Das wichtigste Ereignis der Woche war: eine Märchenstunde. Von und mit Horst Seehofer. Er gab Entwarnung. Um 17 Prozent, so der Innenminister, sei die Zahl der Asylbewerber zurückgegangen. Also alles easy, total entspannt. Einwanderung und Integration seien voll auf Kurs. Man kann das nicht nur anders sehen, man muss. (Fortsetzung im Video von Dr. Nicolaus Fest)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

98 KOMMENTARE

  1. Erneut zu diesem Thema ein sehr guter Beitrag in der schweizer NZZ: Die deutschen Asylzahlen sind weiter auf einem hohen Niveau – «noch keine Entwarnung»

    Die Zahl der Asylanträge in Deutschland liegt erneut um ein Vielfaches höher als vor einigen Jahren. Im Jahr 2018 wurden 185 853 Asylanträge gestellt. Das sind zwar rund 16 Prozent weniger als im Vorjahr, aber mehr als dreimal so viele wie im Jahr 2011 – 320 000 Verfahren hängig.

    https://www.nzz.ch/international/deutsche-asylzahlen-weiter-auf-hohem-niveau-bamf-chef-noch-keine-entwarnung-ld.1453966

  2. Horschti hat Frauchen wieder einen Gefallen getan.

    „Mach Sitz! Braves Horschti! Hier hast Du Leckerli.“ „Wuff!“

  3. Auch in 2018 wieder über 185.000, die bewußt unsere Gesetze brechen und im Nachgang massenhaften Sozialbetrug begehen. Jedes Jahr eine neue, mohammedanische Großstadt in Deutschland gepflanzt. Jedes Jahr eine islamsiche Großstadt mehr. Diese Bundesregierung ist die wohl schlimmste Verbrecherclique, die die Bundesrepublik jemals erlebte. Gleichzeitig verlassen 150.000 Deutsche ihre Heimat – jedes Jahr. Und es sind nicht die schlechtesten.

  4. Der Familiennachzug wird in dieser Statistik nicht berücksichtigt, es wird Valium fürs Volk verteilt!

  5. Moralin hebt eben alle Gesetze, Grundgesetz inklusive aus. Es wird gelogen dass sich die Balken biegen, nicht nur durch Seehofer auch Maas ist immer am Ball. Proportional mit dem Anstieg der Muslimen steigt auch der Antisemitismus an. Kein Wunder wenn man sich die Mühe nimmt Mohammeds Machwerk den Heiligen Koran zu Gemüte zu führen. Dennoch wird Widerstand gegen die Islamflut von den rapide bröckelnden Altparteien als Rechtsextremismus verunglimpft und dagegen instrumentalisiert. Gerade die Holocaust Erinnerungskultur sollte uns ermahnen gegen die aktuelle Form des Antisemitismus „Islam“ zu kämpfen, insbesondere auch weil nicht nur Juden sondern auch Christen regelmässig geschächtet werden.
    Umso gefährlicher ist das Unwissen gerade der jungen Deutschen über den Islam und seine Blutspur durch die Geschichte der Menschheit. Wir müssen die Geschichten der Menschen bewahren, die aus eigenem Erleben von dem Unfassbaren wie 9/11 oder Bataclan berichten können. Heute erleben Kinder und Jugendliche die Barbarei des Dschihads hautnah auf den Strassen und Plätzen Deutschlands. Die Auseinandersetzung mit dem NS-Unrecht droht dazu beigetragen, dass unser Land in seiner Liberalität , Weltoffenheit und Gescllschaftsfrieden vom Islam bedroht ist. Was wir jetzt brauchen, sind neue Ansätze, um historische Erfahrungen wie 9/11 oder Breitscheidplatz für die Gegenwart zu nutzen. Unsere Geschichte muss von einem Erinnerungs- noch stärker zu einem Widerstandsprojekt werden. https://www.welt.de/debatte/kommentare/article187748332/Heiko-Maas-Das-Unwissen-der-jungen-Deutschen-ist-gefaehrlich.html
    Deutschland ist spätestens seit 2015 auf Merkels Holzweg. Wie viel Blut muss noch fliessen bevor man es bemerkt?

  6. Wo soll eigentlich die ganze Infrastruktur herkommen? Kitas, Schulen, Wohnungen usw usf? Dann auch noch für Subjekte die undankbar und von bloßem Vernichtungswillen gegenüber Deutschland und Christen, Taoisten, Buddhisten, Juden etc getrieben sind. Und das Jahr für Jahr. Wie soll das gehen? Nix Wir faffen das. Ein Ding der Unmöglichkeit. Man betrügt uns. Alle meine Träume sind dank Ferkel, Dreckspseudo-DIE LINKE, GRÜNE, SPD, CDU, CSU, FDP geplatzt. Ich bin so voller Hass gegenüber diesen Subjekten. Und nein ich bin kein Nahtsie und kein Rassist. Ich hasse alle Rassen. Von mir aus können 90% der Menschen abtreten. Alles geplatzt…. Selten hab ich mich so betrogen und scheisse gefühlt. Alle Arbeit umsonst, auch Eure. Bitter….

  7. Ich liebe Deutschland, ich will nicht weg von hier. Was aber kann ich tun? Was tue ich für meine beiden Töchter? Ich habe ALLES und mehr gehabt. Fortuna hat mich mit einem wunderschönen Leben beschenkt, voller Glück. Ich trete in spätestens 30 Jahren ab, eher früher. Drauf geschissen. Die Verantwortung für meine Töchter treibt mich um. Was kann / soll ich tun? Ich bin etwas irritiert. Bleiben oder fliehen? Das meine ich ehrlich, was würdet ihr mir raten. Mit wir faffen das geht’s für mich und meine Familie nicht weiter.

  8. @ Erzlinker 27. Januar 2019 at 08:13

    Wo soll eigentlich die ganze Infrastruktur herkommen?


    Und die Arbeitsstellen für die sog. Fachkräfte?

    Wir wollen niemanden, wir brauchen niemanden, wir haben genug eigene Leute die auf der Strasse stehen und aufs Sozialamt müssen.

  9. OT

    Mohammedanischer Terroranschlag auf katholische Kirche während der Sonntagsmesse

    .

