Was nun, Frank Steffel?

Im Bundestag fiel er zuletzt durch seine Hetze gegen die AfD auf. In seiner Rede zum umstrittenen UN-Migrationspakt  hatte er die Alternativen der „niederträchtigen Schweinerei“ bezichtigt. Jetzt ist der stets braungebrannte „Kennedy von der Spree“ über eine tatsächliche „Schweinerei“ gestolpert, wenn nicht alles täuscht. Dr. rer. pol. Frank Steffel (CDU) ist nur noch Frank Steffel. Die Freie Universität Berlin hat ihm den Doktor-Titel entzogen.

Das Berliner Abendblatt schreibt: „Das Präsidium der Freien Universität (FU) Berlin hat beschlossen, dem Reinickendorfer Bundestagsabgeordneten und CDU-Chef Frank Steffel den Doktortitel zu entziehen. Der Beschluss fiel einstimmig. Gegen die Entscheidung ist eine Klage vor dem Verwaltungsgericht möglich.“

Dem 52-Jährigen wird laut einer Mitteilung der FU Berlin vorgeworfen, dass er in seiner Arbeit an zahlreichen Stellen wörtliche oder fast wörtliche Übernahmen in erheblichem Umfang nicht als solche gekennzeichnet hat.

Der einstige Hoffnungsträger der Berliner CDU, seit 2009 im Bundestag, hatte in einer Stellungnahme auf die Darlegungen zur Zitierweise seines damaligen wissenschaftlichen Betreuers im Promotionsverfahren verwiesen. Der Fachbereich Wirtschaftswissenschaft distanziert sich von der Darstellung des wissenschaftlichen Betreuers der Dissertationsarbeit, der zufolge die von Frank Steffel gewählte Zitierweise damals am gesamten Fachbereich Wirtschaftswissenschaft üblich gewesen sei.

Auf konkrete Vorwürfe ausweichend  zu antworten und stattdessen mit Dreck zu werfen, scheint eine Spezialdisziplin des enttarnten Abgeordneten zu sein. In der Migrationsdebatte am 8. November 2018 im Bundestag hatte ihn der AfD-Abgeordnete Martin Renner gefragt, was denn Grundlage der CDU-Politik in diesem Bereich sei: Weil man das Fremde so sehr liebt und das Eigene so sehr hasst?

Steffel antwortete weitschweifig ohne Substanz, um sich dann zu versteigen. Die AfD lehne alles ab, auch bei Menschenrechten und Migration. Wörtlich sagte er:  „Und  wissen  Sie,  was  mein  Verdacht  ist?  Sie  sind  dagegen,  weil  es  Ihnen  parteipolitisch nutzt. Denn  am  Ende,  wenn  Sie  das  alles  ablehnen,  machen  sich mehr Menschen auf den Weg nach Europa, auf den Weg  nach  Deutschland .  Das  führt  dann  dazu,  dass  Sie  Ihre  dumpfen  Vorurteile  weiter  bedienen  können  und  parteipolitisch  davon  profitieren .  Das  ist  die  eigentlich  niederträchtige Schweinerei Ihrer Politik.“

Der CDU-Abgeordnete ist indes nicht der einzige politisch prominente Berliner, dem die Plagiatsjäger aktuell auf der Spur sind. Auch die häufig etwas piepsige Bundesfamilienministerin Franziska Giffey (SPD)  soll ihren „Doktor“ abgekupfert haben. In der Dissertation von 2009 haben die Rechercheure auf 49 von über 200 Seiten problematische Zeilen ausgemacht. (RB)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

93 KOMMENTARE

  1. führen wir halt
    den Viertel-, Halb- und Dreiviertel-Doktor ein,
    je nach Umfang der Plagiate.
    korr.: Doktor*/in

  2. .

    1.) Steffel kommt (trotz abgeschlossenem Studium) rüber wie ein Berliner Unterschicht-Prolet.

    2.) Keine bedeutsame Gedanken, unglaublich flache Argumentation.

    3.) Mein Eindruck von seinen öffentlichen Auftritten.

    .

  3. In diesem Land muss man halt Schwein sein, um weiterzukommen – haben damals doch schon die Prinzen gesungen…

  4. Der klare Beweis: Allen AfD-Hetzern fehlt es an Hirn und Verstand. Sonst würden Sie die AfD in ihrem Kampf gegen undemokratische, Deutschland vernichtende Kräfte unterstützen.

  5. DER WAHNSINN TRITT ÜBER DIE UFER:
    Die Grünen im Deutschen Bundestag wollen einen milliardenschweren staatlichen Sonderfonds einrichten, um die Mobilität von Dieselfahrern sicherzustellen, die von Fahrverboten betroffen sind. Das geht aus einem Positionspapier der grünen Fraktionsspitze hervor. Mittel in Höhe von zwei Milliarden Euro sollten umgehend in diesen Fonds fließen. https://www.fr.de/wirtschaft/hup-buerger-11747547.html

  6. Außer Betrug und nun auch Hetze scheint auch dieser Plagiator keine Substanz zu haben. Das häuft sich in den Altparteien, und das fällt auf.

