Für Patrioten bieten die Diesel-Proteste eine hervorragende Möglichkeit, die volksfeindliche Politik des Machtkomplexes aus Politik, Medien und Wirtschaft aufzuzeigen. (Foto von der Stuttgarter Diesel-Demo vom 19. Januar).

Von WOLFGANG HÜBNER | Es sollte eigentlich eine Binsenweisheit sein, dass Protestbewegungen im Volk oder in Teilen des Volkes eine eigene Dynamik entwickeln können. Parteien oder Organisationen, die versuchen, solche Bewegungen zu dominieren oder gar für sich zu vereinnahmen, holen sich schnell eine blutige Nase, wenn sie diese Erkenntnis missachten. Es ist deshalb noch lange nicht ausgemacht, ob der Versuch der IG Metall-Führung, die Proteste gegen die Diesel-Enteignung unter Kontrolle zu bringen, Erfolg haben wird.

Denn schon jetzt haben drei zahlenmäßig noch sehr überschaubare Demonstrationen in Stuttgart die Bundes- und Landespolitik in erhebliche Konfusion gestürzt. Und nun muss die IG Metall radikalere Töne anschlagen, um bei den Protestierenden, aber nicht zuletzt auch bei den tief verunsicherten Arbeitern und Angestellten in der Automobilbranche nicht als der willige Kollaborateur der irrsinnigen „Klimapolitik“ angesehen zu werden, der die IG Metall jedoch tatsächlich ist.

Für Patrioten bieten die Diesel-Proteste eine hervorragende Möglichkeit, die volksfeindliche Politik des Machtkomplexes aus Politik, Medien und Wirtschaft aufzuzeigen. Das können Patrioten aber nur erreichen, wenn sie sich ungerührt von wohlfeilen Kundgebungsdistanzierungen von „rechten Kräften“ in der Mitte der Demonstrierenden bewegen wie Fische im Wasser. Falsch, ja schädlich ist es hingegen, wegen der lästigen Distanzierungen mit eigenen kleinen Veranstaltungen und Aktionen die Spaltung zu riskieren oder sich gar in den passiven Schmollwinkel zu flüchten.

Es ist sicher nicht angenehm, von Rednern diese „Vorsicht Rechte!“-Arien anhören zu müssen. Doch wer will schon diese Redner überzeugen und gewinnen? Beeinflusst, überzeugt und gewonnen werden können und müssen die Müllers und Maiers in der Masse der Demonstrationsteilnehmer. Sie sind das Potential, auf das es ankommt und das von den Gewerkschaftsbonzen und dem Parteienkartell gefürchtet wird.

Nur wer ganz dicht an diesem Potential dran ist, wer sich unbeirrt in der Masse bewegt, wer dort mit den Müllers und Maiers spricht, ihnen gar interessante Informationen zusteckt oder weiterleitet, der kann erreichen, dass die Bewegung eine Eigendynamik entfaltet, die von den etablierten Kräften nicht mehr kontrolliert, verwässert und schließlich erstickt werden kann.

Beim Protest gegen die Diesel-Enteignung und drohende Arbeitsplatzverluste ist jedenfalls noch lange nicht entschieden, wie sich die Dinge entwickeln. Und das Dilemma, in das sich die Bundesregierung samt dem Parteienkartell bei diesem Thema gebracht hat, sollte Patrioten viel Anlass zu Optimismus geben!


Wolfgang Hübner.
Hübner auf der Buch-
messe 2017 in Frankfurt.

PI-NEWS-Autor Wolfgang Hübner schreibt seit vielen Jahren für diesen Blog, vornehmlich zu den Themen Linksfaschismus, Islamisierung Deutschlands und Meinungsfreiheit. Der langjährige Stadtverordnete und Fraktionsvorsitzende der „Bürger für Frankfurt“ (BFF) legte zum Ende des Oktobers 2016 sein Mandat im Frankfurter Römer nieder. Der leidenschaftliche Radfahrer ist über seine Facebook-Seite erreichbar.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

175 KOMMENTARE

  1. Die Grünen schließen Daimler
    Die Grünen schließen Porsch
    Die Grünen schließen Audi
    Die Grünen schließen Bosch
    die Grünen schließem Mann+Hummel
    Wenn alle Firmen zu sind, gehen die Arbeiter, zum Arbeitsamt ,aber da gibts nichts.
    Im Apri sollte 72 000 Stuttgarten ,nichtmenr nach Stuttgart fahren dürfen ,auf zur nächsten Demo
    Und die Grünen Sesselfurzer, aus dem Parlament u Rahthaus jagen.

  2. Da muss man erst einmal verstehen lernen, wie 87% der Wähler das gut finden oder hinnehmen.

    Anegrrett Slamm Kuchenbauer, ist beliebter, als die Ossischlampe. Noch Fragen ?????????????????

    !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  3. Der drohende Arbeitsplatzverlust reicht nicht.
    Erst die Arbeitslosigkeit und die Wohnungskündigung wegen „Fremdbedarf“ erreicht die Menschen.
    Die meisten denken nur so weit, wie die Fernsehzeitung reicht.

  4. Füge aus Prabels Gelbwesten Thema noch hinzu:

    “ Autodidakt 25. Januar 2019 at 22:50

    achso, warum brauchts immer Erkennungszeichen¿
    Warum sich selbst „Brandzeichen“ setzen¿
    Ist ja wie mit Uniformen für alle Zünfte, Branchen Obrigkeiten, furchtbar! Soll Kompetenz und „Macht“ vorgaukeln, oft ist das Gegenteil der Fall! Driss! Ich halte es seit jeher mit neutraler Kleidung, macht unscheinbar.
    „Arsch hu, ZÄNG USEINANDER“ und das bei jeder passenden und sich anbietenen Gelegenheit! Fertig!

    Meine Meinung!“

  5. @ Fairmann 27. Januar 2019 at 21:30

    Kommt in Berlin schnell. Wohungen werden teuer zurückgekauft. Sicher für neue Mieter alias F-linge.

  6. Das Artikelbild ist erschreckend – lauter gelbwestige Rechtspopulisten.

    Konnte man das nicht auflösen?

    Ein paar „agents“ mittenrein, die Mollis werfen und das Pack dann mit Wasserwerfern und Gummiknüppeln auseinandertreiben. Dann noch Plakate nachfinden lassen, mit Hakenkreuzen drauf – fertig wär der Brennpunkt!

    Meine Güte, in Sachen Polizistenmord zu Heilbronn wußte Ländle noch, wie derlei anzugehen ist…

  7. Also, ich würde ja gerne dem IG-Metallfuzzi seine Mütze vom Kopf ziehen und sehen, wie er reagiert.

    Bildlich gesprochen selbstverständlich und zum Beispiel damit:

    https://www.igmetall.de/docs_20161014_160922wegewerk_IGM_064_Abgasgrenzwerte_Broschuere_DE_4e50b28bbe6265630249f0bdb7323adfc596e77e.pdf

    In diesem Forderungenkatalog fordert die IGM das Einführen strenger Grenzwerte, einen „grünen Markterfolg, Reduktion der Emissionen aus dem Individualverkehr und Fahrverbote für Diesel ohne Blauer Plakette.
    :mrgreen:

    Hier sind dieselben Forderungen etwas kompakter zu lesen.

    https://www.igmetall-bbs.de/tarif/metall-elektro/meldung/strengere-abgasnormen-koennen-eine-chance-sein/

    Die IG-Metall protestiert gerade gegen sich selbst.

  8. Jetzt wo die etablierten Parteien das Schächtungsmesser in der Feinstaubfrage an die Kehle der Autoindustrie ansetzen, formiert sich eine vereinigte Front aus Grosskapital, Autofahrer und Arbeitnehmerschaft. Da wird weder ein Tobsuchtanfall noch ein Todesritt eines Hofreiters viel ausrichten können. Es wäre nich schlecht wenn die IG-Metall dabei auf die Strecke bliebe. .

  9. SEA WATCH 3. AMSTERDAM NL.
    Im Moment will kein Land der Welt die 47 Asyltouristen dieses deutschen Lockboots aufnehmen. Auch NL akzeptiert keine Verpflichtung die 47 Asyltouristen aufzunehmen. Die Tatsache dass das Boot unter NL-Flagge fährt ist nach Dafürhalten des NL-Aussenministers Stef Blok irrelevant. Die italienische Regierung fordert dennoch – moralisch nicht gänzlich unbegründet – die Öffnung des Rotterdammer Hafens damit das Boot dort einlaufen kann. Vielleicht sollte die Haager Regierung mit Merkel einen Kompromiss eingehen, indem NL das Lockboot freies Geleit bis Emmerik gewährt um dann seine Fahrgäste bei OB Reker auf der Domplatte zu Köln anzulanden. https://www.telegraaf.nl/nieuws/3068184/italie-roept-nederlandse-ambassadeur-op-matje-om-sea-watch-3

  10. @Autodidakt 27. Januar 2019 at 21:33

    Wenn DGB aufmarschieren lässt, haben Verdi, IG-Metall und Co auch immer so Signalkleidung an – das mach eben was her beim Kamerabild.
    Auch wenn das strenggenommen gegen das GG verstößt – geschenkt, seit wann ist BRD ein Rechtsstaat?

    Und übrigens – auch wenn das keine „Demo“ im eigentlichen Sinne ist: Wenn im Bundestag tagtäglich Gesetze gegen das deutsche Volk verabschiedet werden, dann tragen die Mädels fast alle „Business-Kostüm“, die Jungens fast alle den Freimaurerstrick. Hat sich da je wer wegen Uniform beschwert?

  11. 18_1968 27. Januar 2019 at 21:35

    Das Artikelbild ist erschreckend – lauter gelbwestige Rechtspopulisten.

    Konnte man das nicht auflösen?

