Die Mittelschule Schönbrunn. Ein syrischer Flüchtling belästigte dort am Mittwoch Kinder auf dem Weg zum Unterricht.

Von EUGEN PRINZ | Die Zeiten, als unsere Kinder auf dem Schulweg noch sicher waren, gehören längst der Vergangenheit an. Das mussten am Mittwoch gegen 7.45 Uhr auch mehrere Schülerinnen der Mittelschule Landshut-Schönbrunn erfahren.

Ein betrunkener syrischer Flüchtling passte die Mädchen vor der Schule ab und fragte sie, ob sie „mit in sein Zimmer“ kommen wollen.  Dabei streichelte er einer 13-Jährigen aus der Gruppe über den Rücken in Richtung Gesäß. Eine 14-jährige Schülerin, die auf den Vorfall aufmerksam wurde, kam dem Mädchen zu Hilfe und ging dazwischen.  Der Syrer reagierte äußerst aggressiv auf diese Intervention. Er war wohl zuversichtlich, endlich eine Frau passenden Alters gefunden zu haben, und dann sowas…

Mutige Nothelferin gerät selbst in Not

Wüste Beleidigungen ausstoßend ging er drohend auf die Nothelferin zu. Offenbar gehört dieses Mädchen jedoch nicht zu jener Kategorie junger Deutscher, die in unserem linksgrünen Sozialbiotop erfolgreich zu lebensuntauglichen Weicheiern erzogen worden sind. Denn als der Syrer innerhalb der erforderlichen Reichweite von einem „Reker“ war, setzte es eine schallende Ohrfeige von der 14-Jährigen. Der kultursensible Leser mag sich gar nicht ausmalen, welche Verwüstungen diese Backpfeife von einer Person des minderwertigen Geschlechts im Ehrgefühl des stolzen Moslem-Machos angerichtet hat…

Leider brachte die Watsche jedoch nicht die erforderliche kinetische Energie mit, um den Syrer auszuknocken. Rasend vor Wut schlug der Angreifer die 14-Jährige ins Gesicht. Der Gruppe gelang jedoch die Flucht ins Schulgebäude. Weit haben wir es gebracht: Deutsche Schulkinder müssen in ihrem ureigenen Lebensbereich vor einem Flüchtling flüchten.

Nachdem die Gruppe dem Syrer entwischt war, musste ein anderes Opfer her. Daher sprach der Flüchtling vor dem Schulgebäude auf gleiche Weise eine Elfjährige an. Die inzwischen verständigte Polizei setzte dem Treiben jedoch ein Ende und nahm den „Schutzsuchenden“  fest. Bei der Überprüfung seiner Personalien stellte sich heraus, dass der ursprünglich in Landshut wohnhafte Flüchtling untergetaucht war (wie tausende und abertausende seinesgleichen) und gegen ihn ein Haftbefehl wegen eines Verkehrsdelikts vorliegt. Ihn erwartet nun zusätzlich ein Ermittlungsverfahren wegen sexueller Belästigung, Körperverletzung und Beleidigung.

Larifari-Maßnahmen im Larifari-Staat

Und die Reaktion der Behörden? Statt sofort alles in die Wege zu leiten, damit dieses Subjekt so bald wie möglich auf Nimmerwiedersehen in einem Flieger nach Damaskus sitzt, werden jetzt „in enger Zusammenarbeit Lehrkräfte und Schüler zur Thematik sensibilisiert“.

Da fällt uns jetzt ein Stein vom Herzen, dass dann in Zukunft nur noch Schulkinder begrabscht werden, die zur Thematik sensibilisiert wurden.

Weiterhin wird die Polizei zu Schulanfang und –ende im Bereich der Schule und an einigen Bushaltestellen vermehrt präsent sein. Da kann man nur wiederholen: Weit haben wir es gebracht!

Den Innenministerien ist zu raten, auf Teufel komm raus Polizisten einzustellen und auszubilden. Wir werden sie – weiß Gott – brauchen.

Und das beste ist: Dann feiern sie es noch als Erfolg, wenn wir zu denen, die schon hier sind, in 2018 „nur“ weitere 165.000 dazu bekommen haben. Man mag sich gar nicht vorstellen, wie viele da wieder dabei sein werden…

image_pdfimage_print

 

132 KOMMENTARE

  1. Eine 13 jährige? Das ist für Musels ja schon eine Milf, ermittelt der Staatsschutz schon?

    p-town

  2. So sehr uns auch die „schlagfertige“ Reaktion der Vierzehnjährigen erfreuen mag; dies sind völlig inakzeptable Zustände!

    Wann gehen endlich die Eltern der Schulkinder auf die Barrikaden?

  3. Da wird ja das gutmenschlich/AfDhassende linkesgrüne Weltbild aus der Schulindoktrination erhebliche Risse und Schäden bekommen haben. Realtiät schlägt Lebenstheorien … früher oder später.

  4. Eine Watschn? Hatte das schlimme Kind gar noch Zöpfe? Genossin Stasi-Kahane, übernehmen Sie! Den Staatsschutz her, aber sofort!

  5. Felix Austria!

    Demnächst wird es in Österreich „Zero Tolerance“ heißen. Eine Straftat …. und das Aufenthaltsrecht in Österreich ist verwirkt.

    Alles weitere im Interview.

    Interview mit Innenminister Kickl (Österreich) im österreichischen Fernsehen zu „5 Morde in 15 Tagen“ im neuen Jahr.

    https://www.youtube.com/watch?v=Tm6fd0oma-Y

  6. Da kann man nur hoffen, dass da nicht sofort so ein grüner Anwalt, aus der Asyl- und Schlepper Milieu, aus seinem stinkenden Loch gekrochen kommt, um den „Flüchtling“ zu verteidigen und dann noch das arme 14 Jährige Mädchen vor Gericht zerrt.

  7. Mit 14 ist sie strafmündig und wird sich daher bald vor Gericht für diesen Übergriff auf Merkels Gast verantworten müssen. Der Staat muß mit aller Härte gegen solche Fremdenfeindlichkeit vorgehen.

  8. Erst deutsches Steuergeld hat den Syrer befähigt Alkohol zu kaufen und sich zu besaufen. Geldhahn zudrehen und freiwillige Ausreise oder in Ketten und Polizeibewachung in den nächsten Flieger. Falls Sippe vorhanden, die gleich mit. Wo ist das Problem außer der deutschen Kuscheljustiz, Gutmenschen-Protesten, Kirchen und bekloppten Politikern, die diese nötigen Ausreisen verhindern.

  9. Besorgniserregend auch die Tatsache das Moslems hier bei uns das Saufen anfangen und damit nicht umgehen können. Damit sind die raus aus dem Islam! Alkohol ist im Islam haram (verboten).

  10. Das arme Mädchen. Wollen hoffen, das sie noch nach Jugendstrafrecht verurteilt wird. Aber als Deutsche? Wohl eher nicht. Merkel schreibt heut‘ Nacht das Urteil, wie ihr Vorbild Stalin. Ich wünsche der Familie viel Kraft für ihre schwere Zukunft!

  11. Gutes Mädchen! Da kann man nur hoffen, dass sie nicht von den Kumpels des jungen Bereicherers in die Mangel genommen wird. Wie reagieren die Eltern?

  12. Haremhab 25. Januar 2019 at 18:33
    Moslems dürfen hier alles ohne Strafen zu befürchten. Wann gab es denn mal harte Strafen?
    _______________________________________
    Die einzige sinnvolle Strafe ist die sofortige Ausweisung.

    Was macht eigentlich der Innenminister, rettet er auch die Welt in Davos? Es scheint, dass Merkel und Seehofer eine Win-Win Situation gefunden haben.

  13. Einheimische Mädchen flüchten vor einem Flüchtling.
    Paradox, oder doch Irrenanstalt Deutschland?

    Hat es sowas jemals irgendwo auf der Welt gegeben, wo Einheimische vor Geflohenen flüchten müssen? Wäre das in einer russischen oder amerikanischen Kleinstadt passiert wäre, möchte ich mir nicht ausmalen, was dann eine handvoll Muselpakete mit dem Syrer gemacht hätten und das ohne kunterbunte „Du Du“-Justiz.

  14. In dem Zusammenhang möchte ich auf DAS kulturelle Ereignis von Landshut hinweisen!

    .

    Die Landshuter Hochzeit
    ist ein mehrwöchiges historisches Fest, das aktuell alle vier Jahre im Sommer in Landshut aufgeführt wird, das letzte Mal vom 30. Juni bis zum 24. Juli 2017. Es wird zur Erinnerung an die im Jahre 1475 in Landshut erfolgte Heirat des bayerischen Herzogs Georg der Reiche mit Hedwig Jagiellonica, der Tochter des polnischen Königs Kasimir IV. Andreas, gefeiert. Das Fest wurde 2018 in das Bundesweite Verzeichnis des immateriellen Kulturerbes aufgenommen.

    ********
    Die Hochzeit zwischen Georg und Hedwig war politisch von großer Bedeutung, denn in der Verbindung der beiden Geschlechter sah man ein starkes Bündnis gegen die Macht der Osmanen…..“
    *******

    https://de.wikipedia.org/wiki/Landshuter_Hochzeit

  15. 100% zustimmung
    …………………………………………………
    Nuernberger 25. Januar 2019 at 18:51

    Man sollte sie als das behandeln was sie sind , Viecher .

  16. GOLEO 25. Januar 2019 at 18:48

    Möglicherweise ist das Verbot in Zeiten des Djihad ausgesetzt, um den Kampfesmut anzustacheln.

  17. Man sprach immerzu von „Flüchtlingsströmen“, man sprach von der demografischen Entwicklung in Deutschland, man sprach von syrischen Ärzten, Ingenieuren, Akademikern. Man zeigte uns herzzerreißende Bilder von kulleräugigen Kindern. Man appellierte an unsere moralische und vor allem historische Verantwortung usw. …dabei stand von vornherein fest: Die, welche da kommen, sind weder echte „Flüchtlinge“, noch verfügen sie über brauchbare berufliche Qualifikationen, noch sind es unsere künftigen Rentenzahler, und schon gar nicht sind es geschlechtlich homogene Menschengruppen, denn es waren und sind überwiegend alleinstehende Männer ohne nennenswerte Schulbildung.

    Es nervt mich tierisch, dass kaum ein Mainstream-Medium das Thema ernsthaft aufnimmt. Zugegeben, es würde über Köln berichtet, war ja kaum zu verschweigen, über die Mädchenmorde, über sexuelle Übergriffe in Schwimmbädern. Aber kein „Systemler“ hat die Eier in der Hose anzuerkennen, welch ein gewaltiges Problem wir uns aufgehalst haben durch die Aufnahme einer (zahlenmäßig) Großstadt voller perspektivloser Männer aus archaischen Shitholes. Wusste denn keiner vorher, dass diese Männer Nöte und Bedürfnisse haben, welche sich für die allermeisten kaum erfüllen lassen? Geld, Jobs, Wohlstand…. und Frauen. Wusste man nicht, welch fatales Ungleichgewicht in der Altersklasse 15-35 erzeugt wird, wenn praktisch nur Männer einwandern?

    Der Gesellschaft dürften gut und gerne 800Tsd Frauen in der genannten Altersklasse fehlen, um die von Merkel verursachte „Unwucht“ wieder gerade zu biegen. Wo sollen die Frauen jetzt herkommen? Nachzug? Also noch mehr Einwanderung in die Sozialsysteme? Heute schon Zeitung gelesen? Mit der Konjunktur geht’s bergab. Alle Indikatoren zeigen steil nach unten. Unsere Gäste wollen aber trotzdem weiterhin vollumfänglich versorgt werden.

  18. So lange die Eltern der KIDS,

    die bunten Politiker der DDR 2.0 auch weiterhin wählen, sind sie es, die ihre Kinder dem Wahnsinn aussetzen. Auch lassen sie es zu, das Lehrende 68er, 68er Pfaffen & bolschewistische Fäkaljournalisten die AfD kriminalisieren dürfen und können.

    Stört es sie, dass die ANTIFA den Verfassungsschutz mittlerweile führt und das die jüdische SozialistIN die AfD mit den NAZIS gleichsetzt, was eine infame Geschichtsfälschung ist?

    Nein, es stört sie nicht? Sie alle merken nicht, wie sie dem GENOZID an den Deutschen fördern.

  19. Der Gruppe gelang jedoch die Flucht ins Schulgebäude. Weit haben wir es gebracht: Deutsche Schulkinder müssen in ihrem ureigenen Lebensbereich vor einem Flüchtling flüchten.

    Völlig falsche Darstellung. Das war keine Gruppe sondern eine Zusammenrottung, die eine rassistische Hetzjagd auf einen armen, traumatisierten, um Integration bemühten Schutzsuchenden veranstaltet haben. Mit Körperverletzung! Watschn!

