Heiß umkämpft bei Journalisten Anfang 2019: die Claas Relotius-Ehrennadel "Fühlen, was sein sollte".

Von WOLFGANG HÜBNER | Nichts lässt die Helldeutschland-Medien so kalt und unberührt wie reale Gewalt von Sozialinvasoren gegen Deutsche. Doch nichts versetzt sie in solche Aufregung, ja hyperventilierende Hysterie, wie Gewalt von Deutschen mit vermuteten „rassistischem“ Motiven gegen Menschen ausländischer Nationalität oder Herkunft. Das ist keine polemische Behauptung aus der populistischen Hass-Ecke, sondern eine leicht überprüfbare Tatsache: Man vergleiche einfach die massenmediale Berichterstattung über die Ereignisse in Amberg und Bottrop.

In dem schönen oberpfälzischen Städtchen, das selbstverständlich auch bunt und weltoffen sein will, haben Sozialinvasoren bei einem Gewaltexzess etliche Deutsche geschlagen, verletzt und gedemütigt. Für die meisten überregionalen Medien kein großes Thema, schließlich sollen ja auch keine Ressentiments gegen die mal wieder ihren sexuellen Frust abladenden Gäste der Kanzlerin geschürt werden. Und ohnehin liegt Amberg viel zu nah an den Zentren von Dunkeldeutschland und den Islamverweigerern in den östlichen EU-Spielverderberstaaten, um in Hamburger oder Frankfurter Redaktionsstuben besondere Aufmerksamkeit erwecken zu können.

Bottrop im tiefen Westen ist zwar auch nicht gerade die Gegend, in die Journalisten mit politisch-korrekter Gesinnung ohne Not und Gefahrenzulage zu reisen pflegen. Doch wenn die Meldung die Runde macht, ein Deutscher (!) sei absichtlich mit seinem Mercedes (!) in eine Gruppe von Migranten (!) gefahren, dann will – ganz unabhängig von der noch ausstehenden Klärung der Tatumstände und der Person des Täters samt dessen Motiv – jeder der gierigen Medienbengels und –mädels sich für eine aussichtsreiche Anwartschaft für den Relotius-Preis 2019, also für jene pseudojournalistische Fantasieware, die Chefredakteure und ihre wohlhabenden Verleger so sehr lieben, in Position bringen.

Dann wird also dem entsetzten Publikum von einem rassistischen Verbrechen, von Hasskriminalität und ähnlich schrecklichen Motiven erzählt, gerne unter Weglassung des bei Terroranschlägen selbst mit vielen Toten ansonsten unerlässlichen Wörtchens „mutmaßlich“. Denn das Geschehen in Bottrop kann und muss schließlich als Beweis dafür dienen, welches Gewaltpotential im dumpfen Volk der Biodeutschen unter der Knute gehalten werden muss.

Ach, der Täter ist vielleicht ein psychisch Kranker aus der Klasse der Abgehängten? Macht gar nichts, sondern beweist nur: Das AfD-Gift wirkt gerade in solchen Gestalten besonders böse. Und Amberg? Amberg ist bunt und weltoffen, das hat halt seinen Preis. Und ums Leben gekommen ist dort ja niemand. Nein, das wird weder dem „Spiegel“ noch der „Zeit“ noch der FAZ oder gar ARD oder ZDF eine größere Recherche wert sein. Wer den Relotius-Preis 2019 gewinnen will, der muss voll auf Bottrop setzen!


Wolfgang Hübner.
Hübner auf der Buch-
messe 2017 in Frankfurt.

PI-NEWS-Autor Wolfgang Hübner schreibt seit vielen Jahren für diesen Blog, vornehmlich zu den Themen Linksfaschismus, Islamisierung Deutschlands und Meinungsfreiheit. Der langjährige Stadtverordnete und Fraktionsvorsitzende der „Bürger für Frankfurt“ (BFF) legte zum Ende des Oktobers 2016 sein Mandat im Frankfurter Römer nieder. Der leidenschaftliche Radfahrer ist über seine Facebook-Seite erreichbar.

image_pdfimage_print

 

144 KOMMENTARE

  1. Keine Sorge. Das Jahr ist noch lang und die Anwärter auf den Relotius- Preis sind zahlreich und drängeln bereits. Da wird an Jahresende die Auswahl schwer fallen.

  2. Der Tiefe Deutsche Staat will mit der Bottroper Räuberpistole davon ablenken, dass Deutschland angegriffen und ausgeraubt, und Europa von feindlichen Soldaten, Mördern, Vergewaltigern und Verbrechern belagert wird.

  3. Ich würde sagen, wir treiben gefühlt mit wachsender Geschwindigkeit auf den Kulminationspunkt zu.
    Es ist wie bei einer Brücke, die einstürzt, wenn die Schwingungsamplitude zu groß wird (z.B. durch Gleichschritt).
    Ich hoffe, dass wir noch eingreifen können.
    Kommentator TRITT IHN hat in einem anderen Strang einen hoffnungsvollen Link gesetzt:

    http://www.lvz.de/Leipzig/Lokales/Nach-Anschlag-auf-Gasthof-wegen-AfD-Tagung-Benefizkonzert-wird-Politikum

    Das finde ich für Leipzig sehr mutig, jemand muss den Anfang machen.
    (Dass Hans-Jürgen Beyer einen Rückzieher macht, kann ich nachvollziehen. Der war zwar Mitglied der rebellischen Bürkholz-Formation, die von der SED in den 1970er Jahren verboten wurde, hat sich dann als Edel-Schlagersänger aber auch mit dem Staat arrangiert).
    Siggi von PEGIDA hat recht: Macht was!

  4. Warum wird der Auto Jihad von Recklinghausen überregional so klein gehalten?

    Staatsanwalt geht von Tötungsabsicht aus

    RECKLINGHAUSEN: Der BOSNIER alias „der Hertener “ der mit seinem Auto letzte Woche in die Bushaltestelle fuhr, eine 88-Jährige getötet und 14 Menschen schwer verletzt hat, schweigt zu den Vorwürfen. Auto Jihad !

    https://www.recklinghaeuser-zeitung.de/staedte/recklinghausen/45657-Recklinghausen~/Hertener-Strasse-Staatsanwalt-geht-von-Toetungsabsicht-aus;art1000,2287542

  5. Gesetzgebung ist immer auch Ent-Täuschung. Die Ehrennadel „Fühlen, was sein sollte“ ist der vorläufige Höhepunkt der Würdigung des Claas Relotius. Wir werden von ihm noch viel vernehmen. Ein SPIEGEL-Bestseller aus seiner Feder wird zu weiterer Ehrerbietung Anlaß geben. Die Abteilung „Sachbuch“ kann von dem Tag an endgültig mit der „Belletristik“ verschmolzen werden. Schon lange sind die Übergänge zwischen beiden fließend und in vielen Fällen die Grenzen beseitigt.

    1. JANUAR 2019. Der schöpferische Journalist. Jetzt!
    https://eussner.blogspot.com/2019/01/der-schopferische-journalist-jetzt.html

  6. Mittlerweile wird jede Straftat erst einmal zu „Rächtz“ erklärt, solange es sich von unabhängigen Journalisten (von denen gibt es sehr sehr wenige!) nicht nachprüfen lässt, ob irgendein Migrant daran beteiligt, oder in der Nähe war.
    Es geht nur darum die „RächtZ“ Statistiken nach oben zu treiben. Siehe Übergriffe auf Juden, werden Grundsätzlich zu „Räechtzs“ erklärt, obwohl die Verursacher zu 99,999% aus dem Migranten Milieu kommen.

  7. ACHTUNG SATIRE:

    Zentralrat der Deutschen distanziert sich von Terroranschlag von Bottrop

    Berlin (dpo) – Es ist inzwischen ein trauriges Ritual geworden: Wieder einmal hat sich der Zentralrat der Deutschen, der größte Interessenverband der Deutschen in Deutschland, heute mit deutlichen Worten von einem Terroranschlag mit mehreren Schwerverletzten distanziert. Ein Deutscher (50) hatte an Silvester mit seinem Auto in Bottrop und Essen gezielt versucht, Ausländer zu überfahren.
    „Wir verurteilen diesen Anschlag aufs Schärfste!“, so ein Sprecher des Verbandes. „Das hat nichts mit der wahren Botschaft des Deutschsein zu tun. Echte Deutsche würden ein derart scheußliches Verbrechen niemals ausüben.“ Zudem dankte er der Polizei und allen Rettungskräften für ihren Einsatz und Beistand.
    Bei aller Trauer um die Opfer warnte der Sprecher jedoch auch davor, jetzt nicht von der Tat eines psychisch kranken Einzelnen auf die Allgemeinheit zu schließen. „Die allermeisten Deutschen sind anständige Bürger, die sich an Recht und Gesetz halten und einfach nur in Frieden leben wollen.“
    Verschiedene Politiker kritisierten die Stellungnahme als nicht ausreichend. Sie fordern, dass Deutsche bundesweit in großer Zahl auf die Straße gehen, um sich glaubwürdig vom deutschen Terror zu distanzieren.

    https://www.der-postillon.com/2019/01/zentralrat-der-deutschen.html#more

  8. Politik und Medien missbrauchen das Schicksal eines armen an Schizophrenie erkrankten Menschen aus Bottrop der einen Schub erlitten hatte als er mit seinem Auto in die Menschen fuhr, um diese Unfälle dann auf eine Stufe mit den Verbrechen der Asylbetrüger aus Amberg dann auf eine Stufe zu stellen.