    Ein paar „agents“ mittenrein, die Mollis werfen und das Pack dann mit Wasserwerfern und Gummiknüppeln auseinandertreiben. Dann noch Plakate nachfinden lassen, mit Hakenkreuzen drauf – fertig wär der Brennpunkt!
    _________________________________________________________
    Ich gehe davon aus, dass das oder ähnliches auch passieren wird.
    Dazu mit Sicherheit auch Querläufer.
    Da heisst wie im Fußballjargon auch : Selbstreinigung.
    Das rigoros und konsequent…im ungeordneten „Chaos“ muss da Selbstdisziplin, Zivilcourage, vorallem sehr viel Mut und Zusammenhalt in der breiten Masse herrschen, vereint sein ohne auf Nebensächlichkeiten zu achten!
    Es müssen sehr schnell sehr viele Menschen mehr werden. ohne gelbe Westen, so wird das ganz auch unüberschaubar…hoffe allerdings im positiven Sinn.
    Allerdings glaube ich, dass auch diese Sache im Sande verlaufen wird, Spaltung, Machtansprüche, Splitten ( was der Autor dieses Artikels auch „anmahnt“ ), das übliche…wie gehabt…Same Procedere As Every…hoffen tu ich es nicht!

    Meine Meinung!

  12. Anne Will: Wieder eine Laberrunde über Abgaswerte. Wieder mal nur „Experten“ für die Schlaf-Michels. 🙂

  13. Proteste und Revolutionen sind Sache der Linken und der Grünen.
    Das können die besser.
    Der Niedergang Deutschland trifft zuerst bzw. jetzt die kleinen Leute, die Mittelschicht eher als die Hartzer.
    Das führt zum Linksruck – denn die „rechte, konservative“ CDU ist ja schuld.

    Ab 2021 gibt es eine Grün-rot-rote Regierung, wenn das hier so weiter geht.

  14. OT
    Großbritannien deportiert Christen quran.com/98/6 nach Pakistan, obwohl er dort Schläge und Drohungen von Muslimen 98/7 erhalten hat … Rev. Lorraine Shorton von der Hall Green United Community Church sagte auf Premier ’s News Hour: „Ich habe einige Nachrichten von ihm erhalten. Er hat große Angst, er hat Angst um sein Leben.

    „Er versteckt sich in Pakistan und seine Familie macht sich große Sorgen um ihn.“

    Dies ergibt sich aus der neuen Forschung der katholischen Kirche, wonach 187 Christen in Pakistan wegen Blasphemie 5/72-73 -> 5/33 angeklagt werden. ….

    ABER wenn Muslime deportiert werden, stehen sofort Schüler, Lehrer und sonstige gefährliche Gut(tm)menschen auf der Strasse

  15. Deutsche Gründlichkeit bei Abgaswerten: Wir müssen Grenzwerte einhalten, einhalten, einhalten, einhalten. Und wenn nicht, dann anhalten! 🙁

  16. Die hysterische Anti-Diesel-Politik, treffend „Diesel-Enteignung“ genannt, kann den Leuten zeigen, dass sie auch auf anderen Gebieten bestohlen werden: „Griechenland-Rettung“, Energiewende, Grenzöffnung, alles das wird den über Jahrzehnte hart erarbeiteten Wohlstand vernichten. Allmählich spürt es der Michel auch im Portemonnaie!

  17. Ich verhalte mich zu den frz. „Patrioten“ sehr, sehr zwiespältig. Da sind auch viele Radaumacher dabei wie beim G20-Gipfel in Hamburg welche eben NICHT aus Hamburg/Norddeutschland kamen.
    Frankreich will die Geld-Pipeline aus Deutschland. Frankreich will die EU-Vorherschafft in Europa und Deutschland soll zahlen. Frankreich will einen europäischen Finanzminister und Arbeitsmarkt außerhalb bestehender EU-Gesetze. Frankreich lässt alle „Spanier“ durch nach Kehl/Karlsruhe. Frankreich hat auch immer noch Kolonien! WIR zahlen für die frz. Überseedependancen (klingt netter als das hässliche Wort ‚Kolonien‘) da die ja auch in der EU sind. Auf frz.: DOM-ROM’s-Gebiete.
    Franzosen machen auch immer 2 Std. Mittagspause und „arbeiten“ IT-mäßig aus den Kolonien. Die zuständige IT-Mmme. lag in Guadeloupe am Strand, sprach kaum Englisch, bekam nix gebacken und ich die ganzen Kundenbeschwerden ab und mein Arxxx war kalt.
    Keine Solidarität mit Frankreich, auch nicht mit Le Pen (gibt’s die eigentlich noch?).
    Gilt auch für das dreckige Belgien bei denen nur die Pommes gut sind.

  18. Achgut.Pogo
    Am 27.01.2019 veröffentlicht

    Die Brücken bröckeln, auf den Autobahnen reiht sich Baustelle an Baustelle, das Mobiltelefon-Netz ist schlechter als in Albanien und die Bahn fährt auch immer unzuverlässiger. Die Infrastruktur ist vielerorts in einem desolaten Zustand. Doch die Bundesregierung sieht Deutschland an der Spitze. Beispielsweise bei der Künstlichen Intelligenz. Wer hat hier nun eine Wahrnehmungsstörung? Und woher kommt sie?
    Broders Spiegel: Künstliche Intelligenz bei der Bundesregierung?❗ 😎
    https://youtu.be/DPs5U-oGiPk

  19. Haremhab 27. Januar 2019 at 21:55

    @GOLEO

    Deutschland gibt 12 Millionen für Opfer der Belagerung von Leningrad
    https://www.tagesspiegel.de/politik/75-jahre-ende-der-blockade-von-leningrad-deutschland-gibt-12-millionen-fuer-opfer-der-belagerung-von-leningrad/23915020.html
    ——————————————————————————————————-
    Ich dachte, die wären schon alle tot. Was wollen eine Hand voll 90+ Jahre alte Menschen mit soviel Geld? Naja, Deutschland hat ja gute Steuerzahler, die das alles bezahlen. Mutti freut sich und kann wieder alternativlos Geldsäcke in der Welt verteilen und das Geld für die Zukunft der eigenen deutschen Landsleute versenken. Volksverräter am Werk, wie fast immer.

  20. Linke wie Kurt Schuhmacher würden über diese Linken, die gegen die Gelbwesten vorgehen nur den Kopf schütteln. Kurt Schuhmacher könnte ich mir heute durchaus in der AfD vorstellen.

  21. Gerade wieder anne will und die gefühlt eine-millionste Talk show zum Thema Feinstaub… Haben wir keine größeren Probleme in Deutschland? Was gilt es zu verhindern? dass die arme deutsche kartoffel doch schon mit 80 und nicht mit 90 an Lungenkrebs stirbt? ist das wirklich die größte Sorge unserer Politiker? ich bin gerührt… und wer ist wie immer mit dabei? Baerbock! wer nicht? ein Vertreter der einzigen und größten Opposition in Deutschland – AfD

  22. Berlin müsste von hunderttausenden Gelbwesten belagert werden und aus dem gläsernen Laberreichstag dürfte keiner mehr von den Volksverrätern rein und rauskommen, bis man den Saustall ausgemistet hat. Wär nicht das erste mal in der Weltgeschichte, wenn sich ein Volk gegen seine unsäglichen Regierungen erhebt und auf dem Misthaufen der Geschichte entsorgt.

  23. Nächste Woche werden Hausstaubmilben für den Feinstaub verantwortlich gemacht und Schlaf-Michel glaubt es.
    Wird man aber nicht sagen wollen seitens der Politik, weil sich die Bevölkerung sonst Sorgen machen könnte. (Die Misere, Innen-Minister 2015) 🙁

  24. Schwerer Treffer für Deutschland, Schadensmeldungen an Brücke!
    Staatsgrenzen – ungesteuerte, unkontrollierte Massenimmigration in die Sozialsysteme.

    Armee – 25.000 unbesetzte Stellen, Skandale, Schiffe im Trockendock, keine Munition.

    Rentensystem- ab 2025 Kollaps vorhersehbar, eher früher.

    Finanzsystem – Nullzinspolitik für Sparer, Überschuldung , Inflation

    Bildung – Schulinklusion bei 30 Kindern pro Klasse unmöglich, Lehrermangel

    Bildung II- Universitäten voll, aber zu viel Gaga/Gender-Absolventen ohne Mehrwertschöpfung.

    Energie – höchste Kosten, Fernleitungen fehlen, Sicherheit nicht gegeben.

    Digitalisierung – schlechteres Netz als Litauen und Albanien

    Wirtschaft – Stagnation und deutliche Reduzierung bei Schlüsselindustrien

    Justiz – Überlastung der Gerichte, Überfüllung der Haftanstalten.

    Umwelt – Heisszeit oder Schneekatastrophe, wir wissen es noch nicht.

    Polizei – Alles gut, wir machen zwar viele Überstunden, aber alle Täter sind uns bereits mehrfach bekannt.

  25. Haha, bei den Gästen von der Will hat der Opa rechts von der weiblich, grünen Khmer eine rote Hundekrawatte an. Gauland lässt grüßen!

  26. Das richtige Wort zur richtigen Zeit:

    Es ist deshalb noch lange nicht ausgemacht, ob der Versuch der IG Metall-Führung, die Proteste gegen die Diesel-Enteignung unter Kontrolle zu bringen, Erfolg haben wird.

    Denn schon jetzt haben drei zahlenmäßig noch sehr überschaubare Demonstrationen in Stuttgart die Bundes- und Landespolitik in erhebliche Konfusion gestürzt. Und nun muss die IG Metall radikalere Töne anschlagen, um bei den Protestierenden, aber nicht zuletzt auch bei den tief verunsicherten Arbeitern und Angestellten in der Automobilbranche nicht als der willige Kollaborateur der irrsinnigen „Klimapolitik“ angesehen zu werden, der die IG Metall jedoch tatsächlich ist.

    Bei aller Kritik an derlei Umständen ist dem Autor sicher recht zu geben. Daß deswegen nun „jeder sein eigenes“ Süppchen kocht, ist derzeit vielleicht wirklich das falscheste, das man machen könnte. Dabei könnte es allerdings durchaus hilfreich sein, durch geduldige Aufklären in persönlichen Gesprächen darüber zu informieren, daß die IG Metall, was die Pläne der Klima-Lobbyisten betrifft, im Grunde mit von der Partie ist. Sie wird also entweder sich vollends entlarven oder gezwungen sein, ihr Programm zu ändern. Da das laut deren Programm wohl kaum im Bereich des Möglichen liegt, werden sie den Leuten nichts zu bieten haben außer Wischi-Waschi, verbunden mit „Anti-Rechts-Stimmungsmache“.

