Jetzt wundert einen nichts mehr: der Präsident des Thüringer Verfassungsschutzes, Stephan Kramer (r.), ist Mitglied im Stiftungsrat der linksradikalen Amadeu-Antonio-Stiftung, die von der Stasi-Spitzelin Anetta Kahane (.) geführt wird.
Print Friendly, PDF & Email

Von KEWIL | Stephan Kramer (50), der Präsident des Thüringer Verfassungsschutzes und ehemalige langjährige Generalsekretär des Zentralrats der Juden, ist Mitglied im Stiftungsrat der linksradikalen Amadeu-Antonio-Stiftung (AAS), die von der Stasi-Spitzelin Anetta Kahane in DDR-Manier geführt wird. Da ist schon längst zusammengewachsen, was zusammen gehört.

Der linksextreme Kramer findet offenbar nichts dabei, zusammen mit der roten Kahane, die schon zu Honeckers Zeiten qualifiziert in der DDR nach Regime-Gegnern spioniert hat, heute – ene mene muh – nach kleinen Nazi-Mädchen mit blonden Zöpfen zu fahnden und diese rot umzufärben oder sie – raus bist du – aus ihrem unsauberen Elternhaus zu eliminieren. Nicht umsonst hat unsere Familienministerin Giffey (SPD) dieses Projekt mit Grußwort und ein paar tausend Euro gesponsert.

Die ganze linksradikale Amadeu-Antonio-Stiftung lebt eigentlich sowieso nur von staatlichen Spenden, Zuschüssen und Zuwendungen, und da ist es klar die Pflicht des Verfassungsschutzes, die sinnvolle Verwendung der Gelder zu überwachen.

Insofern braucht sich die AfD  nicht zu wundern,  wenn sie als einzige rechtstaatlich einwandfreie Partei gleichsam im Stundentakt böswillig und hinterhältig angegriffen wird, sei es von Kramers Ex-Chefin Charlotte Knobloch, sei es in der linksversifften Staatsglotze, sei es von Mitgliedern der Blockflötenparteien oder Schlägern der Antifa.

Und man wundert sich auch nicht mehr, wenn in unserem Linksstaat alle Parteien von der Seehofer/Söder-CSU bis zur Mauermörderpartei SED/Die Linke im Fernsehen mit streng geheimen Verfassungsschutz-Papieren gegen die AfD wedeln, nur die Beschuldigte kriegt nichts in die Hand. Stasi 5.0 eben!

In Teil III des Films „Der Linksstaa“ wird ab 01:03:42 Kramers Zugehörigkeit zur Amadeu Antonio Stiftung thematisiert:

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

73 KOMMENTARE

  1. „Wo RECHT zu Unrecht wird, wird Widerstand zur Pflicht.“ / „Wo UNRECHT zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht.“

    Bertolt Brecht (angeblich)

  2. Kramer ist „studierter Sozialpädagoge“. Das qualifiziert ihn natürlich zum Verfassungsschutz-Chef (das Amt wird normalerweise nur an Juristen vergeben).

  3. Nächstens bekommt die Amadeu-Antonio-Stiftung einen neuen Namen und einen neuen Status:

    Mao-Tse-Tung-Leeranstalt für Denunziation, Bespitzelung und Verhör

  4. Stephan Kramer:

    Eltern und Großeltern aus Thüringen

    geboren in Siegen, Kindheit im Siegerland

    Als Schüler Mitglied der Jungen Union

    Studium der Rechtswissenschaften – ohne Abschluss

    Büroleiter bei einem CDU-Abgeordneten

    Büroleiter bei einem FDP-Abgeordneten

    Generalsekretär des ZdJ

    Studium der Sozialpädagogik

    Wechsel zur SPD in 2010

    Trotz fehlender Qualifikation (Befähigung zum Richteramt) 2015 zum Präsidenten des Landeamtes für Verfassungsschutz in Thüringen ernannt.

    Ein Opportunist, ein Heuchler und ein Deutschlandhasser!

  5. Man stelle sich das mal im umgekehrten Fall vor: Ein Verfassungsschutz-Chef ist Mitglied in einer Stiftung „Gedenken an Rudolf Heß“ 😀

  6. Die Grünen zeigen mal wieder ihre linksfaschistoide Visage. Frei nach dem Motto – jeder der nicht unserer Meinung ist, muss ein Nazi sein.

