Feierlaune bei den Demokraten: Gov. Andrew Cuomo bei der Unterzeichnung des neuen Abtreibungsgesetzes.

Von JJPERSHING | Bereits am Abend des 23. Januars hat in New York der demokratische Gouverneur Andrew Cuomo ein Gesetz in Kraft gesetzt, das die Abtreibung von Ungeborenen bis zur Geburt legalisiert.

Anders als im Bericht des Focus dargestellt ist allerdings eine Gefährdung des Lebens der Mutter oder eine anzunehmende Totgeburt längst nicht die einzige mögliche Voraussetzung für den Babymord. Auch wenn die „Mutter“ ein schlechtes Gefühl (= Gesundheitsgefährdung) bezüglich des Babys hat, kann sie es „wegmachen“ lassen. Und nicht nur Ärzte dürfen in New York jetzt legal Kinder umbringen, auch Hebammen, medizinische Assistenten und Krankenschwestern.

Das neue Gesetz zielt dabei erkennbar nicht auf den Schutz oder die Rechte der Frauen, sondern auf den finanziellen Vorteil der Abtreibungskliniken.

Verurteilte Mörder können in New York nicht per Giftspritze (oder überhaupt) hingerichtet werden. Ungeborene Babys, die sich des Kapitalverbrechens schuldig gemacht haben, ihrer Mutter lästig zu sein, hingegen schon.

Als wäre allein die Inkraftsetzung eines solchen Gesetzes nicht schon der Gipfel der Verkommenheit, hat Cuomo zur FEIER des Rechts auf Babymord angeordnet, dass das One World Trade Center in Pink beleuchtet wurde.

Wie nicht anders zu erwarten, lobte Ex-Präsidentschaftskandidatin Hillary Clinton das New Yorker Gesetz ausdrücklich. In einem Interview erklärte Cuomo, dass New York in derartigen Fragen traditionell etwas voraus sei. Ja, wenn die heutigen Jusos in Deutschland erst einmal mitregieren dürfen, dürfen wir dann auch in Deutschland Babys ermorden. Da hat New York einen Vorsprung, um den wir es nicht beneiden.

Offenbar haben alle Linken in der „zivilisierten Welt“ den gleichen Hirnschaden, nämlich das Leben und Kinder zu hassen.

image_pdfimage_print

 

116 KOMMENTARE

  1. KINDERMÖRDERBANDEN!

    Langsam muss man den Zeugen Jehovas Glauben schenken, Harmagedon ist nahe!

  2. Die Schwarze im Bild oben lacht schon bei der Vorstellung an alle weißen Kinder, die nicht geboren werden!

  3. Das ganze Bild oben erinnert an einen HEXENSABBAT wie aus Rosemary’s Baby!

    Es gruselt einen!

  4. „Es ist kein Zeichen von Gesundheit, an eine von Grund auf kranke Gesellschaft gut angepasst zu sein.“ (Jiddu Krishnamurti)

  5. jeanette 31. Januar 2019 at 15:25

    Stimmt.
    Satanisten sind am Ruder. FCKng MRKL gehört auch dazu.

    👿

  6. Und das Gerücht, dass die CLINTONS sich auf Haiti schwarzer Magie mit Kinderopferritualen unterzogen haben, das kommt nun gar nicht mehr so abwegig vor. Genauso wie man bei der PIZZA CONNECTION auch besser noch einmal nachhaken und nachforschen sollte!

  7. jeanette 31. Januar 2019 at 15:22

    KINDERMÖRDERBANDEN!

    Langsam muss man den Zeugen Jehovas Glauben schenken, Harmagedon ist nahe!
    ————————
    Heißt heute nur anders: NWO

  8. Eine Mutter, die ihr Kind vor der Geburt im 9. Monat umbringt, die sollte man besser in die Todeszelle sperren. Dort gehört sie hin und die ABTREIBER die diese bestialischen KINDERMASSAKER durchführen, die ebenso gleich mit samt den gottlosen Figuren oben auf dem Bild!

    WAS SAGT EIGENTLICH DER PAPST DAZU???

    HAT MAN DEN VATIKAN SCHON UM STELLUNGNAHME GEBETEN???

    BEI DER KONDOMAUSGABE und EMPFÄNGNISVERHÜTUNG HÄLT ER SICH BEDECKT!
    HOFFENTLICH MACHT ER BEI BABYMORD ENDLICH SEINEN MUND AUF!!!

  9. Offtopic, aber erstaunlich:

    Die AfD Landtagsfraktion NRW sucht Buchhalter (m/w/d)
    https://afd-fraktion.nrw/fraktion/mitarbeiter/stellen/12992-2/?fbclid=IwAR1o4p5sglXl51-Jmh8-8WloRqnoOwYke_Ekg8ASiuyapGBjX3zyOfVu4ZY

    Wie wird die AfD ihre neue Buchhaltungsperson ansprechen, wenn sich eine solche als „d“ meldet? Herr X oder Frau X geht ja nicht für etwas, was sich weder als männlich noch als weiblich versteht, sondern als diverses Wesen.

    In aller Inkonsequenz steht dann noch dabei: „Als Betreff schreiben Sie bitte ‚Bewerbung als Buchhalter'“. Konsequenterweise müßte es aber heißen: „Bewerbung als buchhaltende Person“.

    Soll man so eine Partei wirklich wählen? Vielleicht sollte man sich hier in Deutschland einfach ausklinken und auch nicht mehr zu den Wahlen gehen. Jetzt will mich die AfD noch dazu zwingen, sie nicht zu wählen, und was besseres haben wir ja erst recht nicht.

  10. Immer mehr muss man der BIBEL Aufmerksamkeit schenken!

    Die Rede ist von der Endzeit und ihren fürchterlichen Kreaturen, die sie hervorbringt. Es heißt der Teufel weiß, dass ihm nicht mehr lange Zeit bleibt, und er macht alles, um der Welt zu schaden, sie und die Menschen zu vernichten!

