Kinder mit Migrationshintergrund sind die Hauptursache für den neuen Rekord beim Kindergeldbezug

Von EUGEN PRINZ | Die Bundesfamilienkasse meldet einen neuen Rekord: In diesem Jahr wurde bis Ende November Kindergeld in Höhe von 33,8 Milliarden Euro ausgezahlt. Gegenüber dem Vorjahr ist die Anzahl der Leistungsbezieher um etwa 400.000 auf 15,4 Millionen gestiegen.

Die zuletzt etwas höhere Geburtenrate der Deutschen fällt bei der Rekordzunahme der Leistungsberechtigten kaum ins Gewicht. Sie dürfte ohnehin hauptsächlich jenen geschuldet sein, die bis vor kurzem noch einen ausländischen Pass hatten.

Sehen wir uns deshalb an, wer außer den Deutschen noch anspruchsberechtigt ist:

  1. Ausländer mit Aufenthaltserlaubnis zum Zweck einer Ausbildung oder Beschäftigung
  2. Asylberechtigte sowie Personen, denen die Flüchtlingseigenschaft gem. der Genfer Flüchtlingskonvention oder internationaler Schutz zuerkannt worden ist
  3. Abgelehnte Asylbewerber mit Duldung (das sind die, die man nicht abschieben kann oder konnte) haben aufgrund zwischenstaatlicher Abkommen einen Kindergeldanspruch, wenn sie aus den Staaten des ehemaligen Jugoslawien, Algerien, Marokko oder Tunesien kommen. Türken sind bereits kindergeldberechtigt, wenn sie sich länger als 6 Monate in Deutschland aufhalten. Dabei spielt es nicht einmal eine Rolle, ob sie arbeiten und welchen Aufenthaltsstatus sie haben.
  4. Personen aus anderen EU-/EWR-Staaten und ihre Familienangehörigen

Für den Rekordanstieg bei den Kindergeldleistungen sorgen also primär jene Empfänger, die nicht die deutsche Staatsbürgerschaft besitzen. Nachdem die Anzahl der anerkannten Asylbewerber und Flüchtlinge ständig steigt und sogar Ausländer mit dem wackligsten Aufenthaltsstatus, der „Duldung“, Kindergeld beziehen können, braucht man sich darüber nicht zu wundern.

Auch die höhere Zahl von ausländischen Arbeitskräften spielt eine Rolle, aber das ist nicht zu kritisieren.

Das Kindergeld fällt übrigens nicht vom Himmel, es wird auch nicht von der UNO oder George Soros an den deutschen Fiskus überwiesen, sondern von den Steuerzahlern erwirtschaftet. Das sind jene Deppen, die jeden Morgen aufstehen, in die Arbeit gehen und letztes Jahr bis zum 18. Juli nur für den Staat gebuckelt haben. Und ja, zu diesen gehören auch  gut integrierte Migranten, die sich von diesem Artikel nicht betroffen zu fühlen brauchen. Dem Autor ist bekannt, dass nicht wenige von ihnen die gegenwärtige Entwicklung in Deutschland ebenso Sorgen macht, wie vielen Einheimischen.

Deutsches Kindergeld für den Nachwuchs im Ausland  

Für über drei Millionen Kinder mit ausländischer Staatsbürgerschaft wurden in 2018 bis November Leistungen in Höhe von 6,9 Milliarden Euro ausgezahlt. Selbstverständlich gibt es am Kindergeldbezug von Arbeitnehmern mit nichtdeutscher Staatsangehörigkeit nichts zu kritisieren, solange die Kinder auch in Deutschland leben. Das ist jedoch häufig nicht der Fall:  Im vorher genannten Zeitraum gingen 371 Millionen Euro für  268.336 Kinder, die nicht in Deutschland leben, auf ausländische Konten. Ja, Sie haben richtig gelesen: Der bulgarische Erntehelfer hat auch dann Anspruch auf deutsches Kindergeld in voller Höhe, wenn sein Nachwuchs in Sofia bei der Oma geblieben ist. Der Bayern Kurier meint dazu:

In Bulgarien gibt es EU-Angaben zufolge etwa 18 Euro Kindergeld, in Rumänien 18 bis 43 Euro. Bei einem rumänischen Durchschnittsgehalt von brutto 715 Euro addieren sich deutsche Kindergeldzahlungen schnell zu einem zweiten Einkommen. Kommen dann noch Hartz-IV-Zahlungen für die ganze Familie hinzu, kann man aus bulgarischer oder rumänischer Sicht von einem kleinen Vermögen sprechen.

Hartz-IV und Kindergeld

Das bringt uns zur nächsten Schieflage: Etwas die Hälfte der Hartz-IV Empfänger haben einen Migrationshintergrund. Bei den Flüchtlingen und Asylbewerbern lebt der überwiegende Teil von Hartz-IV.

Jedes Volk hat seine sozial Schwachen und es ist die vornehmste Aufgabe des Staates, für diese Menschen und ihre Kinder zu sorgen. Der Sozialstaat wird jedoch bald an seine Grenzen stoßen, wenn weiterhin alle Mühseligen und Beladenen der Welt samt Nachwuchs ins Land gelassen und alimentiert werden.

Man könnte jetzt argumentieren, dass dieses Kindergeld gut angelegt sei, weil deren  Nachwuchs später einmal unsere Renten zahlt. Die Erfahrung zeigt jedoch, dass viel zu oft die Kinder von Hartz-IV Migranten den Lebensentwurf der Eltern übernehmen, ohne Abschluss von der Schule gehen und selbst zu „Dauer-Hartzern“ mit vielen Kindern werden.

Zudem können wir froh sein, wenn das Beispiel Amberg keine Schule macht und künftig auch noch andere Leistungsempfänger ihre Dankbarkeit dadurch beweisen, dass sie Hetzjagden auf die Leistungserbringer veranstalten.

 Lug und Betrug beim Kindergeld

Da wir gerade beim Thema „Schieflagen“ sind: Im August 2018 hat der Duisburger Oberbürgermeister Sören Link ein anderes Problem mit drastischen Worten angesprochen:

„Wir haben derzeit rund 19 000 Menschen aus Rumänien und Bulgarien in Duisburg, Sinti und Roma.“ Er müsse sich mit Menschen beschäftigen, „die ganze Straßenzüge vermüllen und das Rattenproblem verschärfen“.

Sie werden sich nun fragen, was diese Aussage in einem Artikel über Kindergeld zu suchen hat. Ganz einfach: Es ist zu einem großen Teil diese Klientel, die missbräuchlich Leistungen für Kinder in Rumänien und Bulgarien kassiert, die gar nicht existieren. Die Bürgermeister der größeren Städte in Nordrhein-Vandalen können ein (Klage-) Lied davon singen. Bei einer Überprüfung in Wuppertal und Düsseldorf hatten von 100 Kindergeldberechtigten aus Rumänien und Bulgarien, die jeweils für drei oder mehr Kinder Leistungen bezogen hatten, 40 falsche Angaben gemacht. Allein bei dieser Stichprobe lag die Betrugssumme bei 400.000 Euro. Tendenz: Weiter steigend, weil immer mehr Sinti und Roma zum Zwecke des Kindergeld- und Sozialhilfebezugs nach Deutschland gebracht und in heruntergekommenen Absteigen einquartiert werden, Vermüllung der Landschaft inklusive. Organisiert wird das Ganze von kriminellen Banden.

Der Staat greift zu „drastischen Maßnahmen“

Der Chef der Bundesfamilienkasse, Karsten Bunk will nun in jeder der 14 regionalen Familienkassen zwei Fachleute einsetzen, die ausgebildet sind, solche Betrugsmuster besser erkennen zu können. Verdachtsfälle würden an eine zentrale Sondereinheit gegeben und zu viel gezahltes Geld wird zurückgefordert. Ja, auch hier haben sie richtig gelesen: Die fordern von rumänischen Roma das Geld zurück. Viel Erfolg!

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

130 KOMMENTARE

  1. Bevor man „Familienförderung“ thematisiert, ein an sich völlig richtiger und notwendiger Gesichtspunkt, muß erst die Problematik gelöst werden, die im Zuge einer schier grenzenlosen „Asylpolitik“ hier eingeführt worden ist, die im Grunde lediglich ein illegales Ausländer-Ansiedlungsprogramm darstellt. Die Sozialkassen müssen vor Mißbrauch geschützt werden. Der Griff in die Kassen muß aufhören. Aus genau diesen Gründen ist aus meiner Sicht – vom Grundsatz her – auch das Rentenmodell vorzuziehen, das Björn Höcke unlängst vorgestellt hat.

  2. SidFK 4. Januar 2019 at 20:05
    Es dauert nicht mehr lange und das ganze System bricht zusammen.

    Ich glaube, es war 2015 oder 2016, als die reellen Ausgaben für „Soziales“ an den Schwellenwert zur Billion kamen.
    Dadurch, dass noch (zu hohe) Steuereinnahmen fliessen, hat der Staat zu viel Spielgeld und solange das Spielgeld da ist, wird der Wahnsinn auch nicht aufhören.

