Wie würde es den deutschen Rentnern heute finanziell ergehen ohne Merkels Flüchtingspolitik?

Von DR. VIKTOR HEESE | Um auf dieses traurige Ergebnis zu kommen, genügt die Kenntnis des Dreisatzes. Wenngleich die Asylkostenzahlen von Berlin nicht auf dem Tablett serviert werden und in keinem Migrationsbericht auftauchen, lassen sie sich in verschieden Quellen finden oder schätzen. Umgekehrt liefert die Deutsche Rentenversicherung einen Wust von Publikationen und Statistiken und versucht, da, wo es wichtig ist, zu „mauscheln“. Der Beitrag liefert Tipps, wo der Leser schnell aussagekräftige Statistiken findet. Den Dreisatz beherrscht er ja mit Sicherheit.

Was kosten Deutschland die Migranten?

Der Autor hatte 2016 auf dem Höhepunkt der Migrationskrise eine gleichnamige Monographie zu diesem Thema veröffentlicht. Die ermittelten Kosten für Bund, Länder und Gemeinden bewegten sich schon damals je nach Forschungsadresse (Ifo-Institut, IfW, Raffelhüschen, Sarrazin) zwischen 30 und 55 Miliarden Euro jährlich.

Weil in den Folgejahren noch hunderttausende „Schutzbefohlene“ hinzu stießen, die nicht gerade von ihrer Hände Arbeit leben, werden die mit 40 Milliarden Euro Jahreskosten für Migranten
veranschlagten Asylkosten eher zu niedrig ausfallen. Nur durch „politischen Druck“ ist an eine reguläre Veröffentlichung eines Kostenberichtes oder Einberufung eines Untersuchungsausschusses zu denken.

Wie hoch sind die in Deutschland durchschnittlich effektiv gezahlten Renten?

Unsere Rentenbehörde (15.000 Beschäftigte) „mauschelt“ bei der Gesetzlichen Altersrente (GRV) gleich zweimal. Sie kreierte einen in der realen Rentenwelt nicht existenten Regelrentner, auch als Eckrentner bekannt, der 45 Jahre lang immer Durchschnittsbeiträge gezahlt hatte und heute eine „fiktive“ Rente von 1.441 Euro (im Westen) beziehen würde. Tatsächlich wurden nach Abzug der Kranken- und Pflegeversicherung 2017 nur 863 Euro als Durchschnittrente gezahlt, das sind ganze 40 Prozent weniger. Wozu diese „Eckrentner“, wenn es den von Altersarmut gedrohten Real-Rentner gibt?

Diese zusammengetragenen Angaben nach der unten angegebenen Quelle sind auf der Homepage und den zahlreichen Publikationen nicht zu finden. Warum wohl?

Der Dreisatz: Keine Asylkosten = 15 Prozent höhere Renten!

Jetzt wird es spannend. Die oben genannten 40 Milliarden Euro für die Asylkosten machen etwa 15 Prozent der Rentenausgaben von 2017 in Höhe von 269 Milliarden Euro aus. Um diesen gleichen Betrag könnte – unter sonst gleichbleibenden Bedingungen, die Volkswirte sprechen hier von der ceteribus-paribus-Klausel – der deutsche Staat über den Bundeszuschuss die Altersrenten auf durchschnittlich 992 Euro monatlich erhöhen. Damit wäre gerade die dort für einen Single-Haushalt liegende Armutsgrenze touchiert, was ein separates Berichtsthema wäre.

40 Mrd. € Asylkosten : 269 Mrd. € Rentenausgaben = 14,9%
 

Das Traurige: Asylkosten lassen sich nicht in die Rentenkasse umbuchen

Die Kostenkenntnis bringt den armen Rentnern nicht viel, weil Deutschland von heute auf morgen die teuren Migranten nicht los wird. Wir sitzen buchstäblich in der Kostenfalle. Nach obigen Zahlen kostet ein Migrant – deren Zahl auf 1,8 Millionen angenommen werden soll – mindestens so viel wie zwei Rentner (Schätzung).

40 Mrd.€ : 1,8 Mio. Migranten = 22.222 € pro Migrant im Jahr = 1.852 € monatlich
1.852 € Migrationskosten pro Kopf : 863 € Durchschnittsrente = 2,1fache

 
Wer mehr über die Asylkosten auf kommunaler Ebene erfahren will, sei auf die Homepage verwiesen. Vorab: Die Stadt Köln hat den einige Zeit veröffentlichten informativen Flüchtlingsbericht leider eingestellt. Leider wird sich auch mit einer forcierten Abschiebung eine signifikante Kostensenkung so schnell nicht erreichen lassen. Nennenswerte Effekte brächte allenfalls die rigorose Durchforstung der dreisten Asylindustrie. Dazu fehlt hierzulande heute der politische Mehrheitswille. Das kluge Nachbarland Österreich ist da schon weiter: Gleich nach der politischen Wende begann es mit einem Kassensturz. Auch in Deutschland sollten wenigstens (unabhängige?) Professoren und Forschungsinstitute sich endlich des Themas „Sparpotential bei den Asylkosten“ annehmen und an die besten Arbeiten Preise verleihen.

Das Erfreuliche: Die Rentenerhöhung kann „politisch“ erzwungen werden

Dem Autor wird oft vorgeworfen, ihm seien die „Grundsätze der deutschen Finanzwirtschaft“, der Generationenvertrag in der Rentenversicherung und der Finanzierungsvorbehalt eines Haushalts nicht bekannt. Das erste „Evangelium“ besagt, dass aus der Rentenkasse nur so viel herausfließen kann, wie eingeflossen ist. Das zweite weiß, dass wenn an einer Stelle mehr ausgegeben wird, muss an der anderen eingespart werden. Das sind Märchen für Erwachsene, weil es keine Gesetze, sondern „Gewohnheitsrechte“ sind. Gab es bei den Asylkosten einen Finanzierungsvorbehalt? Dort wo es tatsächlich juristische Hindernisse gäbe, könnten diese über Nacht mit einfachen Gesetzesänderungen beseitigt werden.

Gibt es hierzulande keinen wirksamen Widerstand, werden diese Märchen pausenlos im Volk verbreitet. Der Deutsche Michel muss sich etwas einfallen lassen, wenn er möchte, dass er in Berlin ernst genommen wird, so wie es die Franzosen in Paris mit ihren Gelbwesten schon vorgemacht haben.


(Der Autor Dr. Viktor Heese kommt aus Masuren und lebt seit über 40 Jahren in Köln. Er betreibt die Blogs prawda24.com und finanzer.eu)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

115 KOMMENTARE

  1. Schulen und Infrastruktur verroten. Für Rente, Gesundheit und anderes ist kein Geld da. Der Staat hat Rekordeinnahmen. Wo bleiben die Mittel?

  2. Deutsche Städte werden zur Müllhalde und Dreckslöcher von Osteuropa und die deutsche Steuerzahler müssen dafür zahlen und immer mehr erdulden..

    Keine Zurückweisungen an den dt. „Grenzen“!
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Obdachlose aus Osteuropa in Deutschland
    .
    Der sogenannte Sog

    .
    Immer mehr Obdachlose aus Osteuropa zieht es nach Deutschland. Wie kann man ihnen helfen? Beispiele aus Berlin, Köln und München.
    .
    http://www.taz.de/Obdachlose-aus-Osteuropa-in-Deutschland/!5568227/
    .
    Wieder ein Grund AfD zu wählen!

  3. Dieses zutiefts schäbige System schafft es nicht einmal, seinen Rentnern eine würdige bedingungslose Mindestrente zu zahlen. Bevor es für Menschen mit gebrochener Erwerbsbiographie, Niedriglohn und anderen Einschränkungen Hilfe gibt, wird ihnen erst noch das Wenige was sie sich mit Fleiß und Sparsamkeit schaffen konnten weggenommen.

    Wer nie gearbeitet und nie gezahlt hat wird sofort lebenslang besser versorgt.

    Die Arbeiterverräterpartei und die Grünen haben Löhne und Renten massiv gedrückt und damit Millionen Menschen – auch viele Junge, die das nur noch nicht kapieren – zu Altersarmut verurteilt.

