Print Friendly, PDF & Email

Der Brexit wird nun durch alle Quasselrunden getrieben, so geht es heute auch bei Maybrit Illner um 22.15 Uhr im ZDF um das Thema, darf man die EU-Mafia verlassen und bedeutet das dann, wie bei der Camorra oder der Ndrangheta, den Tod? Glaubt man der hysterisch geführten Angstkampagne nicht nur deutscher Medien, wird Großbritannien ohne die „weisen“ Diktate vom  Rat der VolksEU-Kommissare nicht nur aufgrund des herbeigeredeten Klimawandels bald im Meer, sondern mit dem Brexit nun auch im wirtschaftlichen Chaos versinken.

Aber es geht natürlich auch andersrum: Überlebt die EU den Brexit?, fragt die Illner Redaktion und verlässt damit natürlich nicht den Pfad der Angst, der sich doch bitte in die Hirne des anzuleitenden und zu gängelnden Zuschauers brennen soll. Zumal es doch ziemlich fatal wäre, würden wir alle den Brexit überleben und die Briten den Beweis erbringen, dass eine Nation besser lebt, ist sie nicht fremdbestimmt von ausgemusterten, unfähigen Politikern, wo die einen versuchen sich mit allerlei Wahnwitz ein Denkmal zu schaffen und andere sich nur mit möglichst wenig Arbeit die Taschen stopfen und ihre Latifundien sichern wollen.

Beim Referendum zum Brexit am 23. Juni 2016 stimmten 51,89 Prozent der Briten dafür, die unselige EU-Diktatur zu verlassen. Seither wird darum gerungen, wie denn das, was eigentlich völlig irrer Weise gar nicht vorgesehen ist – ein Austritt aus der EU-Mafia – vonstattengehen soll.

Am Dienstag stimmten 432 Abgeordnete des britischen Parlaments gegen den von Premierministerin Theresa May ausgehandelten Deal zum Brexit und gewannen damit gegen die 202 Pro-Stimmen. Da jubelten jene, die den Untergang beschworen, und noch mehr freuten sich darüber, dass May sich nun einem Misstrauensvotum gegenüber sah, denn sie würde trotzdem am Brexit festhalten, wurde sogleich lanciert. Es gibt nämlich eine eigenartige Angewohnheit der Briten, die die Machthaber im derzeitigen Deutschland nicht nachvollziehen können, die nennt sich gelebte Demokratie. Das Volk hat 2016 entschieden und selbst jenen, wie u.a. auch May, die eigentlich gar nicht für den Brexit waren, ist das Votum der Wähler in einer Demokratie heilig.

Am Mittwochabend lehnte das britische Unterhaus dann aber einen Misstrauensantrag der Opposition gegen die Regierung mit 325 zu 306 Stimmen ab.

Der Brexit wird kommen, wie genau steht immer noch nicht fest, aber genau daraus lässt sich wunderbar ein Untergangsszenario klöppeln.

Heute Abend versucht es also der Illner Talk. Mit dabei sind:

  • Alexander Gauland, der leider auch eher Angst davor hat, Deutschland könnte Großbritannien folgen.
  • Bundesaußen- davor ZensurJustizminister Heiko Maas (SPD), der immer noch hofft, dem britische Volk in die Brexitparade fahren zu können.
  • Gisela Stuart, britische Politikerin mit niederbayerischen Wurzeln und brennende Verfechterin für den Brexit.
  • Die Politikwissenschaftlerin und Publizistin Ulrike Guérot, die mit fast allen Mitteln eine „Europäische Republik“ entstehen lassen möchte.
  • Der österreichische Nationalratspräsident Wolfgang Sobotka (ÖVP), der das Nein zum britischen Austrittsdeal bedauert und dadurch „große Konsequenzen“ für die Wirtschaft und viele Lebensbereiche aller EU-Bürger sieht.
  • Carolin Roth, linksgesteuerte Journalistin, für die alles rechts der Antifa in die Wertung „Nazi“ fällt, die die AfD offen als „rechtsextrem“ bezeichnet und für die das Brexitvotum 2016 ein „Schock“ war.

Gespannt dürfen wir sein, wie Alexander Gauland sich diesmal schlägt, der wohl als einzigen Halt und Orientierung in der Sendung Gisela Stuart haben wird. (lsg)

Kontakt:

» Email: maybrit-illner@zdf.de
» Chat,Twitter, Facebook, Youtube, Forum


Parallel zu „Illner“ läuft um 22.15 Uhr auf Phoenix die „Phoenix Runde“ mit der AfD-Abgeordneten Corinna Miazga (Foto l.) zum Thema „Das Brexit-Chaos – Wer zahlt die Zeche?“. Sie muss sich behaupten gegen Philipp Amthor (CDU), Franziska Brantner (Grüne) und Johannes Schraps (SPD).

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

208 KOMMENTARE

  1. Gauland muss sich bei Illner für seinen Kollegen Frank Magnitz entschuldigen, der tollpatschig über seine Schnürsenkel gestolpert ist und dafür die Antifa beschuldigte. Dann muss er sich noch für den 2. Weltkrieg und den Klimawandel entschuldigen. Dann darf er das Studio verlassen.

  2. Als der Brexit ausgezählt wurde, bin ich die ganze Nacht wachgeblieben und habe die Auszählung im Internet verfolgt. War das spannend!
    Morgens gab es Sektfrühstück. 🙂

  3. Wolfgang Sobotka (ÖVP) war mal österreichischer Innenminister und ist recht konservativ.
    Von ihm könnte Dr.Gauland etwas Unterstützung erwarten.
    Dr. Gauland wird sich mit der sozialistischen Dogmatikerin „Domina“ Illner von DDR2 schwer tun (ins Wort fallend) und von Klein-Heiko erwarte ich wie immer puren Hass auf Deutsche und alles deutsche.
    Wo bleibt Dr.Meuthen? Wäre das nicht eher sein Thema gewesen?
    Ich hoffe Dr.Gauland ist gut vorbereitet, besonders wenn die Illner vom Thema abschweift und den „Prüffall“ thematisiert. Das kommt 100%ig. Dann Höcke, „Der Flügel“ …gähn…
    Ich schau dann wohl doch lieber IBES…

  4. Frau von Storch bei hart aber fair war ja wirklich gut. Allerdings kam es auch – im Gegensatz zum üblichen Ausmass – zu relativ wenig AfD-Bashing.
    Mal sehen, wie das AfD-Bashing heute ausfällt.

  5. @johann 17. Januar 2019 at 21:06
    Die ist ja absolut fanatisch.
    Lucke und sie müssen sich noch aus dem Studium kennen. Jedenfalls wurde in einer Talkshow einmal so etwas ähnliches gesagt.

  6. lorbas 21:00
    OMG und auf RTL kommt das Dschungelcamp.
    —————–
    Genau! Warum sich Evelyn von dem Italiener getrennt hat habe ich noch immer nicht begriffen und mal sehen ob der Currywurstmann endlich den Yotta verkloppt oder umgekehrt 😉
    Außerdem beginnt morgen wieder die Bundesliga und evtl. werden wir Handball-Weltmeister nur mit Deutschen! Viel interessanter und wichtiger. Brexit interessiert doch keine Sau.
    Uwe Gensheimer, ich möchte Dein Nachbar sein…

  7. OT

    Was ist denn in die SPD-HAZ gefahren?
    Endlich gibt sie zu, daß die Landeshauptstadt und Messe(r)-Stadt Hannover ein allmählich rechtsfreier Raum wird!

    „Kriminelle Großfamilien

    Hannover ist Hochburg der Clan-Kriminalität in Niedersachsen

    Straftaten krimineller Großfamilien machen der Polizei in Niedersachsen immer häufiger zu schaffen.

    Hochburg der Clan-Kriminalität ist Hannover. 2017 gab es in der Landeshauptstadt 161 Strafverfahren im Zusammenhang mit derartigen Verbrechen.

    Hochburgen sind Hannover, Oldenburg und Hildesheim“

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Kriminelle-Grossfamilien-Hannover-ist-Hochburg-fuer-Clankriminalitaet

  8. Eurabier 20:55
    „… EU zerstört“. Wer braucht eine EU, es gibt Europa, reicht völlig aus.
    EU ist wenn Deutschland zahlt, also weg mit “ EU“, und EUrokraten.

  9. NieWieder 17. Januar 2019 at 21:06

    Vor allem sprengt sie mit ihrem Dauerreden jede Runde (Bärbock hat sich das bestimmt abgeschaut). Sie redet außerdem in einer Rekordgeschwindigkeit, weshalb man kaum den Inhalt ihrer Sätze begreift.
    Da es das übliche Studiiopublikum mit den einseitigen Klatschorgien bei Illner gibt, hat Gauland sowieso schlechte Karten.
    Bis vor einigen Jahren fand ich dieses Studiopublikum trotz der üblichen Einseitigkeit noch erträglich. Mittlerweile glaube ich, dass damit eine bewußte Strategie gegen die AfD und systemkritische Meinungen überhaupt gefahren wird.
    Die linksgrünen Diskussionsteilnehmer wissen genau, welche Allgemeinplätze und sentimentalen Phrasen man benutzen muß, um sofort eine Diskussion durch Publikumsklatschen unterbrechen und ablenken zu können. Zum Beispiel die Phrase „Wir dürfen nicht zulassen, dass immer mehr Menschen durch unser Wegschauen im Mittelmeer ertrinken“ – Zack, schon klatscht alles. Das kann man im Prinzip an jeder Stelle der Diskussionsrunde einbauen, ganz egal, um was es gerade ging.
    Als Diskussionsleiter könnten Illner u. Co. dies jederzeit verhindern, indem sie z. B. sofort resolut weitersprechen. Außer Plasberg tut das aber niemand, schon gar nicht, wenn man dadurch prima Gauland, Meuthen und anderen in die Parade fahren kann.

  10. Die AfD setzt sich für die schon länger hier Überlebenden ein … das ist das Verbrechen was ihnen die linken Altparteien vorwerfen!

  11. Europa ist bloß eine kontinentale Bezeichnung.
    Gibt es Flaggen für Kontinente ?
    Nein.
    Oder … na ja .. es gab mal die Sowjet-Flagge. Und nun sind die Ex-Sowjet-Länder mit eigener Flagge versehen, und Anfang der 90er applaudierte man dies.
    Nun kommen solche Wichser wie diese EU-Verbrecher daher, entwerfen dieses widerliche blaue Drecksbanner mit all den kleinen ‚gelben Sternchen‘. Na… ???!!
    An die Brüssel-Bande und Helfer in Berlin: „Geht kacken mit diesem Scheiß, was glaubt Ihr eigentlich, tatsächlich fast 30 Länder, gewachsene Nationen, divers und selbstbestimmt – nun mit Eurem lächerlichen Scheißgelaber von Einheit usw zu unterjochen ???
    Hahahaha… WER BRAUCHT EUCH ?? WIR nicht, definitiv NICHT. Nur wohl IHR selbst, Ihr Abzocker, profitiert von uns – Ihr Nichtsnutze, – Ihr seid nicht WIR.
    WIR – WIR sind DAS VOLK,
    WIR sind die VÖLKER des alten zivilisierten Europa, und wir werden uns von solchen Mißgeburten wie Euch in Brüssel sicher nicht unsere Freiheit, Geschichte und Kultur nehmen und/oder zerstören lassen, und uns gegen unseren Willen übervölkern lassen , vor allem geradezu mit sämtlichen NICHT-EUropäischen Elementen.
    GANZ SICHER NICHT !!!“

  12. Das Schlimme ist, die Meldung über die AfD wird von der deutschen Presse und deutschen Regierung nun weltweit verteilt!
    Was müssen die uns hassen, wenn sie könnten, würden sie uns gleich umbringen.