  3. „Am Deutschen Wesen mag die Welt genesen“
    .
    Deutschland das Weltsozialamt!
    .
    Warum gehen wir Deutsche überhaupt noch arbeiten und zahlen Steuern?
    Bleiben wir doch alle zu hause.

  4. „Ja, auch hier haben sie richtig gelesen: Die fordern von rumänischen Roma das Geld zurück. Viel Erfolg!“

    Die werden doch sicher das zuviel gezahlte Geld zurückzahlen, wenn sie in einem Brief höflich dazu aufgefordert werden. Oder etwa nicht?

    Liebe Familie Sinti,

    in Ihrem Kindergeldbescheid geben Sie vierzehn Kinder im Alter unter 18 Jahrein. Laut zuständigem Gesundheitsamt ist Frau Sinti wegen einer Fehlbildung seit fünfunzwanzig Jahren unfähig, Kinder zu bekommen.

    Bitte reichen Sie uns die neuesten Geburtstagsphotos nach, dann werden wir gerne weiterhin 7389,16 Euro auf ihr Bukarester Konto überweisen. Falls die Photos bis zum 31.12.2022 nicht eintreffen, bitten wir Sie, uns die 356.878 Euro bis spätestens zum 31.12.2028 zurück zu überweisen.

    Mit freundlichen Grüße
    Annegret Doofmann Sachbearbeiterin.

  5. OT (Verzeihung).

    DDR1 (ehem. ARD) berichtet in der „Tagesschau“ über den Anschlag auf das AfD-Büro. Immerhin.
    Gleichzeitig wird mitgeteilt, dass die Tatverdächtigen wohl nicht mit Inhaftierung zu rechnen hätten, da „die Staatsanwalt keine ausreichenden Haftgründe“ sehe.

  6. Die Sozialleistungen in die Türkei oder nach Marokko sind ein europaweites Problem. Die dortigen Regierungen sind Beihelfer bei der Abzocke. Bei der Bekämpfung dieser Abzocke fordert die Berliner Bundesregierung von den europäischen Verbündeten keine Solidarität, sondern sie sollten sich solidarisch abzocken lassen.

  7. Das System bricht erst dann zusammen, wenn der Euro crasht . und dann sind auch unsere Sparguthaben futsch

  8. So isses, hier gibt es nur zwei Alternativen für unsere Heimat – entweder Untergang, was sehr wahrscheinlich ist – oder Bürgerkrieg, nur dann können wir damit rechnen dass kriminelle Clanstrukturen Waffen unter ihresgleichen bringt, und das sind mit Sicherheit AK 47, die jeder Depp bedienen kann.
    Leute werdet wach!!

  9. Das bringt uns zur nächsten Schieflage: Etwas die Hälfte der Hartz-IV Empfänger haben einen Migrationshintergrund. Bei den Flüchtlingen und Asylbewerbern lebt der überwiegende Teil von Hartz-IV.

    ABER: gerade in den Nachrichten, die Zahl der H4 Empfänger ist stark gesunken (um mehr als 6%). Es bekommen zwar immer mehr Fliehlinge H4, aber dafür beziehen immer weniger Deutsche H4.
    Also, je mehr Menschen nach D kommen, umso weniger H4 Empfänger gibt es. Genial.
    Da noch viele Fliehlinge Mehrfachidentitäten haben, gibt’s bald keine H4 Empfänger mehr.

    Das gibt’s nur in Bananistan

  10. „ZUWANDERER ENTWICKELN SICH ZU HAUPTPROFITEUREN BEIM KINDERGELD“

    Wenn es in Deutschland krachen sollte, dann werden wir nicht mehr von Zuwanderern (Walking Dad) sprechen, sondern von Walking Dead.

  11. Vielleicht OT, ich finde es dennoch wichtig :

    Ich bin gebürtiger Mittelfranke, und lebe bis heute hier.

    Immer nach Weihnachten, gab es (bis letztes Jahr), bei allen Bäckereien beschwipst Krpafen(Punschkrapfen).
    Das sind Krapfen, welche mit Rum versetzter Marillenmarmelade gefüllt sind.
    Letztes Jahr hatten zwei der drei großen Bäckereien diese Krapfen ausgelistet.
    Dieses Jahr dann der letzte große Bäcker.
    Auf Nachfrage, weshalb man diese Krapfen trotz enormer Nachfrage ausgelistet habe, hüllt man sich in Schweigen.
    Jetzt also Halal Food auch schon in den Bäckereifilialen ?!
    Germany= failed country !

  12. Warum bekommen Zigeuner und andere Völker überhaupt deutsches Kindergeld.. die nie in das deutsche System eingezahlt haben und nie werden.?
    .
    Was stimmt in diesem Land nicht mehr..?
    .
    Deutsche Rentner gehen mit Minirente zur Tafel und Flaschen sammeln und diese Regierung verballert Millionen wenn nicht gar Mrd. Euro Kindergeld sinnlos in alle Welt.
    .
    AfD übernehmen sie !
    AfD übernehmen sie !
    AfD übernehmen sie !

  13. JanPett 4. Januar 2019 at 20:13
    Hier gehts weiter:

    Gesetzliche Rentenversicherung: »Eine Geschichte von Lug und Betrug«
    Interview mit dem Rentenexperten Otto Teufel über die gesetzliche Rentenversicherung in Deutschland
    https://www.preussische-allgemeine.de/nachrichten/artikel/eine-geschichte-von-lug-und-betrug.html

    Die deutschen Kranken- und Sozialkassen können nur mit +/- 0 arbeiten und funktionieren, solange man sie als in sich geschlossenes System betreibt und nach Demographie und Konjunktur die Beiträge anpasst.
    Der erste Sargnagel wurde eingeschlagen, als man die gesamten Sippen von Gastarbeitern in den deutschen Krankenkassen mitversicherte, die noch die in Deutschland waren und nur einen Pfennig einzahlten.
    Wäre das nicht geschehen, wären die KV-Beiträge schätzungsweise um 30-40% niedriger und man bekäme in etwa die Behandlung, die heute nur noch Privatversicherte haben.

  14. Für fremde Brut malochen gehen – Nein Danke!

    Wer garantiert uns, dass die in ein paar Jahren hier nicht die Sharia einführen?
    Unsere Frauen ermorden und vergewaltigen die ja jetzt schon.

    Keinen Cent für die!

    Ich mache das nicht mehr mit, die gehören nicht zu uns!

    Wie undankbar diese Männerhorden sind und wie besitzergreifend die sind hat man an diesem Silvester ja wieder vor dem Kölner Dom gesehen. Dieses ganze respektlose Verhalten und dann bringen die ihre kleinsten Bälger ja um Mitternacht noch mit raus auf die Straße, so als wollten sie zeigen seht her, dass sind diejenigen denen Deutschland in Zukunft gehören wird.

    ********************************************************************************************************************************************************************

    Es hilft nur eins Schulterschluss mit Russland und Frankreich (Gilet Jaunes) und dann raus mit dem Islam aus ganz Europa! Trump wird uns nur wenig helfen können, der zieht sich gerade aus allen Shitholes zurück und konzentriert sich auf das Gebiet Asien und Pazifik wo er sich mit keinem Musel rumärgern muss.

    Wir werden uns mit den Horden die aus den islamischen Shitholes nach Europa einfallen auseinandersetzen müssen.

  15. Staatsversager, Geldverbrenner, Falschspieler – Ökonom Hans-Werner Sinn analysiert schonungslos die Fehler im System. Für die deutsche Einwanderungs-Politik präsentiert der frühere Ifo-Chef eine Lösung, die den Wohlstand bewahrt.

    Deutschlands bekanntester Ökonom hat aufgegeben. Hans-Werner Sinn möchte nicht mehr.
    ➡ Er möchte Kanzlerin Angela Merkel einfach keine Ratschläge mehr geben – „sie werden ja doch nicht befolgt“.

    https://www.focus.de/finanzen/news/fluechtlingskrise-die-loesung-empfiehlt-star-oekonom-hans-werner-sinn_id_8739986.html

    Einwanderung: Die Flüchtlingskrise kostet den deutschen Steuerzahler fast eine Billion Euro

    Das Problem: Sozialstaat für lau

    1.000.000.000.000 Euro! Pi mal Daumen! Die Kosten für den Steuerzahler könnten auch höher ausfallen. Bis jetzt sind es etwa 1,5 Millionen Migranten, die seit 2015 nach Deutschland eingereist sind. Und nein: Es sind eben keine Zahnärzte, Anwälte und Atomwissenschaftler, sondern überwiegend unterqualifizierte Zuwanderer, die sich aufmachen ins gelobte Land – eines, in dem scheinbar Milch und Honig fließen. In dem der Lebensstandard ohne Arbeit höher ist als in vielen Herkunftsländern mit Beschäftigung. ➡ Noch dazu eines, das es sich leisten kann, EU-Migranten für daheim gebliebene Sprösslinge Kindergeld in stattlicher Größenordnung von 343 Millionen Euro pro Jahr ins Ausland zu überweisen.