    „Bombing at southern Philippine cathedral kills at least 19 during Sunday Mass
    AP

    MANILA – Two bombs exploded outside a Roman Catholic cathedral on a southern Philippine island where Muslim militants are active, killing at least 19 people and wounding nearly 50 during a Sunday Mass, officials said.
    The first bomb went off in or near the Jolo cathedral in the provincial capital, followed by a second blast outside the compound as government forces were responding to the attack, security officials said.
    Philippine National Police chief Oscar Albayalde said that at least 19 people died and 48 were wounded. Police and military reports said the casualties included both troops and civilians……..“

    https://www.japantimes.co.jp/news/2019/01/27/asia-pacific/bombing-southern-philippine-cathedral-kills-least-19-sunday-mass/#.XE1bzvZFzQs

  10. Wo sind eigentlich die ECHTEN, aktiven Freidenker? Wollt ihr einer werden? Dann löscht eure gedankliche Festplatte und schaut euch diese Informationen mal neutral an. Dann trifft euch auch der Schlag! https://archive.org/details/SYSTEMENDE-Kopie. Wer ernsthaft dem System in den Arsch treten will, darf diese DVD stark verbreiten!

  11. Wie steht es um die genauen Zahlen beim Familiennachzug und bei der Geburtenrate der Neu-neuer-Zugewanderten ohne und mit deutschem Pass. Wann sagt uns Seehofer etwas darüber?

  12. Islamisierung voll im Gange.
    Und was in > 10 Jahren das Ergebnis sein wird interessiert nicht: Aus rein biologischen Gründen der aktuell Regierenden.
    Jedes Jahr 1x Leverkusen (Beispiel) dazu! Wie lange geht das?

  13. @ PI: nach „(Fortsetzung im Video von Dr. Nicolaus Fest)“ bitte das -Tag setzen.

  14. hehe, das sollte in spitzen Klammern das Schließen-Tag / stehen und das Kursiv-i

  15. Guten Morgen Freya- und WIING.

    Ach ja die Arbeitsplätze, danke :-). WIING: Warum soll ich weg hier? Ich bin gut ausgebildet (2 Facharbeiterbriefe), könnte mir mein Haus komplett alleine bauen und meine Nahrungsmittel selber herstellen. Ich will hier nicht weg. Aber ich habe Verantwortung für meine Töchter. Oder ich zieh nach Sachen oder Thüringen…

  16. Ein großer Teil der Bürger glaubt dieser verlogenen Regierung kein Wort mehr.

    Jeder kann sich selbst ein Bild zu den Asylzahlen machen. Auf ihre „Einordnung“ kann man getrost verzichten.

    Fakt: Seit 1953 gab es nur in 8 Jahren mehr Asylanten als im Jahr 2018.

    Und wie gesagt die „geheime“ Anzahl des Familiennachzugs kommt zu den 185000 noch dazu.

    https://pbs.twimg.com/media/Dxno8RGWsAAA5w8.jpg

  17. weltwende 08:27

    Darf ich das wirklich verbreiten? Urheberrecht und so. Ansonsten mache ich das gerne. Alles Gute und Liebe für Sie.

  18. Marie-Belen 27. Januar 2019 at 08:26

    Ich habe noch nichts in den deutschen Zeitungen von dem mohammedanischen Terroranschlag auf die kath. Kirche (Philippinen) von heute morgen während der Sonntagsmesse gelesen.
    Die deutschen Kirchgänger sollen nicht verunsichert werden.

    Die Washington Post schreibt von 21 Toten.

  19. Marie-Belen 08:26

    Wieder meine Glaubensgenossen die hohen Blutzoll an die afro-arabische faschistische Bestie entrichten dürfen. Zum Kotzen.

  20. weltwende 08:47

    Na wenn das so ist. GERNE DOCH, ES WIRD MIR EIN VERGNÜGEN SEIN. Ich kenne viele Menschen die nach Aufklärung und anderen Sichtweisen dürsten. DL läuft und mein Rechenknecht ist von bit bis byte auf kopieren eingestellt. Der Rechenknecht liebt es.

  21. In Niedersachsen schreitet die Islamisierung hurtig voran!

    .
    Bezahlartikel
    Islam
    Muslime in Niedersachsen gründen Moscheeverband
    Zehn Moscheevereine in Niedersachsen haben sich zu einem neuen Verband zusammengeschlossen. Die Gemeinden fordern Islamunterricht in der Schule und Imame aus Deutschland.

    Hannover
    Zehn Moscheevereine und drei muslimische Jugend- und Frauengruppen aus Niedersachsen haben sich Sonnabend darauf geeinigt, einen neuen unabhängigen Verband zu gründen. Die Muslime in Niedersachsen, so der Name, wollen sich der Landesregierung als neuer Ansprechpartner anbieten. Im Vorstand: vor allem junge Frauen, von denen mehrere in Osnabrück islamische Theologie studiert haben. Zu den Initiatoren des Verbands gehört der frühere Vorsitzende der Islamverbands Schura in Niedersachsen, Avni Altiner.
    „Wir sehen uns in der Pflicht, wirklich unabhängig von der Politik und für alle Ethnien offen zu sein“, erklärt Altiner im Freizeitheim Linden in Hannover. Den Gemeinden im neuen Moscheeverband gehören Gläubige mit bosnischen, kurdischen, afrikanischen, türkischen und arabischen Wurzeln an. „Die Mehrheit dieser Menschen lebt über ein halbes Jahrhundert hier, die Enkelkinder sind hier geboren“, betont Altiner. Der Verband will sich deshalb ausschließlich auf die Lebensfragen und den Alltag in Niedersachsen konzentrieren.

    Einschüchterungsversuche im Vorfeld der Neugründung
    Hintergrund für die Neugründung sind die Querelen um eine mögliche Einflussnahme der Türkei in den beiden größeren Moscheeverbänden in Niedersachsen. Bei der Ditib ist deshalb vergangenen November der komplette Landesvorstand zurückgetreten. Der Verband untersteht der Aufsicht der türkischen Religionsbehörde, die Imame entsendet. Der langjährige Vorsitzende Yilmaz Kilic hatte sich vergeblich gegen eine Einmischung aus der Türkei gewehrt.
    Altiner selbst hat sich Ende 2018 vom zweiten Verband, der Schura, abgewandt. Der 50-Jährige kritisiert, dass der Einfluss der türkischen Bewegung Milli Görus dort stark angewachsen sei. Im neuen Verband Muslime in Niedersachsen engagieren sich mehrere Menschen, die langjährig im Schura-Vorstand aktiv waren. Im Vorfeld der Neugründung habe es Einschüchterungsversuche gegeben, berichtet Altiner. „Wir stehen massiv unter Druck und werden als Spalter bezeichnet.“ Altiner bezeichnet es als Rufmord, dass er im Internet in die Nähe der in der Türkei verbotenen Gülen-Bewegung gerückt werde.