    …kommt schon in der New York Times

    Haldenwang wird zig mal zitiert

    „Wir sind uns bewusst, dass dies eine Entscheidung ist, die politisches Gewicht hat, aber wir sind aufgrund unseres verfassungsrechtlichen Auftrags zum Handeln verpflichtet“, fügte er hinzu.

    …Maaßen habe rechte Gewalt verharmlost!

    Die Ereignisse in Chemnitz, bei denen AfD-Politiker Seite an Seite mit solchen Gruppen marschierten, seien „ein Meilenstein“ gewesen in der Entscheidung seines Geheimdienstes, die Partei zu untersuchen, sagte Haldenwang.

    Ob sich die Partei der allgemeinen Beobachtung entziehen kann, wird in den kommenden Monaten vom Verhalten ihrer Mitglieder abhängen, sagte Haldenwang.

    „Ich möchte den Wählern nichts empfehlen“, sagte er. „Unsere Entscheidung kann dazu beitragen, dass die AfD mehr Wähler gewinnt, oder sie kann dazu beitragen, dass sich die Wähler von der AfD abwenden.“

    In seiner Pressekonferenz am Dienstag zitierte Herr Haldenwang den ersten Artikel der deutschen Nachkriegsverfassung: „Die Würde des Menschen ist unantastbar“, sagte er und fügte hinzu, dass der Schutz der Menschenwürde „die Pflicht ist, die ich heute angenommen habe.“

    https://www.nytimes.com/2019/01/15/world/europe/alternative-for-germany-investigation.html?smtyp=cur&smid=tw-nytimes

  13. Wenn auch nur 10 (zehn) bisherige Zuschauer, fast möchte ich sie Geblendete
    nennen, eben NICHT mehr „zuschauen“, beim armseligen Kino des Systems,
    dann würde das registriert. Also schaltet ab, zieht den Stecker!

    https://rundfunk-frei.de/

    Macht mal was, auch hier auf PI! Freundschaft

  14. Ja, das in 2016 entschiedene Votum sollte in einer Demokratie heilig sein. Ob nun ein ‚weicher‘ oder ‚harter‘ Exit, sollte keine Rolle spielen. Es ist schon grotesk, mitansehen zu müssen, wie man sich vor allem hier in Deutschland windet und ein neues Referendum herbeifabulieren will. Eines ist sicher, der Brexit killt die EU in ihrer heutigen Form und das weiß Mehrkill genau. Fxxx you, bitch!

  15. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 17. Januar 2019 at 21:26

    „Schulen für Sonderbegabte“ – Das ist ja total nahzieh!

  16. @ Haremhab 17. Januar 2019 at 21:33

    Doch der sächsische Verfassungsschutz dementiert.

    Wir sind bereits Islamischer Staat!

  17. Einschüchterungsversuch von CDU-Innenpolitiker Schulenburg gegen AfD-Kandidaten

    Lehmann: Politische Abgründe in der CDU werden immer deutlicher!

    Als Reaktion auf die Presseberichterstattung zur Einstufung der AfD als „Prüffall“ hat der CDU-Abgeordnete und innenpolitische Sprecher, Chris Schulenburg, auf Twitter verlautbart, dass sich jeder AfD-Kandidat für die Kommunalwahl 2019 in Sachsen-Anhalt überlegen sollte, ob er auch zum „Prüffall“ werden will.

    Dazu erklärte Mario Lehmann, 3. stellvertretender Vorsitzender und Sprecher für Recht und Verfassung der AfD-Landtagsfraktion: „Dieser plumpe Einschüchterungsversuch beweist, wie verzweifelt man in der CDU mittlerweile ist und wie viel Angst man vor jedem einzelnen AfD-Kandidaten hat.

    Als früherer Polizeibeamter des höheren Dienstes sollte man bei Schulenburg annehmen, dass er ein wenig mehr Selbstbeherrschung besitzt und durch sein indirektes Eingeständnis nicht auch noch die wahre Intention einer potentiellen Verfassungsschutzbeobachtung preisgibt.

    https://www.afdfraktion-lsa.de/einschuechterungsversuch-von-cdu-innenpolitiker-schulenburg-gegen-afd-kandidaten/

  18. @ Bodo der Boese 17. Januar 2019 at 21:31

    UK ist mit seinen 53 Commonwealth Staaten u.a. Kanada und Australien der dickste Fisch der geht.

  19. lorbas 17. Januar 2019 at 21:00 OMG und auf RTL kommt das Dschungelcamp. ? ? ?

    Danke für den Programmtipp! Wer zur Abwechslung wirklich mal sehen will, wie da was „entlarvt wird“, der guckt wohl wirklich besser Dschungelcamp! „Schlangengrube“ gibt es allerdings auch bei MaybriDDR Illner. Ein Kopf-and-Kopf-Rennen also zwischen RTL und ZDF um die Gunst der Zuschauer mit ähnlichen Programmelementen.

    Alternativ könnte man umschalten, solange der Maas-Anzug redet. Obwohl, nein, das wird nicht gehen, da Maas ja auch dann reden wird, wenn Gauland redet! Rücksichtnahme auf den Zuschauer kennen Linke nicht.

    Gacker, gacker. Ich erwarte einen gackernden Hühnerhof. Und alles nur, damit man nicht hört, was Gauland sagt. Zum Glück ist die grüne Revoluzzer-Renate nicht mit dabei, sonst bräuchte man gar nicht erst einzuschalten.

    Gacker-gacker ist das, was sie seit Anbeginn unter „die AfD argumentativ entlarven“ verstehen. Vielleicht gackern heute vor allem auch die Weiber. Gackern werden sie auf alle Fälle, denn Gackern, das tun aufgescheuchte Hühner nun mal.

    Nur ein Ei legen werden sie nicht. Dafür werden sie nicht bezahlt.

  20. In England spukt es überall!

    Es wird immer kurioser. Prinz Philip (97- der Fahrer) hat einen Autounfall. Sein Auto kippt dabei um und er steigt geschockt, aber unverletzt aus.

    https://www.bild.de/unterhaltung/leute/leute/royals-prinz-philip-97-in-auto-unfall-verwickelt-queen-gemahl-unverletzt-59613950.bild.html

    Bei uns würde einem 97 jährigen Fahrer der Führerschein abgenommen. Der dürfte gar nicht fahren. Aber wenn ein 97 Jähriger nach einem Unfall, wo das Auto umkippt, keine Beschwerden hat, das geht doch nicht mit rechten Dingen zu.

  21. WAHNSINN

    1350 EURO GELDSTRAFE IN DER KIPPA-AFFÄRE
    Jude wegen Volksverhetzung verurteilt

    Hannover – Es sollte ein Zeichen gegen Antisemitismus sein. Anfang Mai 2018 zogen 600 Menschen beim „Kippa Walk“ durch die Innenstadt.

    Am Steintor eskalierte die Situation. Mit Sätzen wie „Juden ins Gas“, „Kopf abschneiden“ und „Nimm die scheiß Mütze ab“ soll eine Gruppe offenbar ausländischer Jugendlicher die Kippa-Träger beschimpft haben.

    Der jüdische Teilnehmer Dan M. (44) reagierte wütend auf den Hass, rief „Tod allen Arabern“ zurück.

    Das brachte dem Deutsch-Israeli jetzt 1350 Euro Geldstrafe (90 Tagessätze à 15 Euro) ein. Am Mittwoch wurde er vom Amtsgericht Hannover wegen Volksverhetzung verurteilt!

    https://www.bild.de/regional/hannover/hannover-aktuell/geldstrafe-in-der-kippa-affaere-jude-wegen-volksverhetzung-verurteilt-59587904.bild.html

  22. Mohammad Issa ist wieder zurück in Deutschland.

    Seit zwei Jahren lebt der kleine Mohammed Issa El-Mehri aus Essen nun schon bei seiner Tante im Libanon.

    Im Dezember 2016 war seine Mutter Bedriye mit dem damals Einjährigen zu einer Trauerfeier in den Libanon gereist. Bei der Rückreise nach Deutschland wurden die beiden von einem Bundesbeamten aufgehalten – mit der Folge, dass Bedriye ausreisen durfte, ihr Sohn Mohammed aufgrund eines anderen Aufenthaltsstatus‘ allerdings nicht.

    Auf Anraten des Beamten am Flughafen und um sich um ihre beiden älteren Töchter in Essen zu kümmern, flog Bedriye zurück nach Deutschland und ließ ihren kleinen Sohn zurück. Seitdem kümmerte sich Mohammeds Tante um den Jungen. In Duisburg sollte sich Bedriye dann an die Ausländerbehörde wenden, die sich darum kümmern sollte, dass sie ihren Sohn zurückholen kann – doch bis heute waren alle Versuche vergeblich.

    Bis heute.

  23. Freya at 21:37
    Rostock Mosque usw.
    Das ist wohl echt schade für die Ostseebesucher. Wie lange wird man den
    Nicht und Niemals Deutschen ausweichen können?
    Also Konfrontation. Besser heute als morgen. Freundschaft

  24. Haltungsjournalist Georg Restle tobt sich wieder bei Monitor aus.

    Diesmal soll der Leiter der Ausländerbehörde Mainz-Bingen abgesägt werden, weil er eine Kurdin aus dem Krankenhaus abschieben lassen wollte.

  25. @jeanette 17. Januar 2019 at 21:45

    Bei uns würde einem 97 jährigen Fahrer der Führerschein abgenommen. Der dürfte gar nicht fahren.


    Dafür fahren bei uns jetzt viele Ausländer mit Fake oder gar keinen Führerscheinen herum. Das geht auch nur in Deutschland. Quelle diverse Berichte Polizeipresse

    Vor diesen Gefährdern werden wir auch nicht gewarnt.

    Außerdem ist Prinz Philipp ja auch nicht irgendwer. UK ist immer noch eine Monarchie. Das wird sicher diskret geregelt.

  26. Tut mir Leid es sagen zu müssen, aber warum schon wieder Gauland? Der Opa mit seiner Hundekrawatte holt bestimmt keine neuen Wählerstimmen. Schläfrig und auf historischen Bismarck-Zitaten herumreitend wird er sich wieder vorführen lassen. Wann kapiert die AfD endlich, dass Gauland kein geigneter Talker für diese GEZ-Inquisitionssendeungen ist.

