Von LUPO | Bilal Yusuf Mohammed, vulgo Franck „Ribeye“ Ribéry, hat nicht nur ein vergoldetes sündhaft teures Steak gegessen (PI-NEWS hat ausführlich berichtet). In seiner Person, seinem respektlosen Verhalten und seinem Umfeld spiegelt sich vielfach wider, was derzeit in Deutschland falsch läuft.

Ribéry ist Moslem und 2006 vom Christentum zum Islam konvertiert. Das hat abgefärbt. Goldsteak Mohammed schoss seinen Kritikern auf Twitter arabische Standard-Obzönitäten entgegen: „F… eure Mütter, Großmütter und euren gesamten Stammbaum!“

Auch fast 12 Jahre bei den vornehmen Bayern haben nicht ausgereicht, ihn gesellschaftlich hinreichend zu integrieren.

Wer mit Blattgold belegte Fleischstücke isst und dies stolz ins Netz stellt, ist und bleibt Proll. Er verhält sich nicht anders, als Clan-Mitglieder, die mit Luxusschlitten protzen.

„Ich schulde euch nichts… Ihr wart nicht mehr als kleine Steinchen in meinen Schuhen“, beschimpft er jene, die ihm Woche für Woche das Millionen-Gehalt (8,3 Mio Euro im Jahr) in die Stadien tragen. Den Erfolg habe er Gott (also Allah) zu verdanken.

Die Bayern-Bosse verhalten sich unterwerfend und feige. Sie bemühen zwar gegen Kritiker das Grundgesetz („Die Würde des Menschen ist unantastbar“), aber bei Ribéry gelten andere Maßstäbe und sie ziehen sich – fast Schariakonform – mit verhängter Strafzahlung aus der Affäre. Höhe unbekannt.

Den Millionär Bilal Yusuf Mohammed wird es kaum jucken. Özil lässt grüßen. Und es war nicht der erste schwere Fehltritt des Fußball-Moslems. Eine Entschuldigung blieb bis heute aus. „Mir geht`s gut“, twitterte er stattdessen.

Ein Netz-Forist brachte es auf den Punkt:

„Fußball kann Menschen aus dem Ghetto holen, aber nicht das Ghetto aus manchen Menschen.“

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

143 KOMMENTARE

  1. Ein Paradebeispiel für den stattfindenden Sittenverfall.

    Erinnert noch jemand „Bunga Bunga“… Die minderjährige Prostituierte, die der verheiratet Ribery für Sex nutzte?

    Was für ein Ekelpaket. Die Konvertierung zum Islam ist hier nur folgerichtig.

  2. Es würde dem Fußball gut tun, nur von den Eintrittsgeldern und Werbeeinnahmen zu leben und auf jegliche staatliche Zwangssubventionen zu verzichten.

    ich finde finanziere ja den Lebensstil dieser Prolls zwangsweise mit meinen Steuern und meinen Gebühren mit.

    Es würder automatisch mehr Bescheidenheit eintreten.

  3. So mancher korrupte DFB-Manager denkt sicher mit Schweissperlen an die WM im Terrorstaat am Golf….

  4. Ein zum Islam konvertierter! Arme Sau! Weg mit dem! Ignoriert so einen Schwächling! Wer seine Religion und seine Werte verrät kann gerne in Marokko Fußball spielen, weiß da gibt es nicht die Gagen!

    Einfach ekelhaft!

  5. Es gibt so die dummen Gutmenschen, die typischen Opfer.
    Dann gibt es die Gutmenschen, die das einfach in der Öffentlichkeit machen, weil es ihnen nutzt.
    Der Inbegriff des linksgrünen optimierten Gutmenschen-Luxus-Lebens:
    Am Vormittag in den Spezial-Puff nach Rio jetten, um am Abend in der Katholischen Akademie einen Vortrag über „Bescheidenheit und Selbstgenügsamkeit im Zeichen der weltweiten Resourcenknappheit“ vor erlauchtem Publikum zu halten.
    Oder auch: In der Odenwaldschule die kleinen Jungs immer zur privaten Verfügung zu haben und abends ein Fernsehinterview zum Thema „Neue Lehrer braucht das Land“ zu halten.
    Das nenne ich Lustoptimierung pur!

  6. In Hamburg sagt man: „Du kriegst die Nutte aus dem Hafen, aber nicht den Hafen aus der Nutte.“

    Neben so einem Goldstück möchte ich nicht so gerne wohnen. Wer so redet, hat auch anderswo Probleme mit Respekt.

  7. Die Verbrecher“religion“ Islam passt menschlichem Abschaum wie Herrn Ribéry wie auf den Leib geschneidert! -:))

  8. @ghazawat 7. Januar 2019 at 16:19
    Ich bin kein Fußball-Fan. Aber ich weiß von Fußball-Fans, die sich auf regionale Mannschaften und Ligen verlegt haben. Die finden das auch schön und die Typen und Mannschaften sind nicht so … wie die „Qualitätsmannschaften“.
    Letzten Endes ist Fußball auch nur Unterhaltung. Und wenn einen die Kreisliga unterhält, dann geht das auch.

  9. Ja, von dem Ghetto Spruch gibt es tausend Varianten, ein davon ist:

    „Man kann ein Mädchen aus der Gosse, aber die Gosse nicht aus dem Mädchen rausholen“

    Ribeyery hat es eben in den Füßen und nicht so sehr im Kopf (und mit seiner Frau scheint er passendes gefunden zu haben) … muss er nur ein paar Tore mehr schießen und das Ganze ist vergessen.

  10. .
    Betrifft: @ Frank Ribéry
    .
    1.) You can buy a first class ticket.

    2.) But you cannot buy first class.

    .

  11. Wenn man sieht mit was diese geistig unterbelichteten migrantischen Balltreter rumprotzen …

    Wie gut das da nicht von meinem Geld dabei ist.

  12. .
    3.) Ähnlich dekadent: Christiano Ronaldo, 31.000,- Euro für 2 (zwei) Flaschen Wein

    4.) in einem Londoner Restaurant im Nov. 2018.

    .

  13. ich bereue es nicht, dass ich mich schon vor vielen Jahren vom Profifußball verabschiedet habe, keine Bundesligen und keine „La Mannschaft“ mehr. Ich frage mich nur, warum sich immer noch so viele Deutsche von den Fußballprofis und Managern verarschen lassen. Kapiert es endlich, sowohl die Profifußballer als auch die Manager scheißen auf euch Fans. Die verachten euch und brauchen euch nur als Statisten um eine stimmungsvolle Kulisse zu erzeugen. Der Witz dabei, anstatt dafür Lohn zu bekommen müsst ihr Fans auch noch völlig überteuerte Eintrittspreise bezahlen.

  14. Im Grunde hat Ribéry, auch wenn er ein Proll ist, doch recht.

    Diejenigen, die ihm sein exorbitantes Gehalt (mit dem er – nebenbei bemerkt – machen kann, was er will) ermöglichen, also Medien wie Zuschauer, haben es doch nicht besser verdient.

    Was natürlich nichts daran ändert, daß Ribéry sich so benahm, wie es von einem Mohammedaner zu erwarten ist: Prollig, protzig, geringe Reizschwelle, übertrieben aggressive Reaktion.
    So wie der typische Undercut-Asi eben.

  15. Ein guter Fußballer muss noch lange kein guter Mensch sein, schaut euch doch auch mal die Fahrkünster der jungen Millionäre in ihren Ferraris und Lambos an, da frage ich mich wie die einen Führerschein bekommen haben.