    Haben sich die Toten Hoden schon angemeldet? Und die fettigen, stinkigen Fischfilets?
    Flixbus, CocaCola, Verfassungsschutz? Gratiskonzert gegen Rrrrächtz? Mit Gratis-Transfer?

    Hase, bleib hier.

  20. Auch diese armen Opfer haben wie auch Frau Knobloch leider die Realitäten aus den Augen verloren. Den berühmten „Anfängen“ zu wehren ist längst zu spät. Wieder hat sich eine diktatorische „Einheitsmeinung“ als ideologische Leitkultur an der Macht festgebissen und geschichtsvergessend hat sich leider wieder eine deutsche Wählermehrheit gefunden, diesem Treiben der Verfolgung und Vernichtung Andersdenkender durch Machtbesessene Undemokraten KEIN Ende zu setzen. Das HaltungGesinnungundGesicht zeigende Blocksozialismussystem baut seine Macht auf der Angst vor der Ausgrenzung für jeden sich zusammenrottenden sozialismusfeindlichen Abweichler auf, wie schon seine zwei sozialistischen Vorgänger. Wieder mitten drin statt nur dabei gilt für uns alle und jeder kann entscheiden, ob es wieder 40 Jahre dauern soll, die 12 Jahre deutscher Schande (und es war wirklich eine Schande und nicht nur ein Fliegenschiss) hat die ewig Göttliche ja schon einkassiert. Die Mehrheit freiwilliger Helfer eines wirklich ganz und gar nicht mehr freiheitlich demokratischen Rechtstaats, für dessen Beseitigung diese Mehrheit in ihrem moralinsaurem Gutmenschentaumel sorgte, sind wieder einmal der Nährboden für Macht- und Profitsüchtige undemokratische Ideologen. Wären sie das nicht, hätten sie aus Verantwortungs- und insbesondere Schamgefühl längst freiwillig die politische Bühne verlassen. Jeden Tag widert die sich selbst alternativlos sehende Putinhafte ThronKlebekanzlerin jeden echten freiheitlich demokratischen Bürger einfach nur noch an. Inzwischen gäbe es selbst unter den massenhaften illegalen Eroberern unserer deutschen Heimat ernsthafte bessere Alternativen zu dem FDJ Panzer. Leider entscheidet solches nicht mehr eine demokratische Mehrheit sondern ein BlockparteienSeilschaftenListenPlätzeFraktionszwangkartell, das unter dem scharfen Richterschwert der Mächtigsten Ermächtigten selbst dienert. Suche Demokratie heisst das Spiel in der Merkelkratur und man kann nur hoffen, das die nach ihr kommenden Zöglinge nicht Annalena, Robert oder gar Katharina heißen.
    Wer heute Kinder hat sollte sie nicht aus den Augen lassen – schlimmer als manche marodierende Illegalen Fremdlinge kann mitunter gar der sozialistische Bildungsapperat sein, der aus der Jugend viele schöne neue Jungpioniere pimpft und stramme Jungkomsomolzen mit haltung und Gesinnung aber ohne Wissen und Verstand an die Unis spült. Schützt Eure Kinder, leider gibt es bereits tausende Merkelopfer und sie schweigen weiter viel zu laut!

  21. Alles um Deutschland herum weiß wie man mit sochen Subjekten richtig verfährt. Von Dänemark über Polen bis zuletzt sogar Österreich. Die sind in allem weiter, schlauer, schneller und konsequenter als die deutsche Politik. Am besten sind die Länder dran, die nie diese islamischen Bestien aufgenommen haben. Die kennen unsere Probleme nicht, da halten die einheimischen Gesellschaften noch zusammen im Gegensatz zu unserer, die immer gespaltener wird.

  22. Um 7:45 schon betrunken? Noch betrunken? Man fragt sich, für welches Fach ist diese Fachkraft eigentlich Fachkraft? Ich ziehe den Hut vor dem tapferen Mädel.
    Und ich verstehe nicht, was all die Roths, Antonias und Göring Eckehards an solchen Fachkräften so toll finden.

    Und wenn ich mir diese Fachkraft so anschaue…
    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/70116/4175045
    … dann fürchte ich, dass 100 weichgespülte, genderverirrte, deutsche Männer*Innen oder Frauen*Innen nicht ausreichen würden, den zu bändigen.
    Aber ja, unser Zusammenleben, es muss halt täglich ausgehandelt werden. Was wohl auf „Senkt den Blick, dann passiert vielleicht nichts!“ hinausläuft.

  23. @ich,will.weg …. da würden 2-3 kraftige Deutsch-Russen reichen. Den Schwatten könnten die im Sarg im afrikanischen Busch verbuddeln, egal wo der herkam. Aber schönes Beispiel 🙂

  24. OT

    TOLERANZWAGEN

    Kaum Spenden für Düsseldorfer Toleranzwagen

    Spendenaktion für Toleranzwagen läuft schleppend
    Bisher nur 15.000 Euro von 65.000 Euro gespendet
    Mottowagen gegen Antisemitsmus und Diskriminierung

    Toleranzwagen als Zeichen gegen Diskriminierung
    Mit dem gemeinsamen Karnevalswagen wollen sich zum ersten Mal Juden, Muslime und Christen gemeinsam präsentieren und so „ein klares Zeichen gegen Antisemitismus und Diskriminierung“ setzen.

    https://www1.wdr.de/nachrichten/rheinland/rosenmontag-duesseldorf-toleranzwagen-tilly-spenden-100.html

  25. An den Buschmann gehen noch nicht mal deutsche Polizisten dran ohne SEK-Unterstützung und Uniformen wie Robotermänner.

  26. Sexueller Belästigung eines 11jährigen Kindes ist keine Belästigung sondern schon Missbrauch!

    Kann man diese Ratten nicht kastrieren?

  27. Alle solche Täter sind bereits polizeibekannt.

    Wir haben doch die beste Polizei der Welt.

    Leider tut die Justiz und die Politik nicht ihre Pflicht.

    „Wirst du polizeibekannt – fliegst du raus aus unserm Land!“

  28. hans Hartz hat es 1981 schon gewusst was mit diesem Land los ist. Da haben die Michels noch tief und fest geschlafen.

  29. Wollte der Syrer etwa ein weiteres Verkehrsdelikt an der 13-jährigen begehen? Sein Anwalt sagt NEIN! Er wollte ihr bloß seine Briefmarkensammlung zeigen. Das hört sich nach einer saftigen Bewährungsstrafe an.

  30. VivaEspaña 25. Januar 2019 at 19:13
    OT

    TOLERANZWAGEN

    Kaum Spenden für Düsseldorfer Toleranzwagen

    Spendenaktion für Toleranzwagen läuft schleppend
    Bisher nur 15.000 Euro von 65.000 Euro gespendet

    […]

    Von den bisher gespendeten (sofern die Summer überhaupt stimmt) 15.000,- € ist jeder Cent einer zuviel.

  31. Oha, mit 14 ist man schon strafmündig. Bekommt das Mädchen eine Anzeige wegen Körperverletzung? In diesem jämmerlichen Hippiestaat ist alles möglich.

  32. …Mittwoch gegen7.45 Uhr Ein betrunkener syrischer Flüchtling vor der Schule … streichelte er einer 13-Jährigen …über den Rücken in Richtung Gesäß.

    …7.45 Uhr BETRUNKENER in fieberhafter Wallung hitzig erregt SYRISCHER FLÜCHTLING auf der Suche nach Schulkind als Opfer … … genau mein Humor, nur der Feinstaub in Innenstädten, die fünf Chemnitzer Sachsen mit ihren V-Waffen, eben ihren Quarzhandschuhen, Elektroschockern, Knüppeln, irgendeinem Luftgewehr, und Propangasflaschen, und das erstarken der AfD ist gefährlicher, als diese unbrauchbar, in islamisch traditioneller Kultur inzüchtig Erb-idiotisch gezeugten Bälger aus fehlgeschlagenen Verhütungen mit einem kräftigen Tritt in den Arxxsxh und dann im hohen Bogen fliegend aus diesem Land zu schmeißen

  33. Mutiges Mädchen, Respekt!
    Aber leider auch dumm.
    Wenn sie schon eingreift, dann darf es nicht nur eine Watschn sein.

    Der konnte also noch zurückschlagen.
    Hätte schlimm ausgehen können für so eine 14 jährige am Boden liegend vor einem betrunkenen Ehrverletzten.

    Wenigstens ist ihr dann die Flucht geglückt.
    Die Lehrer der Schule mit Courage haben sich dann im Lehrerzimer verschanzt und auf die Polizei gewartet oder sind die mal vor die Tür gegangen?

  34. Haremhab 25. Januar 2019 at 19:25

    Nimm Deine Pillen und mach mich nicht mit einem blöden Einzelfall an.

    no funciona (mas) – Schulterzuck ist auch ein Klassiker in Spanien.

    Die können auch kein Loch bohren, höchstens illegal, und jetzt heißt es, das Kind ist gar nicht in den Brunnen gefallen, weil nämlich der Staatsanwalt gegen die illegalen Brunnenbohrer ermittelt.
    Quällen: mußt Du selber suchen.

    SANCHEZ MUSS WEG.

  35. Bringe demnächst den Reker-Ring auf den Markt!
    Ist eine Art Hula Hoop Reifen mit dem Durchmesser von 2m den man sich dann über den Körper zieht und Hosenträgern am Körper befestigt!

  36. MERKELOWAS GESINDEL, ÄH GÄSTE:

    23.01.2019 – 16:04
    STEINHAGEN, KRS. GT
    Polizei Gütersloh
    POL-GT: Steinhagener Asylbewerber in Untersuchungshaft

    Gütersloh (ots)

    Steinhagen – Gegen einen 26-jähriger Asylbewerber*, der Ende des Jahres 2018 die Polizei, Mitarbeiter des Ausländeramtes und vor allem Bedienstete der Gemeindeverwaltung Steinhagen durch seine Aktionen in Atem gehalten hatte, wurde jetzt Haftbefehl erlassen.

    Nachdem die Kriminalpolizei insgesamt acht Strafanzeigen von Mitte Oktober bis Ende November 2018 zusammengetragen hatte, erhob die Staatsanwaltschaft Bielefeld Anfang Dezember Anklage beim Amtsgericht Halle. Unter anderem hatte der Mann am 29. November im Rathaus von Steinhagen herumgeschrien, randaliert und gegenüber den hinzugerufenen Polizeibeamten aktiv Widerstand geleistet. Zum Schutz der Mitarbeiter ließ die Gemeinde Steinhagen sogar das Rathaus eine Zeit lang durch Mitarbeiter eines Sicherheitsunternehmens** bewachen.

    Noch bevor beim Amtsgericht Halle ein Hauptverhandlungstermin feststand, meldeten sich jetzt Schweizer Behörden, die den 26-jährigen vorläufig festgenommen hatten.

    Bei einer Fahrkartenkontrolle am 20.1. war er im Hauptbahnhof Zürich in einem Zug ohne Fahrkarte aufgefallen. Nähere Überprüfungen ergaben, dass er illegal in die Schweiz eingereist war. Daher beabsichtigten die Schweizer Behörden, den Mann nach Deutschland zu überstellen und kontaktierten die Deutschen Behörden.

    Da der Mann durch seine Ausreise den Verdacht geweckt hatte, sich dem weiteren Strafverfahren in der Bundesrepublik durch Flucht entziehen zu wollen, lag nunmehr ein Haftgrund (Fluchtgefahr) vor. Dies ermöglichte dem Amtsgericht Halle, auf Antrag der Staatsanwaltschaft Bielefeld Haftbefehl gegen den 26-jährigen zu erlassen.

    Nachdem er am heutigen Vormittag der Bundespolizei in Konstanz überstellt wurde, wurde er dort dem zuständigen Amtsgericht Singen vorgeführt und in der Justizvollzugsanstalt Konstanz in Haft genommen.

    Rückfragen von Medienvertretern bitte an:
    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/23127/4174213

    ++++++++++++++++++

    *Der „Mann“ ist aus Westafrika
    »Bei dem Mann handelt es sich um einen in Steinhagen lebenden geduldeten Asylbewerber aus Westafrika«, berichtet Klaus Besser. »Er ist uns bekannt; früher holte er sich Sozialleistungen in Form von Schecks ab. Seitdem das über Sachleistungen und Konten läuft, ist er ungehalten«, so Besser…
    https://www.westfalen-blatt.de/OWL/Kreis-Guetersloh/Steinhagen/3571332-Fluechtling-greift-mehrfach-Mitarbeiter-und-Polizisten-an-nun-sorgt-Security-fuer-Schutz-Rathaus-engagiert-Sicherheitsdienst

    **Mit Moslem
    Moslems terrorisieren uns,
    islamische Sicherheitsunternehmen boomen.

  37. servus ,

    der Staatsschutz solll schon gegen die 14jährige wg tätlichen & rassistischen Angriffs auf einen Schutzbefohlenen ermitteln . Das gibt bestimmt Jugendknast .

