Diesel-Runde bei "Hart, aber fair" vom 21.1.19.
Print Friendly, PDF & Email

Von PETER BARTELS | Gestern gab’s Freitag Rotbarsch, Sonntag Schweinebraten. Und wenn es kalt wurde, nagelte der Diesel. Heute? Fang-Verbot! Fleisch-Verbot! Diesel-Verbot! Verbot macht GRÜNE Wangen rot. Und Deutschland tot …

Montag Abend.  Handball und Barnaby, immerhinque. Aber eben auch Diesel bei Frank Plasberg (61). Wie fast immer „hart, aber leer“: Ein bei den Grünen längst „abgemeierter“ Türkenspätzle namens Cem Özdemir (53) durfte den Zampano geben (Josef Nyary). Eine schiache „Abmahnerin“ namens  Barbara Metz (36) konnte  beweisen, warum die Diesel-Abmahnungen sie reich macht. Immerhin: Professor Dieter Köhler (70),  Chef der deutschen Lungenfachärzte, warnte vor dem Mittelalter im 21. Jahrhundert: „Der Diesel ist der neue Hexenhammer!“

Der arme Josef Nyary musste sich bei BILD wieder den Flaschenpfand verdienen –  auch bei einst guten Rentner-Redakteuren reicht es längst nicht mehr. Der PI-NEWS–Rentner hingegen konnte zwischendurch Handball-WM luschern und Barnaby. Wenngleich der neue Inspector im alten England auch immer multikultiger wird. God shave the Queen! Bei „Premier“ Theresa hilft ja längst nicht mal mehr der Drahtpinsel …

Also Kriech, Klatsch und Lüg: Der Lungenfacharzt lächelte über 40 Mikrogramm „Grenzwerte“, mit denen Heerscharen von ungelernten Düffeldoffeln den deutschen Diesel ausbremsen: „Dieses Stickstoffdioxid ist absolut ohne jede Wirkung auf die Gesundheit: Wer auf zwei Gasflammen Spaghetti mit Tomatensoße kocht, liegt nach 15 Minuten bei 1500 Mikrogramm!  Die (verlogene) Behauptung, aus dem Dieselauspuff kommt Krebs, sei „schlichtweg falsch“. Wenn Feinstaub wirklich  tödlich wäre, „müssten Raucher nach kürzester Zeit tot umfallen, weil aus jeder Zigarette Millionen Mal so viel Feinstaub kommt.“

Wenn „Politik auf Wirklichkeit“ trifft, ist bei GRÜNEN, ROTEN und den anderen Toten 2×2 eben 5, liebe Klippschüler Thales, Euklid, Pythagoras: Von GRÜNEN lernen heißt Rechnen lernen! Wahr ist, was man will. Sonst wäre ja auch Verfassungsschützer Hans-Georg Maaßen noch im Amt, nicht Merkels Parteimitglied Thomas Haldenwang. Der eine wusste in Chemnitz, was wahr ist, der andere wußte, was Merkel und ihre Medien-Meute wollten: Hetzjagd auf die AfD. Okay, fast schon Schnee …

Nichts hasst der Teufel angeblich mehr als Weihwasser, behaupteten schon die Hexenaustreiber der Katholen im Mittelalter. Und so lügelte die Diesel-Austreiberin Metz von der selbsternannten „Umwelthilfe“ den Professor gleich ins Relative: „Inzwischen haben auch sehr viele neue Studien den Zusammenhang von Diesel und schädlicher Luft bewiesen.“ Deshalb habe ja die EU auch vor elf Jahren die 40 Mikrogramm aus den USA übernommen … Uuund: „Angela Merkel war ja auch an der Festlegung des Grenzwertes beteiligt!“ … Was soviel heißt wie: Nachts ist es kälter als draußen…

Aber Türken-Spätzle Özdemir (56) nieselte mit, Motto auch hier: Moral schlägt Wissenschaft. Springers bester TV-Kritiker Nyary: „Ein Empörungssolo: Erst einmal müsse jetzt der VW-Skandal dran sein, poltert er …“ Je nun, da platzte Plasberg ein bisschen der Sack: „Sie sind Gast, ich mache die Sendung!!“ Und: „Ich fahre einen Diesel Euro 6 mit AdBlue und dachte, ich bin auf der sicheren Seite!“ Und Richtung Diesel-Düffeldoffel Metz: „Bereiten Sie wieder eine Klage vor?“

Özdemir – Papa Feuerlöscher-Macher, Mama Änderungsschneiderin, er Mittlere Reife, Lehrer, der Rest ist GRÜN – kullerte die Knick-Äugis: „In der Schweiz liegt der Grenzwert bei 30 Mikrogramm, in Österreich bei 35 Mikrogramm“ … Plasberg platzte schon wieder dazwischen: „In Kalifornien sind es 57 Mikrogramm, im Rest von Amerika 100!“

„Irgendwas stinkt hier, und zwar ganz gewaltig“, hatte Nyary schon anfangs geschrieben. Und vergessen hinzufügen: Aber nicht der Diesel! Selbst  Frank Plasberg (61) hatte „so seine Zweifel“: „Ein Land im Diesel-Wahn?“

  • ARD-Einspieler: Nach EU-Richtlinien soll der Messeinlass der Stationen 1,5 bis vier Meter über dem Boden liegen. In Hamburg sind es 1,5 Meter, in München knapp vier Meter und im griechischen Thessaloniki 35 Meter: Dort steht das Teil auf dem Dach der Universität.

Staatssekretär Oliver Wittke (52) von der Merkel-CDU hechelte beifallsheischend: Deutschland hat die bösen Stickstoffdioxide in 20 Jahren um 50 Prozent reduziert. Die Diesel-Deppen auf den Rängen klatschen brav wie bestellt. Und Bernhard Mattes (62), Chef-Schalmeie der deutschen Autobauer „schwor“: „Der Diesel behält seine Berechtigung!“ … Jawoll!! Libanon, Gaza, Arabien, Afrika, da nagelt er noch volle Pulle. Merkel, Maas und Müller zahlen ja Milliarden. Auch für den Diesel.  Deutschland?  Museum und Schrottplatz.

Ein „Elektrischer Reiter“ machte vor, wie die Welt am deutschen Diesel-Wesen zu genesen hat. Der Ex-Formel 1-Pilot („ferner fuhren“) Heinz-Harald Frentzen (51) hat nämlich „verstanden“ (Toyota). Er macht längst statt „Brumm-brumm nur noch Summ-summ“ (Nyary): Seine drei (!!!) Autos fahren mit Strom, den er auf dem Dach produziert und in riesigen (!) Batterien im (riesigen?) Keller speichert. Der frühere „Benzinritter“ (Plasberg) laberte liebdienerisch: „Ich fahre nach Südfrankreich 1200 Kilometer im 100er Schnitt – inklusive Ladezeit!“

Also: Tempo 120 kann kommen!! Sooo geht Deutschland, liebe Diesel-Deppen. Es kommt nur auf die Dukaten an und einen großen Keller. Aber ver.di schafft das, wetten!! Der alte BILD-Mann Nyary: „Viel Hypothese, wenig Hysterie, alle gaben tüchtig Gas, keiner flog aus der Kurve.“ Der alte PI-NEWS-Mann: Nein, nur Deutschland und der Diesel. Wieder mal.

PS: Die Handballer gewannen übrigens 22:21… Und bei „Barnaby“ war der scheinbar böse Neger doch wieder der Gute …


Ex-BILD-Chef Peter Bartels.
Ex-BILD-Chef Peter Bartels.

PI-NEWS-Autor Peter Bartels war zusammen mit Hans-Hermann Tiedje zwischen 1989 und 1991 BILD-Chefredakteur. Unter ihm erreichte das Blatt eine Auflage von 5 Millionen. In seinem Buch „Bild: Ex-Chefredakteur enthüllt die Wahrheit über den Niedergang einer einst großen Zeitung“, beschreibt er, warum das einst stolze Blatt in den vergangenen Jahren rund 3,5 Millionen seiner Käufer verlor. Zu erreichen ist Bartels über seine Facebook-Seite!