  16. .
    5.) Oder Ronaldo als Poser vor seinem Lamborghini, was im Netz entsprechend veralbert wurde.
    .

  17. Er hat sich bisher schon nur mit Mühe zurück gehalten!
    Da er nun den Zenit seiner Laufbahn überschritten hat und sein Ende im Fussball in Sicht ist, wird er einfach wieder : – er selbst – !

  18. Der Proll-Stil von Ribery ist werder besser noch schlechter als der Proll-Stil so manch anderer „Stars“.
    Zuviel Geld verdirbt eben den Charakter, wie man an so einigen Kotzbrocken sieht, die sich „Star“ nennen.

    Das Problem ist: der FC Bayern braucht ihn, theoretisch könnten sie ihn freistellen, aber dann kommt ein anderer Verein und hat null Hemmungen ihn zu nehmen. Das ist eben gelebte Marktwirtschaft.
    Und die Art der Wortwahl bei der Beschimpfung zeigt im Prinzip nur dass sich bei der Moslemkultur der ganze Familienstolz zwischen den Beinen der Mütter und Töchter befindet.

  19. Muna38
    7. Januar 2019 at 16:37
    Ein guter Fußballer muss noch lange kein guter Mensch sein, schaut euch doch auch mal die Fahrkünster der jungen Millionäre in ihren Ferraris und Lambos an, da frage ich mich wie die einen Führerschein bekommen haben.
    ++++

    Schwarzmarkt!

  20. „Ich schulde euch nichts… Ihr wart nicht mehr als kleine Steinchen in meinen Schuhen“, beschimpft er jene, die ihm Woche für Woche das Millionen-Gehalt (8,3 Mio Euro im Jahr) in die Stadien tragen.
    Recht hat er !
    Noch dümmer und primitiver sind die Fans die ihm diese Millionen ermöglichen.
    Ribéry kann mit seinem Geld machen was er will und wer glaubt das Fußballstars Vorbildfunktion haben, dem ist nicht mehr zu helfen.
    Was mich ärgert ist die GEZ Gebühr mit der Vereine den wehrlosen Gebührenzahler abgreifen.

  21. Typisch Fußball! Was soll die alberne Aufregung? Umwickelt man das halal-Steak mit Blattgold und aast dabei nicht allzu sehr herum, benötigt man Gold im Wert von einem zwölftel Barrel Rohöl der Marke „Chateau Kuwait”. Das Gold ist neutraler als die Schweiz und wird auf halem Weg im Halalklo wieder ausgesch***en.

    Und? Wo ist der Skandal? Oder ist das Gold beim Händedruck mit Erd-Orkan hängengeblieben?!?

  22. Wenn die vielen Idioten nicht die wenigen Idioten dafür bezahlten, ihnen beim Ballspielen zugucken zu durfen

  23. Natürlich kann jeder,auch Ribèry,mit seinem Geld machen,was er will.Aber es ist nun mal einfach nur dekadent,Blattgold zu verzehren.Sagt viel über den Charakter aus.

  24. Bilal Yusuf Mohammed aka Franck Henry Pierre Ribéry ist Deutschlands Zukunft!

    Wenn die dummen Deutschen nicht endlich erwachen laufen hier bald nur noch solche creeps rum!!!

  25. schrottmacher 7. Januar 2019 at 16:38

    der Kerl wird bald 36, taugt der als Spieler überhaupt noch was. Bayern kann doch froh sein wenn sie den baldigen Fußballrentner noch für ein paar Millionen los wird. ,-)

  26. Ghandi hat drei Monate vor seiner Ermordung die sieben Todsünden auf die „moderne“ Zeit übertragen, um sie seinem Enkel nahezubringen.

    Todsünden in moderner Fassung:

    – Reichtum ohne Arbeit.
    – Genuss ohne Gewissen.
    – Wissen ohne Charakter.
    – Geschäft ohne Moral.
    – Wissenschaft ohne Menschlichkeit.
    – Religion ohne Opfer. (Anm.: ich glaube, hier ist Verzicht gemeint; ganz sicher keine Götzentieropfer…)
    – Politik ohne Prinzipien.

    Sieht also nicht gut aus für Ribery :-))

    Wobei der für das meiste auf der Liste sowieso zu doof ist. Fußballer halt. Innerlich kaputt. Äußerlich eine Ekelfratze.

  27. NGO-Schlepper- und Sklavenhändler suchen einen europäischen Ablade-, Umschlagshafen um wieder negriden Nachschub zu holen.
    .
    Das nennt sich heute Seenotrettung!
    Die nächsten Neger warten schon drauf!
    .
    Sie könnten sie ja wieder an die afrikanische Küste bringen, doch dann geht ihnen die Prise (Beute einer Kaperfahrt, siehe Prisenrecht) verloren.
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Flüchtlinge dehydrieren
    .
    Lage auf „Sea Watch 3“ verschärft sich

    .
    Hilfsorganisationen kritisieren die humanitäre Lage auf den beiden Flüchtlingsrettungsschiffen vor der Küste Maltas scharf. Einige Personen leiden unter Seekrankheit und würden teilweise dehydrieren. Die Helfer schlagen Alarm und fordern verzweifelt, dass ein Hafen geöffnet wird.
    .
    https://www.n-tv.de/politik/Lage-auf-Sea-Watch-3-verschaerft-sich-article20799248.html
    .
    .
    Sea Watch: Deutschland und Italien prüfen Aufnahme von Migranten
    .
    Deutschland und Italien können sich die Aufnahme von Migranten vom NGO-Schiff vorstellen – solange dies im Rahmen einer europäischen Verteilung passiert.
    .
    https://diepresse.com/home/ausland/eu/5556614/Sea-Watch_Deutschland-und-Italien-pruefen-Aufnahme-von-Migranten

  28. Der FC Bayern ist der kriminellste und abartigste Scheißverein des Planeten. Erst hinterzog Wurst-Ulli Millionen. Und auch Rolex Kalle versuchte, den Zoll mit Luxusuhren zu betrügen. Der Mann ist Multimillionär und versucht trotzdem ein paar hundert Euro Zoll zu „sparen“, wie geldgeil oder bekloppt in der Birne muss man bitte sein, Kalle?

    Dann die legendäre Menschenrechts-Pressekonferenz, bei der Rolex-Kalle, Steuer-Ulli und Brazzo der Vollidiot um die Wette jammerten. Ja, ja, nach Menschenrechten wimmern aber Jahr für Jahr in Katar das Trainingslager aufschlagen. Vielleicht sollten sie sich dort mal mit den Arbeitssklaven der Drecksscheichs unterhalten, dann wisssen diese Asozialen, was Menschenrechte sind.

    Dann immer wieder die Ausfälle von Scharia-Frank, mal eine Ohrfeige für Reporter, dann Gold Steaks und immer wieder verbale Ausfälle. Und auch Hoeneß beleidigt ja immer wieder die AfD. Hallo Ulli, wieviele Refugees hast Du denn schon in Deiner Villa am Tegernsee aufgenommen, Du Heuchler?

    Aber beim Fußball rasten die Deutschen komplett aus. Trotz all dieser Verwerfungen jubeln jeden Samstag 80.000 diesen „Mia san mia“ Kreaturen zu. Die könnten auch kleine Kinder am Stachus grillen und essen und das Stadion wäre trotzdem voll. Wann läuft endlich eine Boykott-Aktion gegen die Bayern an, so dass sie auf ihrem ganzen Merchandising-Mist sitzenbleiben? Und wann wird der Hassprediger Frank endlich in die Wüste geschickt?

