Auch das ZDF „entsorgt“ Menschen.

Quod licet Iovi, non licet bovi („Was dem Jupiter erlaubt ist, ist dem Ochsen nicht erlaubt“) ist ein lateinischer Spruch ungeklärter Herkunft. Er besagt, dass die Höherstehenden sich manches erlauben dürfen, was die Niedrigeren sich nicht erlauben dürfen.

Dass eine Regierung oder ein Teil derselben „entsorgt“ werden soll, also auf den Müllhaufen gehört, das darf die AfD nicht sagen, dann ist es nämlich „Hetze“. Die SPD darf es aber sagen, dann ist es keine Hetze. Und ein Johannes Kahrs (SPD) ging in seiner Heuchelei so weit, dass er mit Getöse der AfD diese Formulierung vorwarf, die er 4 Jahre vorher höchstselbst genauso benutzt hatte.

Es kommt eben nicht auf den Inhalt an, sondern darauf, wer sich die Macht anmaßen kann, etwas zu sagen oder nicht. Das Zweite Deutsche Fernsehen hat jüngst ja schon deutlich gemacht, dass es bekennende Faschisten und Straßenschläger als wohl gelittene Kameraleute in ihren Reihen gut aufgehoben sieht. Die dürfen sich gerne zu Gewalt gegen Polizisten bekennen und unseren Staat verachten, macht nichts.

In diese Kategorie „Wir zeigen euch jetzt mal, dass wir das dürfen, was ihr eben nicht dürft“ gehört dann sicher auch, dass das ZDF sagen darf, dass Rosa Luxemburg im Landwehrkanal entsorgt wurde.

Jeder andere, der das sagen würde und von der AfD wäre, müsste unter Umständen mit einer Anzeige oder mit einer Medienkampagne rechnen, die in der Folge dann zu Mordanschlägen oder „nur“ zerstörten Autos führen würde oder zur Verwüstung des eigenen Heimes. Das ZDF aber darf es und zeigt, dass es das darf.

Die inkriminierte Formulierung wurde ganz unbefangen in Aspekte am 18.01. (Minute 8:50) benutzt: „Am 15. Januar 1919 wird die Mitbegründerin der KPD erschossen und in den Berliner Landwehrkanal entsorgt.“

Nicht „geworfen“ oder „geschmissen“, sondern entsorgt. Das ZDF stört sich nicht an solchen Formulierungen, jedenfalls dann nicht, wenn sie von dem Sender selbst kommen. Wie gesagt:  „Quod licet Iovi, non licet bovi“. Das ZDF als medialer Vertreter der vermeintlich Höhergestellten darf da eben etwas mehr als der Pöbel, auf den man sonst so verächtlich herabblickt. Und dessen Gebühren man natürlich doch gerne (und gegebenenfalls unter Zwang und Drohungen) abpresst und sich in die eigenen Taschen stopft. Die MSM wollten uns mal wieder zeigen, wer das Sagen hat.

image_pdfimage_print

 

175 KOMMENTARE

  1. Hab mir mal wieder deutsche „Klassiker“ angehört : Ok Okay, Eisbär Grauzone, Clowns & Helden, Kraftwerk Model, Major Tom u.v.m.
    ………was war das einst für ein schönes Land!

  2. Viele Indymedia-Freunde lesen doch PI-News, auch wenn sie hier nicht kommentieren dürfen.
    Hoffentlich kommen die jetzt nicht auf dumme Gedanken, wie sonst immer.

  3. auf t-online gab es ja einen guten Artikel am 14.01.2019 über die Ermordung von Rosa Luxemburg und Liebknecht mit der Überschrift:
    „Sündenfall der SPD“–(googeln)

    Fazit:LInke bringen sich auch selbst um,wenn es nicht mehr passt..

    Heutzutage sind Linke auch gegen Linke,wenn gewisse Linke noch eine eigene Meinung haben,siehe
    Kretzschmar,Wagenknecht,Boris Palmer und andere politisch Linke,die noch eine eigene Meinung haben!!

  4. „Das ZDF als stinkender Haufen der vermeintlich Höhergestellten darf da eben etwas mehr als der Pöbel, auf den man sonst so verächtlich herabblickt. Und dessen Gebühren man natürlich doch gerne (und gegebenenfalls unter Zwang und Drohungen) abpresst und sich in die eigenen Taschen stopft. Die MSM wollten uns mal wieder zeigen, wer das Sagen hat.“
    ——————————

    Nochmals: Wer der GEZ-MAFIA auch nur einen Cent überlässt, macht sich an der LÜGENMEDIEN-Misere mitschuldig!

  5. Boris Palmer wird Veteidigungsminister werden und räumt dann mit der Antifa auf! Boris, der grüne Bluthund 😀

  6. Das ZDF wird langsam zu meinem größten Feind!
    ARD FUSSBALL FÜR DIE HERREN!!!!!!!!!!!!!
    UND FÜR DAMEN IM ZDF DIESE ISLAMKACKE!!
    Es ist doch eine Unverschämtheit.
    Alah Brüller, Attentäter und schwarz BURKA Verschleierte, Salafistenkram!
    WER WILL DAVON ETWAS WISSEN???

    Das soll man sich ALS SAMSTAG ABEND PROGRAMM ANSEHEN, WENN DRAUSSEN FROST IST UND KEIN MENSCH NACH DRAUSSEN KANN!

    Das ZDF treibt es wirklich auf die Spitze mit seinem Scheißprogramm!
    Ständig nur Flüchtlings und Moslemkram, das geht den Deutschen gewaltig auf den Geist!
    Ist es das wofür wir bezahlen??

    EINMAL EIN PROGRAMM OHNE VERKRACHTE EXISTENZEN
    OHNE ISLAM
    OHNE FLÜCHTLINGE
    OHNE BENACHTEILIGTE
    OHNE BURKA
    OHME ALLAH
    EIN PROGRAMM FÜR NORMALE DEUTSCHE! FÜR DEUTSCHE OHNE PROBLEME!
    EINFACH ZUR GEPFLEGTEN UNTERHALTUNG?
    Ist das zu viel verlangt ZDF??

  7. Die „Rosa-Luxemburg-Stiftung“
    kostet den Steuerzahler schlappe
    62.000.000,- jährlich, Tendenz in den letzten Jahren stark steigend.

  8. Übrigens … bei uns ist linker Abschaum zum Todestag der Sozis wieder aufmarschiert. Den „Rechten“ halten sie vor, die Morden von Näschern an deutschen Frauen zu instrumentalisieren, sie selbst aber haben kein Problem damit, die Morde an Liebknecht & Luxemburg zu instrumentalisieren. Das sind widerwärtige Heuchler. Die Linken sollten mal ihrer Opfer an der innerdeutschen Grenze gedenken. Diese Menschen, die nicht mehr als ihre Freiheit wollten, haben die Linken abgeknallt wie tollwütige Hunde.

  9. @jeanette
    22:22

    Das ZDF wird langsam(?) zu meinem größten Feind!

    ard/zdf/wdr sind schon immer der GRÖSSTE Feind der Demokratie – GRÖSSER als feige HOCHverräterin merkill quran.com/3/141 -> 8/17 -> 5/33 -> 4/56 & allah 40/2

  10. Heute in Welt online: Abu Chaker wird dort zu Recht als “ Berufsverbrecher“ bezeichnet.
    Im Gutachten des Verfassungsschutzes würde der AfD vorgeworfen, Höcker habe den Begriff “ Gewohnheitsverbrecher“ genutzt.
    Dies sei Nazi- Sprache…
    Verstehe wer will…

  11. Guten Abend aus dem noch freiheitlich denkenden Stadtteil (sag ich jezt nicht) in München. Es wurde in den letzen Jahren noch viel mehr entsorgt. Kulturell vor allem. Während man dafür gesorgt hat dass kaum mehr einheimische Musik im Radio gespielt wird hat man gleichzeitig Leo Kirch (der kannte sich aus mit Film-Rechten aus) mit entsorgt. Kirch galt als konservativ und äußerst öffentlichkeitsscheu. Kirch hätte mit sicherheit der jetztigen Unterschichten-Fernsehlandschaft etwas entgegengesetzt. Zeitgleich hat man in dieser Zeit die beliebteste Münchner Fernsehserie Derrick zum „Nazi“ erklärt und aus der ARD für immer und ewig verbannt! War das nicht auch die Zeit in der die Kompetenzen der Deutschen Bank nach Brüssel abgegeben wurde? So ein Zufall, was?! Es gibt kaum Kulturbetriebe die nicht rot-grün besetzt sind. Stadt Deutschland-Nachrichten gibt es nur noch Islam und Flüchtlingsmeldungen. Als ich vor x Jahren in meinen Medien-Vorträgen angefangen habe aufzuzeigen, dass der Nachrichtenanteil mit Nachrichten in Verbindung mit Islam-Meldungen zunehmen hat man mich noch schräg angeschaut. Der Nachrichtenanteil mit Meldungen die in Zusammenhang mit islamischen Einflüssen passieren ist in den letzten Jahre geradezu explodiert. Da bleibt keine Sendeminute mehr für unsere Belange!

  12. Relotiouspresse redet von Schiffsunglück!

    Dabei handelt es sich um potentielle Selbstmörder die sich selbst in Gefahr gebarcht hatten, weil sie mit einem „Schlauchboot“ raus auf die offene See gefahren waren.

    Ein Schlauchboot ist kein Schiff und in der Regel auch nicht hochseetauglich.

    Zudem scheint das Invasionsboot auch überladen gewesen zu sein.

    https://web.de/magazine/panorama/117-tote-schiffsunglueck-libyen-befuerchtet-33523618

  13. …und die KPD ist entartet.
    Aber das traut man sich beim ZDF dann doch nicht zu sagen bzw. der eine oder andere Linksausleger in dem Verein möchte diejenigen, die das sagen, danach ebenfalls entsorgen.

    Sprachverbote sind schon was irrwitziges.

  14. Die Lakaien der MSM als Höhergestellte zu bezeichnen oder einen geifernden SPD-Kahrs gar als jupitergleich –
    also wirklich, das ist doch so was von (S)öde(r)!!!

  15. Bevor ich ins Bett gehe,nachdem ich meine Kinder ins Bett gebracht habe,möchte ich von den Usern auf PI mal wissen,warum wir uns denn alles gefallen lassen,was uns diese linke ideologische Politik beschert?

    Ich selbst habe keine Angst um meine Person,aber stets Angst um meine minderjährigen Kinder und dies täglich!
    Dies hat mich auch depressiv gemacht und wenn ich meine Meinungen auf PI ab und zu loslassen kann,geht es mir etwas besser.
    Aber es müssen Ziele her und nicht nur Wasserstandsmeldungen.über Taten,die unverständlich sind und uns täglich einholen..

  16. Wieder Standard-Hetze im Speichel gegen Ostdeutschland und Chemnitz insbesondere. Ob das Lügenblatt damit seine Auflage steigern möchte? Auf alle Fälle schüttet man so die Gräben, die sich durch die Medienhetze in Deutschlands Gesellschaft aufgetan haben, nicht zu.
    Für mich auf alle Fälle ein weiterer Grund, die letzte Speichelausgabe, die ich aus der Arztpraxis mitgenommen habe, zum Feuermachen in meinem Ofen zu verwenden. Gibt guten Feinstaub. 😉

    http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/chemnitz-wie-rechtsextremisten-sich-in-der-stadt-breitmachen-a-1247701.html

  17. @jeanette 19. Januar 2019 at 22:22

    Wie kann ein ZDF-Programm schon aussehen, wenn ausschließlich durchgeknallte und verkrachte Existenzen am Drücker sind?