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

108 KOMMENTARE

  1. Strom kommt aus der Steckdose. Erst Atomausstieg und nun Kohleausstieg. Woher soll die Energie kommen?

  2. @Kassandra 22. Januar 2019 at 16:51
    Das Elektro-Auto ist eine Elektrosmog-Falle.
    Es verkürzt die Lebenserwartung um 10 Jahre.

    So ein Quatsch. So lange gibts die Dinger noch gar nicht, dass man so eine Aussage auch nur ansatzweise unterfüttern könnte. Was soll das?!

  3. Ein bischen mehr Verständnis für die Metz bitte!
    Von irgendwas muss die Frau doch leben.
    Ihr Abmahnverein ist die Lizenz zum Geld drucken und funktioniert nur, solange man Gesetze überwacht, die gegen den gesunden Menschenverstand vorzugsweise von der EU gemacht wurden.

  4. Wenn die Erkenntniswut bzw. der Erkenntnisstand in dieser Geschwindigkeit weiter geht, muss den Grünen eigentlich alsbald dünken, dass der Planet gänzlich und grundsätzlich besser dran wäre, ohne Deutsche… äh… ohne Autofahrer, Methanverdünster, CO2-Ausatmer und alles was sonst noch so der „Krone der Schöpfung“ angehört und zugeordnet werden kann.

  5. Die Achillesverse des linksgrünen #Merkelregimes:

    Die deutschen Schlafschafe lassen sich ausrauben, vergewaltigen und abstechen, zahlen ohne zu murren hohe Strompreise und Steuern, gehen auch erst mit 70 in Rente aber beim Thema Auto wird das Kartoffelschlafschaf zum Tiger im Tank.

    Wenn das linksgrüne #Merkelregime nun nicht reagiert, wird es weggefegt werden und zwar nicht durch Adolf Hitler 2.0 sondern durch Rudolf Diesel 1.0!

  6. Was für eine gute Gelegenheit für die AfD um die Grünen anzugreifen.
    Die AfD muss nur erklären, dass auch sie für ein Tempolimit von 120 Km/ h auf den Autobahnen sich einsetzen wird, mit den Grünen Seite an Seite dafür kämpfen wollen. Das wäre für die Grünen sofort der Auslöser von diese Idee Abstand zu nehmen, um nicht mit den Nazis in einem Boot zu sitzen.

    Die anderen Parteien sind so was von strohblöde, die sicher sinnvolle Überlegung das Tempo auf den dicht befahrenen Autobahnen zu begrenzen, sich dieses Thema von den Grünen wegnehmen zu lassen und denen die Initiative zu überlassen, wo sie selber hätten reagieren müssen

  7. Der Michel hat geschlafen,es ist eindeutig,das der Diesel,nicht die Auswirkungen hat ,wie man uns anlügt.
    Die Sektsteuer wurdem 1912 eingeführt,glaubt jemand das, das Dieselfahrverbot ,nach den Kentnissen zurückgenommen wird ,nein Eher, fällt Weihnachten u Oster zusammen.Es geht nur wenn wir an der Wahlurne, das Pack austauschen gegen die AFD noch Fragen !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  8. Bei soviel Idioten fliegt Deutschland mit Schmackes aus der Kurve.
    In spätestens zehn Jahren sind wir Entwicklungsland mit zehn Millionen Arbeitslosen…

  9. 5G als Mikrowellenstrahler? :
    https://www.youtube.com/watch?v=zrYP19k4DEE (seeehr lang :-))

    Ich bekam den Hinweis von einem Arzt. Ich weiß von dem nur, dass er sich schon ein Haut „janz weit draußen“ gekauft hat… denn, nicht jeder kann nach Palm Springs umsiedeln…

    Ein Kommentar unter dem Video: „Die Menschen auf 500 Millionen runterzubrechen erfordert Technik.?“ (Was ich persönlich allerdings nicht vertrete, also diese Meinung. An der Stelle sei mal wieder eingeworfen, dass so gut wie nirgends über den stattfindenden Polsprung diskutiert wird, was der für Auswirkungen hat resp. noch so haben könnte :-))

  10. h2so4 22. Januar 2019 at 17:18

    Der Pyrrhussieg der Grünen in Sachen Diesel bietet nun erstmals eine Angriffsfläche gegen die linksgrünen KinderschänderInnen, die sich nicht werden parieren können!

    Jetzt können die linksgrünen KinderschänderIxxe politisch gejagt werden und unter 10% sinken, wenn man diese offene Flanke der Studienabbrecher*innen geschickt nutzt!

    Kretschmann muss weg!

  11. „Eine schiache „Abmahnerin“ namens Barbara Metz (36) konnte beweisen, warum die Diesel-Abmahnungen sie reich macht.“

    Welchen Sinn sollen hier die Anführungszeichen haben?
    Dieselabmahnungen (Mehrzahl) —> reich machen (Mehrzahl)

    „Der arme Josef Nyary musste sich bei BILD wieder den Flaschenpfand verdienen – auch bei einst guten Rentner-Redakteuren reicht es längst nicht mehr.“

    DEN Pfand? Ich glaube es nicht, Mann, Mann, Mann!

    https://www.duden.de/rechtschreibung/Pfand

  12. OT
    Morgen 23:15 bei Maischberger Thema: „Bedroht die AfD die Demokratie?“
    Schaut Euch die Besetzungsliste an. Ich frage mich, warum wieder Alexander Gauland teilnehmen muss. Wenn die AfD das Thema ist, wird sie doch wohl selbst bestimmen dürfen, wer in die Runde geht. Wolfgang Herles ist dabei, ansonsten eine Liste des Grauens und damit meine ich auch Jörn Kruse.

  13. Warum werden immer Politiker in die Sendung geholt, die von nichts eine Ahnung haben? Die plappern nur dumm rum.
    Beispiel:
    Özdemir und Gigabyte Strom
    Der türkische Experte Özdemir legte kürzlich ein Zeugnis seines fundierten Sachverstands ab:
    “Ach wissen Sie, wir kennen die Argumente, die Argumente sind ja nicht ganz neu. Im Spitzenlastbereich, also nicht im normalen Lastbereich, dann wenn der Energieverbauch am höchsten in Deutschland ist, ungefähr mittags zwischen 11 und 12, verbrauchen wir ungefähr 80 Gigabyte, wir produzieren aber ungefähr 140 Gigabyte. Das heißt, das anderthalbfache dessen haben wir immer noch übrig, was wir brauchen.”

    (Cem Özdemir im ARD-Brennpunkt vom 15.3.2010)

  14. Seit dem ARD-Beitrag „das Dieseldesaster“ vor ca. 2 Wochen lasse ich mir von
    selbsternannten Öko-Gurus meinen Diesel, 3.0 Ltr, TDI, Verbrauch 5 – 7 L. je
    nach Fahrweise und Jahreszeit, Reichweite: 1200 km, nicht madig machen.

    Diesel für PKW und LKW gibt es seit 1938. Der Diesel ist der Motor mit der
    effizientesten Kraftstoffausnutzung. 80 Jahre lang hat es niemanden
    interessiert, was da hinten rauskommt und jetzt soll das plötzlich das reinste
    Giftgas sein?!?!
    Da fallen einem nur die Bewohner eines kleinen gallischen unbeugsamen
    Dorfes und deren Wahlspruch ein:

    „Die sp….. die Römer“.

  15. Die AfD müsste viel mehr auf das Thema Fahrverbote und Diesel-Hysterie setzen, damit wären im Moment viele Pluspunkte gegenüber den Altparteien zu machen. Das würde auch dem ein oder anderen Altparteien-Wähler die Augen öffnen, wie der grüne Wahnsinn derzeit auf vielen Ebenen die Tatsachen verdreht.

