Die sächsische Landtagsabgeordnete der Linken, Kerstin Köditz, erhält Kenntnis von Überwachungsmaßnahmen des Verfassungsschutzes.

Wie freie-presse.net heute berichtet, gehört die sächsische Landtagsabgeordnete Kerstin Köditz (DIE LINKE) mutmaßlich der linksextremen Roten Hilfe an. Zugleich sitzt das Mitglied des Bundesvorstandes der Linken in genau jenen Landtagsausschüssen, die den Verfassungsschutz beaufsichtigen.

Köditz, die im Hinblick auf ihre Mitgliedschaften in diversen Organisationen auf ihrer Internetseite Zahlungen und Beiträge an die Rote Hilfe und die in Bayern beobachtete „Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes – Bund der Antifaschisten“ (VVN-BdA) einräumt, hat so Zugang zu Informationen hinsichtlich der Überwachungsmaßnahmen des Inlandsgeheimdienstes.

Das sächsische Innenministerium gab sich gegenüber freie-presse.net arglos. Die Zahlung von „Beiträgen“ an die Rote Hilfe sei noch kein definitiver Nachweis für eine Mitgliedschaft in der Organisation, deren Verbot laut diverser Medienberichte derzeit durch das Bundesinnenministerium geprüft wird.

Das Bundesamt für Verfassungsschutz, das letzte Woche noch sehr detailliert in einer Pressekonferenz zur AfD und einzelner ihrer Funktionäre Auskunft gab, wollte sich zu dem Fall der Politikerin der Linken gegenüber freie-presse.net-Redakteur Christian Jung nicht äußern. Zur Abgeordneten Köditz könne „keine Auskunft bezüglich personenbezogener Daten erteilt werden“.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

89 KOMMENTARE

  1. Und wieder einmal:

    Wer aufgrund seines Äußeren nicht penetriert wird und dies stetig eigenverantwortlich vollbringen muss, hat viele Ideen seine Umwelt zu drangsalieren.

  2. Die AfD verstößt nicht gegen die freiheitlich demokratische Grundordnung. Gelten für die Polizei nun auch schon die Richtlinien des linksextremistischen Verfassungsschutzes, anstatt jene unseres Grundgesetzes?

  3. 😉 EINE SÄCHSISCHE PATRIOTIN:

    Sie wuchs als Tochter einer Krankenschwester und eines Drehers in Leipzig auf. Sie besuchte die Polytechnische Oberschule in Grünau und studierte anschließend Mathematik an der Karl-Marx-Universität in Leipzig. Dieses Studium brach sie aber ab und war hauptamtlich in der FDJ-Kreisleitung Leipzig-West tätig. Sie begann danach ein Studium des Marxismus-Leninismus, das sie nach 1989 als Studium der Philosophie mit den Nebenfächern Soziologie sowie Neuere und Neueste Geschichte weiterführte. Sie beendete das Studium mit dem Abschluss Magistra Artium. Von 1994 bis 2001 war sie wissenschaftliche Mitarbeiterin der Landtagsabgeordneten Monika Runge.

    Politik
    Kerstin Köditz trat 1989 der SED bei und war von 1991 bis 2003 Mitglied des Landesvorstands der PDS Sachsen. Seit 1997 ist sie Vorsitzende der PDS Muldentalkreis. 2004 wurde sie Kreisrätin und ist in der dortigen Linksfraktion stellvertretende Fraktionsvorsitzende…
    https://de.wikipedia.org/wiki/Kerstin_K%C3%B6ditz

  4. Kerstin Köditz

    Sie wuchs als Tochter einer Krankenschwester und eines Drehers in Leipzig auf. Sie besuchte die Polytechnische Oberschule in Grünau und studierte anschließend Mathematik an der Karl-Marx-Universität in Leipzig. Dieses Studium brach sie aber ab und war hauptamtlich in der FDJ-Kreisleitung Leipzig-West tätig. Sie begann danach ein Studium des Marxismus-Leninismus (!!!), das sie nach 1989 als Studium der Philosophie mit den Nebenfächern Soziologie sowie Neuere und Neueste Geschichte weiterführte. Sie beendete das Studium mit dem Abschluss Magistra Artium.

    Kerstin Köditz trat 1989 der SED bei und war von 1991 bis 2003 Mitglied des Landesvorstands der PDS Sachsen. Seit 1997 ist sie Vorsitzende der PDS Muldentalkreis. 2004 wurde sie Kreisrätin und ist in der dortigen Linksfraktion stellvertretende Fraktionsvorsitzende.

    Sie rückte 2001 für Maria Gangloff in den Sächsischen Landtag ein und ist dort für die Linksfraktion Sprecherin für antifaschistische Politik.

    Neben der parteipolitischen Arbeit ist sie engagiert als Mitglied der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di), Pro Asyl und der Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes – Bund der Antifaschistinnen und Antifaschisten (VVN-BdA).

    https://de.wikipedia.org/wiki/Kerstin_K%C3%B6ditz

  5. @ Maria-Bernhardine 22. Januar 2019 at 08:38

    😉 EINE SÄCHSISCHE PATRIOTIN

    Und genau diese Ossis sind leider unser Untergang!

