Bereits der zweite Mord mit „multikulturellem Tathintergrund“ in Niederösterreich in einer Woche. Der Syrer Yazan Al-Malt, 19, erdrosselte seine Ex-Freundin Manuela K. in der Nacht zum Sonntag und „verscharrte sie notdürftig“.

Von JOHANNES DANIELS | Ein grausames Verbrechen erschüttert Österreich: Am Sonntagmorgen wurde in einem Gebüsch in Wiener Neustadt, 50 Kilometer südlich von Wien, die Leiche eines Mädchens gefunden – von der eigenen Mutter. Die Leiche war mit Blättern und Ästen bedeckt. Bei der Toten handelt es sich um die 16-jährige Manuela K. die Opfer eines brutalen Gewaltverbrechens wurde. Es ist bereits der dritte Mord an einer Frau innerhalb einer Woche in Niederösterreich, zwei davon haben „multikulturelle Tathintergründe“.

Der Täter, ein „aktenkundiger mittlerweile anerkannter Flüchtling“, wurde mittlerweile von der österreichischen Polizei gestellt. Noch schweigt der „dringend tatverdächtige“ Syrer Yazan Al-Malt, 19, zu den Mordvorwürfen. Weil die 16-jährige Manuela nach einer Partynacht nicht nach Hause gekommen war, alarmierte die Familie des Mädchens am Sonntag Morgen die Polizei und zog mit Bekannten selbst los, um nach der jüngsten von vier Geschwistern zu suchen. Um 9.48 Uhr wurde es im Anton-Wodica-Park traurige Gewissheit: Manuela K. ist tot.

Die Leiche der 16-Jährigen lag unter einem Laubhaufen – der Täter hatte offenbar versucht, den Körper notdürftig zu verstecken. Der Park liegt nur wenige Meter von der elterlichen Wohnung des Opfers entfernt. Die Auffindungsstelle der Toten dürfte nicht der eigentliche Tatort gewesen sein. Etwas weiter entfernt im Park wurden von den Ermittlern Spuren des verzweifelten Todeskampfes gefunden. Schleif­spuren führten dann zum Fundort der Mädchenleiche.

Massive Gewalteinwirkung gegen den Hals

Die Mord-Tatortgruppe Wiener Neustadt nahm die Ermittlungen auf, es wurde eine massive Gewalteinwirkung gegen den Hals festgestellt. Schnell geriet der Ex-Freund der 16-Jährigen, Yazan Al-Malt, in den Fokus der Ermittlungen. Der 19-jährige Syrer, der bereits 2014 ins Land gekommen war, zog am Samstagabend gemeinsam mit Manuela durch mehrere Lokale in Wiener Neustadt, Augenzeugen erkannten ihn. Eine Frau soll in der Früh bei einer Gassi-Runde mit ihrem Hund den Geflüchteten vom Wodica-Park bei seiner „Flucht“ gesehen haben. Möglicherweise war deswegen die Leiche nur oberflächlich verscharrt.

Der asylsuchende Syrer schrieb der Mutter per Smartphone, dass er die 16-Jährige zwischen 3 und 4 Uhr Früh nach Hause bringen werde. Doch das geschah nicht – stattdessen hatte er das Mädchen brutal erwürgt und im Park abgelegt. Yazan und Manuela waren zunächst ein Jahr lang „ein multikulturelles Paar“ – wie vom GEZ-Kanal KIKA stets propagiert – hatten sich dann aber vor Kurzem vorübergehend getrennt. Zuletzt suchten sie aber wieder den Kontakt zueinander. Gerüchten zufolge gab es immer wieder „Streit“, der Syrer soll überraschenderweise sehr eifersüchtig sein: Er soll sie mit sexuellen und körperlichen Übergriffen misshandelt haben – sie zeigte ihn sogar des Öfteren an. „Sie haben nur gestritten“, resümierte eine Freundin der Toten.

„Asyl-Aberkennungsverfahren“ ohne Konsequenzen

Kurz vor Mitternacht wurde der mutmaßliche Täter im 10. Wiener Gemeindebezirk festgenommen, wie die Polizei bestätigte. 2014 ist der „19-jährige“ Yazan Al-Malt nach Österreich gekommen. Zuletzt war er in Wien gemeldet und für die Behörden kein Unbekannter. Er sei „amtsbekannt“ heißt es aus Polizeikreisen, seit Oktober 2018 lief gegen ihn sogar ein Asyl-Aberkennungsverfahren – wohl ohne durchschlagenden Erfolg.

Laut LKA Niederösterreich-Chef Omar Haijawi-Pirchner wurde die Frau gewaltsam erdrosselt: „Stumpfe Gewalteinwirkung gab es, das steht fest.

Der FPÖ-Landesparteisekretär und Bürgermeister-Stellvertreter von Wiener Neustadt postete am Sonntagabend auf Facebook:

„Sorry, aber: Wenn noch ein Politiker sagt, es sei alles in Ordnung oder ich noch einmal das Wort „Bereicherung“ höre, kotze ich!“ Wenn ich noch einmal höre, die armen Traumatisierten, oder auch nur eine Attacke auf unsere Bevölkerung, nur weil Bürger die Wahrheit aussprechen. An erster Stelle steht der Schutz unserer Kinder. Das hat jeder Politiker, aber auch Medien, NGOS, Caritas, Asylindustrie und Co. verdammt nocheinmal zu kapieren“.

Weiterer Islam-Beziehungs-Mord in Amstetten

Unfassbare Blutserie in Österreich: Es war der dritte Mord an einer Frau in Niederösterreich in nur wenigen Tagen – am Mittwoch erstach ein Arbeitsloser (42) seine Ex-Partnerin (50) in Grumbach – am Dienstag hatte ein Islam-Fanatiker (37) seine Frau (40) mit 38 Stichen in Amstetten getötet: Die Mutter wurde von ihrem Mann, einem engagierten Prediger der „Religion des Friedens“ mit 38 Messerstichen vor den Augen der Kinder bestialisch hingerichtet. Sie war bereits zur „Religion des Friedens“ konvertiert, nun ruht sie wenigstens „in Frieden“.

Aufgefallen war der türkisch-stämmige 37-Jährige nach Berichten der „Krone“ den Nachbarn bereits seit längerer Zeit. Er sei immer schwarz gekleidet gewesen und habe sehr aggressiv versucht, die Leute im Dorf zum Islam zu bekehren. Teilweise habe er täglich an den Türen der Umgebung geläutet und wollte so mit den Menschen ins Gespräch kommen.

 

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

209 KOMMENTARE

  1. Weniger Wert als Affen und Schweine sind wir laut deren Buch.
    Nur Deppen lassen solche in ihr eigenes Land.

  2. Kein Mitleid. Multikulti Beziehung mit Moslem. Was ist mit den Eltern, den Geschwistern.. ? Keiner der das Mädel zur Seite nimmt und ihr den Umgang verbietet… jetzt sind wieder alle erschüttert, ratlos, unendlich traurig..

  3. Wer die Schönheiten des Multikulturellen Zusammenlebens nicht versteht, verdient sie nicht!

    Ich denke immer noch an den berühmten Spruch der besten, schönsten und intelligentesten Bundeskanzlerin, die uns von Gott geschenkt wurde:

    „Lernt einfach mal einen Flüchtling persönlich kennen“ (c) 2016 von herself!

    Wie ich diese gelernte Säuferin „She is a fabulous drinker!“ schätze…

  4. Jeder Politiker, jeder Medienschaffende, jeder Kirchenfunktionär, jeder Gewerkschafter und auch jeder „Flüchtlingshelfer“ hat seinen Anteil an der Schuld für die vielen Opfer einer Einwanderung aus archaischen Gesellschaften.

  5. Es ist mir unbegreiflich, wie Eltern ihrer Tochter eine Beziehung zu sowas gestatten. und die mit dem nachts um die Häuser ziehen lassen…
    Lernen durch Schmerz.

  6. In naher Zukunft wird gegen diese Dreckschweine nicht einmal mehr ermittelt werden können, denn der Nachwuchs der Polizei hat wohl ein ganz anderes Rechtsverständnis, wie BILD heute vermeldet:

    Kommissaranwärter beleidigt Beamte Skandal bei Clan-Razzia im Ruhrgebiet!
    Er lachte die Polizisten aus, provozierte und beleidigte sie. Als sie ihn kontrollieren wollten, riss er sich los. Was dann herauskam, wollten die Polizisten nicht glauben: der aggressive arabischstämmige Mann (19) ist ein Kollege, ein Kommissarsanwärter aus Gelsenkirchen!

    Multikultipolizisten wissen wo ihr Herz schlägt, machen nicht einmal mehr einen Hehl daraus. Doch wer es in der Polizei wagt, dagegen sich zu bekennen, wird suspendiert. Das Krebsgeschwür hat das Organ Polizei schon längst durchmetastasiert.

  7. Was ist denn das für eine Mutter, die ihre 16 jährige Tochter mit solch einem in der Nacht umherziehen lässt? Sicher eine die Grün wählt. Einfach nur widerlich. Die europäischen Frauen fahren auch noch ab auf diesen Abschaum. Einerseits mit dem Fehlen der Männlichkeit bei vielen unserer Männer zu erklären, aber trotzdem sollte das nicht sein. Derartige Frauen stellen für mich keinen großen Verlust dar, die Tochter war freiwillig mit ihm unterwegs, die Mutter toleriert (befürwortet) es und das Resultat ist auch absehbar.

    „Whosoever lieth with a beast shall surely be put to death.“ Exodus 22:19

  8. Der Typ sieht wie ein Affe aus. Selber schuld wer sich mit so jemandem einlässt. Mich langweilen allmählich die Fälle der strunzdummen Weiber die sich freiwillig mit den Krimigranten einlassen.
    Viel schlimmer finde ich die Fälle der Zufallsopfer!

  9. Warum lassen die sich mit solchen Pack ein? Es gab vorher einige Fälle zum wach werden. Wer nicht daraus lernt, muss sehr blöd sein.

  10. Natürlich ist es dumm sich mit solchen „Männern“ einzulassen. Die größte Schuld trägt hier wahrscheinlich nicht das Opfer. Durch ein Umfeld (Eltern, Schule, Medien, Kirchen, Politk etc.) wurde vielen jungen Mädchen und Frauen vorgetäuscht, es handele sich bei den jungen Männern um Hilfesuchende, um Opfer. Ja, da sind leider Frauen besonders für anfällig (mit wenigen Ausnahmen ). Nur langsam müsste auch die Letzte verstanden haben, dass es hochriskant ist, sich mit Personen aus diesen Kulturkreisen einzulassen. Zusätzlich verrät man bei der Liason mit solchen Personen seine eigene Identität, Kultur und die Zukunft unseres Volkes. Auch das muss gesagt sein!

  11. äh,die Frage interessiert ich doch:
    heisst der LKA-Chef wirklich so? —> Omar Haijawi-Pirchner
    das ist ja besser als der muslimische Innenminister in GB…irre!

  12. Moslemmann und die hier übliche Lebensweise von Frauen passen eben nicht zusammen.
    Da gibt es nur die Möglichkeit, dass sich Frau kompromisslos unterwirft, (wie schon der Name Islam sagt) oder eben die Finger von Moslems lassen und sich mit einem Kerl einlassen, der die hier übliche Art zu leben bevorzugt.
    Damit senkt Frau das Risiko eines Beziehungsmordes oder anderer Gewalttätigkeiten schon mal erheblich. Auf Null geht das nie, aber diesen Idealfall gibt es nicht.

  13. @ schrottmacher 14. Januar 2019 at 12:02

    Ungläubige westliche Frauen gelten für Moslems als Nutten. Hoffentlich kapiert das auch mal das dümmste Weib.

  14. Der Täter „mutmaßliche“ Mörder von Manuela, der Syrer Yazan Almalt hat mehrere FB-Profile:

    https://www.facebook.com/yazan.almalt.98

    https://www.facebook.com/yazan.almalt.7

    https://www.facebook.com/yazan.almalt.3

    Am 24. Dezember 2018 hat ein Pakistani seine Frau in der Badewanne ertränkt und am 27. Dezember 2018 hat ein Syrer in einem Asylheim in Innsbruck-Reichenau seine Frau erschlagen.

    In der Nacht vom 9. auf den 10. Dezember 2018 hat ein (angeblich) 17-jähriger Afghane die 16jährige Michelle in Steyr in ihrem Kinderzimmer abgestochen.

    https://www.krone.at/1824470

    Beim Mord in Krumbach (und nicht „Grumbach“) war der Täter mal ausnahmsweise ein Österreicher.

  15. Freya- 14. Januar 2019 at 12:00
    Der Typ sieht wie ein Affe aus.

    Das war auch mein erster Gedanke.