  11. Das kommt bei uns auch. Erst setzen die „Jusos“ es auf die Agenda um die Masse zu desensibilisieren. Nach und nach werden dann immer mehr Leute dieses „Recht“ fordern (zum Wohle der Frauen) und irgendwann gilt derjenige der ein 9 Monate altes Baby nicht ermorden will als „Nazi“. So geschehen übrigens auf der „juso“ Tagung wenn von einzelnen Widerspruch aufkam.
    Dahinter steckt meiner Meinung nach eine dämonische Kraft, anders kann ich mir die Lust an der Ermordung von kleinen Kindern nicht erklären.
    Für Leser die englisch können empfehle ich dieses 20 minütige Video über die Abtreibungspropaganda von Hollywood:

    https://www.youtube.com/watch?v=M6_ozsZrbdQ

  12. Der EUdSSR Staat Litauen hat sich – auf seiner humanitären Schleimspur ausrutschend – zur Aufnahme von FÜNF Asyltouristen angebiedert, die sich an Bord des Lockboots der merkeldeutschen Schleuserorganisation Sea-Watch befanden. Wir haben zugestimmt, dass wir bis zu fünf Individuen aufnehmen können, die unsere ethnischen Anforderungen erfüllen, sagte Innenminister Eimutis Misiunas heute Donnerstag in Wilna. Die Traumatisierten sollen zudem einer Sicherheitsprüfung unterzogen werden! Die Wahrscheinlichkeit dass sich FÜNF Asyltouristen finden lassen, die bereit sind freiwillig nach Litauen überstellt zu werden, ist verschwindend gering. Gegebenenfalls könnten sie aber Merkeldeutschland auf Aufnahme verklagen. Und das wäre gut so. https://www.nau.ch/news/europa/litauen-will-bis-zu-funf-migranten-von-sea-watch-3-aufnehmen-65477933

  13. Normal stehe ich Abtreibungen eher neutral gegenüber. Es gibt immer Situationen, in denen Frauen sowas nicht stemmen.

    Aber bis zur Geburt? Egal, ob lebensfähig oder tot – die Mutter muß das Kind doch trotzdem gebähren. Das nimmt dem lebensfähigen Kind die Chance auf ein Leben in einer besseren Familie.

    Oder wird da Chinas 1-Kind-Politik nachgeeifert? Soll sich die Unterschicht nicht weiter ungehindert vermehren können? Gerade diese Frauen neigen doch dazu, sieben Kinder von fünf unterschiedlichen Männern zu haben.

  14. „Man erkennt den Wert einer Gesellschaft daran, wie sie mit den Schwächsten ihrer Glieder verfährt.“

    Demnach findet auch der Verfasser, nämlich Gustav Heinemann, links-„demokratische“ Gesellschaften wertlos.
    Ein kluger Mann.

    Ach ja, fremdangeordnete Euthanasie bleibt auch dann Euthanasie, wenn die Mutter als Auftraggeber und der legitimierende Gesetzgeber behaupten, keine Euthanasie zu betreiben.

  15. Man sollte bei dieser Gelegenheit wieder einmal daran erinnern, das die den Deutschen zugeschanzten früheren Sterilisationsgesetze im 3.Reich aus den USA und Skandinavien stammen und zum Beispiel im Sultanat Schweden bis in die 70ziger Jahre galten.

  16. Ich würde mir für Deutschland eine Wiedereinführung der Indikationenregelung, ggf. in Verbindung mit einer Fristenregelung wünschen.

    – medizinisch (Leben der Mutter vor Leben des Fötus)
    – kriminologisch (Abtreibung der Föten aus Vergewaltigungen)
    – eugenisch / embryopathisch (zwingend! Vererbbare Gen-Defekte eines oder beider Elternteile, ggf. unter Berücksichtigung des stattfindenden Erbgangs. Begründung: Die Gemeinschaft ist nicht zuständig für den Reproduktionserfolg eines Einzelpaares. Die Gemeinschaft darf nicht in Haftung dafür gebracht werden, wenn Eltern oder ein Elternteil mutwillig Leben zeugen/zeugt).
    – Reifegrad und Finanz-Situation der Mutter

    Im übrigen gilt: Drum prüfe, wer mit wem wie und wann vögelt!

  17. „Anders als im Bericht des Focus dargestellt ist allerdings eine Gefährdung des Lebens der Mutter oder eine anzunehmende Totgeburt längst nicht die einzige mögliche Voraussetzung für den Babymord. Auch wenn die „Mutter“ ein schlechtes Gefühl (= Gesundheitsgefährdung) bezüglich des Babys hat, kann sie es „wegmachen“ lassen. Und nicht nur Ärzte dürfen in New York jetzt legal Kinder umbringen, auch Hebammen, medizinische Assistenten und Krankenschwestern.“
    ——————————————
    Quelle?
    Und, nein: YouTube Videos u. ä. sind keine akzeptable Quelle.

  18. Oxenstierna 31. Januar 2019 at 15:34

    Garnicht erstaunlich, immerhin leben wir unter eine Regierung, die uns unser Leben bis in die kleinsten Bereiche durchreglementiert.

    Eine nicht geschlechtsneutral formulierte Stellenausschreibung führt zu der Vermutung, dass der abgelehnte Bewerber wegen seines Geschlechts benachteiligt wurde. Falls es zu einer Klage auf Zahlung von Schadenersatz oder Entschädigung kommt, muss der Arbeitgeber beweisen, dass das Geschlecht im Bewerbungsprozess keine Rolle gespielt hat. Dieser Beweis wird häufig nur sehr schwer zu erbringen sein (siehe auch iww.de/s1991).

    https://www.iww.de/pp/recht/arbeitsrecht-drittes-geschlecht-in-stellenanzeigen-abmahnungen-vermeiden-f116289

    Ist ja klar, dass die Blockwarte gerade bei der Opposition nur darauf warten, einen Klagefeldzug zu erklären.

  19. Das ehemalige SED-Mitglied Illner hat heute um 22.15Uhr wieder den Liebling aller Gutmenschen geladen – Habeck. Das passt zusammen.

  20. jeanette 31. Januar 2019 at 15:38
    Es wundert, wie wenig Aufmerksamkeit diese Schweinerei bekommt, und keine Konsequenzen daraus entstanden sind!

