Sechs der 19 Menschen, auf die BENTO sich 2019 besonders freut.
Print Friendly, PDF & Email

Es bleibt das Geheimnis des SPIEGEL-Verlages, wie er mit seinem Online-Magazin für junge Mongos namens BENTO Geld verdient. Ich vermute, daß es durch die eingeschaltete Werbung bewerkstelligt wird. Doch habe ich so meine Zweifel, ob die Kohle der auftraggebenden Unternehmen ausgerechnet in eine Plattform wirklich klug investiert ist, deren Geschwätzwissenschaften studierenden Besuchern mit Männerdutt und Greta-Thunberg-Verstand nur ein Haushaltsbudget von maximal 700 Euro im Monat zur Verfügung steht, zusammengesetzt aus BAföG, Papa, Freßkorb Mama und ein paar Stunden Kellnern.

Würden diese absonderlichen Ganzkörpertätowierten, die auf BENTO vor solche Herausforderungen wie “Schaffst du diesen Grammatiktest für Grundschüler?” gestellt werden, z. B. tatsächlich bei der gleich oben ganz dick werbenden “DAK-Gesundheit” eine Versicherung abschließen, wo sie doch bis ihrem 45. Lebensjahr bei ihren Eltern mitversichert sind? Oder kaufen Gender-Dreck studierende Frauenähnliche mit seit 8 Monaten ungewaschenen Dreadlocks und seit 10 Monaten nicht gewaschenen anderen Haaren am Körper wirklich ein “HP EliteBook x2 1013 G3” für 2 778,65 Euro, nachdem sie auf der rechten Seite die Reklame dafür gesehen haben? Okay, Aldi wirbt da auch, aber mehr so für das Lebensgefühl der BENTO-Leser denn weniger für seine Produkte.

Obgleich so irre jugendlich, frech und originell, hält sich das Magazin trotzdem an gute alte journalistische Traditionen. Es ist üblich, daß viele Medien am Anfang des Jahres eine Liste von meist jungen Menschen vorlegen, deren überragende Leistungen quasi als Munter- und Mutmacher fürs Publikum Zuversicht ins beginnende Jahr ausstrahlen sollen, und daß diese Botschaft stets im anerkennenden Von-ihnen-wird-man-noch-hören-Ton verkündet wird. Ich bin mir ziemlich sicher, daß in den endenden 1960ern und jungen 1970ern in amerikanischen Zeitschriften ein Steve Jobs und ein Bill Gates ebenfalls in derlei Listen auftauchten.

So ein Best-of ist nun auch auf BENTO zu finden. Unter dem Titel “19 Menschen, auf die wir uns 2019 besonders freuen” wird dem jungen Sackhaarrasierten mit Vollbart und der Free-bleedingerin achten Geschlechts präsentiert, welche zukünftigen Genies sie im Staffellauf der Generationen im neuen Jahr erquicken werden:

„Sie helfen Menschen in Not, retten Bäume für das Klima, kämpfen für faire Löhne, engagieren sich gegen Rechts, streiten für Gerechtigkeit und sind ganz einfach Vorbilder: Wir stellen euch 19 junge Menschen vor, die uns 2018 inspiriert haben – und von denen wir 2019 noch viel hören werden.”

 Top 1 ist Ali Can, ein 25. jähriger Türke und ein Steuergeldsäufer in Amadeu-Antonio-Stiftung-Dimension, von dem es im Internet heißt, daß er vor grauer Urzeit ein Lehramtsstudium angefangen hätte, doch es sich nun am Arsch des regenbogenfarbigen und Golddukaten scheißenden deutschen Arbeitsesels im Auftrage der Annährung miteinander unvereinbarer Kulturen supergut gehen läßt:

„Ali Can startete den Hashtag #MeTwo, Tausende erzählten ihre Geschichte über Alltagsrassismus. Nun will Can in Essen ein Haus der Begegnungen aufbauen, in dem Menschen mit unterschiedlichen Hintergründen zusammenkommen”

