Sascha Mahlberg. Der Müllmann mit dem Pferdeschwanz durfte beim WDR seine private Ehegeschichte ausbreiten.
Print Friendly, PDF & Email

Von BEOBACHTER | Nach dem Spiegeldesaster bahnt sich jetzt auch beim Öffentlich-Rechtlichen Rundfunk ein „Relotius“-Skandal an. Der WDR musste einräumen, dass in seiner Doku-Serie „Menschen hautnah“ heftig getürkt wurde. Die Schwarmintelligenz der Zuschauer hatte Fakes des Senders enttarnt.

Zuschauer der preisgekrönten WDR-Serie hatten sich schon lange über das trashige Format gewundert, das auf RTL-Doku-Niveau daherkam und nicht dem selbsterkorenen journalistischen Qualitätsanspruch des Zwangsgebührensenders entsprach. Ringelpiez im Swingerclub, Fremdgehen und abenteuerliche Ehebeziehungen wurden hier als täglicher Normalfall geschildert.

In der Folge „Ehe aus Vernunft – Geht es wirklich ohne Liebe?“ vom 10. Januar zum Beispiel heiraten Olli und Manuela, weil sie Miete sparen wollen. Bei „Liebe ohne Zukunft – Heimliche Affären und ihre Folgen“ vom November 2018 poussiert Rolf mit seiner Putzfrau.

Jetzt kam durch Twittermeldungen heraus: Mit der journalistischen Sorgfalt nahmen es die WDR-Macher nicht so genau. In einem Fall handelt es sich laut einem Bericht der „Süddeutschen Zeitung“ um ein Paar, das in drei verschiedenen Dokumentationen unter wechselnden Namen und Altersangaben mit jeweils leicht abweichenden Beziehungsgeschichten präsentiert wurde.
Dabei ging es laut SZ etwa um ein Paar, das aus rein wirtschaftlichen Erwägungen zusammenlebt, oder ein Paar, das sich nach einer Trennung wieder liebt. Die Widersprüche in den Dokus waren durch Hinweise eines Twitter-Nutzers bekanntgeworden. Alle drei Dokumentationen stammen von einer freien Autorin des Senders.

Ganz heftig treibt es eine gewisse Manuela, die sich in mehreren Folgen exhibitionieren darf. In einer Folge heißt ihr Ehemann Olli, in einer anderen Folge derselbe Ehemann Sven. Natürlich heißt Manuela in Wirklichkeit auch nicht Manuela, sondern Martina Selke und tritt beim WDR unter Alias-Namen auf. Was der Sender natürlich unterschlägt.

Ob die Inhalte der geschilderten Lebensgeschichten und -brüche denn auch exakt so stimmen, muss man glauben oder kann es lassen. Für ihre Beispiele ehelicher Irrungen und Wirrungen besorgten sich die WDR-Macher immerhin Komparsen, vom WDR großspurig „Protagonisten“ genannt. Das sind mitunter Kleindarsteller, meistens aber begnadete Selbstdarsteller. Manuela alias Martina kam schon in der BILD als Schönheitskönigin groß raus.

Hier hätte der WDR nur zu googeln brauchen. Ebenso bei einem Menschen-hautnah-„Protagonisten“ namens Sascha Mahlberg, der in der WDR-Doku „Ehe aus Vernunft“ seine private Geschichte vom charakterlich anständigen und treusorgenden Ehemann ablässt. Der Müllmann mit Pferdeschwanz und Ohrsticker tauchte bereits in der RTL-Doku „Reich trifft arm“ und in der ZEIT auf. Dort steht: Seit seinem Debüt im Jahr 2007 hat er 169 mal vor der Kamera gestanden. In der Notiz-App seines Mobiltelefons hat er alle Auftritte aufgelistet: Es sind bislang 43 Serien, 22 Dokumentationen, sechs Spiel-Shows, zwölf Abendfilme, acht Kinofilme, acht Musikvideos, fünf Werbefilme. Bei den Quoten hat er bei 200 Millionen Zuschauern aufgehört mitzuzählen.

Natürlich ist dieses „außergewöhnliche Format in der Medienlandschaft“ (WDR-Eigenwerbung) wie weiland das Schaffen von Claas Relotius schon mit Preisen überschüttet worden. In zehn Jahren rund 40 Auszeichnungen und Nominierungen. Auch die Autorin Katharina Wulff-Bräutigam kennt sich bestens im Trash-Geschäft aus. Sie arbeitet für RTL II, Vox, Pro7, Kabel1.

Der WDR versucht indes, den Schaden klein und den Ball flach zu halten. Ja, er räume „Fehler und Ungereimtheiten“ ein, hieß es am Donnerstag. So seien schon „Ungenauigkeiten und Unstimmigkeiten“ bei einer ersten Prüfung entdeckt worden. Fehler bei Jahreszahlen und Altersangaben und dem Weglassen des Hinweises auf die Benutzung von Alias-Namen. Auch Komparsen habe man über eine einschlägige Website gewonnen. Es gebe jedoch keine Anhaltspunkte dafür, dass ihre Geschichten nicht stimmten.

WDR-Chefredakteurin Fernsehen, Ellen Ehni, erklärte: „Diese Vorgehensweise ist für ein dokumentarisches Format wie ‚Menschen hautnah‘ nicht akzeptabel. Die Redaktion war darüber nicht informiert.“ Der Sender werde seine Qualitätssicherung an dieser Stelle verstärken.

Für die Zwangs-Nutzer des WDR ein schwacher Trost. Denn beim privaten RTL bekommen sie denselben Trash wie beim Öffentlich-Rechtlichen, er kostet aber nichts.