  38. „14-Jährige watscht handgreiflichen syrischen Flüchtling“:
    Ich schätze mal, die fliegt dafür jetzt von der „Schule ohne Rassismus“.

  39. Das EUDSSR-Politbüro hat den Briten einen „don’t leave“ Brief geschrieben. Die Engländer habe mit einer sarkastischen Replik geantwortet

    DEAR GERMANY Beckenbauer, Beck’s, Bosch, BMW, Brahms, bratwurst… we LOVE you too, Germany. But we still want Brexit
    Broken-hearted over Brexit, a group of prominent Germans decided to write a letter describing how much they were going to miss us and urging us to stay… Here, we write an affectionate reply to our friends on the Continent

    https://www.thesun.co.uk/news/8258239/we-love-you-too-germany-but-still-want-brexit/

  40. Die größten Anti-Demokraten im Land sind die GRÜNEN. Das bestätigt sich immer mehr. Habeck und Co . gehören in eine Diktatur mit GRÜNEM Anstrich.
    Kleine Nachlese zum Wochenende: Wenn den GRÜNEN etwas nicht passt an „anderer Meinung“, sind es gleich NAZIS, REICHSBÜRGER oder schlicht SCHWEINE. Alles was nicht GRÜN ist im Land ist NAZI, jetzt auch CDU und FDP. Wir wussten es schon immer, dass alle außer den GRÜNEN NAZIS sind. Wir sind also nicht allein! „Ja ist denn schon Weihnachten oder ist alles NAZI“!?
    Ich wiederhole mich gerne: Ich kenne kein GRÜNES Projekt, das wirklich funktioniert!!!! Keines seit ca. 1980. Ich kenne ehemalige GRÜNE, die heute AfD wählen. Ich hatte auch einmal grüne Gedanken!
    _______________________________________________________

    aus BILD
    DIESEL-STREIT AUF „REICHSBÜRGER-NIVEAU“
    Grünen-Politiker pöbelt
    gegen Lungenärzte
    Seit Tagen streiten sich Ärzte, Forscher und Politiker über die Rechtmäßigkeit der bestehenden Abgas-Grenzwerte. Mit seinem harschen Tweet mischte sich auch Grünen-Abgeordneter Dieter Janecek in die D
    Seit Tagen streiten sich Ärzte, Forscher und Politiker über die Rechtmäßigkeit der bestehenden Abgas-Grenzwerte. Mit seinem harschen Tweet mischte sich auch Grünen-Abgeordneter Dieter Janecek in die Debatte ein

    Artikel von: RALF SCHULER veröffentlicht am
    25.01.2019 – 19:29 Uhr
    Der Streit um die Diesel-Abgaswerte und drohende Fahrverbote wird immer hitziger. Bei Grünen-Wirtschaftsexperte Dieter Janecek (42) kochte die Wut über den jüngsten Vorstoß von Gegnern gegen die Abgas-Grenzwerte aber offenbar über:

    Am Mittwochabend kurz vor Mitternacht setzte Janecek einen Tweet über den Diesel-Streit ab und attackierte die Initiative gegen die bestehenden Abgas-Grenzwerte aufs Schärfste.

    „Um das mal klar zu sagen: Was Union und FDP zusammen mit ein paar verirrten Lungenärzten da in Sachen #Umwelthilfe#Feinstaub #Stickoxide aufführen, hat Reichsbürger-Niveau. Eine Schande für die deutsche Politik ist das“, twitterte der Bundestagsabgeordnete.

  41. Rechtsabbieger 25. Januar 2019 at 19:37

    Hatte denn der arme Bengel keine Brüda?

    Auf jeden Fall ist er ein Opfa.

    Sind die immer:

    Muslim sein und homosexuell, darauf steht in einigen islamischen Ländern die Todesstrafe

    Nun isser hier und muß sich auf der Straße als „Schwuchtel“ bepöbeln lassen.
    Dabei will er doch nur „Liebe“ (aka fucken).

    Ibrahim Mokdad: in seiner Heimat verfolgt

    Video:
    https://www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/lokalzeit-duesseldorf/video-lokalzeit-aus-duesseldorf-2186.html

  42. Allen Respekt vor dem kleinen Mädel, sowas kann heutzutage übel ins Auge gehen, bei den hochaggressiven Rapetoren den die volksverratende Merkelbande ins Land geschleust hat.

  43. Marie-Belen 25. Januar 2019 at 18:33
    So sehr uns auch die „schlagfertige“ Reaktion der Vierzehnjährigen erfreuen mag; dies sind völlig inakzeptable Zustände!
    Wann gehen endlich die Eltern der Schulkinder auf die Barrikaden?
    —————————————————

    Das Mädchen kann froh sein, dass der Kerl sein Messer nicht dabei hatte!

    Die ELTERN demonstrieren doch nicht für ihre Kinder, die LASSEN LIEBER IHRE KINDER DEMONSTRIEREN, aber nicht gegen die Invasion, sondern gegen den KLIMAWANDEL, also genau genommen gegen das WETTER!

    SCHON ALLE GRÜN IM HIRN!

  44. Statt Fachkräfte und „Rentenretter“ hat Merkel fast ausschließlich nur Humanschrott und viele Kriminelle nach Deutschland gelockt!

    Und die kosten dem deutschen Steuerzahler im Durchschnitt
    ca. 30.000 €/Kopf/Jahr!

    Das ist die harte Wahrheit!

  45. Barry 25. Januar 2019 at 19:43
    Die größten Anti-Demokraten im Land sind die GRÜNEN. D[…]

    Die Grünen wollen in Deutschland unbedingt die kambodschanischen Sozial- und Lebensstandards, wie sie während der Zeit ihres politischen Übergottes Pol Pot herrschten.

  46. Egal mit wem ich in meinem Bekanntenkreis rede – ALLE sind einer Meinung – so darf es nicht weiter gehen – und ich sage ihnen: „geht wählen!“
    Schland ist am Ende

  47. Da wird unsere Familien Ministerin aber mal ein ganz Böses aber, aber in Richtung des tapferen Mädchen loslassen!
    Der Goldbrocken wird da sicherlich eine Anzeige erstatten und der Flüli Richter Michael Beier wird das Mädchen lebenslang weg sperren!

  48. Wann kommt das Mädchen vor den Jugendstrafrichter wegen Körperverletzung und vor allem wegen Rassismus? Wird sie vielleicht zu 30 Stunden Reinigungsarbeit in Asylunterkünften verurteilt, um es den Bewohnern schön zu machen?

  49. Muna38 25. Januar 2019 at 20:00
    Egal mit wem ich in meinem Bekanntenkreis rede – ALLE sind einer Meinung – so darf es nicht weiter gehen – und ich sage ihnen: „geht wählen!“

    ——————————————————–
    Ja auch mein Bekanntenkreis sieht es bis auf wenige (unbelehrbare) genauso, aber die Wahlenergebnisse sehen es seltsamerweise anders!

  50. ETHNIENLOSE KRIMINELLE

    22.01.2019 – 13:21
    POL-GT: Jugendliche Diebe in der Innenstadt ertappt…
    Anschließend wurden die beiden 15- und 14-jährigen Mädchen aus Dortmund der 13-jährige Gütersloher in die Obhut des Jugendamtes übergeben…

    ++++++++++++++++

    22.01.2019 – 11:45
    POL-GT: Fahrraddieb leistet Widerstand – Fahrradbesitzer gesucht…
    Gegen den 45-jährigen Mann aus Verl wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und Fahrraddiebstahl eingeleitet…

    ++++++++++++++++++++++++

    22.01.2019 – 09:29
    POL-GT: Mitarbeiter hält Ladendieb fest…
    RÄUBERISCHER DIEBSTAHL
    Am Kreisverkehr Bahnhofstraße / Fontainestraße konnte der Beschuldigte – ein 46-jähriger Mann aus Rheda-Wiedenbrück – festgehalten und an der weiteren Flucht gehindert werden…

    ++++++++++++++++++++

    WAS DENN NUN, JUGENDLICHE ODER MÄNNER?
    21.01.2019 – 15:15
    POL-GT: Jugendliche brechen in Laube ein und öffnen Autos…
    Aufgrund der Zeugenaussagen konnten zwei der insgesamt vier beschriebenen Männer in der Nacht in der Nähe angetroffen werden. Dabei handelt es sich um einen 15-Jährigen und einen 16-Jährigen aus Halle/Westf…

    ++++++++++++++++++++++

    21.01.2019 – 09:44
    POL-GT: Handtaschendieb wehrt sich mit Tritt…
    griff ein ebenfalls auf einem Fahrrad fahrender 37-jähriger Gütersloher nach der Handtasche und fuhr mit dieser davon…
    Aufgrund einer guten Personenbeschreibung konnte der Mann im Rahmen einer unmittelbar eingeleiteten Fahndung in einem nahegelegenen Park(STADTPARK!) angetroffen werden…
    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/23127/4171165

    Was sonst noch?
    Neuer Massensport Unfallflucht u. Diebstähle,
    wie Sand am Meer. Es wird auch gestohlen,
    was niet- u. nagelfest ist. Merkelowa hat
    Deutschland zur Plünderung freigegeben.

  51. Ausländerfeindlicher Rassist hetzt Gruppe Flüchtlingskinder

    Merkel und Seichbert, Ihr Einsatz bitte.

  52. Zitat: „Den Innenministerien ist zu raten, auf Teufel komm raus Polizisten einzustellen und auszubilden. Wir werden sie – weiß Gott – brauchen.“

    Hey, da kommt mir doch ganz spontan eine super Idee! Wir brauchen Polizisten, die Flüchtlinge hingegen brauchen Beschäftigung, damit sie nicht auf dumme Ideen kommen, also… warum nicht zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen?
    Auf diese Weise könnte man den Schutzbedürftigen „quasi nebenbei“ auch noch rechtstaatliche und humanistische Grundwerte vermitteln!
    Wie, das klingt absurd? Siehe:
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article156786086/Staedtebund-wuenscht-sich-Fluechtlinge-als-Polizisten.html

  53. Viktor Klempner 25. Januar 2019 at 19:56

    Hut ab vor dem schlagfertigen Mädchen! Hoffentlich findet es bald Gleichgesinnte!
    ————————————-

    Es war eine leichtsinnige und dumme Reaktion.
    Bei diesen Messermännern hätte das auch ganz anders ausgehen können.
    Das Mädchen könnte tot auf der Straße liegen!

  54. Maria-Bernhardine
    25. Januar 2019 at 20:05

    21.01.2019 – 09:44
    POL-GT: Handtaschendieb wehrt sich mit Tritt…
    griff ein ebenfalls auf einem Fahrrad fahrender 37-jähriger Gütersloher nach der Handtasche und fuhr mit dieser davon…
    ++++

    Ich habe mal vor ca. 5 Jahren nach einem 30 m Sprint einen 16 jährigen Handtaschendieb in der Innenstadt gestellt und ordnungsgemäß der Polizei übergeben. 🙂

    Der sah aus wie ein Kuffnuck, hatte aber eine deutschen Namen und sprach akzentfrei deutsch.
    Er hatte sich dann bei der Polizei über mich beschwert, dass ich seine Ärmchen weh getan hätte.
    Der Polizist antwortete, dass er froh sein könnte nicht von ihm gestellt worden zu sein, weil er ihm dann vielleicht einen Arm gebrochen hätte.
    Da hat das Früchtchen wie ein Karpfen noch Luft gejabbelt.
    Er war übrigens ein Wiederholingstäter!

  55. Solange IHR Therapeuten oder sinnlose Abschiebungen wollt, wird sich NICHTS ändern. 22-50 oral verabreichte Medizin, fertig.

  56. ich.will.weg.von.hier 25. Januar 2019 at 19:07

    Und ich verstehe nicht, was all die Roths, Antonias und Göring Eckehards an solchen Fachkräften so toll finden.

    Und wenn ich mir diese Fachkraft so anschaue…
    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/70116/4175045
    … dann fürchte ich, ……………………

    Wahrscheinlich ein Bierbrauer. Fachkraft aus Zentralafrika.
    Solche Leute braucht ein Land wie Deutschland.
    „Deutsches Bier ist weltweit ein fester Begriff: für Tradition, für Qualität
    und für eine Vielfalt, die es sonst nirgendwo gibt.“ (brauer-bund)
    „Übrigens: Brauen ist immer noch ein Handwerk. Da muss auch einmal
    kräftig zugepackt werden.“ (brauer-bund)
    Der Mann kann sich vor Stellenangeboten
    wahrscheinlich kaum retten.