  29. .
    7.) Mal ’ne technisch-physiologische Frage:

    8.) Kann man das Gold wieder aus den Exkrementen sieben ?
    .

  30. Nun ja, der Fußball schafft halt höhere Gerechtigkeit in der Welt, denn er ermöglicht es auch Armen im Geiste, mit symbolischer Leistung Multimillionäre zu werden 😉

    Deshalb ziehen diese Prolls auch so viele Models an: Die dumpfen Balltreter bekommen auf diese Weise Bettvergnügen und Prestige, die gerissenen jungen Frauen dagegen Zugang zu Kreditkarten mit fast unbegrenzter Kapazität.

  31. Trainingslager in Katar. Das sagt alles über den „Verein“. Tiefer kann man nicht mehr sinken. Wo ist eigentlich Beckenbauer? Abgetaucht in Salzburg? Ich werde gleich mal meinen Kumpel anrufen der da wohnt und sich in jeder Promi-Sackgasse bestens auskennt…

  32. Bei Ribéry ist es wie mit den Negern:
    .
    Du kannst den Neger aus dem Busch holen aber nicht den Busch aus dem Neger!

  33. … Wer mit Blattgold belegte Fleischstücke isst und dies stolz ins Netz stellt, ist und bleibt Proll(?)ASI!!

    ***

    … sehe ich anders:

    Ein Prolet ist ein einfacher ehrlicher Arbeiter, mit gesundem Menschenverstand

    Ein ASI/Asozialer ist einer, der Anderen am Ars%$ vorbeigeht und nur an sich selbst denkt

  34. @NieWieder 7. Januar 2019 at 16:44
    Der Autor stellt die Frage, was die AfD tun kann.
    Ich persönlich kann ja dieses deutsche Gutmenschenwesen nicht mehr ausstehen.
    Aber es scheint ein Bedürfnis der Menschen hier zu sein. (Vielleicht weil sie keine eigenen Kinder und Enkel haben. Oder weil sie einsam sind. Oder …?)
    Und der Köder muss bekanntlich dem Fisch schmecken und nicht dem Angler.
    Also sollte die AfD auf dieses Gutmenschenbedürfnis der Menschen eingehen und ihnen einen anderes Objekt anbieten. (Eben nicht mehr die „Flüchtlinge“.)
    Das können z.B. die Vögel sein, die von Windanlagen „geschreddert“ werden. Oder der Wald, der von diesen Windkraftanlagen verspargelt wird. Oder all die deutschen Opfer, die bereichert werden. Aber da traut sich der deutsche Gutmensch nicht ran. Er möchte ein Objekt haben, wo er sich – ohne großen Gegenwind – innerlich reinsteigern kann.

  35. Unsere Profikicker.“Fair Play“
    Der Jugend immer ein Vorbild,
    Muahahaha
    Auch wenn er nicht zum Islam konvertiert wäre, wäre ein Vollprolet. Wie die meisten Fußballprofis.
    Aber das ist halt so. Habe bis letztes Jahr eingentlich gerne Fußball geschaut.
    Ich weiß sogar alle Regeln..
    Aber das Thema hatte sich mit der Mannschaft schon ziemlich erledigt und der FC Bayern hat für mich jetzt auch fertig.

    Nichts, aber auch gar nichts bleibt wie es ist.
    Danke Merklel, danke EU, Danke FIFA, usw…
    Für die Selbstbereicherung einiger weniger bleibt jeglicher unbekümmerter Spaß auf der Strecke.

  36. „Auch fast 12 Jahre bei den vornehmen Bayern haben nicht ausgereicht, ihn gesellschaftlich hinreichend zu integrieren.“
    Genau dies ist der Fakt, welchen die Guten im Land noch nicht verstehen wollen. Erst wenn diese Laffen dann ein Messer am oder im Hals haben, beginnen die den Bekannten Song:
    „Das hat uns ja KEINER gesagt!?“
    Ein Hirn zum Nachdenken ist bei der überwiegenden Masse nicht vorhanden.
    Zum bedauern werde ich sicher KEINE Zeit finden.

  37. wie alt 33? 34? und ein niveau eines 6. klässlers. aber so ist das halt, hast du allah in der birne ist kein platz mehr fürs gehirne.

  38. Es ist schon auffällig, wie immer ausgerechnet die primitivsten, dümmsten und gestörtesten Leute zum Islam konvertieren. Diese Religion zieht geradezu solche Typen an.
    Nicht mal ein Moslem, der nicht aus einem fremden Kulturkreis kommt und der genug Geld hat, gehört zu unserer Gesellschaft. Es liegt also stark an der Religion.

  39. Der neue Menschenschlag in der offenen Buntrepublik:
    (Beispiele aus den letzten paar Tagen)

    Vollproleten beim Fußball, Lügenjournalisten in der Presse und
    hochstehende (linksgrüne) Politiker die zu dumm zum twittern
    sind.

  40. Das goldene Kalb:
    „Sie sind schnell abgewichen von dem Weg, den Ich ihnen geboten habe; sie haben sich ein gegossenes Kalb gemacht und haben es angebetet und ihm geopfert …“ (Ex 32, 8)

  41. @ NieWieder 7. Januar 2019 at 17:05

    Gar nicht witzig!

    Die Bundestagsfraktion die „Linke“ beantragt die Streichung der Formulierung „Alle Deutschen“ aus den Artikeln 8, 9, 11 und 12 des Grundgesetzes. Die Partei fordert hierfür „Alle Menschen“ einzufügen.

    Berlin, den 19. November 2018
    Dr. Sahra Wagenknecht, Dr. Dietmar Bartsch und Fraktion

    http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/19/058/1905860.pdf

  42. Die Bayern-Bosse verhalten sich unterwerfend(unterwürfig!) und feige. (…) und sie ziehen sich – fast Schariakonform(schariakonform!) – mit verhängter Strafzahlung aus der Affäre.

  43. @NieWieder: Es gibt auch genug Ideen in Deutschland, für die man sich einsetzen kann. Aber es ist symptomatisch, dass Leute, welche vorher an obdachlosen Deutschen vorbei spaziert sind, sich nun mit einem nie dagewesenen Engagement für die Bereicherer einsetzen.

  44. Vielleicht – so denke ich- sollte der feine Herr Ribéry seine eigene Mutter selbst f******, wie e dies anderen emprielhlt, -:))) O der hat er etwa schon?

  45. Ja mei,

    es gibt auch Leute die trinken Rotwein oder Champagner für 1000 Euro die Flasche, übernachten in 1000 Euro teuren Hotelzimmern oder sammeln Gemälde oder Briefmarken für ähnlich obzöne und widersinnige Preise.

    Und? Geht dies irgendwen was an?

    Ich find es macht den Ribery dann eher sympathisch wenn er sich irgendwelche Schnösel die sich deswegen echauffieren entsprechend in einer Wortwahl und Sprache die diese auch verstehen vorknöpft.

