Ob sich die Wähler in Deutschlands Osten von Merkels Bananen verführen lassen?

Bei der Europawahl am 26. Mai und den Landtagswahlen im Herbst in Brandenburg, Sachsen (beide 1.9.) und Thüringen (27.10.) werden die Karten in 2019 neu gemischt. Das politische System-Kartell will die AfD klein halten, weswegen die Regierungsparteien jetzt ein fettes Paket aufgelegt haben: Merkels Bananen für die Ossis.

Die WELT hat die Morgengaben, mit denen die politische Nomenklatura von Union und SPD die Wähler im Osten Deutschlands bezirzen wollen,  aufgelistet. Zur Ost-Offensive gegen die AfD sollen gehören:

  • Verlegung von Bundesbehörden in den Osten
  • Neue Forschungseinrichtungen
  • Ausbau des Nah- und Bahnverkehrs
  • Ausbau des Mobilfunkstandards
  • Verbessertes Arzt- und Pflegeangebot
  • Angleichung der Ostrenten.

Allerdings müssen Merkel & Co. neben den Wählern auch  erst noch ostdeutsche Wirtschaftswissenschaftler davon überzeugen, dass die geplante Gießkanne den Osten voranbringt. Zu den Kritikern gehören zum Beispiel Karl-Heinz Paqué, Volkswirtschaftsprofessor an der Universität Magdeburg, und Oliver Holtemöller, Leiter der Abteilung Makroökonomik am Institut für Wirtschaftsforschung Halle.

Die Experten fordern mehr Power für Spitzenstandorte statt für die Fläche, und – ausgerechnet – sich stärker auf das rasant wachsende Berlin auszurichten. Und mehr Zuwanderung von außereuropäischen Kräften, wie es Joachim Ragnitz, der stellvertretende stellvertretender Geschäftsführer der Niederlassung Dresden des Ifo-Instituts für Wirtschaftsforschung, vorschlägt. Das passt alles nicht so recht mit Merkels warmem Regen zusammen, der die ostdeutschen Wähler gnädig stimmen soll.

Die Ökonomen zweifeln denn auch daran, dass die Strategie der Ost-Offensive aufgehen wird. FDP-Politiker Paqué etwa glaubt laut WELT nicht, dass die Ideen verfangen werden. „Die Vorschläge sind eine Angst-Reaktion auf den Erfolg der AfD und werden die Menschen deshalb nicht überzeugen. Wer als Reaktion auf die AfD höhere Löhne und mehr Geld verspricht, ist unseriös.“

Und Joachim Ragnitz: „Die Vorhaben von CDU und SPD sind purer Wahlkampf. Populistische Vorschläge wie die Rentenangleichung vorzuziehen oder eine Grundrente für Geringverdiener richten sich unverhohlen an die große Gruppe der Wähler im Rentenalter. Das ist alles sehr durchsichtig, und das werden die Wähler auch durchschauen.“ (RB)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

118 KOMMENTARE

  1. Merkel will jetzt für jeden Deutschen aus den neuen Bundesländern jährlich 28.200 Euro ausgeben?

    Finde ich gut, dass Merkel mindestens eine Gleichberechtigung mit den illegalen Migranten in Erwägung bringt.

  2. Wenn wir überall 5G haben wähle ich nicht mehr AfD. Ich schwör 😉

  3. >Richtige Ossis lassen sich nicht verarschen.

    Hoffen wir es und auch, dass die Öffentlichkeitsarbeit ein Mehrfaches besser ist als hier in der norddeutschen Tiefebene.

  4. Die AfD klatscht die eh weg. Wenn noch einer das Proletariat retten kann, dann die Ostdeutschen. Die ScheissLINKE hat mich und das Proletariat verraten. Das tut weh. NIE WIEDER WÄHLE ICH DIE LINKE.

  5. Meine 1000€-Wette gegen Frau Chebli steht. Ich stelle mein Wettangebot an die Dame hier ein.

  6. .

    Betrifft: Fehlentscheidungen der CDU-Sekte

    .

    1.) und der SPD-Sekte kosten 2 bis 4 Billionen (=2000 -4000 Mrd.) Euro Volksvermögen

    2.) Je nachdem wie man rechnet.

    3.) Dieses Geld fehlt natürlich auch für Ostdeutschland.

    4.) Brandenburger, Sachsen, Thüringer wählt: AfD !

    5.) Europawahl: für AfD und gegen Brüssel.

    .

  7. Erzlinker 29. Januar 2019 at 10:39
    Meine 1000€-Wette gegen Frau Chebli steht. Ich stelle mein Wettangebot an die Dame hier ein.

    Um was geht es in dieser Wette?
    Mich interessiert lediglich, dass die auf nimmer Wiedersehen mitsamt ihrer gesamten Sippe zurück in ihr Pallywood-Land verschwindet. Und das für immer.

  8. Wenn Merkel und ihre Paladine jetzt massiv gegen die Afd vorgehen, sollten auch wir die Schlagzahl gegen diese Volksverräter erhöhen! Das heißt aufklären, für die Afd ohne Angst im Bekanntenkreis oder am Arbeitsplatz werben usw. Aber immer sachlich bleiben und Argumente bringen, davon haben wir ja mehr als genug, denn sowas überzeugt! Und was manch einer darüber hinaus noch tun kann, sollte er tun! Denkt daran, die Afd ist wirklich unsere letzte Rettung!

  9. Das sind die typischen Merkel-Angebote: Nix Konkretes, nicht überprüfbar und nach der Wahl vergessen!

  10. „Die Vorschläge sind eine Angst-Reaktion auf den Erfolg der AfD und werden die Menschen deshalb nicht überzeugen. Wer als Reaktion auf die AfD höhere Löhne und mehr Geld verspricht, ist unseriös.“

    stimmt alles.

  11. Der niederländische Migrationsminister Mark Harbers hatte am Wochenende erklärt, die Besatzung habe „auf eigene Initiative“ hin die Migranten aufgenommen. Es liege deshalb in der Verantwortung des Kapitäns, einen Hafen für die Geretteten zu finden. Auch die Bundesregierung hatte eine Aufnahme der Flüchtlinge vorerst abgelehnt
    http://www.spiegel.de/politik/ausland/fluechtlinge-sea-watch-schaltet-menschenrechtsgerichtshof-ein-a-1250444.html

    Wenn schon „Bananen“ im Osten verteilt werden, dann würde es mich nicht wundern, wenn demnächst der Kapitän der SW3 in Rostock ankern darf.

  12. „Merkels Bananen für die Ossis“

    „Bananen“ für die Dunkeldeutschen?
    Für die Nazis?
    Ja, stehen denn Wahlen an?
    Ich bin ganz konfutius.

