Erreicht der Gelbwestenprotest auch Deutschland? Ganz soweit ist es wohl noch nicht. Doch zumindest in Aachen und Stuttgart wurden in den vergangenen Tagen Demonstranten mit den markanten Jacken gesichtet. Weshalb sie auf die Straße gingen, erfahren Sie in dieser Ausgabe von Die Woche COMPACT. Das sind die weiteren Themen. Infiltriert – Wie die IG Metall Bürgerproteste gleichschalten will / Überwacht – Wird der Verfassungsschutz gegen die AfD missbraucht? / Ermordet – Österreichs Frauen in Angst vor der Multikulti-Gewalt / Abkassiert – Wo die Altparteien die Hand aufhalten / Unterworfen – Deutsche Hilfstruppen für Macrons Europaarmee? / Überfahren – War der Terror am Breitscheidplatz eine Geheimdienstoperation?

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

46 KOMMENTARE

  1. Partiell in einigen Städten wie Stuttgart schon, flächendeckend nein, dafür ist Michel zu gespalten und zu bequem.

  2. Chancenlos!

    In Deutschland gab es nie eine Revolution. Weder 1848, noch 1919 und 1989 auch nicht. Gelle IM Erika, das habt ihr toll gemanaged? Wer hat nochmal die Stasi Archive geschützt und wurde dafür mit einer lebenslangen Luxusrente belohnt???

  3. „Ehen mit Flüchtlingen“
    .
    Damit das Geschäftsmodell Schlepperei für immer weiter geht und noch mehr deutsche Frauen und Mädchen vergewaltigt und geschlachtet werden.
    .
    Haben diese mafiösen „Seenotretter“ irgendwie Drogen genommen?
    .
    Alle in den Knast stecken und die Schiffe versenken.
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .

    „Mission Lifeline“ auf Twitter Seenotretter werben für Ehen mit Flüchtlingen
    .
    Sie sind auf Rettungs-Mission – und hoch umstritten: die Seenotretter der Dresdner Hilfsorganisation „Mission Lifeline“.

    Im Mittelmeer haben sie schiffbrüchige Flüchtlinge gerettet, ihr Schiff „Lifeline“ saß im Sommer mit 224 Flüchtlingen auf offener See fest. Kapitän Claus-Peter Reisch (57) steht derzeit in Malta wegen des Vorwurfs der Schleuserei vor Gericht.

    Immer wieder kommt der Vorwurf, die Rettungsschiffe würden unfreiwillig weitere Flüchtlinge auf See locken – von denen nicht wenige am Ende ertrinken. Doch jetzt gehen die Retter einen Schritt weiter! Werben kaum verhohlen bei Twitter für Ehen mit Flüchtlingen und Asylbewerbern!

    https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/mission-lifeline-seenotretter-werben-fuer-ehen-mit-fluechtlingen-59795932.bild.html

    Abschieben
    Abschieben
    Abschieben….. ist das Gebot der Stunde …24 Std…

  4. So geht es zu in Niedersachsen

    .

    Bezahlartikel

    „Lehrermeldeportal
    Haben Schüler im Unterricht für Anti-AfD-Demo geworben?
    Die niedersächsische AfD behauptet, dass Schülervertreter in Hannover während des Unterrichts für den Besuch einer Demonstration gegen das Lehrer-Melde-Portal geworben haben. Schulleiter weisen die Vorwürfe weit von sich.