  6. Also Wiki, tu dein Werk:

    Bildungshintergrund: „studierte anschließend Mathematik an der Karl-Marx-Universität in Leipzig. Dieses Studium brach sie aber ab und war hauptamtlich in der FDJ-Kreisleitung Leipzig-West tätig. Sie begann danach ein Studium des Marxismus-Leninismus..“
    „für die Linksfraktion Sprecherin für antifaschistische Politik“
    „Mitglied bei Verdi, Pro Asyl und „VVN-BdA“, weibei letztere: „seit ihrer Gründung durch das Bundesamt und diverse Landesbehörden für Verfassungsschutz beobachtet und als „linksextremistisch beeinflusste Organisation“ eingestuft.“ „politisches Orientierungsmuster nach wie vor die klassische orthodox-kommunistische Antifaschismus-Doktrin ist“

  7. Nach der nächsten Wahl ist die Weg die Sachsen passen auf. Ich darf dort wählen ich bin Dresdener und ich will nicht das meine schöne Heimatstatt in Dönerständen , Sishabars , Spielhallen usw versinkt.
    Wir haben nach 45 die Stadt nicht wieder aufgebaut um einen Basar zu haben da hätten unsere Mütter und Urgroßmütter auch alles nach den Bombenangriffen so liegen lassen können.Ich liebe meine Stadt und Heimat Sachsen aber Deutschland so wie es jetzt ist hasse ich. Ich will ein Deutschland wieder um die 90 iger Jahre . Es waren noch Zeiten wo meine Tochter irgendwo abfeiern war und ich keine Angst hatte jetzt kann man keine größere Veranstaltung mehr ohne Merkellego besuchen. Vielen Dank an Massenmörderin Merkel (auch die Ertrunkenen im Mittelmeer gehen auf ihr Konto).

  8. Zugleich sitzt das Mitglied des Bundesvorstandes der Linken in genau jenen Landtagsausschüssen, die den Verfassungsschutz beaufsichtigen.

    Wie immer wird in DE der Bock zum Gärtner gemacht.

  9. Der Unterschied von rechtschaffen Rechts und
    abschaffend Links?

    Die Rechten suchen die Täter und bestrafen diese!
    Die Linken, Grünen Sozialisten suchen, die zu bestrafen,
    die sich gegen TÄTER zur Erjr setzen.

    Und der VS beobachtet dabei die Rechtschaffenen
    unter muslimisch-linker Konnotation!

  10. Die AfD mit 12% macht dem bestimmt bald ein Ende, gaaaanz bestimmt. Oder irgendein anderer Messiahs der aus dem nichts auftaucht.

  11. Mein Gott, das Fressabbild dieser Person reicht schon. Mit sich selbst unzufrieden, will sie dann auch ihr Umfeld maßregeln. Solche Individuen sah man oft in den Reihen der Vops an der „Staatsgrenze“. Erinnert auch an die Visagen der Kirchenfuzzis. Die uns unbedingt das Heil verkünden müssen!

  12. Die hat auch diesen Kahane Blick!
    Wer solche Weibsbilder schalten und walten läßt,braucht keine Feinde mehr!

  13. Muzi 22. Januar 2019 at 08:46
    Nach der nächsten Wahl ist die Weg die Sachsen passen auf. Ich darf dort wählen ich bin Dresdener und ich will nicht das meine schöne Heimatstatt in Dönerständen , Sishabars , Spielhallen usw versinkt.
    Wir haben nach 45 die Stadt nicht wieder aufgebaut um einen Basar zu haben da hätten unsere Mütter und Urgroßmütter auch alles nach den Bombenangriffen so liegen lassen können.Ich liebe meine Stadt und Heimat Sachsen aber Deutschland so wie es jetzt ist hasse ich. Ich will ein Deutschland wieder um die 90 iger Jahre . Es waren noch Zeiten wo meine Tochter irgendwo abfeiern war und ich keine Angst hatte jetzt kann man keine größere Veranstaltung mehr ohne Merkellego besuchen. Vielen Dank an Massenmörderin Merkel (auch die Ertrunkenen im Mittelmeer gehen auf ihr Konto).
    —–
    Tja, wir leben in einer Demokratie und die große Mehrheit des Volkes hat die jetzigen Zustände gewählt. Da kann man nichts machen.
    Goldener Reiter.

  14. Es bringt auch nichts, sich hier nur mit Äußerlichkeiten oberflächlich zu beschäftigen. Daran erkennt man wieder wie viele PI’ler doch hohl in der Birne sind. Die Wurzel des Übels sprechen sie NICHT an:
    Die STASI die heute im Bundestag und in ALLEN Behörden agitiert. DDR 2.0

  15. „Zur Abgeordneten Köditz könne „keine Auskunft bezüglich personenbezogener Daten erteilt werden“.“

    Aber sicher doch! Ich kenne beliebig viele Politiker in einflußreichen Ämtern, zu denen keine Auskunft bezüglich personbezogener Daten erteilt wird.

    Selbst so unverfängliche Fragen, wie die, ob IM Erika sich ihren Namen selber gewählt hat oder der von ihrem Führungsoffizier verliehen, wurde bleiben unbeantwortet.

    Selbst Fragen an den Außenzwerg, was eigentlich mit dem Geld aus seinen fußballerischen Aktivitäten geworden ist, sind tabu.

    Und dass der Staat schon lange von Linksextremen gekapert worden ist, dürfte zumindest einigen der bisherigen Ignoranten klar sein.

    Der Großteil ist aber immer noch stolz, dass der Staat das Böse Giftgas CO2 bekämpft und sich um die Millionen Lungen Tote kümmert, die jährlich Feinstaub hustend ihr Leben beenden.

  16. Damit scheinen weder die linken Parteien noch die CDU ein Problem zu haben. Aber wahrscheinlich ist es sogar im Interesse von Merkel, wenn linksradikale Kräfte sich die AfD vorknüpfen. Damit kann sich Merkel unliebsame Konkurrenz vom Leibe halten.