    „Grünen-Politiker Dieter Janecek ist voll des Zorns. Am Mittwoch um 13:49 Uhr setzt der bayerische Bundestagsabgeordnete einen Tweet ab. Eine Kurznachricht, die aufgeregte Reaktionen auslösen: „Um das mal klar zu sagen: Was Union und FDP zusammen mit ein paar verirrten Lungenärzten da in Sachen #Umwelthilfe #Feinstaub #Stickoxide aufführen, hat Reichsbürger-Niveau. Eine Schande für die deutsche Politik ist das.“

    http://www.ostsee-zeitung.de/Nachrichten/Politik/Gruenen-Politiker-entfacht-Shitstorm-mit-Reichsbuerger-Vergleich

    „Verirrte Lungenärzte“ – sage dies als AfD Politiker, und der Verfassungsschutz ist 5min später auf deinem Rechner drauf.

  7. Okay – die beiden müssen sich ja gut verstehen. Zwei jüdische Kommunisten in Stasi-2.0-Kontroll-Funktionen, das passt doch sehr gut. Allerdings weiß Kramer offensichtlich, was er schützen soll, da Thüringen, im Gegensatz zur BRD wirklich eine vom Volk abgesegnete Verfassung besitzt. Das unterscheidet ihn von Thomas Haldenwang, der in Köln einer Behörde mit 3.500 Mann vorsteht, die gar nicht wissen, was sie schützen sollen, weil es eine deutsche Verfassung gar nicht gibt. Sehr merkwürdige Behörde.

    Artikel 146 BRD-Grundgesetz:
    „Dieses Grundgesetz, das nach Vollendung der Einheit und Freiheit Deutschlands für das gesamte deutsche Volk gilt, verliert seine Gültigkeit an dem Tage, an dem eine Verfassung in Kraft tritt, die von dem deutschen Volke in freier Entscheidung beschlossen worden ist.“

    Dennoch interessant: die Thüringer werden von einem Kommunisten überwacht und die Deutschen von einer Kommunistin. Und einer Polin als Kanzlerette. Das Land hat fertig.

  8. Interessant auch: Das Landesamt für Verfassungsschutz war von 1991 bis 2014 eine EIGENSTÄNDIGE Behörde. 2014 wurde es dem Innenministerium als Abteilung eingegliedert. Sozusagen die politisch-geheimdienstliche Abteilung von Rot-Rot?!

  9. @ Gostenhofer 24. Januar 2019 at 16:59
    Man stelle sich das mal im umgekehrten Fall vor: Ein Verfassungsschutz-Chef ist Mitglied in einer Stiftung „Gedenken an Rudolf Heß“


    Alles eine Frage des Zeitgeistes in DE.

  10. Kramer ist mir schon von seiner Zeit als Berufsjude als linksradikal in Erinnerung. Bezeichnend auch, dass Präsidenten eines „Verfassungsschutz“ häufig durch Leute von ausserhalb der Geheimdiensttätigkeit besetzt werden. Riecht nach politischen Ämtern. Seit der Wiedervereinigung hat sich die BRD als Gesinnungsdiktatur verselbstständigt.

  11. @ Gostenhofer 24. Januar 2019 at 16:59

    Stell dir vor, der Verfassungsschutzpräsident ist im Horst-Wessel-Fanclub.

  12. „Thüringer VS-Boss Stiftungsrat der linksradikalen Amadeu Antonio-Stiftung“

    EKELHAFT UND WIDERLICH.

    Ende der Durchsage.