  46. @Kreuzritter HH 7. Januar 2019 at 16:51
    +++++

    Dass Wurstulli und intellektuelle Nullinger wie dieser Frank, äh Mohamud (oder wie auch immer) Idole unserer Zeit sind, zeigt beeindruckend, was in dieser Zeit falsch läuft. Und wie viele nicht erkennen können, dass sie hier Rattenfängern folgen…

  47. Ich habs noch nie so mit dem Fussball gehabt. Die Länderspiele(jetzt hat man ja eine Liga draus gemacht, um noch mehr Geld zu scheffeln), EM und WM habe ich aber immer gerne angesehen. Aber seitdem die Deutsche Mannschaft „Die Mannschaft“ heisst, ist mir das ganze vergangen. Daneben sehe ich es auch als sehr problematisch an, dass bei Fussballereignissen die Deutschlandfahne munter geschwungen werden darf, aber ansonsten unsere Fahne nur unter Gefahr öffentlich gehiesst werden kann. Bei einer „wir-sind-bunt“-Demo wurde ein Mann mit Familie deswegen fasst zusammengeschlagen. Die Flagge war dann natürlich futsch. Und die Veranstalter haben die Sache durch die Blume auch noch für gut geheissen. Krankes Deutschland…blickt man mal nach Frankreich, die Leute haben noch patriotische Gefühle und würden sich die Flagge nicht so einfach von den Hypermoralisten wegreissen lassen.

  48. Da kann Chebli mit ihrer Rolex nur abstinken.
    Wer Moslem ist und was auf sich hält, frisst Gold

  49. Seitdem die Bayern gegen die AfD hetzen, sind sie bei mir unten durch! Spielen sowieso fast mehr Neger als Deutsche bei den Bayern, wie in der gesamten Bundesliga!

  50. Ein falsches Wort über den „toleranten“ Islam und du bist tot.
    .
    Jürgen von der Lippe: „da ist mir mein Leben wichtiger als ein guter Gag“
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Meinungsfreiheit
    .
    Jürgen von der Lippe sind Islam-Witze zu heikel
    .
    BERLIN. Der Unterhaltungskünstler Jürgen von der Lippe macht aus Angst um sein Leben keine Witze über den Islam. „Da bin ich nicht genug eingelesen. Aber selbst wenn ich das wäre, würde ich mich wohl nicht trauen. Da ist mir mein Leben wichtiger als ein guter Gag“, sagte er der Bild am Sonntag.
    .
    Zugleich betonte der 70 Jahre alte Komiker, politisch unkorrekte Witze müßten erlaubt sein. „Political Correctness ist ja eine der großen Geißeln unserer Tage.“ Bereits 2015 hatte von der Lippe seine Beunruhigung über das Erstarken des Islam geäußert.
    .
    https://jungefreiheit.de/kultur/2019/juergen-von-der-lippe-sind-islam-witze-zu-heikel/

  51. friedel_1830
    7. Januar 2019 at 16:54

    8.) Kann man das Gold wieder aus den Exkrementen sieben ?

    Man kann das Gold wieder aus den Extramenten bekommen aber mit sieben geht nicht.

    Täuschen sie sich nicht über den Wert.

    Je nach Goldgehalt das Blatt Goldes dürfte die Verzierung zwischen 25 und 35 Euro wert sein

  52. Ja mei,
    Was glaubt ihr denn? Auch ich trinke keinen Wein für weniger als 1.000 € für den Kubikmeter! -:))

  53. @ friedel_1830 7. Januar 2019 at 16:54

    Mal ’ne technisch-physiologische Frage: Kann man das Gold wieder aus den Exkrementen sieben?

    ***********************************

    Das ginge durchaus, aber der Ertrag wäre bei Ribérys Steak extrem gering, denn ein Gramm Gold verteilt sich bei Blattgold der Standarddicke von 100 Nanometern auf eine Fläche von einem halben Quadratmeter, der moslemische Fußballerproll dürfte also Gold im Wert von höchstens 3 Euro verzehrt haben.

    Aber so ungebildet, wie ich diesen pöbelnden Blödmann einschätze, machte er sich nachher wirklich die Mühe, in der Toilette des Hotelzimmers zusammen mit seiner kongenialen Frau mit fiebrigem Eifer seine Exkremente auszusieben 😉

    Hier mehr zum Thema Blattgold: https://de.wikipedia.org/wiki/Blattgold

  54. Leute die sich abseits der Norm bewegen. In anderen Fällen oft kleine Drogenhändler, rap-affin. Bestimmtes soziales Umfeld. Die konvertieren, um dann angeblich ganz besonders „fromm“ zu sein. Kennen wir doch aus anderen Zusammenhängen.

  55. Er war Europäer und ist 2006 (1) zum Islam konvertiert.
    Er ist mit einer nordafrikanischen Muslima verheiratet.
    Wie er selbst zugibt, hat sie ihn „eingeführt und geleitet“ ( BILD 7.1.19, S. 3 )
    Da haben wir es!
    Die muslimische Überheblichkeit wurde ihm also vermutlich von einer gebo-
    renen Muslima aufgepfropft. Kein Wunder, wenn dann solche abwertenden
    Sprüche geklopft werden.
    „Was guckst du? Isch fi.. deine Mutter“ usw. Die Lieblingssprüche der hier
    eindringenden muslimischen „Bereicherer“. Hier sind sie auf fruchtbaren
    Boden gefallen.
    Ich hoffe, daß er in Zukunft auf dem Feld bei jedem Ballbesitz von den
    Fans gnadenlos ausgepfiffen wird.

  56. @ulex2014:
    Es geht nur um die primitiven Beleidigungen, die Ribery im Anschluss im Internet veröffentlicht hat und es ist kein einmaliger Ausrutscher, sondern es gibt die ganze Zeit irgendwelche.
    Was er hingegen mit seinen Millionen macht, geht niemanden etwas an. Da bin ich Ihrer Meinung.

  57. 7. Januar 2019 at 17:25

    @ friedel_1830 7. Januar 2019 at 16:54

    „Das ginge durchaus, aber der Ertrag wäre bei Ribérys Steak extrem gering, denn ein Gramm Gold verteilt sich bei Blattgold der Standarddicke von 100 Nanometern auf eine Fläche von einem halben Quadratmeter“

    Das schöne Tomahawk-steak war auf jeden Fall deutlich teurer, als die Verzierung.

  58. Nachdenkender 7. Januar 2019 at 17:08

    „Auch fast 12 Jahre bei den vornehmen Bayern haben nicht ausgereicht, ihn gesellschaftlich hinreichend zu integrieren.“ (….)

    Allerdings. Lahm, Kahn, Müller, Breitner (früher) und viele andere bei Bayern müßten sich eigentlich in Gesellschaft von Ribery unwohl fühlen. Bei den Gehältern läßt sich das natürlich auch aushalten.

  59. Man sollte nicht Pauschalisieren.
    Aber das der Fc Bayern längst ein Skandalverein ist der vom Mainstream nach Merkelart auf`s übelste protegiert wird,sollte nicht erst seit der Wahl eines kriminellen zum Präsidenten klar sein.

    Heuchelei und Schamlosigkeit haben längst unlaublichste Dimensionen erreicht.

  60. @Drohnenpilot:
    Allein die Sorge um sein Leben und s und ne Gesundheit beweist bereits, wie gefährlich die Verbrcherrelgion ISlam ist – oder – die zumindest empfunden wird!
    Ich habe Verständnis für die Voraicht des Jürgen aber diesb ist Beleg dafür, wie schon in vorauseilnden Gehorsam die Meinungsfreiheit einem Klima der Angst geopfert wird! Umso mehr ist der unermündliche Mut des Michael Stürzenberger zu bewundern, der sich täglich der Gefahr durch Streng- und Sprenggläubige aussetzt! Möge der Christengott – soweit es ihn geben sollte – vor Udo Ulfkottes Schicksal bewahren! Dass dieser vergiftet wurde scheint sehr wahrscheinlich!