  17. @ Ehemals liberal 22. Januar 2019 at 08:28

    Wie können Sie nur so primitiv sein?
    Wahrscheinlich sind Sie ein Beau, gell!
    https://www.mdr.de/investigativ/rueckblick/exakt/exakt2652-resimage_v-variantBig16x9_w-960.jpg?version=45888
    Das ist menschenverachtende Propaganda,
    die Sie absondern: DEN FEIND MÖGLICHST
    ALS BESONDERS HÄSSLICH BESCHREIBEN,
    HÄSSLICHER, ALS ER IST. Sie könnten
    Karikaturist für den Stürmer oder die
    Wochenschau geworden sein.

    Meine Schwägerin sieht ähnlich aus u. ist
    herzensgut. Mein Bruder hat sie vor
    6 Jahren geheiratet. Für beide die 2. Ehe.

    Inzw. hatte sie einen Schlaganfall. Alle mögen
    sie, ihre erw. Kinder, Enkel, Arbeitskollegen usw.
    http://www.lvz.de/Region/Wurzen/Linke-Politikerin-Koeditz-in-Wurzen-Trump-AfD-Brexit-mir-wird-angst-und-bange

    Wenn ich mir einige AfD-Politiker anschaue, könnte
    mir auch schlecht werden. Von Säufernasen, über
    Triefaugen, bis zu der Zumutung, mit gammeligem
    Gebiß Patrioten gewinnen zu wollen.
    https://www.hna.de/bilder/2018/09/17/10248601/2112388470-alexander-gauland-afd-brb-lbn-mimik-lachen-brille-lesebrille-lbn-brb-1bjFmIua7.jpg

  18. Für polizistendutzer 37 8.48
    Die AFD kann in Sachsen die stärkste Fraktion werden oder warum eiert die CDU so rum. bei den letzten Wahlen ist unser sorbischer Landesfürst kurz vor knapp von der Kanzerlerin persönlich zurückgepfiffen worden. König Kurt ( Biedenkopf) hätte das sich nicht gefallen lassen. Nur so zur Information für den oben Angesprochenen in Sachschsen hat die AFD über 25 %.
    PS Ich hatte beim schreiben einen komischen Zufall ich wollte 25% schreiben und bin 3 mal auf der 3 gelandet. Gutes Ohmen?

  19. Freya- 22. Januar 2019 at 08:55
    Es bringt auch nichts, sich hier nur mit Äußerlichkeiten oberflächlich zu beschäftigen. Daran erkennt man wieder wie viele PI’ler doch hohl in der Birne sind. Die Wurzel des Übels sprechen sie NICHT an:
    Die STASI die heute im Bundestag und in ALLEN Behörden agitiert. DDR 2.0
    —–
    Da ist was wahres dran. Komisch, dass viele von denen nach der „Wende“ sofort wieder in der Politik oder Wirtschaft gelandet sind – ein „SCHALCK“ oder „WOLF“ ist jemand wer dabei böses denkt – komisch ist auch die Frage nach der Grenzöffnung von Riccardo Ehrman an Schabowski… 😉

  20. polizistendutzer37
    22. Januar 2019 at 08:48
    Die AfD mit 12% macht dem bestimmt bald ein Ende, gaaaanz bestimmt. Oder irgendein anderer Messiahs der aus dem nichts auftaucht.

    xxxxxxx

    Bundesweit soll die AfD inzwischen 14 oder 15% haben, also seit der letzten Bundestagswahl eine Million neue Wähler. In Sachsen sowieso weit über 12%. Und das gegen die gesamte verlogene Pressemacht.
    Also, nicht aufgeben!
    Außerdem gibt es doch einen Lichtblick. Die SPD wird im Herbst pulverisiert werden.

  21. @ Goldener Reiter 22. Januar 2019 at 08:54

    Das ist so ähnlich wie bei den Franzosen. Seit Jahrzehnten wählen sie nur Sozialisten. Sie entschieden sich bei ihren Wahlen auch für den Sozialisten Macron und paar Monate später protestieren sie gegen ihn.

    Übrigens habe ich gestern ein interessantes franz. Radio Interview gehört. Der Vorwurf der „Franzosen“ (Eure heiligen GelbWesten) an Macron, egal ob aus dem rechten oder linken Lager: Macron sei eine Marionette und Werkzeug Deutschlands.

    Gestern überschlugen sich die französischen Zeitungen mit der Meldung Macron würde den Elsaß und die Lorraine an an die Deutschen verkaufen.

    Dies sind Fake News in den französischen MSM , aber so werden zur Zeit anti-deutsche Ressentiments in F geschürt.

    Nur 2 BEISPIELE:

    Wetten dass, Macron den Elsaß und die Lorraine an die Deutschen verkauft? :

    http://www.bvoltaire.fr/macron-va-t-il-vendre-lalsace-lorraine-a-lallemagne-chiche/

    Nein, die Deutschen werden den Elsaß und die Lorraine nicht bekommen:

    https://www.clicanoo.re/Editorial/Article/2019/01/21/Ils-nauront-pas-lAlsace-et-la-Lorraine_564571

  22. Für Goldener Reiter
    Du hast Recht die Mehrheit Recht.Mit genügent Propaganta und Ängsteschüren bekommt man die Mehrheit auf seine Seite. Warum sind dieDeutschen so blind sogar noch nach 2 verlorenen Kriegen und einer kommunistischen Herrschaft.Auch die DDR führte Demokratie in ihrer Statsbezeichnung ( Deutsche Demokratische Repuplik) und nichts davon.