    Der neue Verband will sich für den Ausbau des regulären Islamunterrichts an den weiterführenden Schulen einsetzen. „Für uns ist die Frage, wie sich das muslimische Leben in Niedersachsen in Zukunft darstellt“, betont Firouz Vladi. Ein anderes Ziel ist die Ausbildung von muslimischen Theologen in Niedersachsen. „Imame aus dem Ausland gehen nicht sensibel mit den Kindern um, die ja in der deutschen Kultur aufgewachsen sind“, betont eine Frau. Um eine theologische Neuausrichtung geht es dem Verband dabei nicht.
    Kirci: Alte Verbände spiegeln nicht mehr Mehrheit der Muslime in Deutschland
    Die alten Moscheeverbände seien sehr einseitig auf die Herkunftsländer ausgerichtet, sagt Alptekin Kirci, SPD-Chef in Hannover und Landtagsabgeordneter. „Sie spiegeln nicht mehr die Mehrheit der Muslime, deren Heimat hier in Deutschland liegt.“ Kirci kündigt an, den neuen Verband zu unterstützen. „Wir brauchen eine religiöse Heimat, wo wir uns wohlfühlen.
    Das Land hatte Freitag angekündigt, dass es die Kooperation mit dem türkischen Moscheeverband Ditib einschränkt. Konkret geht es dabei um drei aus der Türkei nach Deutschland entsandte Imame, die in der Gefangenenseelsorge arbeiten. In anderen Bereichen will die Landesregierung weiter mit vertrauten Ansprechpartnern bei der Ditib zusammenarbeiten. Diese Ankündigung habe die Gründung des neuen Verbands erschwert, sagt Altiner. „Das hat bei uns für Unruhe gesorgt.“
    Von Bärbel Hilbig

  22. Komisch! Bei den Russen kommen auch immer wieder Neubürger dazu. Aber die bringen wenigstens ihr Land mit (Krim, Ost-Ukraine usw.). Da müsste uns ja schon der halbe Orient und Afrika gehören!

  23. Freya- 27. Januar 2019 at 08:24

    Es kommen jedes Jahr 10 Kleinstädte.

    Und diese züchten und züchten und pflanzen sich fort. Bekommen nicht 1,5 Kinder, wie der Deutsche, sondern 5,6 oder mehr. Man will gar nicht weiter denken, wie es in 10, 20 Jahren sein wird.
    „Der Neger schnackselt gern“

  24. Neues zur Märchenstunde:
    Kommentar in der Tagesschau zum Kohle Ausstieg,
    Um die Stromkunde nicht einseitig zusätzlich zu belasten übernimmt der Bund(Steuerzahler) einen Teil der Kosten!!!
    Mit anderen Worten „Kostet nix“ Bezahlt der Staat!
    Noch Fragen?
    Ja ich hätte da eine:
    Neue Arbeitsplätze für Beschäftigte der Kohle Industrie wo sollen die Herrkommen?
    Ob ich da je eine Antwort erhalte?

  25. Letztens erst Erfolgsberichte, wie toll sich „Geflüchtete“ ausbilden lassen, ca.25 Prozent der „Flüchtlinge“ sind in Arbeit. Und die restlichen 75 Prozent?

  26. Obwohl längst fastganz Syrien frei von Djihadisten ist, „fliehen“ weiterhin solche Syrer, welche Schuld auf sich geladen haben und nun Verfolgung durch Behörden befürchten müssen um in D. einen bequemen Unterschleif zu haben.
    Merkel und die CDU/CSU machen es möglich. CDU/CSU als die Volksverräter Deutschlands!

  27. Am Amtsgericht Konstanz ist ein 29-Jähriger Afghane zu einer kleinen Geldstrafe (Mindeststrafe) verurteilt worden. Er hatte einem anderen Flüchtling in Radolfzell einen Tennisball den Hals runterstopfen wollen.

    «Nahe einer Radolfzeller Unterkunft stellt er einige Tage später den Jüngeren zur Rede und drückt ihm einen Tennisball ins Gesicht. Der 29-Jährige fordert 1600 Euro für den Verlust des Arbeitsplatzes und droht, seinem Gegenüber den Tennisball in den Hals zu stecken, falls er sein Geld nicht bekomme.»

    Letztlich gibt der Richter dem 29-Jährigen noch einige mahnende Worte mit auf den Weg:

    „Es kann nicht sein, dass sie die Sache selbst in die Hand nehmen, wenn sie Ansprüche haben. Selbstjustiz kann nicht akzeptiert werden. Wir wollen Ihnen keine weiteren Steine in Ihren beruflichen Weg legen. Aber verhalten Sie sich künftig in solchen Situationen ruhig.“

    https://www.suedkurier.de/region/kreis-konstanz/konstanz/Wie-gefaehrlich-ist-ein-Tennisball-Diese-Frage-musste-ein-Konstanzer-Richter-klaeren;art372448,10029965

  28. Schlagzeilen in der Linken Presse:
    Hambacher Forst ist Gerettet….
    Das Symbol des Widerstands….

    Frage:
    Wird der Hambacher Forst jetzt Weltkultur Erbe oder gar National Park?
    Zur Erinnerung:
    Der Hambacher Forst ist „Privat“ Besitz, also Liebe Haus und Grundbesitz aufgepasst es braucht nur eine Einfache Abstimmung der Politik Apparatschick’s….
    „Schnell eine Wohnungsnot Kommission Gebildet und Dreitage Später bestimmt der Nanny Staat wer in deinem Haus wohnt….

  29. Ravensburg: Immer mehr Obdachlose

    Der Landkreis Ravensburg ist reich, sehr reich sogar. Aber nicht alle profitieren davon. Die Notübernachtungsstelle für Obdachlose in Ravensburg ist zurzeit Nacht für Nacht voll belegt.

    Wie viele dieser Obdachlosen sind Ausländer? und wie viele davon nehmen deutschen Obdachlosen die Plätze weg?

    https://www.schwaebische.de/landkreis/landkreis-ravensburg/ravensburg_artikel,-auch-im-kreis-ravensburg-gibt-es-immer-mehr-obdachlose-_arid,10998603.html

  30. @Erzlinker Es geht leider nicht darum, was wir wollen. Gegen gesellschaftliche Umwälzungen sind wir machtlos.
    Gerade wenn man kein Realitätsleugner sein will (und wegen der Kinder) muss man weg.
    Ostdeutschland ist leider keine Rettung. Da werden die Goldstücke auch zwangsangesiedelt.

  31. Schaut in die Türkei, über 1 Million Syrer müssen dort nach Hause da der Krieg vorbei ist. Wir behalten alle.

  32. Jaaaa, PI, AfD,

    genau so stelle ich mir die Berichtserstattung über die täglich hier „eindringenden“ unerwünschten
    Mitesser vor. Danke, Herr Fest.
    Es müssen Fakten, Zahlen auf den Tisch. Dem deutschen Michel ( wohl eher Arbeitssklaven der
    hier Eindringenden ) muß unter die Nase gerieben werden, was er bezahlen muß, was der
    “ Muti-Kulti-Spaß“ kostet, tagtäglich neu, damit er endlich aufwacht.
    Diese vielen Milliarden Steuergelder fehlen den Städten und Gemeinden für dringende Reparaturen
    der Infrastruktur, fehlen für Kitas und Schulen usw.
    Sie fehlen für eine bedarfsgerechte Unterstützung der in Deutschland lebenden Armen, für Rentner,
    die mal gearbeitet haben und jetzt Flaschen sammeln und im Müll suchen müssen.
    Es stimmt zum Himmel!!!