    Da muss Curio, Höcke oder Brandner sitzen, meinetwegen auch v. Storch oder Weidel. Und wenn die GEZ-Hetzer nur Gauland haben wollen, weil der ein billiges Opfer abgibt, dann muss die AfD auch mal den Mumm haben, einen Termin abzusagen. Aber man will sich ja unbedingt bei der Systempresse anbiedern und sich als seriöse Partei präsentieren. Und deshalb frißt man den GEZ-Halunken aus der Hand und nimmt solche Verhörtermine auch noch dankend an.

    AfD: kapiert endlich, dass Krieg ist, die GEZ-Schweine werden Euch immer jagen, verleumden und belügen, vorführen und versuchen Euch hinters Licht zu führen. Wir brauchen Krieger in solchen Talkrunden und keine handzahmen Opas.

    Wie im Fall Magnitz zeigt sich, dass die AfD total überfordert mit der PR- und Öffentlichkeitsarbeit ist. Es gibt keine Strategie. Es ist zum Heulen.

  27. Freya- 17. Januar 2019 at 21:30

    In seiner Pressekonferenz am Dienstag zitierte Herr Haldenwang den ersten Artikel der deutschen Nachkriegsverfassung: „Die Würde des Menschen ist unantastbar“, sagte er und fügte hinzu, dass der Schutz der Menschenwürde „die Pflicht ist, die ich heute angenommen habe.“

    _________________________________________________________________________

    Was ist mit jenen, welche die Menschenwürde und das Menschenrecht mit Füssen treten und noch viel schlimmer¿
    Sorgt er dafür, dass über 1 Millionen Menschen menschenwürdig nicht mehr auf der Straße leben müssen¿
    Für viele keine 3 Jobs mehr nötig um über die Runden zu kommen¿
    Opfer endlich entsprechend gewürdigt und deren Peiniger endlich entsprechend geschnappt und entsprechend verurteilt werden…
    Die Schufter / Maloocher den Großteils ihres erwirtschafteten Geldes behalten dürfen und nicht der Großteil abgepresst wird und vom kläglichen Rest beim konsumieren auch noch reichlich abgeknöpft wird.
    Die Leute abends wieder das Licht anmachen können und jeden Tag warems Essen zubereiten ohne stetit auf den Stromzähler zu schauen…
    und und und…die Auflistung wäre endlos…

    Irgendwie scheinen wir hier, sowie viele andere da draussen und die Leute in den Quatschbuden nebst ihren Handlangern und Bücklingen jeweils etwas anderes unter Menschenwürde verstehen…

    Ihr selbsternannten Eliten seid nichts anderes als HEUCHLER! Korruptes, schleimiges, opportunistisches JESOCKS UND JESINDEL! Hinfort mit Euch auf den Müllhaufen der Gegenwart und dann auch Geschichte!

    Meine Meinung!

  28. Also das heißt: Herr Gauland wieder wie immer auf weiter Flur allein!

    Nachdem die Engländer aus der EU ausgetreten sein werden, kann man sicher sein, dass keine Fernsehsendung über England mehr gestattet sein wird, wo es auch nur einem Engländer besser geht als vorher. Es werden dann sicher nur noch Jammer- und Elendsgeschichten über England präsentiert.

  29. Danke an PI für den Abend.
    Möchte mich schon mal anmelden für das WE.
    Bleibt sauber! Freundschaft

  30. Muss morgen zeitig raus und vertraue auf die „PI-Nachtschicht Crew“. Die werden die Sendung nebst der 67 Sekunden Redezeit Gaulands sicher gut analysieren. Ziehe ich mir dann morgen früh in der S-Bahn rein. Haut rein Jungs.

  31. Hoffentlich lässt sich Herr Gauland nicht vorführen, was einen deutschen EU-Austritt angeht. Denn darauf läuft die Sache hinaus.
    Würde mich nicht wundern, wenn Illner auch die Sache mit der Beobachtung zur Sprache bringt.
    Nicht einschüchtern lassen, Herr Gauland, sondern kontern.

  32. Zum Glück wird bei der Europawahl den meisten Wählern völlig egal sein, ob der VS die AfD „prüft“ oder nicht. Die chance, den anderen Parteien einen Denkzettel zu verpassen, wird sich keiner entgehen lassen (oder einfach nicht zu wählen).
    Und wenn die AfD dann hoffentlich wieder ein gutes Ergebnis einfährt, wird das Schub für Brandenburg und Sachsen geben.

  33. Bei Illner wird sehr selten jemand von der AfD eingeladen. Wenn das mal passiert, war es bisher immer so, dass demjenigen etwas vorgehalten wurde., was ausgiebig ausgeschlachtet werden sollte. Das geschah immer auf eine Weise, die an ein Tribunal erinnerte. Heute ist zwar der Brexit das Thema, aber Illner wäre nicht Illner und das ZDF nicht das ZDF, wenn nicht die Prüfung durch den Verfassungsschutz auf den Tisch käme.Hoffentlich wird Gauland heute mal energisch, wie mit ihm umgesprungen wird, ist unmöglich.

  34. Schon wieder der lahme Gauland???
    Wo sind die redegewandten Zugpferde aus der AfD wie Rayl,Meuthen usw, die den Idioten in den Quasselsendungen Paroli bieten???
    Warum reagiert die AfD nicht mal endlich und schickt andere Leute???
    Es stehen wichtige Wahlen an dieses Jahr!

  35. @Maxi9
    22:07

    Bei Illner wird sehr selten jemand von der AfD eingeladen. Wenn das mal passiert, war es bisher immer so, dass demjenigen etwas vorgehalten wurde., was ausgiebig ausgeschlachtet werden sollte. Das geschah immer auf eine Weise, die an ein Tribunal erinnerte. Heute ist zwar der Brexit das Thema, aber Illner wäre nicht Illner und das ZDF nicht das ZDF, wenn nicht die Prüfung durch den Verfassungsschutz auf den Tisch käme.Hoffentlich wird Gauland heute mal energisch, wie mit ihm umgesprungen wird, ist unmöglich.

    … deswegen würde ich zu der „Schreckschraube“ illner gar nicht mehr hingehen

  36. JEDER weiß, dass der Verfassungsschutz hier skandalös vom der Merkel-Regime politisch missbraucht wird, um der AfD im Superwahljahr 2019 zu schaden!

    Das Merkel-Regime hat Angst vor der eigenen Bevölkerung und will diese nun manipulieren!

  37. Ist der Nachfolger des aus dem Amt gemobbten Hans-Georg Maaßen Thomas Haldenwang nun Präsident des
    BfV oder heißt das jetzt wieder konsequenter Weise MfS?

  38. Eine Frage an die juristisch Versierten in dieser Runde:

    Merkel hat die Grenzen eigenmächtig und widerrechtlich geöffnet, so dass tausende Schwerverbrecher ins Land geströmt sind, die sich nun an der einheimischen Bevölkerung stechend, schneidend, schlitzend und schächtend austoben. Es gibt tausende Tote, Vergewaltigte und Verstümmelte, mit Benzin übergossene und mit de, LKW Überfahrende.

    Warum kann Merkel also nicht für Beihilfe zu tausendfachem Mord, Vergewaltigung usw. verurteilt werden? Ist sie nicht eine Massenmörderin?

  39. Der Arbeitervertreter Heiko Maas 🙂

    Jeder Berg- und Stahlarbeiter kann sich Super mit dem identifizieren.

  40. Freya- 17. Januar 2019 at 22:07

    Wer nach dieser Drohung noch glaubt, die Absetzung von Maaßen und die Installation von Haldenwang an der Spitze des Verfassungsschutzes sei kein Politikum, dem ist nicht mehr zu helfen.
    Die Drohung stammt offiziell von einem CDU-Politiker. Chris Schulenburg

    https://twitter.com/LenaSturmTief/status/1085509803361923072
    _______________________________________________

    Das Original vom Urheber ( vom 15.01.2019 07.25 Uhr )

    https://twitter.com/SchulenburgCh/status/1085196266974445569

    Lese mir grade mal die Kommentare darunter durch…

  41. In der Phoenix Runde ist heute zum Thema Brexit Corinna Miazga von der AfD. Das finde ich gut: eine attraktive, junge und eloquente Frau, die der AfD neue Wählerschichten erschliessen kann. Mal schauen, wie sie sich schlägt. Bubbi Philipp Amthor sollte sie locker einstecken. Eine grüne Sau ist natürlich auch wieder dabei…

  42. wem die illner zu blöd ist ,sollte ja nicht in die ARD umschalten ! bei monitor höre ich :die landwirte erzeugen FEINSTAUB ! ich meine ,nicht zu vergessen ,die müller und bäcker .was ist hier eigentlich los ? ein wort gibt es dafür wohl noch nicht .

  43. @ Kreuzritter HH 17. Januar 2019 at 22:14
    Eine Frage an die juristisch Versierten in dieser Runde

    Es gibt tausende von Anzeigen gegen Merkel!
    Die werden alle abgewiesen.

  44. Kreuzritter HH 17. Januar 2019 at 22:14

    Eine Frage an die juristisch Versierten in dieser Runde:
    (…)
    Warum kann Merkel also nicht für Beihilfe zu tausendfachem Mord, Vergewaltigung usw. verurteilt werden? Ist sie nicht eine Massenmörderin?

    * * * * *

    Bin kein Jurist. Aber m.W. werden Klagen in dieser Richtung erst gar nicht angenommen.

  45. Kreuzritter:
    „Warum kann Merkel also nicht für Beihilfe zu tausendfachem Mord, Vergewaltigung usw. verurteilt werden? Ist sie nicht eine Massenmörderin?“

    Da fehlt es an einer hinreichend konkreten/individualisierten Haupttat, auf die sich Merkmals Vorsatz gerichtet haben könnte. Die alleinige Handlung, Leute an der Grenze nicht zurückzuweisen, hat keinen Bezug zu konkreten Taten. Außerdem wird man einen Vorsatz nicht nachweisen können – selbst wenn man davon ausgeht, dass die hereinkommenden Menschen mehrheitlich krimineller sind, reicht das nicht für einen Vorsatz Merkels zu konkreten Straftaten.

  46. Ich mag den Gauland.
    Mit Gauland sitzt genau der richtige in der Sendung.
    Das Thema ist unaufgeregt .
    Große Angriffe auf seine Person
    Oder die AfD sind nicht zu erwarten.
    Wird ein ruhiger Abend .

  47. Die grüne Sau bei Phoenix hat ein bunte Brille auf, die sagen soll: ich bin möndän, hipp und state of the art. Widerlich aufgesetzt, dazu diese übertrieben geschminkte Fratze. Was will diese Frau hinter ihrer Brille und dem Make up verstecken, ihre gewöhnliche Herkunft, ihre limitierten rethorischen Qualitäten, ihre Minderwertigkeitskomplexe. Sie wirkt aufgesetzt, falsch und unsympathisch, eine typische linksradikale Buntfrau, sowas rieche ich auf 100 m!

  48. Heiko Maas, ihn hat es erwischt. Er ist über Nacht restlos ergraut und geschoren wie ein Schaf. Ist er alt geworden. Seine Lebenskraft ist entwichen, nur noch die Hülle sitzt da. Gegen kurze Haare ist ja nichts zu sagen, aber dass er so ergraut ist, das zeigt, dass alles wohl etwas zu viel für ihn ist.