  16. AggroMom 14. Januar 2019 at 11:49
    Kein Mitleid. Multikulti Beziehung mit Moslem. Was ist mit den Eltern, den Geschwistern.. ? Keiner der das Mädel zur Seite nimmt und ihr den Umgang verbietet… jetzt sind wieder alle erschüttert, ratlos, unendlich traurig..

    ———-
    Jahrelang wurde immer wieder vor Verkaufsfahrten gewarnt, ohne Ergebnis, die Zeitungen sind, falls ein „Einzellfall“ bekannt wird, voll, ohne Ergebnis, Eltern und Geschwister, Freunde und Bekannte lassen ihre Kinder voll ins Verderben rennen, denn meiner ist doch ganz anders, wer mit Mühl leben will, sollte sich nicht nicht wundern, wenn er sich die Krankheiten aus dem Mühl zuzieht.

  17. Was für Eltern sind das?

    Wie kann man seiner Tochter so etwas antun?
    Das ist geradezu eine vorsätzliche Tatbeteiligung. Eine so junge Tochter dem Kontakt mit Gesockse auszusetzen und nichts dagegen zu unternehmen.

    Unglaublich immer wieder, zu was die verblödeten Gutmenschen in der Lage sind.

  18. Was war das mit dem niederösterreichischen LKA-Chef? Ein Musel? Mich hat jetzt fast der Schlag getroffen! Recherche auf LKA NÖ zeigt aber, dass alle drei dortigen Führungskräfte zum Glück (noch) Bio-Ösis sind! Meine Güte! Erschreckt mich doch bitte nicht so furchtbar!

  19. Ich frage mich immer wieder, welcher Teufel junge europäische Frauen und Mädchen reitet, sich mit solchen, dem Pleistozän entsprungenen prähistorischen Viechern einzulassen.

  20. „Unglaublich immer wieder, zu was die verblödeten Gutmenschen in der Lage sind.“

    die gehen sogar über leichen!

  21. @ DenkichanDeutschland 14. Januar 2019 at 12:14
    Was für Eltern sind das?

    Genau so bekloppt wie ihre Kinder, von Nichts kommt Nichts.

  22. Eine unbekopftuchte Hure,
    also Leibeigentum,
    Acker zum Beackern,
    hat sich nicht für einen anderen zu entscheiden,
    loszusagen.

    Für diesen Fall sieht Allah den Tod vor.
    „Nicht ihr habt sie getötet, Allah hat sie getötet!“

    „Ich Mann, du Frau!“
    Bitch!!!
    „Jetzt bring´ich dich um!“
    Der Islam-Chp…

  23. @ Das_Sanfte_Lamm 14. Januar 2019 at 12:19
    Ich frage mich immer wieder, welcher Teufel junge europäische Frauen und Mädchen reitet, sich mit solchen, dem Pleistozän entsprungenen prähistorischen Viechern einzulassen.

    Die bekommen keine Anderen!

  24. DenkichanDeutschland 14. Januar 2019 at 12:14
    Was für Eltern sind das?
    Unglaublich immer wieder, zu was die verblödeten Gutmenschen in der Lage sind.
    ——————————
    Vorsicht, Vorsicht, Vorsicht!!!!!
    Die Jugend ist gehirngewaschen vom Hort bis in die Schule. Können sich Eltern ein resolutes Vorgehen in dieser Hinsicht überhaupt noch erlauben, ohne als Nazis diffamiert zu werden. Wie schnell ist man heute dann den Job los.

  25. servus ,

    ich weiß gar nicht mehr , wie oft ich dies schon gepostet habe :
    selber schuld ! – wer sich mit so einem gesocks einläßt ….
    – bzw. : das Úmfeld ( eltern , schule ) hat einen großen anteil schuld .
    wenn man mädchen nicht eindrücklich vor diesem klientel warnt …

  26. Die Dummdoofen lassen sich zum kostenlosen Poppen ausnützen, während ihr geliebter Affe zwischendurch zig mal mit anderen Dummen fremdgeht! Wenn sie dann mal dahinterkommen und meckern, werden sie gekillt. So läuft das.

  27. kalafati 14. Januar 2019 at 11:56
    In naher Zukunft wird gegen diese Dreckschweine nicht einmal mehr ermittelt werden können, denn der Nachwuchs der Polizei hat wohl ein ganz anderes Rechtsverständnis, wie BILD heute vermeldet:

    Kommissaranwärter beleidigt Beamte Skandal bei Clan-Razzia im Ruhrgebiet!
    Er lachte die Polizisten aus, provozierte und beleidigte sie. Als sie ihn kontrollieren wollten, riss er sich los. Was dann herauskam, wollten die Polizisten nicht glauben: der aggressive arabischstämmige Mann (19) ist ein Kollege, ein Kommissarsanwärter aus Gelsenkirchen!
    Multikultipolizisten wissen wo ihr Herz schlägt, machen nicht einmal mehr einen Hehl daraus. Doch wer es in der Polizei wagt, dagegen sich zu bekennen, wird suspendiert. Das Krebsgeschwür hat das Organ Polizei schon längst durchmetastasiert.

    Ach, da lege ich noch eine Schippe drauf: der äh….Deutsche und Giessener Isa el-S. ahe vier Wochen offenbar aus ägyptischer Haft entlassen worden….

    Und hier das Konterfei des Deutschen, den wir nun alle in unser Herz geschlossen haben

  28. .
    3.) Achtung: Statistische Durchschnittswerte (82), die nicht zwingend über Individuum aussagen.
    .

  29. Das Prinzip bei solchen Taten ist immer eine verheerende Vorgeschichte die lautet: Europäisches oder christliches Mädchen lässt sich mIt Moslem ein. Das Ende der Geschichte lesen wir einmal mehr oben. 🙁

  30. Hinter Schloss- und Riegel gehört diese sogenannte Elite Politik in Österreich, sowie auch in dem
    linksversifften Merkel-Land. Denn bestraft werden diese Gäste sowieso nicht. In keinem anderen
    östlichen EU-Land werden solche kriminellen Kanaken auf Dauer geduldet.

  31. Die ZEIT hat schon Konsequenzen gefordert, um Übergriffe zu verhindern:

    Burkinis für alle!
    Ein Kommentar von Judith Luig 26. Juni 2018
    Vielleicht ist die Lösung ja ein Kompromiss: Burkinis für alle. Dann werden weder religiöse noch exhibitionistische Gefühle zu sehr gekränkt. Das würde auch anderen Menschen zugutekommen, die ihren Körper nicht gerne präsentieren. Ja, so einfach ist es eigentlich: Lasst die Schülerinnen die Badekleidung anziehen, die für sie passt.
    https://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2018-06/schwimmunterricht-schule-burkinis-selbstbewusstsein

  32. kalafati 14. Januar 2019 at 12:20

    Können sich Eltern ein resolutes Vorgehen in dieser Hinsicht überhaupt noch erlauben, ohne als Nazis diffamiert zu werden.
    ————-
    Da bin ich gerne Natzi, wenn meine Kinder nicht ermordet werden.

  33. Noch bis vor wenigen Jahren wußte jedes Kind, daß man sich vor so einer Verbrechervisage in Acht nehmen muß. Durch die Propaganda für Buntheit und Vielfalt, ist dieses Wissen vielen Menschen leider abhanden gekommen.

  34. Eigentlich ist es in unserem Nachbarland der 5. Frauenmord in 5 Wochen. Man könnte sagen, pro Woche einer, aber jetzt sind es 3 in 6 Tagen. Wenn das so weitergeht, sehe ich noch schwärzer für das weibliche Geschlecht.

    https://mobil.krone.at/1843143

  35. .
    4.) Tödliche vaginale Willkommenskultur Manuelas.

    5.) Mein Mitgefühl den Angehörigen und Freunden.
    .

  36. 1.) LKA-Niederösterreich-Chef Omar Haijawi-Pirchner
    WAS IST DENN DIES FÜR EIN U-BOOT? MIR WIRD ÜBEL!
    https://noeblick.files.wordpress.com/2017/07/lka-haijawi-pirchner.jpg

    2.) Syrer Yazan Al-Malt, 19 J.
    WIE ALT IST DIESER ANGEBL. SYRER WIRKLICH?

    3.) Der türkisch-stämmige 37-Jährige sei immer schwarz gekleidet gewesen und habe sehr aggressiv versucht, die Leute im Dorf zum Islam zu bekehren. Teilweise habe er täglich an den Türen der Umgebung geläutet und wollte so mit den Menschen ins Gespräch kommen.
    HABEN ÖSTERREICHERINNEN KEIN WELLHOLZ MEHR?
    https://cdn.monsterzeug.info/images/product_images/original_images/x1295_1.jpg.pagespeed.ic.HeFqZurlN7.jpg

  37. …warum nur lassen mich solche Morde VÖLLIG kalt???

    Dafür muss es doch eine Erklärung geben… vielleicht ist es meine tief empfundene VERACHTUNG gegenüber den Frauen deutschsprachiger Länder… ich würde in meinem ganzen Leben KEINE dieser Frauen anfassen!!!

    Das ist möglicherweise eine zu konsequente Haltung aber mein Interesse an Frauen beginnt dort wo diese noch eine eigene Identität haben… und nicht eine vor Selbstverachtung und Unterwerfungsfreude vor anderen Kulturen strotzende Ideologie vertreten!

    Und bitte: verschont mich jetzt mit „es sind ja nicht alle Frauen so“…

  38. Da hat ein Mädchen ja noch Glück gehabt, wenn NUR Aids noch einiger Zeit diagnostiziert wird!

  39. OT
    bei Bundestag.de

    Kanal 1 Petitionen zum UN-Migrationspakt und zum Terminservice- und Ver­sor­gungs­gesetz

  40. Wer nicht bereit ist für die Verantwortlichen dieser Masseninvasion die Todesstrafe zu fordern, ist Teil des Problems. Es herrscht Krieg!

  41. Das Hauptquartier der Lügenpresse gibt bekannt:
    Das Redaktionsgebäude der „taz“ ist von Unbekannten angegriffen worden. Der Staatsschutz ermittelt.
    Die „Identitäre Bewegung“ bekannte sich zumindest zu den Plakaten, die sie unter anderem auch an der Berliner SPD-Parteizentrale, am ARD-Hauptstadtstudio in Mitte, dem Redaktionsgebäude der „Frankfurter Rundschau“ in Frankfurt, Parteibüros der Linken und Grünen sowie dem Wahlkreisbüro der Rothgrünen-Politikerin Claudia Roth in Augsburg anbrachte. Sie sprach von einer bundesweiten Aktion „gegen linke Gewalt vor sämtliche Parteibüros und Medienhäusern“. Auf den Plakaten, die die „Identitäre Bewegung“ anbrachte, ist unter anderem der verunstaltete AfD-Politiker MdB Frank Magnitz zu sehen.
    http://taz.de/Identitaere-Bewegung-klebt-Plakate/!5564940/
    Die deutsche Lügenpresse: „Die „Identitäre Bewegung“ hat heute in der Früh zum ersten Mal auf unseren eigenen Vier Wänden auch mit bereits regulären Plakaten geklebt . Seit dem 7. Januar wird Klebenden rückwirkend eine zurückgeklebt. Und von jetzt ab wird Plakate mit Plakate vergolten. Wer mit Gift kämpft wird mit Giftgas bekämpft. Wir werden diesen Kampf ganz gleich gegen wen solange führen bis die Sicherheit unserer Musels und Neger und ihre Ansprüche gewährleistet sind.“

  42. @ kalafati 14. Januar 2019 at 12:20
    DenkichanDeutschland 14. Januar 2019 at 12:14
    Was für Eltern sind das?
    Unglaublich immer wieder, zu was die verblödeten Gutmenschen in der Lage sind.
    ——————————
    Vorsicht, Vorsicht, Vorsicht!!!!!
    Die Jugend ist gehirngewaschen vom Hort bis in die Schule. Können sich Eltern ein resolutes Vorgehen in dieser Hinsicht überhaupt noch erlauben, ohne als Nazis diffamiert zu werden. Wie schnell ist man heute dann den Job los.

    Tschuldige mal.. in Österreich sind sie nicht so gehirngewaschen! Musst nicht das sozialistische DE auf alle anderen Länder beziehen!