  13. Mit Bananen kann man Affen aus dem Urwald locken…. aber keine „Ossis“ auf den Weg des Vaterlandverrats führen!

  14. Marie-Belen 29. Januar 2019 at 11:01
    Mit Bananen kann man Affen aus dem Urwald locken…. aber keine „Ossis“ auf den Weg des Vaterlandverrats führen!

    Merkel hat da etwas verwechselt!

  15. Wir wurden bisher belogen:
    Keine Steuererhöhungen – wurden doch erhöht
    Keine PKW Maut – Wird doch eingeführt
    Kein Fahrverbot – Deutschlandweite Fahrverbote beschlossen
    Keine erhöhten Energiekosten – EEG steigt immer mehr
    Mietpreisbremse – lachhaft

    Dies sind nur einige der gravierenden Lügen der Mutti Merkel und deren Gesocks aus CDU, CSU, SPD und Grünen sowie dem Rest der Altparteien.
    Normalerweise müssten alle Altparteien abgeschafft und in die Versenkung geschickt werden.

    Schönen Tag noch und weiter so Ihr gehirnamputierten Altparteienwähler.

    Es wird passieren was passieren muss, es wird richtig krachen in unserem Land.

  16. Sie hat den sozialen Wohnungsbau vergessen, wo dann die Belegungsquote zu 80% aus Neubevölkerung besteht.

    Dieses Versprechen wäre dann auch das einzige, das die Olle nicht bricht, denn mit ihr hat es nie eine Mehrwertsteuererhöhung gegeben, die bilden wir uns nur ein, mit Merkel findet eine nationale Kraftanstrengung bei der Rückführung Illegaler und Asylunberechtigter statt, auch Dobrind/Scheuers PKW-Maut für Indigene gibt es nicht, wenn Merkel regieren darf und welche gebrochenen Merkel-Versprechungen ich mittlerweile vergessen habe.

  17. Ostdeutschland sollte eine ausländerfreie Zone werden. Genauer nur mit Touristenvisa dürfen die sich da aufhalten. Wir brauchen eine Schutzzone, ein Reservat für die Ureinwohner. Bin ich jetzt rechtsradikal?

  18. Klausquerdenker

    Nur die Ruhe. Der Knall kommt bald. Dann sehen wir wer für Deutschland arbeitet, und wer sich drückt. Für Deutschland…..

  19. int 29. Januar 2019 at 10:58; Ich glaub nicht, dass die Sache mitm DDR-Kompass heute noch verfängt.

  20. Jeder, der noch selbst denken kann, wird dieser Frau kein einziges Wort mehr glauben. Das Einzige, was wirklich interessiert, ist, wann sie endlich auf Nimmerwiedersehen verschwindet. Sie hat Deutschland für viele Jahrzehnte nachhaltig geschadet.

  21. Der größte Knüller ist ja tief im Welt-Artikel versteckt:

    Joachim Ragnitz, der stellvertretende stellvertretender Geschäftsführer der Niederlassung Dresden des Ifo-Instituts für Wirtschaftsforschung: „Im Osten werden zunehmend Arbeitskräfte knapp, nicht nur Fachkräfte. (…) Deshalb brauchen wir mehr Zuwanderung, die vermutlich von außerhalb Europas kommen muss. Das aber lässt sich nur auf gesamteuropäischer Ebene über eine neue Migrationsstrategie lösen.“

    Ragnitz ist „politischer Berater der Regierung für Ostfragen“ und gehört seit Jahren zu dem Absahner-Kartell, das sein Geld mit eifriger Arbeit gegen den Bürger verdient = absurde Vorschläge, wie Deutschland den Bach runtergehen kann.

    Aprops EUdSSR: Sie führt gerade mal wieder vor, wie UN-Gelaber und Spinnkram über den Weg „EU“ in knallharte Gesetze für europäische Staaten „transformiert“ werden. Eben genau so, wie es auich mit dem Teufelspakt passieren wird. „Vorschlagen“ ist ein Euphemismus – das werden 2Richtlinien“ werden, die dann sofort von den nationalen Parlamenten in nationale Gesetze überführt werden müssen.

    https://www.n-tv.de/ticker/EU-Kommission-will-neues-Wirtschaftsmodell-vorschlagen-article20832362.html

    Jeden Tag einen Schritt näher in eine stalinistische Planwirtschaft, in das Zeitalter des „neuen Menschen“. Mal wieder. Elend, Not, Armut. Gulags werden auch noch gebaut, keine Sorge.

  22. Das wähler ihr Wahlverhalten nach Taten, nicht nach Versprechen ausrichten,
    wäre arg Nazi.
    „Man kann nicht davon ausgehen, dass nach der Wahl Versprechen umgesetzt werden“,
    so Merkel-Originalton.
    Die Ostdeutschen sind gebildeter.
    Gebildeter durch 40 Jahre SED-Regime.
    Gestern konnte man lesen, die Grenzwerte m den Diesel, deren Einhaltung Korinthenkackerei seien, habe Merkel i n i t i i e r t, nicht Dosen-Eiskugel-Trittin.
    Ich habe es, wie geschrieben, gelesen, nicht verifiziert.

  23. „… Das ist alles sehr durchsichtig, und das werden die Wähler auch durchschauen.“

    xxxxxxxx

    Die Mehrheit der Wähler durchschaut schon mal gar nichts.
    Und wenn man gegensteuern, sollte man es so einfach wie möglich halten. Ungefähr so:“ Merkel und die Altparteien lügen euch an!“ Das verstehen die meisten.
    Komplexere Erklärungen eher nicht. Sachlich argumentieren nutzt hier gar nichts, wenn man die dumpfen Wähler erreichen will. Macht die Gegenseite auch so.

  24. obelix57 29. Januar 2019 at 11:19
    „Jeder, der noch selbst denken kann, wird dieser Frau kein einziges Wort mehr glauben. Das Einzige, was wirklich interessiert, ist, wann sie endlich auf Nimmerwiedersehen verschwindet. Sie hat Deutschland für viele Jahrzehnte nachhaltig geschadet.“
    ———————————————————
    die lachen sich über uns kaputt, ich finde das nicht lustig.

    „Warum Merkel sich hier schlapp lacht“

    https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/cdu-akk-haut-sich-kopf-auf-den-tisch-merkel-lacht-sich-schlapp-59816134.bild.html

  25. OT

    Ironisch: Deutschlands Mitgliedschaft der EU hat dazu geführt, dass Brüssels Regeln erlassen hat, die die Bewegungsfreiheit innerhalb der EU bzw. innerhalb des eigenen Landes, , einer der vier EU-Freiheiten, in einem bisherigen unbekannten Ausmaß beeinträchtigen lässt.

