Print Friendly, PDF & Email

Von MICHAEL LIMBURG | ServusTV ist seit langem der einzige deutschsprachige TV-Sender, der es wagt, einen Klimarealisten in eine öffentlich ausgestrahlte Talksendung zu holen. In Deutschland ist das seit langer Zeit ein Tabu. Hemmungslos und immer wieder wird dort die Litanei der Klimakirche herunter gebetet. Trotzdem schaffen es die Propagandasender nicht, diese ihnen unerwünschte Stimme mundtot zu machen. ServusTV sei Dank.

ServusTV ist, so mein Eindruck, das hübsche, vielleicht etwas kostspielige Hobby des überaus erfolgreichen Selfmademan Dietrich Mateschitz. Der hat es geschafft, mittels der zur Kultmarke erhobenen Brause – clever „Energy Drink“ Red Bull genannt – nicht nur zum Milliardär zu werden, sondern auch noch andere Bereiche – insbesondere im Sport – gehörig aufzumischen. Neben Fußball (RB Leipzig, FC Red Bull Salzburg) und Formel 1 (Red Bull) gehören auch noch Extremsportarten wie Höchst-Fallschirmspringen dazu. Auch für diese betreibt er sehr kreatives Marketing.

Aber auch als großzügiger Mäzen ist Mateschitz bekannt, stiftete er doch bis zu 70 Millionen Euro für die Paracelsus Medizinische Privatuniversität (PMU). „Von den 70 Millionen flossen 20 in die Errichtung eines Querschnitt- und Geweberegenerationszentrums am Bildungscampus ‚Competence Park‘ in Salzburg. Seit 2013 fließen von den restlichen 50 Millionen bis 2023 jährlich fünf Millionen an die PMU für die Rückenmarks-Forschung. Laut PMU gäbe es ohne Mateschitz die Universität nicht“, liest man bei Wikipedia. Außerdem fördert er auch musikalische Talente für elektronische Musik mit seiner „Red Bull Music Academy“.

Dass die Süddeutsche Zeitung diese vor kurzem als „rechtspopulistisch“ verortete, darf man daher wohl eher als Ritterschlag verstehen. Und mit der Music Academy wird dann im selben Artikel auch der Mateschitz gehörende Sender ServusTV als „Heimatsender der Rechtspopulisten“ bezeichnet.

Na, wenigstens einer – auch wenn es nur ein kleiner österreichischer Privatsender ist – der den Programmauftrag des deutschen Rundfunkgesetzes „objektiv, umfassend und neutral“ zu berichten, was hierzulande sofort „Nazi“, aber mindestens „rechtspopulistisch“ ist, ernst nimmt. Und dies tut eben nicht nur ServusTV, sondern auch die Rechercheplattform „addendum“, die, wie auch ServusTV, mit der Quo Vadis Veritas Redaktions GmbH, die ebenfalls zum Red Bull-Imperium gehört, eng zusammenarbeitet. Diese stellt die Mannschaft und besorgt alle Fazilitäten, um die Sendung „Talk im Hangar 7“ zu produzieren.

Wichtig für den Sender ist, so sein Besitzer Mateschitz: „Unabhängigkeit, Eigenständigkeit und Unbeeinflussbarkeit insbesondere durch politische Parteien, egal welcher Richtung, war von Anfang an ein tragender Pfeiler von Servus TV“.

Und zu dieser geistigen wie finanziellen Unabhängigkeit gehört eben auch, so dachten sich wohl die Macher der Sendung „Talk im Hangar 7“, aus Anlass des für viele so überraschenden Wintereinbruchs mitten im Winter eine Klimadiskussion anzuberaumen.

In dieser Klimadiskussion – neudeutsch „Talk“ genannt- durften daher nicht nur Anhänger der Klimakirche zu Wort kommen, sondern auch Klimarealisten, wie es der Autor einer ist. Und das auch noch mit der Besetzung 50:50! Denn drei der Gäste waren auf Seiten der Realisten, drei – darunter auch merkwürdigerweise der Chef der österreichischen Wetterbehörde ZAMG Dr. Michael Staudinger* – auf Seiten der Klimakirche. Diese Ausgewogenheit ist wohl eine Selbstverständlichkeit für die ServusTV-Leute, aber eine Ohrfeige für deutsche Talkmacher, seien sie beim ZDF, ARD, 3. Programmen oder sonstwo am Werke.