  43. Haremhab 14. Januar 2019 at 12:28

    Zahl der freiwilligen Ausreisen über den Bund nimmt offenbar ab

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/zahl-der-freiwilligen-ausreisen-von-fluechtlingen-nimmt-offenbar-ab-a-1247877.html
    ————————————————————————-
    Ausreisen noch mit Geld nachzuwerfen ist doch ein Witz. Wenn ein Staat da keine klare Kante zeigen kann, wenns nach Hause geht gehts nach Hause ist er selbst schuld. Aber Gutmenschen, Grüne und Linke wissen das über ihre abschöpfenden Asyl-Anwälte zu umgehen und ihre Goldstücke bleiben dann sowieso hier dank der Links-Justiz. 🙁

  44. Der sieht aus wien Affe, in Europa gibt es keinen Urwald- ergo nicht deren Heimat

  45. Die deutsche Lügenpresse: „Die „Identitäre Bewegung“ hat heute in der Früh zum ersten Mal auf unseren eigenen Vier Wänden auch mit bereits regulären Plakaten geklebt . Seit dem 7. Januar wird Klebenden rückwirkend eine zurückgeklebt. Und von jetzt ab wird Plakate mit Plakate vergolten. Wer mit Gift kämpft wird mit Giftgas bekämpft. Wir werden diesen Kampf ganz gleich gegen wen solange führen bis die Sicherheit unserer Musels und Neger und ihre Ansprüche gewährleistet sind.“
    ————————————————————————-
    LOOOOOOOOOOOOL!
    Ich wollte gerade schon aufstehen und laut rufen mit ausgestrecktem Arm: Jawoll, Frau Merkel! Merkel befiehl wir folgen!

  46. Wäre es meine Tochter, hätte ich alles daran gesetzt eine solche Verbindung zu verhindern.

    Wäre es meine Tochter, wäre sie um spätestens um 23:00 Uhr zu Hause oder bei mir im Auto.

    Wäre es meine Tochter, müsste sich die verschrobene Arabervisage keine Gedanken mehr um einen möglichen Strafprozess und dessen Ausgang machen. Der wäre obsolet – mit Garantie.

  47. Das_Sanfte_Lamm 14. Januar 2019 at 12:34
    Hier ein Gegenbeispiel aus Illinois, wie man mit solchen Mördern umgeht. Der dürfte für den Rest seines Lebens die Sonne nicht mehr sehen.

    *******************************
    Ja, aber bestimmt finden sich einige Gutmenschinnen, die ihm den Aufenthalt versüßen werden!

    https://www.focus.de/perspektiven/mutmacher/in-der-jva-niederschoenenfeld-rentnerin-eva-trifft-im-knast-verbrecher-weil-sie-an-das-gute-in-ihnen-glaubt_id_10163173.html

  48. „Yazan und Manuela waren zunächst ein Jahr lang „ein multikulturelles Paar“ “

    Mein Mitleid hält sich in ganz engen Grenzen.

  49. Die werden nie aufwachen. Dummheit kennt keine Grenzen. Sie verkehren im Gegenteil immer noch mehr mit den „Flüchtlingen“. Für die letzte linke Diktatur sind 1939 viele junge Menschen gerne in den Tod gegangen, das ist heute nicht anders.

  50. Man stumpft langsam ab. Mein Mitleid hält sich in Grenzen. Wer solchen Umgang der Kinder zulässt muss sich nicht wundern. Ausserdem ist dieser miese Typ keine 19 oder 20, der ist deutlich älter und um das festzustellen braucht man keinen Experten.

  51. Ach quatsch. Der war nur eine psychisch gestörter Einzeltäter, also Moslem eben und die sind bei weitem nicht alle so. Sie hat doch noch ne zweite Tochter. Da kann sie also nochmal testen.
    Erinnert mich an die Schwedischen Zuhältermütter, die ihre Töchter gezielt an Moslems geben, von denen sie dann vergewaltigt werden…auf Strafanzeige wird dann natürlich verzichtet. Die Tochter ist ja nur eine „weiße Schlampe“, die man dem Multikultigott gern darbietet.

  52. Wagner 14. Januar 2019 at 12:25
    Da bin ich gerne Natzi, wenn meine Kinder nicht ermordet werden.
    Freya- 14. Januar 2019 at 12:33
    @ kalafati 14. Januar 2019 at 12:20
    Tschuldige mal.. in Österreich sind sie nicht so gehirngewaschen! Musst nicht das sozialistische DE auf alle anderen Länder beziehen!
    —————————–
    # Wagner; so denke ich auch, kann mir es allerdings erlauben, doch nicht jeder/jede kann das, wenn man in abhängiger Beschäftigung ist, besonders wenn diese gutmenschlich durchsetzt ist.
    # Freya; auch in Felix Austria gibt es üble Zustände. Kurzens Zeit ist zu kurz und Wien ist total linksversifft, soweit ich weiß.

    Darüberhinaus bin ich der Meinung, dass die Mutter schon bestraft genug ist. Möchte nicht wissen, welche Vorwürfe diese Frau sich macht. Man sollte m.E. nicht gnadenlos über die Mutter richten, auch wenn man ihr Verhalten nicht verstehen kann. Wir wissen im Grunde ja auch nichts, was zwischen Mutter und Tochter vor sich ging. Die Gnadenlosigkeit sollten wir lieber der Gegenseite überlassen.

  53. So so, die Tatsache das ein Teenager von einem Schutzsuchenden Ermordet und wie ein Vieh Verbuddelt wurde, wird von den Rechten Instrumentalisiert.
    Die Verteidigung des Schlächters wird Anführen das das Ermorden von Ungläubigen “Vieh“ im Koran Vorgesehen ist und der Strenggläubige nicht wissen konnte, das dies in Europa nicht gestattet ist.

    Dem Verdächtigen kann somit keine Vorwurf gemacht werden, da es der Örtliche Flüchtlingsrath versäumt hat den Verdächtigen hinzuweisen, das Morden, Rauben und Vergewaltigen in Europa nicht mehr Zeitgemäß ist!

  54. Mitleid habe ich mit der 87-Jährigen vom afghanischen Nachbarn Ermordeten in Jena!
    Die stecken die „Raubtiere“ überall in die Wohnhäuser rein.

    Für welche die sich freiwillig mit solchen Primaten einlassen, gilt:
    Darwinismus. Auf die harte Tour.

  55. Es tut mir so unendlich Leid! Ich bin jedesmal zutiefst erschüttert!

    Wenn das meine Tochter wäre……“Ihr“ hättet keine Chance!

  56. Kaleb 14. Januar 2019 at 12:00

    …………Zusätzlich verrät man bei der Liason mit solchen Personen seine eigene Identität, Kultur und die Zukunft unseres Volkes. Auch das muss gesagt sein!
    ——————————————————————————————–
    Das wird vieeeel zu wenig gesagt. Irgendwann wird es sogar verboten sich unter Biodeutschen zu paaren. Hoffentlich liest das kein Grüner, möchte nicht als Ideengeber für diese Kultur- und Volksverräter fungieren.

  57. Eine weitere Kerbe im Bettpfosten der Globalisten Merkel & Konsorten. Das Blut und Leiden der Ermordeten, Verletzten und Vergewaltigten sammelt sich nun schon beträchlich an, und könnte eines nahenden Tages auf die Verantwortlichen zurückkommen. Nach dem Wort Jesu – was man sät wird man ernten – zum gegebenen Zeitpunkt. Mit mathematischer Präzision. Ein kleiner Trost.

  58. @ Bin Berliner 14. Januar 2019 at 12:50
    Es tut mir so unendlich Leid! Ich bin jedesmal zutiefst erschüttert!
    Wenn das meine Tochter wäre……“Ihr“ hättet keine Chance!

    Tastaturgeschreibsel.

    Die EINZIGE die sich jemals in DE gerächt hat, war Marianne Bachmann.

  59. Freya- 14. Januar 2019 at 12:50

    Mitleid habe ich mit der 87-Jährigen vom afghanischen Nachbarn Ermordeten in Jena!
    Die stecken die „Raubtiere“ überall in die Wohnhäuser rein.

    Für welche die sich freiwillig mit solchen Primaten einlassen, gilt:
    Darwinismus. Auf die harte Tour.

    ______________________________

    Wie soll eine 16 Jährige in der heutigen Zeit, die Gefahren erkenennen?

    87 jährige bekmmot mehr Mitleid? Ein gelebtes Leben, bedauern Sie mir, als ein vernichtetes, noch nicht mal angefangenes Leben!

    Echt armselig!!!

  60. Marie-Belen 14. Januar 2019 at 12:40
    Das_Sanfte_Lamm 14. Januar 2019 at 12:34
    Hier ein Gegenbeispiel aus Illinois, wie man mit solchen Mördern umgeht. Der dürfte für den Rest seines Lebens die Sonne nicht mehr sehen.

    *******************************
    Ja, aber bestimmt finden sich einige Gutmenschinnen, die ihm den Aufenthalt versüßen werden!

    Kann die auf ihre eigenen Kosten gerne machen und nach Illinois fliegen um den zu besuchen.
    Meine besten Wünsche begleiten die dabei.

  61. Typische, unnötige Stutenbissigkeit…vollkommen unangebracht!

    Merwürdig, und zwar jedesmal, wenn es sich um ein relativ hübsches Mädchen /Oder Frau handelt…

    Läßt tief blicken..zu tief!

  62. Bin Berliner 14. Januar 2019 at 12:50

    Es tut mir so unendlich Leid! Ich bin jedesmal zutiefst erschüttert!

    Wenn das meine Tochter wäre……“Ihr“ hättet keine Chance!
    ————————————————————————————–
    Seit vor vieeeelen Jahren Frau Bachmeier, die ihr ermordetes Kind gerächt hat, habe ich nieeeee mehr von einem Deutschen Vater der sein Kind durch Mord verloren hat gehört, dass er das gerächt hätte.
    Also Berliner, halte den Ball mal flach, ich glaube dir das nicht.

  63. „Zahl der freiwilligen Ausreisen über den Bund nimmt offenbar ab“

    Die Oberschlauen haben wohl spitzgegkriegt,
    dass Einsacken des Geldes (zur Ausreise) und Ausreisen eine Rückkehr in die Sozialhängematte ausschließt.

  64. Warum wurde der polizeibekannte „Täter“ nach dem „Asyl-Aberkennungsverfahren“ nicht SOFORT ausgeschafft ??

  65. zitat:

    ..Schnell geriet der Ex-Freund der 16-Jährigen, Yazan Al-Malt, in den Fokus der Ermittlungen.
    Der 19-jährige Syrer, der bereits 2014 ins Land gekommen war, zog am Samstagabend gemeinsam mit Manuela durch mehrere Lokale in Wiener Neustadt, Augenzeugen erkannten ihn. …
    Zuletzt war er in Wien gemeldet und für die Behörden kein Unbekannter. Er sei „amtsbekannt“ heißt es aus Polizeikreisen, seit Oktober 2018 lief gegen ihn sogar ein Asyl-Aberkennungsverfahren….

    also mit – angeblich- 15/16 über X Länder nach Mitteleuropa „geflüchtet“ als MUFL-Ankerkind.
    durchaus übliche „Karriere“ seither , inklusive anbändelei mit williger einheimischer minderjährigen etc.pp.

    Danke, das reicht schon wieder völlig aus um die Mitleiddrüse nicht in Gang zu setzen.

    Auch, was den Steuerzahler das ganze wieder kosten wird….

    Es dürfen wetten angenommen werden:

    1: ob die 16-Jährige „aufgewacht 2 ist und demnächst FPÖ wählt / sich ethnisch passende neuen Freund sucht?

    2:wieder auf „exotic“ und AMIGA setzen wird?

    3: der Typ irgendwann tatsächlich abgeschoben wird?

    4: was er bis – falls es dazu kommt- bis zur Abschiebung noch alles „beglücken“ wird…

  66. @ Moralist 14. Januar 2019 at 12:29

    1. Manuela war erst 16 Jahre alt

    2. Sie unterschätzen die seit 1945
    währende Propaganda u. Gehirnwäsche
    pro Multikultistaat(en) fürs Abendland:
    WERBUND DAFÜR VON POLITIK,
    PÄDAGOGIK, KIRCHEN, SPORTVEREINEN,
    GEWERKSCHAFTEN, MEDIEN & SOLCHEN
    FIGUREN WIE

    3. LKA-Niederösterreich-Chef Omar Haijawi-Pirchner
    SOLCHE GAUKELN INTEGRATIONSFÄHIGKEIT VOR

    4. „Das ist möglicherweise eine zu konsequente Haltung aber mein Interesse an Frauen beginnt dort wo diese noch eine eigene Identität haben…“
    WIE MONGOLINNEN, NEGERINNEN, TÜRKINNEN,
    KURDINNEN & ARABERINNEN?

  67. @ Bin Berliner 14. Januar 2019 at 12:52

    Du bist armselig.
    Eine 87-Jährige die den Krieg und Kommunismus in DE überlebt hat, Deutschland mit aufgebaut hat, ist mir mehr wert, als eine dumme Göre. Ja.

  68. noreli 14. Januar 2019 at 12:54

    Bin Berliner 14. Januar 2019 at 12:50

    Es tut mir so unendlich Leid! Ich bin jedesmal zutiefst erschüttert!

    Wenn das meine Tochter wäre……“Ihr“ hättet keine Chance!
    ————————————————————————————–
    Seit vor vieeeelen Jahren Frau Bachmeier, die ihr ermordetes Kind gerächt hat, habe ich nieeeee mehr von einem Deutschen Vater der sein Kind durch Mord verloren hat gehört, dass er das gerächt hätte.
    Also Berliner, halte den Ball mal flach, ich glaube dir das nicht.