    Fazit: Eine Billion Euro das sind 1.000 mal 1 Milliarde Euro. Hier wird die Zukunft eines ganzen Landes verspielt.
    Ungefragt sind die, die dieses Geld erwirtschaftet und erarbeitet haben.
    Gezahlt wird es an Menschen die „unsere Art zu leben“ ablehnen oder sogar verachten.
    Und an Menschen die niemals hier ankommen werden, auch in X-Generationen nicht. Beispiele dafür gibt es heute schon zu Hauf.

    ➡ Die Wahrscheinlichkeit jedenfalls, dass diese Menschen im Lebenszyklus bei Weitem nicht das zahlen, was sie vom Sozialstaat in Deutschland an Leistungen erwarten dürfen, ist für Experten so sicher wie das Amen in der Kirche.

  16. Wir Deutschen bezahlen auch noch dafür, dass uns die Zigeuner die Städte zumüllen und unsere Städte zu Slums machen. ..
    .
    Das macht natürlich Sinn!
    .
    So dämlich können nur deutsche Politiker sein.

  17. Das Problem ist immer:

    das Kind wid mit dem Badewasser ausgekippt. Steuerezahlende EU-Auslaender, die ihrer Arbeit in DE nachgehen aber ihre Kinder NICHT nach DE holen, tun es aus der Überlegung, dass sie nur zeitweilig in DE bleiben und NICHT übersiedeln wollen. Die kommen nach DE arbeiten, WEIL sie somit samt Kindergeld mehr verdienen als daheim. Dieses Geld wird der Familie heimüberwiesen. DAS IST DER ZWECK, damit sie sparen können !! Wenn die Familie nach DE zieht können sie nicht sparen. Ich verrate, wenn das Kindergeld entfaellt, werden auslaendische Wochen-Monats-Pendelarbeiter schön zuhause bleiben, mit ihrer Familien, weil sonst für das bisschen Differenz sich einfach nicht mehr lohnen wird, hin- und herzureisen und von der Familie fern zu leben. GUT SO. man braucht sie inzwischen daheim.

  18. Bei der Tagesschau hieß es, die Hacks seien ein „Angriff auf dier Demokratie“. Ich sehe das eher als Angriff auf das BRD Establishment und einige Schein-Promis, welche nun mit heruntergelassenen Hosen dastehen.
    Ich befürchte aber immer noch, dass Nackfotos von Claudia Roth als Massenvernichtungswaffe eingesetzt werden könnten.

  19. Drohnenpilot 4. Januar 2019 at 20:29
    Wir Deutschen bezahlen auch noch dafür, dass uns die Zigeuner die Städte zumüllen und unsere Städte zu Slums machen. ..
    […]

    Das „Beste“ daran:

    Es wird nicht bei den Zigeunern bleiben.
    In Schwarzafrika sind nach Schätzungen des Auswärtigen Amtes schlappe 10 Mio. auf dem Sprung, um ins gelobte Land zu kommen.

  20. Der LÜGEN-Spiegel verdreht völlig die Tatsachen.
    .
    Wenn Merkels illegale gewalttätige Asylanten gar nicht hier wären, würde es auch diese Massen von schweren Straftaten durch Merkels Asylanten nicht geben. Oder wenn man die Asylanten abschiebt, ist das Problem weg…. Nur darauf kommt der LÜGEN-Spiegel erst gar nicht!
    .
    Wie immer im linken denken. Die deutsche Gesellschaft ist wieder schuld!
    .
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Debatte über Amberg und Bottrop:
    .
    Die wahren Probleme lassen sich nicht abschieben

    .
    Wie weit hat sich der Diskurs in Deutschland nach rechts verschoben? Der Umgang mit Gewalttaten unterschiedlicher Tätergruppen zeigt, wie sich eine Gesellschaft das Klima für rassistische Übergriffe selbst erschafft.
    .
    http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/debatte-ueber-amberg-und-bottrop-die-wahren-probleme-lassen-sich-nicht-abschieben-a-1246319.html
    .
    Die VISEGRAD-Staaten haben alles richtig gemacht!

  21. Ich freue mich so über diese zwischenstaatlichen Abkommen, endlich können wir Kindergeld in Marokko abkassieren.

  22. Der Wahn galoppiert ❗ 😎
    Tim Kellner
    Am 04.01.2019 veröffentlicht

    Nach den Prügelexzessen von vier, zum Teil bereits abgelehnten, Asylbewerbern ist eine Abschiebung rechtlich nicht möglich.
    Das muss man sich einmal auf der Zunge zergehen lassen:
    Rechtlich nicht möglich!

    Ich will Euch einmal sagen, warum eine Abschiebung rechtlich nicht möglich ist:
    Deutschland ist zu einer handlungsunfähigen Bananenrepublik verkommen, in welcher die Rechte von Tätern bei weitem höher gestellt sind, als die von Opfern.
    Dies ist politisch so gewünscht und wird demnach auch genau so praktiziert und in die Tat umgesetzt.
    Ein funktionierender Rechtsstaat hätte keinerlei Probleme damit, geltendes Recht durchzusetzen.
    Das beantwortet übrigens auch die Frage, ob wir überhaupt noch einen funktionierenden Rechtsstaat mehr besitzen? Selbstverständlich nein!

    Ich bleibe bei meiner Meinung, dass es seitens der Einheitspartei unter der großen Anführerin Merkel gar nicht gewünscht ist, dass auch nur ein einziger abgelehnter oder straffälliger Asylbewerber jemals wieder in sein Heimatland abgeschoben wird.
    Wenn dem so wäre, würde man dieses doch schon längst tun.
    Man will es jedoch nicht.

    Ich sage es immer und immer wieder:
    In diesem Land muss endlich wieder Politik für die eigene Bevölkerung gemacht werden.
    Dieses ist jedoch mit den aktuellen Systempolitikerinnen und Systempolitikern nicht möglich.

    Für die Eigenen!

    Tim K.
    Irrsinn – Gewalttäter können rechtlich nicht abgeschoben werden!❗ 😎
    https://youtu.be/QiZ6mIjgKKI

  23. Wie sagte doch dieser schäbige Schäuble?
    „Wir brauchen diese Kinder dringend (auch dann, wenn sie noch gar nicht geboren sind) um Europa vor Inzucht zu bewahren!“ oder so ähnlich.

    Ach was werden wir doch von einem verlogenen Scheixxhaufen regiert!!!

  24. würden „wir“ nicht zahlen, hätten die uns schon längst platt gemacht.

    schlage nicht die Hand die dich ernährt.

  25. Inzwischen glaube ich an den Fachkräftemangel . . . . und zwar in den Bundes- und Landesregierungen. Wo man hinblickt, nur Idioten.

  26. Selbst der dümmste Affe kann Kinder produzieren…die groß zu bekommen ist schon anspruchsvoller. 🙂

  27. Wie soll man ein Land nennen, das für seine eigene Abschaffung, seinen eigenen Untergang auch noch selbst die dafür notwendigen Milliarden und Billionen aufbringt? Mir fehlen die Worte und Begriffe.

    Aber andererseits hat es ja auch etwas gutes, wenn dieses selbstmörderische System bald am Ende sein wird und es dieses attraktivste Schlaraffenland der Welt nicht mehr geben wird. Dann werden die Parasiten und Sozialschmarotzer in die Schweiz, Niederlande, Skandinavien oder sonst wo hin ziehen, wo es vielleicht noch etwas abzugrasen gibt. Aber auch dort sind die Ressourcen endlich und das Boot mehr als voll.

    Bleibt also nur noch die Frage, wohin 30 Millionen Deutsche „flüchten“ sollen (die anderen 30 Mio Linksgrünen und sonstige CDU/CSU/FDP-Gutmenschen freuen sich ja tierisch auf die „Veränderungen“). Meine Favoriten sind Australien und Neuseeland.

  28. „Der Chef der Bundesfamilienkasse, Karsten Bunk will nun in jeder der 14 regionalen Familienkassen zwei Fachleute einsetzen, die ausgebildet sind, solche Betrugsmuster besser erkennen zu können. Verdachtsfälle würden an eine zentrale Sondereinheit gegeben und zu viel gezahltes Geld wird zurückgefordert.“

    grmpf

  29. Hilfeschrei der grünen Demi-Führerin S. Keller auf twitter: Leaving the #Seawatch3 again. We‘re going back to dry land – the 32 refugees have to stay on the ship. Why? #opentheports!
    https://twitter.com/skakeller?lang=de

    1. Weil sie nicht an Bord bleiben müssen sondern in ihre Heimatländer zurück kehren können.
    2. Weil sie nicht Flüchtlinge sondern Sozial-Betrüger sind.
    3. Weil die Seawatch3 ein Menschenschlepperboot ist.
    4. Weil die Betreiber und die Mannschaft der Seawatch3 Beihilfe zum Erschleichen von Sozialleistungen leisten.