    Das sind nicht unsere Politiker.

    Ich wähle lieber die schlimmsten Radikalen als noch jemals wieder Arbeiterverräterpartei oder gar Grün.

    In Bayern steuern die Arbeiterverräter auf die 5-Prozent-Hürde zu. Die AfD fordert für alle Bayern eine bedingungslose Mindestrente.

    Klar das die AfD die Arbeiterverräter schon weit überholt hat.

  4. Die Kosten liegen weit höher als 40 Milliarden. Überlegt euch mal. Polizei, Verwaltung, Gerichte, innerer Sicherheit. usw.

    Allein, die Baukosten für den Wohnraum liegen bei 755 Milliarden Euro. Ohne neue Gebetshäuser und „Kulturzentren“.

    Wenn der Regelsatz bei 863 Euro liegen sollte, dass sind 15% 129,45 Euro mehr. Die Ausreise zwei illegale Afrikaner hat 165.000 Euro gekostet. Man hätte 1.275 Rentner diese 15% schenken können.

    Oder zwei illegaler Schwarzafrikaner.

    City-Sperren gegen Terror kosten Duisburg 2,5 Millionen Euro
    *https://www.waz.de/staedte/duisburg/city-sperren-gegen-terror-kosten-duisburg-2-5-millionen-euro-id213602363.html

    19.313 Rentner.

    In Abstimmung mit der Polizei wurden 13 Standorte für versenkbare Poller festgelegt. Die Sperren kosten pro Stück rund 20?000 Euro inklusive Einbau.
    *https://www.wn.de/Muenster/2945762-Schutz-gegen-Terroranschlaege-Stadt-will-die-Anti-Terror-Poller

    13 x 20.000 = 260.000 = 2.009 Renter.

    usw…

    129,45 Euro im Monat für einen armen Rentner.
    Ein Tag im Gefängnis (NRW) kostet täglich 131,09 Euro.

    Man sieht deutlich wo die Prioritäten liegen.

  5. Diese Art der Mathematik ist „völkisch“ und absolut „volkverhetzend“ und sollte verboten werden.
    Wir wollen nur noch eine „bunte Mathematik“ und nicht mehr die „Nazi-Mathematik“ der bösen alten weißen Männer.

  6. Warum sollten die Rentner mehr Geld bekommen, die durften ihr Leben in einem sauberen und sicheren nicht-globalisierten, nicht-migrantisierten Land leben.
    Wenn schon, dann sollten derzeitige Arbeitnehmer durch immense Steuersenkungen entschädigt werden, dass sie in diesem Shithole leben müssen, welches uns die Rentner so überlassen haben.
    Aber gut, alles hätte, hätte Fahrradkette.

  7. Selbst wenn wir die Asylkosten nicht an der Backe hätten – der Autor glaubt doch wohl selbst nicht, dass das dann freiwerdende Geld den Rentnern zugute käme? Oder in wohlstandsfördernde Infrastrukturprojekte oder gar Bildung investiert würde?
    Das würde dann schon in irgendwelchen anderen Gutmenschen-Projekten ausgegeben werden.

  8. Rechnet man 5 Millionen mit 30.000 Euro Gesamtkosten pro Jahr sind es 150 Milliarden Euro Kosten statt 40 Milliarden Euro Kosten jährlich durch die Migranten.

    Warum wird da so konservativ gerechnet ?

    Minderjährige verursachen Kosten bis zu 100.000 Euro jährlich.

  9. Weitere Beispiele für Korruption in D:

    Politiker bekommen Posten bei ÖR-Sender
    Ein Parteibuch ist im ÖD wichtig
    Wahlbetrug durch CDU-Mitglieder
    Clans dürfen weiterhin kiminelles Gewerbe ausüben
    Migrantenbonus in der Justiz

  10. .

    Betrifft: Keine CDU-Politik mehr (insgesamt), 40% höhere Renten

    .

    1.) Euro-Rettung.

    2.) Null-Zins-Politik EZB.

    .

  11. Einen nennenswerten Widerstand von den Betroffenen wird es nicht geben weil diese die größte Gruppe der Unionswähler stellen denn „man will ja in den Himmel kommen“.
    Zu ergänzen wäre noch daß ein MuFl mit falscher Altersangabe lt. Bild vom 11.1.19 mehr als 50.000 € / Jahr/Stück kostet, also rd. 150% mehr als eine Pflegeperson durchschnittlich als Selbstzahler netto im Altersheim bezahlen muss.
    Dies sind die Kosten für eine „besondere“ Sozialbetüterung aber ohne Berücksichtigung der Kosten welche durch deren Kriminalität entstehen. Da sich jeder Arbeitnehmer im Job vom BWL’ler vorrechnen lassen muss was er dem Betrieb kostet und einbringt ist es legitim solche Vergleiche zu ziehen.
    Wenn wir mehr als 15% des Bundeshaushalts für Asylanten ausgeben + die Kosten für den Energiewechsel, Klimawahnsinn, Bundeswehr (grade eben gehört, wie marode die sind vom Wehrbeauftragten, dem ich glaube) plus Milliarden für die Infrastruktur sind wir bald am Ende aber der Wähler will es ausdrücklich so. Seit Herbst 2017 hat sich daran nichts geändert.

  12. Kassandra 29. Januar 2019 at 13:28

    Rechnet man 5 Millionen mit 30.000 Euro Gesamtkosten pro Jahr sind es 150 Milliarden Euro Kosten statt 40 Milliarden Euro Kosten jährlich durch die Migranten.

    Warum wird da so konservativ gerechnet ?

    Minderjährige verursachen Kosten bis zu 100.000 Euro jährlich.

    Wer in Anbetracht dieser Zustände noch brav für wenig Geld arbeitet und üppig Steuern und Abgaben zahlt, nur damit er im Alter Flaschen sammeln kann ist ganz schön naiv.

  13. Wenngleich die Asylkostenzahlen von Berlin nicht auf dem Tablett serviert werden und in keinem Migrationsbericht auftauchen, lassen sie sich in verschieden Quellen finden oder schätzen.

    Die Flüchtlingskrise kostet den deutschen Steuerzahler fast eine Billion Euro
    Das Problem: Sozialstaat für lau

    1.000.000.000.000 Euro! Pi mal Daumen!
    ➡ Die Kosten für den Steuerzahler könnten auch höher ausfallen. Bis jetzt sind es etwa 1,5 Millionen Migranten, die seit 2015 nach Deutschland eingereist sind. Und nein: Es sind eben keine Zahnärzte, Anwälte und Atomwissenschaftler, sondern überwiegend unterqualifizierte Zuwanderer, die sich aufmachen ins gelobte Land – eines, in dem scheinbar Milch und Honig fließen. In dem der Lebensstandard ohne Arbeit höher ist als in vielen Herkunftsländern mit Beschäftigung.
    Noch dazu eines, das es sich leisten kann, EU-Migranten für daheim gebliebene Sprösslinge Kindergeld in stattlicher Größenordnung von 343 Millionen Euro pro Jahr ins Ausland zu überweisen.

    https://www.focus.de/finanzen/news/fluechtlingskrise-die-loesung-empfiehlt-star-oekonom-hans-werner-sinn_id_8739986.html

  14. Kassandra 29. Januar 2019 at 13:24

    Der Familiennachzug der Asylanten fehlt in dieser Rechnung
    ———————————-
    Da fehlt schon noch mehr. z.B. die arbeitslosen Türken, „Libanesen“ etc., die z.T. schon Jahrzehnte hier rumschmarotzen. Kindergeld für nicht existente Kinder im Ausland usw. Bin mir sicher, rechnet man all diese Migrationskosten zusammen, kommt man locker auf 100 Mrd./Jahr.

  15. Korruption in Deutschland:

    falsche Angaben über seine Identität (Name, Herkunft) ist für F-linge nicht strafbar
    Korrupte Personen wie Schäuble dürfen weiterhin in der Politik bleiben
    Politiker ohne Qualifikationen bekommen wichtige Ämter
    Veruntreuung von Steuergeldern durch Merkel bleibt ohne Strafe

  16. Das IfW, Sarrazin (hat bereits vor Jahren in seinem 1.Buch alles richtig vorausgesagt), Prof. Sinn und den Rentenpapst Raffelhüschen halte ich für seriös aber serviert werden uns am Ende Bertelsmann, Hans-Böckler & Co.-„Institute“, die uns erklären daß die „Menschengeschenke“ den Wohlstand erhöhen.