  13. @Kewil
    Die AA wird auch von dem multinationalen Konzern Ben & Jerry (Unlilever gesponsert.
    Somit sollte diese Stiftung eigentlich Angriffsziel für linke Kritik sein.
    @Marrnix
    Ich finde es genial das den kapitalistischen Drecksäuen von den Grünen wer in die Parade fährt
    Doppeldaumen hoch für diese Lungenfachärzte

  14. Paßt doch wunderbar zu diesem Fall aus Sachsen, in dem das lupenreine FDJ-Gewächs Kerstin Köditz mit vorbildlicher SED-Vergangenheit aktiv ist:

    http://www.pi-news.net/2019/01/mutmassliches-rote-hilfe-mitglied-kontrolliert-den-verfassungsschutz/

    Ja, die SED hat es (samt ihrer Parteiorgane Organe MfS und FDJ) geschafft, die Bundesrepublik zu übernehmen. Die westdeutschen linken Spinnerparteien und K-Gruppen, also auch alle Gruppierungen, aus denen die Grünen entstanden, wurden schon während der deutschen Teilung fleißig aus der DDR unterstützt und gepäppelt. Für die war in der klammen DDR immer Geld vorhanden.

  15. Die passen gut zusammen. Aussehen, politische Ideologie, Werdegang. Einfach nur zum „AUSWEISEN“.

  16. Mauermörderpartei SED/Die Linke


    Heute morgen wurde Gregor Gysi als der nette Onkel bei Sat1 Frühstücksfernsehen präsentiert. DDR 2.0

    POSTER-BOY LARS EIDINGER

    Nach einem Gespräch mit dem Schauspieler Lars Eidinger, hat Politiker Gregor Gysi die „Bravo“ kontaktiert, um Lars einen Wunsch zu erfüllen. Nun befindet sich dieser auf dem Poster der aktuellen „Bravo“-Zeitschrift – und die Zeitschrift ist ausverkauft.

    https://www.sat1.de/tv/fruehstuecksfernsehen/video/poster-boy-lars-eidinger-clip

  17. Christian Klar (Ex-RAF) sucht noch einen Job. Vielleicht Abteilungsleiter Terrorismus beim Thüringer Verfassungsschutz?

  18. @ Kille Mai 24. Januar 2019 at 17:15
    Und was wäre wenn dort als Chef ein Beirat der Erasmus-Stiftung sässe?

    Was wäre wenn .. Whataboutism.

  19. Schon als die Linken, SPD und Grüne den Kramer zum VS Präsident von Thüringen machten, waren mir die Hintergründe klar. Kramer als Knobloch-Klon ist alles, nur nicht das, was nahe liegend und angemessen wäre. Weder im VS noch als Funktionär innerhalb der jüdischen Community. Ich bin mir sicher, dass Herr Maaßen aufgrund einer internen Kampagne des VS in Bund und Land plus Politestablishment systematisch geschasst wurde. Kramer & Co. werden daran ihren Anteil haben. Sehr wahrscheinlich ist auch, dass die internen Kabalen im VS noch nicht beendet sind. Ich nehme an, dass dort Machtkämpfe zwischen unterschiedlichen Gruppen stattfanden und stattfinden. Das der VS glasklar als Wahlkampforgan auf das Brett gestellt wird, entsetzt mich und zeigt die Gefahr, in der unser Land schwebt.

  20. Der zum Teil linksradikal unterwanderte Verfassungsschutz ist ein Werkzeug unserer kommunistischen Regierung zur Durchsetzung ihrer Ziele.
    Die AfD darf sich nicht wegen diesem Verräterpack spalten, sondern muss in Zukunft zusammen halten.
    Die freiheitlich demokratische Grundordnung muss ihre Richtlinie sein.

    Ach ja, der Gewerkschaftschef der Polizei, welcher den AfD-Polizisten geraten hat, sich vom Höcke-Flügel zu distanzieren, hat ein SPD-Parteibuch. Hat jemand was anderes erwartet?

  21. Solche Skandale und Mauscheleien gibt es nur bei linksgrün versifften Landesregierungen. Ein studierter Sozialpädagoge ohne jegliche Qualifizierung im Bereich des Verfassungsschutzes, der im jugendlichen Alter von 47 (!) Jahren schon seinen Masterabschluss gemacht hat, als Chef des Verfassungsschutzes ist wohl an Frechheit nicht mehr zu überbieten. Da hat wohl der Hausmeister der Behörde mehr Ahnung von diesem Metier als der oberste Chef!