Die Talkrunde fand am 24.1.2019 abends im Hangar 7 neben dem Flughafen Salzburg statt. ServusTV stellte dankenswerterweise die Sendung auch bei Youtube in voller Länge ins Internet, so dass wir sie für unsere Leser hier auch zeigen können.

Der Name „Hangar 7“ ist übrigens aus meiner Sicht die Untertreibung des Jahres. Er besteht nämlich aus einem sehr futuristisch anmutenden Mehrzweckgebäude, in dessen Inneren nicht nur Exponate aus der Flugzeug- und Rennwagenaktivität des Red Bull-Besitzers zu sehen sind, sondern auch noch ein Spitzenkoch Gourmets bekocht – meine Zeit reichte leider nicht für eine Kostprobe – eine gemütliche Bar den Besuchern die Zeit vertreibt und natürlich die Sendung „Talk im Hangar 7“ professionell produziert wird.

Machen Sie sich selber ein Bild und wenn Sie Kritik äußern, bedenken Sie bitte Folgendes: wenn man den immensen PR-Aufwand der Klimaprediger sieht, die auch vor Kinderkreuzzügen nicht zurückschrecken, dann muss man dem Team von ServusTV sehr dankbar sein, dass sie es überhaupt wagten, einen wie mich in ihre Sendung zu bringen.

So eine Talkrunde ist in Deutschland schon seit Jahren nicht mehr denkbar. Die letzte, zu der ich eingeladen war, fand bei PHOENIX im Dezember 2010 statt. Damit hatten sich die Macher aber gehörig die Finger verbrannt – sie mussten ca. 25 Absagen verkraften, als die anderen Angefragten hörten, dass Limburg kommt- und danach war die Sache für sie ein für allemal gelaufen. Zuviel Tabu, zuviel Probleme!

Keiner will sich mehr mit der grünen Klima-Mafia anlegen, selbst wenn man selber mal objektiv sein wollte und auch andere Meinungen zulassen möchte. Was in den meisten Fällen sowieso nicht der Fall ist.

Daher ist bei ServusTV besonders der Moderator wie auch das ganze Team zu loben, denn es war fair, was man hierzulande wohl eher nicht erwarten kann. Auch wenn der Moderator manchmal dem einen oder anderen Vielsprecher etwas zu lange das Wort überließ. Sei´s drum.

Daher sollten wir insgesamt zufrieden sein, dass mal wieder ein Klimarealist im deutschsprachigen Fernsehen zu Wort kam, auch wenn es nur bei einem kleinen Sender aus Österreich war.

* Staudingers Vergleich neben vielen anderen aus meiner Sicht unsäglichen Äußerungen wie z.B. von den Daten der Station Säntis abzuleiten, dass die historischen Temperaturdaten weltweit quantitativ wie qualitativ ausreichend wären, um eine globale Mitteltemperatur auf 1/10 Grad genau zu bestimmen, seine Bemerkung zu Arsen. Arsen ist gerade in kleinen Dosen eher ein Stimulanz (Arsenesser) denn ein Gift, aber vielleicht meinte er genau das. Je geringer die Dosis, desto größer die Wirkung. Homoöpathen in der Klimaforschung, wie es Vince Ebert einmal nannte.


(Dieser Beitrag erschien im Original auf eike-klima-energie.eu)

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

63 KOMMENTARE

  1. Oh mein Gott, der arme Herr Limburg. Bei solch einer Sendung wird man ja, quasi automatisch, zum Attentäter! So eine Ansammlung von Vollidioten, verblendeter Trottel und gehirngewaschener Untergangspropheten.
    Und dann noch die unverfrorene Anstandslosigkeit durch ständiges dazwischengequatsche…….

  2. Hab‘ die Sendung gesehen. Was mich sehr gefreut hatte, war die sehr begrenzte Redezeit der Klimawandelanhängerin mit Filzfrisur.

  3. Die Church of Global Warming hat eine mächtige Lobby hinter sich.

    Irgendwelche Fakten stören die Hohepriester nur, aber sie können alle blendend davon leben.

  4. Die Grünen müssen endlich etwas gegen den Vulkanismus und dem damit verbundenen weltweiten Feinstaub unternehmen. Das kann so nicht weitergehen. Am besten man hebt die Vulkane samt Lava grundhaft aus, versiegelt die Löcher mit fair gehandeltem Rindenmulch und gewaltfrei hergestelltem Unkrautvlies, damit das endlich mal aufhört. Frau Merkel & Klimapanikorchester, bitte übernehmen Sie! Retten Sie die Welt!