    Ich hoffe, dass uns unsere Kommentare nicht als Prüffall um die Ohren fliegt und wir deswegen morgens, bevor der Muezzin dreimal zum Gebet ruft, vom Staatsschutz aus den Federn geholt werden.

  18. BERICHT AUS HOLLAND.
    Türkischen Behörden hatten die niederländische „Journalistin“ Ans Boersma in Gewahrsam genommen und abgeschoben. Als Grund seien lediglich „sicherheitsrelevante Gründe“ angegeben worden, teilte ihre Zeitung „Het Financieele Dagblad“(FD) mit. „Und dann ist man auf einmal im Flugzeug zurück in die Niederlande“, twitterte das ahnungslose 31-jährige Unschuldslamm kurz vor dem Abflug nach Amsterdam, „zur unerwünschten Person erklärt“. Noch vorige Woche hatte mevrouw Boersma – die in August 2015 auf Lesbos als Aktivistin Syrische Asyltouristen verwöhnte – einen türkischen Presseausweis für 2019 bekommen. Dabei betrachtet die NL-Staatsanwaltschaft Ans Boersma als Verdächtige in laufenden Terrorermittlungen. Die Geile (G)Ans von Lesbos hatte bis 2015 eine sexuelle Beziehung mit einem Mitglied der Terrorgruppe Jahbat al-Nusrah (Al Quaida). Dieser Terrorist und sein Bruder befinden sich in NL-Haft. Die Türkei handelte auf der Grundlage dieser Informationen. Dennoch betrachtete der Schriftleiter des FD meneer Jan Bonjer die Ausweisung seiner Brotschreiberin und al-Nusrah Kurtisane als „Schändung der Pressefreiheit“. Die ganze Nomenklatura der NL-Presse ist bestürzt ob des Verhaltens der NL -Staatsanwaltschaft. Auch die extreme Linke in der Zweiten Kammer läuft Sturm gegen die Einschränkung des Multi-kulturellen Geschlechtsverkehrs von mevrouw Boersma.
    https://www.elsevierweekblad.nl/nederland/achtergrond/2019/01/turkije-zet-fd-journalist-uit-verdachte-in-terreuronderzoek-667434/

    Inzwischen hat das FD mevrouw Boersma fristlos entlassen. Sie hatte mehrfach verschwiegen dass sie aus Gründen des Geschlechtsverkehrs mit einem al-Nusrah Terroristen eine Akkreditierung als Journalistin in der Türkei anstrebte. Darüber hinaus hatte sie ihrem terroristischen Beschäler falsche Dokumente zur „Flucht“ in die Niederlande besorgt. Mevrouw Boersma ist zur Zeit schwer traumatisiert, befindet sich aber auf dem Wege der Besserung. Die Journalistin Frederike Geerdink – ebenfalls aus der Türkei ausgewiesen – erblickt in der Vorgehensweise des FD gegen die hormongesteuerte mevrouw Boersma „Seksismus“. Die Staatsanwaltschaft ermittelt gegen mevrouw Boersma wegen Urkundenfälschung. https://www.ad.nl/binnenland/boersma-volledig-overvallen-door-ontslag-bij-fd-zwaar-teleurgesteld~a469285f/

  19. lisa 19. Januar 2019 at 22:57
    „Bevor ich ins Bett gehe,nachdem ich meine Kinder ins Bett gebracht habe,möchte ich von den Usern auf PI mal wissen,warum wir uns denn alles gefallen lassen,was uns diese linke ideologische Politik beschert?“

    weil es den einen noch zu gut geht und die meisten anderen sich nicht trauen…

  20. @lisa
    Du sprichst das Kernproblem an. Die meisten sind familär und wirtschaftlich mehr oder weniger an das System gebunden. Wenn dann, wie bei Dir, auch Kinder beteiligt sind, wird offener Widerstand eine existenzielle Frage. Versuche doch in Deinem Umfeld(langsam rantasten) die Leute auf die Probleme aufmerksam zu machen, sie allmählich aus dem Schlaf zu holen. Damit wäre schon viel getan.
    Ansonsten müssen wohl erst die äusseren Umstände so schlimm werden, dass in einem Überschlageffekt unsere Mitbürger aus ihrem Tiefschlag gerissen werden. Was dann los sein wird, kann man gerade als Kostprobe in Frankreich sehen.

  21. 1. lisa 19. Januar 2019 at 22:57
    Bevor ich ins Bett gehe,nachdem ich meine Kinder ins Bett gebracht habe,möchte ich von den Usern auf PI mal wissen,warum wir uns denn alles gefallen lassen,was uns diese linke ideologische Politik beschert?
    Ich selbst habe keine Angst um meine Person,aber stets Angst um meine minderjährigen Kinder und dies täglich!
    Dies hat mich auch depressiv gemacht und wenn ich meine Meinungen auf PI ab und zu loslassen kann,geht es mir etwas besser.
    Aber es müssen Ziele her und nicht nur Wasserstandsmeldungen.über Taten,die unverständlich sind und uns täglich einholen..
    ————————————————
    Liebe Lisa! Um die Kinder haben wir alle Angst!
    Das Schlimme ist, die Kinder haben keine Angst und erklären einen für verrückt! Kinder haben einfach keine Angst.
    Wenn man ständig auf das Elend sieht dann wird man auch depressiv.
    Mein größtes Vorbild ist EVA BRAUN. Noch im Bunker sang und tanzte sie herum. Keine Zeit für Sorgen (Film der Untergang). 🙂
    Es gibt solche Leute die lassen das Elend einfach hinter sich, tun so als sei alles bestens und feiern, lachen und singen. Von solchen Leuten muss man sich hin und wieder etwas borgen. Von diesen leichtsinnigen Flattervögeln.

    PI ist wirklich gut um Dampf abzulassen.
    Mach Dir keine Sorgen alle lesen PI!
    Unsere Feinde auch, denn die interessieren sich für unseren „Wasserstand“, wie lange ihnen noch Luft bleibt.
    IMMER WEITER SO!
    DAS WIRD SCHON!!!
    Die sind viele und wir werden immer mehr!

  22. @Marnix

    Die terroristengeile Tusse sollte froh sein, sich nicht wieder in einem stinkenden, feuchten Loch in einem türkischen Knast wiederzufinden. Da kann man nur mit dem Kopf schütteln…aber derartiges Weibervolk treibt sich auch in Deutschland zu hauf mit den Orks rum. Komischerweise sind das sehr oft die blonden Ausgaben, die so geil auf die Araber und Neger sind. Versteht das einer?

  23. Ich bin auch einer der 12,4%. Zusätzlich konnte ich sieben Leute aus meiner Verwandtschaft zur Wahl der AFD bewegen, nachdem ich sie aufgeklärt hatte, was die Blockparteien mit Deutschland vorhaben. Die haben nicht schlecht gestaunt, da die Medien doch was ganz anderes erzählen würden. 😉

  24. @lisa 19. Januar 2019 at 22:57

    Die Rahmenbedingungen sind wirklich mehr als scheiße. Eigentlich müsste man Rotz und Wasser flennen, wenn man sieht, was sich auf unseren Straßen so bewegt. Aber deshalb in Depressionen verfallen? Dann nämlich steht es schon 1:0 für FC Karatschi. Nimm die Sache mit Humor, Sarkasmus ist auch eine Lösung. Mach Deine Kinder stark. Schick sie zum Selbstverteidigungs- oder in den Karatekurs. Du wirst sehen, da springt was bei raus. Eine Win-Win-Situation für Dich und Deine Kinder.

  25. jeanette 19. Januar 2019 at 22:22
    Und zu allem Übel jetzt auch noch Christian „Der Bub uss Afghanischtan hett hald ä Fehla gmacht“ Streich im Sportstudio!
    Entweder Brechmittel Dunja HalliGalli oder eben die Indoktrinations-Dosis durch einen politisch ober-korrekten Studiogast!
    Zum Kotzen in beiden Fällen…

  26. @aenderung , 23:17

    Pedo Muhammad 19. Januar 2019 at 23:15

    ich bin einer der 12,4% 🙂 , danke für den hinweis.

    ist das Minimum – Kreuz bei der AfD machen – wenn man Angst um seinen Job hat, in dem Faschistischen Bunt(tm)land

    Wenn es wärmer wird stelle ich mich wieder mit einem Schild in der City

  27. @lisa 19. Januar 2019 at 22:57

    Bevor ich ins Bett gehe,nachdem ich meine Kinder ins Bett gebracht habe,möchte ich von den Usern auf PI mal wissen,warum wir uns denn alles gefallen lassen,was uns diese linke ideologische Politik beschert?

    Ich selbst habe keine Angst um meine Person,aber stets Angst um meine minderjährigen Kinder und dies täglich!
    Dies hat mich auch depressiv gemacht und wenn ich meine Meinungen auf PI ab und zu loslassen kann,geht es mir etwas besser.
    Aber es müssen Ziele her und nicht nur Wasserstandsmeldungen.über Taten,die unverständlich sind und uns täglich einholen..
    ___________
    Kann ich gut verstehen. Empfinde auch so. Ich denke, dass viel mehr Menschen ähnlich denken und sich nur nicht trauen, es auszusprechen. Damit tröste ich mich momentan. Ihnen alles Liebe und Gute.

  28. @lisa
    Und pass darauf auf, dass linksgrün drehende Leerkräfte Deine Kids nicht in ideologische Zombies verwandelnd. Das ist die grösste Gefahr für heutige Schüler(natürlich neben der Gefahr, von kleinen Orks schlimmstenfalls abgemurkst zu werden).

  29. In diese Kategorie „Wir zeigen euch jetzt mal, dass wir das dürfen, was ihr eben nicht dürft“ gehört dann sicher auch, dass das ZDF sagen darf, dass Rosa Luxemburg im Landwehrkanal entsorgt wurde.

    Ein Mensch mit klaren Sinnen würde an dieser Stelle sicherlich unaufgeregt einwenden, dass es einen gewaltigen Unterschied macht, ob man feststellt, dass jemand „entsorgt wurde“ oder ob man aussagt, dass jemand (z. B. nach Anatolien) „entsorgt gehört“.

  30. @jeanette 19. Januar 2019 at 23:20

    Also mit Eva Braun zu kommen, halte ich schon für etwas deplatziert. Die hat den Führer gefickt und ist deshalb irgendwie belastet. Da müsste es doch noch andere Anleihen geben.

  31. 1. Rhein 19. Januar 2019 at 23:06
    @jeanette 19. Januar 2019 at 22:22
    Wie kann ein ZDF-Programm schon aussehen, wenn ausschließlich durchgeknallte und verkrachte Existenzen am Drücker sind?
    Ich hoffe, dass uns unsere Kommentare nicht als Prüffall um die Ohren fliegt und wir deswegen morgens, bevor der Muezzin dreimal zum Gebet ruft, vom Staatsschutz aus den Federn geholt werden.
    ————————————————————-
    Wegen so was hier nicht!
    Da hätten die viel zu tun!
    Die haben ja nicht mal genug Beamte um eine neue Grundsteuer auszumessen. Für 36 MIO Grundstücke fehlen Hundertausende von Beamten! Und deshalb müssen sie auf die Steuern verzichten.
    Wenn man hier nicht mal sagen darf was einem nicht passt in dieser Demokratie wo dann? Soll man zum schimpfen in den Keller gehen.