  22. Babieca 24. Januar 2019 at 17:15
    Paßt doch wunderbar zu diesem Fall aus Sachsen, in dem das lupenreine FDJ-Gewächs Kerstin Köditz mit vorbildlicher SED-Vergangenheit aktiv ist:

    http://www.pi-news.net/2019/01/mutmassliches-rote-hilfe-mitglied-kontrolliert-den-verfassungsschutz/

    Ja, die SED hat es (samt ihrer Parteiorgane Organe MfS und FDJ) geschafft, die Bundesrepublik zu übernehmen. Die westdeutschen linken Spinnerparteien und K-Gruppen, also auch alle Gruppierungen, aus denen die Grünen entstanden, wurden schon während der deutschen Teilung fleißig aus der DDR unterstützt und gepäppelt. Für die war in der klammen DDR immer Geld vorhanden.

    Die DKP sowie die sogenannten „Friedensbewegungen“ und wurden komplett aus dem Osten finanziert.
    Beim palästinensischen und dem linken Terrorismus gab es wohl eine Aufteilung zwischen dem Iran, Saudi-Arabien und der DDR.

  23. Immer wenn man meint, die traurige Talsohle der Zerstörung des deutschen Rechtsstaates sei erreicht, zeigt das derzeitige Regime, dass es noch weiter nach unten geht. Der Verfassungsschutz in den Händen von Linksextremen, der Wahnsinn! Warum den nicht gleich an die RAF geben.

  24. „Es muß alles demokratisch aussehen, aber wir müssen alles in der Hand behalten“:

    Der linksextreme Kramer findet offenbar nichts dabei, zusammen mit der roten Kahane, die schon zu Honeckers Zeiten qualifiziert in der DDR nach Regime-Gegnern spioniert hat, heute – ene mene muh – nach kleinen Nazi-Mädchen mit blonden Zöpfen zu fahnden und diese rot umzufärben oder sie – raus bist du – aus ihrem unsauberen Elternhaus zu eliminieren. Nicht umsonst hat unsere Familienministerin Giffey (SPD) dieses Projekt mit Grußwort und ein paar tausend Euro gesponsert.

    Wie wir anhand solcher engen Vernetzungen nicht nur des Thüringer Altparteienschutzes (früher: VS) mit den linksextremistischen Strippenziehern und Stasi-Seilschaften aus der Vergangenheit sehen, welche nicht erst seit heute ihrer so ganz eigenen Version von Rassismus frönen, geben sich diese Leute in der Behörde mittlerweile die Klinke in die Hand. Von daher ist es natürlich erklärlich, daß diese „Bande in Nadelstreifen“ gegen eine demokratisch legitimierte Partei in der Weise vorgeht, gleichzeitig aber krampfhaft bemüht ist, einen Schein des Rechts zu wahren, wie es in allen sich an der Schwelle befindenden Diktaturen Usus ist.

    Der von der Thüringer Linkspartei zu Zwecken der Verfolgung der AfD, insbesondere aber der Kreise um Björn Höcke seiner nicht vorhandenen fachlichen und wohl auch charakterlichen Eignung zum Trotz eigens installierte Gesinnungsgenosse Kramer macht da keine Ausnahme. Ihm folgen die Eskapaden um den abgesägten rechtstreuen VS-Chef Maaßen und seine Ersetzung mit einem Merkel-Befehlsempfänger aus deren Partei, flankiert von einem Souffleur aus der türkischen Parallelgesellschaft, auf dem Fuße. Wie wir sehen, gehen diese Demokratie, oder vielmehr die Reste, die davon noch übrig sind, damit immer mehr ihrem Ende entgegen.

  25. Die Thüringer wollten es so….

    Wer nicht AfD wählt, wählt die DDR!
    Wer die DDR wieder haben will, wählt nicht AfD!
    Erst muß der das Pyramidenglückspiel Euro platzen, bevor der stramm rotgrünwählende Schlafmichel seine Verantowrtung erkennen kann. Erst wenn er vor den Scherben der ihm von den echten Verfassungsfeinden gestohlenen Lebensarbeitsleistung steht wird er wohl erst begreifen können, was er tat.

  26. Liebe Thüringer,
    wählt die Regierung ab und die AfD an die
    Schaltzentralen der Macht, irgendwie muss man
    diesen Linkstrerroristen, doch das Licht abdrehen können.
    Vor allem mit der Finanz. Unterstützung,muss ein Ende gemacht werden!

