Brüssel ist im Ausnahmezustand. Da hat sich doch das britische Parlament tatsächlich erfrecht, das Diktat zum faktischen Nicht-Brexit abzulehnen. Nun wird es spannend: Gelingt den Briten tatsächlich die Befreiung aus der Europäischen Union? Das sind die weiteren Themen von „Die Woche COMPACT“: Vetternwirtschaft – Von der Leyen im Beratersumpf / Migrationspakt – Wie die Merkel-Regierung das Volk verhöhnt / Wahlrecht – Wann kommt die Migrantenquote? / EU-Austritt – Wie steht die AfD wirklich zum Dexit?

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

20 KOMMENTARE

  1. Nur Idioten fordern Quoten
    Auf den Punkt gebracht:
    WerIn gut ist, intelligent und selbstbewußt, setzt sich auch durch, wie Frau Miazga zeigt!
    Quoten könnten – allenfalls – dann in Betracht kommen, wenn das Nicht „Angebot“ z. B. in Form von Bewerbungen mindestens die Höhe der gewünschten Quote erreicht! Stehen z. B. hundert männlichen BeweBern in Beruf oder Paelamenten nur zehn Bewerberinnen entgegen, dann ist eine Quote von z. B. 30 oder gar 50 % hirnrissig!
    Ein bisschen Nachdnken würde manchem liebe nken oder Emanzenhirn ganz gut tun! -:))

  2. Gelingt den Briten tatsächlich die Befreiung aus der Europäischen Union

    Mit Sicherheit. Ende März sind sie draußen.

  3. @Freya- 07:53

    dafür haben wir jetzt die
    NEU-Kommunisten.
    sh. dazu auch die Ausführungen bei danisch.de!

  4. Chebli hat echt einen an der Waffel. Der größte Antisemitismus in diesem Land geht von Moslems aus. Israel ist der Verbündete des Westens gegen Personen wie Frau Rolex-Chebli.
    Welche Qualifikation für Ihren Posten hat sie ? Keine !!!

    Die lange Liste ehemaliger NSDAP-Mitglieder (also echte Nazis), die nach Mai 1945 politisch tätig waren (viele bei der SPD). Die AfD hat eben nicht so eine unrühmliche Vergangenheit wie die Altparteien! Und von den Alt-Stasis im Bundestag und in den Behörden hören wir immer noch nichts… :

    https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_ehemaliger_NSDAP-Mitglieder,_die_nach_Mai_1945_politisch_t%C3%A4tig_waren

  5. deris 21. Januar 2019 at 07:51

    Ein bisschen Nachdenken würde manchem linken oder Emanzenhirn gut tun!

    Das setzt erstmal Denkfähigheit voraus.

  6. Komet
    21. Januar 2019 at 08:15

    „deris 21. Januar 2019 at 07:51

    Ein bisschen Nachdenken würde manchem linken oder Emanzenhirn gut tun!

    Das setzt erstmal Denkfähigheit voraus.“

    Ich würde dir Frage der Denkfähigkeit nicht so negativ sehen.

    Sie haben seit über hundert Jahren genügend Training im Nachdenken, wie komme ich an anderer Leute Geld. Und wie die Geschichte zeigt, ist diese Lösung einer eigentlich schwierigen Aufgaben jedes Mal hervorragend gelungen.

    Selbst im hier und heute funktioniert es prächtig. Siehe der „KlimaökoschutzwieretteichdieWelt“ Beitrag, der selbst im heutigen Deutschland gigantische Summen umverteilt.

  7. Hennely 21. Januar 2019 at 08:21

    Heuschrecken sollen sogar sehr nahrhaft sein. Bei Kakerlaken weiß man es noch nicht so genau.

  8. Wieso sollen die Briten zweimal abstimmen dürfen, wenn uns Deutschen noch nicht einmal eine einzige Volksabstimmung zum Verbleib in der EU gewährt wird?

  9. Werbung einer Küchenfirma:

    Ohne schwarz geht 2019 nichts! Geheimnisvolle tiefdunkle Farben – fast alle Hersteller zeigen sich dieses Jahr von ihrer „düsteren“ Seite. Aber auch Holz- und Steinoptik sind weiterhin große Themen in der Küche.
    Das passt doch zu Dunkeldeutschland!

  10. @ Marie-Belen 21. Januar 2019 at 08:37

    In Berlin werden Wohnungen zurückgekauft, d.h. verstaatlicht. Sicher sollen die Wohnungen Asylanten zugewiesen werden.

  11. Marie-Belen 21. Januar 2019 at 08:33
    Wieso sollen die Briten zweimal abstimmen dürfen, wenn uns Deutschen noch nicht einmal eine einzige Volksabstimmung zum Verbleib in der EU gewährt wird?

    Die Deutschen durften in Sachen EU bisher über nichts abstimmen.
    Nicht einmal über die EU-Verfassung, die Gottseidank gegen die konspirative Tätigkeit von Merkel und ihrem Ischias-Büttel dann doch nicht durchgesetzt werden konnte. U. A. Dank Frankreich und den Niederlanden. Die durften abstimmen und haben die EU-Verfassung abgelehnt.

    Frau v. Storch sagte in einer dieser Staatsfunk-Talks deshalb, sie war glücklich, dass die Briten abstimmen durften.
    Egal wie es im Detail ausgeht und trotz des Gewühles des „Aussenministers“, die Briten werden sich aus den EU Klauen befreien.

  12. Haremhab 21. Januar 2019 at 09:58
    @ Marie-Belen 21. Januar 2019 at 08:37
    In Berlin werden Wohnungen zurückgekauft, d.h. verstaatlicht. Sicher sollen die Wohnungen Asylanten zugewiesen werden.

    Der bildungsferne Müller, welchen ausgeübten Beruf hat er eigentlich, macht den Hanns im Glück. Immobilien für 405 Millionen verkauft und für einen zweistellige Milliarden-Betrag zurückgekauft. Das innovative RRG Modell der ehemaligen Stalinallee macht Schule, unter faktisch mißbräuchlicher Verwendung von Vorschriften, Mieter „kaufen“ und „verkaufen“ gleich wieder; jetzt wollen auch die etwas Betuchteren im Szene-Bezirk Prenzlauer Berg sich von Müller über Steuergelder ihre Wohnung bezahlen lassen.

    https://leute.tagesspiegel.de/pankow/macher/2019/01/17/68980/deutsche-wohnen-mieter-wollen-neue-vereinbarung-und-rueckkauf/

Comments are closed.