    Wenn Sie nicht gerade im FACEBOOK Ihr ganzes Leben ausbreiten mit Kind und Arbeitsplatz und Wohnadresse, also so, als würden sie Ihr Gemecker direkt an die Polizei jeden Tag schicken oder die Merkel mit täglicher Post stalken und belästigen, dann wird wahrscheinlich eher nichts passieren.
    So schnell wird keiner berühmt!

  32. „Es liegt eine Leiche im Landwehrkanal,
    lang lang ist’s her,
    drum stinkt sie auch so sehr.
    Sie ist schon ganz glitschig, sie ist schon ganz schwer,
    lang se mir ma rüba, aba drück ihr nich zu sehr! Lang se mir ma her zum Dessert !“

  33. Rhein 19. Januar 2019 at 23:09
    Wer bitte schön ist Karl Liebknecht und Rosa Luxemburg? Noch nie gehört!

    Das waren „lupenreine“ Demokraten …. wie alle Linken.

  34. @Lisa
    Rosa Luxemburg hat die unabhängige SPD (USPD) gegründet und hat sich damit bei der SPD reichlich unbeliebt gemacht.
    Die SPD war zu diesem Zeitpunkt schon reformistisch unterwegs und hat die Arbeiterklasse der herrschenden Klasse untergeordnet. Marxismus ade, Luxemburg hingegen war bis zu ihrem Tod dem Marxismus treu ergeben.

  35. Rosa Luxemburg wurde im Landwehrkanal „entsorgt“
    ++++

    Für eine Kommunistin irgendwie angemessen! 🙂

  36. „Die MSM wollten uns mal wieder zeigen, wer das Sagen hat.“
    Regt mich total auf.
    Meine Kinder wissen was los ist, dank täglicher Berichterstattung unsererseits, wollen es aber doch noch nicht so ganz wahrhaben. Sind ein paar Jahre in wirklicher Freiheit aufgewachsen, und sie sind der Meinung, wir lassen uns von Moslem-Terror unser Leben nicht vermiesen. Sie wissen es nicht besser. Sie können nicht sehen, was zur Zeit passiert. Das ist das Schlimme daran, du redest dir den Mund fusselig und sie wollen es nicht glauben.

  37. aenderung 19. Januar 2019 at 23:09

    Genau wir, lassen uns das ja nicht gefallen,deshalb schreiben wir hier ja auch,
    und ich nehme auch kein Blatt vor den Mund, auch wenn ich gestehen muss,daß
    ich gewisse Vorkehrungen getroffen habe,daß ich so etwas mal nötig hätte,hätte
    ich nie geglaubt, aber in diesem Spitzelstaat,kann man sich nicht darauf verlassen,
    von der Justiz,unbehelligt zu bleiben, und wenn schon nichts greift,dann dieser
    elende Volksverhetzungsparagraph!
    Wir leben in einer Welt,wo man den Einen öffentlich verurteilt und dann Steinigt,
    getreu dem Motto,
    „Strafe einen und erziehe Hundert“…
    Es ähnelt diesen Schauprozessen der Nazis oder auch, Stalins
    Erst wenn es allen an die Existenz geht,dann wird der Deutsche wach,und dann qualmt
    es meistens mehr, als erforderlich wäre.
    Und noch herrscht eine gewisse Siegermentalität,
    „The winner takes it all“ und bestimmt, oder meint er könne
    bestimmen,was noch gesagt und gedacht werden darf…
    Allerdings sollten die Winner des Merkelsystems sich nicht zu sicher sein,
    es kann immer mal der berühmte Wind of Change wehen….

  38. Liebe PI-Fans..
    nun gehe ich ins Bett und danke einigen Usern für ihre realistischen Antworten.
    PI kann man so oder so sehen…..
    Man muss auch nicht teilen,wie es bei den sogenannten Leitmedien auch nicht der Fall ist,wenn man die Leser-Kommentare liest,wo noch zugelassen..
    Der MUT von PI ,klar und deutlich gegen den Mainstream an zu schwimmen ,hat mich stets imponiert .
    Ich bin keine,die blonde Zöpfe verherrlicht,aber keine hassende kinderlosen Frauen mag,die heutzutage unser Leben mitbestimmen ,da diese Furien in der Politik das Sagen haben..

    Daher mein letzter Satz für heute:

    Gute Nacht Freunde..lasst uns kämpfen um diesen Spuk zu beenden!!!!!!!!!

  39. lisa 19. Januar 2019 at 22:09

    auf t-online gab es ja einen guten Artikel am 14.01.2019 über die Ermordung von Rosa Luxemburg und Liebknecht mit der Überschrift:
    „Sündenfall der SPD“–(googeln)….

    Schau an, selbst die SPD hat schon mal eine gute Tat begangen.

  40. @Magnus
    Hab mir gerade den von Ihnen verlinkten „Spiegel“Artikel angetan,ist schon schwer verdauliche Kost,
    vor allem für Insider.
    Ich arbeite im Chemnitzer Stadtzentrum als Security und kann Ihnen versichern daß diese Stadt ganz
    andere Probleme hat als ein paar besoffene FCK/CFC-Fans mit Luftgewehr.
    Aber wenns dem Auflagenrückgang dient…
    Gruss Volker

  41. Diese hypermoralisierende, zutiefst bornierte, kriminelle -Clique, an linksfachistoiden, entscheidungstragenden – Hohlbirnen, nebst Ihrer ebenso faschistischen und geisteskrank anmutenden, linken Helferlein, sowie der außer Kontrolle geratenen Entourage, in den Medien und der Antifa, gehen mir nur noch auf den Sack…..meine Phantasien und Gedanken sind mittlerweile strafbar!

    😈

  42. Rhein 19. Januar 2019 at 23:37
    @jeanette 19. Januar 2019 at 23:20
    Also mit Eva Braun zu kommen, halte ich schon für etwas deplatziert. Die hat den Führer gefickt und ist deshalb irgendwie belastet. Da müsste es doch noch andere Anleihen geben.
    ———————————————————————-

    Also wenn man die ISIS Terroristen Weiber aus dem Talibangebiet wieder zu uns nachhause holt, und das keiner für deplatziert hält, dann kann ich auch meine Vorbilder haben wie ich will!

    Hier muss man ja täglich mit einem Kriegsausbruch rechnen, da muss ich mich ja mental darauf einstellen, wie man dann am besten überlebt. Und das geht nur mit guter Laune bis zum Tod, eben so wie in diesem Film die Eva Braun.
    Wenn Sie mir noch eine andere nennen können, die die Freude mit Tod so zu verbinden imstande ist, dann übernehme ich vielleicht ein neues Konzept.

    Es geht ja hier ums Überleben!
    Will ja hier keiner Selbstmord aus Angst vor dem Tod machen!
    Hier heißt es täglich mit aller Raffinesse gegen die Depressionen anzukämpfen. Das ist alles kein Spaß!

  43. jeanette
    19. Januar 2019 at 23:37
    1. Rhein 19. Januar 2019 at 23:06
    @jeanette 19. Januar 2019 at 22:22
    Ich hoffe, dass uns unsere Kommentare nicht als Prüffall um die Ohren fliegt und und wir deswegen morgens, bevor der Muezzin dreimal zum Gebet ruft, vom Staatsschutz aus den Federn geholt werden.
    ————————————————————-
    Da müßten sich alle PI-Kommentatoren um ihre Zukunft Gedanken machen. Natürlich wirst du und dein Profil registriert, das macht der „Staatsschutz“ schon. Es ist egal, wo du deine Kommentare abgibst, sie haben deine ID. Aber was soll’s, du mußt dich fragen, was was willst du?

  44. ridgleylisp 19. Januar 2019 at 22:17

    „Das ZDF als stinkender Haufen der vermeintlich Höhergestellten darf da eben etwas mehr als der Pöbel, auf den man sonst so verächtlich herabblickt. Und dessen Gebühren man natürlich doch gerne (und gegebenenfalls unter Zwang und Drohungen) abpresst und sich in die eigenen Taschen stopft. Die MSM wollten uns mal wieder zeigen, wer das Sagen hat.“
    ——————————

    Nochmals: Wer der GEZ-MAFIA auch nur einen Cent überlässt, macht sich an der LÜGENMEDIEN-Misere mitschuldig!

    AusGEZahlt = https://rundfunk-frei.de/

  45. eule54 19. Januar 2019 at 23:47
    Rosa Luxemburg wurde im Landwehrkanal „entsorgt“
    ++++

    Für eine Kommunistin irgendwie angemessen!

    Die Meldungen über Lenins erste große Terrorwelle und über den darauf folgenden blutigen Bürgerkrieg in der neugegründeten Sowjetunion machten in Europa schnell die Runde – in Italien sowie in Spanien drohte das Gleiche zu entstehen wie in Russland.
    Und wer weiss, wie Luxemburg, Zetkin und Liebknecht im Falle einer Machtergreifung mit ihren politischen Gegnern umgegangen wären.

  46. Mindy 19. Januar 2019 at 23:59

    jeanette
    19. Januar 2019 at 23:37
    1. Rhein 19. Januar 2019 at 23:06
    @jeanette 19. Januar 2019 at 22:22
    Ich hoffe, dass uns unsere Kommentare nicht als Prüffall um die Ohren fliegt und und wir deswegen morgens, bevor der Muezzin dreimal zum Gebet ruft, vom Staatsschutz aus den Federn geholt werden.
    ————————————————————-

    Das war nicht mein Kommentar! Nicht meine Befürchtung.

  47. In Meck-Pomm. wurde am frühen Morgen (heute) ein „Machechtenmann“
    niedergeschossen.

    Wahrscheinlich Biodeutscher.
    Kennt man ja.
    Die fuchteln ja schon seit den Germanen mit Macheten rum.

  48. https://www.daserste.de/information/wissen-kultur/wort-zum-sonntag/sendung/spricht-pfarrer-wolfgang-beck-hildesheim-148.html

    Ausbeutung und moderne Sklaverei – mitten in Deutschland? Das gibt’s nicht? Doch! Einer Freundin von mir wird gerade übel mitgespielt.

    Ich habe mich riesig für sie gefreut: Sie stammt aus Ostafrika, hat deutsche Sprachkurse gut absolviert und nun tatsächlich einen Ausbildungsplatz gefunden, sogar in einem Luxushotel.
    „Was ihr den Geringsten getan habt, das habt ihr mir getan“ usw.

    Herr Pfarrer, Sie irren, wenn Sie meinen, das Jesus mit den „Geringsten“ die Flüchtlinge gemeint hat.

  49. 1. Haremhab 19. Januar 2019 at 23:23
    Patient schlägt Arzthelferin mit Radschlüssel in Augenklinik blutig
    https://www.youtube.com/watch?v=OQUzWeIyAM8
    ——————————————————

    Früher kamen sie zur Disco zurück mit x Mann wenn sie abgewiesen wurden und erschossen oder erschlugen die TÜRSTEHER,

    heute kommen sie in die Discos sowieso nicht rein dann gehen sie halt ins Krankenhaus oder zum Arzt und wenn sie dort abgewiesen werden, dann erschlagen sie das EMPFANGSPERSONAL!