  49. Miazaga schlägt sich gut, hat aber eine schlechte Haltung, sitzt etwas gekrümmt und zusammengesunken da, hat sie gar nicht nötig. Brust raus, stolz sein, wir sind die Guten, die Gewinner, die neuen Rechten!

  50. @kreutzritter
    Die Grüne hat er schön beschrieben.
    Kastanienrote Haare und die Farbe des Lippenstifts.
    Gaaanz schlimm !

  51. Heiko Maas, ihn hat es erwischt. Er ist über Nacht restlos ergraut und geschoren wie ein Schaf. Ist er alt geworden. Seine Lebenskraft ist entwichen, nur noch die Hülle sitzt da.

    —————————-

    Seine Alte wird ihn täglich zweimal fordern 🙂

  52. Maas zu Gauland: Sie haben nichts verstanden.
    Was für eine Frechheit. Maas wird mit jedem Monat dümmer und will dennoch den Elder Statesman geben.

  53. Madame Dracula schüttelt sich wenn Herr Gauland etwas sagt, was ihr nicht zusagt.
    Was ist das bloß für eine unangenehme Person. Was ist das für eine Art und Weise.

  54. 17. Januar 2019 at 22:36
    Nachtrag: Das war jetzt die juristische Einschätzung. Dass man Merkel in einem moralischen Sinn als mitschuldig an diesen Taten bezeichnen muss, sehe ich auch so.

  55. rufus 17. Januar 2019 at 22:45

    Heiko Maas,
    ———————-

    Da wird er um sein Leben kämpfen müssen! 🙂

  56. Hab‘ mir das bis eben angetan, Leute der alte Mann ist müde! Versteht es endlich, da gehören Beisser in die Runde!

  57. Habe nun “ Die Runde“ gesehen: Amthor hat sich sehr schlecht benommen, fiel Miazga ständig ins Wort und wurde nicht gestoppt vom Moderator. Diesem Primanerbübchen Amthor scheint sein politischer Höhenflug schlecht zu bekommen oder so gesagt: Er stammt aus dem Merkelschen Brutkasten ….

  58. Herr Maas ist immer auf der SCHUTZSUCHE, möchte sich nun durch „Europa“ schützen lassen. Deutschland allein könne es nicht stemmen. Herr Maas ist immer auf der Suche nach großen Freunden, die ihn schützen sollen, klopft in Israel an und weint GB hinterher.

  59. rasmus 17. Januar 2019 at 23:02

    Habe nun “ Die Runde“ gesehen: Amthor hat sich sehr schlecht benommen, fiel Miazga ständig ins Wort und wurde nicht gestoppt vom Moderator. Diesem Primanerbübchen Amthor scheint sein politischer Höhenflug schlecht zu bekommen oder so gesagt: Er stammt aus dem Merkelschen Brutkasten ….
    ————————————
    Aus dem Brutkasten nicht. Retorte wäre richtiger.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Retorte

  60. „Am Dienstag stimmten 432 Abgeordnete des britischen Parlaments gegen den von Premierministerin Theresa May ausgehandelten Deal zum Brexit und gewannen damit gegen die 202 Pro-Stimmen“

    Der ausgehandelte „Deal“ ist wahrscheinlich ein EU-typischer Knebelvertrag: für ein bisschen Zollfreiheit will die EU trotzdem alles mitbestimmen. Da können die Briten auch gleich drin bleiben….

  61. Gauland soll zum undemokratischen EU-Parlament sagen, dass die Fraktionen nicht mal ein Gesetz einbringen dürfen und die Stimme in Malta 13 mal wert hat bei der Abgeordnetenwahl. Selbst Martin Schulz sagte, dass die EU so undemokratisch ist, dass sie nicht mal in der EU neu aufgenommen würde. Gauland ist kein guter Darsteller für die AfD. Solche Basics müßte er einfach sagen.

  62. „Wir brauchen eine vollständige Parlamentarisierung der EU“.
    Diese rot angemalte grüne Tusse redet nur dummes Zeug, und das, ohne auch nur einmal Luft zu holen. Was für eine Schreckschraube.

  63. GrundGesetzWatch 17. Januar 2019 at 23:13 ´

    Unsinn. Gauland hat die wesentlichen Punkt rübergebracht. Dass das EU-Parlament undemokratisch ist, wissen fast alle.
    Die Position der AfD für die Europawahl ist jedenfalls sehr gut, wenn sie à la Gauland argumentiert.

  64. Herrmann der Cherusker 17. Januar 2019 at 23:15

    „Wir brauchen eine vollständige Parlamentarisierung der EU“.
    Diese rot angemalte grüne Tusse redet nur dummes Zeug…..“
    __________________________________________________________

    Die dummROTE Prumme eben: ….wenn viele junge Mönnnschn angaschiiieeert sind und der BREXIT AM HORAISN…..

    „am Horizon“….. ich brech zusammen !

    Ekelhaft, der HaSS dieser ROTEN ZORA auf die deutsche Sprache !

    WIDERLICH !!!!!!

  65. Ist nicht die Panik,
    dass es den Engländern gelingt auch
    „Ein Leben nach dem Brexit“ erfolgreich zu bestreiten?
    Was denen gelingt,würde Deutschland erst recht gelingen,
    allerdings wäre nach einem deutschen Austritt,diese EU,sofort Geschichte,
    niemand ist Willens oder Könnens, diese Milliarden,jährlich,aufzubringen,
    das ist die ganze Krux an der EU.
    Die ist eigentlich schon Pleite,und fällt so oder so, bald in sich zusammen,
    das Ende ist nah!

  66. Man sollte diesen Mann einmal genau zuhören! Denn aufgrund seines Alters und seiner eindeutigen Lebenserfahrung wird er genau wissen von was er redet. Da hilft es auch nichts wenn manche Moderatoren und geladene Schrei und Zankgäste gegenteiliger Meinung sind. Ich denke mal es wieder an der Zeit den älteren an seinen Lebensweisheiten zu beurteilen und nicht an seiner Parteizugehörigkeit. Und auch wenn manche es nicht Verstehen WOLLEN! Herr Gauland ist ein grundsolider BÜRGER DER BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND! er ist in seinem Handeln und in seiner Funktion in der AfD ein demokratisch gewähltes Mitglied. Warum ich dieses so betone? Ganz einfach: Mann kann dieses mit SICHERHEIT NICHT von dem ganzen Pulk der sich als Minister usw. der Altparteien bezeichnet BEHAUPTEN! Denn dieses war KEINE demokratische Wahl, dieses war und ist eine Manipulation innerhalb der Parteien gewesen um möglichst viel vom Kuchen zu ergattern. Dieses war der große Schiebe-Preis diese Schieberei, diente einzig und alleine nur einen Zweck: Dass die Spitze am Stuhl kleben bleiben durfte, um weiterhin ein Spiel von Trug und Betrug weiterzuFÜHREN! Und dieses OHNE Gemaule da die Unmäuligen jetzt schön (aufgrund ihrer Posten) die Fresse halten…

  67. @ Viper 23:10

    Retorte ist sehr gut, aber gerade Retortenbabies entwickeln sich ja nur im Brutkasten und dann nimmt sich eine Stiefmama (das Wort Mama fällt mir schwer in dem Zusammenhang, sei es drum) ihrer an.

  68. Haremhab 17. Januar 2019 at 23:03
    Sie sind mir hier schon öfter durch unqualifizierte Kommentare aufgefallen. Haben Sie -außer dem Alter von Gauland, der Ihnen sicherlich argumentativ weit überlegen ist, sonst noch etwas anzubringen.

    Haremhab ist zu dick, um hier zu kommentieren! Und jetzt?

  69. Gostenhofer 17. Januar 2019 at 22:36
    Sie bewegen sich hier auf einem Gebiet, von dem Sie sicherlich null Ahnung haben!
    Schauen Sie mal in den § 13 StGB, wenn Sie schon Hobbyjurist sein wollen:

    „(1) Wer es unterläßt, einen Erfolg abzuwenden, der zum Tatbestand eines Strafgesetzes gehört, ist nach diesem Gesetz nur dann strafbar, wenn er rechtlich dafür einzustehen hat, daß der Erfolg nicht eintritt, und wenn das Unterlassen der Verwirklichung des gesetzlichen Tatbestandes durch ein Tun entspricht.
    (2) Die Strafe kann nach § 49 Abs. 1 gemildert werden.“

    Mit anderen Worten, Merkel ist tatsächlich Mörderin, Vergewaltigerin, Schleuserin pp. in hunderten und hunderttausenden Fällen.

    Warum keine Anklage?

    Ganz einfach, die Ankläger sind der Politik weisungsgebunden. Mit anderen Worten, die Kriminellen entscheiden selbst darüber, ob sie strafrechtlich verfolgt werden.

    Noch Fragen?

  70. Ich werde mir die Runde noch mal ansehen. Ich glaube Amthor hat Miazga bei JEDER ihrer Antworten auf die Frage des Moderators dazwischengeschwatzt. War wohl das neue CDU-Konzept gegen die Konkurrenz. Und er durfte. Ich kenne diese „Gesprächsunkultur“ von der Phoenix Runde eigentlich nicht. Ist dort unüblich. Jemand schrieb hier, Miazga habe zusammengesunken in ihrem Sessel gesessen. So sitzt sie immer, hört zu und teilt aus. Das wusste auch Amthor und sein sehr billiges letztes Mittel war eben Unterbrechen, Nichtausredenlassen ….

  71. Der Grundgedanke,
    „EU“, „Euro“ als wurtschaftliches Gegengewicht gegen den Dollar,
    gegen andere Wirtschafts-Großmächte, ist sicherlich richtig.
    (alles andere würde dazu führen, für´n Appel und´n ei aufgekauft zu werdenm
    im „Tausch“ gegen selbfabrizierte „Glaskugeln“.)
    Dies war der Grundgedanke.
    Wohin hat sich die EU jedoch entwicklet?
    Zu einem Moloch, zu einem Seltsbedienungsladen, fast ausschließlich finanziert vom deutschen Steuerdeppem, zu einer Korruptionskloake, zu einem un-, antidemokratischen Etwas, dessen Zweck einzig und allein der Selbstzweck ist.
    Die da vor sich hin labern haben die Zeichen noch nicht erkannt,
    oder aber, sie sehen sie klar und haben sie außerhalb ihrer Amts- und Lebenszeit („hoffentlich!!“)
    verortet.
    („Heute ist heut´, das (unser) Geld fließt, es kommt pünktlich zum Monatsbeginn.“)
    Es geht um die Pfründe des/der Einzelnen.
    „Commod“ bis feudal Alimentierte haben die Zeichen wohl nicht erkannt, die Mauer ihrer Elfenbeintürme ist dick, Geräusche von außen dringen nicht oder nur sehr stark gedämoft nach innen.
    Es mag sein, dass manche, die die Zeichen von außen sehr wohl wahrnehmen beziehungsweise wahrgenommen haben, denken „Nach mir die Sintflut!“.