    Der, die oder das nächste bitte.

  7. „eigentlich niederträchtige Schweinerei…“

    aha, und ich dachte, es sei immer nur die AfD, die im Bundestag durch Beleidigungen und Unflätigkeiten auffällt.
    Es gab sicher einen Ordnungsruf vom Vizepräsidenten*in?

  8. Ist eigentl. schon mal jmd. aufgefallen,
    daß titelerschleichende Sozis nie
    geschaßt werden oder habe ich was
    verpaßt?

  9. „Dem 52-Jährigen wird laut einer Mitteilung der FU Berlin vorgeworfen, dass er in seiner Arbeit an zahlreichen Stellen wörtliche oder fast wörtliche Übernahmen in erheblichem Umfang nicht als solche gekennzeichnet hat.“

    Ich wiederhole es immer wieder.
    Praktisch ausnahmslos jede Dissertation, die auf zahlreichen nicht gekennzeichneten Plagiaten beruht, ist von einem professionellen „Dissertationshelfer“ geschrieben worden.

    Wenn man nur will, kann man sogar an dem Stil feststellen, welche Firma für den Auftraggeber gearbeitet hat. Ein professioneller Dissertation Schreiber kann überhaupt keine Ahnung von dem jeweiligen Thema haben. Er weiß aber, wie man eine gute Arbeit aufbaut. Also ist er gezwungen, alles was in der Dissertation fachspezifisch ist, irgendwo zu kopieren. Je nach Bezahlung und Zeitaufwand formuliert er die kopierten Texte um, so dass nur ausgeklügelte Software dies erkennen kann.

    Da die meisten der sogenannten Doktoranden so mit der Politik beschäftigt sind, dass sie keine Minute Zeit haben, kaufen sie halt die Doktortitel ein. In den meisten Fällen versuchen Sie dabei noch zu sparen, was ein fataler Fehler ist.

    Dazu noch eine lustige Bemerkungen.
    Der ehemalige Verteidigungsminister hat seine Doktorarbeit auf Rückfrage scheinbar nicht mal gelesen. Zumindest war ihm unbekannt, was in den ersten Kapiteln stand.

    Man ist viel zu rücksichtsvoll, wenn man den „Doktortitel aberkennt“. Eine Anzeige wegen Betruges und Urkundenfälschung wäre jedesmal dringend geboten. Aber niemanden will eine verdienten Politiker auf die Füße steigen…

  10. Recht geshieht’s ihm! Und es ist schön zu beobachten, dass Lügen und Betrügereien manchmal doch recht kurze Beine haben.

  11. Haltung zeigen reicht eben nicht für einen Doktor, da muss man auch fachliche Qualitäten haben.

  12. @ Penner 9. Februar 2019 at 19:07

    Von Physik hat Merkel keine Ahnung, siehe Atomlager Asse, Energiewende oder Neuland Internet.

  13. laßt mich raten: in seiner Doktorarbeit ging es um String-Resonanzen in Yau-Calabi-Räumen. Na ja, bei 6/10 Dimensionen kann man ja mal auch die Realität vergessen.

  14. Im Bundestag wimmelt es nur so von Verrätern und Betrügern. Da wundert einen gar nichts mehr.

  15. Mir fällt auch immer wieder auf, was für fragwürdige Figuren viele der Guten in Wahrheit sind.

    Es ist erschreckend, wie viele moralisch Minderwertige sich da finden. Die wissen schon, weshalb sie so verbissen gegen die AfD kämpfen.

  16. ALLES Parasiten mit fragwürdigem Hintergrund.
    NICHTS geleistet, aber die Federn vom Pfau umhertragen. Es gibt viel zu tun, wenn es denn nötig sein wird.

  17. Penner 9. Februar 2019 at 19:07
    Wer überprüft Frau “ Dr. “ Merkel ? Da scheint auch etwas nicht zu stimmen !

    Das wäre ein hoffnungsloses Unterfangen: Unsere Über Alles geliebte Mutti & Kanzlerin hat bereits 16 Ehrendoktorwürde versammelt. So auch von den Universitäten Leuven und Gent. Also „etwas“ ist stark untertrieben. Frauen in ihrer Position haben oft einen Hang zu Akademischen Titeln und ein Mutti-Komplex. So hatte auch Frau Dr. Elena Ceausescu einen Doktortitel im Fach Technische Chemie („Acad. Dr. Ing“). Selbst die Soldaten ihres Erschießungskommandos fragte sie – die sich vom Volk als „liebende Mutter der Nation“ feiern ließ – ob diese nicht wüssten, dass sie auch deren „Mutter“ sei. Mit dem Sturmgewehr G36 sind solche Gräuel hierzulande gottlob ausgeschlossen.