  16. Zitat: „Gestern gab’s Freitag Rotbarsch, Sonntag Schweinebraten.“

    Nö. Das mit dem Rotbarsch stimmt schon. Aber am Sonntag Schweinebraten? Ich nehme an, da gibt es zukünftig wohl eher Grie Soß (Grüne Soße).

  17. @nichtmehrindeutschland 22. Januar 2019 at 17:38
    Ihr müsst doch in Deutschland irgendwas im Leitungswasser haben. Oder sind es die Chemtrails?
    +++++

    Jedem Tierchen sein Pläsierchen… Will sagen: offensichtlich reicht es schon an einer gewissen Ort und Stelle zu sein :-))
    Wo leben Sie denn, wenn nicht hier im Zoo, wenn man fragen darf?

  18. Die Dame Metz ist so schlau wie verkommen wie hinter…
    ich schreib´s nicht,
    erstens ist es eine Beleidigung für alle …,
    zweitens ist es beinahe noch hell draußen.
    die Dame Metz: („Geschäftsmodell“, sinngemäß):
    „Wir wissen doch alle“, „Das I h r e (Einzel-, verschrobene) Meinung, „Wir“,
    „Die Rechtslage is nun einmal so,“ „Ich vertraue da den deutschen Gerichten“,
    „Huinderte, Tausende, ein Millionenheer kann sich dich nicht irren“),
    sie führt etwas als „Beweis“ an, was durch Manipulation zwecks Reibach
    (bei den Grünen möge es die Verbotsgeilheit, das Präsentieren der Heilverheisung
    (nach geweisagten Weltungergang) bei korrekter Wahl gewesen sein)
    eingeführt wurde.

    Apropos Zigaretten:
    Dass sich Helmut Schmitt nicht während einer Talk-Show weggeraucht hat,
    grenzt angesichts der Stickosid- und Feinstaubwerte an ein Wunder,
    dass er viele warnende Ärzte überlebt hat, ist schlicht eine Frechheit.

    Jetzt, da es um die Realisierung von grünen Spinnern, ruchlosen Spelulanten und Abockern geschaffener Folgen geht, muss sich die „Politik“ etwas einfallen lassen,
    sie muss all dem ein Ende zu machen.
    …die Realität…
    Die ersten Vorstöße der Wahrheitspresse fanden bereits vor einigen Tagen/Wochen statt.
    Tenor:
    „Was ist dran“?

    Hoch das Bein!
    Ich werde mich jetzt neben einem wohlverdienten Kaffee „wegrauchen“,
    in Stickoxiden und Feinstaub aufgehen,
    auf dass die Post abgehe und die Schrift erfüllt werde,
    oohstännich!…

  19. @halli galli 22. Januar 2019 at 17:34
    Das ist doch immer so:
    Jahrzehnte lang interessiert die Leute ein Thema nicht. Dann bringen es „Aktivisten“/Mainstream-Medien ganz groß raus.
    Und auf einmal ist es ein Riesenthema. Und vermutlich gibt es sehr viele (?), die dann dabei mit machen. Ähnlich wie bei anderen Hypes um Mode und Musik.
    Die Leute wollen das ja haben: Den neuesten Hype, bei dem sie mitmachen können, damit sie ein „Gemeinschaftserlebnis“ haben.

  20. Als Selten-Autofahrer (hin und wieder Taxi) sage ich folgendes:

    Wir sind in Deutschland gut beraten, uns
    weniger von Ölimporten abhängig zu machen.
    Ein gewisser Anteil erneuerbarer Energie
    ist nicht verkehrt.

    Ganz verschwinden werden die Kohlekraftwerke nicht,
    wir werden sie auch weiterhin im Winter gebrauchen.

    Ach ja, wer übernimmt eigentlich die Steuerausfälle aus der
    Mineralölsteuer?

    Der „Durchschnittsstromkunde“!

  21. Das Beste an der Sendung ist das Gästebuch. Ich habe dort die Kommentare gelesen und festgestellt, das einige davon offensichtlich 1:1 von PI-NEWS kopiert und dort eingefügt wurden. Köstlich!

    Merkwürdig. Der Mainstream merkt, dass die Sache mit der DUH auch viele brave Valiumbürger auf die Palme bringt / bringen kann. Und siehe, es ward eine trübe Funzel! Kramp Karrenbauer spricht gemäßigt gegen die DUH. BILD wagt einen Anflug von Keckheit. Die Freischalter der Sendung schalten und walten etwas großzügiger. Aber alles bleibt, was es ist: Schmierentheater!

  22. Während im antiken Rom so mancher Bürger durch Vergiftung der bleihaltigen Wasserleitung starb, wird in der „Moderne“ der Diesel die Menschen in DE dahin raffen!

  23. Epoch Times Deutsch
    Am 22.01.2019 veröffentlicht

    Gastautor McMahon: Es sieht nicht gut aus für die linke Mainstream-Presse. Erst hat der Relotius-Skandal das Vertrauen nicht nur in den Spiegel, sondern in die ganze Medienbranche erschüttert, die solche Lügengeschichten nicht nur duldet, sondern bejubelt und mit Preisen überhäuft. Nun hat die ehemals angesehene Süddeutsche Zeitung eine Lügengeschichte der linken Webseite Buzzfeed auf die Titelseite gehievt.
    SZ übernimmt Buzzfeed-Lüge über „Trump-Lüge“ – Peinlich, meint McMahon❗ 😎
    https://youtu.be/gRwIZnapcko

  24. Das ist I h r e
    Hunderte, Tausende, ein Millionenheer kann sich doch nicht irren
    Stickoxid
    Spekulanten
    sie muss all dem ein Ende machen

    Helnut Schmidt

  25. Drecksloch Kassel:
    Räuber verletzen Mann mit Messer an Straßenbahnhaltestelle in Kassel
    Die Beschreibung eines Täters gab die Polizei im Detail bekannt: Bei einem der Räuber habe es sich um einen 28 bis 34 Jahre alten, etwa 1,80 Meter großen Mann mit kräftiger Statur gehandelt. Dieser habe kurze, schwarze Haare, eine leichte Höckernase und einen dunklen Hautteint gehabt. Er sei mit einem dunklen Kapuzenoberteil bekleidet gewesen und habe mit ausländischem Akzent gesprochen.
    https://www.hna.de/kassel/brasselsberg-ort121908/brasselsberg-raeuber-verletzen-mann-mit-messer-11388811.html
    Räuber drohen im Treppenhaus mit Messer und rauben Mann aus
    Beschreibung: Bei den Räubern soll es sich um dunkelhäutige Männer mit schmaler Statur handeln. Einer der beiden sei etwa 1,60 Meter, der andere etwa 1,70 Meter bis 1,75 Meter groß gewesen. Beide Männer seien mit einem Kapuzenpullover und einer Jogginghose komplett dunkel bekleidet gewesen und hätten einen schwarzen Schal über das Gesicht gezogen. ?
    https://www.hna.de/kassel/ueberfall-nord-holland-nordstadt-an-weserstrasse-ausgeraubt-11386378.html

  26. Kirpal 22. Januar 2019 at 17:49

    „Wo leben Sie denn, wenn nicht hier im Zoo, wenn man fragen darf?“

    OT: schwarzafrikanisches Shithole. Aber man kann hier was aufbauen, um später nicht auf die BRD in Sache Rente abhängig zu sein. Das ist gut für mich und meine Familie hier. Ist natürlich auch hier wie in einem Zoo, in dem man ständig angegafft wird. Aber ich hab Konsequenzen aus dem Merkelsystem gezogen. Abwarten und Hoffen ist eindeutig eine falsche Strategie.

  27. Und immer her zu uns nach Karlsruhe. Ich schufte gerne für das Gesindel.

    BPOLI-WEIL: Italiener wird zum Syrer

    Die Kontrolle eines Fernreisebusses am Autobahngrenzübergang Rheinfelden wurde am Montagmittag einem jungen Mann aus Syrien zum Verhängnis. Dieser wies sich Zollbeamten gegenüber mit einer italienischen Identitätskarte aus. Diese war jedoch, wie die Zollbeamten feststellten, totalgefälscht. Der junge Mann wurde der Bundespolizei übergeben.