  72. Eurabier 17. Januar 2019 at 20:55

    Merkel hat die EU zerstört!

    Nich auf EU-Sprech reinfallen. Die EU ist nicht Europa.

    Die Merkel-Junta hat in Deutschland und Europa zwar mehr Schaden angerichtet als die Hitlerei (das ist noch nicht für jeden sichtbar) aber die europäischen Völker die Hitler nicht zerstörte werden dank Merkel Geschichte sein.

  73. Die EU hat den Briten keinen Vertrag angeboten, sondern ein Diktat, um sie zu bestrafen.
    Selbst einem unterlegenen Kriegsgegner hätte man bessere Bedingungen zugestanden.
    So geht man doch nicht mit Freunden um.
    Die Briten sollten den no-deal-Austritt durchziehen und mit bilateralen Verträgen vernünftige Lösungen mit den wichtigsten Partnern aushandeln, und zwar ohne die EU-Bonzen.

  74. wirtschaftliches
    (alles andere würde dazu führen, für´n Appel und´n Ei aufgekauft zu werden,
    im „Tausch“ gegen selbstfabrizierte „Glaskugeln“.)
    Dies war der Grundgedanke.
    Wohin hat sich die EU jedoch entwickelt?
    Zu einem Moloch, zu einem Seltsbedienungsladen, fast ausschließlich finanziert vom deutschen Steuerdeppen,…

  75. Zitat: Zu einem Moloch, zu einem Seltsbedienungsladen, fast ausschließlich finanziert vom deutschen Steuerdeppen,…
    Eher von Schulden. Denn wenn ich mir die TATSÄCHLICHE VERSCHULDUNG unseres einstigen Staates genau ansehe, dann komme ich zu dem Entschluss: SOVIEL KOHLE auf einen HAUFEN können KEINE STEUERZAHLER bereitstellen bzw. erwirtschaften.

  76. Fairmann 17. Januar 2019 at 23:49

    Die EU hat den Briten keinen Vertrag angeboten, sondern ein Diktat, um sie zu bestrafen.
    Selbst einem unterlegenen Kriegsgegner hätte man bessere Bedingungen zugestanden.
    So geht man doch nicht mit Freunden um.
    Die Briten sollten den no-deal-Austritt durchziehen und mit bilateralen Verträgen vernünftige Lösungen mit den wichtigsten Partnern aushandeln, und zwar ohne die EU-Bonzen.
    +++++++++++++++++++++++++++

    Sag ich doch

  77. Was Gauland sagt ist alles richtig, aber nicht hipp verpackt. Der gewöhnliche Deutsche mag aber keine Inhalte, sondern irgendwelchen Mist der 0/8/15 dahergeschwätzt wird ( s. Habeck/ Bärbock). In diesem Fall gelangt es der AFD zum Nachteil, dass sie zu viele Fachleute in ihren Reihen hat und keine Dummschwätzer, wie den kleinen Heiko.

  78. Maas nennt seine größten Probleme:
    -Globalisierung,
    -Digitalisierung
    -Klimawandel
    -Migration.
    Er verschweigt aber das größte Problem – die Bevölkerungsexplosion.
    Und diese ist leider Produkt der Globalisierung und Digitalisierung und führt zur Migration und beschleunigt den Klimawandel.
    Ohne westliche Globalisierung von Medizin, Technik, Lebensmittelversorgung etc. gäbe es keine Bevölkerungsexplosion.
    Ohne Digitalisierung und Transportwesen gäbe es keine Migration.
    Durch konsequente Geburtenregelung muss eine Weltbevölkerung von 4 Mrd. erreicht werden.
    Dann kann sich jeder in seinem Land seinen Wohlstand erarbeiten und seinen Lebensstil pflegen.
    Er braucht weder andere Länder zu überfallen noch in andere Länder auszuwandern.

  79. Realistix 17. Januar 2019 at 23:56

    Zitat: Zu einem Moloch, zu einem Seltsbedienungsladen, fast ausschließlich finanziert vom deutschen Steuerdeppen,…
    Eher von Schulden. Denn wenn ich mir die TATSÄCHLICHE VERSCHULDUNG unseres einstigen Staates genau ansehe, dann komme ich zu dem Entschluss: SOVIEL KOHLE auf einen HAUFEN können KEINE STEUERZAHLER bereitstellen bzw. erwirtschaften.
    ____________________________________________

    Es gibt ja auch noch noch „Eingemachtes.“
    Stetige Enteignung von lange Angespartem, Verhökern von Tafelsilber.
    E bissl Reales muss es schon sein. Virtuelles kann man nicht essen.
    Nicht die gegenwärtige Leistungsfähigkeit zählt, sondern das Gesamte.
    Dazu gehört das Eingemachte, die Enteignung lange angesparten Kapitals,…

    „Schuldenmachen“ funktioniert nur „eine Zeit und zwei Zeiten und eine halbe Zeit“,…
    …nee, jetzt bin ich in ein biblischen Zitat der/einer „Endzeit“ vor einem Neubeginn gerutscht. 😉

  80. Hugonotte 18. Januar 2019 at 00:03

    Jedenfalls hat Gauland heute die vernünftigsten Argumente gebracht (neben der Labourpartei-Schottin). Die „gewöhnlichen Leute“ können die ganzen Parolen von „Mehr Europa“, „Vereinigte Staaten von Europa“ etc. nicht mehr hören. Vielleicht bis auf die Grünen Wähler.
    Selbst die Krieg-und-Frieden-Keule, die ständig ausgepackt worden ist, zieht nicht mehr. Als ob wegen der EU in Europa kein Krieg ausbrechen würde. Eher das Gegenteil könnte bald der Fall sein….

  81. rasmus: das ist eine Masche von diesem Amthor der macht das in jeder Talkrunde so. Der macht jeden Talk kaputt aber scheinbar ist das gewollt, denn er ist ja Mainstream. Er fährt einfach bei jeder Antwort dazwischen.

  82. Harte EU Aussengrenze auf der Irlandischen Insel war dauernd die Warnung von dem Heiko Maas ?? Ja warum gibts denn nicht die harte Grenze an den EU Aussengrenzen sonst wie es versprochen war ? Warum kann da einfach jeder Illegale ohne Papiere oder mit falsche Idendität einfach rüber ?

    Die sollen das doch Nord Irland und Irland überlassen ob dort eine „harte“ Grenze ist oder nicht. Andere Länder sind auch nicht in der EU und dort gibt es auch keine „harte“ Grenze

  83. „Gauland“:
    Die Argumentation älterer Menschen unterscheidet sich „in aller Regel“
    („Keine Regel ohne Ausnahmen, Ausnahmen bestätigen die Regel!
    …sonst wären´s keine)
    von der jüngerer, nämlich durch die Wiedergabe von Ergebnissen längst durchdachter Dinge.
    Für Jüngere fehlt der Berug, der Weg, der zu diesen Ergebnissen geführt hat.
    Nicht Wenige dieser „Jüngeren“ sind dazu nicht selten noch Teil einer gewissen „species“,
    die der Menge der Opportunisten und „Zweckargumentierer“ zuzuordnen ist.
    Die Zeit der „Inventur“ ist noch weit.

  84. „das ist eine Masche von diesem Amthor der macht das in jeder Talkrunde so. Der macht jeden Talk kaputt aber scheinbar ist das gewollt, denn er ist ja Mainstream. Er fährt einfach bei jeder Antwort dazwischen.“
    ____________________________________

    So etwas hasse ich wie die Pest.
    Onkel Albert sagte stundenlang…
    …nichts.

    …aaaaahh…

  85. Patrioten!

    Zur Zeit kursieren Verunsicherungsmeldungen bei den üblichen verdächtigen Massenmedien über E-Mail und Passworte. So wie etwa auf Welt.de:
    https://www.welt.de/wirtschaft/webwelt/article187238254/Passwoerter-gehackt-So-finden-Sie-heraus-ob-Sie-betroffen-sind.html

    Ob die Drogenpartei nun auch als Pisher-Partei gelten mag, möge bitteschön jeder für sich selbst beurteilen, jedenfalls schlägt Konstantin v. Notz (Grüne) auf Twitter vor persönliche Daten in ein wildfremdes Online Formular treudoof ohne nachzudenken einzugeben:
    https://twitter.com/KonstantinNotz/status/1085921693145747457?ref_src=twsrc%5Egoogle%7Ctwcamp%5Enews%7Ctwgr%5Etweet

    Ich hoffe doch sehr, das meine heimatliebenden Mitpatriotinnen und Mitpatrioten nicht so doof sind ernsthaft dort ihre Daten einzugeben. Den von den Verdummungsmedien Dresssierten traue ich es aber durchaus zu, dass sie das Nachdenken längst eingestellt haben und auf rotzfreches Massen-Pishing hereinfallen. Wie hoch war noch mal die Prozentzahl? 87? Sieht für mich nach einem goldenen Boden für das Pishing-Handwerk in Deutschland aus. Passt auf euch auf!

    Wer aber nun wirklich verunsichert ist und um seine Daten fürchtet, der schmeiße doch bitte ganz einfach alte suspekte Zugänge weg und mache bei Bedarf neue auf. Oder wechselt wenigstens einfach nur das Passwort ohne seine Passworte persönlich beim Pisher abzuliefern.

    Dankeschön für die Aufmerksamkeit.

  86. @johann 18. Januar 2019 at 00:27
    Patzelt sagte schon in Talkshows, er wolle das gleiche wie das linke Establishment, aber er wolle es auf eine andere Art, auf eine „weichere Art“.
    Wenn er jetzt also von den Linken nicht so gut behandelt wird, …

  87. NieWieder 18. Januar 2019 at 00:38
    Patzelt hat ja aus Angst nie so richtig gesagt, dass er die AfD-Positionen gut findet. Genutzt hat ihm das Lavieren trotzdem nicht. Immerhin durfte er noch seinen Lehrstuhl behalten, aber auch nur, weil er in Sachsen ist.

