Print Friendly, PDF & Email

Von BEOBACHTER | Am Tag danach ist klar: Der Bomben-Anschlag von Döbeln in Sachsen war nur letzter Höhepunkt für offen gewaltsame Aktionen gegen die AfD. Allen voran linksfachistische Aktivisten und deren Helfershelfer hält es nicht länger im ideologischen Hinterzimmermief, ruhig mitanzusehen, wie die einzige funktionierende konservativ-demokratische Kraft in Deutschland von Erfolg zu Erfolg eilt. Insbesondere in Sachsen, wo die AfD bei den Landtagswahlen in diesem Jahr auf dem Weg zur stärksten Kraft ist. Sachsen soll deshalb im Superwahljahr (Landtagswahlen, EU) für Polit-Kriminelle zum Fanal für ganz Deutschland werden. Mit militanter Gewalt sollen die AfD-Demokraten buchstäblich von der politischen Bühne weggesprengt werden. Politische Konkurrenz und Medien schauen gelassen zu, während die internationale Presse Witterung aufgenommen hat und über den Anschlag berichtet.

Hirngespinste? Übertreibungen? Wegbereiter und Pusher krimineller politischer Gewalt sind mitten unter uns. Ein Klick im Internet, und schon bekommt man lupenreine Gewaltaufrufe frei Haus. Zum Beispiel hier:

  • Der linksfaschistische Blog „loslegen – fight AfD“ nennt sich „Militante Offensive gegen die AfD Sachsen“. In einem „Aufruf“ hetzt er: „Diskussionen und öffentliche Debatten bringen nichts mehr… Was uns bleibt ist die offene Konfrontation… Auf allen Ebenen, mit allen Mitteln!“
  • Wer nachlesen will, wie „erfolgreich“ die AfD bislang bekämpft wurde, bekommt unter „Aktionen“ einen einprägsamen Überblick. Von März 2018 bis 3. Januar 2019 sind 17 (!) militante Aktionen gegen die AfD in Sachsen aufgelistet. Der Bürger fragt sich, warum der systematische Terror von den Medien weitgehend verschwiegen wird, warum die Staatsmacht (Sachsens Vize-MP Martin Dulig, SPD: „Gewalt gehört nicht zu den Mitteln der Demokratie.“) nicht zu Potte kommt und stattdessen die drei Tatverdächtigen des Döbelner Anschlags auf das AfD-Büro in der Bahnhofstraße schon wieder wegen „nicht ausreichender Haftgründe“ laufen ließ? Und warum terrorunterstützende Seiten wie oben noch im Netz stehen, wo doch Heiko Maaß jedes Pillepalle auf Facebook löschen lässt.
  • Auf dem linksextremistischen Blog Indymedia wird der Gewaltaufruf noch verbreitet: „Das Ziel unseres militanten, antifaschistischen Kampfes ist es, die Faschist_innen in unserer Nachbarschaft zu bekämpfen und zurückzudrängen.“
  • Offensichtlich geht in Döbeln die Saat linker verbaler Gewalt auf. Wie PI-NEWS berichtete schrieb der taz-Korrespondent Ralf Sotscheck in seinem Kommentar am 30.12.2018, dass Faschisten früher in England von einer „Gruppe 43“ verprügelt worden wären. Sein Fazit: »Heutzutage bräuchte man sehr viele „Gruppen 43“«. Also Aktivisten, die bereit sind, Leute wie den im Kommentar explizit erwähnten Alexander Gauland und seine Anhänger dort zu verprügeln, körperlich zu attackieren, wo sie angetroffen werden.
  • Der SPD-Top-Politiker Ralf Stegner schrieb am 8. Mai 2016 auf Twitter: „Fakt bleibt, man muss Positionen und Personal der Rechtspopulisten attackieren, weil sie gestrig, intolerant, rechtsaußen und gefährlich sind!“ Am 3. März 2017 ruderte Stegner zurück: „Friedlicher Protest gegen Rechtspopulisten ist gut! Keine Gewalt! Keine Demokratiefeinde im Landtag!“ Zu spät, sein demokratiefeindlicher Schuss war draußen.

Auch Friedrich Merz unter den Anheizern gegen AfD

Der bildungspolitische Sprecher der AfD-Bundestagsfraktion, Dr. Götz Frömming, trifft den Nagel auf den Kopf, wenn er via Pressemitteilung sagt, dass Döbeln „Ausdruck einer Mechanik der Gewalt“ sei, die die etablierten Parteien mit in Gang gesetzt hätten. „Politisch motivierte Gewalt entsteht nicht aus dem Nichts. Es gibt immer jemanden, der dieser Gewalt psychologisch das Klima bereitet.“

Wenn zum Beispiel Friedrich Merz (CDU) sage, die AfD sei „offen nationalsozialistisch“ und Vertreter aller etablierten Parteien sagten, die AfD sei keine demokratische Partei und dann zum ‚Kampf für die Demokratie‘ aufrufen, erscheine der in Wirklichkeit demokratisch legitimierte politische Gegner als Feind der Demokratie, so Frömming.

Und Jörg Urban, AfD-Fraktions- und Landesvorsitzender, erklärt: „Seit wir im Landtag vertreten sind, gab es insgesamt ca. 80 Attacken auf unsere Bürgerbüros und Privathäuser. Offensichtlich genießen die linken Chaoten in Sachsen Narrenfreiheit. In der linksextremen Hochburg Leipzig wurden in den letzten Jahren regelmäßig Polizeistationen, staatliche Einrichtungen und die Bundeswehr angegriffen. Erst Silvester attackierten linke Gewalttäter den Bundesgerichtshof. Von Gegenmaßnahmen des CDU-Innenministeriums ist so gut wie nichts zu spüren. Bisher wurde fast nie ein Täter gefasst oder gar verurteilt.“

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

156 KOMMENTARE

  1. Eine Regierung, die sich dazu versteigt, dies zu finanzieren, möglicherweise zu beauftragen, zu dulden, egal in welcher Form zu unterstützen, ist eine lupenreine Diktatur.

  2. Wurde der Anschlag auf das Parteibüro der AfD in Döbeln von der Thüringer LAndesregierung gefördert oder gar in Auftrag gegeben?

    Björn Höcke zeigt im Landtag von Thürigen Beweismaterial, auf dem Regierungsmitglieder von SPD, GRÜNE, DIE LINKE – zusammen mit Linksextremisten zu sehen sind

    Die dreckigen roten Parasiten von damals sind heute wieder an der Macht!

    https://www.youtube.com/watch?v=HkgbV6GSPuY

  3. Der Rote Front Kämpferbund 2.0 wird jetzt erst richtig zu Hochform auflaufen. Da kommt noch einiges auf uns zu.

  4. Die DemokRATTEN können jeden Tag einen Sprengstoffanschlag auf AfD ausüben, entschieden wird in den Wahlkabinen. Liebe Sachsen, wählt ihr mindestens die einzige demokratische Partei in Deutschland, wenn euere westlichen Mitbürger schon so blöd sind.

  5. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 5. Januar 2019 at 12:48
    Wurde der Anschlag auf das Parteibüro der AfD in Döbeln von der Thüringer Landesregierung gefördert oder gar in Auftrag gegeben?
    […]

    Davon ist auszugehen.
    Bei den Ausschreitungen 2014 in Wien beim Akademikerball wurden die sogenannten „Aktivisten™“ mit Reisebussen aus Thüringen angekarrt.
    Der „Aktivisten™“ Josef S. wurde für seine Teilnahme an den Ausschreitungen von der Thüringer Landesregierung ausgezeichnet (u.a. rammte er eine Eisenstange durch die Seitenscheibe eine Polizeiautos, in dem ein normaler Wiener Streifenpolizist sass, der lediglich den Verkehr überwachte.

  6. Ralf Stegner freut sich. Hat einer seiner Antifa Jünger seine Twitter Botschaft wieder in die Tat umgesetzt.

  7. mal was zum lachen!

    „Im aktuellen Meinungsbarometer der “Leipziger Volkszeitung” liegen die Grünen bei der Frage, welche Partei den Menschen in Ostdeutschland inhaltlich am nächsten steht, vorn.“

  8. Die Wahrheit bleibt die Wahrheit. Nichts kann Ihr etwas anhaben. Kein Sprengsatz, Nichts. Andererseits ist die AfD leider antiproletarisch, die Wahrheit. Deswegen werden Euch auch bundesweit nie mehr als 20% wählen. Gilt ebenfalls für den Rest der Parteienlandschaft.

  9. Nicht unerwähnt soll bleiben, daß die Stasianwaltschaft Chemitz trotz weiterhin bestehenden Tatverdachts keine Haftgründe sieht und keine Untersuchungshaft beantragen wird.

  10. Da schaut aus wie im Kriegsgebiet. Da hat die AfD wohl bald die ersten „Blutzeugen“.

  11. Es ist
    DIE DEUTSCHE LÜGENPRESSE
    sprich :

    DI LORENZO PRANTL POSCHARDT VAN ACKEREN

    die diesen
    PROGROM – TERROR DER LINKSGRÜN – TERRORISTEN
    nicht nur entfacht hat,
    sondern mit ihrer
    UNVERBLÜMTEN ANTI – AfD – HETZE
    auch weiterhin befeuert.

    DIE GRÖSSTE GEFAHR DIESER DEMOKRATIE GEHT VON DER
    DEUTSCHEN LÜGENPRESSE AUS.