    Schnell wurde aus dem Italiener ein syrischer Staatsbürger. Die Bundespolizei konnte auch den Reiseweg des Mannes nachverfolgen. Wie sich später herausstellte, hatte der Mann das Falsifikat in Griechenland für 5000 Euro erworben.

    Der 20-Jährige trug ein Asylbegehren vor. Mit Anzeigen wegen eines Verstoßes gegen das Aufenthaltsgesetz und Urkundenfälschung wurde der Mann an die Landeserstaufnahmestelle für Asylbewerber nach Karlsruhe verwiesen. Die totalgefälschte italienische Identitätskarte wurde durch die Bundespolizei sichergestellt.

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/116094/4172242

  28. Früher wurde alles, was nützlich, aber nicht vollkommen war, einfach so lange verbessert und weiter entwickelt, bis es allen Anforderungen entsprach. Von genialen deutschen Ingenieuren. Heute wird es verboten!

  29. @nichtmehrindeutschland 22. Januar 2019 at 18:11
    Kirpal 22. Januar 2019 at 17:49

    „Wo leben Sie denn, wenn nicht hier im Zoo, wenn man fragen darf?“

    OT: schwarzafrikanisches Shithole. …..

    ++++

    Respekt und Hut ab!
    Kann nachvollziehen, was Sie schreiben…
    Wünsche alles Gute und viel Glück und lassen Sie doch öfter mal hören, wie sich die Lage im „schwarzafrikanischen Shithole“ so entwickelt; wenn immer mehr zu uns kommen, könnte eine umgekehrte Strategie durchaus logisch werden… :-))

  30. Die DDR 2.0 inkl. dem islamischen, faschistischen – Vierten Reich, nimmt immer sichtlichere Züge an…Tempo Limit 130; PKW Verbot (nach dem Diesel geht es den wahren Verursachern an den Kragen – Benziner)…sicher gefolgt, vom irgendwann logischen „Ausreiseverbot“!

    Läuft…nur eben nicht für uns!

  31. Özdemir – Papa Feuerlöscher-Macher, Mama Änderungsschneiderin, er Mittlere Reife, Lehrer, der Rest ist GRÜN

    Zu viel der Ehre. Als „Lehrer“ hatte Özdemir hauptberuflich nie gearbeitet. Selbst wenn die „Erzieher“ – Ausbildung, früher hießen sie Kindergärtner, als Lehrerausbildung gedeutet wird.
    Özdemir hat schnell begriffen, daß man in Deutschland bis an die 30 erstmal vom Staat leben kann, wenn man die Ausbildung etwas designt. Nach der Erzieher-Ausbildung schob Özemir einen Fachhochschulbesuch zum Diplom-Erzieher hinterher. Gearbeitet hat er auch mit diesem Abschluss nicht.
    Also bis 30 keine reguläre Berufstätigkeit, hier peppt Özdemir bei Wikipedia sein berufliches Dasein etwas auf, als Ferienaushilfe und im Nebenjob spricht er von Tätigkeiten in einem Jugendzentrum und als „freier Journalist“.

  32. Mit den GRÜNEN und der Umwelthilfe fahren in 10 -20 Jahren Jahren nur noch die „Frenzels“ ihre teuren E-Mobile.
    Der normale Bürger fährt Rad, Bus und Bahn.
    Fördert auch die Integration.
    AfD: Dieselgarantie bis 2050 – anschließend H2-Brennstoffzelle made in Germany.
    Und damit produzieren wir so viel Wasserdampf, dass es in der Sahara täglich regnet.

  33. OT

    Hannover scheint bei den Autofahrern wenig beliebt zu sein.
    Woran das wohl liegen mag?

    Ich kann natürlich nur für mich sprechen. Also mich stören die vielen Neubürger, ich fühle mich seit Jahren nicht mehr wohl.

    .

    „Parkplätze
    Cityparkhäuser sind nur zur Hälfte ausgelastet

    Die sieben Parkhäuser in der Innenstadt sind in den vergangenen drei Jahren durchschnittlich nur zu knapp 46 Prozent belegt gewesen. Das geht aus einer Statistik des Parkhaus-Betreibers Hanova hervor.“

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Parkplaetze-Die-Cityparkhaeuser-in-Hannover-sind-durchschnittlich-nur-knapp-zur-Haelfte-ausgelastet

  34. warum redet eigentlich niemand vom eigentlichen Thema?
    Wir sind zuviele. Viel zu viele

    Jede Ethnie muss Verantwortung übernehmen für ihr Wachstum.
    Das geht nicht, dass man sich wie Karnickel vermehrt und dann blökt: wir sind arm, helft uns.
    2 – 3 Milliarden würden den Planeten deutlich entlasten. auch wenn man Diesel fährt.
    Die Überbevölkerung ist weder ein weißes noch ein gelbes Problem.
    Weniger Bälger von Musels und Neschern wären also hilfreich, zumal als High-End-Wissenschaftler eher ungeeignet.
    Warum reden eigentlich die Grünen nicht endlich mal von den Schäden an der Umwelt, wenn in einem der dichtest besiedelten Länder der Erde immer noch mehr neue menschliche Karnickel aufschlagen, um sich alsbald zu multiplizieren?
    Wie diese Ethnien es auch sonst überall tun, und dann Kulleraugen machen und Hilfe zu brauchen meinen.

  35. Und bei „Barnaby“ war der scheinbar böse Neger doch wieder der Gute …

    Das muss wohl der „neue“ Barnaby gewesen sein. Beim alten, bärbeissigen, symphatischen Tom Barnaby sah man nur Engländer.

  36. An Marie-Belen:

    ziehen Sie in die Südstadt, z.B. Im Haspelfelde.
    Allerdings zahlt man hier indirekt Zuschläge auf die Miete
    dafür, dass hier nicht ganz so viele „Neubürger“ wohnen.

    Für die Parkhäuser gibt es nur eine vernünftige Lösung:

    Ein Jahr kostenlos, weitgehend ohne Beschränkung der Parkzeit.
    Im Jahr darauf 5,- EUR je Stunde, mindestens.

  37. @crafter 22. Januar 2019 at 18:18
    Zu Öz…(wäre auch der erste mir namentlich bekannte Türke, der irgend ein MINT Studium absolviert hätte..) wie oft wird das wohl generell vorkommen?) :
    Sein berufliche Werdegang flößt einem ja einen Heidenrespekt vor jeder Klofrau ein, die muss amS schließlich mehr drauf haben, um ein anständiges Resultat ihres Schaffens FÜR diese Gesellschaft abzuliefern…

  38. @Chrmenn 22. Januar 2019 at 18:22
    warum redet eigentlich niemand vom eigentlichen Thema?
    +++++

    Wie wahr!
    Man sieht den Wald vor lauter Bäumen nicht…

  39. Leute, die besonders wenig Kompetenz besitzen, schreien immer sehr laut. So auch hier. Grüne haben keine Ahnung von Technik. Fachleute müssen ans Thema.

  40. Wie sehr im Eimer dieses Land ist, zeigt sich gerade in Segeberg: Da sind 5 Straßenlatüchten nebeneinander kaputt. Seit Wochen. Und weil es – nachdem die Firma, die die Dinger wartete, den Vertrag mit der Stadt gekündigt hat, es niemanden mehr gibt, „der das technische Wissen über diese Art Leuchten und ihre Kabelzuleitungen“ hat, ist „damit das Wissen verlorengengegangen“. Jetzt bleibt es eben dunkel. Bätschi!