    Um das Sterben im Mare Nostrum und in der Sahara zu beenden und weitere auf- und abgenötigte Rundumversorgung von zwischenstaatlichen Hausierern zu unterbinden, sollte Artikel 1, Absatz 2 BRD-GG wie folgt ergänzt werden:
    „Das Deutsche Volk weist als menschliche Gemeinschaft jedoch jegliche Haftung oder Auffang-Zuständigkeit zurück dafür dass andere Völker die Menschenrechten ihrer Volkgenossen verletzen und/oder veräußern.“

  30. @Drohnenpilot 4. Januar 2019 at 20:09
    …habe schon vor 4 Jahren geschrieben, dass nur ein Steuerboykott, politisch etwas verändern kann, leider hat sich keiner gefunden der so etwas organisiert.
    (…mein alter Kommentar;
    Laut Lissaboner Vertrag wird mit aller Gewalt und Mitteln gegen die Bevölkerung bei Revolte vorgegangen, dann wird Blut auf den Straßen fließen!
    Unblutiges Vorgehen gegen die Regierung und deren Vertreibung wehre nur ein Deutschland weiter Steuerboykott der Unternehmer (kein Generalstreik, dieses ist laut GG verboten). Das beeinträchtigt nicht die Produktion und gefährdet keine Arbeitsplätze.)

  31. Al Bundy 4. Januar 2019 at 20:45
    „Wie soll man ein Land nennen, das für seine eigene Abschaffung, seinen eigenen Untergang auch noch selbst die dafür notwendigen Milliarden und Billionen aufbringt? Mir fehlen die Worte und Begriffe.“

    DEUTSCHLAND!

  32. @ JanPett 4. Januar 2019 at 20:13

    Hier gehts weiter:

    Gesetzliche Rentenversicherung: »Eine Geschichte von Lug und Betrug«
    Interview mit dem Rentenexperten Otto Teufel über die gesetzliche Rentenversicherung in Deutschland
    https://www.preussische-allgemeine.de/nachrichten/artikel/eine-geschichte-von-lug-und-betrug.html
    _________________________________________________

    Ja die PAZ, die Preußische, die ist schon gut. Mit ihrer kühlen preußischen Sachlichkeit, dem präsentieren der Fakten wirkt sie heutzutage wie aus der Zeit gefallen. Eine Zeit in der ansonsten die Lügenpresse dominiert, die Sensationsgeilheit, die Lügen und völligen Übertreibungen und Faschdarstellungen. Und dann ist da einfach dieser preußische Dinosaurier. Immer noch da. Und bleibt standhaft. Da erschöpft es sich nicht in der Überschrift. So wie zu oft heutzutage in den Massenmedien, wo echte Infos in den Artikeln fehlen oder man längst den Eindruck hat sie werden absichtlich unterschlagen.

  33. 371 Millionen sind doch Peanuts.
    Ist doch nur ca. 1% der 35 – 50 Milliarden, die wir sonst für die unberechtigten Migranten ausgeben.
    Ohne Zusatzkosten wie Ausbildung, Krankheitsversorgung, Unterbringung, Justizkosten, Verwaltungsausgaben.

    Wenn dafür die Blagen in Rumänien und im Kosovo bleiben würden, wäre es gut angelegtes Geld.

  34. Eine weitere Betrugsart wurde im Artikel nicht erwähnt – die (Schein-)Adoption.
    Der hier Beschäftigte fährt in den Heimaturlaub und „adoptiert“ dort die Kinder vom Bruder, Onkel oder Kumpel.
    Die nötigen Papiere stempelt der befreundete Bürgermeister (o. ä.) gern für ’n Fuffi ab.
    Ich kannte einen Lagerhilfsarbeiter, der es im Laufe der Jahre so auf 19 Kinder gebracht hat.
    Nach jedem Urlaub hatte er 2-3 Kinder mehr.

  35. Ebola – Virale Lügen
    Am 04.01.2019 veröffentlicht

    Nach dem Jahreswechsel gibt es in der Pinocchio-Presse nur ein Thema: die Amok-Fahrt von Essen und Bottrop. Dabei ist doch viel, viel mehr passiert – doch das zählt wohl nicht.
    Ein friedliches Silvester?❗ 😎
    https://youtu.be/ELrk4mzAAII

  36. Deutschland könnte schon -es sind eben die Gesetze anzupassen, dann geht das Abschieben.
    Als Beispiel hatte der Benes solche Gesetze gegen die Deutschsprechenden beschließen lassen.
    Binnen 24 Stunden waren alle Deutschen weg, oder sie wurden erschlagen!

  37. sauer11mann 4. Januar 2019 at 20:53
    Deutschland:
    „Ärzte ohne Grenzen“, „Jugend rettet“ und sonstige Wohltätigkeitserpresser leben von den Steuerzahlern und die Steuerzahler vegetieren von ihrer Arbeit.

  38. Genau diese Schei$$fressen auf dem Bild da oben spucken uns in zehn Jahren vor die Füße…
    Aber Hauptsache ich bekomme jeden Monat eine vierseitigen Anhörungsbogen vom Amt, mit der Frage ob meine Kinder noch kindergeldberechtigt sind, trotz Schwerbehinderung und Ausbildung…und Ur- Deutscher Familie
    Hurrra Deutschland…
    Und für die Köppe da oben zahl ich auch noch bitter böse Steuern…
    Kotzen könnte ich.

  39. In Deutschland können Sie, selbst wenn Sie fleißig sind und Ihr Leben lang tüchtig gearbeitet haben, nicht reich werden. Selbst wenn man 50 Jahre hart gearbeitet hat, hat der Durchschnittsverdiener am Ende weder Wohneigentum noch nennenswertes Vermögen. Alles wird wegbesteuert, selbst die Zinseinkünfte und die private Vorsorge. Das ist in den meisten anderen Ländern anders – mit Ausnahme von Frankreich vielleicht.
    In der Schweiz, in den USA und den meisten anderen Ländern der Welt können Sie sich mit Fleiß einen Wohlstand erarbeiten. Fast alle haben Grundeigentum. Nicht in Deutschland. Alles geht für die Umverteilung und die Sozialsysteme drauf. Und es gibt immer noch eine Partei, die eins draufsetzt….

  40. Hastalapizza 4. Januar 2019 at 20:57
    Nachtrag zu oben:
    Natürlich blieben die „adoptierten“ Kinder im Heimatland.

    Das dürfte sich ähnlich verhalten wie die angeblichen Verwandten in den Heimatländern der ehemaligen Gastarbeiter, die in deutschen Krankenkassen mitversichert sind.

  41. Zuwanderer sind für mich keine, wenn nicht vom mehrheitlich Volk eingeladen!
    Es sind Konkurrenten ,dazu Platz und Geld wegnehmer!!
    Dafür soll ja die Maut früher kommen, der Afrika „Soli“ ,die GEZ Abzock Verteuerung!

  42. Jaja, jetzt wird aber richtig aufgeräumt. Erinnert mich sehr an die vielen erfolgreichen Abschiebungen, welche nicht stattgefunden haben.

  43. Al Bundy 4. Januar 2019 at 20:45
    „Wie soll man ein Land nennen, das für seine eigene Abschaffung, seinen eigenen Untergang auch noch selbst die dafür notwendigen Milliarden und Billionen aufbringt? Mir fehlen die Worte und Begriffe.“

    Völkerselbstmord, ethnische Abtreibung, kollektiver Masochismus.
    Wir haben allerdings einen Trost: Wir sind nicht die Ersten die ein solches Schicksal durch von Rothgrünen gedungenen Barbaren an uns selbst vollziehen lassen.

  44. Man sollte für Kinder im Ausland KEINEN CENT bezahlen!
    Und die Kinder hier sollten alle mit ihren Eltern einem Vaterschaftstest unterzogen werden!
    Außerdem sollten nur die Kinder von einer Ehefrau bezahlt werden!

    Aber am besten für Ausländer überhaupt kein Kindergeld!
    Wieso brauchen die Kindergeld?

    KINDERGELD sollte für AUSLÄNDERKINDER ERST DANN BEZAHLT WERDEN, WENN SIE GUTE NOTEN IN DER SCHULE VORWEISEN UND AUCH NUR SOLANGE!!

  45. Meiner Meinung nach hat der Bürgerkrieg bereits begonnen und wird von Tag zu Tag immer mehr sichtbar. Wir sollten uns langsam wappnen.