  57. bei sibirischer Kälte, dreitägige Hilfsaktion für deutsche Obdachlose, die sich von syrischen Flüchtling mit eigener warmer Unterkunft in Hannoverische Kirche bewachen lassen müssen schon gehört

    OT,-….Meldung vom 25.1.2019 … …( Hannoveraner Gender-Sprache ist mit *gekennzeichnet )

    Marktkirche beherbergt bei Winterkälte 16 Obdachlose*nde

    Wenn die Nächte kälter werden, erfrieren immer wieder Obdachlose*nde auf der Straße. Um das zu verhindern, hat die Hannoveraner*nde Marktkirche ihre Türen geöffnet und bietet nun in den kommenden kalten Nächsten 16 Obdachlosen*nden einen warmen Schlafplatz.Die Marktkirche in Hannover hat in der Nacht zum Freitag bei eisiger Kälte 16 Obdachlose*nde aufgenommen. Zum Auftakt der dreitägigen Hilfsaktion fanden sich 15 *Männer/*Frauen/*Diverse und eine Frau*nde ein, die sonst im Freien geschlafen hätten, wie die evangelische Pastore*nde Hanna Kreisel-Liebermann dem epd berichtete. „Unser Portal war die ganze Nacht geöffnet.“ Die letzten beiden *Männer/*Frauen/*Diverse seien nachts um drei Uhr gekommen. Zunächst konnten sich die Wohnungslosen*nden im Kirchenschiff der spätgotischen Backsteinkirche aufwärmen. Dort wurden sie bei Tee und Keksen empfangen, und viele erzählten den Marktkirchen-Mitarbeitern*den aus ihrem Leben. „Sie waren sehr dankbar, dass sie hier sein konnten“, sagte die Pastore*nde. Vier der *Männer/*Frauen/*Diverse hatten polnische oder russische Wurzeln. Die übrigen waren Deutsche*nde. Einer kam mit Hund. Zu den Obdachlosen*den gehörte eine junge Frau*de Anfang 30, die Hartz IV bezieht. Sie könnte somit Zuschüsse für eine Wohnung bekommen, lebt zurzeit aber trotzdem draußen. „Für Frauen*de/*Männer/*Diverse ist das noch mal schlimmer, denn sie sind auf der Straße noch mehr der Gewalt ausgesetzt“, sagte Kreisel-Liebermann. Einer der *Männer/*Frauen/*Diversen war mit Anfang 40 wegen einer Krankheit frühberentet. Er will im April dennoch eine Ausbildung beginnen. Seit einem Jahr lebt er auf der Straße.In einem Saal unter der Marktkirche lagen Decken und Schlafsäcke bereit. Zwei ehrenamtliche Helfer kümmerten sich um die Besuche*nden Ihnen stand ein syrisch*ender Flüchtling zur Seite, der zum Sicherheitsfachmann ausgebildet worden war. Eine benachbarte Imbissbude spendierte am Abend zwei Bleche Pizza für alle. Die Helfer*nden bereiteten am Freitagmorgen noch ein Frühstück vor, dann zogen die Wohnungslosen*nden weiter.“Auf dem Boden eines Gemeinderaumes zu schlafen, ist sicherlich besser als auf der Straße, aber es ist natürlich keine Lösung“, betonte die Pastor*ende. „Uns ist klar, dass es eher ein Zeichen ist.“ Mittelfristig müsse es darum gehen, dass diese Menschen wieder eine Wohnung finden könnten. Dennoch sei es Aufgabe der Kirche, sich in Notfällen um Menschen ohne Obdach zu kümmern. Die Marktkirche will noch bis Sonntag früh ihre Pforten für Obdachlose*nde offenhalten. https://www.evangelisch.de/inhalte/154789/25-01-2019/marktkirche-beherbergt-bei-winterkaelte-16-obdachlose#comments-list

  58. Für die gesunde Entwicklung von Jugendlichen ist heute das Pfefferspray genauso wichtig wie das Pausenbrot.

    Es soll immer noch Eltern geben, die ihr Kind morgens ohne Pfefferspray zur Schule schicken.

  59. Auf dem Stundenplan steht heute:
    Projekt „Pack ma’s“ – Spiel, Spaß und Diskussion
    Die Klasse 6c der MS Schönbrunn nahm am 19. Oktober am Zivilcourage-Projekt „Pack ma’s“ teil. Auf dem Gelände der Alten Kaserne und unter Leitung der JaS-Verantwortlichen Frau Stein und Herrn Hemme wurden die SchülerInnen mit Themen wie Gemeinschaft und Ausgrenzung, Zusammenhalt, Zivilcourage und Facetten von Gewalt konfrontiert. In spielerischen Übungen aber immer mit ernstem Hintergrund wurden die Themen angegangen und dabei zum Teil heiße Diskussionen entfacht. Besonders die Gewaltskala (siehe Foto oben) und das Abschlussspiel Floßfahrt (Foto links) blieben den engagierten SchülerInnen in Erinnerung. Der Vormittag war auf jeden Fall ein voller Erfolg und kann anderen Klassen nur wärmstens empfohlen werden.

    Weiter so!

  60. Das wehrhafte deutsche Mädchen hatte einen Schutzengel..

    Hätte diese syrische Merkel-Asyl-Bestie ein Messer dabei gehabt, wäre sie von diesem Asylant geschlachtet worden.

    Er hätte ihr den Kopf abgeschnitten und sie ausgeweidet im Namen Allahs

    Glück gehabt.. dann beim nächsten mal…… Es ist nur eine Frage der Zeit bis das nächste deutsche Mädchen von Asylanten ermordet wird..

    Und es wird passieren.

    Dieser Regierung ist es egal ob deutsche Mädchen und Frauen vergewaltigt und abgeschlachtet werden.

    Ihre illegalen Asylanten sind für sie wichtiger.

  61. D ist wie Iran: ein Staatspräsident, ein Parlament, ein Ministerpräsident aber sie unterstehen einem „Staat im Staate“. Im Iran bestimmt Satan, in D das Gutmenschentum, das Steuermillionen an „Flüchtlingsbürgen“ wie den Berliner Apotheker Jonny Neumann und den Syrischen Asyltouristen Hanna Aljarada verteilt und Musel Schalten und Vergewaltigen lässt.

  62. Die stadt Amsterdam (Links!) nimmt nun anti terror masnahmen…
    Moscheen uns islam instituten werden jetzt beschutzt !
    Hahahahahahaha
    Unglaublich.
    Gehts noch verruckter?

  63. Drohnenpilot 25. Januar 2019 at 20:43

    Das wehrhafte deutsche Mädchen hatte einen Schutzengel..

    Hätte diese syrische Merkel-Asyl-Bestie ein Messer dabei gehabt, wäre sie von diesem Asylant geschlachtet worden.

    Er hätte ihr den Kopf abgeschnitten und sie ausgeweidet im Namen Allahs

    Glück gehabt.. dann beim nächsten mal…… Es ist nur eine Frage der Zeit bis das nächste deutsche Mädchen von Asylanten ermordet wird..

    Und es wird passieren.

    Dieser Regierung ist es egal ob deutsche Mädchen und Frauen vergewaltigt und abgeschlachtet werden.

    Ihre illegalen Asylanten sind für sie wichtiger.
    —————————————————

    Genau der Meinung bin ich auch. Das Mädchen hatte mehr Glück als Verstand!

  64. @ich.will.weg.von.hier 25. Januar 2019 at 19:07
    Und ich verstehe nicht, was all die Roths, Antonias und Göring Eckehards an solchen Fachkräften so toll finden.
    ————————————————————————————————-
    Dies ist relativ simpel:“Deren GEMÄCHT“! Neben dem Eis schlemmen unter kalifornischer Sonne, ist die Sexualisierung der zweite Stützpfeiler der Öko´s. V. Beck weiß, was ich meine.

  65. Mir reicht diese Mitleidsmasche:
    Deutsche Schulkinder müssen vor Flüchtling flüchten deutsche Mädchen als Sexobjekte:

    Von wegen – heute ein Bericht in mehreren Zeitungen: Deutsche wünschen sich mehr Willkommenskultur. Und da sind mit Sicherheit viele SchülerInnen dabei, die sich die (muslimische) Willkommenskultur wünschen.
    Wenn überhaupt Mitleid, dann nur mit Kleinkindern unter 12 Jahren

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2019/deutsche-wuenschen-sich-wieder-mehr-willkommenskultur/

  66. Nach beendetem Frühschoppen (7 Uhr 45) auf Brautschau. Besser keine Asylantenheime neben Schulen.

  67. Ebola – Virale Lügen
    Am 25.01.2019 veröffentlicht

    Rechtlich ist die Sache klar: die Flüchtlingsbürgen des Gutmenschentums müssen zahlen. Doch Bund und Länder sehen das anders, sie wollen geltendes Recht brechen.

    Wenn der Bahnhofs Teddy zum Bumerang wird❗ 😎
    https://youtu.be/Y99Bg7lTcak

  68. Betrugsvorwürfe gegen Bruder von SPD-Abgeordneter Korkmaz

    Gütersloh. In der heimischen SPD ist es manchen Mitgliedern schon länger ein Dorn im Auge, dass bei der Vergabe von Posten der Partei oft Mitglieder der Familie Korkmaz mitmischen. Elvan Korkmaz (33) ist immerhin Bundestagsabgeordnete, Kreistagsmitglied, stellvertretende Landesvorsitzende und stellvertretende Landrätin des Kreises.

    Ihr Bruder Aliyar (25) hat mehrfach Ämter bei den Jusos auf Stadt- und Kreisebene bekleidet, wollte zuletzt Stadtverbandsvorsitzender werden, zog seine Kandidatur in letzter Minute aber zurück. Derzeit ist er ohne Funktion in seiner Partei. Dass ein Ermittlungsverfahren der Staatsanwaltschaft Bielefeld gegen ihn per anonymer E-Mail an die Redaktion öffentlich gemacht wurde, sieht er als Teil einer „Schmutzkampagne“ gegen ihn und auch seine Schwester.

    Elvan Korkmaz droht indes weiteres Ungemach. Es geht darum, dass Weberei-Geschäftsführer Steffen Böning auch als Leiter des Abgeordnetenbüros von Korkmaz fungiert haben soll. Eine Kopie der Visitenkarten, die Böning als Büroleiter ausweisen, liegt der NW vor. Das könnte in dem Fall unangenehm für die Abgeordnete werden, wenn es zutrifft, dass beide ein Verhältnis miteinandern haben sollen.

    https://www.haller-kreisblatt.de/owl/22359468_Betrugsvorwuerfe-gegen-Bruder-von-SPD-Abgeordneter-Korkmaz.html

  69. Zwei Lehrerinnen einer Brennpunktschule berichten
    „Ich habe hier schon vor Wut geheult, wie respektlos die Kinder sein können“
    http://www.spiegel.de/plus/lehrerinnen-einer-brennpunktschule-berichten-aus-ihrem-schulalltag-a-00000000-0002-0001-0000-000162036111
    Die Peter-Ustinov-Schule ist eine Brennpunktschule in Hannover. Schüler prügeln sich und randalieren, viele kommen zu spät oder gar nicht in den Unterricht. Wie bringt man ihnen trotzdem etwas bei? Aus dem Alltag zweier Lehrerinnen.

  70. Al Hayat TV Net
    Am 25.01.2019 veröffentlicht

    http://www.islam-analyse.com
    Viele kennen bereits das Konzept der Taqiyya als eine Erlaubnis zur zweckdienlichen Lüge. Es geht aber noch weiter. Mit dem Konzept al-ma`ari?h oder auch al-Tawriya genannt wurde im islamischen Recht eine unerschöpfliche Quelle erschlossen, um mit ein wenig Geschick in jeder Situation “richtig” zu lügen. Aber was genau ist nun al-ma??r??? Und wie kann man es als Alternative zur Lüge nutzen?
    Al-ma`ari?h betreibt man, wenn man etwas bewusst so sagt, dass der Hörer das Gesagte missversteht. Man nutzt also Mehrdeutigkeiten der Sprache aus.
    Ein Beispiel: Ich werde gefragt, ob ich Geld habe. Ich antworte: „Ich habe keinen Cent in meiner Tasche“. Ich meine hier eine Cent-Münze. Euro-Scheine habe ich natürlich viele dabei. Der Fragenden verstehen durch meine Worte, dass ich gar kein Geld hätte. Oder ich hätte auch antworten können: „Ich habe kein Geld in meiner Tasche“, während mein Portmonee auf Grund der Menge an Münzen und Scheinen fast platzt.
    Wie wird diese Kunst der Lüge, oder Alternativoption zur Lüge wie sie die islamische Gelehrten nennen, begründet?
    Die Kunst der Lüge im Islam (al-Maaridh)❗ 😎
    https://youtu.be/oOQ9N283bCE

  71. Diese angeblichen 165k sind ja nur die offiziellen Zahlen. Dass die noch bei gar nix auch nur grob an die Realität rankommen, dürfte das schlechtestgehütete Geheimnis überhaupt sein.
    Wenn mans mit Pi malnimmt, kommt man den tatsächlichen Zahlen wenigstens etwas näher.
    Oder wohin wohl sind all jene, die im letzten Jahr hauptsächlich in Spanien invasierten wohl hingefahren.