    Weil die Satanisten am Ruder sind und der Teufel die Medien kontrolliert. 👿
    Und weil man nichts mehr glauben kann.

    Ich lese ALLLES und da stößt man auch auf sowas.

    Ich halte überhaupt nichts davon, im Vorfeld das –> Material zu selektionieren (die Zeitung lese ich nicht, die Sendung gugge ich nicht, Glotze aus dem Fenster geschmissen etc.), und dann seine Meinung aus dem Restbruchstück zu bilden. So schafft man sich seine eigene Filterblase.

    Das ist genau so, als wenn ein Wissenschaftler sagen würde, die Ergebnisse von diesem und jenem Eexperiment passen mir nicht, also schmeiße ich sie aus der Auswertung/Statistik raus.
    (Kann gut bei NOx etc so gewesen sein).

  21. Das Lachen des Unterzichners und der umstehenden Frauen und des Mannes zeigen schon die Niederträctiigkeit dieser Menschen! Wenn ein Gesetzmzur Erleichteung der Emordung von Menschen erlassen wird, ist zumindest ernsthafte Nachdenklichkeit über den stattfindenden Vorgang angemessen!
    Dieselben Typen würden wohl auch lachen, während der Bepbachtung der Schächtng eines „Kuffar“ durch einen Strenggläubigen! Ekelhaft diese Sorte Linksverdrehter! Würg!

  22. In Deutschland werden jedes Jahr weit über 100 000 Baby ermordet.
    Wenn die alle geboren würden könnten die Linken den Zuzug der „Fachkräfte“ aus Syrien , Afghanistan etc. nicht mehr rechtfertigen!

  23. OT

    Warum werden angeklickte Links nicht mehr in einem Extrafenster aufgemacht? Man muß jetzt immer „zurückklicken“ um wieder auf die PI-Seite zu kommen. Zumindest ist das bei mir so.

  24. Hohe Geburtenraten in den Industrienationen sind den Globalisten ein Dorn im Auge, da es ihre Argumente für die Massenmigration beeinträchtigt. Das Leben eines unschuldigen, schutzlosen Kindes zu rauben, ist halt eine der vielen „Umstände“, die dafür gut und gerne in Kauf genommen werden. Pseudointellektuelle, vom Narzissmus zerfressene „Linke“ feiern diesen Massenmord auch noch als Fortschritt der Menschheit. Möge Gott sie dafür ewig brennen lassen!!!

  25. DER ALTE Rautenschreck 31. Januar 2019 at 10:31

    „…………. Der Antichrist will den Glauben an Christus vernichten und ist gegen jede göttliche Ordnung. Die Reichen und Mächtigen lässt er in Ruhe.“

    Abtreibung
    Zerstörung von Ehe und Familie
    Gender-Gaga
    Ehe für alle
    Perversenhuldigung
    Islamförderung
    Abschaffung der Nationalstaaten
    Fremdenliebe statt Nächstenliebe
    usw. usf.

    Leute, merkt ihr langsam wohin die Reise geht?
    Linksgrüne Ideologie ist gegen Gott gerichtet.

  26. Möge diesem widerlichen Subjekt die Hand abfaulen, mit der er die Unterschrift für den Kindsmord, tätigte.
    Möge das anständige Amerika sich gegen diesen Kindermörderabschaum mit aller Macht erheben!

    Jesus or Nature will Judge them!

  27. Seit Jahresbeginn gelang es Schleuser der „Sea Watch 3, AMSTERDAM NL“ erst drei Mal Asyltouristen an Bord zu nehmen. Das liegt daran, dass sie sich anschließend jeweils tagelang weigerten, den nächst sicheren Hafen anzulaufen, obwohl dies nach internationalem Seerecht ihre Pflicht wäre. Deshalb kreuzen die Boote mit den Asyltouristen an Bord ziellos durchs Mittelmeer – in dieser Zeit befinden sie sich außerhalb des eigentlichen touristischen Geschäftsgebiets und sind quasi umsatzlos gestellt. Mit der Taktik gelingt es ihnen ihre Fracht insbesondere Italien und Malta aufs Auge zu drücken. https://www.tagesspiegel.de/politik/seenotrettung-im-mittelmeer-gerettete-der-sea-watch-3-auf-sizilien-angekommen/23895048.html

  28. OT
    Vorsicht Telefonabzocke!
    Eben rief mich ein Typ an der sich als Italiener ausgab und obwohl ich meinen Namen klar und deutlich nannte er mich fragte ob er mit mir (Nennung meines Namens) sprechen würde.
    Es geht darum dass der Angerufene mit Ja antwortet um dies als akustische Einwilligung für ein Abo zu missbrauchen.
    Deshalb die vorgetäuschte Verständigungsproblematik.
    Bloß nicht antworten sondern auflegen!

  29. @nicht die mama 31. Januar 2019 at 15:48
    (zur Stellenausschreibung der AfD m/w/d/)

    Vielen Dank für Ihren Kommentar. So etwas ähnliches habe ich mir gedacht. Trotzdem muß man nicht jeden Unfug mitmachen. Ich hätte lange nach einer anderen Formulierung gesucht, z.B. „Wir suchen eine Person für die Buchhaltung“. Ich hätte mir lieber die Zunge abgebissen, als die Formulierung m/w/d zu wählen.

    Im übrigen zieht die Angst vor einer Klage nicht. Es ist äußerst unwahrscheinlich, daß sich für die ausgeschriebene Stelle ein Person mit „d“ gemeldet hätte. Die Eigenschaft „d“ geht ja nur auf idiotische (sic!)-Forderungen einer entsprechenden Lobby zurück, dem das Bundesverfassungsgericht, an dem nun auch zu zweifeln ist, anscheinend in einem Anfall von Umnachtung stattgegeben hat.

    Und wenn sich tatsächlich ein d-Wesen beworben hätte, dann hätte sie die einzige Person sein müssen, denn bei mehreren Bewerbern hat der Arbeitgeber immer noch das Recht zur Auswahl. Das muß er sogar haben, denn es kann ja nur einer eingestellt werden.