  17. Sehr guter Ansatz zur Lösung der Rentenproblematik. Ich wundere mich sowieso, wieso die Vertreter der AfD das nicht in die öffentliche Diskussion und in den Parteigremien stärker einbringen. Während der TV-Diskussionen hätte bei der obligatorischen Frage nach dem „Rentenkonzept“ der AfD ein kurzer Hinweis auf die „Einsparung“ bzw. Umleitung der Asylkosten nur durch effiziente Grenzkontrollen sehr überzeugend gewirkt.
    Man mag sich gar nicht ausmalen, was die bisher und in nächster Zeit hereinströmenden F´linge an „Rentenkosten“ in späteren Jahrzehnten verursachen werden. Soll man da von „Glück“ reden, dass die meisten von uns das wohl nicht mehr erleben werden?……

  18. @Kassandra
    ich habe aus öffentlichen Quellen eine Migration i.H.v. 3,15 Millionen in der Periode 2014 bis 2018 gezählt (inkl. Abschiebungen). Selbstverständlich hat es auch vorher illegale Migration gegeben. Und 2019 wird diese wohl fortgesetzt.

    Ich weiß, dass Hamburg 2016 22.800 Euro (Direktkosten) ausgegeben hat. Kindergeld, Polizeiüberstunden, Aufrüsten, Gerichtsverfahren, usw. nicht inbegriffen. Die Kosten sehen Land auf Land ab ähnlich aus. So dass mehr Mitarbeiter in dieser Industrie als in der Autoindustrie tätig sind.

  19. Rentner die keine Flaschen sammeln müssen, haben oft einen strokturierten Tag: erst „Rote Rosen“, danach „Sturm der Liebe“ und zum Nachtschlaf lässt man sich von Claus und Marietta die Welt erklären. Am Wochende Volksmusik. Und man ist ja sowieso Stammwähler, natürlich SPD, denn Willy Brandt hält immer so tolle Reden. In keinem Land funktioniert der Enkeltrick so gut, wie in Deutschland. Wieviel 15% bedeuten, kann dem Rentner der echte Enkel auch nicht mehr erklären.

  20. So lange es noch Rentnerinnen und Rentner gibt, die lieber sich vom „Öffentlich rechtlichen Rundfunk“ per Fernseher verblöden lassen, werden die wohl Namensstuhltanz aufführen versuchen, anstatt sich auf die Hinterbeine zu stellen und notfalls mit dem Krückstock in der Hand für ihre eignen Rechte einzutreten. Zumindest aber eine angemessen hohe Rente einzufordern. In einer gerechten Welt dürfte es ja eigentlich nicht sein, dass für nur einen Asylanten, oder gar MUFL, tausende Euros Verschwendung jeden Monat geschehen, während die Oma unter der Armutsgrenze dahin vegetieren muss.

    Wo sind eigentlich die grauen Panter, wenn man sie mal brauchen würde? Ach ja, aufgelöst. Darf sich ja bloß kein Widerstand bei den Alten bilden. Vor allem darf es ihnen nicht klar werden, dass sie Viele sind und dadurch auch Macht haben etwas zu ändern an ihrer Misere, wenn sie sich bloß aufraffen würden. Und da wäre wohl das ausschalten des Fernsehers der erste und wichtigste Schritt. Und dann die Augen aufmachen und aus dem Dämmerschlaf erwachen. Nicht mehr einlullen lassen. Himmelherrgott, diese Alten haben doch eigentlich Lebenserfahrung, was ist da bloß kaputt? Elend durch Fernsehsucht?

  21. Kein OT, passt bestens zum Thema, wenn auch Italien betreffend:
    Schaut Euch mal an, wie die drei Neger auf dem Bild gekleidet sind, teure Koffer und Iphone inklusive! Die sind mit dem Schlauchboot nach Italien gekommen! Woher kommt das Geld? Die sind besser gekleidet als manche Italiener oder Deutsche!
    https://www.welt.de/politik/ausland/plus187798604/Italien-Migranten-werden-auf-die-Strasse-gesetzt.html
    (Artikel unter Bezahlschranke, aber das Bild lohnt!)

  22. Keine Asylkosten mehr = 15 Prozent höhere Renten!

    ——
    War wohl ein Kreuz an der verkehrten Stelle !

  23. Das größte Unglück in der Menschheitsgeschichte? Das Staatsmonopol für das Geldangebot. Alle anderen Desaster sind Folgen davon.
    Das staatliche Geldmonopol sollte abgeschafft werden.
    Es wurde vor über 40 Jahren von Ökonomen eine Ersetzung des staatlichen Geldmonopols erarbeitet.
    Dieser scheinbar radikale Vorschlag ist in Wahrheit lediglich eine Anwendung grundlegender ökonomischer Erkenntnisse auf die Geldproduktion.
    Wenn man die Geschichte des Geldes studiert, kann man nicht umhin, sich darüber zu wundern, dass die Menschen den Regierungen so lange Zeit eine Macht anvertraut haben, die sie über 2000 Jahre hinweg in der Regel dazu gebrauchten, sie auszunützen und zu betrügen. Jahre, in denen die ebenso enge wie korrupte Beziehung zwischen Staat und Geld ein bis vor kurzem noch unvorstellbares Ausmaß angenommen hat und alle geldpolitische Vernunft über Bord geworfen wurde. Zentralbankbürokraten sind Scharlatane und moderne Regenmacher.
    Das moribunde Polit-System gibt bald den Geist auf!

  24. Wer bereits in Beschäftigung arm war, wird es als Rentner erst recht sein.

    Deutschland stirbt – für den Endsieg des Raubtier-Kapitalismus….

    “Jesus Christus hat die Armut nur gepredigt – wir haben sie verwirklicht” solch ein Spruch geistert gerade durch die Facebook-Welten, mit einem Foto von Angela Merkel. Darüber lacht Deutschland gerne – dabei bleibt den meisten Deutschen das Lachen im Halse stecken!

  25. @ Johann 13:41
    Sehr guter Ansatz zur Lösung der Rentenproblematik. Ich wundere mich sowieso, wieso die Vertreter der AfD das nicht in die öffentliche Diskussion und in den Parteigremien stärker einbringen.

    Stallorder, denn „sonst werden ihre Parteivertreter nie mehr eingeladen“.
    —-
    Man mag sich gar nicht ausmalen, was die bisher und in nächster Zeit hereinströmenden F´linge an „Rentenkosten“ in späteren Jahrzehnten verursachen werden. Soll man da von „Glück“ reden, dass die meisten von uns das wohl nicht mehr erleben werden?……

    So denken viele Ältere während die meisten Jüngeren die Realität nicht erkennen wollen weil sie ideologisiert sind bzw. sich den Verhältnissen angepasst haben.
    Meine persönliche Lösung wird sein irgendwie mit dem Arxxx an der Wand lang durchzuhalten, der Sohn wird in die USA zu Verwandten geschickt obwohl das Leben dort in einer Normalfamilie auch kein Zuckerschlecken ist, kommt noch mal zurück zum Abi machen (USA-Abi kann man noch mehr vergessen als das „Abi“ in einer Stadtteil- oder Gesamtschule), macht dann endgültig den Abflug und „Mama“ darf nach meinem Ableben die letzten Tage in der Sonne auf ihrer Karibikinsel genießen…

  26. Was scheren mich die Asylkosten ? Ich hab der sog. Bereicherung nicht zugestimmt und lass mich auch nicht mit 15% mehr Rente abspeisen. Mein Gegenangebot liegt bei genau 90% und wer meint, mir erzählen zu müssen, das würde nicht gehen, der soll mir das glaubhaft beweisen.