    GOLEO 25. Januar 2019 at 18:45; Leider sind diese Gutmenschen überall in rauhen Mengen vorhanden.
    Erst vor ein paar Tagen war iNNer Franken-Prawda mal ein ausnahmsweise in etwa wahrheitsgemässer Artikel über die tatsächliche Luftverschmutzung durch NOx. Heute fast ne komplette Seite von Leserkommentaren, die nahezu ausschliesslich meinten, allesamt schlauer wie die Profs, Docs usw zu sein.
    Einer verstieg sich gar zu der Behauptung, dass Schwangere überhaupt nicht in nem Büro arbeiten dürften, wegen der hohen Belastung. Was natürlich kompletter Blödsinn ist. Wie bei vielen anderen Dingen gibts natürlich tatsächlich tatsächlich Tote durch Luftverschmutzung, verschmutzete Flüsse usw. Bloss um die zu finden, muss man etliche 1000km zurücklegen. Es soll da in China eine Stadt geben, da würde unsereiner sich die Lunge aus dem Leib husten. Und der Ganges ist ja bekannt dafür, dass da Millionen Tonnen an Dreck drin sind pro Tag versteht sich. Beim Amazonas solls ähnlich sein.

  72. Mantis 25. Januar 2019 at 21:14
    „Die Peter-Ustinov-Schule ist eine Brennpunktschule in Hannover. Schüler prügeln sich und randalieren, viele kommen zu spät oder gar nicht in den Unterricht.“

    Na, die Schule trägt ihren Namen zurecht. Diese Schüler passen bestens zu ihm!

    I can only speak ill of Sir Peter. The Telegraph, By Stephen Pollard, The Telegraph, 04 Apr 2004
    https://www.telegraph.co.uk/comment/personal-view/3604443/I-can-only-speak-ill-of-Sir-Peter.html

  73. ISLAM IST FRIEDEN
    (HG5, Version 19.1.2019)

    Koran, 5:51 — O ihr, die ihr glaubt, nehmt euch nicht die Juden und die Christen zu Freunden. Sie sind untereinander Freunde. Wer von euch sie zu Freunden nimmt, der gehört zu ihnen [= wird ein „Ungläubiger“].

    Koran, 5:57 — O die ihr glaubt, nehmt nicht diejenigen, die sich über eure Religion [= Islam] lustig machen und sie nicht Ernst nehmen (…), und die Ungläubigen [= Nicht-Moslems] zu Schutzherren. (…)

    Koran, 98:6 — Gewiß, diejenigen unter den Leuten der Schrift [= Juden, Christen] und den Götzendienern [= Nicht-Moslems], die ungläubig sind, (…) sind die schlechtesten aller Kreaturen.

    Koran, 98:5 — Und nichts anderes wurde ihnen befohlen, als nur Allah zu dienen und Ihm gegenüber aufrichtig zu sein, als Anhänger des rechten Glaubens [= Islam]. (…)

    Koran, 8:55 — Die schlimmsten Kreaturen sind für Allah die Ungläubigen [= Nicht-Moslems].

    Koran, 33:8 — (…) Er hat für die Ungläubigen schmerzhafte Strafe bereitet.

    Koran, 9:123 — O die ihr glaubt, kämpft gegen diejenigen, die in eurer Nähe sind von den Ungläubigen! Sie sollen in euch Härte vorfinden. Und wisset, daß Allah mit denen ist, die ihn fürchten!

    Koran, 3:196 — Lasse dich ja nicht durch den Lebenswandel derer in den Landstrichen täuschen, die ungläubig sind.

    Koran, 9:29 — Kämpft gegen diejenigen, die nicht an Allah und den Jüngsten Tag glauben und nicht für verboten erklären, was Allah und Sein Gesandter [= Mohammed] verboten haben, und nicht der Religion der Wahrheit [= Islam] angehören (…), bis sie das Kopfgeld freiwillig entrichten und gefügig sind!

    Koran, 8:39 — Kämpft gegen die Ungläubigen, damit keine Verführung mehr stattfinden kann und kämpft, bis sämtliche Verehrung auf Allah allein gerichtet ist.

    Koran, 2:216 — Der Kampf ist euch vorgeschrieben, obwohl ihr es hasst. Aber vielleicht gefällt euch etwas nicht, obwohl es gut für euch ist, und vielleicht ist euch etwas lieb, obwohl es schlecht für euch ist. Allah ist allwissend, aber ihr wißt nichts.

    Koran, 3:151 — Wir werden in die Herzen der Ungläubigen Schrecken einjagen, weil sie Allah Götter zur Seite gestellt haben, wozu Er keine Ermächtigung gegeben hat. Ihr Zufluchtsort wird das Feuer sein (…).

    Koran, 33:64 — Gewiß, Allah hat die Ungläubigen verflucht und für sie eine Feuerglut bereitet.

    Koran, 8:14 — Die Strafe für die Ungläubigen ist das Feuer.

    Koran, 4:56 — Diejenigen, die Unsere Zeichen verleugnen, werden Wir gewiß einem Feuer aussetzen. Jedesmal, wenn ihre Haut verbrannt ist, tauschen Wir sie ihnen gegen eine andere Haut aus, damit sie die Strafe kosten. Allah ist Allmächtig und Allweise.

    Koran, 22:19 — Für die, die nun ungläubig sind, werden Kleider aus Feuer zurechtgeschnitten werden; siedendes Wasser wird über ihre Köpfe gegossen werden, wodurch das, was in ihren Bäuchen ist, und ihre Haut schmelzen wird.

    Koran, 3:10 — Gewiß, denjenigen, die ungläubig sind, werden weder ihr Besitz noch ihre Kinder vor Allah etwas nützen. Sie sind es, die Brennstoff des Feuers sein werden.

    Koran, 33:66 — Am Tag, an dem ihre Gesichter im Feuer hin und her gedreht werden, sagen sie: „O hätten wir doch Allah gehorcht und hätten wir dem Gesandten gehorcht!“

    Koran, 3:12 — Sag zu denjenigen, die ungläubig sind: Ihr werdet besiegt und zur Hölle zusammengetrieben werden (…).

    Koran, 3:112 — Auferlegt ist ihnen Erniedrigung, wo immer sie angetroffen werden (…) Sie haben sich Zorn von Allah zugezogen, und Elend ist ihnen auferlegt. Dies, weil sie stets Allahs Zeichen verleugneten (…).

    Koran, 8:39 — Und kämpft gegen sie, bis es keinen Unglauben mehr gibt und (bis) die Religion gänzlich Allahs ist. Wenn sie jedoch aufhören, sich zu widersetzen, dann sieht Allah wohl, was sie tun.

    Koran, 9:4 — (Wenn ihr) mit den Götzendienern [= Nicht-Moslems] (…) einen Vertrag abgeschlossen habt (…), so erfüllt ihnen gegenüber ihren Vertrag bis er abgelaufen ist.
    Koran, 9:5 — Wenn aber die Schutzmonate abgelaufen sind, dann tötet die Götzendiener wo immer ihr sie findet. Ergreift sie, belagert sie und lauert ihnen aus jedem Hinterhalt auf! (…)

    Koran, 2:191 — Und tötet sie, wo immer ihr auf sie trefft, und vertreibt sie (…) Solcherart ist der Lohn der Ungläubigen.

    Koran, 33:61 — (Sie sind) verflucht. Wo immer sie angetroffen werden, werden sie ergriffen und allesamt massakriert.

    Koran, 8:12 — (…) In die Herzen der Ungläubigen werde Ich Schrecken einjagen. So schlagt ihnen die Köpfe und jeden Finger ab!

    Koran, 5:33 — Der Lohn derer, die Allah und Seinen Gesandten bekämpfen und auf der Erde Unheil verbreiten, ist der, dass sie getötet oder gekreuzigt werden, oder dass ihnen Hände und Füße wechselseitig abgehackt werden (…). Das ist die Strafe für sie im Diesseits.

    Koran, 4:104 — Und laßt nicht nach, das Volk (der Ungläubigen) zu suchen. (…)

    Koran, 47:4 — Und wenn ihr auf die Ungläubigen trefft, dann herunter mit dem Kopf, bis ihr ein Gemetzel unter ihnen angerichtet habt. (…)

    Koran, 4:84 — So kämpfe auf Allahs Weg – du wirst nur für dich selbst verantwortlich gemacht [= du hast völlige Handlungsfreiheit] und sporne die Gläubigen [= Islamisten] an. Vielleicht wird Allah die Gewalt derjenigen, die ungläubig sind, zurückhalten. Allah ist stärker an Gewalt und an Bestrafung.

    Koran, 9:14 — Kämpft gegen sie! Allah wird sie durch eure Hände strafen, sie in Schande stürzen, euch zum Sieg über sie verhelfen. (…)

    Koran, 8:17 — Nicht ihr tötet sie, sondern Allah hat sie getötet. Und nicht ihr schlagt zu, sondern Allah hat zugeschlagen.
    [D.h. ein Moslem ist für seine Taten nicht verantwortlich, denn er hat im Sinne und auf Geheiß seines Mond- und Kriegsgottes Allah gehandelt.]

    Koran, 43:76 — Nicht Wir haben ihnen Unrecht getan, sondern sie sind es, die Unrecht getan haben.
    [Zur Erinnerung: „Seit fünf Uhrr wirrd jetzt zurückgeschossen!“]

    Koran, 4:93 — Und wer einen Gläubigen vorsätzlich tötet, dessen Lohn ist die Hölle, ewig darin zu bleiben. Und Allah zürnt ihm und verflucht ihn und bereitet ihm gewaltige Strafe.

    (https://legacy.quran.com)

    Recep Tayyip Erdogan (Präsident der Türkei): „Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind. Die Moscheen sind unsere Kasernen, die Minarette unsere Bajonette, die Kuppeln unsere Helme und die Gläubigen unsere Soldaten.“ (Rede als Bürgermeister von Istanbul, 1998)

    Mahatma Ghandhi: „Du kannst 50 Jahre friedlich mit einem Moslem zusammen leben. Wenn der Imam sagt, schneide deinem Nachbarn den Kopf ab, dann schneidet er dir den Kopf ab.“

    Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland, Artikel 9, Absatz 2:
    „Vereinigungen, deren Zwecke oder deren Tätigkeit den Strafgesetzen zuwiderlaufen oder die sich gegen die verfassungsmäßige Ordnung oder gegen den Gedanken der Völkerverständigung richten, sind verboten.“

    ISLAM IST FRIEDHOF!

  74. Dies gibt das Selbstverständnis von Moslems [= Islamisten] wieder und erklärt deren Schmarotzer-Mentalität (HG5, Version 19.1.2019):

    Koran, 4:170 — O ihr Menschen, der Gesandte [= Mohammed] ist nunmehr mit der Wahrheit von eurem Herrn zu euch gekommen, darum glaubt (an ihn), das ist besser für euch. Wenn ihr aber ungläubig seid, gewiß, so gehört Allah (alles), was in den Himmeln und was auf der Erde ist. Und Allah ist Allwissend und Allweise.

    Koran, 4:131 — Allah gehört (alles), was in den Himmeln und was auf der Erde ist. Und Wir haben bereits denjenigen, denen vor euch die Schrift gegeben wurde [= den Juden], und euch [= den Christen] anbefohlen: Fürchtet Allah! Wenn ihr aber ungläubig seid, gewiß, so gehört Allah (alles), was in den Himmeln und was auf der Erde ist. Allah ist Unbedürftig und Lobenswürdig.
    Koran, 4:132 — Allah gehört (alles), was in den Himmeln und was auf der Erde ist, und Allah genügt als Sachverwalter.

    Koran, 4:142 — Gewiß, die Heuchler [= Nicht-Moslems] möchten Allah betrügen, doch ist Er es, der sie betrügt. (…)
    [Hinweis: Der arabische Mond- und Kriegsgott Allah wird im Koran ausdrücklich als Betrüger bezeichnet und somit ist für Moslems Betrug an Nicht-Moslems anstrebenswert und legitim.]

    Koran, 4:104 — Und laßt nicht nach, das Volk (der feindlichen Ungläubigen) [= Nicht-Moslems] zu suchen. Wenn ihr zu leiden habt, so haben sie zu leiden wie ihr. Ihr aber habt von Allah zu erhoffen, was sie nicht zu erhoffen haben. Und Allah ist Allwissend und Allweise.