    Was waren nochmal die Vorteile der Mitgliedschaft? Euro… Schengen… Migration…

    https://www.focus.de/auto/news/stickstoffdioxid-belastung-herabsetzung-auf-20-g-m3-gefordert-diesen-staedten-drohen-fahrverbote_id_10243159.html

  26. Blondine 29. Januar 2019 at 10:49
    Das sind die typischen Merkel-Angebote: Nix Konkretes,
    nicht überprüfbar und nach der Wahl vergessen!
    +++++++++++++++++++++++++
    So ist es!!
    Denn das geht nur auf Pump, wie immer bei den Linken.

    Aber die AfD kann das alles sehr wohl tun,
    nach den
    Stimmengewinnen bei den nächsten Wahlen – und
    wenn die benötigten Gelder bei den Reefugees und den
    Linksgrünen Schwarzfüssen eingepaart wurden.

  27. Ach ja wenn ich dürfte wie Kaiser Augustus. Das Wehklagen von Milliarden konterrevolutionärer Elemente würde über den Planeten hallen. Für Monate und Jahre. Schön hierbleiben, da sorgt der Arzt für. Wir wollen doch Spaß haben, DU etwa nicht? Macht nix, mir würde es Spaß machen, ganz viel sogar….

  28. Grenzwerte, die politisch gestgelegt werden, sind nutzlos. Wissenschaftliche Gründe sind erforderlich.

  29. Merkel hat Deutschland ungleich weit mehr geschadet als Onkel Adolf.
    …und der Jude denkt daran, die Koffer zu packen, wenn dies nicht schon längst geschehen ist,
    er äußert Dinge wie „Das Verfallsdatum den Joghurt ist abgelaufen“.
    Interessant wäre zu wissen, wieviel Kapital Stück für Stück, stetig, ohne großes Aufheben
    aus Deutschland abgezogen wurde und wird.

  30. UPDATE „SEA WATCH 3, AMSTERDAM NL.

    „Wir können nicht länger hinnehmen, dass die europäischen Staaten gemeinschaftlich das Seerecht brechen, und wir können nicht akzeptieren, dass Seenotrettung von EU-Verhandlungen abhängig gemacht wird“, Sea-Watch-Sprecher Ruben Neugebauer.
    https://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/drama-um-migranten-auf-der-sea-watch-3-geht-weiter-16013683.html
    ACHTUNDZWANZIG demokratische Rechtsstaaten werden von einem selbsternannten Rettungsengel und Obersten Richter übelst verunglimpft und lassen sich das immer wieder gefallen. Private Schleuser die Neger und Musel mit der Garantie Europas Sozialkassen ein Leben land plündern zu können in Badewannen aufs offene Meer locken, handeln verbrecherisch. Die unausweichliche Seenot dient nur zum Missbrauch des Seerechts um zivilisierten Staaten zu nötigen sich plündern zu lassen. Hier werden Menschenrechten ad absurdum geführt. Diese Art der Durchsetzung des Seerechts kollidiert mit der staatlichen Souveränität, mit dem demokratischen Selbstbestimmungsrecht der Europäischen Völker, mit dem Haushaltsrecht von 28 Volksvertretungen, mit der Inneren Sicherheit und öffentlichen Ordnung von 28 Staaten. Da hat der deutsche Herrenmensch Ruben Neugebauer sich nichts anzumassen. Diese Schleuser sind der multi-kriminelle Abschaum der Weltmeeren. Denen sollte schleunigst das Handwerk gelegt werden.

  31. Die Bananen kann sich die Frau dahin stecken, wo keine Sonne hin scheint.

    Ich glaube kaum, dass meine Landsleute in Sachsen sich von dem Quark einlullen lassen. Jeder kennt Merkels Wahlversprechen und was daraus geworden ist.

    Außerdem, was will Merkel mit uns Sachsen?
    Wir sind alles Nazis aus Dunkeldeutschland.

  32. Die Verräter aus den Altparteien können erzählen was sie wollen. Jedes einzelne Parteimitglied macht sich mitschuldig. Ich werde die niemals wieder wählen. Niemals!!!

    Dazu muss man nicht Ossi sein. Es könnte aber helfen.

    Freundschaftliche Grüße aus dem Westen 🙂

  33. SO WILL BERLIN DIE AFD BEI DEN OSTDEUTSCHEN LANDTAGSWAHLEN KLEIN HALTEN

    Merkels Bananen für die Ossis

    ——–
    Auch Erich ging mit seinen Kaffeemix im eigenen Land baden !

  34. „Sea-Watch 3“

    Ich mach´mal den Onkel Adolf:
    Alle elf Sekunden hat eine Scheinehe stattzufinden!
    Das ist ein Befehl!

  35. Hoffentlich lassen sich die Menschen in Mitteldeutschland nicht wieder betrügen und für dumm verkaufen.

    Hänsel und Gretel wurden von der bösen Hexe auch mit Zuckerzeug gelockt und billig eingekauft – nur um sie später im Backofen kross zu braten.

    Glücklicherweise hat dieser Plan nicht geklappt und hoffentlich klappt die Kartellparteiverlade auch nicht.

  36. Alleine schon das Verächtlichmachen Mitteldeutschlands durch Politik und Medien(z.B. „Pack“, Dunkeldeutschland) sollte jeden Bürger veranlassen, sein Kreuzchen für die AfD zu setzen.

  37. Das_Sanfte_Lamm 10:43

    Darum: Ich wette 1000€ dass ich mit Israelflagge eine volle Stunde bei den pöhsen PegidaNahtsies unbehelligt stehen kann. Hingegen werde ich keine Stunde unbehelligt in Berlin Neukölln am Herrmannplatz bei den Jüngern des ach so friedlichen tollen Islams stehen.

  38. Verlegung von Bundesbehörden in den Osten
    Neue Forschungseinrichtungen
    Ausbau des Nah- und Bahnverkehrs
    Ausbau des Mobilfunkstandards
    Verbessertes Arzt- und Pflegeangebot
    Angleichung der Ostrenten.

    Mit dem Kohleaus (trifft Brandenburg und Sachsen hammerhart), der Neuberechnung der Grundsteuer (wird teurer), der PKW-Maut, steigenden Strompreisen, steigenden Beiträgen von Krankenkasse und Pflegeversicherung, der demnächst steigenden GEZ-Zwangsabgabe und der weitern ungehemmten Ansiedlung von Kuffnucken ist das alles „für den Arsch“.

    Und auch ohne ist das fürs Gesäß:

    Verlegung von Bundesbehörden in den Osten

    Was hat der Einzelne davon? Nichts. Ein Beamtenapparat zieht um. Das wird nur teuer, sonst nichts.

    Neue Forschungseinrichtungen

    Ja und? Was sollen die forschen? „Migrationswissenschaft“? Wer zahlt die? Und was hat der einzelne Bürger davon?