  30. Abtreibung
    Warum wollen sogar die, die gerne Abtreibungen befürtworten, lieber nicht so genau wissen, wie Föten nach der Abtreibung aussehen? Zu Besuch bei einem Mann, der seit 50 Jahren abtreibt.

    https://www.zeit.de/2012/26/Fleisch-Tier-Schlachter/komplettansicht

    Äääähhh, nein, das Zitat ist etwas „verfälscht“, einen dementsprechenden Artikel über Abtreibungen wird man weder bei der „Zeit“, noch bei einem anderen Qualitätsmedium lesen.

    Und Forderungen, dass Abtreibungskonsument_Innen ihre abgetriebenen Kinder nach der Abtreibung gar selbst „wegräumen“ müssen, gibt es auch nicht.
    Lediglich „Fleischkonsumenten“ soll der Spiegel vorgehalten werden.

  31. Ikarus69 31. Januar 2019 at 15:40

    Normal stehe ich Abtreibungen eher neutral gegenüber.

    Diese „neutrale“ Haltung hat uns dahin gebracht, wo wir jetzt sind.

    Schon in den 70ern, als die ersten linken Zecken in den Schulen auftauchten, haben sich die meisten nur neutral verhalten. Wohin das geführt hat, erleben wir jetzt.

    Gegenüber dem linken Abschaum darf man nicht neutral sein. Den muß man konsequent bekämpfen.

  32. Dichter 31. Januar 2019 at 15:54

    Viper 31. Januar 2019 at 15:51

    Vielleicht ist es abhängig vom Brausenden.
    ———————-
    Hab‘ nix geändert oder gegendert.

  33. @Ritterbruder 31. Januar 2019 at 15:53
    Die haben keine „Argumente“ und brauchen auch keine.
    Aus irgendeinem Grund hassen sie Deutsche, Weiße, Europäer.
    Der Grund kann bei jedem ein anderer sein. Vermutlich meist Hass auf die eigenen weißen Eltern.

  34. Die AfD verteidigt schon im Grundsatzprogramm das ungeborene Leben, fordert eine Willkommenskultur für Babys und den Schutz von Ehe und Familie (Vater, Mutter und Kinder!). Das war ein Hauptgrund für meine Mitgliedschaft, die Blockparteien sind allsamt Anhänger des Todeskults.

    Und Sie, liebe PIler, sind eingeladen nicht nur vor der Tastatur empört zu sein sondern aktiv etwas zu tun. Ein guter Anfang wäre mit zum diesjährigen Marsch für das Leben in Berlin am 21.9. zu kommen: https://www.bundesverband-lebensrecht.de/marsch-fuer-das-leben/

  35. Die Ankunft des Lockboots „Sea Watch 3, AMSTERDAM NL“ in Catania wurde durch Havarie verzögert. Es gab Probleme mit dem Anker. Deshalb konnte das Boot seine Fahrt von Syrakus nach Catania erst heute und nicht schon gestern antreten. Vielleicht sollte die zuständigen NL-Schifffahrtsbehörden mal nach dem Rechten an Bord schauen. Das merkeldeutsche Boot fährt ja unter NL-Flagge. Allerdings sind die NL-Flagge und die Großherzogliche Flagge Luxembourgs einander zum Verwechseln ähnlich. https://www.telegraaf.nl/nieuws/3091586/sea-watch-3-kampt-nu-met-kapot-anker

  36. @Anusuk 31. Januar 2019 at 16:04
    Wenn die clever sind, und genügend Geld haben sie ja schon, dann knüpfen sie Kontakte in die Politik. Sie haben sehr viel Geld zu verteilen. Und eventuell auch viele Wählerstimmen.

  37. @ Ikarus69 31. Januar 2019 at 15:40

    Für Abtreibungen gibt es nur wenige Gründe wie Vergewaltigung, Gesundheitsgefahr oder Behinderung.

  38. Die Vorstellung ist albtraumhaft ! Es ist ein so grosses Geschenk, ein gesundes Kind bis zum neunten Monat im Mutterleib tragen zu dürfen. Warum in aller Welt geben sie diese Kinder nicht zur Adoption frei? Auch in den USA gibt es zahlreiche Eltern, die keine eigenen Kinder bekommen können und diesem Stadium kommen sie um eine eingeleitete normale Geburt oder einen Kaiserschnitt sowieso nicht herum, wenn das Kind getötet wurde. Das gibt doch überhaupt keinen Sinn!

  39. Kommentar eines Freundes aus England:“This is gross evil. We condemn Hitler, while our slaughter of the unborn surpassed his holocaust years ago. We’ve the blood of countless millions on our hands.“

  40. Dazu auch einIkarus69 31. Januar 2019 at 15:40
    Normal stehe ich Abtreibungen eher neutral gegenüber. Es gibt immer Situationen, in denen Frauen sowas nicht stemmen.

    ——-
    Ja, zum Beispiel bei Vergewaltigung, auch wenn Schäuble dies für die Blutauffrischung der Deutschen fordert !
    Die 1 Kind Politik der Chinesen war die einzig wahre Antwort auf die Bevölkerungsexplosion in China!
    Gestern habe ich in der Rentner Bravo (Apotheken Rundschau ) ein Loblied der Veganer gelesen.
    Ganz ohne Fleisch ? noch mit Fragezeichen. Das Gras fressen könnte könnte den Planeten retten. 2050 bei einer Weltbevölkerung von 10 Milliarden könnte veganisch speisen die Welt retten ! Dieses Forschungsteam um Springmann der Oxford Uni scheint heute schon nicht zu retten zu sein!
    In der Eltern-Kind-Initiative -Die Murmeltiere-natürlich im roten München wird nur vegetarisch für die Kinder gekocht, zu Hause wird aber fürs Kind nicht ganz auf Fleisch verzichtet, da wird das Kind wahrscheinlich wieder hochgepäppelt!
    Ich kann nur hoffen, wenn wieder mal in Island ein Vulkan ausbricht und das Grasland mit Asche bedeckt haben sie genügend Heu im Schober,