    _______________________________________

    Wat heißt hier den Ball flach halten? Du kennst mich doch gar nicht!

    Schließe nicht von Dir auf andere…danke für die Tiefe!

  69. Freya- 14. Januar 2019 at 12:52

    Die EINZIGE die sich jemals in DE gerächt hat, war Marianne Bachmann.

    Bachmeier

  70. 6 Frauenmorde in 5 Wochen in Österreich:

    Davon 1 (in Worten: ein (!)) österreichischer Täter!

    Wer sind jetzt die Täter:

    1.) 9.12.2018, Steyr , 17-Jähriger Afghane in Haft

    2.) 23.12.2018, Wien-Donaustadt, 52-Jähriger Österreicher mit indischem Migrationshintergrund in Haft

    3.) 26.12.2018, Innsbruck/Asylheim, 37-Jähriger Syrer in Haft

    4.) 9.01.2019, Amstetten, 37 -Jähriger Österreicher mit türkischem Migrationshintergrund in Haft

    5.) 10.01.2019, Krumbach, 42-Jähriger Österreicher ohne Migrationshintergrund in Haft

    6.) 13.01.2019, Wr.Neustadt, 19-Jähriger Syrer in Haft.

    Das einzig „positive“ – sofern man das angesichts dieser unfassbaren Tragödien sagen kann – ist dass alle 6 mutmaßlichen Täter in Haft sind, danke an die Polizei!

    Unfassbar ist dass 5 von den 6 mutmaßlichen Tätern keine gebürtigen Österreicher sind, d.h. über 83% der Täter waren keine gebürtigen Österreicher obwohl diese (noch) die weitaus größere Mehrheit darstellen!

    Ohne Worte!

  71. Freya- 14. Januar 2019 at 12:57

    @ Bin Berliner 14. Januar 2019 at 12:52

    Du bist armselig.
    Eine 87-Jährige die den Krieg und Kommunismus in DE überlebt hat, Deutschland mit aufgebaut hat, ist mir mehr wert, als eine dumme Göre. Ja.

    _________________________________

    Ist Deine Meinung, aber ich finde diese Meinung/Einstellung unwürdig des Falls und menschenverachtend!

    Eine Stufe mit dem Mörder! Geh doch vorbei und gratuliere ihm!

  72. AggroMom 14. Januar 2019 at 11:49

    Die Eltern sind vermutlich rot/grüne Lappen, die ganz stolz auf ihre Tochter waren, als sie den angeschleppt hat.

  73. Bin Berliner
    14. Januar 2019 at 12:50
    Es tut mir so unendlich Leid! Ich bin jedesmal zutiefst erschüttert!

    Wenn das meine Tochter wäre……“Ihr“ hättet keine Chance
    ——-
    Wer sich in Gefahr begibt, kommt darin um.
    Ist so. Meistens.
    Ich kann meine Töchter immer nur eindringlich warnen und über dieses Gesocks aufklären. Mehr geht nicht. Was sie heimlich tun, kann ich nicht kontrollieren.
    Anbinden kann ich sie auch nicht.
    Deswegen kann es auch eine von unseren Töchtern treffen.
    Mir gehen all diese unsinnigen Morde jedesmal dermaßen unter die Haut. Wie schlimm muß es für eine Mutter sein, ihre tote Tochter zu finden.

  74. @ Moggy73 14. Januar 2019 at 12:55

    >1: ob die 16-Jährige „aufgewacht 2 ist und demnächst FPÖ wählt / sich ethnisch passende neuen Freund sucht?“<

    MANN, MANUELA IST ERMORDET, SIE IST DOCH TOT!

    Wenn Sie aber erst das "richtige" Parteibuch von Opfern
    verlangen, bevor Sie sich auf deren Seite stellen,
    sind sie nicht besser als Kommunisten, Faschisten u.
    Moslems, wobei letztere Hidschab u. die "richtige"
    Religion fordern.

  75. @ Bin Berliner 14. Januar 2019 at 12:52
    Freya- 14. Januar 2019 at 12:50

    Ein langes, gelebtes Leben in Deutschland wird von einem Afghanen heimtückisch ermordet. Ist offensichtlich kein Problem wenn UNSRE Alten von den Illegalen ermordet werden. Bin Berliner gehts am Arsch vorbei.

    Wenn eine Dummfickerin in Österreich sich freiwillig mit Primaten einlässt, da soll man Mitleid schieben. Ne, ohne mich.

  76. Freya- 14. Januar 2019 at 13:02

    @ Bin Berliner 14. Januar 2019 at 12:52
    Freya- 14. Januar 2019 at 12:50

    Ein langes, gelebtes Leben in Deutschland wird von einem Afghanen heimtückisch ermordet. Ist offensichtlich kein Problem wenn UNSRE Alten von den Illegalen ermordet werden. Bin Berliner gehts am Arsch vorbei.

    Wenn eine Dummfickerin in Österreich sich freiwillig mit Primaten einlässt, da soll man Mitleid schieben. Ne, ohne mich.
    ______________________________________

    Mensch Freya, ich will kein „Diss“ aber ein Menschenleben, ist ein Menschenleben!

    Sie kennt es doch nicht anders…..das weißt Du doch selbst! Die sind wie umprogrammiert, die jungen Dinger!

  77. Statt #wirsindmehr sollten die Freunde der bunten Republik(en) so langsam unter#wirwerdentaeglichweniger einen Hashtag erstellen. Geht das so weiter, bekommen die beim nächsten gesponsorten Antifa-Konzert kaum noch Leute zusammen, weil die alle schon irgendwie tot sind.

  78. Maria-Bernhardine 14. Januar 2019 at 12:56

    …sie haben mit ihrer Argumentation natürlich RECHT! Es ist nur so das ich die Gründe welche zum Selbsthass der Damen geführt haben weder zu vertreten noch zu berücksichtigen habe solange es um MEIN Leben geht…

    Aber ich gestehe das es mir vermehrt sehr weh tut in der Öffentlichkeit deutsche Männer mit schwarzen Frauen oder den „Damen aus Bangkok“ zu sehen…

  79. Freya- 14. Januar 2019 at 12:54
    @ kalafati 14. Januar 2019 at 12:49
    Ich richte aber gnadenlos. Und?
    ———————-
    Dann bitte auch nichts mehr vom christlichen Abendland faseln. Gnadenlos sind die Muselmanen und Gnadenlosigkeit ist schon Anpassung ans Muselmanentum.

  80. Das_Sanfte_Lamm 14. Januar 2019 at 12:57

    Freya- 14. Januar 2019 at 12:52

    Die EINZIGE die sich jemals in DE gerächt hat, war Marianne Bachmann.

    Bachmeier
    _____________________________________

    Ich möchte kein Wasser in den Wein schütten,
    keine trübe Soße in klares Gewässer,
    jedoch:
    hätte sie bis n a a einer möglichen Aussage des Täteres gewartet,
    (statt ihn zu .22lfb-en),
    es hätte mir „einige Gedanken“ erspart.

    Jetzt war ich ein „Spielverderber“. (??) 😐

    Wahrheit (bzw. was man für Wahrheit hält) über alles.

    …hoffentlich…

  81. @Freya

    Nein der Mord an der älteren Dame, geht micht am Allerwertesten vorbei“

    Vieleicht liegt es einfach daran, dass dieser Mord schon am Freitag geschah, und der von dem jungen Mädchen erst gerstern!

    Den hatte ich, ganz nebenbei, schon in Deinem erst OT mit kommentiert 😉

  82. @ Freya- 14. Januar 2019 at 13:02

    Wie verroht sind Sie denn neuerdings?

    ++++++++++++++++++++++++++++

    Wenn Sie aber erst das „richtige“ Parteibuch von Opfern
    verlangen, bevor Sie sich auf deren Seite stellen,
    sind sie nicht besser als Kommunisten, Faschisten u.
    Moslems, wobei letztere Hidschab u. die „richtige“
    Religion fordern.

    +++++++++++++++++++++++++

    BITTE LESEN SIE AUCH HIER
    Maria-Bernhardine 14. Januar 2019 at 13:09

  83. Solange Hippies in Europa Regieren wird es immer so Weitergehen.
    Nur wenn Bestehende Gesetze auch von den Gerichten befolgt werden, kann sich etwas ändern.
    Intensivtäter, Serientäter werden weniger Verfolgt und zur Rechenschaft gezogen, wie zb. GEZ Verweigerer.
    Straftäter haben die Volle Fürsorge der Kuschel Justiz und der Angeschlossenen NGO’s, der “Schönen Geister“
    Opfer haben sogut wie keine Unterstützung.
    Da müssen jetzt die Angehörigen von Manuela alles zusammen kratzen um das Mädchen anständig unter die Erde zubringen und für den Tâter stehen unbegrenzt Mittel zu seiner Verteidigung zur Verfügung, aus Steuergeldern.

  84. Freya- 14. Januar 2019 at 12:52

    @ Bin Berliner 14. Januar 2019 at 12:50
    Es tut mir so unendlich Leid! Ich bin jedesmal zutiefst erschüttert!
    Wenn das meine Tochter wäre……“Ihr“ hättet keine Chance!

    Tastaturgeschreibsel.

    Die EINZIGE die sich jemals in DE gerächt hat, war Marianne Bachmann.
    —————————————————————————————-
    Hi..Hi.. der Frau hatte ich hier vor längerer Zeit auf Pi auch einen falschen Namen verpasst. Bachmann kann man sich offenbar leichter merken als Bachmeier

  85. Zukunft wird spannend…in Österreich
    Mehr als 40 Frauen starben im Vorjahr 2018, durch die Hände von gewalttätigen Männern, in diesem Jahr 2019 geht es ungebremst weiter;
    „Leiche einer jungen Frau wurde im Anton-Wodica-Park gefunden“.
    Schon der dritte Mord in diesem Jahr!!!
    Österreich hat 8 Mio. Menschen, was wird es in Deutschland, bei 80 Mio. Menschen, an Opfer geben?

  86. @ Bin Berliner 14. Januar 2019 at 13:10
    Freya

    Nein der Mord an der älteren Dame, geht micht am Allerwertesten vorbei“

    Entlarvend.

  87. Das_Sanfte_Lamm 14. Januar 2019 at 12:57

    Freya- 14. Januar 2019 at 12:52

    Die EINZIGE die sich jemals in DE gerächt hat, war Marianne Bachmann.

    Bachmeier
    —————————————————————————————–
    Die ist aber auch schon tot. Wird aber immer wieder ihrer gedacht, schon komisch nicht? Man sollte ihr wirklich ein Denkmal setzen. Sie war die einzige die Mut bewiesen hat, kein Vergleich mit den Tastaturhelden hier.

  88. Von Reue keine Spur
    14.01.2019 12:08
    Mädchenleiche im Park: Ex-Freund (19) geständig!

    Nach dem schrecklichen Fund einer Mädchenleiche in einem Park im niederösterreichischen Wiener Neustadt hat der 19 Jahre alte Tatverdächtige ein Geständnis abgelegt. Yazan A. gab in der polizeilichen Einvernahme zu, die 16-jährige Manuela K. umgebracht zu haben. Er zeigt aber keine Reue und gibt sich stattdessen weiter aggressiv. Wie berichtet, soll der polizeibekannte Ex-Freund das Mädchen erwürgt haben. Sein Asyl konnte ihm übrigens nicht aberkannt werden: Dafür hatte der 19-Jährige „zu wenig“ Vorstrafen …
    https://www.krone.at/1843329

  89. Gibts in Ö auch sowas wie die fauligen Fischreste? Denn in so einen Fall, der nur wieder Wasser auf die Mühlen der Rechten ist, muss entschieden Haltung gezeigt werden, und das geht heutzutage am besten mit einem Staatskonzert, bei dem Antifa- äh Aktivisten-Bands auftreten.

  90. noreli 14. Januar 2019 at 13:28
    Das_Sanfte_Lamm 14. Januar 2019 at 12:57

    Bachmeier
    —————————————————————————————–
    Die ist aber auch schon tot. Wird aber immer wieder ihrer gedacht, schon komisch nicht? Man sollte ihr wirklich ein Denkmal setzen. Sie war die einzige die Mut bewiesen hat, kein Vergleich mit den Tastaturhelden hier.

    Ich behaupte einfach einmal, dass sie nie so gehandelt hätte, wenn sie nicht im bisherigen Leben diesen Leidensweg durchgemacht hätte, sondern in der Wohlstandsverwahrlosung der Bonner Republik aufgewachsen wäre.

  91. Die 87 jähriger Rentnerin deren Ermordung durch ein Tier verschwiegen wird hat mein Mitleid.
    Die 17 jährige Ermordete kann ich nicht bemitleiden, wer sich in Gefahr begibt kommt darin um.
    Selber schuld mit Moslem-dreck zu fraternisieren hat es nicht besser verdient.
    wann werden die Tussis endlich wach ?