  12. – Der SPD-Top-Politiker Ralf Stegner schrieb am 8. Mai 2016 auf Twitter: „Fakt bleibt, man muss Positionen und Personal der Rechtspopulisten attackieren, weil sie gestrig, intolerant, rechtsaußen und gefährlich sind!“
    Och, Stegner, umgekehrt funtioniert das auch. Kleiner Tipp, wandern sie schon mal aus.

  13. Schreibknecht 5. Januar 2019 at 13:01
    Nicht unerwähnt soll bleiben, daß die Stasianwaltschaft Chemitz trotz weiterhin bestehenden Tatverdachts keine Haftgründe sieht und keine Untersuchungshaft beantragen wird.

    In Deutschland ist die Staatsanwaltschaft weisungsgebunden.
    Was im Klartext heisst, sobald der Dienstherr in Form des Innenministeriums verfügt, die Ermittlungen einzustellen, war’s das.
    Ähnliches erlebte Roman Reusch als damaliger Staatsanwalt in Berlin unter Wowereit und die Mitarbeiter des sächsischen Verfassungsschutzes und der ermittelnden Leipziger Kriminalpolizei, als es um den sogenannten „Sachsensumpf“ ging.

  14. wenn diese linken Terroristen nach dem BOMBENANSCHLAG auf das AFD-Büro in Döbeln direkt wieder freigelassen werden,obwohl diese weiterhin tatverdächtig sind,stimmt doch etwas nicht..
    Der Polizeibericht besagt ja,dass es ein politisch motivierter Anschlag war,wobei auch Menschen hätten zu Schaden kommen können.
    Nicht nur das AFD-Büro war durch die Explosion vollends zerstört..Auch PKW-s vor der Haustüre wurden demoliert,in den umliegenden Nachbarhäusern zersplitterten Scheiben von Wohnungen,Hausbewohner zeigten die Schäden in ihren Wohnungen–zu sichten FB-Seite von der AFD–Professor Meuthen hat die Links rein gestellt am 5.1.2019.
    Da den Tätern ja rechtlich nichts passiert,ist es für die SAntifa eine zusätzliche Motivation,weiterhin ihren Terror gegen die demokratisch gewählte Partei AFD zu zelebrieren..
    Dass wir eine Zweiklassen-Justiz haben,die im Namen der Altparteien urteilt,anstatt unabhängig nach unseren Gesetzen,wissen wir mittlerweile..War früher in der DDR auch so..
    Ich erinnere an den Böller,der vor einer Dresdner Moschee gezündelt wurde..Die Tür wurde dadurch geschwärzt,aber der Sachschaden war geringer,als in Döbeln..
    Was passierte danach: Der Täter wurde direkt verhaftet und Wochen später zu 9 Jahren und 8 Monaten Haft verurteilt..
    Fazit:Wir leben mittlerweile in einem Unrechtsstaat!

  15. Haremhab 5. Januar 2019 at 12:59

    Was wurde aus den Linken in Thürigen, die Sprengstoff hatten?


    Vielleicht sind sie jetzt Mitarbeiter bei dem von DIE LINKE geführten Landesamt für Verfassungsschutz.


    Bodo wird sich schon was für seine roten Gesinnungsbrüder ausgedacht haben in

    Venezuela-Thüringen

  16. Freiburger 5. Januar 2019 at 13:02

    wenn es hier eng wird ist der einer der ersten mit Roth die abhauen.

  17. Mit ihrer permanenten Heze gegen die AfD betteln die Medien und Altparteien diese Linksterroristen geradezu an, endlich gegen die AfD gewaltsam aktiv zu werden. Dann schiebt man ein paar heuchlerische Aufrufe wie „keine Gewalt“ nach und glaubt sich so der Verantwortung entledigt zu haben.
    Spon, Faz, Stern, ARD, ZDF, SPD, Grüne, Linke usw sind die geistigen Bombenleger und Brandstifter, die dem Linksterror seine scheinbare Legitimation verliehen haben. Denn für die ist die AfD ist eine „Nazipartei“ und gegen Nazis ist alles erlaubt.

  18. 5. Januar 2019 at 12:58
    mal was zum lachen!

    „Im aktuellen Meinungsbarometer der “Leipziger Volkszeitung” liegen die Grünen bei der Frage, welche Partei den Menschen in Ostdeutschland inhaltlich am nächsten steht, vorn.“
    ————————————————————

    Natürlich. Und Umweltschutz und Tierschutz stehen bei der ostdeutschen Bevölkerung auch ganz oben an der Spitze. Besonders in Gegenden mit hoher Arbeitslosigkeit.

    Morgen lesen Sie in der LV dann: Die Erde ist eine Scheibe.

  19. Schätze mal die wissen wer die Täter sind, dass wird so lange in die Länge gezogen bis alles im Sande verlaufen ist. Der Rest wird dann noch vor den Landtagswahlen in Sachsen unter den in Sachsen immer häufiger vorfindbaren Orient-Teppich gekehrt.

  20. Wer nicht für Angela Merkel (CDU/SPD), Multi-Kulti und Islamisierung ist, der ist ein Nazi und ScheiSS Deutscher den man wegsprengen darf.

  21. Cendrillon 5. Januar 2019 at 12:05
    OT
    Linksextreme Faschisten verwüsten Haus und Garten von AfD-Politiker

    Demnach wurde Haus des Kreistagsabgeordneten aus dem Emsland mit Farbe und Bauschaum beschmiert. Außerdem sollen die Täter den Garten verwüstet haben. Wie die Polizei jetzt mitteilte, ereignete sich die Tat bereits in der Nacht auf Freitag. Der Schaden wird auf 5000 Euro geschätzt. Die Polizei geht von einer politisch motivierten Tat aus.

    https://www.deutschlandfunk.de/niedersachsen-farbattacke-auf-haus-von-afd-politiker.1939.de.html?drn:news_id=963125

    MOD: s. auch link von „johann“ weiter unten mit Fotos

  22. War IM Erika nicht sogar in Dresden und hat unmittelbar danach die Moschee besucht und sich im Namen aller Ungläubigen bei den Musels entschuldigt? Mir war so… Hat ihr Sprecher sich schon zu Döbeln geäußert??

  23. „Diskussionen und öffentliche Debatten bringen nichts mehr… Was uns bleibt ist die offene Konfrontation… Auf allen Ebenen, mit allen Mitteln!“

    Witzig, wann gab es jemals eine öffentliche Debatte mit der AfD?

    Oder meinen die Schreiberlinge etwa die wohlstandsverwahrlosten Antifantenhorden, die jeglichen öffentlichen Auftritt der AfD mit trommelfellzerfetzendem Lärm niederbrüllen?
    Oder etwa die öffentlichen Fernsehdebatten nach dem Motto Fünf gegen Einen mit gekauften Studiozuschauern?
    Oder etwa die sogenannten Debatten im Bundestag, wo Reden der AfD immer durch Gebrüll und Gegacker der Systemparteien unterbrochen werden?

  24. „Politisch motivierte Sachbeschädigung“
    Haus von AfD-Politiker in Meppen mit Farbe beschmiert

    Meppen. „AFD-Fascho“. „ATA“, das Zeichen von Hammer und Sichel haben unbekannte mit roter Graffiti-Farbe an die Wand des Hauses des AfD-Kreistagsabgeordneten Guido Stolte in Meppen gesprüht. Die von der Polizei als politisch motivierte Sachbeschädigung bezeichnete Tat ereignete sich zwischen Donnerstag, 19 Uhr, und Freitag, 8 Uhr.

    Wie die Polizei auf Anfrage unserer Redaktion erklärte, wurde zudem die Haustür mit roter Farbe besprüht und ebenso mit Bauschaum versiegelt wie der Briefkasten. „Als wir heute Morgen aus dem Haus wollten, konnten wir die Tür von innen nicht öffnen“, sagte Stolte gegenüber unserer Redaktion am Freitag. Er spricht von einem „politischen Anschlag“, den er zur Anzeige gebracht habe. Der Staatsschutz ermittle. Von dem Gemüse werde er sich „einen schönen Eintopf machen. Es ist ja alles dabei“.

    Schatzmeister

    Die Schmierereien bringt der Politiker, der Schatzmeister der AfD-Fraktion im Emsland ist, mit der letzten emsländischen Kreistagssitzung im Dezember 2018 in Verbindung. Dort sorgten, wie berichtet, Anträge der AfD-Fraktion für einen Eklat. Gleich mehrere Kreistagspolitiker warfen den AfD-Abgeordneten „Rechtspopulismus“ vor.

    https://www.noz.de/lokales/meppen/artikel/1623497/haus-von-afd-politiker-in-meppen-mit-farbe-beschmiert-1#gallery&0&0&1623497

  25. aenderung 5. Januar 2019 at 12:58
    mal was zum lachen!

    „Im aktuellen Meinungsbarometer der “Leipziger Volkszeitung” liegen die Grünen bei der Frage, welche Partei den Menschen in Ostdeutschland inhaltlich am nächsten steht, vorn.“

    __________________
    In der LÜGENPRESSE – Satire
    „LABAULE UND ERBEN“ von HARALD SCHMIDT
    fällt dazu gegen Ende der ersten Folge der jetzt schon
    legendäre Satz, der das
    FUNKTIONS – PRINZIP DER HALTUNGS – und GESINNUNGS – PRESSE
    in einen einzigen Satz kondensiert :

    DIE BOTSCHAFT IST DIE NACHRICHT.

  26. Cendrillon 5. Januar 2019 at 12:53

    Ich warte auf das große Antifa-Datenleak. Früher oder später wird es kommen.