    Zudem ist es verwerflich dem an Schizophrenie erkrankten Menschen Ausländerhass vorzuwerfen, denn der Mann ist schuldunfähig, im Gegensatz zu den Merkel-Islambestien aus Amberg, die genau wussten was sie taten.

    Die Multi-Kulti Horror Welt in Nordrhein-Westfalen ist möglicherweise überhaupt erst der Auslöser für die Schizophrenie Erkrankung des Bottropers. – Vereinsamung in einer immer fremder werdenden islamisch-ziganistisch-negroiden Umgebung kann schwer psyschich krank machen.

  9. Freya- 2. Januar 2019 at 14:41
    Sehr seltsam alles in Bottrop

    – Ein Schizophrener mit Führerschein?
    – Ein Hartz IV Empfänger mit E-Klasse?
    – In Bottrop mit Kombi
    – In Essen mit Stufenheck?
    ———
    Wer jemals miterlebt hat, wie leicht Menschen zu manipulieren sind, aufzuwiegeln zu Taten, die sie in Eigenregie niemals begangen hätten, weil sie zu einer Eigenregie gar nicht fähig waren, der wird nachdenklich. Nicht umsonst nennt man diejenigen, die V-Leute leiten „Führungsoffiziere“.

    „Dem müßte man mal so richtig einen in die Fre$$e geben!“ – „“Ja, finde ich auch!“ – „Ich bin kurz davor!“ – „Du traust dich das ja nicht!“ – „Hmhmhm …“ Und los geht’s. Solches gibt es schon auf dem Schulhof.

  10. Wieder mal – wie von Herrn Hübner nicht anders zu erwarten – ein pures Lesevergnügen. Nur bei „Helldeutschland-Medien“ habe ich gezuckt, weil ich persönlich das Wort „Dünkeldeutsche“ zur Umschreibung der selbsternannten Anständigen bevorzuge.

  11. RUMMS-Umfrage zur Landtagswahl in Brandenburg Erster AfD-Schock
    im Superwahl-Jahr

    Umfrage-Paukenschlag zum Auftakt des Super-Wahljahres: 2019 könnte Brandenburg ein AfD-Beben drohen!

    Am 1. September wählt das Bundesland eine neue Landesregierung. Acht Monate vor der Wahl liegt die AfD in der Wählergunst bei 20 Prozent – und damit gleichauf mit der SPD. Das ergab eine Forsa-Umfrage für die „Märkische Allgemeine“.

    https://bilder.bild.de/fotos-skaliert/forsa-wahlcheck-brandenburg-2018-59314870/2,w=1134,q=low,c=0.bild.gif

    Vielleicht will man die AFD („in den Hirnen der Wähler“) bei 20% festnageln,
    „e bissl“ deckeln, auf dass der Wähler sich anders entscheidet.

  12. In anderen Medien ist der Bottroper ein Bosnier mit Deutsch-Pass.
    Mal schaun, wann wir die ersten Bilder des Mannes sehen – oder nie, wie immer, wenn sie scheitern beim Vertuschen.

  13. Die in Deutschland regierenden ultralinken Inter-Nationalsozialisten unter dem Kommando Merkels kontrollieren die Masse an Medien, die den Durchschnittsbürger erreichen. Für ihre Macht gefährliche politische Gegner werden einfach gegängelt, stigmatisiert und nach marxistischen Maßstäben denunziert. Feigenblätter sind schon lange nicht mehr notwendig, werden höchstens gelegentlich aus nostalgischen Gründen noch platziert.

    Die direkte staatliche Verfolgung der größten Opposition im Lande hat ja schon schamlos begonnen. Das sind Vorgänge, die einer Diktatur entsprechen. Würde sich die EU wirklich um Demokratie sorgen, so müsste längst gegen Deutschland ein Strafverfahren wegen Rechtsstaatsverstößen im Gange, zumindest aber geplant oder wenigstens angedroht sein. Die Neoliberalen haben aber die Vorzüge einer kapitalistischen Sowjetunion nach Vorbild Chinas für sich entdeckt und sehen gelassen über jede undemokratische Entwicklung hinweg, die diesem Endziel dient.

  14. Ob das Ergebnis der Umfrage hier und da e bissl zweckhoch- bzw. heruntergegüllnert wurde entzieht sich meiner Kenntnis.

  15. Freya- 2. Januar 2019 at 14:41
    Sehr seltsam alles in Bottrop

    – Ein Schizophrener mit Führerschein?
    – Ein Hartz IV Empfänger mit E-Klasse?
    – In Bottrop mit Kombi
    – In Essen mit Stufenheck?

    ————————————
    Vielleicht nur inszeniert? Dem Regime ist inzwischen alles zuzutrauen!

  16. „Freya- 2. Januar 2019 at 14:44
    Warum wird der Auto Jihad von Recklinghausen überregional so klein gehalten?
    Staatsanwalt geht von Tötungsabsicht aus“

    Es müsste den selbsternannten Guten doch bereits peinlich sein, wie schamlos sie mit zweierlei Maß messen. Ist es aber nicht. Das sagt viel darüber aus, was sie vom Michel halten.
    Leider scheinen sie mit einer solchen Einschätzung gar nicht so sehr daneben zu liegen!

  17. Erstaunlich daran ist eigentlich nur, dass jemand sofort ein Handyvideo oder auch zwei oder drei gemacht hat/haben, aber von der Kölner Silvesternacht 2015/16 nicht ein einziges existiert. Und noch erstaunlicher ist es, dass niemand, weder Linke noch Konservative, danach fragen.

    Auf „liveleak“ wird alles, was damit zu tun hat, gesperrt.

    Komischerweise waren, genau zu diesem Zeitpunkt, zwei Freunde von mir in Kambodscha, bei denen liefen damals die Bilder der Silvesternacht ca. 2 Stunden rauf und runter im Fernsehen. Die waren schockiert über die Vorgänge in Köln. Leider sind all diese Filme auf seltsame Art und Weise verschwunden.
    Also… es existieren Filme darüber

    Und niemanden interessiert es

    Deutschland, das dümmste Land der Welt

  18. Die Ungerechtigkeit ist das Zeichen der Antichristen. Sie selber wissen das nicht, weil es ihnen nicht Möglich ist, es zu wissen. Wie soll auch der Dumme wissen, dass er dumm ist.

    Auch hier einmal für euch den Hintergrund erklärt. Auch wenn das hier Perlen vor die Säue ist. Lernt was draus und lest mehr davon.

    1. Johanes Kapitel 2

    Das Auftreten von Antichristen

    18 Kinder, die letzte Stunde ist da. Ihr habt ja gehört, dass ein Antichrist kommt. Jetzt aber sind viele Antichristen aufgetreten; daran erkennen wir, dass die letzte Stunde da ist.

    19 Aus unserer Mitte sind sie hervorgegangen, aber sie gehörten nicht zu uns. Denn hätten sie zu uns gehört, so wären sie bei uns geblieben. Es sollte aber an ihnen offenbar werden, dass nicht alle zu uns gehören.

    20 Ihr aber habt ein Salböl von dem, der heilig ist, und so seid ihr alle Wissende.

    21 Ich habe euch nicht geschrieben, weil ihr die Wahrheit nicht kennt, sondern weil ihr sie kennt und wisst, dass keine Lüge aus der Wahrheit stammt.

  19. Übrigens diejenigen die als Polizeipresse twittern, sind meistens Schreiberlinge vom jeweiligen Innenministerium und keine Polizisten!

    Vertuschungs“Versuch“ war im vollen Gange..*fail*

    Polizei NRW MS: Bitte RT: Keine Bilder und Videos von den Ereignissen in Bottrop und Essen im Netz verbreiten. Alle Aufnahmen bitte auf das Uploadportal beim BKA hochladen

    Hartes Geld hat Polizei NRW MS retweetet:
    Warum sollen wir keine Videos vom erfundenen „Anschlag“ in #Bottrop posten?
    Passt euch das nicht in den Kram und ins Weihnachtsmärchen?
    Wieder einmal blöd gelaufen, die kleine Propaganda-Aktion, was?
    🙂
    Try harder!

    https://twitter.com/Hartes_Geld/status/1080241173082591234

    Yep, Relotiuspresse hat es immer schwieriger.

  20. Willi Marlen 2. Januar 2019 at 14:55

    (…) weil ich persönlich das Wort „Dünkeldeutsche“ zur Umschreibung der selbsternannten Anständigen bevorzuge.

    ———————————-
    Dünkeldeutsche, das ist gut und trifft es genau!

  21. @ Hans R. Brecher 2. Januar 2019 at 15:00

    Bottrop riecht wieder nach einer Kampagne, die die Medien schon in Chemnitz oder mit Ali Sonboly gefahren sind. Relotiuspresse.

  22. Trotz allem hätte ich gerne gewußt welcher Ethnie der deutsche Staatsbürger ist. Einfach weil ich wissen will, ob es sich um importierte Feindlichkeit unter fremden Ethnien oder um einen biodeutschen Staatsbürger, der auf Ausländer losgeht, handelt.
    In jedem Fall jedoch ein gefundenes Fressen für die rotgrünen Politdarsteller.

  23. Hans R. Brecher 2. Januar 2019 at 15:00
    – In Bottrop mit Kombi
    – In Essen mit Stufenheck?
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Wo kann ich mir das mal anschauen?