  61. Jaja, die Würde des Menschen ist blablabla….

    Wie schaut es denn mit der Würde der verbal Gefickten aus, auf der Froonck herumtrampelt?

    Die von ihm verbal gefickten Familienmitglieder waren es ja nicht, die Riberys zur Schau gestellte Dekadenz kritisiert haben, Ribery hat von Ehre und Würde ungefähr soviel Ahnung wie von guten Steaks oder wie eine Amöbe von Einsteins Relativitätstheorie.

    Abschieben, den Integrationsverweigerer.

  62. Soll er doch in Afghanistan gegen Schafsköpfe treten und sich mit Schafscheisse dafür bezahlen lassen.

  63. friedel_1830 7. Januar 2019 at 16:54

    .

    7.) Mal ’ne technisch-physiologische Frage:
    8.) Kann man das Gold wieder aus den Exkrementen sieben ?

    Diese Frage kann Riberys Streakgriller ganz sicher beantworten.
    :mrgreen:

  64. @ulex2014 7. Januar 2019 at 17:16
    Ja mei,

    es gibt auch Leute die trinken Rotwein oder Champagner für 1000 Euro die Flasche, übernachten in 1000 Euro teuren Hotelzimmern oder sammeln Gemälde oder Briefmarken für ähnlich obzöne und widersinnige Preise.

    Und? Geht dies irgendwen was an?
    +++++

    Ich verstehe Ihre Frage, die sie hier in den Raum stellen und kann Ihnen versichern, dass auch ich meinen guten Lebensstil pflegen möchte, wie er mir gefällt.

    ABER, und darüber kann man sich ja wenigstens mal Gedanken machen:
    Letztlich gibt dieser Planet nicht das her, damit jeder sich – auch im übertragenen Sinne – ein Blattgoldbrötchen schmieren könnte… einfach der mangelnden Ressourcen wegen… Es kann auch nicht jeder der knapp 8Milliarden Menschen mit einem Ferrari durch die Gegend düsen… oder oder oder… Diesen Lebensstil – im weitesten Sinne natürlich nur – nehmen sich ca. fünfhundert Millionen Menschen „heraus“, womit sie die vorhandenen Ressourcen quasi für sich beanspruchen. (Und knapp 7,5 Milliarden nur von solch einem Leben träumen können…)

    Nun kann man freilich meinen, dass dies dann halt so sei und einer Elite ihre Daseinsberechtigung mit all ihren elitären Angenehmlichkeiten fürsprechen… man kann aber andererseits auch die kausalen Zusammenhänge betrachten, die diese Lebensart mit sich bringt und die da wären: diejenigen, die in ihren Herkunftsländern keine Chance auf einen sozialen Aufstieg sehen, machen sich auf den Weg in die Welt der Riberys, denn, der profane Ribery ist ja nur eine Ikone dessen, was jeder gerne hätte: ein Leben in Saus und Braus.

    Nun stelle ich mir an der Stelle einfach die Frage, wie eine Minderheit, die in diesem Luxus (der westlichen Welt) lebt es bewerkstelligen will, sich diese Vorteile gegenüber einer Mehrheit von ü7 Milliarden Menschen – friedlich – zu sichern?!

    AmS wird eine lebenswerte Zukunft deshalb nur über Kooperation funktionieren. Sonst wird dieser überalterten, fettgefressenen, weißen Gesellschaft bald nicht nur das Blattgold vom Ribeye gekratzt werden, sondern auch die Butter vom Brot.

    Riberys sind deshalb keine Vorbilder, sondern abschreckende Beispiele für eine dekadente, kaputte Gesellschaftsform. Und, das erkenne nicht nur ich, sondern auch die, die in dieser Schwäche ihre Chance sehen und zu uns kommen (werden)… und zwar in einer solch schieren Anzahl, dass nur noch schwerstes Geschütz unseren Lebensstil schützt und ich habe nicht das Gefühl, dass wir für solch eine Auseinandersetzung gut aufgestellt sind, weder politisch, noch gesellschaftlich.

    Es geht also um viel mehr als um diesen einen Fussballer und seinen Lebensstil…

  65. Es ist einfach nur folgerichtig, dass diese Hackfresse zum Islam übergetreten ist.
    Diesen muslimischen Vollproll kann ich mir so absolut gut kopulierend hinter einer Ziege stehend vorstellen.
    Man sollte mal beim nächsten Bayern-Spiel am Spielfeld-Rand Ziegen, Schafe und Esel angepflockt postieren.
    Der muslimische Traumfussballer wird mit – kleiner – Dauerlatte kein einziges Tor mehr schiessen.

  66. @ Freya- 7. Januar 2019 at 17:11

    @ NieWieder 7. Januar 2019 at 17:05

    Gar nicht witzig!

    Die Bundestagsfraktion die „Linke“ beantragt die Streichung der Formulierung „Alle Deutschen“ aus den Artikeln 8, 9, 11 und 12 des Grundgesetzes. Die Partei fordert hierfür „Alle Menschen“ einzufügen.

    Berlin, den 19. November 2018
    Dr. Sahra Wagenknecht, Dr. Dietmar Bartsch und Fraktion

    http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/19/058/1905860.pdf

    ****************************************

    Hier Auszüge aus diesem Antrag:

    „Gesetzentwurf der Abgeordneten Gökay Akbulut, Niema Movassat, Dr. André Hahn, Ulla Jelpke, Jan Korte, Amira Mohamed Ali, Petra Pau, Martina Renner, Kersten Steinke, Friedrich Straetmanns und der Fraktion DIE LINKE.

    Entwurf eines Gesetzes zur Änderung des Grundgesetzes – Grundrechte für alle

    A. Problem

    Das Grundgesetz (GG) macht bei einigen Grundrechten eine Unterscheidung zwischen Menschen mit und Menschen ohne deutsche Staatsangehörigkeit. Die Versammlungs- und Vereinigungsfreiheit (Artikel 8 und 9) sowie das Grundrecht auf Freizügigkeit (Artikel 11) und die Berufsfreiheit (Artikel 12) werden explizit nur Deutschen zugesprochen. Sie sind als sogenannte Deutschen-Grundrechte ausgestaltet, anders als beispielsweise die Meinungsfreiheit, die nach Artikel 5 GG für alle Menschen gilt. Das macht die Formulierung „Jeder hat das Recht, seine Meinung […] zu äußern“ (Artikel 5 GG) statt „Alle Deutschen haben das Recht, sich […] zu versammeln“ (Artikel 8 GG), deutlich.

    Menschen mit Migrationshintergrund und Geflüchtete, die in Deutschland leben, aber die deutsche Staatsbürgerschaft nicht besitzen, unterfallen nicht diesem speziellen Grundrechtsschutz. Dabei handelt es sich bei diesen wichtigen Grundrechten und Freiheiten um Menschenrechte, und Menschenrechte sind unteilbar.

    In der UN-Menschenrechtscharta sind sie dementsprechend auch allesamt als Menschenrechte ausgestaltet. Ebenso in internationalen Abkommen wie beispielsweise in der Europäischen Menschenrechtskonvention, im UN-Zivilpakt und im UN-Sozialpakt. Auch die Landesverfassungen einiger Bundesländer der Bundesrepublik Deutschland sind weitergehender als das Grundgesetz und differenzieren nicht zwischen Deutschen und Nichtdeutschen.