    Das aber braucht keiner und will auch keiner, da es zu nichts führt außer zu noch mehr Spaltung der Bevölkerung – das alte Lied. Wenn auf den Demos die Leute bei denen nicht mehr mitmachen, das ganze sich also dahingehend verselbständigt, daß wir tatsächlich einen Protest freier Bürger für freie Bürger haben, mit tatsächlich freier Rede, das Ganze friedlich, aber nicht (mehr) beeinflußbar von wem auch immer, wäre diese Schlacht schon mal gewonnen.

    Soweit mein Traum. Aber man wird doch mal träumen dürfen…

  27. “ Brücke an alle: 1-2-3, danke Polizei! Macht weiter so.
    An alle anderen, rette sich, wer kann!
    Frauen und Kinder zuerst, dann Diverse, dann Transgender und zuletzt die ohnehin abgehängten alten weissen Männer.“

  28. Nein, GOLEO, du regst dich heute nicht mehr über die Laber-Runde im ARD auf! hab abgeschaltet. Die treiben mich nämlich zum Wahnsinn da, besonders die in rot verkleidete grüne Khmer. Da könnt ich reinballern, in den Fernsehbildschirm. 🙁

  29. Die Sabbelei der Grünen Frau Bärbock bei Anne Will ist vollkommen unsolide und wird sich vermutlich schon bald in größeren Stimmenverlusten bei den Grünen niederschlagen!

  30. Unterwandern und von Innen heraus sprengen. DIVIDE ET IMPERA !
    Hat schon immer funktioniert.
    Was zur Zeit mit der AfD passiert, den Dieselverbotsgegnern, das droht gerade auch in Frankreich den „Gelbwesten“. Die zeckofantischen Salonbolschewiken gehen jetzt recht geschickt als „Foulards rouges“ gegen das Unzufriedenenheer der Gelbwesten vor. Heute waren es in Paris einige tausend, und somit viel weniger als sog. Gelbwesten. Diese blutrot- LINKEn Strategen diffamieren die Gelbwesten als Gewalttäter, Kriminelle, und Zerstörer.
    Sie „die Guten“ wollen angeblich „La Republique“ schützen und €Uropa „fördern“. Damit gelingt es ihnen wahrscheinlich einen Keil zwischen die Mehrheit des Volkes und die Gelbwesten zu treiben.
    Sieht man sich diese Rotlappen von näherem an, dann stellt man fest; es sind ca. 90% gutgekleidete, gepflegte, über 50jährige Gutsituirte, wahrscheinlich Gewerkschaftsfunktionäre, staatliche Angestellte, Staatskünstler*Innen und solche die von französischen Steuer- und €UdSSR_Geldern „gut&gerneleben“, dazu ein paar versprengte Gehirngewaschene Jungkommunisten und ein paar Vorzeige_NegroAraber.

    Absolut gruselig !!!

    https://www.youtube.com/watch?v=7CP3cGOb1tw

    Also, die Fronten wären dann wohl wieder klar.

    Den „HumaniSSmus“ in seinem Lauf, hält weder Ochs noch Esel auf.
    :mrgreen:

  31. WahrerSozialDemokrat 27. Januar 2019 at 22:24

    Warum kapiert eigentlich niemand, dass alle Nazis Linke waren und Linke sind???
    _____________________________________________________________
    Warum kapiert keiner, dass jene, die sich heute links nennen garnichts links sind sondern Nazis¿
    Sie geben nur vor links zu sein, fröhnen allerdings dem Kaptalismus in brutalster Weise…

    Ich würde sagen, die wahren Linken sowie die heute rechts Verordneten sind sich sich zu 90% einig!
    Wollen doch alle das gleiche, einfach nur Gerechtigkeit und in Ruhe gelassen werden. Letztendlich die Mitte.
    Irgendwie passt das ganze Links / Rechts Prozedere doch nicht…weiss grad nicht, ich werde widersprüchlich…obwohl…dieses rechts / links ist widersprüchlich, zuviele Ansichten aus beiden Lagern sind doch gleich / ähnlich…

    Aber wer sind nun die Nazis¿ Ich sage jetzt mal, jene ganz aussen, die etremen aus beiden Lagern, trotz evtl. Widerspruch.

    Meine Meinung!

  32. Und der Epidemiologie-Fuzzy gehört in die Klapskiste.
    Er macht aus der Diskussion um Grenzwerte für sich persönlich einen Streit darüber, wer denn nun der größte Wissenschaftler sein darf und wer nicht.
    Für eine sachliche Diskussion um gesundheitlich bedenkliche Grenzwerte für NOx steht er offensichtlich nicht zur Verfügung.

  33. „Ich würde sagen, die wahren Linken sowie die heute rechts Verordneten sind sich sich zu 90% einig!“

    Genau. Kurt Schuhmacher und Höcke. Passt! Ich wüsste nicht, wo diese beiden Politiker sich inhaltlich heute krass unterscheiden würden.

  34. Die Verrückten haben gestern den Kohleausstieg beschlossen. Dagegen ist das bisschen Diesel, Pillepalle. Das bedeutet die komplette Abhängigkeit von Russengas und Muselöl und Luft und Sonne. Das bedeutet steigende Strompreise, die Industrie kann nicht mehr konkurrieren und wandert aus. Alles wird teurer und es wird schwerer Geld zu verdienen. Auch für Laberwissenschaftler und Experten.

  35. Haha, ich lese grade über den obig angesprochenen Schuhmacher. Der wird mir immer sympathischer. Man setze einfach Antifa für Kommunisten ein:

    „Bekannt ist Kurt Schumachers Entgegnung der kommunistischen Sozialfaschismusthese, wonach Kommunisten nichts anderes „als rotlackierte Nazis“ seien. Nachdem er diesen Ausdruck 1930 als „rotlackierte Doppelausgabe der Nationalsozialisten“ eingeführt hatte, verschärfte Schumacher im Mai 1946 den Ton, indem er von „rotlackierten Faschisten“ sprach. „

  36. @eule54 27. Januar 2019 at 22:30

    „Die Sabbelei der Grünen Frau Bärbock bei Anne Will ist vollkommen unsolide“

    Das ist fies und gemein und frauenfeindlich.
    Frau Baerbock wies die gesamte Zunft der Physikaster in die Schranken indem sie sagte, das Netz sei der Speicher, alles durchgerechnet.
    Als Vorsitzende der Grünenpartei hat sie bestimmt mehr Ahnung als diese ganze eh nur von Lobbyisten bezahlten Physiker, das weiß ich doch von Max Frisch.

    Im Übrigen wär das Hungerproblem der Welt gelöst, würden wir nur etwa 350Millionen Afrikaner nach Europa holen. Bei uns gibt es Essen im Überfluss und für jedes hungernde Negerkind hätte Afrika dann genug.

    Schlimm, daß herzlose Rechtspopulisten da nicht helfen wollen!
    Sogar manche Gewerkschaften üben sich da in rechter Hetze! Dabei wollen die Afrikaner doch gar keine Arbeitsplätze wegnehmen, die wollen doch bloß Fußballspielen!

    Darum ganz klar, bei jeder Wahl: alle Stimmen für B90/DieGrünen!

  37. Einfach hingehen und Euer reaktionäres Gift versprühen. Wenn Euch jemand fragt, ihr seid enttäuschte SPD-Wähler. Motto: Infiltrieren und totale Subversion. Schlagt die linken Affen mit ihren eigenen Waffen.

  38. 18_1968
    27. Januar 2019 at 23:00
    ++++

    Die eigentliche Zugstute der Grünen ist für mich immer noch Claudia Roth. 🙂

  39. @Gostenhofer 27. Januar 2019 at 22:56

    Wenn sie den Schumacher noch nicht kannten, sollten Sie mal allgemein über die SPD lesen.
    Besonders vor 1919 findet sich da Einiges, wofür ein Afdler heute medial an die Wand gestellt würde.
    Google ist in der Hinsicht Ihr Freund.

  40. Hallo Leute! Liebe Mitforisten!

    Mal ein GROSSES LOB an alle PI-ler!

    In diesen verrückten Zeiten ist es nicht leicht, noch normal zu bleiben!

    Und: DANKE, dass es Euch gibt! Ihr seid mir eine grosse Stütze, diesem täglichen Wahnsinn zu widerstehen!

    Das musste mal gesagt werden …

  41. Haremhab 27. Januar 2019 at 21:46
    +++ TEILEN und KOMMENTIEREN +++ Rede Georg Pazderski
    https://www.youtube.com/watch?v=iGg0fk6Nqis
    —————–
    Diese Rede findet auf der AfD Seite kaum Zuhörer. Nur 18 Kommentare habe ich vor einer Stunde gesehen. Die Rede mag gut sein, auf Pazderski hat aber kaum jemand Bock.

  42. 18_1968 27. Januar 2019 at 23:07

    Ja, sollte ich vielleicht wirklich einmal. Habe bisher nur die Biographien von Adenauer/Ehrhard und Strauß gelesen. Von Schuhmacher hatte ich immer das Vorurteil, dass das eben ein „Sozialist“ war, aber dass er beispielsweise der patriotisch eingestellt war, ist für ich auch eine neuere Erkenntnis.

    Ja, man muss sich vielleicht auch mal generell mehr mit den Personen beschäftigen, die auch in Weimar schon aktiv waren. Die AfD-Stiftung wird ja möglicherweise auch noch in Streßemann-Stiftung umbenannt, über den ich auch recht wenig weiß.

  43. Haremhab 27. Januar 2019 at 22:19
    AfD verliert Prozess gegen Petry
    ——————–
    Das Geld hätte die AfD sich sparen können, weil Petry nie eine Chance gehabt hätte mit der Blauen Partei. Pogge wird Petry zeigen wie man eine zweite Partei neben der AfD im Osten installiert, die AfD gar keinen Schaden nimmt und im ersten Ansatz auf 6-7% kommt, natürlich mit Rückendeckung der Bürgerbewegungen.

  44. @ Gostenhofer 27. Januar 2019 at 23:19

    Wehner finde ich noch besser. Seine Rededuelle mit FJS sind legendär. Auch vor 1945 hat er viel geleistet.