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

84 KOMMENTARE

  1. WDR Programm

    20:00 Aktuelle Kamera

    20.15 Wiederholung des Dschungelscamp (RTL) vom Vortag.

    21:45 Hilf mir! Jung, pleite, verzweifelt… (RTL II) Der Geldgierige Ersatzvater – Dokusoap, 2015, 44/55 Min.

    22:40 Die Geissens – Eine schrecklich glamouröse Familie! (RTL II) Zurück zu Hause / Vulkanausbruch auf Sizilien Dokusoap / D 2018

    02.00 Lokalzeit aus Köln

    02.25 Lokalzeit aus Aachen

    02.55 Lokalzeit aus Düsseldorf

    03.25 Lokalzeit Bergisches Land

    03.55 Lokalzeit Ruhr

  2. „Scripted Reality“ heisst wörtlich „geschriebene Realität“ und sinngemäss „Realität nach Drehbuch“.

    Der WDR weiss also ganz genau, was da für Niveauschrott eingekauft wird und wie es mit dem Wahrheitsgehalt in diesen Sendungen ausschaut, die übrigens meiner Ansicht nach „nur“ dazu da sind, einerseits Normalbürger zu nudgen und andererseits Kernassis ein wenig Restego zu verschaffen, damit die sich keine gelben Westen anziehen.
    Brot und Spiele.

    Alles andere sind Schutzbehauptungen.

  3. OT

    18.01.2019, 14:23 Berlin. Ein Patient (40) hat offenbar am Freitag im Klinikum Mainkofen im bayerischen Landkreis Deggendorf eine Geisel genommen. Das Gebäude ist von Polizei und SEK umstellt.

    Ersten Berichten zufolge soll der Mann mit einem Messer bewaffnet sein und die Patientin (57) bedrohen. Er halte sie in einem Gebäude des Klinikums gefangen. Die Polizei meldet, dass die Geiselnahme seit dem Vormittag laufe. Die Behörde spricht von einer „Bedrohungslage“.

    Die Beamten sind in Kontakt mit dem 40-Jährigen. Weitere Personen seien nicht in Gefahr – die betroffene Station wurde geräumt.

    https://www.morgenpost.de/vermischtes/article216240535/Geiselnahme-im-Klinikum-in-Bayern-Patientin-ist-gefangen.html

  4. Verstehe die Aufregung nicht

    … ist doch schon laenger bekannt, dass die Paradebeispiele der FEIGEN Propaganda tageSSchau & heute (bis auf die Wettervorhersagen) „getürkt“ sind 🙂

  5. EILMELDUNG

    „Großeinsatz

    Polizei umstellt Klinikum in Bayern: Bericht über Geiselnahme

    Freitag, 18.01.2019, 14:09
    Am Bezirksklinikum Mainkofen im Landkreis Deggendorf läuft am Freitag ein größerer Polizeieinsatz. Berichten zufolge ist es in der Klinik zu einer Geiselnahme gekommen.
    Das berichtet die „Passauer Neue Presse“ (PNP). Es laufe dort derzeit eine Geiselnahme, die Polizei habe das Gebäude umstellt. Der Täter sei mit zwei Messern bewaffnet. Laut „idowa“ seien sowohl Täter als auch Geisel Patienten der Klinik. Bei der Geisel handele es sich um eine Frau.
    Die Polizei führt Verhandlungen mit dem Geiselnehmer. Die Beamten sind mit einem Spezialeinsatzkommando im Einsatz am Bezirksklinikum Mainkofen in Deggendorf. Hintergründe und Details waren noch unklar.
    Laut PNP handelt es sich bei dem Geiselnehmer um einen 40-jährigen Mann, bei der Geisel um eine 57-jährige Frau. Die Polizei habe die Station geräumt. „Weitere Personen sind nicht in Gefahr“, sagte die Polizei“

    https://www.focus.de/panorama/welt/grosseinsatz-polizei-umstellt-klinikum-in-bayern-bericht-ueber-geiselnahme_id_10203619.html

  6. WDR-Chefredakteurin Fernsehen, Ellen Ehni, erklärte: „Diese Vorgehensweise ist für ein dokumentarisches Format wie ‚Menschen hautnah‘ nicht akzeptabel. Die Redaktion war darüber nicht informiert.“ Der Sender werde seine Qualitätssicherung an dieser Stelle verstärken.

    Für die Zwangs-Nutzer des WDR ein schwacher Trost. Denn beim privaten RTL bekommen sie denselben Trash wie beim Öffentlich-Rechtlichen, er kostet aber nichts.
    ____________________________________

    WDR-ÖR-GEZ-Hurenmodus an:
    „Was nichts kostet, taugt nichts“

  7. RTL:
    Es taugt nichts.
    Das hat aber nichts damit zu tun, dass es nichts (keine Zwangsgebühren) kostet.

  8. Und für diese Fakes auf dem Niveau des Tittensenders RTL2 zahlen wir Zwangsgebühr?
    Da wird bestimmt ein Verfassungsrichter wieder tonnenweise Verbaldiarrhoe auskübeln und von „Bildungsauftrag“ oder so etwas faseln.
    Werunbedingt hirntotes F…material senden will, kann doch zu RTL gehen.
    Das ist ein Gossensender OHNE Bildungsauftrag, der von seinen Werbeeinnahmen lebt. So weit, so gut. Der eine geht in die Peepshow, der andere guckt RTL, jedem das Seine.
    Aber Zwangsgebühr für Gestalten wie diesen Typen oben auf dem Bild Marke „Security vom Puff“ zahlen? Es ist zum Ko….!

  9. Marie-Belen
    18. Januar 2019 at 14:50
    EILMELDUNG

    „Großeinsatz“
    ++++

    Und?
    Mal wieder ein dämlicher Kuffnuck?