  18. Marnix 9. Februar 2019 at 19:30
    Penner 9. Februar 2019 at 19:07
    Wer überprüft Frau “ Dr. “ Merkel ? Da scheint auch etwas nicht zu stimmen !

    Das wäre ein hoffnungsloses Unterfangen: Unsere Über Alles geliebte Mutti & Kanzlerin hat bereits 16 Ehrendoktorwürde versammelt. So auch von den Universitäten Leuven und Gent. Also „etwas“ ist stark untertrieben. Frauen in ihrer Position haben oft einen Hang zu Akademischen Titeln und ein Mutti-Komplex. So hatte auch Frau Dr. Elena Ceausescu einen Doktortitel im Fach Technische Chemie („Acad. Dr. Ing“). Selbst die Soldaten ihres Erschießungskommandos fragte sie – die sich vom Volk als „liebende Mutter der Nation“ feiern ließ – ob diese nicht wüssten, dass sie auch deren „Mutter“ sei. Mit dem Sturmgewehr G36 sind solche Gräuel hierzulande gottlob ausgeschlossen.

    —————————————————-

    Niemand wird Merkel kontrollieren, denn unsere Justiz hat die Hosen voll.

  19. ghazawat 9. Februar 2019 at 19:07

    Ich wiederhole es immer wieder.
    Praktisch ausnahmslos jede Dissertation, die auf zahlreichen nicht gekennzeichneten Plagiaten beruht, ist von einem professionellen „Dissertationshelfer“ geschrieben worden.

    ————–
    Das sehe ich auch so. Früher war die Welt am Sonntag voll von Angeboten zur „Promotionshilfe“.

    Da frage ich mich nun im Rückblick, warum die ehrlichen Doktoren sowas nicht zur Anzeige gebracht haben. Oder gab es keine Ehrlichen?

  20. an den Unterstellungen gegen die AfD kann man erkennen, wie solche im Kreis herum denken.
    Die AfD behindert Entwicklungspolitik, damit sich noch mehr aus Afrika auf den Weg machen, und die AfD dann profitiert…
    Was für verquere Gedanken einen verqueren „Doktors“!

  21. Ja im deutschen BT sitzen lauter Spezialisten. Siehe auch :
    Paul Ziemiak die Claudia Roth in der CDU, ein polnischer Wanderarbeiter ohne Ausbildung und Beruf, will Deutschen Rentnern das Rechnen erklären.
    Der CDU-Pole-Paul ohne Beruf erklärt einer deutschen Frau bei Maybrit Illner die 40 Jahre gearbeitet hat, dass sie nicht mehr als 600 € Rente bekommen kann weil die Rente aus Steuern finanziert ist.
    Ich weiß nicht in welcher polnischen Dorfschule der Paul die 8 Klasse abgeschlossen hat, oder besser gesagt teilgenommen hat.
    Ein durchschnittlicher Angestellter oder Arbeiter in Deutschland zahlt in 40 Jahren Tätigkeit mit den Arbeitgeberanteilen durchschnittlich 432.000 € in die Rentenkasse.
    Wenn genau dieser Angestellte mit 65 Jahren in Rente geht und bis zum 85 Lebensjahr Rente bezieht, könnte er allein vom eingezahlten Geld monatlich 1800 € Rente bekommen.
    Jagen wir solche Politiker wie den CDU-Pole-Paul zum Teufel oder stecken diesen Rechenkünstler in eine Deutsche-Grundschule.
    Solche Politiker machen einen nur wütend und man bekommt Mord-Gedanken.

  22. Nur gut, dass es PI-News gibt. In den öffentlich-rechtlichen darüber wieder kein Wort. Gibt es irgendwelche Konsequenzen, wie z.B. bei Guttenberg?

  23. Penner 9. Februar 2019 at 19:07
    Wer überprüft Frau “ Dr. “ Merkel ? Da scheint auch etwas nicht zu stimmen !
    ———-
    Möglicherweise ist die von ihr verwendete Literatur nicht online verfügbar.

    Aber warten wir mal ab, wie es aussieht, wenn sie nicht mehr BK ist …

    Helmut Kohl hat man ja auch noch gut einen mitgegeben zum Abschied.

  24. Ist der Ruf erst ruiniert – lebt´s sich völlig ungeniert: In guter Gesellschaft – etliche unserer Politiker-DOKTOR-Plagiaten

    „Person und Gewissen: Studien zu Voraussetzungen, Notwendigkeit und Erfordernissen heutiger Gewissensbildung.“ – plagiatiert von ANNETTE SCHAVAN.