  23. wenn die den verfassungsschutz kontroliert, müßte sie doch über die dönnermorde bescheid wissen!

  24. Ich habe gerade festgestellt das meine Tastatur stellenweise hängt also Fehlende Buchstaben auch ganze Wörter ersetzen. Ist ganz bestimmt nicht schwer das bekommt Ihr hin ich bin hier ja nicht auf Indymedia!

  25. Ich wusste garnicht, dass es neben den bösen Extremisten auch gute Extremisten gibt.
    Das sind die kleinen aber feinen Unterschiede im heutigen Deutschland.
    Die guten Extremisten kontrollieren die bösen Extremisten und die Mitte löst sich langsam immer mehr auf.
    Es gibt bald nur noch schwarz oder weiss, hopp oder top, Freund oder Feind, Leben oder Sterben.
    Na dann… ran an die Waffen.

    Gute Nacht du dämliches Deutschland

  26. Köditz ist ein Beispiel für die nicht zu Ende geführte Revolution in der DDR. Hätten die „DDR-Bürger“ sie zu Ende geführt, wäre dieser Type – genau wie Merkel – der kurze Prozess nach der Art des Ceau?escu gemacht worden!

    Was nicht wahr, kann aber noch kommen!

  27. Und wieder unterschreibt Das Merkel an der Öffentlichkeit und am Parlament vorbei vollkommen undebattiert einen Vertrag. „Freundschaftsvertrag“ mit engster Verflechtung insbesondere auf der Ebene gegenseitige militärische Hilfen. Da werden bestimmt bald deutsche Polizisten auf franz. Gelbwesten und umgekehrt schiessen dürfen…je emotional weiter weg vom Vernichtungsobjekt der Kampfroboter der neuen Stalins umso Pflichtbewusster…

  28. @ Ehemals liberal 22. Januar 2019 at 08:28
    @ BIO Deutscher 22. Januar 2019 at 08:50
    @ Uohmi 22. Januar 2019 at 08:50

    Wie können Sie nur so primitiv sein?
    Wahrscheinlich sind Sie Beaus, gell!
    https://www.mdr.de/investigativ/rueckblick/exakt/exakt2652-resimage_v-variantBig16x9_w-960.jpg?version=45888
    Das ist menschenverachtende Propaganda,
    die Sie absondern: DEN FEIND MÖGLICHST
    ALS BESONDERS HÄSSLICH BESCHREIBEN,
    HÄSSLICHER, ALS ER IST. Sie könnten
    Karikaturist für den Stürmer oder die
    Wochenschau geworden sein.

    Meine Schwägerin sieht ähnlich aus u. ist
    herzensgut. Mein Bruder, ein Patriot, hat sie
    vor 6 Jahren geheiratet. Für beide die 2. Ehe.
    Inzw. hatte sie einen Schlaganfall. Alle mögen
    sie, ihre erw. Kinder, Enkel, Arbeitskollegen usw.

    http://www.lvz.de/Region/Wurzen/Linke-Politikerin-Koeditz-in-Wurzen-Trump-AfD-Brexit-mir-wird-angst-und-bange
    Wenn ich mir einige AfD-Politiker anschaue, könnte
    mir auch schlecht werden. Von Säufernasen, über
    Triefaugen, bis zu der Zumutung, mit gammeligem
    Gebiß Patrioten gewinnen zu wollen.

  29. Und heute plärren die Bilderberger in Davos von einem höheren Anteil von Frauen in Wirtschaft und Politik!!!!!

    Was für ein Hohn uns was sich da – in DAVOS – für sozialistische Idioten versammelt haben.

    Frauen werden es nie schaffen mit Männern auch nur ansatzweise gleich zu ziehen, dafür sorgt schon Mutter „Natur“. Männer. auch echte Frauen, sollten sich dessen immer bewusst sein und wieder „männlich bzw. „weiblich“ zu sein. Am Ende ist es zum Vorteil aller.

  30. “ Thomas Muentzer 22. Januar 2019 at 09:27
    Köditz ist ein Beispiel für die nicht zu Ende geführte Revolution in der DDR. Hätten die „DDR-Bürger“ sie zu Ende geführt, wäre dieser Type – genau wie Merkel – der kurze Prozess nach der Art des Ceau?escu gemacht worden!“
    ———————–
    Das ist ein von den in den letzten knapp 30 Jahren unzähligen Beispielen, daß es sich eben NICHT um eine „Revolution“ der DDR-Bürger von innen heraus handelte. Hatte das als damals selbst Beteiligter auch geglaubt – heute längst nicht mehr 😉

  31. @ Maria-Bernhardine 22. Januar 2019 at 09:35

    Frau Köditz kann man wahrhaft nicht als hübsch bezeichnen – sie ist hässlich, aber das sind auch viele andere Menschen, die trotzdem nichts Hässliches tun.

    Die Mundpartie verrät die „Dame“!

  32. @ Silberner Goldbroiler 22. Januar 2019 at 09:41

    Ohne Gorbatschow und Reagan wäre die Mauer NIE „gefallen“.

  33. Seid ihr sicher, dass der Bolschewikieintrag korrekt ist?

    Mir scheint, die Dame hat vielmehr Bespitzelung, Denunziation und Verhör studiert.

