Wieder eine Woche der Linken Gewalt in Deutschland: Am Freitag wurde in Leipzig der Opel Astra von Alex Malenki ("Laut Gedacht") mit einem Brandsatz verwüstet. Man sieht noch den ausgebrannten Kindersitz - was folgt als Nächstes?

Von MAX THOMA | Brandgefährliche Häufung: Am Montag der Anschlag auf den AfD-Bundestagsabgeordneten Frank Magnitz, eine Woche zuvor ein Sprengstoffanschlag auf das AfD-Büro im sächsischen Döbeln und jetzt am Freitag ein Brandanschlag auf das Familienfahrzeug von Alex Malenki.

Immer mehr Menetekel zeigen den verwahrlosten politischen Zustand der schwarz-rot-grünen „Berliner Republik“, mittlerweile einem Failed State – angesichts einer ehemals funktionierenden Demokratie in der viertgrößten Wirtschaftsnation der Welt. Sogar der „Bundespräsident“, ein engagierter Ex-Kommunist, schreibt diese Woche süffisant von einem „Schlagabtausch“ mit der AfD in seinem scheinheiligen „Bekennerschreiben“ zur Magnitz-Attacke.

In der Nacht zum Freitag haben „Unbekannte Bekannte“ in Leipzig die Scheibe eines Autos auf der Alten Messe eingeschlagen und anschließend einen Brandsatz in den Innenraum geworfen. Es handelt sich um den Opel Astra von Alex Malenki, allen PI-NEWS-Lesern bestens bekannt als Co-Moderator vom satirischen Youtube-Format „Laut Gedacht“.

Wie die Polizei mitteilt wurde gegen 0.30 Uhr zunächst die hintere Seitenscheibe des dort geparkten Wagens eingeschlagen. Daraufhin warfen der oder die Täter einen „brennenden pyrotechnischen Gegenstand“ in den Wagen. Das Feuer habe sich schnell über den gesamten Fahrzeuginnenraum ausgebreitet, die Feuerwehr konnte jedoch ein vollständiges Ausbrennen verhindern. Die Polizei geht von einem politischen Hintergrund aus, weshalb der Staatsschutz die Ermittlungen übernommen hat.

Brandanschlag auf Auto – zu laut gedacht in der Bundesrepublik 2019

Alexander „Malenki“ Kleine veröffentlichte noch in der Nacht mehrere Bilder auf seinem Twitterprofil, die der polizeilichen Beschreibung des Tathergangs entsprechen.

Es ist nicht die erste Attacke auf Malenki – im Dezember 2017 brannten Links-Extremisten das Gartenhaus seiner Eltern bis auf die Grundmauern nieder, in dem er eine Bienenzucht betrieb. Auch die Bienenvölker verbrannten – trotz des drastischen „Bienchen“-Aufrufs von Insekten-Kümmerin Katrin Göring-Eckardt an ihre grünen (In-) Sekten-Jünger wenige Tage zuvor. „Bienen-Volk“ war der AntiFa wohl zu „völkisch“!

Patriotisches „Meet & Greet“ als Tatmotiv

Alex Malenki hat eine logische Erklärung, wie und weshalb es zum Brandanschlag gekommen sei. Er bewarb in sozialen Medien, dass er am darauffolgenden Tag in einem Café nahe der Leipziger Universität mit Interessenten bei einem „Meet & Greet” in den Dialog treten würde. Dies sei vermutlich „einigen Linken ziemlich negativ aufgestoßen”. Denn gerade Leipzig – und seine Universität – gelten mehr denn je als „linke Hochburg”.

Malenki verweist in diesem Zusammenhang auch auf einen „doppeldeutigen” Tweet des ehemaligen sächsischen Grünen-Landesvorstandsprechers Jürgen Kasek. Dieser hatte erst vor wenigen Tagen auf diese Veranstaltung hingewiesen und dass sich Malenki wohl über „BesucH” freue. Der Tweet schloss dann unter anderem mit dem Hashtag #ibsterjagen.. (ein wohl lustiges Wortspiel mit der IB). Die Vokabel ‚jagen’ hatte Kasek im Jahr 2017 im politischen Kontext auf seinem Blog („Tag der Gewaltlosigkeit“) übrigens als „Sprache der Verrohung” beschrieben.

