Von SELBERDENKER | Die freien Medien unterscheiden sich von den etablierten Altmedien unter Merkel darin, dass hier unterschiedliche Ansichten vorkommen und unzensiert veröffentlicht werden. Das Internet und das Recht auf freie Meinungsäußerung ermöglichen es, dass sich Menschen mit verschiedensten Hintergründen frei argumentativ austauschen können.

Die AfD muss sich endlich als Team verstehen!

Auf dem Titelbild des Artikels von PI-NEWS-Autor Peter Bartels ist Henryk M. Broder zu sehen, der von der AfD-Fraktionsvorsitzenden Alice Weidel enthusiastisch umarmt wird. Sicher ist das nur eine spontane Geste der Herzlichkeit, doch in der Politik hat alles Symbolkraft: Eine Politikerin umarmt einen Journalisten.

Bei den Etablierten ist es zumeist umgekehrt – und da spielen Geld und Macht eine wichtige Rolle. Bei vielen Politikern innerhalb der AfD spielt Geld als Motivationsfaktor auch eine große Rolle. Das kann gefährlich sein, ebenso wie persönliche Eitelkeiten. Die AfD braucht keine Leute wie Lucke und Petry. Die Partei braucht Teamplayer. Lucke befürwortet aktuell sogar die Beobachtung der AfD durch den Verfassungsschutz. Wir brauchen die AfD nicht als Spielwiese für eitle Egomanen oder als Versorgungsquelle für reine Karrieristen.

Wir brauchen die AfD dringend, um am Faktor Macht in Deutschland etwas zu ändern. Zur AfD als parteipolitisches Korrektiv gibt es keine Alternative mehr. Denn die Zeit läuft unaufhörlich davon. Merkel und ihre satten Klatschhasen aus den Altparteien scheinen das Tempo der Zerstörung unseres Landes parallel zum Erfolg der jungen AfD noch zu erhöhen. Die einzige Opposition in grundlegenden Zukunftsfragen soll vernichtet werden. Die Alternative für Deutschland ist deshalb der Feind. Sie ist nicht normaler Mitbewerber, der mit gebotenem demokratischem Anstand am Tisch akzeptiert wird. Das möchten viele in der Partei immer noch nicht begreifen, weil diese Erkenntnis unbequem ist. Das Team AfD muss es aber begreifen, um nach innen gefestigt und nach außen entsprechend auf Angriffe vorbereitet zu sein.

Grund zur Hoffnung

In seinem Artikel hat Peter Bartels die Gegner der AfD noch einmal benannt und einen eher pessimistischen Blick in die Zukunft geworfen. An dieser Stelle sollen jedoch die positiven Aspekte im Vordergrund stehen:

• Bei den etablierten Medien sehen wir einen Abwärtstrend nicht nur im Printbereich. Fälle wie Claas Relotius bestätigen das, was PEGIDA-Demonstranten seit Jahren rufen. Echte „Lügenpresse“ kommt in Deutschland im Mantel des besonders ausgezeichneten Qualitätsjournalismus daher. Auch das Vertrauen in die GEZ-Medien schwindet dank zahlreicher Pannen und Peinlichkeiten. Verlorenes Terrain kann auch nicht durch immer noch mehr abgepresste Zwangsgebühren zurückgekauft werden. Die freien Medien freuen sich dagegen über steigende Zugriffszahlen. PI-NEWS war im Widerstand einer der ersten Vorreiter und hat mit den Jahren enorm an Bekanntheit und Strahlkraft zugelegt.

• Es gibt nicht nur Juristen, die gegen die AfD arbeiten. Deutschland ist noch ein Rechtsstaat, der die Freiheit zu schützen hat. Die AfD muss diesen Rechtsstaat nutzen, wo es nur geht. Reinhard Mey hat in einem Lied mal einen Satz mit Allgemeingültigkeit formuliert: „Pass auf, dass du deine Freiheit nutzt. Die Freiheit nutzt sich ab, wenn du sie nicht nutzt!“

• „Die Gesellschaft“ ist nicht gegen die AfD. Es ist das Establishment, also diejenigen, die ausgesorgt haben, die bekannt sind, andere bekannte Leute kennen, voneinander profitieren, einander Dinge schuldig sind und den etablierten Filz, der ihnen Bequemlichkeit garantiert, deshalb nicht verraten wollen. Der Mann oder die Frau auf der Straße hat es weitaus weniger bequem. Hier müssen viel mehr Leute kritischer werden. Das ist Aufgabe jedes Bürgers, der schon kritisch ist. Es ist Aufgabe auch jedes Lesers von PI-NEWS und anderer freier Medien.

• Als Chef des Verfassungsschutzes wurde gerade ein bewährter, kritischer Mann (Maaßen) durch eine Merkel-Marionette (Haldenwang, CDU) ersetzt. Ziel war die „Beobachung“ der verhassten AfD zum Zwecke ihrer Stigmatisierung vor dem Wähler mit Auswirkung auf das Wahlergebnis. Diese Absicht besteht schon länger. Die AfD muss auch hier den Rechtsstaat fordern und tut dies ja auch.

• Geld schustern sich die Etablierten über ihre bestehenden Netzwerke gegenseitig zu, das dann Prominente und Journalisten ködert, die dann Propagandahilfe leisten. Doch Geld ersetzt keine Argumente und rationalen Positionen.

• Umfragewerte und Umfragen zu politischen Themen können manipuliert werden und werden in der Regel auch manipuliert. Meistens erscheint gerade dann eine Umfrage darüber, „was die Deutschen wollen“, entsprechend dazu, was die Deutschen sollen. Die Umfragen vor der Wahl des amerikanischen Präsidenten Trump wichen deutlich von der Realität ab. Umfragen kann man deshalb durchaus entspannter betrachten. Auch hier müssen jedoch viel mehr Menschen kritischer gemacht werden.

• Wahlfälschung gegen die AfD ist in der Vergangenheit kein Einzelfall gewesen. Das Mittel dagegen ist stringente Wahlbeobachtung. Es ist nicht schwer, Wahlhelfer zu werden. Auch der Autor hat diesen Job schon gemacht und die Stimmen persönlich ausgezählt. Es stimmt, die Deutschen wählen, wie sie wählen. Es ist letztlich Aufgabe jedes kritischen Bürgers, der breiten Dämonisierung der AfD entgegen zu treten. Das mittelfristige Potential der Alternative ist groß – es ist jedoch immer nur so groß, wie das ihrer Unterstützer.

Ohne die AfD wäre unser Land keine repräsentative Demokratie

Meiner Ansicht nach ist die AfD noch viel zu defensiv. In den ergatterten Sesseln der Parlamente sitzt es sich für die neuen Inhaber natürlich bequem. Es ist aber längst Zeit für eine offensivere Alternative! Sowas muss im Team geplant werden, rational, nüchtern aber in der Sache knallhart. Es gibt reichlich politische Munition und rhetorische Scharfschützen, die diese Munition argumentativ einsetzen könnte. Die AfD muß keine Angst vor dem Verfassungsschutz haben. Die AfD ist nicht nur demokratisch, rechtsstaatlich und antitotalitär – ohne die AfD wäre die Bundesrepublik Deutschland keine repräsentative Demokratie mehr. Die vernünftigen Positionen, die allein die AfD vertritt, werden von großen Teilen des Staatsvolkes geteilt.

Aus den beschriebenen Gründen ist endlich selbstbewußte, durchdachte Offensive angesagt und es besteht, selbst in solch deprimierenden Zeiten, Grund zu Optimismus.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

199 KOMMENTARE

  1. Selberdenker: Das Internet und das Recht auf freie Meinungsäußerung ermöglichen es, dass sich Menschen mit verschiedensten Hintergründen frei argumentativ austauschen können.
    ___________________________________________________________________
    Man stelle sich vor, wie Deutschland unter Merkel aussehen würde, wenn nicht das Internet die Rolle der 4. Staatsgewalt übernommen hätte!

  2. Warum „befuerwortet“ Lucke nicht die Beobachtung vom isslam / Killer 40/2, „toetet sie“ , der das Lebensrecht der taferen ex-Muslime abspricht?

    vs. Art. 1; 2, 2 GG; 241 StGB…

  3. Ich finde es bedenklich, wenn Journalisten Politiker umarmen.
    Ich fände es bedenklich, wenn Politiker Journalisten umarmten.

    Im Fall Weidel/Broder kann ich es allzu gut verstehen.
    Denn die grundsätzliche Kontrollfunktion, die Medien gegenüber Politik ausüben sollten, ist von den heute Etablierten ausgeschaltet worden.

    Ich würde Herrn Broder – unter anderen Umständen – auch nie als Jude bezeichnen, sondern als einen Journalisten und Medienschaffenden, der seine Aufgabe ernster nimmt als seine Einkünfte. Der Mann war immer ein Querkopf, egal, welches Regime gerade regierte. Das fand ich seit jeher beeindruckend an ihm.
    Ich könnte mir auch vorstellen, dass sich Broder als „säkularer Jude“ versteht. Was durchaus so viel Sinn ergibt wie die Existenz eines säkularen Katholiken. Ich bin einer davon. Genauer gesagt: ein „Atheist“ mit katholischem Sozialisierungshinterbau / Entwicklungsgeschichte. (Ich mag das Wort „Atheist“ nicht, denn ich kenne viele von der Sorte, die sehr misanthropisch, griesgrämig und dogmatisch sind, mit anderen Worten: links).

    Der Broder jedenfalls ist ein kluger Kerl. Ich mag ihn herzlich. Die Schmierigkeit eines Friedmann wie die Verlogenheit einer Knoblauch sind ihm fern. Durchaus gerieben hab ich mich an seinen Positionen, als ich mich noch (zu Unrecht übrigens) selbst „links“ wähnte.

  4. Die vernünftigen Positionen, die allein die AfD vertritt, werden von großen Teilen des Staatsvolkes geteilt
    _________________

    Man kann ja unterschiedlicher Ansicht sein. 13 % sind halt definitiv kein großer Teil des Staatsvolkes. Das wären 30 % aufwärts. Oder zählen Sie da nur die rein Deutschen?

  5. Ich habe keine Patentlösung und es gibt auch keine.

    Aber ehrenvoll in dem Gefühl unterzugehen, daß man die mit Abstand fairste und rücksichtsvolle Partei war, die niemandem auf die Füße treten wollte und die selbstverständlich unsere überforderte Hausfrau im BundeskanzlerInnenamt schonte, „is no option“

  6. Church ill 31. Januar 2019 at 09:39

    Selberdenker: Das Internet und das Recht auf freie Meinungsäußerung ermöglichen es, dass sich Menschen mit verschiedensten Hintergründen frei argumentativ austauschen können.
    ___________________________________________________________________
    Man stelle sich vor, wie Deutschland unter Merkel aussehen würde, wenn nicht das Internet die Rolle der 4. Staatsgewalt übernommen hätte!
    ————————————————————–
    Als es das Internet noch nicht gab und man zuhause einen kleinen Weltempfänger besaß konnte man den Auslandsrundfunk von BBC, VOA, Stimme Russlands, Radio Nederland und vielen anderen Sendern kostenlos auf der Kurzwelle empfangen. Besonders im damaligen kalten Krieg war das ein probates Mittel um sich Informationen aus diversen anderen Quellen zu besorgen und sich daraus ein eigenes Bild machen. Leider sind ausnahmslos alle deutschen Sender wie die Deutsche Welle oder der DLF von der Kurz- und Mittelwelle verschwunden und es bleiben nur noch wenige deutschsprachigen Auslandsdienste wie China Radio, Korea Radio, Radio Romania International. Aber selbst im Jahre 2019 kann man sich nach wie vor der kurzen Welle bedienen wenn man im Urlaub ist oder kein net zur Verfügung hat.

  7. „Die vernünftigen Positionen, die allein die AfD vertritt, werden von großen Teilen des Staatsvolkes geteilt.“
    ——————————–
    Ein wirkliches (souveränes) „Staatsvolk“ besteht nicht aus Personalausweisinhabern mit Geburtsurkunden. Letztere nur die Ident-Nr. bei der BIZ zur weltweiten Sklavenverschacherung.
    Solange das nicht thematisiert wird (wobei klar ist, daß das schon jahrhundertelange Spielchen 95% ohnehin nicht begreifen) ist jede zugelassene Strömung ausschließlich eine Alternative für Niemanden.

  8. In der AfD gelang es einige Dummen und Karrieristen aufzusteigen, weil es am Anfang zu wenige Kandidaten gab oder die Opportunisten sich noch verstellen konnten. Inzwischen sind aber genügend Kompetente und Engagierte nachgewachsen, die in die Landtage nachrücken können.

    In Brandenburg gab es deshalb auch sehr enttäuschte Gesichter auf dem Listenparteitag, als so mancher Zampano nicht mehr bestätigt wurde. Es hat sich eben herausgestellt, das pures Herumgestelze und Wichtigtun nicht viel bringt. Man kann sich nicht hinstellen, als der Experte für Energie und Landwirtschaft und dann in den betreffenden Regionen nichts weiter verbreiten, als heiße Luft. Bleibt zu hoffen dass auch so manches Direktmandat besser besetzt wird … Im Herbst geht es nicht nur um Karrieren, sondern auch um das Land mit 2 Mio Wahlberechtigten

  9. Die AfD hat ungefähr 15% ist somit die größte Oppositionspartei. Sie ist außerdem in allen Bundesländern im Landtag vertreten. …. Viele Dinge packt die AfD jedoch nur halbherzig an, und in vielen Dingen gibt sie sich mit viel zu kleinen Teilerfolgen zufrieden.

    Für uns als deutsches Volk, …..als weiße Rasse …..geht es um unser Überleben, …..also um Alles! …..In Gefahr und hoher Not …..bringt der Mittelweg den Tod!

    Wir brauchen die AfD als große Partei, welche die „Vereinigte-Tod-dem deutschen Volk-Partei“ (=Summe der Altparteien) vor sich hertreibt.
    Und wir brauchen zusätzlich unabhängige Kleinparteien und unabhängige einzelne Denker und Vordenker, welche unbelastet vom Postenschacher im Bundestag und im Europaparlament, sozusagen von Geldverlockungen aus der Staatsschatulle unberührt, die Arbeit des Vordenkens und Möglichkeitenaufzeigens übernehmen.

    Zu nennen sind hier beispielsweise die NPD, der Dritte Weg als Kleinparteien, Einzelpersonen wie Stürzenberger, Reaktionär Doe, Volkslehrer Nicolai Nerling, Michael Mannheimer, die Sänger Reinhard Mey und Heinz Rudolf Kunze und viele andere mehr.
    Aber auch ausländische Denker und Schriftsteller können wir beobachten. Was der Dalai Lama zum Überleben des tibetanischen Volkes sagt; was die israelische Presse zum Grenzschutz in Israel, zur Wachsamkeit, zum Überleben des jüdischen Volkes sagt: Diese Dinge können wir beobachten, und Vieles können wir eins zu eins auf Deutschland übertragen.

  10. „Ohne die AfD wäre unser Land keine repräsentative Demokratie“
    ——————————-
    C.F. Roth, die auf Deutschland scheißt, repräsentiert als stellvertretende Bundestagspräsidentin diese sog. repräsentative Demokratie.

  11. @ ThomasFD 31. Januar 2019 at 09:46

    Die vernünftigen Positionen, die allein die AfD vertritt, werden von großen Teilen des Staatsvolkes geteilt
    _________________

    Man kann ja unterschiedlicher Ansicht sein. 13 % sind halt definitiv kein großer Teil des Staatsvolkes. Das wären 30 % aufwärts. Oder zählen Sie da nur die rein Deutschen?

    Nein, es sind weit mehr als 13 % (oder 15 % in der letzten Sonntagsfrage). Das ist ja das Problem, dass viel mehr Menschen AfD-Positionen teilen, zumindest einen Großteil davon, als die Partei dann tatsächlich wählen. Ich selbst erinnere mich an so viele Gespräche mit Leuten, die fast eins zu eins AfD-Positionen vertreten, aber dann doch wieder – teilweise mit geballter Faust in der Tasche – die Altparteien gewählt haben, weil sie sich über Wesen und Charakter der AfD durch die Relotius-Medien verunsichern ließen.

    Den Tenor dieses Artikels unterschreibe ich. Und ja, es gibt ein Defizit in Sachen Solidarität in der AfD – und das muss sich schnellstens ändern. Rechte und Konservative neigen leider zum Eigenbrötelei, doch als reine Ansammlung von Individualisten gewinnt man den Kampf gegen das verkommene System Merkel nicht.