    In Hamburg waren im Dezember mehr als 500 Schüler und Gewerkschaftsvertreter gegen das Lehrer-Melde-Portal der AfD auf die Straße gegangen. Quelle: Georg Wendt/dpa
    Hannover
    Die niedersächsische AfD wirft Schülervertretern in Hannover vor, angeblich während des Unterrichts schon Sechstklässler für die Teilnahme an einer für Februar geplanten Demonstration gegen das Lehremeldeportal geworben zu haben. Entsprechende Beschwerden seien bei der im Dezember an den Start gegangene Plattform zum Neutralitätsgebot von Lehrern eingegangen, sagt der bildungspolitische Sprecher Harm Rykena, selbst Grundschullehrer. Die Jugendlichen hätten behauptet, dass die AfD etwas gegen Flüchtlinge habe oder Lehrer verklagen wolle. Lehrer sollen diese „Verunglimpfungen ignoriert oder sogar vor der ganzen Klasse befürwortet“ haben. Rykena sagt: „Die Schüler werden hier auf unzulässige Weise für eine einseitige Parteipolitik instrumentalisiert, diese Rechtsbrüche sind nicht hinnehmbar.“
    Schulleiterin weist Vorwürfe entschieden zurück
    Tatsächlich ist für den 9. Februar eine Demonstration e gegen das Lehrermeldeportal der AfD angemeldet. Mitorganisatorin ist eine Schülerin der IGS Roderbruch. Dies sei kein Protest gegen eine Partei, sagt sie, sondern gegen das Lehrermeldeportal. Deren Schulleiterin Brigitte Naber verwehrt sich deutlich gegen den Vorwurf, im Unterricht sei für die Demonstration geworben worden. Sie wisse von dem geschilderten Sachverhalt nicht und würde dies auch nicht zulassen: „Die Schulleitung unterstützt selbstverständlich weder Werbung für noch gegen eine Partei.“ Aufgabe der Schule sei es, Kinder zu kritischen, mündigen Bürgern zu erziehen. Demonstrationen seien Privatsache und kein Thema für das schulische Umfeld.
    Demo auch in Hamburg
    In Hamburg hatten im Dezember Hunderte Schüler gegen das dortige Meldeportal der AfD protestiert. In Münster haben gerade 74 Lehrer eines Berufsschulkollegs klar Stellung gegen derartige „Petzportale“ bezogen, Schüler, Eltern und Lehrer der Integrierten Gesamtschule Garbsen hatten sich auf einer Gesamtkonferenz ebenfalls einstimmig in einer Resolution gegen Einschüchterungsversuche seitens der AfD gewandt. Auch Kultusminister Grant Hendrik Tonne (SPD) hatte in einem Brief allen Lehrern den Rücken gestärkt. Viele Bildungsverbände hatten moniert, das AfD-Portal erinnere an das Denunziantentum aus der Zeit des Nationalsozialismus und der DDR.
    Nach Angaben der AfD hat das Lehrerportal inzwischen an Fahrt aufgenommen. Rund 20 Meldungen seien seit kurz vor Weihnachten eingegangen. Fünf Fällen, in denen Lehrer angeblich gegen das Neutralitätsgebot verstoßen hätten, wolle man weiter nachgehen.“
    Von Saskia Döhner

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/AfD-Lehrer-Portal-Partei-erhebt-Vorwuerfe-gegen-Schueler

  5. UNERTRÄGLICH dieser Betrug!
    .
    Da werden Millionen illegaler Asylanten/Ausländer, die gar nicht hier sein dürften, einfach zur einheimischen deutschen Bevölkerung dazu gerechnet..
    .
    Sie kosten uns Milliarden, ja gar Billionen, und sie bringen uns gar nichts..
    .
    Wieder ein Betrug an den Deutschen.
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++
    .

    83-Millionen-Marke geknackt
    .
    Einwanderer sorgen für neuen Bevölkerungsrekord

    .
    WIESBADEN. Einwanderer haben für einen neuen Bevölkerungsrekord in Deutschland gesorgt. Derzeit leben in der Bundesrepublik nach einer Schätzung des Statistischen Bundesamts rund 83 Millionen Menschen. Am Jahresende 2017 waren es noch 82,8 Millionen gewesen.

    Zum Jahreswechsel lebten 9,7 Millionen ausländische Staatsbürger auf dem Gebiet der Bundesrepublik. Der Ausländeranteil an der Gesamtbevölkerung erhöhte sich damals analog von 11,2 Prozent auf 11,7 Prozent. 2018 hat laut dem Bundesamt die Zahl der Geburten leicht, die der Sterbefälle im Vergleich zu 2017 deutlich zugenommen. Die Statistiker des Bundesamts gehen für 2018 von 785.000 bis 805.000 Geburten und 950.000 bis 970.000 Sterbefällen aus.