  46. Bergloewe 4. Januar 2019 at 21:06

    Deswegen können mich auch traurig dreinschaunde Kinder von Schwarzen oder Orientalen auf Schlauchbooten oder in Afrika nicht mehr beeindrucken. Ich weiß, viele dieser Kinder werden schon in wenigen Jahren als Jugendliche und junge Erwachsene in unseren Fußgängerzonen herumlungern, die Leute verprügeln, Milliardenkosten verursachen und unser Land islamisieren. Und wenn ich richtig Pech haben, bin ich auch eines deren Opfer. Wer kümmert sich dann um mich und spendet? Richtig, keiner. Der Bundesregierung gehen die deutschen Opfer der illegalen Migranten am A vorbei. Oder hat man jemals davon gehört, dass diese Leute entschädigt wurden? Schnell verscharrt wurden sie, damit sie die bunten potemkinschen Dörfer der BRD nicht gefährden.
    Weder für EU Bürger und schon gar nicht für illegale Migranten oder „Flüchtlinge“ dürfte es auch nur einen Euro aus deutschen Sozialkassen geben.
    Was hier abgeht, ist absoluter Irrsinn mit Selbstzersörungsgarantie.

  47. Von mir gibts nix mehr… (Seit 2015)

    „Ohne Hände, keene Kekse“ – Will meinen, für nix, gibts auch nix (Keine Steuern)

    Ganz einfach!

  48. wir zahlen Milliarden unserer Steuergelder für Hunderttausende illegale Einwanderer,deren Identität nicht stimmt,sondern nach deren Angaben 1:1 übernommen werden..
    Davon gibt es Zehntausende angeblich Minderjährige Migranten,die über 5000 Euro im Monat kosten,aber deren Altersangaben nicht überprüft werden…
    90% der angeblich Minderjährigen sind ja wesentlich älter..Und dann noch diese Gelder,die verloren gehen,da Merkels Gäste mit mehreren Identitäten auch mehrmals pro Monat abkassieren ..

    Und wie viel zahlen wir für Migrantenkinder,die es nur auf auf dem Papier gibt??

    Durch dieses Staatsversagen fehlt dieses Geld,was von den Regierenden und deren Behörden aus dem Fenster geschmissen wird für unsere Rentner,für unsere Familien und für Steuerentlastungen für alle Arbeitnehmer,die seit Jahren über die Hälfte des Jahres für den Staat arbeiten müssen..

    Der Solidaritätsbeitrag ist auch nicht abgeschafft und wird auch nicht abgeschafft,weil das Geld für Merkels Gäste ebenfalls zweckentfremdet wird..

    Und dann noch die Massen an Steuergeldern,die in Vereinen von Gutmenschen fließen,oder in Stiftungen,wie diese Amadeu Stiftung mit ihrer Chefin Anett Kahane,alias IM-Victoria..

    Wir werden geschröpft,dass sich die Balken biegen und wenn wir auch mal ausgelaugt sind und nach 50 Arbeitsjahren in Rente gehen,müssen wir auch wohl Pfandflaschen sammeln,um über die Runden zu kommen.
    Wer kann sich denn bei den enormen Belastungen als normaler Arbeitnehmer eine private Altersvorsorge leisten?
    Die Frage muss gestellt werden,warum wir dies alles mit uns machen lassen….Im Endeffekt werden wir doch von den Regierenden Ideologen gehasst und wenn wir deren gegen uns gerichtete Politik kritisieren,direkt in die rechte Ecke gestellt.
    Vielleicht schaffen wir es auch mal,unsere gelben Westen aus dem Kofferraum zu holen,damit dieser SPUK endlich beendet wird!

  49. Graf Schmaltz 4. Januar 2019 at 21:09
    „In Deutschland können Sie, selbst wenn Sie fleißig sind und Ihr Leben lang tüchtig gearbeitet haben, nicht reich werden.“

    so ist es ja auch gedacht. steuersklave und am besten früh sterben, wegen der rente und so.

  50. MIGRANTENKINDER waren es (8-11 Jährige) die gestern Feuerwerkskörper, Böller etc. von einem Bahnsteig auf den anderen Bahnsteig, wo die Fahrgäste standen, geworfen haben, sich köstlich dabei amüsiert haben!

    Keiner erklärt denen etwas!!! Nichts wissen sie! Nur wo die FAMILIENKASSE ist, das wissen schon die Kleinsten, wo es etwas zu holen, Geld zu raffen gibt!

    Immer ERSTE WO ES FREIBIER GIBT, bei PFLICHTEN ducken sie sich alle weg!

  51. 80 Prozent der Politiker im Bundestag und sonstige Herrschaften, die dafür Verantwortung tragen, gehören zur Zwangsarbeit im Steinbruch oder vergleichbar verurteilt. Die Durchschnittsrente der Frau beträgt ca. 450 €. Die Typen aus Südosteuropa kommen hierher als Selbständige, machen dann auf Hartz4 und gehen zurück nach Bulgarien, Rumänien, Türkei. Hartz4 läuft, die Wohnung wird bezahlt und ist längst weitervermietet. Macht also rund 1000€ netto plus Kindergeld. Der Stempel fürs Kindergeld kostet dann etwas, aber da kommen nochmals rund 500 € dazu. Macht steuerfreie 1500€ nettoeinkommen ohne Arbeit bei Lebenshaltungskosten die in diesen Ländern minimal sind. Ich könnte nur noch kotzen. Später im Alter gibt es dann noch eine Rente aus Alamania.

  52. Sie gähnen alle ohne die Hand vor den Mund zu halten, man kann ihnen bis in den Magen schauen. Sie spucken auf die Straße! Aber was fast noch unerträglicher ist, sie schnüffeln ihre Nasen, immer und überall, so als gäbe es keine Taschentücher. Sie ziehen in periodischen Intervallen ihren Nasenrotz nach oben unentwegt, egal ob in der Bahn, beim Rewe am Regal, wo man ihnen begegnet, dies ganz besonders in der kalten Jahreszeit! Ekelhaft!

    Man gibt ihnen alles! Sie tun NICHTS dafür!
    Ganz im Gegenteil, sie hassen uns noch dafür!!

  53. Eigene Kinder massenweise abzutreiben aber für Kinder von Fremdvölkern Kindergeld zu zahlen ist die Selbstaufgabe eines Volkes.

  54. Gruß und Kuss an Jeanette..
    Gruß an Heisenberg73
    Lasst uns diese Scheiße gemeinsam durchstehen…
    Wir werden dem Unrecht in den Ar… treten.
    Gruß vom Loewen

  55. Flenzburgerin at 21:19

    Mein Reden seit längerem, vollkommen richtig erkannt. Bleiben Sie am Ball !!!
    Gruß vom Loewen…

  56. Drohnenpilot 4. Januar 2019 at 20:09

    Warum gehen wir Deutsche überhaupt noch arbeiten und zahlen Steuern?
    Bleiben wir doch alle zu hause.
    ————
    Da würdest Du aber staunen: Sie würrden Dich zur Kasse bitten, Dein Haus versteigern, Deine Sparguthaben plündern, sie würden Dir alles nehmen. Dann wäre es zu Hause nicht mehr sehr gemütlich.

  57. Metaspawn 4. Januar 2019 at 21:23
    Halb-OT:
    h ttp://www.spiegel.de/plus/platz-da-jungs-a-00000000-0002-0001-0000-000161665893

    Guckt euch das Bild an! Damit feiert der SPEICHEL den neuen US-Kongress! Geht es widerwärtiger? Vermutlich. To be continued.
    ————
    https://2.bp.blogspot.com/-3cFDxCSDD5g/W_g69cyhBII/AAAAAAAAJzc/wTcJdn0WO8g9VSi01bg_sDk9Fopr8eBEACLcBGAs/s320/USA-Ilhan-Omar-vorher-nachher.jpg

    Israel has hypnotized the world, may Allah awaken the people and help them see the evil doings of Israel. #Gaza #Palestine #Israel
    9:15 AM – 16 Nov 2012
    https://twitter.com/ilhanmn/status/269488770066313216?lang=en

  58. @Heisenberg73
    4. Januar 2019 at 21:52
    Eigene Kinder massenweise abzutreiben aber für Kinder von Fremdvölkern Kindergeld zu zahlen ist die Selbstaufgabe eines Volkes.

    Niederschmetternd wahr !
    Den Satz kannste in Stein meißeln !

  59. OT

    Woher kommt unser Obst und Gemüse?

    Migranten- Tagelöhnerslums in Europa
    JETZT in tagesschau24

  60. OT
    Oliver Flesch
    Am 04.01.2019 veröffentlicht

    Der YouTube-Kanal von Henryk wurde m. M. n. dank an einer Verschwörung – und wenn ICH das schon sag! 😉 – von ZDF, NDR & RBB gelöscht. Henryk tat nichts anderes als bspw. die „Heute Show“ oder Oliver Verkaltkofe, er nahm TV-Schnipsel und bastelte daraus ein eigenes Werk.
    Ich halte Henryk, der stets von der Demo-Front (Freiburg, Chemnitz, Paris, Köln, Berlin) berichtet, dort auch ein bisschen sein Leben riskiert, für einen unserer wichtigsten Jungs. Auch, weil er mit seinen Reportagen ein Millionenpublikum (!) erreicht.*
    Deshalb möchte ich ihm helfen, die 1500 Euro Anwaltskosten, die er fürs Zurückklagen seines Kanals braucht, aufzutreiben.
    Henryk Stöckl im GESPRÄCH! Der „Rechtsfluencer“ (BuzzFeed) & unser „Kriegsreporter der Herzen“❗ 😎
    https://youtu.be/_mP_z7ICg24

  61. PASSDEUTSCHE UND AUSLÄNDISCHE BANKERT*!
    Eine neue Form von Wechselbälgern: den Biodeutschen,
    zur Versorgung, untergeschobene wüste Bälger,
    nicht selten debil, weil aus islamischen Inzest-Ehen.