  24. Lügen bedürfen exponentiellen Wachstums der Menge der Erklärungen,
    vor dem Kollaps.

    Wahrheiten passen auf einen Schmierzettel.

  25. Ganz einfach und für jeden Primitivling zu verstehen: Alles was negativ ist, wenn es von einem DEUTSCHEN kommt, wird in der Merkel-Umerziehungs-BRD groß und überdeutlich dargestellt und mit den gesteuerten MEDIEN richtig aufgebascht. Alles Gute, was von DEUTSCHEN errungen, erfunden und erreicht wurde, wir von selbigen als DIE MANNSCHAFT, TEAM, JOGIS JUNGS, MENSCHEN usw. benannt, dann fällt das Wort DEUTSCH nicht mehr!!!

  26. Freya- 2. Januar 2019 at 15:06
    Bottrop
    Blonde Frau: „Offensichtliche Ausländer-Gruppe“?
    Er bremst und fährt nicht weiter auf den Mann am Kühler: Mordabsicht?
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Es wird wohl seine erste Amokfahrt gewesen sein. Da ist er bestimmt entsprechend aufgeregt gewesen. Die Frage ist vor allem: Warum hat er viermal angesetzt?

  27. Hallo Lügenpresse,
    hallo Relotiuspresse,
    hallo Waldschrat Reul (mit so einer schiefen Visage würde ich nicht vor Kameras treten),

    schon die politkorrekten Sprachregelungen vergessen? Kein „mutmaßlich“? Täter statt Tatverdächtiger? Das war doch ein Einzelfall nach alleine nur den letzten Autodschihad-Fällen eines Monats allein in D und Ö. Also keine Pauschalisierungen. Und ganz wichtig, auch für die Knalltüte Reul: Nicht instrumentalisieren.

    Danke für nichts.

    Ihr Dienstherr, der Souverän

    P.S.: Sollten Sie Spuren von Sarkasmus finden dürfen Sie diese behalten!
    P.P.S.: Sie werden sich einen Gesichtschirurgen leisten können. Sie können da nur gewinnen. Nicht, daß ein Autofahrer Sie für eine Kröte hält und wieder zu spät bremst.

  28. Eilmeldung+++Eilmeldung+++Eilmeldung+++Eilmeldung+++Eilmeldung+++Eilmeldung+++Eilmeldung

    Leider haben wir sehr wahrscheinlich den ersten Mord von Merkel-Asylanten 2019 an einer Deutschen in Rostock

    43 jährige Frau (Jennine Tuppeck) kommt vom Gassi gehen nicht mehr zurück. Nur ihr brauner Labrador mit Leine kehrte nach Hause zurück.

  29. @ Horst_Voll 2. Januar 2019 at 15:12
    Freya- 2. Januar 2019 at 15:06

    Bei dem Mercedes handelt es sich offenbar um das Tatfahrzeug
    https://wize.life/themen/foto/5c2b7b55e694aa10980bfe20

    Videos zahlreich auf Youtube verfügbar (noch).

    https://www.youtube.com/watch?v=dYy1N49y6s8

    MarKikTobRam vor 16 Stunden;
    Da ging es jemanden wohl einfach nur auf den Sack, dass da die Leute die Straße blockieren…Hatte ich selbst schon einmal erlebt…Und nun hat es einer aufgenommen und die Medien machen ne Schmutzige Story daraus und betreiben weiterhin ihre täglichen „Hetzkampagnen“.?

  30. Ich glaube man nennt das auf Schlaudeutsch „Framing“. Ausländergewalt wird zwar nicht völlig zensiert, aber meist in einem medialen, regionalen Schatten belassen. Label: wird von Rechtsradikalen (uns) instrumentalisiert. Dann „Deutscher“, „Hellhäutiger“ stellt irgendwas an. Dann alle medialen Lichter auf den Fall, um den Eindruck zu erzeugen, so etwas käme ja nicht nur ausschließlich bei den vertätschelten Merkelaffen vor, sondern überall. Das brauchen die Merkelinge um nicht an ihrer Ideologie zweifeln zu müssen. Fragen wie: wie viele Kopftuchmädchen wurden in letzten Jahr von Sauerkrautfressern vergewaltigt oder warum es Ali und Co nahezu täglich in die Regionalpresse mit Raub, Totschlag und Vergewaltigung schafft, werden als ultrarechtsradikal noch nicht einmal zur Kenntnis genommen.Die Merkelinge brauchen ihre medialen Schatten, um sich im Licht wähnen zu können. Aber das sollte nicht unsere Presse sein.

  31. @ nichtmehrindeutschland 2. Januar 2019 at 15:24

    Auch ein entsprechendes Beispiel ist doch ein festgenommener Marokkaner mit schweizer Pass aus den die schweizer, deutschen, spanischen Medien einen (echten) Schweizer faken.

    Die Marokkaner werden ja wohl am besten wissen wer zu ihnen gehört!

    Maghreb Post schreibt – Marokko: Weitere Verhaftungen im Mordfall der skandinavischen Touristinnen
    Schweizer Staatsbürger mit marokkanischen Wurzeln in Marrakech vom BCIJ verhaftet

    https://www.maghreb-post.de/gesellschaft/marokko-weitere-verhaftungen-im-mordfall-der-skandinavischen-touristinnen/

    Zum Vergleich

    Schweizer nach Mord an Skandinavierinnen festgenommen

    https://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/schweizer-nach-mord-an-skandinavierinnen-festgenommen-15965123.html

  32. Nicht nur die Presse ist in diesem Land „Relotius“. Lesen: „Die Relotius-Republik“ im TUMULT-Blog.

  33. Ja, die Ehrenadel der Schmierfinken ist schon was tolles❗ 😎
    Erinnert mich an ECHO 😀
    http://www.spiegel.de/kultur/musik/echo-wird-nach-skandal-um-kollegah-und-farid-bang-komplett-abgeschafft-a-1204745.html
    Wie doll treiben es denn unsere Lügen-Medien noch ❓
    Wann merkt auch klein Deutsch Naiv-Trottel etwas ❓
    Maaßen wurde wegen „Hase du bleibst da Video“ aus dem Amt geworfen und bei einer tatsächlichen Menschenjagd wie in Amberg hört man von Islam-Merkel und Anhang nichts …
    Nu ja, es wird die AfD weiter beflügeln … die Lügen-Medien demaskieren sich selber 😀

  34. Freya- 2. Januar 2019 at 14:40

    Der Tiefe Deutsche Staat will mit der Bottroper Räuberpistole davon ablenken, dass Deutschland angegriffen und ausgeraubt, und Europa von feindlichen Soldaten, Mördern, Vergewaltigern und Verbrechern belagert wird.
    +++++++++++++++
    und dazu gehöhrt eben auch der Kampf gegen rechts ohne das man sich darüber Gedanken machen darf, das besonders diese Nazis und Grün und Bund im Bundland Deutschland, gar auf den gedanken kommen darf, das man auf Grund der ultravielen Deutschfeindlichkeiten auch mal den Faden platzt und durchbrennt. Das aber besonders die Medien daran die meiste Schuld trägt, darf natürlich niemand auf diese Idee kommen, wenn man nicht zum Nazi gestempelt werden will und vielleicht sogar von dieser Staatsanwaltschaft ein Strafbefehl bekommt, für etwas das nie statt gefunden hat. Ja man erfindet sogar Straftaten die nie vorhanden waren, aber eine zur rechten Seite gewandte Behauptung, genügt für ein Strafbefehl.
    Genau so sieht die Zersetzungsstategie der Stasi von damals auch heute aus, denn diese regiert doch längst mit Merkel dieses Land. Da kommt es auch nicht mehr darauf an, das nun noch ein Biodeutscher sein Leben ausgehaucht bekommt.

  35. Ich sage auch danke für diesen Artikel!

    Gestern ging mir die Hutschnur hoch, als ich bei Tag24 las: „Terroranschlag“

    Kein „mutmaßlich“, kein „Hat evtl. psychische Probleme“……

    Oder auch: Ein „Deutscher“ wird wieder in der Türkei festgehalten! (Adnan Sütc)

  36. Kampf gegen Funklöcher
    Minister Altmaier geht auf
    Mobilfunk-Konzerne los !

    Und wir suchen Arschlöcher wie dich ! !

  37. Horst_Voll
    2. Januar 2019 at 15:12
    Freya- 2. Januar 2019 at 15:06
    Bottrop
    Blonde Frau: „Offensichtliche Ausländer-Gruppe“?
    Er bremst und fährt nicht weiter auf den Mann am Kühler: Mordabsicht?
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Es wird wohl seine erste Amokfahrt gewesen sein. Da ist er bestimmt entsprechend aufgeregt gewesen. Die Frage ist vor allem: Warum hat er viermal angesetzt?

    —————————-
    fehlende Erfahrung?zum Üben?

    p-town

  38. Sexattacke in Wien: Frau schlägt Täter spitalsreif
    Eine 21-jährige Schweizerin hat in der Silvesternacht am Rathausplatz in der Wiener Innenstadt einem 20-jährigen Afghanen die Nase gebrochen, der zuvor sie und andere Frauen immer wieder sexuell belästigt bzw. sie auch angefasst haben soll. Laut Polizei dürfte ihn das Belästigungsopfer reflexartig beim Umdrehen geschlagen haben. Der 20-Jährige blutete heftig, er wurde von der Rettung ins Krankenhaus gebracht. Angezeigt wurden sowohl der Täter als auch das Opfer.
    https://www.krone.at/1835773

  39. Noch so ein Deutscher LOL

    Der Münchner Adnan Sütcü (FOTO) darf die Türkei nicht verlassen.
    Der Vorwurf, Sütcü habe mit Posts auf Facebook eine Terrororganisation unterstützt.
    Aus dem Auswärtigen Amt heißt es, der Fall sei dort bekannt. Die Botschaft in Ankara betreue den Betroffenen konsularisch.