  27. Haremhab 24. Januar 2019 at 17:50: Frauentag ist nun Feiertag in Berlin

    Ja der Frauentag, was ist mit dem Männertag. Ich persönlich fühle mich diskriminiert. Hoffentlich landet die Entscheidung vor einem Gericht zur Prüfung!

  28. Stephan Kramer war ein U-Boot im ZdJ. Jetzt ist er ’ne Schaluppe im Verfassungsschutz. Morgen wird er aufliegen – das Auffliegen hat er schon hinter sich!

  29. @ Ohnesorgtheater 24. Januar 2019 at 17:27

    „BUSHIDO neuerdings unter POLIZEISCHUTZ!

    https://www.youtube.com/watch?v=ZmVzyaLqmjA

    Ich zittere schon die ganze Zeit um diesen zarten, armen Jungen, der sich bei uns so vorbildlich integriert hat. Warum kann er sich nicht bei seinem Ex-Liebhaber, unserem christlich-sozialen ehemaligen BUNTEN Innenminister Friedrich, verstecken, dort wäre er doch sicher.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article107299055/Empoerung-ueber-Friedrichs-Verbruederung-mit-Bushido.html

  30. Kramer ist Konvertit. Kein orthodoxer Jude erkennt ihn als Jude an.

    Konvertiten sind immer die Leute, die eine Religion ad absurdum führen, weil sie diese nicht leben, sondern als Vehikel für ihr verkorkstes Leben benutzen.

  31. Heute Venezuela, morgen Deutschland. Wir werden langsam aber sicher ein politisches Shithole wie in Südamerika üblich. Linke Regierungen enden alle nach dem gleichen Motto.

  32. Ob der „Kramer“ Jude ist, wage ich zu bezweifeln… bestenfalls ein Beute- Jude. Und? Ich darf das sagen!

    Ansonsten gilt: Nenne mir Ross und Reiter- ich sage dir woher du kommst.

    Solche Inlands- Geheimdienstchefs würden hier den körperlichen und politischen Arschtritt bekommen!
    Da lobe ich den Shin Bet u.a.

    Shalom!

  33. @afd-sympathisant 24. Januar 2019 at 18:45
    Nur allzu gern würde ich ihn mal direkt auf Hebräisch bloßstellen ….
    Shalom Dir!

  34. Die CDU unter Führung von Angela Merkel und ihrer DDR Seilschaften hat maßgeblich dazu beigetragen dass dieses SED Verbrechergeschmeiss überall wieder aus den Löchern hervor kriechen konnte und heute sogar an exponierten Stellen platziert ist, wo sie wieder die Möglichkeit haben Kontrolle über die Bürger und insbesondere die oppositionellen Bürger zu erlangen.

    Kahane und dieser VS-Chef in Thüringen sind nur die Spitze des Eisberges. Sehen sie sich etwa einen Herrn Holter (Bildungsminister Thüringen) oder einen Herrn Ritter im Landtg von MV an.

    Ganz widerwärtig was auch gerade in Sachsen enthült wurde, – unter den Augen von CDU Ministerpräsident Kretschmer kann ein Rote Hilfe Mitglied namentlich Kerstin Köditz in das Kontrollgremium des sächsischen Verfassungsschutz gelangen.

    Das ist alles krank …. ohne Medien wie PI News würde das alles gar nicht aufgedeckt und Publik gemacht.

    Wir müssen diese Skandale noch viel breiteren Bevölkerungskreisen zugänglich machen.

  35. Dreckbatzen der Volksverdummung und Vasallen der Unterdrückung von Volksmeinungen.
    Davonjagen!

  36. @ BIO Deutscher
    >>Ja der Frauentag, was ist mit dem Männertag <<

    Wir im Geenichreich Bohlen hatten gerade sogar einen offiziellen Großvatertag (dzien dziadka)
    Bekam ich doch ein bierdeckelgroßes, dickes Stück Schokolade mit weißer Zuckergussbeschriftung (in Übersetzung):

    "GROSSVATER – das ist der mit den silbernen Haaren und dem goldenen Herzen"

    Fand ich ausgesprochen nett – und nachahmenswert!