  92. Mein Mitleid hält sich in Grenzen. 16 Jahre alt und zieht nachts mit einem Syrer durch die Straßen.

  93. Die nächste Integrationstote, die von Eltern, Politik und Medien dazu angehalten wurde, ihr Leben für die Integration gewaltkültüreller Scheinflüchtiger aufs Spiel zu setzen.

    Wie möchten eigentlich die Reschkes der Nation ermordete Kinder zu mündigen Bürgern erziehen?

  94. Wo ist das Problem? Lief doch nach Plan. Diese dumme Göre hätte es besser wissen können, wollte es aber nicht. Im Grunde eine Art Selbstmord mit kultureller Unterstützung. So helfen uns die Migranten offensichtlich dabei, die dümmsten der Dummen auszusortieren.

  95. Abschiebung unmöglich

    Mädchenmord: Ex-Freund bereits zweimal verurteilt

    Zwei Verurteilungen wegen Körperverletzung, dazu mehrere Strafanzeigen wegen anderer Straftaten: Trotz dieses mehrfachen Missbrauchs des Gastrechts durfte der Syrer Yazan A. (19) in Österreich bleiben – nun steht er unter dringendem Tatverdacht, seine Ex-Freundin (16) in Wiener Neustadt ermordet zu haben. „Uns waren die Hände gebunden: Erst nach Delikten wie Raub oder Mord darf das Bundesamt für Fremdenwesen die Täter abschieben lassen“, erklärte dazu ein Sprecher des Innenministeriums.
    https://www.krone.at/1843341

  96. Es werden mehr sterben dieses Jahr. Wir haben schließlich erst de 14. Januar 2019. Vielleicht sollte man mit Strichlisten anfangen, Jahreszeiten und Regionen betrachten, wo, was passiert. Vielleicht ergibt sich ein interessantes „Einzelfallmuster“.

  97. Grazer 14. Januar 2019 at 13:56

    Abschiebung unmöglich

    Mädchenmord: Ex-Freund bereits zweimal verurteilt

    „Uns waren die Hände gebunden: Erst nach Delikten wie Raub oder Mord darf das Bundesamt für Fremdenwesen die Täter abschieben lassen“, erklärte dazu ein Sprecher des Innenministeriums.
    https://www.krone.at/1843341

    ————

    Wer sich da nicht verarscht vorkommt, dem ist nicht mehr zu helfen. Da ermordest du als Migrant jemanden und wirst als Bonus dann abgeschoben, statt verurteilt und am besten erschossen. Nein, ab nach Hause und dann von dort auf ein Neues. Da beißt sich die Katze nicht nur in den Schwanz, sondern frisst sich salbst auf.

  98. Was ich nicht ganz versteh, die ermordete Manuela hat ihn schon wegen Körperverletzung und sexueller Belästigung angezeigt und er ist trotzt der einschlägigen Vorstrafen noch auf freien Fuß.
    Außerdem, warum ist sie dennoch in der Nacht, mit Erlaubnis der Mutter, mit ihn unterwegs?

  99. kalafati 14. Januar 2019 at 12:25

    Die ZEIT hat schon Konsequenzen gefordert, um Übergriffe zu verhindern:

    Burkinis für alle!

    Falsch! Es muss heißen: Bikinis für alle!

  100. aus dem Artikel
    „[…] Laut LKA Niederösterreich-Chef Omar Haijawi-Pirchner wurde die Frau gewaltsam erdrosselt […]“

    Ermorden geht nicht gewaltfrei! Egal auf welche Art. Selbst Vergiften oder eine schlafende Person mittels Kissens zu ersticken ist Gewalt!

    Mir stinken diese weichspülenden Begriffe gewaltig, mit denen aus z. B. (multikriminellen) Schwer/st/verbrechern liebliche Intensivtäterle gemacht werden! Oder wenn über Ermordete gesagt wird, sie wären gestorben. (Sterben ist, einer Krankheit zu erliegen oder wenn aus Altersgründen das Herz zu schlagen aufhört.)

  101. Diesen islamischen Mördern steht das wozu sie fähig sind immer schon ins Gesicht geschrieben.

    Beim Anblick dieses Scheusals überkommt mich ein Gefühlscocktail aus:

    Wut, Abscheu und Ekel!

  102. Grazer 14. Januar 2019 at 14:09

    Das macht man heute so. Angezeigte Migranten lässt man zumeist in Ruhe. Wenn aber ein paar Glatzen zu stammen stehen und Migranten bepöbeln, ermittelt der Staatschutz, fabuliert die höchste Politik dazu von „Hetzjagden“, äußern sich die Medien wochenlang und verlangen Vergeltung. Is´ halt ´ne Frage der Schwerpunkte und Prioritäten. Es gilt schließlich: Migrant gut, eingeborener Europäer schlecht. Ich warte auf den Tag, wo Migranten von der Anwendung unserer Rechtsordnung auf sie ausdrücklich ausgenommen werden. Tendenzen gibt es ja schon und am Ende steht dann natürlich die Scharia zu Gunsten der Migranten und Lasten der Ungläubigen.

  103. @ kalafati 14. Januar 2019 at 13:07
    Freya- 14. Januar 2019 at 12:54
    @ kalafati 14. Januar 2019 at 12:49
    Ich richte aber gnadenlos. Und?
    ———————-
    Dann bitte auch nichts mehr vom christlichen Abendland faseln. Gnadenlos sind die Muselmanen und Gnadenlosigkeit ist schon Anpassung ans Muselmanentum.


    Meinst Du die Muselmanen haben Respekt vor Dir Weichei? Sie verachten Dich mit deiner Toleranz.
    Für mich gilt wieder das Alte Testament.
    Auge um Auge .. Zahn um Zahn. Nur so wird man dieser Plage noch Herr.

  104. Grazer 14. Januar 2019 at 13:56

    Abschiebung unmöglich

    Mädchenmord: Ex-Freund bereits zweimal verurteilt

    Zwei Verurteilungen wegen Körperverletzung, dazu mehrere Strafanzeigen wegen anderer Straftaten: Trotz dieses mehrfachen Missbrauchs des Gastrechts durfte der Syrer Yazan A. (19) in Österreich bleiben – nun steht er unter dringendem Tatverdacht, seine Ex-Freundin (16) in Wiener Neustadt ermordet zu haben. „Uns waren die Hände gebunden: Erst nach Delikten wie Raub oder Mord darf das Bundesamt für Fremdenwesen die Täter abschieben lassen“, erklärte dazu ein Sprecher des Innenministeriums.
    https://www.krone.at/1843341
    —————————————————————————————–
    Österreich ist nicht nur durch eine gemeinsame Sprache mit Deutschland verbunden, sondern auch durch gemeinsame Gesetze, die die Blödheit beider Länder dokumentieren. So würde ich das als Moslem sehen.

  105. @Das sanfte Lamm
    Ich habe über 20 Jahre in der Nähe von Chicago gelebt, und dabei amerikanische Polizei-Praktiken
    kennengelernt. Ja, sie sind manchmal etwas übertrieben, aber dafür umso wirkungsvoller ! Da müssen
    nicht 20 Streifenwagen anrücken, weil ein Muselacke die Einrichtung wegen eines fehlenden Schoko-
    Puddings zerlegt : Da reicht eine Zweiermannschaft (1 Wagen) und ein mehr oder weniger gezielter
    Schuss ! (Bei uns auf dem Land saß immer nur einer im Squad-Car, deshalb kamen dann schon mal zwei
    oder drei). Da ist es auch nicht passiert, dass 100 Polizisten gegen 10 Schwarze angetreten sind und
    anschließend 20 Polizisten im Krankenhaus lagen, während die Übeltäter sich genüßlich ihren Pudding
    reinzogen !
    Viel wichtiger ist: In USA gibt es die Maxime „DO THE CRIME; DO THE TIME !“
    Da sind schon 10jährige zu lebenslanger Haft oder sogar zum Tode verurteilt worden ! Ob letzteres auch
    ausgeführt wurde, weiß ich nicht, jedenfalls nicht in meiner Zeit.
    Zwar wird auch dort geprüft, ob ein unter 18jähriger vor dem Familiengericht (also als Kind) abgeurteilt
    wird und in eine Jugendstrafsanstalt kommt, oder ob er vor ein normales Strafgericht und anschließend
    in einen Erwachsenen-Knast kommt (ziemlich oft). Ich habe aber nie erlebt, dass ein Volljähriger wegen
    „Unreife“ in einen „Knast-Kindergarten“ gesperrt wird, allenfalls kommt er in die Geschlossene.
    Auch im Gegensatz zu D’land HILFT die dortige Polizei noch und nimmt ihren Slogan „To protect and serve“
    ernst! Da wird nicht (wie mir hier passiert) kackfrech von einem faulen Polizeilümmel – als bei mir DREI miese Gestalten mit offensichtlich unehrlichen Absichten vor der Tür standen,- gesagt „Gehen sie mal aus der Leitung, hier rufen noch mehr Leute an“.
    Zu Hause in den USA konnte ich die Polizei anrufen und sagen „Mir ist ein Rehkitz in den Pool gefallen“,
    „Ich habe ein seltsames Paket ohne Absender vor der Tür“, oder“ hier laufen drei Ausländer auf meinem
    Grundstück rum“ – whoosh- da sind die schwarz-weißen Autos ,und meine Freunde und Helfer KÜMMERN SICH!
    Mann ,ihr doofen Deutschen – übernehmt doch nicht immer nur den amerikanischen Mist, sondern
    haltet euch mal an die vernünftigen Sachen wie z.B.
    DO THE CRIME; DO THE TIME !
    Da habe ich meine Zweifel, weil der offensichtliche Mörder von Manuela – Yazan – angeblich 19 ist,
    und da kriegt er sicher wieder Kläpschen auf Händchen !
    Ich wünschte, ich wäre NIE in dieses Shithole gekommen, aber keiner hat mir gesagt, was hier
    los ist !

  106. Ich bin der Meinung das nicht die Schule oder die Eltern schuld sind, sondern das Mädchen ganz alleine.
    Warum?
    Ich durchlief meine Schulzeit in den 90er Jahren, in einem „Multikulti“ Quartier wo wir Einheimische schon damals in der Minderheit waren. Ich habe schon mit 11oder12 Jahren gemerkt, dass mit den Moslems irgendetwas nicht stimmt. Auch die Gewaltbereitschaft der Moslems (bei uns die Kosovaren) durfte ich schon sehr früh in meiner Kindheit spüren und kennenlernen.
    Das ganze Agressionspotenzial blieb auch den Mädchen nicht verborgen und trotzdem schmissen sich viele Mädchen (auch gutaussehende) den Kosovo Albanern an den Hals. Obwohl es offensichtlich war, dass es ab und an von ihren Albaner Freunden eins in die Fresse gab.
    Deshalb sind diese Mädchen ganz alleine selbst schuld. Sie sollten es besser wissen, Propaganda hin oder her. So hart es auch klingen mag.

  107. Auch wenn er zehnmal von Merkel ins Kand gelockt wurde bleibt er doch ein übler Lauselümmel!
    Pfui!

  108. Überlege, was würden Grüne oder Linke dazu sagen, sofern sie sich äußern würden?
    Österreich hat versagt. Hätte man den Buben richtig integriert, die Tat wäre nie geschehen.
    Und der Tod von Manuela……. Nur ein weiteres Opfer des Willkommenswahns. Den Totengräbern wird die Arbeit nicht ausgehen – und das unter frenetischem Applaus von Gutmenschen.

  109. Eine 16-jährige kann überhaupt nicht überblicken, mit wem sie sich da einläßt.
    Die Schuld liegt eindeutig bei Presse und Schule, die einem ganzen Volk seine natürlichen Überlebensinstinkte abtrainiert haben. Einwanderungspropagandisten morden mit und es kommt der Tag, wo wir ihnen ihre Völkermordideologie auf dem Silbertablett servieren. Dann wird die Erklärungsnot groß sein, aber es wird keine mildernden Umstände geben!

  110. TonySoprano 14. Januar 2019 at 14:58

    Ich bin der Meinung das nicht die Schule oder die Eltern schuld sind, sondern das Mädchen ganz alleine.
    Warum?
    Ich durchlief meine Schulzeit in den 90er Jahren, in einem „Multikulti“ Quartier wo wir Einheimische schon damals in der Minderheit waren. Ich habe schon mit 11oder12 Jahren gemerkt, dass mit den Moslems irgendetwas nicht stimmt. Auch die Gewaltbereitschaft der Moslems (bei uns die Kosovaren) durfte ich schon sehr früh in meiner Kindheit spüren und kennenlernen.
    Das ganze Agressionspotenzial blieb auch den Mädchen nicht verborgen und trotzdem schmissen sich viele Mädchen (auch gutaussehende) den Kosovo Albanern an den Hals. Obwohl es offensichtlich war, dass es ab und an von ihren Albaner Freunden eins in die Fresse gab.
    Deshalb sind diese Mädchen ganz alleine selbst schuld. Sie sollten es besser wissen, Propaganda hin oder her. So hart es auch klingen mag.
    ===============================================
    So klar sehe ich das nicht. 16-jährige Mädchen werden die Dinge meist völlig anderst sehen. Zudem sind die meist hirngespült oder besser gesagt indoktriniert. Wem über Jahre eingetrichtert wird, wie friedlich und gut der Islam und seine Rituale sind, der verliert sein angeborenes Misstrauen und wird dadurch nahezu hilflos. Kommt dazu noch Einfältigkeit und Naivität, wird es schnell lebensgefährlich.