    Im übrigen bringt die Pheonixrunde die Ausgangskonstellation zur Europawahl perfekt zur Ansicht.
    Alle außer der AfD lobhudeln für EU-Europa, obwohl doch praktisch kein guter Fetzen mehr dran ist. Macron liegt bei Umfragen mittlerweil hinter Le Pen, in Italien und Österreich sind AfD-ähnliche Parteien an der Regierung und so weiter.
    Irgendwie erinnert mich das an einen Gebrauchtwagenhändler, der um jeden Preis ein Auto, das eigentlich Schrott ist, einem Ahnungslosen andrehen will.
    Die AfD ist in dem Fall derjenige, der dazukommt und in letzter Sekunde dem Interessenten zuruft, dass der Wagen doch völliger Schrott ist und er ja nicht auf den Verkäufer hören soll………….;)

  88. @ Realistix 17. Januar 2019 at 23:28

    Man sollte diesen Mann einmal genau zuhören! Denn aufgrund seines Alters und seiner eindeutigen Lebenserfahrung wird er genau wissen von was er redet. Da hilft es auch nichts wenn manche Moderatoren und geladene Schrei und Zankgäste gegenteiliger Meinung sind. Ich denke mal es wieder an der Zeit den älteren an seinen Lebensweisheiten zu beurteilen und nicht an seiner Parteizugehörigkeit. Und auch wenn manche es nicht Verstehen WOLLEN! Herr Gauland ist ein grundsolider BÜRGER DER BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND! er ist in seinem Handeln und in seiner Funktion in der AfD ein demokratisch gewähltes Mitglied. Warum ich dieses so betone? Ganz einfach: Mann kann dieses mit SICHERHEIT NICHT von dem ganzen Pulk der sich als Minister usw. der Altparteien bezeichnet BEHAUPTEN! Denn dieses war KEINE demokratische Wahl, dieses war und ist eine Manipulation innerhalb der Parteien gewesen um möglichst viel vom Kuchen zu ergattern. Dieses war der große Schiebe-Preis diese Schieberei, diente einzig und alleine nur einen Zweck: Dass die Spitze am Stuhl kleben bleiben durfte, um weiterhin ein Spiel von Trug und Betrug weiterzuFÜHREN! Und dieses OHNE Gemaule da die Unmäuligen jetzt schön (aufgrund ihrer Posten) die Fresse halten…
    ________________________________________

    Gut aufgepasst und schön zusammengefasst. 🙂

  89. NoDhimmi 18. Januar 2019 at 00:59

    Nein, es hat damit zu tun, dass der Tatbestand nicht erfüllt ist.

  90. „Amthor, Miazga“,…
    ich finde, es war eine angeregte Diskussion.

    …hawwense der ein kleineres Stühlchen hingestellt?
    Der Unterschied zu den anderen erschien „bedeutend“.
    Den vorletzten Vorfall gab es hier:
    https://youtu.be/z8qo-uiAq58
    Der letzten vor einer Dekade (???) in Israel.

  91. Patrioten!

    Illners Dummbabbel Show wurde ja schon öfter mal auf Youtube vorgeführt.

    Den Herrn Gauland wollte ich aber mal hören, obwohl mir klar war, dass der Rest der Dummbabbel Show ziemlich übel sein dürfte. Zum Glück habe ich eine 10 Minuten Zusammenfassung auf Youtube gefunden.
    Auch in diesem Fall konnte man schon auf den ersten Blick eine Wandergardine sehen, bloß ohne Gardinenstange.
    „The best of Dr. Alexander Gauland (AfD) bei „maybrit illner“ (17.01.2019) HD“
    https://www.youtube.com/watch?v=MxxnbHRxlQg
    Die Youtube Kanalbetreiber schreiben über sich:
    „UbB – Unter besonderer Beachtung leistet einen Beitrag zur politischen Meinungs- und Willensbildung und vermittelt Werte auf Basis der freiheitlich-demokratischen Grundordnung. „

  92. Ich hab mir diese verlogenen Shows diesmal gar nicht gegeben.
    Stattdessen habe ich mir die Propagandasendungen „Monitor“ und „Exakt“ angesehen.

    Das war mal wieder das volle Paket an Ideologie und Volksverdummung.
    Highlights waren der ständig hervorgekramte Fall des Negers Oury Jalloh, der sich vor etlichen Jahren selbst in einer Polizeizelle angezündet hatte. Es wurde auf hanebüchener weise Ermittlungsergebnisse und Gutachten verdreht und gezielt gegeneinander ausgespielt. Resultierend wurde suggeriert, dass Polizisten den Neger angezündet haben sollen.
    Dann noch die relotiusartig aufgearbeitete Story über eine Negerin, die nach Italien abgeschoben worden war, und dann angeblich durch mangelnde ärztliche Hilfe eine Fehlgeburt erlitten haben soll. Fotos, die unkenntlich gemachten worden sind, sollten das belegen. Danach kam die Negerin wieder nach Deutschland zurück(natürlich illegal, das wurde aber nicht thematisiert), und wurde hier aufwendig operiert. Jetzt soll sie wieder nach Italien abgeschoben werden. Der Moderator meinte noch, dass alle auf Deutschen Boden Menschenrechte geniessen würden. Dass die Negerin gesetzesmässig abgeschoben wurde und dann wieder illegal nach Deutschland gekommen ist, interessierte ihn natürlich nicht.
    Dann gings noch um den bösen Orban und andere teuflische Regime in Osteuropa, die nix gut sind für das EU-Parlament, aber von den Deutschen Blockparteien unterstützt werden. Mainstreamiger gehts ja nicht mehr!
    Zum Schluss sagte der Systemlautsprecher noch: „Und bleiben Sie freundlich!“
    Sagt man das in Nordkorea, nach einer Propagandasendung, nicht so ähnlich?

    Dann „Exakt“. Laut der Propagandshow kehren Massen an Syrer zurück in ihre Heimat, das wird daran festgemacht, dass es ein paar lächerliche Hundert jährlich sein sollen. Dann die Story von dem alten syrischen Ehepaar, das zurück nach Syrien geht. Und siehe da, etwas Wahrheit dringt doch durch den Fog of War. Die Syrer kehren in ein funktionierendes Familienumfeld zurück(Mittelklasse), und das alles ohne Angst vor dem bösem Assad. Der Sohn der Alten bleibt natürlich im Buntland, weils hier doch so chillig ist und er kein Bock darauf hat, in der syrischen Armee zu dienen. Toll, nicht wahr?
    Dann kam noch die Geschichte über die Anschläge auf die AFD. Vergleichend wurden die Anschläge auf die Linke gegenübergestellt. Dass die Anzahl der Anschläge auf die AFD sehr viel grosser ist, als die auf die Linke, wurde nur beiläufig erwähnt. Das Resumee war dann natürlich, Ihr ahnt es schon: Die Populisten sind selber schuld!
    Danach noch eine Story über einen moslemischen Journalisten, der die Salafistenszene in Sachsen demaskiert hat. Das war natürlich alles nur Lüge, um die Bürger zu verunsichern. Perverserweise wurde auch noch der Fall Relotius in Vergleich dazu herangezogen.

    UFF! Das war schon harter Tobak! Ein normaler Mainstreamsüchtiger wäre jezt wieder voll auf Droge und würde im Merkelhimmel schweben. Für einen normal denkenden und fühlenden Bürger hat sich dahingegen wieder mal das nackte Grauen offenbart.

  93. Gostenhofer 1:05

    Bei Trump ein Amtsenthebungsverfahren begrüßen und bei IM Erika ist alles im Lot?

    Sich dann wundern das immer mehr Menschen sich abwenden und sich innerlich von diesem Land verabschieden.

    Wie ist es denn mit der nichtfreiwilligen „Demokratieabgabe“ für das Propagandafernsehen?
    Ist die Rechtens?

  94. @lorbas 18. Januar 2019 at 01:32
    Wie ist es denn mit der nichtfreiwilligen „Demokratieabgabe“ für das Propagandafernsehen?
    Ist die Rechtens?

    Wie haben wohl all die obersten Richter, die darüber entscheiden, ob das „rechtens“ ist, ihre Posten erhalten? Fragen!

  95. @Magnus 18. Januar 2019 at 01:30
    Danke für die Info und das abschreckende Beispiel.
    Ab und zu zappe ich in die Mainstream-Glotze rein, um zu sehen, ob doch mal normale Nachrichten kommen oder nur linke Propaganda.
    Ich bin gerade in irgendwelche ARTE-„Nachrichten“ reingestolpert, wo berichtet wurde, dass diese EU-Versammlung in Straßburg beschlossen hat, dass Staaten, die Rechtsverstöße begehen, keine EU-Gelder mehr bekommen.
    Natürlich war nicht Merkel-Land gemeint, sondern Ungarn und Polen.
    Echt witzig: Alles, was sie Ungarn und Polen vorwerfen, wird hier in Echt ganz genauso gemacht. Und sie merken noch nicht mal, dass man ihrem Bericht bei der Veränderung von nur ein paar Worten nicht ansieht, ober nicht über Merkelland gemacht wurde.

  96. Und willst Du nicht mein Bruder sein,so schlage ich Dir den Schädel ein. Genauso verfahren die „wahren Demokraten“ in der EUSSR mit Abweichlern.

  97. Magnus 18. Januar 2019 at 01:30

    Ich hab mir diese verlogenen Shows diesmal gar nicht gegeben.
    Stattdessen habe ich mir die Propagandasendungen „Monitor“ und „Exakt“ angesehen.
    —————————————-
    Nicht zu vergessen, der Bericht über die Feinstaub produzierenden Landwirte, auf deren Konto angeblich jährlich 50.000 Tote gehen. Wäre interessant zu erfahren, wieviel Tote es durch Verhungern gäbe, bauten sie nichts mehr an, oder stellten die Viehwirtschaft ein.

  98. Viper 18. Januar 2019 at 02:06

    Magnus 18. Januar 2019 at 01:30

    Zusatz:
    Nach diesem Bericht, habe ich erst mal auf den Kalender geschaut, um mich zu vergewissern, dass nicht schon der 1. April ist.

  99. Ich hab mir das kurze Video mit Gauland angesehen. Er sagt eigentlich das, was Sache ist. Also, diesmal hat er mich überzeugt.

  100. Kreuzritter HH 17. Januar 2019 at 22:38

    Die grüne Sau bei Phoenix hat ein bunte Brille auf, die sagen soll: ich bin möndän, hipp und state of the art. Widerlich aufgesetzt, dazu diese übertrieben geschminkte Fratze. Was will diese Frau hinter ihrer Brille und dem Make up verstecken, ihre gewöhnliche Herkunft, ihre limitierten rethorischen Qualitäten, ihre Minderwertigkeitskomplexe. Sie wirkt aufgesetzt, falsch und unsympathisch, eine typische linksradikale Buntfrau, sowas rieche ich auf 100 m!
    ———————————————————————————————————
    Das verstehen Sie falsch. Die Frau hält nur deutsche Traditionen hoch und jetzt kommt nunmal die Faschingszeit. Obwohl, bei den Grünen ist ja an 365 Tagen im Jahr Karneval.

  101. @viper

    Das mit den Feinstaub ist natürlich auch wieder ideologische Kaffeesatzleserei. Wieviel Feinstaubtote gibts eigentlich nach der Sylvesterknallerei? Das müssen bestimmt auch einige Tausend sein.

  102. Aber Wahnsinn, wie die Propagandamagazine wieder aufdrehen, ich hab das in der Fülle und Intensität schon lange nicht mehr erlebt.

  103. (…)Der Präsident des Deutschen Bauernverbandes (DBV), Joachim Rukwied, kritisierte vor allem die Aussage der Forscher, dass in Deutschland jährlich 120.000 vorzeitige Todesfälle durch Feinstaub zu beklagen seien und die Landwirtschaft als Hauptverursacher genannt werde.

    Rukwied sagte, die Hochrechnungen seien „hochgradig unseriös“ und schlicht unmoralisch.

    https://www.agrarheute.com/land-leben/monitor-landwirtschaft-hauptverursacher-feinstaub-551015

  104. jeanette 17. Januar 2019 at 22:40

    Heiko Maas, ihn hat es erwischt. Er ist über Nacht restlos ergraut und geschoren wie ein Schaf. Ist er alt geworden. Seine Lebenskraft ist entwichen, nur noch die Hülle sitzt da.