  27. Die deutsche Schleuserorganisation Sea-Watch hat wegen ihres blockierten Lockboots mit Asyltouristen an Bord den Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte angerufen. Sie hat im Namen der Schleuser und eines Asyltouristen ein Eilverfahren beantragt, so der Sea Watch Einpeitscher Ruben Neugebauer. Dabei verkehrten die Schleuser nie in Seenot und haben durch konkluedentes Verhalten die Seenot der Asyltouristen provoziert

    Die Regierung Italiens erklärte, das Boot dümple unter niederländischer Flaggein ihre Gewässer und untersteht deshalb NL-Herrschaftsgewalt im Sinne von Artikel 1 EMRK. Deshalb sei die Niederlande zuständig. Italien biete einen „humanitären Korridor“ an, um die Asyltouristen in die Niederlande – wo beste Sozialleistungen locken – zu bringen. So bringt jedes Jahr Touristen-Aufenthalt dort eine Anwartschaft von 2% auf die Staatsrente „AOW“ von etwa 15.000 Euro jährlich. Das Lockboot habe nach der Aufnahme der Touristen nicht vorschriftsmässig das nahe Tunesien als „sicheren Hafen“ angesteuert, sondern habe im Winter bei Sturm uns kaltem Wetter eine hunderte Meilen lange Fahrt riskiert in Richtung der Sozialkassen Italiens und so die ahnungslosen leichtbekleideten Neger an Bord in Gefahr gebracht. Ziel des Lockboots war es offenkundig nicht die Touristen zu retten und ihnen im ersten sicheren Hafen (Tunesien) schnell Schutz zu bieten sondern einen internationalen Zwischenfall zu provozieren, um im Sinne der Merkel-Maas-Politik den guten Ruf der patriotischen Regierung Italiens zu schädigen. http://taz.de/Blockiertes-Rettungsschiff-vor-Italien/!5569403/

  28. Hab ich gestern im „Nordfriesischen Tageblatt“ auf Seite 1 überflogen: Sinngemäß: Mehr als zehn erfrorene Obdachlose in Deutschland! Nein, sicher keine „Flüchtlinge“, das Geschrei der verlogenen Regierung hätten wir nicht überhört!

  29. OT
    Beatrix in hochform❗ 😎
    AfD-Fraktion Bundestag
    Am 29.01.2019 veröffentlicht

    Beatrix von Storch über den Missbrauch des Verfassungsschutzes zum Schutze islamischer Fundamentalisten.
    Beatrix von Storch: Haldenwang schützt islamische Fundamentalisten! – AfD-Fraktion im Bundestag❗ 😎
    https://youtu.be/wyNgNBGeWj8

  30. https://www.welt.de/politik/ausland/article187882610/Sea-Watch-3-Migranten-sollen-nach-Deutschland-fordert-Matteo-Salvini.html

    Volkes Stimme :

    Willem J.
    vor 12 Minuten
    Da muss erst der italienische Innenminister Salvini kommen
    um irgend wen in Europa zu Entscheidungen zu zwingen.
    Er bringt die Taxi-Abholer der „Sea Watch“ dazu Klage zu erheben.
    Bravo !
    Solch einen Willen und Durchsetzungskraft hat kein einziger
    Minister in Deutschland.
    Alles Drückeberger. Armselige Wegducker.
    Nur keine Verantwortung FÜR Deutschland „zum Wohle des
    Deutschen Volkes“ gemäß dem Amtseid übernehmen.

    Danke an Herrn Salvini endlich zu zeigen wie es geht, wenn
    man sich für sein Land einsetzt und seine Pflicht erfüllt.

  31. @ Kapitaen Notaras 29. Januar 2019 at 13:51

    Kein OT, passt bestens zum Thema, wenn auch Italien betreffend:
    Schaut Euch mal an, wie die drei Neger auf dem Bild gekleidet sind, teure Koffer und Iphone inklusive! Die sind mit dem Schlauchboot nach Italien gekommen! Woher kommt das Geld? Die sind besser gekleidet als manche Italiener oder Deutsche!
    https://www.welt.de/politik/ausland/plus187798604/Italien-Migranten-werden-auf-die-Strasse-gesetzt.html
    _______________________________________

    Wenn ich mal so ganz frei raten und assoziieren dürfte: das schwarze Businezz läuft wohl sehr gut, seien es Drogen, sei es mehrfach abzocken mittels multipler Identitäten, so frisch fröhlich frei ohne Papiere. Die Verwandtschaft und Bekanntschaft hat sicherlich in Deutschland längst Ankerplätze gefunden.

    Die deutsche Oma hingegen, die bekommt Ärger und wird obendrein auch noch abgezockt wenn sie mal beim Flaschensammeln erwischt wird.
    https://www.tz.de/muenchen/stadt/ludwigsvorstadt-isarvorstadt-ort43328/rentnerin-76-am-hauptbahnhof-beim-flaschensammeln-erwischt-jetzt-ist-sie-vorbestraft-8697128.html?utm_campaign=nl_Trending&utm_source=nl_Trending&utm_medium=email
    Die deutsche Oma soll nach dem Willen der Regierung offensichtlich mal schön weiter unter der Armutsgrenze dahin vegetieren. Und wehe dem deutschen Opa geht es zu gut!

  32. Mit 15 % Plus wäre den nicht ganz so armen Rentnern mehr geholfen als den ganz armen Rentnern!
    Und so geht die Schere zwischen Arm und Reich immer weiter auf …
    Wer 1500 Euro Rente hat bekäme dann 225 Euro mehr = 1725 Euro.
    Wer 500 Euro Rente hat bekäme dann 75 Euro mehr = 575 Euro.
    In der nächsten Runde bekäme der mit 1725 Euro bei 5 % Erhöhung 86,25 mehr = 1811,25 Euro.
    Der mit 575 Euro bekäme bei 5 % Erhöhung 28,75 Euro mehr = 603,75.
    Genauso verhält es sich bei nur prozentualen Lohnerhöhungen! Die Gutgestellten werden
    reicher, die Armen bleiben arm …..

  33. Marnix 29. Januar 2019 at 14:01
    Entschuldigung:
    “ Die Regierung Italiens erklärte, das Boot dümple unter niederländischer Flagge. in ihrer Gewässer und untersteht deshalb NL-Herrschaftsgewalt im Sinne von Artikel 1 EMRK.“
    muss natürlich lauten.
    „Die Regierung Italiens erklärte, das Boot dümple unter niederländischer Flagge in ihrer Gewässer und untersteht deshalb NL-Herr- und FRAUschaftsgewalt im Sinne von Artikel 1 EMRK. Deshalb sei die Niederlande zuständig.“

  34. Ja, wenn die Grünen und Linken rechnen könnten, würden sie Nordafrika vielleicht doch endlich für sicher halten. Übrigens gehen viele Syrer von der Türkei in ihre Heimat zurück, weil der Krieg bendet ist. Unsere Politiker haben Syrien ja vorsorglich bis Ende 2019 für unsicher erklärt.

  35. Diese CDU/CSU-Wähler lassen sich aber gerne bescheißen und verzichten freiwillig auf eine ordentliche Pension

  36. Gefunden in „WELT“
    „Christian S.
    vor 3 Minuten
    „Und wer soll das ganze noch bezahlen? Meine Oma lebt von 550 Euro Rente und muss mitansehen wie der Staat für Wildfremde das angeblich nicht vorhandene Geld aus dem Fenster wirft.“

    Da sind die „Sea Watch“ Neger schlauer. Jedes Jahr Asylurlaub in den Niederlanden bedeuten beitragsfrei 2% Anwartschaft auf die Staatsrente „AOW“ von etwa 15.000 Euro jährlich. Allerdings nur im Alter zwischen 15 bis 65 Jahr. Dafür ist die Oma zu alt.
    Jeder arbeitslose DeutscherIn wäre gut beraten seine Arbeitslosigkeit in Holland gemeldet zu verbringen. Er/sie/es baut mehr Rente auf als mit malochen in Merkeldeutschland.