  34. Thomas Muentzer 22. Januar 2019 at 09:27
    Köditz ist ein Beispiel für die nicht zu Ende geführte Revolution in der DDR. Hätten die „DDR-Bürger“ sie zu Ende geführt, wäre dieser Type – genau wie Merkel – der kurze Prozess nach der Art des Ceau?escu gemacht worden!
    Was nicht wahr, kann aber noch kommen!

    …bei der nächsten Revolution werden wir drauf zurückkommen.
    Eine Anwanzerin in der DDR bei Horch & Guck, wie ein Hund
    immer in Schnüffelposition. Obwohl bei dem Aussehen, hat sie
    wohl keine Stellung ausgelassen. Mal auf ihre Knie achten.
    Wiederlich, das so etwas überhaupt und selbst nur in
    Bildform auftreten darf. Wegen Kinder und Jugendschutz.

  35. Diese Dame sieht aus könnte eine Tochter von Mielke sein. Die Stasi dring ihr aus allen Poren.

  36. Des wahren Lebens entfremdete und frustierte Frauen versuchen in der Bespitzelung von Patrioten ihren Tagesablauf zu finden. Nehme ich nicht ernst!

  37. @ Thomas Muentzer

    ICH kenne sehr wohl den Unterschied zw. von
    der Natur benachteiligt, sich ungünstig
    zurechtmachen, insbesondere, was Kleiderfarbe,
    -schnitt u. Stil betreffen u. böser Ausstrahlung.

    Auch die eigentl. hübsche Blondine Weidel (*6.2.79)
    sieht in ihren kühlfarbenen Herrenanzügen u. arroganten
    Ausstrahlung, weder warmherzig, noch weibl. aus.
    Und wenn sie erst noch älter ist… Mit Anabel Schunke:
    https://twitter.com/yorck_/status/901737370390863873
    …und was ihre Partner*Innenwahl betrifft, diese ist
    einfach unterirdisch u. zwar in jeder Beziehung.
    Hier ist nicht mal klar, woher deren Kinder kommen,
    ob von einer Samenbank oder… Mit Sarah Bossard,
    einer Singhalesin, einst von einer schwz. Famile adoptiert:
    https://pbs.twimg.com/media/DpvWBZ7VAAAg6aG.jpg:large
    Weidel sagte BILD, sie habe eine „moderne Familie“;
    zur FAZ, Familie sei dort, wo Kinder sind.

    Und erst Lutz Bachmann, er ist nicht nur ein Multikrimineller,
    sondern auch noch ein häßlicher gammeliger Schreck!

  38. An Maria Bernadine
    Ich gebe Ihnen Recht man sollte nicht auf andere schließen nur vom Ausehen her.Ich habe auch Freundinnen und Freunde die nicht meinen Schöhneitsideal entsprechen und sind OK.
    Was aber oft zutrifft ist die Tatsache das es kaum ansehliche Persononen in dieser Geistesblase giebt.
    Was dazu kommt abgebrochene Ausbildungen usw vom Staat bezahlt! Ich habe für meinen Meister 25000DM bezahlt.Aber diese Figuren sehen eben alle gleich aus und da kann ich die Kommentare auch wenn wiederwillig verstehen.Diese Weiber keinen Mann, kein Kind scheiß Einstellung, alle anderen sind Schuld und dann Politik wollen uns dann bevormunden. (CR. KGE usw)sehen irgendwie gleich aus.

  39. Hier wurde ganz bewußt die BÖCKIN zur Gärtnerin gemacht.
    MEHR – KILLS alte Seilschaften funktionieren tadelos.
    Auf wen hat IM ERIKA erstmals ihren Treueschwur abgelegt?
    Der da lautet:
    „Ich schwöre meine ganze Kraft der Zersetzung des Klassenfeindes BRD zu widmen!“
    Übrigens verteidigt die sog. „Rote Hilfe“ ROTFRONTKÄMPFER, SCHOTTERER, POLIZISTEN VERLETZER, MOLIWERFER, MARODEURE, ABFACKLER, hinterhältige TOTSCHLÄGER und noch SCHLIMMERE kostenlos!

  40. Daß das BVS Merkelscher Prägung sich mit linksextremistischen Zirkeln direkt zu vernetzen scheint und von dort aus auch diverse „Informationen“ bezieht und weiterverbreitet, ist zwar eine relativ neue Qualität, die in Zeiten politischer Korruption aber leider zu erwarten gewesen ist, auch wenn man so etwas selbst nur schwer wahrhaben will. Daß zu diesen Zirkeln auch die „Rote Hilfe“ gehört, zu deren „Hilfen“ wiederum solche Aktionen wie die Übernahme von Strafzahlungen für Demo-Gewalttäter gehören, womit gleich serienweise und per Programm der Straftatbestand der Strafvereitelung begangen wird, vermag dann auch nicht mehr zu schrecken.

    Wie wir auch anhand obigem Fotos erkennen, scheint Haß tatsächlich häßlich zu machen. Linksextremismus, Haß und Rechtsbruch geht immer gut zusammen. Es ist ja alles für die vermeintlich „gute Sache“ – selbst dann, wenn Leichen den Wegesrand säumen sollten. Diese Leute sind nun dabei, auch den Verfassungsschutz ganz für sich einzunehmen, nachdem sie erst, als Maaßen noch Chef war, dessen Beseitigung gefordert hatten.

    Nur sollten sich Vertreter einer Behörde, die anhand solchen Kontextes von sich immer noch behauptet, die „Verfassung schützen“ zu wollen, nicht in dem Wahn befinden, daß irgend einer ihnen das auch noch abnehmen muß. Eine „Schutzbehörde“ als Schirm und Schild der Partei(en), das kennen wir schon aus anderen Zeiten, als man in einer anderen „demokratischen“ Republik den Verein noch Ministerium für Staatssicherheit, und V-Leute „IM“ genannt hat.