  10. Ich habe von dieser „preisgekrönten“ Sendung noch nie etwas gehört. Wahrscheinlich genau so langweilig wie dieser Artikel..

    Befasst euch doch lieber mit echten Themen als mit solch langweiligen Müll.

  11. Und für solch erstunkenen und erlogenen Schund, presst man uns jedes Quartal über 50,00 € von unserem hart verdienten Geld ab.

    Ekelhaft.

  12. „Großeinsatz
    Polizei umstellt Klinikum in Bayern: Bericht über Geiselnahme“

    Schokopudding?
    Oder hadder Druck auf der Optik?

  13. Oder um „Liebe ohne Zukunft: Heimliche Affären und ihre Folgen“ VIDEO

    Logisch, diese Geschichten sind alle nach Skript!

    Die heimliche Liebe basiert auf Lügen. Kann daraus trotzdem wahre, alltagstaugliche Liebe werden? Viele Geliebte erhoffen sich das. Sie glauben, wenn er oder sie sich vom Partner trennt, wird alles gut. Stimmt das? Wir haben vor eineinhalb Jahren über Rolf, Manuela und Brigitte berichtet. Alle drei waren damals Geliebte. Was ist aus ihren heimlichen Liebschaften geworden, sind die Drei heute glücklich? Menschen hautnah hat sie 18 Monate später noch einmal getroffen. [Hinweis: „Wir haben Hinweise zu möglichen Fehlern in der Dokumentation bekommen. Diese Hinweise nehmen wir sehr ernst. Wir prüfen gerade die Produktion und werden die Filme nach Abschluss der Prüfung korrigieren und die Änderungen transparent machen.“]

    https://www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/menschen-hautnah/video-liebe-ohne-zukunft-heimliche-affaeren-und-ihre-folgen-102.html

  14. „Denn beim privaten RTL bekommen sie denselben Trash wie beim Öffentlich-Rechtlichen, er kostet aber nichts.“
    ————————
    Also wer sich aus der Futterabfall-für´s-Volk-Industrie „ernährt“, nun, der zahlt den RTL-Schrott ja kräftig an der Supermarktkasse mit. Ist jedenfalls unter´m Strich noch teurer, als der GEZ-Raub 😉

  15. Schwarzwald-Baar-Kreis / Villingen-Schwenningen
    BKA nimmt mutmaßlichen Terroristen fest

    Der Tamile ist 39 Jahre alt und Staatsangehöriger von Sri Lanka. Laut Bundesanwaltschaft soll er der ausländischen terroristischen Vereinigung „Liberation Tiger of Tamil Eelam“ (LTTE) angehören und wurde per Haftbefehl wegen Mordes und versuchten Mordes gesucht.

    https://www.schwarzwaelder-bote.de/inhalt.schwarzwald-baar-kreis-bka-nimmt-mutmasslichen-terroristen-fest.1d060eea-015f-4e3d-87b2-0d1a4c943716.html

  16. Die Journalistin des WDR Katharina Wulff-Bräutigam ließ sich über eine Website Komparsen für ihre „Dokumentationen“ vermitteln. Die dann wie die Flüchtlinge unter mehreren Identitäten auftraten:
    „Gefilmtes Kopfkino à la Relotius“ 😀

  17. +++EIL+++

    Die Polizei hat den Geiselnehmer in Deggendorf in Bayern überwältigt und festgenommen. Nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur wurde der 40 Jahre alte Mann dabei am Freitag leicht verletzt.

    Die 57-jährige Geisel blieb unversehrt. Der Patient des Bezirksklinikums Mainkofen hatte die Frau in dem Krankenhaus laut Polizei mit einem Messer in seine Gewalt genommen. Zuvor hatte er mit zwei Messern mehrere Menschen bedroht.

    https://de.nachrichten.yahoo.com/geiselnahme-klinikum-deggendorf-130616781.html

    Wer wettet mit?

  18. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 18. Januar 2019 at 15:06
    Und für solch erstunkenen und erlogenen Schund, presst man uns jedes Quartal über 50,00 € von unserem hart verdienten Geld ab.
    Ekelhaft.

    …dabei sollten unsere Richter sofort 50 Mio € Strafzahlungen von diesem
    Unterschichtensender fordern. Fake News von Morgens bis Abends,
    zwischendurch die Wiederholung von der Wiederholung der Wiederholung.
    Am liebsten von anderen Unterschichten TV-Sendern.
    Darauf ein Kantholz.
    Das Niveau dieses zwangsfinanzierten Senders entspricht dem der
    meisten Bundestagsabgeordneten- allen vorran pädo 90 die Irren,
    gefolgt von linken Abschaum und dem Rest der Drecksparteien.
    Bis auf wenige Alternative.

  19. Machen doch alle beim Staatsfunk nichts neues von den staatlichen Lügenmedien.
    Die Schönheitskönigin, Kleindarstellerin und Model Manuela alias Martina arbeitet für verschiedene Agenturen und erfüllt nur ihre Engagements!

    Ist eh nur die Spitze des Eisbergs! Warten wir ab, was noch alles rauskommt… FakeNews.

  20. Die Knäste sind voll. Die Messermigranten werden als psychisch gestört erklärt und in der Klapse untergebracht. Die armen echt kranken Patienten.
    Eine RIESENAUEREI.

  21. Jetzt bin ich hellhörig, weil mir auch so ein Fall bekannt vorkommt:

    Auf allen Sendern sieht man eine A. Merkel herumtingeln. Mal gibt sie die Demokratin, dann wieder ist sie angebliche Dr. der Physik, dann wieder zeigt sie sich als abgerissene „Mutti“, beim nächsten Mal inmitten von Saufkumpanen etc etc…..muß man im Auge behalten, die scheint auch nicht kosher zu sein.