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2019/einwanderer-sorgen-fuer-neuen-bevoelkerungsrekord/

    Abschieben
    Abschieben
    Abschieben….. ist das Gebot der Stunde …24 Std…/365 Tage

  6. Die Geldwesten monieren u.a. die Spritpreise. Viele arbeiten in der Stadt und wohnen bevorzugt halbwegs sicher auf dem Land. Ähnlich wie in Deutschland.

    Anhand der Information im achgut-Beitrag, habe ich gerechnet, was die Energie-Wende (Elektroauto) für Deutschland bedeutet.

    1] Um die Kernkraftwerke zu ersetzten, die in 2022 ausgeschaltet werden sollen, muss die erneuerbare Energie um 72% gesteigert werden.

    2] Um sowohl die Kernkraftwerke als auch die fossile Energien zu ersetzen, um 420% gesteigert werden.

    3] Um auch auf ausländischen Kernkraft verzichten zu können, 550%.

    Und der Hammer kommt nocht…

    Wenn man nur der PKW-Bestand mit Elektroautos ersetzen will, müssen die erneuerbare Energien um 11.240% gesteigert werden. In Worten, elftausendzweihundertundvierzig Prozent.

    Damit darf durchschnittlich jedes Auto 33,87kms am Tag zurücklegen.

    Deutschland an einem ganz normalen Wintertag
    https://www.achgut.com/artikel/deutschland_an_einem_ganz_normalen_wintertag

    Wir werden von Irren regiert.

  7. Gerade gelesen: focus online — deutsche Diesel werden kostengünstig nach Osteuropa exportiert. Das zeigt einmal mehr die gesamte Blödheit der Grüninnen und sonstigen Dieselhasser. Natürlich wird man jetzt versuchen über die EU regulierend einzugreifen. An die Grüninnen: Kommt endlich aus eurer Blase und stellt euch der Wirklichkeit!

  8. Deutschland ist noch lange nicht so weit wie Frankreich. In Deutschland sind sie nur wütend!
    In Frankreich sind sie wütend und hungrig, und die meisten haben nichts mehr zu verlieren!

    Diese GELBWESTEN sind der Anfang vom Ende Frankreichs wie wir es kennen und ganz sicher das Ende MACRONS!
    Das ist ganz klar!

    Die Leute hungern dort teilweise, haben kein Geld mehr für Essen. Manche sind krank, die werden dann todkrank als halbe Invaliden, herzkrank und mehr tot als lebendig zur Arbeit geschickt. Dann haben sie die Wahl, entweder zuhause ohne Geld zu verhungern oder auf der Arbeit den Tod zu finden!
    Die meisten Leute haben in F nichts mehr zu verlieren!

    Das Land F ist voller Taugenichtse und die Einheimischen sind überwiegend bettelarm bis hungernd. Dieser letzte Blutstropfen (Benzinsteuer), den MACRON aus ihnen herauspressen wollte wie aus einer Zitrone, kommt den Ausbeuter nun teuer zu stehen! Sie ruinieren nicht nur seine Karriere, sondern bringen Frankreich zur Revolution! So wie einst die Bastille gestürmt wurde, kann man damit rechnen, dass früher oder später der Elysee Palast von den wütenden wie verzweifelten Massen überfallen wird.

    Das kann man sich bei unserem Bundeskanzleramt (noch nicht) vorstellen!
    Noch scheint es nicht so weit zu sein!

  9. DAS OFFENE MEER, DER NEUE BAZAR FÜR KRIMINELLE!

    Jetzt widmet sich auch die BILD den SEENOTSCHLEPPERN!
    Die kriminelle SEENOTBAGAGE übernimmt nun auch den SCHEINEHE-MARKT!

    https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/mission-lifeline-seenotretter-werben-fuer-ehen-mit-fluechtlingen-59795932.bild.html

    Was kommt als nächstes? Kinderprostitution? Menschenversuche? Organhandel auf hoher See?
    Dieses kriminelle SEENOTRETTER-PACK gehört sofort inhaftiert!!