    Das könnte noch dauern.
    Auch wenn die Antifanten von postpubertierenden Schwachköpfen durchsetzt ist, so ist deren Umgang mit den neuen technischen Medien um einiges professioneller als der von Politikdarstellern und B-Promis.

  27. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 5. Januar 2019 at 13:06

    Neuer VS-Chef, neuer türkischer VS-Vizechef

    und schon geht der Terror gegen die AfD los.

    Sehr merkwürdiger Zufall.

  28. … In einem „Aufruf“ hetzt er: „Diskussionen(?) und öffentliche Debatten(?) bringen nichts mehr… Was uns bleibt ist die offene Konfrontation (Gewalt!) … Auf allen Ebenen, mit allen Mitteln!“

    ****

    … dieses linksversiffte feige Stueck Schei$$e & Co. haben noch NIE mit der AfD „diskutiert“ … nur erbaermliche Parolen gegroelt

    „Gewalt ist fuer Verlierer“ Pat.Condell 🙂

  29. RAZZIA IN THÜRINGEN: BAUT DIE ANTIFA BOMBEN FÜR IHRE KURDISCHEN FREUNDE? 16.03.2018

    Dieses linksextreme Bündnis der Antifa mit dem Thüringer Preis und ganz viel Steuergeld, wer ist da der „Sprecher mit dem Sprengstoff“?

    Die üblichen Verdächtigen: Sozen, Grüne, Linke, Linksradikale, und die Kirche darf da natürlich ebenfalls nicht fehlen. Zeckenpfarrer Lothar König vermisst man da schmerzlich

    https://sicherungsblog.wordpress.com/2018/03/16/razzia-in-thueringen-baut-die-antifa-bomben-fuer-ihre-kurdischen-freunde/

  30. Erinnert euch mal. In Dresden wurde ein Polenböller gegen die Moscheetür geworden. Sachschaden oder Verletzte gab es nicht. Dafür bekam der Verursacher 10 Jahre Knast.

    So eine Strafe finde ich hier genauso sinnvoll.

  31. @ plakatierer1 5. Januar 2019 at 13:14
    @ Cendrillon 5. Januar 2019 at 12:53

    Gab es doch schon mal vor paar Jahren! Allerdings wäre ein UPDATE schön.

    Anonymous-Leak: Daten von 25.000 ANTIFA-Mitgliedern im Netz

    http://staseve.eu/?p=20743

  32. Da Urban nach der Landtagswahl ja unbedingt mit der sächsischen CDU koalieren will, die Typen wie SED-Merbitz vom Operativen Abwehrzentrum als Kandidaten aufstellt,solte er sich mal entscheiden, mit wem er diesen Kampf eigentlich führen will.

  33. plakatierer1 5. Januar 2019 at 13:14

    Cendrillon 5. Januar 2019 at 12:53

    Ich warte auf das große Antifa-Datenleak. Früher oder später wird es kommen.

    Das könnte noch dauern.
    Auch wenn die Antifanten von postpubertierenden Schwachköpfen durchsetzt ist, so ist deren Umgang mit den neuen technischen Medien um einiges professioneller als der von Politikdarstellern und B-Promis.

    Ich beziehe mich auf polizeibekannte Antifa-Mitglieder also alle Daten die bei den diversen LKAs und dem BKA irgendwo gespeichert sind.

  34. Es ist an der Zeit, Roß und Reiter beim Namen zu nennen. Die Rassisten und Volksverhetzer sitzen mehrheitlich in und nicht außerhalb von Block-Parteien, Kartellmedien und Parlamenten. Dieser Staat, den die parteiübergreifende Merkel-Kamarilla sich zum Raub gemacht hat, hat sich nicht nur an Land und Volk vergangen und es gespalten, sondern macht gemeinsame Sache mit denen, die unter „Demokratie“ und Rechtsstaat“ offensichtlich verstehen, dem, der das nicht für richtig hält und von daher nicht ihr „Bruder“ sein will, den Schädel einzuschlagen und dafür, da man an der Simulation von Rechtsstaatlichkeit noch festhält, stets verständnisvolle Richter und Staatsanwälte vorzufinden.

    Dieselben Leute finden nichts daran, beim Gebrauch von Polenböllern, der freilich verurteilt werden muß, durch einige Verirrte und Unbelehrbare, die jeweils die „erwünschten“ Täter darstellen, die in dem Fall ebenfalls auf die „erwünschten“ Opfer treffen, umgehend auf „Mord“ zu plädieren, um Höchststrafen zu verhängen.

    Die Vorzeigedemokraten, die unter „Demokratie“ verstehen, daß alle „konsensuell“ dasselbe zu denken und vorzutragen haben, sind keine. Justitia ist längst nicht mehr blind. Sie schielt durch das linke Auge. Gewaltenteilung war gestern. Heute ist Merkel, Maas, Stegner, Stasi-Kahane und Genossen. Die Brut, die diese Schlange hinterlassen hat, ist längst dabei aufzugehen. Das, was wir hier sehen, ist nichts weniger das beginnende, von den oben genannten Kreisen vollführte, Ende der Demokratie in Deutschland.

  35. Kassandra 5. Januar 2019 at 13:11

    +++ EILMELDUNG +++

    Lügenpresse ARD

    Jeder Mitarbeiter erhält 9422 Euro monatlich.
    __________________________________________
    Ja genau wie jeder VW Mitarbeiter auch nur 9180 Euro monatlich hat auch im Text!

    MOD: @ „kassandra“ und andere: Hört mit dem Mist „Eilmeldung“ bei solchen Sachen auf. Das irritiert die Leser und wird ab jetzt konsequent gelöscht.

  36. Mal wieder linke Doppelmoral: Als Daten mit über 2000 Adressen von AfD’lern gehackt wurden, landeten die sofort bei Indymedia und der kriminellen Antifa – mit entsprechenden Konsequenzen für die Opfer. Damals totales Desinteresse bei Medien, Altparteien, Polizei und Staatsanwaltschaft.

  37. Man braucht sich nicht wundern, wenn Teile der patriotischen Bewegung immer weniger von einem Staat halten, der sie nicht zu schützen bereit ist.

    Ich hätte erwartet, dass die Täter*innen per Hubschrauber nach Karlsruhe kommen!

  38. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 5. Januar 2019 at 13:06

    Neuer VS-Chef, neuer türkischer VS-Vizechef

    und schon geht der Terror gegen die AfD los.

    Sehr merkwürdiger Zufall.

    Deshalb musste der gesetzestreue Georg Maaßen auch weg, weil er den schmutzigen Kampf von Angela Merkel und ihren sozialistischen Lumpen gegen die konservativen Deutschen Bürger nicht unterstützen wollte.

    Merkel brauch die Asylanten, Muslime und Fremde um die Mehrheit für die Widerauferstehung des Sozialismus in Deutschland zu schaffen.

    Die Einheimischen, angestammten Deutschen, würden die Rückkehr zum Sozialismus heute mit Islam, nichts anderes hat Angela Merkel vor, niemals unterstützen.

    Merkel ist eine Zerstörerin die unser Land die Heimat unserer Kinder in Schutt und Asche hinterlassen will …. über ihre Motive kann man nur mutmaßen, sie scheint eine kranke vom Hass zerfressene Frau zu sein, eine ewige rote Sozialistin, die den Deutschen die Butter auf dem Brot nicht gönnt.

    Alles für die Fremden unser Wohlstand für die Armen – damit will sie sich die Stimmen der benachteiligten Dahergelaufenen aus Islamien und Afrika erkaufen.

    Das üblich dreckige Programm der Sozialisten – scheinbar Benachteiligte in großer Zahl gegen diejenigen aufhetzen die sich durch harte Arbeit und ein entbehrungsreiches Leben etwas aufgebaut haben.

    Merkel mit ihren illegalen Asylanten gegen die einheimischen deutschen Bürger!

  39. Die Grünen skandierten sofort
    „Angriff auf die Demokratie!“
    Und meinten natürlich den Hackerleak.
    Über das Attentat auf die AfD kam kein Wort von linksgrün.

  40. Die Franzosen haben Macron als Rothschild und SOROS Marionette enttarnt – er wird nicht länger akzeptiert werden!

  41. @ Tom62 5. Januar 2019 at 13:30

    Rassisten und Volksverhetzer sind Grün! Niemand braucht solch ein dummes Pack. Darum wählt auch 2019 nur die AFD.

  42. Wenn ein Wutbürger vor einer „Unterkunft“ oder an deren Fenster einen Polen-Böller zündet, konstruiert man einen rechten Terror-Anschlag, weinende Bürgermeister, Lichterketten sowie „Kundgebungen“ gibt’s gratis dazu, wetteifernde Betroffenheitsheuchelei greift ausufernd um sich – uvm. was man zur Genüge kennt.

    Beim Anschlag auf ein AFD-Büro muss man nicht viel fürchten, die Medien erwähnen es in einer Randnotiz, die Täter sind bereits wieder auf freiem Fusse weil keine ausreichenden Haftgründe vorliegen und das war’s auch schon, vielleicht noch ne gefällige Bewährung zur Belohnung, weil’s hat ja die „Richtigen“ getroffen.

    Ich hoffe nur, dass das die letzten Zuckungen dieser kranken Republik sind.