    Sie war als Ministerin für die „Wissenschaft“ zuständig … dann wurde sie als Botschafterin zum Heiligen Stuhl nach Rom entsandt… Ob sie dort zur Einsicht gekommen ist ?

    weitere Sünder(Innen):
    Silvana Koch-Mehrin (* 1970), FDP- Europa-Politikerin
    Karl-Theodor zu Guttenberg (* 1971), CSU-Politiker
    Bijan Djir-Sarai (* 1976), FDP-Politiker
    Andreas Kasper (* 1975), Jurist und CDU-Kommunalpolitiker
    Florian Graf (* 1973), CDU-Politiker
    Jorgo Chatzimarkakis (* 1966), FDP-Politiker und Sonstiger Parteien
    Ursula von der Leyen (* 1958), CDU-Politikerin
    Margarita Mathiopoulos (* 1956), Unternehmerin und Publizistin; Schätzchen v. Willy Brandt
    Daniel Volk (* 1970), FDP-Politiker
    Frank Steffel (* 1966), CDU-Politiker

    FAZIT: Komisch: keiner von den GRÜNEN, von der SPD ? Die haben ja oft niemals ein Studium beendet (s. etwaq Claudia Roth, von Beruf Zahnarzt-Tochter…) – Da muss man ja so manche CDU/CSU-Politiker „loben“ für ihre Dreistigkeit, vor allem Frau Schawan…

  25. Der linksfaschistoide SPIEGEL nennt die gefälschte Doktorarbeit von Franziska Giffey „Schlamperei“.

    Bei einem AfD Politiker hätten sie „SKANDAL“ geschrieben.

  26. Das dürfte nicht verwundern. Eine echte „Fachkraft“ -womöglich mit echtem Titel- kann draußen locker das 10-fache, und jetzt kommts: tatsächlich VERDIENEN statt nur zu bekommen. Die Politik ist schon immer nur eine Entsorgungsstelle für das (vor allem geistige) Edelprekariat gewesen.

  27. Beim Landtagswahlkampf 2001 wurde der damalige Berliner Spitzenkandidat Steffel von Edmund Stoiber im Wahlkampf unterstützt. Während Stoiber und Merkel mit ihm auf der Bühne standen, flogen die Eier der Linksextremisten heran. Steffel nahm hinter Stoiber Deckung, statt seinen Gast zu schützen – so viel Charakter hat der Mann.

  28. Da hab ich mich wohl zu früh gefreut:
    „Auch Angela Merkels Doktorarbeit wurde von der zu diesem Zweck ins Leben gerufenen Online-Plattform „PolitPlag.de” einer solchen Untersuchung unterzogen, hielt dieser allerdings stand. Ihre Dissertation wurde von der wissenschaftlichen Leiterin der Plattform als „plagiatsgeprüft plagiatsfrei“ befunden.“
    https://www.focus.de/politik/deutschland/doktorarbeit-der-bundeskanzlerin-die-wissenschaftlerin-in-angela-merkel_aid_1093360.html

    Aber noch ist ja nicht die letzte Messe gelesen.

  29. Was vom 79-jähirigen Hermann Blums Arbeitsleben übrig ist ?: 150 Euro, die ihm im Monat zum Leben bleiben, wenn Miete, Strom, Internet und Versicherungen von der Rente abgezogen sind. 150 Euro zum Leben in einer Großstadt wie München. Für eine neue Hose muss er mehrere Monate sparen und zum Essen geht er zur Caritas , wo das Essen für Rentner wie ihn umsonst ist. Hermann wurde nie mit Plüschtieren beworfen. https://www.sueddeutsche.de/politik/rente-grundrente-grundsicherung-armut-alter-1.4323292. Und Sea Watch baggert weiter neue Neger und Musel an.

  30. Es dürfte erheblich schwieriger sein, ein Plagiat in einer naturwissenschaftlichen Doktorarbeit zu entdecken, als dies bei einer Doktorarbeit in einem Laberfach mit entsprechend viel Text möglich ist.

  31. Wem das Betrügen liegt, dem liegt auch das Hetzen.

    Krummer Charakter eben.
    So sind sie eben, die Scheinheiligen.

  32. Weil ich gerade dabei bin:
    „Leider scheint in der pdf-Datei, Quelle HU-Unibibliothek Berlin, 2004, die letzte Seite mit den Danksagungen zu fehlen. Dort soll stehen, z.B nach Aussage von http://goldblogger.de/deutschland/doktorarbeit-von-merkel-verschwunden.html :
    “Herrn Prof. Zülicke danke ich für die Auswahl der Thematik, die Betreuung dieser Arbeit sowie zahlreiche konstruktive Hinweise. Frau Dr. I. Börger und Herrn Dr. H.-D. Klotz bin ich für vielfältige Diskussionen und Anregungen zu Dank verpflichet. Herrn Dr. J. Sauer danke ich für die kritische Durchsicht des Manuskripts.”

    http://de.plagipedi.wikia.com/wiki/Merkel,_Angela:_Untersuchung_des_Mechanismus_von_Zerfallsreaktionen_mit_einfachem_Bindungsbruch_und_Berechnung_ihrer_Geschwindigkeitskonstanten_auf_der_Grundlage_quantenchemischer_und_statistischer_Methoden_(Dissertation)

  33. Har har har,
    Elektro(Schrott)-Autos sind nicht nur teuer, unwirtschaftlich und klimaschutzmäßig blödsinnig (weil alle ca. 6 Jahre ein neuer Akku her muß und die Dinger mit Salzkohle- und Atomstrom fahren), sondern auch noch Brandgefährlich!