  41. Ich will partout nicht perfide klingen, aber, man kann’s aber auch so hinterfragen: wer werden jene sein, die von dem Recht auf Ungeborenenmord Gebrauch machen? Sicherlich nicht die, die moralisch pro Ungeborenes orientiert sind, also sich im psychisch gesunden Bereich bewegen… von daher werden eher die das Gesetz nutzen, deren (genetische) Beschaffenheit das Gesetz erschaffen haben…

    Was das Recht von Frauen auf Abtreibung betrifft, so bin ich da eher zwiegespalten: natürlich ist und bleibt es Mord, einem beginnenden Leben das Leben zu nehmen… Doch sehe ich auch Umstände in Frauenleben, zu denen ich mir denke: da möchte ICH nicht hineingeboren sein und werden… denn wenn man jetzt noch bedenkt, dass die Keimzelle eines jeden Terrors und Unglückes zunächst die Familie ist, in die man hineingeboren wurde… so denke ich mir, dass viele Unglücksraben und Unheilbringer in besseren, liebevolleren Bedingungen (und mit genetischer Ausstattung) vielleicht NICHT zum Problem geworden wären… welches dann eben wieder eine Gesellschaft ausbaden muss.

    Mit anderen, einfachen Worten: es wäre wohl sinnvoll und besser, wenn generell nicht einfach jeder und jede mir nichts dir nichts Kinder in die Welt setzen könnten… aber, das spricht wohl gegen den göttlichen Plan 🙂

  42. hoffentlich merkt such jemand
    die feixenden Visagen.
    Abtreibung von Lebenden
    unterstützen sie noch nicht?
    Das wäre ja Euthanasie.
    wenn das die falschen machen . . .

  43. Oxenstierna 31. Januar 2019 at 15:3

    Herr/Frau/x Oxenstierna,
    Sie gehören offenbar zu der Spezies, die mit keinerlei Grundwissen behaftet ist, aber bei jedem Thema mitreden. Ausschreibungen dieser Art sind mittlerweile vorgegeben. Handelt der Ausschreiber nicht danach, kann er verklagt werden, was im Falle der AfD ganz sicher passieren würde. Das hat nichts damit zu tun, dass die AfD das befürwortet. Übrigens: ich halte Sie für einen bezahlten oder anders motivierten Hetzer gegen die AfD, wie sie im Moment hier massenweise auftreten. Komischerweise -vielleicht bilde ich mir das ein- ist das erst der Fall, seit der C*DU-Kurzhals vom Bundesamt für Verfassungsbruch, Haldewang, von seinen linksextremen Gönnern an die Macht geputscht wurde. Ihr Nick spricht Bände. Mittlerweile kann man tatsächlich schon sagen, die meisten U-Boote haben vollkommen unbekannte Nicks und reden nur dummes und spalterisches Zeug. Häufig geht es dabei vollkommen unbegründet gegen das Flaggschiff der AfD, Frau Weidel. Vom Intellekt des eigentlichen PI-Publikums heben sich diese Bolschewiken-Trolle in der Regel auch negativ ab. Schönen Gruß an die STASI in Köln!

  44. einfach nur noch ekelhaft, wie man und frau bei der Unterzeichnung eines solchen Gesetzes auch noch lächeln und grinsen können. Möge sie ihr daraus resultierendes negatives Karma bald einholen …

  45. Haremhab
    31. Januar 2019 at 16:19
    Dieselfahrzeuge sind sehr beliebt
    ++++

    Also, privat fahre ich grundsätzlich nur Gebrauchtfahrzeuge, wegen der Kostenvorteile.
    Durch die Dieselhysterie habe ich vor 1,5 Jahren mein erstes Dieselfahrzeug im Leben gekauft. Über 80.000 € unter dem Neupreis.
    Davor fuhr ich etwa 20 Benziner.
    Immer nur VW oder Audi.
    Bin jetzt schon 40.000 km mit dem Diesel gefahren und habe noch keinen einzigen Cent Reparaturkosten damit gehabt.
    Ein Traumfahrzeug!
    Alles funktioniert tadellos, obwohl das Fahrzeug vollgestopft ist mit Extras und Elektronik!
    Die Dieseldebatte hat auch Vorteile!

    Für Käufer von gebrauchten Dieselfahrzeugen! 🙂

  46. David08 31. Januar 2019 at 16:27

    Oxenstierna 31. Januar 2019 at 15:3

    Herr/Frau/x Oxenstierna,
    Sie gehören offenbar zu der Spezies, die mit keinerlei Grundwissen behaftet ist, aber bei jedem Thema mitreden. Ausschreibungen dieser Art sind mittlerweile vorgegeben.

    Das ist Blödsinn.

  47. Habe gerade den Kommentar von jeanette 31. Januar 2019 at 15:35 gelesen
    Immer mehr muss man der BIBEL Aufmerksamkeit schenken!

    Die Rede ist von der Endzeit und ihren fürchterlichen Kreaturen, die sie hervorbringt. Es heißt der Teufel weiß, dass ihm nicht mehr lange Zeit bleibt, und er macht alles, um der Welt zu schaden, sie und die Menschen zu vernichten!
    Dem ist nichts hinzu zufügen!

  48. Auf dem Foto lachen die Frauen, als ob sie ein Baby anschauen – pervers. Und die Männer machen eher eine ernste Miene.

  49. Man sollte darauf achten, dass keine ungeborenen Kinder mit Migrationshintergrund abgetrieben werden.

  50. @David08 31. Januar 2019 at 16:27
    „Übrigens: ich halte Sie für einen bezahlten oder anders motivierten Hetzer gegen die AfD, wie sie im Moment hier massenweise auftreten.“

    Ihre hellseherische Begabung ist phänomenal … auf dem Holzweg 🙂
    Ich bin bei PI seit sehr viel mehr als zehn Jahren.

    Zur Sache selbst habe ich weiter oben (um 16:40) schon gesagt, was zu sagen ist. Ihr Kommentar ist überholt.

    Habe die Ehre!