  37. Ja, SED-Kipping unterstützt lern-faule Schüler ❗ 😥
    Was die DDR-Erichs nicht erreicht haben schafft die rote Kipping.
    Epoch Times Deutsch
    Am 29.01.2019 veröffentlicht

    Der forschungs- und bildungspolitische Sprecher der Unionsfraktion kritisiert die „Fridays for Future“-Demos und die Politiker die Schüler zum Schwänzen motivieren.
    „Radikalisierung der Jugend“ CSU-Sprecher kritisiert Kippings Aussage zu Schüler-Demos❗ 😎
    https://youtu.be/G45bFnhxKYM

  38. OT

    willkommen im club…

    „Am Samstag soll Andreas Gabalier (34) mit dem Karl-Valentin-Orden ausgezeichnet werden. Doch das stößt auf großes Missfallen …

    Gabaliers Kunst habe nichts mit der Kunst von Karl Valentin zu tun, „und zwar gar nichts“, sagte die Direktorin des Münchner Valentin-Karlstadt-Museums, Sabine Rinberger, am Dienstag. Sie distanziere sich von der gesellschaftspolitischen Haltung Gabaliers, die rechtspopulistisch, eindeutig homophob und frauenfeindlich sei, wie unter anderem „Spiegel Online“ und der „Bayerische Rundfunk“ berichten.“

    quelle: „Bild“

  39. @ Traudl 29. Januar 2019 at 14:06

    Mit 15 % Plus wäre den nicht ganz so armen Rentnern mehr geholfen als den ganz armen Rentnern!
    Und so geht die Schere zwischen Arm und Reich immer weiter auf …
    Wer 1500 Euro Rente hat bekäme dann 225 Euro mehr = 1725 Euro.
    Wer 500 Euro Rente hat bekäme dann 75 Euro mehr = 575 Euro.
    In der nächsten Runde bekäme der mit 1725 Euro bei 5 % Erhöhung 86,25 mehr = 1811,25 Euro.
    Der mit 575 Euro bekäme bei 5 % Erhöhung 28,75 Euro mehr = 603,75.
    Genauso verhält es sich bei nur prozentualen Lohnerhöhungen! Die Gutgestellten werden
    reicher, die Armen bleiben arm …..
    _____________________________________

    Traudl, dein Gerechtigkeitssinn in Ehren, aber Vorsicht vor dem lauernden Kommunismus!
    Eine Mindestrente, die ein anständiges Leben den armen deutschen Rentnern ermöglicht, dass sollte das Mindeste sein.

    So was kann aber sicherlich nicht mit so einer Art Kommunismus funktionieren, zumindest aber kann es nicht funktionieren, wenn Deutschland nach allen Seiten offen ist und die Regierung dem abzocken des Geldes der Deutschen derart Vorschub leistet wie wir es jetzt zur Zeit leider erleben müssen.
    Das deutsche Sozialsystem, das von uns Einheimischen finanziert wird, das ist nicht dafür gemacht die ganze Welt reich zu machen, bloß um uns Einheimische im Alter dann arm zu machen. Es war der alte Kaiser Wilhelm I. der den Reichstag 1881 aufforderte er solle Gesetze zur finanziellen Absicherung der deutschen Arbeiter gegen Krankheit, Unfall, Invalidität und Alter beschließen.

    Und der deutsche Reichstag machte das dann auch. Der Reichstag damals aber, zu Zeiten Kaiser Wilhelm I. beschloss damals aber nicht das Geld der deutschen Arbeiter für Afrikaner und Araber zu verprassen. Schließlich könnten Araber und Afrikaner ja auch mal selbst arbeiten und ein eigenes Sozialsystem mit Rentenversicherung und Krankenkassen in ihren Ländern selbst aufbauen. Die hatten lange genug dafür Zeit und sie hatten auch Vorbilder wo sie sich abgucken konnten wie das geht.

  40. Herr Dr. Hesse: der Rentenbeschiss geht ja ganz anders: ich habe für 65% Rente vom Durchschnittsnetto über die Lebensarbeitszeit einbezahlt und habe bekommen 51% !! Das haben die schön verschleiert über die sogenannten Rentenpunkte die man eingeführt hat, damit man das nicht mehr so einfach nachvollziehen kann. Dazu kommt dass man nach der EUR Einführung 10 Jahre keine Rentenerhöhungen durchgeführt hat, obwohl die Preise und Mieten und Nebenkosten (wie Strom) um über 70% in dieser Zeit gestiegen sind. Dazu kommt, dass man jetzt den Rentnern auch noch Steuern abknöpft wenn sie eine etwas höhere Rente haben. Vor allem Alleinstehende trifft das besonders hart. Vor allem weil ja die Rentenbeiträge aus versteuertem Geld gezahlt wurden ist also doppelt bestraft und doppelt besteuert

    Die holländische Rgierung musste auf Anfrage die genauen Kosten für Asylsuchende und Anerkannte nennen: 3500 EUR pro Monat rund 40.000 EUR pro Jahr und Deutschland und Niederlande lassen sich sehr gut vergleichen, weil die Bedingungen fast gleich sind. Also kosten 3 Millionen Asylanten und Familiennachzug rund 120 Milliarden EUR pro Jahr bei uns. Soll aber so niemand nachvollziehen können

  41. Mal eine andere Frage: Könnte PI mal einen Artikel zum geplanten Kohleausstieg bringen?

    Das Thema interessiert mich sehr, aber ich habe davon leider keine Ahnung. Und den Angaben von unserer Regierung oder der Qualitätspresse traue ich da nicht.

  42. Marnix 29. Januar 2019 at 14:18
    Gefunden in „WELT“
    „Christian S.
    vor 3 Minuten
    „Und wer soll das ganze noch bezahlen? Meine Oma lebt von 550 Euro Rente und muss mitansehen wie der Staat für Wildfremde das angeblich nicht vorhandene Geld aus dem Fenster wirft.“

    ——-
    Ich bin bei solchen Zahlen immer skeptisch, wenn ich nicht genaue Fakten kenne, viele Wessifrauen jammern über ihre Rente und regen sich gern über die Rente von Ossifrauen mit 40 oder 45 Arbeitsjahren
    auf !

  43. Outshined 29. Januar 2019 at 14:35
    Mal eine andere Frage: Könnte PI mal einen Artikel zum geplanten Kohleausstieg bringen?

    Das Thema interessiert mich sehr, aber ich habe davon leider keine Ahnung. Und den Angaben von unserer Regierung oder der Qualitätspresse traue ich da nicht.

    ——
    Ist doch ganz einfach, würdest du ein altes Brot wegwerfen, wenn du nicht sicher bist, ob die Windmühle am nächsten Tag auch Wind zum mahlen von Korn hat ?

  44. Wären deutsche Rentner aus echten Schrot und Korn hätte die AfD weit mehr als 30% und PEDIGA wäre bei jedem Wetter gut besucht. Mein Opa hat Deutschland noch im Schützengraben mit der Panzerfaust verteidigt. Was hat denn die jetzige Rentnergeration geleistet? Auf der Uni „Ho Ho Ho Chi Ming“ rumgebrüllt? So nicht mein lieber Herr Gesangsverein. Auch wegen diesen Wohlstandsrentnern in ihren Pseudo Offroadern habe ich Deutschland den Rücken gekehrt. Erwarten die, dass man sie durchfüttert!!? Ist ja genauso eine Mentalität wie bei den Ausländern. Sozialstaat abschaffen, dann erledigt sich das Parasitenproblem von selber. Die Dinge bei der Wurzel packen! Und meine lieben Rentnerfreunde: melden sie sich mal bei der AfD an und machen sie ihr Maul in der Öffentlichkeit gegen Merkel und Co auf. Sonst wird das nichts mit der neuen Hüftprothese. Einsatz meine Herren für die Sache.

  45. Die ermittelten Kosten für Bund, Länder und Gemeinden bewegten sich schon damals je nach Forschungsadresse (Ifo-Institut, IfW, Raffelhüschen, Sarrazin) zwischen 30 und 55 Miliarden Euro jährlich.
    ++++

    Noch einmal!

    Jeder eingeschleuste Asylbetrüger kostet im Durchschnitt
    30.000 €/Jahr.
    Macht pro Million Asylbetrüger
    also 30 Milliarden €/Jahr.

    Ich denke, dass wir z. Zt. 5 Millionen Asylbetrüger bzw. eingeschleuste Ausländer durchpampern.
    Macht 150 Milliarden €/Jahr.