    Ausbau des Nah- und Bahnverkehrs

    Höhö. Bei der Kuffnuckendichte, den widerlichen, brutalen Gestalten, die da inzwischen in Massen die Züge und Busse besetzen, ist jeder froh, der den ÖPNV nicht nutzen muß.

    Ausbau des Mobilfunkstandards

    Nützt mir gar nichts, wenn ich auf der Straße totgeschlagen oder ausgeraubt werde, oder meine Rechnungen nicht mehr zahlen kann.

    Verbessertes Arzt- und Pflegeangebot

    Wird seit bestimmt 30 Jahren versprochen. Von einer Zentralwirtschaft, die NICHTS gebacken bekommt. Weder einen Flughafen noch eine funktionsfähige Bundeswehr.

    Angleichung der Ostrenten.

    Das Versprechen höre ich jetzt auch seit Jahrzehnten.

  39. @Erzlinker

    Das würde ich in Neukölln nicht machen. Die messern dich sofort in Grund und Boden.

  40. Memmingen, Allgäu. Straßenerschließungskosten:

    Video: Manfred Schilder (CSU) gibt zu, die Stadt hat 70 Jahren gebraucht um die Rechnung zu schreiben. „das gebe ich gerne zu“.

    In einem zweiten Fall: 1946 Erstschließung, kommt die Rechnung für die nochmalige Erstschließung in Euro: 30.000 EUR pro Nase. Toll.

    Der Staat braucht noch ja Geld. Vielleicht um Merkels neues Programm zu finanzieren? 1,8 Mio. für eine Straßenerschließung. Peanuts. Deutschland, das reichste Land er EU, hat es ja.

    *https://www.focus.de/immobilien/bayern-beschloss-ende-des-strassenbeitrags-so-wollen-kommunen-jetzt-noch-abkassieren_id_10244447.html

  41. „Sea Watch 3“

    Wo ist der Mossad, wenn man ihn mal braucht?
    Die könnten doch eine linksdrehende Schiffsschraube…
    …Jesses nee…

  42. @ Babieca 29. Januar 2019 at 11:46

    Genderforschung ist doch wichtig. ^^

    Es werden im Osten Firmen gebraucht, also solche mit Werschöpfung. Das würde die Menschen weiterbringen.

  43. .

    Betrifft: Merkel ist NICHT das Problem

    .

    1.) … sondern, CDU-CSU-Sekte (570.000 Mitglieder), die Angela Honecker gewähren lassen.

    .

  44. Eine Chance könnte man der Merkel noch geben: Sie soll sofort persönlich in Dresden auf dem Altmarkt ihre Bananen an die Bevölkerung verteilen!

  45. Erzlinker 29. Januar 2019 at 11:14
    Klausquerdenker

    Nur die Ruhe. Der Knall kommt bald. Dann sehen wir wer für Deutschland arbeitet, und wer sich drückt. Für Deutschland…..

    ——–
    Nur die Ruhe, bis zu nächsten Wahl, bis um nächsten Mord …….. wartest du auf den Sank Nimmerleinstag ?

  46. @Babieca

    Verlegung von Bundesbehörden in den Osten
    Was hat der Einzelne davon? Nichts. Ein Beamtenapparat zieht um. Das wird nur teuer, sonst nichts

    Man kann ja neue Ministerien eröffnen. z.B ein Wahrheitsministerium oder eine Ministerium der Dauerbeleidigten. Diese sollten dann Migrationshintergrund haben, weil der Deutsche hat es nicht mit Wahrheit. Und Beleidigt sein kann nur eine Religion of Peace, die in Vollpension geduldet wird.

    Kurbelt auch, wie die C*DU beabsichtigt, den Migrantenanteil im Staatsapparat hoch. Eine Win-/Win-Situation für Allah!

  47. .

    2.) UND 15 Mio. Schlafschafe (von 62 Mio. Wahlberechtigten), die CDU-CSU-Sekte wählen.

    3.) Bundestagswahl 2017.

    .

  48. Wer unzufrieden, kritisch oder eine andere Meinung vertritt, der lässt sich von folgenden Bananenangeboten …

    Verlegung von Bananenbehörden in den Osten
    Neue Forschungseinrichtungen für Bananen
    Ausbau des Nah- und Bananenverkehrs
    Ausbau des Bananenfunkstandards
    Verbessertes Arzt- und Pflegeangebot
    Angleichung der Ostrenten auf Bananenniveau

    … ganz bestimmt nicht umstimmen.

  49. Magnus 11:47

    Mein Leben ist gelebt, eine wunderschöne Abfahrt mit Fortuna. Ich bin zufrieden. Meine Töchter kommen schon durch. Wir müssen Zeichen setzen. Siehe Geschwister Scholl, Bonhoeffer usw. Meine Schutzheiligen Christus, Marx, Engels, Lenin und Stalin beschützen Deutschland alle Patrioten und mich. Ich habe die Schnauze restlos voll. Ich ertrage all die Opfer, all das Leid, all den Terror grün-roter muslimischer Gewalt nicht mehr. Ich will lieber stehend sterben als knieend leben, lieber tausend Qualen leiden als aufzugeben (Böhse Onkels). Ich bin jede vergewaltigte Frau satt, jeden Ermordeten, jeden irgendwie Geschädigten. Ich will mein Deutschland zurück in Einigkeit und Recht und Freiheit. Ich kann mich wehren, sollen Se nur kommen. Die Chebli nimmt die Wette eh nicht an.

  50. HAHAHAHAHAHA, und die wollen jetzt nach der Wahl gezielt Zuwanderung von ausserhalb der EU(sprich aus Orkistan) nach Mitteldeutschland bringen, natürlich hängen die Blockparteien das nicht an die grosse Glock. Gebongt ist das aber schon. Also, liebe Landsleute in Sachsen und Co., ihr wisst, was es zu wählen gilt. Ansonsten wirds bei Euch genauso abgehen, wie bei uns im Westen.

  51. Mantis 29. Januar 2019 at 11:42
    Deggendorf. Das Landgericht betreten hat ein junger Syrer gestern Vormittag noch in Polizeibegleitung und in Fußfesseln, doch verlassen hat er es nach mehrstündigem Prozess als freier Mann.
    https://plus.pnp.de/lokales/viechtach/3211587_Asylbewerber-22-entgeht-Unterbringung.html

    Die Bananen sind schuld!
    Alle Bananen sofort und unverzüglich zurück!

    Deggendorf. Das Landgericht betreten hat ein junger Syrer gestern Vormittag noch in Polizeibegleitung und in Fußfesseln, doch verlassen hat er es nach mehrstündigem Prozess als freier Mann. Der 22-Jährige sollte auf Antrag der Staatsanwaltschaft wegen Gemeingefahr in einer geschlossenen Einrichtung untergebracht werden, doch die Große Strafkammer sprach ihn frei.

