes Ostsee-Zeitung macht einen sprachlos!

    „Frank Magnitz ist einer der Radikalsten in der AfD-Fraktion“

    http://www.ostsee-zeitung.de/Nachrichten/Politik/Frank-Magnitz-Einer-der-radikalsten-in-seiner-Fraktion

    Dazu suggeriert der Artikel, dass Frank Magnitz schließlich wusste, auf was er sich im linken Bremen so einläßt…

    Eine bodenlose Frechheit. Kann man das vor den Presserat bringen? Das ist Verleumdung der schäbigsten Art!

  8. Würde mich grad in Bremen nicht wundern, wenn untern den Angreifern auch Ausländer bzw. Asylbetrüger dabei waren…

  9. Möglicherweise hat es einen Anruf bei der Staatsanwaltschaft gegeben mit dem Hinweis das G20 isch ficke deine Mudda Partys auch in Privat Wohnungen/Häusern gefeiert werden könnten. Undenkbar?

  10. zufällig hat er überlebt. Das nächst mal gibt es dann wirklich einen Toten. Und so gaanz langsam werden wir daran gewöhnt. Werden sich die Michels wehren?

  11. normaler weise müssten wir alle zusammenlegen und eine Belohnung aussetzen (Kopfgeld) um diese drei drechschweine zu ermitteln.

  12. Staatsanwaltschaft Chemnitz erhebt Anklage im Fall Daniel Hillig

    Wie die Behörde am Dienstag mitteilte, muss sich der Syrer Alaa S. wegen gemeinschaftlichen Totschlags in Tatmehrheit mit gemeinschaftlichem versuchten Totschlag und gefährlicher Körperverletzung in zwei Fällen verantworten. Alaa S. werde zur Last gelegt, am 26. August 2018 gegen 3:15 Uhr auf der Brückenstraße in Chemnitz „im Zuge eines Streits ohne rechtfertigenden Grund“ mit einem Messer bewusst vier Mal in den Brustbereich und einmal in den Oberarm von Daniel H. eingestochen zu haben. Außerdem haben nach Ansicht der Staatsanwaltschaft Alaa S. und der derzeit noch flüchtige Iraker Farhad R.A. einem Begleiter von Daniel H. in den Rücken gestochen. „Der Angeschuldigte nahm hierbei zumindest billigend in Kauf, die beiden Geschädigten tödlich zu verletzen“, so die Staatsanwaltschaft.

    Laut Anklage starb Daniel H. an den Folgen der schweren Stichverletzungen in Herz und Lunge. Sein Begleiter Dimitri M. erlitt eine drei bis vier Zentimeter lange lebensgefährliche Stichverletzung im linken Rückenbereich und musste mehrere Tage stationär behandelt werden.

    Nach Angaben der Staatsanwaltschaft wurden die Verfahren gegen Farhad R.A., der mit internationalem Haftbefehl gesucht wird, und seinen Landsmann Yousif I.A. abgetrennt. Yousif I.A. saß zunächst in Untersuchungshaft, wurde aber am 15. September entlassen. Über sein Verfahren werde in „absehbarer Zeit“ entschieden, so die Staatsanwaltschaft. Welche Rolle er in der nächtlichen Auseinandersetzung spielte, darüber machte die Staatsanwaltschaft zunächst keine Angaben.

    https://www.mdr.de/sachsen/chemnitz/chemnitz-stollberg/anklage-nach-mord-an-daniel-h-100.html

  13. Und wie hier wieder gelogen wird…ekelhaft!

    Rechte Gruppen instrumentalisierten Tod von Daniel H.
    Der Tod des 35 Jahre alten Daniel H. hatte im Spätsommer zahlreiche Proteste nach sich gezogen. Wochenlang stand die drittgrößte Stadt Sachsens im Fokus, nachdem rechte Gruppen den Mord instrumentalisierten. Es kam zu fremdenfeindlichen Übergriffen, rechten Demonstrationen sowie Anschlägen auf ausländische Restaurants.

    Quelle: MDR/dk

    https://www.mdr.de/sachsen/chemnitz/chemnitz-stollberg/anklage-nach-mord-an-daniel-h-100.html

  14. GENAU SO IST ES!
    Ob IS oder LINKSTERRORISTEN oder RAF alles eine FAMILIE!
    Gut wäre es noch, wenn man an die Archive von alten RAF Dokumenten käme, um die Sache anschaulicher zu machen und die Verknüpfungen zu dokumentieren.

  15. VIDEO VOM ANGRIFF AUF BREMER AFD-CHEF FRANK MAGNITZ AUFGETAUCHT

    Tatsächlich häufen sich aktuell aber die Meldungen über Angriffe auf AfD-Politiker.

    Wie die Polizei am Dienstag weiter mitteilte, wurde Frank Magnitz im Durchgang des Bremer Theaters von mindestens drei Männern angegriffen. Nach ersten Informationen waren alle dunkel gekleidet und trugen Kapuzen bzw. Mützen.

    https://www.tag24.de/nachrichten/afd-angriff-bremen-frank-magnitz-partei-veroeffentlicht-schockierend-foto-facebook-tat-vorfall-924903

  16. Bataclan und diesen perfiden Anschlag in Bremen zu vergleichen / in Zusammenhang zu bringen halte ich für ziemlich vermessen!
    Geschmack- und pitätlos den Bataclanopfern gegenüber und überhaupt!

    Meine Meinung!

  17. Beim ATTENTAT im BATACLAN gab es einen MUSIKER der GRUPPE, der hieß Hughes. Dieser erzählte hinterher seine Beobachtungen, die er vor dem Anschlag machte, wobei er der Vermutung Ausdruck verlieh, dass Security vom Bataclan die eigenen muslimischen Landsleute vorher aus dem Gebäude leitete, um sie zu schützen, diese Mitarbeiter unter Verdacht der Mitwirkung gestellt hatte.

    Dieser Sänger wurde dann in die Wüste verbannt, durfte ein Jahr später bei dem Trauerkonzert gar nicht dort auftreten! Man bezichtigte ihn einen Lügner, der der Aufführung nicht würdig sei!
    Was er schrieb hatte ich damals gelesen. Es machte alles Sinn was er sagte.

  18. Ich hab schon öfters geschrieben, wenn ich einem Politiker der Blockparteien zufällig gegenüber stehen würde, dann würde ich ihm vor die Füße spucken.. Ich nehme alles zurück, ab heute geht die Spucke in seine/ihre widerliche Fre..e.
    Ich bin sowas von schockiert, was hier in diesem Lande abgeht…was für ein widerlicher Abschaum hier auf den Straßen unterwegs ist, damit mein ich hauptsächlich Euch ihr Linken und Grünen….danach gleich gefolgt von CDU, SPD und FDP…..

  19. München – Bei einer Schlägerei vor einer Münchner Disco ist ein 18-Jähriger lebensgefährlich verletzt worden.

    Fünf mutmaßliche Täter wurden wegen versuchten Totschlags verhaftet. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, war in der Nacht auf Samstag der Streit zwischen zwei Männergruppen eskaliert. Nach einem gezielten Faustschlag ging der 18-Jährige aus dem Landkreis Fürstenfeldbruck bewusstlos zu Boden.

    Trotzdem wurde er weiter mit Tritten und Faustschlägen gegen seinen Kopf und Oberkörper attackiert.

    Er kam ins Krankenhaus und schwebt mittlerweile nicht mehr in Lebensgefahr. Bei der Auseinandersetzung wurden zudem drei 17-Jährige leicht verletzt. Die Hintergründe des Streits waren zunächst nicht bekannt.

    https://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.bayern-fuenf-haftbefehle-nach-disco-schlaegerei.2371f8cd-3027-4221-9bc9-9b1ca62c753f.html

  20. In der Weimarer Republik haben sich die destruktiven Elemente auch pudelwohl gefühlt. Dann ist das deutsche Volk sehr wütend geworden. Sehr sehr wütend.

  21. .
    Im DLF,
    dem Deutschen
    Lügenfunk mit einer
    krankhaft antideutschen
    Grundhaltung heute Abend
    ein Kommentar unter aller Sau.
    Erst heuchelt der Typ Besorgnis und
    verurteilt den Anschlag pro forma
    und dann ist er auch schon
    beim Instrumenalisieren
    und haut voller Wut
    auf die AfD ein.
    Einfach nur
    pietätlos.
    .

    ….
    „Auch gegenüber der AfD gibt es keinerlei Rechtfertigung für Gewalt“, schreibt Özdemir da, um im nächsten Satz hinzuzufügen: „#Nazis raus, aber mit den Methoden unseres Rechtsstaates!
    Ungewollt hat er Alexander Gauland damit eine Steilvorlage geliefert: Wer uns in einem solchen Moment als undemokratische Partei ausgrenzt, der macht uns vogelfrei und verschärft das Klima des Hasses – so argumentiert der AfD-Bundesvorsitzende und gibt seiner Partei damit eine Märtyrerrolle. Auch das allerdings ist völlig daneben. Zur Wahrheit gehört eben auch, dass Ausgrenzung, Hetze und Provokation leider zum Standardrepertoire der sogenannten Alternativen gehören. Frauke Petry startet damit einst, als sie den Schusswaffengebrauch gegen Flüchtlinge an Deutschlands Grenzen forderte, Beatrix von Storch schwadronierte später im Bundestag verantwortungslos über „Kopftuchmädchen und andere Taugenichtse“, Björn Höcke wünscht sich nach der tausendjährigen Vergangenheit eine tausendjährige Zukunft für Deutschland, Alexander Gauland schließlich bagatellisiert den Nationalsozialismus als „Vogelschiss der Geschichte“ und Boris Beckers Sohn wird von einem AfD-Politiker als „kleiner Halbneger“ diffamiert.
    Derlei Zitate lassen sich leider zuhauf finden, diese Verrohung anzuprangern und die Nähe vieler AfD-Politiker zur extremen Rechten beim Namen zu nennen, das gehört zur Pflicht eines jeden Demokraten. Sozialdemokrat Martin Schulz hat unter der geschichtsträchtigen Reichstagskuppel im vergangenen Jahr eindrucksvoll bewiesen, dass die Auseinandersetzung mit Worten durchaus scharf geführt werden muss. Die Medien wiederum hetzen in ihrer Mehrheit nicht gegen die AfD, sondern geben wieder, was von Populisten auf Kosten anderer ausgesprochen wird. Das ist gut so, und doch lässt der Anschlag von Bremen Böses befürchten.

    https://www.deutschlandfunk.de/anschlag-auf-frank-magnitz-an-gewalt-gegen-politiker.720.de.html?dram:article_id=437815

  22. @ jeanette 8. Januar 2019 at 21:02

    Interview mit dem Sänger von „Eagles of Death Metal“ zum Bataclan-Terrorattentat in Paris

    Jesse Hughes: Ich sah, als die Furcht sich wie eine Decke auf die gesamte Menschenmenge legte, und sie fielen nieder wie der Weizen im Wind — wie vor einem Götzen. Ich war von Anfang an total alarmiert.

    Jesse Hughes: Die Medien fassen zusammen, und wichtige Einzelheiten gehen verloren. Das wichtigste Detail ist, dass sie (Anm. die Terroristen) bereits mitten innerhalb des Gebäudes waren, als sie mit dem Schießen anfingen. Dass sie sich dort lange aufhielten, und dass drei Leute (Anm. der Terrorgruppe) hin- und hergingen, bedeutet, dass sie Leute vom Sicherheitspersonal kannten. Sie kannten Rausschmeißer. Sie kannten Türsteher.

    http://www.pi-news.net/2016/05/interview-mit-dem-saenger-von-eagles-of-death-metal-zum-bataclan-terrorattentat-in-paris/

  23. Weitergeleitet von einem Mitstreiter im Geiste

    „ERSTE REAKTIONEN DER GEISTLICHKEIT – wie vor gut 80 Jahren auch!
    hattp://www.lengerke.de/krumm/stichworte/pic/nazi-bischoefe.jpg

    +++ »Zivilgesellschaft« steht zusammen …:
    Bremische Kirche wirft AfD nach Anschlag »Panikmache« vor +++
    hattps://pbs.twimg.com/media/C94hPGdXYAANlff.jpg

  24. Autodidakt 8. Januar 2019 at 21:02

    Bataclan und diesen perfiden Anschlag in Bremen zu vergleichen / in Zusammenhang zu bringen halte ich für ziemlich vermessen!
    Geschmack- und pitätlos den Bataclanopfern gegenüber und überhaupt!

    Meine Meinung!
    ———————————

    Ach so, bei Ihnen gibt es Kategorisierungen bei den Opfern?

    Erste Klasse Opfer
    Zweite Klasse Opfer
    Holzklasse Opfer

    Geht’s noch?

    Und die geköpften Mädchen in Marokko in welche Opfer-Klasse stufen Sie diese denn ein?
    Nur mal so interessehalber, nicht dass es wichtig wäre.

    Und bei allen Totgemesserten von der Straßenecke muss man erst mal sehen, ob die überhaupt aufgeführt werden dürfen in Ihrer ehrwürdigen Todesliste, besonders auch ist zu prüfen, inwieweit sie selbst dran schuld waren?

  25. Was sie eint, ist das gemeinsame Ziel: Die Zerstörung der alten Nationalstaaten, des „Polizeistaates BRD“, Frankreichs, Englands.
    Das ist meiner Ansicht nach zu kurz gegriffen.
    Sie lehnen jegliche Autorität ab, so wollen die vollkommene Anarchie!

  26. aenderung 8. Januar 2019 at 21:05

    Autodidakt 8. Januar 2019 at 21:02

    haben sie den Artikel verstanden?
    ich glaube nicht.
    ___________________________________________
    Das habe ich sehrwohl.
    Und trotzdem!

    Ist auch so eine Sache mit glauben und wissen…

    Und wie ich in der Regel meine Beiträge zu beenden pflege, tu ich es hier auch:

    Meine Meinung!

  27. Autodidakt 8. Januar 2019 at 21:12

    ich wissen nicht, hätte doch blöde ausgesehen, oder?

  28. jeanette 8. Januar 2019 at 21:09

    Autodidakt 8. Januar 2019 at 21:02

    Bataclan und diesen perfiden Anschlag in Bremen zu vergleichen / in Zusammenhang zu bringen halte ich für ziemlich vermessen!
    Geschmack- und pitätlos den Bataclanopfern gegenüber und überhaupt!

    Meine Meinung!
    ———————————

    Ach so, bei Ihnen gibt es Kategorisierungen bei den Opfern?

    Erste Klasse Opfer
    Zweite Klasse Opfer
    Holzklasse Opfer

    Geht’s noch?

    Und die geköpften Mädchen in Marokko in welche Opfer-Klasse stufen Sie diese denn ein?
    Nur mal so interessehalber, nicht dass es wichtig wäre.

    Und bei allen Totgemesserten von der Straßenecke muss man erst mal sehen, ob die überhaupt aufgeführt werden dürfen in Ihrer ehrwürdigen Todesliste, besonders auch ist zu prüfen, inwieweit sie selbst dran schuld waren?
    ______________________________________________________________
    Owei!
    Auch vermessen und pitätlos die beiden bestialischst ermordeten Mädchen hier in Zusammenhang zu bringen!
    Klar, hat der in Bremen eine auf dem Latz bekommen…wie ich auch schrieb, „perfide“. Trotzdem ist das ein gaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaan anderes Kaliber!

    Meine Meinung!

  29. Mir ist seit vielen Jahren klar, dass sich der asoziale deutsche Abschaum, also der Bodensatz der Deutschen (ANTIFA und antideutsche Linke) mit den Mohammedanern verbünden wird.

    Das war schon zu meiner Schulzeit so, dass sich auf dem Mikrokosmos ++Schulhof++ asoziales Schlägergesindel (linke Punks) mit Moslems und Zigeunern vom Balkan verbündet haben und mir und meinen Freunden viele Jahre meiner Schulzeit das Leben zur Hölle gemacht haben.

    Einem haben die Türken einmal das Gesicht blutig getreten weil er mit einem Mädchen befreundet war, welches ein Türke für sich haben wollte, die deutschen Asozialen (linke Punks mit SLIME Aufnähern) haben dabei zugesehen und das Türkenrudel ermutig weiter zuzutreten. Erst eine Pausenaufsicht – in Form von zwei völlig überforderten linksverstrahlten Lehrer konnten das Rudel von dem Opfer entfernen.

    Diese Allianz zwischen Moslems und LINKEN gehört zum Konzept von DIE LINKE, SPD und GRÜNEN sowie insbesondere deren Jugendorganisationen – Ziel alles Deutsche beseitigen!

    Ich frage mich warum dieses antideutsche Linksgrüne Pack und Gesocks nicht einfach zusammen mit ihren IS-Moslems aus unserer Heimat verschwinden, wenn sie Deutschland so sehr hassen?

  30. https://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/parteien/id_85052552/fall-frank-magnitz-polizei-widerspricht-der-afd-version-vom-angriff.html
    … und hier die offizielle Version unserer verlogenen und krimminellen Polizei. Unserer Polizei die nichts anderes kann als ehrliche hart arbeitende Bürger zu schikanieren und sich schützend vor Krimminelle und Gewalttäter zu stellen.
    Ich zitiere aus dem t-online Artikel… „Einer der Unbekannten habe das Opfer dann von hinten geschlagen, woraufhin der Mann gestürzt sei.“ … „Anschließend sei das Trio geflüchtet. „Wir konnten auf dem Videomaterial keinen Einsatz eines Schlaggegenstandes feststellen“
    … nun schaue man sich das Bild vom Opfer also für mich sieht das nicht nur nach EINEM Schlag von Hinten aus.
    Die Wunde ist sehr groß und tief, also nach Sturz sieht das für mich nicht aus.
    Desweiteren ist auch noch zumindest ein blaues Auge zu sehen.
    Also was nun ist er auf das Auge, oder die Stirn gestürzt?
    Und wie heftig war wohl der angebliche Schlag von hinten, wenn er so heftig fällt, daß er nicht mal die Arme hochkriegt um den Sturz abzufangen was wohl aus Reflex jeder tun würde.
    Und da mittlerweile jeder weiß wie verlogen unsere Behörden sind, gehe ich hier schwer davon aus, daß der Staat nun wieder versucht zu relativieren. Solange bis man am Ende nicht mal mehr von einem Gewaltverbrechen reden wird. Soweit bis das Opfer am Ende wieder selbst Schuld ist.

  31. Autodidakt 8. Januar 2019 at 21:15
    ——————————————————————————————————-
    Hör lieber auf für heute und schlaf eine Nacht über den unterirdischen Mist, den Du hier verzapfst. Du kannst Dir ja schon langsam die Hand mit der verkrachten Existenz von der Taz geben.

  32. füge hinzu, damit ich nicht missverstanden werde:
    Bataclan und dieser bestialische Mord an den beiden Mädchen in Marocco, kann man in Zusammenhang bringen, muss man m.E. auch.
    Jedoch nicht die Tat in Bremen, mit keiner von den beiden oder auch anderen bestialischen Terrorakten…

    Meine Meinung!

  33. Ich habe den Tag auf Twitter verfolgt. 70 % fanden diesen Mordanschlag toll oder haben ihn gnädig abgesegnet, weil AfD ja böse ist und alles was gegen das Böse geht, ist ja gut.

    Und ich befürchte einfach, dass Frank Magnitz nur einfach Glück hatte. Der/die nächste AfD-Anhänger wird sterben. Und wieder werden gut 70 % es gut finden 🙁

  34. Polizeistaates BRD

    Deutschland ist kein Polizeistaat, die Polizei in DE hat gar nicht die Mittel und das nötige Personal dazu. Wir erleben eine Meinungsdiktatur einhergehend mit Staatsversagen auf allen Ebenen.

    Die Schweiz ist hingegen ein Polizeistaat.

  35. Rittmeister 8. Januar 2019 at 21:24

    Autodidakt 8. Januar 2019 at 21:15
    ——————————————————————————————————-
    Hör lieber auf für heute und schlaf eine Nacht über den unterirdischen Mist, den Du hier verzapfst. Du kannst Dir ja schon langsam die Hand mit der verkrachten Existenz von der Taz geben.
    ________________________________________________________________

    Wie ich immer wieder betone: MEINE MEINUNG!

    Darf ich diese nicht kundtun, wenn sie missfällt¿ Hmmm, woher kennt man das¿

    Den Ball bzgl. TAZ werfe ich naturelement unverzüglich zurück 😉

    Meine Meinung!

    Und nun halte ich mich mit meiner Meinung zu diesem Artikel auch geschlossen, habe sie ja kundgetan ( gewünschtes Smilie setzte ich nicht, da vermessen…)

  36. 1. Autodidakt 8. Januar 2019 at 21:15
    jeanette 8. Januar 2019 at 21:09
    Autodidakt 8. Januar 2019 at 21:02
    Bataclan und diesen perfiden Anschlag in Bremen zu vergleichen / in Zusammenhang zu bringen halte ich für ziemlich vermessen!
    Geschmack- und pitätlos den Bataclanopfern gegenüber und überhaupt!
    Meine Meinung!
    ———————————
    Ach so, bei Ihnen gibt es Kategorisierungen bei den Opfern?
    Erste Klasse Opfer
    Zweite Klasse Opfer
    Holzklasse Opfer
    Geht’s noch?
    Und die geköpften Mädchen in Marokko in welche Opfer-Klasse stufen Sie diese denn ein?
    Nur mal so interessehalber, nicht dass es wichtig wäre.
    Und bei allen Totgemesserten von der Straßenecke muss man erst mal sehen, ob die überhaupt aufgeführt werden dürfen in Ihrer ehrwürdigen Todesliste, besonders auch ist zu prüfen, inwieweit sie selbst dran schuld waren?
    ______________________________________________________________
    Owei!
    Auch vermessen und pitätlos die beiden bestialischst ermordeten Mädchen hier in Zusammenhang zu bringen!
    Klar, hat der in Bremen eine auf dem Latz bekommen…wie ich auch schrieb, „perfide“. Trotzdem ist das ein gaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaan anderes Kaliber!
    Meine Meinung!
    ————————————————————————
    „Eine auf den LATZ“ nennen sie dieses perfide Verbrechen, dieses ATTENTAT!

    Vielleicht es auch noch Ihr fucking Verdienst, dass er noch lebt!

    Hoffentlich bekommen Sie mal bald auch mal EINE AUF DEN LATZ! Damit Sie überhaupt mitreden können! Manche Leute müssen erst selbst leiden, um sich in Situationen hineinversetzen zu können.

    Nur Mist von sich geben hier, von nichts eine Ahnung haben!
    Gehen Sie einmal in ein Krankenhaus und sehen sich das Leiden der Menschen an, Sie Ignorant!
    Gehen Sie einmal durch die Stationen und teilen Sie die Schmerzpatienten in Kategorien ein, und bestimmen Sie mal wessen Tod erwähnenswerter ist als der andere, wessen Leid größer oder kleiner ist!
    So einen blöden, hirnlosen Kommentar wir Ihren habe ich hier schon lange nicht mehr gelesen!
    Bevor Sie überhaupt über PIETÄT reden, waschen Sie erst einmal ein paar Leichen in einem Beerdigungsinstitut, damit Sie überhaupt wissen wovon Sie reden!

  37. Ikarus69 8. Januar 2019 at 21:27
    „Ich habe den Tag auf Twitter verfolgt. 70 % fanden diesen Mordanschlag toll oder haben ihn gnädig abgesegnet, weil AfD ja böse ist und alles was gegen das Böse geht, ist ja gut.“

    deswegen sind die es nicht wert, dass man sich für die gerade macht oder einsetzt.sollen sie alle verrecken.

  38. Wie es aussieht, wird 2019 das Jahr mit 2-3 Vergewaltigungen und Morden durch Asylbetrüger täglich in Deutschland.

    Außerdem werden vermutlich 2019 täglich 2-3 Angriffe durch Merkels linksgrüne Vasallen auf Personen und Einrichtungen der AfD durchgeführt.

    Vorwärts zum Siege des linksgrünen Sozialismus!
    Dank Merkels widerlichen Geschmeißes!

    Weitermachen!

  39. Bataclan und Bremen, beiden fängt mit B an. Mehr Gemeinsamkeit ist schwer zu erkennen. Doofe Gleichung!

  40. Autodidakt 8. Januar 2019 at 21:30
    ——————————————————————————————
    füge hinzu,damit ich nicht mißverstanden werde:
    Das wur nur ein gut gemeinter Hinweis, mehr nicht.

  41. @Autodidakt 8. Januar 2019 at 21:02
    Bataclan und diesen perfiden Anschlag in Bremen zu vergleichen / in Zusammenhang zu bringen halte ich für ziemlich vermessen!
    ……
    +++++++

    Fängt halt beides mit B an… das war’s dann auch schon an Vergleichbarem… !

    Das sehe ich genauso wie Sie, @Autodidakt : wer sich mal mit den (an unvorstellbaren Grausamkeiten kaum mehr zu überbietenden) Taten im Bataclan auseinandergesetzt hat, dem stockt schon etwas der Atmen, wenn hier ein direkter Vergleich gezogen wird… vor allem wirkt dies sicherlich auf Kritiker unserer Ansichten nicht sonderlich „seriös“, sondern durchaus reißerisch an den Haaren herbei gezogen…

  42. @ PI – MOD

    Autodidakt

    ist ein eingeschleuster Antifant, der das Ziel hat die PI Community zu zersetzen und Spaltung der Gemeinschaft bei wichtigen Themen zu betreiben. Er geht immer nach dem gleichen Muster vor.

    Er geht nicht auf Frontalopposition sondern setzt gezielt auf Verharmlosung und Relativierung von Extremfällen und setzt den Spaltkeil bei Themen an die die PI und AFD Community einen.

    Wir haben es mit einem Zersetzer bzw. linken Influencer zu tun!

    @ PI MoD – haltet mal ein Auge auf den Vogel.

  43. Die Antifa arbeitet hauptsächlich mit der kurdischen Terror Organisation PKK zusammen. Sollte auch mal thematisiert werden.

  44. Vergesst in dieser Aufstellung nicht das gemeinsame Auftreten der Antifa/Linkspartei mit den Kurden, z.B. YPG.
    Es gab auch schon Anschläge auf DITIB Moscheen, allerdings ohne 10 Jahre Haftstrafen.

  45. Die Antifa muss als terroristische Vereinigung verboten werden.
    Ebenso jede weitere Gruppierung, die das Attentat bejubelt.

  46. @ Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 8. Januar 2019 at 21:37

    So ein Schwachsinn! Bataclan mit Bremen zu vergleichen, ist sehr unglücklich gewählt.

  47. Freya- 8. Januar 2019 at 21:31
    @ Autodidakt 8. Januar 2019 at 21:25
    Ich stimme Dir zu.

    ???

  48. Schreckliche Bluttat im niederösterreichischen Mostviertel: Ein 37-jähriger Österreicher mit türkischen Wurzeln soll seine 40-jährige Ehefrau, die zum Islam konvertiert war, vor den Augen der [vier] eigenen Kinder erstochen haben. Der Mann war auch kein unbekannter – immer wieder soll er versucht haben, Nachbarn und sogar Kinder zum Islam zu bekehren.

    Die Tat soll sich ersten Berichten zufolge äußerst brutal zugetragen haben.

    Aufgefallen war der 37-Jährige laut „NÖN“ den Nachbarn bereits seit längerer Zeit. Er sei immer schwarz gekleidet gewesen und habe massiv versucht, die Leute zum Islam zu bekehren.

    https://www.krone.at/1839484

    Was lernen wir – wieder mal – daraus? „Eine Islamisierung findet nicht statt.“ Und natürlich hat der massive und aggressive Missionierungsversuch nichts, aber auch gar nichts, mit dem Islam zu tun. Denn der ist ja sowas von friedlich und tolerant.

  49. @ Haremhab 8. Januar 2019 at 21:12
    „Mordanschlag auf den MdB Frank Magnitz AfD !“

    was heisst denn immer dieses afd ?
    kannst du dazu auch mal recherchieren , bitte ?

  50. Freya- 8. Januar 2019 at 21:40
    @ Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 8. Januar 2019 at 21:37
    „So ein Schwachsinn! Bataclan mit Bremen zu vergleichen, ist sehr unglücklich gewählt.“

    ich habe sie eigentlich für schlauer gehalten.man kann sich auch mal täuschen.

  51. @ erich-m 8. Januar 2019 at 21:11

    PI: Was sie eint, ist das gemeinsame Ziel: Die Zerstörung der alten Nationalstaaten, des „Polizeistaates BRD“, Frankreichs, Englands.

    Das ist meiner Ansicht nach zu kurz gegriffen.
    Sie lehnen jegliche Autorität ab, so wollen die vollkommene Anarchie!
    —————————–

    Und wenn. Es gibt ein „zu kurz gegriffen“, das zu einer falschen Schlussfolgerung führt und es gibt ein „zu kurz gegriffen“, das aber die gleiche Linie behält. Wenn Sie recht haben, gilt aber trotzdem zweiteres. Also alles im grünen Bereich. Nicht immer Widerworte suchen sondern gemeinsam bleiben.

  52. „aenderung
    deswegen sind die es nicht wert, dass man sich für die gerade macht oder einsetzt.sollen sie alle verrecken.“

    Ich bin schon länger auf Twitter angemeldet, „nutze“ es aber erst seit einem Jahr regelmässiger.

    Und bin entsetzt, was sie da herumtreibt. Von „Haut die Bullen platt wie Stullen!“ und zahlloses „jubeljubelfreufreu“ deswegen bis zu vermeintlichen sexistischen Übergriffen/Empörungen, über die ich als Frau nur lächeln kann. Dazwischen ein paar seelisch Kranke und Veganer.