  5. Diejenigen, die nicht an den vom „Menschen gemachten KlimaSchwindel“ glauben, müssen diejenigen die das tun unterdrücken und beherrschen.

    Nur so wird dieses Lügenthema vom Tisch sein!

  6. Es ist nicht weiter als eine Ideologie, auf die linke Vereinsmaden aufspringen, damit als Steigbügelhalter für die Eliten fungieren, im ewigen Wachstumsspiel. Sprich: Aufbauen, zerstören, immer schneller, in immer kürzeren Zeitabständen….

  7. Klaus Kinski ist in deutschen Talkshows regelmässig ausgetickt. Hat was mit dieser Art des Deutschen zu tun, andere ständig belehren zu wollen, anstatt miteinander zu reden. Talkshows sind so das schlimmste, was man sich antun kann. Wenn ich das positive aufzählen müsste, was Gebührenfernsehen hervorgebracht hat, wäre da Löwenzahn und zahllose Jazzkonzerte beim WDR. Letztere sind wirklich einmalig. Sonst finde ich das alles, ja typisch deutsch eben. Oberlehrerhaft und sogar bösartig gehässig. Österreich war immer schon ein liberaleres Land.

  8. Letzte Woche war Professor Dr. Andreas Hoppe im Hangar 7. Ich war positiv schockiert und wusste dann, daß Mateschitz ähnliche YouTube Kanäle schaut wie ich.

  9. @ghazawat at 18:19

    Ja, obwohl der Hauptverkünder Al Gore sich bereits distanzierte, wird nun die Klimatheologie durchgefochten bis zu den letzen Urwäldern, denn dort entsteht CO2, deshalb roden wir sie und bauen Palmöl an und retten die Welt ….
    „An den Kopf fassen“ , mir wird schwarz vor Augen angesichts der Dummheit und Lenkbarkeit der Jugend ….

  10. „23 Juli 2017, 11:00
    Sorondo: Klimawandel ist Tatsache
    http://www.kath.net/news/60361

    … aber nicht menschengemachter Klimawandel (durch Spurengas 0,040% CO2)

    Das Klima veraendert sich laufend in der Erdgeschichte

    „Wir leben im Moment in einer gemaessigten Eiszeit“ (vor der Eiszeit war die Erde VIEL waermer, keine Polkappen) Thomas Reiter, Astronaut

  11. rasmus
    26. Januar 2019 at 18:56

    „@ghazawat at 18:19

    Ja, obwohl der Hauptverkünder Al Gore sich bereits distanzierte, wird nun die Klimatheologie durchgefochten“

    Die Mann made Global Warming ist schon seit Jahrzehnten wissenschaftlich tot.
    Allerdings ging es bei dem Thema nie um Wissenschaft, sondern um die Rettung der Welt – und wer kann ernsthaft etwas dagegen haben, wenn man die Welt und das Klima rettet?

  12. Die Lungenärzte sind jetzt auch Nazis
    Ebola – Virale Lügen
    Am 26.01.2019 veröffentlicht

    Gezielte Provokation oder strafrechtlich relevante Volksverhetzung – bei den Grünen verschwimmen die Grenzen.
    Die grünen INQUISITOREN❗ 😎
    https://youtu.be/NnBQcLGMVc8

  13. An Pedo Muhammad:

    Wir werden auch die nächsten 10.000 Jahre in einer Eiszeit leben.
    Bei einer Durchschnittstemperatur der
    Ozeane von nur 4 Grad Celsius.
    Am Äquator 5 Grad Celsius!!

  14. Ihab Kaharem -Nazi- 26. Januar 2019 at 18:57

    Auch der kleine Julen (Spanien) wird
    jetzt für den Klimaschwindel instrumentalisiert.

    Die Schmierenplattform SPIEGEL-Online
    erklärt dazu, dass viele Landwirte illegal
    Löcher bohren, zwecks Bewässerung ihrer
    Flächen.

    Das war so vorhersehbar wie ein Roman von Rosamunde Pilcher

  15. @Irminsul
    18:22

    Die Grünen müssen endlich etwas gegen(?) den Vulkanismus ….