Malenki bekräftigt, dass er sich auch vom neuesten Anschlag nicht einschüchtern lassen will. „In gewisser Weise” würden ihn solche „heftigen Gewaltreaktionen von Links” sogar in seinem Tun bestätigen. Wenn die Gegenseite nur mit Gewalt argumentieren könne, zeige ihm dies, dass er „die besseren Argumente” habe. Leute, die sich politischer Gewalt bedienen, seien kaum Verfechter einer „erfolgreichen politischen Idee”, sondern „auf dem absteigenden Ast”.

Immer wieder werden mutige und wortstarke Bürger in der schwarz-rot-grünen „Berliner Republik“ zur Zielscheibe von linksradikalen und feigen Gewalttätern. In Merkels Linksstaat werden lebensbedrohliche Gewaltakte gegen Andersdenkende zur Normalität. Schwerer Vandalismus, Anschläge auf Leib und Leben und Brandbeschädigungen, das Lieblingswerkzeug linker brandschatzender Autonomer, gehört längst zur politischen Tagesordnung im Jahr 2018/2019. Und – es ist wohl erst der Anfang.

Hier das Video von Alex Malenki zum Anschlag:

image_pdfimage_print

 

87 KOMMENTARE

  1. Vielleicht waren das ja auch die „Aktivisten“ der linksjugend SoliD – Sachsen, die gerade dazu aufgerufen haben, AfD Mitglieder in Riesa „wegzuholzen“ und dabei ein Kantholz zu verwenden.


    aggressiv kämpferisches Vorgehen –> DIE LINKE + Jugendorganisation verbieten!

  2. Da man mit diesen Affen nicht diskutieren bzw. überhaupt einen Dialog führen kann, wird es auf Sicht daraus hinauslaufen, dass wir Ihnen anders zeigen müssen, was wir von diesen Faschisten halten…

  3. Jürgen Kasek GRÜNE

    ist ja ein richtiger Friedensengel. Wer stoppt eigentlich diesen Kasek, der ist ja schlimmer als Joschka in seinen Anfangsjahren. Nach außen hin auf Friedenpartei (BÜndnis 90/GRÜNE) manchen und dann solche Tweets absetzen.

    GRÜNE waren dafür verantwortlich, dass ganz Serbien zerbombt wurde. Gibt es in Sachsen keine ehemaligen serbischen Militärs die durch die von GRÜNEN bestellten NATO Bomber ihr zu Hause verloren haben. Die hätten ja vielleicht auch mal Lust auf ein Meet and Greet mit so einem GRÜNEN „Friedensstifter“ wie Jürgen Kasek.

    Siggi Daebritz hatte ja auch schon mit diesem Vogel zu tun.

    Ich habe mir gerade mal den Kauapparat von Jürgen Kasek und Franck Ribery angesehen – da gibt es erschreckende Ähnlichkeiten.

    Vermittelt dem Jürgen mal einen guten Zahnarzt, oder besser noch einen Kiefer- und Gesichtschirurgen.

  4. Vorschlag an die PI-Moderatoren

    Stellt doch bitte eine extra Seite bzw. Rubrik zur Verfügung wo solchen Taten (evtl. mit Links) aufgelistet werden.
    Nach wenigen Wochen wird sich kaum noch jemand konkret erinnern welche Verbrechen im Namen von Tolleranz und Demokratie begangen wurden.
    Ich denke schon nach wenigen Wochen käme hier eine bemerkenswerte Liste zusammen, die zeigt, dass in DE schon längst die Hütte brennt.

  5. Alles was vor 2019 passierte ist „Kinderkacke“ verglichen mit dem was jetzt auf uns zukommmt.
    Einzige nichtmilitärische Option ist der totale Finanzentzug des gesamten Regimes und seine
    Mithelfer / Unterstützer.
    Ansonsten sehe ich hier ein weiteres Jugoslawien ………

  6. KEIN THEMA für:

    MAISCHBERGER
    ILLNER
    WILL
    LANZ

    Mit deutschen „Schmuddelthemen“ befassen sich diese Herrschaften nicht!
    Themen wie: Alex Malenki, Magnitz, Oma Else…. sind in den Talk-Shows ein TABU!

    Die OPFER werden nur gewürdigt, wenn die Täter von Rechts kommen!

    StVO einmal anders: Wer von LINKS kommt hat immer Vorfahrt!
    Das hätte das Auto des Herrn Malenki beachten sollen!