  37. @laxo 24. Januar 2019 at 19:05
    Gaaaanz langsam….!!!!
    Erst mal recherchieren, andere Beiträge hier dazu lesen und dann dazu was schreiben.
    Mit DENEN haben WIR rein gar nichts zu tun!
    Oder anders:
    Vor Inbetriebnahme der Tastatur Gehirn einschalten!
    Toda raba!

  38. @Freya:
    „…da er zum Judentum konvertiert ist.“

    Wo steht denn bitte, dass Kramer zum Judentum konvertiert ist?
    Unter dem Link https://de.wikipedia.org/wiki/Stephan_J._Kramer#cite_ref-OTZ_3-3 kann ich jedenfalls nichts finden.

    Ich glaube auch nicht, dass ein Konvertit Generalsekretär des Zentralrates der Juden in Deutschland und Leiter des Berliner Büros des European Jewish Congress, für die Jewish Claims Conference als Assistent des Europa-Direktors arbeitet und Mitglied des „Board of Governors“ des World Jewish Congress ist.

    Ich glaube nicht, dass Kramer ein Konvertit ist.

  39. @ Haremhab 24. Januar 2019 at 17:50

    Frauentag ist nun Feiertag in Berlin.

    Und für den – zugegeben: geringen – Ausfall an BIP kommen von nun an die Einwohner der Südländer qua weiter zu erhöhenden Länderfinanzausgleich auf…
    Kann man dieses „Land“ Berlin nicht endlich an die libanesische Hauptstadt Beirut verschenken oder es gar mit selbiger verschmelzen?…
    Die Araberclans beider Städte würden sich freuen und für die jeweiligen Bürgerschaften würde sich nichts Erkennbares ändern.

    Don Andres

  40. @HavemannmitMerkelBesuch:
    „Erst wenn er vor den Scherben der ihm von den echten Verfassungsfeinden gestohlenen Lebensarbeitsleistung steht wird er wohl erst begreifen können, was er tat.“

    Nein, wird er nicht. Er wird seine Lebenslüge bis zuletzt durchziehen, da ihm alles andere unerträgliche Schmerzen bereitet. Er wird es auf die AfD schieben, auf den Klimawandel, auf alles Mögliche und er wird niemals die Schuld bei sich suchen.

    Linksgrüne Kulturmarxisten sind zu dieser Einsicht nicht fähig: „Die Partei hat immer Recht.“
    Links-Sein ist keine politische Einstellung – Links-Sein ist eine Geisteskrankheit.

  41. Da fragt man sich, ob nicht der thür. VS vom BundesVS überwacht werden muss !! Dieser Nichtjurist ist ohnehin ein dämlicher Sozialarbeiter , der offenbar ein guter Freund einer Stasispitzel und IM – Matrone ist ! Die beiden scheinen tatsächlich zusammen zu gehören ! Nun ja … ein Kommuunist als Ministerpräsident und diese Stiftung im thür. Erfurt zeigt doch, dass die alte DDR noch funktioniert !!

  42. Der ganze Staat wird von einer linksversifften Kloake geführt !
    Das geht schon bei Steinmeier an und endet nicht bei den
    neuen Furz des VS.

  43. In grauen „DDR“ – Zeiten nannte man das Klassenkampf gegen reaktionäre Elemente, ganz früher waren die Bonner Ultras die Vertreter des Bösen. Aber der unweigerliche Untergang des jetzigen Systems zeichnet sich ab, wenn nur noch schwarz – weißes Denken zulässig ist. Und dieser Kramer wird nach der neuerlichen Wende genauso wie die Stasi – Kahane zu den ersten Wendehälsen gehören, die „schon immer dagegen waren“ …. es ist eben nur ehrloser, gewissenloser Abschaum!