  43. Ich stelle mir gerade vor, ich würde mit ein paar Gleichgesinnten bei der Blockade eines AfD-Standes mich mit entschlossener körperlicher Gewalt den Blockierern entgegenstellen. Jede Wette ich wäre danach in Haft.
    Dass man das linke Mordgesindel nach diesem Sprengstoffanschlag wieder frei lässt ist ungeheuerlich. Wir leben in keinem Rechtsstaat mehr. Die Justiz ist eben die Hure der Politik.

  44. Wie links unser Rechtssystem mittlerweile ist, erkannt man daran, dass der Täter, der einen Polenböller an einer Moscheetür gezündet hat, zu 10 Jahren Haft verurteilt wurde. Dabei war der Schaden sehr geringfügig, es gab lediglich einen schwarzen Fleck an der Tür.

    Und nebenbei: Merkel hat dann sofort die Moschee besucht und die schwer traumatisierte Familie des Imams getröstet. Während sie sich für den Besuch der Gedenkstätte am Breidscheidplatz ein Jahr Zeit ließ …

  45. Polenböller – Moschee – 10 Jahre Knast
    Sprengsatz – AfD – keine Anklage
    Noch Fragen?

  46. @ PI- MOD!

    @ PI-Moderation

    Es wäre aber schön wenn ihr z.B. bei immer häufiger werdenen Extremereignissen noch ++Eilmeldungen++ durchlassen würdet.

    – Bombenanschlägen
    – Massiver Asylantengewalt
    – Gruppenvergewaltigungen
    – Extremverbrechen mit abartiger islamtypischer Gewalt
    – Anschläge auf AfD Politiker mit Tötungsabsicht

    Bei Kinderkram ist +++Eilmeldung+++lästig!


    Selbstverständlich gilt die Hoheit der PI-MOD, die in keinerlei hinsicht angezweifelt wird!

  47. Der eine bekommt 10 jahre knast wegen eine verkohlte moschee tür ,Und einer der eine bombe bei der AFD hoch gehen lässt ,lassen sie wieder laufen und bekommt vielleicht ne bewährungsstrafe .Wo ist der fehler ??

    Jetzt AFD Für Einheit Frieden Freiheit

  48. Wir müssen und gegen die Gewaltideologie ISlam und den roten Terror wehren, denn:

    „Das Böse triumphiert allein dadurch, dass gute Menschen nichts unternehmen.“

    Edmund Burke

  49. Treffen sich zwei Haie. Sagt der eine: „Ich hab letztens einen Türken verschluckt. Ich hab noch nach drei Tagen nach Knoblauch gestunken!“
    „Ach“,sagt der andere, „das ist schlimm, aber ich habe letztens eine Grünen-Wählerin verschluckt. Die war so hohl im Kopf, dass ich fünf Tage lang nicht tauchen konnte!“

  50. MOD: @ „kassandra“ und andere: Hört mit dem Mist „Eilmeldung“ bei solchen Sachen auf. Das irritiert die Leser und wird ab jetzt konsequent gelöscht..

    Im vorherigen Strang habe ich bei 25 (in Worten: Fünfundzwanzig) „OT’s“, die noch nicht mal als solche gekennzeichnet waren, aufgehört, weiterzulesen.

  51. Das_Sanfte_Lamm 5. Januar 2019 at 13:06

    Das verstört ganz gewaltig. Die Staatsanwaltschaft Chemnitz ist ja auch für die Tatverdächtigen im Fall Daniel H. zuständig. Wie viele von den damals angeblich 10 Angreifern in Haft oder gesucht werden- weiß keiner von uns aus dem Stand.

    Habe das Ganze gerade nochmal auf Wikipedia kurz nachschauen wollen. Großer Fehler.
    Das sieht aus wie vom Schwarzen Block geschrieben:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Ausschreitungen_in_Chemnitz_2018
    Verrückte Zeiten.

  52. # Freiburger 5. Januar 2019 at 13:02
    – Der SPD-Top-Politiker Ralf Stegner schrieb am 8. Mai 2016 auf Twitter: „Fakt bleibt, man muss Positionen und Personal der Rechtspopulisten attackieren, weil sie gestrig, intolerant, rechtsaußen und gefährlich sind!“
    Och, Stegner, umgekehrt funtioniert das auch. Kleiner Tipp, wandern sie schon mal aus.

    …Stegner ist doch bereits auswandert, der wohnt in Bordesholm, „Südschweden“ nein kleiner Scherz, aber am Arsch der Welt in Schleswig-Holstein, wundert mich das er da nicht schon mal in eine Jauchegrube eines Bauern gesteckt wurde, der linksversiffte Stinkstiefel… Bauern sind eben auch nicht mehr das was sie mal waren..-:(

  53. Hagen von Tronje 5. Januar 2019 at 13:43
    Polenböller – Moschee – 10 Jahre Knast
    Sprengsatz – AfD – keine Anklage
    Noch Fragen?

    Das nennt sich Leninismus.
    Uljanow rekrutierte nach dem Sturz der Kerenski-Regierung Schergen aus den selbst für damalige Verhältnisse übelsten kriminellen Milieus, die dann unter der Führung von Dzierzynski, Blochin und Budjonny (um die drei prominentesten zu nennen) und überzog das Land mit einem noch nie gekannten Terror.
    Es wurden wahllos Arbeiter, Intellektuelle, Lehrer, Ärzte, Bauern, Aristokraten oder einfache Tagelöhner zu Tode gefoltert oder sofort ermordet.

  54. fweb 5. Januar 2019 at 13:43

    Henryk Stöckl hat doch Silvester gefilmt, wie ein paar Männer in einer Kölner S-Bahn auf einen Deutschen einprügeln. Und das Video veröffentlicht- damit sowas in Zukunft nicht toleriert wird.

    Jetzt werden die Männer strafrechtlich verfolgt. Aber auch Stöckl hat Ärger mit der Polizei.
    Die Schläger (!!!) fühlen sich in ihren Persönlichkeitsrechten verletzt, also steht die Polizei bei Stöckl auf der Matte.

    Das Selbstverständnis muss man sich mal klarmachen: Du schlägst jemanden. Findest es aber ungerecht, dabei gefilmt zu werden.
    Das geht nur in Deutschland 2018, nicht in einer funktionierenden Gesellschaft.

  55. Ich stelle mir vor: wenn sowas in Russland passieren würde ??
    Opposition einfach wegbomben ????? Relotiuspresse sofort in
    höchste Erregung !!!!!

  56. Die Nationalsozialisten mit ihrer Schlägertruppe der SA waren auch Sozialisten. In der Richtung hat es sich hin zu vaterlandslosen Gesellen (Linken) geändert; das Mittel Gewalt und Einschüchterung ist geblieben.

  57. Imad Karim hat das Video von den Angriffen auf Polizisten durch arabische „Flpchtlinge“ in der Silvesternacht in Berlin übersetzt:

    „Schieße auf sie (auf die Polizisten), schießt!“ – „Los Jungs (Kameraden), schießt auf ihn da (auf den einen Polizisten)“ – „Schießt auf sie (auf die Polizisten), schießt!“ – Dann auf Deutsch: „Hurensöhne“ – „Schießt auf sie, diese Hurensöhne“ – Dann wieder auf Deutsch: „Hurensöhne“ – „Ok Samieh (Männername), lass ihn, hat genug gekriegt, es reicht, lass ihn los.“ – „Versammelt euch (steht in Reihen) und schießt auf sie.“

    https://juergenfritz.com/2019/01/03/silvesterszenen-berlin/

    Dazu Imad Karim:

    Auch zeigen ihre Redewendungen dass sie bereits Kampferfahrung haben und man erkennt, dass sie nicht hier geboren sind. Das sind jene, für die an Bahnhöfen geklatscht wurde. Das sind jene, die hierher gekommen sind und bettelnd „Zuflucht“ und „Schutz“ forderten. Das sind jene, die Grenzpolizisten angegriffen haben, wenn diese sie aufzuhalten versuchten. Das sind jene, die die Richter – womöglich auch aus Angst – immer milde verurteilen.

    Dieses Land ist schützenswert, aber nicht mehr schützbar

  58. Jakobus 5. Januar 2019 at 13:34

    Der „Staat“ ist ja nicht nur nicht bereit uns zu schützen, sondern wirkt über Umwege aktiv an den Angriffen mit. Aktive finanzierung aus Steuermitteln der AntifaRatten und konsequente Duldung von Straftaten durch die Justiz, ist in vielen Bundesländern gang und gäbe. Nicht selten kommen die Straftäter aus dem Milieu systemtreuer Staatshuren.

  59. Frauenbündnis Kandel – Demo – Termine für die nächsten Wochen

    https://www.frauenbuendnis-kandel.de/


    Gut zu erreichen, da Bahnhof direkt vor Ort, organisiert euch auch bundesweit in Gruppen zwecks Teilnahme, nutzt das Quer durchs Land Ticket der DB!

    Der Kuppler von Kandel, von der SPD, freut sich über viele Touristen!

  60. Das ZDF behauptet also, dass jeder, der nicht die linksgrünen Kinderschänder*innen wählt, ein Nazi sei? 🙂

  61. Eurabier 5. Januar 2019 at 14:06

    Die HintermännerInnen sitzen bei SED, spd, Grünen Kinderficker*innen, Verdi und DGB!
    ________________________________________
    Ach war doch blos ein Polenböller!

  62. Selbstverständlich werden die Täter von Döbeln sofort freigelassen. Staatsanwalt weigert sich, Haftantrag zu stellen! Mir ist schon klar aus welcher Ecke der StA kommt.