    ——-
    Wenn Idioten über Idioten zu Gericht sitzen ………..

  52. Im Osten wird es schon verstanden, mit Speck will man Mäuse fangen. Jedoch sind es keine Mäuse sondern erstens Patrioten und zweitens Bürgen, die Verstand und Durchblick haben. Vielleicht zeigen sie unserer geliebten Führerin einmal, was es bringt den Klügeren veräppeln zu wollen.

    Eine Antwort wäre wohl so ähnlich wie :

    https://www.youtube.com/watch?v=CdJ1nP8GLas

  53. Nein Bürger muß es natürlich heißen.

    Die Bürgen sind ja die „GUTmenschen“, die jetzt merken, daß man sich mit Versprechen zwar schmücken kann, jedoch wenn sie eingelöst werden sollen, dann zeigen die „Gutmenschen“ ihr wahres Gesicht.

  54. int 11:34

    Bitte lassen Sie das relativieren. Adolf Hitler hat mit seiner Politik unermessliche Leiden über die Menschheit gebracht. Einer von Zweien denen dies gelungen ist. Der Erste ist ca. 1400 Jahre vorher in seinen Puff mit den 72 Nutten entfleucht.

  55. Babieca 29. Januar 2019 at 11:20

    Bei der Ansiedlung von Fachkräften™ belebt Merkel das Prinzip der planwirtschaftlichen Vollbeschäftigung: Zehn Arbeiter fertigen einen Gartenzwerg, ein elfter Arbeiter zerschlägt den Zwerg und alle haben Arbeit.

    Beim Merkelprinzip bauen zehn Deutsche an der Infrastruktur, die ein Kuffnucke ruiniert.
    Alle haben Arbeit Beschäftigung.

    Das Revolutionäre an der Merkel-Planwirtschaft ist, dass noch für einen Zwölften, Dreizehnten und Vierzehnten Arbeit beschafft wird, die das Aufbegehren der arbeitenden Deutschen als Fremdenfeindlichkeit umdeuten, dokumentieren und zur Keulung aufbereiten..

    Und das beste daran: Das kostet nix, das zahlt der Staat.

  56. Merkel-Sprüche

    2000:
    „dass die multikulturelle Gesellschaft keine lebensfähige Form des Zusammenlebens ist, und das glaube ich auch“ Merkel am 30. Oktober 2000 in einem bei Anne Will vorgeführten Videoclip

    2003:
    „Manche unserer Gegner können es sich nicht verkneifen, uns in der Zuwanderungsdiskussion in die rechtsextreme Ecke zu rücken, nur weil wir im Zusammenhang mit der Zuwanderung auf die Gefahr von Parallelgesellschaften aufmerksam machen. Das, liebe Freunde, ist der Gipfel der Verlogenheit, und eine solche Scheinheiligkeit wird vor den Menschen wir ein Kartenhaus in sich zusammenbrechen. Deshalb werden wir auch weiter eine geregelte Steuerung und Begrenzung von Zuwanderung fordern.“ – Merkel auf dem CDU Parteitag am 1. Dezember 2003

    2004:
    „Die multikulturelle Gesellschaft ist grandios gescheitert.“ – Rede auf dem CSU-Parteitag am 20. November 2004

    2010:
    „Der Ansatz für Multikulti ist gescheitert, absolut gescheitert!“ – Rede auf dem Deutschlandtag der Jungen Union am 10. Oktober 2010

    2015
    „Es kommen keine Menschenmassen, sondern es kommen einzelne Menschen zu uns.“ – Merkel, CDU Bundesparteitag am 14. Dezember 2015

    „Ich sage Ihnen, dass kein Beitragszahler Angst zu haben braucht, dass ihm Flüchtlinge bei den Leistungen etwas wegnehmen.“ – Bild: Merkel zur Migrationskrise am 11. Oktober 2015

    „Es liegt nicht in meiner Macht – und nicht in der Macht irgendeines Menschen in Deutschland – zu bestimmen, wie viele Menschen hierher kommen.“ Interview mit Anne Will am 7. Oktober 2015

    2016:
    „Der Terror ist Teil des Alltags unserer Städte.“ – BKAmt: Angela Merkel im Bundestag am 23. November 2016

    https://de.wikiquote.org/wiki/Angela_Merkel

    Es ist mir ein ewiges Mysterium, daß Wähler diese Gestalt 1. je ins Amt gewählt haben und 2. dann nicht zügig wieder aus dem Amt geworfen haben.

  57. chalko 11:55

    Nö. Warte nur ab. Einer Freundin hab ich vor 8 Jahren den Knall der Religionen in 10 Jahren vorausgesagt. Schau dir das jetzt an. 2 Jahre noch….

  58. @ Das_Sanfte_Lamm 29. Januar 2019 at 10:43

    „LEX CHEBLI“ – DAS EGOZENTR. TWITTER-LUDER
    Den Tagesspiegel Artikel kann ich nicht finden.
    Ob Chebli u. ihr Patron OB Müller einwirkten?
    Darum geht es vermutl.:
    https://www.berliner-zeitung.de/berlin/internes-rundschreiben-staatssekretaerin-sawsan-chebli-hat-wieder-aerger-31938646

    Sawsan Chebli(Sprich aus: Sausan Schebli) vor dem Rauswurf?
    Ebola – Virale Lügen
    Am 27.01.2019 veröffentlicht
    Dampftweeterin und Vorzeige-Migrantin Sawsan Chebli steht laut Informationen aus dem Berliner Rathaus kurz vor dem Rauswurf.
    Endet bald eine weitere Vorzeige-Karriere des Gutmenschentums?
    https://www.youtube.com/watch?v=GKn5ovJfmBY
    (Knapp 8 Min.)

  59. Der grösste Fehler der Bundesregierung nach der Wiedervereinigung war, dass der Osten Deutschlans zu weiss geblieben ist!

    Bundesbeauftragte für Bespitzelung und Denunziation und SED-Genoss_In Anetta Kahane

  60. „Verlegung von Bundesbehörden in den Osten“

    Lassen wir uns dies einmal gedanklich durchspielen:
    Lassen wir einmal Gedanken wie „Wertschöpfung“ und so Zeugs außen vor.
    „Personal?“
    Arbeitslose Ostler?
    Aufgefischte Streunende aus dem Park?
    Blödelei aus.
    Die Kosten?
    Die zahlt der galoppierend kleiner werdende, wegsterbende Rest wertschöpfender Steuerzahler.
    Realität:
    Die West-Beamten müssten unziehen.
    Perönliche Konsequenzen?
    Das interessiert „Mutti“ und Schleimanhang doch nicht!
    Es geht um die nächsten Wahlen,
    nicht um Realität!