    Es ist nicht gerechtfertigt, dass die deutsche Verfassung diese Grund- und Freiheitsrechte nur deutschen Staatsangehörigen sowie sogenannten Statusdeutschen zuerkennt. Das wird weder dem verfassungsrechtlichen Gebot des Artikel 3 Absatz 1 GG gerecht, nachdem alle Menschen vor dem Gesetz gleich sind. Noch wird es dem Diskriminierungsverbot aus Artikel 3 Absatz 3 GG gerecht, der unter anderem bestimmt, dass niemand wegen seiner Abstammung, Heimat und Herkunft benachteiligt oder bevorzugt werden darf.

    Auch der Menschenwürdegarantie aus Artikel 1 Absatz 1 GG entspricht vielmehr die Geltung aller Grundrechte des Grundgesetzes gleichermaßen für alle Menschen.

    (…)

    Die Bundesrepublik Deutschland setzt damit ein wichtiges Zeichen gegen rassistische Hetze und für eine offene und vielfältige Gesellschaft, in der alle Menschen gleiche Rechte haben. Die damit einhergehende
    Aufwertung der Rechtsposition von Menschen mit Migrationshintergrund
    und Geflüchteten ist auch in Anbetracht der Einwanderungsgeschichte Deutschlands und seiner historischen Verantwortung dringend notwendig.

    (…)“

    Der nächste Schritt nach dieser linken Absurdität dürfte die Forderung nach natürlich vor allem moslemischen Einwanderern ohne deutsche Staatsangehörigkeit als Beamte und als Politiker sein, und das per Quote.

  67. Kreuzritter HH 7. Januar 2019 at 16:51

    Wobei ich Rolex-Rummenigge da schon verstehen kann, ist es doch unsere Regierung samt EU, die Schutzzölle einerseits verteufelt und für deren Abschaffung plädiert, aber andererseits bei nichtgewerblichen Urlaubsmitbringseln kleiner Leute mit der Zollkeule draufschlägt.

  68. Hier nochmals, was bereits Freiburger (16:39) sagte:

    Dieser Arsch lebt auch von TV-Zwangsgebühren.

  69. @nicht die mama:
    Es ist zweifellos möglich, auf chemischem oder physikaloachem Weg das Gold aus der Scheiße zurück zu gewinnen!
    Aber
    – erstens ist das teuer und bringt vermutlich nicht einmal die Kosten für die Bruchteile vo Milligramm ein und
    – zweitens wird Herr Ribéry seine Scheiße dafür nicht zur Verfügunf stellen, denn e müsste diese ja einige Tage auffangen, sammeln und abgeben!
    Aber sogenannte „Fans“ finden vielleicht sogar seine Scheiße wertvoll zum Sammeln! Idioten gibt es überall!
    Und wer weiß – vielleicht zahlen Liebhaber nach dessen Tod 1.000 € je Gramm gut erhaltener und Scheiße?

  70. Es war sein Musel-Schwager (und ein anderer Musel-Fussballer) mit dem er die minderjährige Prostituierte missbraucht hatte. In dem Musel-Protz-Restaurant wurde er von Musel-Freunden eingeladen. Es ist eben auch das Umfeld, das einen zu so etwas bringt. Ausserdem sind viele FC Bayern Mitarbeiter nicht gerade fein besaitet. Ribery passt da hin, wäre aber in Dortmund undenkbar.

  71. deris 7. Januar 2019 at 17:55

    Ich weiss, aber ich fände es schon spassig, wenn Ribery oder ein anderer minderbemittelter Zuträger Wind von der Recyclingsache bekommen und den Griller *icken, weil der mit dem Recycling-Arschgold Riberys Würde beschmutzt hat.
    :mrgreen:

  72. Nur zur Erkenntnis:
    In unseren Meeren „schwimmen“ etliche tausend Tonnem Gold! Dennoch lohnt sich bis heute gen Stand der Tchnik deren Gewinnung nicht, dandies mit erheblichem Aufwand an Chemilalien und Energie vebunden ist! Rein technisch möglich ist heute Vieles!g

  73. Er mag ein guter Fussballer sein, aber als Mensch ist er sehr unsympathisch. Dazu noch zum Islam konvertiert. Wer tut so was? Das machen Loser oder Geisteskranke.

  74. @RDX

    Mag sein, aber ich gehe mal davon aus, dass sich manche der Kommentatoren auf die er sich ja bezieht vorab ähnlich geäussert haben und er eben in gleichen Tonfall geantwortet hat.

  75. friedel_1830
    7. Januar 2019 at 16:54
    .
    7.) Mal ’ne technisch-physiologische Frage:

    8.) Kann man das Gold wieder aus den Exkrementen sieben ?

    —————-

    Kommt in der Kläranlage im Sandfang wieder ans Tageslicht

  76. Die meisten Spieler beim FCB sind Primitivlinge und die Führungsriege ist nicht viel besser.

  77. Was ich ja noch lustiger, bzw. bezeichnender, wie RiberysVerhalten, ist das Verhalten einiger „Kritiker“.

    Vorab: Meiner Ansicht nach gehört das Wissen, dass Blattgold hauchdünn ist und dass Blattgoldüberzüge bei so kleinen Sachen wie das bewusste Steak im zweistelligen EUrobereich liegen, zum Allgemeinwissen eines leidlich gebildeten Deutschen.

    Witzig bzw. bezeichnend fand ich diejenigen unter den Kritikern, die Ribery angingen, weil er „Geld verschwendet“ habe, mit dem man beispielsweise viele Kulleraugen in Afrika für lange Zeit ernähren kann.
    Übermoralisiert-verblödete Dumpfbacken allesamt.

    Klar gehört Rivery ausgelacht und von mir aus auch kritisiert, aber nicht wegen des angeblichen Wertes der Goldauflage auf dem Fleisch.

    Kritisiert gehört er wegen der zur Schau gestellten spätrömischen bzw. neuarabischen Dekadenz, für den Körper absolut nutzloses – es schmeckt ja nichtmal nach was – Bling-Bling zu fressen, einfach nur, weil man`s kann und weil`s glitzert.

    Und ausgelacht gehört er deshalb, weil er für das absolut nutzlose Bling-Bling auf dem Fleisch ein Schweinegeld hingelegt hat. Der Koch wird übrigens auch darüber lachen, das aber niemals zugeben, verdient der doch mit dieser ganz speziellen Art von Blödheit einen Haufen Geld.

    Ausserdem gehört der Reschpeckteinforderer Ribery wegen seiner Wortwahl und der mohammedanisch geprägten Unsitte, wegen Nichts einen Clankrieg vom Zaun zu brechen auf die Familien der Kritiker einzuficken, anstatt das Ganze Mann gegen Mann auszutragen, wie es in unserem Kulturkreis – und dazu zählen auch Franzosen – üblich ist und war, bevor einer einen Kulturbruch begangen und Sippenhaft und Sippenverantwortung angeordnet hatte.

  78. Warum die Fußballtreter so viel Geld bekommen?
    Weil sie eine wichtige Funktion in einer Demokratie haben.
    Sie lenken die Bürger von der Politik ab.
    Alle sind zufrieden dann

  79. @ Eduardo 7. Januar 2019 at 17:52

    „Die Bundestagsfraktion die „Linke“ beantragt die Streichung der Formulierung „Alle Deutschen“ aus den Artikeln 8, 9, 11 und 12 des Grundgesetzes. Die Partei fordert hierfür „Alle Menschen“ einzufügen.“

    Bei mir in der Straße ist gerade eine alte Pappel umgekippt. Das interessiert mich viel mehr als der Boulevardquark um Ribery, darauf können doch eh nur Ressentimentpatienten anbeißen.