    Ich habe das einmal erlebt, wie einer zum Zahnarzt reinspaziert kam ohne Termin und nicht verstehen wollte, warum es keine Zeit für ihn gab. Da sprang das komplette Personal im Kreis und der tobende Kerl in der Mitte.

  50. Mindy 20. Januar 2019 at 00:17

    @jeanette
    Nein. Das galt diesem Rhein.
    Tschuldigung.
    —————————
    Ja schon ok, manchmal kommt das dann so.

  51. @ lisa 19. Januar 2019 at 22:57
    Vielen geht es noch zu gut, um aufzuwachen.
    Viele würden zu viel riskieren.
    Viele erkennen, dass die Zeit noch nicht reif ist.
    Jedes Ding braucht seine Zeit, den gewissen Moment.
    Und dieser Moment wird noch kommen, ausgelöst durch eine Laune der Geschichte, so wie 1989.
    Für Depressionen ist kein Anlass, lebe heute mit deinen Kindern, mach sie stark und sage ihnen dereinst, ich war dagegen, ich habe es versucht zu ändern.
    Die Realität wird die Lügenpresse und die Altparteien und die Gutmenschen schon bald einholen.
    Und dann will wieder keiner was gewusst haben.

  52. Mantis 20. Januar 2019 at 00:20
    […
    ]Ausbeutung und moderne Sklaverei – mitten in Deutschland? Das gibt’s nicht? Doch! Einer Freundin von mir wird gerade übel mitgespielt.

    Ich habe mich riesig für sie gefreut: Sie stammt aus Ostafrika, hat deutsche Sprachkurse gut absolviert und nun tatsächlich einen Ausbildungsplatz gefunden, sogar in einem Luxushotel.

    Und was passiert der Guten konkret?

  53. @ jeanette 22:22
    Ich habe mir das Machwerk auch großteils angesehen, weil ich mich fragte, wie sie die Kurve wohin bekommen oder ob nicht doch mal Klartext gesprochen wird.
    Nein, sie werden auf nicht absehbare Zeit niemals mehr Klartext senden. Und es wird in allen Sendungsbereichen schlimmer.
    Tröstlich ist einzig, dass es kaum noch Haushalte ohne Internet gibt …..

  54. Das_Sanfte_Lamm 20. Januar 2019 at 00:34

    Mantis 20. Januar 2019 at 00:20
    […
    ]Ausbeutung und moderne Sklaverei – mitten in Deutschland? Das gibt’s nicht? Doch! Einer Freundin von mir wird gerade übel mitgespielt.

    Ich habe mich riesig für sie gefreut: Sie stammt aus Ostafrika, hat deutsche Sprachkurse gut absolviert und nun tatsächlich einen Ausbildungsplatz gefunden, sogar in einem Luxushotel.

    Und was passiert der Guten konkret?
    —————————————-
    Genau, das hätte ich auch gern gewusst. Wollt nur nicht wieder die erste sein, die neugierig fragt, aber wenn das Lamm schon anfragt……………………..
    Also, was ist mit der Ostafrikanerin im Luxushotel passiert

  55. jeanette 20. Januar 2019 at 00:57

    Das_Sanfte_Lamm 20. Januar 2019 at 00:34

    ——————————————–

    Hoffentlich ist er noch wach, sonst erfahren wir das nie! 🙂

  56. Volker56: aber das ÖR TV hat euch in Chemnitz wenigstens eine U-Bahn spendiert und die hat dem Steuerzahler nicht mal eine Cent gekostet

  57. Wir müssen uns immer erinnern an Spd-Leute wie Ralf Stegner, der 3 Söhne hat, von denen mindestens einer als „Antifaschist“ aktiv ist, an Manuela Schwesig, heute MP von MVP, die als Familienministerin die Mittel für den „Kampf gegen Rechts“ von 50 Mio auf 100 Mio verdoppelte, allerdings ihr Kind auf eine Privatschule schickt.

  58. Patzelt wurde auch entsorgt, es ist wirklich wie 1933- kauft nicht beim Juden, die SS und SA schüchtert die Menschen ein, die nicht dem Adolf folgen, hier und heute wird jeder platt gemacht, der nicht der dümmlichen Merkel folgt!
    „Dresden – Der Dresdner Politikwissenschaftler Werner J. Patzelt hat die Debattenkultur in Deutschland kritisiert und Vorwürfe gegen seine Person zurückgewiesen. Jetzt beendet die TU Dresden (TUD) die Zusammenarbeit. Sein Antrag auf eine Seniorprofessur wird nicht unterstützt.Dem 65-jährigen CDU-Mitglied war Nähe zur AfD nachgesagt worden. Denn er hatte früher für die Partei Vorträge gehalten und Gutachten geschrieben (TAG24 berichtete).

    Werner Patzelt sagte der Deutschen Presse-Agentur, seine Kritiker hätten die Inhalte seiner veröffentlichten Vorträge und Gutachten nicht zur Kenntnis genommen. Er habe der AfD auf ihrem Demokratiekongress die Leviten gelesen, dem Thüringer AfD-Landeschef Björn Höcke Rassismus nachgewiesen und dem AfD-Politiker Wolfgang Gedeon Antisemitismus, sagte Patzelt.

    Er soll desweiteren das Wahlkampfprogramm der sächsischen CDU für die Landtagswahl im Herbst mitschreiben. „Wenn das als Beweis für AfD-Nähe gilt, ist das intellektuell abwegig und zeugt von Denkunfähigkeit.“

    Patzelt zufolge hat die Polarisierung in der Gesellschaft zum Niedergang der Debattenkultur beigetragen. „Man könnte sogar von einer Konfessionalisierung sprechen, weil politische Fragen wie Glaubensfragen behandelt werden. Man weiß, der eine ist ein übler Katholik, der andere ist ein schlimmer Protestant, folglich muss man von ihm gar nichts weiter wissen, sondern macht sich auf zum Kampf.“Heute sei die Scheidelinie, wie man zur AfD stehe. Laut >>> „Dresdner Neuesten Nachrichten“ (DNN) verliert der neue Wahlkampfberater der sächsischen CDU seine Anbindung an die Technische Universität Dresden.

    Patzelt sagte dem Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND), der Dekan der Universität habe ihm mitgeteilt, dass sein Antrag auf eine Seniorprofessur nicht unterstützt werde. Patzelts bisherige Professur endet regulär Ende März. Er hatte sich um eine Anschlussverwendung als Seniorprofessor beworben.

    Patzelt erklärte, die Universität habe ihre Ablehnung damit begründet, dass er „auf unzulässige Weise die wissenschaftliche und die politische Rolle vermenge“.

    Patzelt weist diesen Vorwurf zurück: „Ich habe keine Rollen vermengt. Ich habe mich immer nur für die freiheitlich-demokratische Grundordnung eingesetzt – auch gegenüber seinen Feinden und Gegnern“, schreiben die DNN weiter.

    Der zweite Vorwurf der TUD bestehe darin, „dass er Universitätsleitung und Landeswissenschaftsministerin in der Debatte um die Gründung eines Universitätsinstituts öffentlich kritisiert habe“.

    Das sei nach Darstellung der Universität ein Verstoß gegen das „Mäßigungsgebot“. Diesem unterliege er als Professor. Patzelt ist der Meinung, er habe nur Fakten beschrieben.Was ist das Mäßigungsgebot?
    Das Mäßigungsgebot (§ 60 Abs. 2 Bundesbeamtengesetz) zählt zu den Grundpflichten der Beamten. Es verpflichtet Beamte, bei politischer Betätigung innerhalb und außerhalb des Dienstes „diejenige Mäßigung und Zurückhaltung zu wahren, die sich aus ihrer Stellung gegenüber der Allgemeinheit und aus der Rücksicht auf die Pflichten ihres Amtes ergeben“.

    Es steht in engem Zusammenhang mit ihrer Neutralitätspflicht, bedeutet jedoch kein generelles Verbot politischer Betätigung außerhalb der Amtsführung.

    Prof. Dr. Werner Patzelt ist seit 1991 in Dresden Politikprofessor an der TU, war Gründungsprofessor des Dresdner Instituts für Politikwissenschaft. Er erforscht hier unter anderem die PEGIDA-Bewegung.

    Dazu veröffentlichten Patzelt und sein Team mehrere Studien. Schwerpunkte seiner Lehr- und Forschungstätigkeit sind unter anderem die vergleichende Analyse politischer Systeme, die Parlamentarismusforschung, politische Kommunikation, die vergleichende historische Analyse politischer Institutionen sowie evolutionstheoretische Modelle in der Politikwissenschaft.“

    So geht es munter weiter, gestern noch Maaßen,heute Patzelt und übermorgen????

  59. Hallo Nachtclub, hallo PI-Freunde!

    Wollte kurz ein Lebenszeichen von mir senden! Bin zwar wieder zurück in BR, verbringe aber gerade meinen Sommerurlaub (Südhalbkugel) am Strand und komme daher nicht zum Kommentieren!

    Mir geht’s gut! 🙂

  60. Wer ist Greta Thunfisch?

    Wer ist das Mädchen aus Schweden, das aussieht wie sechs, spricht wie vier , aber 16 Jahre alt sein soll und jetzt als Propagandafigur aufgeblasen und als Entschuldigungsgrund für das Schulschwänzen tausender Nichtsnutze, die von der Allgemeinheit leben, hofiert wird? Nun, es ist das Produkt der Eltern und einer ökokommunistischen Medienwelt, das es früh verunsicherte, fast kaputtmachte, um es jetzt zu benutzen. Denn:

    „Greta Thunberg ist die Tochter der Opernsängerin Malena Ernman und des Schauspielers Svante Thunberg.Nach eigenen Angaben beschäftigte sie sich im Alter von acht Jahren erstmals mit dem menschengemachten Klimawandel und begann ihr Klimaschutzengagement zunächst damit, zur Energieeinsparung im Haus die Beleuchtung auszuschalten, später beschloss sie, nicht mehr zu fliegen.Im Alter von 11 Jahren wurde sie durch die Beschäftigung mit dem menschengemachten Klimawandel depressiv und hörte auf zu sprechen und zu essen. Anschließend wurden bei ihr das Asperger-Syndrom, Zwangsstörungen sowie selektiver Mutismus diagnostiziert.Später begann sie sich aktiv öffentlich für Klimaschutz einzusetzen.“ Wikipedia

  61. Hans R. Brecher
    20. Januar 2019 at 01:29
    Hallo Nachtclub, hallo PI-Freunde!

    Wollte kurz ein Lebenszeichen von mir senden! Bin zwar wieder zurück in BR…
    —–
    Wer oder was ist BR, wenn du auf einer Südhalbkugel bist?
    Ansonsten schönen Urlaub :))

  62. Nicht die beiden Kommunisten wurden entsorgt (eine unsinnige Formulierung), sondern Deutschland von ihnen, das damit eine Sorge, eher zwei davon weniger hatte. Mit der Sprache haben es die „Qualitätsjournalisten“ nicht so…

  63. Mindy 20. Januar 2019 at 01:37

    Wer oder was ist BR, wenn du auf einer Südhalbkugel bist?
    Ansonsten schönen Urlaub :))

    ———————————————
    Danke! BR ist jedenfalls nicht der Bayerische Rundfunk! 🙂
    Ich gebe mal ein paar Tips: Tropen, Karneval, Portugiesisch, Bolsonaro … Und? Wo befinde ich mich?

  64. Hans R. Brecher
    20. Januar 2019 at 01:53
    Außer Brasilien fällt mir dazu nichts ein.
    Ist es denn schön?

  65. @lorbas 20. Januar 2019 at 01:30

    Wer ist Greta Thunfisch?