    Das sind keine RETTER, sondern VERBRECHER, die das MEER für ihr KRIMINELLEN HANDLUNGEN ENTDECKT haben, genauso so wie die Ehegattenmörder u.a. , die die Kreuzfahrtschiffe für ihre heimtückischen Taten als TATORTE OHNE RICHTER für sich nutzen! (In den USA gibt es ganze Firmen, die nach den über Bord Gegangen forschen!)

    DAS MEER, EIN HOHHEITSGEBIET OHNE STAATSOBERHAUPT, OHNE RICHTER, OHNE STRAFVERFOLGUNG! EIN NIEMANDSLAND für KRIMINELLE UND IHRE TATEN, DAS WAHRE PARADIES FÜR LUMPENPACK JEDER COULEUR!

  10. Deutschland hat wohl netto gerechnet einen Asylanten/ Migranten/ Doppel-Passleranteil von über 25%, gefühlt in den Innenstädten über 50%.
    Das wäre auch alles erträglich, wenn nicht dieser moslemisch hohe Anteil von Ausländern darunter wäre, der weder gewillt ist sich in die Gesellschaft zu integrieren noch das diese Menschen das Grundgesetz über den Koran stellen, was für uns inkompatibel ist und verheerende Folgen im Zusammenleben zur Folge hat. Das beweisen die arabischen Clans, Parralelgesellschaften und der tägliche islamische Terrorismus. Eine Bereicherung, auf die wir gerne verzichten würden.

  11. aenderung 28. Januar 2019 at 10:41
    eben musste ich herzhaft lachen, köstlich…
    „Von wegen Krise
    Alte Diesel fahren
    in Osteuropa weiter“
    https://www.bild.de/auto/auto-news/auto-news/von-wegen-krise-alte-diesel-fahren-in-osteuropa-weiter-59800050.bild.html
    ———————————–
    Dann können die Verkehrspolizisten in Osteuropa Strafzettel verteilen!
    Mal sehen, wer dann noch Verkehrspolizist werden will!
    Dort gilt vielleicht auch ein anderer Grenzwert! 🙂

  12. irgendwann wird man fragen, warum ist Deutschland untergegangen?

    antwort: die wollten das Klima u. die Welt retten.

  13. @ Pedo Muhammad 28. Januar 2019 at 10:56

    Der islam darf nicht verändert werden. Steht so im Koran.

  14. Im Übrigen, es gibt doch genug Vielfalt in Deutschland! Hier gibt es Bayern, Ostfriesen, Sachsen, Mecklenburger, Hessen, Thüringer, Schwaben usw die alle ein klein bisschen anders sind aber die ich alle mag! Was ich nicht mag in Deutschland sind die kriminellen Asyltouristen aus Afrika und Arabien, die nur zum abzocken kommen!

  15. GOLEO 28. Januar 2019 at 10:37
    Deutschland hat wohl netto gerechnet einen Asylanten/ Migranten/ Doppel-Passleranteil von über 25%, gefühlt in den Innenstädten über 50%.
    […]

    Offiziell sollen es 25% Ausländer mit deutschem Pass sein.
    Wobei man bis heute keine nachvollziehbaren Zahlen liefert, wieviele Türken überhaupt in Deutschland leben – egal ob mit oder ohne deutschen Pass.

  16. Wie verrottet das ganze Land unter der eher linken Regierung geworden ist sieht man im BLICK AUF EUROPA.
    Die Europäer freuen sich über die Idioten in Deutschland und deren neu gewonnene Auto-UNFREIHEIT. Was soziale Marktwirtschaft heißt, wissen wir jetzt auch: Eckrente in deutschland Frauen ca. 850,- / Männer ca. 1050 Euro.
    Mercedes Chef Zetsche Rente ca. 1.100.000,- Mio (i.W. 1,1 Million zzgl. andere Bezüge) Euro pro Jahr oder 4250,- am Tag.
    Bei VW sieht es ebenso aus.
    Das ist Deutschland 2019.
    __________________________________

    aus BILD online betr. Autos in Osteuropa!