Ali scheint es ohne daß er etwas Anständiges gelernt und die aufblasbare Muschi mit Erdbeer-Geschmack erfunden hat zum Multimillionär gebracht zu haben, denn sein “Vielrespektzentrum” in Essen hat 800 Quadratmeter. “1995 machten sich seine Eltern aus einer türkischen Kleinstadt nahe der syrischen Grenze auf den Weg nach Deutschland … Sie waren mehrere Jahre geduldet.” Beziehungsweise ganz gewöhnliche Asylbetrüger. Doch klein Ali hat offenkundig schnell den Trick rausbekommen, wie man hierzulande ohne sich als Paketzusteller oder Klo-Mann bei McDonalds abrackern zu müssen an ein fettes Bankkonto gelangt.

Man verkauft den verblödeten Deutschen den jährlich an die eine halbe Billion Euro gehenden Schaden durch Ausländer mittels Toleranz-Blabla, Diskriminierungs-Gedöns und Moslem-Schwanzlutscherei als einen moralischen Mehrwert und zwingt sie so in den Stand des dankbaren Sklaven: “Im Herbst 2015 begann Ali, Seminare über Interkulturelle Kompetenzen in der Nordstadt in Gießen zu geben. Durch gute Rückmeldungen und hohe Anfragen folgten Kooperationen mit dem Freiwilligenzentrum Gießen und der Integrationsabteilung der Stadt Gießen (…) Mittlerweile bietet er bundesweit Workshops für den Umgang mit kultureller Vielfalt und Seminare an für die Sensibilisierung von Menschen …” Wer wohl all diese “Workshops” bezahlt?

Wieso ist dieser Typ, der wie kein anderer für die Mega-Abzocke der Migrationsindustrie steht, während deutsche Familien durch die Ausplünderung des Staates in ihren Portemonnaies nicht einmal mehr Kinder in die Welt setzen können und deutsche Rentner Müll fressen müssen, wieso ist Ali-Mann ein verheißungsvoller Kandidat zu unserer aller Erlösung 2019, BENTO? Was nützt er uns? Wo schafft er Wohlstand? Und wieso sollten wir uns auf ihn und Seinesgleichen von anderen Umvolkungs-Vereinen für die Zukunft freuen?

Auf Platz 2 befindet sich der 26-jährige Schauspieler Edin Hasanovi?. Der gebürtige Bosnier ist damals zu Beginn des Bosnienkrieges mit seine Mutter nach Berlin geflüchtet und hat für uns, die wir durch unser hart Erarbeitetes den öffentlich-rechtlichen Rundfunk, den kompletten Kulturetat und seine geliebte Filmförderung zwangsweise alimentieren müssen, damit er überhaupt etwas zu Beißen hat, eine hammerharte Botschaft:

„Ein Flüchtling ist ein Mensch, der flüchtet. Es ist ein Zustand, es ist keine Identität. Klar, Integration geht in beide Richtungen, aber Menschen sind keine Probleme. Und hätte man mich damals nur als Problem wahrgenommen – und nicht nur mich, sondern auch meine syrischen, palästinensischen, bosnischen Freunde, meine Freunde aus dem Libanon, Irak, Serbien, Eritrea, Pakistan, Afghanistan – dann hätten wir es niemals geschafft, Ärzte, Lehrer, Anwälte, Informatiker, Mechaniker, Schauspieler oder sonst was zu werden.”

Hahaha, alle seine syrischen, palästinensischen, bosnischen, libanesischen, irakischen, serbischen, eritreischen, pakistanischen, afghanischen Freunde sind Ärzte, Lehrer, Anwälte, Informatiker, Mechaniker, Schauspieler oder “sonstwas” geworden! Hast du nicht den nigerianischen Atomphysiker, den türkischen Raketentechniker und den muslimischen Papst vergessen, Edin? Die waren doch bestimmt auch lauter Kumpels von dir. Außer natürlich der kurdische Zuhälter, aber mit dem hat Edin ja nie im Sandkasten gespielt seinerzeit.