    ****

    ohne Vulkane (die meisten zwischen Kontinentalplatten), die grosse Mengen an CO2 in die Luft pusten, wuerden wir gar nicht exestieren – die Erde wuerde heute aussehen wie der Mars

  16. Pedo Muhammad 26. Januar 2019 at 19:01

    „23 Juli 2017, 11:00
    Sorondo: Klimawandel ist Tatsache
    http://www.kath.net/news/60361

    … aber nicht menschengemachter Klimawandel (durch Spurengas 0,040% CO2)

    Das Klima veraendert sich laufend in der Erdgeschichte

    „Wir leben im Moment in einer gemaessigten Eiszeit“ (vor der Eiszeit war die Erde VIEL waermer, keine Polkappen) Thomas Reiter, Astronaut
    —————————————-
    Das letzte Warmzeitalter liegt 33,7 Mio. Jahre zurück. In diesen Zeiten lag die Durchschnittstemperatur ca. 5-15° höher als heutzutage.
    Soll heißen: In einem Warmzeitalter müssen wir, laut Gröönspinnern, alle sterben.

  17. Ich weiss, Wikipedia ist eher linkslastig, aber das ist schon interessant, und zeigt wie, die Perversen ein krankes Kind für Ihre Zwecke missbrauchen:

    Greta Thunberg ist die Tochter der Opernsängerin Malena Ernman und des Schauspielers Svante Thunberg.[1] Nach eigenen Angaben beschäftigte sie sich im Alter von acht Jahren erstmals mit dem menschengemachten Klimawandel und begann ihr Klimaschutzengagement zunächst damit, zur Energieeinsparung im Haus die Beleuchtung auszuschalten. Später beschloss sie, nicht mehr zu fliegen und sich vegan zu ernähren, ebenso überzeugte sie ihre Familie davon.[4][6] Im Alter von 11 Jahren wurde sie durch die Beschäftigung mit dem menschengemachten Klimawandel depressiv und hörte auf zu sprechen und zu essen. Anschließend wurden bei ihr das Asperger-Syndrom, Zwangsstörungen sowie selektiver Mutismus diagnostiziert.[7][8] Später begann sie sich aktiv öffentlich für Klimaschutz einzusetzen.

  18. Einbrecher (20) fällt über Frau (44) in Wohnung her
    https://www.bild.de/regional/sachsen-anhalt/sachsen-anhalt-news/stendal-einbrecher-20-faellt-ueber-frau-44-in-wohnung-her-59766476.bild.html

    Laut Polizei habe sich der Staatenlose aus dem Nahen Osten am späten Donnerstagabend gewaltsam Zutritt zur Wohnung des Opfers im Bereich Stadtsee verschafft.

    Staatenlos heißt, dass man diesen menschlichen Abschaum nie wieder los wird. Daueraufenthalt in Deutschland inkl. Daueralimentierung auf Staatskosten bis ans Ende seines wertlosen Lebens. Warum eigentlich? Welche Verpflichtung hat Deutschland dieses Stück Scheiße zu beherbergen? Und zum Dank vergeht er sich an Frauen, wird kriminell, terrorisiert seine Mitmenschen. Ich bin froh in einem (einigermaßen) demokratischen Rechtsstaat zu leben. Aber ich bin ganz ehrlich: In solchen Fällen wie dem obigen wünsche ich mir manchmal den elektronischen Stuhl. Und den Schalter würde ich höchstpersönlich betätigen wollen… mit einem Lächeln im Gesicht.

  19. OT

    Zur Strafanzeige der AfD gegen den Verfassungsschutz

    In dieser Angelegenheit gibt es eine interessante Parallele. Patrick Sensburg (CDU), Vorsitzender des NSA-Untersuchungsausschusses, sprach zur Affäre um „Netzpolitik.org“. Dort ging es um Landesverratsermittlungen gegen zwei Blogger von Netzpolitik.org. Sie veröffentlichten auf ihrem Blog interne Dokumente des Verfassungssschutzes.

    Der Generalbundeswalt Range wurde vom damaligen Justizminister Maas im Zuge der Ermittlungen entlassen. Grund: Range ermittelte auch gegen Journalisten, die die durchgestochenen Dokumente verwerteten. Dies missfiel Maas, er schmiss Range raus.

    Sensburg zu der Geschichte: „Ja, das ist richtig. Herr Maaßen hat als Präsident des Verfassungsschutzes eine Anzeige gestellt, weil als vertraulich eingestufte Dokumente nach draußen gelangt sind. Das ist seine Aufgabe, er muss gewährleisten, dass Dokumente, der als Behörde einstuft, die der Geheimhaltung unterliegen, nicht an die Öffentlichkeit gelangen, und das kann verschiedene Gründe haben, insbesondere zum Beispiel, dass Dokumente vom Verfassungsschutz selber nach draußen dringen, also dass es Innentäter gibt – und da hat er eine Anzeige gegen Unbekannt erstattet“.