  63. Haremhab 13:51

    Haaahahaahaha gut gelacht. Schöner Witz. Hahahaaha…dass ich fünf Tage lang nicht tauchen konnte. Herrlich wie schön.
    Einwandfrei

  64. Das_Sanfte_Lamm 5. Januar 2019 at 13:59
    Hagen von Tronje 5. Januar 2019 at 13:43
    Polenböller – Moschee – 10 Jahre Knast
    Sprengsatz – AfD – keine Anklage
    Noch Fragen?
    Das nennt sich Leninismus.
    ———
    Bitte entschuldigt die Wortwahl, aber nein: Das nennt man Unsinn.

    Oder woraus folgert ihr, dass keine Anklage erfolgt.

    Zu dem nicht erfolgten Antrag auf U-Haft kann man seriöserweise nichts sagen, weil es da auf die individuellen Verhältnisse ankommt, die eine Flucht- oder Verdunklungsgefahr begründen können.

    Ich würde generell zu etwas weniger Schaum vor dem Mund raten.

  65. Ermittelt waren die Täter schnell, vermutlich „polizeibekannt“ und in einer Liste linker Gewalttäter. Es wird aber kein Haftbefehl beantragt. Der Haftgrund „schwere Straftat“ gilt für diesem Sprrngstoffanschlag wohl nicht.

    Op Heinrich hatte Glück, dass sein Hund nicht gerade Gassi musste. Sonst würde er jetzt zerfetzt auf dem Gehweg liegen.

    Klar, da gibt es keinen Haftgrund …

    Focus hat gerade eine Umfrage zum Vertrauen in die Justiz. Das Vertrauen dürfte damit deutlich gestiegen sein.

  66. Die Geschichte hat uns gezeigt, dass die Linken zu allem fähig sind.
    Meiner Meinung nach, ist es nur noch eine Frage der Zeit, bis sie auch gezielt Personen
    mit einer Tötungsabsicht angreifen und damit auch Erfolg haben werden.

  67. Gostenhofer 5. Januar 2019 at 14:16
    D———
    Bitte entschuldigt die Wortwahl, aber nein: Das nennt man Unsinn.

    Oder woraus folgert ihr, dass keine Anklage erfolgt.

    Zu dem nicht erfolgten Antrag auf U-Haft kann man seriöserweise nichts sagen, weil es da auf die individuellen Verhältnisse ankommt, die eine Flucht- oder Verdunklungsgefahr begründen können.

    Ich würde generell zu etwas weniger Schaum vor dem Mund raten.

    Ein Silvesterböller auf ein leerstehendes Gebäude hatte einen SEK-Einsatz (oder war es gar die GSG9? Ich erinnere mich nicht mehr) Untersuchungshaft und hohe Haftstrafen ohne Bewährung zu Folge.
    Ich gehe bereits schon jetzt davon aus, dass es nicht einmal Bewährungsstrafen geben wird.

  68. @ Haremhab 5. Januar 2019 at 14:14
    Freya-

    Ich dachte du bist beim Infostand Freie Medien.

    Multitasking.

  69. Gostenhofer 5. Januar 2019 at 14:16
    ———
    Bitte entschuldigt die Wortwahl, aber nein: Das nennt man Unsinn.

    Oder woraus folgert ihr, dass keine Anklage erfolgt.

    Zu dem nicht erfolgten Antrag auf U-Haft kann man seriöserweise nichts sagen, weil es da auf die individuellen Verhältnisse ankommt, die eine Flucht- oder Verdunklungsgefahr begründen können.

    Ich würde generell zu etwas weniger Schaum vor dem Mund raten.

    P.S.
    Und die Assoziation zum Leninismus drängte sich unwillkürlich auf, da sich der staatlich subventionierte Terror in etwa in die gleiche Richtung entwickelt, freilich ohne die vergleichbar hohe Zahl an Folter- oder Todesopfern.

  70. Das_Sanfte_Lamm 5. Januar 2019 at 14:21

    Ein Silvesterböller auf ein leerstehendes Gebäude hatte einen SEK-Einsatz (oder war es gar die GSG9? Ich erinnere mich nicht mehr) Untersuchungshaft und hohe Haftstrafen ohne Bewährung zu Folge.
    __________________________________________________
    Ich bin mir nicht ganz sicher aber hatte das nicht 3 Mio € Schaden gegeben?

  71. afd-sympathisant 5. Januar 2019 at 14:17
    Der Haftgrund „schwere Straftat“ gilt für diesem Sprengstoffanschlag wohl nicht.
    ——-
    Auch wenn man den Anschlag als versuchten Totschlag/Mord werten würde (kommt auf die genauen Umstände an), verlangt die Rechtsprechung wegen verfassungskonformer Auslegung bei den „Katalogtaten“ des § 112 STPO eine zusätzliche Verhältnismäßigkeitsprüfung. Da kommt es also letztlich doch wieder auf Flucht- und Verdunklungsgefahr an.

  72. Das_sanfte_Lamm 13:59

    Bitte keine Beschuldigungen gegen einen der heiligen christlich-buddhistisch-hinduistisch-taoistisch-marxistischen Gottväter. Lenin hat so mit als Erster die vernichtende Kraft der faschistischen Bestie Islam gesehen. Lenin ist ein Heiliger des Proletariats.

  73. Das_Sanfte_Lamm 5. Januar 2019 at 13:51

    MOD: @ „kassandra“ und andere: Hört mit dem Mist „Eilmeldung“ bei solchen Sachen auf. Das irritiert die Leser und wird ab jetzt konsequent gelöscht..

    Im vorherigen Strang habe ich bei 25 (in Worten: Fünfundzwanzig) „OT’s“, die noch nicht mal als solche gekennzeichnet waren, aufgehört, weiterzulesen.

    xxxxxxxxx

    Die OTs kommen in letzter Zeit immer häufiger. Manchmal gehen die Diskussionen mancher Kommentatoren über andere Themen berichtübergreifend weiter, zumindest gefühlt. Und schon die ersten Kommentare sind OT. Schade.

    Trotzdem ist PI insgesamt eine sehr gute Seite. Hut ab!

  74. Die Systemparteien und die uns dominierenden Medien, betreiben psychologische Kriegsführung gegen das eigene Volk. Irgendwelche mussten es geplant haben, denn so etwas, wächst nicht auf Bäumen. Der Mauerfall könnte der infiltrierte Starter(Stasi) gewesen sein. Desinformationen sind ihre Waffen. Afd´ler werden medial sturmreif geschossen, um Attentaten zu negieren. Die nicht Inhaftierung der Spreng-Terroristen soll und wird die Tat aufhübschen. Es gibt nur 4% wirklich böse Menschen (Soziopathen), wie können diese wenigen die anderen 96% der Bevölkerung ausbeuten und bändigen? Geht nur mit Lügen und Gesinnungsbelohnung. Relotius Gesinnung wurde gut Belohnt. Wie bekommt man Menschen freiwillig dazu, ihr eigenes Grab auszuheben? Geht prima mit Desinformationen, nur Belohnung reicht nicht.

  75. Das_Sanfte_Lamm 5. Januar 2019 at 14:21

    Wegen des Wurfs eines „Silversterböllers“ geht niemand 10 Jahre in Haft. Bitte nicht alles glauben, was irgendwo im Netz behauptet wird.

  76. Die Besatzung der „Sea-Watch 3“ findet es beschämend, einen Skandal, dass es überhaupt soweit kommen konnte, sagt Sophie Scheytt. Die aktuelle Situation sei weder rechtlich noch politisch und auch moralisch untragbar. „Wir haben hier Frauen an Bord, wir haben Kinder an Bord, wir haben ein ein Jahre altes Baby an Bord“, so Scheytt.
    https://www.tagesschau.de/ausland/sea-watch-123~amp.html
    =====

    Manipulativer geht’s nicht.
    Ein Anschlag auf die Tränendrüsen unserer Gut- und Bestmenschen.
    Eine moralische Erpressung der Bevölkerung. Eiskalt. Berechnend. Typisch links.

    Wie so oft dürfte es unter den Geretteten nur eine Handvoll „Frauen und Kinder“ geben. Die überwiegende Mehrheit sind wieder einmal junge, alleinstehende (unbefraute) Männer ohne Schulbildung, ohne Qualifikation, ohne jede Perspektive im modernen Europa Fuß zu fassen. Dafür aber mit vielen falschen Hoffnungen und Träumen, die in Wut, Frustration und Gewalt münden, sobald sie merken, dass sie einer Illusion aufgesessen sind.

    So haben wir am Ende 4-5 Frauen und einem Baby geholfen… dafür aber über 40 frustrierte, tickende Jungmänner, die jederzeit hoch gehen können.

  77. Erzlinker 5. Januar 2019 at 14:29
    Das_sanfte_Lamm 13:59

    Bitte keine Beschuldigungen gegen einen der heiligen christlich-buddhistisch-hinduistisch-taoistisch-marxistischen Gottväter. Lenin hat so mit als Erster die vernichtende Kraft der faschistischen Bestie Islam gesehen. Lenin ist ein Heiliger des Proletariats.

    Lenin brachte es auf 50.000 Ermordete in den ersten 6 Wochen seiner Herrschaft und man schätzt mindestens 6 Mio. Im darauffolgenden Bürgerkrieg bis 1922. Eine stolze Quote, die sich durchaus sehen lassen kann.