Und ist es wirklich wahr, daß Menschen “keine Probleme” sind? Ich dachte immer, Menschen sind das Problem Numero Uno auf diesem Planeten. Oder hältst du es nicht für ein Problem, daß der deutsche Staat inzwischen über 55 Milliarden für den “Zustand” Flüchtling jährlich verballert, Tendenz steigend? Hältst du es nicht für ein Problem, daß keine geringe Anzahl dieses “Zustands” in Flüchtlingsgestalt täglich vergewaltigt, Einheimische zum Krüppel schlägt und immer mal messert und mordet? Es mag ja sein, daß ein Flüchtling “keine Identität” ist, aber so wie die Lage, insbesondere die Rechtslage momentan aussieht, ist er vornehmlich ein Betrüger, der sich zum Zwecke des ewiglichen Kohle anderer Leute Abgreifens illegal in diesem Land aufhält und uns bis seinem Ableben auf der Tasche liegen wird – wenn er bis dahin nicht noch Schlimmeres angerichtet hat.

Wieder die Frage: Wieso präsentiert uns BENTO irgend so einen Schauspieler-Hansel, von dessen Existenz wir ohne die kontinuierliche Zuscheißung von Megatonnen an Steuergeld für Film und Fernsehen nicht einmal ahnen würden, als Hoffnungsträger und Shooting Star für das Jahr 2019? Nur weil er kein Deutscher ist? Fürwahr, heutzutage die höchste Auszeichnung in diesem zu einer Wertekloake verkommenen Land.

Auf BENTO-Rang 5 der Oberwichtigen, die uns 2019 erretten werden, nimmt der 27-jährige Firas Alshater Platz, ja klar, auch er ein Flüchtilant:

„Auf YouTube erklärt Firas Alshater Geflüchteten, wie sie diese Deutschen besser verstehen lernen. Deutschen erklärt er wiederum, wie eigentlich diese Geflüchteten ticken. Er selbst flüchtete aus Syrien und zeigt, dass Integration gelingen kann.”

Wahnsinn, die einzigen, die hier noch was gebacken kriegen, sind gestern eingeschneit, vor allem aber Moslems. Wir sind gesegnet mit ihnen, weil Talent, Leistung, wenn nicht sogar Geniales aus ihnen nur so herausspritzt wie klares Wasser aus dem Feuerwehrschlauch. Welcher Deutscher z. B. kann von sich das behaupten: “Ich habe ein Buch geschrieben! (…) Es heißt ‘Versteh einer die Deutschen’ und darin schreibe ich darüber, wie ich dieses wunderwunderschöne Land bereise und entdecke (…) Das wollte ich an all die anderen Nicht-so-Deutschen weitergeben – damit wir uns alle besser verstehen.”

Gut, die “Nicht-so-Deutschen” müssen erstmal Lesen lernen, bevor sie sich Firas Werk zu Gemüte führen. Das kann sehr lange dauern, denn nicht einmal seine hier geborenen und aufgewachsenen Glaubensbrüder kriegen das mehrheitlich hin. Aber so lange kann er nicht warten “… denn von Videos allein kann man eigentlich nicht leben.” Bleibt die Frage, von was Firas lebt. Ich habe da eine Ahnung, die ich jedoch nicht verraten möchte. Vielleicht doch: Entweder staatlich subventionierter Kulturbetrieb oder “Amt”.

2019 wird das Jahr der mohammedanischen Wirtschaftsmotoren und BENTO bekommt den Pulitzer-Preis für die beste Nutella-Werbung.

Platz 6: Ein Kopftuch mit dem Namen Nemi El-Hassan. Es hat etwas derart Mutiges und Selbstmörderisches getan, was selbst Rambo in Teil II nicht gewagt hätte.

„Als Frau mit Kopftuch von einem Rechtsrockfestival berichten? Nemi El-Hassan hat sich getraut. Dabei ist ein aufwühlender Videobeitrag entstanden. Auch im nächsten Jahr hat Nemi El-Hassan viel vor.”