    Frage: Hat Merkels neuer Verfassungspräsident Strafanzeige gegen Unbekannt erstattet um die Durchstechereien in seinem Hause abzustellen?

    https://www.cducsu.de/presse/texte-und-interviews/was-geheim-ist-muss-geheim-bleiben

  20. Magnus 19:14 … sich vegan zu ernähren, …

    ****

    … dort ist selbst die Krebsschuetzende (Molke) wervolle Milch VERBOTEN

    -> Veganer Steve Jobs, Apple-Gruender, ist an Bauchspeicheldruesenkrebs gestorben

  21. @Viper 🙂
    19:13

    … In diesen Zeiten lag die Durchschnittstemperatur ca. 5-15° höher als heutzutage.
    Soll heißen: In einem Warmzeitalter müssen wir, laut Gröönspinnern, alle sterben.

    ****

    Ein weiter Grund fur den richtigen Ausdruck gruener Siff

  22. Talk im Hangar ist m.E. die fairste Talkshow im Fernsehen, Pro und Kontra ausgeglichen und der Moderator sehr objektiv! Ausserdem fragt er auch nach, wenn eine Frage nicht beantwortet wird.

    Aber die gehirnlosen Deutschen bekommen sowas nicht hin!
    Die Wahrheit könnte ja ans Licht kommen!

  23. ghazawat 26. Januar 2019 at 19:03

    und wer kann ernsthaft etwas dagegen haben, wenn man die Welt und das Klima rettet?

    Genau. Die üblichen totalitären Totschlagargumente, ich nenne sie mal in Merkels leichter Sprache:

    – „Gesundheit machen“ – zum Wohle aller
    – „Klima machen“ – zum Wohle aller
    – „Ernährung machen“ – zum Wohle aller

    etc.

    Daß hinter alldem Wohlgemut A. ein berechtigtes (aber im Fall „Klima“ des winzigen Menschleins fruchtloses Streben), B. ein normales Abwägen und C. der frohgemute totalitäre Horror stecken kann, geht den recht fanatischen Eiferern komplett am Anal vorbei.

  24. Klima-Lüge, Feinstaub-Lüge, Flüchtlings-Lüge, Euro-Lüge. Die Eine-Welt-Satanisten können gar nicht anders als lügen, da ihr Vater Satan der Vater Lüge ist. Ihr Ziel ist laut Offenbarung des Johannes die Herrschaft des Anti-Christen, eine menschenverachtende Diktatur, die durchaus auch unter islamischen Vorzeichen stehen könnte, da der Islam bis jetzt die erfolgreichste satanische Erfindung war . Unsere linksgrünen Politiker und Medien sind zwar auch nützliche Idioten des Satans in ihrer Funktion als Volksverräter, Volksverderber ( Frankfurter Schule, 68er ) und Volksmörder durch Abtreibungsgewalt ( Grüne, Jusos, etc. ) die Moslems dürften in der satanischen Hierarchie aber über den Linkssatanisten stehen, da sie das stabilere System stellen und sich erfolgreich vermehren, während Linkssatanisten Gesellschaften, die sie befallen nur zerstören und zersetzen und zu Shit-Hole-Countrys machen und damit der islamischen Eroberung den Weg ebnen.

  25. Auch zu empfehlen :
    Talk im Hangar-7 – Das Brexit-Chaos: Zurück zum Nationalstaat? — https://youtu.be/Mw9HeUDKeYw

    Auch in dieser Quasselrunde mit Hans-Hermann Hoppe ein deutscher Diskussionsteilnehmer, der auf deutschen Bildschirmen sicher nicht auftauchen wird.

  26. Viper 26. Januar 2019 at 19:13

    Naja, der Gemeine Grünspinner sieht das schon sehr realistisch.

    In einer Warmzeit wird der Gemeine Grünspinner wirklich aussterben.
    Er wird verhungern, weil er mit seinen Weltuntergangs-Schauermärchen niemanden dahingehend beeindrucken kann, ihn als Gegenleistung für seine schädlichen Forderungen mit Nahrung zu versorgen.