    Das macht ca. 20 % der gesamten erwirtschafteten Steuer des Bundes, der Länder und der Kommunen aus!

    Die Bezuschussung der Gesetzlichen Rentenversicherung aus Steuermitteln beträgt bereits heute
    ca. 80 Milliarden €/Jahr.

    Wenn die Asylbetrüger nicht abgeschoben werden, brechen die Steuereinnahmen schon bald weg, weil diese hauptsächlich nur von Sozialhilfe leben oder bestenfalls Niedrigverdiener sind.

    Es werden also schon mittelfristig einige Billionen € in den nächsten 10 – 20 Jahren fehlen.

    Merkel und die anderen Fehlentscheider werden vermutlich in 20 Jahren nicht mehr leben.

    Diejenigen, die das alles Ausbaden müssen, werden sich vermutlich später in einem Bürgerkrieg aus den vorgenannten sozialen Problemen befinden.

    So ist die Lage!

  46. Veruntreuung ist ein Straftatbestand. Nichts anderes wird seit Jahren praktiziert. Merkel und ihre willfaehrigen Helfer interessiert das absolut nicht. Die Judicative auch nicht, denn sie ist wie die Executive auch weisungsgebunden. Gegenteilige Verlautbarungen nenne ich eiskalte Luegen und B eihilfe zur Strafvereitelung. Auch ein Straftatbestand.

  47. Die Menschen-Schleuser geben nicht auf❗ 😡
    Epoch Times Deutsch
    Am 29.01.2019 veröffentlicht

    Die deutsche NGO #Sea-Watch hat wegen ihres blockierten Schiffs mit #Migranten an Bord den Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte eingeschaltet. #Italien wunder sich, dass die Migranten nicht in den ersten sicheren Hafen gebracht wurden.
    Sea-Watch schaltet Menschenrechtsgerichtshof ein❗ 😆
    https://youtu.be/VSy2illsoiA

  48. Spahns Rechnung hat ja jeder Rentner schon bekommen. Anstieg der Pflegeversicherung plus Krankenkassenbeiträge = so gut wie keine Rentenerhöhung, vielleicht reichts noch für eine Currywurst. 🙁

    Dafür hat jeder dahergelaufene Hartz VI-Ausländer mehr Geld am Jahresanfang bekommen und Krankenkasse für Lulu.

    Wia faffen daff!

  49. Bei Spaziergängen mit PEGIDA habe ich schon viele patriotische Rentner gesehen!
    Aber dass das in ein paar Jahren alles Musels und Neger sein sollen?

  50. … und keine als Darlehen getarnte Geschenke an Griechenland u.a. mehr = 30 % mehr Rente, vielleicht könnten wir dann wenigstens rentenmäßig mit Österreich gleichziehen. Die „Darlehen“ an die Griechen haben eine Laufzeit bis zum St.Nimmerleinstag und heißen nur deshalb Darlehen, damit die Griechen sich nicht dafür bedanken müssen und stattdessen weiterhin unverschämte Forderungen stellen können.

  51. Das Deutsche Volk ist eben zu gutmütig, ja geradezu devot. Wenn 200.000 wütende Bürger mit Dachlatten und Äxten vor dem Kanzleramt und dem Reichstag aufliefen und den Politverbrechern klarmachten das, wenn sie nicht sofort Politik im Sinne und zum Wohle des Volkes machten, sie gelyncht würden – dann ginge denen der Arsch mit Grundeis. Wie dem Macrönchen im Nachbarland. Wer nicht hört muß eben fühlen, und zwar schmerzhaft!

  52. “ Laurentius Fischbrand 29. Januar 2019 at 13:26
    Warum sollten die Rentner mehr Geld bekommen, die durften ihr Leben in einem sauberen und sicheren nicht-globalisierten, nicht-migrantisierten Land leben.
    Wenn schon, dann sollten derzeitige Arbeitnehmer durch immense Steuersenkungen entschädigt werden, dass sie in diesem Shithole leben müssen, welches uns die Rentner so überlassen haben.“
    ——————————–
    Zudem quittiert die Generation Verprasse ja bereits eine 2%ige Erhöhung stets mit etwa 10% Merkel = auch wieder zu Lasten der Jüngeren bzw. des Bestandes des Volkes an sich. Im Grunde müßte man die gesamten Kosten der Verausländerung aus der sogenannten „Rentenkasse“ (die so ob eines Umlagesystems gar nicht existiert aber das führt jetzt zu weit) bezahlen. Wenn dann noch etwas für die Multi-Kulti-Blockwähler, also der Verursacher übrig bleibt, kann man das ja aufteilen. Ansonsten halt Pech gehabt.

    PS: Wer jetzt alt ist und immer oder schon länger kritisch war, braucht sich selbstverständlich nicht angesprochen zu fühlen.

  53. Für deutsche Rentner will man mittels Hungerrenten das größte Euthanasieprogramm aller Zeiten durchführen.
    Wir haben jetzt schon die geringste Lebenserwartung in Westeuropa.

  54. @Johannesbeersorbet :

    In Bayern steuern nicht nur die „Arbeiterverräter“ sondern leider auch die Blauen von der AfD auf die 5-Prozent-Hürde zu !

  55. Mindestlohn = Mindestrente.

    Wer eine höhere Rente erhält, dem wird sie noch besteuert. Und wer seine Steuer auf die Rente nicht mehr bezahlen kann, wird zum Straftäter.

    Merkel-Land ist ein „Asozialstaat“ in dem wir gut und gerne leben.

  56. Der Dreisatz: Keine Asylkosten = 15 Prozent höhere Renten!
    +++++++++++++++++++++++++++++++++
    Ich will keine 15 % mehr Rente.
    Ich brauche 350 € um auf Asylanten-Niveau zu kommen.
    Komprix?

  57. Schrecklich!

    Rentnerin aus Tempelhof: Beiträge erhöht! Für meine Kammer im Pflegeheim zahle ich 1900 Euro

    In Berlin leben knapp 30.000 Menschen in Pflegeeinrichtungen. Eine von ihnen ist Dr. Lieselotte Putzmann. Der Preis, den sie für ihr Zimmer zahlt, ist stattlich. Gerade mal sechs Quadratmeter misst die Nische im Doppelzimmer, die die 87-Jährige im Seniorenheim am Franckepark in Tempelhof bewohnt.

    https://www.bz-berlin.de/berlin/beitraege-erhoeht-fuer-meine-kammer-im-pflegeheim-zahle-ich-1900-euro

  58. Charly1 29. Januar 2019 at 13:58

    Wer bereits in Beschäftigung arm war, wird es als Rentner erst recht sein.

    Deutschland stirbt – für den Endsieg des Raubtier-Kapitalismus….

    “Jesus Christus hat die Armut nur gepredigt – wir haben sie verwirklicht” solch ein Spruch geistert gerade durch die Facebook-Welten, mit einem Foto von Angela Merkel. Darüber lacht Deutschland gerne – dabei bleibt den meisten Deutschen das Lachen im Halse stecken!

    Das brd-System ist eben kein Staat der Deutschen, sondern eine Art Arbeitslagerverwaltung, die uns ausnützen und ausbeuten soll solange es geht.

  59. Armutsforscher Prof. Dr. Stefan Sell (Uni Koblenz): ”Gehirnwäsche, die wir seit Anfang der 90er Jahre erleben”

    Wofür arbeiten Sie? Für eine Rente von der sie anschließend nicht leben können? Die Ausbeutung der Bevölkerung in Deutschland durch die Entsolidarisierung der Gesellschaft. Altersarmut gibt es jetzt:

    https://youtu.be/mGl5r-v3EBI

    Prof. Dr. Stefan Sell zum Rentenpaket der Großen Koalition am 29.08.18: “Man verkauft etwas das sowieso mit größter Wahrscheinlichkeit eintreten würde, das ist grenzwertig!”