  22. Seifenopern dargestellt als Reality TV. In Deutschland herrscht das System der Relotiusierung der Realität.

  23. Alle deutschen Medien sind Relotius-durchtränkt, die einen stark, wie „Menschen hautnah“, die anderen schwächer. Kein Format bleibt verschont. Und das ist erst der Anfang. Die Verfolgung unliebsamer Meinungen und die Ausgrenzung der AfD, ihrer Funktionäre, Mitglieder und Wähler, werden zu immer mehr Lügen in den Medien führen. Das ist zwangsläufig, sozusagen „alternativlos“, demnächst auch im wörtlichen Sinne.

  24. Wenn die Leute an der Imbissbude Currywurst haben wollen und die gebratenen Würste alle sind, dann muss man neue auflegen, auch schon mal aus dem Billigdiscounter.
    Wissen die Hungrigen doch nicht, wo die Wurst herkommt.

  25. VivaEspaña 18. Januar 2019 at 15:35

    Die Knäste sind voll. Die Messermigranten werden als psychisch gestört erklärt und in der Klapse untergebracht. Die armen echt kranken Patienten.
    Eine RIESENAUEREI.

    ______________________________

    Allerdings!

    Und wieviele tote Rentner täglich aus Ihren verkohlten Wohnungen und Häusern rausgezogen werden….

    OT

    Tragischer Feuerwehreinsatz: Frau stirbt nach Wohnungsbrand
    [..]

    https://www.tag24.de/nachrichten/berlin-charlottenburg-feuerwehreinsatz-frau-stirbt-wohnungsbrand-notarzt-sperrung-939923

    Mein Kiez…..

    Was dort nicht steht ist, dass ca. 30 m Luftlinie eine abgeranzte Pension, die als Merkelbude genutzt wird, steht!

    Dort sind hauptsächlich Roma & Sinti untergebracht!

  26. Vor Jahren gab’s mal so ’ne trashige Pseudodoku, bei der Interessenten drei Immobilien (zum Kauf) angeboten und besichtigt wurden… am Ende der Sendung fiel dann die vermeintliche Entscheidung für eine der Immobilien… All das wurde so dargestellt, als habe die Redaktion die Immobilien recherchiert, also wie ein Makler Interessenten feilgeboten.

    Die Wirklichkeit war so (das hat mir ein Paar berichtet, welches an dem Format teilnahm, dh. mitspielte):
    Die beiden hatten sich eine (besondere) Immobile gekauft. Nach dem Kauf wurden sie von der Redaktion dieser Sendung kontaktiert und gefragt, ob sie an der Sendung teilnehmen wollten. Nachdem die sich dazu bereit erklärt hatten, wurden sie zu den beiden anderen Immobilien gekarrt und erhielten Instruktionen, also quasi ihren Text… Zum Schluss mussten sie so tun, als hätten sie sich gerade spontan für den Kauf einer der angebotenen Immobilien entschieden. Sogar der Kaufpreis, der zur jeweiligen Immobilie eingespielt wurde, entsprach nicht den Tatsachen. Sie bezahlten weit weniger, als im TV Format angegeben (werden musste). Was amS den Sinn ergab, dass die parallel „angebotenen“ (deutlich schlechteren) Immobilien günstig erschienen… (und ggf. einen Interessenten fanden?)

    Fake wohin man blickt. Offiziell heißt so etwas glaube ich „scripted reality“…

    Danke @lorbas für den ersten Kommentar und den Link!

  27. Die GEZ-StaatSSender verpflichten sich im NEUSPPRECH auf „betreutes Denken“ für die FdJ-Merkel-Untertanen – bei horrender Selbstbedienungs-Mentalität.

    Hass: „Ganz Berlin hasst die AfD“
    Hassprediger: „Rattenfänger“, „Nazis in Nadelstreifen“, „Pack“
    Intoleranz: gewalttätige Demos gegen AfD/PEGIDA/Frauendemos

    Populismus: „Wir schaffen das“
    Inhaltsleere: „Wir schaffen das“

    Abschaffung der Demokratie: „alternativlos“, Umgehung des Parlaments bei der Grenzöffnung und anderern Entscheidungen

    Faschismus: psychische und physische Gewalt gegen politische Gegner, Personenkult um Angela Merkel, faktische Gleichschaltung der Presse, etc.

    Übrigens: „Mohr“rüben. Ist das schon „Hate-Speech“?

    Die ARD / ZdF – mit 9.000.000.000 = 9 Milliarden Demokratie-Abgaben-Einnahme pro Jahr !!! sind die ständigen Einpeitscher und voll dem „betreuten Denken“ verpflichtet.

    Ausländisch-muslimische Sozialhilfeempfänger, Kriminelle und Human Resources für den längst stattfindenden Bürgerkrieg im Inneren sollen Deutschland in jeder Facette und von innen heraus zerstören. Je mehr, desto besser…. werden gehätschelt.

    Anmerkung: Verlässliche Kultur hat kaum jemand von denen zu uns gebracht, Fachwissen auch nicht und für die Migräne eines IS-Gotteskriegers ist von uns keiner verantwortlich! Und wenn er im AUFTREG seiner Polit-Agenda = „Religion“ aktiv wird… genießt er den Status eines Traumatisierten … und wird „kultirsensibel“ mit Milde und Verständnis vom Gericht beurteilt – nicht verurteilt.

    Die GEZ-Medien-Propaganda lautet: Umvolkung, Islam-Overkill und die tagtäglichen Beschleuniger in Sachen Verblödung, Niveau-Rückgang, geistig-mentale Umpolung, steigende Kriminalitätsrate und schwindende Sicherheit …- bis hin zum Shithole Germany…. eines Tages.