    HAHAHA.
    Ich habe nur die letzten 15 Min. gesehen. Das fiel mir auch auf.
    Der arme Wicht.

    Und hier ist ja Gauland zusammengefaßt:
    https://www.youtube.com/watch?v=MxxnbHRxlQg
    Dank an
    @Schweinskotelett 18. Januar 2019 at 01:28

  105. Die Zukunft ist ja die Ernärung durch Insekten. Ich hab dazu gestern eine Sendung gesehen, die das dem bösen Deutschen Karnivoren schmackhaft machen soll. Zudem ist Insektenzucht gut fürs Klima. Also, bald beissen wir alle in den Heuschreckenburger, der Moslem hingegen, darf natürlich weiterhin kulturgerecht sein geschächtetes Steak essen.

  106. Der Maas ist einfach körperlich, intellektuell, geistig und seelisch nicht dem Amt gewachsen. Der schmeisst sich bestimmt abwechselnd Upper und Downer ein, um noch senkrecht stehen zu können.

  107. Während hier im Land weiterhin mit allen Mitteln die Hypnose und Volksverblödung praktiziert wird, stehen die Zeichen anderswo, auf Sturm:

    OT

    Macron lässt Einsatzpolizei CRS mit G36-Sturmgewehrengegen Gelbwesten aufmarschieren

    Einsatzpolizisten der französischen Compagnies Républicaines de Sécurité (CRS) sind bei Gelbwesten-Protesten in Paris mit G36-Sturmgewehren gesehen worden. Diese sollen laut Presseberichten nicht mit Gummigeschossen, sondern mit scharfer Munition geladen gewesen sein.

    [..]
    https://deutsch.rt.com/europa/82558-kracht-es-bald-richtig-franzosische-einsatzpolizei-mit-g36-sturmgewehren-bei-gelbewesten-demo/

    https://vimeo.com/312007151

    Dazu passt auch dieses Video erschreckend „gut“
    https://www.youtube.com/watch?v=ZVaJpVmcl3w

    Während die Eliten hierzulande, auf allen Kanälen, weiterhin La La predigen!

    Oder Thema Indien…da streiken mal eben 200 – 300 Millionen Menschen, hier im Lan, kaum Infos drüber!

    Könnten sich ja Leute animiert fühlen…

    Welch ein Gruseltheater hier aufgeführt wird…Sagenhaft! Im Grunde müßte man hier ein Theaterstück konzipieren.

    Es würde reichen, versch. ineinander, greifende Episoden, der bisherigen „Geschehnisse“, insbesondere der Reaktionen, nach Ereignissen, der jeweiligen Politiker! Das alles absolut hoch persifliert darzubieten, würde das Theater zum abbrüllen bringen und wäre unschlagbar in der Aufklärung! (Da live und in Farbe vorgeführt)

    Der (kommende) Kassenschlager: Die Flüchtlingskrise

    🙂

  108. Ist der Maas eigentlich noch mit Natascha zugange?

    rufus 17. Januar 2019 at 22:45

    Heiko Maas, ihn hat es erwischt. Er ist über Nacht restlos ergraut und geschoren wie ein Schaf. Ist er alt geworden. Seine Lebenskraft ist entwichen, nur noch die Hülle sitzt da.

    —————————-

    Seine Alte wird ihn täglich zweimal fordern ?

    😯

  109. Kreuzritter HH 17. Januar 2019 at 22:42:
    Grundsätzlich richtig, aaaber: Die Miazga hat, wie man so schön sagt „ordentlich Holz vor der Hütt’n“. Ich könnte mir denken, dass sie durch Hervorheben eben diese ‚Holzes‘ eine Provokation, die zweifelsfrei
    einen medialen Aufschrei (vmtl. #Hüttnholz 😉 )nach sich zögen, vermeiden will. Vmtl. auch deshalb dieser derart drapierte Schal (oder Weste?). Zudem ist sie auch nicht die Größte.

  110. Ist es nicht eigenartig das Staaten wie Norwegen, die Schweiz, Island, Liechtenstein etc. wohl die höchsten Lebensstandarde in Europa haben obwohl sie alle eins gemeinsam haben, sie sind nicht Mitglieder der EU und haben ihre eigenen Währungen. So weshalb sollte Brexit für England nicht auch zum grossen Vorteil sein ?? Die EU hat nur Schiss das andere Staaten (hoffentlich) auch England folgen werden. Zigtausend nichterwählte Nichtstuer in Brüssel machen sich natürlich nur Sorgen um ihre fetten Gehälter.

  111. @VivaEspaña 18. Januar 2019 at 02:53
    Naja. Immer erst, wenn es sie selber trifft, ist das „Establishment böse“. Vorher laufen sie schön brav mit.

  112. Wenn ich den „Außenzwerg“ so höre und sehe, wundere ich mich über den „GroKo-Verein“ gar nicht mehr. Dieser Dummschwätzer! *kopfschütteln*

  113. VivaEspaña 18. Januar 2019 at 02:35

    Ist der Maas eigentlich noch mit Natascha zugange?

    rufus 17. Januar 2019 at 22:45

    Heiko Maas, ihn hat es erwischt. Er ist über Nacht restlos ergraut und geschoren wie ein Schaf. Ist er alt geworden. Seine Lebenskraft ist entwichen, nur noch die Hülle sitzt da.

    —————————-

    Seine Alte wird ihn täglich zweimal fordern ?

    So eine hündische Natur wie dieser Maas sie hat, wird der wohl 2 X täglich als Sklave im Domina Studio gezüchtigt werden.

    Ja Herrin …..gib mir mehr……

  114. VivaEspaña 18. Januar 2019 at 02:24

    (…)Der Präsident des Deutschen Bauernverbandes (DBV), Joachim Rukwied, kritisierte vor allem die Aussage der Forscher, dass in Deutschland jährlich 120.000 vorzeitige Todesfälle durch Feinstaub zu beklagen seien und die Landwirtschaft als Hauptverursacher genannt werde.

    Rukwied sagte, die Hochrechnungen seien „hochgradig unseriös“ und schlicht unmoralisch.

    https://www.agrarheute.com/land-leben/monitor-landwirtschaft-hauptverursacher-feinstaub-551015

    Ohne die Landwirtschaft könnten wir hier gar nicht leben. Die Landwirtschaft schafft die Grundlage dafür, dass auch Millionen von Merkels dahergelaufenen ihr Brot aus dem ALDI – Backautomaten bekommen.

    Scheinbar denken die —oh …großä Technik in Doischelan, Maschine die Brot machen kann, von ganzä allein. Doischelan gudd gutä Land.

  115. Bautzner SPD Mann Roland Fleischer kriminalisiert die Unmutsbekundung
    von Menschen als Hetze

    In Bautzen wurden Kreuze aufgestellt die die bisher im jungen Jahr 2019 von Merkels „Kriegsflüchtlingen“ ermordeten Menschen aufzeigten.

    https://www.youtube.com/watch?v=c8DgJRPjvDE

    Nach eigenen Aussagen ist dieser Fleischer erst 1987 in die SPD eingetreten, als das Schiff am sinken war. Was hat der vorher gemacht im SED Staat?

  116. Der Sargnagel der EU ist Merkel. Der TOD der EU ist der Migranten-Tsunamie, den Merkel zu verantworten hat. Das wird so nie in den Geschichtsbüchern stehen weil so Org. wie Verfassungsschutz einseitig für Merkel arbeiten.
    Eine Zollunion wäre das ideale für GB. Da hat Gauland recht! Im übrigen sind 50% der Briten gegen die EU. Also lass sie ziehen! Schottland und Nordirland soll sich von GB lösen und in die EU eintreten! So ähnlich wie Norwegen und Schweiz. Das ist für alle das beste! In 50 Jahren EU weiß doch niemand mehr über die EU-Länder wie vor der EU. Wir wissen viel mehr über die USA, aber nichts über Polen, Belgien, Ungarn, Dänemark….. Für die Menschen ist die EU gescheitert. Ein „sich näher kommen“ gab und gibt es nicht. Was sich verändert hat, ist dass Deutschland den ganzen Laden „Europa“ bezahlen muss. Man sieht es wie die deutsche infrastruktur heute aussieht: VERROTTET. Dem deutschen Arbeiter geht es schlechter wie vor 30 Jahren. Tausende EU-Beamte leben wie die Maden im Speck! Verbrecherorganisationen ebenso! Die EU-Mafia sowieso!

  117. @ Magnus 18. Januar 2019 at 02:30
    Die Zukunft ist ja die Ernährung durch Insekten…

    … nein, Insektenfressen, das geht gar nicht! Deutschland leidet doch bereits unter einem extremen Insektensterben! Diese nützlichen Tierchen stehen bald unter EU-Artenschutz!
    Ausserdem, der deutsche Dumm-Michel frisst auch gerne Abfall aus der „Nahrungsindustrie“ mit viel Füllstoffen, wie Verdickungsmittel etc. Hauptsache gut gewürzt und gefärbt!
    Da können die Nahrungs-Designer auch aus aufgequollenem Sägemehl aus der Möbelindustrie und etwas Papierbrei leckere Königsberger Klopse zaubern!
    Merke:
    wenn der Billig-Fraß den Dumm-Michel vorher nicht umbringt, dann wird er dadurch widerstandsfähig und robust, wie eine Kakerlake! Nur vermehren wird er sich nicht wie Kakerlaken, da das Trinkwasser stark mit weiblichen Hormonen durchsetzt ist, das den Mann zu einem chemischen Kastraten macht! Also ihr Linken und Grün*Innen, keine Sorge, der weisse Mann wird sich nicht, wie die Moslems, ungezügelt vermehren!
    Und der Moslem, diese erhabene Lebensform Allahs, wird deshalb, nach wie vor, sein hochwertiges Halalfleisch bekommen. Dafür wird die deutsche Biokartoffel, als ergebener Dhimmi, schon sorgen!

  118. @ Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 18. Januar 2019 at 06:21

    EINE KRÄHE HACKT DER ANDEREN KEIN AUGE AUS:

    Ausgerechnet Bautzen:
    Einstiger Stasi-Offizier kandidiert für Rathaus-Spitze
    Von Carl-Wolfgang Holzapfel
    Bautzen, 18.04.2015/cw

    (:::)

    Hans-Joachim Hentschel (57), heute Unternehmensberater, war zunächst 1976 als Inoffizieller Mitarbeiter (IM, Deckname „Hans Mozart“) angeworben worden. Nach dem SZ-Bericht folgte „von 1977 bis März 1980 ein dreijähriger Wehrdienst beim Wachregiment „Feliks Dzierzynski“, wo Hentschel in der Berliner Stasizentrale Wache schob.“ Danach wurde Hentschel Hauptamtlicher Inoffizieller Mitarbeiter, wie er selbst der SZ bestätigte. Nachdem er 1982 der SED beigetreten war, erhielt Hentschel 1983 seine Festanstellung im MfS. Neben seinem Job als Beobachtungskraftfahrer absolvierte er – laut Kaderakte „mit sehr guten Ergebnissen“ – ein zweijähriges Fernstudium an der Stasischule Gransee in Potsdam-Golm. Die Beförderung blieb nicht aus: 1985 Unterleutnant, 1987 Leutnant und 1989 Oberleutnant.