  44. Das ist doch spannend. Ich verstehe gar nicht, was so schlimm daran sein soll, dass ein vermeintlich „Linksradikaler“ ein offizielles Amt bekleidet. Meiner Meinung nach gibt es ohnehin viel zu wenig Linksradikale in unserer Regierung. Jedes Mal, wenn ich die Artikel auf dieser Website lese, frage ich mich, was ihr eigentlich glaubt- soll dass etwa helfen, die sozialistische Revolution, die Entfaltung der Klassenkämpfe in Deutschland vorannzuteriben? Inhalte, wie die auf dieser Website, driften, so denke ich persönlich, auffällig häufig ins konterrevolutionäre ab.
    Ich weiß, ich weiß, Zizek hat gesagt man soll Trump wählen, Hegelianismen dieser Art- wie ich die satt habe! Unsere Gesellschaft muss nicht noch weiter in die Rechtsradikale Antithese, damit wir endlich in die Sozialistische/ Kommunistische Synthese kommen können. Liebe Konservativisten: Genug! Lasst uns der Morgenröte entgegen laufen. Bauen wir gemeinsam eine bessere Welt!

  45. @ heinhein 24. Januar 2019 at 20:25

    „Aber der unweigerliche Untergang des jetzigen Systems zeichnet sich ab, wenn nur noch schwarz – weißes Denken zulässig ist.“

    Bin ein Nationalist und proweißer Rassist. Schwarzweiß denke ich auch, die Neger gehören heim in ihr Reich (Afrika), und unsere Pflicht als Weiße ist es, unsere europäische Heimat zu verteidigen.

  46. Interessant auch, dass die SPD mit Herrn Kramer einen Proselyten auf den Posten eines Verfassungsschutzpräsidenten gehievt hat, der verlautbaren lies, dass er eigentlich gar nicht weiß, was ihn mit Deutschland verbindet.
    Bei Interviews zeigt er sich mit einer großen USA Flagge im Hintergrund.

    Hier wird wieder einmal die Agenda der SPD klar:
    „Wer hat uns verraten …“

  47. Kramer wird gemeinsam mit der Kahanestiftung ganz sicher energisch die rückstandslose Aufklärung des NSU-Umfeldes betreiben… hüstel.

  48. Haremhab 24. Januar 2019 at 16:54

    Rote Strolche und Grüne Verbrecher zerstören unser Land. Wehrt euch dagegen.
    ——————–
    Fast 50 Jahre hat die C*DU regiert. Angefangen bei Adenauer.
    Der hat die zersetzende Frankf. Schule aus USA hergeholt, die die Studenten für Jahrzehnte verdorben hat, die jetzt in obersten Positionen sitzen.
    Und das alles unter den Augen der Schwarzen und durch deren Förderung.
    Und sie machen mit denen noch gemeinsame Sache, siehe Hessen usw.

  49. laxo 24. Januar 2019 at 22:15

    Kramer ist kein Beute-Jude, er ist ein Volljude.
    Bedauernswert das er sich so gegen Deutschland positioniert.
    ————-
    Fettgedrucktes macht nichts wahrer.
    #### Kramer, der als Erwachsener zum Judentum konvertierte ####
    TS am 16.1.14
    Was ist daran Volljude…..?

    Wenn er sich gegen D positioniert hatte, ist das kein Wunder, wenn der Chef sich nicht anders verhält.
    Bsp. P. Spiegel nennt unser Vaterland „Land der Mörder“.

  50. Der schöne Freistaat Thüringen hat sich unter Rot-Rot-Grün in ein linksversifftes Chaos verwandelt. Die Wähler haben es in der Hand, das am 27. Oktober zu ändern!!!

  51. Wagner 24. Januar 2019 at 23:27

    Richtig! CDU/CSU gehören genau so zu den Volksverrätern wie die Grünen und Roten, sie haben es nur besser kaschiert.

  52. Nachdenkender 24. Januar 2019 at 18:59
    Dreckbatzen der Volksverdummung und Vasallen der Unterdrückung von Volksmeinungen.
    Davonjagen!

    …stimmt, ein gesponsertes Wochenende zu den allseits
    beliebten Liebherr-Kranwochen im Iran ,oder
    ein Lego Wochenende in Saudiarabien könnte helfen.
    Dieses wiederliche Dreckpack wird es nicht mehr lange
    machen, desshalb träume ich fast täglich von
    10000 fehlerbereinigten Stauffenberg’s.
    Muß dieses wiederliche Stasimonster immer gleich
    abgebildet werden, ein Grund mehr für 2 Kotzeimer-
    einer reicht nicht mehr. Auch wegen Kinder und
    Jugendschutz.

Comments are closed.