    3 Minuten:

    https://www.ardmediathek.de/ndr/player/Y3JpZDovL25kci5kZS82OTg1Zjg3MC0zYzZhLTRlODUtYmU1Ni02MjRlMTgxMDUzNzk/bad-segeberg-im-dunkeln

  41. Wieder einmal ein super Beitrag von Bartels, amüsiert mich köstlich…
    Weniger amüsant war der Auftritt von Türken-Cem, dem alten Bonusmeilenschummler, der hier den Moralapostel spielen wollte. Wieviel Feinstaub und Stickoxide produziert er eigentlich bei Hin- und Rückflug Berlin – Köln? Oder das dampfen von seinem Cannabis? Und nicht zu vergessen ist der immense Stromverbrauch bei der Aufzucht seiner Pflänzchen und jener der grünen Jugend, mit UV Lampe und Gebläse aus dem Grow- Shop! Hat man Anfang der 80er Jahre in der Realschule wohl nicht vermittelt bekommen, oder? Dummschwätzer!

  42. Göttingen :
    Vertrauenslehrerin für Lesben, Schwule und Transgender gewählt
    Das ist wohl Niedersachsens erste Vertrauenslehrerin für Lesben, Schwule und Transgender: Sandra Wolf klärt ab sofort Schüler am Hainberg Gymnasium über die Existenz verschiedener geschlechtlicher Identitäten auf.
    Am Hainberg Gymnasium in Göttingen haben die Schüler eine LSBTIQ-Vertrauenslehrerin gewählt. Die Beratung der Schülerinnen und Schüler, die Aufklärung über die Existenz verschiedener geschlechtlicher Identitäten und die Vernetzung mit Beratungs- und Hilfseinrichtungen für Jugendliche stehen im Zentrum der Arbeit von Sandra Wolf. Die Abkürzung LSBTIQ steht für lesbisch, schwul, bisexuell, trans*, inter* und queer.
    „Die Schülerinnen und Schüler sprudeln vor Ideen“, erzählt die Lehrerin für Mathematik und Sport. Die Schülergruppe, von der die Pädagogin spricht, ist eine Arbeitsgemeinschaft, in der sich Lernende aus den Jahrgangsstufen sieben bis zwölf einbringen. Im Frühjahr 2018 hatte sich die Gruppe „HG queer“ gebildet. Diskriminierung zu bekämpfen, ist eines der Ziele der AG.
    http://www.goettinger-tageblatt.de/Die-Region/Goettingen/Niedersachsens-erste-Vetrauenslehrerin-fuer-LSBTIQ-am-Hainberg-Gymnasium-in-Goettingen

  43. An Chrmenn:

    „warum redet eigentlich niemand vom eigentlichen Thema?
    Wir sind zuviele. Viel zu viele“.

    Sie haben recht. Deutschland hat zuwenig Acker- und Weideflächen,
    um sich selbst zu ernähren. 60 Millionen Einwohner
    wären die Grenze. Stattdessen müssen wir mit Zuzug und
    Vermehrung auf über 90 Millionen rechnen.

    Das alles mit Unterstützung der sogenannten „GRÜNEN“,
    die es in den letzten Jahren nicht einmal geschafft haben, die Eisenbahn
    ein wenig zu modernisieren.

  44. @Chrmenn 22. Januar 2019 at 18:22
    warum redet eigentlich niemand vom eigentlichen Thema?
    Wir sind zuviele. Viel zu viele

    ++++++

    Vor allem fliegt uns die pure Anzahl an menschlicher Population um die Ohren, wenn alle meinen so leben zu können oder zu wollen wie der Weiße bzw. der westliche Mensch. Das geben schon mal die Ressourcen dieser bewohnbaren Kugel nicht her…

    Ich bin auch sehr gespannt, ob die Tatsache, dass sich gerade jene, die nicht im Stande sind, ihr Leben aus eigener Kraft und Intelligenz heraus zu meistern, am meisten fortpflanzen und dadurch ihre eigenen Fluchtgründe nach irgendwohin (als Versorgungssuchende) kreieren… jemals kritisch diskutiert wird. Moment erscheint es mir eher so, dass der Weiße/Westmensch dafür zur Verantwortung gezogen wird, dass es so viele von „den anderen“ gibt… was mir logisch völlig inkonsistent erscheint… da amS letztlich Eltern entscheiden, ob sie sich ein Kind leisten können… also zumindest in den Kulturen, die irgendetwas funktionierendes erschaffen haben…

  45. Chrmenn 22. Januar 2019 at 18:22

    warum redet eigentlich niemand vom eigentlichen Thema?
    Wir sind zuviele. Viel zu viele

    Ja. Und all die Massen aus der 3. Welt sollen hier in Deutschland behaust, beköstigt, betüddelt werden. Die nächsten sind schon wieder im Anmarsch, weil sich Hamas und Fatah gerade wieder gegenseitig auf die Glocke hauen. Widerliche, zänkische, mörderische Mohammedaner – im Grunde sind die dauernd im Anmarsch:

    Die meisten wollen in die Türkei, die Zehntausende Palästinenser bereitwillig aufgenommen hat, oder nach Griechenland als Übergangsland nach Europa.

    „Hochqualifizierte aus Gaza“ – Wälz!

    https://www.welt.de/politik/ausland/article187112414/Autonomiebehoerde-will-Gelder-kuerzen-Hochqualifizierte-verlassen-Gaza.html

  46. „Hart aber leer“ das passt wie die Faust aufs Auge.

    Hier mal eine Diskussion in Österreich über die in diesem Jahr ermordeten Frauen in Österreich. DIESER MANN hat noch Eier in der Hose. Ich glaube der darf sich nicht nach Deutschland trauen. Die SA, die Schlägertrupps der Regierung würden ihm schon seine „eigene“ Meinung beibringen.

    Ab Min. 34.30
    https://m.youtube.com/watch?v=C-2yjircDZg

  47. @ Kirpal 22. Januar 2019 at 17:21
    5G als Mikrowellenstrahler? :
    https://www.youtube.com/watch?v=zrYP19k4DEE (seeehr lang :-))
    _________________________________________
    Kenne das Video sehr lang aber hoch interessant.
    Mit 5G werden wir Mikrowelle im gesamten Land haben. Die Ministerinnen des Bundestages Dorothee Bär und Klöckner wünschen Digitalisierung bis in die letzte Ackerfurche. Der Staat hat mit der Mobilfunkversteigerung der UMTS Lizenzen 3 u. 4G seinerzeit 50 Milliarden verdient. Die Regierung wird daher niemals 5 G verbieten.

    Digitalisiert in eine strahlende Zukunft: Todsicher!
    Vortrag Anke Kern https://www.youtube.com/watch?v=7yHDvzh7ytk

  48. @ harzerroller 22. Januar 2019 at 18:37

    Wenn der Islam hier an Macht gewinnt, werden diese Randgruppen verschwinden. Da bin ich sicher.

  49. Willkommen im Mittelalter!
    Wenn es nach den Grünen gehen würde, reisen wir im Regional-Verkehr auf dem Esel und im Fern-Verkehr mit der Pferde-Kutsche. Fahrräder sind zu teuer, Züge zu unzuverlässig und die Autos wurden abgeschafft.

  50. niemals Aufgeben 22. Januar 2019 at 18:50

    Video nicht mehr verfügbar. Existiert eine andere Quelle?

  51. Der Grenzwert wurde auch dort ad adsurdum geführt , doch dieser Grenzwert ist Gesetz und muss deshalb beachtet werden !!
    Also , es spielt keine Rolle , ob ein Gesetz faktisch richtig ist, sondern es gilt eben nur das Gesetz ! Diese Verrücktheit ist inzwischen symptomatisch für unseren Rechtsstaat ! Nach dem Motto , wenn es gesetzlich vorgeschrieben wird, dass eine schwarze Wand weiß ist , dann muss man das Gesetz beachten , weil es Gesetz ist !!! Neudeutsche Logik eben !