    Wenn es um kurdische PKK Terror Anhänger geht wird wieder ein Terz gemacht!
    Um welche Terrororganisation es sich handelt, erwähnt die Tagesschau verdächtigerweise nicht.

    https://www.tagesschau.de/ausland/haft-tuerkei-103.html

  40. Freya- 2. Januar 2019 at 14:41

    Sehr seltsam alles in Bottrop

    – Ein Schizophrener mit Führerschein?
    – Ein Hartz IV Empfänger mit E-Klasse?
    – In Bottrop mit Kombi
    – In Essen mit Stufenheck?

    Und was unterscheidet sich hier vom verschwiegenen Terroranschlag in Recklinghausen?

    https://twitter.com/haraldlaatsch/status/1080424952774488065

    Zwei Autos, zwei Kennzeichen, 4 Tatorte in zwei Städten.
    Amokfahrt mit Warnblinker im Schrittgeschwindigkeit, bremst, setzt zurück, und fährt weiter.
    Eind blonde Frau hat Zeit genug, dem Auto auszuweichen.
    (War wahrscheinlich eine blondierte, affghanische Transe).

    Leute, das ist (r)echter Terror.

    allle Quellen „im Netz“, einschlägige Videos wurden hier eingestellt.

  41. Wer den Relotius-Preis 2019 gewinnen will,
    der muss voll auf Bottrop setzen!

    Aiman Mazyek, Serap Güler u. Annetta Kahane
    hätten den Relotius-Preis so gerne. Rolex-Chebli
    hat sich vor Weihnachten verabschiedet: „Jemand
    muß doch das Abendland retten“. Alle genannten
    Personen haben getwittert. Stellte ich im anderen
    Strang ein.

  42. zu VE at 15:48

    Hier ist die affghanisch/syrische Transe zu sehen (Eine Bio-Ruhrpottlerin kann das nicht sein, denn es war ja ein ausländerfeindlicher Anschlag).
    Seltsamer Amokfahrer. Fährt mit Warnblinker. Bremst. Setzt zurück und fährt weiter:
    https://twitter.com/Hartes_Geld/status/1080166913588822017

    Was war denn vorher?

    Ist ja genau wie beim Hasi-Video.
    Da weiß man auch nicht, was vorher war.

  43. Bin mal gespannt wem wir die nächst Relotius-Ehrennadel verleihen dürfen ❗ 😎
    Vielleicht der Relotius: Karl-Marx-Orden ❓
    Oder Relotius: Stern der Völkerfreundschaft ❓
    Oder Relotius: Deutsche Nationalpreis für Kunst und Wissenschaft ❓
    Islam-Merkel wäre da mein Kandidat 😆

  44. Sehr schöner Artikel von Herrn Hübner.
    Und diese Medaillen im sozialistischen look. Einfach genial.

  45. Es ist doch erstaunlich wieviel angeblich „psychisch Kranke“ in den letzten Jahren rumlaufen! Deutsche Mainstreammedienbesitzer wollten ja sogar schon den amerikanischen Präsidenten wegen „Geisteskrankheit“ des Amtes entheben. Hat ja auch nicht geklappt. Tragisch, wie sich Millionen von Amerikanern „irren“ können und die Sturmfeuersalven der Hetze aus deutschen cent-Blättern gegen ihren Präsidenten einfach ignorieren! Auch Attentäter müssen mitnichten „psychisch krank“ sein! Ein Tyrrannenmörder ist ein Held und somit psychisch überaus gesund! Auch ein Massenmörder kann psychisch völlig intakt sein. Nichtmal Hitler ging in die Geschichtsbücher als „psychisch Kranker“ ein, sondern gleich als „Dämon“ und Ausgeburt der Hölle. Dahin bringen es die AfD Granden auch noch, wenn sich die dt. Läährrrerschaft noch ein bischen mehr ins Zeug legt!
    Als „psychisch krank“ wird inzwischen jeder gebrandmarkt, bei dem falsche Gesinnung gewittert wird! In der Sowjetunion ging steckte man die politisch „psychisch Kranken“ zur Umerziehung massenhaft in die Psychiatrien. Schon Kaiser Wilhelm verdreifachte während seiner Herrschaft die Zahl der Irrenhäuser, wo politisch Unbequeme auch in Massen eingeliefert wurden, in die sogar jeder Ehemann seine scheidungswillige Ehesklavin einweisen konnte! Heute sitzen in deutschen Psychiatrien zu Hauf Kinder, die sich aus gutem Grund weigern, die dt. Schulknäste zu „besuchen“.
    Also über den „mutmaßlich psychisch kranken“ Mercedesfahrer, der offenbar eine Racheaktion durchführte – wohl in (falscher?) Gewissheit des stummen Zuspruchs eines erheblichen Anteils der schweigenden Bevölkerung, die – buchstäblich – klaglos Mordanschlag um Mordanschlag hinzunehmen hat, ja die bei Klage von der Antifa zusammengeschlagen werden, muss nochmal geredet werden.
    Das erinnert mich an die „Kultur“ der Palästinenser, der Antifa-Lieblinge, wo Mütter von Selbstmordattentätern keine Trauer zeigen dürfen, sondern Stolz auf den Tod des (gezwungenen) Märtyrersohnes. Vielleicht lässt sich das auch noch nach Deutschland importieren! Die verwaisten dt. Eltern dürfen ja öffentlich auch schon kein Gefühl zeigen. Inzwischen stechen auch schon biodeutsche Ehemänner mit Messern auf ihre Frauen ein, die nicht kuschen. Kulturell voneinander lernen nennt man das wohl. Der Vater von Maria Ladenburger machte ja schon den Anfang: eine großzügige Spende an ein Heim für Flüchtlinge, von denen einer seine Tochter metzelte.
    Die Frage von psychischer Gesundheit und Krankheit muss wohl auch jeden Tag neu ausgehandelt werden in diesem Land!

  46. Immer dabei: Gangster Steinmeier

    Die Steinmeier, IOM, Sutherland Mafia und nun Rückkehr Hilfe für MIgranten bis 3.000 €

    Mafia Träume doppelt kassieren: Erst Schleusen, dann Abschieben und jedes Mal gibt es Milliarden. Abgründe einer peinlichen Politik, beschreibt schon die IEP Militär Studie Kosovo in 2007 und danach wurde es noch dümmer und chaotischer mit dem Gender Schwachsinn.

    Im Solde von Verbrecher Banden die SPD Mafia: Einer dümmer wie der Andere. Auch der UN Migrationspakt kommt direkt von der Steinmeier Mafia mit den Goldman & Sachs Banden um Sutherland. Der Gender Schwachsinn ebenso.
    Erst gibt man Milliarden für die Schleuser Organisationen aus, wie IOM, Caritas, Diakonie, Tausende von NGO’s und jetzt die erhalten die identischen Leute, Organisationen neue Milliarden über identische Organisation, identischen NGO’s neue Milliarden, welche über eine neue Website für Rückkehrer informieren
    Eigene Such Funktion des BAMS, mit der neuen Website. Erneut ist die Diakonie schwer daran beteiligt, kassiert also auch bei der Rückführung und kann Tausende damit beschäftigen, neue Mafia Partnerschaften aufbauen

    Machwerk des korrupten Frank Walter Steinmeier, mit dem Goldman & Sachs Gangster: Peter Sutherland. Ein reines Betrugs Manöver der Finanz Mafia, um erneut MIlliarden zustehlen und um Deutschland zu verdummen. Der gesamte Gender Unfug, kommt ebenso von Peter Sutherland, der UN Organisation IOM, wo man schon viel Geld verdiente, nicht nur die Betrügerin Susanne Baer, die heute Verfassungsrichterin, ohne jede Kompetenz ist. Quoten Dumm Frau ohne jeden Beruf in Deutschland dabei, als IOM Vertreterin

    …die korrupten EU Gestalten vor allem Grüne und Rote sind aktiv dabei, möglichst viele Afrikanische Kriminelle und Idioten nach Europa zubringen. Ebenso Franz Walter Steinmeier, obwohl jeder weiß Wissenschaftlich festgestellt ist, das diese Leute überwiegend keine Bildung haben, einen IQ von unter 70 und nicht arbeitsfähig sind.

    https://balkan-spezial.blogspot.com/2018/11/immer-dabei-die-steinmeier-iom.html

  47. Entscheidend ist, wie sich die Wahlergebnisse der AfD entwickeln.
    Welche Propaganda die machen, ist egal, wenn die Wahlergebnisse der AfD gleich bleiben oder sogar nach oben gehen.
    Ich selbst bekomme diese Propaganda sowieso nicht mehr mit, weil ich es mir schon länger nicht mehr ansehe.

  48. int 2. Januar 2019 at 14:56

    Forsa ist das AfD unfreundlichste Institut. Wenn die 20% in Brandenburg zugeben, kann man getrost 3-4% draufrechnen.