  33. @ WIING 27. Januar 2019 at 09:31
    Erzlinker

    Ostdeutschland hat sehr viele „Flüchtlinge“ abbekommen.
    Jeder der hier mitliest weiß das. Täglich werden auf PI zig Kriminalfälle aus ganz Ostdeutschland
    geposted.

    IS, PKK, Hisbollah, Hamas, Taliban etc. wurden
    in jedes deutsche Kaff mir dem Königsteiner Schlüssel verteilt!

    Nach dem sogenannten „Königsteiner Schlüssel“ wird festgelegt, wieviele Asylsuchende ein Bundesland aufnehmen muss.

    https://www.bamf.de/DE/Service/Left/Glossary/_function/glossar.html?lv3=4552996&lv2=5831830

  34. Nachsatz:
    Und was bekommen wir für die vielen Milliarden?

    U. a. überbordende Kriminalität, Messerstecher, Kopftreter, Vergewaltiger und
    Anhänger einer als Religion getarnten Gewaltideologie, dem Islam, ( man brauche nur
    den „edlen Koran“ zu lesen, um zu erkennen, was Frau GröKaZ da reinläßt )
    und auch afrikanische Stammesmitglieder, bei denen das “ Recht des Stärkeren“ und
    der Haß auf den “ weißen Mann“ im Kopf steckt.

  35. Es hat schon seit Jahrzehnten viel zu viele Menschen in DE.

    Rückmigration ist längst das Gebot der Stunde, und zwar richtige Rückwanderungswellen brauchen wir. Wir müssen allen Migranten eine Wohnung und Sozialleistungen zahlen, denn selbst wenn ein paar davon arbeiten, mit ihren Billiglöhnen kommen sie nicht weit, dazu ihr Familiennachzug. Die Mehrheit der Kopftücher aus dem Analphabetentum wird nie arbeiten, außer als jihadistische Reproduktionsmaschine.

    So kann das nicht so weitergehen!

  36. Den Vergleich mit den Größen von Kleinstädten finde ich ungeeignet. Es wandern ja keine Städte mit Mann und Maus ein.

    Was einwandert, oder besser gesagt, einmarschiert, und eingeschleust wird, sind (noch) unorganisierte Horden. Es ist hoch mobiles Kriegsvolk, das das, was es erbeutet, behalten darf. Das gibt die entsprechende Motivation.

    Um einen Eindruck von der Größenordnung zu geben, sollte man als Vergleich die Größen militärischer Verbände nennen. Wenn man also sagt, daß jeden Monat eine Division hier stationiert wird, klingt die Sache doch schon anders.

  37. WIING 09:31

    Ich will aber nicht klein beigeben. Wenn nicht geh ich nach Polen oder Österreich. Einer weniger. Schade…

  38. Freya- 27. Januar 2019 at 09:41

    Nach dem sogenannten „Königsteiner Schlüssel“ wird festgelegt, wieviele Asylsuchende ein Bundesland aufnehmen muss.

    ———————————————————–

    Gibt es nach Abschluß des „Asyl“verfahrens auch einen „Verteilungsschlüssel“? Tja.

  39. Bl(ö)idzeitung schweigt sich vermehrt bei ihrer Berichterstattung über die Herkunft von Tätern bei schwersten Straftaten -jeden Nacht- aus. Wurde das von der „Blutraute“ so angeordnet?
    Auch wenn wir es sowieso von anderen neutralen Medien (z.B. RT-Deutsch) erfahren, die Vertuschungsmaschinerie der „regimetreuen“ Presse läuft auf Hochtouren. Nur eines vergessen oder vielmehr verdrängen sie! Der „Dampfkessel“ steht vor dem bersten. 😉

  40. Die Regierungshandelnden halten uns für komplett blöde.
    Wie lange werden wir uns die Vollversorgung der Asylforderer noch leisten können?
    Der Bundeshaushalt beträgt rund 360 Milliarden €. Wir geben bereits jetzt an die 50 Milliarden € pro Jahr für Migranten aus. Die 185.000 aus 2018 kosten uns, wie Herr Fest ausführt weitere mindestens 4 Milliarden € pro Jahr. Und in den Folgejahren werden es nicht weniger werden (UN Resettlement-Programme, UN Flüchtlingspakt, Mittelmeer-Taxi-Service …)

    Wann bricht unser Sozialsystem zusammen?
    Wann kommt es zum Staatsbankrott?
    Wann kommt es zu gewaltsamen Aufständen der Migranten, weil das Geld fehlt sie ruhig zu stellen?

    Ich bin einfach nur fassungslos über die Verantwortungslosigkeit und den kaltschnäuzigen Zynismus von Seehofer und der gesamten regierenden Funktionselite. Glauben die wirklich, dass sie bei einem Bürgerkrieg ungeschoren davon kommen und in Ruhe ihre Luxuspensionen beziehen können?

  41. Ich halte den verlogenen Drecksack Seehofer heute für einen größeren Merkel-Getreuen, als es ein Kauder je war. Der Kerl gehört ebenso vor Gericht wie seine „liebe Angela“.

  42. -Die „sie“ kaufen: Die Sorosartigen

    -Die Gekauften: Die Merkelartigen, Schleimgefolge

    -Die „Gott sagt“, „Gott will“ sagen: Die Bedford-Woelki-Marxartigen samt Gefolge in der wirtschaftlichen Nische.
    -Die Ersatzreligion mit Apokalypsedrohung und Heilverheißung
    (bei korrektem Wahlverhalten) betreiben: Die Grünartigen

    -Die nur „Ich“ kennen: (Wo soll man anfangen?) Die Profiteure
    (Schlepper, Immoblien-„Verbandelte“, Bauunternehmer, Anwälte, Ärzte, „Betreuer“,…

    -Die Scheißdeutschland“, das „Scheißsystem“ zerstören wollen: Die soll es geben

    -Die Ideologie“hirnverbrannten“: Die soll es geben

    Im Übrigen gilt weltweit:
    Armageddon, wir kommen.

    Im Übrigen:
    Ich tue mir dieser „Prophetie“ ungleich leichter als jene(r),
    der/die sie vor langer Zeit „in die „Welt““ setzte(n).
    Ich bin halt zeitlich e klää bissl näher dran.
    An „Armageddon“.