    Wer ist das Mädchen aus Schweden, das aussieht wie sechs, spricht wie vier , aber 16 Jahre alt sein soll und jetzt als Propagandafigur aufgeblasen und als Entschuldigungsgrund für das Schulschwänzen tausender Nichtsnutze, die von der Allgemeinheit leben, hofiert wird? Nun, es ist das Produkt der Eltern und einer ökokommunistischen Medienwelt, das es früh verunsicherte, fast kaputtmachte, um es jetzt zu benutzen. Denn:

    „Greta Thunberg ist die Tochter der Opernsängerin Malena Ernman und des Schauspielers Svante Thunberg.Nach eigenen Angaben beschäftigte sie sich im Alter von acht Jahren erstmals mit dem menschengemachten Klimawandel und begann ihr Klimaschutzengagement zunächst damit, zur Energieeinsparung im Haus die Beleuchtung auszuschalten, später beschloss sie, nicht mehr zu fliegen.Im Alter von 11 Jahren wurde sie durch die Beschäftigung mit dem menschengemachten Klimawandel depressiv und hörte auf zu sprechen und zu essen. Anschließend wurden bei ihr das Asperger-Syndrom, Zwangsstörungen sowie selektiver Mutismus diagnostiziert.Später begann sie sich aktiv öffentlich für Klimaschutz einzusetzen.“ Wikipedia
    _____________
    Da wird doch ein Kind komplett instrumentalisiert. Als ich die gesehen habe, dachte ich sofort: Die ist höchstens zehn.

  66. @ Hans R Brecher 1:53
    Ja, es ist wie ein wildes Umsichschlagen, aber die müssen garnicht viel schlagen, sie haben das deutsche TV besetzt als „Wollmilchsau“ und geben das auch täglich wider. Es ist zum Verzeifeln.

  67. @ Marjellchens 02:06

    Sie missbrauchen die Kinder. Der neue Sozialismus ist da und was können wir tun?

  68. Sowas wie ein „Bund der Frontsoldaten“ wäre heute zumindest im Hinblick auf die Auswüchse der Antifa eine Sache, die nicht ganz falsch wäre. Die müssten ja nicht aktiv eingreifen, aber so als martialische Abschreckkulisse. Gestandene Kämpfer, die keine Angst haben.

    In Zukunft wird es möglicherweise, solange die AfD keine Mehrheit bekommt, so kommen, dass den sich zuspitzenden Kampf gegen die Antifa ein „linker“ Minister führen wird, so wie einst Gustav Noske. So einer vom Schlagr Boris Palmer eben.

  69. @Hans R. Brecher 20. Januar 2019 at 02:00
    Patzelt war niemals ein „Freund“ von uns. Er wollte uns nur auf „sanftere Weise bekämpfen.“

  70. @Gostenhofer 20. Januar 2019 at 02:45
    Letzten Endes sind derzeit die Wahlurnen entscheidend. Die Wähler haben es in der Hand. Dank noch geheimer Wahlen auch absolut ohne jede Gefahr.

  71. Wer die Macht hat, hat das Wort!

    Umgekehrt: Wer das Wort hat, hat die Macht.

    Oder: Wer die Sprache kontrolliert, hat Macht.

    Was war unser Fehler? Daß wir anderen die Kontrolle der Sprache überlassen haben!

    Linke haben Vorschriften gemacht, wie wir zu sprechen zu haben, und die meisten haben sich daran gehalten. Das war unser Fehler.

    Die Kontrolle über die Sprache ist sehr leicht zurückzugewinnen. Wir müssen es einfach nur tun.

    Also: Nicht mehr die linken Sprachvorschriften beachten, nicht mehr einschüchtern lassen, sondern einfach wieder so sprechen, wie es vor 50 Jahren üblich war.

  72. Ich habe seit ca. 20 Jahren kein öffentlich-rechtliches TV mehr gesehen und vermisse es auch nicht!

  73. Sätze, die in den ‚Kaffeehäusern‘ der gesättigten indoktrinierten EU-gläubigen Tolleranzgesellschaften gerne
    nachhallen dürfen. Auch das ganze audio-Video ist in diesem Fall vor allem hörenswert.
    https://www.youtube.com/watch?v=tnGVu4YA2uw&t=664s

    Entschiedender Widerstand allen die uns ins Schattendasein befördern wollen. Viel Kraft und Glück allen Patrioten, die aus ihrem Schatten treten und noch treten werden.

  74. Eine wichtige Frage manches daheim gebliebenen Bürgers aus dem alten Europa an jenen, der öfter irgendetwas mit Macht zu brechen scheint, und nun sogar zur Rückkehr an die fernen Gestade Südamerikas aufbrach. Ist das Landeskürzel BR (also der RundfunkTV-Sender) oder in Wirklichkeit BRA ?

  75. Die TU Dresden trennt sich von Patzelt, weil ihm Nähe zur AfD und Pegida nachgesagt wird! Wie war das nochmal mit freier Meinungsäußerung?

  76. schulz61
    20. Januar 2019 at 05:44

    Die TU Dresden trennt sich von Patzelt, weil ihm Nähe zur AfD und Pegida nachgesagt wird! Wie war das nochmal mit freier Meinungsäußerung?

    ****

    Patzelt

  77. schulz61 20. Januar 2019 at 05:44
    Die TU Dresden trennt sich von Patzelt, weil ihm Nähe zur AfD und Pegida nachgesagt wird! Wie war das nochmal mit freier Meinungsäußerung?
    —————
    Die ist seit geraumer Zeit ganz weit am Gesäß hinten.

  78. Abfall wird entsorgt, das ist doch ganz einfach und Sprachlich vollkommen korrekt.
    Was gibt es dabei zu meckern wenn das öffentlich „Rechtliche“ Format „ASPEKTE“ die für diesen Fall korrekte Sprache anwendet?
    Ich verstehe PI diesbezüglich nicht

  79. Zu Patzelt eine Anmerkung.
    Die TU hat das vollkommen richtig gemacht. Patzelt ist nicht nur in einer Partei sondern jetzt auch noch zusätlich deren Propagandaberater. Es ist zu begrüßen das patzelt seinen leerstuhl verliert.

    Anmerkung, es wäre vernünftig wenn alle Unis ihre Ideologen vor die Türe setzen würden und noch vernünftiger wäre, wen Theologie, Politwisssenschaft und sonstige nutzlose „Studienfächer“ räumlich von den anderen getrennt werden. Mit Räumlich meine ich eine andere Stadt oder besser noch ein anderes Land.

  80. Gestern in Magdeburg großes Aufgebot der Linken Spinner.

    Neben einer Hüpfburg ein Banner mit „Nazis stinken“. Man reibt sich die Augen da doch Nazis ein Banner in die Höhe halten auf dem drauf steht das sie stinken.

  81. Pedo Muhammad 06:05

    Da werden die Thai aber gar nicht amüsiert sein. Das wird Konsequenzen haben. In Myanmar haben Se die Schnauze schon voll von islamischem Terror. Nur die Rohynga werden vertrieben. Die geschätzte christliche Minderheit lässt man in Ruhe 🙂

  82. @ Das_Sanfte_Lamm
    „Und wer weiss, wie Luxemburg, Zetkin und Liebknecht im Falle einer Machtergreifung mit ihren politischen Gegnern umgegangen wären.“
    Ich denke die Parole hätte gelautet „Abfall muss entsorgt werden“

    Nur ein entsorgter Sozialist ist ein guter Sozialist! So lautet meine Parole

  83. Der Schweizer 06:05

    Rosa Luxemburg war gewiss kein Abfall. Beschäftigen Sie sich bitte erst mit dem Lebenswerk und den Zitaten dieser großartigen Frau. Frau Özoguz, Karen Taylor, Miene Wazirie, Claudia Roth, Anton Hofreiter, Merkel, Stegner usw sind Abfall.

  84. Gerade gelesen: Gustave Le Bon; Psychologie der Massen; 1895
    Der Begriff „Rasse“ darf nicht im heutigen deutschen Kontext gelesen werden. Es sind die Schlussworte seiner Gesellschaftsdiagnose:

    Nach Vollendung ihrer schöpferischen Wirkung aber beginnt die Zeit jenes Zerstörungswerk, dem weder Götter noch Menschen entgehen. Ist die Kultur auf einer gewissen Höhe der Macht und Mannigfaltigkeit angelangt, so hört sie auf zu wachsen, und sobald sie zu wachsen aufhört, ist sie zu raschem Niedergang bestimmt. Bald schlägt die Stunde des Alters.
    Diese unentrinnbare Stunde ist stets durch das Verblassen des Ideals gekennzeichnet, das die Rassenseele erhob. In dem Maße, als dieses Ideal abstirbt, beginnen alle von ihm geschaffenen religiösen, politischen und gesellschaftlichen Gebilde zu wanken.
    Mit dem fortschreitenden Schwinden ihres Ideals verliert die Rasse mehr und mehr alles, was ihren Zusammenhalt, ihre Einheit und Stärke bildete. Der einzelne kann an Persönlichkeit und Verstand wachsen, gleichzeitig tritt aber an die Stelle des Gemeinschaftsegoismus der Rasse die übermäßige Entfaltung des Einzelegoismus, die von einer Schwächung des Charakters und einer Verringerung der Tatkraft begleitet wird. Was ein Volk, eine Einheit, einen Block bildete, wird zuletzt ein Haufen zusammenhangloser einzelner, die nur noch künstlich durch Überlieferungen und Einrichtungen zusammengehalten werden. Dann geschieht es, dass die Menschen, die durch ihre Neigungen und Ansprüche voneinander getrennt sind, sich nicht mehr regieren können und danach verlangen, in den unbedeutendsten Handlungen geführt zu werden, und dass der Staat seinen verzehrenden Einfluß ausübt.
    Mit dem endgültigen Verlust des früheren Ideals verliert die Rasse zuletzt auch ihre Seele, sie ist dann nur noch eine Menge alleinstehender einzelner und wird wieder, was sie am Ausgangspunkt war, eine Masse. Sie zeigt all ihre flüchtigen, unbeständigen und zukunftslosen Eigenschaften. Die Kultur ist ohne jede Festigkeit und allen Zufällen preisgegeben. Der Pöbel herrscht, und die Barbaren dringen vor. Noch kann die Kultur glänzend scheinen, weil sie das äußere Ansehen bewahrt, das von einer langen Vergangenheit geschaffen wurde, tatsächlich aber ist sie ein morscher Bau, der keine Stütze mehr hat und beim ersten Sturm zusammenbrechen wird.
    Aus der Barbarei von einem Wunschtraum zur Kultur geführt, dann, sobald dieser Traum seine Kraft eingebüßt hat, Niedergang und Tod — in diesem Kreislauf bewegt sich das Leben eines Volkes.

  85. Magnus 19. Januar 2019 at 23:06
    „“…….
    Für mich auf alle Fälle ein weiterer Grund, die letzte Speichelausgabe, die ich aus der Arztpraxis mitgenommen habe, zum Feuermachen in meinem Ofen zu verwenden. Gibt guten Feinstaub. ?“

    Ja, es ist sehr erstaunlich, was sich Ärzte ins Wartezimmer legen lassen (ist ja auch organisiert, sog lesezirkel etc)
    Ich fand dort einst mitnehmenswert schmierfinkereien von einem gewissen zentrum für politische schönheit.
    wurde andernort dann rituell verbrannt.