  49. harzerroller 2. Januar 2019 at 15:42
    Sexattacke in Wien: Frau schlägt Täter spitalsreif
    Eine 21-jährige Schweizerin hat in der Silvesternacht am Rathausplatz in der Wiener Innenstadt einem 20-jährigen Afghanen die Nase gebrochen, der zuvor sie und andere Frauen immer wieder sexuell belästigt bzw. sie auch angefasst haben soll. Laut Polizei dürfte ihn das Belästigungsopfer reflexartig beim Umdrehen geschlagen haben. Der 20-Jährige blutete heftig, er wurde von der Rettung ins Krankenhaus gebracht. Angezeigt wurden sowohl der Täter als auch das Opfer.
    https://www.krone.at/1835773
    ———-
    „Angezeigt wurden sowohl der Täter als auch das Opfer.“

    Ich bin schon so weit fortgeschritten im Lesen solcher Meldungen, daß ich das sofort vermutete. Das machen sie ja im großen Rahmen auch mit Israel. Es bestimmen Juristen am Schreibtisch, was einer in solcher Gefahrensituation tun darf. Der arme Täter hsat mindestens drei von George Soros finanzierte „Menschenrechts“-Gruppen an seiner Seite, sein Anwalt wird von den österreichischen Steuerzahlern bezahlt, und die angegriffene Frau, die ihre Rechtsvertretung selbst zahlt, kann froh wenn, wenn sie nicht bestraft wird.

  50. „Was wir wissen und was nicht“ hat man im Zusammenhang mit Bottrop nirgends gelesen. Da war Minuten nach der Tat schon alles klar und offenkundig. Deutscher Täter = Rassist. Nix mit „mutmaßlich“.

  51. Super-Geschäftsidee übrigens.
    Der Hersteller der Relotius-Ehrennadel im DDR-Ostblock-look wird sich dumm und dusselig verdienen.
    Hohe Nachfrage. Man kommt schon jetzt mit der Nachproduktion nicht nach.

  52. BinN mal gespannt wem wir die nächste Relotius-Ehrennadel verleihen dürfen❗ 😎

    Vielleicht der Relotius: Karl-Marx-Orden ❓
    Oder Relotius: Stern der Völkerfreundschaft ❓
    Oder Relotius: Deutsche Nationalpreis für Kunst und Wissenschaft ❓
    Islam-Merkel wäre da mein Kandidat 😆

  53. Heiß umkämpft bei Journalisten Anfang 2019: die Claas Relotius-Ehrennadel „Fühlen, was sein sollte“.

    ——
    Oh, nur 3 Stück, da muss man doch in China gleich nachbestellen :
    1 x Merkel für ihre Neujahrsbotschaft
    1 x Steinmeier Jahresendgesabbere
    1 x Papst für die Erneuerung der Kirche mit Minaretten

    1, 2, und 3 bei Lieferung aus China sind mehr dabei !

  54. @ niemals Aufgeben 2. Januar 2019 at 15:54

    Merkel bekommt den Ischias-Orden und die Schachtelhalm-Medaille.

  55. niemals Aufgeben 2. Januar 2019 at 16:13
    Freya- 2. Januar 2019 at 16:11
    Freiburg: Rumäne rennt immer wieder brüllend durch den Hauptbahnhof, reißt einem 64-Jährigen die Ohren blutig und stößt sein nächstes Opfer auf dem Bahnsteig umher – Einweisung in Psychiatrie

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/116094/4155654

    Ja, unsere Renten sind sicher durch die Goldstücke

    —–
    Meintest du sicher verbraucht ?

  56. @Heisenberg73 2. Januar 2019 at 16:06
    Ist aber schon besser, als wenn es „nur ein Ostdeutscher wäre“.
    Die können sie leichter ausgrenzen. Bei „Deutschem“ könnte es auch der Nachbar sein. Das macht es gefühlt etwas ungemütlicher für sie.

  57. Ich wage auch weiterhin zu bezweifeln das es ein Bio-Deutscher mit Namen Andreas war. Vor allem unterstelle ich ihm KEINE Gewaltabsichten noch Rassismus. Ist er vielleicht vom Gaspedal abgerutscht? Das kam ja schon des Öfteren vor. Also diese Hetze über Deutsche geht mit glatt am Allerwertesten vorbei, weil sie mich ankotzt. Für mich zählen nur die Terroranschläge sog. „Facharbeiter“ und „Schutzsuchender“, die unser „Asyl“recht über alle Maßen mißbrauchen, dank kriminell korrupter Polit-Verbrecher.

  58. — Haremhab 2. Januar 2019 at 16:16

    @ niemals Aufgeben 2. Januar 2019 at 15:54

    Merkel bekommt den Ischias-Orden und die Schachtelhalm-Medaille. —

    Nein!!!!! den Ischias-Orden bekommt der Ober-Suffkopp Juncker.

  59. Das goldene Relotiuskreuz mit rotem Stern und Schulterband 😀 Gestiftet von PEGIDA…mal so als Anregung.

  60. Danke Freya für den Link von Welt.

    Wenn ich schon lese psychisch Krank und die Opfer waren Afghanen und Syrer, dann weiß ich auch das dieser „Anschlag“ nicht von einem Deutschen, schon gar nicht mit dem Namen Andreas, ausgeführt wurde, weil ich den ÖR Medien kein einziges Wort glaube.
    Möglich das er einen deutschen Pass besitzt, doch das macht ihn noch lange nicht zu einem Deutschen.

    Und dem Kotzbrocken Laschet soll sein Beileid im Halse stecken bleiben, damit er daran erstickt.

  61. @Haremhab 2. Januar 2019 at 16:16
    @ niemals Aufgeben 2. Januar 2019 at 15:54

    Merkel bekommt den Ischias-Orden und die Schachtelhalm-Medaille.

    Ja, auch schön❗ 😎
    Wobei unsere Volksverräterin hätte sich eher eine Strafe wie für Bibi redlich verdient.
    Unfassbar: Der Fall Asia Bibi
    https://youtu.be/pdyZlAij1QA

  62. VivaEspaña 2. Januar 2019 at 16:20
    Diktaturen dekorieren gerne.
    ———-
    Kurz nach Ende der DDR war ich mal im Bus mit einer Reisegruppe aus China in Bitterfeld unterwegs, an der „Säurekreuzung“ waren wir verabredet. Der Busfahrer, mit dem ich mich bestens verstand, meinte im Gespräch über die DDR-Orden: „Es gibt Menschen, wenn die sterben, werden sie nicht beerdigt, sondern verschrottet!“

  63. niemals Aufgeben 2. Januar 2019 at 16:11
    BinN mal gespannt wem wir die nächste Relotius-Ehrennadel verleihen dürfen

    Vielleicht der Relotius: Karl-Marx-Orden
    Oder Relotius: Stern der Völkerfreundschaft
    —–
    Stern der Völkerfreundschaft ? Du meinst doch bestimmt: Das Messer der Völkerfreundschaft !

  64. Freya- 2. Januar 2019 at 16:32
    Allein in Niedersachsen haben ca. 1000 Bürgen, die Migranten die Einreise ermöglichten, Verpflichtungen von 9,6 Mio. € zu erfüllen: „Sämtliche Bescheide werden derzeit aber nicht vollstreckt“ – Man arbeite an „Lösung“ – auf Kosten der Steuerzahler
    https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/noz-fluechtlingsbuergen-in-niedersachsen-sollen-fast-9-6-millionen-euro-zahlen-6981891
    ———–
    Wie? War das alles nur Spaß? Haben die gebürgt aus Daffke? Und auf welcher Rechtsgrundlage müssen die nun nicht zahlen? Ist Deutschland noch ein Rechtsstaat?

  65. @Freya- 2. Januar 2019 at 16:32
    Allein in Niedersachsen haben ca. 1000 Bürgen, die Migranten die Einreise ermöglichten, Verpflichtungen von 9,6 Mio. € zu erfüllen: „Sämtliche Bescheide werden derzeit aber nicht vollstreckt“ – Man arbeite an „Lösung“ – auf Kosten der Steuerzahler

    https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/noz-fluechtlingsbuergen-in-niedersachsen-sollen-fast-9-6-millionen-euro-zahlen-6981891

    War natürlich zu erwarten❗ 😡
    Hoffe die AfD kann es dokumentieren, verbreiten und verfolgen.
    Widerstand aus allen Rohren 😀

  66. Die gezielte Täuschung der Bürger (wie in diesem Fall) wird immer erbärmlicher und niveauloser. Leider gibt es aber immer noch Leute, die siesen Quatsch glauben.

  67. @Freya- 2. Januar 2019 at 16:32
    Allein in Niedersachsen haben ca. 1000 Bürgen, die Migranten die Einreise ermöglichten, Verpflichtungen von 9,6 Mio. € zu erfüllen: „Sämtliche Bescheide werden derzeit aber nicht vollstreckt“ – Man arbeite an „Lösung“ – auf Kosten der Steuerzahler
    https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/noz-fluechtlingsbuergen-in-niedersachsen-sollen-fast-9-6-millionen-euro-zahlen-6981891
    —————–
    „Im Gespräch ist eine Kostenteilung zwischen Bund und Ländern.“

    Das ist ja unglaublich! Es ist schon entschieden, daß die Bürgen nicht zu zahlen brauchen? Das ist Rechtsbeugung übelster Art. Wann werden unsere Regierenden endlich zur Verantwortung gezogen?
    Dieses moralisierende Pack kann immer weiter moralisieren und diejenigen verunglimpfen und denunzieren, die sich nach Gesetz und Recht verhalten?