    „Fahren hier noch ungestört und in Freiheit“
    Importeure jubeln: In Ost-Europa boomt das Geschäft mit deutschen Dieseln
    Ältere Dieselautos haben es schwer in Deutschland. Doch in vielen östlichen EU-Ländern finden die Gebrauchten ohne Probleme Abnehmer. Umweltschützer sprechen schon von der „Müllhalde“ Westeuropas. »

  17. aenderung 28. Januar 2019 at 10:41
    eben musste ich herzhaft lachen, köstlich…

    „Von wegen Krise
    Alte Diesel fahren
    in Osteuropa weiter“

    ——–
    Wie gehabt, als man viele Jahre angeblich Lagerstätten für die Lagerung von atomaren Brennelementen suchte, fand man nur an der Zonengrenze Möglichkeiten, ganz nahe am Feind, damals vor der Grenze, heute schafft man die Diesel nach Osteuropa hinter die Grenze!

  18. GOLEO 28. Januar 2019 at 10:37
    Deutschland hat wohl netto gerechnet einen Asylanten/ Migranten/ Doppel-Passleranteil von über 25%, gefühlt in den Innenstädten über 50%.

    Es ist nicht gefühlt sondern echt. Die Stadtmitte wird vorwiegend von jüngeren Menschen besucht, die sonst nichts zu tun haben. Ich sehe die Zahl in manchen Städten höher als 50%.

  19. @GOLEO
    Was mir auch aufgefallen ist, ist dass gegen 11Uhr/12Uhr die Zusammensetzung sich verändert.

    Deutsche, die ihr ganzes Leben lang gearbeitet haben, stehen morgens früh auf und gehen auf den Markt einkaufen. Gegen 11Uhr ist ihr Einkauf vorbei. Dann kommt Deutschlands neue Bevölkerung zum Zug.

    Es ist krass, gegen 11Uhr/12Uhr stehen die anderen dann erst auf und treffen sich auf einem Joint in der City.

  20. Paris: „Rote Schals“ demonstrieren erstmals gegen Gewalt der Gelbwesten

    Der Initiator der „Roten Schals“, Laurent Soulié, steht der Partei Die Republik in Bewegung (La République en Marche) von Präsident Emmanuel Macron nahe. Der 51-Jährige und seine Mitstreiter werben für ein „friedliches und respektvolles Frankreich“ ohne „Hass“.

    https://www.wienerzeitung.at/nachrichten/europa/europastaaten/1014960_Rote-Schals-demonstrieren-erstmals-gegen-Gewalt-der-Gelbwesten.html

    Der „Große Blonde“ mit dem schwarzen Schuh ist sicher auch schon da!

  21. @ Freya- 28. Januar 2019 at 10:02 OT

    Das „Gutachten“ des Verfassungsschutzes zur AfD in voller Länge.

    https://netzpolitik.org/2019/wir-veroeffentlichen-das-verfassungsschutz-gutachten-zur-afd/

    Danke für den Link zu der Veröffentlichung, deren Lektüre darauf hinweist, wie weit selbst eine Behörde, deren real existierende Version anno 2019 sich immer noch „Verfassungsschutz“ nennt, selbst von Inhalten des Grundgesetzes verabschiedet hat, um uns grundgesetzwidrige Inhalte linksgrüner und globalistischer Ideologien als „Verfassungsrecht“ zu verkaufen. Vielleicht hat man das Ganze deswegen so lange vor der AfD unter Verschluß gehalten.