  51. Justus2 31. Januar 2019 at 16:47
    David08 31. Januar 2019 at 16:27

    Oxenstierna 31. Januar 2019 at 15:3

    „Herr/Frau/x Oxenstierna,
    Sie gehören offenbar zu der Spezies, die mit keinerlei Grundwissen behaftet ist, aber bei jedem Thema mitreden. Ausschreibungen dieser Art sind mittlerweile vorgegeben.

    Das ist Blödsinn.“

    Wie gesagt, ich halte meine Aussage aufrecht und rege an, sich in der Tat mal hier mit dem U-Bootwesen auseinander zu setzen!

    https://www.haufe.de/personal/arbeitsrecht/inter-oder-divers-arbeitsrechtliches-zum-dritten-geschlecht_76_447578.html

  52. Wie diese ollen Schrullen dabei noch feixen können – bah, das ist dermaßen widerlich!

    Was labern die dummen „Feministenweiber“ (Anführungsstriche bewusst gesetzt) immer? Ausschließlich Männer sind für Massenmorde verantwortlich. Wieder Massenmord per Gesetz, diesmal initiiert von „Feministenweibern“. Ich verachte diese Typen und verwahre mich dagegen, diese auch nur ansatzweise als progressive Menschen anzuerkennen.

    Widert mich das an, das kann ich überhaupt nicht aussprechen!

  53. Der einzige Vorteil ist, das zukünftig solche linksgrünen Politverbrecher wie Cuomo, Clinton et al. gar nicht erst mehr geboren werden, da Mütter aus ideologieversifften Familien besonders häufig Gebrauch vom legalisierten Kindsmord machen werden.

  54. Haha, die auf dem Bild sehen genauso bekloppt aus wie unsere links von der AfD sitzenden linksgrünen dem Genderwahn verfallenen und assimilierten Kommunisten !
    Überall die gleichen Hochverräter !

  55. sgladschdglei 31. Januar 2019 at 17:22

    Schlimm ist aber, dass diese Matschköpfe so mächtig sind, ungestraft Massenmorde begehen zu dürfen und die Bevölkerung das mehrheitlich genauso will, sonst würde New York heute noch im Chaos wütender Demosntranten versinken.

  56. …und diese Bosheit nur wenige Tage nach dem March for Life in Washington mit Hunderttausenden von Teilnehmern! Der Widerstand gegen den mörderischen Wahnsinn wächst und wird von President Trump und Vicepresident Pence unterstützt! God bless you!
    (über den March for Life wurde in den MS-Medien mit keinem Wort berichtet).

    Und nun das…
    „Legaler“ massenhafter Mord an den Wehrlosesten der Wehrlosen bis Sekunden vor der Geburt!
    Und am besten auch noch danach…
    Sie demaskieren sich immer mehr!

    Hinter der grinsenden Fassade – nur Fratzen.

    Bei uns: Teilweise Aufhebung des Werbeverbots für Abtreibung
    …Schritt für Schritt im Kampf gegen das Leben!!
    Warum keine Pflicht für Werbung für das Leben?
    Nein, es soll für den Tod geworben werden dürfen…

    Pfui Teufel!

    Diese Schreibtischtäter und ihre Helfershelfer werden alle zur HÖLLE fahren.
    Vielleicht wollen sie es ja sogar…

    Dann mal eine richtig heisse Ewigkeit und zur
    Einstimmung mal Hieronymus Bosch Bilder gucken…

  57. In allen zivilisierten Staaten gibt es (anders als im rückständigen Deutschland) legale Fristenlösungen. Wie lang die Frist sein soll (in der Regel drei Monate) ist sicherlich diskussionsbedürftig.

    Wer es nicht weiss: In D ist Abtreibung generell illegal – nur in Ausnahmefällen (Indikationslösung) wird von einer Strafverfolgung abgesehen.

  58. Wir müssen davon ausgehen, dass die USA bald ein Schicksalschlag ereilen wird der deutlich schlimmer sein dürfte als die Angriffe vom 9. September 2001. Der Ewige wird mit solchen Nationen entsprechend verfahren.
    Ich vermute auch, dass Amerika eines der zwei „Tiere“ der Offenbarung sind.

  59. LOL ! Babymord der Einheimischen wird wie gehabt dazu beitragen, dass die autochthone Bevölkerung schwindet und sich unkontrolliert eingereiste Verbrecher aus aller Herren Länder hier wohlbezahlt breitmachen können ?

    Es wird Zeit das zu unterbinden !!!!!!!!!!

  60. Wenn die Linken sich nun gegenseitig und untereinander Abtreiben, hat der Wahn bald eine Ende, und diese Euthanasie sorgt dafür, dass es wieder recht in der Welt zugeht.

  61. Haben die Linken schon an die postnatale Autoabtreibung (nicht der PKW, sich selbst) gedacht, von wegen Klimarettung und so?

  62. Wer es nicht weiss: In D ist Abtreibung generell illegal – nur in Ausnahmefällen (Indikationslösung) wird von einer Strafverfolgung abgesehen.

    ——————

    Unfug. Bis zum dritten Monat langt in Deutschland die Teilnahme an einer „Schwangerschaftskonfliktberatung“. Weiter müssen keine Gründe vorliegen, Frau kann auch einfach nur „kein Bock“ auf Baby haben. Dann kann’s schon los gehen.

  63. @ Heidesand

    Die Vorstellung ist albtraumhaft ! Es ist ein so grosses Geschenk, ein gesundes Kind bis zum neunten Monat im Mutterleib tragen zu dürfen. Warum in aller Welt geben sie diese Kinder nicht zur Adoption frei? Auch in den USA gibt es zahlreiche Eltern, die keine eigenen Kinder bekommen können[…]

    Aber das können sie doch alles tun. Das Gesetz schreibt ja niemandem vor, die Schwangerschaft abzubrechen. Es steht nur nicht mehr unter Strafe.
    Ich finde es eklig und denke, dass aktuelle Gesetzgebung in Deutschland einen akzeptablen Kompromiss darstellt. Die radikalen Positionen sind halt
    1. Gar keine Abtreibung, weil das Leben bereits mit der Zeugung beginnt.
    2. Abtreibung bis zur Geburt, weil erst mit der Geburt Leben beginnt.