  52. Hier kann man wieder die „Fachkräfte“ bewundern, die dank des Familiennachzugs ganz doll friedlich und „genau wie wir“ sind. Und Deutschlands Renten sichern. Die Sippe beschloß mal wieder in guter alter Islamtradition kollektives Schlachten, weil ihr eine Liaison nicht paßte:

    (…) denn das Landgericht Essen hat am Dienstagmorgen eine besondere Sicherheitslage zu bewältigen. 13 Mitglieder einer syrischen Großfamilie sind angeklagt, elf Männer und zwei Frauen zwischen 23 und 60 Jahren. (…) Es geht um einen geplanten „Ehrenmord“ an einem Syrer, der ein außereheliches Verhältnis mit einer jungen verheirateten Frau aus der Großfamilie hatte.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article187513586/Prozess-in-Essen-Abschlachten-im-Namen-der-Ehre.html

  53. Entschuldigung, das Opfer würde doch skalpiert.
    Bunte Täter_Innen darunter min. 9 Dürer.
    Das Opfer sollte so brutal wie möglich getötet werden.

  54. In Deutschland hatte man vor 80 Jahren einen uneinholbaren Entwicklungsvorsprung, jahrzehnte durch jeden technisch verständigen Menschen bewundert und lange Zeit unerreicht:

    https://www.youtube.com/watch?v=i5Ac5YVHsbk

    heute sitzen im Eselsstall gezeugte, geistig minderbemittelte Berufspolitiker in Talkshows und versuchen, ein ernstes Gesicht zu machen.

    Gut, dass unsere Vorfahren das nicht mehr mitbekommen. Man schämt sich nur noch für seine Landsleute.

  55. lorbas 22. Januar 2019 at 19:01

    https://www.derwesten.de/staedte/essen/essen-angeklagter-bei-ehrenmord-prozess-von-personenschuetzern-begleitet-id216241663.html

    Bei diesem Fall packt eine wieder die eiskalte Wut, was da an mörderischem Abschaum aus Barbaristan in Deutschland haust.

    Ein regelrechtes Killer-Kommando schickte der Clan zu Mohammad A., die Täter trommelte die Familie aus ganz Deutschland zusammen: Aus Freyburg, Naumburg, Viersen und Essen kommen die Verdächtigen unter anderem. (…) Zwei Frauen gelten als treibende Kräfte im Hintergrund: Sinas Mutter und ihre Tante – Muzgin M. (39) und Gulistan A. (47). Gulistan A. soll den Tod von Mohammad A. „verlangt“ haben, so ein Sprecher des Landgerichts Essen. (…) Einige der Täter haben einen Flüchtlingsstatus, leben noch nicht lange in Deutschland. Andere wohnen schon lange hier: Gulistan A. etwa lebt seit 2002 in Deutschland.

    Und islamisches Recht, Schria, spielt mal wieder die zentrale Rolle vor einem deutschen Gericht. Aus dem Welt-Artikel zu dem Fall:

    Das Gericht sieht sich obendrein mit den Besonderheiten des islamischen Rechts konfrontiert, das Rache an Ehebrechern für geboten hält.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article187513586/Prozess-in-Essen-Abschlachten-im-Namen-der-Ehre.html

    Von diesen islamischen Mordbrennern, die sofort aus ganz Deutschland Killerkommandos zusammenziehen können, leben in Deutschland inzwischen Millionen.

  56. @DFens 22. Januar 2019 at 18:56
    niemals Aufgeben 22. Januar 2019 at 18:50

    Video nicht mehr verfügbar. Existiert eine andere Quelle?

    Martin wird wohl stark gepiesackt❗ 😥
    Im Video beschreibt es dies wobei am Ende Doppel-Ton auftritt.
    Gehe davon aus, dass er ein neues produziert 😕

  57. PS: Übrigens; ich finde der BMW i3 ist ein sehr schönes Auto, warum gibt es den nicht auch als Diesel? (:

  58. GERICHT
    Vergewaltigungsprozess in Memmingen: Angeklagter (23) räumt die Tat ein

    Wegen der Vergewaltigung einer 21-Jährigen ist ein Mann (23) aus Gambia angeklagt. Am Dienstag war
    Prozessauftakt vor dem Landgericht Memmingen. Der Asylbewerber wird beschuldigt, am 28. Juli letzten Jahres eine Stewardess vergewaltigt zu haben, die mit dem Fahrrad auf dem Weg zum Allgäu-Airport in Memmingerberg (Unterallgäu) war.

    Zu Prozessbeginn räumte der Angeklagte über seinen Pflichtverteidiger das schwere Sexualdelikt ein. Er war im Dezember 2017 als Asylbewerber nach Deutschland gekommen und wohnte zur Tatzeit in der Flüchtlingsunterkunft nahe dem Flughafengelände. Mit einem Urteil des Landgerichts wird am 8. Februar gerechnet.

    https://www.all-in.de/memmingen-und-region/c-rundschau/vergewaltigungsprozess-in-memmingen-angeklagter-23-raeumt-die-tat-ein_a5025150

  59. Wo soll der ganze Strom für 40 Mio. Elektrokisten herkommen? Lebt jeder Deutsche in einer Villa mit grossem Keller für die Akkus? Ist jeder Deutsche etwa ein Multimillionär, der sich diese ideologiekonformen Gadgets leisten kann?
    Wo ist die ganze Infrastruktur für diese Ökoträume? Nicht einmal beim Mobilfunk bekommt Deutschland ein ordentliches Netz hin. Das ist alles so irrsinnig und grössenwahnsinnig. Es kommt mir so vor, als würden diese „Würdenträger“ ständig auf Koks sein. Da kommt man auch auf solche substanzlosen Phantastereien. Nur das Coming Down wird gnadenlos sein.

  60. „Fang-Verbot! Fleisch-Verbot! Diesel-Verbot!“

    Die Binde-Strich-Epidemie nimmt immer üblere Ausmaße an. Bei „Fang-Verbot“ dachte ich erst, daß irgendeine fernasiatische Speise bei uns nicht mehr angeboten werden darf. Wann endlich schreitet die Sprach-Polizei ein gegen dieses sinnlose Zerhacken von Namen-Wörtern?

  61. OT: Kosten für Asylbewerber, Glückssucher vs Segelschulschiff

    Ich rechne die Kosten für irgendwelche steuerfinanzierten Vorhaben gern in Südländerkosten pro Jahr um. Bezugsgröße ist die Aussage des Hamburger Senats über unbegleitete Minderjährige von 237,89 Eur/Tag (Hamburger Abendblatt https://www.abendblatt.de/hamburg/harburg/article132562394/Junge-Fluechtlinge-sollen-in-ehemalige-Polizeiwache-ziehen.html) oder auch 86425 Eur/Jahr/kleinem süßen Wuschelkopf.

    Pro erwachsenen Südländer gehe ich mangels handfester offiziellen Zahlen von jährlich 30.000 Eur incl der Kosten für die vielköpfigen Rundumbetreuer aus.

    Das Segelschulschiff soll für die Restaurierung jetzt 135.000.000 Eur für mindestens 10 Jahre Nutzungszeit kosten. Auf ein Jahr sind das 13.500.000 Eur. Auf dem Schiff fahren bis zu 221 Soldaten als Stammbesatzung und in Ausbildung.
    Umgerechnet entspricht die jährliche Nutzungsmöglichkeit des restaurierten Schiffes den jährlichen Kosten für 450 erwachsene Glücksritter.
    Oder für 156 kleine süße minderjährige südländische Wuschelköpfe.

    Monatlich kommen auch jetzt noch angeblich 15.000 Personen über die deutsche Grenze.

    Anders gesagt, die anteiligen Jahreskosten des Schiffes sind also so hoch wie die Jahreskosten der in den nächsten 2 Tagen sich nach Deutschland hineinflüchtenden aus Ganzweitwegistan.

    Auch so gesehen bin ich sehr für die Geldverwendung für das Schiff, am liebsten wäre es mir, es wäre die Entscheidung in einer Entweder-Oder Frage.