    Wirklich menschliche Abgründe …

  53. Herr Magnitz ist von einer Spielart der Nazis, den roten Schlägern der Antifa halb totgeschlagen worden. Wir haben Weimar. Natürlich mit anderem Gesicht, Massenverelendung fehlt (noch).

  54. @ Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 8. Januar 2019 at 21:37
    „Autodidakt ist ein eingeschleuster Antifant,…“

    ALAAAARM ! dies ist keine übung . ALLAAAARM !
    hier spricht der kommandant. alle mann auf gefechtsstation.
    Freya hat autodidakt sogar zugestimmt > DEFCON 5

  55. @ aenderung 8. Januar 2019 at 21:43
    Freya- 8. Januar 2019 at 21:40
    Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 8. Januar 2019 at 21:37
    „So ein Schwachsinn! Bataclan mit Bremen zu vergleichen, ist sehr unglücklich gewählt.“

    ich habe sie eigentlich für schlauer gehalten.man kann sich auch mal täuschen.

    Halten Sie doch was sie wollen, am besten Ihren Rand. Die Relationen stimmen einfach nicht!

    9 Terroristen haben in Paris folgendes gemacht hat!
    November 2015 Pariser Anschläge
    Die Angreifer töteten 130 Menschen, darunter 90 im Bataclan-Theater, inklusive Vagina und Penis Verstümmelungen.
    Weitere 413 Menschen wurden verletzt.

  56. @Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 8. Januar 2019 at 21:37
    @ PI – MOD

    Autodidakt

    ist ein eingeschleuster Antifant, der das Ziel hat die PI Community zu zersetzen und Spaltung der Gemeinschaft bei wichtigen Themen zu betreiben. Er geht immer nach dem gleichen Muster vor.

    Er geht nicht auf Frontalopposition sondern setzt gezielt auf Verharmlosung und Relativierung von Extremfällen und setzt den Spaltkeil bei Themen an die die PI und AFD Community einen.

    Wir haben es mit einem Zersetzer bzw. linken Influencer zu tun!

    @ PI MoD – haltet mal ein Auge auf den Vogel.
    ++++++

    Ist das jetzt komödiantisch oder doch schon paranoid?

    Also, wenn die „Glaubens- resp. Wertegemeinschaft“ hier auf PI so leicht „zersetzt“ und gespalten werden kann… dann ist dieses Land echt verloren :-))

  57. @ Freya

    die hätten den totgeschlagen wenn ein Handwerker nicht dazwischen gegangen wäre!

    Klar, waren im Batanclan mehr Opfer und das Ausmaß der Bestialität höher und intensiver, aber es ist doch beides Terror – ja !

    Außerdem können die Täter ja auch Angehörige der muslimsichen Clans gewesen sein.

    Dieser Autodidakt ging mir gestern oder vorgestern schon auf den Zeiger, weil er sich an einem missverständlichen ++Wir++ geäußert hat und mir unterstellt hat iich würde andere damit vereinnahmen wollen.

    Fahrt lieber mal nach Bremen und seht euch die antideutschen Linken Horden dort an, die denken sie würden es irgendwann mal besser haben wenn die arabischen und afro-clans die Stadt übernommen haben, wenn sie jetzt schon den Diener für diese islamischen Landnehmer machen und Deutschland muss sterben brüllen.

    Seht euch Bremen an, wenn ihr noch nicht da gewesen seit – nirgendwo anders haben sich linksextreme und Mohammedaner so vernetzt wie dort – -auch wenn es nur ein Opfer war
    Frank Magnitz sollte sterben.

    Die Täter sind aus dem gleichen Holz geschnitzt wie die Batanclan Mörder – wir sollten nicht warten bis sich die Clans erheben und nach der Macht greifen, denn dann ist ganz Bremen Batanclan und ja beides fängt mit B an für wen auch immer das wichtig ist zu betonen!

    Ich hab die Schnauze voll man … . wenn dann noch so eine Kindergarten***** hier abgezogen wird….

  58. @aenderung 8. Januar 2019 at 21:45
    Freya- 8. Januar 2019 at 21:41

    sind wir per du?

    Korinthenkacker.

  59. Ich verstehe den Streit nicht. Der Artikel sagt nicht, dass Bataclan & Bremen das gleiche Kaliber waren. Der Artikel sagt ganz klar, dass sich Islamisten & Linksextreme in ihren Zielen einig sind, aber die Intensität & Mittel ihrer Wahl durchaus unterschiedlich.

  60. Maria-Bernhardine 8. Januar 2019 at 21:52

    @ Kirpal 8. Januar 2019 at 21:36

    @ Autodidakt 8. Januar 2019 at 21:02

    VERGLEICH? ICH SEHE KEINEN VERGLEICH!
    ———————————-

    Der ist abgehauen jetzt.

    Sehe ich auch so. Das war kein Vergleich nur eine Aufzählung von mitwirkenden Akteuren.

  61. Freya- 8. Januar 2019 at 21:56
    @aenderung 8. Januar 2019 at 21:45
    Freya- 8. Januar 2019 at 21:41
    sind wir per du?

    Korinthenkacker.

    wenn ich dich mal persönlich treffe, bekommst du Korinthenkacker.

  62. @ Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 8. Januar 2019 at 21:55
    Freya

    die hätten den totgeschlagen wenn ein Handwerker nicht dazwischen gegangen wäre!

    Begreifst Du eigentlich was ich schreibe? Ich denke nicht.
    Man sollte Äpfel nicht mit Birnen vergleichen.. Kommt das an?

    Habe heute Morgen schon geschrieben, die Vorgehensweise erinnert mich an die PKK.

  63. Bremische Kirche wirft AfD nach Anschlag „Panikmache“ vor

    https://www.idea.de/politik/detail/bremische-kirche-wirft-afd-nach-anschlag-panikmache-vor-107747.html

    Brahms: AfD will „Opferrolle“ einnehmen

    Brahms bezeichnete Anschläge wie den auf Magnitz als „feige und abscheulich“. Ebenso gelte das für Angriffe „auf Politiker anderer politischer Richtungen, wie z. B. die Kölner Oberbürgermeisterin Henriette Reker oder den Altenaer Bürgermeister Andreas Hollstein“. Es sei „ein hohes Gut unserer Demokratie, dass wir in Deutschland nach der NS-Zeit zivilisierte Formen der Debatte und der friedlichen Konfliktbewältigung etabliert haben. Diese gelte es gegen Angriffe zu schützen: „Daher kritisiere ich auch, wie die AfD den Angriff und die schweren Verletzungen des eigenen Abgeordneten in ihren Stellungnahmen instrumentalisiert und mit Panikmache eine Opferrolle einnehmen will.“ Er erlebe hingegen, dass „unser Rechtsstaat funktioniert: Die Ermittlungsbehörden arbeiten zügig und die Medien berichten sachlich.“ Brahms ist auch Friedensbeauftragter der EKD. Die AfD war in Bremen bereits mehrfach Ziel von Anschlägen. So wurden die Scheiben eines Parteibüros eingeschlagen. Auch in anderen Städten gab es Gewalttaten gegen die Partei.

  64. @Maria-Bernhardine 8. Januar 2019 at 21:52
    @ Kirpal 8. Januar 2019 at 21:36

    @ Autodidakt 8. Januar 2019 at 21:02

    VERGLEICH? ICH SEHE KEINEN VERGLEICH!
    +++++++

    Über die Wortwahl kann man sicherlich diskutieren. Wenn es denn dann – ich pflichte bei – kein Vergleich war… dann eben ein „in kausalen Zusammenhang“ bringen… und dementsprechend könnte man jede Vergewaltigung, jede von einem Messerstecher verursachte Wunde mit den Taten im Bataclan in Zusammenhang setzen… was mir ob der Monstrosität von Bataclan einfach nicht über die Lippen will…

  65. @ Haremhab 8. Januar 2019 at 22:01
    Freya-

    Bist du eine Reker?

    So ein gequirlter Blödsinn.
    Poste weiter Deine Videos, lass andere für Dich labern, mehr hast Du eh nicht zu bieten.

  66. Kirpal 8. Januar 2019 at 22:03

    @Maria-Bernhardine 8. Januar 2019 at 21:52
    @ Kirpal 8. Januar 2019 at 21:36

    @ Autodidakt 8. Januar 2019 at 21:02

    VERGLEICH? ICH SEHE KEINEN VERGLEICH!
    +++++++

    Über die Wortwahl kann man sicherlich diskutieren. Wenn es denn dann – ich pflichte bei – kein Vergleich war… dann eben ein „in kausalen Zusammenhang“ bringen… und dementsprechend könnte man jede Vergewaltigung, jede von einem Messerstecher verursachte Wunde mit den Taten im Bataclan in Zusammenhang setzen… was mir ob der Monstrosität von Bataclan einfach nicht über die Lippen will…
    ——————————–

    Also Kopf und Penis muss ab sein. Dann ist es Ihnen monströs genug?
    Verstehe ich das richtig?
    Auch im BATACLAN hat es Überlebende gegeben, zu Ihrer Erinnerung.
    Denen darf dann auch nicht gedacht werden, die leben ja noch. Haben kein Anrecht auf Trauer und Mitgefühl?
    Ist es so richtig?

  67. Martin Sellner warnt davor, dass auch Rechte ausrasten könnten….

    Genau so sehe ich es auch

    https://www.youtube.com/watch?v=1u6aWrfAARk

    Anders Breivik hat in seinem Manifest die jahrelange Linke Hegemonie von Politik und Medien als Anlass für seine Anschläge genommen. Im Manifest beschrieb er seine Verzweiflung über die Situation in Norwegen und dass man ihn selbst in seiner eigenen ++Rechtskonservativen++ Partei nicht mehr ernst nahm.

    Der aktuelle Hacker-Angriff erfolgte aus einer ähnlichen Motivlage, – Verärgerung über Politiker,
    nun ist nicht jeder ein kleiner Bill Gates der sich mit seiner Kreativität zur wehr setzt.

    Es ist zu befürchten, dass sich nach den immer dreisteren Angriffen der ANTIFA auch richtig harte Rechtsextreme zu solchen Taten hinreißen lassen werden und das ist das letzte was die AFD gebrauchen kann, denn dann werden die Medien die AfD mit diesen Taten in Verbindung bringen und sie vor den Landtagswahlen kaputtmachen.

    Hemmungslose Propaganda für Multi-Kulti und madig machen der eigenen Heimat und Kultur haben Anders Behring Breivik zu seinen Taten getrieben, – die Deutsche Politik und die Deutschen Medien haben nichts gelernt, sie machen den gleichen Fehler wie die Norweger.

    Gott bewahre die AFD und die patriotische Bürgerbewegung vor einem Deutschen Breivik!


    Martin Sellner hat sowas von Recht – absolut klare Lageeinschätzung!

  68. @ aenderung 8. Januar 2019 at 21:59
    Freya- 8. Januar 2019 at 21:56
    @aenderung 8. Januar 2019 at 21:45
    Freya- 8. Januar 2019 at 21:41
    sind wir per du?

    Korinthenkacker.

    wenn ich dich mal persönlich treffe, bekommst du Korinthenkacker.

    Oh jetzt hab ich aber Angst 🙂 Meinungsdiktator! Fällt Dir was auf? Hört sich an wie die Antifa persönlich.

    Dein Motto:
    „Die Freiheit, die Sie meinen, das ist die Willkür für Sie, der Terrorismus für andere. Und willst du nicht mein Bruder sein, // So schlag‘ ich dir den Schädel ein.- Bernhard von Bülow

  69. @Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 8. Januar 2019 at 21:55
    ++++

    In der Sache, also der Betrachtung des „Feindes“, haben Sie vollkommen recht!
    Aber, ist es wirklich so schlimm, weil manche sich an der Wortwahl stören?
    Da könnte man auch etwas elastischer sein mMn…

  70. jeanette 8. Januar 2019 at 21:57

    Der ist abgehauen jetzt.
    _____________________________________________________
    Wer¿

    Sollte ich gemeint sein:

    Autodidakt 8. Januar 2019 at 21:15

    …Und nun halte ich mich mit meiner Meinung zu diesem Artikel auch geschlossen, habe sie ja kundgetan ( gewünschtes Smilie setzte ich nicht, da vermessen…)

  71. „Bataclan“ ist im Französischen seit Langem ein Synonym für „Chaos“. („tout le bataclan“).

  72. @ Haremhab 8. Januar 2019 at 22:05
    Freya- 8. Januar 2019 at 22:03

    Jedenfalls bin ich nicht so dumm wie du.

    Nö.. gar nicht… ich wette wenn es eine Abstimmung gäbe, würde ich im Vergleich zu Dir und Deinen Videos mit meinen Kommentaren und Infos locker gewinnen.

  73. Kirpal 8. Januar 2019 at 21:55
    Also, wenn die „Glaubens- resp. Wertegemeinschaft“ hier auf PI so leicht „zersetzt“ und gespalten werden kann… dann ist dieses Land echt verloren :-))
    ————————————————————————————————–
    PI ist weder eine ,,Glaubens-, noch resp. Wertegemeinschaft“! Wer das sucht, sollte bei den Blockparteien, oder in Brüssel fündig werden. Dort wird über die ,,gemeinsamen Werte“, welche noch nie jemand in Worte kleiden konnte, geschwafelt. Hier treffen sich Leute, welche zu ca. 80% die gleichen Ansichten haben, aber zum Teil völlig unterschiedliche Meinungen vertreten, wie man diese in die tägliche Politik einbringen kann. Und das ist auch gut so, liebe Genossinen und Genossen. Dumpfe Provokateure und Trompeter der Lumpenpresse werden aber tapfer ertragen.
    Weiter machen!

  74. Frank Magnitz
    Ich traue den Zecken so eine Tat eigentlich nicht zu. Viel zu Roh.
    Ich musste einmal durch eine Gegendemo um auf meine anständige Demo zu gelangen.
    Und wurde Zeuge, wie Buntmenschen eine vorbeiziehende Gruppe mohamedanischer Jungmänner
    gegen vermermeintliche „Nazis“ heiss machte. (Frauenmarsch Berlin)
    Wie lange wollen wir noch die andere Wange hinhalten? Brauche zwei Tage Vorlauf.
    Meine Gedanken

  75. @ erich-m 8. Januar 2019 at 21:11

    ANARCHIE IST NICHT DAS ENDZIEL,
    SONDERN NUR ETAPPENZIEL!

    Die Einheitsfront aus Linken u. Moslems
    will Anarchie, um das Chaos zu nutzen, hernach
    totalen Kommunismus oder Islam einzurichten.
    Wer von beiden siegen wird, ist derzeit noch
    unklar. Klassischerweise lehnen Kommunisten alle
    Religionen ab, siehe z.B. Rotchina u. Uiguren.
    Kommunisten werden die Anarchie beseitigen u.
    ihr straffes Regiment errichten (wollen).

    Moslems müssen ihre Macht durchsetzen,
    so verlangt es ihr Al-Lah; sie werden daher
    niemals Ruhe geben. Was relativ neu ist,
    meine ich jedenfalls, daß so viele Linke
    mit Moslems verheiratet sind. Vor allem
    Macht- u. Elitemänner mit Muslimat; hier
    wird nicht nur die ganze Islamsippe in
    unsere Institutionen geschleppt, sondern
    es entsteht eine gewisse Beißhemmung
    gegenüber Moslems.

    Im „Fußvolk“ sieht es andersherum aus, hier
    sind vor allem Frauen mit Muselmännern
    verheiratet, was durch die hohe Zahl, also die
    Masse gefährlich ist. Wem gegenüber werden
    diese Muladi-Familien loyal sein? Also islamisierte
    Familien über mehrere Generationen:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Mulad%C3%AD

  76. Diese Meinungsdiktatur ist doch peinlich unter diesem Artikel. Der Artikel ist ohne Frage gut gemeint, aber der Vergleich zwischen Bataclan und Bremen ist unglücklich gewählt. Das wird man ja wohl noch sagen dürfen.
    Nicht mehr und nicht weniger.

  77. Immer wieder radikale in der kölner Moschee. Warum lernen es die Einwohner dort nicht? Es gibt keinen Islamismus. Das ist alles nur Islam. Selbst in den Herkunftsländern gibt es keinen Unterschied.

  78. @aenderung

    Ich habe es nicht „verstanden“, ich habe den Artikel geschrieben. Ich vergleiche Islamisten mit linksextremen & schreibe, dass es eine Zusammenarbeit gibt.

    Ich schreibe ganz klar, dass der IS einen Krieg gegen die Zivilbevölkerung führt, während die linksextremen die Staatsstrukturen angreifen. Zu keinem Zeitpunkt behaupte ich, dass bataclan und Bremen dasselbe wären oder in einem kausalen Zusammenhang stünden.

  79. lorbas 8. Januar 2019 at 22:03
    Ich kann gar nicht in Worte fassen, wie se ich diesen Brahms für seine Aussagen verachte. Es sollte JEDER jetzt aus dieser Landeskirche austreten. Ich würde sehr gerne gerade richtig beleidigend werden. Was für ein …..

  80. 1. Autodidakt 8. Januar 2019 at 22:09
    jeanette 8. Januar 2019 at 21:57
    Der ist abgehauen jetzt.
    _____________________________________________________
    Wer¿
    Sollte ich gemeint sein:
    Autodidakt 8. Januar 2019 at 21:15
    …Und nun halte ich mich mit meiner Meinung zu diesem Artikel auch geschlossen, habe sie ja kundgetan ( gewünschtes Smilie setzte ich nicht, da vermessen…)
    ———————————————————————————————————————–

    Setzen Sie sich einmal Ihre Brille auf und sehen sich an wie der Mann zugerichtet ist! Dass er noch lebt ist ein wahres Wunder!

    Anhand Ihres mangelnden Mitgefühls weiß man gleich aus welcher Ecke Sie kommen! Gehen Sie auch dort besser wieder hin!

    Ich halte Sie auch für intellektuell zu limitiert, sich der gegenwärtigen Welt-Situation überhaupt annähernd bewusst zu sein, geschweige denn auch noch in der Lage zu sein, Zusammenhänge erkennen zu können.

    Ich bin heute krank! Und regen Sie mich besser bloß nicht auf! Wenn ich nicht an der frischen Luft war und den nächsten Tag früh aufstehen muss, kann das unüberschaubare Folgen für Sie haben!

  81. @ Freya

    ich sehe es auch so, dass dieser feige Angriff nicht gerade die Handschrift von Hardcore-Islamisten ist.

    Das Vorgehen ist viel zu niederträchtig und minderwertig – dass ich es tatsächlich eher der ANTIFA oder irgendwelchen linken Larven zuordne, denn diesbezüglich ist es arttypisch.

    Ich denke selbst, dass die Kurden nicht so ein ehrloses Gesocks sind, welches in Überzahl aus dem Hinterhalt eine einzelne Person angreift – eher ANTIFA Hänflinge.

    *********************+

    Wir sollten alle wieder zur Besinnung kommen und uns auf das konzentrieren was uns vereint.

    Friedensangebot @ Freya und auch @ Autodidakt!

    *******************************
    @ PI Mod – Ich regele meine Meinungsverschiedenheiten mit dem Autodidakten selbst, außerdem will ich hier nicht den lächerlichen Heiko Maas abgeben und nach Zensur rufen!


    Tut mir Leid aber ich habe nach diesem Angriff eine Scheiss Wut auf die Täter im Bauch – ich hoffe diese feigen Ratten wurden bei der Flucht in ihre Löcher von umliegenden Kameras hinreichend gefilmt!

  82. @ jeanette 8. Januar 2019 at 22:07

    Jeanette, wenn Sie zitieren oder kritisieren,
    wird nie klar, wer was schrieb. Immerwieder
    mischen Sie mich so ungeschickt oder
    absichtlich unter, als ob ich, z. B. hier,
    „Bataclan“ relativieren wollte.

  83. Auch ein Zusammenwachsen dieser Strukturen ist beobachtbar: Bereits in den 70er-Jahren gab es gemeinsame Anschläge von RAF und Hamas, es wurde völlig offen ein „Krieg“ gegen den Westen propagiert.


    Vollkommen richtig… die alten Strukturen leben mit dem Merkelregime so richtig auf!

    Die DDR-Führung tat sich vielmehr mit großem Einsatz bei der Belieferung der radikalsten Feinde Israels in der arabischen Welt mit Waffen sowie bei der Ausbildung von deren Streitkräften und Geheimdiensten hervor. Einen Höhepunkt erreichte dieses Engagement im Jom-Kippur-Krieg 1973, als es fast zu einer militärischen Niederlage des jüdischen Staat und damit zur Auslöschung seiner Existenz gekommen wäre.

    Auch gaben die ostdeutschen Kommunisten den antiisraelischen Kämpfern logistische Unterstützung, gewährten sie arabischen Terroristen sichere Rückzugsräume und medizinische Versorgung in DDR-Krankenhäusern.

    Diese monströse Komplizenschaft war nicht bloß eine weitere unter vielen Missetaten, die auf das Konto der DDR-Führung gehen.

    https://www.welt.de/kultur/literarischewelt/article156939574/Der-unerklaerte-Krieg-der-DDR-gegen-Israel.html

  84. Freya- 8. Januar 2019 at 22:08 :

    Nun wo dei Einen sind, sind auch die Anderen, teils als echte Maulwürfe, teils ganz offen von der anderen Seite, teils zu dumm um sich zu zurück zu halten(wie das Gross des linken Pöbels), um sich dann selbst zu enttarnen.

    Was wäre , wenn wir jetzt so weitermachen würden wie Links/Grün, AntiFa usw. d.h. Einer von uns wird böße von den Linken, Mitläufern, Musels hergerichtet wie im Fall in Bremen.
    Also wir antworten… naturgemäß…selbstredend, gelinde ausgedrückt.. mit härteren Bandagen…
    Was kommt als Nächstes..richtig der Bürgerkrieg.
    Ncht doch, Scheiße.. sagen Viele..
    Ich sage, lieber jETZT, als zu spät…zu spät heißt, der Krieg ist für uns NICHT mehr gewinnbar.

  85. Ok, doch noch ein Wort…
    Um meine Wrtwahl zu erklären zitiere ich mich mal selbst:

    “ Autodidakt 8. Januar 2019 at 21:02

    Bataclan und diesen perfiden Anschlag in Bremen zu vergleichen / in Zusammenhang zu bringen halte ich für ziemlich vermessen!
    Geschmack- und pitätlos den Bataclanopfern gegenüber und überhaupt!

    Meine Meinung!
    :::::::::::::::::::::::::::::::::::
    Ich schrieb vergleichen / in Zusammenhang bringen mit Bedacht. Da habe ich kurz innergehalten und nachdedacht wie ich das nun ausdrücke. „Vergleichen“ deswegen. weil der Titel zumindest einen Vergleich suggeriert. „In Zusammenhang“ bringen des Artikels wegen…

    Ok, hätte vielleicht wie @Kirpal es schrieb „kausaler Zusammenhang“ schreiben sollen.

    Meine Meinung!

  86. @ Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 8. Januar 2019 at 22:18

    Friedensangebot @ Freya –

    Angenommen.

  87. Ob Autodidakt das Ziel hat, uns hier zu spalten, ist für mich noch nicht sicher! Durch gewisse Relativierungen allein wird ihm das nicht gelingen!
    Dennoch muss ich Zünder Auseinandersetzung um Vergleiche und vermeintliche Vergleiche sagen, dass auch ich zurückhaltend bin bei Vergleichen! Bataclan war m. E. zum einen wegen des Waffeneinsatzes und zum anderen wegen der viele Toten und Verletzten in jedem Fall eine abderemDimensipn als der feige Mordanschlag auf den ungeschützten AfD-Bundestadsabgeordneten! Aus dieser Sicht bin ich der Meinung, dass wir bei Vergleichen vorsichtig sein sollten! Das soll den mörderischen Anschlag in Bremen in keiner Weise schönreden. Wenn ich selbst Bezrgfener eines schweren Anschlags bin, dann spielt für mich die Zahl möglicherweise Mitbetroffener zunächst einmal keine Rolle – es geht um mein Leben!
    Eine andere Dimension hat dennoch die bestialische Enthauptung der Mädchen in Marokko. Dies zeigt eine ungeheure menschliche Verrohung, die diejenige der Bremer Verbrecher noch deutlich übertrifft und die völlige Entmenschlichung der Täter durch den mordlüsternen Islam zeigt!
    Was folgt daraus? Jeder Fall brutaler Gewalt gegen Menschen ist für sich deutlich zu verurteilen – Vergleiche „hinken“ in vielen Fällen!

  88. Gostenhofer 8. Januar 2019 at 22:17

    lorbas 8. Januar 2019 at 22:03
    Ich kann gar nicht in Worte fassen, wie se ich diesen Brahms für seine Aussagen verachte. Es sollte JEDER jetzt aus dieser Landeskirche austreten. Ich würde sehr gerne gerade richtig beleidigend werden. Was für ein …..


    Holt euch die Schriften von Otto von Corvin … z.B. den Pfaffenspiegel, darin steht alles geschrieben was man über Pfaffen wie diesen Brahms wissen muss.

    Auch Friedrich Niettzsche hatte seinerzeit diesen Typus von Sch+++++ hinreichend beschrieben.

  89. @jeanette 8. Januar 2019 at 22:07
    Kirpal 8. Januar 2019 at 22:03

    @Maria-Bernhardine 8. Januar 2019 at 21:52
    @ Kirpal 8. Januar 2019 at 21:36

    @ Autodidakt 8. Januar 2019 at 21:02

    VERGLEICH? ICH SEHE KEINEN VERGLEICH!
    +++++++

    Über die Wortwahl kann man sicherlich diskutieren. Wenn es denn dann – ich pflichte bei – kein Vergleich war… dann eben ein „in kausalen Zusammenhang“ bringen… und dementsprechend könnte man jede Vergewaltigung, jede von einem Messerstecher verursachte Wunde mit den Taten im Bataclan in Zusammenhang setzen… was mir ob der Monstrosität von Bataclan einfach nicht über die Lippen will…
    ——————————–

    Also Kopf und Penis muss ab sein. Dann ist es Ihnen monströs genug?
    Verstehe ich das richtig?
    Auch im BATACLAN hat es Überlebende gegeben, zu Ihrer Erinnerung.
    Denen darf dann auch nicht gedacht werden, die leben ja noch. Haben kein Anrecht auf Trauer und Mitgefühl?
    Ist es so richtig?
    ++++++++

    Ich stelle mir einfach vor, wie ein Vater oder eine Mutter, (oder ein Bruder oder eine Schwester), die ihr Kind im Bataclan auf eine von der von Ihnen geschilderten Monstrosität verloren hat, hier auf den PI Artikel stößt… Und dann stelle ich mir vor, wie es sich anfühlt für jemanden, der sein Kind in Einzelteilen beerdigen musste oder notdürftig zusammengenäht… wenn so jemand die Headline lesen würde… wissend, dass das Opfer von Bremen wahrscheinlich – und gottlob – in ein paar Wochen wieder halbwegs auf den Beinen sein wird… Und dann empfinde ich – ohne, dass ich da etwas dagegen tun kann – Mitgefühl für die Hinterbliebenen von Bataclan … und zwar auf eine Art und Weise, in der mir einfach mein Bauchgefühl sagt: man sollte die beiden Fälle nicht w ö r t l i c h in Zusammenhang setzen…

    Mein Mitgefühl gilt auch Herrn Magnitz und seiner Familie; ich denke heute schon den ganzen Tag an den Mann und hoffe, dass er bald wieder auf den Beinen ist und keine bleibenden Schäden davon trägt. Er hatte wohl einfach noch halbwegs Glück, dass jemand eingeschritten ist.

    Frieden zwischen uns?

    In einer Sache pflichte ich übrigens vollumfänglich bei: die Täter ALL dieser Gewalttaten, die wir hier ja alle verachten, werfe auch ich mehr oder weniger in einen Topf.

  90. Das Foto von Herrn Magnitz ist schrecklich. Man sollte es denjenigen zeigen, die der AfD die „Opferrolle“ unterschieben. Das soll doch ausdrücken, dass sie in Wirklichkeit keine Opfer sind, sondern nur diese Rolle spielen. Das Bild sollte für sich sprechen. Was sind das für Leute, die vor einem Mord nicht zurückschrecken, nur durch Zufall wurden sie bei ihrer Tat gestört. Jetzt überschlagen sich die anderen Parteien mit Mitleidsbekundungen, die nun wirklich nicht echt sind. Durch ständige Hetze haben sie die Täter aufgestachelt,das kann man nicht leugnen. Herrn Magnitz gute Besserung. In Zukunft sollte er sich besser bewaffnen.

  91. Natürlich ist das vorgehen von Hardcore Islamisten auch niederträchtig, minderwertig und niederträchtig, aber auf eine andere Weise als das von den ANTIFA Hungerhaken.

    ANTIFA Hungerhaken haben nämlich im gegensatz zu bestialischen entschlossenen IS Leuten, die Hosen vollgeschissen, bevor sie mit dem Kantholz zuschlagen, aus Angst es könnte schiefgehen.

    So wie Linke halt sind ! Auf dieser Ebene würde ich dann auch sagen, dass man Batanclan und Bremen nicht vergleichen kann.

  92. @ jeanette 8. Januar 2019 at 21:57

    Es ging mir darum zu sagen, daß ich im
    PI-Artikel keinen Vergleich sehe zwischen
    Bataclan u. Attentat auf AfD-Magnitz.

  93. In Deutschland ist es doch so. Dank solcher Hetzer wie SPD Kahrs und CDU Stephan Harbarth ist so ein brutaler Angriff auf einen AfD Abgeordneten erst möglich geworden. Und dieser Hetzer Stephan Harbarth wurde dann noch von der CDU zum Bundesverfassungsrichter gemacht. Das sind Methoden die man zu unseren Lebzeiten bislang nur aus Südamerika kannte. Danke DDR-Merkel !!!