    Unser Kompromiss ist dagegen recht willkürlich, aber, wie gesagt, meiner Meinung nach, den genannten Alternativen vorzuziehen.

  64. Laurentius Fischbrand 31. Januar 2019 at 18:27

    Sie sollten sich vielleicht klug machen, bevor sie etwas als „Unsinn“ bezeichnen. Abtreibung ist eine Straftat – Aussetzung der Verfolgung nur in den genannten Ausnahmefällen.

  65. Ich zitiere aus der derzeit gültigen Fassung:

    Abtreibung Gesetzeslage
    § 218 Schwangerschaftsabbruch. (1) Wer eine Schwangerschaft abbricht, wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft. Handlungen, deren Wirkung vor Abschluß der Einnistung des befruchteten Eies in der Gebärmutter eintritt, gelten nicht als Schwangerschaftsabbruch im Sinne dieses Gesetzes.

  66. @Kille Mai

    ich kenne den Text. Lies halt mal weiter, dann siehst du, dass die Ausnahmen so zahlreich und weit gefasst sind, dass man straffrei abtreiben kann bis zum dritten Monat in praktisch jedem Fall.
    Ob man auf dem Papier eine Straftat begeht, ist doch vollkommen egal, wenn nirgendwo einer eine Anzeige schreibt.

  67. Es macht einen deutlichen psychologischen Unterschied. Natürlich kenne ich den gesamten Text, den wir letztlich den Katholiban zu verdanken haben.

  68. Zu verdanken haben wir den quasi legalen Babymord in Deutschland dem Linksgrünen Milieu.

    Aber wir haben ja neulich bei den Jusos gesehen, dass der derzeitige Gesetzestext schon wieder als „reaktionär“ gilt. Mit Korrektur und Mordausweitung ist in Bälde ist zu rechnen. Vorallem in Ostdeutschland werden ja immer noch zu viele biodeutsche Kinder geboren. Bin mir sicher Kahane deswegen schon ins Kanzleramt telefoniert und darauf hingewiesen /Polemik zuende.

  69. Den Khasaren ist ja damals ihr Phalluskult zu pervers geworden. Deshalb sind sie dann zum Judentum übergetreten. Die Sozis lassen ihn wieder aufleben mit den dazugehörigen Menschenopfern. Zur Feier des Tages werden dann noch die Phallussymbole angestrahlt. Ist bei uns auch schon in Mode, dass grosse Schornsteine lila und rosabunt angestrahlt werden.

  70. Wäre es „Mord“ stünde es in § 211 StGB. Selbst die Catholica bezeichnet Abtreibung erst seit 1888 völlig sinnwidrig al „Mord“. Vorher war es eine Sünde, die mit 5 Rosenkränzen abgegolten war.

    Man sollte mit seinen Formulierungen achtgeben.

  71. Laurentius Fischbrand 31. Januar 2019 at 19:00

    Zum Zeitpunkt der Bemühungen um eine überfällige Revison des §218 gab es noch keine „Grünen“.

    Es ging schlicht und ergreifend um Menschenrechte.

  72. PS: ich habe vier Kinder und lehne für mich persönlich den Schwangerschaftsabbruch ab (ausser in ganz wenigen Ausnahmen wie Vergewaltigung oder Missbildung).

  73. Wer hat das größte Interesse an den Abtreibungen?

    Männer!

    Machs weg oder ich hau ab!
    Denn viele wollen zwar 5 Minuten Rittmeister, aber nicht 20 Jahre lang Zahlmeister sein.

    HIer wird Euch geholfen:
    „Gender“ – weniger Menschen und mehr sexuelle Vergnügungen
    https://dieweiterdenkerin.wordpress.com/2013/02/20/gender-weniger-menschen-und-mehr-sexuelle-vergnugungen/
    +++++
    Im UN-Establishment haben folgende Ansichten die Mehrheit:

    • In der Welt braucht es weniger Menschen und mehr sexuelle Vergnügungen. Es braucht die Abschaf-fung der Unterschiede zwischen Männern und Frauen sowie die Abschaffung der Vollzeit-Mütter.
    • Da mehr sexuelle Vergnügungen zu mehr Kindern führen kann, braucht es freien Zugang zu Verhütung und Abtreibung für alle und Förderung homosexuellen Verhaltens, da es dabei nicht zur Empfängnis kommt.
    • In der Welt braucht es einen Sexualkundeunterricht für Kinder und Jugendliche, der zu sexuellem Ex-perimentieren ermutigt, es braucht die Abschaffung der Rechte der Eltern über ihre Kinder.
    • Die Welt braucht eine 50/50 Männer/Frauen Quotenregelung für alle Arbeits- und Lebensbereich. Alle Frauen müssen zu möglichst allen Zeiten einer Erwerbsarbeit nachgehen.
    • Religionen, die diese Agenda nicht mitmachen, müssen der Lächerlichkeit preisgegeben werden.“ (Apropos, die reformierte Kirche Basel – Stadt und Basel -Landschaft braucht sich nicht zu fürchten)
    • Das mit Abstand wichtigste Ziel aber war die „Gender-Perspektive“ im Denken und in der Politik als Hauptstrom (Mainstream) zu verankern.

    Das ist die Gender-Perspektive in Kurzform. Sie soll in den Mainstream gelangen. Damit dies geschehen kann, ist sie verpackt in wunderbare Worte wie Gleichheit, Rechte, Familien, reproduktive Gesundheit (oder sexuelle Gesundheit) und Fairness.
    +++

    Ja, und dann gibt es knallharte kommerzielle Interessen. Die Verwertung der Föten…..

  74. Die Protagonisten der frûhen Aufklärungskampagne zur (nicht erfolgten) Liberalisierung waren ausschliesslich Frauen. Die geht es ja auch in besonderer Weise an. Männer haben sich der Bewegung erst später in grösserem Umfang angeschlossen.

  75. Selbst die 3 Monatsregel ist schon Mord. Mit 8 Wochen ist der Fötus, der Mini-Mensch, schon sehr weit gediehen und muß im Grunde nur noch wachsen. Das Herz schlägt schon, die Organe sind angelegt, Kopf, Gehirn, Extremitäten, etc., alles vorhanden.
    Ist der Film „Der stumme Schrei“ bekannt?