  62. Massenschlägerei in Erlangen – bis zu 15 „Streithähne“ prügeln aufeinander ein

    Zwei „verschiedene Gruppen“ gerieten zunächst in einen verbalen Streit. Die Situation spitze sich zu und es kam zur Schlägerei. Die Kontrahenten versetzten sich gegenseitig mehrere Fausthiebe. Teilweise wurde noch auf bereits am Boden liegende Personen eingeschlagen.

    https://www.infranken.de/regional/erlangenhoechstadt/massenschlaegerei-in-erlangen-bis-zu-15-menschen-pruegeln-brutal-aufeinander-ein;art215,4001240

  63. @ Der Kafir 22. Januar 2019 at 19:06

    „Man schämt sich nur noch für seine Landsleute.“

    Dann stellen Sie sich doch eine Stunde schweigend in die Ecke, wenn Sie sich tatsächlich schämen, was ich Ihnen nicht abnehme. Das Exhibitionieren von Scham halte ich für eine Form ausgesprochener Schamlosigkeit.
    Scham ist mit einer Art Lähmung verbunden, man findet keine Handlungsmöglichkeit, vermag es kaum zu sprechen.

  64. „Monatlich kommen auch jetzt noch angeblich 15.000 Personen über die deutsche Grenze.“

    Ich gehe eher vom Doppelten aus. Dazu kommen noch die, die sich nicht registrieren lassen und untertauchen. Ich schätze, dass ca. 40000 Goldstücke im Monat über die Grenze latschen.

    Übrigens die Regierung hat zur Wahlvorbereitung wieder mal eine Lügen-Statistik zum Thema veröffentlicht:

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article187521334/Migrationsbericht-Die-Zuwanderung-nach-Deutschland-nimmt-ab.html

  65. @ lorbas 22. Januar 2019 at 19:04

    „Bunte Täter_Innen darunter min. 9 Dürer.“

    Meine Güte, was für eine Sprachschändung! Sind denn jetzt auch schon die Foristen hier auf PI-News von der Dschändergeisteskrankheit befallen?

    Der Täter – da das grammatikalische Genus nichts über den Sexus aussagt, kann es sich um einen Mann oder ein Weib handeln.

  66. Kirpal 22. Januar 2019 at 17:21

    „An der Stelle sei mal wieder eingeworfen, dass so gut wie nirgends über den stattfindenden Polsprung diskutiert wird“

    Ueber die galaktische Superwelle genausowenig. Was aber damit zusammenhaengen mag, dass beide Phaenomene definitiv nicht „menschengemacht“ sind und sich deswegen nicht fuer gruene Kampagnen eignen.

  67. Die Diesel Deppen Experten wurden jetzt erst drauf aufmerksam gemacht, dass die Grenzwertüberschreitungen für Feinstaub durch Pollenflug, Blütenstaub und afrikanischen Wüsten-Feinstaub, der hier niedergeht, ausgelöst wird. Die nennen sich Expert, verdienen einen Haufen Geld für „ich nix genaues wissen“ !!

    Auch die Klimaexperten versuchen uns ein X für ein U vorzumachen. auf Grönland sind 1944 2 schwere Bomber und 5 Kampfflugzeuge notgelandet und konnten nicht mehr starten. sie liegen jetzt 130 Meter unter dem Eis wie Bohrungen bestätigt haben. Die Kampfflugzeuge will man bergen, weil die gepanzert sind und nicht zerstört. Die erste deutsche Eisstation liegt mittlerweile 30 Meter unter dem Eis. Wie gibts das wenn das eis auf Grönland schmilzt und es immer wärmer wurde seit Kriegsende 1945 durch CO2 ???

  68. Haremhab 22. Januar 2019 at 17:04

    Strom kommt aus der Steckdose. Erst Atomausstieg und nun Kohleausstieg. Woher soll die Energie kommen?
    _____________________________________________________________
    Die Grüne sitzen im Hmsterrad und strampeln damit auch ja jeder ein E-Auto fährt.

  69. Kirpal 22. Januar 2019 at 18:16

    @nichtmehrindeutschland
    OT: schwarzafrikanisches Shithole. …..
    ++++
    Wünsche alles Gute und viel Glück … könnte eine umgekehrte Strategie durchaus logisch werden…
    ———–
    Vielen Dank, hat mich gefreut. Hier ist alles wesentlich günstiger. Mit 1000$ pro Monat kann man hier sehr gut leben. Habe Strom, fliessend Wasser und viele Leute herum, die helfen wollen. Man kann hier günstig Land für Viehzucht erwerben. Afrika ist ein Abenteuer. Aber ich denke in 10 Jahren geht es allen besser. Antizyklisches Denken. War aber meine Idee für mein Leben. Geht man an Orte, wo viele Auswanderer sind, steigen die Preise ernorm. Afrika wird in Deutschland sehr stereotyp gesehen. Das ist so nicht richtig. 10% der Menschen sind gute Leute und auch die Landespolitik ist wirtschaftsfreundlich. Was man von Prinzessin Angela der Ersten‘ nicht sagen kann. Eine der besten Autoindustrien will sie einstampfen. Kein Kommentar möglich!! Mein Negerpräsident mag Leute, die er nicht mag umbringen lassen, aber wirtschaftlichen Suizid macht der nie. Neger können auch schlauer sein als Deutsche! 🙂

  70. Ich gehe zwar auch zur Diesel-Demo, aber Tatsache ist, dass die Luft in Kaputtgart21 tatsächlich sehr schlecht ist. Wenn man das Toilettenfenster im Tal ununterbrochen offenstehen lässt, bildet sich innerhalb von 2 Tagen eine Rußschicht. Nach einer Woche ist das Fensterbrett Pechschwarz. Läßt sich kaum abwaschen. Und das kommt ausschließlich durch die Luft, nicht etwa dass es reinregnet oder so.
    Wenn man die Smogalarmzone bis nach Altbach ausweiten würde, dann würde in Kaputtgart ununterbrochen Smogalarm Stufe 2 herschen.

    Und der Ruß kommt von Diesel, und auch vom Heizöl. Aber im Sommer heizt man nun einmal nicht. Man gucke sich antike Gebäude in den Städten an: Alle schwarz vom Ruß.

  71. @nichtmehrindeutschland 22. Januar 2019 at 19:52
    Kirpal 22. Januar 2019 at 18:16

    ++++

    Klingt interessant und macht neugierig!
    Zu Afrika denke ich: dieser Kontinent ist dermaßen gigantisch… man(n) muss dort wohl nur das richtige für sich finden… entsprechend jung und mit Abenteuerlust ausgestattet ist viel möglich, gerade wenn man tatkräftig ist und Grips hat! Außerdem, der Vorteil ist doch letztlich auch der: wenn’s doch nicht so läuft, wie gedacht… die Heimat läuft nie weg :-))

  72. Freya- 22. Januar 2019 at 19:21
    GERICHT
    Vergewaltigungsprozess in Memmingen: Angeklagter (23) räumt die Tat ein
    ————————

    Der Neecher wird garantiert zu einer knallharten Strafe von zwei Wochen auf Bewährung verurteilt.

  73. Die beiden Aussagen passen wie die Faust auf’s Auge.
    Richard von Weizäcker: „Die Parteien haben sich den Staat zur Beute gemacht!“

    Wenn man die Aussagen der führenden Politiker der großen Parteien in den letzten Wochen ernst nimmt, dann ist eines klar: Wir werden entweder von unreifen Regierungsfähigen regiert werden oder von ausgelaugten Zukunftsunfähigen oder aus einer Kombination aus beiden. Da hätten wir also die Wahl zwischen Pest und Cholera. – J. Dyba, Erzbischof von Fulda. Spiegel 40.1998

    Der gesellschaftliche Bodensatz, der sich in der Politik etabliert hat, ist nur noch zum kotzen.

