Video-Statement von Markus Wagner (AfD-NRW)

Vom Kampf gegen das Recht

In der Silvesternacht fuhr ein Mann in Essen und Bottrop in Menschengruppen und verletzte dabei mehrere Personen. Der Täter, der ersten Erkenntnissen nach wegen psychischer Probleme in Behandlung war, ist mittlerweile in eine Psychatrie eingewiesen worden. Die Ermittlungen dauern an, ein mögliches Motiv und die tatsächlichen Hintergründe der Tat sind weiterhin unklar.

Die AfD-Fraktion im NRW-Landtag legte angesichts der Tat unter anderem folgende Aufforderung zum Beschluss vor:

„Der Landtag verurteilt jede Form der illegalen Gewaltanwendung und jede Gewaltandrohung jenseits des staatlichen Monopols.“

Wer würde einer solchen Aussage nicht zustimmen? Die Fraktionen von CDU, SPD, FDP und Grünen – vom AfD-Fraktionsvorsitzenden Markus Wagner immer salopp „die heilige Vierfaltigkeit“ genannt.

Wie es dazu kam, erklärt Wagner im Video-Interview oben.