  12. OT
    Homosexuelle haben kein Recht auf Leben, lt. Tolerant_homophobe no. 1 allah 40/2

    Steinigung zum Tode:

    … „Wollt ihr denn das Abscheuliche begehen … Ihr laßt euch doch wahrlich in Begierde mit den Männern ein anstatt mit den Frauen … Und Wir ließen einen Regen (von Steinen) auf sie niedergehen. So schau, wie das Ende der Übeltäter(!!) war!.

    https://legacy.quran.com/7/80-84

    (isslam 4/89, 9/5, 98/6-7 freundliches) Großbritannien: Muslimische Eltern nehmen Kinder aus den Kursen heraus, in denen sie „Rechte der Homosexuellen“ unterrichten

    Wird die LBGT community, Volker Beck, Claudia Roth, Hape Kerkeling,… gegen allah demonstrieren? Sicherlich nicht!

  13. Die AfD ist schon längst tot, sie ist unter Weidel zur Systempartei von Goldman Sachs geworden (sie arbeitete dort). Ich wähle die AdP von Poggenburg.

  14. Ich schwanke immer zwischen Hoffnungsschimmer und Hoffnungslosigkeit.Bei uns im Süden ist der Anteil an wohlstandsverwahrlosten Grünenwählern besonders hoch.Mit diesen Leuten ist eine politische Diskussion zwecklos,das Weltbild ist mit biologischem Beton im Kopf festbetoniert.
    Andererseits gibt es doch noch ein paar vernünftige Leute,die auch AfD wählen,aber es sind einfach zuwenige um eine Wende zu bewirken.Meiner Ansicht nach zieht sich diese Situation noch etliche Jahre hin,bis der Zug endgültig entgleist ist und dann ist es vielleicht zu spät.
    Gelernt wird meist nicht durch Vernunft,sondern durch Fehler und Schmerzen.

  15. Wohnungsnot in Sindelfingen
    Stadt, zahlungskräftig, sucht . . .

    Flüchtlinge haben so gut wie keine Chance, eine Wohnung zu finden. Das Sindelfinger Sozialamt umwirbt nun Vermieter. Selbst die Kehrwoche wird garantiert.

    Für Vermieter liest sich das Angebot wie ein Rundum-sorglos-Paket: Die Stadt garantiert die Miete; die Stadt haftet für Schäden; Streit mit dem Mieter schlichtet die Stadt.

    Bei Bedarf sorgen Sozialarbeiter für Ordnung. Wer sich dauerhaft daneben benimmt, den zwingt die Stadt zum Auszug. Nach einer Wohnungskündigung garantiert sie eine pünktliche Räumung. Selbst darüber, dass die Kehrwoche ordnungsgemäß erledigt wird, wacht die Stadt. Mit all diesen Versprechungen versucht die Sindelfinger Sozialverwaltung, Wohnungseigentümer zur Vermietung zu bewegen. Sie umwirbt sie sogar auf der ersten Seite ihres Amtsblatts.

    https://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.wohnungsnot-in-sindelfingen-stadt-zahlungskraeftig-sucht.160154b2-3b33-4589-bc8b-4c708d166cbc.html

  16. Solange die AfD als Ein-Themen-Partei wahrgenommen wird, kann sich nichts ändern, vor allem auch, weil dieses eine Thema so langsam mehrheitlich nicht mehr als Problem gesehen wird.

    An DIESER Stelle muss angesetzt werden – doch da kommt so gut wie nichts Wahrnehmbares.

  17. @ Josef2000 31. Januar 2019 at 10:20

    Die AfD ist schon längst tot, sie ist unter Weidel zur Systempartei von Goldman Sachs geworden (sie arbeitete dort).

    Das ist Stuss, weil er eine Statik voraussetzt, die dem Menschen nicht eigen ist. Weidel WAR bei Goldman Sachs – na und! Ich WAR mehr als 30 Jahre in der CDU – na und! Heute hasse ich die Unionsparteien und bekämpfe sie so heftig wie Peter Bartels die BLÖD, deren bestes Pferd im Stall er einst war.

  18. Die gegenwärtig „herrschenden“ Politiker empfinde ich nicht als meine Vertreter.

    Für mich ist das nur eine Arbeitslagerverwaltung, die immer mehr aus mir herauspressen will, die mich immer ärmer machen will und mich solange ausnützen will bis ich sterbe.

    Diese Verwaltung hat noch nicht einmal eine anständige Rente für alle sondern nur Superversorgung für Funktionäre und Pensionsempfänger und Flaschensammeln für Arbeiter.

  19. Das ist Stuss, weil er eine Statik voraussetzt …

    Sorry: Das ist Stuss, weil es eine Statik voraussetzt,

  20. OT
    Der Prozess gegen den 27-jährigen Somalier, dem vorgeworfen wird, im August 2018 einen Offenburger Hausarzt ermordet zu haben, hat am Mittwoch vor dem Offenburger Landgericht begonnen. Der Angeklagte beteuerte seine Unschuld und machte ansonsten keine Angaben zur Tat.

    Mindestens 20 Mal soll der Angeklagte, der bei der Anklageverlesung äußerlich unbewegt blieb, laut Staatsanwalt Kai Stoffregen auf den Arzt eingestochen haben. Dabei seien beide Halsschlagadern und die Luftröhre eröffnet worden. »Der Geschädigte starb unmittelbar nach der Tat«, erläuterte Stoffregen. Der Arzt habe sich zum Tatzeitpunkt in einem Beratungsgespräch befunden und sei arglos gewesen. Aufgrund der Heimtücke der Tat will die Staatsanwaltschaft, dass der Somalier wegen Mordes verurteilt wird.

    https://www.bo.de/lokales/ortenau/angeklagter-im-arztmord-prozess-bin-unschuldig-in-haft

  21. @ ghazawat 31. Januar 2019 at 09:48

    Ich habe keine Patentlösung und es gibt auch keine.

    Aber ehrenvoll in dem Gefühl unterzugehen, daß man die mit Abstand fairste und rücksichtsvolle Partei war, die niemandem auf die Füße treten wollte und die selbstverständlich unsere überforderte Hausfrau im BundeskanzlerInnenamt schonte, „is no option“

    Wenn sie denn überfordert wäre. Ist sie aber nicht. Sie zieht gnadenlos ihre Agenda gegen das eigene Volk durch.
    Umso mehr muss der Druck seitens der AfD auf diese böse Frau erhöht werden. Die muss verstärkt unter (argumentatives) Trommelfeuer genommen werden und nicht die eigenen Leute.

  22. Wir sind eine kleine Minderheit. Das wird sich erst nach dem ersten, großflächigen Stromausfall ändern. Nachts Einbrüche, Überfälle, Plünderungen, Mord und Totschlag. Tagsüber die Geschäfte zu, kein Benzin, der Kühlschrank abgetaut, das Bier warm, der Bildschirm schwarz. Dann werden die Menschen unzufrieden mit der Regierung und die Opposition wird wachsen. Ich setze viel Hoffnung in die Energiewende.

  23. Wird jetzt Henryk Broder auch ein Pruefall fuer den merkelischen „Verfassungs“schutz ?In dem Land ist schon Honecker Diktatur und keiner merkelt was.

  24. @ sommerwind 31. Januar 2019 at 10:36

    OT
    Der Prozess gegen den 27-jährigen Somalier, dem vorgeworfen wird, im August 2018 einen Offenburger Hausarzt ermordet zu haben, hat am Mittwoch vor dem Offenburger Landgericht begonnen. Der Angeklagte beteuerte seine Unschuld und machte ansonsten keine Angaben zur Tat.

    Mindestens 20 Mal soll der Angeklagte, der bei der Anklageverlesung äußerlich unbewegt blieb, laut Staatsanwalt Kai Stoffregen auf den Arzt eingestochen haben. Dabei seien beide Halsschlagadern und die Luftröhre eröffnet worden. »Der Geschädigte starb unmittelbar nach der Tat«, erläuterte Stoffregen. Der Arzt habe sich zum Tatzeitpunkt in einem Beratungsgespräch befunden und sei arglos gewesen. Aufgrund der Heimtücke der Tat will die Staatsanwaltschaft, dass der Somalier wegen Mordes verurteilt wird.

    https://www.bo.de/lokales/ortenau/angeklagter-im-arztmord-prozess-bin-unschuldig-in-haft

    „Aufgrund der Heimtücke der Tat will die Staatsanwaltschaft, dass der Somalier wegen Mordes verurteilt wird.“

    Wenn das überhaupt noch in Frage steht, dann weiß ich auch nicht mehr.

    Wenn ich einen Euro Steuern hinterziehe, bin ich ein Steuerhinterzieher – und der Staat kennt keine Gnade.

    Wenn ein Merkel-Liebling einen Deutschen brutal massakriert, dann wird in manchen Fällen darüber nachgedacht, ob es eventuell Mord gewesen sein könnte. Man finde den Fehler!

  25. Die freien Medien unterscheiden sich von den etablierten Altmedien unter Merkel darin, dass hier unterschiedliche Ansichten vorkommen und unzensiert veröffentlicht werden.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Gerade das, lieber Selberdenker, stimmt nicht!
    Und deshalb wird die Alternative zunächst noch schwach bleiben, fürchte ich.

  26. @Wuehlmaus
    …Peter Bartels die BLÖD, deren bestes Pferd im Stall er einst war.
    ____________________

    Das ist defintiv nicht wahr. Sogar der von ihm so verhasste (obwohl er ihn ja erst per Mail für das machen eines „super Blattes“ gratulierte Kai Diekmann war besser. Nicht in der Reichweite, sondern im Umsatz. Was Bild+ online verdient ist unglaublich.

  27. @ kitajima 31. Januar 2019 at 10:40

    Wir sind eine kleine Minderheit.

    Genau das bezweifle ich. Wir sollen es denken.

    Das System Merkel basiert darauf, „Abtrünnigen“ genau jenes Gefühl der Isolation zu vermitteln und alle journalistischen und demoskopischen Kanäle entsprechend zu nutzen.

    Viele begreifen nicht, wie perfide und abgefeimt das System Merkel ist und wie clever es seine Propaganda an den Mann bzw. die Frau bringt.

  28. Ohne Koalitionspartner wird die AfD leider nie regieren. Außer die AfD würde so stark werden, dass sie ohne Koalitionspartner Deutschlands zukünftige politische Richtung bestimmen kann.

  29. Kuffnucke in der Bundeswehr

    Fürs Leben entstellt: „Bonner Soldat“ (24) metzelt Ex-Freundin nieder

    Elfmal soll er auf seine Ex-Freundin Anna (23) eingestochen haben – davon mehrfach in den Rücken, als sie fliehen wollte…

    Seit Dienstag muss sich Ex-Bundeswehrsoldat KARIM F. (24, Namen geändert) dafür wegen versuchten Mordes vor Gericht verantworten. Laut Staatsanwaltschaft hat er sein Opfer dauerhaft entstellt.

    https://www.express.de/bonn/fuers-leben-entstellt-bonner-soldat–24–metzelt-ex-freundin-nieder-31956004

  30. Die Aufforderung Wahlhelfer zu werden, unterschreibe ich ausdrücklich. Ich selbst meldete mich bei der letzten Bundestagswahl ebenfalls und mir wurde sogar der Posten des Wahlvorstands angeboten, den ich gerne annahm. Der Job war anstrengend, aber wenigstens bin ich sicher, dass in „meinem“ Wahlbüro alles mit rechten Dingen zuging. Ein gutes Gefühl.

  31. Nicht ganz OT

    Wie die Journalisten Kinder der Klasse 3c in Focus-Online ihren Lesern die Welt erklären:

    „Der Winkel ist entscheidend
    Rätsel um Monsterwellen endlich gelüftet: Können Tsunamis nun verhindert werden?
    Der Winkel ist entscheidend: Rätsel um Monsterwellen endlich gelüftet: Können Tsunamis nun verhindert werden?“

    Genau auf diesem Idioten Niveau findet auch die politische Berichterstattung statt.

    Fälschlicherweise unter „Wissen“

    https://m.focus.de/wissen/natur/der-winkel-ist-entscheidend-raetsel-um-monsterwellen-endlich-gelueftet-koennen-tsunamis-nun-verhindert-werden_id_10256988.html

  32. @ ThomasFD 31. Januar 2019 at 10:43

    @Wuehlmaus
    …Peter Bartels die BLÖD, deren bestes Pferd im Stall er einst war.
    ____________________

    Das ist defintiv nicht wahr. Sogar der von ihm so verhasste (obwohl er ihn ja erst per Mail für das machen eines „super Blattes“ gratulierte Kai Diekmann war besser. Nicht in der Reichweite, sondern im Umsatz. Was Bild+ online verdient ist unglaublich.

    Immerhin war Bartels Chefredakteur und hat durch die BLÖD für den Rest seines Lebens ausgesorgt (ich gönne es ihm). Und Bartels war auf diesem Posten von 1989 bis 1991, Diekmann – für mich eine der widerlichsten Figuren in der Geschichte des deutschen Journalismus – folgte ihm erst 2001, also satte 10 Jahre später. Man kann also durchaus bei Bartels vom „besten Pferd im Stall“ sprechen, allerdings nur für einen recht überschaubaren Zeitraum.

  33. @Josef2000 31. Januar 2019 at 10:20
    Die AfD ist schon längst tot, sie ist unter Weidel zur Systempartei von Goldman Sachs geworden (sie arbeitete dort). Ich wähle die AdP von Poggenburg.

    Poggenburg ist im Westen nicht wählbar mit seinen dümmlichen Sprüchen und Reden
    Warum sollte die AFD tot sein, im Gegensatz zu den berufslosen Parlamentshockern der Alt- Parteien hat Frau Weidel in ihrem erlernten und studierten Beruf bei Goldman Sachs bestimmt nicht schlechter verdient als jetzt.
    Ich empfinde gerade bei uns im Westen lebt die AFD so langsam auf.

  34. Die AfD wird in der Breite gewählt werden, wenn es zu spät ist. Tatsächlich verliert Deutschland gegenwärtig seine herausragenden technischen Fähigkeiten und Möglichkeiten. Denn wer keine Atomkraft mehr betreibt, verliert diese Technologie. Wer keine Kohle mehr fördert und Kraftwerke damit betreibt, verliert die Technologie. Wer keine Dieselmotoren mehr baut verliert die Technologie. Wer Menschen aus der Dritten Welt zu sich holt und durchfüttert wird selber zur Dritten Welt usw. Das alles wird uns um 2030 in voller Härte einholen und gerne können die Menschen dann die AfD mit 60% an die Regierung wählen. Nutzen wird es nichts mehr, denn weg ist weg und kommt erst mal nicht mehr wieder, wenn inzwischen keiner mehr weiß, wie es geht. Denn „Abschalten“ ist die eine Sache, damit zugleich zu verblöden noch eine ganz andere, viel „nachhaltigere“.

  35. Vielleicht ist die neue Partei des Herrn Poggenburg auch als Honeypot für den Verfassungsschutz zu sehen. Die AfD wäre doppelte Nutznießerin. Das Thema Verfassungsschutz entspannt sich und das Wählerpotenzial bleibt erhalten, denn es entsteht ein Koalitionspartner.

  36. Wuehlmaus 31. Januar 2019 at 10:36

    Wenn sie denn überfordert wäre. Ist sie aber nicht. Sie zieht gnadenlos ihre Agenda gegen das eigene Volk durch.
    ________________________________________________
    Merkel ist vollständig überfordert und eine absolute Fehlbesetzung.
    Die kulturlose Merkel hat Deutschland auf ihr persönliches Niveau reduziert.

    Die nägelkauende plumpe Erscheinung mit pidgin-Dialekt und Hosenrock widerspiegelt das herunter gewirtschaftete, gespaltene und zerstrittene Deutschland mit seiner desolaten Infrastruktur. Verlogenheit und Opportunismus sind in Medien und Institutionen zur Norm geworden.

    Nur der Schnee ist schöner und nicht schlechter geworden.

  37. @ Josef2000 (10:20)
    Ich sehe das etwas anders.Frau Weidel ist klasse.
    Die AdP ist eine Totgeburt und die AfD lebt mit immerhin 14%.

  38. “ Fasolt 31. Januar 2019 at 10:50
    Die Aufforderung Wahlhelfer zu werden, unterschreibe ich ausdrücklich. Ich selbst meldete mich bei der letzten Bundestagswahl ebenfalls und mir wurde sogar der Posten des Wahlvorstands angeboten, den ich gerne annahm. Der Job war anstrengend, aber wenigstens bin ich sicher, dass in „meinem“ Wahlbüro alles mit rechten Dingen zuging. Ein gutes Gefühl.“
    ———————————–
    Meine Wenigkeit hat das auch mal zu reinen Studienzwecken gemacht: Ergebnis: Es wird exakt ausgezählt und veröffentlicht. Eine „Trickserei“ mit den Zetteln ist aufgrund der Mengen gar nicht möglich. Auch möglicherweise kleinere Vorkommnisse sind für´s Endergebnis absolut irrelevant.