  7. @ Freya- 12. Januar 2019 at 12:53
    Die Linksjugend Sachsen ruft dazu auf, AfD-Mitglieder in #Riesa „wegzuholzen“ und empfiehlt dazu Kantholz.
    Schon gesehen, Polizei Sachsen? Dürfen sich diese Irren bei euch eigentlich alles erlauben?
    https://twitter.com/Hartes_Geld/status/1084038944025657345
    – – – – –

    Jeder AFD-Politiker, Mandatsträger und Wähler der AfD sollte sofort und unverzüglich den GROßEN WAFFENSCHEIN beantragen.
    Das würde sowohl die Kommunisten-Nazis lahmlegen als auch den ganzen Staatsapparat ins Wanken bringen.

  8. Nachtrag

    Die von mir zuvor vorgeschlagene Liste seit dem 01.01.2019:
    -> Sprengstoffanschlag auf AfD-Büro in Döbeln
    -> Anschlag auf AfD-Kreistagsabgeordneten Guido Stolte in Meppen-Bokeloh
    -> Anschlag auf AfD-Landespolitiker in Greifswald
    -> Mordversuch an AfD Bundestagsabgeordneten Magnitz

    Habe ich etwas vergessen?

  9. Oh, da wird sich der linksextreme Hetzer Andreas Niess (SGP) wieder freuen! Und gleichzeitig die Stasi/Antifa in Schutz nehmen. Malenki ist ein spezieller Freund von ihm. Genauso hat Niess vor ein paar Tagen zum Magnitz-Anschlag einen Clip rausgehauen, in dem er dem Opfer triumphierend ins Gesicht spuckt und dabei kindisch lacht:

    https://youtu.be/l12_IP3kNCE

  10. Uni Leipzig: Vor einigen Wochen gab es einen TV-Bericht wonach sich ausländische Studenten mit gefälschten Papieren (also gekauft bzw. etwas Geschick am PC+Fotokopierer) dort immatrikulieren lassen können. Das wird „aus politischen Gründen“ nicht geprüft. Somit erhalten sie ein Visa erteilt …und dann abtauchen, also nicht wirklich „studieren“. Leider habe ich vergessen welche Magazinsendung das war. „Panorama“ wohl eher nicht…Vielleicht „Fakt“ vom mdr. Die sind nicht ganz so schlimm.

  11. Mord-Prozess in Berlin

    Erschlug der KAMERUNER (24) Rentnerin Maria (84) aus Frust mit Trolley?

    Der Mörder ergreift ihren im Flur stehenden Einkaufstrolley, schlägt auf die zierliche Dame wie von Sinnen ein. Zertrümmert ihr Gesicht, bricht ihr sämtliche Rippen. Blut spritzt 1,80 Meter hoch an die Wände.

    Während die alte Dame daliegt und stirbt, zieht der Mörder Unterwäsche von ihr an und legt sich in ihr Bett.

    https://www.bz-berlin.de/tatort/menschen-vor-gericht/erschlug-bernard-n-24-rentnerin-maria-84-aus-frust-mit-trolley

  12. Der Brandanschlag ist wohl eine der Wahlvorbereitungen der echten Demokratten auf die kommende Wahl in Sachsen.

    Bei uns verfällt zunehmend der Respekt und Anstand gegenüber anderen und die staatliche Ordnung, besonders seit die Blutraute selbst x – Gesetze und Vorschriften des Staates ohne die sonst übliche Strafverfolgung gebrochen hat , besonders im Rahmen der Eurorettung und vor allen Dingen bei der Migranteninvasion seit 2015
    gebrochen hat .

    Jetzt meinen halt auch andere, die lange auf staatliche Gesetzesbrüche gewartet haben, sie könnten auch tun und lassen , was sie wollen . „Der Fisch stinkt immer vom Kopf her “ .

  13. Selbstverständlich sind die Stegnerschen Antifanten die“Guten“! Für eine „gute Sache“ dürfen die das! -;))

  14. 1. Freya- 12. Januar 2019 at 13:09
    Mord-Prozess in Berlin
    Erschlug der KAMERUNER (24) Rentnerin Maria (84) aus Frust mit Trolley?
    Der Mörder ergreift ihren im Flur stehenden Einkaufstrolley, schlägt auf die zierliche Dame wie von Sinnen ein. Zertrümmert ihr Gesicht, bricht ihr sämtliche Rippen. Blut spritzt 1,80 Meter hoch an die Wände.
    Während die alte Dame daliegt und stirbt, zieht der Mörder Unterwäsche von ihr an und legt sich in ihr Bett.
    https://www.bz-berlin.de/tatort/menschen-vor-gericht/erschlug-bernard-n-24-rentnerin-maria-84-aus-frust-mit-trolley
    ————————————-

    Bei diesem MONSTER kann HOLLYWOOD noch in die Lehre gehen!