  94. OT:
    Lese ich richtig???
    Herr Poggenburg darf zwei Jahre keine politischen Ämter in der AFD ausüben?
    Wegen dem Wort „Volksgemeinschaft“?
    Ich staune. 🙁

  95. Haremhab 8. Januar 2019 at 22:16

    Flammende Rede von Leyla Bilge AfD. Diese Toleranz gegenüber des Islams ist eine tötliche Toleranz

    https://www.youtube.com/watch?v=Mf0sWm4F


    Genau das hat man bei der Berliner Polizei zu Silvester gesehen, wie getretene Hunde mit eingekniffenem Schwanz sind die vor der Moslem Meute zurück gewichen und je demütiger sie sich zeigten, je mehr wurden sie als Schwächlinge, Feiglinge und Hurensöhne von den
    neuen Herren aus Islamien beschimpft!

    Sicherer Job? Unkündbar ….OK aber was nützt dir das wenn dir so ein widerlicher illegal in unser Land gekommener Mohammed Jünger mit dem Polenböller das Gesicht wegsprengt?

    Für 1.500 € Netto/ Monat Einstiegsgehalt? Tausenden von Überstunden und täglichem Kollegenfrust, Zwangsrekrutierung für Multi-Kulti-Propaganda Videos a la KBNA?

    Traumberuf oder doch eher Horror?

  96. Der Angriff auf Herrn Magnitz erfolgte in einem Theaterhof auf dem Weg zu seinem Parkplatz wo die Täter mit Kameraüberwachung rechnen mussten aber trotzdem keine Rücksicht nahmen.
    In unmittelbarer Nähe fand eine Gedenkveranstaltung zu einem vor Jahren angeblich durch Brechmittel verstorbenen Asyl-Drogennegers Negers (?) statt. Da darf man 2 + 2 zusammenrechnen, auch seitens der Polizeibehörden wenn man denn will obwohl ich die Bremer Polizei und deren erzlinken SPD-Innensenator nicht für die hellsten Lichter auf der Torte halte wie wir nach der Gladbeck-Geschichte alle wissen.
    https://www.weser-kurier.de/bremen/bremen-stadt_artikel,-erste-ermittlungsergebnisse-nach-angriff-auf-frank-magnitz-_arid,1796965.html

  97. Den Vergleich zwischen Bataclan und Frank Magnitz, so schlüssig er auch erläutert sein mag, halte ich für gewagt.
    ot:
    Hier im Kommentarbereich wird wieder unsachlich gestritten. Das ist unwürdig, nervt und war früher anders.
    Ich will nicht erziehen oder den Moralischen machen. Bitte hört damit auf -.-
    Das ist wirklich nur bei „Jeanette“ unterhaltsam.

  98. Die Entwicklung in DE erinnert momentan an die 20er und 30er Jahre! SA und Gestapo sind wieder auferstanden!

  99. Die ganze selbsternannte, faule linke Bande, quer durch alle Facetten hat mit geprügelt!
    Seit dem es die AfD gibt, wird gehetzt und gelogen, bis sich die Balken auf den Schädeln der Abgeordneten bogen.
    Die Linke SA ist auf dem selben Niveau angekommen, wie Springer in den Sechzigern!
    Und diese ganze Bourgeoisie heuchelt weiter und die dümmsten Schafe geben dieser Schweinebande die Legitimation mit ihren Wählerstimmen.
    Wie jede Zivilisation geht auch diese auf ihre letzten Schritte zu. Aus den Fehlern der Geschichte nichts gelernt.

  100. @Rittmeister 8. Januar 2019 at 22:13
    Kirpal 8. Januar 2019 at 21:55
    Also, wenn die „Glaubens- resp. Wertegemeinschaft“ hier auf PI so leicht „zersetzt“ und gespalten werden kann… dann ist dieses Land echt verloren :-))
    ————————————————————————————————–
    PI ist weder eine ,,Glaubens-, noch resp. Wertegemeinschaft“! …….
    +++++

    Tag der Wortglaubereien :-))

    Über meine Wortwahl kann man streiten oder geteilter Meinung sein: Worte lösen bei jedem andere Gefühle aus…

    Ich habe diese Worte deshalb gewählt, weil ich mir denke, dass wir hier alle an die Sinnhaftigkeit einer AfD glauben… und uns als Wert der Freiheitsgedanke im Sinne unseres Rechtsstaates verbindet, worin ich eine „Gemeinschaft“ sehe.

    Sicherlich kann man das aber auch komplett anders formulieren :-))

  101. Der LÜGEL und seine treuen Diener können es einfach nicht lassen:

    Der Bremer AfD-Chef Magnitz wurde abends verprügelt.

    Polizei und Staatsanwaltschaft ermitteln wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung.

    „Wir konnten auf dem Videomaterial keinen Einsatz eines Schlaggegenstandes feststellen“, sagte eine Polizeisprecherin.

    Ach wie niedlich, einen Mordversuch als abendliche Prügelei hinzustellen. Und es konnte kein Einsatz eines Schlaggegenstandes festgestellt werden. Also werden die Ermittlungen wegen Geringfügigkeit wohl eingestellt werden…

  102. PI News hat auf jeden Fall recht, denn Linksfaschisten und Islamisten haben sich beide bestialischer und menschenverachtender Gewalt verschrieben.

    Beide Gruppierungen haben von den Altparteien nichts zu befürchten und können sogar oftmals getarnt über Vereine mit Namen die nach Weltoffenheit und Toleranz klingen öffentliche Fördermittel abgreifen.

    Wir steuern durch den Einfluss von Islam und Linken auf einen islamisch-sozialistischen Linksstaat hin, wenn wir mit der AFD nicht die Wende einleiten.

  103. 1. Maria-Bernhardine 8. Januar 2019 at 22:19
    @ jeanette 8. Januar 2019 at 22:07
    Jeanette, wenn Sie zitieren oder kritisieren,
    wird nie klar, wer was schrieb. Immerwieder
    mischen Sie mich so ungeschickt oder
    absichtlich unter, als ob ich, z. B. hier,
    „Bataclan“ relativieren wollte.
    ————————————————————————————–

    Ihren Kommentar um 21:52 habe ich kopiert so wie er war und habe einen Strich darunter gemacht und unter dem Strich meinen Kommentar geschrieben.

    So mache ich das immer. Was steht, das kopiere ich so wie es ist. Mag sein, dass vorher jemand einen Strich vergessen hat zu machen. Aber das prüfe ich nicht nach. Jedoch manchmal kopiere ich nicht alles, nur den oberen Teil. Vielleicht ist das der Grund wenn der Text sich dann verfälscht.

    Viele machen aber diesen Strich nicht, und lassen womöglich auch noch etwas vom Text weg. Dann kommt das dabei heraus. – Wenn der Text länger wird, dann wird er oft falschen Kommentatoren untergeschoben. Das machen die mit meinem Text auch. Das stört mich nur wenn es richtiger Unsinn ist, der mir in den Mund gelegt wird.

    Also in Zukunft achte ich noch mehr darauf.

  104. Dieser Mordanschlag war zu erwarten und man wundert sich, dass es nicht noch früher passiert ist. Nach der jahrelangen Hetze von Politikern, Medien und Staatsfunk gegen die AfD muss man sich nicht wundern.

    Die linke Meinungshoheit wäre aber nicht die linke Meinungshoheit, wenn jetzt – bevor man wieder zur klammheimlichen Freude übergehen kann – nicht erst einmal die Propagandamaschinerie angeworfen wird, um die Deutungshoheit über das äußerst bezeichnende Attentat zurückzugewinnen.

    Wo man sonst lange ermittelt oder sofort verurteilt lässt man in diesem Fall über die Polizei in Bremen (wir wissen, was für ein erbärmliches und korruptes Bundesland dies durch die Herrschenden geworden ist) verkünden:

    War alles nicht so schlimm, nur eine Kopfplatzwunde. Man konnte in Videoaufzeichnungen auch schon 100%ig feststellen, dass kein Schlaginstrument im Einsatz war. Das ist mal genauso sicher, wie es aufgrund eines Videoschnipsels aus dubiosen Quellen in Chemnitz Hetzjagden gegeben hat. Ergo nur gefährliche Körperverletzung und das wahrscheinlich auch nur so lange, bis die Wogen sich geglättet hat und dann kommt eine einfache Körperverletzung dabei raus am besten noch herabgesetzt durch Mitschuld des Opfers.

    Wenn jetzt diese ganzen scheinheiligen Politiker diese Tat angeblich als Anschlag auf den Rechtsstaat und die Demokratie ansehen, dann sind das die gleichen Politiker, die den Abgeordneten des Bundestages und seine Partei ebenso als einen Anschlag auf die Demokratie angesehen haben und damit ihn, sein Partei und deren Anhänger und Wähler für vogelfrei erklärt hat.

    Zum Thema Demokratie sollten sich weder der Bundespräsident Steinmeier, den ich aufs höchste verachte und der dieses Amt mehr beschädigt als der Pfennigfuchser Wulff, noch ein Herr Maas, Stegner oder ein Herr Özdemir äußern.

    Diese Politiker sollten das Wort Demokratie nicht in den Mund nehmen. Von diesen Politikern darf man als Stellungnahme allenfalls eine Entschuldigung gelten lassen und das Versprechen mit der Hetze aufzuhören. Ihre Demokratie ist nicht unsere Demokratie, denn Demokratie heißt auch Pluralismus der Meinungen und nicht Verächtlichmachung des politischen Gegners in einer Vehemenz, die an Hetzattacken des dritten Reiches erinnert.

    Den Bock schießt wirklich Özdemir ab, der es wagt das offen auszusprechen, was seine Gesinnungsgenossen denken. Neben seine scheinheilige Entsetzensbekundung setzt er den Appell, dass Hass nicht mit Hass bekämpft werden darf und setzt damit die terroristischen Gewalttäter, die mutmaßlich aus seinem Milieu kommen, mit dem Opfer (einen vom Volk gewählten Abgeordneten mit übrigens einer türkischen Ehefrau) gleich.

    Welch ein perfides und widerliches Statement!

  105. Es existiert ein POLIZEI-VIDEO von dem MAGNITZ-ATTENTAT! (Von einer Kamera, die dort war)

    Das könnten sie den Fernsehzuschauern einmal zeigen, damit deutlich wird, wie eine WIRKLICHE BRUTALE HETZJAGD aussieht und wie sich brutale MÖRDER von hinten in Rudeln über arglose Passanten hermachen!

    Vielleicht würde man dann auch sehen, welcher Gruppierung die Täter angehören!

  106. K.I.Z. – Feine Sahne Fischfilet, Slime, Kapput Krauts uvm.
    wünschen sich solche Bilder wie die von Frank Magnitz.


    Auf dem Konzert Wir sind mehr wurde genau dieser Hass gepredigt und besungen, wie er gegen Herrn Magnitz ausgeübt wurde!

    – Ramm das Messer in die Journalistenfresse

    – trete deiner Frau in den Bauch fresse die Fehlgeburt

    und viele weitere … geistige Höchstleistungen!

  107. @Autodidakt 8. Januar 2019 at 22:21

    „Ich schrieb vergleichen / in Zusammenhang bringen mit Bedacht. Da habe ich kurz innergehalten und nachdedacht wie ich das nun ausdrücke. „Vergleichen“ deswegen. weil der Titel zumindest einen Vergleich suggeriert. „In Zusammenhang“ bringen des Artikels wegen…“

    Ich bringe im Artikel IS & Linksextreme in einen Zusammenhang und vergleiche diese. Ich sage nirgendwo, dass Bataclan & Bremen dasselbe sind. Falls der Artikel missverständlich geschrieben ist, ist das natürlich schlecht.

  108. Es war eine Frage der Zeit, wann solche Anschläge kommen Nach dem Bombenattentat in Döbeln wurden Linke blitzradikalisiert. Irgendwann gibt es die ersten Tote bei der AFD durch linke Gewalt.

  109. Zallaqa 8. Januar 2019 at 22:44

    Dieser Mordanschlag war zu erwarten und man wundert sich, dass es nicht noch früher passiert ist. Nach der jahrelangen Hetze von Politikern, Medien und Staatsfunk gegen die AfD muss man sich nicht wundern.

    Die linke Meinungshoheit wäre aber nicht die linke Meinungshoheit, wenn jetzt – bevor man wieder zur klammheimlichen Freude übergehen kann – nicht erst einmal die Propagandamaschinerie angeworfen wird, um die Deutungshoheit über das äußerst bezeichnende Attentat zurückzugewinnen.

    Wo man sonst lange ermittelt oder sofort verurteilt lässt man in diesem Fall über die Polizei in Bremen (wir wissen, was für ein erbärmliches und korruptes Bundesland dies durch die Herrschenden geworden ist) verkünden:

    War alles nicht so schlimm, nur eine Kopfplatzwunde. Man konnte in Videoaufzeichnungen auch schon 100%ig feststellen, dass kein Schlaginstrument im Einsatz war. Das ist mal genauso sicher, wie es aufgrund eines Videoschnipsels aus dubiosen Quellen in Chemnitz Hetzjagden gegeben hat.

    —————————————————–

    DIESES VIDEO WIRD DEN BÜRGERN ABER NICHT GEZEIGT!!

  110. Hoffnungsschimmer 8. Januar 2019 at 22:31

    OT:
    Lese ich richtig???
    Herr Poggenburg darf zwei Jahre keine politischen Ämter in der AFD ausüben?
    Wegen dem Wort „Volksgemeinschaft“?

    Nur das Wort „Volksgemeinschaft“ begründet sicher nicht diese Reaktion. Allerdings gibt es bei Poggenburg eine längere Vorgeschichte (s.u.). Wenn Poggenburg gerade jetzt vor entscheidenden Wahlen in nächster Zeit nicht in der Lage ist, ganz einfach „allen Deutschen“ ein frohes Jahr 2019 zu wünschen, dann sollte er in absehbarer Zeit überhaupt keine Ämter bekleiden.

    Der AfD-Politiker Poggenburg hatte bereits in der Vergangenheit völkische Sprache benutzt, als er beispielsweise im Jahr 2017 im Landtag den Linksextremismus als „Wucherung am deutschen Volkskörper“ bezeichnete. „Linksextreme Lumpen“ müssten von Hochschulen verbannt“ werden und „lieber einer praktischen Arbeit zugeführt werden“.

    http://faktenfinder.tagesschau.de/inland/volksgemeinschaft-101.html

  111. Hoffnungsschimmer 8. Januar 2019 at 22:31

    „OT:
    Lese ich richtig???
    Herr Poggenburg darf zwei Jahre keine politischen Ämter in der AFD ausüben?
    Wegen dem Wort „Volksgemeinschaft“?
    Ich staune. ?“

    Das offenbart doch exact, in welchem System wir leben :
    Globaler ISLAMBOLSCHEWISMUS !!!

  112. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 8. Januar 2019 at 22:47

    K.I.Z. – Feine Sahne Fischfilet, Slime, Kapput Krauts uvm.
    wünschen sich solche Bilder wie die von Frank Magnitz.

    Auf dem Konzert Wir sind mehr wurde genau dieser Hass gepredigt und besungen, wie er gegen Herrn Magnitz ausgeübt wurde!

    – Ramm das Messer in die Journalistenfresse

    – trete deiner Frau in den Bauch fresse die Fehlgeburt

    ———————————————————-

    Das ist der Text von den Liedern dieser FISCH PENNERN?
    UND DAS IST ERLAUBT?
    Das ist doch auch Anstachelung zur Gewalt!
    Wo sind die Feministinnen hier? Alle verstummt unter dem Schleier!

  113. Das ist also das Land der FDJ-Raute.
    Zensur, Verfolgung Andersdenkender, linke Gewalt gegen aufrechte Demokraten.
    Wäre es anders, wäre es nicht ihr Land; das sagte die Raute.

    Nun Raute, es wird wieder unser Land – also nicht Dein Land – werden.
    Versprochen, im Namen des Herbstes 1989!

  114. Meine Güte, diese Verletzungen! Sein Kopf sieht aus wie ein blutiges Steak! Ich wünsche gute Besserung und baldige Genesung!

  115. Neuster Beitrag auf dem Presseportal des Autonomen Pressedienst

    Ein Volk wehrt sich gegen Nazis

    Auf der einen Seite hat man in Deutschland eine ganze Flut an Nazis die im Rahmen vorgesehener Wahlen in die Regierung kamen. Dieses Schauspiel hatte sich in der Geschichte der Deutschenschon einmal genau so ergeben und was am Ende heraus kam war ein Weltkrieg und einen Holocaust.

    Es gibt aber auch Deutsche die sich diese Wiederholung nicht bieten lassen. Deutschland hat mit seinem System Fehler und genau diese Fehler nutzen Nazis. Andere Parteien die eher friedlich sind andere Systeme denen Deutschland gut tun würde sind verboten. Wie kann man die KPD oder die PKK verbieten ? Diese Parteien tun dem Volke gut. Auch der wahre Kommunismus gilt mehr oder weniger als „nicht gut“ und man bezieht sich dabei auf die Geschichter vieler Länder wo Kommunismus sein sollte aber hier oftmals der Kommunismus von einigen wenigen Mächtgen missbrauchte wurde. Das hatte dann nichts mit Kommunismus zu tun und so kann man nicht sagen das Kommunismus schlecht sei.

    Ebenso wenig ist Demokratie schlecht nur das was viele Mächtige aus Demokratie machten ist schlecht geworden und hat auch nichts mehr mit Demokratie zu tun. Wenn Völker durch vergewaltigte Systeme an den Rand des Ruins gebracht werden bleibt ihnen oft kein anderer Weg mehr als Widerstand zu zeigen und der kann dazu führen das zum Beispiel Nazi Politiker angegriffen werden. Solche EInzelangriffe führen zu nichts sind aber Beweis genug wie verzweifelt ein Volk sein muss.

    Ganz übel wird die Sache wenn dann genau jene die doch gegen Nazis stehen auch noch solche Angriffe verurteilen. Niemand findet Gewalt schön jedoch ist auch in Deutschland Widerstand legal wenn kein anderer Weg mehr zur Abhilfe eines Übels führt. Die Frage ist nun welche Wege hat das Volk denn noch um sich gegen Nazis zu wehren ? Scheinbar wird das Volk jetzt auch noch von allen Parteien verraten und verkauft. Das sind Fakten die sich die Politik üüberlegen sollte. Hebst sinnlose Verbote auf und verbietet das was wirklich gefährlich ist.

    Schauen wir auf die Meldungen wer sich denn alles jetzt zu einem Angriff auf einen Politiker meldete dann erkennen wir immer die gleichen Namen die sich ach so toll gegen Nazis aufspielen aber scheinbar die reale Gefahr nicht mehr bewusst scheinen. Hier wird ein ganzes Volk verraten und verkauft Menschen lassen sich mehr und mehr nicht mehr den Holocaust der Mächtigen gefallen. Sie wehren sich und sie kennen keine anderen Wege mehr als in einer Art Versuch voN gewalt einem Übel ein Ende machen zu wollen.

    Wir sehen es auch so das Gewalt nie eine Lösung ist jedoch was Bitte soll das Volk denn noch tun ?

    Bremens AfD-Chef angegriffen und verletzt
    Bremen (dpa). Der Bundestagsabgeordnete und Landesvorsitzende der AfD Bremen, Frank Magnitz, ist von mehreren Personen angegriffen und verletzt worden. Der Vorfall habe sich am Nachmittag im Bereich des Theaters am Goetheplatz ereignet, teilte die Polizei Bremen mit. Aufgrund der Funktion des Geschädigten sei von einer politischen Motivation der Tat auszugehen. Der polizeiliche Staatsschutz und die Staatsanwaltschaft Bremen haben Ermittlungen aufgenommen. Nach Angaben der Bremer AfD wurde Magnitz von drei Vermummten attackiert. Er liege nun mit schweren Verletzungen im Krankenhaus. Die Polizei nannte keine Details zum Angriff.

    Politiker verurteilen Angriff auf Bremer AfD-Chef
    Berlin (dpa). Zahlreiche Politiker aus verschiedenen Parteien haben den Angriff auf den Bremer AfD-Chef Frank Magnitz verurteilt. Außenminister Heiko Maas schrieb bei Twitter, Gewalt dürfe niemals ein Mittel der politischen Auseinandersetzung sein. Linke-Bundestagsfraktionschef Dietmar Bartsch erklärte, es gebe „keine Rechtfertigung für ein solches Verbrechen“. Der Grünen-Politiker Cem Özdemir betonte, er hoffe, dass der oder die Täter bald ermittelt und verurteilt werden.

  116. Freya- 8. Januar 2019 at 22:37

    Die Entwicklung in DE erinnert momentan an die 20er und 30er Jahre! SA und Gestapo sind wieder auferstanden!
    ——————————————-

    So empfinde ich das auch!
    Das Misstrauen, Elende unter die Feiernden, Gewalt, Asoziales, Hunger und Verschwendung alles in einem.

    Die konstante Unruhe über Jahre vor einem Riesensturm, der sich irgendwann entladen wird!

  117. Nicht nur in Deutschland oder Frankreich wird gemessert,
    hier mal wieder ein Beweis dafür,wie Recht die AfD und ihre Politiker haben,
    aber es wird ja alles verharmlost,sogar dieser Mordanschlag wird sicher als
    Reaktion auf die böse Nazipartei eingestuft!

    Vor den Kindern
    Messermord an Ehefrau: Täter wollte alle bekehren

    https://www.krone.at/1839484

  118. @ jeanette 8. Januar 2019 at 22:48

    Wie in Chemnitz wird wieder von statlicher Seite gelogen. Damals gab es keine Hetzjagden. Das Video ist erst später aufgetaucht.

    Nun geht es um ein Kantholz, das nicht vorhanden sein soll. Aber auch diesmal wird das Beweisvideo nicht gezeigt. Bei diesen Verletzungen kann sowas wie ein Kantholz dabei gewesen sein.

  119. Bremen ist eindeutig die Folge des stetig wachsenden Linksextremismus und der undifferenzierten Hetze wie die Nazis Raus Hashtags mit denen zur Zeit konservative Patrioten von Politikern auf Twitter massiv gemobbt werden.

    Auch muss man anmerken, Herr Magnitz ist nicht das erste übel zugerichtete Opfer. Von dem halbtot geschlagenen Mann von der Merkel Muss Weg Demo in Hamburg hat man ja nie wieder was gehört, obwohl die Täter gefasst wurden.

    Schon früher bei den Castor Transporten wurden z.B. gesunde und fitte Polizisten von Linken zu Körperbehinderten geschlagen, davon hat die Öffentlichkeit auch nie etwas erfahren.

  120. @ Karamba 8. Januar 2019 at 22:51
    Der Hacker heißt Johannes S.
    Konfirmationsfoto von 2014:


    Wenn ich könnte, würde ich ihm das Bundesverdienstkreuz verleihen.

  121. Karamba 8. Januar 2019 at 22:51

    OT: Der Hacker heißt Johannes Schnee.
    Konfirmationsfoto von 2014:
    http://www.alsfeld-evangelisch.de/gemeinden/a-z/homberg/kontakt/konfirmanden-a-2010.html
    https://www.rtl.de/cms/schueler-johannes-s-klaute-daten-von-politikern-weil-er-sich-ueber-sie-aergerte-4275238.html

    Man findet auch einen Mediziner Jürgen S. und dessen Adresse. Das könnte sein Vater sein.
    ————————————————-

    Ja, das ist er auf dem zweiten Bild in der Mitte hinten.
    Pfiffiges Kerlchen! 🙁
    Der macht den Eltern noch viel Freude!

  122. Ich komme aus Bremen, auch ich wurde schon 2 mal tätlich angegriffen ,weil ich mich kritisch geäußert habe

  123. Zu den Hinweisen auf die Anklage gg. einen der Chemnitz-Mörder: da wird in den Medien vom Syrer Alaa geredet. Ist es nicht längst bekannt, daß dies ein kurdischer Kämpfer ist?
    Hierzu gab es ein Video von staatenlos.info (ytube), welcher sich auf Informationen aus türkischer Quelle bezieht. Gebracht wenige Tage nach der Tat, für diejenigen, die das noch einmal hören möchten.

  124. johann 8. Januar 2019 at 22:49

    Hoffnungsschimmer 8. Januar 2019 at 22:31

    Ja da hat Er aber doch recht, der Poggenberg !
    Das Linke Geschmeiß durchwuchert unseren Staat wie ein Krebsgeschwür !

  125. Ich habs schon an Sylvester im Gefühl gehabt, dass 2019 heiss und blutig wird. Es wird an vielen Fronten Opfer und grossen Sachschaden geben. Islamisten werden wieder massiv zuschlagen. Anschläge auf Gottesdiensten in Kirchen sind bereits programmiert. Erst jetzt hat es einen Konvent von Islamisten in der Kölner Vorzeigemoschee (Ditib) gegeben. Dass dort nur über spirituelle Dinge diskutiert wurde, kann getrost ins Land der linksgrünen Phantasie verortet werden. Ich vermute vielmehr, dass dort über Strategien zur weiteren Islamisierung Deutschlands und Europas beraten worden ist. Zudem sind konkrete Anschlagsplanungen durchaus möglich.
    Die Antifa und andere linksterroristische Gruppierungen werden weiterhin Anschläge und Attentate verüben. Besonders kurz vor den anstehenden Wahlen werden wir eine Welle der Gewalt erleben.
    Natürlich wird dann wieder die „Hetze“ der AFD dran schuld sein, und die AFD wird einen „Nutzen“ aus den Gewaltakten ziehen. Das ist alles schon schablonenartig eingeplant und wird von dem linksgrünen Politik-Medienkomplex entsprechend vollzogen. Die heuchlerischen Verlautbarungen der einschlägigen Politiker und Medien zum aktuellen Bremer Fall weisen bereits in diese Richtung.
    Zudem wird die bereits beschlossene Observierung der AFD das ihrige tun, um die Suppe der Niederträchtigkeit richtig am Kochen zu halten.
    Was wir nun brauchen, ist Mut und Durchhaltewillen. Einige werden sich wohl angesichts der anstehenden Grausamkeiten in ihre Blase zurückziehen, das verstehe ich vollkommen. Aber habt doch den Mut, Euch gegen diese scheinbare Übermacht zu stellen. Am Ende des dunklen Tunnels wird ein neues, gerechtes und wirklich freies Deutschland und ein Europa der Vaterländer auf uns warten. Habt Mut!!

  126. Entschuldigung Freya, muss es sein das diese Liste, von dieser Seite, von absoluten Irren hier wieder öffentlich gemacht wird….

  127. Solange begangene Straftaten ein Abschiebehindernis darstellen und linke Straftäter nicht adäquat bestraft werden, muss man sich nicht wundern, wenn die Straftaten im Akkord begangen werden.

    Dämlich, dämlicher, …, Gesetzgebung, Gesetzesauslegung???

  128. Revision: Der vergleich ist nach dem zweiten durchlesen gerechtfertigt.
    Es geht ja nicht darum das Ausmass des Terrors gegeneinander aufzuwiegen.
    Sondern eher die Muster dahinter zu erkennen und sich ein Gesammtbild zu machen.
    Fazit wir bekommen es momentan von allen Seiten. Warten wir die Ermittlungen ab.
    Die haben eine woche Zeit. Die AfD soll druck machen, das die Polizei die Aufnahmen zugänglich macht. Jetzt.

  129. @ pragmatikerin 8. Januar 2019 at 23:10

    In anderen Ländern sind Straftaten, auch kleine, ein Abschiebegrund. So wie in Kanada oder USA. Wer da straffällig wird, kann schnell rausfliegen.

  130. @aenderung 8. Januar 2019 at 23:02
    und jetzt?

    „Kein Schlaggegenstand“ – Polizei wertet Videoaufnahmen von Angriff aus“
    +++++

    Vielleicht einfach mal gucken, ob die kleinen Weltraumsatelliten bessere Aufzeichnungen haben https://www.welt.de/wirtschaft/article186768836/Super-Satellit-der-US-Geheimdienste-ist-nur-noch-Weltraumschrott.html

    … ganz ehrlich: man muss wohl schon eine Alterweltsvisage, eine Einheitsphysiognomie aufweisen sozusagen, wenn man nicht binnen kürzester Zeit identifiziert werden kann… und da an der nächsten Ecke zum Tatort ja schon die nächste Kamera hängen dürfte… nicht erkennbar versteht sich… dürfte es kein Problem sein, den Nachhause- oder Fluchtweg eingrenzen oder gar explizit verfolgen zu können…

    Woher kommt eigentlich die Behauptung, dass eine „Latte“ die Tatwaffe war?
    Könnte das nicht auch ein Schlagring oder dergleichen gewesen sein? Also nach bloßer Hand sieht das für mich nicht aus…

  131. Hier ein genialer Kommentar auf WO, könnte glatt vom Almeister Claas R. stammen:

    Bin froh, dass die Sache doch nicht so schlimm war.
    Meine Interpretation:
    Die Drei sahen wahrscheinich, nach ihrem Hilfsdienst im Pflegeheim zum ehrlichen Samariter, wie der vermutlich angetrunkene Populist stürzte, konnten ihn aber leider nicht mehr fangen. Schnell liefen sie dann durch die Gegend um Retter zu suchen. Aus dieser Rettungstat versuchte dann der rechte Spalter Wasser auf die Mühlen der Populisten zu lenken. Bin zufrieden, dass das jetzt demaskiert wurde.

  132. @ Kirpal 8. Januar 2019 at 23:14

    Morgen kommt wieder Aktenzeichen XY ungelöst.

    Wenn ich da Überwachungsvideos sehe, ist alles klar. So schlechte Kameras haben die in Banken oder Sparkassen. Unglaublich schlimme Bildqualität und dann soll man da was erkennen.