    Ein brennender Akku im Unfallauto kann von der Feuerwehr praktisch nicht gelöscht werden und muss kontrolliert abbrennen!
    Das dauert ca. 72 h und man muss die verunfallten Fzge. dazu an andere Orte bringen!
    Dazu bringt die Lügenpresse fast nichts!

    Wer sich so einen Scheiß kauft, gefährdet sich und andere!

    Aus den o. a. Gründen sind E-Autos eine linksgrüne FEHLENTWICKLUNG ohne Gleichen!

    Weg mit dem Schrott!

    Und mein herzliches Beileid für alle, die sich für viel Geld so einen Scheiß gekauft haben! 🙁
    Sind aber erst ca. 0,5 %!
    Elektroautos sind für Autokäufer genauso nützlich, wie Asylbetrüger für unsere Rente!
    *kranklach*

  34. Noch’n Gedicht (passen zur fünften Jahreszeit):

    Der Doktor ist ein feiner Mann,
    der vieles weiß und auch was kann,
    besonders im Bescheißen und im Lügen
    tun seine Fähigkeiten liegen.
    Er schwadroniert und proklamiert,
    letzendlich ist er ganz blamiert.
    Zusammen fiel das Kartenhaus
    und mit dem Doktor war es aus.
    (von mir)

  35. Bei Flinten-Uschi hatte das kopieren keine Folgen. Sie ist immer noch ind er Politik und führt den Doktortitel. Bei Medizinern ist das Niveau sowieso geringer.

  36. Roland0553 9. Februar 2019 at 19:34
    Ja im deutschen BT sitzen lauter Spezialisten. Siehe auch :
    Paul Ziemiak die Claudia Roth in der CDU, ein polnischer Wanderarbeiter ohne Ausbildung und Beruf, will Deutschen Rentnern das Rechnen erklären.

    ….
    Jagen wir solche Politiker wie den CDU-Pole-Paul zum Teufel oder stecken diesen Rechenkünstler in eine Deutsche-Grundschule.

    Eine Deutsche Grundschule gibts nicht mehr.

    Bei der Hausotter Grundschule im Berliner Bezirk Reinickendorf, wo nach zehn Tagen seit dem Tode des elfjährigen Mädchens immer noch ganz intensiv untersucht wird und niemand nix weiss, siehts so aus:

    Der Anteil an Schülerinnen und Schülern nichtdeutscher Herkunftssprache hat sich in den letzten fünf Jahren kontinuierlich erhöht, derzeit liegt er bei 71%. Von der Zuzahlung zu den Lernmitteln sind ca. 57% der Elternhäuser befreit. In unmittelbarer Nachbarschaft befindet sich der Lettekiez, welcher als sozialer Brennpunkt gilt und schon seit 2009 vom Quartiersmanagement Letteplatz
    betreut wird.

    https://www.berlin.de/sen/bildung/schule/berliner-schulen/schulverzeichnis/DokLoader.aspx?Schulinspektion=12G06_B_20161001_534.pdf

    Zuzahlungsbefreit sind i.d.R. Haushalte, wo kaum jemand arbeiten geht, und die entsprechende Klientel von der Öffentlichen Sozialfürsorge lebt. Paßt also gut zum PI Beitrag „Langzeit-Hartzer“.

  37. @ Maria-Bernhardine 9. Februar 2019 at 19:06

    Ist eigentl. schon mal jmd. aufgefallen,
    daß titelerschleichende Sozis nie
    geschaßt werden oder habe ich was
    verpaßt?

    Nicht nur die, oder haben Sie die Dissertations-Betrügerin von der Leyen vergessen, die nur aufgrund von Vitamin B, nämlich der jahrzehntelangen besten Beziehungen der Familie Albrecht zur Uni-Spitze in Hannover, durchgekommen ist.

    Frank Steffel ist ein ausgesprochener Drecksack, ihm geschieht das sowas von recht!

  38. Das sind eben „gelernte“ Politiker. Sich auf Kosten von anderen ein schönes Leben machen !

  39. Zuerst werden die Doktortitel vergeben und dann wieder aberkannt?? Schon recht merkwürdig alles.

  40. Merkels Buselfreunding Schavan kann man in diesem Zusammenhang auch erwähnen.

    Quasi als Belohnung der Doktor-Betrügereien von Schavan verschafte Merkel ihr den Posten des Botschafters beim Vatikan.