    Allein, selbstverständlich manipuliert die felsenfeste Demokratie dennoch: Nicht „die Wahlen“, so plump und simpel wie im DDR-Sozialismus sondern schlicht „den Wähler“, als völlig mithilfe der Medien hirngewaschenen Systemtrottel, der sich alle paar Jahre mit Kreuz auf Blatt, ganz geheim und selbstbestimmt, für den Souverän und obersten Durchblicker der Weltgeschichte hält.

  39. Man kann über Björn Höcke sagen was man will, er hat all diese Probleme innerhalb dieser Partei erkannt und angesprochen. Es ist immens wichtig, daß die Führung sich in der Sache einig ist und sich nicht von Karrierristen aus Eigennutz von innen zerstören läßt. Offensive ist angesagt.
    Wer gewinnen will, ganz besonders in der Politik, ist von einer funktionierenden Mannschaft abhängig. Ballbesitzverhalten ist der Anfang vom Ende. Man sieht es manchmal schon jetzt im Bundestag. Leere hintere Ränge, auch bei der AfD. Das kann nicht sein.
    Wer etwas gewinnen will, muß auch etwas riskieren- sonst ist der Wähler wieder futsch.
    Dieses Leid machen besonders die SPD und die CDU seit Jahren durch. Nur diese Parteien können die unterlegenen Kandidaten (ohne jegliche berufliche Eignung) nach Mandatsverlust in gut bezahlte Positionen schicken (Rundfunk/Fernsehen/Toto-Lotto, SPD-Zeitungsbetriebe, diverse Stiftungen etc. pp.) insofern bleiben die Probleme schön unter der Decke.
    Diese Möglichkeiten sollte eigentlich keine Partei haben, denn das ist absolut ungesund. Damit wird eigentlich nur Stimmvieh gezüchtet und der in der Politik notwendige Sach- und gesunde Menschenverstand bleibt auf der Strecke. Siehe FdJ Propaganda-Sekretärin. Die ist so dumm wie Brot, nur leider nicht so nahrhaft.

  40. @ seegurke 31. Januar 2019 at 11:02

    So klasse ist Frau Weidel leider nicht, denn sonst hätte sie als Ökonomin! nicht den Murks mit der Spende aus der Schweiz an den AfD-Kreisverband Bodensee verbockt. Alles schon vergessen? Peanuts? Keine Rechenschaft? Keine Ehrlichkeit? Dazu die gekauften Facebook Likes.

  41. @ Church ill 31. Januar 2019 at 11:00

    Wuehlmaus 31. Januar 2019 at 10:36

    Wenn sie denn überfordert wäre. Ist sie aber nicht. Sie zieht gnadenlos ihre Agenda gegen das eigene Volk durch.
    ________________________________________________
    Merkel ist vollständig überfordert und eine absolute Fehlbesetzung.
    Die kulturlose Merkel hat Deutschland auf ihr persönliches Niveau reduziert.

    Die nägelkauende plumpe Erscheinung mit pidgin-Dialekt und Hosenrock widerspiegelt das herunter gewirtschaftete, gespaltene und zerstrittene Deutschland mit seiner desolaten Infrastruktur. Verlogenheit und Opportunismus sind in Medien und Institutionen zur Norm geworden.

    Ihre Beschreibung der Antifigur Merkel teile ich absolut, doch für überfordert halte ich das Dreckstück kein bisschen, jedenfalls in Hinblick auf das, was sie anstrebt (Macht um jeden Preis, Abschaffung Deutschlands sowie der Nationalstaaten Europas), sondern für so stark, sich den Weg immer wieder freizuschaufeln und ihre elende One-World-Agenda gegen die Interessen Deutschlands rücksichtslos durchzuziehen. Jede(r) andere wäre mit dieser Versagensbilanz längst geflogen, die Alte wurstelt dreist weiter gegen ihr eigenes Volk. Und man lässt sie gewähren. Weil sie verdammt clever ist. Die Geschichte Merkels ist die Geschichte ihrer Unterschätzung. Weil viele tatsächlich glauben, das sei eine eigentlich etwas überforderte, im Kern aber gutartige Hausfrau, erhält sie immer wieder einen Bonus. Dabei nutzt dieses Miststück den Hausfrauen-Effekt ganz bewusst. Die Alte ist viel abgefeimter, als auch hier manche denken.

  42. sommerwind 31. Januar 2019 at 10:36

    Mindestens 20 Mal soll der Angeklagte, der bei der Anklageverlesung äußerlich unbewegt blieb,
    ——————–
    Glaubt hier jemand, dass überhaupt eine Art Bewegung zu erwarten ist?
    Noch nie etwas gehört oder gesehen, wie die Neger untereinander mit sich umgehen?
    Viel Mord – viel Ehr!

  43. @ Freya- 31. Januar 2019 at 10:58

    Vielleicht ist die neue Partei des Herrn Poggenburg auch als Honeypot für den Verfassungsschutz zu sehen. Die AfD wäre doppelte Nutznießerin. Das Thema Verfassungsschutz entspannt sich und das Wählerpotenzial bleibt erhalten, denn es entsteht ein Koalitionspartner.

    Ich weiß nicht. Bei der Person Poggenburg ist mir nicht allzu wohl. Für mich ist der Mann zu dumm und dumpf, um ein zuverlässiger Koalitionspartner zu werden. Nix gegen Rechte, ein gewisses Niveau sollten sie aber schon haben.

  44. @Wuehlmaus 31. Januar 2019 at 11:13
    Freya- 31. Januar 2019 at 10:58

    Ich gebe es zu, mir war Poggenburg immer sympathisch und ich fand ihn süß (irren ist menschlich), war wirklich perplex über seinen „Schachzug“.

  45. Wuehlmaus 31. Januar 2019 at 11:10

    Ihre Beschreibung der Antifigur Merkel teile ich absolut, doch für überfordert halte ich das Dreckstück kein bisschen, jedenfalls in Hinblick auf das, was sie anstrebt
    —————-
    DAs ist kein Wunder.
    Merkel ist keine Deutsche!
    Sie ist auch keine Christin!
    Sie erfüllt Pläne, die sein >100 Jahren gegen uns bestehen.

    Und sie muß sich auch nicht überfordert halten, denn ihr stehen ganze Armaden zur Verwirklichung zur Verfügung, aus ALLEN Kartellparteien, Kirchen usw. und im Hintergrund hat sie die schlimmsten Deutschenhasser.

  46. @ Wuehlmaus 31. Januar 2019 at 11:13

    Poggenburg hat Leute aus der Partei gedrängt, die nicht seiner Meinung waren. So ging es in Landtagsfraktion und Landesverband. Insgesamt hat die AFD durch Poggenburg an Stärke verloren.

  47. Huch.. jetzt hier

    Bundestag untersucht nun auch „Flügel“-Spenden
    – Bundesgeschäftsführer der AfD: „Ich habe keine Theorie dazu“

    Spenden vorbei an den offiziellen AfD-Gremien für einen externen Verein, die am Ende wieder der Partei zugutekommen sollen, könnten als illegale Parteispenden gewertet werden.

    Das Vorgehen Höckes hat im AfD-Bundesvorstand für Ärger gesorgt, wie die „Bild“ weiter schrieb. Der Vorstand habe unter anderem beschlossen, dass der „Flügel“ nur in Absprache mit den Schatzmeistern der Partei Geld sammeln dürfe.

    https://www.focus.de/politik/deutschland/bericht-der-bild-am-sonntag-bundestag-untersucht-afd-fluegel-spenden_id_10238432.html

  48. Leider sind die meisten Michels im Koma, und da es ihnen so gefällt, wählen sie auch dieses Parteien, die diesen Zustand aufrechterhalten. Also, alles was mit Veränderungen zu tun hat, ist für die meisten Deutschen eher eine Gefahr. Diese Lethargie wird erst durch eine massive Krise, die diese Komfortzone entscheidend angreift, beendet. Bis dahin kann nur gekämpft werden, auch wenns nur um eine paar Prozentpunkte mehr gehen kann. Kepp rolling!

  49. @ Magnus 31. Januar 2019 at 11:22

    Persönlich glaube ich nicht mehr daran, dass für uns irgendeine Rettung aus Deutschland von innen heraus kommt. Die AfD ist zwar Balsam für unsere Seele, aber wir haben zu viele feindliche “ Landsleute“ im eigenen Bett.

  50. Mit Hartz4 um die Welt.
    ____________________
    Rubrik: Beuteland Deutschland.

    Türke (30) seit 6 Jahren Hartz4-Empfänger,
    (angeblich dauerkrank und reiseunfähig),
    macht sich seit Jahren ein schönes Leben.
    Auf Kosten des deutschen Michel versteht sich.
    Nach einem anonymen Hinweis flog die
    Sache auf.

    Mit Foto des dahinsiechenden, chronisch Kranken:
    https://www.bild.de/regional/hannover/hannover-aktuell/so-feiert-ein-hartz-iv-betrueger-krank-reisepass-ueberfuehrt-thailand-urlauber-59854074.bild.html

  51. @ Tritt-Ihn 31. Januar 2019 at 11:26

    Hahaha .. .ich muss jetzt lachen, obwohl es nicht lustig ist. Unfassbar deren Frechheit & Unverfrorenheit, aber klar mit uns dummen Deutschen kann man es ja machen.

  52. @Wuehlmaus 31. Januar 2019 at 11:10
    Sehe ich genauso. Habe ich früher anders eingeschätzt.
    Aber Merkel folgt jetzt der in den linken Schwätzerkreisen üblichen One-World-Ideologie (Deutschland ist im Grunde nur noch eine Verwaltungseinheit der One-World, die es gar nicht gibt. Aber das spielt keine Rolle.)
    Wobei sie früher vermutlich nicht so gedacht hat. Aber sie hat sich an den herrschenden linken Mainstream angepasst. Vielleicht haben ihr auch die Selfies mit den „Flüchtlingen“ gefallen und sie möchte ein anderes „Volk“ haben. Vielleicht sind es auch Rachefantasien aus der Kindheit und Jugend. Vielleicht sagen ihr aber auch Umfragen, dass die „entscheidenen Kreise“ so denken. Ich weiß es nicht.
    Ob die „erfolgreich“ ist oder scheitert, ist ihr doch egal. Hauptsache ihr geht es gut.

  53. Kramp-Karrenbauer blubbert von „Backstube“

    „Ich weiß, wie es ist, am Fließband oder in der Backstube zu stehen“ erzählte Kramp-Karrenbauer jüngst in einer dieser Talk-Staatsfunk-Quasselrunden. Wobei AKK die Ehre zuteil wurde, hochamtsmäßig wie Merkel solo ihre Plattheiten unter das Volk bringen durfte. Der Zwangsgebührenzahler machts möglich.

    Richtig ersichtlich wurde es nicht, warum AKK das „weiß“. Nach „Magistra Artium“ in den Fächern „Politikwissenschaft“ und Öffentliches Recht hat AKK eine wertschöpfende Tätigkeit in einem bürgerlichen Beruf nicht ausgeübt.
    Als Aktenträger von MP Müller fing sie nach dem Studium an, bis Müller Verfassungsrichter wurde und AKK ihn beerbte.

    So als Tip für AKK für die nächste Quasselrunde: „Backstuben“ gabs im vorigen Jahrhundert, heute eher weniger.

  54. So wird das aber nichts. Selbst wenn die Afd irgendwo mal 25 oder 30 % holt.–in Sa und Th eher wohl 18-20 %– an die Reg. kommt sie auf absehbare Zeit nicht. Die MSP tun sich zusammen, egal wer mit wem. Die CDU, ohne die selten was geht, ist so entkernt, die machen auch CDUSPDGrünelinke alle zusammen, und wenn es eine tolerierte Minderheitsregierung ist. Eine absolute Afd Mehrheit ist illusorisch. Und selbst dann wird der Beharrungsapparat Gewerkschaft/ Verwaltung subversiv aktiv.
    Das Personal hier Afd nah neu nach Jahrzehnten Filz zu besetzten, na darf man skeptisch sein.
    PS
    In Berlin soll ein Film über das Warschauer-gettho aufgeführt werden, dazu will der Theaterhäuptling die Afd einladen, die tun gut daran, das anzunehmen, und einfach mal die mißverständlichen Aussagen dazu zu unterlassen. Es heißt, die Afd will Aufführungen in Arabisch-Kreuzberg anregen. DAS sollen sie mal durchziehen. In den MSM wird die Einladung vom Theater zwar gemeldet, natürlich mit den Hinweis, die AFd habe das nötig. Den Afd Vorschlagspunkt mit Kreuzberg wird natürlich „weggelassen“

  55. Leider ist es so, dass in letzter Zeit Herr Gauland in den Talkrunden sitzt oder bei TV-Interviews redet: er ist beratungsresistent, was sein Outfit angeht. Altes schmuddeliges Jacket, ebensolche Krawatte, Opa-Brille auf der Nase – er und damit auch die AFD würden bedeutend besser rüberkommen, wenn er sich modisch beraten und vom Optiker eine Gleitsichtbrille anfertigen lassen würde, die nicht vorne auf der Nase sitzt. (Alte Klamotten sind kein positiv besetztes Markenzeichen!).
    Es wäre schön, wenn mal wieder Alice Weidel nach vorne geschickt würde.

  56. „Persönlich glaube ich nicht mehr daran, dass für uns irgendeine Rettung aus Deutschland von innen heraus kommt. Die AfD ist zwar Balsam für unsere Seele, aber wir haben zu viele feindliche “ Landsleute“ im eigenen Bett.“

    wie wahr!

  57. @ Freya- 31. Januar 2019 at 11:37

    Einige von denen werden in Deutschland als Apotheker ( = Drogenhändler) arbeiten. Andere kümmern sich um Eigentumsumgestaltung usw.

  58. Freya- 31. Januar 2019 at 11:09,

    das stimmt so nicht. Was Sie ansprechen ist Parteienrecht inklusive Spenden. Alice war auch nicht für die Finanzen zuständig und sie wurde von den Pressekreaturen ausgewählt, um der AfD und ihr in die Suppe zu spucken.

  59. matrixx 31. Januar 2019 at 11:34

    „In Chicago sind im Moment -27 Grad.
    Dieser blöde Klimawandel aber auch…“

    sehr gut…

  60. @ThomasFD 31. Januar 2019 at 09:46
    Das Potential der AfD liegt weit über 13%. 13% Leute, die sich der breiten Propaganda entziehen, ist eigentlich auch schon ein beachtlicher Erfolg. Es müssen aber dringend mehr werden. Habe schon mit eingefleischten Linken gesprochen, die klare AfD-Positionen vertreten, die Partei aufgrund der medialen Stigmatisierung aber nicht wählen, weil sie noch nicht kritisch genug sind.

  61. Tritt-Ihn
    31. Januar 2019 at 11:26
    Mit Hartz4 um die Welt.
    ____________________
    Rubrik: Beuteland Deutschland.

    Türke (30) seit 6 Jahren Hartz4-Empfänger,
    (angeblich dauerkrank und reiseunfähig),
    macht sich seit Jahren ein schönes Leben.
    Auf Kosten des deutschen Michel versteht sich.
    ++++

    Hartz-4 wird nur eine Nebeneinnahme für ihn sein.
    Möglicherweise auch mehrfach mit mehreren Identitäten.

  62. aenderung
    31. Januar 2019 at 11:42
    matrixx 31. Januar 2019 at 11:34

    „In Chicago sind im Moment -27 Grad.
    Dieser blöde Klimawandel aber auch…“

    sehr gut…
    ++++

    Ich versuche verzweifelt gegenzusteuern.
    Fahre mit meinem Diesel nur noch im 2. Gang!

  63. Die Chinesen werden mir immer symathischer, sie haben den Islam zur Geisteskrankheit erklärt:
    https://www.youtube.com/watch?v=bFeVArM_0mM

    Übrigens der Youtuber sieht aus wie ein bekannter Schlagersänger aus den Siebzigern („Es fährt kein Zug nach Irgendwo“, „Wenn du gehst, dann geh‘ ich mit“ oder so ähnlich).

  64. “ Aus dieser ging die im Februar 2013 offiziell gegründete AfD hervor.“

    bald auch schon wieder 6 jahre. und der Wahnsinn geht weiter.

  65. @ Selberdenker 31. Januar 2019 at 11:44
    ThomasFD 31. Januar 2019 at 09:46

    Linke in der AfD halte ich nicht für hilfreich. Wir brauchen die bürgerliche Mitte.

  66. @Josef2000 31. Januar 2019 at 10:20

    Die AfD ist schon längst tot, sie ist unter Weidel zur Systempartei von Goldman Sachs geworden (sie arbeitete dort). Ich wähle die AdP von Poggenburg.

    Ich habe jahrelang die Grünen gewählt… früher eben.

  67. @mylauer 31. Januar 2019 at 11:37
    Vielleicht findet sich irgendwann mal ein reicher Deutscher und Unternehmer, der auch den Mut hat, sich zu „outen“, und der gründet einen privaten konservativen Fernsehsender für die Masse.
    DAS wäre ein wirklich großer Schritt.