  27. Ja,
    eine letzte Bastion im deutschsprachigen Fernsehen.
    Obwohl ich sagen muß, daß der Moderator, den ich im Prinzip nicht für falsch halte, doch immer wieder sehr, sehr darauf bedacht ist, die oft linken 50 % fair zu behandeln.
    Aber egal,
    mein Lob an Herrn Limburg, sachlich, klar, glaubhaft, weiter so.
    Klasse.
    Witzig die Dame in dieser tollen Frisur, diese Revoluzzer-Frisur,
    wann das letzte Mal gewaschen, warum tragen die immer diese verbabbten Rastarollen?
    Der Grüne, mein kurzer Kommentar: Schlabbmaul sagt man in Süddeutschland.
    Der Staudinger war kurz davor, rot anzulaufen, weil ihm ein paar Mal klar war, daß seine Argumentationskette luftig war.

  28. Jeden Sonntag, um 18:00 Uhr auf Servus TV auf alle Fälle den „Wegscheider“ ansehen ! Immer gut und kritisch. Ein Höhepunkt in der tristen, deutschsprachigen Landschaft. Ältere Beiträge auch auf „Youtube“ verfügbar. Sehr feiner Humor und sehr direkt….

  29. @Viper 26. Januar 2019 at 19:21

    Ihab Kaharem -Nazi- 26. Januar 2019 at 19:06

    Bei einer Durchschnittstemperatur der
    Ozeane von nur 4 Grad Celsius.
    —————————————-
    Das hängt damit zusammen, dass Wasser bei 4° die höchste Dichte hat. Soll heißen: Die paar Meter Oberflächenwasser das mehr Grade mißt, fallen nicht ins Gewicht, da der Großteil des Meereswassers, bis in Tiefen bis zu 11.000m (Marianengraben), eben nur 4° messen.

    _____________________________________________________
    Das Gilt nicht für Meerwasser das ist zu salzig, da ist die Dichteanomalie unter 0°!

  30. Auf das Argument von Limburg, dass 0,2° C globale Temperaturänderung im Datenrauschen untergehen,
    (weil viel zu geringe Größe, denn das ist der Temperaturunterschied vom Dach eines 20m hohen Hauses zum Boden!), kommt der grüne Dampfdummschwätzer mit dem (schein)- argumentum ad auctoritatem oder verecundiam, >>tausende Wissenschaftler<<? sollte er sich auf die Studie von S. Lewandowsky et a. beziehen, die ist nachweislich Junk-Science!
    Als ob nicht ebenfalls ausgewiesene Klimawissenschaftler den menschengemachten Klimawandel bestreiten und ihn gänzlich auf natürliche Ursachen zurückführen.
    Dann kommt diese dumme Aktivisten Nuss mit ihrem emotionalen Propaganda-Geschwafel, die überhaupt nicht versteht, das Korrelation nicht Kausalität ist und offensichtlich ncht einmal weiß, dass das eine CO2 Molekühl mehr ja nur in einem herbeiphantasierten Zusammenspiel (Forcing) mit dem stärksten Klimagas, H2O-Dampf seine angeblich katastrophale Wirkung entfalten kann.
    Leider weiß man aber viel zu wenig über die regulierende Wirkung von Wolken. (u.a. Svensmark Effekt)
    Zuguterletzt kommt das beste Argument von Limburg, der als Ingenieur ein guter Rechner ist, wenn Deutschland kein, null, nada, CO2 mehr emittiert, dann verringerte das die globale Temperatur um 0,00065°C ! (vorausgesetzt die IPCC geförderte CO2 Theorie wäre überhaupt richtig!)
    Um es kurz zu machen,
    it’s the sun stupid! Wir werden es beim nächsten 2020/21 beginnenden Zyklus der Sonnenaktivität wissen!

  31. Die Hysterie um den sogenannten “Klimawandel wird den BRD-Insassen eingebleut
    Immer wieder, Klimawandel von früh bis Abend bis der letzte dämliche Lemming es nachplappern kann.
    In den 80ern hatten die Öko-Faschisten noch den “sauren Regen” und das “Waldsterben”, dann kam das Ozonloch und jetzt wo der Wald immer noch steht braucht man wieder ein neues Schwein das man quer durch die BRD treiben kann: Klimawandel.

    Im übrigen interessiert dieses Thema die wesentlichen Teile der Bevölkerung auf diesem Globus gleich null: Asien und Lateinamerika. Da würde man diese ideologisch verbohrten Grünlinge aus der BRD und deren Anhängertum aus dem verängstigtem BRD-Kleinbürgertum einfach nur auslachen wegen ihrer so exaltierten Blödheit.