  41. und seehofer wie ich meine hat sein land und bayern gezielt in stich gelassen versager

  42. Ich kann mich nur wiederholen: „Deutscheland, ein Land im freien Fall.“

    Moral, Ehre, Anstand, Verantwortung, demokratische Werte alles nur heiße Luft und Blabla.

  43. So eine Büchse zum Entsorgen, lieber heute als erst morgen.
    Die bilden sich ein etwas „Besseres“ zu sein, diese Linksfaschisten.

  44. Aussehen und Charakter können ein Teufelskreis werden.
    Dann nämlich, wenn der Charakter nicht von Anfang an stark genug ist, das Aussehen aussen vorzulassen.

    Die Forschung und diverse Studien belegen, dass hässliche Kinder weniger Zuwendung bekommen als hübsche. Und niemand soll jetzt auf die Idee kommen, durch die Frage nach „hübsch“ und „hässlich“ abzulenken. Das wissen wir alle sehr genau und intuitiv.

    Das Zauberwort heisst Charisma. Ich behaupte sogar, dass es mehr Charismatiker gibt, die rein optisch hässlich sind als sogenannte Schönheiten oder „Beau’s“. Wenn sich aber Unattraktivität mit mangelndem Selbstbewusstsein paart, ist die Kacke am Dampfen. Kompensation funktioniert dann nur über Machtmissbrauch und ausgelebte Boshaftigkeit. Merkel, Kahane, Köditz.

    Spätestens ab 60 Jahren hat jeder und jede das Gesicht, das er/sie verdient.

  45. Mutmaßliches Rote Hilfe-Mitglied kontrolliert den Verfassungsschutz

    ———
    Auch in den KZ wurden bevorzugt Brandstifter für die Feuerwache eingesetzt !

  46. Das oben gezeigte Wesen mit dem entsprechendem Hintergrund
    löst kalten Scheuer bei mir aus.
    In der Frühzeit der SED-STASI-Diktatur zu Ulbrichts Zeiten
    gab’s die Rote Hilde (Benjamin) ebenfalls SED, die oberste Vollstreckerin
    der Blutjustiz der SED gegen alle Andersdenkenden.
    Dieses SED-Monster verteilte Todesurteile im Auftrag der SED.
    Wenn das oben gezeigte Wesen noch 1989, als kurz vor oder während
    des Mauerfalls dieser SED-STASI-Diktatur „beigetreten“ ist, ist dieses
    Wesen immer noch SED-STASI.
    Sorry, wer wählt solche Wesen ? Wieder ‚mal gegen Andersdenkende ?
    Nach dem Mauerfall wäre es besser gewesen mit dem Stahlbesen
    ALLE SED-STASI’s in Bautzen 2 (politischer Knast der SED-STASI-Diktatur)
    einzulochen. Dazu gehören auch die Agitations- und Propaganda-Spezialisten
    des Jugendverbandes der SED-STASI.

  47. Ehemals liberal 22. Januar 2019 at 08:28

    Und wieder einmal:

    Wer aufgrund seines Äußeren nicht penetriert wird und dies stetig eigenverantwortlich vollbringen muss, hat viele Ideen seine Umwelt zu drangsalieren.

    —–
    Dito! Zerstöre, drangsaliere, was Du selber nicht bist oder sein kannst. Alle bekennenden Emanzen sind hässlich. Warum eigentlich? Weil schöne Frauen in der Regel angenommen, respektiert, von ihrer Umgebung getragen, aufbaut und verehrt werden. Daraus ergibt sich automatisch Emanzipation, dei man nicht raushängen lassen muss, es sei denn eine ganze Gesellschaftsform, wie der Islam, steht dem im Wege. Mit letzterem befassen sich „unsere“ hässlichen Emanzen wiederum höchst ungern, weil, dafür haben wir dann ja plötzlich die Toleranz, denn statt dort um echte Freiheiten für die objektiv unterdrückten Geschlechtsgenossen zu kämpfen, ist man plötzlich tolerant und erspart sich so ggf. tödlichen Ärger. Wie man es auch dreht, Frauen, wie die Köditz, sind Scheiße und taugen zu nichts.

  48. Maria-Bernhardine hat recht, wenn sie andere dafür tadelt, dass diese den politischen Gegner, quasi im „Stürmer-Stil“, vor allem nach offenkundigen äußeren Mängeln beurteilen (aber empört aufschreien, sobald die Gegenseite sich über einen stotternden AfD-Politiker lustig macht). Vor allem wirkt das ja sehr hilflos – als hätte man sonst nichts in der Hand. Besonders fällt das auch auf, wenn man ernstlich glaubt, Angela Merkels abgekaute Fingernägel thematisieren zu müssen.

    Bin ja selbst auch kein Kind von Traurigkeit. Sarkasmus hilft im ersten Moment ein wenig gegen die permanent gefühlte Ohnmacht.

    Aber immer öfter versuche ich mich zu mäßigen – nicht immer will das gelingen. 😉

    Vertreter der Qualitätsmedien sind in aller Regel sehr intelligente und aufgeräumte Menschen. Opportunistisch und korrupt, aber intelligent. Sogenannte Hass-Kommentare (wie hier häufig anzutreffen) sind für die der Pool, aus dem sie nach Herzenslust schöpfen, um so die gesamte, obwohl ihrem tatsächlichen Wesen nach auffallend heterogene, Opposition in Misskredit zu bringen.