  22. Freya- 28. Januar 2019 at 11:11
    Paris: „Rote Schals“ demonstrieren erstmals gegen Gewalt der Gelbwesten

    Der Initiator der „Roten Schals“, Laurent Soulié, steht der Partei Die Republik in Bewegung (La République en Marche) von Präsident Emmanuel Macron nahe. Der 51-Jährige und seine Mitstreiter werben für ein „friedliches und respektvolles Frankreich“ ohne „Hass“.

    https://www.wienerzeitung.at/nachrichten/europa/europastaaten/1014960_Rote-Schals-demonstrieren-erstmals-gegen-Gewalt-der-Gelbwesten.html

    Der „Große Blonde“ mit dem schwarzen Schuh ist sicher auch schon da!
    —– Ja , ja vor allem gegen Hass! Hassen das ist booooese! In 70 Okkupationsjahren ist ein neuer Typ beiEuch erzogen worden, der fast keine Menschliche Zuege mehr hat. meine Meinung nach Hass ,genau so wie Gerechtigkeitsgefueh und Liebe etc., gehoert zu Species Mensch….

  23. Passt auf. Linke werden sich unter die Gelbwesten mischen und randalieren. Am Ende ist die Bewegung wieder Schuld.

  24. „Prueffall“ VS-Oberclown Haldewang heisst er, glaub ich

    @Haremhab 🙂
    11:02

    @ Pedo Muhammad 28. Januar 2019 at 10:56

    Der islam darf nicht verändert werden. Steht so im Koran.

    ****

    quran.com/5/3
    „… This day I 40/2 have perfected for you your religion“

    https://legacy.quran.com/6/115
    „… None can alter His words“

    Keiner kann seine Worte ändern

    Reforming impossible

    Wer immer noch isslam erneuern will lebt immer noch in einer Traumwelt oder „Prueffall“ HOCHverraeter merkill

    https://www.instagram.com/p/Blq4eeyDOmX/

  25. aus BILD online betr. Autos in Osteuropa!

    „Fahren hier noch ungestört und in Freiheit“
    Importeure jubeln: In Ost-Europa boomt das Geschäft mit deutschen Dieseln
    Ältere Dieselautos haben es schwer in Deutschland. Doch in vielen östlichen EU-Ländern finden die Gebrauchten ohne Probleme Abnehmer. Umweltschützer sprechen schon von der „Müllhalde“ Westeuropas. »
    — na, na na! Muehlhalde Europas ist Shithole BRD! bei uns auf Strassen sieht man nur weisse gesichter und keine in Muhlsaecken verpackte Gebaehrmaschinen!
    Was Autos angeht- seit 1990 alle Eure Rostlauben und auch paar neue- gestohlene fahren bei uns .Fahren gar nicht so schlecht- Deutsches Wertarbeit! Das was fuer Euch Schrott ist, wird bei uns 10 und mehr Jahre bei unsere gute pflege noch laufen. Angst von CO2, NOX und noch weniger “Feinstaub“, haben wir nicht.
    Und jetzt mein Angelegenheit. Ich hab‘ einem Freund der sucht ein Van oder VW Bus oder gerne auch Mercedes Bus. ab Bj 2008. Natuerlich Diesel! kann Beuler,kratzen, sogar Motorschaden haben, Bloss nicht viel km auf dem Uhr. Allerdings gekauft wird nur von einem Deutschen, mohammeds und strak pigmentierte, bitte,nichts anbieten!

  26. Endlich… wird im Rahmen der Betrachtung des sog. „Verfassungsschutz“ -in einem Staat ohne Verfassung- die politische Weisungsgebundenheit der Beamten thematisiert… weiter so denn nur so können wir Teile der Bevölkerung über die Mechanismen dieses Staates informieren…

  27. Umweltschützer sprechen schon von der „Müllhalde“ Westeuropas. »

    —–
    Schon in der damaligen DDR galt schon die Devise „Von der Straße auf die Schiene “ um den steigenden LKW-Verkehr Herr zu werden, heutzutage werden lieber die Landschaften mit LKW-Parkplätzen und Autohöfen zugepflastert, denn an der maroden Technik der Reichsbahn oder Bundesbahn hat sich nichts geändert. LKW- Mautflüchtlinge verstopfen die Straßen kleiner Städte und Gemeinden , dies alles ist das Ergebnis untauglicher Politiker und der Wirtschaft! Tausende LKW durchqueren Deutschland ohne anzuhalten, wenn sie nicht die Lenkzeiten einhalten müssten, das einzige was sie in Deutschland hinterlassen sind Abgase, kaputte Straßen und Brücken, Lärm und Dreck !