    Das sind doch keine richtigen Menschen.
    Keine normalen Psychopaten, sondern Abartige ZOMBIES!
    Gefährlicher als Tiere!

  15. Natürlich gibt es keine Strafe für die Täter. Sie sind ja auf der richtigen Seite. Im Kampf gegen rechts ist alles erlaubt.

  16. Ich würde es ein bisschen umdefinieren: Wer zuerst zur Gewalt greift, hat keine Argumente mehr. Irgendwann kommt der Zeitpunkt, dass sich auch die friedlichsten – egal wie gut deren Argumente sind – durch Gewalt wehren müssen. Da jetzt alle „linken“ Parteien massivst (Stillschweigen ist Einverständnis) zur Gewalt aufrufen (mit der Behauptung, ihre Feinde – die reden nicht von Gegnern, sondern von Feinden!!! – würden täglich morden, also „Messerfreund Malenki“, eine klare Verleumdung), sehe ich die Chance schwinden, dass das Ruder noch rechtzeitig herumgerissen zu bekommen. Ich mache erneut darauf aufmerksam: Ich weigere mich, diese Pappnasen als echte Progressive anzuerkennen!

  17. KenDas Ganze hat Methode! Die Merlelherrschaft braucht Menschen, die andere abgreifen, um mögliche Sypathisanten der Kritiker aus Angst um ihre eigene Gesundheit abzuschrchrecken, wie Lenin schon wusste;
    Bestrafe einen – erziehe tausendeL

  18. Bitte um Korrektur: Das heisst nicht Menetekel sondern Merkeltekel. Siehe WIKI:

    „Als Merkeltekel [merkel?te?k?l] bezeichnet man eine unheilverkündende Warnung, einen ernsten Mahnruf oder ein Vorzeichen drohenden Unheils. Der Begriff ist von einem Wortspiel abgeleitet, das Honecker dem deutschen Volk als Ankündigung des Untergangs des Landes von der Kommandostelle Agitation und Propaganda überbringen ließ.“

  19. Syrischer „Informatiker und Ingenieur“ will in Deutschland lieber an Elektroschrott herumbasteln, statt zurück in seine Heimat zu gehen, jetzt wo der Krieg vorbei ist.

    Wie kann es sein, dass die Medien uns hier solche rührseligen Märchen auftischen.

    Der Fluchtgrund ist erloschen. In Syrien ist Frieden, der soll sein Land aufbauen gehen.

    Die Medien hofieren den Asylbetrug noch durch solch rührselige Geschichten.

    illegal eingereist und jetzt kriegen wir den „sympathischen Weltenretter und Umweltengel nicht mehr los“.

    Was hat er sich in Syrien eigentlich zu schulden kommen lassen, dass er nicht mehr zurück will?

    – Revolte gegen Assad unterstützt?
    – AL Nusra und IS Sympathisant bzw. Unterstützer

    Hat er jetzt Angst vor Assad? Wer sich nichts zu Schulden gekommen lassen hat, dem stehen in Syrien mit so einer tollen Qualifikation aber alle Türen offen.

    https://www.saarbruecker-zeitung.de/saarland/saarbruecken/saarbruecken/anas-al-kuteifan-engagiert-sich-im-repair-cafe-in-der-breite-63_aid-35603021

  20. @ Jeanette
    ______________
    MOPO will AfD-Wählern das Wahlrecht entziehen.
    https://www.mopo.de/hamburg/politik/nach-luegen–hetze-und-panikmache-standpunkt–redet-afd-fans-nicht-mehr-nach-dem-mund–31842302
    _____________
    Zuerst tun aber die Hamburger der MOPO den (wirtschaftlichen) Boden unter den
    Füßen wegziehen, indem sie das Käseblatt einfach nicht mehr kaufen.
    In einer Woche kommen die neuen Auflage-Zahlen für das letzte
    Quartal.
    Mal sehen ob der Niedergang der MOPO so rasant weiter geht wie bisher.
    Ich freu mich schon drauf !

  21. Freya- 12. Januar 2019 at 13:18

    Marokko: König begnadigt 783 verurteilte Straftäter

    Die kriegen wir noch dazu. Als Sahnehäubchen.
    =======================================
    Wann werden die jungen Männer Deutschland erreichen, Asyl einklagen, Hartz 4, Wohnung, Taschengeld?