    Koran, 4:100 — Wer auf Allahs Weg auswandert, wird auf der Erde viele Zufluchtsstätten und Wohlstand finden. Und wer sein Haus auswandernd zu Allah und Seinem Gesandten verläßt, und den hierauf der Tod erfaßt, so fällt es Allah zu, ihm seinen Lohn (zu geben). Allah ist Allvergebend und Barmherzig.

    Koran, 33:27 — Und Er gab euch zum Erbe ihr Land, ihre Wohnstätten und ihren Besitz und ein Land, das ihr (vorher) nie betreten habt. Und Allah hat zu allem für immer die Macht.
    [D.h. Allah hat den Moslems Alles übereignet, was den „Ungläubigen“ (= Nicht-Moslems) gehört. — Ja wie mag das Land der Koranischen Verheißung wohl heißen? (Lummerland ist falsch.)]

    Koran, 9:34 — O die ihr glaubt: (…) Denjenigen, die Gold und Silber horten und es nicht nach Allahs Anweisung ausgeben, denen verkündet schmerzhafte Strafe.

    Koran, 48:20 — Allah hat euch viel Beute verheißen, die ihr machen werdet.

    Koran, 9:20 — Diejenigen, die glauben und hinausgezogen sind und sich auf Allahs Weg mit ihrem Besitz und ihrem Leben abgemüht haben, haben einen größeren Vorzug bei Allah. Das sind die Gewinner.

    Koran, 9:39 — Wenn ihr nicht hinauszieht, wird Er euch mit schmerzhafter Strafe strafen und euch durch ein anderes Volk ersetzen, und ihr (könnt) Ihm keinerlei Schaden zufügen. Allah hat zu allem die Macht.

    Koran, 9:42 — Wenn es um nahe Glücksgüter und eine gemächliche Reise ginge, würden sie euch wahrlich folgen. Aber die Entfernung ist ihnen zu weit. Und dennoch werden sie bei Allah schwören: „Wenn wir (es) könnten, würden wir mit euch hinausziehen.“ Damit vernichten sie sich selbst, und Allah weiß, daß sie wahre Lügner sind.

    Koran, 4:91 — Ihr werdet andere finden, die vor euch Sicherheit und vor ihrem (eigenen) Volk Sicherheit wollen. Jedesmal, wenn sie [= Nicht-Moslems] wieder der Versuchung ausgesetzt sind, werden sie in ihr zu Fall gebracht. Wenn sie sich nicht von euch fernhalten und euch nicht Frieden anbieten und nicht ihre Hände zurückhalten, dann ergreift sie und tötet sie, wo immer ihr auf sie trefft. Über jene haben Wir euch deutliche Gewalt verliehen.
    [Stichwort: „Schutzsuchende“ aus Islamistan.]

    Koran, 4:126 — Allah gehört (alles), was in den Himmeln und was auf der Erde ist; Allah umfasst Alles.

    Koran, 4:66 — Wenn Wir ihnen [= Nicht-Moslems] vorschreiben würden: „Tötet euch selbst oder zieht aus euren Wohnstätten aus“, so täten sie es nicht, außer wenige von ihnen. Wenn sie aber tun würden, wozu sie ermahnt werden, wäre es wahrlich besser für sie und eine größere Stärkung (im Glauben).
    Koran, 4:67 — Dann würden Wir ihnen wahrlich von Uns aus großartigen Lohn geben
    Koran, 4:68 — und würden sie wahrlich (auf) einen geraden Weg leiten [= sie zum Islam „bekehren“].

    Koran, 8:74 — Und diejenigen, die glauben und hinausgezogen sind und sich auf Allahs Weg abgemüht haben, und diejenigen, die ihnen Zuflucht gewährt und geholfen haben, das sind die wahren Gläubigen. Für sie gibt es Vergebung und großzügige Versorgung.
    [Stichwort: „Willkommenskultur“.]

    Koran, 8:65 — O Prophet, sporne die Gläubigen zum Kampf an! Wenn es unter euch zwanzig Standhafte gibt, werden sie zweihundert besiegen. Und wenn es unter euch hundert gibt, werden sie Tausend von denen, die ungläubig [= Nicht-Moslems] sind, besiegen, weil das Leute sind, die nichts verstehen.
    [Stichwort: DummeDeutsche™.]

    Koran, 8:69 — Genießt das, was ihr erbeutet habt, es ist etwas Rechtmäßiges und Gutes, und fürchtet Allah! Gewiß, Allah ist Allvergebend und Barmherzig.

    Koran, 8:70 — O Prophet, sag zu denjenigen von den Gefangenen, die sich in euren Händen befinden: „Wenn Allah in euren Herzen etwas Gutes weiß, wird Er euch etwas Besseres geben als das, was euch weggenommen worden ist, und wird euch vergeben. Allah ist Allvergebend und Barmherzig.“
    [Stichwort: „Moslems sind dankbar und großzügig.“]

    Koran, 3:109 — Allah gehört (alles), was in den Himmeln und was auf der Erde ist, und zu Allah wird alles Greifbare zurückgebracht.

    Koran, 4:84 — So kämpfe auf Allahs Weg – du wirst nur für dich selbst verantwortlich gemacht [= du hast völlige Handlungsfreiheit] und sporne die Gläubigen [= Islamisten] an. Vielleicht wird Allah die Gewalt derjenigen, die ungläubig [= Nicht-Moslems] sind, zurückhalten. Allah ist stärker an Gewalt und an Bestrafung.

    Koran, 3:129 — Allah gehört (alles), was in den Himmeln und was auf der Erde ist. Er vergibt, wem Er will, und Er straft, wen Er will. Und Allah ist Allvergebend und Barmherzig.

    Koran, 4:157 — (…) Sie sagten: „Wir haben den Messias, Jesus, Sohn von Maria, den Gesandten Allahs getötet.“ Aber sie haben ihn weder getötet noch gekreuzigt. (…)
    Koran, 4:158 — Nein! Vielmehr hat Allah ihn zu Sich erhoben. Allah ist für immer Erhaben, Allmächtig und Allweise.
    Koran, 4:159 — Es gibt keinen unter den Leuten der Schrift [= Juden, Christen], der nicht noch vor seinem Tod ganz gewiß an ihn [Allah] glauben wird. Und am Tag der Auferstehung wird er [Jesus] Zeuge gegen sie sein.

    Jesus Christus: »Eine Zeit wird kommen, in der jeder, der euch tötet, meinen wird, dass er Gott damit einen heiligen Dienst erweist. Dies aber werden sie deshalb tun, weil sie weder den Vater noch mich kennen.« (Bibel, Johannes 16,2/3)

    (https://legacy.quran.com)

    Das soll heißen: Allah hat alle „Ungläubigen“ (= Nicht-Moslems) ENTEIGNET und hiermit werden Islamisten (= Moslems) nun dazu aufgerufen, sich mit Gewalt das Land, die Wohnungen und das Gut der „Ungläubigen“ anzueignen, wenn sie es nicht freiwillig hergeben. Doch falls die „Ungläubigen“ ihren Besitz freiwillig hergeben sollten, dann werden sie als Belohnung den Islam bekommen.
    Dass der Wohlstand und der Besitz der „Ungläubigen“ nicht vom Himmel (bzw. vom Mond) gefallen ist, sondern von den „Ungläubigen“ erarbeitet wurde, juckt die Islamisten (= Moslems) natürlich nicht. Und dass Moslems keinen Wohlstand haben, weil sie völlig unfähige, stinkefaule Schmarotzer sind, die seit Mohamed – also seit rund 1.500 Jahren – nichts als Mord, Totschlag und Zerstörung zustandegebracht haben, auch nicht. Dabei sitzen viele Islamstaaten auf den größten Ölvorkommen der Welt – und nichteinmal diese, und deren Nutzen, haben sie selbst entdeckt.

    Alle Nicht-Moslems, die den Islam befürworten, gehören schlichtweg gnadenlos ausgepeitscht. So wie laut Koran – öffentlich und mit blankem Ar$ch. Aber nur wenn ich mich anstrenge, dass mir nicht noch etwas Übleres einfällt.

    Mustafa Kemal Pascha, genannt Atatürk – Gründer des Staates Türkei: „Der Islam gehört auf den Müllhaufen der Geschichte. Diese Religion eines unmoralischen Beduinen ist ein verwesender Kadaver, der unser Leben vergiftet!“

    Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland, Artikel 9, Absatz 2:
    „Vereinigungen, deren Zwecke oder deren Tätigkeit den Strafgesetzen zuwiderlaufen oder die sich gegen die verfassungsmäßige Ordnung oder gegen den Gedanken der Völkerverständigung richten, sind verboten.“

  75. Larifari-Maßnahmen im Larifari-Staat

    A 030 Leitfaden zur Gewaltprävention

    1) Kultursensibles Verhalten!
    Migrantische junge Männer sind oft in einer Kultur aufgewachsen, die viel Wert auf Männlichkeit und Ehre legt. Uns autochtonen DeutschInnen mag das manchmal seltsam erscheinen, wir sollten aber im eigenen Interesse Toleranz und Respekt aufbringen.

    2) Provokationen vermeiden, auch unbewusste!
    Viele migrantische junge Männer fassen Verhaltensweisen, die uns unbedeutend erscheinen, im Kontext ihrer Kultur als Kränkung ihrer Ehre auf. Vermeiden Sie unbedingt Blickkontakt. Schauen Sie zu Boden oder in ein Schaufenster. Simulieren sie gegebenenfalls Handytelefonate.

    3) Respekt zeigen!
    Machen Sie sich nicht auf dem Gehweg “breit”. Treten Sie lieber zur Seite! Beim Gang durch vornehmlich von migrantischen Menschen bewohnten Gegenden kann eine vorsichtige Anpassung an dort typische Verhaltensweisen und Kleidungsstile manchmal angebracht sein. Das gilt besonders für Frauen.

    4) Kreativ sein!
    Wenn eine körperliche Auseinandersetzung kurz bevorzustehen scheint, seien sie einfallsreich! Tun sie alles, um ihre Konfliktpartner zu verwirren. Fangen sie z.B. laut zu singen an, werfen sie Geldstücke auf die Straße, simulieren sie Geisteskrankheit oder Übelkeit.

    5) Keine Gewalt!
    Kommt es tatsächlich zu einer Auseinandersetzung, sollte sie sich auf keinen Fall wehren! Das macht alles nur noch schlimmer. Versuchen Sie wegzulaufen oder schützen Sie wenigstens Ihren Kopf mit den Händen.

    6) Niemals irgendwelche Waffen!
    Wahrscheinlich werden ihre Konfliktpartner Ihnen Waffen abnehmen und diese gegen Sie selbst einsetzen. Waffen gehören nur in die Hände der Polizei!

    7) Ein guter Zeuge sein!
    Merken sie sich Einzelheiten, um vor Gericht ein guter Zeuge zu sein.

    Das ist an die folgenden Ratschläge der Berliner Polizei angelehnt.

    http://www.pi-news.net/2011/01/hh-jugendliche-treten-streitschlichter-bewusstlos/

    http://www.pi-news.net/2014/01/hamburg-langenhorn-ein-blick-reichte-um-dem-lehrling-robin-die-kehle-durchzuschneiden/

  76. Falls das 14-jährige Mädchen irgendwelche Repressalien für seine geistesgegenwärtige Reaktion erfahren sollte: Bitte Spendenkonto einrichten und hier verlinken!