  28. @ Tom62 28. Januar 2019 at 11:14

    Gerne. Sehr bedenklich ist wie kritisch das BfV den in der AfD vorherrschenden Konsens, dass der Islam eine totalitäre Ideologie sei sieht. Das BfV vertritt in seinem Gutachten die These, der Islamismus habe mit dem Islam nichts zu tun.

  29. Wie kann es eigentlich sein das eine Horde von 6% in D den restlichen 80Millionen so auf der Nase tanzt, wie die Pädogrünen mit ihrem Dünnschi..den sie verzapfen?

  30. Ich möchte allen, die hier mitdiskutieren, zunächst herzlich dafür danken, daß (bisher) noch niemand das grenzdebile Lenin-Bahnhof-Zitat (zum gefühlt fünftausendsten Mal) rausgeholt hat.
    ———————————————————————————————————————
    # Jeanette
    „Manche sind krank, die werden dann todkrank als halbe Invaliden, herzkrank und mehr tot als lebendig zur Arbeit geschickt. Dann haben sie die Wahl, entweder zuhause ohne Geld zu verhungern oder auf der Arbeit den Tod zu finden!“
    Mit Verlaub, aber das ist dann doch ein bißchen überzogen. Hier muß eine Verwechslung mit Albanien oder Nordkorea vorliegen. Als Gelbweste der ersten Stunde (ich habe am 17.11. in meinem Provinznest todesmutig einen Kreisverkehr mit Gleichgesinnten lahmgelegt 🙂 kenne ich mich ganz gut aus in der Szene. Die Armut ist zweifellos größer als in Deutschland und die berechtigte Wut ist noch lange nicht im Zaum, aber verhungern habe ich noch niemanden sehen. Und auch nicht davon gehört.

  31. @ Freya- 28. Januar 2019 at 11:52

    Sehr bedenklich ist wie kritisch das BfV den in der AfD vorherrschenden Konsens, dass der Islam eine totalitäre Ideologie sei sieht. Das BfV vertritt in seinem Gutachten die These, der Islamismus habe mit dem Islam nichts zu tun.

    Wenn man Islam-Apologetik und diverse „Euro-Islam-Träumereien“ mit „Wissenschaft“ verwechselt, kann natürlich auch nichts anderes herauskommen. Der Schönheitsfehler an dem Ganzen allerdings ist, daß genau diese Thesen von den meisten Rechtsschulen im Islam sowie im Mainstream völlig anders vertreten werden. Islam ist, von seinem ganzen Ansatz her, vom Streben nach politischer Macht nicht zu trennen. Daß dazu auch die Möglichkeit von Gewaltanwendung nicht ausgeschlossen werden kann, ist dabei das vielleicht signifikanteste, aber noch nicht einmal das größte Problem.

    Ich wage zu behaupten, daß diese – ob ihrer Postion allerdings hochgefährlichen – Träumer sich mit dem Islam, jenseits diverser Beteuerungen aus Grünen, Linken und Moslem-Verbänden, summa summarum nie wirklich auseinandergesetzt haben. Die Israelis wissen schon, weswegen sie ein Sprichwort haben, nach dem „nur ein schlechter Moslem ein guter Nachbar“ sein kann.

  32. Die perfekte Argumentation für eine Festung Europa: Text eines Leserbriefes, der im Tagesspiegel vom 27. 1. 2019 erschienen ist.