    Wer den Fernseher oder das Radio einschaltet, erfährt, aus bösem Kalkül seitens der manipulativen Medienschaffenden, also bekanntlich nur von Hasskommentaren – und natürlich vom Hutbürger: „Sie haben mich ins Gesicht gefilmt!“ (Oh, wie peinlich!)

    Diese Medien-Typen, und auch sämtliche hochrangige Politiker, sind nämlich Profis, mit allen Wassern gewaschen. Auch wenn schreibende Tourette-Opfer wie Pirinçci & Co. uns etwas anderes einreden möchten, um uns kurzzeitig ein trügerisches Gefühl von eigener Überlegenheit zu schenken.

    Ihnen gegenüber stehen alte Waschweiber, die sich rhetorisch nicht anders zu behelfen wissen, als Arm in Arm, auf- und abwippend, im Sprechchor ihr furchtbar abgedroschenes (und aufgrund deutscher Geschichte ohnehin als toxisch geltendes) „Lügenpresse, Lügenpresse!“ zu skandieren. Ist ja klar, dass die Kamera genau da draufhält! – Warum wohl?

    Die Waschweiber werten dies anschließend vermutlich sogar als Punktsieg. Ist es aber nicht. Eigentlich wohlgesonne Freunde von mir (die sogar spürbar mehr Verstand besitzen als ich) haben sich von der sogenannten „patriotischen Bewegung“ daher schon vor längerer Zeit mit Grausen abgewendet.

    Jener Hutbürger, als Beispiel, ist dermaßen stereotyp und klischeebehaftet, dass er genauso unwirklich wirkt wie ein Präsident Trump – der bekanntlich ebenfalls ein gefundenes Fressen für die Qualitätsmedien ist.

    Früher hätte ich nicht geglaubt, dass solche Menschen außerhalb von Marvel-Comic-Verfilmungen wirklich existieren – weder Hutbürger noch Trump. Die neuen Patrioten und die Negerhasser (per se) belehrten mich immer wieder mal eines Besseren – und verstehen zum Teil bis heute nicht, wie sehr sie ihrem eigenen Anliegen damit schaden. All die jungen Männer aus Afrika können sich freuen.

    Es gibt auch andere. Die dem Gegner nicht aus purer Dummheit und Einfältigkeit zuarbeiten. Und das sind genau die, vor denen sich die Qualitätsjournalisten fürchten! Man erkennt sie zweifelsfrei daran, dass sie dem zahlenden Schaf-Publikum, soweit dies möglich ist, einfach unterschlagen werden. Obwohl einige von ihnen längst zu bedeutenden Youtube-Berühmtheiten avanciert sind.

  49. Für mich zählen Tatsachen, nicht die Auftritte. Ich achte auf zweierlei Mass und Auslegungen bei Gerichtsurteilen. Die sagen mehr über das System aus.

  50. @metaspawn…
    lass‘ mal die Hässlichen in Ruhe. Gibt ganz entzückende Frauen, die nicht sehr attraktiv sind…
    Gibt viele Männer, die sehen richtig Scheiße aus und denken sie seien der Käs..
    Bei dieser Frau ist es nicht die körperliche Hässlichkeit, es ist die Aufmachung und die Ausstrahlung: Geschmacklose Frisur aus dem vorigen Jahrtausend (die Strähnchen! dafür kriegt sie Schadensersatz!), unpassende Kleider, ein einsamer Lippenstift (warum?? was soll der besser machen?) sowie ein hartes I-dont-give-a-fuck Gesicht ohne jeden Charme…sowie das unvermeidliche Übergewicht der passiv-aggressiven Selbsthasser. Ein würdiges Mitglied der politischen Klasse mit Zugriff auf wesentliche Informationen! Wow!

  51. Kurzschlussingenieur 22. Januar 2019 at 08:44
    Noch Fragen zu diesem „hochgebildeten Vogel“?
    Da ist Wiki doch noch zu etwas brauchbar. So können die ihre erworbene Dummheit wenigstens nicht verstecken. Rote Volksverräterbüchsen. Die Visage sagt auch schon etwas.

  52. War denn dieses Sammelsurium von TERRORSYMPATHISANTEN (Rote Hilfe) nicht sogar selbst eine Zeit lang selbst Gegenstand der Beobachtung des „Verfassungsschutz“ ?????

    Seltsam dieser „RECHTSstaat“……….

  53. Rechtsstaat? Wir leben in einer Gesinnungsdiktatur linker Prägung. Der Verfassungsschutz mutiert immer mehr zu einem Instrument der Regierenden, die politische Mehrheit zu behalten. Sogar die Polizei wird schon genötigt, in deren Sinne zu handeln. Das ist das Merkmal eines totalitären Staates. Die AfD deckt Skandale auf, daher stört sie die Etablierten beim Lügen und Betrügen, also muss sie weg. Nur das Volk kann jetzt noch etwas ändern, aber es wurde gespalten in weiser Voraussicht, jeder misstraut dem Nächsten, das ist unsere hochgelobte offene Gesellschaft!

  54. Na so was … in Sachsen hat man den Bock zum Gärtner gemacht !
    Manoman … wie kann man solch eine Kommunistenfresse überhaupt wählen ??
    Was sagt denn der Ministerpräsident hierzu, er hat wohl Angst, dass er von seiner kommunistischen Kanzlerin ein auf die Finger bekommt !
    Ich finde, dieser Vorgang dürfte ein gefundenes Fressen für die AfD bei der Wahl im Herbst sein !