    Die Leute die unten sind, werden gegen die die noch weiter unten sind aufgehetzt.

    https://youtu.be/AnRvIEWgjQY

  60. Den aktuellen Medien zufolge haben wir derzeit (fast) nur noch klimapolitische Probleme. Altersarmut ist kein Thema.

  61. Ihr wollt die Altersarmut abschaffen? Dann schafft die Leiharbeit ab und sorgt dafür, dass die Unternehmen die Arbeitsschutzgesetze nicht mehr umgehen können. Das wäre der erste Schritt in die richtige Richtung!

    Auch wer krankheitsbedingt nicht mehr arbeiten kann, landet in der Armutsfalle. Doch Reformpläne bei der Erwerbsminderungsrente erweisen sich als Mogelpackung:

    https://youtu.be/ef-in693O5U

  62. Die Einheitspartei CDUSPDGrüneLinke fördert die Masseneinwanderung und die Finanzierung von fremden, aggressiven Männern. Das ist Veruntreuung von Steuergeldern und von Volksvermögen. Leider werden die Politiker der etablierten Altparteien nicht angeklagt und verurteilt werden, denn alle wichtigen Posten in Justiz und Polizei wurden über Jahre mit Sympathisanten besetzt.

  63. Freya-
    29. Januar 2019 at 16:04
    Mindestlohn = Mindestrente.
    ++++

    Von wegen!
    Mindestlohn bedeutet kräftiges Aufstocken der Rente bis auf Hartz-4-Niveau!

    Die Mindestrente erhältst Du nur, wenn Du über 40 Jahre lang den Durchschnittsverdiest hattest und entsprechend in die RV eingezahlt hast.
    Der Durchschnittsverdiest liegt z. Zt. bei ca. 2.700 €/Monat!

    Merkels Kongo-Neger usw. erhalten genauso viel Rente aus Steuergeldern, haben aber nichts in die RV eingezahlt!

    Noch Fragen?

  64. Was hat man denn früher mit dem ganzen Geld gemacht bevor die Heuschrecken über unser Land gezogen sind ? Das Problem mit der Rente besteht nicht erst seit 2015.

  65. Freya- 29. Januar 2019 at 16:33

    Islam: Wir finanzieren unseren eigenen Untergang: Dschihadisten nutzen Sozialsysteme in Europa aus:

    Nach einer Belagerung Europas von Jahrhunderten hat Merkel August 2015 es dem Islam, Plünderung, Terror und Vergewaltigung übergeben. Die Willkommensgesellschaft nennt das „Grenzöffnung“

  66. Die Rente wäre mit diesen Altparteien ohne die Millionen Merkelgäste auch nicht höher. Dafür haben die schon immer gesorgt und sie tun es noch. Auch die katastrophalen Infrastrukturversäumnisse wären noch nicht behoben, weder an Strassen, Brücken, Mobilfunk noch in Schulen.

  67. Marija 29. Januar 2019 at 14:01
    Hab ich gestern im „Nordfriesischen Tageblatt“ auf Seite 1 überflogen: Sinngemäß: Mehr als zehn erfrorene Obdachlose in Deutschland!
    ****************************************************************************
    Bleiben wir doch mal ganz sachlich: So traurig das ist, aber diese Menschen wären sicher auch ohne die Flüchtlingsproblematik erfroren. Da gibt es keinen Zusammenhang. Trotzdem traurig, dass sowas passiert.

    Und noch was: Ja es ist fakt, dass dieser ganze Unfug eine Menge kostet,, Geld das anderswo fehlt, aber glaubt hier ernsthaft jemand, dass ohne Flüchtlinge die Renten um 14-15 Prozent gestiegen wären oder steigen würden? Auch die AfD würde das niemals umsetzen können (oder wollen). Diese Rechnung ist genauso theoretisch wie die Zahlenspiele der Brexit-Befürworter auf den Bussen (anstatt Geld nach Brüssel lieber ins Gesundheitssystem). Aber Sachlichkeit ist halt so ein Problem hier.

  68. Das sind nur Zahlenspiele!
    Sehr euch doch das Wahlverhalten der Rentner an! Kann alles also nicht stimmen, mit der angeblichen Altersarmut!
    In Wahrheit gelüstet es die Rentner in Permanenz, dem strotzenden Geldbeutel Erleichterung zu verschaffen. Inbrünstig betet man täglich das Merkelunser, um seine Schuld abzutragen und möglichst viele Fremdvölker versorgen zu dürfen!
    Die Rentner wählen überdurchschnittlich die Systemparteien. Sie haben obendrein eine überdurchschnittliche Wahlbeteiligung, wodurch ihr Einfluss noch höher ist. Mehr als jeder Dritte Wähler ist über 60!
    Man sieht also: Mitleid fehl am Platze. Wie gewählt, so geliefert. Wer Neecher haben will, muss sie eben auch bezahlen!

  69. Absoluut realistisch.

    Ein Niederlaendischer Author, Pieter Lakeman hat das mal richtig beziffert, und zwar bereits ca. 2000:

    https://www.bol.com/nl/p/binnen-zonder-kloppen-de-nede/666846447/?suggestionType=typedsearch&bltgh=uOEPxSDqrPdxpHQxIPZKWQ.1.2.ProductTitle

    „Binnen zonder kloppen“ („Innen ohne zu klopfen“)

    Endergebnis: der Durchschnittliche Niederlaendische Steuerzahler muss einen Monat pro Jahr nur arbeiten um auf zu kommen fuer die Folgen der Einwanderung. Den restlichen 11 Monaten sind fuer die Familie.

    Fazit: wir werden regiert von unseren Feinde

    #68-er

  70. Besser die Renten um 15% kürzen.

    Dann könnten wir nochmal so vielen Schutzsuchenden in ihrer Not helfen, wie bereits zu uns gekommen sind.

  71. ……. „Eine Regierung muß sparsam sein, weil das Geld, das sie erhält, aus dem Blut und Schweiß ihres Volkes stammt. Es ist gerecht, daß jeder einzelne dazu beiträgt, die Ausgaben des Staates tragen zu helfen. Aber es ist nicht gerecht, daß er die Hälfte seines jährlichen Einkommens mit dem Staate teilen muß.“

    Friedrich II. der Große (1712-1786), König von Preußen

    ________________

    FAZ und BLÖD vor kurzem : “ Die Deutschen zahlen gerne Steuern „

  72. Amberg ist überall oder Merziger macht herziger

    Jugendgang tyrannisiert seit Monaten Menschen in der Innenstadt von Merzig und begeht erhebliche Sachbeschädigungen!

    Es wird von regelmäßigen Zusammenrottungen junger Männer in der Innenstadt berichtet die randalierend umherziehen und dabei Passanten schikanieren.

    Passanten schikanieren, damit wollen die politisch Verantwortlichen den Begriff Hetzjagd vermeiden, da es für die anstehenden Kommunalwahlen nicht dienlich erscheint, wenn Deutschen in ihrer eigenen Stadt Opfer von Hetzjagden werden.

    Wären die Opfer Ausländer, dann hätten die Stadtoberen bestimmt schon zum Aufstand der Anständigen aufgerufen.

    Deutsche sind in ihrer eigenen Heimat nicht mehr sicher.

    https://www.saarbruecker-zeitung.de/saarland/merzig-wadern/merzig/jugendliche-sind-betrunken-und-randalieren-in-merzig_aid-35974669

  73. Ich werde es nie verstehen, warum der deutsche Steuerzahler für die Rundum-Luxus-Versorgung kulturfremder, ungebildeter Wirtschaftsflüchtlinge aufkommt, ohne dass diese auch nur einen Finger krümmen müssen. Diese Leute werden NIE ihren Beitrag für unser Sozialsysteme leisten! Sie werden deutschland ausplündern und in den Ruin treiben. Einwanderungsländer wie die USA, Kanada oder Australien lachen sich tot über Deutschland. Die lassen nur die ins Land, die sie auch gebrauchen können und die für ihren Lebensunterhalt arbeiten. Da gibt es kein Geld fürs Nichtstun!

  74. Die „Ommasgegenrechts“ sind wohl noch nicht im Rentenalter, haben ihr Häuschen abbezahlt und können es sich leisten ehrenamtlich umsonst zu arbeiten.