    Erziehung und Propaganda sind eben kein Ersatz für Bildung !

  32. Ich habe die Sendung gesehen und mir fiel sofort auf, dass pro und contra ziemlich ausgewogen vertreten war, was im deutschen Fernsehen völlig unmöglich ist. Die Diskussion war mehr als lebhaft, es redeten meist 2-3 Leute gleichzeitig und der Moderator griff selten oder zu spät ein. Sonst war der Mann aber sehr gut, denn er hielt sich mit seiner eigenen Meinung zurück und hob sich wohltuend von unseren Experten wie Maischberger, Illner usw. ab, die nicht neutral ihren Job machen, sondern mehr oder weniger auffällig betreutes Denken vermitteln. So geht es doch auch, warum gibt es in Deutschland keinen Sender wie servus tv?

  33. Klimagequatsche… lasst mich mit dem Gespinne der Grünen Vollschwachmaten einfch in RUHEEEEEEE!!!!

    Die haben von wirklicher Umwelttechnik eben soviel Ahnung, wie eine Kuh vom Stricken. Die sollen sich aus der Politik einfach raushalten und weiterhin Ihre Windmühlen vor Ihren Kommunen betreiben…

  34. Die von Herrn Mateschitz fabrizierte Brause halte ich ja für einen Zivilisationsbruch, aber einerlei, es gab ja schon Coca-Cola. Jedenfalls scheint der Mann ein Herz für (beflügelte Geister“ zu haben, was ja leider selten geworden ist. (Das gestehe ich übrigens auch dem Tesla-Musk zu, dessen Elektroautos ich zwar für einen schwachsinnigen Irrweg halte, aber so einen Wagen i die Umlaufbahn zu schießen hatte was – so wie der Weltraumsprung von Mateschitzens Werbemann)

    Jedenfalls scheint ServusTV frischen Wind in die Fernsehlandschaft zu bringen, so wie auch „RasenBall Leipzig“ der Bundesliga gut tat.
    Mal sehen, vielleicht staube ich gelegentlich mal mein Empfangsgerät ab.

  35. 18_1968 26. Januar 2019 at 22:41

    Jedenfalls scheint ServusTV frischen Wind in die Fernsehlandschaft zu bringen, so wie auch „RasenBall Leipzig“ der Bundesliga gut tat.
    —————————-
    Immerhin kommt ein beträchtlicher Teil der Spieler aus dem Osten – – – Ostafrika. Also eher ein laues Lüftchen, anstatt frischer Wind.

  36. @Viper 26. Januar 2019 at 22:57

    Ja, ich hoffe Sie verstanden aber, was ich damit meinte. Der DFL mal Marsch zu blasen war durchaus erfrischend.
    Ansonsten interessiert mich die Bundesliga eh nicht, ich mag Fußball zwar, aber mir ist es völlig egal wie Türken und Kaffern da hinterm Ball herlaufen.

  37. Mit seinem offenbaren Glauben an die Relativitätstheorie hat sich Herr Limburg dann als Klardenker doch ein bißchen disqualifiziert. Die ist nämlich genau so falsch wie das Klimamärchen.

  38. @OStR Peter Roesch 27. Januar 2019 at 00:20

    Mit seinem offenbaren Glauben an die Relativitätstheorie hat sich Herr Limburg dann als Klardenker doch ein bißchen disqualifiziert. Die ist nämlich genau so falsch wie das Klimamärchen.
    ________________________________________________________________________
    Ja und wo sitzt der Fehler ? die Konstanz der Lichtgeschwindigkeit?
    oder das für jeden Betrachter die gleichen Naturgesetze gelten oder ist die Logik defekt?

  39. Mir gefiel die Grünin mit dem Gestrüpp am Schädel weil sie zum Glück nicht viel sagte. Der andere grüne Heini war gut vorprogrammiert und konnte seine eingepaukten Grünfrasen rasendschnell herunterrasseln. Herrlich !!!

  40. Ab Min 5:00
    Früher 280 jetzt 400 ….
    Ja was den nun … Tomaten oder Schwachköpfe?
    Bei Schwachköpfe würde ich sagen … stimmt
    Hier aber zu sagen … „sind Beobachtungen“ grenzt wirklich an Verarschung.
    Und in Wirklichkeit dann 0,04 % …
    Damit ist doch die Lüge schon offenbart.