    Überhaupt:
    „Realität“!
    Was soll das sein?

    (Realität ist etwas, vor dem „Mutti“ zunehmend zu flüchten versucht)

  61. Babieca 29. Januar 2019 at 12:17

    Merkel-Sprüche

    „Wir können auf kein einziges Talent© ®, auf keinen Menschen in unserer Gesellschaft verzichten“, sagte Bundeskanzlerin Angela Merkel C*DU.

    http://www.n-tv.de/politik/Mehr-Bildung-fuer-Migranten-article237582.html

    Zitat Angela Merkel:

    “Antisemitismus ist unsere staatliche und bürgerliche Pflicht”

    https://www.youtube.com/watch?v=YBFuvKMkQPE

    Peinlich! Oder doch nur trauriger Beweis für das virulente Desinteresse politischer Würdenträger im deutschen Bundestag? Angesichts der Pariser Terroranschläge gab Bundeskanzlerin Angela Merkel eine Regierungserklärung ab, bei der sie sich einen sehr groben Versprecher erlaubte und “Antisemitismus zur staatlichen Pflicht” erklärte. Die Abgeordneten jedoch applaudierten unbeeindruckt der deutschen Regierungschefin zu.

  62. Es wäre nicht schlecht, würde man an eine gedruckte Version von diesem Artikel rankommen.
    Würde in der Klitsche hier schon gleich mal tausend Stück zum muntermachen von Eingeschläferten verteilen.

  63. streiche „Wertschöpfende“
    setze „Wertschaffende“

    „Schöpfung“, „Erschaffung“, „erschaffen“ (und „schöpfen“)…,
    …Elend!…

  64. Mit Speck fängt man Mäuse, das weiß auch das Merkelsystem. Deshalb werden vor den Wahlen allerlei Zuckerbrote angekündigt, damit die Ossis ja nicht die AfD wählen.
    Nach den Wahlen geraten die ganzen Versprechungen dann wieder in Vergessenheit oder werden klein gerechnet. Diesem Verräterpack kann man nicht mehr vertrauen.

    Merkel hat schon wieder einen neuen Preis verliehen bekommen von den Globalisten und Toleranzbesoffenen. Und das Merkel freut sich, wie gut sie doch ist.

  65. Zu Verlegung von Bundesbehörden in den Osten als schildbürgerhafter Einfall gibt es das analoge Augenwischerei-Stück durch das Kohle-Aus. Auch da empfiehlt die staatliche Ideologiekommission, anstelle der Tagebauarbeitsplätze doch „Behörden“ zu schaffen. Frank Hennig hat den Dummfug bei Tichy zerpflückt:

    Behörden sollen Ersatzarbeitsplätze in die Lausitz bringen. Mehr Unverstand ist kaum möglich – sicherlich braucht jedes Land auch Behörden. Aber finanziert werden diese von Industriearbeitsplätzen, Handwerk, Selbständigen. Jetzt werden 60.000 Industriearbeitsplätze in den Revieren vernichtet – 5.000 Ersatzarbeitsplätze in Behörden sollen geschaffen werden. Das ist sozialistische Planwirtschaft reinsten Wassers. Werden neue gegründet oder warum soll ein Umzug sinnvoll sein?

    Staatliche Stellenpläne kann man allerdings großzügig handhaben, an „Personalveränderungen im Regierungsentwurf 2019“ steht ein Zuwachs an 1.013 Stellen für das Innenministerium, 107 Stellen für das Familienministerium, 89 Stellen für das Außenministerium, 188 Stellen für das Justizministerium, 41 Stellen für das Kanzleramt. Da sollten ein paar tausend Planstellen für ein Klimakompetenzzentrum in der Lausitz schon drin sein. Eine tragfähige Idee, wie marktwirtschaftlich konkurrenzfähige Industriearbeitsplätze in die Regionen kommen könnten, hat niemand. Der große Bruch 1990 war Ergebnis jahrzehntelanger Planwirtschaft. Genau mit solchem verfehlten Instrument soll jetzt „Strukturwandel“ gelingen. Die Befürchtungen der noch hier Lebenden und Arbeitenden sind auf Grund gemachter Erfahrungen mehr als berechtigt.

    https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/lichtblicke-kolumnen/wie-die-kohlekommission-arbeitsplaetze-vernichtet/

  66. Das korrupteste Land ist Venezuela Platz 168, aber Deutschland ist auch abgeschmiert,was mich nicht wundert ( siehe Leyen Beraterverträge ) oder bei den ganzen offensichtlichen Verschwendungen und zwar abgesegneten Ausgaben von Steuergeldern die man ja nur treuhänderisch übergeben hat – müßte doch wohl Deutschland den ersten Platz bekommen, oder ????
    Neu Zuwanderung dieses Jahr 19698 Goldstücke stand 29.01. 2019 !

  67. lorbas 29. Januar 2019 at 12:30

    Merkel weiß schon, wohin die Reise geht, wo die Höllenfahrt endet, auf die sie das Land geschickt hat: Die Deutschen werden sich wieder um Kartoffeln auf den Äckern kloppen. Die Blutraute denkt langfristig – genau wie Mohammedaner:

    2004:
    „Vor lauter Globalisierung und Computerisierung dürfen die schönen Dinge des Lebens wie Kartoffeln oder Eintopf kochen nicht zu kurz kommen.“ – Rede auf dem Hessentag in Heppenheim, 24. Juni 2004

    2007:
    „Ich ahne, wovon ich spreche, meine Damen und Herren.“ – Rede anläßlich des Steinkohletags am 06. November 2007 (Da hatte sie das Steinkohle-Aus, was sie 11 Jahre später durchsetzte, bereits beschlossen und fest im Blick)

    Das hier, was Merkel 2017 der Bunten erzählte, ist böse doppeldeutig:

    „Ich zerstampfe die Kartoffeln immer selbst mit einem Kartoffelstampfer und nicht mit der Püriermaschine. So bleiben in der Konsistenz noch immer kleine Stückchen übrig.“

    https://www.stern.de/genuss/essen/angela-merkel–kanzlerin-verraet-das-geheimnis-ihrer-kartoffelsuppe-7589510.html

  68. uli12us 29. Januar 2019 at 11:15

    int 29. Januar 2019 at 10:58; Ich glaub nicht, dass die Sache mitm DDR-Kompass heute noch verfängt.
    _________________________________________________

    Die „Ossis“
    („Ossis“ und „Wessis“ ist übrigens ein gerne gebrauchtes Werkzeug
    jeder „Divide et impera!“-„Fraktion“)
    haben 40 Jahre SED-Regime, Sprechblasen, Lügen, Wortgirlanden, Durchhalteparolen, Motivationsgedöns (Waren gegen Geld als Anreiz gab es zumeist nicht)
    hinter sich.