  133. Ich muss TürkenführerIx Erdogan ein Lob aussprechen:

    Niemand sonst vermag es, unsere toleranztrotteligen linksgrünschwarzen Politiker so vorzuführen wie er!

  134. @ Kirpal

    Die Wunde auf der Stirn sieht nach Einwirkung von stumpfer Gewalt aus. Ob es nun eine Latte, ein Schlagring oder was anderes war, sei dahingestellt.

  135. jeanette 8. Januar 2019 at 22:50

    Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 8. Januar 2019 at 22:47

    „– Ramm das Messer in die Journalistenfresse

    – trete deiner Frau in den Bauch fresse die Fehlgeburt“

    Falls ICH(als konservativer Deutscher) solcherlei Sätze, oder gleichwertigen Inhalts, auch nur in meinen Privaträumen äußern würde, stände ich unter 24/7 Beobachtung, voneiner Glocke(6-12 Mann(innen), vom Staatsschutz, für die nächsten … so etwa 5 Jahre…
    Der Verfassungsschutz stände selbstredend( zu Recht) auch so seine 1-1,5 Jahre, evtl.(je nach Einschätzung des Agentenführer) aber auch bis an mein Lebensenede auf der Matte.
    bei organiseitem Links/Grünem Gesindel passiert abe(Leider, Leider) genau das Gegenteil…dem Links Gesindel wird geholfen !!!

  136. OT

    Die wohl letzte Deutsche (Bis auf die Anti – Deutsche UvdL), die versucht der Demographie in Deutschland entgegen zu wirken..

    :))

    Frauke Petry zum sechsten Mal schwanger

    Leipzig – Bei der Bundestagswahl 2017 konnte Frauke Petry das Direktmandat für die AfD im Bundestag erobern. Auch 2019 mischt die 43-Jährige wieder beim Wahlgeschehen mit, plant für die Blaue Partei zu kandidieren. Doch auch privat gibt es Neuigkeiten von der Politikerin.
    …[..]

    https://www.bild.de/bild-plus/regional/dresden/dresden-aktuell/frauke-petry-schwanger-ich-erwarte-mein-sechstes-kind-59428328,view=conversionToLogin.bild.html?wt_eid=2154246099541062227&wt_t=2154697789413822332

    Und wer Lust hat, kann hier:

    Berlin – Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Ein Unbekannter soll am 22. Juni 2018 um kurz nach 2 Uhr an der Bushaltestelle U-Bahnhof Schlesisches Tor einen Fahrgast mit einem Messer attackiert haben. Der Vorfall ereignete sich in der Nachtbuslinie N65.

    https://www.tag24.de/nachrichten/polizei-fahndet-messerstecher-ueberwachungskamera-friedrichshain-kreuzberg-berlin-925444

    nach nur 6 Monaten , bei der Fahnung eines Messerstechenden irgendwas mithelfen…(Sogar mit unverpixelten Bild)

  137. @ Sunny 8. Januar 2019 at 23:08
    Entschuldigung Freya, muss es sein das diese Liste, von dieser Seite, von absoluten Irren hier wieder öffentlich gemacht wird….

    Ja, die Seite darf NICHT verschwiegen werden! Die Öffentlichkeit muss die sehen!

  138. Tom62 8. Januar 2019 at 14:40 (anderer Strang)

    Anbei: Besonders auffällig ist, daß nach den wortreichen Alibi-Erklärungen der üblichen Verdächtigen aus dem linksgrünen Lager sich die Parteien CDU/CSU und FDP in der Sache sehr, sehr bedeckt halten.
    …………………………………………………………………………………….

    Eventuell Mordauftrag der CDU/CSU? Ein „Signal senden“? Und wir solln uns schön auf die Linken konzentrieren. Wäre der Bauarbeiter nicht gewesen, wäre Frank Magnitz jetzt tot.
    Warum wurde er überhaupt beim „Weser Kurier“ eingeladen? Eine Falle?

  139. Leukozyt:

    Defcon 5 = alles ok
    Defcon 1 = Krieg

    Alles klar? Wenn nicht, rufe beim NORAD an.

  140. Eine logische Konsequenz der bayerischen AFD-Fraktion (aus merkur.de):

    Bayerische AfD-Fraktion zieht Konsequenzen aus Attacke

    16.11 Uhr: Die AfD-Fraktion im bayerischen Landtag will den Ort ihrer Winterklausur in der kommenden Woche geheim halten. „Wir müssen nach den Vorfällen in Bremen und Sachsen vor allem die Teilnehmer schützen, aber auch den Betreiber des Tagungshotels“, sagte Fraktionschef Markus Plenk am Dienstag in München. Die Klausur der Landtagsfraktion soll in der kommenden Woche von Dienstag bis Donnerstag gehen.

    „Es handelt sich um eine reine Arbeitstagung, bei der es vor allem um den weiteren personellen, technischen und organisatorischen Aufbau der Fraktion im Landtag geht. Es sind auch keine prominenten Gastredner eingeladen“, sagte Fraktionschefin Katrin Ebner-Steiner.

    Plenk forderte generell mehr Polizeischutz für AfD-Politiker. „Der Überfall in Bremen wie auch der Sprengstoffanschlag vergangene Woche auf ein AfD-Büro in Sachsen sind alarmierende Zeichen einer neuen Eskalation der Gewalt gegen meine Partei und ihre Repräsentanten“, betonte er.

  141. Bin Berliner 8. Januar 2019 at 23:22

    OT

    Die wohl letzte Deutsche (Bis auf die Anti – Deutsche UvdL), die versucht der Demographie in Deutschland entgegen zu wirken..

    :))

    Frauke Petry zum sechsten Mal schwanger
    ——————————————————————————————–
    Das wirkt sich vielleicht auch strafmildernd im Meineidprozeß aus?

  142. enderung 8. Januar 2019 at 23:02
    und jetzt?

    „Kein Schlaggegenstand“ – Polizei wertet Videoaufnahmen von Angriff aus“

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article186769084/Angriff-auf-AfD-Politiker-Frank-Magnitz-Polizei-wertet-Videoaufnahmen-von-Angriff-aus.html

    Was im Klartext heisst, dass mit allen Mitteln vertuscht werden soll, bis am Ende herauskommt, dass er sich die Wunde am Kopf von einem Sturz zuzog und es keine Schläge gab.
    Womöglich wird die Causa so negiert, dass die Provokation von ihm ausging.

  143. haflinger 8. Januar 2019 at 23:07

    Er kann meinetwegen die Linken als alles mögliche bezeichnen.

    Wenn Poggenburg dafür bekannt wäre, besonders geistreiche, intelligente und elegante Ausführungen zu aktuellen Themen zu machen (wie Höcke meistens), könnte man seine Wortwahl ja sogar noch tolerieren als „Streitlust“….
    Aber nur bei Anlässen wie Neujahrswünschen etc. mal eben einen Begriff gebrauchen um der Provokation willen, das ist mir zu plump und sinnlos. Darüberhinaus wird dann in der Öffentlichkeit nicht über echte „AfD-Themen“ geredet und geschrieben, sondern nur wieder über diesen Begriff. Dafür haben ich und viele andere nicht ihre Stimmen der AfD geliehen.

  144. Frage in die Runde:

    weiß jemand was mit Lars Steinke in Niedersachsen geschehen ist?

    Seit seinen nutzlosen und zweifelhaften Äußerungen zu Stauffenberg ist von ihm nichts mehr zu vernehmen.

    Wurde der schon aus der AFD ausgeschlossen!

    Oder hat er erst mal Arrest und 6 Monate Maulsperre bekommen?

    Auch auf seinem Facebook Account passiert nichts mehr.

  145. Magnus 8. Januar 2019 at 23:27

    Eine logische Konsequenz der bayerischen AFD-Fraktion (aus merkur.de):

    Bayerische AfD-Fraktion zieht Konsequenzen aus Attacke

    16.11 Uhr: Die AfD-Fraktion im bayerischen Landtag will den Ort ihrer Winterklausur in der kommenden Woche geheim halten. „Wir müssen nach den Vorfällen in Bremen und Sachsen vor allem die Teilnehmer schützen, aber auch den Betreiber des Tagungshotels“, sagte Fraktionschef Markus Plenk am Dienstag in München.

    Wie bei den Christen im alten Rom, bis sie dann die stärkste Kraft des Okzidents wurden!

  146. Das_Sanfte_Lamm 8. Januar 2019 at 23:32

    Er hatte provoziert und es kam zu einer „Rangelei“….

  147. Freya- 8. Januar 2019 at 23:33

    Die Dreckschweine vom zwangsfinanzierten DLF haben aber ein großes linksgrünes Maul!

  148. Skandalös!

    Bei BLöD heißt der gewalttätige Angriff auf Frank Magnitz bereits „Prügel-Überfall“! Morgen wird’s schon zu einer Prügelei zwischen politischen Gegnern umgedeutet werden! Verdammte Lügenpresse!

  149. Haremhab 8. Januar 2019 at 22:55

    @ jeanette 8. Januar 2019 at 22:48

    Wie in Chemnitz wird wieder von statlicher Seite gelogen. Damals gab es keine Hetzjagden. Das Video ist erst später aufgetaucht.

    Nun geht es um ein Kantholz, das nicht vorhanden sein soll. Aber auch diesmal wird das Beweisvideo nicht gezeigt. Bei diesen Verletzungen kann sowas wie ein Kantholz dabei gewesen sein.
    ——————————————

    Solch eine furchtbare Verletzung kann nicht von der bloßen Faust kommen!
    Und wenn es wirklich kein Knüppel war, dann haben die Täter vielleicht Schlagringe aus Eisen in der Hand gehabt, aber ich tippe auf Eisenstange/Eisenknüppel.
    Die Verletzung ist ja wie bei einem schweren Verkehrsunfall, wo auch immer Metall und scharfe/harte Gegenstände involviert sind.
    SOLCH VERLETZUNGEN, BESONDERS DIE AUF DIER STIRN KOMMT AUF JEDEN FALL VON EINEM GEFÄHRLICHEN GEGENSTAND!

    Wie die Leute an der Nase herumgeführt werden ist grauenvoll!
    Mit Genehmigung des Opfers sollte die POLIZEI doch die VIDEOS veröffentlichen können. Das haben sie doch auch bei dem Treppentreter veröffentlicht. Das müssten sie sogar machen, vielleicht erkennt die Kerle jemand am Gang an irgend etwas.
    Alles sehr sehr merkwürdig, wie mit dem Verbrechen so heimlich umgegangen wird.

  150. Na wenn Sie es meinen Freya, ich bin müde, ich geh gleich ins Bett ich muss morgen wieder arbeiten.. ich bleibe dabei die Liste von den AfD Büros etc. soll nicht wieder veröffentlicht werden…. machen Sie, was sie wollen, sie sind mir jedenfalls nicht geheuer, sorry….ach so, ich gebe keine Rückantwort mehr…

  151. Islam-Chip durchgebrannt:

    Messermord an Ehefrau: Täter wollte alle bekehren
    Schreckliche Bluttat im niederösterreichischen Mostviertel: Ein 37-jähriger Österreicher mit türkischen Wurzeln soll seine 40-jährige Ehefrau, die zum Islam konvertiert war, vor den Augen der eigenen Kinder erstochen haben. Der mutmaßliche Täter wurde im Haus der Familie in Greinsfurth, einem Ortsteil von Amstetten, von der Cobra gestellt und verhaftet. Der Mann war auch kein unbekannter – immer wieder soll er versucht haben, Nachbarn und sogar Kinder zum Islam zu bekehren.

    https://www.krone.at/1839484

  152. @ Sunny 8. Januar 2019 at 23:41
    ach so, ich gebe keine Rückantwort mehr…

    Ist auch besser.

  153. 🙁 Gehässigigkeit u. Relativierung von Links

    SPD-Chefin Andrea Nahles distanzierte sich von dem Vorfall.
    ➡ „Die AfD ist ein politischer Gegner unserer toleranten und friedlichen Gesellschaft“, twitterte Nahles am Dienstag. Sie betonte aber: „Wer die Partei und deren Politiker mit Gewalt bekämpft, verrät diese Werte und gefährdet unser Zusammenleben.“

    Auch Grünen-Vorsitzende Annalena Baerbock äußerte sich am Dienstag am Rande einer Vorstandsklausur der Grünen im brandenburgischen Frankfurt (Oder): „Gewalt ist immer das falsche Mittel in einer Demokratie, Gewalt hat in einer Demokratie nichts zu suchen. Und deswegen verurteilen wir jede Form von Gewalt.“
    ➡ Baerbock sagte weiter: „Wer Hass streut, der erntet Hass.“

    +++Zwei Handwerker entdeckten am frühen Montagabend den am Boden liegenden Magnitz und riefen einen Rettungswagen. Die Polizei sperrte den Tatort ab und sicherte erste Spuren.
    https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/bundesregierung-verurteilt-angriff-auf-bremens-afd-chef-frank-magnitz-15977531.html

    Cem Özdemir
    ?Verifizierter Account @cem_oezdemir
    23 Std.Vor 23 Stunden
    Cem Özdemir hat WESER-KURIER retweetet
    Ich hoffe der oder die Täter werden bald ermittelt & verurteilt.
    +++Auch gegenüber der AfD gibt es keinerlei Rechtfertigung für Gewalt.
    ➡ Wer Hass mit Hass bekämpft, lässt am Ende immer den Hass gewinnen.
    #nazisraus aber mit den Methoden unseres Rechtsstaates!

    (Hervorh. d. mich)

    Berlin – Der nächste reguläre Bundestagswahl-Termin ist zwar noch über zwei Jahre hin – doch Grünen-Fraktionschefin Katrin Göring-Eckardt hat für sich bereits entschieden, sich dann nicht wieder um die Spitzenkandidatur ihrer Partei zu bewerben.
    https://www.merkur.de/politik/gruene-goering-eckardt-verzichtet-auf-erneute-spitzenkandidatur-zr-10940885.html
    Ob sie EU-Politikerin werden möchte?
    Schließlich verdient man da mehr.

    +++++++++++++++++++++++++++++++

    OT

    Liste für die Europawahl
    Laschet wirbt für Brok
    Aktualisiert am 08.01.2019
    (:::)
    Der nordrhein-westfälische CDU-Vorstand hatte den 72 Jahre alten Brok am Montagabend für die Europawahl nicht wieder aufgestellt. Nach Darstellung der NRW-CDU hatte der geschäftsführende Landesvorstand Brok entgegen einem Vorschlag der acht Bezirksvorsitzenden auf Listenplatz vier gesetzt. Da Brok ein Zeichen des Generationenwechsels habe setzen wollen, habe er zugunsten Jüngerer auf diesen sicheren vorderen Platz verzichtet und erst auf Platz sechs kandidiert. Allerdings habe Brok eine Garantie haben wollen, dass ihm Platz sechs nicht streitig gemacht werde, hieß es. Diese sei ihm nicht gegeben worden. Der Bezirksverband Niederrhein habe daraufhin den Landtagsabgeordneten Stefan Berger für Platz sechs nominiert und in einer geheimen Abstimmung mit 17 zu 20 Stimmen auch durchgesetzt. Nur die Plätze eins bis sieben auf der CDU-Landesliste gelten als aussichtsreich.

    Nach seiner Niederlage hat Brok womöglich noch eine letzte Chance auf einen aussichtsreichen Listenplatz für die Europawahl. Brok könnte am 26. Januar bei der Landesvertreterversammlung der NRW-CDU in Siegburg in einer Kampfkandidatur um einen der Listenplätze antreten…
    +https://www.faz.net/aktuell/politik/vorstand-der-nrw-cdu-elmar-brok-nicht-fuer-europawahl-aufgestellt-15977821.html

  154. Bin Berliner
    8. Januar 2019 at 23:22
    Frauke Petry zum sechsten Mal schwanger.
    ++++

    Politisch halte ich nix von ihr.
    Sie scheint aber eine ziemlich geile Henne zu sein.
    Weitermachen! 🙂

  155. jeanette 8. Januar 2019 at 23:41
    Haremhab 8. Januar 2019 at 22:55

    @ jeanette 8. Januar 2019 at 22:48

    Steinmeier wird morgen sicher nach Rücksprache mit dem Bremer Senat erklären, Frank Magnitz hätte einen „Schwächeanfall“ gehabt, sei gestürzt und dabei mit dem Kopf aufgeschlagen. Drei bislang noch unbekannte syrische Ersthelfer hätten sich dann um ihn gekümmert, bis sie von zwei Nazi-Bauarbeitern vertrieben wurden und damit Magnitz Zustand verschlimmert haben!

  156. 37-Jähriger wollte Menschen bekehren

    Er sei immer schwarz gekleidet gewesen und habe massiv versucht, die Leute zum Islam zu bekehren. Teilweise habe er täglich an den Türen der Umgebung geläutet und wollte so mit den Menschen ins Gespräch kommen.

    https://www.krone.at/1839484
    ————————————-

    Die Zeugen Allahs, demnächst auch an Eurer Haustür: (dingdong) Salam alleikum! Wir kommen von den Zeugen Allahs, wir möchten mit Ihnen über den Propheten Mohammed sprechen …

  157. @ Maria-Bernhardine 8. Januar 2019 at 23:46
    Sunny 8. Januar 2019 at 23:08

    Ist Indymedia nicht eh öffentlich?

    Na klar! Da scheint jemand Indymedia vertuschen zu wollen.
    Medien Sprache:
    Indymedia = Linkes Portal
    Antifa = Gegendemonstranten

  158. Maria-Bernhardine
    8. Januar 2019 at 23:44
    ++++

    Wenn Laschet für Brok wirbt, ist klar, dass er auch ein abgehalfterter politischer Idiot ist.
    Idioten stützen sich stets Gegenseitig!

  159. Hans R. Brecher 8. Januar 2019 at 23:40

    Skandalös!

    Bei BLöD heißt der gewalttätige Angriff auf Frank Magnitz bereits „Prügel-Überfall“! Morgen wird’s schon zu einer Prügelei zwischen politischen Gegnern umgedeutet werden! Verdammte Lügenpresse!
    ————————-

    Die BLÖD Zeitung hat es schon ganz aus dem Programm geworfen!
    Vertrieben von der Hauptschlagzeile Kindersexkinder von Bangladesh.
    Nicht dass die auf die Idee kommen, die Bangladeshis hier auch noch hin zu importieren.

  160. Maria-Bernhardine, Ihnen antworte ich noch, klar ist indymedia öffentlich, aber man muss nicht darauf hinweisen…. irgendwelche klicken diese dreckige Seite an, und das muss nicht sein…
    Jetzt hab ich wirklich keinen Bock mehr… Gute Nacht

  161. Totalitäre Parteien ein Vergleich der Situation von 1933 mit der gegenwärtigen Situation
    Wir alle hoffen, dass Herr Magnitz wieder vollständig genesen – und wünschen Ihm gute Besserung!
    Aber jeder sollte sich darüber im Klaren sein, dass in den Augen der von ROT/GRÜN (mit Steuergeldern) alimentierten und protegierten kriminellen ANTIFA Herr Frank Magnitz ein „verdammter Rassist“ ist – den es zu liquidieren gilt! Man sollte nicht den „Lippenbekenntnissen“ der Altparteien Glauben schenken – bei denen (und insbesondere bei den Grünen!) herrscht eine klammheimliche Freude über die Tat.
    Wir haben doch längst eine vergleichbare (totalitäre) Situation wie 1933. Man stelle sich bitte einmal vor ein Professor der Humboldt Universität in Berlin würde heute folgende Sätze von sich geben: „Im Besonderen hängt gegenwärtig die große Entscheidung wohl von der Frage ab, ob wir bestimmte, durch den Mangel einer natürlichen Auslese entstehende Verfallserscheinungen an Volk und Menschheit rechtzeitig bekämpfen lernen oder nicht. Gerade in diesem Rennen um Sein oder Nichtsein sind wir Deutschen allen anderen Kulturvölkern um tausend Schritte voraus.“ Oder: „Versagt diese Auslese, mißlingt die Ausmerzung der mit Ausfällen behafteten Elemente, so durchdringen diese den Volkskörper in biologisch ganz analoger Weise und aus ebenso analogen Ursachen wie die Zellen einer bösartigen Geschwulst […] Sollte es mutationsbegünstigende Faktoren geben, so läge in ihrem Erkennen und Ausschalten die wichtigste Aufgabe des Rassepflegers überhaupt“ Es sind Zitate von Konrad Lorenz – nachzulesen auf Wikipedia! Ich persönlich denke, dass das Leben eines Universitätsprofessors bedroht wäre – wenn er solche Aussagen vor Studenten tätigen würden. Oder man stelle sich vor Konrad Lorenz würde noch leben und würde über seine Rassentheorien zu sprechen. Denkt hier jemand Konrad Lorenz könnte ohne Gefahr für sein Leben vor den Studenten sprechen? Wohl kaum! Zur Erinnerung Konrad Lorenz gilt als einer der besten Wissenschaftler des 20-ten Jahrhunderts. Er hat zusammen mit Karl Raimund Popper Bücher veröffentlicht. Wenn heute Konrad Lorenz vor linken und grünen „Idioten!“ einer Universität sprechen würde – dann wäre er heute den gleichen Anfeindungen von Studenten ausgesetzt – wie es Albert Einstein gewesen wäre, wenn er 1933 vor rechten Studenten gesprochen hätte – because these „green idiots“ are the flip side of the coin of the former NSDAP. Wir leben in einer totalitären Zeit und in solchen nur dass es heute gegen das eigene Volk geht – so blöd wie Grünen und Linken Spinner ist eigentlich kein Hund – but anyway.

    Die linke und grünen Idioten, die Rassismus“ schreien – machen sich mir Ihren Äußerungen mit Goebbels gemein – indem sie die Rassentheorien eine Albert Schweizer oder eine Konrad Lorenz genau so behandeln wie Goebbels die Relativitätstheorie von Albert Einstein behandelt hat – nämlich totalitär. Goebbels schrieb von der Pseudowissenschaft des Relativitätsjuden Einstein (dem Relativismus – und damit verunmöglichte er jede wissenschaftliche Überprüfung der Allgemeinen Relativitätstheorie!“) – genauso behandeln die linken und grünen Schwachköpfe die Theorien eines Konrad Lorenz (der immerhin als Einstein der Evolutionstheorie angesehen und mit Einstein auf eine Stufe gestellt wird!) oder eines Albert Schweizer. Schweizer schreibt über Afrikaner – Zitat: „Sie haben weder die intellektuellen, geistigen oder psychischen Fähigkeiten, um sie mit weißen Männern in einer beliebigen Funktion unserer Zivilisation gleichzusetzen oder zu teilen“ Konrad Lorenz spricht von einer Auslese die notwendig ist um die einzigartige Stellung des Deutschen Volkes zu erhalten. Solche Aussagen sind für sie „Rassismus“ und Ende der Diskussion – für Goebbels war E=mc² Relativismus – Ende der Diskussion! Das ist eben ein totalitärer Ansatz sich mit Theorien von Einstein oder Lorenz NICHT auseinanderzusetzen. Das sich die Bevölkerung vehement gegen die Zuzug kulturfremder wehrt ist nachzuvollziehen – denn der sogenannte „Alltagsverstand“ irrt eigentlich nicht, da er bei jedem kleinen Fehler von der Wirklichkeit korrigiert wird; Denn das Leben bestraft nicht nur den, der zu spät kommt, es bestraft auch den der kleinste Fehler macht“

    Özdemir beispielsweise hat sich in seiner Rede vor dem Bundestag auch mit Goebbels gemein gemacht – wenn er von Rassismus spricht und AfD Politiker als Rassisten bezeichnet – dann ist das eine durch und durch totalitäre Geisteshaltung! Denn wenn man von Rassismus spricht verhindert man jede Diskussion über Rassentheorien – man verteufelt die Theorien von Konrad Lorenz und anderen Nobelpreisträgern!!
    Das Problem von den linken und grünen Spinner und insbesondere von Taugenichtsen wie KGE oder Claudia Roth ist – dass sie noch nie auf den Arbeitsmarkt ihren Lebensunterhalt verdienen mussten. Beide Claudia Roth und KGE müssten wohl mit ihrer nicht-vorhandenen beruflichen Qualifikation als Toiletten-Putzfrau arbeiten – für alle anderen Jobs sind beide nicht zu gebrauchen. Den linken und grünen Spinnern müsste mach auch alle staatlichen Zuwendungen streichen und sie damit zwingen sich einen Job zu suchen und sich selbst zu ernähren (das würde zu ganz anderen Erkenntnissen führen!)

    Goebbels hat von Relativismus gesprochen und die Relativitätstheorie als Pseudowissenschaft des Relativitätsjuden Einstein bezeichnet – (Das Wort „Relativismus“ hat jede Diskussion verhindert!) Lorenz wird als Einstein der Evolutionstheorie angesehen und mit Albert Einstein auf eine Stufe gestellt – er schriebt (nachzulesen auf Wikipedia:) „Im Besonderen hängt gegenwärtig die große Entscheidung wohl von der Frage ab, ob wir bestimmte, durch den Mangel einer natürlichen Auslese entstehende Verfallserscheinungen an Volk und Menschheit rechtzeitig bekämpfen lernen oder nicht. Gerade in diesem Rennen um Sein oder Nichtsein sind wir Deutschen allen anderen Kulturvölkern um tausend Schritte voraus.“
    Oder: „Versagt diese Auslese, mißlingt die Ausmerzung der mit Ausfällen behafteten Elemente, so durchdringen diese den Volkskörper in biologisch ganz analoger Weise und aus ebenso analogen Ursachen wie die Zellen einer bösartigen Geschwulst […] Sollte es mutationsbegünstigende Faktoren geben, so läge in ihrem Erkennen und Ausschalten die wichtigste Aufgabe des Rassepflegers überhaupt“
    Was würde passieren – wenn diese Sätz von Konrad Lorenz von einem AfD Abgeordneten wiederholt würden? Wäre sein Leben bedroht???

  162. Freya- 8. Januar 2019 at 23:33

    Schaut mal hier…Für so was zahlen die Bürger GEZ!

    Deutschlandfunk Kultur
    ?
    Ein Tweet für alle Trolle und Rechten. #NazisRaus
    [..]

    ______________________________________

    Danke, der Deutschlandfunk bekommt ne Menge Druck da 🙂

  163. Eurabier 8. Januar 2019 at 23:47

    jeanette 8. Januar 2019 at 23:41
    Haremhab 8. Januar 2019 at 22:55

    @ jeanette 8. Januar 2019 at 22:48

    Steinmeier wird morgen sicher nach Rücksprache mit dem Bremer Senat erklären, Frank Magnitz hätte einen „Schwächeanfall“ gehabt, sei gestürzt und dabei mit dem Kopf aufgeschlagen. Drei bislang noch unbekannte syrische Ersthelfer hätten sich dann um ihn gekümmert, bis sie von zwei Nazi-Bauarbeitern vertrieben wurden und damit Magnitz Zustand verschlimmert haben!
    ———————————-

    Steinmeier soll dieses VIDEO rausrücken, der AFD aushändigen!
    Er hat es bestimmt gesehen!

  164. @ Sunny 8. Januar 2019 at 23:54
    Maria-Bernhardine, Ihnen antworte ich noch, klar ist indymedia öffentlich, aber man muss nicht darauf hinweisen…. irgendwelche klicken diese dreckige Seite an, und das muss nicht sein…
    Jetzt hab ich wirklich keinen Bock mehr… Gute Nacht

    Da will wohl jemand nicht die Wurzel allen Übels bekämpfen.

  165. 2019 fängt brutal an, und es wird noch brutaler werden.

    Die Linken sind frustriert, weil sie die AfD eben nicht politisch stellen können und immer mehr Menschen sich offen oder indirekt zur AfD bekennen.
    Die Ultra-Rechten und sonstige Abgehängte sind frustriert, weil es politisch kaum voran geht. Und darunter gibt es viele irre Gewaltaffine, die nichts mehr zu verlieren haben und die sehr bald ihre Gelegenheit suchen werden. Davor haben unsere Promi-Politiker und sonstige Promis aus Medien, Kirche, Showbiz zu Recht große Angst.
    Und nicht zuletzt die Neubürger, die erkennen, dass sie hier keine Chance haben und bald wieder gehen müssen.
    Dazu kommen noch die Schläfer und Gefährder des IS, der nun bald völlig besiegt ist.

    P.S.:
    Es fallen mir seit einigen Tagen die Drohungen und Durchsuchungen gegen die Bahn in Holland und Deutschland auf. Oder die Streckenanschläge.
    Daher, liebe PI- Freunde, aufpassen beim Bahnfahren.

  166. kosmischer Staub 8. Januar 2019 at 23:04
    Zu den Hinweisen auf die Anklage gg. einen der Chemnitz-Mörder: da wird in den Medien vom Syrer Alaa geredet. Ist es nicht längst bekannt, daß dies ein kurdischer Kämpfer ist?
    […]

    Was der ist, ist mir persönlich vollkommen egal – ausser dass ich diese inzestuösen Gestalten aus dem Morgenland aus diesem Land raus haben will.
    Nicht egal ist mir, dass der von der Justiz den Ausländer-Rabatt in Form einer Anklage wegen Totschlags (womöglich nach Jugendstrafrecht) erhält.
    Totschlag bei 25 Messerstichen.

  167. Darf ich fragen wie ich das verstehen soll? Alle Medien sind fake? Pi ist auch ein medium! Wenn alle medien fake sind dann auch pi!? Oder alle nur pi nicht? Weil mich würde interssieren ob man den betaclanscheiss kausal zur scheisse in bremen stellen sollte. Meine schwester ist in paris 2 mal nebst bruder haarscharf am anschlag vorbei und ich wollte am breitscheidplatz am gleichen „amrie evening“ flanieren. Herr Münzenberger könnte euch da – wie ich denke manches erklären das die allianzen der gläubigen mit den ungläubigen betrifft. die antifa und linke socken sind solange gut wie der islam sie nutzen kann das land zu zerrütten. danach weht ein anderen wind.