  78. Ein Klick im Internet, und schon bekommt man lupenreine Gewaltaufrufe frei Haus.

    Was uns bleibt ist die offene Konfrontation
    Auf allen Ebenen, mit allen Mitteln!
    Machen wir es der AfD, ihren Mitgliedern, Wähler_innen und auch Sympathisant_innen in den Monaten bis zur Landtagswahl 2019 in Sachsen so unangenehm und teuer wie möglich. Nur so werden wir es schaffen, dass sie sich aus dem öffentlichen Raum wieder zurückziehen müssen.
    https://loslegen.blackblogs.org/aufruf/

    Wenn man die kontaktieren will, muß man adressieren: loslegen(at)autistici.org
    Dann schaut man, was das ist „autstici“, und man gelangt zu:
    Croce Nera Anarchica
    h ttp://www.autistici.org/cna/

    “azione diretta”, “action directe” !
    This new Black Cross has the precise goal of becoming a gym of ideas having in common the consolidation of destructive practices: the mere use of the definition ‘direct action’ is no longer sufficient, as it seems having taken the meaning of ‘everything and the opposite of everything’… Of course we are going to give more and more space to the contributions given by the comrades who ended up in the traps of repression, without reducing ourselves to a sort of repainted red cross, but rather supporting the continuation of their trajectory of struggle in all possible ways.
    https://www.autistici.org/cna/editoriale/

    Und hier lobt und verniedlicht Jean-Marc Rouillan, von der alten französischen „Action directe“ den islamischen Terror:

    Action Directe, la politique et le terrorisme islamique selon Jean-Marc Rouillan.
    France Culture (!), 12/09/2018
    h ttps://www.franceculture.fr/histoire/action-directe-la-politique-et-le-terrorisme-islamique-par-jean-marc-rouillan-libre

  79. coastguard18 5. Januar 2019 at 13:29

    Staatsschutz ermittelt
    Anschlag auf AfD-Büro in Döbeln: Verdächtige wieder frei
    https://www.mdr.de/sachsen/

    Wurde noch keine DNA von Uwe Böhnhard und Mundlos gefunden?

  80. Gostenhofer 5. Januar 2019 at 14:16

    Bitte (!) näher erläutern wie diese Gesellschaft in Deinem Sinne utopistisch fortgesetzt werden kann.
    Tausende von Straftaten gegen die Opposition, noch nie in der deutschen Nachkriegsgeschichte passiert,
    irgendwann verschwindet die Opposition hoffentlich? „Angst“ als Ansatzpunkt zum Verschwinden wäre tolerierbar?

    Was ist mit diesem Hacker, den man sicherlich erwischen wird.
    Bestimmt 20 Millionen EUR Steuergeld Ermittlungsaufwand/200 Millionen EUR Folgekosten.
    Personalien aufnehmen, abends soll der wieder in seinem Kellerzimmer sitzen dürfen. Später 2 Jahre Bewährung. Oder?

  81. Es ist ja so ;
    Wenn die Linken Drecksäue Krieg wollen, dann können
    Sie Ihn haben !
    So ganz wehrlos sind wir ja auch nicht.
    Sie haben zwar die verschissene Regierung, die Lügenmedien
    und die Schweine-Kirchen hinter sich, aber die Wahrheit und
    Gerechtigkeit wird immer siegen, darauf könnt Ihr versifften
    Verräter Gift nehmen !

  82. Das_Sanfte_Lamm 14:32

    Ich bitte Sie. Konterrevolutionäre Elemente die aus der friedlichen, gebildeten, kulturellen, schönen usw Gesellschaft ausgeschlossen wurden. Mir und meinen Gottvätern Jesus Christus, Lenin und Stalin ging und geht es um das Wohl des Proletariers. Keine Proletarierin soll vergewaltigt werden auf dem Weg zur Arbeit, keiner abgestochen werden. Friede, Glück, Gesundheit für Proletarier. Ist das zuviel verlangt?

  83. https://www.youtube.com/watch?v=f3bMN6hDkM4

    Wie soll man da einen offenen Dialog mit dem gegnerischen Lager führen?

    Wie soll man als AfD darauf reagieren?
    Wenn mit Gepfeife , Brüllen, Gekreische und nun noch mit Sprengstoff
    „gegen Rechts“ agiert wird?

    man kann doch nur hoffen, dass Verantwortungsträger aus allen Altparteien selbst Tod, Unglück und Leid erfahren, damit sie dann eben aus Schaden klug werden.
    Sieht man irgendeine Debatte aus irgendeinem Landtag, dann könnte man kotzen, ob der Gemeinheit, der geschlossenen, einmütigen Gemeinheit, wie die AfD behandelt wird.
    Möge der Allmächtige das Böse auf ihr Haupt kommen lassen, was sie in die Welt bringen.

  84. Jens Eits 14:31

    Ganz einfach. Frauen und Babys ja. Kerle ab 14 Jahren als konterrevolutionäre, faschistische Elemente nein. Was ist so schwer daran?

  85. ich2 5. Januar 2019 at 14:28

    Wenn es um den Anschlag auf die Moschee in Dresden geht: Da ging es nicht um irgendwelche harmlosen Böller, sondern um einen selbstgebauten Sprengsatz mit Metallsplittern mit potenziell tödlicher Wirkung. Das Gebäude wurde von einem Imam und seiner Familie bewohnt, deren Tötung vom Täter in Kauf genommen wurden, war also auch nicht „leerstehend“.

  86. @ Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 5. Januar 2019 at 13:35
    Wie recht Sie haben.Aber Merkel ist nur die ausführende Marionette.Seit dem Fall des Ostblocks hat der ach so reiche Westen seine Maske fallen gelassen.Widerstand oder Untergang.Nur das haben noch nicht alle Wessis begriffen.

  87. ‚Riot Tourist‘ Antifa Terroranleitung
    machen die Antifa Leute nicht so Strukturiert
    und im Stil einer amtlichen Broschüre.

    Habe genug Geheime und ***** Dokumente
    in meiner Bundeswehrzeit gesehn.

    Das machen nur Profis die in Staatsnähe
    oder für / in einem Hochprofi Sicherheitsdienst arbeiten.

    Wo bleibt den eigentlich ein Whistleblower
    vom Verfassungsschutz oder BND.
    Sickert sonst immer was durch.

    NSU Skandal in ROT
    Bitte lest mal Machiavelli, der Fürst.
    Ihr werdet staunen.

  88. @ Gostenhofer 5. Januar 2019 at 14:46
    Sie sollten sich mal besser informieren.Bei Sprengstoff gibt es keine schwarzen Rauchspuren.Was wollen übrigens Imame hier im Abendland erreichen?Verräter

  89. @ Gostenhofer 5. Januar 2019 at 14:46
    @ ich2 5. Januar 2019 at 14:28

    Das Merkwürdige bis heute ist immer noch das Satement zu diesem „Anschlag“ auf indymedia, das im Nachhinein als angeblicher Fake deklariert wurde.

    Das Vorgehen mit dem Sprengstoff wirkten wie einer der zahlreichen PKK Anschläge der letzten Jahre auf türkische Moscheen.

  90. @ Gostenhofer 5. Januar 2019 at 14:46

    Ach und in Döbeln ist sonst nichts in der Umgebung? Nachbarn oder bewohnte Nebenhäuser?

  91. Was die Linksfaschisten nicht bedenken ist, jede Aktion hilft der AfD.
    Selbst bei sachlicher Auseinandersetzung wird klar, die AfD hat in sehr vielen Recht.

  92. @ Gostenhofer 5. Januar 2019 at 14:46
    @ ich2 5. Januar 2019 at 14:28

    Daniel Drepper FOTO

    https://pbs.twimg.com/media/DwEjgSSWsAAYuFS.jpg

    Daniel Drepper, geboren im Januar 1986 in Ahlen, gehört zu den „schärfsten Messern“ in der investigativen Journalismus-Küche.

    Der Hobby-Läufer legt sich, wenn nötig, auch mit den Chefs an: Bei seiner Heimatzeitung „Die Glocke“ fliegt er raus, weil er eine gerechte Bezahlung verlangt. Der diplomierte Informations-Freiheitsgesetz-Kenner kennt seine Rechte und verklagt notfalls den Staat. Mit seinem Mentor David Schraven beginnt Drepper im Sommer 2014 das große Wagnis Correctiv.

    http://www.turi2.de/lexikon/lexikon2-daniel-drepper/

  93. „Keine Proletarierin soll vergewaltigt werden auf dem Weg zur Arbeit, keiner abgestochen werden. Friede, Glück, Gesundheit für Proletarier. Ist das zuviel verlangt?“

    Im Stalin’schen sind die Proletarier nicht abgestochen worden, sondern millionenfach an Nahrungsmittelverknappung krepiert. Ein wahrer Freundes des kleinen Mannes dieser Stalin.

    Mann, so einen Blödsinn liest man ja nicht mal im Forum der KPD. Don’t drink an post!

  94. Gibt es schon Linke, die in Döbeln eine „False Flag“ Aktion der AfD sehen, damit sich diese „in der Opferrolle“ suhlen kann?