    …gegen das,
    was hier abläuft, war die DDR ein „Mädchenpensionant“…
    „…kann man auch nicht sagen, was dort abgeht…“,
    meint der Bürzel.
    Der Bauch auch.

    Die sind wieder am Spinnen.
    Die machen Kopfkino.

  69. …ein Nonnen-Kloster…
    …ein Kloster der Barmherzigen Brüder…
    …ein Kloster…
    …ein Sanatorium…
    …kann man auch nicht sagen…

    ot aus

  70. Merkels 6. Armee wird trotz Unterstützung der SPD an der Ostfront wird eine krachende Niederlage erleiden. Frischen Truppen der anrollende AfD werden schnell die Entscheidung im Kessel der hartgeführten Wahlschlacht herbeiführen. Geschichte wiederhollt sich! 😉

  71. nichtmehrindeutschland:
    „…Wir brauchen eine Schutzzone, ein Reservat für die Ureinwohner. Bin ich jetzt rechtsradikal?“

    Ja.

  72. Nachdenkender 29. Januar 2019 at 12:30

    Es wäre nicht schlecht, würde man an eine gedruckte Version von diesem Artikel rankommen.

    Bei JEDEM PI-Artikel gibt es die Möglichkeit der Druckversion, siehe dazu rechts neben den Symbolen
    Facebook, Twitter, Google die drei Auswahlmöglichkeiten „drucken, pdf oder zum anhängen an eine Email.“

  73. Babieca 29. Januar 2019 at 12:51

    lorbas 29. Januar 2019 at 12:30

    Merkel weiß schon, wohin die Reise geht, wo die Höllenfahrt endet, auf die sie das Land geschickt hat

    Bin gespannt wie z.B. die Freitags demonstrierenden Kinder_Innen, die blind der Gretl Thunfisch folgen mit der harten Realität klarkommen werden.
    Ich vermute sehr hohe Opferzahlen.

    Eine Bekannte (Kollegin aus Berlin) hatte heute beim Frühstück eine Familiendiskussion mit ihren beiden Kindern. Die waren gestern schulschwänzen. Für das Klima.

    Abends erhielt sie von ihren Kindern auf die Frage: „Wie lange wollt Ihr das durchziehen?“ die Antwort: „Solange, bis Eure Generation unserer eine bessere Welt hinterlasst. Eine gesunde Welt. In der wir wieder leben können.“ (sinngemäß)

    Heute Morgen, in Absprache mit ihrem Mann, ging sie auf den gestrigen Abend ein.

    Sie sagte ihren Kindern, dass sie darüber nachgedacht habe. Und erkannt hat, dass sich etwas ändern muss.

    Zur Klimaverbesserung wird die Familie die beiden Diesel verkaufen. Und nur sich noch ein neues Auto zulegen.
    Fortan werden beide Kinder nur noch mit der S-Bahn oder dem Fahrrad zur Schule oder ihren Aktivitäten fahren.

    Um Strahlung zu vermeiden bzw. zu reduzieren, ist sie bereit, auf Mobiltelefone zu verzichten. Es wird nur noch eins für die ganze Familie geben. Ohne Flatrate. Das ist gleichzeitig auch viel günstiger.

    Das Haustelefon wird, auch um „gefährliche Funkstrahlung“ zu reduzieren, wieder eine Schnur haben. Jeder bekommt eins in sein Zimmer.

    Klamotten werden, um die Ausbeutung asiatischer Hilfsarbeiter oder gar Kinder zu reduzieren und um klimaschädliche Transportwege einzudämmen, nicht mehr in den einschlägigen Hip-Läden gekauft. Sondern in Nachhaltigkeits-Stores. Davon gibt es reichlich in Berlin. Dass sie nicht immer modisch sind, wird hingenommen.

    Tiefkühlpizzen, Burger, Fast Food, Getränke in Plastikflaschen und abgepackte Lebensmittel werden reduziert bis abgeschafft. In einem Stufenplan.

    Es wird fortan mehr gekocht. Die frischen Lebensmittel dafür werden auf dem Markt gekauft. Bio muss nicht sein. Wird aber angestrebt. Preisdifferenzen zu den bisherigen Lebensmitteln werden durch gemeinsame Reduktion der Haushaltskasse bzw. der Taschengeldkonten ausgeglichen.
    Revolution erfordert Opfer.

    Meine Bekannte und Ihr Mann sehen ein, dass sie bislang fast nur Fehler gemacht haben. Daher legen sie die Entscheidungen, das Klima zu verbessern und damit die Erde wieder lebenswert zu machen, in die Hände der Kinder.

    Bis Montag Morgen möchte sie daher, dass die Kinder einen Maßnahmenplan entwickeln. Mit dessen Hilfe alles möglichst rasch angegangen wird.

    Dazu kann gern auch regelmäßiges Schulschwänzen gehören. Allerdings wird es keine Entschuldigungsschreiben geben. Weder von ihrem Mann noch von ihr. Da das Teil der Revolution ist, müssen das die Kinder selbst regeln.

    Termin ist Montag, 7.00 Uhr. Küche.

    Bis jetzt haben die Kinder nicht viel dazu gesagt.
    Aber es ist ja noch Zeit.“

  74. Verlegung von Bundesbehörden in den Osten – Verfassungsschutz in ehemalige Stasi-Dienststellen ?
    Neue Forschungseinrichtungen-warum mögen uns die Ossis nicht
    Ausbau des Nah- und Bahnverkehrs- erst vergammeln lassen, funktionierte doch in der DDR meistens
    Ausbau des Mobilfunkstandards-die Jugend vom Denken abhalten ?
    Verbessertes Arzt- und Pflegeangebot-erst platt machen, Schwester Agnes ist leider tot
    Angleichung der Ostrenten- 30 Jahre und kein Ergebnis, blühende Landschaften aus Sebnitz ?

  75. Unterschätzt ja Frau Dr Merkel nicht!

    Mit Intellekt und Charakter nur ausgesprochen bescheiden ausgestattet, ist sie in ihrer perfiden Hinterlist zurzeit ungeschlagen.

    Das ist ihr großer Heimvorteil, sie schlägt gerade dort zu, wo man es als normaler gebildeter Bürger mit einwandfreien Charakter niemals erwarten würde

  76. Forenpilot 29. Januar 2019 at 13:23
    nichtmehrindeutschland:
    „…Wir brauchen eine Schutzzone, ein Reservat für die Ureinwohner. Bin ich jetzt rechtsradikal?“

    Ja.

    ———–
    Du bist nicht rechtsradikal, nein, du bist nur zu Recht radikal !