    Umso dankbarer bin ich Ihnen für diese wichtige Nachricht. Die Rechte sogenannter Möntschen (Zweibeiner ohne Federkleid) werden hier viel zu wenig thematisiert. Die universalen Möntschenrechte sind nämlich DIE moralische Waffe überhaupt, wenn es gilt, die jeweiligen partikulären Bürgerrechte in den Nationalstaaten auszuhebeln. Wer „Möntschheit“ sagt, der will betrügen.

  80. „Wer mit Blattgold belegte Fleischstücke isst und dies stolz ins Netz stellt,
    ist und bleibt Proll. “

    fuer uns hanseaten waere das publizieren unserer wohlhabenheit ein faux-pas.
    das ziemt sich nicht, selbst wenn man gerne opas „danziger goldwasser“ saeuft.
    davon ab, waere aber auch das vergolden eines lappens fleisch nicht so teuer:
    25x blattgold a 8x8cm inkl fracht bei vorkasse 30e, reicht
    zb eBay-Artikelnummer: 264080145479

    wir hanseaten wuerden das blattgold der griech-orth. gemeinde im schröderstift spenden,
    ohne namensnennung und per boten.

  81. Ich verstehe die ganze Aufregung um das goldene Steak nicht .
    Kann sich denn außer mir niemand mehr an den Likör „Danziger Goldwasser“ erinnern ?
    Darin schwamm auch 24karätiges Blattgold rum. War sehr populär so in den 50er und 60er Jahren und fehlte in fast keinem Haushalt, wenn Besuch kam.
    Keine Ahnung, ob es das noch gibt.
    Was die unflätigen Sprüche dieses „Fußballgottes“ betrifft – herrje, was erwartet man von einem, der
    ein paarmal zuviel den Ball an die Birne bekommen hat ? Schon sein Wechsel zum Islam zeigt doch,
    dass er nicht ganz dicht ist !
    Ansonsten kann er doch mit dem Geld, dass die bekloppten Fans zahlen, machen was er will.

  82. Dass Euch diese Hohlbirne überhaupt einen Kommentar Wert ist verwundert mich doch sehr.
    Einfach ignorieren diese Fußball-Arschlöcher.

  83. Statt sich über diese Brot & Spiele Type aufzuregen sollte man derartige Aktionen lieber als eine Art Anzeigemesser, sprich ein allgemeines & öffentliches „Verblöd-O-Meter“ betrachten:

    Eine nicht zu unterschätzende Menge von noch wesentlich unnützerem Gesindel wird diesem Zirkus und deren Protagonisten weiterhin Woche für Woche wie geisteskrank zujubeln und die Kohlen freudig für Nichts hinterherwerfen. Diese Unmengen an dummen Amüsierpöbel stellen extrem größere Probleme dar als diese wenigen „reichen“ neuartigen Gladiatoren.

  84. Ekelhaft der Typ und sein Verhalten. Fussball ist für mich persönlich seit der WM kein Thema mehr. Nach Ribery fühle ich mich bestätigt! Der Verein FCB ebenso, weil er nicht reagiert!

  85. Bayrisches Grundgesetz – nach Uli Hoeneß: §Die Würde der Bayern-Spieler ist unantastbar§

    Der „Goldesel“ Ribery kann von mir aus essen was er will.
    Mit seiner Vulgär-Kritik hat er sich endgültig in die Hochkultur der „Motherfucker“ – und – „isch fick deine Mudda“ – Elite katapultiert.

  86. Noch dümmer wie Ribery oder die Rolex-Steuerbetrüger-Präsidentschaft des FCB sind die FANS, die ihr Geld diesem System vor die Füsse schmeißen. Als ob es nichts anderes zu tun gibt als jede Woche in diese Stadien zu pilgern ohne zu merken, dass man nur Kleinvieh ist. Da hat Ribery schon recht: kleine Scheißerchen DIE FANS!
    _________________________________________________

    Freiburger 7. Januar 2019 at 16:39
    „Ich schulde euch nichts… Ihr wart nicht mehr als kleine Steinchen in meinen Schuhen“, beschimpft er jene, die ihm Woche für Woche das Millionen-Gehalt (8,3 Mio Euro im Jahr) in die Stadien tragen.
    Recht hat er !
    Noch dümmer und primitiver sind die Fans die ihm diese Millionen ermöglichen.

  87. Mann oh Mann, hier tummeln sich aber ganz schön viele Kommunisten. Das hätte ich nicht gedacht.
    Der Ribery kann meinetwegen 10 goldene Steaks am Tag essen, mir doch wurscht. Er hat das Geld dafür weder gestohlen, noch wurde es „umverteilt“.

  88. Ribery trifft es auf den Punkt. Jeder FAN ist nur geduldeter Idiot im großen (Geld)spiel. Ich bin sicher, dass fast jeder Fussballprofi so denkt wie Ribery. Nur müssen sie ihren Mund halten, wie letzte Woche ein ehemaliger Profi bestätigt hat.

  89. @ Viper 7. Januar 2019 at 19:49
    “ … mir doch wurscht. Er hat das Geld dafür weder gestohlen, noch wurde es „umverteilt“.

    viper, auch du hast natuerlich recht mit
    „jeder kann mit nicht illegal erworbenem geld/eigentum machen was er will“.
    hier aber geht es um das ursymbol fuer reichtum „gold“ (wert unter 50e),
    dass des spasses / der idiotie / des niederen protzens halber verspeist wird.
    die beweggruende sind selbstueberhoehung, ueberlegenheit, gottgleichheit, etc

    weder bill gates, steve jobs, zuckerfeld noch die vanderbilts oder rockefellers
    oder sonstwer superreich durch intelligenz kaeme auf solche niederen gefuehle.
    auch eine yacht zu 500m e ist spirituell etwas anderes als ein goldfleischlappen

  90. Und den Islam holt man nur aus den allerwenigsten was die Integration der allermeisten Moslems unmöglich macht. Es sei denn man versteht unter Integration Islamisieurng, also die Zerstörung der modernen westlich-freiheitlichen Gesellschaft, wie die Zivilisations- und Menschenhasser der Multikultiideologie. Genau in diesem Albtraum aus „Verwerfungen“ halten uns die Merkelisten momentan gefangen. Noch!

  91. Ribery fällt schon seit Jahren mit derartigen Dingen auf. Er hatte schon Sex mit einer minderjährigen Prostituierten und im letzten Jahr hat er auch einen französischen Journalisten geschlagen: http://www.deinupdate.de/?p=29568

    Und wie üblich gab es für Leute dieser Art in Deutschland keinerlei Konsequenzen. Er darf immer noch brav mitspielen. Und auch auf dem Platz fällt er ständig durch Rüpelattacken auf: http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/658124/2/slideshow_fouls-finger-taetlichkeiten_die-akte-ribery.html

  92. MMn sind viele Fussballfans „leere Ichs“, die durch ihre Fan-Abhängigkeit ein wenig – illusionären – Lebenssinn erfahren und dafür auch bereit sind, die Taschen der Ribeys dieser Welt zu befüllen (falls sie den Zusammenhang überhaupt erkennen können). Nur eines von vielen Systemen, die (von Klügeren :-)) künstlich geschaffen sind, und nur deshalb funktionieren, weil so viele sich willig einordnen und nach den Vorstellungen der Profiteure funktionieren. Wie in der Politik halt auch. Massenpsychologie… und die Masse scheint zu jeder Zeit recht simpel einhegbar zu sein, sonst müsste es ja unentwegt zu Revolten, Aufbegehren und Umstürzen kommen… :-))

  93. Der soll erst mal zum Zahnarzt gehen bevor er das stinkende Maul aufreißt, ekelhafter Typ…

  94. Fußballer sind und bleiben Primitvlinge. Ärgerlich nur, dass diese geistigen Tiefflieger zu einem Gutteil von meinen GEZ-Zwangsgebühren gemästet werden.