  68. 16.06 Uhr: Augenzeugen sagten gegenüber DER WESTEN, der Amokfahrer sei am Berliner Platz in Bottrop auch aus seinem Wagen ausgestiegen: Demnach habe er einen ausländisch aussehenden Taxifahrer angeschrieben und ihn mit Gegenständen beworfen.
    (mutmaßlichen Druckfehler übernommen)

    Der hat sich’s echt gemütlich gemacht. Erst die Warnblinke eingeschaltet, dann Schritttempo gefahren, fein zurückgesetzt, um die Blondine nicht anzufahren. Schön langsam weiter, weil da irgendwas auf der Kühlerhaube lag, damit das nicht runterfällt..
    Und bevor er sich trollte, hatte er noch Zeit auszusteigen und einen ausländisch aussehenden Taxifahrer
    anzuschreiben
    . Und dann hat er ihn mit Luftschalngen beworfen, war ja schließlich Silvester. Oder?

    https://www.derwesten.de/region/bottrop-auto-amokfahrer-essen-andreas-n-id216114521.html

    https://twitter.com/Hartes_Geld/status/1080166913588822017

  69. War der Mercedes(Kombi oder Limo?) ein Diesel? Wenn ja, dann geht das gar nicht! Mercedes fahren also nur Rechtsradikale! Ich forder deshalb ein sofortiges Fahrverbot für alle Mercedes-Fahrzeuge! Das wird den Rechten bestimmt eine Lehre sein!

  70. VivaEspaña 2. Januar 2019 at 16:39
    scheylock 2. Januar 2019 at 16:31
    Schöne Story aus Biddorfeld ?
    http://worbes-verlag.de/out/pictures/master/product/2/erich-mielke-mit-interimspangen_anfang-80er.jpg
    ————-
    Sanierung der Säurekreuzung Vollsperrung soll gegen 18 Uhr wieder aufgehoben werden
    Von Michael Maul, Mitteldeutsche Zeitung, 14.05.18, 13:45 Uhr
    https://www.mz-web.de/bitterfeld/sanierung-der-saeurekreuzung-vollsperrung-soll-gegen-18-uhr-wieder-aufgehoben-werden-30178588

    Ikke lach ma ’n Ast! Ich war da 1992, an der „Säurekreuzung“!

  71. Die Nummer in Bottrop stinkt oberfaul.
    1. Auf einem Bild wurde eine silberne C-Klasse gezeigt. 2. Auf einem Video eine alte E-Klasse Typ 211 Kombi auch silber.

    Der Bösewicht soll vorsätzlich auf Ausländer losgefahren sein !!!!! ach was.

    Seit 20 Jahren fahre ich am Wochenende in Köln Nachts Taxi, ich weis also wovon ich rede.
    Es gibt 2 Gruppen die ich wenn ich es verhindern kann nicht befördere. 1. Schwarze 2. Rotationseuropäer, nicht weil ich Rassist bin sondern keinen Bock auf Stress habe und bei beiden Gruppen gibt es zu 90 % Stress oder kein Geld. Ich hasse Gewalt in jeder Form, egal von wem auch immer.

    Ich bin also darauf trainiert in der Nacht Menschengruppen wahrzunehmen, könnten ja potenzielle Kunden sein.
    Bei o.a. Personen halte ich nicht an und fahre weiter ( Beförderungspflicht gibt es nur am Halteplatz )
    In der Nacht siehts du erst wenige Meter vorher um was es sich handelt, weiße schwarze oder dunkelbunte.
    Die Behauptung der Täter sei geziehlt auf Ausländer losgefahren halte ich für ein Linksgrünes Märschen aus 1000 und einer Nacht.

    Was mir auch noch aufstößt der Deutsche Täter —– Kein Vornahme war es der Jupp oder doch der deutsche Ali

  72. Was mich noch dringend interessieren würde, hatte er einen Hut auf? Und eine umhäkelte Klorolle auf der hinteren Ablage? Und gar einen Wackeldackel vorne?

    Dann war es GARANTIERT ein Deutscher.
    Vermutlich ein durchgedrehter Wutrentner.

  73. Jetzt muß offenbar Relotiusterror i.V. zu den Terrorangriffen der Merkel-Orks hochgefahren werden, um das Gleichgewicht des Schreckens einigermaßen zu wahren. Oder wenigstens den Anschein, sonst kippt das langsam.

  74. @wollicgn

    Es gibt syrische Zeugen, die ausgesagt haben sollen, dass der Mann ausgestiegen sein soll und die Gegend nach Ausländern abgesucht haben soll. Also, alles im Lot. Dahergelaufene Araber haben immer recht, nein, sie müssen einfach recht haben! Ansonsten würde es nicht ins Bild der Relotiusmedien passen.

  75. Ich glaube nicht, dass uns das geschadet hat. Was bei der einfachen naiven Masse hängen bleibt, ist. „Es wird alles immer schlimmer.“
    Das könnte einerseits Merkel und Co nutzen, denn „sie kann es noch am ehesten schaffen“.
    Es könnte Merkel und Co aber auch schaden, denn immerhin regiert sie uns seiner ewigen Zeiten.

  76. 02.01.2019 – 13:23 Uhr
    Umfrage-Paukenschlag zum Auftakt des Super-Wahljahres: 2019 könnte Brandenburg ein AfD-Beben drohen!

    Am 1. September wählt das Bundesland eine neue Landesregierung. Acht Monate vor der Wahl liegt die AfD in der Wählergunst bei 20 Prozent – und damit gleichauf mit der SPD. Das ergab eine Forsa-Umfrage für die „Märkische Allgemeine“.(…)

    Grüne 12, C*DU 19

    Zu früh gefreut.
    Kein Beben. Da sei C*DU-Mehrkill vor:

    CDU-Landeschef bereit zu Gesprächen mit Linken(…)

    Infografik:
    https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/so-stark-wie-die-spd-afd-schock-in-brandenburg-umfragen-geht-weiter-59311688.bild.html

  77. Ein Deutscher, also definitionsgemäß schon nicht mit psychischen Problemen oder verwirrt. Da darf die ganze Härte des Gesetzes walten. Vermutlich dann Urteil versuchter Mord in mehreren Fällen, 10 Jahre Knast. Also keine Bewährungsstrafe wie sonst so häufig.

  78. Freya- 2. Januar 2019 at 16:22

    LEICHENFUND IN HASBERGEN (Landkreis Osnabrück)
    75-Jährige aus Melle getötet: Zwei Männer in Köln verhaftet – Keine näheren Angaben!

    Die Leiche der Frau war am 17. Dezember von einem Spaziergänger in einem Waldstück gefunden worden.

    https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/osnabrueck_emsland/Tote-aus-Melle-Zwei-Verdaechtige-festgenommen,hasbergen184.html


    Aus Sicherheitskreisen heißt es, dass der niedersächsische Innenminister Boris Pisstorius (SPD) die Losung ausgegeben haben soll, den Fall herunterzuspielen und nicht an die große Glocke zu hängen.

  79. Egal ob der Mann verwirrt war oder es bewusst tat,
    haben diese Volksverräter echt gedacht,daß sich das Deutsche Volk
    in aller Stille und gesittet zum Schafott der Umvolkung und Islamisierung führen lässt?
    Dies sind vereinzelte Auftakte,unorganisierter Tagen,es wird mit Sicherheit schlimmer werden,
    auf beiden Seiten, ich warte auf den ersten wirklich fürchterlichen Terroranschlag auf die
    ungläubigen Deutschen,ich denke danach wird ein Umdenken statt finden und diese
    Politverbrecher haben dann einen wirklich schwierigen Job, weil wenn ein Volk ans Laufen kommt,
    hält es niemand mehr auf!

  80. 1. In manchen Gegenden halten sich nun mal hauptsächlich Immigranten und deren Nachkommen auf.
    2.Psychisch Kranke Deutsche hat es immer schon gegeben und unter 1. erwähnter Umstand sorgt für eine Vermehrung dieser.Wenn dann einer einen Krankheitsschub bekommt, Auto fährt und wer weiß weshalb, durchdreht, wobei der Wagen doch eher nicht gerast ist, und das Auto wird in eine Menschenansammlung gefahren, dann trifft es logischerweise Immigranten (Punkt 1.)
    3. Selbst, wenn der Fahrer Immigrantenhass entwickelt haben sollte (was nur logisch wäre Punkt 1) dann heißt das nicht, dass er deshalb das Auto in eine Menschengruppe steuerte.
    Diesen Brauch gibt es unter Deutschen nämlich nicht. Weder fordert soetwas oder Ähnliches unsere Ordnung (GG), noch hat ein Oberhaupt uns dazu aufgerufen.
    Völlig gegenteilig zu Moslems und der Ordnung Islam.

    Der Reul hat gesagt, es waren hauptsächlich Ausländer. Das reicht dem als Beweis für sein rassistische Geblubber?

    Ausserdem wurde uns eingetrichtert: Integration ist keine Einbahnstraße. Insgeheim sind die Reuls dieser Welt offenbar froh, dass möglicherweise wenigstens ein Deutscher (wirklich Deutscher?) das ganz genau nimmt.
    Möglicherweise reicht um das bei den Hörnern zu packen und zu instrumentalisieren.