  41. Penner 9. Februar 2019 at 19:07

    Wer überprüft Frau “ Dr. “ Merkel ? Da scheint auch etwas nicht zu stimmen !
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    In Merkels Dissertation steht nur ein Satz:
    „Mitglied der SED.“

  42. Der „Kennedy von der Spree“ ?

    Für mich äußerlich ein Schmock, der breitbeinig und mit solariumgegerbter Haut bestenfalls bei retardierten, alten Jungfern punkten würde, inhaltlich lediglich eine in SCHWARZ gefärbte Kopie von „PÖBEL-RALLE“ darstellt.

    Ganz schön auf den Hund gekommen, diese CDU mit ihrem GUTTENBERG FÜR ARME. (Nein, das ebenfalls aus dem Großraum Berlin stammende Sozen-Blondchen GIFFEY, Unterstützerin des TOTALEN GENDER-Agitprop an Schulen durch die AMADEO-ANTONIO-STASI, scheints ihm gerade gleich zu tun)

    Wäre Kennedy Bundeskanzler, hätte diese mediokre Type günstigenfalls Karriere als Vorarbeiter der Aschenbecher-Ausleerer-Kolonne im Bundestag gemacht, aber nicht als dessen Abgeordneter.

    Ist eben nichts mehr „ECHT“ bei den „Etablierten“

  43. Der ganze Universitätsbetrieb in Buntland ist eine einzige Korruptionsmaschinerie

    Das gesamte Bachelor/Mastersystem dient nur dem Zweck, eine Zweiklassengesellschaft zu zementieren, die wenigen wertvollen Masterplätze werden gezielt an den Parteinachwuchs verteilt, der Rest darf sich mit Halbbildung zufriedengeben. Dasselbe Spielchen dann im korrupten Promotionszirkus.

  44. Ein „Dr.“ ist kein „Titel“, sondern ein akademischer Grad, der – nebenbei – außerhalb der jeweiligen Fakultät auch nichts zu suchen haben sollte.

  45. Im Grunde alles Verbrecher…

    Dieser Lappen hatte einst sogar versucht, hier den Ob zu stellen. Welch ein Witzchen!

  46. Also ich bin ganz bei #ghazawat
    Solange den peinlichen Fälschern von titeln ohnehin nichts ernsthaftes geschieht, wird dieses ewige Dr. Titel Handel Kartell nie enden.
    Wo sind eigentlich in diesem Land die Staatsanwälte – achso, im Kampf gegen Rächts unterwegs…
    Nachgewiesener Titelbetrug = 5 jahre Haft und keiner wagt das mehr in Zeiten von VroniPlag und anderen Internetwächtern.
    Ich kann auch die vielen vielen echten Doktoren und Titelträger nicht verstehen, jeder dieser Hochstapler höhlt doch jegliches Grundvertrauen in Titelinhaber – also auch die zu Recht Titelbesitzer – weiter aus und je höher der Hochstapler in der Gesellschaft sitzt – sprcih sogar Bundestagsmitglied oder gar Minister********INNEN ist, das ist doch geradezu jedesmal ein terrorangriff auf Wissenschaftsstandards, Wissenschaftsglauben und Vertrauen in berechtigte Qualifikationen.

    Warum wehrt sich da niemand effektiv gegen diese Hochstapler???

    Was ist mit denen los? Das ist doch geradezu Markenrechtverletzung, Produktpiraterie schlimmster Kanone aber hier springt keine vernichtende Abmahnindustrie an!!

    Was stimmt da eigentlich nicht???

  47. Wer weiss wieviel Scheine er dafür abgedrückt hat, dass das durchläuft.
    Für Geld gibts Alles, auch einen Doktortitel.

    Wirtschaftswissenschaften…
    Der sollte mal eine Chemie oder Physik Dissertation schreiben. Dann wüsste er was Arbeit ist.

  48. @ PI
    AfD-Hetzer
    —————-

    AfD-Hetzer ? Wie klingt DAS denn???

    Warum nicht „Anti-AfD Hetzer“?

  49. Also war das nur Oralmoral, entflohen einem in dessen Brustkorb sitzenden überhitzten Blasebalg.
    Wenn er also hier geflunkert hat, dann auch beim Migrationspakt.

  50. Ein Betrüger in der inkriminierten Partei C*DU. Was ist dabei jetzt die Botschaft? Was erwartet man von Kuttenträgern (nichts gegen die Hells Angels) dieser Rechtsbrecherpartei anderes als Betrug, Rechtsbruch und Verrat?
    Würde ich ihn benoten müssen, würde er auf drei (von zehn möglichen) Haldenwang (=die Maßeinheit für einen Halunken) kommen. Schönen Abend noch!

  51. Überall nur Schmarotzer, Lügner, Parasiten. Überall gelöschte/gefälschte Wikipedia Einträge. Ich krieg nur noch das kotzen wenn ich deren Visagen sehen muss. Die Fassade bröckelt gewaltig. Das ganze System ist infiziert und bricht langsam zusammen. Es könnte trotzdem etwas schneller gehen.