  86. Fernsehen gucken ist doch scheisse. Lieber verbringe ich Zeit mit meiner Familie, mach was mit meinen Töchtern, meinen Freunden, mit Menschen deren Gesellschaft ich schätze. Die Lügenpresse kann mich mal… Das Leben und Mutter Natur haben so viel zu bieten. Dank PI sind meine Augen offen. Dankeschön auch an die Mitforisten für so viel Aufklärung. Ich glaube die Lügen der Altparteien und MSM nicht mehr. Nun müssen wir zusammen demokratisch den Weg gehen und den Wandel wählen.

  87. @ Erzlinker 20. Januar 2019 at 06:28

    So so, tut mir leid aber sie outen sich soeben auch als Abfall. Linke stinken und gehören somit entsorgt.

  88. Der Schweizer 20. Januar 2019 at 06:25

    „Nur ein entsorgter Sozialist ist ein guter Sozialist! So lautet meine Parole“

    Wir haben den Faschismus einigermassen überwunden aber nicht ausgerottet. Beim Marxismus-Leninismus ist das noch immer nicht gelungen. Nicht nur Rot-China, Nord-Korea, Vietnam und Kuba sind fest in kommunistischer Hand, diese Weltanschauung blüht auch im Biotop Reichstag mit der Linke, Rothgrün, SPD und Metastasen in der CDSU. Menschen entsorgen hat wenig Sinn, wie die von der Heiligen Mutterkirche praktizierte Heilige Inquisition, die Säuberungen Stalins oder Pol Pots gezeigt haben. Es müsste doch möglich sein Aberglauben und Irrlehren nur durch Überzeugungsarbeit vom Erdboden zu tilgen.

  89. Der Schweizer
    20. Januar 2019 at 07:00

    Wenn diese „Linken“, von denen Sie sprechen, links sein sollen, dann waren die Nazis rechts. Linke (progressiv eingestellte) Menschen fordern keinen Holocaust, nur weil jemand etwas kritisiert („Bomber Harris, do it again“) und wollen auch niemanden entsorgen (Gauland sagte, Blöderguß nach Anatolien entsorgen, also nur rauswerfen), die selbsternannten Linken jedoch… https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1220331-1-10/linkspartei-43-millionen-buerger-entsorgen

    Ich erkenne diese selbsternannten Linken nicht als Linke an, weil es keine sind. Progressivität macht nicht mit dem Islam rum und fordert keinen Holocaust.

  90. @ kalafati 20. Januar 2019 at 06:28

    Vielen Dank für die Zeilen und ich hoffe das viele diese auch verstehen.

    Der Niedergang der Deutschen wurde 1918 durch die Sozialisten eingeleitet. Seitdem gibt es gesellschaftlichen Stillstand in dem Ideenlosigkeit und Kindlichkeit zelebriert wird. Es ist seit Jahren zu beobachten das alles Rückwärtsgewandt ist und ich denke die Geschwindigkeit der Auflösung nimmt immer mehr zu.
    Aber wir sollten auch verstehen dass s die Natur nicht besiegt werden kann, das muss der Mensch akzeptieren. Nach dem Kulturtot kommt etwas neues aber eben nicht das Alte wieder.
    In diesem Kontext stellt sich die Frage, lohnt der Psychische Stress sich gegen die Natur zu stellen. Denken wir 6 feet under noch darüber nach was wird?

  91. DREI VERLETZTE IN KIRCHHEIM UNTER TECK (Baden-Württemberg)!

    Mann fährt mit SUV in Menschengruppe

    Zuvor gab es offenbar einen Streit zwischen den Beteiligten, so ein Polizeisprecher zu BILD.

    Der Täter ist demnach Inhaber eines Lokals, bei dem eine Scheibe eingeworfen wurde. In seinem SUV machte er sich auf die Suche nach den mutmaßlichen Angreifern. Er habe Verdächtige verfolgt, steuerte laut Polizei an der Alleenstraße auf die Gruppe zu und fuhr zwei Männer an.

    Dann beging der Wirt Fahrerflucht. Später kehrte er aber zum Tatort zurück und wurde dort festgenommen.

    3 Verletzte

    https://www.bild.de/regional/stuttgart/stuttgart-aktuell/kirchheim-unter-teck-mann-faehrt-nach-streit-mit-suv-in-menschengruppe-59652180.bild.html

  92. Das von den arbeitenden Bürgern erwirtschaftete Vermögen in den deutschen Sozialkassen ist deren Eigentum. Es ist eine Enteignung von nationalem Sozialvermögen, wenn es für Menschen aus aller Welt ausgegeben wird, die nie eingezahlt haben. Schützt endlich UNSER Volkseigentum vor Plünderung durch ein kriminelles Regime.

  93. Bei zwei Selbstmordfahrten im Mittelmeer könnten sich bis zu 170 Asyltouristen umgebracht haben. Ein Massenselbstmord von womöglich 117 Asyltouristen ereignete sich am Freitag vor der Küste Libyens. Eine weitere Selbstmordfahrt soll auf der Spanien-Route das Leben von 53 Touristen gefordert haben.
    Seit die demokratische Regierung in Italien die Häfen des Landes für Migranten weitgehend geschlossen hat, kommen immer weniger Migranten an, die zumeist in Libyen ablegen. Italien und die EU unterstützen die libysche Küstenwache darin, die Asyltouristen wieder in das Land zurück zu bringen. Allerdings sind die Schlepper der Asylindustrie nun über andere Routen ausgewichen, vor allem in Richtung Spanien. „Solange Europas Häfen offen bleiben, solange jemand den Schleppern hilft, machen die Schlepper leider weiter Geschäfte und töten weiter“, erklärte Italiens Innenminister Matteo Salvini.
    http://www.fr.de/politik/fluechtlinge-bis-zu-170-tote-bei-schiffsungluecken-befuerchtet-a-1657003
    Solange Schlepperorganisationen wie Sea-Watch, Sea-Eye, Ärzte ohne Grenzen, Jugend Rettet Selbstmordfahrten als Seenot zur illegalen Einreise instrumentalisieren wird das Massensuizid im Mittelmeer kein Ende nehmen.

  94. @ Iche 20. Januar 2019 at 07:16

    Mir fehlt jetzt Ihre persönlich Definition zu was ist Links. Somit tu ich mich schwer Ihren Kommentar zu beurteilen.
    Ich rede von Sozialismus der Ideologie des preußischen Regierungsagenten Karl Marx, also von Sozialisten. Wenn wir in der BRD links erwähnen so bedeutet das die Richtung des Sitzplatzes im BRD Parlament. Da im BRD Parlament nur Sozialisten hocken gibt es per definition natürlich linke und rechte Sozen. Rechts saßen damals die CDU/CSU und links die SPD. Die CDU/CSU als Nachfolgepartei der NSDAP und über die SPD brauchen wir kein Wort verlieren.

  95. @ Freya- 20. Januar 2019 at 07:21

    treffend formuliert und ich hab mir erlaubt Ihre meinung zu kopieren und ich werde diese Weiterleiten………..wenn Sie gestatten.

  96. KINDER-INDOKTRINATION

    Kinder-Uni Heilbronn lehrt, was für ein böser Mann Donald Trump ist

    Eine „Migrations-Historikerin“ bringt Kindern Antiamerikanismus bei. Bei der Heilbronner Kinder-Uni erklärt sie den demokratisch gewählten 45. US-Präsidenten zum Unmensch, zum Rassisten und zum Anti-Demokraten.

    Trump, dessen Großvater sei doch illegal aus der Pfalz ausgewandert. Also aus Deutschland, und Trump habe daher auch einen Migrationshintergrund. Er sei sozusagen auch ein Über-die-Mauer-Steiger, nur dass es anstatt einer Mauer eben ein Ozean gewesen sei, so nimmt die Wissenschaftlerin aus Mannheim den Mann im Weißen Haus in Sippenhaft.

    …..
    Der US-Präsident sei „eine sehr gefährliche Person“. Und sie sprach ihm die Fähigkeiten zur Demokratie rundweg ab, als sie äußerte, man könne nur hoffen, „dass das demokratische System der USA stärker sei als er“, so jedenfalls die Zeitung aus Heilbronn. Angst – und niemand im Saal einmal zum Flüchtling wird. Angst stieg schließlich in die Augen der kleinen Zuhörer, als die Professorin aus Mannheim mit Grabesstimme verkündete, man könne nur hoffen, dass von allen „hier in diesem Raum“ niemand zum Flüchtling werde – wegen Trump!

    Aber vielleicht waren Kinder dabei, deren Eltern oder Großeltern deshalb aus der DDR geflüchtet waren, weil sie ihre Kinder vor solcher Indoktrination schützen wollten.

    https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/kinder-uni-heilbronn-lehrt-was-fuer-ein-boeser-mann-donald-trump-ist/

  97. Rhein 19. Januar 2019 at 23:37

    Also mit Eva Braun zu kommen, halte ich schon für etwas deplatziert. Die hat den Führer gefickt und ist deshalb irgendwie belastet. Da müsste es doch noch andere Anleihen geben.

    Sie sind ein typischer Fall von Selbstzensur. Das System hat bei vielen ganze Arbeit geleistet.

    Im Führerbunker des untergehenden 3. Reiches gab es nun mal nicht allzuviele Frauen, die die Gefahr so flatternd ignorieren konnten.
    Sie können ja zur Not noch die Kapelle der untergehenden Titanic heranziehen, aber das waren Helden, die den Leuten die Angst nehmen wollten. Außerdem, warum?
    Nicht jede(r), der/die den Führer geliebt hatte, ist ein böser Mensch. Meine Mutter hat ihn auch vergöttert, weil sie von den Verbrechen der Nazis erst nach ‚Nürnberg‘ erfahren hat.
    Aber das ist ein anderes Thema…

  98. Der Schweizer 07:00

    Viel Spaß bei meiner Entsorgung :-). Ich freu mich drauf. Ich wandle eh nur meine Form und komme wieder. Alles Gute und Liebe für Sie und ihre Lieben auf allen Wegen. Ach so hab grad geduscht 🙂

  99. @ Marjellchens 20. Januar 2019 at 02:06

    @lorbas 20. Januar 2019 at 01:30

    Wer ist Greta Thunfisch?

    Wer ist das Mädchen aus Schweden, das aussieht wie sechs, spricht wie vier , aber 16 Jahre alt sein soll und jetzt als Propagandafigur aufgeblasen und als Entschuldigungsgrund für das Schulschwänzen tausender Nichtsnutze, die von der Allgemeinheit leben, hofiert wird? Nun, es ist das Produkt der Eltern und einer ökokommunistischen Medienwelt, das es früh verunsicherte, fast kaputtmachte, um es jetzt zu benutzen. Denn:

    „Greta Thunberg ist die Tochter der Opernsängerin Malena Ernman und des Schauspielers Svante Thunberg.Nach eigenen Angaben beschäftigte sie sich im Alter von acht Jahren erstmals mit dem menschengemachten Klimawandel und begann ihr Klimaschutzengagement zunächst damit, zur Energieeinsparung im Haus die Beleuchtung auszuschalten, später beschloss sie, nicht mehr zu fliegen.Im Alter von 11 Jahren wurde sie durch die Beschäftigung mit dem menschengemachten Klimawandel depressiv und hörte auf zu sprechen und zu essen. Anschließend wurden bei ihr das Asperger-Syndrom, Zwangsstörungen sowie selektiver Mutismus diagnostiziert.Später begann sie sich aktiv öffentlich für Klimaschutz einzusetzen.“ Wikipedia
    _____________
    Da wird doch ein Kind komplett instrumentalisiert. Als ich die gesehen habe, dachte ich sofort: Die ist höchstens zehn.