  95. Ich bin auch Fußballfan, aber wenn ich „Weltstars“ wie Sahla
    oder Ribery sehe, die nach jeden Tor, oder schon vor betreten
    des Fußballfeldes auf die Knie fallen und einen Mörder preisen,
    könnte ich diese stumpfsinnigen Idioten zur Hölle schicken, wo
    Sie auch hingehören.
    Ribery ist ein Weltklassemann, …. immer noch !
    Aber menschlich ein totaler Versager.
    Hoeneß war einmal Weltklasse, aber was Er heute betreibt ist
    eine einzige Katastrophe. Der Mann gehört politisch gesehen zu
    den größten Schweinen dieser Diktatur.
    Ich schäme mich (Anhänger seit 1971), heute für Bayern München zu argumentieren !

  96. Wiedermal der deutsch Idiot, schleppt doch Woche für Woche, sein schwer verdientes Geld
    in diese Stadien und schmiert solchem Abschaum somit den Arsch.

  97. Ohne von dem Typen jemals mehr gehört zu haben, als seinen Familiennamen, war mir nach den Sprüchen klar, dass das nur ein Moslem sein kann.

    Kreuzritter HH 7. Januar 2019 at 16:51; 80.000, schön wärs ja, da kannst du locker noch 1-2 Nuller dahintermalen. 80.000 soviel passen ja schon fast allein in München ins Stadion. Gerüchteweise solls in jedem besseren Dorf ebenfalls ein Stadion geben. Gelegentlich auch schon mal mehrere.

    Viper 7. Januar 2019 at 19:49; Doch, natürlich wurde es umverteilt, von deinem und meinem und mio anderen Geldbeuteln in seinen. Die GEZ macht doch so etwa 8Mrd jährlich aus, sind auf jeden Einwohner, wenn wir einfach mal mit 80Mio rechnen ca 100€. Keine Ahnung wie hoch da der Fussballanteil ist, aber der Prozentsatz entspricht weitgehend den Euros, die jeder dafür zahlen muss.
    Fussball hat mich zeitlebens nicht interessiert, allein deswegen ärgerts mich schon.

  98. fweb 7. Januar 2019 at 21:45

    Fußballer sind und bleiben Primitvlinge. Ärgerlich nur, dass diese geistigen Tiefflieger zu einem Gutteil von meinen GEZ-Zwangsgebühren gemästet werden.
    Der Löwenanteil kommt von Eurosport & Sky die Zwangsgebühren reichen nicht um die Rechte zu kaufen.

  99. Der Prolet aus Vulgaristan treibt es auch gern mit minderjährigen Prostituierten und schlägt auch gern zu. Liegt sogar in der Familie. 2014 schon vor Gericht Moslemrabatt gekriegt: Freispruch. Er konnte ja nicht wissen, dass die minderjährig war…was kann der überhaupt wissen? Das solche Personen für Deutschland spielen finde ich krank! Obwohl mich Fussball nicht mal interessiert. Wenn ich von diesen Zuständen höre noch weniger. Der sollte in der algerischen Nationalmannschaft, oder wo immer der herkommt und hingehört spielen.

  100. fweb 7. Januar 2019 at 21:45
    Fußballer sind und bleiben Primitvlinge. Ärgerlich nur, dass diese geistigen Tiefflieger zu einem Gutteil von meinen GEZ-Zwangsgebühren gemästet werden.

    ——-
    Ohne diese Dummköpfe von Fans, gebe es solche abgehobenen Fußballer nicht, als der Wurstelulli seine Show abzog haben sie auch auf alle geschimpft nur nicht über den Hanswurst!

  101. Ist doch toll, wenn die den Halbwelt-VIPs und Trash-Eliten überteuerten Firlefanz andrehen. Ob nun sauteueres Fleisch oder Armbanduhren für 20000,- Euros. Das bringt vielen Menschen Lohn und Brot.

  102. Wenig verwunderlich. Wenn sich schon die üblichen, vollkommen intelligenzbefreiten ISlambratzen aufführen als wären sie etwas Besonderes, wie muß sich dann erst ein Sportler fühlen, der -für ISlamis ungewöhnlich- wirklich etwas zustande gebracht hat. Selbst als beinharter BVB-Fan und Bayernhasser muß ich zugeben, das der Typ Fußball spielen kann. Allerdings ist er beim absolut richtigen Verein gelandet! Da passt er hin wie der Arsch auf die Kloschüssel. 😉

  103. Auch das wird bald ein Ende haben!
    Dieser ganze übertriebene Fussballwahnsinn
    wird wie Deutschland einfach verschwinden.
    Für Alles gibt es eine Natürliche Grenze!

  104. Welch geistes Kind solche Leute sind, die für ein Stück Fleisch 1200 Euro bezahlen.
    Denn das Blattgols für das Steak hat einen Wert von unter 1,- Euro. Google Blattgold.
    Man muss schon ziemlich blöd sein, sich so verarschen zu lassen.

  105. Was empfahl Monsieur F.Ribery den Menschen nochmal?
    Ach ja f… euere Mutter, Oma und euren Stammbaum…
    Nun, genau so ein Produkt seiner Empfehlung ist Ribery selbst.
    Seit Generationen ist er wohl selbst das Produkt größten Inzest innerhalb
    seiner engsten Sippe. Anders lässt sich soviel Schwachsinn nicht erklären.
    Hoffentlich vervielfältig sich dieser Kretin nicht noch.

  106. Unseren Stammbaum, Mutter und Großmutter F****n? DAS ist doch eigentlich typisch für Musel, wie diesen Glöckner. Verwandtenehen gibts im abendländischen Kulturkreis nicht. Die einzigen Inzuchtgeschädigten sind doch diese Musel.

  107. Natürlich kann der Kerl essen was er will und den Fußballfans ins Gesicht kotzen. Wer will ihm was verbieten?
    Aber auch dem geneigten Fan kann man seine Meinung nicht verbieten. So ist der für mich ein Ekelpaket. Schon bei seinem Anblick wird mir übel. Hoffentlich verschwindet der Kotzbrocken bald.

  108. MartinB 8. Januar 2019 at 09:07

    Welch geistes Kind solche Leute sind, die für ein Stück Fleisch 1200 Euro bezahlen.
    Denn das Blattgols für das Steak hat einen Wert von unter 1,- Euro. Google Blattgold.
    Man muss schon ziemlich blöd sein, sich so verarschen zu lassen.
    ===============================================
    Habe gelesen er wäre eingeladen gewesen. Ob das stimmt, keine Ahnung. Eigentlich egal. Bei seinem Einkommen zahlt er so was aus der Hosentasche. Damit aber derart zu protzen und Beleidigungen abzulassen ist pervers und dekadent. Für so was empfinde ich nur Verachtung!

Comments are closed.