  45. nichtmehrindeutschland 27. Januar 2019 at 23:02
    Einfach hingehen und Euer reaktionäres Gift versprühen. Wenn Euch jemand fragt, ihr seid enttäuschte SPD-Wähler. Motto: Infiltrieren und totale Subversion. Schlagt die linken Affen mit ihren eigenen Waffen.
    ——————-
    Stimmt, so kann man die Demo aushebeln. Man muss bloß sagen und ich Depp habe noch die Grünen gewählt bei den letzten Landtagswahlen. Da hab ich jetzt den Salat. Mein Auto ist 8 Jahre alt, 90000km, kein Rost, was soll ich jetzt tun? AfD zu erwähnen wäre Kontraproduktiv.

  46. Freies Land ®(Zentralrat für Weiße :)) 27. Januar 2019 at 22:47

    Die Verrückten haben gestern den Kohleausstieg beschlossen. Dagegen ist das bisschen Diesel, Pillepalle. Das bedeutet die komplette Abhängigkeit von Russengas und Muselöl und Luft und Sonne. Das bedeutet steigende Strompreise, die Industrie kann nicht mehr konkurrieren und wandert aus. Alles wird teurer und es wird schwerer Geld zu verdienen. Auch für Laberwissenschaftler und Experten.
    ___________________________________________________

    Und nicht zu vergessen, der Blackout, zu dem ohnehin schon grassierenden „Burn out“…

  47. Hans R. Brecher 27. Januar 2019 at 23:11

    Hallo Leute! Liebe Mitforisten!

    Mal ein GROSSES LOB an alle PI-ler!

    In diesen verrückten Zeiten ist es nicht leicht, noch normal zu bleiben!

    Und: DANKE, dass es Euch gibt! Ihr seid mir eine grosse Stütze, diesem täglichen Wahnsinn zu widerstehen!

    Das musste mal gesagt werden …
    __________________________

    Bis Du dir da sicher (winke, winke)

    😀

  48. Mal meine zwei D-Mark zum Holocaustgedenktag: Ja, es hat etwas sehr ritualisiertes. Als Schüler habe ich mich schon gegen diese Überflutung mit der NS-Geschichte gesträubt, weil es wirklich in sämtlichen Fächern präsent war.

    Das erste Mal richtig auseinandergesetzt habe ich mich mit dem Thema, als jemand mir gegenüber den Holocaust in Frage gestellt hatte. Da habe ich mich dann selbst damit beschäftigt und bin zu dem Ergebnis gekommen, dass man das nicht wegdiskutieren kann und auch nicht darf als Deutscher.
    Ebenso sicher bin ich mir aber, dass wir Nachgeborenen keinen Schuldkult brauchen und das der Aufbau einer Gesellschaft auf einer rein „negativen“ Gründungserzählung und ritualisiertem Gedenken Gift ist.

  49. Telegramm : Protest muß immer flexibel ausgestaltet sein und auf dem „Qui vive“ bleiben.
    Das hat der Autor, Wolfgang Hübner, wunderbar auf den Punkt gebracht. Bravo !

  50. OT (Maulkorberlass gegen Chebli, von Bürgermeister Müller)

    Stichwort: Lex Chebli

    Internes Rundschreiben Staatssekretärin Sawsan Chebli hat wieder Ärger

    Keiner twittert im Roten Rathaus so viel wie die Staatssekretärin Sawsan Chebli. „Klar twittere ich hier privat“, verkündete sie erst am Freitag wieder auf dem Kurznachrichtenkanal im Internet. Allerdings finden das nicht alle gut. Im Internet bekommt niemand aus der Regierung so viele Hasskommentare wie sie. Aber auch im eigenen Haus fallen Chebli ihre Socialmedia-Aktivitäten immer wieder auf die Füße.

    So auch am Freitag. Ein internes Rundschreiben des Chefs der Senatskanzlei sorgt im Hause des Regierenden Bürgermeisters gerade für einige Aufregung. Es ist eine Dienstanweisung, die sicherstellen soll, dass sich die Mitarbeiter in der Öffentlichkeit mit Äußerungen zurückhalten. Diese Anweisung sei nur ergangen, um Chebli zu disziplinieren, wird nun von Mitarbeitern aus dem Haus kolportiert. Der Tagesspiegel hat das Schreiben bereits als „Lex Chebli“ bezeichnet.

    [..]
    https://www.berliner-zeitung.de/berlin/internes-rundschreiben-staatssekretaerin-sawsan-chebli-hat-wieder-aerger-31938646

  51. OT
    ttt
    Jetzt wird es immer besser: LSD zur HEILUNG Krebskranker!

    Marihuana und Antidepressiva mit Nebenwirkung Selbstmord reicht der Drogenindustrie noch nicht aus zur völligen Ausschaltung der Patienten! Sie wollen auf Nummer sicher gehen!

    Renaissance der LSD FORSCHUNG!

    Harvard Professor forscht und stellt fest:“ Unter Einfluss von LSD verlieren die Patienten ihren schädlichen egoistischen Anteil, sie seien im LSD Zustand wie 4-Jährige und hätten keine Angst mehr vorm Tod!“

    Bald gibt es sicher auch noch Tabletten gegen den Tod!
    Um die Patienten irrsinnig und zu lebenden Toten zu machen braucht es kein LSD, da reichen die gegenwärtigen PSYCHIATRIEN schon aus, um aus körperlich Kranken auch geistig apathische Komapatienten zu machen, die nicht mehr widersprechen können.

    EIN PATIENT FÜR ALLE FÄLLE! Fertig zur Ausschlachtung für ihre Organe.

    Man fragt sich wann das LSD im Trinkwasser landet und die Mächtigen endlich Ruhe haben vor dem lästigen Volk! nach dem Motto: „Einen IQ von 100 den bekommen wir auch noch weg!“

  52. Hans R. Brecher 27. Januar 2019 at 23:41

    Wer hier noch von Integration faselt, muss verrückt sein:

    Diesterweg-Gymnasium
    96% Muslime: Berliner Schule kämpft für Integration unter schwierigsten Umständen
    [..]

    ___________________________________

    Wieso..fehlen doch nur noch 4 %

    🙂

  53. # Autodidakt 27. Januar 2019 at 22:39

    Stimme nicht zu! Bestenfalls:

    Sozialismus ist eine Ideologie und gehört den Linken und ist Anti-Sozial!

    Kapitalismus ist Freihandel und gehört den Rechten und ist auch Anti-Sozial!

    Die Kombination von beiden vereint ist Super-Asozial!

  54. Seelen-Verkäufer „Mission Lifeline“ will offenbar seinen linkisch-grünen Schleuser-Service ausweiten: Heiratswillige gesucht!

    https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/mission-lifeline-seenotretter-werben-fuer-ehen-mit-fluechtlingen-59795932.bild.html

    CDU Urkel Amthor zu BILD:

    „Dieser absurde Aufruf zum Eingehen von Scheinehen zeigt überdeutlich, dass diese ‚Seenotretter‘ in Wahrheit eine viel größere Agenda verfolgen. Sie wollen unser Ausländerrecht mit ihrer linken Ideologie hintertreiben und unseren Rechtsstaat an der Nase herumführen.“ Er spricht von „ideologischen Schlepper-Helfern“.

    Für diese rechtsradikale Gesinnung wird ihm seine Herrin sicher noch auf die Finger merkeln.

  55. Bin Berliner 27. Januar 2019 at 23:53
    Hans R. Brecher 27. Januar 2019 at 23:41

    Wer hier noch von Integration faselt, muss verrückt sein:

    Diesterweg-Gymnasium
    96% Muslime: Berliner Schule kämpft für Integration unter schwierigsten Umständen
    [..]
    ___________________________________

    Wieso..fehlen doch nur noch 4 %

    ——————————-
    Genau! Die schaffen wir auch noch! Bis es heisst: 100% Moslems. Aber eine Islamisierung soll ja anscheinend nicht stattfinden … sonst würden grosse Teile der Bevölkerung verunsichert werden!

  56. Haremhab
    27. Januar 2019 at 23:42
    Hinweisschilder für Frauenparkplätze sind unzulässig.
    ++++

    Ich habe manchmal das Gefühl, dass ich scheinschwanger bin.
    Darf ich dann auf Frauenparkplätzen parken?

  57. # Hans R. Brecher 27. Januar 2019 at 23:57

    Wer mit dem Islam tanzt, spielt mit dem Feuer!

    Einziger Trost für uns Rechten, die Linken werden zuerst islamisiert verbrennen!

    Allerdings 80% der heutigen Linken in Deutschland werden ganz plötzlich die gläubigsten Mohammedaner aller Zeiten werden… noch mehr wie selbst Allah erlauben würde…

    Mit Deutschen Links-Islam schaffen wir weltweit den Islam so zum Durchbruch, dass es selbst dem gläubigsten Mohammedaner speiübel wird…

  58. 18_1968
    27. Januar 2019 at 23:00
    ++++

    Die beste Zugstute der Grünen ist für mich immer noch Claudia Roth.
    Auch optisch! 🙂

  59. Man kann alles mit nur einem Satz beschreiben. Nicht nur in Deutschland sondern in Europa genauso.

    Wir werden von Bekloppten regiert!

    Mach einen auf doof dann gehts dir gut! Wirkt immer in der heutigen Zeit, das beherschen die Asylanten auf Ämtern vom allerfeinsten und dann „wird Sie geholfen“. Irrenhaus Schland. 🙂

  60. Altenstadt a. d. Waldnaab – Der Syrer Bandar S. (27) sitzt in U-Haft. Wegen Totschlags. Er hat gestanden, in der Nacht zum Mittwoch seine Lebensgefährtin (22) in der Dachwohnung in Altenstadt a. d. Waldnaab erstochen zu haben (BILD berichtete).

    Oberstaatsanwalt Bernhard Voit (56): „Sie hatten einen Beziehungsstreit.“ Vor dem tödlichen Angriff hatte der Täter Kleidungsstücke seiner Partnerin aus dem Fenster geworfen. Könnte das ein Zeichen sein, dass sie aus seinem Leben verschwinden soll?

    https://www.bild.de/regional/nuernberg/nuernberg-news/freundin-22-mit-messer-getoetet-darum-stach-der-syrer-27-zu-59767230.bild.html

    Der letzte Satz!

    ———————————

    Gruppentherapiesitzung im Irrenhaus:

    Schwester Ratched (Einer flog über das Kuckucksnest): Mehmed hat letzte Woche seine Frau erstochen und ihr anschliessend das Herz herausgeschnitten. Könnte das ein Zeichen sein, dass er sie nicht mehr liebt? Danach hat er ihre beiden Kinder erwürgt. Könnte das auf Eheprobleme schliessen lassen?