  168. Naja, in Mittweida hat sich mal eine AntifantIx ein Hakenkreuz geritzt und behauptet, von „Nazis“ überfallen worden zu sein.

    Könnte nicht auch Magnitz sich die schweren Verletzungen zugefügt haben? Immerhin sagte SPDulig nach Döbeln, dass ein Anschlag auf ein Parteibüro der AfD nütze…..

    Und morgen sprengt sich Gauland in die Luft und hinterlässt einen Tweet von Ralf Stegner?

  169. OT #Magnitz

    Die Aufnahmen gehören veröffentlicht!

    Es besteht gerade durch den Riss in der Gesellschaft, ein öffentliches Interesse!

    Wenn das nicht geschieht ist es erstunken und erlogen..und die Beteidigten Beamten sind wegen Mittäterschaft und Vertuschung einer Straftat sofort des Dienstes zu verweisen und dementsprechend anzuklagen!

    Ich Glaube diesem Verbrecherregime und deren ausführenden Organen, kein einziges, gesprochenes Wort mehr!

  170. jeanette 8. Januar 2019 at 23:53
    Hans R. Brecher 8. Januar 2019 at 23:40

    Skandalös!

    Bei BLöD heißt der gewalttätige Angriff auf Frank Magnitz bereits „Prügel-Überfall“! Morgen wird’s schon zu einer Prügelei zwischen politischen Gegnern umgedeutet werden! Verdammte Lügenpresse!
    ————————-

    Die BLÖD Zeitung hat es schon ganz aus dem Programm geworfen!
    Vertrieben von der Hauptschlagzeile Kindersexkinder von Bangladesh.
    Nicht dass die auf die Idee kommen, die Bangladeshis hier auch noch hin zu importieren.

    ————————–
    Zum Schluß wird’s noch ein „Prügel-Unfall“ sein.

  171. Das Tatwerkzeug könnte vll. ein sog. Fischtöter (Mini-Baseballschläger) gewesen sein, hat Wirkung wie ein Vierkantholz.

  172. Eurabier 8. Januar 2019 at 23:47

    Steinmeier wird morgen sicher nach Rücksprache mit dem Bremer Senat erklären, Frank Magnitz hätte einen „Schwächeanfall“ gehabt, sei gestürzt und dabei mit dem Kopf aufgeschlagen. Drei bislang noch unbekannte syrische Ersthelfer hätten sich dann um ihn gekümmert, bis sie von zwei Nazi-Bauarbeitern vertrieben wurden und damit Magnitz Zustand verschlimmert haben!

    ———————————
    Und den verlorenen Geldbeutel von Frank Magnitz haben die drei syrischen Weißhelme vorbildlich bei der Polizei abgegeben.

  173. Freya- 9. Januar 2019 at 00:19

    …. „Bremen ist für die AfD ein schwieriges Pflaster“, sagt der Landesvorsitzende der Rechtsaußenpartei.

    In der Tat. Im kleinsten Bundesland hat die Alternative für Deutschland bisher nicht viel gerissen. Bei der Bürgerschaftswahl 2015 zog sie ins Landesparlament ein, zerlegte sich danach aber gleich wieder.
    ——————
    Wie denn auch? Die konservative Konkurrenzpartei BiW ist m.M.n. lokal besser aufgestellt und hat mit Timke in Bremerhaven (dort ist es noch schlimmer) sogar ein Direktmandat gewonnen.
    Ganz Norddeutschland ist für die AfD ein schwieriges Pflaster wobei die AfD selber nicht so ganz unschuldig ist an der Ursachen. Leider muß man das so sehen.

  174. NUR NOCH MESSER, MORD UND BLUT AUF DEUTSCHLANDS STRASSEN!

    Eins muss man wirklich sagen:
    Der HASS wird jeden Tag größer! Auf beiden Seiten!
    Durch solche Taten ist eine Entspannung nicht mehr möglich!
    Und es werden jeden Tag mehr Gewalttaten!

    Ich bin kein Mensch, der jemals jemanden richtig gehasst hat, zu echtem Hass neigt, aber wenn ich die „Fresse“ von dem verblödeten Stegner oder dieser schrägen Cheblis, oder aber die rotzfreche Barbock sehe und mir die asozialen Täter vorstelle, das obere Photo anschaue, dann spür selbst ich, das muss HASS sein! Und das will schon etwas heißen!!

    JEDE GEWALTTAT MEHR gegen jeden einzelnen BÜRGER oder die AFD gräbt den Graben größer und tiefer zwischen LINKS-ROT-GRÜN und AFD-ANHÄNGERN!

    Es ist schon fast so weit, dass man die Leute die einem begegnen gleich fragt welche Partei? Und wenn dann nicht AFD wie aus der Pistole geschossen kommt, dann unterhält man sich nicht weiter mit denen! Zeitverschwendung!

  175. @Eurabier 9. Januar 2019 at 00:04

    Naja, in Mittweida hat sich mal eine AntifantIx ein Hakenkreuz geritzt und behauptet, von „Nazis“ überfallen worden zu sein.

    Könnte nicht auch Magnitz sich die schweren Verletzungen zugefügt haben? Immerhin sagte SPDulig nach Döbeln, dass ein Anschlag auf ein Parteibüro der AfD nütze…..
    Aber man muss auch wirklich sagen das es im Moment keinen Job gibt der unbeliebter ist als Immobilienverwalter und dan hat er noch das Studium geschmissen und war in der DKP……

  176. „Was sie eint, ist das gemeinsame Ziel: Die Zerstörung der alten Nationalstaaten, des „Polizeistaates BRD“, Frankreichs, Englands.“
    ——–
    Denn Sie wissen nicht, was sie tun.
    Das SIE in diese westliche Welt geboren wurden, in eine Welt, wo sich jeder Afrikaner nach sehnt, weil er in Scheiße geboren wurde. SIE wissen nicht, was es heißt, einen gewissen Wohlstand zu erwirtschaften, weil es IHNEN in den Schoß gefallen ist, weil es IHRE Eltern waren, die dafür gesorgt haben.
    SIE wollen abschaffen, was SIE eigentlich als selbstverständlich sehen, weil SIE die dunkle Seite nicht kennen.

  177. Wären die beiden BAUARBEITER nicht gekommen und hätten Herrn MAGNITZ gerettet, dann wäre er sicher jetzt tot. Das ist ganz klar!
    Nur diesem glücklichen Umstand ist es zu verdanken, dass er noch lebt.
    Die Beiden müssen doch auch die Kerle gesehen haben und identifizieren können!

  178. @Saturn
    Doch,die Özdemirjugend ist so soziopathisch unterwegs.
    Ich habe mich heute auf Twitter mit diesem pseudolinken Dreck angelegt. Ekelhaft, die konterkarieren alles wofür ich seit 30 Jahren politisch einstehe.
    @Maria-Bernhardine
    Anarchismus und Kommunismus sind 2 Paar Stiefel. Das sind die Nachfahren der antimarxistischen Frankfurter Schule und der 68er Die wollen auf Basis des nationalsozialistischem Betätigungsverbot eine antifaschistische Diktatur mit Meinungskontrolle errichten. Welche Nationalität diese Antifas haben ist für die unerheblich.
    Ob die eigenen Landsleute dabei verrecken juckt die nicht.
    @Freya
    Die reden von Gewalt als sei das deren täglich Brot – Das Opfer existiert für die gar nicht – mir fehlen die Worte
    @Artikel
    Das mit den offenen Grenzen und die Auswirkungen auf den Islamismus war mir bis dato nicht bewusst.
    Danke für den Artikel

  179. @Bin Berliner 9. Januar 2019 at 00:05

    OT #Magnitz

    Die Aufnahmen gehören veröffentlicht!

    Es besteht gerade durch den Riss in der Gesellschaft, ein öffentliches Interesse!

    Wenn das nicht geschieht ist es erstunken und erlogen..und die Beteidigten Beamten sind wegen Mittäterschaft und Vertuschung einer Straftat sofort des Dienstes zu verweisen und dementsprechend anzuklagen!

    Ich Glaube diesem Verbrecherregime und deren ausführenden Organen, kein einziges, gesprochenes Wort mehr!

    Ich auch nicht. Auch kein geschriebenes Wort. Nichts.
    Nichts, was ich nicht selber gesehen habe.
    Und wenn sie die „Videobeweise“ veröffentlichen, weiß man auch nicht, ob das fake ist.

    Es fängt mit Kleinigkeiten an:
    Gestern war es ein Bauarbeiter, heute sind es zwei Handwerker.
    Gestern war es ein Schlag mit „einem Kantholz“ (wer hat das gesehen und/oder gesagt? Magnitz kann sich doch an nichts erinnern? Wo ist das Kantholz?) auf den Kopf, heute ist ein Sturz ursächlich für die Verletzungen. Es wurde nur ein bißchen geschubst.

    Auch in dem Hackerfall glaube ich nichts.
    Wo ist der Junge, warum spricht er nicht? Bild „spricht“ doch sonst auch „mit den Toten“. ;-))
    Warum wurde der rtl next link (weiter oben eingestellt) von dem Konfirmationsfoto gelöscht?

  180. @Mindy
    Abschaffung der Nationalstaaten zugunsten eines supranationalen europäischen Nationalstaat.
    So grottendämlich muss man erstmal sein um als Antifaschist dabei mitzuhelfen.
    Das ist Nationalismus (Faschismus) auf einem ganz anderen Level

  181. Jeder ist aufgefordert, jedem seinen Unmut darüber zu äußern! Wenn ich als echter Progressiver das tue, dann kann es jeder Patriot erst recht.

    Eine Methode: Wer WhatsApp nutzt, fotografiert das ab und kommentiert. Setzt diesen Wahnsinn in die Welt hinaus!

    Ich mache jetzt mal eine Aufrechnung mit Toten durch Ideologien jeder Art:

    Nationalsozialismus: ca. 60 Mio Tote
    Kommunismus: ca. 120 Mio Tote
    Islam: 300 Mio Tote
    Patriotismus: Äh, lasst mich schnell nachzählen… 0 Tote.

    Klar muss der Patriotismus bekämpft werden, er ist schlicht zu friedlich und damit staatszersetzend, denn ohne Waffengewalt keine Einnahmen in der Waffenlobby. Dass sich gerade die SPD da besonders hervortut, ist natürlich selbstverständlich.

  182. Heute mal wieder im Fernsehen ein Lustspiel für Musels „Holocaust“, später dann für notgeile Musels die Titten schau „Ruf mich an“ !

  183. Gerade las ich als Antwort unter irgendeinem Artikel auf tageschau.de: „Warum hackt man immer auf den Moslems rum? Die zwei Weltkriege wurden auch von Christen verursacht.“

    Klar, das legitimiert natürlich muslimischen Massenmord, da hätte ich auch von selbst drauf kommen können. Ich muss wohl alles nochmal überdenken ob der Intelligenz solcher Schreiber, die aller Infos Herr sind.

  184. VivaEspaña 9. Januar 2019 at 00:56

    @Bin Berliner 9. Januar 2019 at 00:05

    OT #Magnitz

    Die Aufnahmen gehören veröffentlicht!

    Es besteht gerade durch den Riss in der Gesellschaft, ein öffentliches Interesse!
    [..]

    _____________________________

    So schaut es aus…

    Das sehen mit Sicherheit mittlerweile auch viele Andere so!

    „Es sind die kleinen Hitlers, die unseren Adolf in der Regierung hielten“

    So wie heute die „Kleinen Seiberts“….

  185. @gonger 9. Januar 2019 at 00:45
    Ganz Norddeutschland ist für die AfD ein schwieriges Pflaster wobei die AfD selber nicht so ganz unschuldig ist an der Ursachen. Leider muß man das so sehen.
    Bei der Kommunalwahl in meiner Stadt war ich bei einer AfD Veranstaltung (damals noch unter Lucke). Der lokale Vorsitzende der AfD war ein Trottel. Natürlich habe ich trotzdem die AfD gewählt. So blöd kann das Personal gar nicht sein, dass ich sie nicht wählen würde.
    Übrigens ist dieser Trottel zusammen mit Lucke und Co damals aus der AfD ausgetreten, hat aber natürlich das Mandat mitgenommen.

  186. @johann & @ Bin Berliner

    Ich entschuldige mich, ich habe einen Infekt, mein Kopf ist zu.
    Ich kann die Quellen nicht so suchen und bewerten wie sonst.

    Was war denn zuerst da?
    Der Spiegel- oder der Merkur-Artikel?

  187. Maria-Bernhardine 8. Januar 2019 at 21:11

    „Ist taz-Autorin ‚Veronika Kracher‘ noch
    https://www.mmnews.de/politik/108981-taz-autorin-findet-afd-mordanschlag-gut
    ein Mensch oder schon eine Bestie?
    http://picdeer.com/sunny_mayhem
    Hat in Mainz Soziologie studiert.
    Sieht aus, als hätte selbst die taz
    keinen Bedarf mehr an ihrem Sermon.“

    Jedenfalls ist ihr Account jetzt – schwupps – auf den Status „privat“ umgestellt.
    Ein „Holiday in Marocco“ wuerde ihr vermutlich gut tun.

  188. Alexej-revolutionaer-links
    9. Januar 2019 at 01:00
    @Mindy
    Abschaffung der Nationalstaaten zugunsten eines supranationalen europäischen Nationalstaat.
    ——
    Das Supranationale haben wir doch schon längst, die Linken kommen aus dem einen Grund damit nicht klar, weil es zuwenig des Guten ist und ich komm nicht damit klar, weil es zuviel des Guten ist.

  189. VivaEspaña 9. Januar 2019 at 01:11

    Der Spiegelartikel ist ganz frisch, die haben wohl heute abend Mangitz gefragt. Mit einem Ellenbogen „gerammt“ zu werden (habe ich erste Mal heute hier gelesen) kann sicher auch einiges verursachen:

    Die Bremer Staatsanwaltschaft äußert sich zunächst nur vage zum Tathergang. Ein Sprecher sagt, man ermittle wegen eines Tötungsdelikts. Erst am frühen Abend teilt die Behörde mit, Überwachungskameras hätten die Tat aufgezeichnet. Auf den Bildern sei der Übergriff deutlich zu erkennen, etwas anders als von der AfD geschildert.

    Demnach näherten sich zwei Unbekannte Magnitz von hinten, ein Dritter lief mit Abstand hinterher. Einer der drei springe Magnitz von hinten an und ramme ihm den Ellenbogen in den Nacken. Magnitz stürze, die Angreifer entfernten sich.

    Es gebe auf den Bildern „keine Tritte auf einen am Boden Liegenden“, sagt der Sprecher der Staatsanwaltschaft. Und es prügele auch niemand mit einem Gegenstand auf das Opfer. „Die Tat passierte blitzschnell.“

    Eine Sonderkommission unter Leitung des Bremer Staatsschutzes ermittelt nun nicht mehr wegen eines Tötungsdelikts, sondern nur noch wegen gefährlicher Körperverletzung. Auch das Bundeskriminalamt ist beteiligt. Die Ermittler gehen von einem politischen Hintergrund aus und bitten um Hinweise auf die unbekannten Täter.

    Magnitz spricht von „Blackout“

    Magnitz sagt, er könne sich an die Tat nicht erinnern. Er habe einen „totalen Blackout“, wisse nur noch, dass er an einer Demo von Linken vorbeigelaufen sei. „Dort muss mich jemand erkannt haben.“ Dann habe er zwei Handwerker gesehen, die ihr Auto einräumten. Im nächsten Moment habe er am Boden gelegen, einer der Handwerker habe sich über ihn gebeugt und gesagt, er rufe die Polizei.

  190. Alexej-revolutionaer-links 9. Januar 2019 at 00:54

    Das müssen Sie anders machen. Diese No-Border-No-Nation-Sache ist ausgegorener Blödsinn, da schon allein die technischen Mittel dafür fehlen, geschweige denn die Zustimmung der Weltbevölkerung fehlt, und somit dieser Irrsinn Milliarden Tote mit sich führen würde. Daher dürfen Sie mit solchen Lappen nicht diskutieren, sondern den Unsinn verbal zurückfeuern. Sie glauben nicht, wie gut so etwas manchmal hilft.

    „No Border, no Nation? Aha, gut. Also wir heben weltweit alle Grenzen auf, die sind ja nur mit Stöcken gezeichnet. Die Somalis und Äthiopier werden sich aufgrund unserer Entscheidung sicher ganz urplötzlich wunderbar verstehen.“
    Oder:
    „Gute Idee, wir heben alle Grenzen auf. Somalier und Äthiopier werden sich gegenseitig töten, bis keiner mehr steht. Toll, so bekommen wir die Überbevölkerung gut in den Griff.“
    Oder:
    „Gute Idee! Ich finde, wir sollten unter euch jemanden suchen, der sich als Weltkanzler der Sache annimmt und eine Weltverwaltung errichtet, das dürfte ein Klacks sein.“
    Oder:
    „Ja, wir machen eine Einweltpolitik, denn mich nervt es, dass ich in Nordafrika, wenn ich da in Urlaub bin, kein Schweineschnitzel bekomme.“
    Oder:
    „Au ja, das finden die anderen alle bestimmt auch ganz toll, wenn sie ihre Souveränität eurer Idee opfern.“

    Verstehen Sie? Man muss den Unsinn und die Absurdität genau erkennen, in entsprechende Worte fassen und dann damit feuern. Das beste ist ein zustimmender Satz, der die Blödheit jedoch enthält.

  191. @johann 8. Januar 2019 at 23:32
    Poggenburg wäre mir an sich sympathisch. Aber er scheint nicht der Schlauste zu sein. Und er sagt leider zu viel unnützes Zeug.

  192. johann 9. Januar 2019 at 01:14

    Ja. Danke, johann.
    Es bleiben Fragen:

    Entfernten sich „die Angreifer“ oder traten sich nach?
    Die sollen das Video veröffentlichen.

  193. @Mindy
    Noch nicht ganz, eine kleine Gruppe Gallier kämpft noch dagegen an.

  194. Da fällt mir ein, gar nicht so „unpraktisch“ der Fall Magnitz, für unsere mediale Relotiuswelt..

    Warum?

    Weil ich eine Geiselnahme von 43 Kindern in einer Sporthalle, unter Androhung eine Bombe zu zünden, für
    nicht unerheblich halte.

    Zumal die Zuammensetzung des schlecht zusammengeschusteren Relotius, für einige Klarheit sorgt.

    Wie z.B. „Mann“ „Einzeltäter“ „Bombe“ „Psychisch krank“…alles zusammenhängende gibt es hier:

    OT

    43 Jugendliche in Turnhalle als Geiseln genommen
    https://www.bild.de/news/2019/news/festnahme-in-lengerich-nrw-geiselnahme-von-kindersportgruppe-59412634.bild.html

  195. Antifa-Schläger sind also Aktivisten. So einfach gehts mit dem Neusprech der linksgrünen Medienrealität. Dem Magnitz ist also der Bürgersteig entgegengefallen und die Aktivisten haben sich rührselig um den Mann gekümmert. Schuld waren am Ende die Bauarbeiter, die das Pflaster politisch korrekt gesetzt haben. In Bremen soll das ja ein wahres Problem im Strassenbau sein.

    Bremen wird eine der ersten Städte sein, die fallen werden, bzw. unkontrollierbar sein werden. Die linksdummen Trottel werden dann ziemlich bescheuert aus der Wäsche gucken, wenn die moslemischen Fuckkräfte schariagemäss aufräumen werden. Dann gibts keine Genderei oder Kifferei mehr. Aus der Traum!

  196. Es bleiben Fragen:

    Entfernten sich „die Angreifer“ oder traten sich nach?
    Die sollen das Video veröffentlichen.

    Wenn es nämlich Kopf(nach)treter waren, also Kuffnucken, dann darf das natürlich nicht rauskommen.

  197. VivaEspaña 9. Januar 2019 at 01:11

    @johann & @ Bin Berliner

    Ich entschuldige mich, ich habe einen Infekt, mein Kopf ist zu.
    Ich kann die Quellen nicht so suchen und bewerten wie sonst.

    Was war denn zuerst da?
    Der Spiegel- oder der Merkur-Artikel?
    _________________________________

    Schön den „leckeren“ Erkältungstee trinken..Gute Besserung!
    (Den magst Du doch so…:))

    Merkur ist etwas älter…..(Aktualisiert: 08.01.19 21:57)
    https://www.merkur.de/politik/bremen-magnitz-angegriffen-video-widerlegt-afd-version-teilweise-zr-10968771.html

    Spiegel (09.01.2019 00:18 Uhr)
    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/afd-frank-magnitz-spricht-ueber-den-gewaltsamen-angriff-a-1247092.html

  198. Mindy 9. Januar 2019 at 01:12

    Also da muss ich jetze aber mal so richtig widersprechen tun müssen, jetze. Weder ist es zu viel des Guten, noch zu wenig, da es mit Gut überhaupt nichts zu tun hat.

    Ich finde, eine Situation zu schaffen, die es uns ermöglicht, unsere Nationalstaaten abschaffen zu können, muss angestrebt werden (schon allein im Hinblick auf eventuelle zukünftige große Naturkatastrophen). Das bedeutet, die Lebensstandards müssen weltweit gleich sein (kein Hunger, jeder hat ein Dach über dem Kopf, ausreichend Arbeit und Infrastruktur etc.). Dazu fehlen uns allerdings heutzutage die technischen Mittel und da ein Planet nun mal von Natur aus nicht homogen ist, kann es sein, dass es beim Streben bleibt. Da können die Grünen machen, was sie wollen, es geht nicht ohne Technik (z.B. benötigen wir dafür Quantencomputer und Fusionsreaktoren). Planwirtschaft kann das nicht erreichen.
    Erst wenn uns die Situation erlaubt, schadlos die Grenzen aufzuheben, kann man darüber sprechen und nur mit der Zusage der Weltbevölkerung die Grenzen tatsächlich aufheben. Das ist eine über Jahrhunderte andauernde Herausforderung.

  199. Beim Speichel muss man ja sehr vorsichtig sein, wenns um den Wahrheitsgehalt der veröffentlichten Texte geht. Aber das ist schon interessant:

    Magnitz spricht von „Blackout“

    Magnitz sagt, er könne sich an die Tat nicht erinnern. Er habe einen „totalen Blackout“, wisse nur noch, dass er an einer Demo von Linken vorbeigelaufen sei. „Dort muss mich jemand erkannt haben.“ Dann habe er zwei Handwerker gesehen, die ihr Auto einräumten. Im nächsten Moment habe er am Boden gelegen, einer der Handwerker habe sich über ihn gebeugt und gesagt, er rufe die Polizei.

    Also eine linke Demo. Ich vermute mal stark, dass Steckbriefe mit Abbildern von AFD-Politikern unter den Antifanten kursieren. Wie sollten sonst X-beliebige Trottel den Magnitz erkannt haben können?

  200. OT

    @Bin Berliner 9. Januar 2019 at 01:25

    Lieber ein Alt. Hopfen beruhigt.
    Bei all den Aufregungen.
    Und: Alt hält jung.
    😀

    Den Tee können @haremhab und @5to12 ja zusammen trinken. Tea time. 🙂

  201. @Berliner
    Diese Geiselnahme wurde in den Medien erwähnt, aber nicht weiter verfolgt. Ich persönlich fand es schlimm, die Meldung kam gestern relativ zeitgleich mit dem Mordversuch an Herrn Magnitz. Beides wurde übertüncht mit dem ach so wichtigen Datenklau eines 20jährigen. Datenklau ist wichtiger als Leben.

  202. die neue Unpuenktlichkeit der bundesbahn, die keiner ansprechen will

    „…weil fünf Männer ohne Fahrschein sich in der Zugtoilette eingeschlossen
    und den Nothilfeknopf gedrückt hatte. Die Polizisten baten sie auf den Bahnsteig,
    wo die Männer aggressiv und laut wurden.
    Einer der fünf Männer, ein Algerier (22), sprang sogar ins Gleisbett,
    setzte sich unter den Zug und verhinderte die Abfahrt.*
    Die Bundespolizisten holten den Mann schließlich aus dem Gefahrenbereich,
    wobei der Mann heftigen Widerstand leistete.“
    http://www.kn-online.de/Lokales/Neumuenster/Neumuenster-Bundespolizei-Fuenf-Maenner-in-einer-Zugtoilette

    * ist der gebrauch privater trillerpfeifen im bahnhof strafbar ?
    vllt waere der herr illegal selbsttaetig vom gleis gekrochen …

  203. Maria-Bernhardine 8. Januar 2019 at 21:11

    Ist taz-Autorin ‚Veronika Kracher‘ noch

    https://www.mmnews.de/politik/108981-taz-autorin-findet-afd-mordanschlag-gut
    ein Mensch oder schon eine Bestie?
    ________
    Peter Boehringer kommentiert:
    „Dass diese „Journalistin“ der taz kein Deutsch und auch keine Kommasetzung beherrscht – geschenkt. Logik und Fakten kennen diese Menschen aus dem Paralleluniversum der taz ohnehin nicht. Auch das geschenkt. Aber die eindeutigen Gewaltaufrufe ausgerechnet am heutigen Anschlagstag zeigen, dass man auch weiterhin die Gewalt-Eskalation gegen uns statt der Diskussion sucht und will. Wann wird die taz vom VS beobachtet? Wann solche Leute wegen Verhetzung und öffentlichen Gewaltaufrufen verurteilt?“
    *******
    Wozu gibt es eigentlich einen Presserat?
    Warum darf eigentlich eine derart bodenlos unverschämte Hetzerin ihre Gewaltaufrufe verbreiten, wo ist da der „Verfassungsschutz“?
    Volksverhetzung pur, andere gehen für total harmlose Äußerungen in den Knast

  204. @Iche
    Danke für die Tipps
    Ich bekomme trotzdem Ekelgefühle wenn ich mit denen in einen verbalen Clinch gerate. Ich kenne das aus meiner Anfangszeit noch ganz anders.
    In den 80ern haben Linke noch mit Rechten geredet.
    In meiner Klasse waren drei echte Neonazis, wir waren uns zwar nicht grün aber wir haben miteinander geredet.
    In den Pausen standen wir alle zusammen in der Raucherecke.
    So war das damals, diese Verhärtung der Fronten geht mir gehörig gegen den Strich.
    So, ich muss jetzt ins Bett, bis die Tage

  205. Hans R. Brecher 9. Januar 2019 at 00:40

    Und den verlorenen Geldbeutel von Frank Magnitz haben die drei syrischen Weißhelme vorbildlich bei der Polizei abgegeben, mit etwas mehr Geld drin für die Spardosen der Kinder.

  206. VivaEspaña 9. Januar 2019 at 01:25

    Es bleiben Fragen:

    Entfernten sich „die Angreifer“ oder traten sich nach?
    Die sollen das Video veröffentlichen.

    Wenn es nämlich Kopf(nach)treter waren, also Kuffnucken, dann darf das natürlich nicht rauskommen.
    _____________________________

    Also ohne Video – Beweise für derlei relativierende Aussagen, braucht hier keiner mehr öffentlich auftreten!

    So, also raus mit dem Video…Und zwar n bischen flott!

    Nicht das es erst noch in Babelsberg zurecht programmiert werden muss!

    Und wenn, lasst mich raten, der Programmierer dafür, wird der 20 jährige Datenklau Jost…..

  207. VivaEspaña 9. Januar 2019 at 01:28

    OT

    @Bin Berliner 9. Januar 2019 at 01:25

    Lieber ein Alt. Hopfen beruhigt.
    Bei all den Aufregungen.
    Und: Alt hält jung.

    Den Tee können @haremhab und @5to12 ja zusammen trinken. Tea time.
    ______________________________

    Hahahaha :))

  208. Iche
    9. Januar 2019 at 01:26
    ——
    Ja aber Iche.
    Ich will auch, daß niemand hungern muß.
    Wozu brauchen wir Quantencomputer und Fusionsreaktoren?
    Mit deiner Antwort bin ich etwas überfordert.

  209. Iche 9. Januar 2019 at 01:30

    Hans R. Brecher 9. Januar 2019 at 00:40

    Und den verlorenen Geldbeutel von Frank Magnitz haben die drei syrischen Weißhelme vorbildlich bei der Polizei abgegeben, mit etwas mehr Geld drin für die Spardosen der Kinder.
    ________________________

    🙂

  210. Mindy 9. Januar 2019 at 01:28

    @Berliner
    Diese Geiselnahme wurde in den Medien erwähnt, aber nicht weiter verfolgt. Ich persönlich fand es schlimm, die Meldung kam gestern relativ zeitgleich mit dem Mordversuch an Herrn Magnitz. Beides wurde übertüncht mit dem ach so wichtigen Datenklau eines 20jährigen. Datenklau ist wichtiger als Leben.

    __________________________

    Da ich keine Öffentlichen weder online noch sonstwie konsumiere, wußte ich das nicht! Danke Dir!

    Aber es gibt ja zur Freude der Relotius – Presse, genügend anderes, um Magnitz und auch den eigentlich noch aktuellen(?) Sprengstoffanschlag zu überlagern…

    Oder was ist los? Alter Kaffee von gestern? Eiegntlich genug an sozial, bewegenden – Sprengstoff, um einen Brennpunkt wie…z.B. „Anschläge auf die Demokratie“ oder „Anschlag auf die Meinungsfreiheit“ oder auch „Anschläge auf die AfD“ zu machen, aber stattdessen vernehme ich weit und breit, nur ein dröhnendes….(verlogenes, relativierendes) nichts!