    ZUDEM JETZT NOCH MEHR DEUTSCHMICHEL**-KNETE
    NACH ISLAMIEN & AFRIKA! Dank Fake-Mutti Merkelowa.

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    *landschaftlich veraltend, abwertend (duden.de)

    **Gibt ja auch Franzmichel

  62. @ Kieler1 4. Januar 2019 at 22:20

    @ Heisenberg73

    Mit den Mrd., womit Fremdblagen u. deren Eltern gefüttert
    werden, sollte man besser indigen-deutschen Müttern/Familien
    unter die Arme greifen.

    UNSER GELD FÜR BIO-DEUTSCHE!
    NIEDER MIT DER MERKEL-JUNTA!

  63. Ich sags doch der Deutsche ist am A***,
    die Weltmelkuh, 15 Millionen , von der AfD ausgerechnete, Steuerzahler in
    Deutschland sollen diese Milliarden von Bildungsfernen und Kulturfremden
    Faulenzer und Sozialschmarotzer alimentieren, wie das ausgeht,kann sich jeder
    ausrechnen, ach so, einer von den Grünen Khmer hat im BT bekannt gemacht,
    daß Großkonzerne, wie Amazon oder Facebook auf eine Million Gewinn, hier gerade mal
    50 !!!! € Steuern zahlen, das erste mal, dass solch ein Grünling mal die Wahrheit herausliess…
    Wir zahlen ja sogar Indien und China Entwicklungshilfe, die letzteren fliegen zum Mond, also
    müssen die sich noch entwickeln, allerdings, falls die einen Weg finden,die Deutschen Politkasper zum
    Mond schiessen zu können, wäre das Geld noch gut angelegt.
    Kein Türke zahlt hier Steuern, der holt sich fast alles über die Verwandtenunterstützung wieder,
    ausserdem sind die Familien,auch Opa, Oma oder der Onkel, im Deutschen Krankesystem mit
    versichtert, natürlich Gratis!
    Kinder, wir werden ausgenommen, wie die Weihnachtsgänse, dann wird uns noch erzählt,daß
    Deutschland ja ein reiches Land sein, nur bei denen,die schon länger hier leben kommt nichts mehr an,
    ist ja auch kein Wunder, erst müssen die ganzen Heuschrecken bedient werden, für den Deutschen
    ist nichts mehr über!
    Tolle Zeit, man fühlt sich richtig heimisch und geborgen in diesem Staate, der ja voll Menschlichkeit
    und besorgten Politikern ist, die uns aber sowas von pudern,unterstützen und Reich machen,
    aber den Soli wollens weiterhin, sei es um in Afrika n Brunnen zu bohren, schliesslich müssen wir
    ja was vom Wohlstand abgeben, da es keine Kinderarmut und Altersarmut mehr, in diesem Lande
    grassiert.

  64. SidFK 4. Januar 2019 at 20:05
    Es dauert nicht mehr lange und das ganze System bricht zusammen.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Grüß Gott im neuen Jahr!
    Dieses System ist schon längst gebrochen. Wir leben auf den kosten der nächsten Generationen der autochthonen Bevölkerung Deutschlands.
    Es ist einfach nur pervers.

  65. Man kann nur kotzen,
    wie unsere „Volksvertreter“ die Steuereinnahmen für fremde Völker verprassen.

    Das ist alles so unfassbar aus dem Ruder gelaufen,
    dass die gesamte Szene der Alt-Parteien außer Dienst gestellt werden muss,
    um mal zur Normalität zurückkehren zu können.

  66. Im Land, wo die Reichen gut und gerne leben haben viele deutsche Kinder
    – früh morgens kein Frühstück.
    – in der Schule kein Pausenbrot.
    – kaum Taschengeld für kleine Bedürfnisse.
    – keine warme Mahlzeit mittags.
    – kein Geld um im örtlichen Verein Sport zu machen.
    – zu Weihnachten keine Weihnachtsgeschenke.
    – keine Spielsachen weil Kindergeld im Hartz VI angerechnet wird.
    – kein eigenes Zimmer
    – weniger Geld als gleichaltige Migranten-Kinder.
    – Probleme gemobbt zu werden wegen markenloser Kleidung.

    es gibt noch 1000 Argumente mehr!
    Hauptsache Ausländer können sich von geschenktem, deutschem Kindergeld ein schönes auskömmliches Leben machen. Das Kindergeld landet meist nicht bei den Kindern, sondern beim Pasha der Familie!
    Der deutsche Staat setzt falsche soziale Anreize um in dieses Land zu strömen und alles abzuschöpfen, was man kriegen kann. Und selbst wenn diese Migranten nicht mehr im Land sind, schmeißt Deutschland sein Geld ohne Grund anderen Völkern hinterher. Ist doch logisch, daß man im Ausland keinen Respekt vor uns mehr hat, da gibts noch nicht mal ein Dankeschön, höchstens wird weiter gefordert.

  67. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 4. Januar 2019 at 21:53

    Warum Vielfalt unsere Schwäche ist!

    https://www.youtube.com/watch?v=pOQ8X4aMoZU

    _______________
    Müsste in jeder Klasse von der 3.-10. jährlich gezeigt werden.
    Aber was willste machen, wenn den Inhalt nicht mal die Lehrer verstehen.

  68. FreieMeinung1 4. Januar 2019 at 21:42

    Psssst! Du machst es noch schlimmer. Denn wir genug werden, die sich dann aufregen- dann verstärkt das die Gedankengänge der intellektuellen Helden und Steuerkassierer.
    Dann passiert das:

    – Kommission bilden (Job für den Schwager?)
    – Beratung von McKinsey (Memo: Lena hat noch was gut), 80 Millionen EUR.
    – 3210 bundesweit neue Arbeitsplätze zur NOCH besseren Kontrolle ( CC:Kevin irgendwie dort unterbringen)
    – 2000 Dolmetscherposten, eingeflogen aus ganz Europa (vorübergehende Unterbringung in der Hilton Hotel-Kette)
    – 700 neue Juristen zur Abarbeitung der Verfahren, die jeweils 8 Jahre dauern.

    Macht zusammen Kosten von 16 Quilliarden EUR. Damit der Steuerzahler entlastet wird. Und noch mehr soziale Gerechtigkeit entsteht.

  69. GOLEO 4. Januar 2019 at 23:02

    Volle Zustimmung. Das dt. Sozialsystem ist bei dieser Bevölkerungsstruktur ein schlichtweg nicht mehr zukunftsfähiges Geschäftsmodell. Da braucht man noch nicht einmal kulturelle Gegebenheiten hinzuzuziehen (obwohl diese natürlich schlussendlich erklären, warum das zum Scheitern verurteilt ist), da reichen so gesehen nüchtern ökonomische Betrachtungsweisen.

    Ich habe ohnehin bis heute nicht verstanden, warum das Kindergeld mit jedem neuen Kind bis zu einem gewissen Betrag steigt.

    Man sollte lieber den Betrag für die ersten beiden Kinder verdoppeln, für das dritte Kind von mir aus beibehalten und spätestens ab Kind Nummer fünf gibt es dann gar nichts mehr. Dann bekämen auch Arbeiter und Angestellte, also die „normal Situierten“, wieder Kinder und der angesprochene Anreiz vom Kindergeld als Geschäftsmodell fiele weg.

    Denn mehr als vier Kinder bekommen zu 99% ohnehin nur irgendwelche islamischen Großfamilien.

  70. Die Hürden, daß überhaupt irgend ein Ausländer an die deutschen Sozialtöpfe kommen kann, müssten viel höher gelegt werden. Dies sollte nur für assimilierte, möglichst mit deutscher Staatsbürgerschaft und steuerzahlende und dauerhaft hier lebende Migranten zählen. EU-Ausländer maximal ein halbes Jahr.

    Der ganze Rest hat kein Recht um von deutschem Vermögen, was für Deutsche da ist, irgend einen Cent zu entnehmen. Für diese Gruppen sollte es nur Grundversorgung in Form von Sachleistungen und Flüchtlingsunterkunft geben, wie andere Länder das auch machen.
    Wem das nicht gefällt, darf gerne das Land verlassen oder arbeiten gehen um dann die Seinigen zu versorgen.

  71. @jeanette 4. Januar 2019 at 21:18

    „Man sollte für Kinder im Ausland KEINEN CENT bezahlen!
    Und die Kinder hier sollten alle mit ihren Eltern einem Vaterschaftstest unterzogen werden!
    Außerdem sollten nur die Kinder von einer Ehefrau bezahlt werden!