  68. @ aenderung 31. Januar 2019 at 11:42
    @ matrixx 31. Januar 2019 at 11:34

    Kältewelle in den USA: In weniger als 5 Minuten drohen Erfrierungen

    In fast einem Dutzend Bundesstaaten von North Dakota bis Ohio wurden die kältesten Temperaturen seit einer Generation erwartet. In der drittgrößten US-Stadt Chicago sollte es kälter werden als in Teilen der Antarktis.

    Für eine Region im Bundesstaat Minnesota wurde aufgrund kalter Winde eine gefühlte Kälte von bis zu minus 54 Grad Celsius angekündigt.

    Und hier machen die Weicheier so ein Geschiss wegen ein paar Schneeflocken bei um die 0 Grad !

    https://www.heute.at/welt/news/story/USA-North-Dakota-Ohio-Kaelte-In-weniger-als-5-Minuten-drohen-Erfrierungen-57664496

  69. @ NieWieder 31. Januar 2019 at 11:54
    Freya- 31. Januar 2019 at 11:50
    Mir ist jeder recht, der die AfD wählt.


    Die Masse macht es, aber die findet sich bei den CDU/CSU und SPD Wählern.

  70. Alle Prozente besagen gar nicht viel, denn es werden ja nur die gezählt die gewählt hatten, als leider ganzes Volk, dem ist aber nicht so, denn viele Nichtwähler, wählen nur deswegen nicht, weil sie glauben, das sich sowieso nichts ändern würde, egal ob sie wählen oder nicht, aber in Bezug der „Umfrage“ werden alle gezählt bzw. die ganzen wahlberechtigten Einwohner als ganzes bezogen und das teusch gewaltig.
    Tatsächlich ist, das die AfD viel zu lasch arbeitet und die verursacher des Staatsverbrechens, praktisch mit Watte beworfen, wo der fast einzige etwas festeres benutz als die anderen und das ist Höcke. Sogar er wird von den eigenen Partei zurück gepfiffen. anstatt noch kerniger ihr Vorgehen zu gestalten und Höcke vielleicht sogar noch überflügeln. Denn es sind unübersebare Verbrechenb gegen das deutsche Volk begangen worden, die aber nirgens zur Sprache kommen, wenigstens nicht in der Art wie es sein müste, aus Angst, als Nazis doch noch eingegliedert zu werden, obwohl genau die das sind, die andere als das bezeichnen was sie sie selbst sind, und genau das tat bereits schon vor dem Mauerfall die Stasi. Also wird damit bewiesen, wer NOCH in Deutschland das wirkliche Sagen hat, obwohl davon immer weniger werden. Der Hauptgrund ist die damals schon praktizierte Politik der Angstverbreitung, das dieses tatsächliche Lumpenpack noch auf ihren bisherigen Sitzen garantiert. Dazu behöhrt besonders das man das Volk zersetzt und zweiteilt. So wird vermieden, das sich ein Zusammenhalt bilden kann und dann dieses Pack wie damals beim Mauerfall, das „Wettrennen“ veranstalten, weit weg zu kommen um nicht für deren Verbrechen zur Verantwortung gezogen zu werden.
    Der Zusammenhalt des Volkes gegen ihrer Vernichter, darf nicht zustande kommen was bisher gelungen war. Deshalb wird dafür jedes auch nur halbwegs geeignetes Mittel eingesetzt, sogar Terrorvereinigungen wie die von diesen banditen bezahlten ANTIFAschisten.

  71. Freya- 31. Januar 2019 at 11:50

    @ Selberdenker 31. Januar 2019 at 11:44
    ThomasFD 31. Januar 2019 at 09:46

    Linke in der AfD halte ich nicht für hilfreich. Wir brauchen die bürgerliche Mitte.
    _____________________

    Die kriegt ihr durch solche Leute wie Höcke aka Landolf halt nicht. Gegen Gauland und Weidel kann ich persönlich nichts sagen aber solche Gestalten wie Storch oder Höcke mache die Partei für mich (links der Mitte aber nicht ganz links) unwählbar. Genauso wie der allgemeine Sprachduktus aka Lügenpresse, Scheinasylant oder linksgrünversifft. Wir haben natürlich Probleme im Land aber die lösen sich damit nicht und lassen sich auch deutlich besser beschreiben.

  72. @ Kille Mai 31. Januar 2019 at 11:57

    Die Tageslügel Analyse kann man getrost den Hasen geben. Der BREXIT wird die EU ins Chaos stürzen nicht UK. Für Deutschland wird er teuer, da die Milliarden der Engländer und ihrem Commonwealth fehlen werden.
    Und das Trump schwächeln soll oder bald seines Amtes enthoben wird , liest man in den deutschen MSM täglich, bis jetzt ist er noch da und hat schon viel erreicht.

  73. @Freya- 31. Januar 2019 at 11:50
    Kommunisten und Sozialisten sind in der AfD falsch, das glaube ich auch. Die Begrifflichkeiten „links“ und „rechts“ können aber nicht individuelle politische Überzeugungen befriedigend erfassen. Ich habe zum Beispiel habe rechte Positionen, halte mich für einen Konservativen, kritisiere aber auch soziale Schieflagen und habe einige ökologische Positionen. In welche Schublade gehöre ich? Für die Altparteien und ihre Medien bin ich „brauner Rechtsradikaler“, weil ich die AfD unterstütze. Leute wie ich sind keine Einzelfälle. In Schubladen werden wir gestopft, damit wir gegeneinander kämpfen. Das bringt uns aber nicht weiter.

  74. @Kille Mai 31. Januar 2019 at 11:57
    Naja. In Italien ist Salivini nur mit 17% gewählt worden. Würde es aktuell Wahlen geben, wäre die Lega vermutlich stärkste Partei.
    Das ist sicherlich eine Erfolgsstory.
    Kommt der harte Brexit und GB berappelt sich und die Wirtschaft läuft so weiter wie in den anderen Ländern auch, ist das kein gutes Zeichen für die EU.
    In Osteuropa steigt der Widerstand gegen die EU-Diktatur.
    Die Nullzinsen samt Inflation bereiten den Leuten schon heute große Probleme. Sie blenden es nur aus.
    Viele Leute versuchen alles auszublenden, weil es sie nur belastet und sie hoffen „Es wird schon irgendwann wieder mal besser werden.“ Oder: „Mich wird es schon nicht treffen.“

  75. Wenn ich auf die AfD hinweise, wird meistens auf Höcke verwiesen Dann frage ich, was Höcke gemacht hat. Dann wird auf Denkmal der Schande und hier lache ich. Weiter zeige ich, was Augstein und anere darüber geschrieben haben. Aber bitte nicht lehrmeisterlich. Und frage, was der Unterschied ist.

  76. @ThomasFD 31. Januar 2019 at 12:01
    Die kriegt ihr durch solche Leute wie Höcke aka Landolf halt nicht. Gegen Gauland und Weidel kann ich persönlich nichts sagen aber solche Gestalten wie Storch oder Höcke mache die Partei für mich (links der Mitte aber nicht ganz links) unwählbar.
    Ehrlich gesagt, ich mag die Hundekrawatten von Gauland nicht. Ich finde sie rassistisch und tierverachtend gegen Hunde.
    Deshalb wähle ich die AfD nicht. Würde Gauland Katzenkrawatten tragen, wäre das natürlich anders.

  77. Von SELBERDENKER | Die freien Medien unterscheiden sich von den etablierten Altmedien unter Merkel darin, dass hier unterschiedliche Ansichten vorkommen………………….
    ————————————
    Dieser Satz muss gar nicht mehr vollendet werden. Er ist schon perfekt so wie er ist!

  78. @ seegurke 31. Januar 2019 at 12:02
    Freya (11:09)

    Schaun mer mal, über 8000 Euro wurden übrigens nicht zurückbezahlt. Und warum wurde die Spende nicht gemäß Parteiengesetz angezeigt? Aus der Nummer kommt Weidels AfD Bodenseekreis nicht raus.
    Ich bin da realistisch. Für Fakten gibt es halt kein Mitleid. Anderen Heuchelei vorwerfen, aber selbst nicht besser sein, das gefällt mir nicht.

    Parteispenden von Nicht-EU Bürgern sind in Deutschland illegal

    Bereits am Freitag hatte die Staatsanwaltschaft in Konstanz mitgeteilt, dass sie Fragen zu den 14 mutmasslichen Gönnern stellen werde, wenn die Schweizer Behörden ein Rechtshilfeersuchen bewilligen. Die Spendenaffäre hatte Weidel unter Druck gebracht.

    https://www.blick.ch/news/politik/svp-werber-segert-involviert-liste-von-afd-spendern-wird-laenger-id15126871.html

  79. @Ezeciel 31. Januar 2019 at 12:09
    Ich war mal auf einer Anti-AfD-Demo gegen Petry, wegen ihres „Schießbefehls“.
    Ich bin nicht gut darin, Leute zu überzeugen.
    Was ich mache (nicht sehr nett, aber anders verdienen die es auch nicht):
    Ich sage (bevorzugt zu jemanden, der in eine dieser Gruppen gehört): „Ich bin kein Jude, keine Frau und nicht schwul. D.h. ich kann mir erst mal in Ruhe anschauen, wenn es diese Gruppen trifft, bevor es mich trifft.“
    Ich habe keinen Bock, irgendjemand von irgendwas zu „überzeugen“. Die sind erwachsene Leute. Die müssen selbst wissen, was für sie am besten ist.

  80. @ NieWieder 31. Januar 2019 at 12:12
    ThomasFD 31. Januar 2019 at 12:01

    Welches Problem gibt es mit v. Storch? Die ist für mich bislang integer und bei ihren öffentlichen Auftritten macht sie immer eine gute Figur.

  81. @ Freya- 31. Januar 2019 at 11:25

    Seh ich ähnlich. Der Michel hat wieder einen ausgeprägten Todestrieb entwickelt. Das muss nun wieder Folgen haben. Hinterher kann man vielleicht aus den Überresten etwas neues und besseres Errichten. Aber zuerst müssen wir durchs Fegefeuer gehen.

  82. Meine Frage zielte darauf ab, was denn die AfD von sich aus anbieten müsste, um an die Sonne zu kommen. Leider wird darauf nicht eingegangen.

  83. Die AFD sollte für jede Menschgruppe etwas Verlockendes anbieten! (außer natürlich für die Kulturfremden und ihre Großfamilien).

    Etwas für die (deutschen) FAMILIEN, für die (deutschen) SINGLES, für die RENTNER! -Für alle diejenigen, die hier schon eingezahlt haben SOLLTE ES VORTEILE GEBEN!
    Und das sollten sie dann im Team voll Power durchsetzen! Es muss etwas sein, was mit der Ausländerdebatte gar nichts zu tun hat!

    Wenn die deutschen Familien, die deutschen Singles und Rentner bevorzugt werden, dann bleiben die abzockenden Ausländer ohnehin auf der Strecke!

  84. Von der Leyen unter Druck (sehr gut!)

    U-Ausschuss beleuchtet Berateraffäre bei der Bundeswehr

    Schon wieder eine Panne an einem Regierungsflieger: Bundespräsident Steinmeier strandet in Äthiopien 😀 😀 😀

    Es ist nur eine von vielen Problemen im Zuständigkeitsbereich von Verteidigungsministerin von der Leyen. In der Berateraffäre bei der Bundeswehr steht sie ohnehin unter Druck.

    https://www.n-tv.de/mediathek/videos/politik/U-Ausschuss-beleuchtet-Berateraffaere-bei-der-Bundeswehr-article20836468.html

  85. @Freya:

    @Freya:

    Es gibt ja eine Liste mit Wünschen, die die Bürger an die ¨Politik haben (das Migrationsproblem steht da übrigens nur an 14. Stelle!). An dieser Liste kann man sich doch orientieren, um Angebote auszuarbeiten (zB bei Rente, Pflege uvam). Alles immer nur auf die Migration zurückzuführen, wird auf Dauer nicht ausreichen, um in der politischen Landschaft Bestand zu haben.

    Die Wahrnehmung als Ein-Themen-Partei muss durchbrochen werden, sonst geht es immer weiter zurück.

  86. Mann stirbt nach Messerattacke bei Streit in Neukölln

    Ein Mann (40) ist in Neukölln während eines Streits niedergestochen worden. Verletzt schleppte er sich zu einem Spätkauf. Auf dem Weg ins Krankenhaus starb er jedoch.

    Nach B.Z.-Informationen war der 40-Jährige mit Männern in Streit geraten, in dessen Verlauf einer der Kontrahenten ein Messer zog und ihm in den Oberkörper stach.

    Zum Täter konnte die Polizei keine Angaben machen. Er befindet sich auf der Flucht.

    https://www.bz-berlin.de/berlin/neukoelln/mann-stirbt-nach-messerattacke-bei-streit-in-neukoelln

  87. @Kille Mai 31. Januar 2019 at 12:27
    Parteien müssen Angebote für alles machen. Das stimmt.
    Aber die Wähler verbinden Parteien mit bestimmten Themen.
    Grüne eben mit Umweltschutz und „den Migranten helfen“.
    Dass die AfD z.B. eben die falsche Energiewende oder jetzt eben das Thema Diesel aufgreift, ist gut.
    D.h. jeder, der die Energiewende für Sch… hält oder nicht an das böse Klima glaubt, hat eine Partei, die er wählen kann.
    Nachdem alle anderen Parteien in fast allen Gebieten das gleiche Predigen, kann sich die AfD dadurch absetzen und die Leute für sich gewinnen, die sich dabei nicht vertreten fühlen.
    Auch die Gelbwestendemos in Deutschland sind praktisch alle „rechts“. Somit auf jeden Fall AfD-nahe, auch wenn die AfD da gar nicht mit dabei ist.

  88. UNSER LINKSSTAAT!
    In dieser Baracke wurden die Kinder 10 Jahre lang missbraucht!
    Ein OPFERVATER hatte schon 2016 Anzeige erstattet! (Auch hier wieder Sympathien für den Täter!)

    https://www.bild.de/regional/ruhrgebiet/ruhrgebiet-aktuell/campingplatz-missbrauch-vater-meldete-mutmasslichen-taeter-schon-2016-59862542.bild.html

    Das konnte nur passieren, weil wir in einem verkommen linksverschlampten Staat leben. Die SOZIALARBEITER, die ein Kind von solch einem MANN in die BETREUUNG geben, der in einem Saustall lebt, diese sollten alle entlassen werden.

    Diese SOZIALARBEITER, alle SUPERTOLERANT, aber leider mit den Tätern immer tolerant. Es sind Leute, denen Sauberkeit und Ordnung kein Leitfaden ist! Nur deshalb konnten die Kinder 10 JAHRE lange missbraucht werden!

    Wie kann man einem MANN überhaupt kleine Kinder anvertrauen? Das ist schon äußerst merkwürdig, wenn ein MANN besonders KINDERLIEB ist. Da sollten doch alle Alarmglocken schrillen, aber nicht bei SOZIALARBEITER/INNEN, die offenbar selbst in einem Saustall großgeworden sind!

    (Bei den LEHRERN sieht es meistens nicht viel besser aus!).

  89. @ ThomasFD 31. Januar 2019 at 12:01

    Freya- 31. Januar 2019 at 11:50

    @ Selberdenker 31. Januar 2019 at 11:44
    ThomasFD 31. Januar 2019 at 09:46

    Linke in der AfD halte ich nicht für hilfreich. Wir brauchen die bürgerliche Mitte.
    _____________________

    Die kriegt ihr durch solche Leute wie Höcke aka Landolf halt nicht. Gegen Gauland und Weidel kann ich persönlich nichts sagen aber solche Gestalten wie Storch oder Höcke mache die Partei für mich (links der Mitte aber nicht ganz links) unwählbar. Genauso wie der allgemeine Sprachduktus aka Lügenpresse, Scheinasylant oder linksgrünversifft. Wir haben natürlich Probleme im Land aber die lösen sich damit nicht und lassen sich auch deutlich besser beschreiben.

    *******************

    Du kannst das natürlich halten wie Du willst. Was ist an den Ausdrücken „Lügenpresse“, „Scheinasylant“ und „linksgrünversifft“ falsch?
    Also: Fast alle unserer Medien lügen tatsächlich, verdrehen Tatsachen oder erfinden Märchengeschichten ala Claas R.. Der Begriff „Lügenpresse“ ist also mehr als gerechtfertigt.
    Über 95% der sog. Flüchtlinge, die über unsere Grenze latschen, werden abgelehnt, aber zum grössten Teil geduldet(da der Beamtenapparat nicht effizient oder willens ist, hier mal richtig klar Schiff zu machen). Am Ende bleiben die meisten dieser Personengruppe im Land. Diese Leute sind tatsächlich Scheinasylanten, der Begriff passt einfach.
    Grosse Teile unserer Herrscherkaste, unserer Medien, unserer Behörden und auch unserer Kirchen sind mit linksgrünen Ideologien und entsprechendem Personal durchsetzt. Und so wird auch gehandel. O.k. „versifft“ ist schon polemisch, aber es verdeutlicht den Ernst der Lage. Daher ist der Ausdrück „linksgrünversifft“ angemessen.