  61. SEHR SEHR GUTER ARTIKEL!
    Das dachte ich mir auch. Natürlich muss die AfD bei diesen Gelbwestenprotesten mitmachen.
    Das ist unser ureigenstes Gebiet.
    Während sich alle anderen „zivilgesellschaftlichen“ Gruppen verbiegen und verrenken müssen, müssen wir nur sagen, was wir denken und was ist.
    Alle Gelbwestenproteste, die ich in Deutschland bisher sah, waren vom Grundsatz her „rechts“. Das sieht man schon alleine daran, dass die Antifa sie dauernd verhindern will.
    Und natürlich darf die AfD nicht Abseits stehen.
    Und wenn dann die anderen Gruppen innerhalb einer Demo nur damit beschäftigt sind, gegen die AfD zu hetzen, denken sich die normalen Demonstranten „Was soll der Sch…! Macht Eure kleinen Streitigkeiten privat aus.“
    Auch das kann der AfD nur nutzen!

  62. UNFASSBARES MARTYRIUM WEGEN EINES DISCO-BESUCHS
    Er soll seine Freundin über Stunden gequält haben

    Detmold – Was hat Zeynel W. (29) seiner Freundin angetan? Wie tief muss die Demütigung, wie schwer das Leid dieser jungen Frau sein?

    „Er war wie ein Tier. Ich dachte, ich muss sterben. Er hat aus mir ein menschliches Wrack gemacht“, sagte Franziska E. (23) unter Tränen. Vor dem Landgericht Detmold musste die junge Mutter (1 Kind) am Freitag gegen den Mann aussagen, den sie einmal liebte, dem sie vertraute. Unfassbar, welches stundenlange Martyrium sie schilderte.

    https://www.bild.de/regional/ruhrgebiet/ruhrgebiet-aktuell/zeynel-w-soll-freundin-wegen-eines-disco-besuchs-gequaelt-haben-59761582.bild.html

    „Diese Menschen mit ihrer Herzlichkeit und Lebensfreude sind eine Bereicherung für uns alle!“

    Haut den Gutmenschen immer und immer wieder ihre dummen Sprüche um die Ohren!

  63. @Haremhab 28. Januar 2019 at 00:10
    Ich las auch nur die Überschrift und dachte mir: Was ist zuerst da:
    Muss ich dumm sein, weil ich Journalist bin. Oder bin ich Journalist geworden, weil ich dumm bin.
    Fragen!

  64. Hans R. Brecher 27. Januar 2019 at 23:51
    Die selbsternannten Sozialingenieure lassen nichts unversucht:
    „MISSION LIFELINE“ AUF TWITTER
    Seenotretter werben für Ehen mit Flüchtlingen
    https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/mission-lifeline-seenotretter-werben-fuer-ehen-mit-fluechtlingen-59795932.bild.html

    =====

    Lieben statt abschieben: Lifeline-Chef Axel Steier
    Ich frage mich: Was sind das nur für verweichlichte, linksgrüne (..männliche? Sind das überhaupt noch Männer?) Gestalten, die nicht genug männliche Konkurrenz aus aller Herren Länder hierher schleppen können. Machen sich diese Männchen denn keine Sorgen, dass sie selbst am Ende leer ausgehen könnten, und das paradoxerweise durch eigenes Verschulden? Oder ist es denen egal, weil sie sowieso mit Frauen nichts anfangen können? Sind die alle vom anderen Ufer und schippern deshalb so gern an afrikanische Ufer, um sich an schwarzen Jungmännern satt zu sehen? Machen die sich denn wenigstens Sorgen um ihre weiblichen Angehörigen, dass diese evtl. dem einen oder anderen vermeintlichen „Schutzsuchenden“ zum Opfer fallen könnten? Ich kann diese grenzenlose Kurzsichtigkeit und Naivität nicht fassen. Was muss mit einem schief gelaufen sein, dass man so unverantwortlich handelt und trotzdem felsenfest davon überzeugt ist, man würde Gutes bewirken???

    Bessermenschen werden für mich ein ewiges Mysterium bleiben…

  65. @Hans R. Brecher 28. Januar 2019 at 00:15
    Es tut mir leid, aber ich muss es so deutlich sagen. Die Deutschen sind in ihrer Mehrheit zum „Opfervolk“ geworden.
    Wie auf dem Schulhof: Das Opfer bekommt in die Fresse.

  66. Als ich geboren wurde war in Deutschland noch alles in Ordnung. Schmidt war Kanzler und die Grünen noch nicht im Bundestag. Zwar war Deutschland noch geteilt, aber das bekommt an als Kind ja nicht mit. Ok, im Kindergarten waren dann schon auffällige Türken, das muss ich zugeben.

  67. Der Deutsche Urgeist wollte nie eine Nation,
    das war nur ein künstliches (Gender-)Konstrukt!

    Der Deutsche wollte immer nur kämpfen oder schaffen,
    dafür braucht es aber Feinde und Freiheit!

    Nimm uns die Freiheit und schenk uns die Feinde,
    nur so kann der Deutsche Urgeist die Heimat ehren!

    Kein Gott, kein König, kein Mensch, kein Gesetz,
    darf den Deutschen ihre Heimat ihren Urgeist nehmen!

    —-
    Wer es nicht versteht und fühlt ist der Feind!

  68. @Jens Eits 28. Januar 2019 at 00:17
    Ich glaube:
    Sie haben irgendeine Grundannahme (ein Axiom), das mir nicht bekannt ist, welches ihnen selbst vielleicht noch nicht mal bewusst ist. Und aus dieser Grundannahme heraus MÜSSEN sie all diese Leute hierher bringen. Koste es, was es wolle.

    Beispiel:
    Wenn ich glaube, dieser oder jener Guru ist der absolute Retter der Welt, er ist das absolut Gute, er ist fast ein Gott, dann mache ich ALLES, was er von mir verlangt. Denn es ist ja für das Gute. Auch wenn er mir sagt, ich solle diesen oder jenen töten.
    Sollte ich irgendwann aufwachen und den Fehler dieser Grundannahme erkennen, und ich einigermaßen ehrlich zu mir selbst bin, werde ich erkennen, was für ein absolute Arschloch ich war und wie vielen Menschen ist Leid zugefügt habe. Und dabei natürlich gedacht habe, ich wäre die Güte in Person.

  69. Wenn die Stuttgarter Gelbwesten-Bewegung von der einer DGB-Gewerkschaft gekapert wird, dann kann man es gleich der SPD und den Grünen geben.

    Bei den DGB-Gewerkschaften sitzen genau die gleichen Verräter wie bei SPD und Grüne. Warum hat wohl ein Herr Zumwinkel von der IG Metall als Zünglein an der Waage FÜR die Zerschlagung des Mannesmann-Konzerns und die Übernahme der Mobilfunksparte an die Briten/Amerikaner gestimmt?

    Wenn man einen Konkurrenten durch bessere Autos nicht vernichten kann, dann schickt man Sozis, Grüne, den DGB und die öffentlich-rötliche ARD/ZDF mit ihren einseitigen Lügengeschichten.

  70. Die „Grundannahme“ ist, dass wir alle potentielle Nazis sind und alle Vorfahren Nazis waren. Das ist das Axiom von dem sie ausgehen, glaube ich.
    Vielleicht ist das wirklich die Berieselung mit dem NS.

  71. @Gostenhofer 28. Januar 2019 at 00:23
    Erst wenn die Entwicklung so brutal ist, wie derzeit, wacht man auf und merkt, was abgeht.
    Aber wenn ich zurückblicke, geht diese Entwicklung so schon seit Jahrzehnten. Es hat mich damals halt noch nicht gestört und/oder ich habe es nicht gemerkt.
    Aber es gab damals schon welche, die aufgewacht waren und die Entwicklung so kommen sahen. Die wurden damals genauso ausgegrenzt wie wir heute.

  72. @ Autodidakt 27. Januar 2019 at 22:39

    WahrerSozialDemokrat 27. Januar 2019 at 22:24

    Warum kapiert eigentlich niemand, dass alle Nazis Linke waren und Linke sind???
    _____________________________________________________________
    Warum kapiert keiner, dass jene, die sich heute links nennen garnichts links sind sondern Nazis¿
    Sie geben nur vor links zu sein, fröhnen allerdings dem Kaptalismus in brutalster Weise…

    Ich würde sagen, die wahren Linken sowie die heute rechts Verordneten sind sich sich zu 90% einig!
    Wollen doch alle das gleiche, einfach nur Gerechtigkeit und in Ruhe gelassen werden. Letztendlich die Mitte.
    Irgendwie passt das ganze Links / Rechts Prozedere doch nicht…weiss grad nicht, ich werde widersprüchlich…obwohl…dieses rechts / links ist widersprüchlich, zuviele Ansichten aus beiden Lagern sind doch gleich / ähnlich…

    Aber wer sind nun die Nazis¿ Ich sage jetzt mal, jene ganz aussen, die etremen aus beiden Lagern, trotz evtl. Widerspruch.

    Meine Meinung!
    _____________________________________________________________________
    Das ist nur 2 dimensional die Frage ist wie autoritär / liberal sind sie.
    https://www.politicalcompass.org/images/axeswithnames.gif
    für Frankreich https://1.bp.blogspot.com/-VXidNGDFZ8o/Wh2PSd1apaI/AAAAAAAAFKA/SHC1Ot9Kmgoe9RQATjJnKz9Ta4YdirDDQCLcBGAs/s400/France2017PlusBasis.png

  73. Wären die Antifanten nicht so blödlinks versifft, schimmerte auch deren deutscher Urgeist stark auf unserer Seite!

    Streng genommen gehört die Antifa zu unserer Bewegung, das wissen die auch schon, werden aber von den anderen bezahlt! Da zählt halt einfach nur der Mammon!

    Ewig wird sich selbst auch nicht die Antifa für Geld von den Musels ficken lassen!

    Von der Regierung werden sie ja schon mit Staatsknete gefickt ohne Ende! Die tapferen „Kämpfer“…

  74. NieWieder 28. Januar 2019 at 00:38

    Ja, aber zuwanderungskritische Positionen waren damals schon noch im Mainstream möglich. Gerade Schmidt hat ja immer wieder gesagt, dass das mit der muslimischen Massenzuwanderung nicht geht. Und die Regierung Kohl wollte die Hälfte der Türken zurückführen – ohne dass es ihr geschadet hat, im Gegenteil. Ich rätsle immer noch, wie und ab wann diese Verbuntungsideologie diese Macht eelangen konnte.