    Und gleichzeitig dazu ein NEUSPRECH mit einer Art DOPPELDENK, d.h. man selber praktiziert genau das, was man dem Gegner – jedoch völlig zu Unrecht- vorwirft:

    Linke Fake News und Falschmeldungen fangen schon beim geschriebenen Wort an, so dass es an der höchsten Zeit ist, auch hier für eine gehörige Portion Aufklärung zu sorgen. Etliche Begriffe wie „Rechts“, „Nazi“ oder auch „Nationalstolz“ werden so stets in einem völlig falschen Licht dargestellt.

    Das passende Buch dazu:
    » Die Sprache der BRD. 131 Unwörter und ihre politische Bedeutung. Autor: Manfred Kleine-Hartlage
    https://de.wikipedia.org/wiki/Manfred_Kleine-Hartlage

    GEZ-FAKTEN: da gab es am 18.7.2018 dieses Urteil:

    … „die GEZ sei in wesentlichen eingeklagten Beschwerde-Punkten Verfassungsgemäß “ weiter in der Begründung der Richter
    „Ihr müsst euch anstrengen“, lautet die Mahnung der Richter an die GEZ-Medien… Das Gericht habe den Anstalten ins Stammbuch geschrieben, verantwortungsvollen Journalismus zu liefern … klick !…, und verantwortungsvoll heißt die unliebsame und unverfälscht ganze Wahrheit zu sagen, und genau das hat die ARD selbst nach diesem an die ARD gerichteten ermahnenden Richterspruch eben nicht getan, die ARD macht weiter als gäbe es für sie keine geltenden Regeln..

    Fazit in der WELT: „Die Angemessenheit meines Gehalts – vom WDR-Intendant Tom Buhrow – müssen andere beurteilen. Ich bin aber durchaus bereit, über mehr Zurückhaltung bei den Gehältern zu sprechen. Das bringt aber in der Summe nur dann was, wenn es alle betrifft.“

    Buhrow verdient 399.000 Euro im Jahr und damit mehr als die anderen acht ARD-Intendanten. „Das ist viel Geld. Aber ich lege mein Gehalt ja nicht selbst fest. Es wird von den Gremien bestimmt – angesichts der Bedeutung und Verantwortung dieser Aufgabe.“

    Zum Thema GEZ-Zwangsgebühren sei gesagt: Für solche Lückenmedien auch noch bezahlen zu MÜSSEN, ist nichts anderes als staatliches Raubrittertum. Gehirnwäsche und betreutes Denken sollten wenigstens kostenlos sein…. wie bei den PRIVATEN. – Sorry, im NEUSPRECH ist das ja nur eine Demokratie-Abgabe !!!!

    Ja, die POLTIKER aller Couleur sitzen in den Entscheidungs-Gremien… welch ein Zufall – an Harmonie.

  28. Haremhab 18. Januar 2019 at 16:01

    Asylpolitik : Bundestag erklärt Maghrebstaaten und Georgien für sicher
    [..]

    _____________________________

    Hört sich ganz toll an, allerdings ist nicht zu erwarten, dass diese Abstimmungm auch positiv durch den Bundesrat gehen wird….

  29. Die Realität gibt Trash-TV nicht her. Auch deshalb nicht, weil es zu wenig Exibitionisten mit Angst vor Enttarnung gibt. Also tauschen „öffentlich-rechtliche“ mit „Privaten“ munter ihre Zugpferde.

    Zäpfchen-TV: Maximales Flutschen bei minimalem Aufwand. Ist so wie bei „Lifta“ oder „Ich habe abgenommen“: Die ewig gleichen Fredels werden gebucht. Pflegeleicht, aalglatt, problemlos.

    Eben das System Relotius.

    Nicht umsonst gehören Themenkonferenzen ALLER Medien – in denen genau das bestellt wird, was geliefert wird – zu den bestgehüteten Schmuh-Veranstaltungen Deutschlands. Jede DAX-Aktionärsversammlung steht unter genauerer Beobachtung als eine Redaktionskonferenz.

  30. Babieca 18. Januar 2019 at 16:10

    Die Realität gibt Trash-TV nicht her. Auch deshalb nicht, weil es zu wenig Exibitionisten mit Angst vor Enttarnung gibt. Also tauschen „öffentlich-rechtliche“ mit „Privaten“ munter ihre Zugpferde.

    Zäpfchen-TV: Maximales Flutschen bei minimalem Aufwand. Ist so wie bei „Lifta“ oder „Ich habe abgenommen“: Die ewig gleichen Fredels werden gebucht. Pflegeleicht, aalglatt, problemlos.

    Eben das System Relotius.

    Nicht umsonst gehören Themenkonferenzen ALLER Medien – in denen genau das bestellt wird, was geliefert wird – zu den bestgehüteten Schmuh-Veranstaltungen Deutschlands. Jede DAX-Aktionärsversammlung steht unter genauerer Beobachtung als eine Redaktionskonferenz.
    __________________________

    Grandios: Zäpchen-TV :))))

  31. Mit Gesichtserkennungs-Software kann man künftig solchen Schwindel noch leichter enttarnen.

    AusGEZahlt

  32. Ich könnte mir vorstellen, das es vermutlich auch in anderen Sendeanstalten der Öffentlichen solche Fälle gegeben hat oder noch gibt, eine Recherche dazu würde ich mir aber nicht auferlegen aus dem einfachen Grund, das ich mit voller Absicht keinen dieser Sender mehr schaue, das betrifft auch die meisten anderen so genannten freien Sender.