    Und, schlimmer noch, ein psychisch schwer krankes Kind, das eigentlich dauerhaft auf psychiatrische Hilfe angewiesen ist. Anders und weniger politkorrekt ausgedrückt: Das Mädchen hat einen an der Klatsche und ist vermutlich latent suizidgefährdet.

  100. @ Der Schweizer 20. Januar 2019 at 07:00

    @ Erzlinker 20. Januar 2019 at 06:28

    So so, tut mir leid aber sie outen sich soeben auch als Abfall. Linke stinken und gehören somit entsorgt.

    Was soll das! Ich bin gewiss nicht verdächtig, links zu stehen oder mit Linken zu sympathisieren und in der AfD stehe ich eher auf der Seite des Flügels, kann es aber nicht leiden, wenn hier Mitforisten ad personam angegriffen und beleidigt werden. Dieses widerliche Verhalten nützt nur dem Merkel-Regime. Wenn wir so wenig tolerant sind, dass wir nicht mal Linke oder Ex-Linke respektieren, die aufgewacht sind, dann ist das nur armselig.

  101. Ich hoffe, dass das ZDF bald schon auf dem Müllhaufen der Geschichte „entsorgt“ wird, um es mal in den Worten dieser Anstalt zu formulieren.

  102. Der Schweizer
    20. Januar 2019 at 07:26

    Ganz simpel:

    Rechts = konservativ
    Links = progressiv

    PI hatte dazu mal einen brillanten Artikel gebracht (ich schaue mal, ob ich den finde).

    Sozialismus sehe ich kritisch, da zwar sicherlich ein paar gute Ideen dahinter stecken, aber trotzdem über das Ziel hinausgeschossen wird. Eine reine Gleichmacherei, zum Beispiel, wird Wettbewerb und damit Fortschritt unterbinden.

    An einer Frage trennt sich politisch die Spreu vom Weizen: Bin ich bei dem, was ich tue, wirklich noch progressiv bzw. konservativ oder ist das schon regressiv und extremistisch? Diese Frage schwebt ständig über uns und kaum einer stellt sie, genau deshalb ist das ja so zerfahren. Ich halte Stürzenberger für einen echten Antifaschisten (nicht ins Boxhorn jagen lassen, das hat nichts mit progressiv oder konservativ zu tun), nicht jedoch die Antifatypen.

    Das Problem ist, dass man benannte politische Ideologien (Kommunismus, Nationalsozialismus, völkisch, maiostisch …) nie eindeutig definieren kann und daher die Sache schief gehen muss. Ich fühle mich zu keiner zugehörig, weil dies zu sehr bindet und Spielraum nimmt, man sich manipulierbar macht und es damit immer zur Unterdrückung führt.

    Eine Artistengruppe aus Shanghai (gesehen im Europapark bei den Piraten von Batavia **heul**) sagte treffend: „Der Weg in eine erfolgreiche Zukunft besteht aus Moderne UND Tradition“ – perfekt! Das echte Rechts und das echte Links bedingen sich.

    Anm.: Wäre Hitler rechts (konservativ) gewesen, hätte er die deutschen Juden in Ruhe gelassen, denn zählen diese doch schon seit bald 2.000 Jahren zu unserem Volk und prägten es mit (deshalb nenne ich es Brudermord anstatt Holocaust).

    Schlusswort: Wie pervers das alles geworden ist, sieht man daran, dass ausgerechnet die konservative AfD aktuell die einzige Partei ist, die tatsächlich auch progressive Werte vertritt.

  103. Wuehlmaus 08:07

    Dankeschön. Seien Sie gesegnet mit ihren Lieben mit Glück und Gesundheit.

    Wir müssen zusammen halten.
    Dankeschön

  104. Iche 08:15

    Dankeschön für diesen wunderschönen Kommentar. So treffend. Alles Liebe für Sie und ihre Lieben.

  105. Wuehlmaus 20. Januar 2019 at 08:07
    @ Der Schweizer 20. Januar 2019 at 07:00
    @ Erzlinker 20. Januar 2019 at 06:28
    So so, tut mir leid aber sie outen sich soeben auch als Abfall. Linke stinken und gehören somit entsorgt.
    Was soll das! Ich bin gewiss nicht verdächtig, links zu stehen oder mit Linken zu sympathisieren und in der AfD stehe ich eher auf der Seite des Flügels, kann es aber nicht leiden, wenn hier Mitforisten ad personam angegriffen und beleidigt werden. Dieses widerliche Verhalten nützt nur dem Merkel-Regime. Wenn wir so wenig tolerant sind, dass wir nicht mal Linke oder Ex-Linke respektieren, die aufgewacht sind, dann ist das nur armselig.
    —————————-
    —————————-

    Sehe ich auch so.
    Es reicht, dass der Gegenseite jegliche Diskussionskultur abhanden gekommen ist.

  106. Der Kommunismus hat genau wie der Nationalsozialismus, der Maoismus
    und der Islam unendlich viel Leid über die Menschheit gebracht.
    Also, was soll das Andenkengeschrei über diese selbsternannten Revoluzzer?
    Sie gehören auf den Abfallhaufen der Geschichte!

  107. Pedo Muhammad 19. Januar 2019 at 21:47

    Hetzdemier (vom grünen Pedo Siff) in causa AfD, „… wer 40/2 sich so gebiert ist ein RaSSist legacy.quran.com/98/6-7, 4/56-57, 4/89.., sehr geehrte Damen und Herren. ….“

    Mein Gott, was spricht der Mann für ein Deutsch – redet der von Parthenogenese oder meint der „gebärdet“?

  108. Gut dann verachtet mich. Trotzdem bleib ich euer Bundesgenosse. Wenn ihr mich und meine Familie vergasen wollt. Bitteschön dann macht das. Ich werde immer aufrecht für die Freiheit stehen. Geschwister Scholl, Bonhoeffer usw usf. Nun könnt Ihr mich…..

  109. Völlig dämlicher und niveauloser Beitrag! Come down, Junge.
    Bei einem Leichnam, den man achtlos wegwirft, kann man von „entsorgen“ sprechen. Denn es war eben keine Bestattung. Bei einem lebenden Menschen sollte man den Begriff aber vermeiden.

  110. Bezeichnend ist doch der Kult den die Linksextremen um Liebknecht und Luxemburg seit Jahrzehnten aufführen. Liebknecht und Luxemburg waren Umstürzler. Sie wollten die Macht in Deutschland gewaltsam an sich reißen bzw. einen machtvakanten Zustand für den Kommunismus ausnutzen. Sie planten 1919 das, was Hitler dann 1933 später gelang.

    Der Garde-Kavallerie-Schützen-Division und wahrscheinlich Gustav Noske sei dank, dass es nicht schon 1919 eine kommunistische Diktatur nach sowjetischer Machart in Deutschland gab.

    Sie hätten ein ordentliches Standgericht und eine Beerdigung verdient gehabt, weil sie Menschen waren. Sie hatten den Tod für ihre Verbrechen gegen unser Land und ihre politische Hetze aber mehr als verdient.

  111. Freya- 20. Januar 2019 at 07:21

    Das von den arbeitenden Bürgern erwirtschaftete Vermögen in den deutschen Sozialkassen ist deren Eigentum. Es ist eine Enteignung von nationalem Sozialvermögen, wenn es für Menschen aus aller Welt ausgegeben wird, die nie eingezahlt haben. Schützt endlich UNSER Volkseigentum vor Plünderung durch ein kriminelles Regime.

    Schutz vor Plünderung ist das eine – Verweigerung von Einzahlungen bei fortschreitender Veruntreuung ist das andere.

    Das System kann nur deshalb so verschwenderisch mit unserem Geld umgehen, weil wir immer noch treudoof wie die Schafe gedankenlos malochen und zahlen.

    Kreativer Streik ist angesagt: Krankheiten lange und großzügig auskurieren, die Vorteile von Sabbat-Jahren in Alg-1 nutzen und: Leistung und Einsatz für dieses System zurückhalten wo es nur geht.

    Das ist nicht mehr unsere Solidargemeinschaft. Dafür fleißig arbeiten und brav zahlen ist selbstschädigend.

    Ich will mich nicht zu Tode schinden, nur damit andere sich auf meine Kosten ein schönes Leben machen können.

  112. Der Schweizer 20. Januar 2019 at 07:18
    @ kalafati 20. Januar 2019 at 06:28
    In diesem Kontext stellt sich die Frage, lohnt der Psychische Stress sich gegen die Natur zu stellen. Denken wir 6 feet under noch darüber nach was wird?
    ——————————–
    Kultur ist m.E.n. immer ein sich gegen die Natur stellen. Ein englischer Garten ist Kultur, ein Sich-stellen-gegen-die-Natur und doch versöhnlich, nicht entweder oder, sondern sowohl als auch, eine Synthese zweier Gegensätze. Le Bon beschreibt den Menschen in der Kultur, in der die natürlichen Eigenschaften, sein biologisches Wesen aufgehoben sind. Eine funktionierende Kultur weiß sich in ihren Grenzen, die durch das geschriebene Recht markiert sind. Eine Gesellschaft, die ihre äusseren grenzen nicht mehr anerkennen will, verliert damit auch ihre inneren Grenzziehungen, die Anerkennung geltenden Rechts durch all ihre Mitglieder. Anarchie ist die Folge, das was Hobbes: Der Mensch ist des Menschen Wolf nannte.
    Das Plagende an der momentanen Situation ist, dass wir verantwortlich sind für das, was wir kommenden Generationen hinterlassen. Da wir 6 feet under nicht wohl nicht mehr denken, wird verantwortungsbewußten Menschen, sich im letzten Minütlein die quälende Frage stellen: „Hab ich an meiner Stelle wirklich alles getan, diesen Saustall zu verhindern?

  113. Habe nicht alle Kommentare gelesen, aber falls es noch nicht gesagt wurde:

    Wer hat Luxemburg und Liebknecht totschlagen lassen? DIE SPD!!!

  114. kalafati 20. Januar 2019 at 09:36

    Der Schweizer 20. Januar 2019 at 07:18
    @ kalafati 20. Januar 2019 at 06:28
    In diesem Kontext stellt sich die Frage, lohnt der Psychische Stress sich gegen die Natur zu stellen. Denken wir 6 feet under noch darüber nach was wird?
    ——————————–
    Kultur ist m.E.n. immer ein sich gegen die Natur stellen. Ein englischer Garten ist Kultur, ein Sich-stellen-gegen-die-Natur und doch versöhnlich, nicht entweder oder, sondern sowohl als auch, eine Synthese zweier Gegensätze. Le Bon beschreibt den Menschen in der Kultur, in der die natürlichen Eigenschaften, sein biologisches Wesen aufgehoben sind. Eine funktionierende Kultur weiß sich in ihren Grenzen, die durch das geschriebene Recht markiert sind. Eine Gesellschaft, die ihre äusseren grenzen nicht mehr anerkennen will, verliert damit auch ihre inneren Grenzziehungen, die Anerkennung geltenden Rechts durch all ihre Mitglieder. Anarchie ist die Folge, das was Hobbes: Der Mensch ist des Menschen Wolf nannte.
    Das Plagende an der momentanen Situation ist, dass wir verantwortlich sind für das, was wir kommenden Generationen hinterlassen. Da wir 6 feet under nicht wohl nicht mehr denken, wird verantwortungsbewußten Menschen, sich im letzten Minütlein die quälende Frage stellen: „Hab ich an meiner Stelle wirklich alles getan, diesen Saustall zu verhindern?