  52. ghazawat 9. Februar 2019 at 19:07

    „Dem 52-Jährigen wird laut einer Mitteilung der FU Berlin vorgeworfen, dass er in seiner Arbeit an zahlreichen Stellen wörtliche oder fast wörtliche Übernahmen in erheblichem Umfang nicht als solche gekennzeichnet hat.“

    Ich wiederhole es immer wieder.
    Praktisch ausnahmslos jede Dissertation, die auf zahlreichen nicht gekennzeichneten Plagiaten beruht, ist von einem professionellen „Dissertationshelfer“ geschrieben worden.

    Wenn man nur will, kann man sogar an dem Stil feststellen, welche Firma für den Auftraggeber gearbeitet hat. Ein professioneller Dissertation Schreiber kann überhaupt keine Ahnung von dem jeweiligen Thema haben. Er weiß aber, wie man eine gute Arbeit aufbaut. Also ist er gezwungen, alles was in der Dissertation fachspezifisch ist, irgendwo zu kopieren. Je nach Bezahlung und Zeitaufwand formuliert er die kopierten Texte um, so dass nur ausgeklügelte Software dies erkennen kann.

    Da die meisten der sogenannten Doktoranden so mit der Politik beschäftigt sind, dass sie keine Minute Zeit haben, kaufen sie halt die Doktortitel ein. In den meisten Fällen versuchen Sie dabei noch zu sparen, was ein fataler Fehler ist.

    Dazu noch eine lustige Bemerkungen.
    Der ehemalige Verteidigungsminister hat seine Doktorarbeit auf Rückfrage scheinbar nicht mal gelesen. Zumindest war ihm unbekannt, was in den ersten Kapiteln stand.

    Man ist viel zu rücksichtsvoll, wenn man den „Doktortitel aberkennt“. Eine Anzeige wegen Betruges und Urkundenfälschung wäre jedesmal dringend geboten. Aber niemanden will eine verdienten Politiker auf die Füße steigen…

    Ja, stimmt. Bisher wurde noch niemand von denen strafrechtlich verfolgt. Einige verloren die Ämter und stiegen in anderen Positionen genauso hoch wieder ein. Der Herr von und zu aus Bayern hält wieder Vorträge und bekam unlängst in Passau (?) stehende Ovationen.

  53. Schummeln bei der Dr. Arbeit ist keine Urkundenfälschung. Betrug wäre nur als Anstellungsbetrug denkbar, also wenn derjenige gerade wegen des Titels irgendwo eingestellt wurde (Vermögensschaden schwer nachweisbar).

  54. Auf der Wikipediaseite steht, dass er lediglich das väterliche Unternehmen, das jener (für ihn) aufgebaut hat, übernommen und dann verschleudert.
    Im Kürschner steht, dass er Aufsichtsratsmitglied der SPIELBANK Berlin ist und seit etlichen Jahren in zig und allen möglichen Positionen in Berlin sich durch den CDU Filz Vorteile erkungelt und erschlichen hat.
    Außerdem Präsident des Sportvereins Füchse Berlin Reinickendorf.
    Ein Profilneurotiker wie er im Buche steht: Nur der schöne SCHEIN, das überall im Rampenlicht stehen, bewundert werden ohne jemals im Leben etwas geleistet zu haben außer im Solarium gelegen zu haben.
    Der absolute Hammer ist jedoch:
    „Steffel kündigte an, gegen den Beschluss der Hochschulleitung auf Aberkennung der Doktorwürde juristisch vorzugehen.“
    Anstatt dann wenigstens reuemütig das vorlaute Maul zu halten, sich bei der Allgemeinheit zu entschuldigen für den jahrzehntelangen BETRUG und die Millionen, die er sich ergaunert hat und wenn er noch einen Funken Restanstand hätte MIT SOFORTIGER WIRKUNG SEIN BUNDESTAGSMANDAT NIEDERZULEGEN, wird auch noch zurückgebissen und trotzig und widerborstig wie eine kleine Göre mit den Füßchen aufgestampft: „Nein, stimmt ned!“
    Was für ein verkommener ehreloser Widerling!

  55. Sozen-Giffey ist der nächste Kontroll-Fall wegen Plagiat-Verdacht. Eine Schande unsere Altparteien-Politiker, alle wie sie da sind, ob mit oder ohne Doktor-Titel.

  56. Eine Strafbarkeit nach § 106 UrhG wäre bei Plagiaten denkbar, ist aber umstritten. Bei zu Guttenberg wurde das Verfahren gegen Zahlung von 20.000 € eingestellt.

  57. Frank Steffel? Der hat doch mal als Spitzenkandidat der Berliner C*DU bei ner Abgeordnetenhauswahl gezeigt, was für eine Niete der ist.