  77. Nun sind sie halt da und unsere Frauen und Kinder müssen eben den Rekerschen Abstand halten, da das „Pack“ nun mal keine Leibwächter hat. Die eine Hälfte der Verursacher schickt ihren verzogenen Nachwuchs sicher bewacht von unserem Geld auf Privatschulen, die andere Hälfte der Verursacher ist ohnehin schwul die kümmert sich um Kinder sowieso nicht

  78. Der Überlieferung nach ist der KORAN vom arabischen Mond- und Kriegsgott Al-Lah (!!) selbst vom Himmel (= vom Mond) auf die Erde geworfen worden. Der Koran ist als direktes Wort Al-Lahs zu verstehen. Deshalb ist es Erdbewohnern verboten, den Koran zu kritisieren, weil sie damit Al-Lah kritisieren und sich klüger als dieser aufspielen würden. (https://legacy.quran.com)
    Koran, 3:2 — Allah – es gibt keinen Gott außer Ihm, dem Ewig-Lebenden und Erhalter der Existenz.
    Koran, 3:3 — Er hat dir das Buch mit der Wahrheit [= Koran] herabgesandt, das zu bestätigen, was vor diesem (offenbart) war. Und Er hat (auch) zuvor die Tora und das Evangelium [= die Bibel] herabgesandt,
    Koran, 3:4 — als Rechtleitung für die Menschen. Und Er hat den Unterschied [zu Tora und Bibel im Koran] offenbart. Gewiß, diejenigen, die Allahs Zeichen verleugnen, für sie wird es strenge Strafe geben. Allah ist Allmächtig und Besitzer von Vergeltungsgewalt.
    Koran, 9:33 — Er ist es, Der Seinen Gesandten [= Mohammed] mit der Führung und der Religion der Wahrheit [= Islam] geschickt hat, um sie über alle Religionen zu erheben, auch wenn es den Götzendienern [= Juden, Christen] zuwider ist.
    Koran, 3:7 — Er ist es, Der das Buch [= Koran] zu euch herabgesandt hat. In ihm sind eindeutige Verse – sie sind der Kern des Buches (…).
    Koran, 43:3 — Wahrlich, Wir haben ihn zu einem Koran in arabischer Sprache gemacht, auf dass ihr (ihn) verstehen möget. [Mohammed (570–632 nach Christus) hielt arabisch offensichtlich für die Weltsprache.]
    Koran, 18:27 — Und verlies, was dir von der Schrift deines Herrn (= Al-Lah) eingegeben worden ist! Es gibt niemanden, der seine Worte abändern könnte.
    Koran, 2:2 — Dies ist das Buch, an dem es keinen Zweifel gibt, (es ist) eine Rechtleitung für die [Mond-]Gottesfürchtigen.
    Koran, 6:34 — Und es gibt niemand, der die Worte Allahs abändern könnte.

    Martin Luther: „Der Koran ist nicht von Gott und ist gotteslästerlich, er ist Frucht eines Planes der Finsternis zur Verführung der Menschen. Ihrer verderbten Neigungen wird hier geschmeichelt und Raum gegeben, es wird keine Veränderung zum Guten bezweckt noch bewirkt! Welche Verantwortlichkeit lädt sich dabei der Mensch auf, der an einen so schmutzigen, an Sünde liebenden, mordenden gesinnten und alles Schlechte mit dem Deckmantel der Religion zu deckenden Propheten glaubt! Das heißt ja wahrlich Gott lästern und ihn verabscheuenswert und unrein machen!“

    Aus diesem Grund ist der ISLAM nicht reformierbar:
    Koran, 3:100 — O die ihr glaubt, wenn ihr einer Gruppe von denen gehorcht, denen die Schrift gegeben wurde [= Juden, Christen], werden sie euch, nachdem ihr den Glauben [= Islam] (angenommen) habt, wieder zu Ungläubigen machen.
    Koran, 3:90 — Jene (aber), die ungläubig werden, nachdem sie den Glauben (angenommen) haben, und hierauf an Unglauben zunehmen, deren Reue wird nicht angenommen werden, und jene sind die Irregehenden.
    Koran, 4:150 — Diejenigen, die Allah und Seine Gesandten verleugnen und zwischen Allah und Seinen Gesandten einen Unterschied machen wollen und sagen: „Wir glauben an die einen und verleugnen die anderen“, und einen Weg dazwischen einschlagen wollen,
    Koran, 4:151 — das sind die wahren Ungläubigen. Und für die Ungläubigen haben Wir schmachvolle Strafe bereitet.
    Koran, 33:60 — Wenn nicht die Heuchler [= Nicht-Moslems] und diejenigen, in deren Herzen Krankheit ist, und diejenigen, die beunruhigende Gerüchte [über den Islam] verbreiten, (damit) aufhören, werden Wir dich [= jeden einzelnen Moslem] ganz gewiß gegen sie antreiben. Hierauf werden sie nur noch kurze Zeit deine Nachbarn sein.
    Koran, 2:217 — Wer aber unter euch sich von seiner Religion [= Islam] abkehrt und dann als Ungläubiger stirbt – das sind diejenigen, deren Werke im Diesseits und im Jenseits hinfällig werden. Sie werden Kameraden im Feuer sein und ewig darin bleiben.

    Recep Tayyip Erdogan (Präsident der Türkei): „Es gibt keinen moderaten oder nicht-moderaten Islam. Islam ist Islam und damit hat es sich.“ (2008)

    Eugen Abler (CDU): „Wir haben den Islam unterschätzt. 80 Prozent der Asylbewerber sind Muslime. Sie haben meist keine realistische Vorstellung von Menschenrechten, Demokratie und freiheitlicher Ordnung. Frauen sind nicht gleichberechtigt. Der Islam kennt aus seiner Heimat keine Toleranz gegen andere Religionen. Der Islam gehört nicht zu Deutschland. Doch wenn es so weiter geht, gehört Deutschland in einigen Jahrzehnten zum Islam. Erdogan will die Islamisierung auch in Deutschland vorantreiben. Dabei spielen auch in Deutschland die von der Türkei unterstützten Moscheen für die Radikalisierung von Islamisten weiterhin eine zentrale Rolle. Dieser Islam ist totalitär, da er das gesamte Leben der Menschen beherrschen will. Das private wie das öffentliche und das politische. Der Islam möchte unsere Staatsform zerstören. Für ihn gibt es nur zwei Sorten von Menschen: gläubige Moslems und Ungläubige. Christen sind Ungläubige, die man laut Koran belügen, betrügen und töten darf. Ich warne ausdrücklich vor einer Verharmlosung der Islamisierung.” (Rede beim CDU-Parteitag 2016)

    (HG5, Version 19.1.2019)

  79. lorbas 25. Januar 2019 at 21:57
    Larifari-Maßnahmen im Larifari-Staat

    ———————

    Kloraner sind ganz ganz feige Pisser. Es nutzt nichts, denen in den Arsch zu kriechen.

    DummeDeutsche™
    lest den Kloran!

    (https://legacy.quran.com)

  80. Ach, wenns doch nur erlaubt wäre,
    ich würd so gerne mit seinen Testikeln Baseball spielen,
    danke dem M. und dem Rest der Politverbrecher und Vaterlandsverräter,
    für diese Bereicherungen…
    Grrrrrrrr……

  81. Ja bei solchen rassistischen Übergriffen muss der Staatschutz ran. Am besten die Schlapphüte rekrutieren ein paar V-Männer aus einem arabischen Clan und setzen die auf die freche Göre und ihre Familie an. Am Ende singen sie das Hohelied der Umvolkung.

  82. lorbas 25. Januar 2019 at 21:57
    LARIFARI-MAßNAHMEN IM LARIFARI-STAAT
    A 030 Leitfaden zur Gewaltprävention
    ——————————————————-

    Wenn Ihnen, egal wo, Subjekte begegnen, dann haben sie schon in Ihrer Manteltasche den Finger auf dem Pfeffersprühknopf. Versuchen Sie dennoch die Rudel großzügig zu umgehen, am besten die Straße zu wechseln, auch Einzeltätern nicht zu nahe zu kommen. Blicken Sie ebenso immer nach hinten, ob Ihnen jemand auf den Fersen ist., den lassen sie dann besser vor.

    Wenn einer frech wird, fordern Sie ihnen auf, sie durchzulassen. Wenn er sie anfasst, fordern sie ihn auf sie unverzüglich loszulassen. Hört er nicht auf, dann reißen Sie sich los und stoßen ihn weg, wenn das nicht reicht, dann sprühen sie ihm direkt ins Gesicht und hauen sie sofort ab. Warten Sie bloß nicht auf die Polizei, denn dann sind Sie dran! Sie bekommen eine Anzeige und die Kerle ihre Adresse. Dann können Sie entweder umziehen oder besser gleich auswandern!

    Sind Sie nachts in der Bahn, dann gehen Sie in den ersten Wagen. Wenn Sie belästigt werden, dann gehen sie zum Fahrer und trommeln an die Tür. Lassen Sie nicht locker bis er die Tür öffnet und fordern Sie ihn auf, Ihnen zu helfen, jemanden zu holen und die Polizei zu verständigen!

    Auf dem Bahnhof setzen Sie sich direkt neben eine Notrufsäule mit Finger am Sprühknopf, und haben Sie ihr Umfeld im Blick. Kommen Ihnen Subjekte verdächtig vor, verständigen Sie sofort Bahnmitarbeiter, entweder über Handy oder die Notrufsäule!

    Auf dunklen Wegen haben Sie Ihr Spray schon auf Knopfdruck in der Hand!
    Schauen Sie hinter sich! Lassen Sie nicht zu, dass Ihnen jemand folgt!

  83. ja nun habt doch auch Verständnis für diese Moslem, die sind alleine unter 75 Millionen Ungläubigen, praktisch schwimmt dieser arme Moslem in einem Meer mit Ungläubigen.. Das kann der Arme doch nur ertrgen wenn er sich morgens um 7:45 schon total besäuft. Allah hin oder Allah hu akbar her. Da hilft nur der Alk Bruder und am besten noch klaren Korn, den sieht doch Allah nicht der sieht das als Wasser Bruder high high 🙂

  84. Jens Eits 25. Januar 2019 at 19:00
    [….] welch ein gewaltiges Problem wir uns aufgehalst haben durch die Aufnahme einer (zahlenmäßig) Großstadt voller perspektivloser Männer aus archaischen Shitholes.

    wir uns aufgehalst haben ?

    Wir?
    Welcher Deutsche wurde denn gefragt?
    Die paar Tausend Bahnhofsklatscher die das bejubelt haben? Die zähneknirschende Mehrheit ?

    Die Bonzen die gegen das Deutsche Volk Krieg führen, haben uns das aufgehalst.

  85. Türkei: Ein Drittel aller Ehen sind Kinderehen
    • EuropeNews – 14 Dezember 2015

    Ein Drittel aller Ehen in der Türkei werden mit minderjährigen Mädchen geschlossen, das sagt eine Frauenrechtsanwältin auf einer Pressekonferenz, die einberufen wurde, um dieses Problem endlich zu bekämpfen.

    Izmir Bar, Mitglied des Vorstands des Frauenrechtsvereins, sowie die Frauenrechtsanwältin Nuriye Kadan sagten auf der Pressekonferenz am 6. Dezember in Izmir, dass es 181.036 minderjährige Bräute im Lande gebe, die tatsächliche Anzahl könne aber noch höher liegen, weil viele Kinderehen vor einem Imam geschlossen und von den Behörden nicht offiziell registriert werden.

    Knapp 200.000 Eltern hätten Antragsformulare ausgefüllt, um ihre unter 16 Jahre alten Mädchen im Jahr 2012 zu verheiraten, so Kadan. 97,4% aller Schüler, die ihre Ausbildung nicht fortsetzten, weil sie heiraten, sind weiblich. Es entstünden Probleme durch Schwangerschaften und Geburten, die als die hauptsächlichen Gründe für den Tod junger Mädchen zwischen 15 und 19 Jahren gelten.

    Kadan betonte, dass Kinderehen eine Verletzung der Kinderrechte seien. Das Gedankengut der türkischen Gesellschaft sei patriarchalisch und traditionell und führe dazu, dass die Prozesse, die minderjährige Mädchen in die Ehe zwängen, internalisiert und legitimiert würden.

    Quelle: Hurriyet Daily News
    ———————-

    Hinweis: „Kinderehe“ bedeutet, dass die Bräute zwischen 9 und 15 Jahre alt sind.

  86. GOLEO 25. Januar 2019 at 18:45
    Wo ist das Problem außer der deutschen Kuscheljustiz, Gutmenschen-Protesten, Kirchen und bekloppten Politikern, die diese nötigen Ausreisen verhindern.

    —————————

    — Viele Fluchilanten geben ein falsches Herkunftsland an. Dieses Land verweigert dann die Annahme der Rücksendung.
    — Selbst wenn man das Herkunftsland kenn, wird oft die Annahme der Rücksendung verweigert.
    — Wenn der Rücksendung im Herkunftsland die Todesstrafe (z.B. weil sie einen Mord begangen hat) droht, darf nicht abgeschoben werden.

    usw. usw.

  87. Was nützt die schönste Verfassungstreue, wenn unsere Kinder auf ihrem Schulweg nicht mehr vor Nachstellungen sicher sind?

  88. GOLEO 25. Januar 2019 at 18:48
    Besorgniserregend auch die Tatsache das Moslems hier bei uns das Saufen anfangen und damit nicht umgehen können. Damit sind die raus aus dem Islam! Alkohol ist im Islam haram (verboten).

    ————————–

    Irrtum:

    Koran, 4:84 — So kämpfe auf Allahs Weg – du wirst nur für dich selbst verantwortlich gemacht [= du hast völlige Handlungsfreiheit] und sporne die Gläubigen [= Islamisten] an. Vielleicht wird Allah die Gewalt derjenigen, die ungläubig sind, zurückhalten. Allah ist stärker an Gewalt und an Bestrafung.
    —————

    Deutschland ist kein islamisches Land. Deswegen ist den Kloranern hier ALLES erlaubt, außer in Islamistisch besetzten Zonen (z.B. Moscheen).