    Vielleicht ist es einfach so, dass unsere Großväter für diese ganzen ideologischen Kapriolen keinen Blick hatten. Da waren andere Dinge wichtiger, wie nach dem Krieg zu überleben und so weiter.

  75. 1. Haremhab 27. Januar 2019 at 23:42
    Hinweisschilder für Frauenparkplätze sind unzulässig
    https://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2019-01/verwaltungsgericht-muenchen-eichstaett-frauenparkplaetze-schilder-verkehrsordnung-diskriminierung
    ——————————————————

    Dann müssen aber auch die Behinderten Parkplätze verschwinden!

    Denn die sind dann eine Diskriminierung gegenüber Frauen!

    Und wer heutzutage alles Behindertenausweise hat, der ist auch nicht immer „behinderter“ als beispielsweise eine schwangere Frau mit Einkaufstüten und zwei Kindern an der Hand!

    Entweder für alle SCHWACHEN einen PARKPLATZ oder für gar KEINEN!

    Bestimmen hier die Muslime jetzt wer wo parken darf!
    WER WIRFT UNS HIER ZURÜCK IN DIE STEINZEIT?
    WER SCHAFFT HIER DIE MÜHSAM ERWORBENEN FRAUENRECHTE WIEDER AB?

    Bald gibt es hier noch extra Parkplätze für Behinderte, Muslime, Neger, Schwule und Asylanten. Man könnte sie auch REGENBOGENPARKPLÄTZE nennen, zu denen alle diejenigen dann Zugang haben, die einer angeblichen Minderheit entsprechen.
    Die Frauen und normalen Familien dürfen dann mit ihren Kindern durchs ganze Parkhaus hechten, damit sich die Damen und Herren Minderheiten auch bequem und wohl fühlen!

  76. jeanette 28. Januar 2019 at 00:55

    1. Haremhab 27. Januar 2019 at 23:42
    Hinweisschilder für Frauenparkplätze sind unzulässig
    https://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2019-01/verwaltungsgericht-muenchen-eichstaett-frauenparkplaetze-schilder-verkehrsordnung-diskriminierung
    ——————————————————

    Dann müssen aber auch die Behinderten Parkplätze verschwinden!

    Denn die sind dann eine Diskriminierung gegenüber Frauen!

    Und wer heutzutage alles Behindertenausweise hat, der ist auch nicht immer „behinderter“ als beispielsweise eine schwangere Frau mit Einkaufstüten und zwei Kindern an der Hand!

    Entweder für alle SCHWACHEN einen PARKPLATZ oder für gar KEINEN!

    Bestimmen hier die Muslime jetzt wer wo parken darf!
    WER WIRFT UNS HIER ZURÜCK IN DIE STEINZEIT?
    WER SCHAFFT HIER DIE MÜHSAM ERWORBENEN FRAUENRECHTE WIEDER AB?

    Bald gibt es hier noch extra Parkplätze für Behinderte, Muslime, Neger, Schwule und Asylanten. Man könnte sie auch REGENBOGENPARKPLÄTZE nennen, zu denen alle diejenigen dann Zugang haben, die einer angeblichen Minderheit entsprechen.
    Die Frauen und normalen Familien dürfen dann mit ihren Kindern durchs ganze Parkhaus hechten, damit sich die Damen und Herren Minderheiten auch bequem und wohl fühlen!
    ———————————-
    Als braver Bürger, parke ich ab und zu auf Frauen- und Behindertenparkplätzen. Quasi als „Quotennormalmichel“.

  77. Also dieses Urteil bestärkt mein Vertrauen in die Justiz (Ja, ich gebe zu, ich bin befangen). Aber trotzdem glaube ich, dass unsere Justiz nach wie vor noch um das Recht bemüht ist. Ich glaube auch, dass eine Wahlrechtsänderung mit Frauenquote (wie es die Linksgrünen fordern) eiskalt verworfen werden wird. Ihr werdet es erleben.

  78. # jeanette 28. Januar 2019 at 00:55

    Ganz ruhig Braune. 😉

    Es gibt in der Straßenverkehrsordnung nur zulässige Extra-Parkplatzzeichen für Schwerstbehinderte! Und nur dann wenn diese Parkplätze größere Mindestabmessungen einhalten!

    Und sonst gibt es da nix!

    Es gibt und gab niemals irgendwo Frauenparkplätze! Bestenfalls Blödmänner die sich daran gehalten haben! Private Anbieter konnten es frei verfügen, sobald aber am Eingang steht, hier gilt die StVO gibt es offiziell nur Behindertenparkplätze, die eine gewisse Übergröße dann auch noch nachweisen müssen, Frauenparkplätze gibt es in der StVO aber nicht!

    War aber immer schon so!

    Ist rechtlich auch nicht anders machbar! Oder man erklärt Frauen zu Behinderten…

    Es war bisher schlicht eine reine Höfflichkeit der Männer keine „Frauenparkplätze“ zu belegen! „Frau und Kind“-Parkplätze gibt es auch nicht! All diese Zeichen dürften aber auch nicht amtlich aussehen! Da ist der Mißbrauch begründet!

  79. Deutschland ist noch lange nicht so weit wie Frankreich. In Deutschland sind sie nur wütend!
    In Frankreich sind sie wütend und hungrig, und die meisten haben nichts mehr zu verlieren!

    Diese GELBWESTEN sind der Anfang vom Ende Frankreichs wie wir es kennen und ganz sicher das Ende MACRONS!
    Das ist ganz klar!
    Die Leute hungern dort teilweise, haben kein Geld mehr für Essen. Manche sind krank, die werden dann todkrank als halbe Invaliden, Herzkrank und mehr tot als lebendig zur Arbeit geschickt. Dann haben sie die Wahl, entweder zuhause ohne Geld zu verhungern oder auf der Arbeit den Tod zu finden!
    Die meisten Leute haben in F nichts mehr zu verlieren!

    Das Land ist voller Taugenichtse und die Einheimischen sind überwiegend bettelarm bis hungernd. Dieser letzte Blutstropfen (Benzinsteuer), den MACRON aus ihnen herauspressen wollte wie aus einer Zitrone, kommt den Ausbeuter teuer zu stehen. Sie ruinieren nicht nur seine Karriere, sondern bringen Frankreich zur Revolution! So wie einst die Bastille gestürmt wurde, kann man damit rechnen, dass früher oder später der Elysee Palast von den wütenden wie verzweifelten Massen überfallen wird.

    Das kann man sich bei unserem Bundeskanzleramt schlecht vorstellen!
    Noch scheint es nicht so weit zu sein!

  80. Viper 28. Januar 2019 at 01:02
    Als braver Bürger, parke ich ab und zu auf Frauen- und Behindertenparkplätzen. Quasi als „Quotennormalmichel“.
    ———————————
    Das würde ich Ihnen aber auf Dauer nicht raten. Da sticht ihnen irgendwann eine die Reifen auf, die das beobachtet!
    Sie haben keine Ahnung was Frauen teilweise für Kaliber sind!
    Da wünschten Sie sich Sie wären in Guantanamo unter Männern, dort wären Sie sicherer!
    Männer schlagen sich, begehen offene Konfrontationen!
    Frauen sind Giftmischerinnen, aber neuerdings auch mit Körperkraft und Aggression. Androgyne Kreaturen.
    Ganz schlimme Mischung! Das gab es früher so auch nicht.

  81. DER WAHNSINN WIRD AUF BILD ONLINE GESCHRIEBEN !!!!!!

    „Mission Lifeline“ auf Twitter , Seenotretter werben für Ehen mit Flüchtlingen !!

    Zitat „Mission Lifeline“: „Ihr seid noch nicht verheiratet? Vielleicht verliebt Ihr Euch zufällig in einen Menschen, der*die hier noch kein Bleiberecht hat. Könnte passieren, oder? Bleibt offen!“

    https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/mission-lifeline-seenotretter-werben-fuer-ehen-mit-fluechtlingen-59795932.bild.html

  82. # jeanette 28. Januar 2019 at 01:27

    Na,na,na! Frauen sind genauso wie Männer an Recht und Gesetz gebunden!

    Es ist nur ärgerlich, dass sie bei uns im Westen grundsätzlich nur das halbe Strafmaß bei gleicher Tat bekommen! Keine Ahnung warum? Ist aber so!

  83. jeanette 28. Januar 2019 at 01:27

    Viper 28. Januar 2019 at 01:02
    Als braver Bürger, parke ich ab und zu auf Frauen- und Behindertenparkplätzen. Quasi als „Quotennormalmichel“.
    ———————————
    Das würde ich Ihnen aber auf Dauer nicht raten. Da sticht ihnen irgendwann eine die Reifen auf, die das beobachtet!……
    ———————————-
    Ich mach‘ es auch nur ab und zu (wenn ich mal dran denke, denn früher habe ich das nicht getan. Macht der Gewohnheit) Es hat mich, bis jetzt, auch nur einmal jemand darauf angesprochen. Dem (es war ein Mann) entgegnete ich: „Falls Sie SPD-, Grünen- oder sonstiger Kommunistenwähler sind, sollten Sie sich freuen, wegen der Gleichberechtigung und Quotenregelung. Sollten Sie richtig wählen, haben Sie bitte Verständnis.“ Der hat nur dumm geguckt und ging ohne weitere Diskussion weiter.

  84. Haremhab 27. Januar 2019 at 23:17
    Holocaust-Gedenktag und die Zwangserinnerungskultur der BRD

    ——-
    Warum wird nicht mit der gleichen Intensität jedes Jahr an die Morde der Türken an den Armeniern erinnert ?

  85. Viper 28. Januar 2019 at 01:02
    Als braver Bürger, parke ich ab und zu auf Frauen- und Behindertenparkplätzen. Quasi als „Quotennormalmichel“.
    ———————————
    Na du bist aber böse, denn Frauenparkplatz ist kein gesetzliches Verkehrszeichen !