  22. Tja, der Begriff Antifa steht eben mittlerweile für „Aktive Nazi Terror Ideologie Faschisten“, ganz wie Ignazio Silone mit seinem berühmten Zitat: „Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin der Antifaschismus.“ vorhergesagt hat. Es wird wohl nicht mehr lange dauern, bis die Schlägertrupps und Straßentetroristen der Antifa den ersten oppositionellen Regierungskritiker totsegeln oder sogar gezielt ermorden und selbst dann wird es keine Reaktion der Politik geben und es werden nach wie vor Steuergelder an die Antifa fließen, so wie das eben in sozialistischen Systemen üblich ist.

  23. Gemüsesuppe vom 12. Januar 2019 at 13:30
    ————————–
    Saarbrücker Zeitung:
    „Die verkaufte Auflage beträgt 121.217 Exemplare, ein Minus von 34,6 Prozent seit 1998“ Quelle Wiki

    Vielleicht geht´s ja auch mit diesem Relo-Medium
    „Unsere täglich gute Flü-Syr-G´schichte gib uns heute…..“ mal wieder aufwärts:
    Wenn die wie die Huff-Post zum Mond geschossen werden……

  24. Da ich nicht an Zufälle glaube, frage ich mich nach solchen Aktionen immer, woher die roten Kampfgeschwader an die Adressen der Opfer kommen und wie lange die die beobachten, um den richtigen Zeitpunkt zum „Zuschlagen“ abzupassen – oder ob den Part des Beobachtens gar die Freunde vom Verfassungsschutz übernehmen und die gesammelten Daten dann direkt oder über den Umweg der Politik an den Roten Kämpferbund übermitteln?
    Wundern würde mich heutzutage nichts mehr.

  25. Mangels Argumenten versucht das linksfaschistische Geschmeiss nun alle kritischen und oppositionellen Kräfte durch Attacken mundtot zu machen und über ein verbreitetes Klima der Angst auch potentielle Wähler, Wahlhelfer usw. einzuschüchtern.

    Es ist erschütternd miterleben zu müssen, wie rasant dieses Land unter aktiver Anleitung seiner politischen Führer seinen Abstieg vollzieht. Es sieht ökonomisch und sozial gar nicht gut aus und auch politisch sind wir weiter von der Demokratie weg, als je zuvor. In gewisser Weise hat die AfD durchaus schlagenden Erfolg gehabt: sie hat die korrupten Netzwerke der BRiD GmbH offengelegt, ihre Führer demaskiert, ihre scheinheilige Agenda offengelegt. Nur dies erklärt die Panik, die nun in nackte Gewalt umschlägt.

    Das einzige Problem, was wir jetzt noch haben ist, dass wir ein zutiefst unsolidarisches Volk geworden sind und das wir – vergleichbar wie in den Staaten – uns selbst schwächen und unserer Zukunft berauben. Starke Mächte und Staaten sind immer von innen heraus zerfallen – bevor sie von äußeren Feinden überrannt wurden und verschwanden. Das sollte uns zu denken geben.

  26. Auf diese Art fühlen sich sogar Gehirnamputierte politisch.
    Das ist gemeint mit: Du kannst alles sein, was du willst, du musst es nur wollen.
    Berufswunsch Nazijäger oder so. Irgendwas geg Nazis jedenfalls.

    Und um sowas zu rechtfertigen, müssen die den Tod vom Youri Allo bemühen, der x Jahre her ist.
    Eines Typen, der illegal hier war. Besoffen herumgeblökt hat. Und unter ungeklärten Umständen zu Tode kam.

    Weil es nämlich einfach keine Nazis mehr gibt.
    Würde es sie geben, wäre zb das Zelt der Youri Allos mitten auf dem Gehweg in der Hamburger Innenstadt, das als Anlaufstelle und was weiß ich noch den ankommenden Youri Allos dient seit Jahren nämlich längst abgefackelt.
    Ist es aber nicht.
    Es steht.

    Allerdings sehe auch ich es so:
    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
    12. Januar 2019 at 13:25
    Ich würde es ein bisschen umdefinieren: Wer zuerst zur Gewalt greift, hat keine Argumente mehr. Irgendwann kommt der Zeitpunkt, dass sich auch die friedlichsten – egal wie gut deren Argumente sind – durch Gewalt wehren müssen. Da jetzt alle „linken“ Parteien massivst (Stillschweigen ist Einverständnis) zur Gewalt aufrufen (mit der Behauptung, ihre Feinde – die reden nicht von Gegnern, sondern von Feinden!!! – würden täglich morden, also „Messerfreund Malenki“, eine klare Verleumdung), sehe ich die Chance schwinden, dass das Ruder noch rechtzeitig herumgerissen zu bekommen. Ich mache erneut darauf aufmerksam: Ich weigere mich, diese Pappnasen als echte Progressive anzuerkennen!
    Xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    Und es sieht aus, als wäre das auch erwünscht von oben.
    So, wie die provozieren.