  81. Wenn sich im Schützenverein beim Training eine Waffe Explodiert
    ist das inzwischen ein Terror angriff gegen den Islamischen Staat.

    Wenn ein Asylant einem Bio-Deutschen in der Fußgängerzone
    die Kehle durchschneidet,
    wurde das Goldstück von einem Indigenen-Deutschen
    bösen angesehen und provoziert.
    Der Asylant mußte aufgrund seiner traumatischen Erlebnisse
    auf dem Weg in die EU nun Dampf ablassen und den Provozierer
    mit dem Messer ein wenig härter bis zur Halsschlagader durch rasieren.

    Der Gastgeber als Erlebender ist tot.
    Die freie Wohnung sofort ist reserviert für Merkels Goldstücke.
    Der gestresste Asylant hat auch noch total verschmutzte Kleider.

    Laut Kanzlerin Merkel geben Asylanten der deutschen Wirtschaft Impulse.
    Richtig.
    Die Industrie kann einem Asylaten über das Rote Kreuz neue Bekleidung verkaufen.
    Ein paar Rechtanwälte haben über Jahre einen Dauerklienten.
    In den Haftanstalten sind 2 Jobs für Justitzmitarbeiter über ein paar Monate gesichert.

    3 Sozialarbeiterinnen haben einen Langzeitkunden , dennen sie die Kultur
    der LBGT und Antifa bei Ausflügen und Shoppingtherapien näher bringen können.

    Warum bekommen Asylenten nicht gleich für 300 Euro wöchtentlich Bargeld fürs Bordell.
    Da haben die Damen auch gleich etwas davon und die Osteuropa Frauen
    können so ihre Lieben in Rumänien und Bulgarien unterstützen.
    Asylanten ihr könnntet ein Jobwunder in Bordellen ermöglichen.

    Europa, oh wie gut sind wir.

    Wann werden AFd´ler oder deutsche Langzeitarbeitslose
    nach Afrika in deutsche Schutzzonen verbracht.

    Ich habe meine Koffer mit blauem Stern schon vorbereitet.

  82. Kleine Anregung: ein solcher Preis dollte tatsächlich ausgelobt und öffentlichkeitswirksam verliehen werden. Vielleicht könnte sich die AfD dafür engagieren. Zumindest bis irgendwer das per einstweiliger Verfügung zu stoppen versucht. Wer zumindest den Spaß wert…..

  83. Nichts lässt die Helldeutschland-Medien so kalt und unberührt wie reale Gewalt von Sozialinvasoren gegen Deutsche. Doch nichts versetzt sie in solche Aufregung, ja hyperventilierende Hysterie, wie Gewalt von Deutschen mit vermuteten „rassistischem“ Motiven gegen Menschen ausländischer Nationalität oder Herkunft. Das ist keine polemische Behauptung aus der populistischen Hass-Ecke, sondern eine leicht überprüfbare Tatsache: Man vergleiche einfach die massenmediale Berichterstattung über die Ereignisse in Amberg und Bottrop.

    Das hier stets sichtbar werdende zweierlei Maß, das die Taten von Ausländern entweder gleich unterschlägt, wenn sie sich nicht mehr leugnen lassen verharmlost, oder aber die Öffentlichkeit beschwichtigt, „man dürfe nicht verallgemeinern“, während es bei entweder erfundenen, untergeschobenen oder – leider, aber durchaus seltener – auch tatsächlichen Taten von Deutschen (oder solchen, die zu „Deutschen“ erklärt worden sind) gleich wochenlang hyperventiliert, das bitte schön nie woanders als auf der ersten Seite und mit Riesen-Schlagzeile, zeigt im Grunde vor allem eines: nämlich, wo die Rassisten zu finden sind.

    Sie sitzen mehrheitlich genau in den Stuben derer, die niemals müde werden, dem deutschen Volke „Rassismus“ anzudichten, um es umzuerziehen. Sie sitzen in den Medienhäusern, die nie anders verfahren wie oben beschrieben. Sie werden anhand der Personen aus der Politik sichtbar, die empathielos und kalt sind wie Eis, wenn Deutsche von Ausländern zu Schaden gekommen oder gar ermordet worden sind, während sie binnen Stunden herbeieilen, um, wie im Bottrop-Fall, sich lauthals zu empören und medienwirksam ihre Vorzeige-Krokodilstränen zu vergießen, falls Deutsche sich an Ausländern vergangen haben sollten, sei es tatsächlich oder auch nur unterstellt.

    Das, und genau das, sollten wir immer dann, wenn sich solche Fälle ereignen, nicht müde werden zu betonen. Die Propaganda, die sich immer im Anschluß an so etwas erhebt, ist letztlich nichts anderes als eine aus gewöhnlichem, dreckigem Rassismus geborene Haßpropaganda voller Hetze, die gegen das eigene, das deutsche Volk gerichtet ist, und das Perfide an ihr wird daran sichtbar, daß sie sich im Gewand vermeintlicher Wohlanständigkeit, ja sogar vorgeschobener und sich stets empörender „Menschenfreundlichkeit“ verhüllt hat.

  84. Hier sind so viele Ungereimtheiten, 2 verschiedene Autos mit verschiedenen Kennzeichen, extrem langsam fahrend, ja sogar vorsichtig. Wenn da mal nicht ein besoffener Musel drin saß. ? Jedenfalls nimmt die linksfaschistische Hetz, Lügen und Diffamierungspresse jeden auch noch so kleinen und nicht 100%ig zuzuordnenden Hinweis für ihren makaberen Kampf gegen Demokratie, Recht und Ordnung und letztendlich gegen die Leistungsträger dieser Gesellschaft.

  85. @Giftzwerg 2. Januar 2019 at 15:39
    Freya- 2. Januar 2019 at 14:40

    Der Tiefe Deutsche Staat will mit der Bottroper Räuberpistole davon ablenken, dass Deutschland angegriffen und ausgeraubt, und Europa von feindlichen Soldaten, Mördern, Vergewaltigern und Verbrechern belagert wird.
    +++++++++++++++
    und dazu gehöhrt eben auch der Kampf gegen rechts ….
    +++++++

    Warum glaubt ihr denn, hat Merkel eine Nudgingabteilung „Wirksam regieren“???
    Bestimmt nicht (nur), um die Deutschen vom (evtl. schädlichen) Rauchen abzubringen.
    Es geht dabei um die Manipulation der Massen… Nichts neues an sich… aber, offensichtlich war 2014, als für diese Abteilung Stellenausschreibungen liefen ein besonders großer Bedarf oder eine neue Strategierichtung…. https://www.bild.de/politik/inland/angela-merkel/kanzlerin-will-arbeitsgruppe-wirksam-regieren-37359394.bild.html

    Vielleicht sucht ja der ein oder andere nach Erklärungen, die er hier findet:
    https://handbuch-manipulation.de/massenmanipulation/

    Oder einfach in der Matrix weiterschlafen :-))

  86. wollicgn 2. Januar 2019 at 17:00

    Auffällig ist das regelrecht verzweifelte Aufbauen einer Geschichte, um jedes winziges Detail wird spürbar unehrlich gekämpft.
    Instrumentalisieren für die Ideologie.

    „Bottrop“ gelingt aber den Instrumentalisierern nicht, gefühlsmäßig ist das durch die parallelen, anderen Ereignisse ein dickes Eigentor.

  87. Es wird doch Leute geben, die diesen Andreas N. auf dem Foto in den Medien erkennen und dann u.a. im Internet mitteilen, wie der Typ genau heißt (mit Vor- und Zuname) und ob er ein Bio-Deutscher oder sonst was ist.

    Im anderen Strang schrieb jemand (Freya?), dass auf einem Video das Kennzeichen E – AN 660 zu erkennen wäre. Vielleicht hat hier ein PI-Leser einen guten Kontakt zum Straßenverkehrsamt.
    Wenn das mit dem Kennzeichen stimmt, könnte es passen.
    E = für Essen, AN = für Andreas N.

    Aber insgesamt halte ich alles für getürkt.

  88. Freya- 2. Januar 2019 at 15:23

    Bei dem Mercedes handelt es sich offenbar um das Tatfahrzeug
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Nein. Das ist nicht das Tatfahrzeug. Der Essener Stufenheck-Mercedes dürfte einer Zivilstreife gehören.
    Auf einem Video sieht man, wie ein Polizist einfach mal da einsteigt. Noch dazu auf der Beifahrerseite.

    https://www.youtube.com/watch?v=qFd6UBL16gw

    Das würden der Polizist nicht machen, wenn es nicht sein Dienstfahrzeug wäre, sondern ein Beweismittel. Ich denke, die Legende von zwei Autos kann man ad acta legen. Aber die Journalisten erwecken natürlich den Eindruck, dass der Essener Mercedes das Tatfahrzeug gewesen ist. Passt ja auch zu schön zur Story.

  89. Als vor zwei, drei Jahren verstärkt von „Lügen-“ und „Lückenpresse“ die Rede war, konterte diese mit dem dummdreisten „Argument“, dass es „keinerlei regierungsamtlichen Vorgaben und Sprachregelungen“ gäbe!