    Aber am besten für Ausländer überhaupt kein Kindergeld!
    Wieso brauchen die Kindergeld?

    KINDERGELD sollte für AUSLÄNDERKINDER ERST DANN BEZAHLT WERDEN, WENN SIE GUTE NOTEN IN DER SCHULE VORWEISEN UND AUCH NUR SOLANGE!!“
    Warum danach schauen ob es Ausländer sind?

  72. GOLEO 4. Januar 2019 at 23:47

    Ich musste vor zwei Jahren in Köln in der Innenstadt für eine achtlos weggeworfene Kippe 35€ zahlen. Was ich noch irgendwo nachvollziehen könnte, wenn die Kölner Innenstadt nicht generell aussähe wie Mordor nach einer aus dem Ruder gelaufenen Silvesterparty. Und ob ich die 35 Tacken auch hätte bezahlen müssen, wenn ich nicht ein einzelner Europäer, sondern Orientaler in Begleitung von fünf bis zehn Kollegen gewesen wäre, sei auch mal dahingestellt.

    Und das ist das, was einen so aufregt in D: Organisierte Kriminalität etc. wird achselzuckend hingenommen, aber bei solchen Bagatellen kommt der Staat und macht auf Law-and-Order.

  73. „So einen Vorfall wie jetzt, den haben wir uns eigentlich nicht vorstellen können und auch nicht wollen“, sagt Cerny zur Sicherheit in Amberg, „wir haben die letzten Jahre eigentlich rückgehende Zahlen gehabt im Bereich der Gewaltdelikte, wir haben eine höhere Aufklärungsquote der Polizei gehabt, insofern insgesamt eigentlich eine sehr gute Sicherheitslage“

    ———————————–
    CERNY und alle anderen sind das Problem, weil sie sich alles EINFACH NICHT VORSTELLEN KÖNNEN!
    Und unsereins kann nachts wieder nicht schlafen weil wir hier alle Visionen haben, die sich der Bürgermeister von AMBERG Herr CERNY nicht vorstellen kann, und die sich Tag für Tag erneut bewahrheiten!

  74. Die Auswirkungen i Bereich Mütterrente sind noch wesentlich gewaltiger. Leider traut sich keiner an das Thema. Aber SGB 6 sowie die Genfer – Flüchtlingskonvention sind da eindeutig. Die daraus resultierenden Auswirkungen auf Kranken- und Pflegekassen sollten auch beachtet werden. 5 Kinder geben eine Renteanwartschaft über Hartz-4. Und damit ist das Problem dann auch von der Bundeskasse (Hartz-4) auf die Rentenkasse (die gesetzlich Sozialversicherten) übergegangen. Der Staat spart und die Sozialversicherten werden belastet. Einfach super….

  75. GOLEO: du bist witzig, Hartz IV für die Kinder ist nach Alter gestaffelt und viel höher als das normale Kindergeld, warum sollte es das normale Kindergeld da noch oben drauf geben ??

    man hatte 1992 eingeführt, dass für Kinder die ab 1992 geboren sind je 3 Jahre Rentenanwartschaft (Durchschnittsrente) angerechnet werden, auh wenn sie nie gearbeitet und eingezahlt haben. Für Kinder die vorher geboren wurden, also auch Kinder der Trümmerfrauen gabs gar nichts !! Das gibt natürlich für diese Mütter später mal eine tolle Rente, wenn sie z. B. 8, 9 oder auch 10 Kinder haben

    erst jetzt vor einigen Jahren hat man auch die Kinder in der Rentenanrechnung berücksichtigt die vor 1992 geboren sind, aber hier gab es erst 1 Jahr Rentenanrechnung, später dann nur 2 Jahre je Kind

    Und jetzt kommts, als die Türken damals ab 1964 als Gastarbeiter kamen hat man für Kinder in der Türkei nur 50% des Kindergeldes gezahlt, das es hier gab. Irgendwann kamen dann unsere schlauen Politiker auf die Idee auch 100% in die Türkei zu überweisen. Schon damals gabs viele Phantomkinder in der Türkei die niemals das Licht erblickt haben. Für kleines Bakschisch gabs jede Bestätigung und jede Menge amtlicher Stempel

  76. schottischen-mensch 5. Januar 2019 at 05:18

    dat macht doch alles nix

    7345 euro

    deutlschand muß von innen herraus vernichtet werden
    deutschland muß soviel geld wie möglich and ausländer und ins ausland überwiesen werden
    https://www.bilder-upload.eu/bild-871dc9-1546661843.jpg.html
    ————————————————————————————————–
    Das kriegt eine einzelne Person nicht mal an Hartz VI bei einem Regelsatz von 424€ + Miete. Weg mit dem Asylmissbrauch! Wer mit sovielen Kindern kommt und Ansprüche stellt sollte sofort abgeschoben werden oder radikal der Geldhahn zu.

  77. In den USA und Canada lachen sie uns deswegen aus! Bekannte meinerseits schütteln nur mit dem Kopf, welch eine totbringende Gesinnung in Deutschland ist. Für das System hier zu arbeiten ist verrückt. Man sollte es so machen, wie die Südeuropäer oder Araber: Für die ist STEUERN ZAHLEN die große Sünde im Leben. Wurde auch bestätigt durch neueste Studien. Der hochgelobte Michael Schumacher zahlt seine Steuern in der Schweiz. Intelligente Reiche machen es ebenso oder in London, wie Herbert Grönemeyer (fast keine Steuern!). Der deutsche Michl ist der Idiot der Welt. German idiot.

  78. „Selbstverständlich gibt es am Kindergeldbezug von Arbeitnehmern mit nichtdeutscher Staatsangehörigkeit nichts zu kritisieren,….“
    Warum nicht? — Darf man darüber nicht einmal nachdenken? Das Geld wird fast nur von Deutschen erwirtschaftet und warum sollen es Ausländer bekommen?

  79. Man müßte lediglich mal Zwangsführungen der Einheimischen organisieren, wie ab Mai 45, an „Brennpunktorte“ wie diese Müllsiedlungen voller Gesindel. Damit sie sehen, was los ist. Das würde ihnen das Toleranz- und Vielfaltsgeschwafel schon austreiben.

  80. Lug und Betrug wohin man schaut !
    Ein Generalstreik würde die Regierung vermutlich mal auf Trab bringen.
    So geht es jedenfalls NICHT weiter !!

  81. Alvin 5. Januar 2019 at 07:26

    „… Der deutsche Michl ist der Idiot der Welt. German idiot.“

    Wir sind keine Idioten, werden aber zu Idioten gemacht. Genauso, wie wir keine Nazis sind.

  82. Meine Forderung seit langem:
    Weg mit dem Kindergeld in seiner jetzigen Form.
    Dafür kostenlose Kitas, kostenlose Schulbücher- und Utensilien, kostenloses Schulessen usw.
    Das bisherige Kindergeld in die Betreuung und Bildung investieren.
    So kommt das Geld den Kindern direkt zu Gute und wird nicht für andere Dinge verwendet, von denen das Kind nichts hat.
    Und das Problem mit den schmarotzden Ausländerfamilien wäre auch gelöst.

  83. Es könnten ja auch viele viele deutsche Kinder sein, die meisten davon landeten leider in den Abfalleimern verschiedener Kliniken oder in Kosmetika .SPD Jugend will ja noch mehr tabula rasa machen.

    Also, nur kein Neid auf den Migrantennachwuchs.
    Irgendwoher müssen ja die Kinder kommen, sonst ginge die Welt unter .

  84. Die Ausländer sind das heilige Kalb der Alt-Parteien
    Ihnen gelten alle Wählerstimmenbemühungen der Alt-Parteien
    Wie haben da nichts mehr zu sagen
    Weil sich die Deutschen nicht mehr vermehren
    Denn die Frauen wollen sich nun „selbst verwirklichen“ und bei Douglas konsumieren
    Da nützen Belohungen, wie Kindergeld-Lüge und Kitas nichts
    Bei den Deutschen ist langfrsitig nichts mehr zu holen

    Es ist das Rockefeller-Soros-Modell: Die Frau soll auch als günstig dem Arbeitsmarkt zur Verfügung stehen.
    Jeh mehr auf dem Arbeitsmarkt, desto niedriger die Preise für Arbeitskraft und desto höher die Gewinne für die Oligarchen. Das ist eine Ausrottungsideologie.

  85. Die Veränderungen werden noch so grausamm werden, dass mit den Wählern der alten Deutschen, welche die alte Bundesrepublik noch kennen, keine Wahl zu gewinnen ist. Dazu muss man neue Wähler aus der ganzen Welt herholen, welche nicht so verwöhnt sind.

  86. Ist schon drollig, daß deutsche Arbeitsknechte, die sich nach eigenem Bekunden keine Kinder leisten können, so großzügig für die Kinder Fremder zahlen.