    Das ist eine Möglichkeit. Wer aber von den Jungen so angefeindet und als „Nahzieh“ diffamiert wird, der könnte auch zur gegenteiligen Reaktion neigen und sagen:

    Nun gut – immer zu. Laßt jeden rein, der kommen will und ernährt ihn. Laßt das Land durch Regel- und Zügellosigkeit verkommen und lebt damit. Euer ganzes Leben lang. Genießt das Shithole-Feeling und arbeitet ein Leben lang für nichts.

    Lebt in ständiger Furcht und Unsicherheit. Laßt euch herumstoßen und wie Dreck behandelt. Seid rechtloses Arbeitsvieh euer Leben lang.

    Ich bin alt und muß das nicht mehr lange ertragen – es wird aber eurem ganzen weiteren Leben die Richtung vorgeben. Statt Zukunft, Sicherheit und Wohlstand ständig wachsende Unsicherheit, Spannung und Verarmung.

  115. coupreverse 20. Januar 2019 at 10:21

    Habe nicht alle Kommentare gelesen, aber falls es noch nicht gesagt wurde:

    Wer hat Luxemburg und Liebknecht totschlagen lassen? DIE SPD!!!

    Wer hat seinen Bonzen den Napf randvoll gefüllt und den Arbeitern Niedriglohn und Altersarmut beschert? Wer hat sich an Angriffkriegen beteiligt, die Konzerne steuerfrei gestellt und die Banken entfesselt?

  116. Hat man auch klar angegeben, was es für Gesinnungsgenossen waren, welche die dort entsorgt haben?
    Im Kampf um die Machthaberstellen werden schnell mal die eigenen Gesinnungsfreunde zu den ärgsten Widersachern.

  117. Zur Zeit Rosa Luxemburgs und Karl Liebknecht gab es übrigens noch keinen Nationalsozialismus. Aber es gab den Kommunismus. Und der hat gerade erst mit dem Massenmord begonnen. Wie also sollte man sich wehren gegen die Weltrevolution mit ihrem Großen Terror, dem Holodomor und den Killing Fields? Na? Wer kommt drauf?

  118. In diese Kategorie „Wir zeigen euch jetzt mal, dass wir das dürfen, was ihr eben nicht dürft“ gehört dann sicher auch, dass das ZDF sagen darf, dass Rosa Luxemburg im Landwehrkanal entsorgt wurde.

    Nun muß der zweite DDR-Kanal nur noch zugeben, daß die „Entsorger“ nicht wie bislang kolportiert aus der Reichswehr kamen, sondern aus den eigenen Leuten. „SPD“ läßt grüßen: „Wer hat euch verraten? Sozialdemokraten!“

    Daran wird auch nichts anders, wenn wir bedenken, daß die Umgebrachten Teil, ja sogar Anführer einer Bewegung gewesen sind, die mit Gewalt und Terror den Umsturz der öffentlichen Ordnung betrieben haben. Wem letztlich der Niedergang der Weimarer Republik zuzuschreiben ist, so daß die Arbeiter, die keine Hilfe mehr sahen, in Scharen zu den Extremisten dunkelroter und brauner Provinienz überliefen, war vorrangig die SPD.

    Einen ähnlichen Zulauf, durch den die damals noch in SED-PDS und West-WASG organisierten Linksextremisten dermaßen erstarkt sind, daß sie sich zur „Linkspartei“ heutiger Erscheinung zusammenschließen konnten, hatten damals die SPD- und Grünen- Machenschaften um die so genannte „Agenda 2010“ mit der nach einem Wirtschaftskriminellen benannten „Reform“ namens „Hartz IV“ zur Folge.

    Das markiert nicht weniger als den Anfang der auch nach außen hin sichtbaren Erosion des bis dahin bekannten Parteiensystems, die durch Merkels Rechtsbrüche, begangen in Gutsherrenmanier, aber auch schon seitens ihrer Vorgänger eingeleiteten Verwerfungen in der CDU/CSU ihren Fortgang genommen hat. Diese Politik hat direkt die Ursachen dafür gesetzt, daß PEGIDA, AfD und andere einschlägigen Protestbewegungen heute überhaupt existieren.

    Aber mit solchen Petitessen wird man sich bei ARD und ZDF kaum aufhalten, deren Aufgabe, analog zum DDR-Fernsehen, heute eher darin zu bestehen scheint, Erfolgsmeldungen zu verbreiten, die Leute auf „Linie“ zu bringen und den „Feind“, als den bösen rechten Untermenschen, zu dämonisieren.

  119. Die Abdankung des Kaisers und der deutschen Fürsten im Zuge des verlorenen bzw. verloren gegebenen Krieges war der Anfang vom Ende Deutschlands, seiner Demütigung und Selbstverzwergung. Was für lächerliche Gestalten ab 1919 die Geschicke unsres Volkes (in die Irre) lenkten! Eigentlich begann mit Bismarcks Renteneintritt unser Ungemach. Die Monarchen wollten weiteres Blutvergießen vermeiden, deshalb ergaben sie sich dem Unsturz. Ehrenwert, aber politisch verheerend.

  120. Was wohl passiert, wenn jemand einen Hosenanzug im Landwehr-Kanal entsorgt? Fragen über Fragen.

  121. @ eigenvalue 20. Januar 2019 at 11:27

    soweit mir beaknnt gab und gibt es auf der Erde kein einziges Land welches den kommunismus als Herrschaftsform hatte. Wie auch?

    Nationalsozialismus oder Internationalsozialismus ist ein und das selbe, es ist Sozialismus die ideologie der Globalisten um zu Herrschen.

    @ Johannisbeersorbet 20. Januar 2019 at 10:24
    Bedenken wir doch, jeder möchte in seinem Saustall leben. Es ist also nur eine Frage welcher Saustall gerade die Macht hat.
    Ich zitiere Sie, „Ich bin alt und muß das nicht mehr lange ertragen“
    Den Gedanken hege ich auch und doch beschleicht mich das schlechte Gewissen in der Vergangenheit politisch versagt zu haben. Waren es nicht wir die „Alten“ welche sich nicht um die Reinhaltung unseres Stalles kümmerten? Haben nicht wir alles aus der Hand gegebenß konnten nicht durch uns erst die roten Socken sich überall einnisten und waren es nicht wir die besoffen vom Wohlstand Sozialismus mit Sozial verwechselten…………………….Der Jugend können wir keinen Vorwurf machen, sie ist geprägt durch die Welt der Alten…………und jetzt, jetzt wollen wir mit gelben Westen, Reichsbürger usw. es noch richten?

    Iche 20. Januar 2019 at 08:15

    Ganz Simpel? Tja wenn ich am Fahrzeugsteuer sitze ist das so lege ich den Blinker ein geht es in eine Richtung………………..allerdings ist zweimal links wieder rechts und umgekehrt.

    Also unterm Strich und bezogen auf die BRD ist es für mich sehr einfach, sie ist links und sie nimmt sich mal zwei. Im Moment ist keine klare Strukturrichtung mehr in der BRD zu erkennen. Dabei nehme ich die AfD auch nicht aus. sie hat nämlich nichts neues sondern nur altes, was sicherlich nicht begeistert denn im alten sind die Fehler integriert.

  122. @media-watch 19. Januar 2019 at 22:40
    Danke für diesen Kommentar!

    Vor etwa 25 Jahren war die Radio-Landschaft auch schon sehr rot-grün geschaltet. Sehr viel offenkundige oder untergeschobene politische (Um-)Erziehung. WDR und NDR ganz vorne dabei. Einzig die Textbeiträge des Deutschlandfunks konnte man noch befürworten. Dessen Konzept wurde komplett umgekrempelt, die Redaktion ausgetauscht, der Sender gleichgeschaltet. Ich höre heute so gut wie nie mehr Radio. Wenn ich allein die Sprachregelungen höre: „die rechtsradikale NPD“, die vom „Verfassungsschutz“ beobachteten „Republikaner“ usw. Da wird klassische Konditionierung betrieben.

    Selbst der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) steht unter dem deutlichen Einfluss rot-grüner Politik: Michael Vesper (Die Grünen) war von 2006 bis 2017 Generaldirektor des DOSB. Das ist exakt der Kerl, der in London die rostocker Ruderin etwa zwei Stunden bearbeitet hatte, um dann verkünden zu können, dass sie freiwillgig auf ihren Startplatz verzichte – weil die einen Freund hatte, der irgendwie mit Neonazi in Verbindung stand. (Da fällt mir ein, dass es ja auch mal eine Zeit gab, in der man solche Schwierigkeiten bekam, wenn man z.B. mit einer Jüdin liiert war. Lief praktisch genauso ab.) Ich weiß nicht, wer jetzt den rot-grünen Hebel im DOSB in der Hand hält, aber ich bin sicher, den hat einer. Zwanziger (CDU) ist eine politische Lusche, kein Gegenpol, butterweich.

    Seit die Grünen in der Bundesregierung waren, haben sie dafür gesorgt, dass ihr Einfluss auf die gesellschaftlichen Schaltstellen beständig angewachsen ist. Ja, verpennt die CDU/CSU alles, solange sie das Finanzministerium besetzen darf?

    Einen Staat führt man, indem man seine Jugend gewinnt und nicht, indem man allein die Banker auf seiner Seite hat.

    Medien, Sport und Schulen, da wird langfristig gesteuert! Schaut doch mal kritisch in die Schulgeschichtsbücher! Fragt doch mal nach Grapschern bei Sportarten, die mit Körperkontakt M/W-gemischt betrieben werden! Die Mädels trauen sich nicht einmal, etwas zu sagen. Hinterfragt doch mal die politische Gesinnung bei Lehrern! Während früher die Lehrerschaft weit überwiegend konservativ war, besteht sie heute überwiegend aus einem linksliberalistischen Extrakt. Das sind aber die Vorbilder.

  123. FranziHan 19. Januar 2019 at 22:39
    Heute in Welt online: Abu Chaker wird dort zu Recht als “ Berufsverbrecher“ bezeichnet.
    Im Gutachten des Verfassungsschutzes würde der AfD vorgeworfen, Höcker habe den Begriff “ Gewohnheitsverbrecher“ genutzt.
    Dies sei Nazi- Sprache…
    Verstehe wer will…

    ———————————————-
    komisch ist nur, das Gesetz über die Schulpflicht im Deutschen Reich.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Gesetz_über_die_Schulpflicht_im_Deutschen_Reich

    Dieses wird doch immer noch verwendet, oder ?

  124. habe kürzlich gelesen, dass R. Luxemburg und K. Liebnecht damals von SPD Granden die an der Macht waren gejagt wurden und evtl. sogar ein Kopfgeld zur Ergreifung ausgesetzt war. Auch wer den Mordauftrag gab soll gar nicht so klar sein. Das hat mein ganzes Weltbild von der SPD ins Wanken gebracht. Bisher hatte ich gelernt irgendwelche Freikorps hätten da auf eigene Faust agiert.

Comments are closed.