    Hoch das Bein!

  43. 2030 : Zeitweise kein Strom mehr. Der Weg zur Arbeit vllt. noch mit dem ÖPNV, sofern der fährt und nicht steht und überfüllt ist. Die Konkurrenz aus Asien macht uns platt.

    Aber meine junge Verwandtschaft ist der Ansicht Merkels. Also lieber Nicolaus Fest. Sie haben Recht aber wir haben keine Chance den Tagträumern diese Fakten beizubringen. Der Teil der Jungen, bei mir sind es die ca. 40-jährigen wollen das so. Sollen sie es bekommen.

  44. @ Biolectra400 27. Januar 2019 at 10:24

    Gerade aus der Bildzeitung erfährt man öfters die Herkunft, inklusive Fotos.
    RT trägt dazu nicht wesentlich bei.
    RT ist gut mit Livestreams.

    Schon mal davon gehört, dass rund 70 % der deutschen Medien der SPD gehören?!
    Ich schreibe es nun zum ca. 200 X auf PI.
    Außerdem kann jeder Journalist, wenn er denn will, bei der Polizei nachfragen ob der „Schubser“ Migrationshintergrund hat oder nicht.

    >>Was auch immer drauf stehen mag: Drinnen steckt (fast immer) die SPD! Ca. 3.500 Medienbeteiligungen der SPD in Deutschland nachgewiesen. Damit wird massiv die öffentliche Meinung über die angeblich freien Medien in Deutschland beeinflusst.

    https://rettung-fuer-deutschland.de/blog/?p=1611

  45. Seehofer gehört meiner Überzeugung in die Psychiatrie , denn dieser Typ kann nicht mehr zwischen Lüge und Wahrheit unterscheiden ! Der Lügt sogar, wenn es keinen Grund zum lügen gibt . Er ist eine charakterlose Persönlichkeit und eine Fehlbesetzung in der Politik ! Das diese “ Widersprüchlichkeit“ überhaupt so weit kommen konnte, zeigt zumindest, dass die bayrischen Wähler offenbar auch nicht alle Tassen im Schrank haben !
    Merkel,Steinmeier, Seehofer, Kretschmer,Dreyer, Laschet, Weil , Müller, Bouffier,Schwesig u.u. sind die Namen unserer “ Spitzenfuzzis “ in der Politik … und solch eine widerliche Spitzentruppe wird auch noch in diesem Land gewählt. Anhand dieser Personen erkennt man, wie ver–rückt die Menschen in Deutschland inzwischen sind .
    In einer Verrücktenanstalt würde man auch nur Verrückte wählen können !!

  46. Marie-Belen 27. Januar 2019 at 08:55

    Bezahlartikel
    Islam
    Muslime in Niedersachsen gründen Moscheeverband
    Zehn Moscheevereine in Niedersachsen haben sich zu einem neuen Verband zusammengeschlossen. Die Gemeinden fordern Islamunterricht in der Schule und Imame aus Deutschland.

    Danke für den Artikel. Was die Lückenpresse in ihrem grenzenlose Islamjubel nicht erwähnt: Dieser neue IslamIslamIslam-Zusammenschluß um den verschlagenen Avni Altiner ist nur deshalb zustandegekommen, weil die Mohammedaner ihre Felle davonschwimmen sahen, konkret: den Staatsvertrag (WTF!) mit dem Land Niedersachsen. Der liegt nämlich auf Eis, weil selbst ein Weil plötzlich bei der Ditib kalte Füße bekommt. Und weil den Mohammedanern Staatsverträge wichtig sind für ihren islamischen Staat im Staat, gehen sie eben Umwege.

  47. Ja das ist die neue Relativitätstheorie: Es gibt Politiker die Lügen, aber auch solche, die nicht die Wahrheit sagen. Alles ist relativ. Sobald die Wirtschaft schwächelt, was ja schon absehbar ist, und die Steuereinnahmen zurückgehen, wird das Asylsystem zusammenbrechen. Und dann wird sich vielleicht auch der dümmste Grüne über den Bürgerkrieg auf deutschen Straßen wundern.

  48. In obiger zutiefsts unvollständigen ad-hoc-Aufzählung (in dem ad-hoc-Gehacke) fehlt eine Gruppe:

    Jene, die den Islam, die Moslems als Werkzeug zum Kampf gegen „den ewigen Juden“ benutzen,
    da sie sich selbst nicht trauen.

    Die spd hat, dank Schulz (die hwawwen halt ´n Blöden gebraucht), dem AFD-U-Boot Stegner,
    „Pack“-Gabriel, Nahles und vielen anderen „schwer“ an Konswequenzen zu tragen:

    Die „dankbaren“ Mohammedaner haben den sinkenden Kahn in Scharen verlassen,
    diese undankbaren Arschlöcher.

    So weit, dass die Ersterwähnten zart im Abendwind baumeln,
    sind wir noch nicht.

  49. Wer weiss, wie lange sich der Nanny-Staat noch finanzieren lässte. Wenn die Wirtschaft und die Energieversorgung zusammenbrechen werden, wirds wohl drastische Einschnitte im Sozialwesen geben (müssen). Und überhaupt, meint Ihr echt, dass die Asylschmarotzer in der Steinzeithöhle, in die uns das linksgrüne Gesindel verfrachten möchte, leben wollen? Die bleiben dann lieber zu Hause in ihren Shit-Holes, als in unseres zu kommen.

  50. „Und überhaupt, meint Ihr echt, dass die Asylschmarotzer in der Steinzeithöhle, in die uns das linksgrüne Gesindel verfrachten möchte, leben wollen? Die bleiben dann lieber zu Hause in ihren Shit-Holes, als in unseres zu kommen.“
    ______________________________________________

    Bei uns gibt es noch viel „Eingemachtes“ zu holen.
    Nicht nur Musels, auch andere (man denke an „Ratationseuropäer“ etc. …)
    sind frisch am Werk:
    Alte sind „dankbare“ Objekte:
    Klauen, eibrüche, „Enkeltrick“, falsche „Polizeibeamte“, „kommunale „Mitarbeiter“, …….
    (das klappt gut bei entrückgrateten obrigkeitsgläubigen, -hörigen, – kuschenden kleinen
    Michels und Michelinen)

    …aber gegenüber den musln sind Genannte noch geradezu „zivilisiert

  51. Karnickeln, karnickeln, karnickeln. Man beachte, wie zwanghaft sich Artikelschreiber Christine Haas bemüht, das Entsetzliche zu relativieren und schönzuschreiben:

    Für den Anstieg gebe es drei Gründe: mehr Frauen im gebärfähigen Alter ((Mohammedaner, ed.)), mehr Geburten pro Frau ((Mohammedaner, ed.)) und mehr Zuwanderung ((Mohammedaner aus Arabien und Negerien, ed.)) Wichtig sei, dass Letztere – anders als oft vermutet – nur einer, aber nicht der einzige Treiber sei. „Die veränderten gesellschaftlichen Realitäten sind zentral“, sagt Wido Geis-Thöne, Experte für Familienpolitik beim IW. „Junge Paare entscheiden sich wieder verstärkt für ein erstes, zweites oder drittes Kind.“

    https://www.welt.de/wirtschaft/article187767574/4-58-Millionen-Kleinkinder-Die-drei-Gruende-fuer-Deutschlands-neuen-Kindersegen.html

    Jaja, der Experte… expertiert mal wieder im frechen Anlügen der Bürger. Wido Geis-Thöne ist einer derjenigen, der beim Deutschen Institut für Wirtschaft ununterbrochen für mehr, mehr, mehr Araber und Neger trommelt:

    https://www.google.com/search?q=Wido+Geis-Th%C3%B6ne&oq

  52. @ int 27. Januar 2019 at 12:22

    Da sind noch unterschiede im IQ. Mit mathematischer Sprache sieht es so aus.

    Iraner > Türken > Araber > Nafris

  53. @Penner 27. Januar 2019 at 11:15

    „Seehofer gehört meiner Überzeugung in die Psychiatrie“

    Eher in Rente zu seiner legendären Modelleisenbahn.
    Eigentlich schade, so rein menschlich mochte ich den. Womöglich wollte er sogar Gutes bewirken. Manche Diskussion stieß er ja auch an, mit markigen Worten.
    Aber heraus kam nichts, oft sogar das Gegenteil.
    Der war und ist einfach zu schwach, zerrieben zwischen Partei und Kanzleramt, vermutlich auch privatem Kram. Traurige Gestalt.
    Insofern sicher ein interessanter Fall für psychologische Studien.

    Leider dürfte es mit seiner Nachfolge kaum besser werden.

  54. @ Freya- 27. Januar 2019 at 12:51

    Nur wegen Einwanderung von ungebildeten Moslems. Die vermehren sich schlimmer als Kakerlaken.

  55. @ Haremhab 27. Januar 2019 at 12:54
    Freya- 27. Januar 2019 at 12:51

    Ja. Wir platzen bereits aus allen Nähten. Deutschland ist im europäischen Vergleich zu dicht besiedelt.

  56. Freya- 27. Januar 2019 at 12:51

    83-Millionen-Marke geknackt
    Einwanderer sorgen für neuen Bevölkerungsrekord

    Bei dem Foto wird einem doch ganz warm ums Herz/NICHT!

    https://assets.jungefreiheit.de/2019/01/Bevo%CC%88lkerungsrekord-860×360-1548423812.jpg

    Mein Gott, noch in den 70ern, 80ern war man grottenfroh, daß sich durch den Pillenknick ein „Gesundschrumpfen“ der Bevölkerung absehen ließ. Man freute sich damals auf kleinere Schulklassen, (statt der durchschnittlichen 30-Kopf-Stärke), weniger Zersiedlung des Landes, weniger „Dichtestress“, mehr Lebensqualität; auch, weil damals durch die Mechanisierung Millionen Jobs in allen Industrien wegfielen; die Menschenmassen schlicht nicht mehr gebraucht wurden (eins von vielen Stichworten: Schauerleute im Hamburger Hafen). Kurz: mehr Klasse als Masse. Und das war noch vor der deutschen Wiedervereinigung, als die Bundesrepublik 64 Millionen Einwohner hatte, die schon damals als „eine irrsinnig hohe Zahl“ empfunden wurden.

    Übrigens ist mir nicht bekannt, daß in der DDR mit ihren 16 Millionen Einwohnern je irgendwer von „wir brauchen Einwanderung aus der 3. Welt, sonst sterben wir aus“ gemurmelt hätte.

    Und plötzlich, weil man nicht Willens ist, die Invasion der 3. Welt mit ihren bestialischen Gestalten zu stoppen, wird uns dieses Entsetzen als „Deutschlands Zukunft“, „Wanderungsgewinn“ und „Bestandserhaltungsmigration“ verkauft. Im Irrenhaus geht es rationaler zu.

  57. Unseren täglichen Gambier gib uns heute!

    Schnee von gestern:
    Mannheim (ots)
    Am frühen Samstagmorgen, kurz nach Mitternacht, fiel einer Zivilstreife in der Werftstraße ein Mann auf, der beim Erblicken der Beamten, einen zunächst unbekannten Gegenstand unter ein geparktes Auto warf. Anschließend wollte er flüchten, konnte aber von den nacheilenden Beamten trotz heftigen Widerstands festgenommen werden.
    Bei dem Gambier wurden etwas mehr als zehn Gramm Marihuana und zudem noch drei Handys aufgefunden und sichergestellt.
    Auch der Gegenstand, den er zuvor unter ein Auto geworfen hatte, wurde gefunden. Dabei handelte es sich um einen Geldbeutel, der kurz vor der Festnahme einer jungen Frau in einem Lokal in der Werftstraße gestohlen worden war.
    Wegen des Verdachts des Diebstahls, des Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte und Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz wird gegen den mit 1,2 Promille alkoholisierten Mann, der in Schwäbisch Gmünd wohnt, weiter ermittelt.
    Rückfragen bitte an:

    Polizeipräsidium Mannheim
    Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit

    *
    Zwei Rettungssanitäter wurden am frühen Freitagnachmittag in der Plöck bestohlen.
    Die beiden Männer waren gegen 12.20 Uhr nach einem Einsatz gerade dabei, in Höhe des Anwesens Nr. 45 die Trage ihres Rettungsfahr-zeuges am Heck zu reinigen und das Fahrzeug wieder einsatztauglich zu machen, als dies ein bislang unbekannter Täter nutzte, um im Fahrerraum einen Rucksack mit persönlichen Gegenständen, sowie ein Einsatzhandy im Gesamtwert von über 1.000.- Euro zu stehlen.
    Einem der Sanitäter war zuvor ein Mann aufgefallen, der in unmittelbarer Nähe, von einer Hofeinfahrt aus, die Reinigungsarbeiten beobachtete und mit seinem Handy hantierte. Anschließend verschwand der Mann, sie den Diebstahl entdeckten.
    Der Unbekannte, der aller Wahrscheinlichkeit Schmiere stand und einen Komplizen, der die Gegenstände gestohlen haben dürfte, navigierte, wird wie folgt beschrieben: ca. 30 Jahre; 180-185 cm; normale Statur; hellbraune Haare und gleichfarbener Vollbart; dunkle, eventuell braune Jacke.
    Zeugen, die die Tat in der zur Tatzeit belebten Plöck möglicherwiese beobachtet haben und denen der Unbekannte sowie ein weiterer Mann ebenfalls verdächtig aufgefallen war, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Heidelberg-Mitte, Tel.: 06221/99-1700 in Verbindung zu setzen.
    Rückfragen bitte an:

    Polizeipräsidium Mannheim
    Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
    ___________________________________
    Man kann doch nicht hinten retten, wenn vorne geklaut wird!
    __________________________________________________
    *
    Apropos „klauen“:
    Am Samstagnacht gegen 23.50 Uhr verschafften sich zwei männliche Personen Zugang zu einem Gelände in der Oskar-von-Miller-Straße in Mannheim Käfertal und inspizierten die dort abgestellten neuen Linienbusse. Den Tätern gelang es, sich zu einem weißen 15 Meter langen Bus Zutritt zu verschaffen und diesen zu starten. Eine Zeugin konnte beobachten, wie sich der Bus in Bewegung setzte, den Maschendrahtzaun durchbrach und nach rechts in die Oskar-von-Miller-Straße einbog. Danach fuhr der Bus gegen einen am Straßenrand stehenden Baum und wurde stark beschädigt. Trotzdem setzten die Diebe ihre Fahrt in Richtung Kreisel fort, wendeten den Bus dort und fuhren danach zurück in Richtung Boveriestraße. Nach Verständigung der Polizei durch die Zeugin, wurde die Fahndung nach dem Bus aufgenommen. Der Bus konnte bis zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht gefunden werden. Von den Tätern fehlt jede Spur. Die Fahndungsmaßnahmen bleiben weiter bestehen.
    Rückfragen bitte an:

    Polizeipräsidium Mannheim
    *
    Am Sonntagmittag meldete sich ein achtsamer Zeuge bei der Polizei. Er wurde gegen 12.00 Uhr auf einen verlassenen Linienbus an den Rangiergleisen im Bereich Hallenweg aufmerksam. Der stark beschädigte Bus, der im Laufe der Nacht im Bereich Käfertal gestohlen wurde, wird durch ein Abschleppunternehmen in eine polizeiliche Liegenschaft transportiert werden. Dort werden durch die Beamten der Kriminaltechnik Spurensicherungen durchgeführt. Wer den Bus entwendet hat, ist weiterhin noch nicht bekannt. Die Schadenshöhe kann noch nicht beziffert werden.
    Rückfragen bitte an:

    Polizeipräsidium Mannheim
    *
    Bei einer Geburtstagsfeier in einem Jugendzentrum in der Römerstraße kam es am späten Freitag zu einer handgreiflichen Auseinandersetzung unter Jugendlichen, bei der ein 15-Jähriger verletzt wurde. Er wurde anschließend mit einem Rettungswagen mit einer noch nicht näher bekannten Gesichtsverletzung in eine Klinik gebracht.
    Gegen 23.30 Uhr hatte eine bislang unbekannte Personengruppe die Geburtstagfeier eines 16-Jährigen gestört. Als die Situation eskalierte, rief ein Betreuer die Polizei zu Hilfe. Bei deren Eintreffen war die Gruppierung bereits geflüchtet.
    Der Hauptakteur, der den am Boden liegenden 15-Jährigen noch ins Gesicht getreten haben soll, wird wie folgt beschrieben: ca. 17 Jahre; ca. 180 cm; kurze, zum Teil die Stirn verdeckende schwarze Haare; hohe Wangenknochen, vermutlich arabischer Abstammung. Er trug einen Parka mit Pelzkragen.
    Bei der sofort durchgeführten Fahndung auch mit SiPa-Beamten der Bereitschaftspolizei nach der in Richtung Haltestelle Südstadt/Weststadt geflüchteten Personengruppe, wurden mehrere Personen kontrolliert. Ob sie etwas mit der Auseinandersetzung zu tun haben, ist noch Gegenstand der Ermittlungen.
    Zeugen, die Hinweise auf die Personengruppe, insbesondere auf den Haupttäter geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Heidelberg-Mitte, Tel.: 06221/99-1700 in Verbindung zu setzen.
    Rückfragen bitte an:

    Polizeipräsidium Mannheim
    Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
    Telefon: 0621 174-1102
    E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
    http://www.polizei-bw.de/

    Merkel-Land 2019

  58. Heidelberg (ots) – Zwei Rettungssanitäter wurden am frühen Freitagnachmittag in der Plöck

    Die Direktion Heidelberg ist Teil des PP Mannheim.

    ot aus

  59. Ja klar, alles gut in Doofland!!!

    Glaubt bloß nicht diesem Vollhorst, der ist schon grüner wie die Grünen.

  60. @Freya- 27. Januar 2019 at 12:59

    „Deutschland ist im europäischen Vergleich zu dicht besiedelt.“

    Ein bemerkenswert schwachsinniger Satz. Entweder eine Region ist zu dicht besiedelt oder sie ist es eben nicht. Da bedarf es keiner Vergleiche, schon gar nicht „europäischer“.

    Naja, üblicher OT-Schotter eben aus der Abteilung Desinfo & Blödheit.

  61. 18_1968 27. Januar 2019 at 15:54

    @Freya- 27. Januar 2019 at 12:59

    Deutschland ist zu dicht besiedelt. Allein das zählt für mich.

  62. Marie-Belen 27. Januar 2019 at 08:26
    Ich habe noch nichts in den deutschen Zeitungen von dem mohammedanischen Terroranschlag auf die kath. Kirche (Philippinen) von heute morgen während der Sonntagsmesse gelesen.

    ———————

    Dafür habe ich im GEZ-Radio das Wort zum Sonntag über friedliche Moslems von einer evangelischen PfaffIx gehört, die offensichtlich glaubt, der Islam ist mit dem Christentum vergleichbar.

    Lies doch mal den Kloran, Du dumme Pfaffenschachtel!
    Damit Du auch weißt wovon Du redest.

    https://legacy.quran.com

  63. Und noch etwas:

    Allah ist NICHT gleich Gott!! Ich habe noch nie eine Bibelstelle gefunden, aus der hervorgeht, dass der christliche Gott ein Mondgott und Kriegsgott ist. In der es heißt, dass Gott ein Betrüger ist. Im Kloran wird Allah ausdrücklich als „Betrüger“ (an Nicht-Moslems) gelobt. usw.

    Will jemand ernsthaft behaupten, dass zum Beispiel der germanische Donnergott Thor mit dem christlichen Gott identisch ist?