  41. ich2 26. Januar 2019 at 20:44

    @Viper 26. Januar 2019 at 19:21

    Ihab Kaharem -Nazi- 26. Januar 2019 at 19:06

    Bei einer Durchschnittstemperatur der
    Ozeane von nur 4 Grad Celsius.
    —————————————-
    Das hängt damit zusammen, dass Wasser bei 4° die höchste Dichte hat. Soll heißen: Die paar Meter Oberflächenwasser das mehr Grade mißt, fallen nicht ins Gewicht, da der Großteil des Meereswassers, bis in Tiefen bis zu 11.000m (Marianengraben), eben nur 4° messen.
    _____________________________________________________
    Das Gilt nicht für Meerwasser das ist zu salzig, da ist die Dichteanomalie unter 0°!
    —————————————
    Sie haben recht. Ich habe mir das durchgelesen.
    MOD: Meinen Beitrag #Viper 26. Januar 2019 at 19:21 bitte löschen. Ich möchte keine Fakenews verbreiten.

  42. Bei servus tv bin ich beim Durchzappen nach irgendwas Erträglichem schon öfter hängen geblieben.
    Sieh an, ein Ö Privatsender.

    Ich hol den dann nun mal nach vorn. Diese Talksendung will ich mir auch mal merken.
    Man gibt die Hoffnung ja nicht so ganz auf.

  43. Was mich so richtig stört, ja auf die Palme bringt, ist dass den Heranwachsenden, den Kindern soviel Lebensqualität versaut wird, durch die ANGSTMACHE dieser Klimapaniker.

    Kinder wissen es nicht besser. Dass sie nur benutzt werden und gleichzeitig systematisch erzogen werden, zu Kämpfern gegen Oppositionelle.
    Also zu linientreuen Systemfuzzies.

    Sie meinen, sie demonstrieren gegen die Regierung und werden doch von vorn bis hinten verarscht, weil die Regierung ja ihrer Meinung ist.

    Und sie kriegen in den Kopf gehämmert, dass sie die Letzten wären, die den Klimawandel aufhalten und somit die Erde retten könnten.

    Diesen Irrsinn muss man sich mal reinziehen Wort für Wort.
    Da siehst du in einem Satz eine Steigerung von Fehlschlüssen, die sogar mir,als Wissenschaftsnull, klar sind.

    Und dann komm mal gegenan, gegen so verpeilte Kids, die enorme Energie haben und fleißig sind.
    Aber leider mit beidem in die Irre laufen.
    Ich empfinde da große Wut und Traurigkeit.

    Grundsätzlich gilt: Kinder haben auf keiner Demo etwas verloren.
    Auch nicht auf einer Gegen-Diesel-Fahrverbote übrigens.

  44. Mein Gott, wie kann man nur sooo bekloppt sein, wie diese ganzen grünlinken Volldeppen, die sich auf 150 Jahre Weltgeschichte von Jahrmillionen beziehen?????

  45. Die größte Volksverblödung der Neuzeit. Was ein kernbehinderter Volldepp muss ich mittlerweile sein um an ein Menschengemachtes – wir müssen Jetzt alle sterben Wegen bösem Nazi AFD weißer Mann Klima – Kasperletheater zu glauben. Der Gute degenerierte Mitteleuropäische Mensch verlangt nach einer Eu Verordnung die ihm seine 21,664773 Grad Durchschnittstemperatur Lebenslang garantiert und dafür ist er gerne Willens seine Industrie , sein Geld, seine Freiheit, Arbeitsplätze und seine Zukunft ins Klo zu treten und sich wissentlich wieder in die Steinzeit zu begeben. Und selbst wenn dieser Schwachsinn wahr wäre dann zieh Dir in 100 Jahren Deinen Pulli aus wenn du schwitzt und Eisbären leben nicht vom Eislutschen. Die Aussichten das wir in 100 Jahren mit Eselskarren mit unserer 8 jährigen Braut zur Moschee fahren sind glaube ich wesentlich größer. Gute Nacht westliche Zivilisation.

  46. J a Glauben versetzt Berge. Irgendwann gibt es ein Klimagott und wir müssen für unsere Atemluft zahlen.

    Wer das Klimamärchen glaubt ist selbst schuld.

    PS: So lange der Motorsport und das Spaßfliegen weitergehen, kann es so schlimm nicht sein.

Comments are closed.