  111. Wann sind endlich die Bahnhofsklatscher reihenweise dran????
    Und die „humanitären“ Grenzöffner????

  112. leevancleef
    14. Januar 2019 at 15:31
    Überlege, was würden Grüne oder Linke dazu sagen, sofern sie sich äußern würden?
    ——–
    Das kratzt sie an ihrem Selbstverständnis, sie würden aber niemals zugeben, daß ihre Grenzenlosigkeit ein Fehler ist. Also sagen sie nichts.

  113. Freya- 14. Januar 2019 at 14:29
    Meinst Du die Muselmanen haben Respekt vor Dir Weichei? Sie verachten Dich mit deiner Toleranz.
    ———————————–
    Tolerant bin ich weiß Gott nicht, aber trotzdem lieber ein Weichei als ein Herz wie Sie aus bitter giftigem Gallenstein zu haben.

  114. noreli 14. Januar 2019 at 13:21

    Freya- 14. Januar 2019 at 12:52
    @ Bin Berliner 14. Januar 2019 at 12:50
    Es tut mir so unendlich Leid! Ich bin jedesmal zutiefst erschüttert!
    Wenn das meine Tochter wäre……“Ihr“ hättet keine Chance!
    ================================================
    Dazu fällt mir ein Film ein:
    I Spit on Your Grave
    https://ssl.ofdb.de/film/196597,I-Spit-on-Your-Grave
    Interessant natürlich nur eine Auflage aus Österreich. Deutsche Fassungen sind stark zensiert. So was will man im sauberen Deutschland nicht.

  115. Man muss seinen Töchtern verbieten, sich mit den Asylanten einzulassen, egal wie alt. Es sind schon zu viele junge Mädels ermordet worden. Man muss die naiven Mädchen mit ihrer erwachenden Sexualität vor sich selbst schützen. Ausgehverbot, Smartphone einkassieren und wieder mehr konsequente und autoritäre Erziehung. Eine Beziehung zu einem Flüchtling kann lebensgefährlich sein. Und wer weiss, wo der sein Ding schon überall drin gehabt hat oder an was für Krankheiten er leidet. Verbieten und konsequent sein, auch wenn die kleinen Naivchen heult und die Eltern beschimpft. Das muss man aushalten. Lieber einmal mehr streng und konsequent sein , als das Kind nachher geschändet und grausam ermordet im Leichenschauhaus identifizieren zu müssen.

  116. Da versagt mein Mitgefühl für die Mutter. Welche Mutter lässt ihre 15 jährige Tochter mit so einem „Tier“ nächtelang um die Häuser ziehen? Wenn sie ihn jemals gesehen hat, musste ihr sich sofort klar sein, dass der keine 18 Jahre sein kann, zudem hat der Kerl bereits mehrere Vorstrafen.

  117. Mindy 14. Januar 2019 at 13:01
    Wie schlimm muß es für eine Mutter sein, ihre tote Tochter zu finden.

    ——
    Sicher, aber meine Mutter hat mich nicht mit Giftschlangen spielen lassen !

  118. leevancleef14. Januar 2019 at 15:38

    Zudem sind die meist hirngespült oder besser gesagt indoktriniert. Wem über Jahre eingetrichtert wird, wie friedlich und gut der Islam und seine Rituale sind, der verliert sein angeborenes Misstrauen und wird dadurch nahezu hilflos.

    Das wurde mir auch jahrelang in der Schule eingetrichtert, aber ich habe gemerkt, dass die Realität auf dem Pausenhof und auf der Strasse etwas anders aussieht. Und diese Mädchen haben die Realität auch gesehen..
    Es sprengt einfach meine Vorstellungskraft, etwas zu tun was mir gesagt wird, obwohl ich weiss das das so nicht stimmen kann oder zu meinem Nachteil ist.
    Warum macht man sowas?
    Wie wenn jemand zu mir sagt, trink mal ein Glas Abflussreiniger, der schmeckt herrlich nach Zitrone.. und ich trinke ein Glas obwohl ich weiss, dass er mich töten kann.

    Vielleicht ein wenig kompliziert geschrieben, aber verstehen Sie was ich meine? : )

  119. @ kalafati 14. Januar 2019 at 15:47
    Freya- 14. Januar 2019 at 14:29
    Meinst Du die Muselmanen haben Respekt vor Dir Weichei? Sie verachten Dich mit deiner Toleranz.
    ———————————–
    Tolerant bin ich weiß Gott nicht, aber trotzdem lieber ein Weichei als ein Herz wie Sie aus bitter giftigem Gallenstein zu haben.

    Du hast kein Herz Du bist nur strohdumm.

  120. @ kalafati 14. Januar 2019 at 15:47

    Spar Dir dein pathetisches altbackenes Geschreibsel. Es zieht nicht.

  121. So tragisch der Tod der 16 jährigen auch sein mag…sie hat sich freiwillig mit dem Typen eingelassen und ihre Mutter hat offensichtlich nichts dagegen unternommen. So langsam könnte man bei solchen Fällen im Nachhinein über die Verleihung des Darwin Awards nachdenken, früher sagte man SSKM…

  122. chalko
    14. Januar 2019 at 16:02
    Sicher, aber meine Mutter hat mich nicht mit Giftschlangen spielen lassen.
    ———
    Weiß denn jemand, ob die Mutter damit einverstanden war? Vielleicht hat sie sich den Mund fusselig geredet und mit Strafen gedroht. Es sieht mir ganz danach aus, daß das Mädchen ein Problemteenager war, was gemacht hat, was sie wollte.

  123. Freya- 14. Januar 2019 at 16:14
    Freya- 14. Januar 2019 at 16:15
    @ kalafati 14. Januar 2019 at 15:47
    Spar Dir dein pathetisches altbackenes Geschreibsel. Es zieht nicht.
    ——————–
    An Ihre sich in Ihren Kommentaren kundtuende Intelligenz kann ich natürlich nicht im Ansatz heranreichen. Tur mir leid Ihnen mit meiner Dummheit zu nahe getreten zu sein.

  124. Ob das junge Ding als Kind wohl auch Zeichentrick ala „Die Schöne und das Biest“ gesehen hat!?

    Vor kurzem wurde ein Youtube Kanal auf dem vermeintlich nur harmlose Zeichentrickfilme für kleine Kinder gezeigt wurden gesperrt, nachdem sich herauskristallisierte, dass dort Frühsexualisierung und all solch ein Dreck gelaufen war. Ahnungslose Eltern hatten ihre Kids dort geparkt in der Annahme, dass die nette Kinderfilmchen gucken würden…

    Ich habe den Bericht dazu gerade gesucht, jedoch nicht mehr gefunden. Offensichtlich darf nicht sein, was nicht sein darf.

    Weshalb ich das schreibe? Weil mir auffällt, insbesondere bei Disney Filmen, dass die meist gar nicht so harmlos sind, wie die scheinen und dass sich da viel im Unbewussten niederschlagen dürfte… Warum sollte eine wunderschöne Prinzessin mit einem grauenhaft aussehenden „Biest“ tanzen und sich in es verlieben, es retten wollen?!?!

    Eltern sollten alles tun, um ihre Kinder zu vorsichtigen, kritischen Menschen zu erziehen. Nicht zu Angsthasen, sondern zu Kindern und späteren Erwachsenen, die noch über eine Orientierung zwischen richtig (gut) von falsch (böse) besitzen… die NEIN sagen können und nicht nur mitlaufen und versuchen, das Biest zu retten…

  125. So läuft eine Multukultibeziehung halt! Soll ich jetzt Mitleid haben? Tut mir leid, kann ich nicht.

  126. Es ist auch eine wirkungsvolle Art der ISLAMISTEN die Partys der Ungläubigen einzudämmen und zu verhindern!

    Man bringt einfach die partyfreudigen Mädchen um, eine nach der anderen! – Dafür eignen sich die syrischen, afghanischen und afrikanischen Mörder, die man offensichtlich eigens dafür ins Land geholt hat, am besten. Dann, wenn alle, denen ihr Leben lieb und teuer ist, zuhause bleiben, dann werden sich die HARAM Parties und Discos schon von allein in „Luft auflösen“!

    Der König von Marokko schickt sogar noch 780 Mann Verstärkung, die er selbst entbehren kann.

  127. Bin Berliner 14. Januar 2019 at 12:52

    Freya- 14. Januar 2019 at 12:50

    Mitleid habe ich mit der 87-Jährigen vom afghanischen Nachbarn Ermordeten in Jena!
    Die stecken die „Raubtiere“ überall in die Wohnhäuser rein.

    Für welche die sich freiwillig mit solchen Primaten einlassen, gilt:
    Darwinismus. Auf die harte Tour.
    ______________________________

    Wie soll eine 16 Jährige in der heutigen Zeit, die Gefahren erkenennen?

    87 jährige bekmmot mehr Mitleid? Ein gelebtes Leben, bedauern Sie mir, als ein vernichtetes, noch nicht mal angefangenes Leben!

    Echt armselig!!!
    ……………………………………………………………….
    Sorry aber wir sind ja auch nicht alt auf die Welt gekommen sondern waren auch mal 16 Jahre alt aber im Gegensatz zu diesen völlig verblödeten Chicks hatten wir noch so etwas wie den gesunden Menschenverstand und ein Gespür für Gefahren. Ne 16Jährige ist ja kein Kleinkind mehr.

  128. # Freya
    Auch Schopenhauer irrte, was Ihr Fall beweist, denn Sie sind der schlagende Beweis, dass der erste Halbsatz in nachfolgendem Zitat nicht für alle weiblichen Wesen gilt, der zweite jedoch umso mehr:

    Aus der selben Quelle ist es abzuleiten, daß die Weiber mehr Mitleid und daher mehr Menschenliebe und Theilnahme an Unglücklichen zeigen [was nicht für Sie gilt], als die Männer:
    hingegen aber im Punkte der Gerechtigkeit, Redlichkeit und Gewissenhaftigkeit, diesen nachstehn. Denn in Folge ihrer schwachen Vernunft übt das Gegenwärtige, Anschauliche, unmittelbar Reale eine Gewalt über sie aus, gegen welche die abstrakten Gedanken, die stehenden Maximen, die festgefaßten Entschlüsse, überhaupt die Rücksicht auf Vergangenheit und Zukunft, auf Abwesendes und Entferntes, selten viel vermögen.

    Vielleicht hat Freya ja auch das Geschlecht div., dann hätte Schopenhauer wiederum Recht. Vermutlich wird es so sein.

  129. Bob66 14. Januar 2019 at 12:57

    6 Frauenmorde in 5 Wochen in Österreich:

    Davon 1 (in Worten: ein (!)) österreichischer Täter!
    :……………………………………………………………
    Und jetz lass mich raten wie der östereichische Täter mit Vornamen heißt:
    Franz, Ferdinand, Alois….? Ah ja Achmet, Ali, Mehmet….ja das dachte ich mir schon.

  130. mechaniker 14. Januar 2019 at 14:19

    selbst dran schuld wir kroaten wissen wie wir mit diesem abschaum umgehen müssen und zwar seid etwa 1200 jahren
    ——————————————————————–
    Mit Dir gehe ich jederzeit ein Bier trinken mein Freund.
    Sehr gesunde Einstellung. Diese Barbaren verstehen nur eine einzige Sprache und die Kroaten haben verstanden welche Sprache das ist.

  131. Kirpal 14. Januar 2019 at 16:33

    Weshalb ich das schreibe? Weil mir auffällt, insbesondere bei Disney Filmen, dass die meist gar nicht so harmlos sind, wie die scheinen und dass sich da viel im Unbewussten niederschlagen dürfte… Warum sollte eine wunderschöne Prinzessin mit einem grauenhaft aussehenden „Biest“ tanzen und sich in es verlieben, es retten wollen?!?!

    Naja, diese Disney-Filme wie auch Märchen wie der Froschkönig zielen auf das genaue Gegenteil dessen ab, was die Xenophilen-Lobby will.