  55. Freya- 22. Januar 2019 at 08:55
    „Es bringt auch nichts, sich hier nur mit Äußerlichkeiten oberflächlich zu beschäftigen. Daran erkennt man wieder wie viele PI’ler doch hohl in der Birne sind. Die Wurzel des Übels sprechen sie NICHT an:
    Die STASI die heute im Bundestag und in ALLEN Behörden agitiert. DDR 2.0“

    Da müssen SIe, @Freya, sich aber ziemlich weit vorn bei den Genannten einordnen, weil auch SIE nicht erkennen, WER die Leute, die einst für die Stasi zuarbeiteten, in die Schaltstellen der Macht holte !

    Zudem hat die DDR diese Leute nicht an Schaltstellen der Macht kommen lassen, man liebte den Verrat, hütete sich aber vor dem Verräter.

    Und… die DDR kam nicht mal ansatzweise auf die Idee, Millionen Araber, Afrikaner usw. ins Land zu holen, ohne Gegenleistung lebenslang bestens zu versorgen, und Sicherheit der eigenen Bevölkerung im Interesse IQ- befreiter Drittweltler und islamischer Steinzeit- Gespenster in die Tonne zu treten !

    Freya, zeigen Sie Grips, suchen Sie diejenigen im Hintergrund, die das wollen und befördern !

  56. @Penner….
    Sachsen? Meine „alte Heimat“. Es lässt sich trefflich darüber streiten, wie viele Böcke in Ost / West zum Gärtner gemacht wurden. Keiner wird’s nachweisen können. KEINER!, NIEMAND!

    z.B. Kiel:
    „Umweltzonen“ in der Stadt durchsetzen, aber Kreuzfahrtschiffe mit einem CO2- Austoss von Hunderten Tonnen in wenigen Stunden im Hafen anlegen lassen. Vollpfosten! Wo sind diese Böcke/ Gärtner her? Aus dem „Osten“? Wohl eher aus Stuttgart oder Cuxhaven.

    Zu obiger Frau:
    Die feine Dame agiert mit Sicherheit () im Hintergrund, zumal sie ja lediglich von linksverblödeten alten Kommunisten und entscheidungsunmündigen jungen Menschen in Wurzen (Wurzen! DA WAR DOCH WAS…?) gewählt wurde.
    Sie macht (wieder mal) nix anderes als auf den Zug des Linksfaschismus, getarnt als „Rote Hilfe“ u.A. aufzuspringen.
    Schade, der sog. „VVS“ (D hat doch gar keine Verfassung, oder?) ist nach Maaßens Abgang nun erst recht zum Gespött der ehrlichen Leute in D geworden.
    Ja ja…. der dt. VVS ist auf dem linken Auge blind! Wie wahr, wie wahr….
    Shalom!

  57. Oben genannte SED-Genossin hat sich mehrmals widerlich gegen die Bürgerbewegung PEGIDA im Staatsfunk MDR geäußert. Registriert und wegen Wiederbetätigung archiviert für den Tag der Neuen Wende. Die fühlen sich zu sicher, die SED-Bonzen. Doch was ist, wenn den Bürgern alles egal wird und nur noch die Strafe über die Bolschewisten zu kommen hat?

    Und die kommt. Denn es ist Zuviel.

    Eine Enteignung der SED-Vermögen wird diesmal bis auf die Grundfesten aller Konten, auch der privaten, kommen. Denn es ist Zuviel.

  58. Nicht das Aussehen der SED-Genossin ist abstoßend, sondern ihr stalinistisches Denken und Handeln. Solche Leute dürfen kein politisches Amt erhalten. Ich fordere ein Qualitätsmanagement für Politiker!

  59. Schmallippiger, verkniffener Mund, eiskalter Blick –
    so stelle ich mir die KZ-Aufseherinnen der Nazis vor.

    Wie sagt Kahrs/SPD, „Hass macht hässlich“.

    Und womit befasst man sich in diesen Kreisen außer Hass:

    https://www.bayern-gegen-linksextremismus.bayern.de/wissen/parteien-und-szenen/parteien-und-organisationen/vereinigung-der-verfolgten-des-naziregimes-bund-der-antifaschistinnen-und-antifaschisten-vvn-bda-1
    ________
    VVN-BdA ist die bundesweit größte linksextremistisch beeinflusste Organisation im Bereich des Antifaschismus.

  60. @ Istdasdennzuglauben 22. Januar 2019 at 08:53

    Die hat auch diesen Kahane-Blick!

    Wer solche Weibsbilder schalten und walten läßt, braucht keine Feinde mehr!

    **********************************

    Die verbitterte, bösartige Kahane kam mir beim Foto der linksradikalen Köditz auch sofort in den Sinn:

    https://www.deutschlandfunkkultur.de/media/thumbs/6/67c476306ed736fb25bea13ba5e88341v1_max_635x357_b3535db83dc50e27c1bb1392364c95a2.jpg

    https://de.wikipedia.org/wiki/Anetta_Kahane

    Beide Frauen betrachten die meisten Deutschen als ihre Feinde, und dementsprechend zersetzend ist deshalb ihre Politik.

  61. NoDhimmi 22. Januar 2019 at 23:17
    Schmallippiger, verkniffener Mund, eiskalter Blick –
    so stelle ich mir die KZ-Aufseherinnen der Nazis vor.

    Sie ist ILSE KOCHs Reinkarnation.

Comments are closed.