    Du kannst ja jetzt weiterhin eine der Blockparteien wählen, und somit das sich weiterin verschärfende Chaos unterstützen oder, Du wählst die AfD, die sich gerade gegen dieses „weiter-so“-Chaos stämmt. Es ist Deine Entscheidung.

  90. Wahlmanipulationen können auf „vielfältige“ Art und Weise geschehen.
    Z.B. durch „Graswurzelwahlergebnisfälschung.
    Indoktrienierte Auszähler manipulieren ohne Absprache untereinander mit stillschweigendem Einverständnis durch diverse Methoden die Auszählung.
    Auch die Beeinflussung von Schülern und Studenten durch Hetze gegen Andersdenkende, wie z.Z. bei den „Freitagsschulschwänzern zu beobachten, oder durch repressive Angstmache in der Erziehung, wie z.Z bei der gestörten GREZA THUNBERG zu sehen, ist Wahlmanipulation.

  91. POLITIKER DES JAHRES: Annalena Baerbock und Robert Habeck – Doppelspitze mit Emotion und Substanz

    Lachhaft. Die Relotius-Jurys lassen grüßen! Und Ramelow von die „Linke“ hält die Laudatio – passt. „Die Linke“, Koalitionspartner auch der Grünen, unterstützt offen Diktaturen wie in Kuba. Anscheinend kein Problem für die grünen Moralapostel.

    https://www.handelsblatt.com/unternehmen/management/menschen-des-jahres-2018/politiker-des-jahres-wer-der-jury-noch-auffiel/23750188-2.html?ticket=ST-1153850-y4ITrk3ZkcWCdwZdkJ5J-ap3

  92. “ Wir brauchen die AfD nicht als Spielwiese für eitle Egomanen oder als Versorgungsquelle für reine Karrieristen.“
    Genau richtig. Leider gibt es noch viele Lucke/Petry Jünger in der Partei vor allem im Westen. Darum ist die Partei auch in der Wählergunst im sinken. Die Ossis werden ihre Landsleute im September AfD/AdP mit gut über 30% Prozent wählen und der Berliner AfD zeigen sie den Mittelfinger.

  93. @ jeanette 31. Januar 2019 at 12:21

    >Es muss etwas sein, was mit der Ausländerdebatte gar nichts zu tun hat!

    Alles hat mit der Ausländerdebatte zu tun. Bei konsequenter Anwendung bestehender Gesetze Könnte durch die eingesprten Gelder quasi das Füllhorn über die von Ihnen genannten Personenkreise ausgeschüttet werden.

  94. Magnus#
    Oberstudienrat BJÖRN HÖCKE ist untadeliger Beamter, glühender Patriot und sehr beliebt bei seinen Schülern.
    Könnte man ihm als auf die Verfassung eingeschworenen Beamten Fehler nachweisen wäre er schon längst belangt worden.
    Der altchinesische Militärexperte TSUN TSU sagt dazu:
    Kukke Dir aus der gegnerischen Phalanx den gefährlichsten Gegener heraus und schiesse Dich auf Ihn ein.
    Wenn seine Mitstreiter schwach sind werden sie wegen der Zahlreichen Angriffe dessen Nähe meiden und ihn allein im Kampf lassen.
    Ist dieser Gegner erledigt, nehme den nächstgefährlichen ins Visier!
    Die Phalanx der Griechen und Spartaner, die Schildkröte der Legionäre, war deshalb so stark weil der Wahlspruch der 3 Musketiere galt:
    „Einer für ALLE!
    ALLE für einen!“
    Nur so konnte ALEXANDER DER GROSSE das zigfach überlegene, aber aus Vielvölkern bestehende, persische Heer schlagen.

  95. Magnus 31. Januar 2019 at 12:36
    @ ThomasFD 31. Januar 2019 at 12:01
    Freya- 31. Januar 2019 at 11:50
    @ Selberdenker 31. Januar 2019 at 11:44
    ThomasFD 31. Januar 2019 at 09:46
    Linke in der AfD halte ich nicht für hilfreich. Wir brauchen die bürgerliche Mitte.
    _____________________
    Die kriegt ihr durch solche Leute wie Höcke aka Landolf halt nicht. Gegen Gauland und Weidel kann ich persönlich nichts sagen aber solche Gestalten wie Storch oder Höcke mache die Partei für mich (links der Mitte aber nicht ganz links) unwählbar. Genauso wie der allgemeine Sprachduktus aka Lügenpresse, Scheinasylant oder linksgrünversifft. Wir haben natürlich Probleme im Land aber die lösen sich damit nicht und lassen sich auch deutlich besser beschreiben.
    —————
    Magnus in Bremen ist scheinbar auch so eine komische Gestalt. Dort soll es über 30 Rausschmisse von Mitgliedern geben, oder zumindest in Bearbeitung.

  96. matrixx 31. Januar 2019 at 11:34

    In Chicago sind im Moment -27 Grad.

    Dieser blöde Klimawandel aber auch…

    Ohne den Klimawandel wären es -27,1 Grad. Wir müssen endlich handeln!

  97. Freya- 31. Januar 2019 at 12:29
    Mann stirbt nach Messerattacke bei Streit in Neukölln
    ———————————–

    Wieder STREIT?

    Früher nannte man das : Ein TÖDLICHER (Raub) ÜBERFALL!

    Das ist doch eine echte Schweinebande! Diese feigen Verbrechensverharmloser von der Presse, sie alle soll der Teufel holen! – Das sind die wahren DEMOKRATIEFEINDE, die dem blutigen Mob dienen!

    Im Grunde sollte man jeden JOURNALISTEN, der solche feigen Aussagen (Streit etc) niederschreibt, vor die Kamera holen, ihm einen Namen und ein Gesicht geben und ihn in aller Öffentlichkeit zur Stellungnahme auffordern, ihn befragen wie er dazu kommt, einen MESSERÜBERALL als STREIT zu deklarieren, ihn öffentlich befragen ,was ihn veranlasst, das Wort STREIT anstelle von ÜBERFALL zu gebrauchen! WARUM STREIT UND NICHT MESSERÜBERFALL??

    Da könnten ILLNER, MAISCHBERGER, WILL mal eine Runde einleiten, alle JOURNALISTEN einladen, die solche Geschichten schreiben, der Öffentlichkeit HARMLOSIGKEIT verkaufen!

    Die Liste der JOURNALISTEN ist sicher lang!
    Da sollte man gleich einmal mit der Auflistung dieser Leute beginnen!

  98. In meinem Ortsverband wurden nach der Bundestagswahl sogleich kritische Geister, darunter die aktivsten auf der Straße, gemobbt. „Unser“ MdB hat nun eine gesicherte und gesäuberte Hausmacht. 99% der Bundestagsreden, die ich von ihm gehört habe, hätte er in alter Zeit auch als SPD-ler, CDU-ler oder FDP-ler halten können, die Oppositions“rolle“ selbstverständlich vorausgesetzt. Welchen Grund sollte er haben, nun auf einmal zum kämpferischen, zum mutigen und ehrlichen Oppositionellen zu werden. Für eine komfortable Versorgung ist auf absehbare Zeit gesorgt, und an der Heimatfront, also dem Ortsverband, werden nach intensiver Geruchsprobe nur noch brave, möglichst unselbständige Menschen in die Partei aufgenommen. Solche eben, die besonders gut auf >Selbstdarsteller< anspringen. Solche, die – sensu Freud – besonders gefügig auf "Vaterfiguren" reagieren. Hier ist also, zumindest in meinem kurzen Beobachtungszeitraum schon ein Schiefwachstum eingetreten.

    Wenn überhaupt, können dagegen wohl nur die freien Journalisten wirksam ankämpfen.

    Es müssen ausreichend viele Gutwillige aufgerüttelt werden.

    Aber dann müssen auch Ergebnisse und Konsequenzen eintreten, z.B. die Kieler Viererbande und der Rheinland-Pfälzische LV in die Wüste geschickt werden.

  99. Es gibt nur eine einzige Weltweite Bedrohung:
    Die exessive Vermehrung in den sog. SHITHOLE STATES.
    Die Massenvernichtungswaffe der primitiven Herden und Steppenvölker und der Urwaldhorden war immer die mittels Vielweiberei und Frauenraub befeuerte Gebärfreude.
    Wobei die überzähligen Söhne als Krieger zwecks Eroberung loszogen
    und die Zahlreichen Töchter an VIELWEIBERER verschachert wurden.
    Das funktioniert auch heutzutage in den meisten SShariastaaten und in vielen AFRICA Ländern genauso.

  100. @ jeanette 31. Januar 2019 at 12:51
    Freya- 31. Januar 2019 at 12:29
    Mann stirbt nach Messerattacke bei Streit in Neukölln
    ———————————–

    Wieder STREIT?

    Früher nannte man das : Ein TÖDLICHER (Raub) ÜBERFALL!


    Was hier von Propaganda-Kriminellen immer als „Streit“ verharmlost wird, sind gewalttätige rassistische Angriffe von Invasoren auf zumeist Deutsche.

  101. Die AFD muss PRIVILEGIEN für die BIODEUTSCHEN schaffen!
    Immer nur gegen etwas sein, das ist nicht so produktiv!

  102. @ Freya- 31. Januar 2019 at 12:47

    Die SPD ist im Todeskampf, da schlägt man wie wild um sich, um möglichst viel Schaden anzurichten. Als nächstes sind wahrscheinlich die Neugeborenen dran.

  103. @ Selberdenker 31. Januar 2019 at 11:44

    @ThomasFD 31. Januar 2019 at 09:46
    Das Potential der AfD liegt weit über 13%. 13% Leute, die sich der breiten Propaganda entziehen, ist eigentlich auch schon ein beachtlicher Erfolg. Es müssen aber dringend mehr werden. Habe schon mit eingefleischten Linken gesprochen, die klare AfD-Positionen vertreten, die Partei aufgrund der medialen Stigmatisierung aber nicht wählen, weil sie noch nicht kritisch genug sind.

    Ich stimme Ihnen absolut zu. Und ich spreche immer wieder mir eingefleischten, hier in Nordhessen traditionell rechten Sozis. AfD-Positionen satt. Und dann wählen die doch wieder die sterbende Nahles-Pertei, eben weil man das traditionell in der Familie so macht und/oder man ihnen Schiss vor der AfD eingeimpft hat, die angeblich das 3. Reich zurückwolle. Ich sehe gerade auf dem flachen Land tendenziell ein riesiges Potenzial für die AfD, weil so viele hier ähnlich denken, aber es (noch) nicht bergreifen, wie sehr sie der AfD nahestehen. Und der Klimakirche gegenüber wird die Stimmung auch zusehends kritischer, eben weil die Winter in den nordhessischen Wäldern kalt sind (wenn es heißt, in Hessen -3 bis +2 Grad, haben wir hier grundsätzlich -3) und das Heizöl teuer ist. Und weil jeder Hügel mit den elendigen Windrädern zugepflastert wird. Und wofür: Für unablässig steigende Energiepreise.

    Die AfD vernachlässigt bisher eben jenen ländlichen Raum, in dem viele Menschen konservativer und realistischer denken als im urbanen Milieu, sträflich. Natürlich auch mangels Masse. 70 Mitglieder etwa im Schwalm-Eder-Kreis, dem zweitgrößten Kreis Hessens. Und in dem 2.500-Einwohner-Städtchen, zu dem mein Dorf zählt, bin ich das einzige AfD-Mitglied überhaupt! Dafür sind die ca. 14,5 % bei der LTW im Kreis schon recht komfortabel.

    Die fehlende Präsenz auf dem flachen Land liegt aber auch daran, dass sich ganz wenige nur outen, weil sie Angst haben, aus den gewachsenen örtlichen Gemeinschaften verstoßen zu werden, wo man traditionell irgendwas zwischen SPD bis zu Freien Wählern ist, aber eine AfD ist da (noch) nicht vorgesehen.

  104. Zukunft der AfD? Ein Gedanke wie folgt:
    In maximal 5 jahren das Ziel
    1. Merkel muss zunächst komplett weg, dann eine konservative Politik, maximal 30%
    2. Die Grünen müssen fachlich gestellt und maximal auf 5% zurückgefahren werden (Hauptgegner!)
    3. Die SPD zerlegt sich unter 10%
    4. FDP Lindner-Partei entlarvt und nicht mehr angesagt, maximal 5%
    5. Die Linken ändern sich seit Jahren kaum max. 10%

    Wenn solche Rahmenbedingungen in etwa mittelfristig kämen, hätte die AfD durch überzeugende Politik eine gute Chance auf 20-25% +/- 5% zu kommen. Dafür muss es dem deutschen Mittelstand aber eher schlechter gehen oder Massenarbeitslosigkeit in der Wirtschaft (Gründe, die genau erklärt werden müssen seitens der AfD, Schuldige beim Namen nennen). Dann besinnt man sich wieder auf konservatives, was es jahrelang in der Jugend auch schon gab und sogar als chic galt. Unterschicht/ Protestwähler sind kurzfristiges schnell aktivierbares Wahlvolk, die Mittelschicht ist langfristig das Kern-Potenzial der AfD mit CDU als Hauptgegner oder sogar Haupt-Partner, falls die Partei sich um 180° dreht und die Fehler unter Merkel abgestellt werden.

  105. Freya- 31. Januar 2019 at 12:47
    SPD-Politikerin Saskia Esken : „Überwiegend Rentner verbreiten meist rechte Lügengeschichten“
    ————–
    ………… „Damit die Enkel den Opas mal den Kopf waschen……….

    Das wird sich so mancher Enkel überlegen wenn der Opa und die Oma den Geldhahn zudrehen. Ich sehe es bei meinem Sohn, wie da mal immer wieder ein Hunderter locker gemacht wird. Bei meiner Schwägerin in der Familie das Gleiche. Obwohl die alle selber Einkommen haben, aber ein kleines Dankeschön von den Großeltern ist immer schön.

  106. Magnus 31. Januar 2019 at 11:18

    Die Startseite hier auf PI ist etwas deformiert. Wer hat denn da rumgespielt?
    ———————————-

    Das ist Breitformat!
    Das finde ich viel BESSER, ÜBERSICHTLICHER!

  107. Freya- 31. Januar 2019 at 12:55

    @ jeanette 31. Januar 2019 at 12:51
    Freya- 31. Januar 2019 at 12:29
    Mann stirbt nach Messerattacke bei Streit in Neukölln
    ———————————–

    Wieder STREIT?

    Früher nannte man das : Ein TÖDLICHER (Raub) ÜBERFALL!


    Was hier von Propaganda-Kriminellen immer als „Streit“ verharmlost wird, sind gewalttätige rassistische Angriffe von Invasoren auf zumeist Deutsche.
    ————————————–

    GENAU!
    Aber nicht nur gewalttätige rassistische Angriffe sondern TÖDLICHE RASSISTISCHE ANGRIFFE!

  108. jeanette 31. Januar 2019 at 13:08

    Von mir aus, aber die einzelnen Posts werden unterschiedlich dargestellt. Zudem Popt nun kein neues Tab auf, wenn man innerhalb der Artikel auf Links gedrückt wird.

  109. Freya-
    31. Januar 2019 at 12:18

    @ NieWieder 31. Januar 2019 at 12:12
    ThomasFD 31. Januar 2019 at 12:01

    „Welches Problem gibt es mit v. Storch? Die ist für mich bislang integer und bei ihren öffentlichen Auftritten macht sie immer eine gute Figur.“ 🙂

  110. Die AfD muss dahin finden, daß der „normale Michel“ eine Lust verspürt die AfD mal „auszuprobieren“. An den Taten sollt ihr sie messen! 🙂 Kerngegner müssen die Grünen sein, die als Verbots- und Wolkenkuckucksheimpartei entlarvt und gestellt werden müssen, an jeder kleinsten Stelle. Die Wähler müssen weg aus diesem Milleu, völlig fern von Realitäten. Der Michel muss mit den Konsequenzen grüner Politik konfrontiert werden bis er anfängt zu überlegen. Diesel, Klima-Märchen, Migrationsfolgen sind Steilvorlagen, die die AfD überzeugend zu Wahlkampf-Themen machen muss.
    Den Verfassungsschutz sollte die Partei gar nicht mehr in den mund nehmen, vergessen wird schnell wie man weiß. Merkel hats an jeder Stelle bewiesen. Thema wird einkassiert, fertig. Gar nicht drauf eingehen, dann bleibt auch beim Wähler kein fader Beigeschmack.