  89. Morgen die Schlagzeile in der „taz“:„Deutsches Nazi-Mädchen verweigert Schutzsuchendem sexuelle Willkommenskultur und misshandelt ihn stattdessen!“

  90. …dabei stand von vornherein fest: Die, welche da kommen, sind weder echte „Flüchtlinge“, noch verfügen sie über brauchbare berufliche Qualifikationen, noch sind es unsere künftigen Rentenzahler, und schon gar nicht sind es geschlechtlich homogene Menschengruppen, denn es waren und sind überwiegend alleinstehende Männer ohne nennenswerte Schulbildung.

    ————————–

    Nein, die GutmenscherIxen und DAS Ferkel glaubten allen Ernstes, da kommen arme Hilfsbedürftige. DAS Ferkel glaubte ernsthaft, dass sie mit einem Schlag den Fachkräftemangel und den Bevölkerungsrückgang beseitigen könne und als Deutschlandretterin in die Geschichte eingehen werde.

    Grüne DummpaukerIxen führten Schulklassen mit 13-16-Jährigen Mädchen zum „Willkommen“ sagen in Fluchilantenwohnheime. Und dann wundern sie sich, warum junge Männer mit IQ 60-, die kein Wort Deutsch können, nicht kapieren, dass sie die ihnen präsentierte „Ware“ nicht anlangen dürfen!!

    Natürlich gibt das heute keiner mehr zu. Wer gibt schon zu, dass er ein Naivling gewesen ist. PaukerIxen garantiert nicht. Und PolitikerIxen lügen das Problem, das sie geschffaen haben gleich kategorisch weg.

  91. HG5 26. Januar 2019 at 00:37

    Nein, in solchen Kategorien wie „Rentenzahler“, „Qualifikationen“ etc. denken die gar nicht. Ansonsten hätte man bestimmte „Rentenreformen“ ganz anders gemacht oder nicht diese irrsinnige Bologna-Reform oder „Inklusion“ überall etc. gemacht.
    Hauptmotiv ist die Herstellung angeblicher „Vielfalt“ duch möglichst maximale „Durchmischung“ und damit Abschaffung der kläglichen Reste von ethnischer Homogenität, also der Deutschen als Nation in einem Nationalstaat.
    Das ist ja nicht erst Programm seit 2015. Man schaue sich nur die „bunten“ Illustrationen in Schulbüchern, Kinderbüchern und anderen Produkten an, mit der dieses Programm von klein auf durchgezogen wird. Spätestens seit den frühen 80ern ist das deutlich zu belegen und hat sich in der Folgezeit massiv verstärkt.
    Die Jahre seit 2013 ff. sind nur eine Art gigantischer Turbolader, den Merkel u. Co. für Deutschland gezündet haben.

  92. HG5
    25. Januar 2019 at 22:54
    ++++

    eule54 26. Januar 2019 at 00:25
    Ich lese Deine Kommentare nicht, weil sie zu lang sind!

    ——————–

    Das solltest Du aber tun!
    Damit Du weißt, was es mit dem Islam und den K(l)oranern auf sich hat.

    Und was noch alles auf DICH zukommen wird.

    Dann wundert es Dich garantiert nicht mehr, warum die Muselkacker z.B. mit dem Messer so schnell bei der Sache sind.

    Eine kurze Zusammenfassung des Klorans:

    — Mord, Totschlag, Vergewaltigung, Kinderf.i.c.k.e.rei, Beraubung usw. von Nicht-Moslems ist nicht nur ERLAUBT, sondern MOSLEMS werden ausdrücklich dazu AUFGEFORDERT.
    — DEIN Haus, DEIN Auto, DEIN Boot, DEIN Geld, DEINE Frau und DEINE Töchter gehören nicht DIR, sondern ALLAH. Und Moslems haben das RECHT und die PFLICHT, DIR ALLES wegzunehmen, und DICH zu töten!
    — Falls Du das nicht glaubst, lies meine Koranauszüge.

  93. VivaEspaña 25. Januar 2019 at 19:02
    ——————-

    Gestern: „Hasso, fass!“
    Heute: „Hase, bleib hier.“

  94. VivaEspaña 25. Januar 2019 at 19:13

    OT

    TOLERANZWAGEN

    Kaum Spenden für Düsseldorfer Toleranzwagen

    Spendenaktion für Toleranzwagen läuft schleppend
    Bisher nur 15.000 Euro von 65.000 Euro gespendet
    Mottowagen gegen Antisemitsmus und Diskriminierung

    Toleranzwagen als Zeichen gegen Diskriminierung
    Mit dem gemeinsamen Karnevalswagen wollen sich zum ersten Mal Juden, Muslime und Christen gemeinsam präsentieren und so „ein klares Zeichen gegen Antisemitismus und Diskriminierung“ setzen.

    ——————-

    MOSLEMS und TOLERANZ?
    Ich lach mich krank!

    Aber es sollte wohl Tolleranz heißen.

  95. Maria-Bernhardine 25. Januar 2019 at 20:05
    Was sonst noch?
    Neuer Massensport Unfallflucht u. Diebstähle,
    wie Sand am Meer. Es wird auch gestohlen,
    was niet- u. nagelfest ist. Merkelowa hat
    Deutschland zur Plünderung freigegeben.
    —————-

    Koran, 8:69 — Genießt das, was ihr erbeutet habt, es ist etwas Rechtmäßiges und Gutes, und fürchtet Allah! Gewiß, Allah ist Allvergebend und Barmherzig.

    ================

  96. jeanette 25. Januar 2019 at 22:43

    Wenn Ihnen, egal wo, Subjekte begegnen, dann haben sie schon in Ihrer Manteltasche den Finger auf dem Pfeffersprühknopf. Versuchen Sie dennoch die Rudel großzügig zu umgehen, am besten die Straße zu wechseln, auch Einzeltätern nicht zu nahe zu kommen. Blicken Sie ebenso immer nach hinten, ob Ihnen jemand auf den Fersen ist., den lassen sie dann besser vor.

    Wenn einer frech wird, fordern Sie ihnen auf, sie durchzulassen. Wenn er sie anfasst, fordern sie ihn auf sie unverzüglich loszulassen. Hört er nicht auf, dann reißen Sie sich los und stoßen ihn weg, wenn das nicht reicht, dann sprühen sie ihm direkt ins Gesicht und hauen sie sofort ab. Warten Sie bloß nicht auf die Polizei, denn dann sind Sie dran! Sie bekommen eine Anzeige und die Kerle ihre Adresse. Dann können Sie entweder umziehen oder besser gleich auswandern!

    Sind Sie nachts in der Bahn, dann gehen Sie in den ersten Wagen. Wenn Sie belästigt werden, dann gehen sie zum Fahrer und trommeln an die Tür. Lassen Sie nicht locker bis er die Tür öffnet und fordern Sie ihn auf, Ihnen zu helfen, jemanden zu holen und die Polizei zu verständigen!

    Auf dem Bahnhof setzen Sie sich direkt neben eine Notrufsäule mit Finger am Sprühknopf, und haben Sie ihr Umfeld im Blick. Kommen Ihnen Subjekte verdächtig vor, verständigen Sie sofort Bahnmitarbeiter, entweder über Handy oder die Notrufsäule!

    Auf dunklen Wegen haben Sie Ihr Spray schon auf Knopfdruck in der Hand!
    Schauen Sie hinter sich! Lassen Sie nicht zu, dass Ihnen jemand folgt!

    ——————-

    Perfekte Beschreibung von Deutschland im Jahr 2019!

  97. nairobi2020 25. Januar 2019 at 23:07
    ja nun habt doch auch Verständnis für diese Moslem, die sind alleine unter 75 Millionen Ungläubigen, praktisch schwimmt dieser arme Moslem in einem Meer mit Ungläubigen.. Das kann der Arme doch nur ertrgen wenn er sich morgens um 7:45 schon total besäuft. Allah hin oder Allah hu akbar her. Da hilft nur der Alk Bruder und am besten noch klaren Korn, den sieht doch Allah nicht der sieht das als Wasser Bruder high high ?

    ——————

    …und außerdem: Koscht mich ja nix, zahlen
    DummeDeutsche™

  98. HG5
    26. Januar 2019 at 01:08
    HG5
    25. Januar 2019 at 22:54
    ++++

    eule54 26. Januar 2019 at 00:25
    Ich lese Deine Kommentare nicht, weil sie zu lang sind!

    ——————–

    Das solltest Du aber tun!
    Damit Du weißt, was es mit dem Islam und den K(l)oranern auf sich hat.
    ++++

    Ich weiß auch so schon, dass die islamischen Kuffnucken Scheiße sind und vollständig abgeschoben werden sollten!
    Falls mich mal ein oder mehrere Mohammedaner angreifen sollten, wird es krachen!

  99. johann 26. Januar 2019 at 01:00
    Hauptmotiv ist die Herstellung angeblicher „Vielfalt“ duch möglichst maximale „Durchmischung“ und damit Abschaffung der kläglichen Reste von ethnischer Homogenität, also der Deutschen als Nation in einem Nationalstaat.

    ———————————

    Du hast den Berliner Reichstags-Altweiber-Irrsinn durchaus erkannt.

  100. Haremhab 25. Januar 2019 at 19:16

    Beamter kommt jahrelang nicht zur Arbeit – niemand bemerkt es

    https://www.welt.de/wirtschaft/article187687832/Cadiz-Der-spanische-Beamte-Joaquin-Garcia-kommt-jahrelang-nicht-zur-Arbeit.html
    ——————————————————————————
    Das erinnert mich an den folgenden Witz:

    Unterhalten sich zwei Löwen im Zoo: „Man erzählt sich, Du hättest mal einen Ausbruch geschafft?“ „Klar!“ „Und, wie lief es?“ „Zuerst prima, ich habe mich im Rathaus versteckt und jeden Tag heimlich einen Beamten gefressen. Das fiel erst gar nicht auf.“ „Und wieso ist es dann doch aufgefallen?“ „Eines Tages habe ich aus Versehen eine Putzfrau erwischt!“

  101. buntstift 25. Januar 2019 at 19:26

    Oha, mit 14 ist man schon strafmündig. Bekommt das Mädchen eine Anzeige wegen Körperverletzung? In diesem jämmerlichen Hippiestaat ist alles möglich.
    ____________________________

    Jämmerlich triffts!

  102. So sehr mich der Artikel freut (da ich nirgendwo sonst die Geschichte gesehen hatte), so ärgert mich der Schlussatz. Denn polizisten nützen herzlich wenig. Ein Beispiel (vor etwa 3 Jahren).

    Auf der Autobahn fiel einer polizisten ein Wagen auf… => Georgische Einbrecher. Sie machte alles richtig, aber die StA verbaselte die Sache. Total gute Arrbeit? Jau. Totale Zeitverschwendung? Ebenfalls „jau“

    Absurdes Theater, wo Gesetze gebrochen und auch bis ins kleinste knallhart durchgesetzt werden.

  103. HG5 26. Januar 2019 at 02:03
    VivaEspaña 25. Januar 2019 at 19:13

    OT – TOLERANZWAGEN

    Spendenaktion für Toleranzwagen läuft schleppend
    Bisher nur 15.000 Euro von 65.000 Euro gespendet
    Mottowagen gegen Antisemitsmus und Diskriminierung

    Mit dem gemeinsamen Karnevalswagen wollen sich zum ersten Mal
    Juden, Muslime und Christen gemeinsam präsentieren und so
    „ein klares Zeichen gegen Antisemitismus und Diskriminierung“ setzen.

    * * * * *

    Die „Alte“ tritt nach!

    https://www.focus.de/politik/deutschland/nach-eklat-bei-rede-im-landtag-knobloch-legt-gegen-afd-nach-sammelbecken-fuer-rechtsradikale-und-antisemiten_id_10235909.html

  104. Die Sozialistische Einheitspartei Deutschland muss unbedingt entfernt werden. Wählt Alternative für Deutschland in ALLEN Bereichen!!!

  105. Ist da nie irgendein Mann mit Rückgrat da der entschieden dazwischengeht.
    Diese Typen verstehen nur die entsprechende Antwort. Zum Helden werden sie nur wenn sie sich in der Überzahl befinden. Ansonsten sind das Hosenscheißer welche sich nur an schwächeren vergreifen. Bekommt der Musel richtig was in die Fresse das ihm die Zähne knirschen lernt er.

  106. Denn als der Syrer innerhalb der erforderlichen Reichweite von einem „Reker“ war, setzte es eine schallende Ohrfeige von der 14-Jährigen.
    ======================================
    Sie hat einen Schutzsuchenden geschlagen……… Das kann böse Folgen haben!

Comments are closed.