  33. Es gibt kaum Nazis, also basteln wir uns welche,
    es gibt kaum Antismitismus von Deutschen oder der AfD, also basteln wir uns diesen,
    es gibt kaum Hassdelikte gegen Migranten,also basteln wir uns welche,
    es gibt keine Fakten, gegen eine Nationalsozialistische Gesinnung in der AfD,also basteln wir uns eine…
    Für alles und jedes gibt es mittlerweile den Legobaukasten, man nehme und schwupps,ist eine
    Sendung oder Zeitungsmeldung generiert, alles schön dem Merkelsystem untergeordnet und somit,
    bar jeder Kritik oder Angreifbarkeit.
    Die einen sie die Guten und die anderen mal wieder die bösen,so wie in Kandel oder Pegida Dresden,
    oder Chemnitz, oder….usw.
    Wie war das noch mit diesem angeblichen Rechten,bei einer Demo, der kaum 2 Wochen später,
    als linker Provokateur dieser Demo enttarnt werden konnte?`
    Diese Republik, versinkt in Lügen und Schönrednerei der Gutmenschen,der Grünen Khmer , den roten Socken,oder Claqueuren des Merkelsystems, und vor allem den Asylgewinnlern…
    Es muss ein System gestützt werden,das kriminell und Menschen verachtend ist,auch wenn
    letzteres,meist nur für die Deutsche Bevölkerung zutrifft,die Goldstücke und Bückbeter, sind wie
    immer, fernab jeder Schuld oder Verdächtigung, sowie diese Ditib,die auch weiterhin von
    den Politspitzen gestützt und umschwänzelt wird,natürlich für die Bunte Vielfalt und zum
    Wohle aller Deutschen,weil man von denen ja soviel lernen kann,auf alle Fälle das Kopf abschneiden,
    das können Teile von denen wirklich viel besser als der Durchschnittsdeutsche!
    Somit stellt der WDR auch keine Ausnahme in der Volksverarsche oder Verdummung dar,
    es wird,wenn man nachforschen würde,sicherlich noch 100te ähnlich gelagerter Fälle,
    produziert, mit unseren Zwangsgebühren,man wie toll ist das, ich zahl füs Verarschen auch noch
    die Darsteller, perverser gehts nun wirklich nicht mehr, allerdings, wird es wie immer, schön geredet,
    „kann ja mal passieren“,schnell noch ein Mea culpa hinterher und den Rosenkranz gebetet, dann ist
    die mediale Welt wieder im Einklang und jegliche Schuld,getilgt.

  34. @ Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 18. Januar 2019 at 17:12
    „Mahnwache“

    gut, dass die afd jetzt auch eine sog. „mahnwache“ veranstaltet,
    und noch besser, wenn der lokaljournaillismus seine arbeit tut,

    aaaber: was ist diese „mahnwache“ der definition und der praxis nach ?
    wer genau will wen genau zu was genau „ermahnen“ ™,
    erinnern, warnen, betrauern, sich selbst oder doch die tat oder das opfer darstellen ?

    es ist gut, dass draussen was passiert und verbreitet wird,
    aber auf das ehrliche „wie“ kommt es an, wie es im empfaenger wirkt..

  35. LEUKOZYT 18. Januar 2019 at 17:23

    @ Bin Berliner 18. Januar 2019 at 15:54
    “ abgeranzte Pension..als Merkelbude…Roma & Sinti untergebracht!“

    herr emil weiss – chef des hamburger zigeunerclans weiss –
    moechte als zigeuner nicht mit dem politkorrekten „sinto/rom“ tituliert werden.
    [..]
    fuer mich eine der handwerklich besten stories.

    _____________________________

    Ach ja, diesen Artikel habe ich auch nicht vergessen! Stimmt, großartig!

  36. Ei, das ist man froh, kein Fernsehen zu schauen, nur die Zwangspenunzen für die Medienparasiten schmerzt an Herz und Hirn.

  37. Mittlerweile kostet auch das Privatfernsehen, über DVB-T2 69 EUR im Jahr. Bei Kabel und Internetanbietern mit Aufpreis zum Internetanschluss. Seit 2015 bleibt bei uns das ÖR- und Privatfernsehen aus. Wir schauen nur Filme, YouTube und alternative Medien.

  38. Ist doch alles künstlerische Freiheit.Wozu die Aufregung ? Und wer diesen Volksverdummungs-Quark ansieht ist sowieso selbst schuld.

  39. In unserer Gemeinde leitet die Stadtkasse die Zwangsvollstreckungen der GEZ Verweigerer ein. Das ist die gleiche Stelle bei der z.B. die Gewerbesteuer bezahlt werden muss oder Ordnungsgelder. Wenn die Vollstreckungsankündigung kommt hat man noch 5 (!) Tage Zeit den Betrag zu zahlen. Ansonsten wird über Gerichtsvollzieher vollstreckt. Ich zahle immer erst nach Versendung des Briefs von der Stadtkasse. So bekommet das Staatsfernsehen zwar mein Geld aber möglichst spät und sie können nie sicher sein dass es auch kommt. Die Mahngebühren nehme ich in Kauf. Leider kennt man dort mein Konto und das möchte ich nicht pfänden lassen. Wer noch länger wartet für den wird es nur teuerer. Seit 2015 schauen wir kein staatliches TV und den ganzen Müll von RTL2, SAT1 usw. auch nicht mehr. Das einzige was wirklich hilft ist kein Wohnsitz mehr in Deutschland. So weis ich weiss gibt es nur in 3 Ländern keine TV Gebühren: Spanien , Liechtenstein und Ungarn. Dort werden die Gebühren über Steuern finanziert. Die höchsten Gebühren hat die Schweiz.

  40. „Der Sender werde seine Qualitätssicherung an dieser Stelle verstärken.“
    die nächste Lüge!