    LINKE: Hentschel hat das Recht, anzutreten…

    So formuliert SPD-Fraktionschef im Bautzener Stadtrat, Roland Fleischer zwar „Die Bewerbung ist inakzeptabel“ und fordert: „Am besten ist, wenn er gar nicht erst antritt“, ein Bezug zur dunklen Vergangenheit seiner Sorben-Stadt mit ihrem weltbekannten Zuchthäusern vermeidet aber auch er tunlich…

    Bislang ist kein bundesweiter medialer Aufschrei zu vernehmen. Die Einbindung einstiger Stasi-Mitarbeiter in bundesdeutsche Strukturen scheint zum Alltag geworden zu sein, eine Müdigkeit, dieses Thema zu verfolgen, ist unverkennbar. Nicht vorstellbar allerdings der Aufschrei in diesem Land, wenn in Oranienburg (KZ Sachsenhausen) oder Weimar (KZ Buchenwald) ein einstiger Träger der NS-Herrschaft ein derartiges Amt anstreben würde. Aus Altersgründen wäre dies ohnehin nur eine theoretische Größe, kann also darum ohne Ansehensverlust vernachlässigt werden.

    Die einst von der SED-Stasi-Diktatur Betroffenen allerdings sind landauf, landab empört…
    https://17juni1953.wordpress.com/tag/roland-fleischer/

  119. @Marie-Bernhardine 07:03

    nein: nicht vernachlässigen,
    sondern berücksichtigen, gerade und vor allem,
    wenn die Träger des NS-Regimes über 100 Jahre alt sind,
    so wie die meisten AfD-Vertreter und -Wähler.
    die gehören bis an ihr Lebensende in 100 Jahren geächtet.

  120. Ich habe keiner gehort dermal erwanht das die Brussler EU bande gefuhrt wirtd von 1500 grosskapital und banken Lobbyisten gefuhrt wirdt.

  121. Habe gestern Illner und Talk im Hangar 7 angeschaut. Mir ist nicht bange. Europa bewegt sich und Deutschland hängt halt hinterher. Aber die Bewegung geht in die richtige Richtung.
    Fazit Illner:
    Maas war nicht so schlecht. Was soll er machen? Ist halt sein Job. Er weiss dass der Wind sich dreht.
    Gauland sollte nicht in Talkrunden gehen. Zu alt, zu leise. Aber Recht hat er natürlich wenn er mal zu Wort kommt.
    Fazit Hangar 7:
    Ganz anderes Bild. EU Skeptiker dominieren die Runde. Pretzell sehr gut. Engl. Botschafter in Ö. sehr gut. Prof. Hoppe der Hammer. EU Befürworter ohne Argumente, ohne Chance.
    Der Wind hat sich gedreht in Europa. Deutschland klammert noch. Steht aber alleine da.
    Bin optimistisch.
    Wichtig für die Zukunft: Hört auf zu jammern. Denkt konstruktiv. Die Sozialisten haben keine Chance.

  122. Maas bei Maybrit Illner: „Irgendwo war immer was.“

    Ja, und nicht zuletzt durch Anregungen der Maas-SPD, oder wie war das beispielsweise beim Balkan-Krieg oder in der Ukraine? Mal ganz abgesehen von den Arabischen Frühlingskriegen, in deren Vorfeld die Maas-SPD immer ganz vorne dabei war beim Äussern von Freude und beim Anfeuern der Regimewechselbestrebungen.

    *Seufz*, wenn man bloss Maas zum GEU-Leiter auf der Insel ernennen könnte, dann gäbe es das ganze lästige Gedöns um die Volkssouveränität nicht mehr und man müsste sich als EUler nicht mehr künstlich darüber empören, dass sich ein souveränes Volk seine Handelspartner selber aussuchen möchte anstatt den im Austrittsabkommen vorgesehenen Reglementierungen und Handelsbeschränkungen der EU Folge zu leisten.

    Witzig ist ja auch der Terminus „Strafzölle“ und dass „Strafzölle“ von der EU ganz dolle verurteilt werden.

    Wer war denn in den USA und wollte sich ein vergleichsweise günstiges Laptop oder Handy für den Eigengebrauch mitbringen?
    Da hat die EU ganz plötzlich nichts gegen Strafzölle, die der „EU-Bürger“ bei der Rückkehr in den Schoss des EU-Paradieses entrichten muss, um dem sonst immer beschworenem „EU-Bürger“ einen günstigen Einkauf zu verleiden.

    Heuchlerbande, es geht den EUlern nicht „um die Menschen“, der Saubande gehts auch nur darum, den EUntertan nach Lust und Laune selber abzumelken.

  123. Verdrehungskünste der WELT Hilfsschreibkraft v. Hof

    Die „freie Journalistin“, Gaulands Vorschlag „Die Briten bleiben in der Zollunion, aber ohne die Personenfreizügigkeit. Denn die wollen die Briten nicht.“ „begleitet Kopfschütteln“ fantasiert v. Hof.

    Kopfschütteln wohl nicht bei der einzigen relevanten themenbezogenen Diskussionsteilnehmerin Gisela Stuart, Brexit-Aktivistin und hochrangige Labour-Politikerin, die abschließend befindet, die laufende Diskussion trifft nicht den Kern, denn schon zu Beginn des Talks stelle Stuart klar

    „Beim Brexit geht es darum, dass die Briten als Inselvolk das letzte Wort darüber haben wollten, wer ihre Gesetze macht“

    Was allerdings Maas und seine mitgebrachte publizistischen Klatschhifen (Eine „Politikwissenschaftlerin“ und eine streamlined „Wirtschaftsjournalistin“ ) nicht davon abhielt, einfach bei den Ausführungen der Britin wegzuhören.
    Falls es doch noch zu einer Übereinkunft kommt, kann sie logischerweise nur eine Variation des Vorschlags von Gauland sein.
    Maas kann seine feuchten Träume begraben, daß es sich die Briten nochmal anders überlegen.

  124. Gut, dass ich mir nur den Zusammenschnitt mit Herrn Gauland ansehen musste. Er hat sachlich und vernünftig geantwortet.
    Die EU darf keinen guten Deal mit den Engländern machen, weil sonst gleich andere Länder aussteigen würden.

  125. Hört mir nur noch auf mit der Labertasche Gauland, traut dem nicht mehr überm Weg, der Westen will eine CDU Light oder eine FDP light, der Osten muss sich wohl oder übel wieder vom Westen Abspalten, anders wird es nichts werden, mit dem Westen kann man keine Vereinigung machen, wir haben es doch jetzt 30 Jahre nach dieser gespielten Wiedervereinigung reichlich zu spüren bekommen !

  126. In Europa gibt es jede Menge Unterschiede, auf die jede Nation auch irgendwie stolz ist. Jetzt wird alles mit der Brüsseler Brechstange gleich gemacht und uns verordnet, nur der Schweiz, Island etc. nicht. Da schwadroniert der Maas von mehr Parlament in Brüssel?! Er, der der Partei angehört, die immer mehr Vielfalt will?
    Bitte sagen wir dieser 14% Partei, daß wir das schon mal nicht wollen und vielleicht eine Mehrheit der Bürger auch nicht. Aber Maas und seine Spießgesellen fürchten ja Volksbefragung wie der Teufel das Weihwasser.

  127. Ganz Europa soll also eine gemeinsame Sache (Parlament) noch mehr übergestülpt bekommen,die Staaten auf ihre nationale Identität zB bei Gesetzen verzichten. Die Währung lassen wir uns derweilen von den üblichen Verdächtigen ruinieren.
    Was werden die stolzen Nationen wie Spanien, Griechenland, Italien dazu sagen, wenn ein Deutscher über sie bestimmt?
    Was würden China oder Rußland, Pakistan und Indien zu „offenen Grenzen “ und Abschaffung der Nationalidentitäten sagen unter dem Hinweis, daß ja jetzt überall “ Globalisierung “ ist?
    Schießt den Maas auf die Rückseite vom Mond!

  128. @ Magnus
    Ich habe die gleichen Sendungen gesehen .
    Die Darstellung waren der Hammer.
    Die beim Fernsehen denken,
    Wir sind alle doof.

  129. Ich frage mich, ob unser selbstgerechter Heiko nur beispielsweise die Situation von Griechenland in seine Fantasien vom GroßEuropäischen Reich mit einbezieht? Ein Land, dass seit Jahren subventioniert wird vom deutschen Steuerzahler. Ein Land, bei dem die Experten sagen, es könne nie wieder selbst auf eigenen Beinen stehen, solange es im Euro bleibt!

  130. Ach der arme Herr Gauland! Wozu tut er sich dieses Quassel-Hick-Hack an? Dazu sollte er sich doch als genialer Vorsitzender zu erhaben fühlen. Lieber solche Nahkampfspezialisten wie von Storch oder Meuthen ins Gefecht schicken: Die haben die Kondition dafür!

  131. Herr Gauland ist mir der liebste. Möchte ihn nicht missen. Ein wunderbarer Mann. Ein weiser Mensch. Die Seriosität in Person. Ein Vorbild und DAS herausragende Beispiel der AfD. Ich mag ihn mehr als alle Hitzkoepfe zusammen. Lang lebe Herr Gauland!

  132. Heimatsternle 18. Januar 2019 at 15:18

    Herr Gauland ist mir der liebste. Möchte ihn nicht missen. Ein wunderbarer Mann. Ein weiser Mensch. Die Seriosität in Person. Ein Vorbild und DAS herausragende Beispiel der AfD. Ich mag ihn mehr als alle Hitzkoepfe zusammen. Lang lebe Herr Gauland!

    Ich schließe mich an.

  133. hab mich gefragt wer tiefenentspannter war. Gauland oder die Hunde auf seiner Krawatte. 🙂 Die ganzen Krawallmacher neben ihm haben ihn nicht interesiert, nur mit dem Österreicher war er auf einer Linie.

  134. Gut gemacht A. Gauland. Immer schön ausgeglichen und ruhig, damit können solche Gesprächspartner ruhiggestellt werden. Unverschämt finde ich die teilweisen Verhaltensweisen der Gesprächspartner.
    Der Anwalt aus dem Saarland und die Sozialismus – Schülerin sind schon ein gutes Gespann als Repräsen- tanten des ROT – LINKEN Milieus bei Themenänderungen, Falschinterpretationen usw. Die AfD als stärkste Oppositionspartei muss mit Brachialgewalt DISKREDITIERT – FEHLINTERPRETIERT – DISKRIMINIERT und VERUNGLIMPFT werden. Politische Strukturen, Teile des Establishments und die Medien haben in Sachen AfD noch nicht gewonnen. Herr Gauland, bitte wie bisher weitermachen. Viel Erfolg.

Comments are closed.