  211. Heute früh um 7 Uhr auf dem Weg zur Arbeit die Morgen-Nachrichten im Auto. Die von Scheinheiligkeit nur so trieften. Dasselbe auf der Fahrt nach hause. Wenn man diese Gewalt-Bilder vor Augen hat überkommt einem das Gefühl, nun ist die Republik eine andere als noch vor 10 Jahren. Eine Art Stasi wurde schon längst implementiert. Aber das genügt nicht. Die Politiker die sich vom Volk isoliert haben, und von denen sich das Volk abwendet müssen jetzt mit aller Härte und Entschlossenheit gegen das Volk vorgehen. Mit Einschüchterung, Denunziation und Gewalt. Das System zeigt nun sein wahres Gesicht. Nach außen hin ducken sich alle weg die etwas sagen könnten. So wirkt Einschüchterung. Ich kenne jetzt bald keinen AfD Politiker mehr dem man nicht bereits mit Gewalt, Denunziation und Einschüchterung begegnet ist. Es reicht. Es ist Zeit aufzustehen!

  212. jeanette 9. Januar 2019 at 00:46

    “ oder dieser schrägen Cheblis“

    Chebli ist hier das falsche Ziel. Sie hat erst vor kurzem – im Dezember, logischerweise – ausfuehrlich ihr Beileid den Hinterbliebenen der Breitscheidplatz-Opfer bekundet. Und zwar an alle, NAMENTLICH BENANNT! Vom Bundesferkel habe ich bis heute nichts vergleichbares gehoert.

    Ich rechne ihr das an, tut mir leid! Alle anderen Stories – Rolex etc. – sind Pillepalle. Wer sich ueber Rolex aufregen mag, findet bei Rummenigge die passende Adresse.

  213. Bin Berliner
    9. Januar 2019 at 01:45
    —–
    Ein Anschlag auf einen AfD-Politiker ist keinen Brennpunkt wert.
    Ein Anschlag auf jeden anderen Politiker ja.

  214. Iche 9. Januar 2019 at 01:30

    Hans R. Brecher 9. Januar 2019 at 00:40

    Und den verlorenen Geldbeutel von Frank Magnitz haben die drei syrischen Weißhelme vorbildlich bei der Polizei abgegeben, mit etwas mehr Geld drin für die Spardosen der Kinder.

    ………….

    Und der syrische Arzt, dessen Kinder in der Türkei auf der Müllkippe nach Essenresten suchen müssen, hat Magnitz erfolgreich die von seinem Hintern gespendete Haut auf dessen Gesicht transplantiert.

  215. Bin Berliner 9. Januar 2019 at 01:32

    (…) Und wenn, lasst mich raten, der Programmierer dafür, wird der 20 jährige Datenklau Jost…..

    Klingt sehr plausibel. Den haben die längst für ihren kuffnuckisierten VS angeworben. 😎
    Wenn er nicht schon vorher für die tätig war. 😎
    Deshalb wird der auch von der Öffentlichkeit abgeschirmt. ;-))

    Wenn es ihn überhaupt gibt. 😯

  216. Nochmal OT zu der Geiselnahme in Lengerich

    Geiselnehmer von Lengerich war bereits im Visier der Polizei

    in Mann hat am Montag im Münsterland Kinder als Geiseln genommen. Wie sich nun herausstellte, war er bereits ins Blickfeld der Polizei geraten.

    Der Mann, der in einer Sporthalle im nördlichen Münsterland 43 Kinder und ihre beiden Betreuer als Geiseln genommen hat, ist bereits Ende Dezember in den Blickpunkt der Polizei geraten. Nach Angaben eines Sprechers von Dienstag hatte der 25-Jährige Ende 2018 einen Suizid angekündigt.

    Daraufhin wiesen die Behörden ihn vorläufig zum Selbstschutz in die Psychiatrie ein. Dort drohte der Mann nach Polizeiangaben mit einer Bombe. Daraufhin durchsuchten Beamte sein Hotelzimmer im Münsterland – fanden allerdings nur handelsübliches Silvesterfeuerwerk.

    Der 25-Jährige hatte am Montagabend in einer Sporthalle in Lengerich die Kinder und Jugendlichen sowie zwei Betreuerinnen etwa eine Stunde lang festgehalten und bedroht. Der mutmaßliche Täter hatte bei der Geiselnahme erneut mit dem Zünden einer Bombe gedroht. Spezialkräfte überwältigten den Mann und befreiten die Kinder im Alter zwischen 12 und 18 Jahren sowie ihre Betreuerinnen. Sprengstoff wurde nicht gefunden.

    Spezialkräfte hatten den Mann am Montagabend überwältigt

    Nach Informationen aus Behördenkreisen hatte das zuständige Amtsgericht den suizidgefährdeten Mann vorläufig bis zum 8. Januar in die Psychiatrie eingewiesen. Die Geiselnahme war am 7. Januar. Es war zunächst unklar, wieso der Mann sich zu diesem Zeitpunkt bereits wieder frei bewegen konnte. Staatsanwaltschaft und Polizei wollten sich mit Hinweis auf die laufenden Ermittlungen am Dienstag noch nicht zu den Hintergründen äußern.

    […]
    https://www.waz.de/panorama/geiselnahme-von-kindersportgruppe-in-lengerich-id216156965.html

  217. VivaEspaña 9. Januar 2019 at 01:54

    Bin Berliner 9. Januar 2019 at 01:32

    (…) Und wenn, lasst mich raten, der Programmierer dafür, wird der 20 jährige Datenklau Jost…..

    Klingt sehr plausibel. Den haben die längst für ihren kuffnuckisierten VS angeworben. ?
    Wenn er nicht schon vorher für die tätig war. ?
    Deshalb wird der auch von der Öffentlichkeit abgeschirmt. ;-))

    **Wenn es ihn überhaupt gibt.
    ___________________________

    ** :))

  218. HAHAHAHAHA, ich muss immer noch über diese Systemlinge lachen, die von einem Lausbub in helle Aufregung versetzt worden sind! Bitte mehr davon!!

  219. @Magnus 9. Januar 2019 at 02:02
    So schlau kann er aber auch nicht sein. Denn er hat sich erwischen lassen.

  220. Magnus 9. Januar 2019 at 01:26
    Wie sollten sonst X-beliebige Trottel den Magnitz erkannt haben können?
    Das waren linke Antifas, die den ganzen Tag nichts anderes zu tun haben als die AfD zu hassen.
    Und er ist der Chef der AfD Bremen.
    Natürlich kennen die Antifas ihn.

  221. Mindy 9. Januar 2019 at 01:36
    Iche
    9. Januar 2019 at 01:26

    Spaetestens dann, wenn es um den Eintritt in die Galaktische Allianz geht, werden wir mit den Nationalstaaten nicht besonders weit kommen.

    Das braucht aber noch ein paar Tage…

  222. NieWieder 9. Januar 2019 at 02:04

    @Magnus 9. Januar 2019 at 02:02
    So schlau kann er aber auch nicht sein. Denn er hat sich erwischen lassen.

    Vielleicht mußte er erwischt werden. 😎
    Vielleicht hatte er sogar ein Lebkuchenmesser.
    Weihnachten ist ja noch nicht so lange her.

  223. Perfekt war der Knabe nicht, aber ein begnadeter Autoditakt. Er wurde übrigens von einem „Freund“ denunziert.

    Trotzdem denke ich, dass die Antifanten Steckbriefe haben. „Know your enemy“ halt.

  224. Magnus 9. Januar 2019 at 02:02

    „HAHAHAHAHA, ich muss immer noch über diese Systemlinge lachen, die von einem Lausbub in helle Aufregung versetzt worden sind! Bitte mehr davon!!“

    Die reale Story ist allerdings komplizierter – und NOCH lustiger. Den wahren Taeter – er nennt sich Orbit -wuerde ich allerdings nicht als Lausbub charakterisieren. Und das Team der BILD-Zeitung hat die ganze Zeit – fuer nix und widder nix – das Haus von Josts Eltern beobachtet. Ergebnis-, sinn- und zwecklos.

  225. @VivaEspaña

    Seit das mit dem Messern so richtig losgegangen ist, betrachte ich meinen Messerblock aus einem ganz anderen Blickwinkel. 😉

  226. Bei den aktuellen Fotos von dem Mordanschlag auf Magnitz ducken sich viele der Politiker weg, die jahrelang gegen die AfD gehetzt haben. Einige sind sogar so dreist und posten verlogene Erschütterungsgesten. Wenn wir tatsächlich die ersten Toten zu beklagen haben, wird es von den linken Brandstiftern – in guter alter Tradition – bestimmt keiner gewesen sein.

    Man sollte sich die merken, denen solch eine Ausrede wohl eher schwer fallen wird. Dies ist z.B. eine Verbalterroristin namens Veronika Kracher und hier scheint der Name in vielerlei Hinsicht Programm zu sein:

    „Dass #Magnitz zusammengelatzt wurde, ist übrigens die konsequente Durchführung von #NazisRaus. Abhauen werden die nicht. Die werden sich bei der größten möglichen Bedrohungssituation aber zweimal überlegen ob sie offen faschistische Politik machen. Deshalb: mit ALLEN Mitteln.”

    Wer sich einmal die Themen anschaut zu denen dieses Subjekt schreibt (von Denken kann ja keine Rede sein) muss davon ausgehen, dass Gender, Feminismus und ähnliche scheinhumane Themen wohl unweigerlich zur Bejahung solcher Gewaltorgien – jedenfalls gegen Andere, nicht gegen die eigenen Leute – führt.

  227. and now for something completely different !

    „Körbchengröße 70J: Was ich mir anhören muss, weil ich große Brüste habe
    Die Oberweite einer Frau gehört zu ihr wie jedes andere Körperteil auch.
    Trotzdem wird ihr viel mehr Aufmerksamkeit geschenkt als dem Rest“ *
    https://ze.tt/koerbchengroesse-70j-was-ich-mir-anhoeren-muss-weil-ich-grosse-brueste-habe

    * meinen die damen, und tun deshalb alles zur unterstuetzung der brustwirkung.
    wie nebensaechlich die im berufsleben ist, zeigt ihre praesenz in fuehrungspositionen.
    von politischen quotendamen in staatsbetrieben abgesehen, rar.

  228. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch: nachdem ich den „Pfaffenspiegel gelesen hatte (der war damals verboten) bin ich am nächsten Tag direkt aus der Kirche ausgetreten

  229. Ja, wegen Steckbriefen der Antifa von AFDlern:

    Ich habe gerade einen Text auf der Achse gelesen. Es gibt in Bremen die sog. AFD-Watch Bremen. Diese Organisation späht AFD-Büros akribisch aus. Hier ein kleiner Auszug dazu:

    „Das Brisantere hieran ist folgende Aussage im Text: ‚So arbeitet der IB Akteur Jonas Schick seit ein paar Monaten werktags zwischen 9.00 und 16.00 Uhr als Büroleiter gemeinsam mit dem Vorsitzenden der JA und zweiten stellv. Landesvorsitzenden Robert Teske‘. Nun stellt sich mir die Frage, wie genau kann man feststellen, dass jemand ‚seit ein paar Monaten werktags zwischen 9.00 und 16.00‘ arbeitet. Doch nur dann, wenn man ihn permanent observiert! Und wie kommt man zu den Videoaufnahmen und Fotos? Auch nur dann, wenn man permanent filmt und Fotos macht. […]“

    Den ganzen Text findet Ihr hier:

    https://www.achgut.com/artikel/weimar_2.0_attentat_auf_bremer_afd_landesvorsitzenden

    Die Antifa hat also mit Sicherheit nicht nur Bildmaterial von ADF-Politikern, sondern auch Spitzelprotokolle. Leute, das ist alles organisiert wie bei der Gestapo oder der Stasi.
    Ich vermute zudem, dass es eine „schwarze Liste“ mit besonderen „Zielen“, die es zu bekämpfen gilt, gibt.

  230. Bin Berliner: das Video vom Terrorüberfall auf den AfD Politiker in Bremen wird gerade von der „Antifa Zeckenschiss“ bearbeitet, die haben Erfahrung seit sie 2011das NSU Video produziert haben

  231. VivaEspaña 9. Januar 2019 at 02:02

    Der Oberstaatsanwalt zu dem Datenklau-Jost /(c)Bin Berliner/
    heißt: Georg Ungefuk. ?
    Also bitte. WTF.
    [..]

    _____________________________

    Sprachs…und „zwinkerte“ erleichtert beim gehen, ein Lausbub halt!

  232. Was sagt eigentlich die Familie Adenauer zu dem Verrat alles Konservativen in der CDU? Hetzen die auch gegen die AfD? Mich würde nix mehr wundern. Vielleicht kann das ja mal jemand recherchieren.

  233. Was sagt denn Herr Schmitz dazu?

    Der kennt sich doch mit solchen Dingen auch bestens aus….

  234. Gostenhofer 9. Januar 2019 at 02:55

    Was sagt eigentlich die Familie Adenauer zu dem Verrat alles Konservativen in der CDU?
    ———————————————————————————————————————
    Adenauer war doch selbst der größte Verräter, eine Marionette des CIA.
    Sein Geschwätz vom Wiedervereinigungsgebot der Deutschen Nation war gelogen, heuchlerisch und nicht ernst gemeint.
    Chruschtschow hat in den Fünfzigern angeboten ein vereinigtes, freies und blockfreies Deutschland zu akzeptieren. Adenauer lehnte auf geheiß Amerikas ab.
    Auch Genscher, Waigel & Co. waren Verräter. Gorbatschow bot uns nach der Wende die Rückgabe Königbergs an für ca. 80 Milliarden buntes Papier. Auch sie lehnten ab, hatten niemals wirklich ein Interesse am Gedeihen Deutschlands.

  235. OT

    Update zu:

    http://www.pi-news.net/2018/08/duesseldorf-iraner-ersticht-deutsche-auf-offener-strasse/

    Anklage gegen Ali Akbar S. erhoben.
    Wird wohl den Beklopptenbonus bekommen:

    (…)Der Verdächtige war per Charterflug nach Düsseldorf zurückgebracht worden. Den Behörden zufolge war er im Gefängnis in Spanien mehrfach gewalttätig geworden. Deswegen habe sich keine Fluggesellschaft gefunden, die den Mann per Linienflug befördern wollte. Das Gericht muss nun über die Zulassung der Anklage zum Prozess entscheiden.
    (…)
    Geprüft wird, ob er zur Tatzeit voll schuldfähig war. Die Ermittler hatten von Anzeichen für eine geistige Einschränkung berichtet. So sei er wegen geistiger Defizite als behindert und 50 Prozent erwerbsgemindert eingestuft gewesen. Zum Zeitpunkt der Anklage habe das psychiatrische Gutachten des Sachverständigen noch nicht vorgelegen, sagte die Gerichtssprecherin.

    https://www.bild.de/regional/duesseldorf/duesseldorf-aktuell/duesseldorf-frau-36-erstochen-anklage-gegen-messer-killer-erhoben-59423108.bild.html

    sry für doppelpost

  236. lorbas 9. Januar 2019 at 03:00

    Hammer ?

    Mekka wird von den Biblischen Plagen heimgesucht:
    [..]

    __________________________

    Die Bliblischen Plagen? Die Prophezeiungen?… 😮

    (Oder einfach mal sauber machen :mrgreen: )

  237. @ VivaEspaña 9. Januar 2019 at 03:32
    „rf-frau-36-erstochen-anklage-gegen-messer-killer-erhoben- sry für doppelpost “

    radio haremhab wird das wie ueblich noch 3x als eilmeldung wiederholen…

  238. Die Linksextreme Merkel-Junta aus dem verbercherischen sozialistischen Einheitsblock

    -Merkel-CDU
    -SPD
    -BÜNDNIS90/GRÜNE
    -DIE LINKE

    agiert nach dem Motto – Wer NAZI ist bestimmen wir!

    Diese verbecherischen Rotfaschisten erklären jeden zum NAZI, der nicht für die gesetzlose Flutung unserer Heimat mit Millionen von Muslimen aus dem Orient und Afrika ist!


    Die Gutmenchen sind die NAZIS von heute!

  239. „Kein Schlaggegenstand zu sehen Video zeigt Angriff auf AfD-Politiker Magnitz“
    https://www.n-tv.de/politik/Video-zeigt-Angriff-auf-AfD-Politiker-Magnitz-article20802418.html
    ********************************************
    Woher wusste ich, dass nach „weltweiter“ Empörung nun ein Video auftaucht und man „nur“ noch von Körperverletzung spricht. 😀 Ich bin kein Arzt oder Gerichtsmediziner der die massive Verletzung rechtlich einordnen könnte, aber „verarschen“ lasse ich mich ungern.
    P.S. Ich spreche von neutralen und unefangene Gerichtsmediziner.

  240. Die Aussage, dass es sich um ein „Kantholz“ handelt stammt übrigens weder von der AfD noch von Magnitz selbst. Einer der beiden Bauarbeiter hat diese Aussage getätigt und ich halte das für sehr glaubwürdig, da diese Bauarbeiter die beiden einzigen Augenzeugen dieser schweren Straftat waren.

    Wenn man sich das Verletzungsbild anschaut ist jedem, auch Nichtmediziner, klar, dass Magnitz da irgendwas über den Schädel geschlagen wurde. Die Verletzungen am Auge wurde durch den Sturz verursacht, aber die starke Verletzung auf dem Kopf muss von einem Schlag stammen.

  241. Was LINKE und SPD aus Bremen gemacht haben sieht man in 2019!
    Arm, ärmer, Bremen. BRAUN links ebenso (siehe AfD Mordanschlag).

    In 1960 war BREMEN noch das reichste Bundesland (p. Einw.).

    Man sieht, wie es ganz Deutschland ggf. ergehen kann unter LINKS-GRÜN.

    In Baden-Württ. sind die Schüler schon so GRÜN, dass sie geistig auf die hinteren rankings absacken und verblöden. (PISA etc.)

  242. Barry
    9. Januar 2019 at 06:42
    Was LINKE und SPD aus Bremen gemacht haben sieht man in 2019!
    Arm, ärmer, Bremen. BRAUN links ebenso (siehe AfD Mordanschlag).

    In 1960 war BREMEN noch das reichste Bundesland (p. Einw.).

    Man sieht, wie es ganz Deutschland ggf. ergehen kann unter LINKS-GRÜN.
    ++++

    Wenn Du in Bremen heutzutage Lehramt studierst hast und Dich in Bayern um einen Job bewirbst, wirst Du ausgelacht!

  243. Bremen soll wie Chemnitz werden. GEZ und private TV werden neue Filme zeigen. Alles neu geschnitten und neu gedreht in „ZDF“-Studios.
    Leute im Osten, ihr seid keine Idioten, wie es GRÜN Habeck und Co behaupten! Ihr seid der FELS IN DER BRANDUNG, sage ich als WESSI.

  244. Die GRÜNEN hassen den Osten, weil es Demokraten sind, die AfD wählen.
    Die GRÜNEN vertragen keine Demokratie, wenn es anders läuft, wie sie wollen! DAS IST GRÜN.

  245. @ Anusuk 9. Januar 2019 at 03:12
    Gostenhofer 9. Januar 2019 at 02:55

    Was sagt eigentlich die Familie Adenauer zu dem Verrat alles Konservativen in der CDU?
    ———————————————————————————————————————
    Adenauer war doch selbst der größte Verräter, eine Marionette des CIA.
    Sein Geschwätz vom Wiedervereinigungsgebot der Deutschen Nation war gelogen, heuchlerisch und nicht ernst gemeint.
    Chruschtschow hat in den Fünfzigern angeboten ein vereinigtes, freies und blockfreies Deutschland zu akzeptieren. Adenauer lehnte auf geheiß Amerikas ab.
    Auch Genscher, Waigel & Co. waren Verräter. Gorbatschow bot uns nach der Wende die Rückgabe Königbergs an für ca. 80 Milliarden buntes Papier. Auch sie lehnten ab, hatten niemals wirklich ein Interesse am Gedeihen Deutschlands.

    Quelle?

  246. @ Barry 9. Januar 2019 at 06:48
    Die GRÜNEN hassen den Osten, weil es Demokraten sind, die AfD wählen.
    Die GRÜNEN vertragen keine Demokratie, wenn es anders läuft, wie sie wollen! DAS IST GRÜN.


    Ist die im Osten gut vertretene SED Mauermörderpartei Die Linke demokratisch?

  247. Pi,
    man muss aber auch bei der Bildbearbeitung nicht übertreiben!
    Die Realität ist schon schlimm genug!
    Ich habe das Bild unverpixelt gesehen:
    Dies muss man nicht noch toppen!
    Total kindisch, so einen Zombie-Effekt da reinzubringen.
    Nee Leute, so wird das nichts.
    Kein intelligenter Mensch wird das ernstnehmen.

  248. Als ich gestern das Foto von Herrn Magnitz mit der klaffenden, fast senkrechten Riesenwunde sah,
    dachte ich im ersten Moment total geschockt „OMG, dem hat einer mit der Axt den Schädel gespalten!“
    Dann erst habe ich den Text gelesen mit der Beschreibung „Schlag mit Kantholz“. Das machte auch noch Sinn, wenn genau eine Kante getroffen hat.
    Aber was man uns jetzt wieder vorlügt, sprengt ja alle Vorstellung ! Da das Foto schon im Netz unterwegs
    war, konnte man den Vorfall nicht total weglügen ,also hat man dieses Märchen erfunden, dass Herr Magnitz
    nach einem läppischen Schlag auf den Kopf (sicher noch begleitet von einem freundlichen „Hallo Kumpel“)
    gestürzt ist (wegen Ischias unsicher auf den Beinen ?) umgefallen ist und sich den Kopf gestoßen hat.
    Davon trägt man nicht solche Wunden davon, zumal die Nase recht unversehrt aussieht, und die kommt
    ja noch vor der Stirn dran !
    Offenbar hält uns die Obrigkeit für genauso bescheuert wie sie selbst ist.
    Und wo ist übrigens das „Beweis-Video“ ? Muss wohl erst hergestellt werden.

  249. @ Barry 9. Januar 2019 at 06:48

    Antifa Linksjugend Solid ist die Jugendorganisation der Linkspartei… sind die demokratisch?

    Mitglieder: 10.000
    Die Linksjugend Solid ist ein politischer Jugendverband in Deutschland. Ihre inhaltlichen Selbstverortungen sind Feminismus, Sozialismus, Basisdemokratie und Antifaschismus. Sie steht der Partei Die Linke nahe und ist von dieser als Jugendorganisation anerkannt.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Linksjugend_Solid

  250. Richtig, aber wenn alle „richtigen“ getötet wurden, was dann? Dann sind die Linken, der IS oder wie diese Gruppierungen auch immer heissen, unter sich. Wen drangsalieren, töten und beuten sie dann aus? Gegenseitig?

  251. Die Genesungswünsche der Relativierer –
    Steinmeier, Nahles, Stegner, Maas, Seibert,
    Özdemir, Chebli, Mazyek, Göring-E. usw. –
    sind heuchlerisch, herablassend u. belehrend.
    Man merkt die Absicht und ist verstimmt:

    Schaut alle mal her, Wir wahren Demokraten
    sind so gnädig, äh nett, drücken Unsere
    Abscheu über solcher Attentate aus,
    wünschen sogar einem „Hasser“ Gute
    Besserung. Wir zeigen euch jetzt mal,
    wie Demokratie geht. Obwohl die AfD u.
    ihre Anhänger Uns feindlich gesinnt sind,
    reichen Wir (großherzig) die Hand. Auch,
    um die Spaltung der Wähler, äh des Landes
    zu verhindern. Deshalb wählt Uns wahre
    Demokraten, jetzt und immerdar. Amen.

  252. @ Barry 9. Januar 2019 at 06:48

    Hey Barry? Ist das demokratisch?

    In der DDR nahm die KPD den Namen Sozialistische Einheitspartei Deutschlands (SED) an und war dann für eine 40-jährige Diktatur in Ostdeutschland verantwortlich. Die SED nannte sich 1989 in PDS um, später hieß sie dann „Die Linke“ (!!!):

    Markus R-M.: Die SED-Nachfolgepartei, Die Linke, feiert die Zerstörer der parlamentarischen Demokratie. Ihr Gedenken der KPD-Gründung zeugt von der Verachtung der Demokratie. Das macht sie zu rotlackierten Faschisten.

    https://twitter.com/lawyerberlin/status/1079288728810602496

    Daran erkennt man wie die Stasi immer noch Ostdeutschland bremst.
    Die Linke ist die SED! Diese verbrecherischen Partei hat unermesslich viel Leid über die Deutschen in Ostdeutschland gebracht! Dass die SPD mit diesen Undemokraten gemeinsame Sache macht, ist schlimm!

  253. @ Maria-Bernhardine 9. Januar 2019 at 07:18

    Geht nur darum… „Bestrafe einen, erziehe hundert.“ – Mao Tse-Tung

  254. Und im Staatsfunk fabulieren die immer noch, es sei noch nicht gesichert, ob es sich überhaupt um eine politisch motivierte Tat handeln würde 🙂

    Indymedia lässt grüßen… ähm sorry „Aktivisten“.. die Guten lassen grüßen.

  255. @StefanCelMare
    Sawsan Chebli ist ganz und gar nicht harmlos. Sie ist die Vorhut der Islamisierung, denn mit ihrem #Farbebekennen Aktion unterstützt die ihre Ethnie und ermöglicht über die ethnische Wahl die Islamisierung.
    Migranten die aus Clan oder Stammeskulturen stammen wählen im Gastland zugunsten ihres Clans oder Stammes. Das geht eine unheilige Allianz mit Parteien ein die ihr Parteiprogramm nach Wahlverhalten ausrichten. Glauben Sie ernsthaft Grüne wollen das Inzestverbot aufheben weil Inzest so toll ist. Keineswegs, die wissen ganz genau das Inzest bei Moslems gang und gäbe ist und erhoffen sich so Wählerstimmen.
    Das ist auch der Grund warum Politiker in Moscheen ein und aus gehen
    Die Afrikanerin Taylor (Deutsche haben keine Recht auf Heimat) kämpft für Ihren Stamm
    Im Grunde sind diese Migranten aus Clan und Stammeskulturen Nationalisten weil die ihre Nation (Clan oder Stamm) in Deutschland supporten. Diese Migranten denken nicht in Staatsgrenzen und genau aus diesem Grund vermehren die sich auch wie die Karnickel, nicht weil die zu blöd zum verhüten sind, sondern weil die ihre Nation (Clan oder Stamm) erhalten und ausdehnen wollen
    Das machen die dann natürlich auch im Gastland, mit fatalen Folgen die Einheimischen (Verdrängung) in ihrem angestammten Staatsgebiet.
    Diese Migranten wählen dann auch zum Wohle ihrer Ethnie (Clan oder Stamm)
    Schon die Afroamerikaner der Black Panther bezeichnen sich, damals wie heute, als schwarze Nationalisten und die mexikanischen Migranten als braune Nationalisten Reduzieren sich also selbst auf ihre Hautfarbe was Autorassismus darstellt, aber gut.
    Bei den Black Panther Demos sind weiße ausgeschlossen, aber das nur mal am Rande

  256. Das ist alles richtig!

    Die Zerstörung der herrschenden Ordnung, die Zerstörung der Nationalstaaten in Europa, wird politisch vorangetrieben und medial und juristisch unterstützt. Die Zulassung der Masseneinwanderung, das Verbot des effektiven Grenzschutzes und die Förderung der eingewanderten, aggressiven Fremden durch die etablierten Altparteien CDU, SPD, Grüne, Linke, ist Teil eines Plans. Es werden auch vorsätzlich keine Gesetze geändert oder geschaffen, die den weiteren Zuzug von Moslems und Afrikanern nach Deutschland verhindern. Wer Widerstand gegen die Besetzung seines Heimatlandes leistet, der wird von Polizei und Justiz verfolgt und von den links ideologisch geprägten Medien kriminalisiert und rechts etikettiert. Hier findet ein Krieg gegen die Deutschen statt und die meisten Deutschen haben das noch nicht einmal bemerkt.

  257. Weiß irgendjemand, ob Merkel alias „IM Erika“ sich in irgeneiner Form zu dem „regimtreuen Mordanschlag“ etwas verlautbaren hat? Irgenwiesowas:“Ich verurteile soetwas aufs Schärfste“? Oder taucht sie erst wieder auf, wenn was mit „Ihren“ Gästen geschieht?

    Oh Gott ich danke dir auf Knien, dass die im Frühjahr verschwindet.

  258. Seit dem 07.01.2019 gibt es nun 6-10 Millionen wirklich Asylberechtigte Menschen in Deutschland! Politisch Andersdenkende, Patrioten Menschen die ihr Land liebten.
    Am 7.1. hat sich Deutschland auf grauenhafte weiße knapp 90 Jahre in schlimmste Vergangenheit zurück versetzt!
    Die Tat an sich ist schon schlimm genug, aber das was nun von Seiten der Altpartein, so manchem Dumm Promi, Journalist und Medien daraus gemacht wird zeigt uns was hier in unserem Land wirklich los ist und wo die wirklichen „Nazis“ zu suchen sind!
    Deutschland hat sich verändert, aber leider ins grauenhafte!