  41. @nicht die mama 18. Januar 2019 at 14:30

    Schließe mich Ihrem Kommentar an. Genau so, wie Sie geschrieben haben, läuft das beim Fernsehen ab. Nebenbei bemerkt, es ist einfach nur eine Unverschämtheit, dass man dafür Gebühren verlangt. Die Einkünfte der Festangestellten beim Fernsehen sind exorbitant hoch. Das Wochenmagazin Focus hat kürzlich mal eine Durchschnittsstatistik der Festangestellten bei der ARD gebracht – wurde anschließend schnell von der (vermutlich) Chefredaktion des Focus aus dem Betz gelöscht.

  42. Fast jede Doku im Gez-TV ist wie Grimms Märchen. Nur waren Grimms Märchen besser und haben länger überlegt. Man lernt gerade, dass alle Vermutungen betr. Medien und TV stimmen!! Alles Lug und Betrug fein verpackt.

  43. Tja. Der Zwangsgebührensender WD(D)R kommt „Mitten im Leben“ an. Jndxdas ist kein „Verdachtsfall“.

  44. @ Bin Berliner 18. Januar 2019 at 17:30
    „Ach ja, diesen Artikel habe ich auch nicht vergessen! Stimmt, großartig!“

    ein excerpt daraus:

    „So zog Emil mit 54 Jahren in ein Haus ohne Räder. Aber nur tagsüber.
    Abends stieg er mit Alma in den alten Wohnwagen, den Emil vor dem Haus geparkt hatte. Noch jahrelang schliefen sie jede Nacht in dem Anhänger, Marke Tabbert, Modell Majestät, mit Goldtapete. Vor zwei Jahren hat Emil den Wagen verkauft, er geht nicht mehr auf Reisen.
    Emil kann sich an viele Dinge in seinem Leben nicht mehr erinnern, aber seine Autos, die vergisst er nie. Diplomat, Admiral, Kapitän. Die Namen erfanden die Autobauer von Opel, man könnte meinen, sie dachten dabei an Emil. “

    Lehrbuchmaessig: fernsehen ist nah sehen. dicht ran, details, distanziert, zb:
    OPEL Diplomat, tiefergelegt durch Wohnwagen „Tabbert Majestaet“ mit Goldtapete,
    So sind sie eben: Zigeuner, wie ich sie aus meiner Jugend kenne, „Scherenschleifer“.
    auch damals empfing niemand sie nirgendwo geradezu ueberschwenglich,

    man „holte waesche rein und schickte aus angst tochter und katze in den keller“,
    wenn die zigeuner ihre ambulanten „geschaefte“ in den gemuetlichen reihenhausvierteln
    der fleissigen, zuversichtlich babyboomenden vororts-nachkriegsfamilie anboten.

    vor allem: MAN MUSSTE SIE NICHT MOEGEN MUESSEN.

  45. Nachdem ich in einer Sendung irgendwo erleben mußte, wie unsere amerikanischen „Volksverblöder“ mit Massen von „Schauspielern“ irgendwelchen Krampf zusammendrehen, um die gläubige Masse noch weiter zu verdummen, ist das Fernsehen, egal welcher Sender, tabu in Glaubwürdigkeit. Für Geld kann man jeden Möchtegern von der Straße holen, diesen etwas eintrichtern um solchen Scheiss dann der Masse aufzudrücken als „Wahre Begebenheit“.
    Und der WDR hat nach allen Meldungen zu seiner Führung eh schon ausgedient.

  46. Wissen die Faktenchecker von der ARD schon Bescheid.
    Ich werde mal Meldung machen.

    „Da werden Sie geholfen“ 🙂

  47. „Emil Weiss“

    Aus einem anderen Artikel:
    Denn Weiss ist als Ältester das Oberhaupt einer Sippe von rund 500 Menschen, und alle wohnen in rund 40 nahezu identischen Reihenhäuschen am Georgswerder Ring in Hamburg-Wilhelmsburg. Sie sind sesshaft gewordene Sinti, aber Weiss sagt: Zigeuner. „Warum sollen wir denn nicht Zigeuner sein? Nur weil die Nazis uns so genannt haben?“

    Zigeuner also.
    _____________________________________________

    Das geht gar nicht!
    Claudia Roth wäre vermutlich am Rotieren.

  48. Quallenjournalismus mit GEZ-Lohnfortzahlungsgarantie … womit sich wieder einmal Omas Spruch beweist: Das Hemd (Konto) sitzt näher als der Rock (Ehre, z.B. Berufsehre)

  49. Bei youtube mal „frauentausch“ „fake“ eingeben. Das Phänomen getürkter Realsoups, oder wie immer man den Dreck nennen mag, ist nicht neu. Das ist Geschäftsprinzip da u.a. auch Leute gegen ihren Willen schlecht darzustellen, damit der Gaffer vor der Matscheibe nicht wegzapt.

  50. Ja, gestern hat der WDR jedoch den riesengroßen Vogel abgeschossen – als willige Erfüllungsgehilfe der industriefeindlichen Politik.

    Bisher hatte die Hysterie der Autohasser behauptet, das die Dieselfahrzeuge Schuld sind am Feinstaub und die Justizhuren erlaubten Fahrverbote.

    Inzwischen lachen über den Schwachsinn nicht nur die Hühner, denn dass Feinstaub überall in viel größerer Konzentration vorkommt – Kerzen….