  27. die Linksfaschisten können es einfach nicht lassen,mit ihren feigen Anschlägen und Zerstörungswut
    Und dieser Linksstaat lässt diese Linksfaschisten auch gewähren
    Unfassbar

  28. Stolze Kartoffel 12. Januar 2019 at 12:45

    Da man mit diesen Affen nicht diskutieren bzw. überhaupt einen Dialog führen kann, wird es auf Sicht daraus hinauslaufen, dass wir Ihnen anders zeigen müssen, was wir von diesen Faschisten halten . . .

    * * * * *

    Geschichte scheint sich zu wiederholen. Ich erinnere mich an Schilderungen eines Onkels, der während der Weimarer Zeit auf der Straße gegen die Kommunisten gekämpft hat. Geprügelt – und es gab in anderen Städten wohl auch Tote!

  29. Es ist unerträglich, was in diesem unseren Land abgeht. Es gab vor einiger Zeit in Schleswig-Holstein einen Anschlag auf einen CDU-Lokalpolitiker, weil der sich für Migranten einsetzte, auch feige und aus dem Hinterhalt. Dieser Mann hat ein Ehrenamt inne, kein Berufspolitiker. Das macht Anschläge jeder Art gegen Berufspolitiker nicht besser. Auch Sachbeschädigungen, Einschüchterungen, Verweigern von Bedienen von Andersdenkenden in gastronomischen Betrieben, teils aus eigener Überzeugung, teils aus Angst vor Anschlägen durch politische Gegner des Gastes. Auch die Diffamierung, das Lächerlichmachen der Bundeskanzlerin, weil ihr Äußeres nun mal nicht dem gängigen Schönheitsideal entspricht. Es ist sind alles Menschen, die sich mehr oder minder erfolgreich für das Gemeinwohl einsetzen, die sich angreifbar machen, weil sie präsent sein müssen. Da kommen denn irgendwelche Taugenichtse feige aus dem Hinterhalt, dem Schutze der Nacht oder der Anonymität des Internets und greifen diese Menschen an. Das ist rein destruktiv, da ist keine eigene Leistung dabei, das soll oft von der Sinnlosigkeit des eigenen Lebens ablenken. Aber es gibt eine Lösung, eine Erlösung für uns alle, von rot bis braun, von mutig bis feige-hinterhältig: JESUS CHRISTUS. Sucht ihn, gebt ihm Euer Leben und fragt, was sein Weg für Euch ist.

  30. Terror und Mord kommen mittlerweile Tag für Tag von Links und durch den Islam, aber die schmutzige Merkel Junta verkündet im ganzen Land eine Bedrohung durch die AfD!

  31. Gegen die Antifa gibt es nur eine Antwort: Auge um Auge, Zahn um Zahn. Und bei Erfolg keine Polizei holen, sonst bist du der Lackierte.

  32. Zu dem blutrünstigen Mörder aus KAMERUN:
    In dem ehemaligen DEUTSCHEN SCHUTZGEBIET KAMERUN gelang es nicht den damals dort grassierenden
    KANNIBALISMUS auszutreiben.
    Hier ein Zeitzeugenberichtaus dem Buch „Unsere Kolonien“ von EMIL ZIMMERMANN 1912:
    Ein weisser Unteroffizier mit 20 eingeborenen Askaris war beauftragt das Verschwinden von ca. 200 Kautschukträgern in NORDKAMERUN aufzuklären.
    In einem Dorf fanden sich die Überreste der 200 Aufgefressenen.
    Sogar ein schwarzer gefallener und halbverwester Soldat, den man mangels Rückholmöglichkeit mit Petroleum übergossen hatte, war verspeist worden.
    Bis ins 20 Jahrhundert war der Kannibalismus in Schwarzafrica weit verbreitet.
    Erst mit der Ausbreitung des iSS-LAHM wurde das beendet.
    Da können wir uns demnächst auf was gefasst machen.
    Übrigens liegt lt. UN Auflistung der IQ in KAMERUN im Durchschnitt bei 56 (bei 108 in SINGAPORE)