    In den Märchen und Filmen wird vermittelt, dass man nicht auf das Äussere sehen, sondern das Wesen des Protagonisten bewerten soll, während die Xenophilen wollen, dass die gewaltkültürelle Sozialisation, also die inneren „Werte“ der Protagonisten, unberücksichtigt bleiben und stattdessen die „benachteiligte“ Hautfarbe/Herkunft bewertet, bemitleidet und mit Verständnis/Wiedergutmachungskulthandlungen überhäuft werden soll.

  132. @ kalafati 14. Januar 2019 at 17:13

    Und noch mehr Whataboutism, aber was Anderes hätte ich auch nicht erwartet.

  133. nicht die mama 14. Januar 2019 at 17:27

    Kirpal 14. Januar 2019 at 16:33

    Es gibt aber schon altes Liedgut, welches die Situation beschreibt.

    https://www.youtube.com/watch?v=LY2SVSkMN8w

    Es freit ein wilder Wassermann
    Vor der Burg wohl über dem See
    Er freit nach königlichem Stamm,
    Der schönen, jungen Lilofee.
    Er ließ eine Brücke bau’n
    Vor der Burg wohl über dem See
    Darauf sollt‘ sie spazieren geht,
    Die schöne, junge Lilofee.
    Als sie auf die Brücke kam
    Vor der Burg wohl über dem See
    Der Wassermann zog sie hinab,
    Die schöne junge Lilofee.
    Drunten war sie sieben Jahr,
    Vor der Burg wohl über dem See
    Und sieben Kinder sie ihm gebar,
    Die schöne, junge Lilofee.
    Sie hörte drob‘ die Glocken geh’n,
    Vor der Burg wohl über dem See
    Wollt‘ Vater und Mutter wiederseh’n,
    Die schöne, junge Lilofee.
    Als sie aus der Kirche kam,
    Vor der Burg wohl über dem See
    Da stand der wilde Wassermann,
    Vor der schönen, jungen Lilofee.
    „Willst du hinunter geh’n mit mir?
    Vor der Burg wohl über dem See
    Deine Kinder drunten weinen nach dir,
    Du schöne, junge Lilofee.“
    „Die Kinder lass uns teilen,
    Vor der Burg wohl über dem See
    Nehm‘ ich mir drei, nimmst Du dir drei,
    Ich arme, junge Lilofee.“
    „Das siebte lass uns teilen,
    Vor der Burg wohl über dem See
    Nehm ich mir ein Bein, nimmst du dir ein Bein,
    Du schöne, junge Lilofee.“
    „Eh dass ich die Kinder teilen lass,
    Vor der Burg wohl über dem See
    Scheid ich von Laub und grünem Gras,
    Ich arme, junge Lilofee.“

    Hetze, verbieten, nahtsi…

  134. @ kalafati 14. Januar 2019 at 17:37

    Früher war PI-News in der Menungsvielfalt viel freier, heut leider nur noch Freya.


    Ja, mit Deiner pathetischen „Menungsvielfalt“.

    …und schon wieder noch mehr Whataboutism. Aber was anderes hätte ich auch nicht von Dir erwartet.

  135. @ kalafati 14. Januar 2019 at 17:37

    Schnarch…
    Das zeigt nur schon wieder auf, dass Du dich weder mit der gesetzten Kritik auseinander gesetzt hast, noch dass Du endlich mal irgendeinen thematischen Bezug auf vorherige Tweets aufgenommen hättest. Das ist nur bigott!

  136. Frauen, wann lernt ihr es endlich? Haltet Abstand zu den Musels! Vielleicht ist nicht jeder ein Mörder, aber es gibt unter denen einfach zu viele schlechte Menschen. Bezahlt nicht mit Eurem Leben die Fehler der Politik!

  137. @ kalafati 14. Januar 2019 at 17:37

    Kommt noch irgend etwas Gehaltvolles?

    Wer kommt nach Schopenhauer?

    Meine Güte … Deine Argumentationsketten sind echt peinlich..

  138. int 14. Januar 2019 at 12:12
    „Meiner ist anders“
    +++++
    AMIGA = a.ber m.einer i.st g.anz a.nders
    Aufpassen und endlich dazulernen aber dalli-dalli!
    Euer
    Hans.Rosenthal

  139. 1. Manuela war erst 16 Jahre alt

    2. Sie unterschätzen die seit 1945
    währende Propaganda u. Gehirnwäsche
    pro Multikultistaat(en) fürs Abendland:
    WERBUND DAFÜR VON POLITIK,
    PÄDAGOGIK, KIRCHEN, SPORTVEREINEN,
    GEWERKSCHAFTEN, MEDIEN & SOLCHEN
    FIGUREN WIE

    Ich bin 1978 geboren und man hat schon mit 4 Jahren im Kindergarten gelernt das man sich von bestimmten Leuten fernhalten muss , auch die Sache mit der Umerziehung ist ein Witz , ich kenne niemanden der sich von TV Sendungen beeinflußen lässt , Leute die dumm sind sind nicht wegen unserer Politikern dumm , sondern waren es schon vorher …

  140. @Kelchstein 14. Januar 2019 at 18:04

    2. Sie unterschätzen die seit 1945
    währende Propaganda u. Gehirnwäsche

    Wir reden hier von Österreich, dem Land das Mozart als Österreicher und Hitler als Deutschen verkauft.

  141. @nicht die mama 14. Januar 2019 at 17:27
    Kirpal 14. Januar 2019 at 16:33

    Weshalb ich das schreibe? Weil mir auffällt, insbesondere bei Disney Filmen, dass die meist gar nicht so harmlos sind, wie die scheinen und dass sich da viel im Unbewussten niederschlagen dürfte… Warum sollte eine wunderschöne Prinzessin mit einem grauenhaft aussehenden „Biest“ tanzen und sich in es verlieben, es retten wollen?!?!
    Naja, diese Disney-Filme wie auch Märchen wie der Froschkönig zielen auf das genaue Gegenteil dessen ab, was die Xenophilen-Lobby will.

    In den Märchen und Filmen wird vermittelt, dass man nicht auf das Äussere sehen, sondern das Wesen des Protagonisten bewerten soll, während die Xenophilen wollen, dass die gewaltkültürelle Sozialisation, also die inneren „Werte“ der Protagonisten, unberücksichtigt bleiben und stattdessen die „benachteiligte“ Hautfarbe/Herkunft bewertet, bemitleidet und mit Verständnis/Wiedergutmachungskulthandlungen überhäuft werden soll.
    +++++++

    So wird’s denn wohl sein! Einerseits.

    Wenn man sich darüber hinaus noch informiert, wie gewisse, abstoßende Kreise sich darauf verstehen, Kinder gefügig zu machen… dann wirkt es zumindest auf mich so, als hätten insbesondere Zeichentrickfilme auch noch desensibilisierende Einflüsse, Wirkungen… : das Hässliche, das zunächst – zurecht – gefürchtet wird, wird zum Guten stilisiert… Das perfide am Missbrauch ist ja, dass der Missbrauchende die Umstände auch wieder auflöst…

    Danke für den Text zum Kinderlied! Altes Kulturgut :-))

  142. @H4Schroeder 14. Januar 2019 at 18:11
    ++++

    Seite ist schon nicht mehr vorhanden.

    Was für ein Träumerle.

  143. Syrer? Sieht eher aus wie Iraker oder Iraner…
    19? Echt jetzt?
    Sind doch alles Lügen.
    Angeschleimt gekommen und eingedrungen in unser Land mit einer Lüge und immer schlimmer auf diesem Pfad weiter gemacht. Lügen für Geld…Was will man von so einem erwarten? Für einen Deutschen ist so etwas mehr als verächtlich und ehrlos. Aber für einen Parasiten ist es ein Sieg.
    Die Gesinnung und Qualität dieser Kreatur wäre erst mal abgehandelt, unabhängig von einem Frauenmord, der eigentlich ein Mord an einer MInderjährigen ist.
    Jetzt aber zum Eigentlichen:
    Was sind das eigentlich für Leute, die den Deutschen mit der ganzen Gewalt einer Gesinnungsdiktatur und allen dazugehörigen Sanktionen aufschwätzen und auch aufzwingen, einen solchen Menschen zu dulden sei ein Akt der Mänschlichkeit?
    Ja, meine Damen und Herren, Sie machen sich wahrscheinlich kein Bild davon, wie sehr wir gehasst werden und wie sehr sich manche unsere Auslöschung wünschen. Schon lange.
    Geht es noch zynischer? Noch kälter? Noch

  144. Reines Elternproblem, die Musels machen es doch vor, versuch‘ mal, als deutscher Jüngling ’ne Muslima auszuführen. Ha,ha,ha.
    Vater, Brüder usw. werden es ganz sicher zu verhindern wissen! Nur unsere weichgespülten Grünninen Mütter/Väter, die machen genau das Gegenteil und wundern sich über das große Leiden, welches sich dann postum einstellt. Wie verbohrt sind die bloß, opfern die eigenen Töchter. Mitleid meinerseits: Null, sorry kein Verständnis.

  145. “ Kirpal 14. Januar 2019 at 16:33
    Zeichentrick
    Weshalb ich das schreibe? Weil mir auffällt, insbesondere bei Disney Filmen, dass die meist gar nicht so harmlos sind, wie die scheinen und dass sich da viel im Unbewussten niederschlagen dürfte“
    ————————
    Also der Holliwald ist ja das wichtigste Propagandaorgan überhaupt. Nimm doch mal einen sozusagen stinknormalen Film der letzten 20 Jahre, gleichgültig um was es geht: Rassenmische bis zum Erbrechen, da heißt es in der Beschreibung z.B.: „6 Freunde machen Ausflug auf dem Meer und dann….. “ was auch immer. Da haste 3 Weiße, 3 Schwarze und dabei mindestens eine Mischpartnerschaft. Weiß den Titel nicht mehr, aber der Hit sind ja mittlerweile weiße Kinder und schwarzer Vater als der Superheld.

    Nicht daß es das (Mischpartnerschaft) nicht auch tatsächlich gäbe aber die Minderheiten werden da zur Normalität aufgeblasen, das färbt auf Dauer ab. Die heutige junge Generation bis 25 kennt ja auch gar nichts anderes mehr und deren „Erziehung“ hat längst die Medien- Spiele- und Filmindustrie übernommen, wie wir leider wissen.

    Für mich ist jedenfalls klar, daß die sich in ihrer schönen neuen gewollten Buntwelt alleine zurechtfinden müssen. Was soll man von einer Generation halten, erwarten und verlangen, die auf einen spuckt, wenn man da nur helfen will ? Gar nichts …….

  146. @Kelchstein 14. Januar 2019 at 18:04
    …. Shalom!
    …. gibt’s in Oybin!
    Schöne Grüße von hier!!!!- aus Haifa

  147. Wie Angela Merkels schmutzige Neo-Sozialisten, den deutschen Rechtsstaat mit Füßen treten

    Vor nicht all zu langen Jahren war Angela Merkel selbst in solchen Lagern bzw. hat sie als FDJ Funtionärin mit organisiert. Ich schätze Honeckers Rache, wirds ganz feucht im Schritt, wenn sie die aus Ruinen auferstandene Neo-SED Jugend hier sieht.

    Erst durch die von Angela Merkel betriebene sozialistische Transformation der CDU hat dieses Kommunistengeschmeiss in Deutschland gedeihen lassen.

    Wenn in den 90er Jahren irgendjemand gefragt hätte, ob man glaubst, dass es in Deutschland jemals so eine Sozialistenbrut geben wird, wie sie in Tim Kellners Video gezeigt wird dann einjeder denjenigen ausgelacht.

    Man sollte diese ganze Sozialistentruppe aus Deutschland rausscheissen z.B. nach Nordkorea oder Venezuela. Ich frage mich welcher Betrieb solche Umverteilungsschmarotzer einstellen würde.

    Diese Leute die können nichts, außer ihr Sozialistengelaber, — die Welt ist ungerecht und den Reichen müssen wir das Geld wegnehmen, um es uns dann in die Taschen zu stecken.

    Sozialisten/Kommunisten sind definitiv das aller Letzte

    Solche Leute an der Macht in Deutschland – und auch wir werden zu einem Venezuela oder Nordkorea.

    Das schlimme ist, diese Linken Verbrecher haben die Heerscharen erkannt, dass die Heerscharen von Negern und Trümmerstaaten-Araber der Schlüssel zur Wiedererrichtung eines Sozialismus in Deutschland sein können. Denn die Massen von Migranten bilden das Proletatriat, welches diesem roten Geschmeiss in nicht all zu weiter Ferne zu Mehrheiten in Deutschland verhelfen könnte.

    Das könnte auch das Kalkül der ewigen Sozialistin Angela Merkel sein, um das System DDR wieder zu errichten.