  76. Wagner 31. Januar 2019 at 19:49
    Wer hat das größte Interesse an den Abtreibungen? Männer!

    ——————————————————————————————————–

    Hallo Frau Wagner, Sie können einem echt leid tun! Was kennen Sie nur für Männer ? :-(((

  77. Kille Mai 31. Januar 2019 at 21:47
    Ein Nicht-Geborenes kann man per definitionem nicht „ermorden“. Das beginnt mach der Geburt. Was soll denn diese ekelhafte Hetze?

    Kille Mai 31. Januar 2019 at 21:48
    Jeder Strafrechtler fällt in Ohnmacht, wenn er solchen Unsinn liest.

    was du hier schreibst ist eine frechheit! zum einem deine dümmlichen unterstellungen gegenüber mitgliedern hier und zum zweiten…

    einen lebendigen baby in den kopf zu stechen und es damit zu töten ist kein mord!???

    wie krank bist du denn??

  78. War ja klar, das sowas in New York als Gesetz verabschiedet wird. Das ist genauso eine linksgrüne Multikultihölle wie London oder eine andere westeuropäische Stadt. Auch Teile der USA kann man inzwischen komplett vergessen.

  79. Kille Mai 31. Januar 2019 at 19:21

    Wäre es „Mord“ stünde es in § 211 StGB.

    – Habgier
    – niedrige Beweggründe
    – Heimtücke
    – grausam

    Da sind gleich mehrere Mordmerkmale erfüllt!

  80. Kille Mai 31. Januar 2019 at 19:21

    Wäre es „Mord“ stünde es in § 211 StGB.
    ———————-
    +++
    Zu den wenigen Belehrungen im Studium, die niemand anzweifelt und die sich tief einprägen, gehört die, dass der Fötus schon mit Beginn der Eröffnungswehen zum „Menschen“ i.S. der §§ 211, 212, 222 StGB wird, dass also im Strafrecht das Menschsein früher anfängt als nach § 1 BGB die Rechtsfähigkeit. Die Autoren bestreiten dies. Sie zeigen auf, dass auch unter Berücksichtigung des § 217 StGB a. F. eine Deutung des Gesetzes, die dessen Terminologie beachtet und die Konsequenzen der h. A. bedenkt, Übereinstimmung ergibt:
    Der Fötus wird zum Menschen, wenn er rechtsfähig wird, das heißt „mit der Vollendung der Geburt“.
    +++++++

  81. Die Straffreiheit des Babymordes ist der beste Beweis, daß die Frauengleichberechtigung ein historischer Fehler war.

    Sozialistische Parteien ködern Frauenstimmen mit dem Versprechen, den Mord an Babys zu erlauben.

    Wer unschuldige Babys umbringen will, hat kein Recht auf politische Mitbestimmung!

  82. Erschütternd und Unfassbar zugleich !! Was sagen die Kirchen und der Papst hierzu ??
    Ein Ausdruck einer dekadenten Gesellschaft und wohl der Untergang alles Menschlchen und der Menschheit !! Der Staat als Mordhelfer / Mörder !!

  83. Welche Mutter kommt nach 9 Monaten auf den Gedanken: Och nö, weg damit! ?

    Ist das alles eigentlich noch normal?
    Das ist eine blöde Frage, ich weiß. Aber es heißt ja es gibt keine blöden Fragen.

    Ich finde nicht jeder darf Horrorfilme sehen oder Horror-Videogames spielen, genauso wenig wie manche Frauen ungeschützten Sex haben dürften.

  84. Marie-Belen 31. Januar 2019 at 15:22
    „Davon träumen die Jusos!“

    Wird kommen, Marie, wird kommen. Und keiner wird das Mistvolk aufhalten. Legitimierter Mord.
    Höchstoffiziell per Gesetz genehmigt. Sehr viel Grün und rot im Bunderat – also keine Schwierigkeit.
    Wer soll den Wahnsinn stoppen? Ich befürworte es nicht – es ist nur ein Gedankenspiel – aber es wäre möglich, die beteiligten Verantwortlichen zu einem Umdenken zu bewegen, wenn sie von Zeit zu Zeit die Gelegenheit bekämen in einen Baseballschläger zu beißen. Soll als Anti-Stresstherapie schon Wunder bewirkt
    und komplett neue Leute mit geleuterten Lebenseinstellungen hinterlassen haben. Das ist keine Anstiftung oder Aufruf zu Straftaten, um Gottes Willen nein. Das ist wie gesagt ein Gedankenspiel. Teil eines Drehbuches, was sein könnte, wenn sich die wirklich Empörten mal zur Wehr setzen.

  85. Da werden die JUSOS der SPD sicher jetzt ganz wuschig.

    Wollen sie das Gleiche doch auch für D erreichen, was die „Demokraten“ in New York erreicht haben, und was auch im (demokratischen) Virginia bald so gemacht werden soll.

    Sozialisten weltweit SIND „natural born killers“!

    Stalin, Hitler, Mao, Pol Pot, Castro, Chavez, Maduro!

    Ja, auch Hitler gehört zu den Sozialisten.

    Die Nazis verstanden sich als „Linke“, und Gegner des Bürgertums.

    Nicht von ungefähr nannten sie sich ja „National Sozialistisch“!

  86. ^Genau,was sagt der Vatikan,oder hier unsere Pfaffen wie Kardinal Marx,Woelki dazu?
    Gibt ja hier von den Jusos Vorschläge,ebenso Schwangerschaftsabbrüche bis zum 9.Monat zu legalisieren.
    Alles nicht schlimm hört man nix von,aber bei Christenverfolgung wegsehen,die AfD bashen,50000 Euro für Seenotrettung spenden wie Marx und so Christenmörder importieren…Ich trete da auch aus!

    https://www.bild.de/regional/duesseldorf/duesseldorf-aktuell/duesseldorf-88510-kirchenaustritte-in-nrw-im-jahr-2018-59807198.bild.html

Comments are closed.