  33. Wie einst in WEIMAR:
    „ROTFRONT marschiert“!
    Nur gibt es heute als Gegenpart keinen „SAALSCHUTZ“.

  34. In seinem betreffenden Video ist Martin Sellner ein Fehler unterlaufen. Bei der Schadens-Fernbegutachtung sagt er ungefähr, dass man da einen verbrannten Reifen erkennen könne, dass es sich um die klassische Vorgehensweise handele, in deren Verlauf ein Kaminanzünder (oder Grillanzünder) auf den Reifen gelegt werde usw.

    https://www.youtube.com/watch?v=6rG8m-MEVB4

    In einem Youtube-Kommentar schreibt dann ein Nutzer:

    „Der Reifen ist ganz offensichtlich unbeschädigt. Wenn der gebrannt hätte, wäre der Lack im näheren Umfeld ebenfalls zerstört. Es ist deutlich zu sehen, dass eine verbrannter Gegenstand vor das Rad gestellt wurde. Das ändert zwar nichts am Sachverhalt, birgt jedoch einen Beigeschmack, den Du leicht hättest vermeiden können.?“

    Malenki sowie PI-News haben allerdings, wie es aussieht, korrekt berichtet. Anscheinend aber ist beim ersten „Ausmisten“ des zerstörten Autos ein verkohlter Gegenstand aus dem Auto geholt und an das Auto gelehnt worden, so dass es in dem spontanen Video auf den ersten Blick (für Sellner) wohl so ausgesehen hatte, als wäre der Reifen abgefackelt worden – was ja in der Tat der „klassischen“ Vorgehensweise der politisch nach wie vor gewollten Linksterroristen entsprochen hätte.

    Ein Flüchtigkeitsfehler von Sellner, vom Youtube-Kommentator als „Beigeschmack“ wahrgenommen.

    War natürlich kein „Beigeschmack“, also nichts Inszeniertes! Sellners legendäre Gabe, Sachverhalte profilermäßig richtig einzuordnen, hatte hier lediglich kurz versagt. Kurz: Er hat gepennt.

    Will sagen: Es ist offensichtlich, dass Malenkis Auto durch einen Brandanschlag teilweise abgefackelt worden ist. Aber nicht durch das Anstecken eines Reifens, sondern durch Einschlagen eines Fensters und Einwerfen eines Brandsatzes (oder mehrerer).

    Teile der GroKo sympathisieren offen mit der Antifa. Andere vermutlich heimlich. Grüne und LINKE sowieso. Dies möge man als noch unentschlossener Wähler bitte kurz bedenken, bevor man in der Wahlkabine sein Kreuz macht.

  35. Politiker die die ANTIFA unterstützen müssen sich nicht wundern, wenn Reaktionen folgen.

    Aktion folgt Reaktion.

  36. Die Linken haben halt ihre Vorurteile gegenüber umweltverpestenen alte Karren aus den 90ern ohne KAT. Die fördern ja den Klimawandel wie man weiß^^

  37. OT
    Provokation:

    Euronews sagt gerade wieder, es gäbe keinen Hinweis darauf dass bei dem Attentat auf Magnitz ein Kantholz oder Ähnliches benutzt wurde.
    Und dazu zeigen sie ein Foto vom verletzten Magnitz, das unterhalb der klaffenden Wunde beginnt.

    Siehste, es gibt keinen Hinweis. Heult leise, scheinen sie zu meinen.

  38. Das scheint mir schon partieller Bürgerkrieg auf der Straße zu sein, ohne das es jemand so benennt. Das kann sich schnell ausweiten und Deutschland steht in Flammen wie Frankreich. Dann ist es ganz vorbei mit Sicherheit.

    Antifa schleunigst als Terrorvereinigung verbieten, deren Anführer direkt ins Gefängnis. Anders wird man dieser gewaltaffinen Brut im eigenen Land nicht Herr!