  111. @ Pedo Muhammad 31. Januar 2019 at 13:13

    Freya-
    31. Januar 2019 at 12:18

    @ NieWieder 31. Januar 2019 at 12:12

    ThomasFD 31. Januar 2019 at 12:01

    „Welches Problem gibt es mit v. Storch? Die ist für mich bislang integer und bei ihren öffentlichen Auftritten macht sie immer eine gute Figur.“

    Trixi, also die Störchin, mag ich auch sehr. Die hat Pep!

  112. Im Moment ca. 2 Tote/Tag durch Kuffnucken-Lifestyle in Deutschland.
    Aber mit stark steigender Tendenz!
    Danke, Merkel!

  113. OT

    Neues aus der Rubrik „Reality is a bitch“:

    Der grüne LandwirtschaftsUmweltminister von Schleswig-Holstein, Jan Philipp Albrecht , „der Jan“ – ja, genau, der Jan aus dem Video der grünen Teletubbies Jan, Ska und Terry…

    https://www.youtube.com/watch?v=XPynZgJgMt4

    … hat jetzt – was sich bei genau dem Tier „GW924m“ abzeichnete – einen Wolf zum Abschuß freigegeben.

    https://www.welt.de/regionales/hamburg/article188019507/Mehrere-Schafe-gerissen-Umweltminister-gibt-Wolf-zum-Abschuss-frei.html

    Die Empörungsindustrie „grüner“ Städter, eigener Parteigenossen und traumtänzerischer Kinder läuft schon warm.

  114. @brontosaurus 31. Januar 2019 at 12:49
    Sehe ich genauso.
    Es soll ganz genau belegt werden, was jemand gemacht hat. Und wenn das irgendeiner Regel der Afd widerspricht, kann man handeln.
    Aber nicht, weil der Gegner das so will.
    Auch Petry war/ist „Nazi“. Ebenso Gauland, von Storch, Weidel („Nazi-Schlampe“). Schon Lucke wurden „Nazi-Allüren“ vorgeworfen.
    Man kann sich anpassen bis zur Selbstaufgabe. Das wird das „Nazi“-Geschrei nicht beenden.

  115. Gestern:
    Mit meiner Tochter im Selbstverteidigungskurs. Trainer ( selbst Migrahigru Afroamerikanisch oder so):“ es ist ganz wichtig das Frauen und Männer mit der neuen Situation hier in Deutschland umgehen., wir müssen bereit sein uns zu verteidigen, das war vor ein paar Jahren noch anders.“

    Heute beim Friseur:“
    Freundin meiner Friseurin wurde vor kurzem am Sbahnhof überfallen ( ein Schwarzer, was sonst). sie ist der Vergewaltigung knapp entkommen, hat sich massivst gewehrt , aber das Gesicht grün und blau, war einige Zeit im
    KH, fängt jetzt wieder langsam an zu arbeiten:“ ich gehe seit Jahren hier morgens unbehelligt zu Arbeit. Jetzt wurde ich an einem Samstagmorgen um halb 8 überfallen. Wo leben wir eigentlich?“

    Der Sohn meiner Friseurin geht in die 2.Klasse. Zwei türkische Mitschüler haben ihn darauf aufmerksam gemacht:“ nur wenn du beschnitten bist, bekommst du später die geilsten Mädchen.“

    Zweitklässler wohl gemerkt.

    Es werden immer mehr Mensch, die „learning by doing“ oder Lernen durch Schmerz „erleben“.
    Da geht noch was liebe AFD!

  116. Holocaust-Überlebender Saul Friedländer. im Bundestag
    „Wir alle hoffen, dass Sie weiter für die wahre Demokratie kämpfen“
    _______________________________________________________

    Verlogen bis owwe nuff.

    …“weiter“…, …“wahre Demokratie“,…

  117. Karlfried 31. Januar 2019 at 10:06
    Die AfD hat ungefähr 15% ist somit die größte Oppositionspartei.
    =================================================================

    Im Bundestag ist die AfD mit erzielten 12,6 Prozent größte Oppositionspartei.

    In den Umfragen ist sie derzeit viertgrößte Partei und zweitstärkste Oppositionspartei.

  118. Wuehlmaus 31. Januar 2019 at 13:20

    @ Pedo Muhammad 31. Januar 2019 at 13:13

    Freya-
    31. Januar 2019 at 12:18

    @ NieWieder 31. Januar 2019 at 12:12

    ThomasFD 31. Januar 2019 at 12:01

    „Welches Problem gibt es mit v. Storch? Die ist für mich bislang integer und bei ihren öffentlichen Auftritten macht sie immer eine gute Figur.“

    Trixi, also die Störchin, mag ich auch sehr. Die hat Pep!
    _____________________

    Bei der Frau ist es nicht mal unbedingt das was sie sagt obwohl ihre Ausführungen zum Gender Mainstreaming oder den Schusswaffengebrauch sehr fragwürdig sind, bei dieser Frau stimmt einfach das Gesamtpaket das sie für mich völlig unsympathisch macht. Adelige halt.

    In Osthessen haben wir meinen Heimatort in dem 33,36 % der Leute die AFD gewählt haben. Bei der letzten Wahl waren es noch 15 % NPD. Die AFD zieht mit ihren meisten Ausführungen halt das Publikum an. Die NPDler werden wohl kaum die Linke gewählt haben. 😉

  119. Magnus 31. Januar 2019 at 13:11
    jeanette 31. Januar 2019 at 13:08
    Von mir aus, aber die einzelnen Posts werden unterschiedlich dargestellt. Zudem Popt nun kein neues Tab auf, wenn man innerhalb der Artikel auf Links gedrückt wird.
    —————————————-
    Das verstehe ich nicht!
    Was meinen Sie mit einzelnen unterschiedlich dargestellten Posts?
    Und was meinen Sie mit neuem TAB, das aufpoppt? Was soll das bedeuten?

  120. Wenn wir eine Wende wollen, dann müssen ein Umdenken im Volk bewirken.

    Die AfD ist nur ein kleiner Teil des Wendeprozesses: Sie sitzt im Bundestag und kann den nötigen Klartext reden. Aber sie kann nichts verändern, weil noch keine Mehrheit.

    Wir müssen die Mehrheit des Volkes zum Umdenken bringen, und das heißt: Von der linksgrünen Gehirnwäsche befreien.

    Das wird aber nicht gelingen, solange wir uns selbst linksgrün hirngewaschen verhalten, z.B. uns vor jedem rechtfertigen „kein Rassist“ zu sein, oder keine klare Kante gegen die Homoperversion zeigen.

    Wichtig ist also, sich nach außen (also nicht nur hier unter uns) als Vorbild zu zeigen und konservative Werte konsequent zu vertreten.

  121. Genau.
    Ich finde den Aufruf Richtung AfD gut, dass sie frecher und selbstbewusster, ich sage mal dreister werden soll.
    Zurückhaltung wäre für die Altparteien angebracht.
    Jedenfalls, wenn die AfD in dieser Besetzung nicht deutlich aus dem Knick kommt, dann muss man selbst eintreten und es selbst machen. Da soll bloß kein Mitglied auf die Idee kommen, sich einen faulen Lenz machen zu können und die einzige Sorge darf sein, dass er s auch schön bequem im Bundestag hat, wie die Altparteien, was zur Folge hätte, dass er sich diesen anzupassen versucht, und uns, seine Wähler dementsprechen verprellen müsste.
    Wir müssen die fordern. Fördern und fordern.
    Wir sind der Souverän.

  122. Ich bin überzeugt, wenn die AfD-Mitglieder und Wähler weiterhin überzeugt Basisarbeiten machen, dann wird sich das mit der Zeit auszahlen. In Venezuela schien bis vor kurzem die Ausgangslage auch hoffnungslos aufgrund der sozialistischen Politik, aber nun gibt es immer mehr Widerstand, gerade von ehemaligen Unterstützern.

  123. Keine Schulnoten mehr in Hessen:

    Donnerstag, 31.01.2019, 13:58

    Erfolg für die Grünen in Hessen: Schulen müssen künftig keine Noten mehr vergeben – die Partei hatte das zuvor gefordert. Stattdessen können Schulen den Schülern künftig auch schriftliche Bewertungen ausstellen, statt sie zu benoten.

    Das berichtet die „FAZ“.

    Mehr in Kürze auf FOCUS Online

    https://www.focus.de/panorama/welt/gruene-setzen-sich-mit-forderung-durch-hessische-schulen-duerfen-kuenftig-auf-noten-verzichten_id_10258907.html

  124. @ PI Team,

    mal als Rückmeldung und Hinweis und Info in eigener Sache, bei mir gab es mehrmals Probleme beim Einloggen, der „Login“ Button/Schalter im roten Eingabefeld beim Anmelden reagiert nicht, nun wo ich mich angemeldet konnte u. habe, kann ich es ja mal posten , Gruß von Waldorf und dem anderen Kerl 😉

  125. AggroMom 31. Januar 2019 at 13:35
    Gestern:
    Mit meiner Tochter im Selbstverteidigungskurs. Trainer ( selbst Migrahigru Afroamerikanisch oder so):“ es ist ganz wichtig das Frauen und Männer mit der neuen Situation hier in Deutschland umgehen., wir müssen bereit sein uns zu verteidigen, das war vor ein paar Jahren noch anders.“
    Heute beim Friseur:“
    Freundin meiner Friseurin wurde vor kurzem am Sbahnhof überfallen ( ein Schwarzer, was sonst). sie ist der Vergewaltigung knapp entkommen, hat sich massivst gewehrt , aber das Gesicht grün und blau, war einige Zeit im
    KH, fängt jetzt wieder langsam an zu arbeiten:“ ich gehe seit Jahren hier morgens unbehelligt zu Arbeit. Jetzt wurde ich an einem Samstagmorgen um halb 8 überfallen. Wo leben wir eigentlich?“
    Der Sohn meiner Friseurin geht in die 2.Klasse. Zwei türkische Mitschüler haben ihn darauf aufmerksam gemacht:“ nur wenn du beschnitten bist, bekommst du später die geilsten Mädchen.“
    Zweitklässler wohl gemerkt.
    Es werden immer mehr Mensch, die „learning by doing“ oder Lernen durch Schmerz „erleben“.
    Da geht noch was liebe AFD!
    ———————————————————————-

    Es tut mir wirklich leid für Sie, dass Sie ZUR FALSCHEN ZEIT AM FALSCHEN ORT waren (wie es im POLIZEIJARGON heißt).

    Friseure müssen abends länger arbeiten und dann sind sie möglicherweise dran. Kommt drauf an, ob sie zur falschen Zeit am falschen Ort sind.

    Trotz Selbstverteidigungskurs kann ich Ihnen nicht empfehlen, Ihre Tochter im Dunkeln und in einsamen Gegenden allein hinaus zu lassen! Sie sollte sich auch IMMER umsehen, wer hinter ihr läuft! Idioten passieren lassen! Der Selbstverteidigungskurs bei einen jungen Mädchen hat hauptsächlich symbolischen Charakter und kann durchaus nützlich sein, aber darauf kann man sich nicht verlassen, wenn es sich um einen Einzeltäter ohne Waffe handelt, mag es durchaus hilfreich sein. Sobald es mehrere sind oder Waffen im Spiel sind, hilft es leider auch nicht viel.

    Wenn die Türken im Unterricht so helle wären wie im Genitalbereich, das wäre erfreulich.

    Aber Samstagmorgen um 8 UHR überfallen zu werden ist wirklich ein Zeichen, dass hier gar nichts mehr stimmt. Meine Familie lacht mich immer aus, wenn ich früh morgens Angst habe mit den Öffentlichen mit Gepäck zum Flughafen zu fahren. Dabei sorgt mich der 5-Minutenweg zur Bahn mehr, als die Bahnfahrt an sich.
    Bald wird es sicher einen NEUEN BERUF für ARBEITSLOSE geben:
    BEGLEITER!
    Die kann man dann anrufen und die BEGLEITEN einen für 5 EURO (steuerfrei) zur Bahnhaltestelle!
    Nur muss man damit rechnen, dass diese Reviere dann sicher auch aufgeteilt werden, und man unverhofft mit seinem Gepäck und Begleiter in einen „Revierkrieg“ gerät!
    Die Leute, die arbeiten gehen, sind auf jeden Fall mehr gefährdet, als die H4 Patienten, die gar nicht vor die gefährliche Tür brauchen wenn sie nicht wollen.
    Es sollte dringend FAHRTWEGGEFAHRENZULAGE geben, die bei der STEUER geltend gemacht werden kann.

  126. @isabela1
    Ein heftiger Schlag ins Gesicht der Ermittlungsgruppen, der Staatsanwaltschaft und insbesondere der rechtschaffenden Bürger dieses Landes. Kein Wunder das immer mehr Bürger sich gegen die Politik auflehnen.
    P.S. Was war es diesmal? Richter/innen und deren Familien bedroht? 😉

  127. Wie man selbst hier im Kommentarbereich sieht, sind die Sichtweisen bezüglich des Personals der AfD sehr unterschiedlich. Trotzdem wird man sich in der Sache vermutlich leichter einig werden, wenn man die Entwicklung unseres gemeinsamen Landes betrachtet.
    Wir alle wissen, was falsch läuft und dass eine politische Kraft gestärkt werden muß, die daran etwas ändert. Es nicht wenigstens zu versuchen, wäre erbärmlich. Eine entsprechende Wahlentscheidung ist hier das Minimum, meine ich. Die satten Kühe der Altparteien haben uns die Probleme eingebrockt und werden sich niemals freiwillig vom Futtertrog entfernen. Ihr politischer Kurs ist nachhaltig destruktiv für unsere einzige Heimat. Zur Kapitulation sehe ich wirklich nur noch eine Alternative.

  128. Ceterum censeo Verfassungsschutzbericht AfD:
    Fällt etwa nur mir auf, dass der Bericht gem. geleaktem Dokument auf einer Sitzung am 23./24.9.2018 auf den Weg gebracht wurde und Maaßen gem. Wikiblödia just am 23.9. endgültig abgesägt war? Wollte er den Prüffall noch aufhalten und ist deshalb am 5.1. in den Ruhestand versetzt worden?
    Selbstverständlich ja!

  129. johann 31. Januar 2019 at 14:03

    Keine Schulnoten mehr in Hessen:

    Donnerstag, 31.01.2019, 13:58

    Erfolg für die Grünen in Hessen: Schulen müssen künftig keine Noten mehr vergeben – die Partei hatte das zuvor gefordert. Stattdessen können Schulen den Schülern künftig auch schriftliche Bewertungen ausstellen, statt sie zu benoten.
    —————

    Das ist ja der Hammer!
    Und Abitur als Geschenk zum 18. Geburtstag!

  130. aenderung 31. Januar 2019 at 11:42

    matrixx 31. Januar 2019 at 11:34

    „In Chicago sind im Moment -27 Grad.
    Dieser blöde Klimawandel aber auch…“
    ———–
    …und in Bangkok bei meiner Ex (gestern Nacht haben wir telefoniert) sind 30 Grad und alle laufen mit der Maske rum weil die Kohlekraftwerke außer Kontrolle sind.
    Die AfD muß zusammenhalten. Persönliche Befindlichkeiten müssen endlich aufhören oder das diskutiert man bei den Kyffhäusern oder Schnellroda im Burgzimmer aber nicht in der Öffentlichkeit.

  131. Saskia Esken ist Sozialdemokratin und sitzt seit 2013 für ihre Partei im Bundestag bei den Palamentarischen Linken herum
    Die SPD-Funktionärin ist der Ansicht, dass es überwiegend Rentner sind, die rechte Lügengeschichten verbreiten.
    ——-
    So, was nennt man Lebenserfahrung !