  86. “ Autodidakt 25. Januar 2019 at 22:50

    achso, warum brauchts immer Erkennungszeichen¿
    Warum sich selbst „Brandzeichen“ setzen¿
    Ist ja wie mit Uniformen für alle Zünfte, Branchen Obrigkeiten, furchtbar! Soll Kompetenz und „Macht“ vorgaukeln, oft ist das Gegenteil der Fall! Driss! Ich halte es seit jeher mit neutraler Kleidung, macht unscheinbar.
    „Arsch hu, ZÄNG USEINANDER“ und das bei jeder passenden und sich anbietenen Gelegenheit! Fertig!

    Meine Meinung!“

    —–
    Hätten die Geschwister Scholl ihre Flugblätter gegen Hitler in Warnwesten verteilt, wären sie wahrscheinlich schon eher hingerichtet worden, so wie es damals keine Demokratie in Deutschland gab, genau so gibt es heute keine Demokratie in Deutschland !

  87. Ist Annalena Baerbock Böse?
    Verzichtet Annalena auf eine Warme Stube?
    Veszichtet Annalena auf Computer und Smartphone?
    Verzichtet Annalena auf ein Warmes Candle Light Dinner mit ihren Sonnenblumen Anbetern?
    Trägt Annalena Kleidung die in Asien Produziert wird?
    Warum will Annalena das Millionen Menschen in Deutschland ihren Arbeitsplatz Verlieren?
    Was haben J. Resch und Annalena B. Gemeinsam?
    Den Totalen Egoismus…..

  88. VivaEspaña 28. Januar 2019 at 01:21

    Da war dann noch der Bugatti-Veyron-Fahrer, der auf die Frage des Polizisten: „Warum fahren Sie in der Tempo-30-Zone so schnell?“ antwortete: „Mein Tacho beginnt erst bei 50“

  89. Private Menschenschleuser reichen Klage ein: Verstößt Italien gegen die Menschenrechtskonvention, wenn es die libysche Küstenwache bei der Rückführung der Asyltouristen nach dem sicheren Libyen unterstützt? Momentan warten die deutschen Schleuser von Sea-Watch auf eine Eilentscheidung des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte (EGMR). Die Richter sollen urteilen, ob die 47 am Samstag vor einer Woche vor der libyschen Küste Asyltouristen in Sizilien an Land gehen dürfen. https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.seawatch-3-liegt-vor-dem-hafen-in-syrakus-seenotretter-hoffen-auf-die-strassburger-richter.f477dce7-c814-47db-ab30-988d11915c35.html

  90. Autodidakt
    27. Januar 2019 at 22:39
    „NAZIS“ sind die Hanfstengels und Schröders die damals wie heute am kapitalistischen Fresstrog sitzen, auf Kosten der Arbeiterklasse. Finanzdiktatur vom feinsten.

  91. Mautpreller 28. Januar 2019 at 02:07

    Ist Annalena Baerbock Böse?</i<

    Ja, sie ist böse.
    Das konnte man heute bei AnneWill sehen, wie sie den Prof. Köhler betrachtete und nicht merkte, dass die Kamera auf sie gerichtet war.

    Mehr sag ich dazu jetzt nicht. :mrgreen:
    Denn bestimmt gibt es heute eiinen Bildzeitungs- und morgen einen Bartels-Artikel dazu.

  92. Ideologen sind prinzipiell böse und potentiell gewalttätig. Ansonsten wären die vielen Millionen Toten, die sie auf dem Gewissen haben, nicht zu erklären.

  93. Drei Parlamentarier und der BürgermeisterIn von Siracusa besuchten heute die Asyltouristen an Bord der Sea-Watch 3, Amsterdam NL. Die Delegation ist zurück an Land. Die 47 Asyltouristen bleiben als Geiseln der Sea Watch und ihrer barbarischen Erpressungspropaganda zurück.
    Seenotsimulation ist ein Verbrechen, Geiselnahme ist es ebenfalls. Bringt die Touristen zurück nach Libyen!
    https://www.facebook.com/seawatchprojekt/photos/pcb.2192586050959464/2192585524292850/?type=3&theater

  94. @Viva

    Das Fazit passt wie die Faust aufs Auge, hehe:

    Fazit

    Alle gutgemeinten Kompromissversuche scheiterten an enormem ökoideologischen Beharrungsdrang mit starker grobmotorischer Aggressivität.

  95. @Marnix

    Mein Lösungsvorschlag: Das „Rettungsschiff“ entern, Crew und „Gerettete“ einsacken. Danach das Schiff versenken, die Leute nach Lybien bringen, und die Crew in einem lybischen Knast einlochen.

  96. Viper 28. Januar 2019 at 02:25
    Holzbock war ganz schön bockig.

    Haha. hehe.

    Das taucht bestimmt morgen im Bartels-Artikel auf.
    Der ist schon wieder am sammeln. :mrgreen:

  97. VivaEspaña 28. Januar 2019 at 02:16
    Hatte gleiche Gedanken.

    Verzichtet Annalena auf ein Warmes Candle Light Dinner mit Anne W. nach der Show?
    Ob die Damen dabei ein Gemeinsames Wochenende Planen? (Kopfkino aus)

  98. Vielleicht kommt die CDU mal aus der Reserve und brandmarkt öffentlich und heftig die Grünen als Ökofaschisten. Wahrscheinlich wirds aber wieder bloss bei Worthülsen bleiben, da man sich den künftigen Koalitionspartner nicht vergraulen möchte.

  99. GOLEO 27. Januar 2019 at 22:07
    Berlin müsste von hunderttausenden Gelbwesten belagert werden und aus dem gläsernen Laberreichstag dürfte keiner mehr von den Volksverrätern rein und rauskommen, bis man den Saustall ausgemistet hat. Wär nicht das erste mal in der Weltgeschichte, wenn sich ein Volk gegen seine unsäglichen Regierungen erhebt und auf dem Misthaufen der Geschichte entsorgt.


    Ja, der „Osten“ hat dies schon mal geschafft, aber jetzt mit den 60 Millionen Wessis an der Backe, Pustekuchen, eher bauen die an jeder Ecke Moscheen !

  100. Viper 28. Januar 2019 at 02:36

    VivaEspaña 28. Januar 2019 at 02:27

    @Viper
    Mit Ballermann-Liedern hab‘ ich es nicht so, aber ganz nett.
    &
    @ Magnus
    Ist die Annalena eigentlich lesbisch oder gar nur hermaphrodit?

    Hier ist das Original aus Wien:
    Cordula Grün
    https://www.youtube.com/watch?v=uSbxCX2LVps

    Das Ding ist GENIAL.
    Viele versteckte Botschaften im Text (habe ich heute in früherem Strang interpretiert)
    nur ein Beispiel:
    – weil sie verheiratet ist
    – mit einem Pädiatrist

  101. Hallo Nachtclub!

    Heute bin ich schon früher zur Nachtruhe fertig, frisch geduscht, mit meinem wasserkraftbetriebenen Akku-Notebook ohne Netzkabel im gemütlichen Bettchen liegend … 🙂

  102. VivaEspaña 28. Januar 2019 at 03:06
    Hans R. Brecher 28. Januar 2019 at 02:56
    Oh, Du machst jetzt Voodoo? Hast Du auch eine Angela-Puppe?

    BS. Das ist Cordula Grün aus dem Lied, guggstdu:
    https://www.youtube.com/watch?v=uSbxCX2LVps

    —————————————
    Merkwürdiges Lied … kann ich nichts mit anfangen …

  103. Hans R. Brecher 28. Januar 2019 at 03:17
    Merkwürdiges Lied … kann ich nichts mit anfangen …

    Und das ist auch gut so, würden mehr Leute was damit anfangen können, wäre es längst verboten.

  104. Ich find schon die kleine nervige Öko „Greta“ sehr anstrengend…

    Aber „Cordula Grün“ übertrifft meine Erwartungen bei weitem..

    So siehts also aus…

  105. Magnus 28. Januar 2019 at 02:31

    „die Crew in einem lybischen Knast einlochen.“

    Das hätten sie sich redlich verdient. Momentan warten sie allerdings auf eine Eilentscheidung des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte (EGMR, Europarat, Straßburg). Im Anbetracht der geistigen Umnachtung dieses Gremiums darf Sea Watch damit rechnen dass die Richter die Entlassung Salvinis und die Räumung Italiens zur Unterbringung des afrikanischen Bevölkerungsüberschusses anordnen.

  106. Es ist schon bemerkenswert, wie stark diese linksgrünen Katastrophenweiber wie Bärbock, Roth, Küstenbarbie, Böhmer und Co. immer total von sich und ihren häufig wirren Ansichten überzeugt sind.

    Sie blicken immer verhärtet und irre in die Gegend, als würden sie einer Sekte angehören.

    Sie erinnern mich total an Charles Manson.
    Der hatte auch immer so einen irren Blick drauf:

    https://goo.gl/images/kJWFb3

  107. @Gostenhofer
    Die grottendämlichen Verfechter der Nazigentheorie sind im pseudolinken antideutschen Lager zu Hause.
    Das sind auch die die „Jeder tote Deutsche ist ein guter Deutscher“ twittern. (Antifa Gablitz) Diese Klientel ist ein Fall für den Psychiater.
    Das sind die gut umerzogenen Ziehkinder der Frankfurter Schule
    Die erste Generation Vordenker der FS haben mit den amerikanischen Alliierten zusammen Programme zur Umerziehung der Deutschen ausgearbeitet, und über die Universitäten umgesetzt. (Reeducation)
    Diese Umerziehung wirkt bis heute nach
    Es gibt KEINE Kollektivschuld selbst die Nachfahren von Tätern sind nicht verantwortlich für das was die Vorfahren angestellt haben.
    *Meine Meinung*

  108. @Hans R. Brecher 28. Januar 2019 at 02:53
    Meinen Sie Henryk Stöckl?
    Ja der ist gut. Auch bei Streams von Demos.
    Aber „AfD Henryk“?
    Er ist sicherlich auf unserer Seite, aber ob er AfD-Mitglied ist, weiß ich nicht.

  109. Sollen sie ruhig noch mehr Fahrverbote einführen, am besten auch für Benziner und am besten in jeder Stadt in der BRD-GmbH wo so richtig schön Wirtschaft und damit viel Verkehr ist.

    Denn dann endlich wird sich in diesen scheiß Land etwas tun ! Wenn das ganze dann noch gepaart mit Entlassungen bei den Automobilbauern ist, weitere Engergie-Preissteigerungen, noch mehr ilegale Einwanderer, noch mehr Kriminalität usw. – könnte endlich der Volkszorn erwachen.