    Warum auch, wenn nach eigener Verortung über 75 Prozent der zum Teil selbsternannten „Journalisten und Redakteure“ in den „Qualitätsmedien“ rotgrün ticken – man muss nur beobachten, wie zur Zeit die grünen Voll- und Halbidioten als totalitäre Verzichts- und Verbotepartei medial allenthalben groß geschrieben werden! -, und wenn eine linksradikale Regimeopposition aus GRÜNEN und Linkspartei und in ihrem Sinne tönende Medien die Regierungs“politik“ bestimmen und beeinflussen, nicht nur, wenn der Strom abgedreht und Autofahren verboten wird, sondern besonders nachhaltig und staatszerstörend, wenn eine kulturfremde Invasion zu „Normalität“ und „Bereicherung“ erklärt wird!

    Im Übrigen waren auch die, die sich heute „Medienmacher“ nennen, zu Zeiten des großdeutschen National- und nachfolgend des ostzonalen Einheits-Sozialismus kaum auf staatliche Vorgaben angewiesen, weil man jederzeit genau wusste, was an „Volksaufklärung und Propaganda“ im einen, und Agitprop im anderen Fall ab-verlangt wurde!

    Das ist heute mit den ÖR-Beamten, den Klebers, Slomkas, Wills, Illners, Zamperonis und den Schreiberlingen von Alpenprawda und SPIEGEL, also den Feldenkirchens, Prantls und Blomes samt ihren Augsteins als dazugehörende Afterwucherungen nicht anders.

    Da zu totalitären Ideologien gehört, dass sie nicht nur zu allen Zeiten und in jeder Form „die Welt“ retten woll(t)en, sondern diese nach ihren „idealistischen“ Vorstellungen gestalten (inklusive der Schaffung eines „neuen Menschen“), geraten irgendwann bei den bezahlten wie freiwilligen Propagandisten „Theoriebildung“, Propaganda und Phantasmagorien durcheinander, so dass nicht nur ein Claas Relotius (als aktueller Fall) irgendwann nicht mehr wusste, ob und wo er dreist gelogen hat.
    Bezeichnenderweise konnte er seine Lügengeschichten „aus dem Effeff“ abspulen, da er jederzeit wusste, was von ihm gefordert wurde.

    Die „Verantwortlichen“ wiederum verfahren nach dem Motto, dass „das Gute“, das natürlich auch Faschisten und Bolschewisten „wollten“, sämtliche Mittel heilige.
    Und so wird weiterhin wahrheitswidrig von den „fremdenfeindlichen Ausschreitungen“, ja „Übergriffen“ von Chemnitz gehetzt und gefälscht, die inzwischen schon zu „Naziaufmärschen“ aufgeblasen wurden.

    Wir dagegen kennen die Relativierungs- und Verniedlichungsstrategien anlässlich des ISlamischen Terrors zur Genüge und wissen im Prinzip jedes mal schon vorher, wie „argumentiert“ werden wird, bevor überhaupt die Toten geborgen und gezählt worden sind:
    – … hat nichts mit dem ISlam als Religion des Friedens zu tun …
    – … jetzt nur keine Religionsgruppe und deren Anhänger unter Generalverdacht stellen …
    – … darf nicht durch Rechtspopulisten instrumentalisiert werden …
    – … Autofahren gefährlicher …
    Mit diesen „Textbausteinen“ kann sich sozusagen jede/r seinen eigenen Heute-, SPIEGEL- oder WeLT-Kommentar, sein „Wort zum Sonntag“ und seine „Politiker“rede zusammenstellen, indem man nur typische Füllwörter dazumengt!

    Zu „Bottrop“ möchte ich nur auf das Video von Martin Sellner (und Kommentare) hier bei PI verweisen: http://www.pi-news.net/2019/01/sellner-bottrop-war-kein-terroranschlag/

    Was ein Ausschnitt aus George Orwells „1984“ über die „zentrale Stelle für Statistiken und Erhebungen“ in einem totalitären System beschreibt, gilt heute nicht weniger für die „Qualitätsmedien“ und die linksgedrehten „Sozialwissenschaften“ mit ihren „Armutsforschern“, „GenderprofessorXen“, (muslimischen!) „Migrations- und Islamexperten“ und anderen Taugenichtsen: „In Wirklichkeit, so dachte er, während er die Ziffern der Angaben des Ministeriums für Überfluß neu einsetzte, war es auch nicht einmal eine Fälschung. Es war lediglich die Einsetzung eines Unsinns an Stelle eines anderen. Der größte Teil des Materials, das man bearbeitete, hatte keinerlei Relation zur Wirklichkeit, nicht einmal die Relation, die eine Lüge zur Wahrheit hat. Die Statistiken waren in ihrer ursprünglichen Fassung genau sowohl eine Ausgeburt der Phantasie wie in ihrer berechtigten Form. Sehr häufig wurde erwartet, daß man sie nach eigenem Ermessen zurechtstutzte.“ George Orwell, 1984 – NEUNZEHNHUNDERTVIERUNDACHTZIG, Zürich 1974

  90. Eines verstehe ich überhaupt nicht: Die OBs werden von den Bürgern direkt gewählt und die OBs führen die Befehle der Bundes- und Landes- Regierungen. Müssten die OBs, da direkt gewählt, nicht eher auf die Bürger hören?

  91. Endlich mal wieder ein Deutscher, nicht wahr? Und unmittelbar zu Anfang der Meldung tönt sofort euphorisch die Wendung „ein Deutscher“ (WELT-Nachrichten). Wie schön! So kann man endlich mal wieder die Rassismuskeule schwingen und die so dringend nötige Fremdenfeindlichkeit zwecks Kampf gegen Rechts weiter kultivieren und vorantreiben. Während man sich verbiegt und um politisch korrekte Worte ringt und sich auf den Stühlen hin und her bewegt, wenn Asylanten kriminell werden, werden Straftaten von Deutschen – schweißgebadet vor Freude darüber, dass es ein krimineller Deutscher war – aufgebläht und Klischees über Fremdenfeindlichkeit, Hass und Rassismus locker bedient.

  92. Eine einzelne Medaille wird da nicht ausreichen, zu viele Anwärter, und die bereits ausgezeichneten sollen ja weiter nach höheren Weihen streben.

    Das muss eine ganze Serie von Relotius Medaillen sein, in der man sich hocharbeiten kann. Wäre doch ein wunderbarer Anblick, die Edelfedern des deutschen Feulletons mit Orden behängter Brust, wie sie AKK bei den Relotius Festspielen in Bayreuth ihre devote Aufwartung machen.

    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Orden_und_Ehrenzeichen#/media/Datei%3AOrden_der_Deutschen_Staaten.jpg

  93. Bottrop im tiefen Westen ist zwar auch nicht gerade die Gegend, in die Journalisten mit politisch-korrekter Gesinnung ohne Not und Gefahrenzulage zu reisen pflegen. Doch wenn die Meldung die Runde macht, ein Deutscher (!) sei absichtlich mit seinem Mercedes (!) in eine Gruppe von Migranten (!) gefahren, dann will – ganz unabhängig von der noch ausstehenden Klärung der Tatumstände und der Person des Täters samt dessen Motiv – jeder der gierigen Medienbengels und –mädels sich für eine aussichtsreiche Anwartschaft für den Relotius-Preis 2019, also für jene pseudojournalistische Fantasieware, die Chefredakteure und ihre wohlhabenden Verleger so sehr lieben, in Position bringen.
    Ich hab da mal eine Frage: in verschiedenen sogenannten Tatvideos war das Fahrzeug des geistig Verwirrten Bottroper Mercedesfahrer zu sehen. Einmal als Limousine und ein anderes Mal als Kombi.
    Welcher gehört nun dem mutmaßlichen Täter? Welches Fahrzeug wurde als Tatwerkzeug benutzt? Der Kombi oder doch die Limousine? Ein Kombi wäre das praktischere Fahrzeug, oder? Ist zur Abgasnorm was bekannt? Wurde vielleicht ein Umweltfrevel in Tateinheit mit dem Anfahren von Personen begangen?
    Fragen über Fragen. Ich will Antworten und zwar dalli-dalli.
    Euer
    Hans.Rosenthal

  94. Forscher 3. Januar 2019 at 08:56
    Endlich mal wieder ein Deutscher, nicht wahr? Und unmittelbar zu Anfang der Meldung tönt sofort euphorisch die Wendung „ein Deutscher“
    ———————-
    Und was für ein Deutscher – wie eben der DLF meldete:

    +++++
    „Bottrop – Autofahrer gibt im Verhör ausländerfeindliche Motive an“
    Der Attentäter von Bottrop hat in einem Verhör einem Medienbericht zufolge rassistische Motive für seine Tat angegeben.

    Wie der „Kölner Stadt-Anzeiger“ unter Berufung auf Ermittler berichtet, wollte der 50-Jährige nach eigenen Angaben etwaigen Anschlägen durch syrische oder afghanische Flüchtlinge zuvorkommen. In dem Verhör soll der Täter seinem Ausländerhass freien Lauf gelassen haben. – Wie das Blatt weiter berichtet, leidet der Mann seit Jahren unter einer schizophrenen Erkrankung und lebte zeitweilig in einer psychiatrischen Klinik. ++++

    Ein seit Jahrzehnten in Kliniken und ambulant behandelter schizoprener Mann, ein Irrer, wird uns hier als böser deutscher Ausländerfeind vorgeführt.
    Das Lügenkonglomerat aus Medien und Politik schreckt vor nichts zurück, dass sie einen schwerkranken Menschen des Rechtsextremistmus und Rassismus zu beschuldigen, um uns in der ganzen Welt wieder als Bestien darzustellen.

Comments are closed.