  87. Hoffnungsschimmer 5. Januar 2019 at 09:43

    Meine Forderung seit langem:
    Weg mit dem Kindergeld in seiner jetzigen Form.
    Dafür kostenlose Kitas, kostenlose Schulbücher- und Utensilien, kostenloses Schulessen usw.
    Das bisherige Kindergeld in die Betreuung und Bildung investieren.
    So kommt das Geld den Kindern direkt zu Gute und wird nicht für andere Dinge verwendet, von denen das Kind nichts hat.
    Und das Problem mit den schmarotzden Ausländerfamilien wäre auch gelöst.

    Aber kostenlose Kitas, kostenlose Schulsachen, kostenlose Hausaufgabenbetreuung, kostenloses Schulessen und vieles mehr gibt es doch jetzt schon.

    Das Geld ist noch ein ordentliches Sahnehäubchen obendrauf.

  88. „[…] Der Staat greift zu „drastischen Maßnahmen“

    Der Chef der Bundesfamilienkasse, Karsten Bunk will nun in jeder der 14 regionalen Familienkassen zwei Fachleute einsetzen, die ausgebildet sind, solche Betrugsmuster besser erkennen zu können. Verdachtsfälle würden an eine zentrale Sondereinheit gegeben und zu viel gezahltes Geld wird zurückgefordert. […]“

    Was soll dieser Käse?! Da gibt es eine ganz einfache Sache:

    – Jedes Kind, für das Kindergeld beantragt werden soll, muß dem Amt vorgestellt werden und
    – es muß ein Abstammungsnachweis erbracht werden (Papiere reichen nicht): Gentest aller Personen zum Abgleich der Verwandt-, Eltern-, Kindschaft dieser Personen. (Mundhöhlenabstrich muß z. B. in der Gerichtsmedizin durchgeführt werden.)
    – Alle Kinder haben sich bei den Eltern aufzuhalten – dt. Kindergeld nur bei Aufenthalt in D; Trennung dahingehend, daß Kinder bei Verwandten in der Heimat bleiben oder 1 Elternteil mit einigen Kindern in der Heimat bleibt, für die trotzdem Leistungen bezogen werden wollen, gibt es nicht.

    Wer sich weigert, wird wegen des Versuches, zur Begehung von Sozialbetrug nach D gekommen zu sein, stehenden Fußes ausgewiesen (sofortige Festnahme + Abschiebehaft) und die erneute Einreise + das Stellen jedweder Anträge wird verboten (ansonsten Knast). Kein Berufungsrecht, Urteil sofort gültig. (Formulare dazu sind leicht vorzudrucken (staatliche Druckerei, mit Kennzeichen), werden ausgefüllt, ans Gericht gegeben, Richter/Staatsanwalt unterschreibt, fertig.) Der Versuch sollte auch nicht als Vergehen, sondern als Verbrechen behandelt werden.

    Wenn sich das in den entsprechenden Kreisen rumspricht, ist das Problem ruckzuck beseitigt!

    Ich weiß nicht, was daran so schwierig sein soll. Bei Deutschen sind die Behörden usw. schließlich auch nicht zimperlich! Da kann der Hartz-IV-Empfänger gar nicht so schnell gucken, wie ihm der Betrag auf 0 gesetzt wird – und zwar inkl. des Betrages für Miete, so daß der dann auch noch in die Obdachlosigkeit geschickt wird, falls er nicht einen Weg findet, das Geld für die Miete aufzutreiben. Oder es werden grundgesetzlich garantierte Rechte einfach außer Kraft gesetzt (wie z. B. bei der eindeutig gg- und rechtswidrigen Wohnungs- und AN-Anzahl-Steuer – GEZ-Gebühr, Beitrag, Demokratieabgabe oder wie die Blutsauger diese Zwangsabgabe sonst noch betiteln – bei der es nicht einmal mehr um das RF-/Fernsehprogramm und die tatsächliche Empfangsgerätenutzung geht, sondern nur um den jeweiligen Haushalt).

  89. @Hoffnungsschimmer 5. Januar 2019 at 09:43

    DAS predige ich seit Jahren! Kindergeld abschaffen!
    Meine Eltern hatten 12 Kinder „im Dutzend billiger“ 😉 Kindergeld gleich Null.
    Hat auch funktioniert.

    Kindergeld ist doch eh voll „Nazi“ die haben es erfunden.
    https://www.deutschlandfunkkultur.de/familienpolitik-es-begann-mit-25-dm-pro-kind.954.de.html?dram:article_id=282796
    Das Kindergeld gehört in Schulen und Kindergärten, aber nicht in Elternhände!

    Was sagt denn eigentlich Frau Giffey zum Kindergeld?
    https://www.bmfsfj.de/bmfsfj/service/kontakt

  90. Beim „Kindergeld“ wird immer wieder neu „gebastelt“
    z. B.
    Eine Heirat des Kindes lässt entgegen der früheren Rechtslage seit 2012 den Kindergeldanspruch nicht mehr entfallen.[8] Anders sieht es bei behinderten Kindern aus, hier entfällt der Kindergeldanspruch weiterhin mit der Heirat des Kindes.[9]
    Merke: Kinderehe rechnet sich.
    oder:
    Bei ausländischen Kindern, die ohne Eltern in Deutschland leben, reicht der Nachweis des dreijährigen Aufenthalts in Deutschland aus, eine Erwerbstätigkeit kann von Kindern aufgrund des Verbots von Kinderarbeit rechtlich nicht gefordert werden.
    Merke: es ist also einem 16jährigen ausländischen Kind nicht zumutbar eine Arbeit bzw. Ausbildung anzufangen?
    mehr dazu:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Kindergeld_(Deutschland)

    „wehe ,wehe wenn ich auf das Ende sehe.“

  91. …Das älteste Kind ist stets das erste Kind, allerdings kann sich durch ein sog. Zählkind eine andere Zählweise für Kinder aus verschiedenen Beziehungen ergeben.

    erst eins, dann zwei, dann drei usw. hauptsache man verzählt sich nicht.

  92. Zitat:
    Currywurscht 4. Januar 2019 at 20:19
    Das bringt uns zur nächsten Schieflage: Etwas die Hälfte der Hartz-IV Empfänger haben einen Migrationshintergrund. Bei den Flüchtlingen und Asylbewerbern lebt der überwiegende Teil von Hartz-IV.

    ABER: gerade in den Nachrichten, die Zahl der H4 Empfänger ist stark gesunken (um mehr als 6%). Es bekommen zwar immer mehr Fliehlinge H4, aber dafür beziehen immer weniger Deutsche H4.
    Also, je mehr Menschen nach D kommen, umso weniger H4 Empfänger gibt es. Genial.
    Da noch viele Fliehlinge Mehrfachidentitäten haben, gibt’s bald keine H4 Empfänger mehr.

    Das gibt’s nur in Bananistan

    ———————
    Grüß Gott,
    Korrektur nicht die Anzahl der Empfänger ist gesunken sondern die der Haushalte.
    Dies ist reine „Zahlenmagie“….

    Zitat aus Artikel https://www.deutschlandfunk.de/arbeitsmarkt-zahl-der-hartz-iv-haushalte-deutlich-gesunken.1766.de.html?dram:article_id=437482

    „Zahl der Hartz IV-Haushalte deutlich gesunken
    Erstmals seit der Einführung vor 14 Jahren leben weniger als drei Millionen Haushalte von Hartz IV. Das liege vor allem am guten Arbeitsmarkt, so die Agentur für Arbeit. Doch viele Hartz IV-Bezieher sind auch in Rente gegangen und beziehen die Grundsicherung deshalb nicht mehr.“

    http://www.o-ton-arbeitsmarkt.de/o-ton-news/warum-es-in-deutschland-nur-rund-3-millionen-arbeitslose-aber-7-millionen-hartz-iv-und-arbeitslosengeldempfaenger-gibt

  93. Letztes Jahr kam mir auf einem Parkplatz ein Rotationseuropäer entgegen, mit einem Stück Pappe in der Hand, auf dem stand: Habe 5 Kinder und keine Arbeit. Ich habe ihn gefragt, warum er 5 Kinder in die Welt setzt, wenn er keine Arbeit hat.
    Seine Antwort bestand darin, mich auf eine hochschwangere Frau hinzuweisen, die in einigem Abstand hinter ihm stand. Die Frage, ob das seine Frau sei, bejahte er.
    Da packte mich so eine Wut, daß ich mich zu einer Ausdrucksweise veranlasst sah, die nicht sehr fein ist.
    Ich schrie ihn an: „Was, keine Arbeit, aber schon wieder ein Kind! Immer ficki, ficki nix gut, besser Arbeit“.
    Der so Angesprochene verzog sich mit beleidigter Miene.
    Das sollte diesen Schmarotzern mal auf allen Ämtern unter die Nase gerieben werden, anstatt anstandslos
    zu zahlen und zu zahlen und zu zahlen.

Comments are closed.