  77. Ich gönnne jedem natürlich eine Erhöhung,
    aber das ist genau,diese durchsichtige Scheckbuchpolitik,
    die Merkel schon immer betrieben hat und den Steuerzahler,
    in ihrer unrümlichen Amtszeit ca.
    1 000 000 000= 1Billion € gekostet hat…
    Aber mit „Speck“ fängt man ja die berühmten Mäuse, glaubt sie!

  78. Vita eines Merkelschen Goldstückes, dem Rentensicherer schlechthin!

    Name: Mohammad
    Religion: Islam
    Staatsangehörigkeit: Deutsch (afghanischem Migrationshintergrund)
    Frauen: 4
    Kinder: 12
    Schulbildung: Sunnitische Koranschule
    Beruf: Hartz VI
    Praktische Veranlagung: Schächten, Vergewaltigen, Fordern
    Theoretische Veranlagung: Koransuren auswendig gelernt
    Weiterbildung: Pilgerfahrt nach Mekka
    Hobbys: Shisha-Bar, Wettbüro, Sportwagen

  79. Das ist der typische linke Mythos, dass die Menschen, in diesem Fall die Ostdeutschen, die AfD wegen den sozialen Ungleichgewichten und der wirtschaftlichen Lage wählen. Gerade Sachsen ist ja eine absolute Lokomotive in Deutschland. Dort gibt es innovative Industriezweige, die Bildung ist sehr hoch, die Arbeitslosenquote niedriger als in zahlreichen westdeutschen Bundesländern und die Staatsverschuldung beinahe bei Null.
    In Spanien und Italien haben die Leute nach der Wirtschaftskrise die linken Parteien gewählt. Erst mit der Migration sind Parteien wie die Lega oder Vox aufgestiegen.

  80. Früher nannte man dies “ leere Wahlversprechen“, den kein Politiker hat sich nach der Wahl je daran erinnert.Ich meine, die Deutschen in Mitteldeutschland durchschauen dieses SED-Wahlmanöver.Das ist alles zu durchsichtig und unglaubwürdig.Denen geht es nur um reinen Machterhalt.

    Landtagswahl:Bremen: 26.05.2019, Bürgerschaft (Landtagstagswahl)
    Brandenburg:01.09.2019
    Sachsen: 01.09.2019
    Thüringen: 27.10.2019

    Wer in Sachsen und in Chemnitz wird vergessen, wie die Bundesregierung und der Regierungssprecher die deutsche Bevölkerung bewußt angelogen hat und die Bürger in Sachsen und Chemnitz beschimpft und beleidigt hat ?. H.-G.Maaßen mußte deswegen seinen Hut nehmen.

    A.Merkel ist und bleibt eine gefährliche FDJ-Sekretärin für Agitation und Propaganda, da mag sie noch so lang Bundeskanzerlin sein.Eine Rechtsbrecherin und Staatsverräterin, die eigentlich hinter Gittern gehört.

  81. Verlegung von Bundesbehörden in den Osten
    Neue Forschungseinrichtungen
    Ausbau des Nah- und Bahnverkehrs
    Ausbau des Mobilfunkstandards
    Verbessertes Arzt- und Pflegeangebot
    Angleichung der Ostrenten.

    Xxxxxxxxxx

    Das Bamf
    Geforscht wird, wie man Nichteuropäer und Moslems im Osten besser ansiedeln kann
    Klar, bei dann Mio mehr Ausländern
    “ “
    “ “
    Auch da wird s nen Haken geben

  82. Bei der „breiten demokratischen Mehrheit“™ funktioniert der Steuergeldspendierhosentrick. Die merken nicht, dass die Politiker ihnen hinten aus der Tasche nehmen, was sie ihnen vorn als Almosen geben.

  83. Mantis 29. Januar 2019 at 10:56
    —————————–
    Sea Watch braucht nicht gegen Italien klagen, Deutschland nimmt die in „Seenot“ geratenen Neger auf. Und solange die AfD nicht regiert geht das immer, immer weiter..

    https://www.welt.de/politik/ausland/article187882610/Sea-Watch-3-Migranten-sollen-nach-Deutschland-fordert-Matteo-Salvini.html
    Ein Sprecher des Bundesinnenministeriums sagte, die Bundesregierung sei bereit „einen solidarischen Beitrag zu leisten“

  84. Salvini kümmert sich um sein Volk.

    „An Bord der »Sea Watch 3« befinden sich seit zehn Tagen 47 Migranten, die nach Willen der »Retter« unbedingt nach Sizilien verbracht werden sollten. Doch Salvini hat gegen das Schiff ein Anlandungsverbot verhängt und klar gemacht, dass bei einem Verstoß sowohl das Schiff beschlagnahmt wie auch die Besatzung in Haft genommen wird. Die Migranten würden darüber hinaus stehenden Fußes zurück nach Libyen verbracht werden.“

  85. Die WELT hat die Morgengaben, mit denen die politische Nomenklatura von Union und SPD die Wähler im Osten Deutschlands bezirzen wollen, aufgelistet. Zur Ost-Offensive gegen die AfD sollen gehören:

    Verlegung von Bundesbehörden in den Osten
    Neue Forschungseinrichtungen
    Ausbau des Nah- und Bahnverkehrs
    Ausbau des Mobilfunkstandards
    Verbessertes Arzt- und Pflegeangebot
    Angleichung der Ostrenten.
    ——————
    Nach rd. 30 Jahren, nachdem die Industrie und die ländliche Infrastruktur geschleift wurden, kommen die Volksvernichter mit diesem Pippifax? Und bilden sich ein, uns hier mit ihrer Verblödung einzuwickeln.
    Von 9,8 Mio. mußten sich nach der Wende 7,3 Mio. Mitteldeutsche „umorientieren“.
    Über zwei Mio. junge Leute sind weg, um nicht als Hartz-Vierling zu enden.
    Die Hiergebliebenen haben ihre Eltern und ein Grundstück/Haus. Die ziehen nicht als Nomaden herum.
    Durch die Arbeitslosigkeit sitzen sie inzwischen im Elend. Endlich konnten sie ihr Hausdach decken und eine Heizung einbauen lassen.
    Und dann die Straßenausbaugebühren. Mit denen stiegen die Zwangsversteigerungen. Für jeden Einkauf muß man die Stadt.
    Die einzigen Möglichkeiten waren für sie unqualifizierte Tätigkeiten, unsinnige Umschulungen, Bewerbungstraining, Frührenten….

    Und das soll durch dieser Schwachsinn geändert werden?

    Die halten uns für noch blöder als sie selber sind!

    Die verschüttete Milch von damals vor fast 30 Jahren ist schon verfaulter Käse geworden.
    Das kostet hoffentlich der Naitonalen Frotn von C*DU/C*SU/FDP/SED/Grüne Kommunisten massenhft stimmen.

Comments are closed.