  39. @diekgrof
    Ich bezweifle, dass Jesus Christus oder der Glaube an ihn uns gegen aggressive, ideologisch verblendete und gewaltbereite Antifa Terroristen helfen wird. Vielmehr ist es doch so, dass genau die Pharisäer und Eiferer, die ihn damals and Kreuz genagelt haben, heute immer noch an den Schalthebeln der Macht sitzen und dasselbe wieder tun würden. Mal ganz abgesehen davon, dass das Bodenpersonal von Jesus Christus in Form der beiden Amtskirchen und auch so gut wie alle christlichen Freikirchen seit längerer Zeit nur noch das Hohelied der Regierungspolitik nachsingen und sich politisch und ideologisch sogar explizit auf die Seite der Antifa Schlägertrupps und nicht auf die Seite von deren Opfern stellen. Man muss sich ja nur mal ansehen bzw. durchlesen, was Kirchenvertreter vom Priester bis zum Kardinal in den letzten Jahren so von sich gegeben haben und hinter welch fragwürdige Ideologie sie sich gestellt und sich damit gemein gemacht haben. Mal ganz abgesehen von den ganzen kirchlichen Organisationen, die dick am Geschäft mit Migranten und anderen Sozialtouristen verdienen und darüber jegliche Bodenhaftung und Vernunft und insbesondere den Bezug zu ihren eigenen Gläubigen verloren haben. Kurz gesagt, die Kirche und ihre Vertreter sind Teil des Problems, so wie sie schon im Mittelalter über Inquisition und Hexenverfolgung und als willfährige Kollaborateure während der Nazizeit Teil des Problems waren. Das Christentum ist folglich in Europa tot und es wird ja vom politischen Establishment ohnehin nur noch dort toleriert, wo es der aktuellen Migrationsdoktrin dient und ansonsten von Grünen und Linken bekämpft wo es geht. Vom Islam mal ganz zu schweigen.

  40. Was haben die Rotzen schon alles angestellt auf dieser Welt?
    Zur Erkenntnisgewinnung hilft das Lesen, aber dies ist bei Verblödeten noch nie das Richtige gewesen. Die singen lieber die Parteilieder nach und lassen sich für ihre Dummheit füttern, manchmal von Staat, aber auch von verblödeten Müttern.
    Denk ich zurück an mein Arbeitsleben, könnt ich hier einige Beispiele zum Besten geben.

  41. Sorry Alex, mach weiter so! Diese miesen Analoge wird der Blitz beim Schließen erwischen!!! Angst vor Dialog, das zeichnet diese Brut aus!!

  42. Die Antifa ist eine terroristische Vereinigung und muss verboten werden.
    Politiker und Geheimdienste, die das verhindern, machen sich der Beihilfe schuldig und müssen zur Verantwortung gezogen werden.

  43. Hätte nie gedacht, dass wir so schnell Weimarer Verhältnisse bekommen werden, denn es entwickelt sich gerade eine neu RAF ! Diese hat heute tatsächlich die Unterstützung der linksversifften Altparteien … das halte ich für eine unglaubliche Gefahr für unser Staatswesen , denn wenn das eskaliert, bleibt nichts mehr so wie es war ! Diesmal werden auch Politiker – wie man an Maletzki sieht – nicht verschont bleiben … es fehlt nur noch der Zündfunke !
    Es ist sehr wichtig, dass das was zur Zeit geschieht, den Bürgern draußen immer wieder erzählt/ erklärt wird, denn meine Nachbarn sind völlig uninformiert und zeigen sich total überrascht , weil sie davon noch nie etwas gehört haben ! Es ist äußert wichtig , die Leute zu informieren !! Selbst im Warteraum des Zahnarztes habe ich laut und deutlich über die derzeitigen Verhältnisse mit meiner Frau gesprochen und siehe da, auch die Wartenden fragte plötzlich, woher ich das weiß !! Einer war regelrecht entsetzt und gab zu davon gar nichts gewusst zu haben !!!

  44. Dieser Staat fängt an, seine Gegner los zu werden. In einem totalitären Staat, ist Oposition unerwünscht.

  45. Ich finde es so sehr schade, daß solche feigen „Ratten“ -und da entschuldige ich mich bei jeder Ratte persönlich, weil es sehr intelligente Tiere sind- bei so einem Verbrechen nicht von den richtigen Leuten erwischt werden. Und damit meine ich schon lange nicht mehr sogenannte Polizisten, sondern ganz andere rechtschaffende Menschen 🙂

  46. Frankreich ist da schon weiter. Da werden ständig Autos angezündet, und das ohne politische Motivation. Eher geht es dort um Frustabbau oder zeigen von Überlegenheit der moslemischen Invasoren.

    In Deutschland gehts auch wieder heiss weiter. Bestimmt wirds auch bald wieder blutig werden.

  47. Das waren die Kampftruppen der Links grünen Faschisten wieder erfolgreich, es gibt ja keine Gewalt von Links so lügt diese kriminelle Regierung. Dabei ergießen sich fast tägliche Gewalttaten gegen friedliche Demokraten.
    Besucher von Informationsveranstaltungen der AFD werden von dieser links grünen Pest unter Duldung der Behörden angespuckt.

  48. Das sind die Resultate des wiedererstarkten 3. Reiches unter Hitler, SA und SS Mörderbanden, die staatlich finanziert werden.

Comments are closed.