  95. Hinter der Tat vermute ich links-grüne AntiFanten aus Thüringen aber auch aus Teilen Leipzigs und Dresdens.
    Supp. by bzw. aus den mit Steuerzahlermitteln bis zum Rand gefüllten Fleischtöpfen aus dem Giffey-Familienministerium. Das ist die, die immer so harmlos tut und einen auf ‚Kinder macht‘.
    Genau dort muß man suchen, man will es bzw. darf es aber nicht weil der politische Druck in dieser Richtung zu ermitteln fehlt denn dann müsste man gegen sich selber ermitteln wie die Koppers aus Berlin oder die Kirche mit ihren Pädos. Seit Maaßen weg ist (der kannte seine Pappenheimer) passiert da nicht mehr viel.
    Hoffentlich platzt mir im Regen nicht mal eine umweltgerechte Papiertüte mit Schweinemett vor einer Moschee. Manche Moscheen sind auf dem ersten Blick als solche nicht immer zu erkennen.
    Dann werde ich wohl mit’m Sack über’n Kopp im Hubschrauber nach Karlsruhe ausgeflogen…

  96. @ lorbas 5. Januar 2019 at 15:05

    Was die Linksfaschisten nicht bedenken ist, jede Aktion hilft der AfD.
    Selbst bei sachlicher Auseinandersetzung wird klar, die AfD hat in sehr vielen Recht.

    Du schreibst wie Dullig! “ Dieser Anschlag hilft der AfD und schadet der Demokratie.“
    https://twitter.com/MartinDulig/status/1081050208665042944

    Dieser Anschlag hilft der AfD – wie verbohrt, menschenverachtend & empathielos muss man sein, um so etwas von sich zu geben?

  97. Freya- 5. Januar 2019 at 15:09

    Das haste vergessen, hier einzusetzen: „… füllt seine Vitrine schon in jungen Jahren mit Journalistenpreisen wie dem Grimme Online Award, Wächter- und Axel-Springer-Preis.“
    http://www.turi2.de/lexikon/lexikon2-daniel-drepper/

    Da kann man ermessen, wie viele „schärfste Messer“ er noch herstellen muß, um an Claas Relotius heranzureichen. Einen Anfang hat er jedoch gemacht mit Grimme und Springer.
    https://www.anstageslicht.de/menschen-dahinter/daniel-drepper/

  98. Der Farbanschlag auf das Haus eines AfD-Mannes in Niedersachsen gestern, wo auch der Garten verwüstet worden sei, paar tausend Euro Sachschaden, politischer Hintergrund vermutet, fand immerhin (muss man ja fast schon mit zufrieden sein…) kurze Erwähnung im DLF.

    Irgendwie werde ich das Gefühl nicht los, daß die Sache mit den Datenhacks, die ja so wahnsinnig aktuell und brisant wohl doch nicht ist, der Desinformationspropaganda ganz gelegen kam – lenkt ab.
    Jedenfalls die politisch nicht ganz so interessierten Wähler. Die AfDler werden das aber durchweg sehr genau verfolgen, wie ihre Leute angegriffen werden. Einschüchterung.

    @Das_Sanfte_Lamm 5. Januar 2019 at 12:49

    „Der Rote Front Kämpferbund 2.0 wird jetzt erst richtig zu Hochform auflaufen. Da kommt noch einiges auf uns zu.“

    Schön, daß Sie den „Rote Front Kämpferbund“ erwähnen. Meist geht der Vergleich ja in Richtung SA – ist auch stimmig, klar, aber die Kampfgeschwader der KPD und Vorläufer der Antifa treffen die Sache weit besser.
    Leider geht das Wissen um die Nachkriegszeit 1918ff. gegen Null, junge Leute werden fast nur mit Hitler zugedröhnt und das auch nur in Hinblick auf Überfall (wenn’s denn einer war…) und Auschwitz.

    Daß der Rote Front Kämpferbund weniger Hitlers SA im Visier hatte als vielmehr die als zu bürgerlich empfundene SPD mit ihren Kämpfern, findet kaum Erwähnung. Da muss man sich schon auf linksextremen Seiten herumtreiben, Empfehlung das PDF „80 JAHRE ANTIFA SCHISTISCHE AKTION“ von Bernd Langer.
    Die SPD war der „Feind“, die Nazis eher unliebsame Konkurrenz.
    Heute füllt eben die AfD das bürgerliche Feindbild.

    Übrigens: Die durchaus lesenswerte und erstaunlich sachliche Broschüre wurde gefördert von:

    „Die Veröffentlichung der Broschüre erfolgt in Kooperation mit der Stiftung Leben & Umwelt – Heinrich Böll Stiftung Niedersachsen, der Rosa­ Luxemburg­Stiftung, der Rosa­Luxemburg­Stiftung Niedersachsen und dem Rosa­Luxemburg­Club Göttingen
    Die Veröffentlichung dieser Broschüre wird gefördert durch die IG­Metall Südniedersachsen­Harz und den Spendentopf der deutschen Delegation der LINKEN im europäischen Parlament.“

    Da fehlt eigentlich nur noch die EKD 😉

  99. Aus den staatlich finanzierten Gegendemonstranten werden nun staatlich finanzierte Sprengstoffattentäter. Aber die AfD bleibt dennoch da. Man ist halt nicht im Iran oder bei Pinochet.

  100. @ scheylock 5. Januar 2019 at 15:36

    Meyer Schorsch

    #AfD Es ist schon sehr auffällig das die Anhänger und Wähler der #AfD immer sehr schnell persönlich werden wenn man auch nur einen „Hauch“ von Kritik an dieser Unter-anderem mit illegalen Spenden finanzierten „Sekte“ äußert.

    https://twitter.com/DeOwerhess/status/1081465998925053952

    Meyer Schorsch
    ?
    #AFD #Hacker Hat sich Putin das bezahlen lassen, oder ist das auch wieder eine ominöse „Parteispende“ an die #AfD gewesen?

    https://twitter.com/DeOwerhess/status/1081101427207036929

  101. Die Reaktionen zu Döbeln in den sozialen Netzwerken reichen von unverhohlener Freude und weiteren Drohungen bis hin zu „Inside-Job“-Gekrächze. Und zwar auch von Normalos, die außer ein paar „#wirsindmehr“-Tags nichts Verräterisches in ihrem Profil führen.

  102. Ich erwarte 2019 Straßenkämpfe wie Ende der 20er, Anfang der 30er Jahre.
    Die AntiFa ist geeint und verfügt über die bessere Logistik. Die AfD ist zu zerstritten ( Pogge etc.)
    Der Film „Babylon Berlin“ gibt einen Eindruck davon.
    Auch wenn bei der 40 Mio€-teuren Produktion vieles nicht historisch korrekt ist:
    Eine 52-Dampflok wurde erst 1942 gebaut, und heisst heute immer noch deshalb „Kriegslok“, richtig gewesen wäre eine preußische P8 und die „4.Internationale“wurde erst 1938 gegründet usw. so zeigt dieser Film doch einiges was uns in Zukunft erwarten wir.

  103. Bernd Riexinger

    Heute vor 100 Jahren ging der Gründungsparteitag der #KPD zu Ende – eine große, aber auch widersprüchliche Geschichte begann. Wir stehen heute noch stolz, aber nicht unkritisch, in ihrer linken Tradition.

    https://twitter.com/b_riexinger/status/1080196378230472706

    Steffen Kläne
    ?Antwort an @b_riexinger

    19-33 Demokratie bekämpft + mit Nazis kollaboriert (in der Tradition steht ein Teil der Linken heute tatsächlich), Ziel „dank“ Sowjets in der DDR als SED erreicht (dito), Terror- und Mörderherrschaft etabliert und in der BRD verboten. Was genau ist der „große“ Teil d. Geschichte?

  104. Der Daniel Drepper lebt zu 100 % vom Geld der Merkel Junta, die werden von Regierungsnahen Stiftungen bezahlt und erhalten Spendengelder von Bonzen des Merkel Regimes um Nachrichten gegen die patriotische Bewegung und die AfD zu verbreiten.

    Dieser Daniel Drepper mit Correctiv ist demzufolge ein Akteur, der bisher noch unter dem Radar flog – in 2014 wurde Correctiv aber schon mal durch die Trottel vom Morgenmagazin in den himmel gelobt.

    Dabei ist es Systemdreck der Merkel Junta, (bezahlte Scheinopposition) mit dem ziel die AfD und die Bürgerbewegungen als echte Opposition kaputt zu machen.

    Ich würde mich schämen, wenn ich mein Geld so verdienen müsste wie dieser Daniel Drepper.

    Ein Judas der für Geld der Merkel-Junta unsere Deutsche Heimat verrät!

  105. Linke Gewalt wird von den LÜGENMEDIEN schön übersehen weil es sich ja generell um die staatlich finanzierte ANTIFA-MILIZ handelt!

  106. Daran ist eindeutig zu erkennen, dass die linksfaschistischen Kartellpolitverbrecher ihren Auftrag, das deutsche Volk zu vernichten, immer mehr systematisch und letztendlich radikal durchsetzen. Winkt ihnen doch danach ein wunderschöner und friedlicher und auf Kosten der armen Steuersklaven erpresster, luxuriöser Lebensabend weit entfernt des von ihnen verursachten Kriegsherdes. Wenn wir es nicht bald schaffen, dass Regime zu stürzen, werden wir immer mehr zerrieben. Aber wenn wir es noch nicht einmal schaffen einige Zehntausen Bürger für eine patriotische Demo auf die Straße zu bekommen, dann wird höchstwahrscheinlich zur gefährlichen Revolution nur noch eine Handvoll mutiger und entschlossener Patrioten bereit sein. Und somit besiegeln wir unsere eigene Hinrichtung. Desinteresse, Faulheit, Angst, Bequemlichkeit, Naivität, Dummheit, Unwissenheit, Mangel an Erfahrung, Feigheit-die anderen machen’s schon ich beobachte erst einmal, …
    Wir sollten in der Masse hinter unseren AFD-Politikern stehen und ihnen nicht noch durch fehlenden Einsatz der Patrioten in den Rücken fallen. Sie setzen sich für unser Überleben ein und werden von rund 10 Millionen Wählern im Stich gelassen. Wenn wir verstärkt auftreten würden, hätten die linken Faschisten die Hosen voll, dumme, unreife, unwissende Müttersöhnchen! Ich finde handlungsfähige Bürgerwehren gar nicht mal so schlecht, letztendlich befinden wir uns ja schon gewissermaßen in einem Krieg, in dem unser Land nicht nur erobert, sondern auch freiwillig unseren Schlächtern übergeben wird, mitsamt der versklavten Bevölkerung.