    P.S. In NRW steht überigens das effektivste Kohlekraftwerk auf der Welt ! Die Luft welches es ansaugt, ist schmutziger als die Luft die es abgibt !

  110. eule54 28. Januar 2019 at 05:39

    Es ist schon bemerkenswert, wie stark diese linksgrünen Katastrophenweiber wie Bärbock, Roth, Küstenbarbie, Böhmer und Co. immer total von sich und ihren häufig wirren Ansichten überzeugt sind.

    Vielleicht auch nicht.

    Ihr Job, genauer: ihre Versorgungsposten, hängen davon ab, daß andere Dummköpfe von diesen Ansichten überzeugt sind.

  111. @ Autodidakt 27. Januar 2019 at 22:39 | WahrerSozialDemokrat 27. Januar 2019 at 22:24

    Sie geben nur vor links zu sein, fröhnen allerdings dem Kaptalismus in brutalster Weise…

    Eine vertrackte Diskussion. In der Tat aber sind nicht nur heutigen „Linken“ so weit nach links gerutscht, daß sie mittlerweile wieder rechtsaußen herausgekommen sind. Von der klassischen „Linken“ geblieben sind im Grunde lediglich die Umverteilungsphantasien, von denen man zwar sagt, sie seien auf in Not geratene Länder und somit aus das Fortkommen ihrer Bevölkerungen gerichtet, siehe Griechenland, während sie darauf aus sind, maroden Großbanken das Geld in den Rachen zu werfen, das andere erarbeitet haben – oder deren nachfolgenden Generationen werden erarbeiten müssen.

    Nennt sie nicht mehr „Links“. Sie sind nicht einmal mehr Internationalisten. Als solche müßten sie (wie die deutschen Kommunisten vor 1933 etwa) den Gedanken des Bestandes von Nationen respektieren und lieben, aber sie bekämpfen ihn, weil er ihnen im Wege ist. Sie sind allesamt Globalisten, Auflöser und Zerstörer der Ordnungen, die die Welt zusammenhalten. Sie werden, wenn man sie läßt, erst Europa, dann die ganze Welt in ein Sklavenhaus verwandeln, aus dem niemand entrinnen kann. Für diese Bande, zu denen ich auch solche Leute wie Merkel , Macron und den Großverbrecher Soros zähle, dürfte das am Ende der Traum der Träume sein.

    Wenn sogar Gauland in seinem bemerkenswerten in Schnellroda gehaltenen Vortrag sagt, eine Frau Wagenknecht von der Linkspartei habe verstanden, wohin der Hase läuft, dann wird dieser innere Widerspruch deutlich, der beim näheren Hinsehen aber keiner ist: Sie hat fast die gesamte Linkspartei gegen sich und wurde ausgerechnet aus ihren Reihen als „Nazi“ beschimpft. Aus nur einem Grunde: Sie macht deren Globalisierungsphantasien nicht mit.

    In diesen wirren Zeiten ist leider nicht immer der im Vorteil, der denken kann.

  112. Autodidakt
    27. Januar 2019 at 21:30

    Hammer—>Nagel, voll offe Omme, oder wie das Sprichwort heißt XD.

    Viele progressive Ideen sind vom konservativen Lager längst anerkannt. Der notorische Weltverbesserungswahn selbsternannter eitler „Progressiver“ ist hingegen regressiv, da er eben durch diese Notorik das Erreichte wieder beseitigt, anstatt anzuerkennen, dass Ziele verwirklicht wurden und nun sogar Unterstützung durch Konservative erfahren. An dieser Stelle muss das konservative Lager entsprechend seine Aufgaben übernehmen und diese Notoriker bremsen, da alles längst in Extremismus umgeschlagen ist, siehe die von Parteien im Bundestag unterstützte paramilitärische Schlägertrupps, genannt „Antifa“. Daher stehe ich als echter Progressiver aktuell voll hinter den Konservativen (zumal die AfD derzeit – und diese Perversion des „linken“ Lagers lassen Sie sich mal auf der Zunge zergehen – die einzige Partei ist, die auch progressive Ideen vorbringt).

    Interessant zu sehen ist, wie die Menschen reagieren, wenn ich denen erkläre, was dieses Rechts eigentlich ist. Viele derer, die sich als Gutmenschen aufspielten, sehen dann wirklich erleichtert aus und überdenken ihr Handeln.

  113. NieWieder 28. Januar 2019 at 05:45
    @Hans R. Brecher 28. Januar 2019 at 02:53
    Meinen Sie Henryk Stöckl?
    Ja der ist gut. Auch bei Streams von Demos.
    Aber „AfD Henryk“?
    Er ist sicherlich auf unserer Seite, aber ob er AfD-Mitglied ist, weiß ich nicht.

    ————————————-
    Genau, Henryk Stöckl. Ob er Parteimitglied ist, weiss ich nicht. Aber er bezieht eindeutig Position pro AfD.

  114. Die jetzt noch bei uns gefahrenen Diesel PKW fahren dann bald in Tschechien, Polen, Ukraine, Rumänien, Bulgarien, Serbien etc. Gebrauchtwagenhändler in den genannten Ländern freuen sich schon auf viele gute Geschäfte. Die bei uns mit BRACHIALGEWALLT durchgesetzten Luftwerte interessieren dort niemand. Ich dachte, EU – Recht ist in allen Mitgliedsländern gültig. Offensichtlich nicht, sondern nur in DOOFLAND bei den DUMM-MICHELS. Welch gesellschaftlich gestandene Personen in der Politik tätig sind, wurde ja bei A. Will mit A. Baerbock und heute Morgen mit Antonio Hofreiter bewiesen. Die mit dem ehemaligen Steinewerfer aus Frankfurt gemachten Erfahrungen wiederholen sich. GROßE Schnauze haben, LEUTE NIEDERSCHREIEN, STEINE WERFEN. Dann klappt’s in der Politik und in der Industrie sogar als Berater für die Einführung von Canabis in „D“. A. Baerbock hat keine Ahnung, nur viel Sabbeln kann die. Halt ein LINKES GRÜN-VERSTRAHLTES HIRN. Wir dürfen dann sicher später die ersten 1000 ARBEITSLOSEN zur finanziellen Unterstützung an die GRÜNEN Pfeifen schicken. Oder sollten besser Proktologen geschickt werden?
    Einfach GRÜN und zum Schaudern.
    „wer Drogen liebt und Deutsche hasst, wer Kindern in den Schritt gern fasst,
    wer gar nichts kann und auch nichts weiß, der glaubt den ganzen grünen Scheiß “

    Das Kreuzfahrtschiff Harmony of The Seasons produziert soviel Feinstaub (450 kg) wie 21,45 Millionen VW Passat 2,0 Diesel.
    Und solche Schiffe legen auch in Hamburg an, dort liegt wie jeder weiß, der Hafen in der Stadt.
    Nachtrag: Die 15 größten Schiffe haben die gleichen Emissionen wie alle 750 Millionen PKW auf der Welt und es fahren Tausende Schiffe auf den Weltmeeren.

    Das deutsche Volk bewertete C.F. von WEizäcker wenig schmeichelhaft wie folgt;
    Absolut Obrigkeitshörig, des Denkens entwöhnt, typischer Befehlsempfänger, ein Held vor dem
    Feind, aber ein totaler Mangel an Zivilcourage! Der typische Deutsche verteidigt sich erst dann, wenn er nichts mehr hat, was sich zu verteidigen lohnt. Wenn er aber aus seinem Schlaf erwacht ist, dann schlägt er in blindem Zorn alles kurz und klein, auch das was ihm noch helfen könnte.

    Richard von Weizäcker: „Die Parteien haben sich den Staat zur Beute gemacht!“ Ist zutreffend!

    Curt Amery, Bündnis90/Die Grünen im Magazin „Natur“, Dez 1982, Seite 42:
    „…dass wir, d.h. die Grüne Bewegung, einen Kulturentwurf anstreben, in dem das Töten eines Waldes verächtlicher und verbrecherischer gewertet wird als das Verkaufen von Kindern in asiatische Bordelle.“

    Jürgen Trittin, Bündnis90/Die Grünen
    (Quelle: Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung vom 02.01.2005, LINK)
    „Deutschland verschwindet jeden Tag immer mehr, und das finde ich einfach großartig.”

    — Die Politik ist das Paradies zungenfertiger Schwätzer. G. Bernhard Shaw
    — Alle spielen Politiker. Aber keiner arbeitet. Albert Schweitzer
    — Mancher scheidende Politiker hinterlässt eine Lücke, die ihn voll ersetzt. Henri Tisot

  115. Anbei: Im Sender n-tv hat soeben der frühere SPD-Wirtschaftsminister Clement sich zu Wort gemeldet und die komplette Rechtswidrigkeit der Diesel-Fahrverbote sowie deren Eingriffe in bürgerliche Grundrechte, so das recht auf Eigentum, angesprochen. Somit sind sie (nach meiner Auffassung) verfassungswidrig. Die dahinter stehenden Richtlinien werden allesamt in Brüssel fabriziert und sind demokratisch nirgendwo legitimiert, weil sie allein und am Parlament vorbei in der „EU-Kommission“ entstehen und von dort den Ländern aufoktroyiert werden.

    Ich bin zwar kein Freund dieses Lobbyisten, aber wo er recht hat, hat er recht.

  116. Danke, Herr Hübner, für diesen Artikel.

    Die „Probleme“ bzw. die so einfache Lösung, welche es gibt, wurden benannt.
    Übrigens schrieben Sie ja neulich schon einen Artikel, welcher lesenswert war.

    Beachtenswert finde ich, wie die sonst scheinbar „konspirativen“ Kommentatoren
    Ihren werten Artikel eben nicht so würdigen, wie es diesem zusteht.

    Für große Teile des Volkes (ich meine hierbei nicht irgendwelche „Zugezogenen“)
    , vor allem in „Westdeutschland “ , wird es wohl kein Erwachen geben.
    Dessen bin ich mir mittlerweile sicher; der Aufklärung ist Genüge getan.

    Herr Hübner, bitte mehr solche Artikel, für die nicht Aufwachenden,
    vielleicht noch ein paar aufwecken, das ist es doch wert.

    Gott zum Grusse

Comments are closed.