  64. Mautpreller, 27. Januar 2019 at 09:05
    „[…] Neue Arbeitsplätze für Beschäftigte der Kohle Industrie wo sollen die Herrkommen? […]“

    Na, wo sollen die schon herkommen? Daher, woher immer neue Arbeitsplätze für alle Wegrationalisierten & Co. kommen: Aus dem Traumzauberland der Politiker! Heißen dann z. B. 450-€-Job, Minijob, Zeitarbeit, geringfügige Beschäftigung, Bürgerarbeit, Auffanggesellschaft, Fordern statt Fördern.

    fweb, 27. Januar 2019 at 10:26
    „[…] Wann bricht unser Sozialsystem zusammen?
    Wann kommt es zum Staatsbankrott? […]“

    Ich könnte mir vorstellen, daß kein Politiker von denen, die in den letzten 30 Jahren in der Regierung/Opposition waren, auch nur den geringsten Überblick über die Finanzen hat. Sie werfen en gros mit den Geldern, die ihnen nicht gehören, um sich, als gäbe es kein Morgen. Vor allem die Gelder, die mit Schaufelradbaggern irgendwelchen Fremden hinterhergeworfen oder fremden Ländern geschenkt wu/e/rden, sind unwiederbringlich verloren.

    Wie ein Forist, der wohl nicht mehr kommentiert, im Januar 2017 schrieb, ist das wohl Veruntreuung:

    „[…] Diejenigen Behördenmitarbeiter, die den illegalen Eindringlingen Sach- und Geldleistungen gewähren, machen sich nach § 266 StGB wegen Untreue strafbar:

    § 266 Untreue

    (1) Wer die ihm durch Gesetz, behördlichen Auftrag oder Rechtsgeschäft eingeräumte Befugnis, über fremdes Vermögen zu verfügen oder einen anderen zu verpflichten, mißbraucht oder die ihm kraft Gesetzes, behördlichen Auftrags, Rechtsgeschäfts oder eines Treueverhältnisses obliegende Pflicht, fremde Vermögensinteressen wahrzunehmen, verletzt und dadurch dem, dessen Vermögensinteressen er zu betreuen hat, Nachteil zufügt, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

    § 63 Bundesbeamtengesetz:
    Verantwortung für die Rechtmäßigkeit

    (1) Beamtinnen und Beamte tragen für die Rechtmäßigkeit ihrer dienstlichen Handlungen die volle persönliche Verantwortung. […]“

    Und dazu sollten diejenigen, die solche rechtswidrigen Handlungen aufgrund ihrer höheren Positionen verfügen, genauso (eher stärker, da Machtmißbrauch) in den Fokus von Ermittlungen gerückt werden. Und wenn es dazu erforderlich ist, deren Immunität aufzuheben, dann muß das rigoros durchgesetzt werden. Am Ende der Ermittlungen muß dann stehen, daß sie neben der Verhängung der gesetzlich festgelegten Strafen auch entschädigungslos aus den Ämtern entfernt werden – und auch nie wieder, egal wo, ein politisches o. ä. Amt bekleiden dürfen.

    Leider wird das aber nicht passieren, da die Justiz ihre Arbeit nicht macht, weil sie eben nicht unabhängig ist.

    Freya-, 27. Januar 2019 at 12:51
    „83-Millionen-Marke geknackt
    Einwanderer sorgen für neuen Bevölkerungsrekord […]“

    An solchen Meldungen kann man genau sehen, daß hier die Begriffe wieder durcheinandergewirbelt werden: Ist ja egal, ob es falsche Flüchtlinge, illegale Asylbeantrager, falsche/illegale Einwanderer sind, alle sind Einwanderer und gehören auf einmal zur Bevölkerung.

    Nein, keiner von denen gehört zur Bevölkerung Deutschlands, schon gar nicht zum Dt. Volk, (oder anderer europ. Länder/Völker)! Sie gehören zu fremden Völkern, sind also Teil der Bevölkerungen ihrer Herkunftsländer und müssen dorthin zurück. Ein Land mit gesunder Politik und Justiz würde dafür sorgen, daß hier keiner unberechtigt reinkommt (und falls doch, daß er sofort rausfliegt), anstatt noch Gesetze zu manipulieren, um illegale Grenzüberschreitung rückwirkend zu legalisieren und dafür zu sorgen, daß es zur Belohnung auch noch üppige Sozialleistungen gibt.

  65. Herr Fest hat recht mit seinem Schlusswort! Wir werden alle dran glauben – müssen! D. h. es wird uns – und in viel stärkerem Maße die junge Genetation – mit sinkender Lebensqualität in allen Bereichen treffen! Vielen Dank, Frau Merkel und Herr Dr(S)e(e)Hofer! Solche Politikdarsteller braucht das Land!

  66. Danke Herr Fest,

    Ihre wöchentliche Ausführungen treffen so gut wie immer ins Schwarze.
    Würde man das „Wort zum Sonntag“ dagegen austauschen würde es in Schland,
    wohl etwas anders abgehen.

  67. Klammerbeuteltier 27. Januar 2019 at 19:27

    Die haben bestimmt schon Lösungen parat, glaubst doch net ernsthaft das unsere Eliten mit Ihren ganzen
    Lobbyisten und Beratern keinen Plan haben.

    Satire Off

  68. @ 18_1968 27. Januar 2019 at 15:54
    Freya- 27. Januar 2019 at 12:59

    „Deutschland ist im europäischen Vergleich zu dicht besiedelt.“

    Ein bemerkenswert schwachsinniger Satz. Entweder eine Region ist zu dicht besiedelt oder sie ist es eben nicht. Da bedarf es keiner Vergleiche, schon gar nicht „europäischer“.
    Naja, üblicher OT-Schotter eben aus der Abteilung Desinfo & Blödheit.

    Mit Deinem peinlichen Unwissen bist Du nicht in der Position mich zu kritisieren 🙂

    >> Deutschland ist außerdem dicht besiedelt, doppelt so dicht wie die EU insgesamt.

    https://www.merkur.de/leben/wohnen/traum-eigenheim-deutschland-bleibt-schlusslicht-zr-7331771.html

  69. Lügenbaron Münch… ähem Mazyek behauptet gerade in einer Sendung auf Phoenix über Antisemitismus, der Judenhass sei im ISlam eine Sünde! Dieser Drecksack erdreistet sich, die Wahrheit glatt auf d n Kopf zu stellen und der Dschurnagge des Staatsfunks widerspricht natürlich nicht!
    Was müssen wir uns von diesem Pack noch für Lügen Phonetik jede Berichtigung anhören? Wie lang noch ch dürfen die bezahlten Staatsschranzen der Sendeamstalten derartigen Unfug in ihren überbezahlten Posten von sich geben?
    Es sind übrigens genau diejenigen, die sich über den Ausdruck „Lügenpresse“ ereifern und Gift nd Galle gegen Islamkritiker versprühen!

Comments are closed.