  74. Noch ein Gedicht: Wir werden doch am Nasenring durch die Arena geführt. Die Verarsche und Enteignung durch HIRNLOSES LINKES ROT-GRÜNES G’SCHMEISS, welches noch nichts für BIP getan hat geht weiter. Machen wir es doch wie die Franzosen. Bin mal gespannt, was sich die NRW Landesregierung einfallen lässt um Thema Fahrverbote.
    Wenn das Ruhrgebiet brennt, reicht das Wasser des Rhein nicht zum LÖSCHEN. –K. Andenauer–

  75. Vielfaltspinsel 22. Januar 2019 at 19:39

    Ich gebe zu, dass auch mir ein Fauxpas unterlaufen ist. Dass das Wort -dass- sowie das Wort -das- an der entsprechenden Stelle im Satz und in seiner Bedeutung sowie seinem Kontext korrekt einzugeben ist, sollte an und für sich eine Selbstverständlichkeit sein. Nun ja, der Geist ist willig und das Gehirn ist fähig. Nur die Finger sind gelegentlich zu schnell. Allerdings erfüllt mich diese Tat, sollte sie denn ausgeführt werden, nicht mit Scham. Im Falle des Falles ruft dieses schofelige, sündhafte Vergehen mit der Tastatur ein gewisses Quantum an Ärger aus. Ich hoffe, dass das zukünftig möglichst selten der Fall sein wird.

  76. Heinz Harald Frentzen. Das war doch der Rennfahrer, der dem Michael Schumacher immer hinterherfuhr, oder? Mein Tipp für den Elektro-Pseudo Raser: geh Ski fahren und zwar dalli-dalli.
    H.R

  77. Als ich klein war brachten uns die medien bei das kaffee ungesund ist. „Bluthochdruck – dehydrierend etc.“
    Heute so –> https://www.t-online.de/gesundheit/ernaehrung/id_82769914/kaffee-trinken-liefert-19-positive-effekte-auf-unsere-gesundheit-.html

    Als kid wurde uns milch als gesund vertickt .. kalziumreich etc. Heute –> https://www.nahrungsmittel-intoleranz.com/de/blog/laktoseintoleranz-das-geschaeft-mit-einer-erfundenen-krankheit.html

    uns wurde die dolle „signal“ als zahnschmelzschützend vertickt weil FLUOR.
    Fakt –> https://www.wasserklinik.com/fluoride-sind-toxisch-erst-recht-fuer-kinder/

    Um es mal sachte zu sagen !!

    a) Die EU verbietet das fieberthermometer weil es quecksilber enthält?

    b) weil wir zuviel strom verschwenden werden leuchtmittel verboten!
    Gefördert wird nicht die led sondern die energiesparlampe welche quecksilber enthält.

    c) dann wird uns erklärt das wir zuviele fossile ressourcen verbrauchen – nachdem man hanfanbau in den 20s auf druck der öllobby unterband – und nun sollen wir mit dem e-auto fahren?

    https://www.prevor.com/de/lithium-ion-batterien-chemische-gefahr-in-unseren-autos

    wenn die eu ihrem ritual folgen will sollte sie nun noch die flusssäure besteuern und die grünen
    vorschicken.

    die gleiche eu die von google und allen giganten wie amazon die internetsteuer fordert –
    die sich ja sooooooooo schön für uns ins zeug legt – scheitert dann daran!!!

    https://www.morgenpost.de/wirtschaft/article216264297/Staubsauger-haben-zukuenftig-kein-EU-Energielabel-mehr.html

    http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/staubsauer-brauchen-vorerst-kein-energielabel-mehr-a-1249233.html

    Die nächste verarsche!!! Wenn man die aufnahme an watt und nennleistung verringert und relational die rohre verschlankt – dann hat man die gleiche oder sogar höhere saugleistung.

    ab sofort dürfen also staubsauger wieder 2000watt aufnehmen ohne das es ausgewiesen wird?

    Na dann ist ja die ersparnis der glühlampen abschaffung zunichte. das Quecksilber ausm thermometer
    is nun in euren lichtmitteln – könnten die kommissare der eu auch mal was sinnvolles machen?

  78. @ DFens 22. Januar 2019 at 21:09

    „Ich gebe zu, dass auch mir ein Fauxpas unterlaufen ist. Dass das Wort -dass- sowie das Wort -das- an der entsprechenden Stelle im Satz und in seiner Bedeutung sowie seinem Kontext korrekt einzugeben ist, sollte an und für sich eine Selbstverständlichkeit sein. Nun ja, der Geist ist willig und das Gehirn ist fähig.“

    Je nun, daß ausgerechnet dem geBILDeten Sprachschänder Bartels unsere schöne deutsche Muttersprache eine Herzensangelegenheit sein sollte, möchte ich doch sehr bezweifeln.

    Wenn „jemand“ wie „Herr“ Bartels „Anführungszeichen“ wie „Konfetti“ über „seine“ Beiträge“ verstreut, „dann“ weiß „ich“ sofort, „mit“ wem „ich“ es „zu“ tun „habe“.

  79. aperson: Leuchtmittel: die LED Sparlampen gabs damals noch nicht, die waren erst in Entwicklung und nicht verfügbar als die Quecksilberbirne eingeführt wurde, bitte zur Kenntnis nehmen

  80. @ Kirpal 22. Januar 2019 at 18:41

    @Chrmenn 22. Januar 2019 at 18:22
    warum redet eigentlich niemand vom eigentlichen Thema?
    Wir sind zuviele. Viel zu viele

    ++++++

    Vor allem fliegt uns die pure Anzahl an menschlicher Population um die Ohren, wenn alle meinen so leben zu können oder zu wollen wie der Weiße bzw. der westliche Mensch. Das geben schon mal die Ressourcen dieser bewohnbaren Kugel nicht her…
    ——————-

    Wieder ein antiweißer, antiwestlicher Mythos der ach so gerne weitergegeben wird.Wenn alle so leben würden wie der westliche Mensch, dann hätten wir keine Überbevölkerung, kein Plastik in den Meeren (kommt aus Afrika und Asien) keine Massenmigration, kein Abholzen der Urwäder (Der westliche Mensch treibt nämlich Forstwirtschaft, er hat sie erfunden!). Auch sonst hat der westliche Mensch tausende Erfindungen zur Resurcenschonung (Recycling, Ersatstoffe, etc) und Sauberhaltung der Umwelt gemacht.

    WENN ALLE SO LEBEN WÜRDEN WIE DER WEIßE MANN; WÄRE DIE ERDE EIN ÖKOPARADIES!

    Hört endlich auf diese saudumme antiweiße Propaganda zu verbreiten!!!!

  81. Die Besetzung ist doch typisch. Eigentlich würden Prof. Köhler und F. Plasberg reichen, dieses Thema tiefgreifend zu diskutieren. Die weiteren Klugscheisser sind doch wieder überflüssig. Vor allem die Vertrete-

    rin der DUH und C. Özdemir. Die Dummschwätzer, Volkswirtschaftsschädlinge und Arbeitsplatzvernichter kann man nicht mehr anhören. Warum tut sich der Wähler einen solchen Mist an? Warum müssen wir eine solche Sendung per Kontenpfändung bezahlen?
    Folgende Zitate greifen:
    Jeder Mensch hat eine Wirbelsäule – aber nur wenige haben ein Rückgrad. – Gerhard Löwenthal-
    Das Kreuzfahrtschiff Harmony of The Seaons produziert soviel Feinstaub (450 kg) wie 21,45 Millionen VW Passat 2,0 Diesel.
    Und solche Schiffe legen auch in Hamburg an, dort liegt wie jeder weiß, der Hafen in der Stadt.
    Nachtrag: Die 15 größten Schiffe haben die gleichen Emissionen wie alle 750 Millionen PKW auf der Welt und es fahren Tausende Schiffe auf den Weltmeeren.
    Die EU hat sich zu einer Diktatur der Bürokraten entwickelt.“
    Wenn das Aufdecken von Verbrechen wie ein begangenes Verbrechen behandelt wird, werden wir von Verbrechern regiert. – Edward Snowdon—
    Einfach GRÜN und zum Schaudern.
    „wer Drogen liebt und Deutsche hasst, wer Kindern in den Schritt gern fasst,
    wer gar nichts kann und auch nichts weiß, der glaubt den ganzen grünen Scheiß “

Comments are closed.