  259. Eine Stimme aus der Schweiz.

    .
    „KOMMENTAR

    Wer AfD-Politiker als «Nazis» beschimpft, sät den Boden der Gewalt

    Der Anschlag auf den Bundestagsabgeordneten Frank Magnitz zeugt von einem neuen, besorgniserregenden Niveau der Gewaltbereitschaft in Deutschland. Alle politischen Lager sind aufgerufen, gegenzusteuern: mit uneingeschränkter Solidarität für die Opfer von Übergriffen und mit sprachlicher Abrüstung.“

    https://www.nzz.ch/meinung/wer-afd-politiker-als-nazis-beschimpft-saet-den-boden-der-gewalt-ld.1449817

  260. @ Barry 9. Januar 2019 at 06:48

    Quatschen Sie doch keinen Unsinn! Denn die
    Ossis, Diktatorin Merkel u. Gauck stehen den
    Grünen nah, Gauck wurde sogar von den Grünen
    aufgestellt u. könne, laut Welt-Online, gut mit
    Özdemir. Eine der schlimmsten Grünen ist Quoten-Weib
    Göring-Eckardt. Deshalb wurde GöE sogar in die
    EKD-Spitze aufgenommen. Merkel macht rot-grüne Politik.

    „Mittlerweile zeigt sie(Merkel) ihre Nähe zu Grünen und deren Weltanschauung demonstrativ. Aber sie ist nicht grün geworden, sondern es wurde eine weltanschauliche Grüne zur Christdemokratin (gemacht). Das belegen 2 Biografien von 3 Autoren…

    Duldsamkeit, Anpassungsfähigkeit bis hin zur Tarnung der eigenen Meinung, das darf man ruhig als überlebensnotwendige Erstausstattung für zwangsangelernte DDR-Bürger verstehen, die nicht in die innere oder äußere Emigration oder gar Widerstand gingen.

    Merkel war nie widerständig, immer angepasst. Bei Honnecker, wie bei Kohl – und sie hat ein langes Gedächtnis. Dabei war sie als Frauen- und Umweltministerin ganz bei sich. Jesuslatschen und geblümte Schlabberröcke bei offiziellen Terminen waren ihre Grundausstattung statt dunklem Karrierekostüm. Kohl ertrug das vermutlich nur als notwendiges Opfer an den Zeitgeist und nutzte den Aufzug, der eher lächerlich wirkte, aber damals mit schlechten, heute mit qualitativ besseren Stoffen von Claudia Roth, harmonierte. Es war eine Übereinstimmung, bis ins Blumenmuster.“
    https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/alexander-wallasch-heute/angela-merkel-gruene/

    Die DDR hatte 16,675 Millionen (1988) Einwohner.
    Laut Zeit-Online seien nach der Wende bis heute 4 Mio.
    Ossis in die alten Bundesländer, 2 Mio. Wessis in die
    neuen Bundesländer übergesiedelt.

    „Demokratische“ Ossis haben uns „dekadenten“ Wessis
    auch hochgiftige Geschenke mitgebracht: Merkel, Kahane,
    Gauck, Illner, Pau, Kipping, Göring-E., Gysi, Thierse,
    Diaby, Stegemann, Barrientos, Wanka, Lothar de Maizière,
    Franziska „Ska“ Keller; die ganze SED/Die Linke u. Stasi,
    zahlreiche Moderatoren, Journalisten u. TV-Mimen wurden
    kritiklos von den ÖR-Anstalten übernommen u. geben
    nun den straffen sozialistischen Takt vor. Wohingegen die
    Westlinken ein relativ chaotischer Haufen bis dahin waren.

    „RUHMESBLATT“ DES DDR-DEUTSCHEN:
    Im Laufe seiner Existenz führte das MfS rund 624.000 Menschen als Inoffizielle Mitarbeiter.[5] Ihre Zahl stieg im Kontext innergesellschaftlicher Krisen wie dem 17. Juni 1953, dem Mauerbau oder der deutsch-deutschen Entspannungspolitik sprunghaft an. Mitte der 1970er Jahre erreichte das IM-Netz mit über 200.000 Mitarbeitern seine größte Ausdehnung.[5] Das Einführen einer veränderten IM-Richtlinie zum Ziel einer weiteren Professionalisierung führte Ende der 1970er Jahre zu einer leicht sinkenden Anzahl von Inoffiziellen Mitarbeitern. Zuletzt beschäftigte das MfS noch 173.081 IMs (Stand: 31. Dezember 1988, ohne Hauptverwaltung Aufklärung, kurz HV A).[6] 2010 errechnete eine Studie von Helmut Müller-Enbergs für das Jahr 1989 die Zahl von 189.000 inoffiziellen Mitarbeitern.[7]
    ➡ Somit kam auf 89 DDR-Bürger ein IM. (WIKI)
    NUN GERIEREN SICH DIE OSSIS ALS WIDERSTÄNDLER…

  261. Marie-Belen 9. Januar 2019 at 08:02 Eine Stimme aus der Schweiz. „KOMMENTAR
    Wer AfD-Politiker als «Nazis» beschimpft, sät den Boden der Gewalt
    Der Anschlag auf den Bundestagsabgeordneten Frank Magnitz zeugt von einem neuen, besorgniserregenden Niveau der Gewaltbereitschaft in Deutschland. Alle politischen Lager sind aufgerufen, gegenzusteuern: mit uneingeschränkter Solidarität für die Opfer von Übergriffen und mit sprachlicher Abrüstung.“

    https://www.nzz.ch/meinung/wer-afd-politiker-als-nazis-beschimpft-saet-den-boden-der-gewalt-ld.1449817

    >>>>>>> Vielen Dank für diesen Hinweise. Man sieht: Der Kindergarten Deutschland braucht Nachhilfe aus dem vernünftigen Hinweis. Ein sehr lesenswerter Artikel für die völlig irre gewordenen Altparteien und ihre Gefolge.

  262. @ Biolectra400 9. Januar 2019 at 07:48

    Merkels Sprachrohr Seibert u. Stinkfilet-Fan
    Steinmeier.
    https://twitter.com/regsprecher?lang=de
    (OT: Sternsinger bei Merkel ohne Mohr)

    Tagesspiegel
    ?Verifizierter Account @Tagesspiegel
    18 Std.vor 18 Stunden
    Bundespräsident #Steinmeier verurteilt Angriff auf #AfD-Politiker #Magnitz – „Gewalt kann niemals ein Mittel der politischen Auseinandersetzung sein“
    Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier reagierte bestürzt auf die Attacke. In einen Brief an den Verletzten schrieb er: „Jede Form der Gewalt gegen Mandatsträger ist ein Angriff auf unseren Rechtsstaat. Dem müssen wir uns geeint und entschlossen entgegenstellen.“

  263. @ aenderung 8. Januar 2019 at 21:45

    [ Freya- 8. Januar 2019 at 21:41 ]

    sind wir per du?
    ————

    Ach du Schreck. Jetzt macht man sich schon in die Unterhose wegen Du oder Sie.

    Unser Land brennt, Kameraden!

  264. Und wenn ich bei den T-Online lese, das die Polizei zum Angriff in Bremen der AfD-Version widerspricht, dann wir mir immer klarer, daß auch diese Polizisten zum Linken Establishement gehören, denn sie machen sich zum Büttel einer Stasi-Verbrecher Regierung, die vor Mord nicht zurücksschrecken, sondern diesen sogar förderen, wie man hier durch diese Aussagen erkennen muß, denn mit dieser Aussage demaskiert sich auch diese Polizei.

  265. Barry 9. Januar 2019 at 06:42

    Bremen- 31.000 EUR städtischer Schulden pro Kopf. Dann kannst Du locker von impliziten, öffentlichen Gesamtschulden von 60.-70.000 EUR rechnen. Für jeden einzelnen Bremer.

    Da ist Demut angebracht. Kniefall vor dem Rest Deutschlands, ohne den kein Frühstück auf dem Tisch stände.
    Dass hier einige Bremer Alt-Institutionen glauben sie könnten Politik erklären, ist peinlich.

  266. #AntifaRaus
    #AntifaRaus
    #AntifaRaus
    #AntifaRaus
    #AntifaRaus
    #AntifaRaus
    #AntifaRaus
    #AntifaRaus
    #AntifaRaus
    #AntifaRaus

  267. NoDhimmi 9. Januar 2019 at 01:28

    Warum darf eigentlich eine derart bodenlos unverschämte Hetzerin ihre Gewaltaufrufe verbreiten, wo ist da der „Verfassungsschutz“?

    Weil wir immer noch zu moderat sind und den Linken nicht sofort bei ihrem Aufkeimen 1968 widersprochen haben.

    Wir haben den Linken das Feld überlassen. Obwohl jeder weiß, was an den Schulen los ist, schicken fast alle ihre Kinder immer noch dorthin.

    Vor allem: Warum benutzen wir die manipulierte Sprache von Geisteskranken? Der erste Schritt sollte doch sein, die linken Begriffe zu meiden und wieder zur alten klaren Sprache von früher zurückzukehren!

    Wir müssen eine härtere Gangart einlegen. Menschen sind nicht gleich. Es gibt Rassenunterschiede, es gibt Geschlechtsunterschiede. Menschen haben unterschiedliche Begabungen. Das muß wieder deutlich ausgesprochen werden!

  268. Die Bremer Staatsanwaltschaft äußert sich zunächst nur vage zum Tathergang.

    Ein Sprecher sagt, man ermittle wegen eines Tötungsdelikts. Erst am frühen Abend teilt die Behörde mit, Überwachungskameras hätten die Tat aufgezeichnet.

    Auf den Bildern sei der Übergriff deutlich zu erkennen, etwas anders als von der AfD geschildert.

    Demnach näherten sich zwei Unbekannte Magnitz von hinten, ein Dritter lief mit Abstand hinterher. Einer der drei springe Magnitz von hinten an und ramme ihm den Ellenbogen in den Nacken. Magnitz stürze, die Angreifer entfernten sich.

    Es gebe auf den Bildern „keine Tritte auf einen am Boden Liegenden“, sagt der Sprecher der Staatsanwaltschaft. Und es prügele auch niemand mit einem Gegenstand auf das Opfer. „Die Tat passierte blitzschnell.“

    Eine Sonderkommission unter Leitung des Bremer Staatsschutzes ermittelt nun nicht mehr wegen eines Tötungsdelikts, sondern nur noch wegen gefährlicher Körperverletzung. Auch das Bundeskriminalamt ist beteiligt.

    Die Ermittler gehen von einem politischen Hintergrund aus und bitten um Hinweise auf die unbekannten Täter.

    Magnitz spricht von „Blackout“

    Magnitz sagt, er könne sich an die Tat nicht erinnern.

    Er habe einen „totalen Blackout“,
    wisse nur noch, dass er an einer
    ➡ Demo von Linken vorbeigelaufen sei.
    „Dort muss mich jemand erkannt haben.“

    Dann habe er zwei Handwerker gesehen, die ihr Auto einräumten. Im nächsten Moment habe er am Boden gelegen, einer der Handwerker habe sich über ihn gebeugt und gesagt, er rufe die Polizei.

    Magnitz sagt, der Handwerker habe ihm von dem Kantholz erzählt und von den Tritten. Nur deshalb habe er davon gehört. Er sei überzeugt davon, dass er noch am Leben sei, weil die Handwerker vor Ort gewesen seien. Sie hätten die Angreifer vertrieben.

    Wann Magnitz das Krankenhaus verlassen kann, weiß er noch nicht. Er hat Prellungen und Wunden, außerdem eine Gehirnerschütterung. Welche Konsequenzen der Vorfall für ihn hat?

    Magnitz sagt, er bekomme künftig Personenschutz. Und er werde sich „vorsichtiger in der Öffentlichkeit bewegen“.
    MIT FOTO; MAGLITZ VERPFLASTERT & KRANKENHAUSHEMD:
    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/afd-frank-magnitz-spricht-ueber-den-gewaltsamen-angriff-a-1247092.html

  269. Thomas Mietz @PsycoDad

    https://twitter.com/PsycoDad?lang=de

    Geboren am 01.08.1964 in Achim/Bierden, seit dem 10.08.1993 arbeitslos, gelernte Berufe: Maschinenbauer, Kommunikationseletroniker + Qualitätsfachmann.
    Oyten/Niedersachsen

    Thomas Mietz Gewaltfantasien
    Anstiftung zu Gewalt:

    afd bremen – Solchen #AfD-Faschisten wie Frank #Magnitz gehört ihre #Nazi-Gesinnung buchstäblich aus den Knochen geprügelt. Dieses Pack versteht nur die Sprache des Knüppels!!!!!!!!

    http://archive.ph/LWNTq

  270. „Die Anschläge des IS, die Bekämpfung demokratischer Staatsstrukturen durch Linksextreme, die Fake News der Öffentlich-Rechtlichen wirken längst effektiv zusammen. Und die ersten Zeichen für ein tatsächliches Zusammenwachsen dieser Strukturen gibt es auch schon.“

    Das nennt man SYNERGIE.

  271. OT

    Thomas Rietzschel / 08.01.2019 / 16:06
    Wie mir Robert Menasse „die Fresse“ polieren wollte

    Die Genossen sind treue Seelen. Wen sie einmal in die Arme geschlossen haben, den lassen sie so schnell nicht fallen. Obwohl er als Falschmünzer enttarnt wurde, hat Malu Dreyer, die sozialdemokratische Ministerpräsidentin von Rheinland-Pfalz, entschieden, Robert Menasse wie geplant am 18. Januar mit der Carl-Zuckmayer-Medaille zu ehren.

    Die literarische Auszeichnung, dotiert mit einem 30-Liter-Weinfass(Anm.: Echt? Er hat doch schon eine Schnapsnase!), werde dem Wiener Autor für seine „Verdienste um die deutsche Sprache“ verliehen. Außerdem habe „sein engagiertes Streiten für die europäische Idee … die politische Debatte um die Zukunft der Europäischen Union sehr bereichert“.

    Für diese ideologische Dienstleistung hatte sich die SPD bereits 2013 erkenntlich gezeigt. Für seinen Lobgesang auf die Brüsseler Bürokratie, erschienen unter den Titel „Der europäische Landbote“, bekam Robert Menasse den Literaturpreis der Friedrich-Ebert-Stiftung, eine hübsche Urkunde und 10.000 Euro dazu. Die Laudatio hielt Peer Steinbrück.

    Im Publikum saß neben anderen Frank-Walter Steinmeier, der dem Fabulierer noch als Bundespräsident seine Aufwartung machte, 2017 beim Antrittsbesuch an der schönen blauen Donau…
    https://www.achgut.com/artikel/wie_mir_robert_menasse_die_fresse_polieren_wollte

    (Anm. d. mich)

  272. Merkel äußerte sich nach dem Angriff bestürzt: „Ich bin entsetzt über den Messerangriff auf Bürgermeister Andreas Hollstein – und sehr erleichtert, dass er schon wieder bei seiner Familie sein kann“, twitterte Regierungssprecher Steffen Seibert im Namen der Kanzlerin. „Dank auch an die, die ihm geholfen haben“.

  273. LÜGEN HABEN LINKE BEINE

    DIE LINKEN DEMAGOGEN, ÄH EXPERTEN:
    Der Rechtsextremismus-Experte Thoralf Staudt spricht nach den Angriffen auf Bremens AfD-Chef Magnitz und mehrere AfD-Büros von einer generellen Zunnahme an Gewalt gegen Politiker. Im SWR sagte er:

    „Das hat in der Vergangenheit oft grüne, linke, SPD- und CDU-Politiker getroffen, die gegen Rechtsextreme aktiv waren. Auch gegen Politiker aus dem rechten Spektrum gab es aber schon öfter Angriffe.“

    Der Bielefelder Soziologe Wilhelm Heitmeyer betont, dass „alle polarisierten Gesellschaften ein Gewaltproblem“ hätten. „Man muss sich fragen, ob die deutsche Gesellschaft auf dem Weg dahin ist“, sagte er im SWR.

    Links-autoritäre Gewalttäter seien im Grunde „heimliche und unheimliche Unterstützer der AfD, weil sie die Opferrolle der Partei befeuern“, so Heitmeyer.
    https://www.swr.de/swraktuell/AfD-Politiker-bewusstlos-gepruegelt-Reaktionen-zum-schweren-Ueberfall-auf-Frank-Magnitz,frank-magnitz-102.html

  274. Mein erster Gedanke ob der obigen Fotocollage war, solche Gleichsetzungen sind mir dann aber doch mir ein bißchen zuviel. Aber das Ganze hat etwas an sich, das man kaum von der Hand weisen kann.

    Die Verfassungsfeindlichkeit und die Vorurteile von Gruppierungen wie dem IS oder linkextremen Gruppen unterscheiden sich nur in ihrer Intensität und der Wahl ihrer Mittel. Was sie eint, ist das gemeinsame Ziel: Die Zerstörung der alten Nationalstaaten, des „Polizeistaates BRD“, Frankreichs, Englands.

    Ob die Schwarzvermummten vom IS oder die schwarzvermummten Sturmtrupps des linken Extremismus, gleich welcher Färbung, sie alle sind letztlich getrieben von denselben Gleichschaltungs- und Mordphantasien. „Wenn wir schreiten Seit‘ an Seit““, ist die Parole, und wer nicht mitschreitet, gehört „weg“ – weggesperrt, wegradiert aus der Öffentlichkeit, und am Ende, wenn’s geht auch noch den Leichnam betreffend, einschließlich jeglicher Erinnerung ganz ausgelöscht. „Und willst du nicht mein Bruder sein, dann schlag ich dir den Schädel ein.“ Wie man in der Umma zwischen Brüdern und Nichtmenschen unterscheidet, so wird in der „Partei, die immer recht hat“, unterschieden zwischen Genossen und Nichtmenschen, allenfalls noch Menschen zweiter Klasse.

    So weit weg ist man in der Frage also durchaus nicht, und so kann es kaum verwundern, daß auch der Judenhaß, bei den Linken meistens als Israelhaß auftretend, der stets „solidarisch mit Moslems“ auftritt, in welcher Form und unter welcher Bezeichnung auch immer, bei beiden Gruppierungen so weit verbreitet ist. Was das betrifft, stolpert die Bunte Republik, in der solches stets mit Eifer hofiert und gepäppelt worden ist, geradewegs in deren Terror hinein.

  275. @ Maria-Bernhardine 9. Januar 2019 at 08:35

    … Magnitz sagt, der Handwerker habe ihm von dem Kantholz erzählt und von den Tritten. Nur deshalb habe er davon gehört. Er sei überzeugt davon, dass er noch am Leben sei, weil die Handwerker vor Ort gewesen seien. Sie hätten die Angreifer vertrieben…

    Das Problem ist, daß diese Bilder uns nicht vorliegen. Es gibt einige Ungereimtheiten bei der Darstellung, und es wundert mich nun wirklich nicht, daß gerade SPIEGEL & Co. so etwas ungeprüft übernehmen. Heute früh noch hat Magnitz dem Sender n-tv vom Krankenbett aus ein Interview gegeben, in dem er selbst die Verwendung eines Kantholzes bei dem Überfall bestätigt hat, d. h. also nicht nur von Hörensagen. Dem entsprach auch die Schwere, Form und Tiefe seiner Kopfwunde, die geradezu einen „Abdruck“ eines entsprechenden Gegenstandes zu zeigen schien, der mit bloßen Händen wohl kaum hat entstehen können.

    Fakt ist auch, daß die Schläger weitergemacht hätten, was durchaus bis zum Tode hätte führen können, wenn die Arbeiter nicht dazwischengegangen wären. Insofern ist auch der Ermittlungsansatz fragwürdig, wenn der von vornherein nicht von einen Verdacht auf versuchten Mord ausgeht, sondern das Ganze schon im Ansatz täterschonend herunter-dividiert auf (zwar immerhin noch gefährliche) KV. Hier stimmt etwas nicht.

  276. So wie die Staatsmedien berichten ist Herr Magnitz in spätestens zwei Tagen gegen das NEGERDENKMAL gelaufen ;weil es so DUNKEL war.Dem Herrn Magnitz gute Besserung.

  277. @ Maria-Bernhardine 9. Januar 2019 at 09:46

    Der Rechtsextremismus-Experte Thoralf Staudt spricht nach den Angriffen auf Bremens AfD-Chef Magnitz und mehrere AfD-Büros von einer generellen Zunahme an Gewalt gegen Politiker. Im SWR sagte er:

    „Das hat in der Vergangenheit oft grüne, linke, SPD- und CDU-Politiker getroffen, die gegen Rechtsextreme aktiv waren. Auch gegen Politiker aus dem rechten Spektrum gab es aber schon öfter Angriffe.“

    Noch so ein Hochstapler, der sich zu Zwecken pseudowissenschaftlicher Legitimation seines eigenen Agitprop Titel zulegt, die nirgendwo geschützt sind und die jeder verwenden kann, wie er gerade lustig ist. Daß genau die sich als „Rechtsextremismus-Experten“ tarnenden Propagandisten dieses Spektrums (samt öffentlich-rechtlichem TV, in dem sie herumgereicht werden, um sich gegenseitig die Bälle zuzuspielen) eifrig bemüht sind, das Ganze per Relativierung zu verharmlosen, wundert nicht, es zeigt im Grunde lediglich, daß getroffene Hunde bellen, weil sie im Grunde wissen, daß diese ihre Haßproganda letztlich die Ursache für derlei Ausschreitungen gesetzt hat.

  278. Was soll dieser verlogene Aufruf der Polizei, sie suche „dringend“ nach Zeugen? Sind zwei Zeugen (Baurabeiter) etwa unglaubwürdig? Ich hoffe Ihr bekommt alle was Ihr verdient und ohne Ausnahmen.

  279. Tja Paulaner, die Zeugen sagen halt nicht das, was der Mainstream hören will, denn es waren diese beiden Zeugen die von einem Kantholz und Fußtritten gegen den am Boden liegenden sprachen. Diese beiden Aussagen stammen nicht von Magnitz sondern von den Zeugen.

    Was die Videoaufnahmen angeht sollte man die Meldung der Polizei Wort für Wort lesen, denn es heißt dort lediglich, dass „anhand der Videoaufnahmen nicht von einem Schlag mit einem Gegenstand ausgegangen“ werden kann, soll nichts anderes heißen, als dass das Video nicht zeigt, dass ein Gegenstand benutzt wurde, das heißt im Umkehrschluss natürlich NICHT, dass nicht doch ein Kantholz benutzt worden sein kann, es ist nur ganz einfach nicht klar auf dem Video erkennbar.

    Die Tat geschah in einer Unterführung, ich gehe davon aus, dass die Videokamera nicht in der Unterführung selbst installiert ist sondern an einem gegenüberliegenden Haus und somit min. 20-30 Meter weit weg. Da die Unterführung nicht beleuchtet war, kann man sicher nur Schattenrisse der Akteure erkennen. So gesehen haben die Videos sicher nur einen sehr geringen Beweiswert und die Zeugenaussagen einen weit höheren.

  280. Rittmeister 8. Januar 2019 at 20:35

    Man sieht doch auf dem Foto, dass diese Wunde durch einen Gegenstand und nicht von einem normalen Aufschlag verursacht wurde.
    Hier wird wieder relativiert und vertuscht.

  281. Das Merkel-Reich ist ein düsterer Ort, voller Gewalt und Lügen. Wer wählt diese kriminellen Blockparteien?

  282. Wie redet man nun die Diversen an? Herr, Frau, es, Du, Katze, Maus, Stein?
    Hab da echt keinen Peil!

  283. Zeugen: die Aussagen von Zeugen werden von der Polizei nur ungern präsentiert, in solchen Fällen wo es der Regierung nicht in den Kram passt. Auch wie in Chemnitz da hat man von den 2 Zeugen auch nichts mehr gehört, die verletzt bzw. direkt bei dem Messer Mord dabei waren

  284. Stefan Cel Mare 9. Januar 2019 at 01:12
    Maria-Bernhardine 8. Januar 2019 at 21:11
    „Ist taz-Autorin ‚Veronika Kracher‘ noch
    https://www.mmnews.de/politik/108981-taz-autorin-findet-afd-mordanschlag-gut
    ein Mensch oder schon eine Bestie?
    http://picdeer.com/sunny_mayhem
    Hat in Mainz Soziologie studiert.
    Sieht aus, als hätte selbst die taz
    keinen Bedarf mehr an ihrem Sermon.“
    Jedenfalls ist ihr Account jetzt – schwupps – auf den Status „privat“ umgestellt.
    Ein „Holiday in Marocco“ wuerde ihr vermutlich gut tun.

    …auch einige lustige Liebherrwochen im Iran könnten ihre
    Berufsperspektive nur verbessern. Sie ist eine wiederliche
    rote Presstituierte . Wo wohnt gleich noch mal ihr Haus- zwecks
    Spontandemo. Wer Gewalt säht, zu dem soll sie auch kommen.

  285. die neueste Version der Kripo zeigt, wie niederträchtig die sind. Sicherlich kommen hier wieder Anweisungen von oben, die ganze Sache möglichst zu relativieren, aber haben die Polizeichefs keine Ehre mehr im Leib, um sich diesen rotgrün-versifften Politik-mischpoke zu widersetzen? Ich glaube kaum, daß ein Polizeichef gleich seine Pensionsansprüche verliert, wenn er sich weigert, solche niederträchtigen Anweisungen umzusetzen.

    Eine Kopfverletzung dieser Art kann man sich meines Erachtens allenfalls nur dann bei einem Sturz zuziehen, wenn man schräg auf eine Treppenkante oder derartiges knallt, aber niemals kann das entstehen bei Sturz auf flachen Asphalt. Das erklärt aber dann immer noch nicht den Jochbeinbruch.
    Allein darüber zu diskutieren ist verlogen hoch drei, das sieht jeder Grenzdebile, das hier Gewalteinwirkung mit einem Gegenstand vorgenommen wurde.

    Deutschland ist failed state pur. Potus, bitte übernehmen!

  286. Alles sehr sehr seltsam was hier passiert!
    Ein junger Mann stirbt als einem Mädchen helfen will weil diese nicht weis welcher der 3 Neubürgern der Vater ihres zu erwarten Kindes ist, der Junge Mann wird verprügelt und getreten, aber da er ja ein schwaches Herz hat starb er nicht durch diese Attacken nein er starb an einem natürlichem Tode, und das wurde auch schon nach einer kurzen Zeit in der Gerichtsmedizin festgestellt!
    Ein Mann wird aus politischem Grunde derart verkloppt, dass er eine riesige Wunde am Kopf davon trägt und nur durch das eingreifen zweier Handwerker nicht zu Tode verprügelt wurde, wird nun als Unfall oder eine kleine Rangelei dargestellt, während man noch das Kratzer Attentat auf den Bürgermeister als ganz böses gemeines Terror Attentat eines Rechten in der Medienwelt dem Volk weis machen möchte.
    Und wo bitte treibt sich unser Merkel rum, kein Statement Ihrer seits dazu!
    Und wenn man dann noch diese unzählbaren Straftaten unser Neubürger hinzu nimmt, fragt man sich ist das alles möglich, ist das wirklich wahr, kann so etwas sein in einem Land das noch vor kurzem eines der Sichersten Länder der Welt war?

  287. @ Magnus:
    Genau diese Frage habe ich mir auch gestellt; nicht, dass ich noch wegen „hate speech“ auf meine alten Tage im Bau lande! – Andererseits müsste ich auch bei einer neuen Bekanntschaft erstmal wissen, wie er/sie/es
    in deren Ausweis eingetragen ist/sind. Es scheint also, wir brauchen wieder Abzeichen wie in alten Zeiten:
    Rosa für W, Blau für M , ein buntes Fragezeichen für D.
    Für mich selbst beanspruche ich ein „A“ für altmodisch

  288. 1. Stefan Cel Mare 9. Januar 2019 at 01:48
    jeanette 9. Januar 2019 at 00:46
    “ oder dieser schrägen Cheblis“
    Chebli ist hier das falsche Ziel. Sie hat erst vor kurzem – im Dezember, logischerweise – ausfuehrlich ihr Beileid den Hinterbliebenen der Breitscheidplatz-Opfer bekundet. Und zwar an alle, NAMENTLICH BENANNT! Vom Bundesferkel habe ich bis heute nichts vergleichbares gehoert.
    Ich rechne ihr das an, tut mir leid! Alle anderen Stories – Rolex etc. – sind Pillepalle. Wer sich ueber Rolex aufregen mag, findet bei Rummenigge die passende Adresse.
    —————————————————

    Das Rolex Thema interessiert mich gar nicht. Von mir aus kann sie sich eine Rolex auch noch um den Hals und durch die Nase hängen.

    Jedoch als sie zu „Chemnitz Zeiten“ ihre Landsleute zum Krawall aufrief, das ist es was mir in Erinnerung bleibt. Ihre Einstellung hat sich sicher nicht geändert. Dass sie nun kondoliert, das dürfte der Anstand so erfordern und sollte normal sein, besonders nach solch einem Aufruf. Das ist für mich kein besonderes vertrauensvolles Zeichen. Und Ihre Aussprüche wie: WIR SIND MEHR, ABER ZU WENIG RADIKAL! sprechen Bände. Mir macht die nichts vor! Solch eine Einstellung ändert sich nicht über Nacht!

  289. „Wir konnten auf dem Videomaterial keinen Einsatz eines Schlaggegenstandes feststellen“, sagte eine Polizeisprecherin.

    Ich rate mal:
    1. Vermute ich bei so einer heftigen Wunde einen Schlag mit entsprechendem Gegenstand. So grob wie das aussieht, könnte es sich durchaus um ein Kantholz oder Ähnliches handeln, muß aber nicht.
    2. Vermute ich es werden (wenn überhaupt) EXTRAschlechte Videoaufnahmen präsentiert wie bei der „Mondlandung“ z.B. 🙂

  290. 1. Stefan Cel Mare 9. Januar 2019 at 01:48
    jeanette 9. Januar 2019 at 00:46
    “ oder dieser schrägen Cheblis“
    Chebli ist hier das falsche Ziel.
    ————————————————
    Auch um sich von ihren radikalen Äußerungen zu distanzieren, nach allen kürzlichen Gewalttaten, die das Land überziehen und immer mehr werden, war es bitter nötig, dass sie mal jemandem kondoliert oder irgendeinen Akt der Humanität landet! Ihre „Fehler“ wieder „gerade bügelt“!
    Ich bin sicher nicht die einzige, die sich an ihre Hetzkampagnen erinnert.