  132. @ Haremhab … …13:49 … Bringt mal ein neues Thema bei PI….

    neuerdings sollen Siebtklässler die jüngeren Grundschüler unterrichten, und nach grün politischen Willen gibt es neuerdings Toiletten für das dritte Geschlecht an Grundschulen in BY und nun wird der nächste Rot-Links-Grün-Vegan-vergenderter Irrsinn in Berlin verwirklicht

    OT,-….Meldung vom 30.1.2019 – 14.25

    Berliner Kita setzt mehr als 100 Kinder vor die Tür

    „Unsere Existenz steht auf dem Spiel“, sagt Jessica Fengler. Die Kita Notenzwerge *in wird schon in vier Wochen ihren Sohn nicht mehr betreuen – 112 weitere Kinder *innen sind noch betroffen. Der Senat spricht von einer „einmaligen Situation“. Der Erziehermangel in Kindergärten hat in der Hauptstadt eine neue Dimension erreicht. Eine Kindertagesstätte ließ die Betreuungsverträge für 113 Zopf tragede Mädchen Kindern *innen kurzerhand platzen, weil die Zopf trageden Mädchen Kinder *innen nicht mehr versorgt werden konnten. Von März 2019 an bleiben die Türen der Einrichtung Notenzwerge im Berliner Stadtteil Tempelhof-Schöneberg für die Kinder *innen im Krippen- bis Vorschulalter ausgegrenzt verschlossen. Als Grund, warum der freie Träger „Rahn Education“ von 221 Kindern mehr als die Hälfte hinauswirft, ist nach Angaben des Berliner Senats fehlendes Personal.Eltern berichten, dass seit etwa einem halben Jahr mehr und mehr Krankmeldungen bei Erziehern *innen zu Problemen geführt hätten; im November seien dann gleich 20 Betreuer *innen ausgefallen. Besonders unverständlich scheint dies, da die Kita noch im Sommer 2018 verdoppelt wurde. Neben das bestehende Haus wurde ein Erweiterungsbau gesetzt und neue Plätze geschaffen. „Rahn Education“, der Schulen, Kitas und Bildungseinrichtung in vielen Städten betreibt, konnte bislang keine Stellungnahme dazu abgeben, ob noch weitere Einrichtungen bedroht sein könnten. Die Anfrage liege der Geschäftsleitung vor, hieß es. Senatsverwaltung und Bezirk arbeiteten mit Hochdruck an einer Auffanglösung für die Kinder,es gebe auch Gespräche mit dem Träger, sagte die Sprecherin des Berliner Senats für Bildung, Jugend und Familie Iris Brennberger WELT: „Das Ziel der Senatsverwaltung wie des Bezirks ist es, möglichst viele Plätze zu erhalten oder eine andere Betreuung der Kinder *innen sicherzustellen.“ Allerdings müsste sicher gestellt sein, dass die Kinder *innen fachgerecht betreut werden, fügte Brennberger hinzu: „Die Situation in der Kita, wie sie zuletzt geschildert wurde, war nicht akzeptabel.“Krankmeldungen, Zeitarbeitskräfte, Wechsel Die Lage bei den Notenzwergen hatte sich über längere Zeit hinweg zugespitzt. Die Situation klingt alarmierend. Der Senat berichtet von zahlreichen Kündigungen und sehr vielen Krankmeldungen. Beschäftigte von Zeitarbeitsfirmen wechselten, zwischenzeitlich kam Personal aus Leipzig, wo der Träger seinen Sitz hat. Der Senatsverwaltung sind nach Informationen von WELT die grundsätzlichen Probleme seit November 2018 bekannt, von den Kündigungsplänen des Trägers habe man Mitte Januar 2019 erfahren. Immerhin könne so zumindest ein Teil der Kita erhalten bleiben. Die Elternvertreter wiederum erfuhren von dem endgültigen Beschluss zwischen Kita-Leitung, Senat und Bezirk am Montagabend in einer Beiratssitzung. Am nächsten Tag hatten die Mütter *er und Väter *innen die Kündigung im Briefkasten. Alle 221 Verträge wurden gekündigt, 108 Kinder *innen sollen später einen Anschlussvertrag bekommen. In dem Brief, der WELT vorliegt, heißt es kurz und knapp: „Aufgrund der aktuellen Personalsituation und mit Abstimmung der Senatsverwaltung“ müsse die Leitung leider den Betreuungsplatz für das Kind zum 28. Februar kündigen. „Nach Stabilisierung der Personalsituation“ werde man die betroffenen Kinder „bevorzugt“ wiederaufnehmen, heißt es weiter.„Unsere Existenz steht auf dem Spiel“Dieser Brief lag auch bei Jessica Fengler und Rico Nehmke im Briefkasten. Die Mutter von zwei Söhnen ( m/w/d) , einer davon im Kita-Alter, rotiert seither: „Ich bin fix und fertig“, sagt sie. Die Kündigung für den Platz des knapp Dreijährigen bei den Notenzwergen traf sie vollkommen unvermittelt. Vater *in und Mutter *er arbeiten beide in Vollzeit, der ältere Sohn ( m/w/d) geht zur Schule – beide Eltern können nicht in Berlin die AfD wählen kurzfristig wochenlang Urlaub nehmen. „Unsere Existenz steht auf dem Spiel. Es die Links Rot Grüne Politik in Berlin ist eine Katastrophe“, sagt Fengler, die im Innendienst für eine Apotheke arbeitet. Ihr Mann ist 40 Stunden pro Woche im Schichtdienst angestellt. Die Familie braucht das Geld für Miete, Essen, Alltag und einmal im Jahr Urlaub zu viert: „Wir wollten nicht mehr vom Amt abhängig sein, das haben wir uns hart erkämpft“, sagt die junge Frau. Fengler hat nun kurzfristig drei Tage Urlaub genommen und klappert alle Kitas im Bezirk auf der Suche nach einem Platz für ihren Sohn ( m/w/d) ab. Den zu finden könnte äußerst schwierig werden. Denn wie auch in den anderen Berliner Bezirken gibt es in Tempelhof-Schöneberg keine freien Betreuungsplätze – trotz des Rechtsanspruchs. Die Senatsjugendverwaltung schätzte gegenüber dem „Tagesspiegel“, dass 4000 Vollzeitstellen bis Ende des Kitajahres 2020/2021 zusätzlich nötig sind. Denn dann soll die Zahl der Kita-Plätze von 173.000 auf 193.000 steigen.Die Lage in der Hauptstadt ist ernst. Gerade erst traten viele Erzieher von Kitas und Schulhorten zu den Tarifverhandlungen in Warnstreik, da sie zum Teil deutlich weniger Geld verdienen als ihre Kollegen im benachbarten Brandenburg, im Extremfall rund 600 Euro weniger. Die geringe Bezahlung führt zu Engpässen in der Hauptstadt, die längst bundesweit um Erzieherinnen und Erzieher wirbt. Aus Sicht der Initiative „Kitakrise Berlin“ ist das aussichtslos, so lang die Bezahlung nicht steigt. Die Vertreter fordern mindestens 500 Euro mehr Bruttogehalt und eine Gleichstellung von Erziehern *innen, die bei freien Trägern angestellt sind, mit öffentlich Beschäftigten. Denn häufig bekommen erstere noch weniger Geld als ihre Kollegen *innen.Aktuell sind erst einmal die Eltern der Notenzwerge-Kinder in Not. Jessica Fengler und Rico Nehmke haben nun vier Wochen Zeit, um einen Platz für ihren Sohn zu finden – nahezu unmöglich, sagen die Eltern. Montag muss Fengler wieder arbeiten. Und wenn sie keinen Platz finden? Die Großeltern könnten kurzfristig einspringen, aber nur begrenzt. Fenglers Mutter ist stark pflegebedürftig und kann den aktiven, bewegungsfreudigen Dreijährigen kaum betreuen. Notfalls werde sie oder ihr Mann den Job kündigen müssen und wieder Geld aus den öffentlichen Kassen beziehen, fürchtet sie: „Ich kann mich ja nicht wochenlang krank schreiben lassen. Welcher Arbeitgeber macht das mit?“Einmalige Dimension – selbst für BerlinWelche Möglichkeiten die betroffenen Eltern haben, listet der Senat auf WELT-Anfrage auf. Denkbar wäre neben einem neuen Platz in einer anderen Einrichtung oder bei der Tagespflege, dass die Notenzwerge neues Personal bekommen oder ein anderer Träger die Einrichtung vorübergehend übernimmt. Wenn es gar nicht anders geht, könnte „in Einzelfällen“ private Betreuung vom Senat finanziert werden; man spricht hier vom „Nanny-Schreiben“. Für die Eltern in der Hauptstadt dürfte der Fall der Notenzwerge für weitere Unruhe sorgen. Die Sorge kann ihnen der Senat nicht nehmen. Der Fall sei in seiner Dimension „einmalig in Berlin“, sagte die Senatssprecherin: „Dass ein freier Träger so vorgeht, hatten wir noch nicht. Wir erwarten auch keine ähnlichen Fälle. Man kann aber bei 1300 Kita-Trägern auch nicht vollkommen ausschließen, dass einer scheitert.“ Senatorin Sandra Scheeres (SPD) versuche, das Problem in den Griff zu bekommen. Unter anderem setze sie sich für eine bessere Bezahlung der Erzieher ein und habe die Ausbildungszahlen verdoppelt. https://www.welt.de/politik/deutschland/article187940707/Kinderbetreuung-in-Berlin-Mehr-als-100-Kinder-der-Kita-Notenzwerge-muessen-gehen.html

  133. jeanette
    31. Januar 2019 at 14:08

    johann 31. Januar 2019 at 14:03

    Keine Schulnoten mehr in Hessen:

    Donnerstag, 31.01.2019, 13:58

    „Das ist ja der Hammer!
    Und Abitur als Geschenk zum 18. Geburtstag!“
    ______________________

    Zeugnis der Reife für Ali Mahmud Wahaba

    Herr Wahaba trägt mittlerweile einen Vollbart, deswegen stellen wir ihm dieses Zeugnis der Reife aus

    Herr Wahaba bemühte sich durchaus dem Unterricht zu folgen und wir beurteilen seine Anstrengung positiv, obwohl es ihm durch mangelnde Deutschkenntnisse schwer gefallen ist, den Unterrichtsstoff zu verstehen.

    Seine Kenntnisse im Rechnen zu bewerten, ist für uns hessische Lehrer unfair, da er das Zahlensystem noch nicht begriffen hat.

    Dafür scheint er einigermaßen flüssig mit einem Handy umgehen zu können, wie er häufig im Unterricht bewiesen hat.

    Seine Fremdsprachenkenntnisse zu bewerten steht uns nicht zu, da von unserer Lehrerschaft niemand die syrischen Dialekte spricht.

    Mit diesem Zeugnis der Reife verlässt Herr Wahaba unsere Schule und wir wünschen ihm für seinen weiteren erfolgreichen Lebensweg alles Gute.

    Gez XXX

    Frau Muchhadi hat ihm dieses Zeugnis der Reife in seinem Heimat Dialekt vorgelesen.

  134. Babieca 31. Januar 2019 at 13:28

    OT

    Neues aus der Rubrik „Reality is a bitch“:

    Der grüne LandwirtschaftsUmweltminister von Schleswig-Holstein, Jan Philipp Albrecht , „der Jan“ – ja, genau, der Jan aus dem Video der grünen Teletubbies Jan, Ska und Terry…
    ————-
    Der macht ‚den Habeck‘ : Mit Büsumer Krabbenkutterfischern saufen, mit Eiderstedter Bauern – das sind die Härtesten – klarkommen, im Windschatten des erzlinken Merkel-Günther Daniel oder Daniel Günther (das weiß keiner so genau), etwas Fördermittel die man eigentlich nicht hat dem schlauen Bürgermeister von Dagebüll zuschustern…Ich will hier nicht die Datenbank sprengen. Irgendwie alles kleine Björn Engholms hier oben 😉 im Bundesland der glücklichsten Menschen Deutschlands.
    Wie kann ich hier bei pi ein Foto vom Schweinezaun reinstellen?

  135. Linke und progressive Kräfte
    verteidigt Euer Heimatland!
    Die AfD ist eine reaktionäre Partei des Kapitals.
    Ich wähle die DKP.

  136. Josef2000 31. Januar 2019 at 10:20

    Die AfD ist schon längst tot, sie ist unter Weidel zur Systempartei von Goldman Sachs geworden (sie arbeitete dort). Ich wähle die AdP von Poggenburg.

    Und von der Homolobby. Sowas wähle ich selbstverständlich nicht. Gut, daß es jetzt die AdP gibt!

  137. Apoll 31. Januar 2019 at 14:27

    Josef2000 31. Januar 2019 at 10:20

    Die AfD ist schon längst tot, sie ist unter Weidel zur Systempartei von Goldman Sachs geworden (sie arbeitete dort). Ich wähle die AdP von Poggenburg.

    Und von der Homolobby. Sowas wähle ich selbstverständlich nicht. Gut, daß es jetzt die AdP gibt!
    _________________________

    Darf ich bitte fragen woher Sie sind? 🙂

  138. Apoll
    31. Januar 2019 at 14:27
    Josef2000 31. Januar 2019 at 10:20

    Die AfD ist schon längst tot, sie ist unter Weidel zur Systempartei von Goldman Sachs geworden (sie arbeitete dort). Ich wähle die AdP von Poggenburg.
    Und von der Homolobby. Sowas wähle ich selbstverständlich nicht. Gut, daß es jetzt die AdP gibt!
    ++++

    Wenn die AdP aber unter 5 % bleibt, sind die Stimmen weg im Kampf gegen Linksgrün!

  139. Die AfD hat ihre Wähler in der nicht-verdummten, rational denkenden Klientel.

    Insofern ist es gut, wenn ihre Wähkerschaft keinen Klima-Heilsversprecher*innen und Diesel-Ablass-Predigerinnen hinterher läuft.

  140. @ seegurke 31. Januar 2019 at 11:02

    @ Josef2000 (10:20)
    Ich sehe das etwas anders.Frau Weidel ist klasse.
    Die AdP ist eine Totgeburt und die AfD lebt mit immerhin 14%.

    Ich sehe das im großen und ganzen ähnlich. Vor allem halte ich nichts davon, durch Abspaltungen eine funktionierende „Marke“ wie die AfD zu schwächen. Viel besser und zielführender ist es, in der Partei selbst für seine Überzeugungen zu kämpfen, hart aber fair und mit möglichst guten Argumenten. Und von denen, die sich dann nicht durchsetzen, erwarte ich doch ein gewisses Maß an Loyalität und Solidarität. Anders funktioniert das nicht, schon gar nicht, wenn man eine solch mächtige, kläffende Meute gegen sich hat, die die Medien und die Apparate sowie unvorstellbare Finanzmittel zur Verfügung hat. Nicht Spaltung ist gefragt sondern Solidarität.

  141. @ Joaquin 31. Januar 2019 at 14:23

    Linke und progressive Kräfte
    verteidigt Euer Heimatland!
    Die AfD ist eine reaktionäre Partei des Kapitals.
    Ich wähle die DKP.

    Das mit der „reaktionären Partei des Kapitals“ bezweifle ich gewaltig und ich kenne die AfD gut, war schon bei der Gründungsveranstaltung im Winter 2013 in Oberursel dabei. Die soziale Ader der AfD ist größer als man es in der Öffentlichkeit wahrnimmt. Und da wird künftig noch vieles kommen. Und mit Ihrer DKP erreichen Sie gewiss nicht den Schutz Ihres und unseres Heimatlandes – ganz sicher nicht. Bedingungsloser Internationalismus und Heimatschutz schließen sich zwingend aus.

  142. OT: SPD- und SED-Fraktion im Landtag Brandenburg beschliesst Paritätsgesetz. Zukünftig sollen auf den Wahllisten Quote statt Kompetenz zählen.

    Es ist wie bei der Änderung der Geschäftsordnung des Bundestags: es ist natürlich klar, von wo der Wind von SPD und SED weht.

  143. Ach, ihr mit euer AfD. Wenn ich Deutschland erst mal fertig habe dann kann man eh nur noch wählen wer als letzter im Land das Licht ausknipst, wenn überhaupt noch Strom da ist. Mir doch egal!

    Herzlichst, Euer Angie 🙂

  144. eule54 31. Januar 2019 at 14:31

    Wenn die AdP aber unter 5 % bleibt, sind die Stimmen weg im Kampf gegen Linksgrün!

    Dann darfste Dich bei den U-Booten im derzeitigen AfD-Vorstand bedanken, und bei der unfähigen AfD-Basis, die diese U-Boote nicht absetzt.

  145. johann 31. Januar 2019 at 14:03

    Keine Schulnoten mehr in Hessen:
    Donnerstag, 31.01.2019, 13:58
    Erfolg für die Grünen in Hessen: Schulen müssen künftig keine Noten mehr vergeben (…)

    In NRW geht es auch mit Noten:
    Evelyn The Brain hat Fachabitur
    https://www.tz.de/tv/dschungelcamp-2019-abi-zeugnis-von-evelyn-burdecki-aufgetaucht-zr-11314734.html

    Es bleibt die im Netz heißdiskutierte Frage:
    https://www.gutefrage.net/frage/ist-evelyn-burdecki-wirklich-so-doof

  146. ghazawat 31. Januar 2019 at 14:21

    jeanette
    31. Januar 2019 at 14:08

    johann 31. Januar 2019 at 14:03

    Keine Schulnoten mehr in Hessen:

    Donnerstag, 31.01.2019, 13:58

    „Das ist ja der Hammer!
    Und Abitur als Geschenk zum 18. Geburtstag!“
    ______________________

    Zeugnis der Reife für Ali Mahmud Wahaba

    Herr Wahaba trägt mittlerweile einen Vollbart, deswegen stellen wir ihm dieses Zeugnis der Reife aus

    Herr Wahaba bemühte sich durchaus dem Unterricht zu folgen und wir beurteilen seine Anstrengung positiv, obwohl es ihm durch mangelnde Deutschkenntnisse schwer gefallen ist, den Unterrichtsstoff zu verstehen.