    Das Umweltbundesamt hatte festgestellt, dass im ländlichen Raum geringere Werte vorhanden sind.
    Aber da ist nun guter Rat teuer, wenn man diese FS-Lüge aufrechterhalten will. Denn man hat jetzt den Schuldigen gefunden:
    Feinstaub durch Landwirtschaft
    https://www1.wdr.de/daserste/monitor/sendungen/feinstaub-128.html
    ####
    Georg Restle: „Wenn von Feinstaub die Rede ist, denken die meisten an vielbefahrene Straßen, Dieselautos oder belastete Innenstädte. Weniger an ländliche Regionen, freie Felder oder Tierställe. Dabei ist die Landwirtschaft eine der größten Verursacher der mikroskopisch kleinen Teilchen, die Lungen, Herz und Kreislauf erheblich schädigen können.
    Grüne Wiesen, keine Industrieschlote, keine Autokolonnen

    Nur, wo kommt hier der Feinstaub her? Wissenschaftlern zufolge vor allem aus der Landwirtschaft. Die Messstation liegt im sogenannten „Schweinegürtel“ in Niedersachsen. Und Feinstaub entsteht unter anderem aus Gülle, die hier massenhaft anfällt. Aus ihr entweicht das stechend riechende Ammoniak, chemisch: NH3. Dieses Ammoniak breitet sich in der Atmosphäre aus und verbindet sich in der Luft mit Stickoxiden aus dem Straßenverkehr oder Industrieabgasen. Das Produkt aus dieser Verbindung ist Feinstaub, der mit dem Wind übers Land verteilt wird. Für rund 45 Prozent der Feinstaub-Emissionen ist die Landwirtschaft verantwortlich, ####

    Dieser Irrsinn ist der Versuch der totalen Verblödung: Unter anderem die Gülle, ja was denn noch?
    Der DLF sprach von MASSENTIERHALTUNG…
    Jedes Tier hinterläßt Ausscheidungen, egal, ob im kleinen Stall oder im großen. Die Mengen sind die gleichen. Und der Ammoniak ist pro Tier gleich die gleiche Menge.
    Wie lange halten die Bauern schon Vieh im Stall?
    Seit das Klima schlechter wurde, kam das Vieh, wie Schafe, Ziegen, Schweine und Rinder, in schützende Gebäude, ins „dreischiffige Wohnstallhaus“. Vor ca. 7000 Jahren und eher.
    Wenn man früh in einen geschlossenen Stall kam und kommt, tränen die Augen wegen des hohen Ammonikgehaltes in der Luft. Die Tiere hinterließen schon immer ihre Exkremente hinter sich, ja, wo denn sonst?

    Vor Jahrzehnten wurde die Jauche noch pur auf die Felder gefahren…. Und die Bauern leben z. T heute noch.
    Ach ja, Kühe sind lila und nun bringen sie uns um…. ?

  51. LEUKOZYT 18. Januar 2019 at 18:26

    @ Bin Berliner 18. Januar 2019 at 17:30
    „Ach ja, diesen Artikel habe ich auch nicht vergessen! Stimmt, großartig!“

    ein excerpt daraus:
    [..]
    vor allem: MAN MUSSTE SIE NICHT MOEGEN MUESSEN.

    ____________________________

    🙂

  52. Göttlich:
    „WDR-Chefredakteurin Fernsehen, Ellen Ehni, erklärte: „Diese Vorgehensweise ist für ein dokumentarisches Format wie ‚Menschen hautnah‘ nicht akzeptabel. Die Redaktion war darüber nicht informiert.“ Der Sender werde seine Qualitätssicherung an dieser Stelle verstärken.“

    Die Chefredakteuse gehört gefeuert, wahlweise wegen Unfähigkeit oder wegen Verlogenheit. Das wäre ein erster Schritt zu „verstärkter Qualitätssicherung“. Und wer die eingestellt hat gleich mit, fristlos, ohne Pensionsanspruch.

    Gut auch: „In zehn Jahren rund 40 Auszeichnungen und Nominierungen.“ – Wer hockte da in den Jurys?

    Ganz genau wie bei Relotius und diesem Zuckmeyrpreisträger, der mit Auschwitz geschmacklosesterweise nicht nur fiktionell (das hätte ich dem durchgehen lassen, Kunstfreiheit) sondern auch – wie später erfahren- auch in weiteren Beiträgen unter Applaus eines (Ein-)Gebildetbürgertums seine Lügengeschichten absondern konnte.

    Mal abwarten, da wird sicher noch mehr ans Tageslicht kommen.

    Lügenpresse.

  53. Genau wie diese Reality-Trashs zusammengekauft sind, dürfte es sich auch mit dem Klatschpublikum in den Labersendungen verhalten.

  54. @EvilWilhelm 18. Januar 2019 at 23:57

    „Sieht aus wie frisch vom Hähnchengrill m.E.
    ad hominem,darf auch mal sein“

    Das muss sogar so sein – das besorgte schließlich die „Maske“ vor Drehbeginn – mit Billigung des Menschen, der sich da prostituiert.

  55. Ich kann es mir nicht erklären, warum sich ein durch Zwangsgebühren finanzierter Sender wie der WDR mit „scripted reality“ sich auf trash-TV-Niveau à la RTL hinab begibt. Es gibt eben nun mal kein Bildungsfernsehen mehr.
    Vielmehr wird dadurch eine etwa 15%ige Unterschicht des sog. „white trash“ bedient, die einen übermäßgien Fernsehkonsum aufweist. Da es dieser Klientel einfach an Intellekt mangelt, ist es auch nicht, verwunderlich, dass haarsträubende logische Fehler sehr oft eingebaut werden, wie z. B. ein Drogendealer, der Sozialstunden bei Eintracht Frankfurt ableistet (warum nicht gleich im Golfclub) oder es wird ein älteres Bäcker-Ehepaar präsentiert, das sich so dämlich gibt, dass man gleich denkt, mit dieser geistigen Ausstattung kann man doch keinen Betrieb führen usw. Es ist also in „scripted reality“ vieles nicht logisch, muss es auch nicht sein, es ist einfach nur „zielgruppengerecht“. Ich denke nicht, dass damit die Leute genudgt werden sollen.

Comments are closed.