  291. @Paulaner 9. Januar 2019 at 10:28

    „Was soll dieser verlogene Aufruf der Polizei, sie suche „dringend“ nach Zeugen? Sind zwei Zeugen (Baurabeiter) etwa unglaubwürdig?“

    Daran ist gar nichts verlogen. Die Polizei wird sicher auch an Leuten interessiert sein, welche die drei Schläger haben flüchten sehen, vielleicht sogar im Augenblick der Demaskierung. Ein völlig normaler Vorgang, so geht Polizeiarbeit.

    @Milan 9. Januar 2019 at 10:46

    „Was die Videoaufnahmen angeht sollte man die Meldung der Polizei Wort für Wort lesen“

    …und genau das macht die übliche Journaille mal wieder nicht – bzw. lässt das einfach weg, absichtlich.

  292. Der Rechtsextremismus-Experte Thoralf Staudt spricht nach den Angriffen auf Bremens AfD-Chef Magnitz und mehrere AfD-Büros von einer generellen Zunahme an Gewalt gegen Politiker. Im SWR sagte er:

    „Das hat in der Vergangenheit oft grüne, linke, SPD- und CDU-Politiker getroffen, die gegen Rechtsextreme aktiv waren. Auch gegen Politiker aus dem rechten Spektrum gab es aber schon öfter Angriffe.“
    ***********************
    Wann wurde in der Vergangenheit „oft“ ein grüner, linker, SPD/CDU Politiker je so übel wie Magnitz zugerichtet, lieber Thoralf? Die Medien wären doch sicher jedesmal übergelaufen vor antirechter Hetze.

  293. Ich habe den inneren Verdacht, dass die Strafverfolger kein besonders Interesse daran haben, die Täter zu finden.
    Denn dann werden auch deren Hintermänner aufgedeckt und die Netzwerke, die diese Eskalation unterstützen.
    Ich könnte mir daher vorstellen, dass „von oben“ nicht unbedingt zur Eile gemahnt wird und die Ermittlungen mit angezogener Handbremse erfolgen. Die Suche wird dann irgendwann ergebnislos eingestellt.

  294. @ hhr 9. Januar 2019 at 12:45

    Wann wurde in der Vergangenheit „oft“ ein grüner, linker, SPD/CDU Politiker je so übel wie Magnitz zugerichtet, lieber Thoralf? Die Medien wären doch sicher jedesmal übergelaufen vor antirechter Hetze.

    Davon ist tatsächlich nichts bekannt außerhalb der Unterstellungen so genannter „Experten“, die zu Agitprop-Zwecken, mit gezielt gesetzten Worthülsen versehene („oft“) und letztlich entweder aufgebauschte oder frei erfundene Märchengeschichten erzählen. Irgendwas wird schon hängen bleiben. Leider hat diese eigentlich altbekannte Masche nach dem Muster „es kam ja im Fernsehen“ immer wieder funktioniert.

  295. Patriot2016
    Und wo bitte treibt sich unser Merkel rum, kein Statement Ihrer seits dazu!
    Und….ist das alles möglich, ist das wirklich wahr, kann so etwas sein in einem Land das noch vor kurzem eines der Sichersten Länder der Welt war?“
    ****************
    Hat sie doch längst:“ in dem Land, in dem wir gut und gerne leben….bzw „aus Illegalität Legalität machen „.
    Was soll sie da noch sagen? Das muß genügen und zwar auf ganz lange Zeit!

  296. Ein wirklich schlimmer Vorfall, der hoffentlich ernsthafte strafrechtliche Konsequenzen für die Täter und keine bleibenden gesundheitlichen Schäden für das Opfer haben wird. Die etablierte Politik und die versammelte Qualitätspresse tun allerdings schon wieder ihr Möglichstes um den eindeutigen Mordanschlag herunterzuspielen und zu verharmlosen. Bestes Beispiel der Artikel im Fokus heute, der in perfidester Relotius-Manier versucht aus dem Anschlag eine Art harmlose Rangelei zu machen. Angeblich existieren Videoaufnahmen von dem „ganzen“ Vorfall, auf denen zu sehen ist, dass das Opfer nur ein bisschen „angesprungen“ wurde und „alle“ Verletzungen sollen natürlich nur von diesem kleinen Rempler kommen. Das Bestreben der Schreiberlinge ist dabei klar, denn ein Mordversuch mit einer Waffe wie einem Kantholz und dem Eintreten und Einschlagen einer ganzen Gruppe auf einen am Boden liegenden Wehrlosen, wie vom Opfer ausgesagt und von mutmaßlichen Zeugen bestätigt, wird natürlich ganz anders bestraft, als ein Rempler infolge dessen jemand strauchelt und hinfällt. Man möchte folglich schon vor einer polizeilichen Aufklärung und strafrechtlichen Aufarbeitung das öffentliche Bild dahingehend korrigieren, dass maximal eine fahrlässige Körperverletzung im Spiel war und das Opfer sich seine multiplen Verletzungen durch ungeschicktes Hinfallen quasi selbstverschuldet zugezogen hat. Da hackt eine Systenkrähe der anderen natürlich kein Auge aus, schließlich spielen Relotius-Presse und Antifa im gleichen Team. Das Resultat bei den sicherlich noch „jugendlichen“ Tätern wird sich folglich wie immer im Rahmen einiger Sozialstunden liegen, wenn man sie denn überhaupt im linksextremen und politisch protegierten Antifa-Milieu ermitteln kann.

  297. buerger-im-widerstand 9. Januar 2019 at 12:53
    Ich habe den inneren Verdacht, dass die Strafverfolger kein besonders Interesse daran haben, die Täter zu finden“
    ***********
    Merke: der Staat hat grundsätzlich kein großes Interesse private Sach oder Personenschäden aufzuklären. Siehe Einbruchsdelikte, Zwangsvollstreckung, Unfälle…

  298. Ganz andere Darstellung jetzt in der ZEIT.

    https://www.zeit.de/politik/2019-01/http-vivi-zeit-de-repository-politik-deutschland-2019-01-frank-magnitz-polizei-view-html

    2 Täter. Traten ihm in den Rücken. Alle Verletzungen habe er nach durch diesen Sturz erlitten. (Anm.: Schädel, Auge, Bein).
    Ein Dritter nur dabei. Und überhaupt kein Nachtreten.
    Keine zivilcouragierten Helfer, sondern Zeugen, die das Opfer nur fanden.

    Ganz, ganz ungutes Gefühl, was hier gerade passiert. Und wie können 2 Täter einem Mann gemeinsam gleichzeitig in den Rücken treten? Warum wird das Video nicht einfach veröffentlicht, wenn man die Tat so aus dem Bereich des Terrors in Richtung Körperverletzung bringen kann?

  299. Sowhat 9. Januar 2019 at 13:56
    Ganz andere Darstellung jetzt in der ZEIT.
    https://www.zeit.de/politik/2019-01/http-vivi-zeit-de-repository-politik-deutschland-2019-01-frank-magnitz-polizei-view-html
    2 Täter. Traten ihm in den Rücken. Alle Verletzungen habe er nach durch diesen Sturz erlitten. (Anm.: Schädel, Auge, Bein).
    Ein Dritter nur dabei. Und überhaupt kein Nachtreten.
    Keine zivilcouragierten Helfer, sondern Zeugen, die das Opfer nur fanden.
    Ganz, ganz ungutes Gefühl, was hier gerade passiert. Und wie können 2 Täter einem Mann gemeinsam gleichzeitig in den Rücken treten? Warum wird das Video nicht einfach veröffentlicht, wenn man die Tat so aus dem Bereich des Terrors in Richtung Körperverletzung bringen kann?
    —————————————————————————————
    Das ist ja die größte Volksverdummung aller Zeiten. An diese Version können ja nur links-naive Gutmenschen-Trottel glauben. Tiefe Schnittwunde an Stirn und Hämatom unterm Auge nur durch einen Sturz ohne nachträgliche Gewalteinwirkung? Sorry für wie blöd halten die uns?

  300. Ich bitte um Aufklärung.
    Die Polizei dementiert, dass Herr Magnitz mit einem Kantholz geschlagen wurde. Was sagt die AfD dazu? Ich vermisse eine Stellungnahme. Falsche Behauptungen dürfen nicht aufgestellt werden, dies würde der AfD schaden. Immer schön an die Wahrheit halten.

  301. Sowhat 9. Januar 2019 at 13:56
    Bei den Rechtsmedizinern ist es doch kein Problem festzustellen, woher die Verletzung stammt.
    Wird hier wieder vertuscht und verdreht? Ständig hört man andere Berichte.

  302. Die Täter waren zu dritt. Wenn sie ihn nur ausrauben wollten, hätten sie ihn nicht zusammen schlagen müssen. Zwei halten ihn fest und einer klaut. Als Vermummte hatten sie ja nichts zu befürchten.

  303. …und wenn ich dieses blutige Bad von der oberen Etage im Bataclan sehe, läuft ein Film in meinem Kopf ab und ich versuche mir vorzustellen, wie die völlig ahnungslosen!? Menschen lebendig ausgeweidet worden sind. Kann und darf man sich das vorstellen, wie einem lebenden Menschen die Weichteile ab und aufgeschnitten werden?
    Könnt ihr Nazis-raus-Spinner das?????????????????????????????????????????

    Als Richter wäre ich zugegeben vielleicht etwas voreingenommen. Viele würden dafür bezahlen was ICH sehen kann!

    Aber das ist ja nur ein Traum 🙂

  304. Sowhat 9. Januar 2019 at 13:56

    So ganz anders ist die Darstellung ja nicht, sondern nur verharmlosend.

    Wenn man hinterrücks kräftig in den Rücken oder Nacken getreten wird und darauf stürzt, sind die Verletzungen natürlich nur auf den Sturz „zurückzuführen“. Aber Tritte und Sturz kann man sachlogisch nicht trennen.

  305. @Tom62 9. Januar 2019 at 12:56

    „Davon ist tatsächlich nichts bekannt außerhalb der Unterstellungen so genannter „Experten“, die zu Agitprop-Zwecken, mit gezielt gesetzten Worthülsen versehene („oft“) und letztlich entweder aufgebauschte oder frei erfundene Märchengeschichten erzählen.“

    Doch, das stimmt!
    Ich habe selbst beobachtet, wie während des letzten Wahlkampfes ein Passant vor dem Plakat mit dem Konterfei eines SPD-Politikers angewidert zu Boden spuckte.
    Schlimm!

  306. pro afd fan 9. Januar 2019 at 14:20
    Ich bitte um Aufklärung.
    Die Polizei dementiert, dass Herr Magnitz mit einem Kantholz geschlagen wurde. Was sagt die AfD dazu? Ich vermisse eine Stellungnahme. Falsche Behauptungen dürfen nicht aufgestellt werden, dies würde der AfD schaden. Immer schön an die Wahrheit halten.
    ————————————————————–
    Die Sache mit dem Kantholz stammt meines Wissens doch von der Aussage des „Bauarbeiters“, der den Angriff beobachtet hat, oder nicht?

    Wenn man sich die Bilder der Verletzung anschaut, muss Magnitz ja senkrecht direkt auch eine Bordsteinkante gefallen sein, wenn diese Verletzungen ohne nachträgliche Gewalteinwirkung geschehen sein sollen. Wie glaubwürdig soll das bitte sein?

    Und da hier von Rechtsmedizinern gesprochen wurde: Die sind doch Teil des Systems. Vor allem in Bremen ist doch dieses ganze Land linksversifft. Ist ja nicht umsonst die Hochburg der Linksradikalen und „Antifa“…

  307. @pro afd fan 9. Januar 2019 at 14:20

    „Ich bitte um Aufklärung.
    Die Polizei dementiert, dass Herr Magnitz mit einem Kantholz geschlagen wurde.“

    Soweit ich verstanden hab meinte die Polizei, derlei sei auf dem Video nicht erkennbar. Das kann alles oder nichts bedeuten.

    Dementiert hatte die Staatsanwaltschaft – und die ist weisungsgebunden. Was das im linksroten Bremen bedeutet, mag man sich selbst überlegen.

    Wie immer jedenfalls erweist sich, daß man mit vorschnellen Urteilen vorsichtig sein sollte. Damit tut sich niemand einen Gefallen, der Sache auch nicht.
    Und das gilt auch für Aussagen seitens der AfD und ihrer Sympathisanten.
    Wenngleich ich da eine gewisse Betroffenheit zugestehe – das würde ich auch, wenn es einen der Linksgrünen getroffen hätte, den Linksgrünen zugestehen.
    Ist halt im Internetzeitalter nicht so einfach, zunächst mal Füße stillzuhalten und weitere Ergebnisse abzuwarten.

    Interessant übrigens, wenn Steinmeier im „persönlichen Brief“ an Frank Magnitz meint, körperliche Attacken auf Mandatsträger seien ein „Angriff auf den Rechtsstaat“. Aha, mag er Recht haben. Und wie sieht es mit Rechtsstaatlichkeit aus, wenn „Migranten“ stehlen, schlägern, vergewaltigen um nach Feststellung der Personalien auf freien Fuß gesetzt werden, Herr Bundespräsident?

  308. Es gibt da so einen Spruch, den ich mal gelesen habe und bis heute nie vergessen habe. Ich weiß nicht von wem er ist:
    „Dem Tod ist es egal wie man stirbt“
    Über diesen Spruch denke ich seitdem fast tagtäglich nach und das geht schon viele Jahre so. Ich war auch bis vor kurzer Zeit der Meinung es ist wirklich egal wie man stirbt, aber meine Meinung hat sich geändert. Es gab bei mir schon Situationen wo ich innerlich schon vorbereitet war zu sterben und es wäre okay gewesen, aber das was da im Bataclan passiert ist, wünsche ich eigentlich niemandem. Mir selber auch nicht.
    Man MUß es sich vorstellen können um zu begreifen, was ein „Mensch“ einem anderen Menschen antun kann. Vorher geht garnix. Das ist der erste Schritt; Monster gibt es doch! Und dann anderen die Recht haben zuhören und verstehen.

  309. Tom_L 9. Januar 2019 at 14:34

    Man hat allgemein einfach kein gutes Gefühl mehr, nach den ganzen vielen Anschlägen und ideologischem Kampf. Tanzen nach einem Mord, Feiern und Jauchzen nach einer Gruppenvergewaltigung. Sprengstoff und dann abends wieder frei. Tja.

    Und Bremen- Brandanschlag Ende 2017- hatte ich vorher noch nie von gehört. Im Rahmen der Recherche jetzt- das BAMF in Bremen! Das hatten wir gar nicht mehr dem Schirm. Was aus der Geschichte geworden ist…. das denken wir uns inzwischen nur noch, haken es ab. Die Geschleusten, Schadensersatz, Verfall von Pensionsansprüchen- ach komm…braucht man in diesem Land gar nicht mehr drüber zu sprechen.

  310. johann 9. Januar 2019 at 14:28

    Interessant sind die Bemühungen, dass nach einer politisch quasi normalen Attacke aussehen zu lassen, weg vom Terror und Todesmöglichkeit. Passiert dann ja auch tatsächlich oft genug. Schau mal z.B. in die ZEIT-Kommentare- eine solche Interpretation als Abreibung wird dort regelrecht gefeiert, zumal man dann der AfD Lüge unterstellt. Man will nicht weg von der bisherigen Gewaltakzeptanz, das ist zu spüren.
    Und man will nicht weg von den Zuständen in Bremen.

  311. Ach was. Hat DAS hier schon jemand verlinkt?

    Genau auf die Details achten. Ist das die „Versammlung“, von der Dr.Gauland und auch das Opfer sprachen?
    http://www.taz.de/!5561102/
    Ein Mahnmal für einen Kleindealer? Und wer war da bitte im letzten Jahr?

  312. Kultur der Angst…
    Bald werden wir ein Regime erleben, das darauf bedacht ist, jeden zu vernichten, der es wagte, Widerstand zu leisten!
    Jedermanns tägliche Aktivitäten wurden ab sofort von dem Regime unter die Lupe genommen und genau geprüft.
    Viele werden immer noch denken, dass es unmöglich ist, dass so etwas in ihrem Land passiert.
    Was die Menschen nicht verstehen ist, wie erfolgreich diese akribische Machtergreifung sein kann.
    Alle Länder des Westens verfolgen die gleichen Techniken auf dem Weg zur Machtergreifung.
    Kinder werden einer Gehirnwäsche unterzogen und die jüngere Generation mit Ideologie indoktriniert, darunter Grundschulen, Universitäten, durch verschiedene Methoden wie staatlich kontrollierte Medien.
    Es ist ein ruhiger und subtiler Prozess, bis zu dem Moment, an dem man aufwacht ohne Rechte, in einer Kultur der Angst und ohne Garantie, dass man in Freiheit leben oder überhaupt den nächsten Tag erleben wird.

  313. AfD sagt Kantholz
    Staatsanwalt (weisungsbefugt) sagt, kein Kantholz.
    Videibeweis hätten sie.

    Ja, herrgottnochmal, dann sollen sie doch das Video zeigen.

    Die Täter sind flüchtig und werden gesucht?

    Ach so, nicht, dass sie jemand auf Video erkennt.
    Oder sieht, dass es kopftretende Kuffnucken waren.

    Und was ist mit den Zeugen, zwei Handwerker, vormals ein Bauarbeiter?

  314. VivaEspaña 9. Januar 2019 at 15:38
    AfD sagt Kantholz
    Staatsanwalt (weisungsbefugt) sagt, kein Kantholz.
    Videibeweis hätten sie.
    Ja, herrgottnochmal, dann sollen sie doch das Video zeigen.
    Die Täter sind flüchtig und werden gesucht?
    Ach so, nicht, dass sie jemand auf Video erkennt.
    Oder sieht, dass es kopftretende Kuffnucken waren.
    Und was ist mit den Zeugen, zwei Handwerker, vormals ein Bauarbeiter?
    ————————————————————————————
    Das alles stinkt doch schon wieder bis zum Himmel. Erst heisst es Kantholz, dann nicht. Als ob die AfD sich diese Geschichte aus den Rippen geschnitten hätte…Dann hieß es 1 Bauarbeiter, der Zeuge ist und geholfen hat. Jetzt spricht man von „2 Klempnern“ (BLÖD-Artikel) oder Handwerker…Ja was denn nun?

    Hier scheinen wohl die linksversifften Behörden im failed state Bremen ihre ganz eigene, links-grün-Gutmenschen-taugliche Version der Geschichte zu basteln. Am Ende ist Magnitz nur gestolpert und die 3 Vermummten wollten helfen.

  315. VivaEspaña 9. Januar 2019 at 15:38

    Auf dem Video kann man scheinbar kaum was erkennen, siehe TAZ-Artikel. Dafür ist da diese fiese Kante der Laderampe. Genau auf den Tonfall in der TAZ achten- die Versammlung ist in Wirklichkeit ganz in der Nähe gewesen und in den letzten Jahren haben Schauspieler des Goethe-Theaters daran teilgenommen.
    Aus welchem Spektrum da Teilnehmer kamen- braucht man hier gar nicht zu schreiben.

  316. Wenn man die Berichterstattungsentwicklung zu diesem „Fall“ mal weiterspinnt, würde es mich nicht wundern, wenn es am Ende hieße, Herr Magnitz sei geschubst worden, vielleicht durch eine kleine Rangelei (die er anfing), woraufhin er ungeschickt gestürzt sei und sich so die Verletzungen quasi selbst zugezogen habe… und im Anschluss an diese Darstellung könnte dann resümiert werden, dass die AfD mal wieder unglaublich übertrieben und vor allem gelogen habe.

    Gibt es keine Möglichkeit für Vertreter der (PI) Presse, den/die Bauarbeiter ausfindig zu machen und hier mal zu recherchieren? Oder macht Tichy das schon?

  317. die ganze geschichte werden sie so verdrehen,bis es der AfD schadet.hab nichts anderes erwartet.mittlerweile ist es in meinem deutschland so irre,daß ich hoffe,mich nicht anzustecken.

  318. In einem Artikel habe ich gerade gelesen, dass der Bauarbeiter, welcher Herrn Magnitz zu Hilfe kam, ihm das mit dem Kantholz gesagt hatte.
    Die Grünlinken behaupten nun in Foren, dass die AfD gelogen habe.
    Das kommt davon, wenn man die Bürger nicht richtig informiert. Es ist Sache der Polizei hier für Aufklärung zu sorgen. Ansonsten wird der AfD wieder etwas angelastet, was nicht stimmt.

  319. Ist eigentlich schon untersucht worden, ob die veröffentlichten Bilder per Fotoshop bearbeitet wurden? Wenn man Falten und sonstiges Gesichtsgeschmeiß wegshoppen kann, kann doch sicherlich auch das ein oder andere Veilchen hinzu geshopped werden, oder etwa nicht?

    Ganz im Sinne der völlig normal-trivialen mephistophel’schen Kräfte:

    „[Ich bin] ein Teil von jener Kraft,
    DIE STETS DAS BÖSE WILL UND STETS DAS GUTE SCHAFFT … (!!! hierüber lohnt mal zu signieren!!!)
    Ich bin der Geist, der stets verneint!
    Und das mit Recht; denn alles, was entsteht,
    Ist wert, daß es zugrunde geht;
    Drum besser wär’s, daß nichts entstünde.
    So ist denn alles, was ihr Sünde,
    Zerstörung, kurz das Böse nennt,
    Mein eigentliches Element.“ wie schon der gute alte Goethe erkannte. Der hatte aber halt auch einen entsprechenden IQ :-))

  320. Kirpal 9. Januar 2019 at 16:51
    Gibt es keine Möglichkeit für Vertreter der (PI) Presse, den/die Bauarbeiter ausfindig zu machen und hier mal zu recherchieren? Oder macht Tichy das schon?

    Einen Link auf die „Videos“ (wie Merkels „Videos“ von den „Hetzjagden“ in Chemnitz), welche der Bremer Staatsanwalt Passade nunmehr benennt, ist, soweit ersichtlich, nicht veröffentlicht. Diese Videos sind die Grundlage für die aktuelle Beurteilung der Staatsanwalt:

    Drei kapuzentragende Täter hätten Magnitz mit einigem Abstand in die Passage verfolgt. Sie hätten angefangen zu rennen, dann sprang einer der drei Magnitz in den Rücken. Sein angewinkelter Oberarm traf den Abgeordneten im Nacken. Direkt nach diesem Sprung seien die Drei geflohen. Die Aufnahmen zeigen auch, dass Magnitz die Hände in den Hosentaschen behielt und den Sturz nicht aufhalten konnte. „Er fiel daher ungebremst auf den Kopf“, sagte Passade.

    Misteriös ist die Rolle von Zeugen, wo es im Augenblick augenscheinlich soviele Schwierigkeiten macht, sie ausfindig zu machen, und gravierende Sachverhalte sind unbekannt, ob die Zeugen auch gegenüber den Ermittlern von einem Schlag-Gegenstand sprachen, konnte (Staatsanwalt) Passade nicht sagen.

    https://www.ksta.de/politik/rnd/nach-attacke-auf-bremer-afd-politiker-frank-magnitz-entlaesst-sich-selbst-aus-klinik-31850944

  321. @crafter 9. Januar 2019 at 17:57
    ++++

    Es fehlen einem die Worte.
    Auch ich las in der Zwischenzeit, dass der Bauarbeiter nicht mehr aufzufinden sei…
    In Zeiten von Relotius & Fake News auf allen Kanälen weiß man entweder nicht mehr was man glauben soll oder man weiß es ganz genau :-))

  322. Ein fähiger Gerichtsmediziner dürfte die momentan in der linken Relotius-Presse kolportierte Variante, dass das Opfer nur von hinten geschubst wurde und hingefallen ist, wobei es sich sämtliche Verletzungen rundum zugezogen hat, innerhalb von Minuten pulverisieren. Der Mann hat eine lange, klaffende Platzwunde über den halben Schädel, dazu Hämatome im Gesicht und an den Seiten, ein blaues Auge und Prellungen und Schürfwunden am Körper. Wenn man von hinten geschubst wird und nach vorne fällt, wo hat man dann normalerweise die meisten Wunden? Richtig, wenn man es noch schafft die Arme zu strecken, was in 95 Prozent der Fälle reflexartig passiert, dann fällt man auf die Hände und hat dort entsprechend die meisten Verletzungen. Gehört man zu den wenigen Fällen, die die Arme nicht mehr strecken oder die Hände hochnehmen können, fällt man meist auf die Knie, weil man sich instinktiv krümmt und wenn das warum auch immer nicht passiert, fällt man der Länge nach hin, was dann aber in der Regel schon Bewusstlosigkeit während des Fallens voraussetzt. Bei einem Fall der Länge nach, hätte man vermutlich Wunden an den Händen, den Armen, den Beinen und einer Seite des Kopfes, nämlich der, auf die man fällt. Alle Wunden außer je nach Bodenbelag die Kopfwunde an der Aufprallseite, wären nicht wirklich schlimm, weil kein Körperteil die ganze Wucht des Falles abbekommt, so wie es wäre, wenn man zuerst auf die Hände oder die Knie fällt. So auf den Kopf zu fallen, dass er quasi rundum Wunden aufweise, also Schnittwunde hinten und oben, blaues Auge vorne, Prellungen vorne und an den Seiten etc., würde man aller Voraussicht nach nur davontragen, wenn man sich nach dem Fall gleich noch ein paar Mal auf den Kopf wirft, damit jede Seite etwas abkriegt und das halte ich dann doch eher für ausgeschlossen.

  323. cybertobi 9. Januar 2019 at 18:51

    Es bestehen in der Tat Anhaltspunkte, dass uns hier Fakenews von den weisungsgebundenen Staatsbediensteten präsentiert werden.

    Die Afd bleibt im Augenblick bei ihrer Darstellung. In einer Pressemitteilung des Landesverbandes Bremen hieß es wörtlich: „Dabei mag es eine untergeordnete Rolle spielen, ob es sich um ein Kantholz oder eine kantholzähnliche Waffe, einen Baseballschläger, Teleskopschläger, eine Eisenstange oder ein anderes „Schlagzeug“ gehandelt hat.“

    Staatsanwalt Passade kann doch leicht die AfD Darstellung falsifizieren, wenn er die angabengemäß überzeugenden Videos, die seine Version stützen, der Öffentlichkeit zugänglich macht.

  324. Die Handwerker müssen jetzt erst einmal mainstreamkonform „gebrieft“ werden, damit sie auch das Richtige sagen, das dauert seine Zeit. Pech nur für die Bremer Stasi, dass die Handwerker direkt nach der Tat offenbar genau das gesagt haben, was sie gesehen haben.

    Zum Thema Kantholz, man nehme einen Parka mit Kapuze oder Hoodie, und stecke sich von der Hand her eine Holzlatte in den Ärmel, 40 cm würde bei mir reinpassen 6 x 5 cm o. ä. und diese Waffe wäre weder auf einen Video noch sonst für Außenstehende zu sehen, dann haue man einer Person mit diesem (holzverstärkten) Unterarm auf den Kopf, schon hat man das Verletzungsbild von Magnitz vor sich.

    Der Staatsanwalt muss Mega-Augen haben (aber wohl eher eine kranke Fantasie) , vermutlich SD-Videokamra, ca. 20 Meter vom Tatort entfernt, kein Zoom, Fixfocus,Tatort schlecht oder gar nicht ausgeleuchtet oder gar Gegenlicht um 17:20 UHR (angebliche Tatzeit), und bei all den optischen Einschränkungen will der Staatsanwalt klar erkannt haben, dass kein Schlaggegenstand im Spiel war?

    Der Mann weiß überhaupt nichts, er spekuliert lediglich und zwar nur in eine politisch gewollte Richtung, was nicht wundert, da er weisungsgebunden ist.

    Wer von euch wohnt in Bremen bitte Fotos vom Tatort machen, die angebliche Beobachtungs-Kamera fotografieren, die Distanzen abmessen und in den nächsten Tagen gegen 17:20 Uhr die Lichtsituation erkunden. Ich denke die PI-Redaktion wird dann aus dem Material etwas machen können.

  325. Freya- 8. Januar 2019 at 23:54
    Das Bekennerschreiben auf Indymedia ist draußen!

    Xxxxxxxxxx

    Lüge.

    Du und deine widerliche kleingeistige Sensationsgeilheit gehst mir auf die Nüsse.

  326. Guter Artikel.
    Sie haben uns selbst in der Mangel.
    Und überlassen uns anderen, damit sie uns in die Mangel nehmen können.
    Ganz klar.
    Jeder, wie er kann und mag.

    Faschismus.

  327. @cybertobi 9. Januar 2019 at 18:51
    ++++

    … aber er hatte doch die Hände in der Tasche stecken, weshalb er sich nicht abstützen konnte, als er fiel…
    Alles ganz genau zu sehen in dem Video. So die Systempresse…

  328. Nun relativierte auch AfD Bremen erste Pressemitteilungen.

    Meiomei, oberpeinlich, was ne miese Öffentlichkeitsarbeit.

    Das kommt alles von dieser zwanghaften Eilmelderitis – die allerdings nicht nur bei der AfD („Maus ausgerutscht“) grassiert.

    Muttern lehrte uns seinerzeit: Erst eine Nacht drüber schlafen – wie wahr, wie wahr…

  329. crafter 9. Januar 2019 at 19:00

    Ich glaube nicht, dass das üblich ist, solche Ermittlungsergebnisse öffentlich zu präsentieren. Das Video wird aber spätestens in der (öffentlichen) Hauptverhandlung gezeigt werden.

Comments are closed.