Unterstützungsunterschriften für Kandidaten

Bremen: BIW nimmt an Europawahl teil

Die seit 2008 im Bremer Landtag vertretene konservative Wählervereinigung BÜRGER IN WUT (BIW) steht vor ihrem ersten bundesweiten Wahlantritt: MdBB Jan Timke und „Links-Staat“-Autor Torsten Groß wurden als Spitzenkandidaten für die Europawahl nominiert.

Die Mitgliederversammlung der Wutbürger hat am vergangenen Wochenende mit großer Mehrheit die Teilnahme an der Wahl zum 9. Europäischen Parlament beschlossen und eine Liste mit zehn Kandidaten aufgestellt.

BIW-Chef und Mitbegründer der im Jahre 2004 ins Leben berufenen Wählervereinigung, Ex-Polizist und BKA-Beamter Jan Timke (47), der die bürgerlich-konservative Kraft bereits seit 2008 erfolgreich im Bremer Landtag vertritt, wurde auf den ersten Platz der Kandidatenliste gewählt.

Direkt hinter Timke nominierten die BIW-Mitglieder den ehemaligen Duisburger Polizeioberkommissar Torsten Groß (47), ein konservativer Blogger der ersten Stunde (PI-NEWS, KOPP Online u.a.) und Co-Autor des brisanten Enthüllungsbuches und seiner begleitenden Filmdokumentationen mit dem Titel „Der Links-Staat“ sowie dem bereits im Jahre 2015 erschienenen Dokumentarfilm „Europa-Grenzenlos“, der die Armutsmigration über das Mittelmeer mit Bildern dokumentierte und mit den damaligen Ungereimtheiten von Politik und GEZ-Medien über das „Flüchtlingsmärchen“ aufräumte.

Genau wie Jan Timke, der den PI-NEWS-Lesern nicht nur wegen seiner regelmäßigen Scharmützel mit Bremens SPD-Innensenator Ulrich Mäurer im Landtag bestens bekannt ist (PI-NEWS berichtete beispielsweise hier, hier, hier oder hier), hat auch Torsten Groß, der in einer heutigen No-Go-Area im Duisburger Norden aufgewachsen ist, eine mehr als zwanzigjährige Dienstzeit als Polizeibeamter absolviert. Die meiste Zeit seiner Polizeilaufbahn war er in Duisburg als Zivilfahnder eingesetzt, wirkte in mehreren Sonderkommissionen wie der Mordkommission anlässlich der Mafiamorde im Jahre 2007 mit – und nahm auch während seiner aktiven Dienstzeit kein Blatt vor den Mund.

Torsten Groß (BIW).

Erst vor wenigen Monaten geriet der jetzige Enthüllungsjournalist Torsten Groß an der Seite des stellvertretenden Vorsitzenden der AfD-Fraktion im sächsischen Landtag, Carsten Hütter (54), im ostdeutschen Meißen in die Schlagzeilen, nachdem eine angemeldete Buchlesung im Ratssaal, die beiden vom Establishment kurz vor Beginn untersagt wurde, kurzerhand auf den Marktplatz vor dem Rathaus unter freiem Himmel abgehalten wurde (siehe hier und hier).

Mit Timke und Groß schicken die Wutbürger zwei unerschrockene Kandidaten ins Rennen, die im Gegensatz zu den Vertretern sämtlicher Altparteien über ein gehöriges Maß an Lebens- und Alltagserfahrung verfügen und über die Sorgen und Nöte der Menschen im Land genauestens informiert sind. Auch die weiteren acht Kandidaten der BIW-Liste sind Menschen, die mitten im Leben sowie in Lohn- und Brot stehen.

Ferner haben Mitglieder der BIW bereits im Jahre 2010, gemeinsam mit Mitgliedern der UKIP von Nigel Farage, der jetzigen Regierungspartei FPÖ aus Österreich, den Schwedendemokraten (SD) und weiteren EU-kritischen Kräften die Europäische Partei „Europäische Allianz für Freiheit“ gegründet – ein Vorläufer der Europapartei „Bewegung für ein Europa der Nationen und der Freiheit“, die auch in der laufenden Legislaturperiode über eine starke Fraktion im Europäischen Parlament verfügt. Die Wutbürger sind entsprechend seit vielen Jahren gut mit EU-kritischen Parteien innerhalb der Europäischen Union vernetzt.


Wer den Wahlantritt der BIW mit seiner Unterstützungsunterschrift ermöglichen möchte, kann das wie folgt tun:

Bitte beachten Sie dabei, dass jeder Wahlberechtigte nur einen Wahlvorschlag unterstützen darf. Die AfD muss für den Antritt zu dieser EU-Wahl keine Unterschriften einholen!

Das amtliche Formular für Ihre Unterstützungsunterschrift:

  1. Zum handschriftlichen Ausfüllen (PDF öffnen, zweiseitiges Formular ausdrucken und handschriftlich ausfüllen):

Formblatt Unterstützungsunterschrift (handschriftlich ausfüllen)

  1. Zum Ausfüllen am PC (PDF öffnen, Formular am PC ausfüllen und beidseitig ausdrucken):

Formblatt Unterstützungsunterschrift (am PC ausfüllen)

Sie können das Formblatt entweder herunterladen und direkt am PC ausfüllen oder mit Vorder- und Rückseite ausdrucken, um die Eintragungen handschriftlich in Blockschrift vorzunehmen. Sollten Sie mehrere Vornamen haben, dann tragen Sie diese oben ein (Personendaten müssen den im Personalausweis entsprechen). Wichtig: Nach dem Ausdrucken das Formular vorderseitig in der Mitte rechts unterschreiben!

Im nächsten Schritt muss Ihre Unterschrift vom Wahlamt der Stadt oder Gemeinde bestätigt werden, in der Sie wohnhaft sind. Sollten Sie selbst diese Bestätigung nicht selbst einholen können, dann übernehmen die BÜRGER IN WUT das für Sie!

Wenn Sie Bürger eines anderen EU-Staates sind (Unionsbürger), müssen Sie außerdem versichern, nur in Deutschland und in keinem anderen Mitgliedsland der EU an der Europawahl teilnehmen zu wollen.

• Formblatt Versicherung Unionbürger

Senden Sie das vollständig ausgefüllte Formblatt mit der Unterstützungsunterschrift anschließend im Original auf dem Postweg (kein Fax oder E-Mail!) an:

BÜRGER IN WUT
Ludwigstr. 20
27570 Bremerhaven

PI-NEWS wird seine Leser in regelmäßigen Abständen über den Stand des Wahlantritts der BIW informieren.