  107. Achtung Satire: Stegner vergleicht Attentat auf AfD mit Stauffenberg. Denn sein Sohn ist bei Antifa.

  108. Hagen von Tronje 5. Januar 2019 at 13:43

    Polenböller – Moschee – 10 Jahre Knast
    Sprengsatz – AfD – keine Anklage
    Noch Fragen?

    Vor allem, wie kommt der Moscheebetreiber 10 Stunden nach der Tat zu einem Tatfoto und veröffentlicht es bei Twitter?
    War er vielleicht selbst beteiligt, um einen neuen Farbanstrich für seinen Terror-Laden zu ergaunern?
    https://pbs.twimg.com/media/CtWWYd4XYAAI45P.jpg

  109. @ aenderung 5. Januar 2019 at 13:07
    „wenn es hier eng wird ist der einer der ersten mit Roth die abhauen.“

    ???
    wenn ein langer satz mit satzzeichen zu schwierig ist, alles unterzubringen,
    mach einfach drei draus.

  110. gegen die AfD wir man sich noch sachen ausdenken ,die heute noch außerhalb unseres vorstellungsvermögen sind.kohle ist ja von den ,,demokraten,, genug zur verfügung gestellt !

  111. Nazis = rechts
    AfD=rechts
    Weißte Bescheid. Das muss nur immer weiter den Gehirnkranken eingetrichtert werden.
    Hinzu kommt das Steuergeld für den Kampf gegen rechts.
    Jeder pupsige e,V. kriegt doch etwas dafür.
    Irgendwie muss man dann auch liefern. Ihr sagt immer, die arbeiten nicht.
    Siehste mal.
    Dass auch mal Staatsgebäude oder Polizisten zu Opfern werden, erhält den Schein der Opposition zu den Altparteien aufrecht und das nehmen die Altparteienpolitiker gern in Kauf,solang die Neupartei bekämpft wird.
    Kost ja nicht ihr Geld.
    So geht Faschismus.

    Gestern gab s was im tv. Dutschke und Co. Augstein, Meinhoff….hab nur kurz reingezappt.
    Da gingen die Linken gegen Springer vor und protestierten irgendwas mit … FÜR s Volk (wenn s stimmt)
    So ändern sich die Zeiten,wa?!

    Übrigens…das Hamburger Teilzeitparlament gönnt sich eine Diätenerhöhung von 30% (!!!!!!!!!!)
    Eigentlich ist nämlich voll echt viel zu tun da und die haben doch alle noch Jobs.
    Deshalb muss das…

  112. @Gostenhofer, 5. Januar 2019 at 14:16:
    @Das_Sanfte_Lamm 5. Januar 2019 at 13:59
    @Hagen von Tronje 5. Januar 2019 at 13:43
    „Polenböller – Moschee – 10 Jahre Knast
    Sprengsatz – AfD – keine Anklage
    Noch Fragen?
    Das nennt sich Leninismus.
    ———
    Bitte entschuldigt die Wortwahl, aber nein: Das nennt man Unsinn.“
    – – – – –
    Die Justiz kann zunehmend nicht mehr unabhängig urteilen, sondern folgt politischen Weisungen. BGH und Verfassungsgericht als oberste Gerichte werden politisch besetzt. Das Erziehungswesen, Presse und Medien sind auch weitgehend unterworfen. Demokratie als Staatsform fällt mir dazu nicht als erstes ein, eher Diktatur.

  113. @ Gostenhofer 5. Januar 2019 at 14:46

    … Anschlag auf die Moschee in Dresden … ging es nicht um irgendwelche harmlosen Böller, sondern um einen selbstgebauten Sprengsatz mit Metallsplittern mit potenziell tödlicher Wirkung. Das Gebäude wurde von einem Imam und seiner Familie bewohnt, deren Tötung vom Täter in Kauf genommen wurden, war also auch nicht „leerstehend“.

    Man muß nicht alles nachplappern, was durch die MSM sowie parteiische Anwälte kolportiert worden ist. Der Brandsatz war immerhin so „tödlich“, daß die „von Tode Bedrohten“ noch reichlich Zeit hatten, in aller Seelenruhe Bilder von dem gerade abbrennenden Cocktail zu fertigen und ins Netz (Twitter sowie Facebook) zu stellten. Offensichtlich ist das denen danach selbst zu auffällig gewesen, so daß sie diese Bilder selbst nach kurzer Zeit wieder entfernt haben. Es existiert jedoch immer noch ein Screenshot davon:

    https://pbs.twimg.com/media/CtWWYd4XYAAI45P.jpg

    Eine Bombe brennt nicht ab, sie explodiert. Ergebnis: eine verrußte Tür und ebenso verrußte Teile der Wand. Wäre eine echte Rohrbombe hochgegangen, wäre wohl nicht nur der Türeingang, sondern auch die ganze Wand nicht mehr vorhanden gewesen. Im günstigsten Falle.

    Hier wird deutlich mit zweierlei Maß gemessen.

  114. Ich persönlich rechne noch -in nicht mehr langer Zeit- mit dem ersten (!) toten AfD-Politiker. Die anschließenden Protestaktionen muss dass Regime dann mit Gewalt niederschlagen. Regime -für mich in den meisten Fällen religiös-faschistoid oder links-faschistoid begründet- haben bisher immer so geendet. Für mich ist ein Regime -abseits von dem dummlinken Geschwurbel auf Wikipedia- wenn ein Staat eine Gewaltherrschaft ausübt. D.h. in unserem Fall, wenn das GG und die Gesetze gebrochen werden oder beliebig nach Machterhalt befolgt oder nicht befolgt werden.

    Es liegt an allen in der BRD, dass die Akteure am Tag X von einem ordentlichen Gericht – also nicht icht von einer „Voßkuhke-Justiz“- abgeurteilt werden.

    Chile oder Paraquay als „Entspannungsort“ sollte es in diesem Fall nicht mehr geben.

    Und ja, ich bin der Meinung von Hübner, dass der Protest der echten (mit Abschlüssen belegten) Intellektuellen -ich hasse diesen Begriff und weiß, dass diese träge sind- auf die Straße getragen werden muss!

  115. Herr Maaßen hat vor seinem Rücktritt gesagt, dass die SPD in Teilen von Linksradikalen unterwandert ist und damit hat er selbstverständlich Recht.
    Schon seit es die AfD gibt, werden deren Politiker bedroht, angegriffen und deren Häuser von Antifanten beschmiert aber nichts passiert.

    Und die AfD-Angsthasen haben Bammel vorm Verfassungsschutz wenn einer von ihnen Wörter wie Umvolkung, Masseninvasion usw. sagt. Diese Bettnässerei muss jetzt endlich mal aufhören.
    Herr Poggenburg ist schon dabei, eine Splitterpartei zu gründen.

  116. der Bürgerkrieg hat schon begonnen. Nächstes mal erwischt es einen Menschen, der vielleicht zufällig am Ort ist. Dann heißt es: „der hätte ja nicht gerade bei einem AfD-Fenster stehen bleiben müssen.“ Der VS ist doch nicht zum Schutz der Bevölkerung da, sondern um den Text der Verfassung vor Veränderungen durch das Volk zu schützen. Und da muss schon in Kauf genommen werden, daß die AfD Federn lassen muss. „Willst Du nicht mein Bruder sein, so schlag ich Dir den Schädel ein“ Alter Kommunistenspruch.

  117. @TOM 62 17.43
    Wie kann man nach Relotius noch an die Echtheit der Bilder in der Lügenpresse glauben.

  118. „Es lagen keine ausreichenden Haftgründe vor.“ Hört sich etwas anders an, als: es lagen keine ausreichenden Verdachtsgründe vor.
    Also: die wollten nur spielen und haben einen festen Wohnsitz und sind auch noch links – also Freunde des Systems.
    Leute, helft euch selbst. Auf die Justiz ist kein Verlass.
    Der Staat hat sich verabschiedet.

  119. Die AFD macht sich leider langsam selbst kaputt. Wenn jetzt Kapazitäten wie Poggenburg sich gezwungen sehen, eine neue Partei zu gründen, wird das Fundament der AFD schnell erodieren. Viele wollen einfach keine weichgespülte AFD, sondern das Original. Schreibt Euren Landesverband oder dem Bundesverband Eure Meinung dazu. Die Granden sollten verstehen, dass man nicht am Ast sägen sollte, auf dem man sitzt.

  120. Die Auftraggeber für solche Schandtaten sitzen in der Politik und die Staatsanwälte und Richter haben das rote oder grüne Parteibuch.

  121. Fehlt noch das die Linksterroristen dabei all?hu akbar („Alle in die Nacktbar“) rufen.

  122. Die würden alle feiern, wenn jeder AfDler unter der Erde liegen würde, da bin ich mir sicher. Das ist der pure Hass.

Comments are closed.