    Leute wir stehen hier vor einer sehr bedrohlichen Entwicklung, die wir nur stoppen können, wenn wir sehr unbequeme aber notwendige Entscheidungen treffen.

    https://www.youtube.com/watch?v=b1mpouS9JqQ

  148. Watschel 14. Januar 2019 at 17:25

    mechaniker 14. Januar 2019 at 14:19

    selbst dran schuld wir kroaten wissen wie wir mit diesem abschaum umgehen müssen und zwar seid etwa 1200 jahren
    ——————————————————————–
    Mit Dir gehe ich jederzeit ein Bier trinken mein Freund.
    Sehr gesunde Einstellung. Diese Barbaren verstehen nur eine einzige Sprache und die Kroaten haben verstanden welche Sprache das ist.


    Da wäre ich gerne dabei!
    Bei Mechanikers Beitrag habe ich fast vor Freude geweint.

  149. Kirpal 14. Januar 2019 at 18:09

    So wird’s denn wohl sein! Einerseits.

    Wenn man sich darüber hinaus noch informiert, wie gewisse, abstoßende Kreise sich darauf verstehen, Kinder gefügig zu machen… dann wirkt es zumindest auf mich so, als hätten insbesondere Zeichentrickfilme auch noch desensibilisierende Einflüsse, Wirkungen… : das Hässliche, das zunächst – zurecht – gefürchtet wird, wird zum Guten stilisiert… Das perfide am Missbrauch ist ja, dass der Missbrauchende die Umstände auch wieder auflöst…

    Das stimmt definitiv, besonders, wenn man sich neuere Machwerke so ansieht .
    Siehe auch die Neo-Märchen beim KiFiKa „Malvina, Diaa und die Liebe“…und wenn er sie nicht gemessert hat, so *ickt er sie noch heute.

  150. “ nicht die mama 14. Januar 2019 at 19:34

    Silberner Goldbroiler 14. Januar 2019 at 18:47

    Aber der Neger stirbt immer zuerst.“
    ———————–
    Ja weiß, da hatte es gar auch schon „Beschwerden“ der Gut-Geistesgestörten gegeben. Jedenfalls ist der Schwarze in letzter Zeit immer der Gute/Held. So einen Bullscheiß kann man sich ja nicht mal mehr, selbst wenn man mal situationsbedingt ans Bett gefesselt ist, zum Zeitvertreib angucken ………ansonsten sowieso nicht.

  151. ghazawat 14. Januar 2019 at 11:50
    Wer die Schönheiten des Multikulturellen Zusammenlebens nicht versteht, verdient sie nicht!

    Ich denke immer noch an den berühmten Spruch der besten, schönsten und intelligentesten Bundeskanzlerin, die uns von Gott geschenkt wurde:

    „Lernt einfach mal einen Flüchtling persönlich kennen“ (c) 2016 von herself!

    Wie ich diese gelernte Säuferin „She is a fabulous drinker!“ schätze…
    ————-
    Von mir aus dürfen diese Flüchtlingsversteherinnen gerne ein paar Dutzend Flüchtlinge persönlich kennenlernen – wenn es sein muß, in einer Nacht.

  152. nicht die mama 14. Januar 2019 at 19:33
    Kirpal 14. Januar 2019 at 18:09

    So wird’s denn wohl sein! Einerseits.

    Wenn man sich darüber hinaus noch informiert, wie gewisse, abstoßende Kreise sich darauf verstehen, Kinder gefügig zu machen… dann wirkt es zumindest auf mich so, als hätten insbesondere Zeichentrickfilme auch noch desensibilisierende Einflüsse, Wirkungen… : das Hässliche, das zunächst – zurecht – gefürchtet wird, wird zum Guten stilisiert… Das perfide am Missbrauch ist ja, dass der Missbrauchende die Umstände auch wieder auflöst…
    Das stimmt definitiv, besonders, wenn man sich neuere Machwerke so ansieht .
    Siehe auch die Neo-Märchen beim KiFiKa „Malvina, Diaa und die Liebe“…und wenn er sie nicht gemessert hat, so *ickt er sie noch heute.
    ———–
    Sehr schön, dieser alternative Märchenschluß.

  153. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch, 14. Januar 2019 at 19:01
    „[…] und den Reichen müssen wir das Geld wegnehmen, um es uns dann in die Taschen zu stecken. […]“

    Nein, die wollen ALLEN das Geld wegnehmen – bzw. machen das schon seit Jahren! Und dann wird die Kohle mit Schaufelradbaggern in der Welt verteilt.

  154. Warum erlauben die Eltern derartige Beziehungen? Die Morde und Vergewaltigungen an jungen Frauen und Mädchen reißen seit der illegalen Masseneinwanderung nicht ab. Was ist mit den Vätern los? Warum greifen sie nicht ein?

  155. Der KIKA ist überall! Hier in Berlin triffst du das Asylschmarotzergesindel an jeder Ecke. Du weißt, fast jeder Neger und der Großteil der Musel haben ihre Papiere weggeschmissen und betrügen mit falscher Identität.

    Ich fordere den Aufbau einer europaweiten DNA-Datenbank mit Zwangszuführung der Zugänge der letzten 30 Jahre. Dann wird man sehen …………………

  156. Die Kinder, die Jugend sind unsere Zukunft, wenn diese nicht geschützt werden dann hört die Nation, Volk auf zu existieren. Ich hasse wenn ich das Wort „Polzeibekannt“ lese

  157. Beziehung mit einem Moslem .. kein Mitleid , ich hoffe die Eltern sind Willkommensrufer und Toleranzbesoffen …

  158. Mitleid absolut unangebracht!

    Freut euch über jede abgemurkste Islam-Tussi!

    Dieses scheinheilige, och das arme junge unschuldige Ding geht mir absolut auf den Keks! Die wollte sich von so einem ficken lassen, die Eltern wollten es, die Lehrer wollten es, die alle drum und dran wollten das!

    Ist nun halt schief gegangen! Och! Hätt ja nicht ficken müssen! Fertig!

    Mann und Frau ist für Entscheidung selber verantwortlich! Und alle spätestens ab 14 sind junge Erwachsene! Wer ficken kann – ist kein Kind mehr! Fertig!

    Natürlich sind alle an der Erziehung verantwortlich und in erster Verantwortlichkeit die Eltern!

    Das ist einfach so! Und Eltern erziehen und machen ihre Kinder zu Nutten oder Mörder in erster Verantwortung! Niemals umgekehrt!

  159. Welcher Teufel verführt Eltern ihr eigenes Fleisch und Blut für Vielfalt zu opfern???

    Und bestenfalls unterm Strich falls alles Gut geht, nicht lebendig von den Enkeln ausgerottet zu werden…

    Ich versteh es einfach nicht!

  160. Ich könnt es ja noch irgendwie nachvollziehen wenn man denkt, vom Christentum zum Islam wäre ein Fortschritt, so wie von Germanen zum Römer.

    Aber das liegt hier ja nun auch nicht ansatzweise nachvollziehbar, geschweige als Begründung vor! Selbst der linkeste Linke würde das nicht behaupten!

    Wo ist eigentlich das Problem für echte Linke, den echten Islam zu bekämpfen?

  161. Watschel 14. Januar 2019 at 17:10

    Bin Berliner 14. Januar 2019 at 12:52

    Freya- 14. Januar 2019 at 12:50

    Mitleid habe ich mit der 87-Jährigen vom afghanischen Nachbarn Ermordeten in Jena!
    Die stecken die „Raubtiere“ überall in die Wohnhäuser rein.

    Für welche die sich freiwillig mit solchen Primaten einlassen, gilt:
    Darwinismus. Auf die harte Tour.
    ______________________________

    Wie soll eine 16 Jährige in der heutigen Zeit, die Gefahren erkennen?

    87 jährige bekmmot mehr Mitleid? Ein gelebtes Leben, bedauern Sie mir, als ein vernichtetes, noch nicht mal angefangenes Leben!

    Echt armselig!!!
    ……………………………………………………………….
    Sorry aber wir sind ja auch nicht alt auf die Welt gekommen sondern waren auch mal 16 Jahre alt aber im Gegensatz zu diesen völlig verblödeten Chicks hatten wir noch so etwas wie den gesunden Menschenverstand und ein Gespür für Gefahren. Ne 16Jährige ist ja kein Kleinkind mehr.

    _______________________________

    Da gibts kein „sorry“…streng doch mal n bischen Dein Geist an…Zu meiner/deiner? Zeit, war alles analog, da gab es keine sinnflutartige Überreizung der Sinne und Synapsen…..und es gab nur 2 Geschlechter, die waren stabil!

    Die Generationen nach mir/Dir? wurden alle umprogramiert, die kennt es einfach nicht anders!

    Ich kann über sowenig Empathie nur angewidert den Kopf schütteln, so eine Einstellung ekelt mich einfach nur an!

    Als ob Du was besseres wärst!

  162. @ Bin Berliner 15. Januar 2019 at 04:17

    Du bist doch 100 Pro ein Ossi, ihr wurdet von den Russen umgepolt. WIR im Westen haben erst gelernt was Meinungsfreiheit ist DURCH DIE AMERIKANER, nämlich auch das man die Amis kritisieren darf.
    Davor… mal abgesehen vom 3. Reich, hat der Adel geherrscht. Lächerlich wenn uns DDR Ossis mit SED-Meinungsdiktatur & Mauertoten immer was von Umpolung und Umerziehung eintrichtern wollen.

    Das ist einfach NICHT WAHR.

    Eine Diktatur erleben wir erst wieder durch das Stasi-Merkelregime und Österreich ist NICHT Deutschland. Der o.g. Fall spielte sich in Österreich ab. Österreich wurde international NICHT als Kriegsschuldiger dargestellt, waren sie auch nicht in dem Ausmaß, denn Hitler wurde ihnen erst später wieder aufgezwungen. … von DEUTSCHLAND. Die Ösis können uns Piefkes übrigens nicht ausstehen, genau wegen solchen Besserwissern wie Du es bist.

  163. Freya- 15. Januar 2019 at 09:49

    @ Bin Berliner 15. Januar 2019 at 04:17

    Du bist doch 100 Pro ein Ossi, ihr wurdet von den Russen umgepolt. WIR im Westen
    [..]

    __________________________

    100% daneben :))

  164. Kennst Du die schon?

    OT

    Tote bei Messerattacke am Wiener Hauptbahnhof

    In der Nacht auf Dienstag ereignete sich am Verkehrsknotenpunkt in Wien-Favoriten ein Blutbad mit tödlichem Ausgang. Eine 25-jährige Frau wurde erstochen.

    Am Wiener Hauptbahnhof ist es zu einer tödlichen Messerattacke gekommen. Ein 21-jähriger Mann soll am Dienstag gegen 1.30 Uhr im Untergeschoß eine 25-jährige Frau attackiert und erstochen haben.

    Der Verdächtige konnte noch am Tatort festgenommen werden, berichtete der ORF Wien. Dem Bericht zufolge ging dem Angriff, der im Verbindungsgang zwischen der U-Bahnlinie U1 und der Bahnhofshalle passiert war, ein Streit voran.

    Für das 25-jährige Opfer kam jede Hilfe zu spät. „Die Beamten haben noch versucht, die Frau zu reanimieren. Leider blieben diese Reanimationsversuche erfolglos“, wird Polizeisprecher Daniel Fürst zitiert.

    Unbekanntes Motiv

    Die Hintergründe der Tat waren noch völlig unklar. Der 21-jährige Tatverdächtige soll im Laufe des Tages einvernommen werden und Licht ins Dunkel bringen. Die Polizei geht ersten Informationen zufolge nicht von einer Beziehungstat aus. Die Beamten konnten die Tatwaffe, ein Messer, sicherstellen.

    https://www.heute.at/oesterreich/wien/story/Toter-bei-Messer-Angriff-am-Wiener-Hauptbahnhof-43034250

  165. @ Bin Berliner 15. Januar 2019 at 10:59
    Kennst Du die schon?

    Logisch, habe ich längst schon unter neueren Artikeln als ERSTE geposted.

    Österreich: Das Mordopfer war die eigene Schwester (25)

    Der vierte Frauenmord in Österreich innerhalb einer Woche. Diesmal der 21-jährige Afrikaner mit spanischer Staatsbürgerschaft, der seine 25-jährige Schwester am Wiener Hauptbahnhof ersticht. Er soll arbeitslos als „U-Boot“ in Wien gelebt haben. FOTO (!)

    https://www.krone.at/1843921

  166. Freya- 15. Januar 2019 at 13:21

    @ Bin Berliner 15. Januar 2019 at 10:59
    Kennst Du die schon?

    Logisch, habe ich längst schon unter neueren Artikeln als ERSTE geposted.

    Österreich: Das Mordopfer war die eigene Schwester (25)

    Der vierte Frauenmord in Österreich innerhalb einer Woche. Diesmal der 21-jährige Afrikaner mit spanischer Staatsbürgerschaft, der seine 25-jährige Schwester am Wiener Hauptbahnhof ersticht. Er soll arbeitslos als „U-Boot“ in Wien gelebt haben. FOTO (!)
    ________________________________________

    Was Frage ich auch :))….aber die Danke für die Infos…widerliches Pack!

Comments are closed.