    „Versuchen Sie zu erraten, wer ich bin! Ich bin mehr in den Medien als Donald Trump und seine Tweets, Erdogan und seine Demokratie, Putin und seine Politik. Ich war der Hauptgrund für das Scheitern der Regierungsbildung in Deutschland und für die Erstarkung der Rechten in Europa. Ich bin die große Sorge vieler Bürger in diesem Land, denn ich bin gefährlicher als Altersarmut, Misshandlungen in den Familien, Umweltverschmutzung, Drogenkonsum, Klimawandel, Mangel an Pflegekräften und Erzieher. Ich bin derjenige, der sich immer schuldig fühlt für die Fehler anderer Menschen. Menschen, die er gar nicht kennt. Ich bin derjenige, der sich immer schämt, Nachbarn zu begrüßen, wenn wieder irgendwo etwas passiert. Ich hafte für die Fehler jedes einzelnen und fühle mich bedroht von jedem Bericht in den Medien.Habt ihr mich erkannt? Ich bin die Flüchtlinge! Und es ist kein grammatikalischer Fehler aufgrund mangelnder Deutschkenntnisse. Ich bin die Flüchtlinge! Und zwar alle Flüchtlinge. Ich bin kein Arzt, kein Jurist, weder Bauer noch Journalist, kein Künstler, kein Verkäufer, weder Taxifahrer noch Lehrer, sondern die Flüchtlinge. Obwohl ich aus einer kleinen Stadt in Syrien komme und für mich die Leute in Damaskus schon fremd waren, bin ich, seitdem ich in Europa bin, einer von Hunderttausenden Flüchtlingen aus Syrien, Pakistan, Afghanistan, Irak, Iran und Afrika. Obwohl wir unterschiedliche Sprachen sprechen, verschiedene Religionen und Vergangenheiten haben, geschweige denn Weltansichten und Meinungen. Aber wen interessieren solche Unterschiede, wir sind am Ende alle die Flüchtlinge. Ich habe durch den Krieg Freunde und Verwandte verloren, Wohnung, Job, Auto, meine Vergangenheit und meine Heimat. Aber ein Verlust, den ich erst später gespürt habe, ist meine Individualität, die ich am Schlauchboot an den Grenzen Europas zurückgelassen habe.“

    Wäre es daher nicht ein Akt der Humanität solche Jammerlappen, solche ungebetenen Gäste ihre Individualität zu lassen und sie einfach in ihrem Schlauchboot zurückzuschicken??

  33. Marnix 28. Januar 2019 at 13:05
    Die perfekte Argumentation für eine Festung Europa: Text eines Leserbriefes, der im Tagesspiegel vom 27. 1. 2019 erschienen ist.Wäre es daher nicht ein Akt der Humanität solche Jammerlappen, solche ungebetenen Gäste ihre Individualität zu lassen und sie einfach in ihrem Schlauchboot zurückzuschicken??
    —–aber gewiss! gar nich andocken erlauben! Er ist Fluechtling. Und ich bin Einwohner meines Kontinents! dieser Kontinent ist mein zu Hause. Und ich habe keinem in mein zu Hause eingeladen. Ich habe meine Probleme, die sind gewaltig. Und zahlreich.Und es interessiern mih Probleme Anderer herzlich wenig. Ich nehme auch kein Schlauchbot nach Afrika!
    viel Glueck Deine Individualitaet zurueckzukriegen!

  34. Schön wär’s. Von GEZtapo bis Knöllchenterror, Meinungsdiktatur und Wohnungsnot im Zusammenhang mt dem Einwanderungswahnsinn, Gründe gibt es wahlich genug. Wenn das den Michel nicht mal langsam in Wallung bringt, dann ist ihm nicht zu helfen.

  35. aenderung 28. Januar 2019 at 10:44

    irgendwann wird man fragen, warum ist Deutschland untergegangen?

    Ich fürchte eher, das zählt dann unter Jahiliya und keiner weiß mehr irgendwas.

    Auf der Insel Reichenau im Bodensee haben die christlichen Eroberer die ausgerottete Urbevölkerung immerhin als „Nattern und anderes Getier“ in einem großen Gemälde verweigt, das zeigt wie das Getier vor den christlichen Predigern ins Wasser flieht …

Comments are closed.