  75. Die Globalisierer, die mittels ihrer Geldmacht das führende Personal in Wirtschaft, Medien und Politik kaufen, haben eine gänzlich andere Sozialordnung
    im Sinn. Sie besteht darin, homogene Völker abzuschaffen und eine Mischbevölkerung mit mäßiger Intelligenz zu züchten, die sodann als Verbraucher und
    Konsumsklaven widerspruchslos funktioniert.
    Die Entwurzelung der Menschen aus ihrem angestammten Lebensraum ist eine Voraussetzung zur Versklavung.
    Denn nur ein seiner Abstammung entfremdeter Mensch kann rückhaltlos ausgebeutet werden.
    Zudem trachtet die Ideologie des Geldes nach der Vereinzelung der Industriesklaven, denn im Familienverbund ließen sich Solidaritäts-und Synergie-Effekte nutzen. Dies ist ein Grund für die hohe Zahl der »Single«-Haushalte im kapitalistischen System.
    Ein weiterer Grund besteht darin, dass die Zerschlagung der Großfamilien und deren Zergliederung in mehrere Haushalte einen höheren Nachfrageeffekt für Konsum-und Gebrauchsgüter auslöst. Aus dem gleichen Grund wird die Einwanderung in die Industrieländer gefördert. Wenn schon nur ein Bruchteil dieser Wirtschaftsflüchtlinge, die regelrecht angeworben werden, in den Industriestaaten als Billig-Arbeitskräfte gebraucht werden können, löst deren Masse eine
    Nachfrage nach Wohnraum, Konsumprodukten und Sozialbetreuung aus.
    Die dadurch immer schwerer aufrechtzuerhaltende öffentliche Ordnung wird nicht mehr von der inneren Akzeptanz gleichartiger Menschen gestützt, sondern mit Hilfe von Repression und Gewalt. Auch das hat einen gewünschten Effekt, nämlich die Niederschlagung oppositioneller Kräfte und die Dankbarkeit der glücklichen Sklaven, die in »Ruhe und Ordnung« ihre Konsumbedürfnisse zu befriedigen trachten.
    Das System ist nicht nur auf die Entfremdung der Menschen von sich selbst, sondern auf die Kommerzialisierung aller Lebensprozesse ausgerichtet.
    Die Einwanderer sind ebenso Opfer dieser totalen Kommerzialisierung wie die Einheimischen.

  76. Wie dumm muss man eine Regierungen zu unterstützen, die den Bürgern die höchste Steuer abzocken, das höchste Rentenhalter aufbürden , die prozentual geringste Rente zahlt, Krankenkassenbeiträge der Flüchtlinge zum Teil über die Gesetzliche Krankenkasse finanzieren, seit 2010 über 436 Milliarden an Zinsen deutscher Sparer durch die Nullzinspolitik zum Gunsten der bankrotten Südländer vernichtet, über 50 Milliarden sauer verdienter Steuern jährlich den Asylanden vor die Füße wirft. Kinder für Pflegekosten für ihre Pflegebedürftigen Eltern abzockt obwohl diese oftmals in ihrem Leben über eine Million Steuern diesen unersättlichen Staat zahlten. Über holprige Straßen fahren muss die Kinder zum Teil in baufällige Kindergärten und Schulen schickt. Die gesamte Infrastruktur ist marode. Kinder in den Schulen der Gewalt der Moslemkinder aussetzt. Man sollte auch die Milliarden mit dem wir diese undemokratische EU finanzieren. Die Südländer haben über Target 2 fast 1 Billion Schulten gegen über der Bundesbank. Linkskriminelle Vereine erhalten von diesem Staat Millionen von unserm Steuergeld um die Menschen zu indoktrinieren. Diese >Aufzählung lässt sich weiterführen Mit diesem Geld könnte man den Mindestlohn der Arbeiter auf 15 Euro erhöhen und die Mindestrente für die, die Gearbeitet haben auf 1500 € aufstocken. Dieses Land ist eine Schande für jeden der hart gearbeitet und brav Steuern gezahlt hat

  77. Gab es in der Geschichte der deutschen Nation jemals eine Regierung, die das eigene Volk so gehasst hat wie das Merkel-Regime?

  78. wasg44dvu 29. Januar 2019 at 23:14
    Wie dumm muss man eine Regierungen zu unterstützen, die den Bürgern die höchste Steuer abzocken, das höchste Rentenhalter aufbürden , die prozentual geringste Rente zahlt, Krankenkassenbeiträge der Flüchtlinge zum Teil über die Gesetzliche Krankenkasse finanzieren, seit 2010 über 436 Milliarden an Zinsen deutscher Sparer durch die Nullzinspolitik zum Gunsten der bankrotten Südländer vernichtet, über 50 Milliarden sauer verdienter Steuern jährlich den Asylanden vor die Füße wirft. Kinder für Pflegekosten für ihre Pflegebedürftigen Eltern abzockt obwohl diese oftmals in ihrem Leben über eine Million Steuern diesen unersättlichen Staat zahlten. Über holprige Straßen fahren muss die Kinder zum Teil in baufällige Kindergärten und Schulen schickt. Die gesamte Infrastruktur ist marode. Kinder in den Schulen der Gewalt der Moslemkinder aussetzt. Man sollte auch die Milliarden mit dem wir diese undemokratische EU finanzieren. Die Südländer haben über Target 2 fast 1 Billion Schulten gegen über der Bundesbank. Linkskriminelle Vereine erhalten von diesem Staat Millionen von unserm Steuergeld um die Menschen zu indoktrinieren. Diese >Aufzählung lässt sich weiterführen Mit diesem Geld könnte man den Mindestlohn der Arbeiter auf 15 Euro erhöhen und die Mindestrente für die, die Gearbeitet haben auf 1500 € aufstocken. Dieses Land ist eine Schande für jeden der hart gearbeitet und brav Steuern gezahlt hat
    ———————————————————————
    Danke für diesen Kommentar. Damit ist eigentlich alles gesagt. Ich unterschreibe jeden Satz. Ich verachte mittlerweile die Dumm-Michels, die für das Merkel-Regime noch malochen gehen, damit Merkel’s Musels und Neger hier ein schönes Leben für Lau haben. Wie dumm, wie degeneriert kann man sein?

  79. „Russen-Discounter – aus Sibirien – hat in Leipzig eröffnet:

    So chaotisch geht es beim Russen-Discounter zu
    https://www.welt.de/wirtschaft/article187909232/Mere-Beim-Russen-Discounter-ist-es-wie-frueher-bei-Aldi.html

    Kommentar:
    Hans W.
    vor 4 Stunden
    Wieso wird hier immer von vermeintlicher Qualität geredet? Wir haben deutsche Rentner, die 20, 30, 40 Jahre gearbeitet und /oder Kinder großgezogen haben, und nicht genug Rente zum Wohnen UND Essen, während wir Millionen „Gäste“ gratis durchfüttern.
    Viele Deutsche werden in den nächsten Jahrzehnten um das blanke Überleben kämpfen, mit Renten unterhalb des aktuellen Sozialhilfe-Satzes, und an der Schlange in der „Tafel“ verdrängt werden. Dass hier ein „Russischer“ Anbieter in die Bresche springen muß, entbehrt zwar nicht einer gewissen Ironie, aber sei es drum, besser als nichts?

  80. @Tom_L 30. Januar 2019 at 02:38
    Da weltweit den meisten Menschen das Denken abgenommen wird bis auf die drei Grundbedürfnisse, fressen; saufen; Sex, könne keine Bedürfnisse für eine Veränderung der Situation aufkommen. Diese ist politisch gewollt und zusätzlich werden die Prolos durch die Medien mit Werbemüll zugeschüttet.
    Die Armut wird auch in Deutschland langsam aber sicher das Volk treffen weil erst mit leerem Magen begreift man was los ist!
    Die Deutschen müssen erst hungern und frieren bis sie sich erinnern wie in Rumänien vorgegangen wurde,
    kurzer Prozess; Nicolae Ceausescu wurde 1989 von den Militärs hingerichtet.
    Wir müssen uns alle so oder so warm anziehen und sollten nicht aus den Augen verlieren, wer die wahren Feinde unserer Demokratie sind.

Comments are closed.