    Seine Kenntnisse im Rechnen zu bewerten, ist für uns hessische Lehrer unfair, da er das Zahlensystem noch nicht begriffen hat.

    Dafür scheint er einigermaßen flüssig mit einem Handy umgehen zu können, wie er häufig im Unterricht bewiesen hat.

    Seine Fremdsprachenkenntnisse zu bewerten steht uns nicht zu, da von unserer Lehrerschaft niemand die syrischen Dialekte spricht.

    Mit diesem Zeugnis der Reife verlässt Herr Wahaba unsere Schule und wir wünschen ihm für seinen weiteren erfolgreichen Lebensweg alles Gute.

    Gez XXX

    Frau Muchhadi hat ihm dieses Zeugnis der Reife in seinem Heimat Dialekt vorgelesen.
    ————————–

    Das ist wirklich alles nur noch KULTUR- und BILDUNGSMORD!

  147. Die Überschrift sagt mir sehr zu, ein schönes Bild, sich an die Sonne zu kämpfen. Genauso, wie ich mich auf den Frühling, das schmelzende Eis, die ersten wirklich wärmenden Sonnenstrahlen und das Grün, das in der Natur hervorbricht (nicht die Grünen!), freue, genau so muss sich die AfD darauf freuen, sich an die Sonne zu kämpfen. Und sich von Rückschlägen und Anfeindungen nicht aus der Spur werfen lassen. Die AfD ist im Recht – und wer im Recht ist, setzt sich irgendwann doch durch. Das Böse und Finstere – für mich das „System Merkel“ mit all seinen Arschkriechern – wird irgendwann von der Sonne zum Wegschmelzen gebracht. Dieses auf Lug und Trug sowie lauter Scheinlösungen aufgebaute System ist nichts für die Ewigkeit.

  148. Es gibt natürlich keine einfachen Wahrheiten nur eben dieses als Grund zu nehmen weder zu agieren noch zu regieren und dazu noch die Gesellschaftliche Diskussion mit einem Redeverbot zu belegen sollte nicht in einem demokratischen Staat passieren dürfen …
    Eine Medienlandschaft die deshalb Wahrheiten auf Anweisungen verschweigt dürfte es in einer Demokratie nicht geben -das sind doch schon Nazimethoden

  149. Apoll 31. Januar 2019 at 15:14

    eule54 31. Januar 2019 at 14:31

    Wenn die AdP aber unter 5 % bleibt, sind die Stimmen weg im Kampf gegen Linksgrün!

    Dann darfste Dich bei den U-Booten im derzeitigen AfD-Vorstand bedanken, und bei der unfähigen AfD-Basis, die diese U-Boote nicht absetzt.
    _____________________

    Wo ist der logische und undiskutable Fakt das in der Partei auch nur ein einziges U-Boot sitzt? Ernsthaft, ihr Leutchen seid immer gleich. Wenns nicht funktioniert sind die anderen schuld?

  150. Guter Konterartikel von Selberdenker zum vorangegangenem PB-Artikel.

    Aber die AfD macht es einem wirklich schwer, vor allem in NRW natürlich:

    Ich erlaubemir, Einverständnis voraussetzend, diesen Kommentar aus „Babymord2-Strang oben hier zu kopieren:

    Oxenstierna 31. Januar 2019 at 15:34

    Offtopic, aber erstaunlich:

    Die AfD Landtagsfraktion NRW sucht Buchhalter (m/w/d)
    https://afd-fraktion.nrw/fraktion/mitarbeiter/stellen/12992-2/?fbclid=IwAR1o4p5sglXl51-Jmh8-8WloRqnoOwYke_Ekg8ASiuyapGBjX3zyOfVu4ZY

    Wie wird die AfD ihre neue Buchhaltungsperson ansprechen, wenn sich eine solche als „d“ meldet? Herr X oder Frau X geht ja nicht für etwas, was sich weder als männlich noch als weiblich versteht, sondern als diverses Wesen.

    In aller Inkonsequenz steht dann noch dabei: „Als Betreff schreiben Sie bitte ‚Bewerbung als Buchhalter’“. Konsequenterweise müßte es aber heißen: „Bewerbung als buchhaltende Person“.

    Soll man so eine Partei wirklich wählen? Vielleicht sollte man sich hier in Deutschland einfach ausklinken und auch nicht mehr zu den Wahlen gehen. Jetzt will mich die AfD noch dazu zwingen, sie nicht zu wählen, und was besseres haben wir ja erst recht nicht.

  151. “ Waldorf und Statler 31. Januar 2019 at 14:03
    @ PI Team,
    mal als Rückmeldung und Hinweis und Info in eigener Sache, bei mir gab es mehrmals Probleme beim Einloggen, der „Login“ Button/Schalter im roten Eingabefeld beim Anmelden reagiert nicht“
    ————————
    Bin zwar nur ein knuspriges Brathähnchen aber wenn der Log-In-Script eingefroren scheint, einfach nach einer Weile F5 drücken, dann ist man auch eingeloggt 😉

  152. Werte Autoren, ob hier oder in anderer junger Freiheit schreibend, lest Euch doch Eure Texte noch einmal durch bevor Ihr sie absendet, besser: Lasst sie kritisch lesen, denn wer seinen eigenen Text prüft, übersieht oft etwas.

    Die Regierung wird das Mittel Verfassungsschutz sicherlich noch lange gegen die AfD einsetzen wollen. Das bietet der Presse dann die konditionierende Möglichkeit der ständigen Verknüpfung von AfD und VerfSch. Das war schon bei den REPs erfolgreich.

    Wie wäre es, wenn die AfD die Prüfung durch den VerfSch wie eine Art Qualitätssiegel einfordert? Man sollte auf den Abschluss der Überprüfung drängen und Hilfe und offene Unterstützung anbieten. Das bietet auch ganz andere Optionen im Umgang mit der Regierung, denn die hat kein Interesse daran, dass die Untersuchung zu einem schnellen Abschluss kommt, weil dann ihr schönes Pulver, eigentlich besser ihr Sand, den sie den Bürgern in die Augen streuen möchte, verbraucht wäre.

  153. Passend zum Thema:

    Björn Höckes (AfD) großartige Rede beim Sachsentreffen des Flügels am 23.01.2019

    https://www.youtube.com/watch?v=t6dEgzotL9M

    Zu: AfD auf dem Boden der Verfassung, Vorgehen des VS als Erfüllungsgehilfe der Merkel-CDU rechts- und verfassungswidrig, Verhalten in der Partei, Einigkeit, Besonnenheit, etc. pp.

    Höcke ist aus meiner Sicht derzeit der einzige mir aus der AfD bekannte Mann, der diesen Bestrebungen noch adäquat etwas ernstzunehmendes entgegenzusetzen hat, weil es fundiert und der Situation angemessen ist, zugleich aber auf ungesunde Polemik verzichtet.

  154. VivaEspaña 31. Januar 2019 at 15:15
    johann 31. Januar 2019 at 14:03
    Keine Schulnoten mehr in Hessen:
    Donnerstag, 31.01.2019, 13:58
    Erfolg für die Grünen in Hessen: Schulen müssen künftig keine Noten mehr vergeben (…)
    In NRW geht es auch mit Noten:
    Evelyn The Brain hat Fachabitur

    ——————————————————————————————-
    Endlich wurde eine Lösung gefunden! Niemand will eine Mauer bauen und keiner hat die Absicht ABSCHLÜSSE FÜR IRGENDWELCHE Jobs ZU VERLANGEN1 Hauptsache DIE Zuwanderung klappt !!!!!

    Es dürften halt nicht so viele im Mittelmeer ertrinken. Ich bin bereit einen Euro zu spenden damit es weniger werden (vorausgesetzt, dass nicht die Moslems die Christen aus dem Boot ins Wasser werfen!!!)

  155. Wer es noch nicht getan hat, sollte unbedingt mal auf das im Text verlinkte Video von Reinhard Mey klicken und auf den Text achten.
    Mey würde sich, darauf angesprochen, vermutlich mit Händen und Füßen dagegen wehren, hier „instrumentalisiert“ zu werden. Soll er ruhig. Es kann sich aber nicht dagegen wehren, dass sein Text voll in die Zeit passt:

    Ein Wahlplakat zerrissen auf dem nassen Rasen,
    Sie grinsen mich an, die alten aufgeweichten Phrasen,
    Die Gesichter von auf jugendlich gemachten Greisen,
    Die Dir das Mittelalter als den Fortschritt anpreisen.
    Und ich denk’ mir, jeder Schritt zu dem verheiß’nen Glück
    Ist ein Schritt nach ewig gestern, ein Schritt zurück.
    Wie sie das Volk zu Besonnenheit und Opfern ermahnen,
    Sie nennen es das Volk, aber sie meinen Untertanen.
    All das Leimen, das Schleimen ist nicht länger zu ertragen,
    Wenn du erst lernst zu übersetzen, was sie wirklich sagen:
    Der Minister nimmt flüsternd den Bischof beim Arm:
    Halt du sie dumm, – ich halt’ sie arm!
    Sei wachsam,
    Präg’ dir die Worte ein!
    Sei wachsam,
    Fall nicht auf sie rein! Paß auf, daß du deine Freiheit nutzt,
    Die Freiheit nutzt sich ab, wenn du sie nicht nutzt!
    Sei wachsam,
    Merk’ dir die Gesichter gut!
    Sei wachsam,
    Bewahr dir deinen Mut.
    Sei wachsam
    Und sei auf der Hut!
    Du machst das Fernsehen an, sie jammern nach guten, alten Werten.
    Ihre guten, alten Werte sind fast immer die verkehrten.
    Und die, die da so vorlaut in der Talk-Runde strampeln,
    Sind es, die auf allen Werten mit Füßen rumtrampeln:
    Der Medienmogul und der Zeitungszar,
    Die schlimmsten Böcke als Gärtner, na wunderbar!
    Sie rufen nach dem Kruzifix, nach Brauchtum und guten Sitten,
    Doch ihre Botschaft ist nichts als Arsch und Titten.
    Verrohung, Verdummung, Gewalt sind die Gebote,
    Ihre Götter sind Auflage und Einschaltquote.
    Sie biegen die Wahrheit und verdrehen das Recht:
    So viel gute alte Werte, echt, da wird mir echt schlecht!
    Sei wachsam,
    Präg’ dir die Worte ein!
    Sei wachsam,
    Fall nicht auf sie rein! Paß auf, daß du deine Freiheit nutzt,
    Die Freiheit nutzt sich ab, wenn du sie nicht nutzt!
    Sei wachsam,
    Merk’ dir die Gesichter gut!
    Sei wachsam,
    Bewahr dir deinen Mut.
    Sei wachsam
    Und sei auf der Hut!
    Es ist ‘ne Riesenkonjunktur für Rattenfänger,
    Für Trittbrettfahrer und Schmiergeldempfänger,
    ‘ne Zeit für Selbstbediener und Geschäftemacher,
    Scheinheiligkeit, Geheuchel und Postengeschacher.
    Und die sind alle hochgeachtet und sehr anerkannt,
    Und nach den schlimmsten werden Straßen und Flugplätze benannt.
    Man packt den Hühnerdieb, den Waffenschieber läßt man laufen,
    Kein Pfeifchen Gras, aber ‘ne ganze Giftgasfabrik kannst du kaufen.
    Verseuch’ die Luft, verstrahl’ das Land, mach ungestraft den größten Schaden,
    Nur laß dich nicht erwischen bei Sitzblockaden!
    Man packt den Grünfried, doch das Umweltschwein genießt Vertrau’n,
    Und die Polizei muß immer auf die Falschen drauf hau’n.
    Sei wachsam,
    Präg’ dir die Worte ein!
    Sei wachsam,
    Fall nicht auf sie rein! Paß auf, daß du deine Freiheit nutzt,
    Die Freiheit nutzt sich ab, wenn du sie nicht nutzt!
    Sei wachsam,
    Merk’ dir die Gesichter gut!
    Sei wachsam,
    Bewahr dir deinen Mut.
    Sei wachsam
    Und sei auf der Hut!
    Wir ha’m ein Grundgesetz, das soll den Rechtsstaat garantieren.
    Was hilft’s, wenn sie nach Lust und Laune dran manipulieren,
    Die Scharfmacher, die immer von der Friedensmission quasseln
    Und unterm Tisch schon emsig mit dem Säbel rasseln?
    Der alte Glanz in ihren Augen beim großen Zapfenstreich,
    Abteilung kehrt, im Gleichschritt marsch, ein Lied und heim ins Reich!
    „Nie wieder soll von diesem Land Gewalt ausgehen!“
    „Wir müssen Flagge zeigen, dürfen nicht beiseite stehen!“
    „Rein humanitär natürlich und ganz ohne Blutvergießen!“
    „Kampfeinsätze sind jetzt nicht mehr so ganz auszuschließen.“
    Sie zieh’n uns immer tiefer rein, Stück für Stück,
    Und seit heute früh um fünf Uhr schießen wir wieder zurück!
    Sei wachsam,
    Präg’ dir die Worte ein!
    Sei wachsam,
    Fall nicht auf sie rein! Paß auf, daß du deine Freiheit nutzt,
    Die Freiheit nutzt sich ab, wenn du sie nicht nutzt!
    Sei wachsam,
    Merk’ dir die Gesichter gut!
    Sei wachsam,
    Bewahr dir deinen Mut.
    Sei wachsam
    Und sei auf der Hut!
    Ich hab’ Sehnsucht nach Leuten, die mich nicht betrügen,
    Die mir nicht mit jeder Festrede die Hucke voll lügen,
    Und verschon’ mich mit den falschen Ehrlichen,
    Die falschen Ehrlichen, die wahren Gefährlichen!
    Ich hab’ Sehnsucht nach einem Stück Wahrhaftigkeit,
    Nach ‘nem bißchen Rückgrat in dieser verkrümmten Zeit.
    Doch sag die Wahrheit und du hast bald nichts mehr zu lachen,
    Sie wer’n dich ruinier’n, exekutier’n und mundtot machen,
    Erpressen, bestechen, versuchen, dich zu kaufen.
    Wenn du die Wahrheit sagst, laß draußen den Motor laufen,
    Dann sag sie laut und schnell, denn das Sprichwort lehrt:
    Wer die Wahrheit sagt, braucht ein verdammt schnelles Pferd.
    Sei wachsam,
    Präg’ dir die Worte ein!
    Sei wachsam,
    Fall nicht auf sie rein! Paß auf, daß du deine Freiheit nutzt,
    Die Freiheit nutzt sich ab, wenn du sie nicht nutzt!
    Sei wachsam,
    Merk’ dir die Gesichter gut!
    Sei wachsam,
    Bewahr dir deinen Mut.
    Sei wachsam
    Und sei auf der Hut!

    Welche Wahlplakate werden heute zerrissen? Wer muß wachsam sein?

    https://www.youtube.com/watch?v=CdBo34ycvkw

  156. Die Mitgliedschaft einer Partei setzt zwar keine Parteidisziplin voraus, aber sie ist für einen Erfolg der Partei enorm wichtig.
    Poggenburg war nicht in der Lage dazu.

  157. Die extremen Idee-Verkündigungen beim Europa-Parteitag (EU-Austritt…) waren glaube ich nicht so geschickt

  158. Als ich einer ehemaligen Schulkameradin eine WhatsApp schrieb,
    über die erzwungene Kostenübernahme der Steuerzahler, von
    Gehirnlosen „Bahnhofsklatschern“ (Refuges-Bürgen), kam als
    erstes zurück: „Was ist ein Bahnhofsklatscher ?
    Ich weiß, dass Sie CSU wählt und nur das anhört, was die CSU
    vorgibt. Ich habe Ihr erklärt um was es hier geht und es ist jedes
    Mal die gleiche Antwort :
    „Ach, reg dich doch bitte nicht so auf !
    Wir können so wie so nichts daran ändern und die AFD erst recht nicht !“
    Wenn man diesen Leuten die Wahrheit erzählt, dann regt man sich auf.
    Sie sind so bequem in Ihren heutigen Dasein, dass Sie die Fehler zwar
    teilweise erkennen, aber nichts mehr dagegen tun. Ihre Lethargie geht so weit, dass Sie Verbrecherparteien weiterhin Ihre Stimme geben und
    durch die linksfaschistischen Medien, Kirchen und Organisationen werden Sie noch dazu bestärkt.
    Das ist Deutschland, wie es heute leibt und lebt !
    Wenn die AFD, bei den nächsten Wahlen unter 13 % fällt, muss gegen die
    Lügner und Verräter eine härtere Gangart eingelegt werden oder eine Spaltung der Partei wird nicht ausbleiben.
    Rein vom Potenzial her, sind immer noch bis zu 30 % Wählerstimmen drin.

Comments are closed.