  58. Rabiator 9. Februar 2019 at 21:59

    Was für ein schäbiger Lump!
    ________________
    2001 hat ihm ein anderer schäbiger Lump die BM-Wahl von Berlin vermasselt:

    Michel Friedman, der Kokser und Zwangsnuttenbeglücker [9 auf einmal] nahm in der ARD seinen Parteifreund, den CDU-Kandidaten für das Amt des Regierenden Bürgermeisters in Berlin, Steffel, in die Zange. Er solle als Jugendlicher „Kanaken“ und „Mongos“ gesagt haben. Steffel konnte nicht ausschließen, sich solcher Beschimpfungen bei der einen oder anderen Gelegenheit mal bedient zu haben.

  59. Kann mir irgendjemand sagen, an welcher Stelle dieser extrem sympathische ( 😀 ) Kennedy „gehetzt“ hat? Ich sehe nur sein Recht auf freie Meinungsäusserung, das doch sonst hier immer vehement eingefordert wird.

    Wat dem ein sin Uul, is dem anneren sin Nachtigall.

  60. GOLEO 10. Februar 2019 at 00:29

    Sozen-Giffey ist der nächste Kontroll-Fall wegen Plagiat-Verdacht. Eine Schande unsere Altparteien-Politiker, alle wie sie da sind, ob mit oder ohne Doktor-Titel.
    __________
    Solange Sozen-Giffey aber weiterhin zuverlässig dafür sorgt, dass aus dem Etat des Familienministeriums Antifa & Co. großzügig bedacht werden, sollte man ihr wenigstens mildernde Umstände zugestehen. Immer nach dem Motto: Hauptsache Kampf gegen Rechts.

  61. >>> Jakobus 10. Februar 2019 at 00:39
    >>> Frank Steffel? Der hat doch mal als Spitzenkandidat der Berliner C*DU bei ner
    >>> Abgeordnetenhauswahl gezeigt, was für eine Niete der ist.

    Er hat damals den Begriff „Stützstrumpfgeschwader“ geprägt, war gerichtet an CDU-Damen.

  62. Die ganze Elite in Berlin sind alles nur Ganoven und Betrüger und eben Karrieristen. Es gibt keinen einzigen Politiker zur Zeit mit Format. Alles dumme Luschen und Nullen. Einzige Ausnahme in der Wüste des Grauens sind Redner der AfD. Der Rest ist geistiger Müll bis hoch in das höchste Amt. Die Leute in Berlin sind wie der Berliner Flughafen BER. In dieser Zeit hat China 6 neue Flughafen eröffnet und in Betrieb genommen. Man sieht also WO WIR STEHEN.

  63. DER ALTE Rautenschreck 9. Februar 2019 at 21:26

    Ich habe auch erst gestutzt. Aber ich lese oft hier und weiß daher, was damit gemeint ist.

  64. Also besonders intelligent kann der Herr ja wirklich nicht sein wenn er sogar in BERLIN seine Doktoarbeit abkupfern muss.

  65. @ friedel_1830 9. Februar 2019 at 18:52

    2.) Keine bedeutsame Gedanken, unglaublich flache Argumentation.
    _____________________________________

    Meine Meinung dazu, klarer Fall von „Derailing für Anfänger“[1], oben im Artikelvideo, besonders ungeschickt ausgeführt vom CDU Mann, so dass das „Strohmann-Argument“ allzu überdeutlich wurde. Auch die Flucht in die „Chewabace Defence“[2] half dann dort der CDU nicht mehr weiter. Ist ja nun mal ganz einfach so, dass die ganze Nummer mit dem Asylantenpakt stinkt. Eine ganz schräge Nummer, die unter Umgehung der Mitsprache des deutschen Volkes, also über die Köpfe des Souveräns hinweg klammheimlich ausgeklüngelt wurde, geradezu ein Prototyp Merkelscher Hinterzimmerpoltik finde ich.

    [1]
    „Derailing für Anfänger“
    https://derailingfueranfaenger.wordpress.com
    Wenn man mal Grüne und Linke beobachtet, das scheint geradezu ihre Bibel fürs „argumentieren“ zu sein. Oder wozu sachlich und sachgerecht argumentieren, wenn es auch so richtig dreckig, bösartig und hinterhältig geht?
    Übrigens etwas, was ich zum Beispiel bei Herrn Gauland so nicht miterleben muss. Eine wirklich ganz erfreuliche Ausnahme. Ich halte das auch nicht für Schwäche, wenn Herr Gauland sich nicht auf solch dreckige, bösartige und hinterhältige Spiele einlassen will. Man erinnere sich nur mal an die 3 Anscheinsdemonstranten, die scheinbar wie bestellt und nach Drehbuch beim Interview auf dem Restaurantschiff auftauchten.
    http://www.pi-news.net/2018/08/nachlese-zum-zdf-sommerinterview-mit-alexander-gauland/

    [2]
    „Chewabace Defence“
    ***https://www.youtube.com/watch?v=clKi92j6eLE

Comments are closed.