Ja, im nächsten Jahr will Nemi nämlich ohne Kopftuch nach Saudi-Arabien fliegen, im Fastenmonat dort bei einem Metzger nachfragen, ob er zufällig auch Schweinefleisch hätte, und von dem ansässigen Imam erfahren, wo sich der nächste Swinger Club befindet. “Der Dreh war sehr anstrengend, das stimmt schon”, gesteht die Frau mit dem Kopftuch, welches ein frauenverachtendes Symbol für die Sexualisierung des weiblichen Körpers ist, für die Unterwerfung vor dem Neandertaler-Mann steht und “unbedeckte” Frauen als Nutten abstempelt. “Nicht nur körperlich, sondern auch mental (…) Ich erinnere mich zum Beispiel an die Beschimpfung ‘Kopftuchschlampe’”

Neeeiiin! Mit anderen Worten es ist gar nix passiert. Und die ganze Aktion war so gefährlich wie ein Besuch im Zoo. Dennoch sagt Nemi “Ich kann es auf einer rationalen Ebene immer noch nicht verstehen, dass Menschen von ganzem Herzen dieser Ideologie anhängen. Und, dass sie andere so stark abwerten und hassen, dass sie sogar Gewalt anwenden würden.”

Da hat sie ausnahmsweise mal recht. Ich kann auch nicht verstehen, daß Menschen von ganzem Herzen der bestialischen Ideologie des Islam anhängen. Und daß sie andere so stark abwerten und hassen, daß sie sogar das gute alte Glüheisen-Stechen und Kopfabhacken anwenden und selbst wenn sie seit Jahrzehnten im Land der Ungläubigen leben und von diesen profitieren sie am liebsten übern Jordan schubsen würden. Ach so, sie sprach gar nicht vom Islam!

Ihre “Datteltäter”-YouTube-Videos für “Funk”, in denen es um irgend so einen islamischen Schwachsinn geht und die so lustig sind wie wenn man barfuß auf eine fette Glasscherbe tritt, werden übrigens von den Öffentlich Rechtlichen mit deutschen Zwangsgebühren finanziert. Das schönste Geschenk, das Nemi El-Hassan uns Deutschen für 2019 machen kann, wäre auf Nimmerwiedersehen wieder in ihr islamisches Heimatland zurückzukehren. Da würde sogar ich so dafür plädieren, daß sie 2020 auf Platz 1 der BENTO-Liste kommt.

Zeina Nassar, 20, steht auf Platz 9. Auch Kopftuch. Aber mit Bums:

„Dieses Jahr gewann die Boxerin aus Berlin die Deutsche Meisterschaft im Federgewicht. Dass Zeina Nassar mit Kopftuch kämpft, ist für sie eine Selbstverständlichkeit – für viele andere noch nicht. Das will sie ändern.”

Klar, das Kopftuch-Mädchen ist nicht ganz dicht. Aber unsere Sport-Verbände offenkundig auch nicht. “Das (Kopftuch / A.P.) war im Boxsport lange nicht erlaubt. Die 20-Jährige hatte beim Deutschen Boxsport-Verband daher extra eine Änderung der Wettkampfbestimmungen erzwungen (Hervorhebung von mir).”

Nein, es liegt nicht an den Moslems, daß wir uns von ihnen in kulturellen, zwischenmenschlichen, juristischen und nun mehr auch in sportlichen Gepflogenheiten in die Steinzeit ficken lassen. Sie versuchen es nur so wie Tiere alles Erdenkliche versuchen, an Nahrung ranzukommen, auch an die Nahrung von Menschen, wenn man es nicht verhindert. Schuld ist unser Nachgeben, das Appeasement gegenüber primitivem Aberglauben und primitiver, archaischer (Männer-)Denke. Alles Toleranz-Gefurze und Integrations-Geschisse ist nichts anderes als Gefurze und Geschisse. In Wahrheit geht es nur darum, daß ein zurückgebliebener Menschenschlag den aufgeklärten, freien Menschen übernimmt, ihm den Marsch in die Hölle bläst und ihn in einen armseligen Kollektiv-Roboter mit gemeingefährlicher Sex-Neurose verwandelt, wobei der Letztere sich darüber vor lauter Toleranzbesoffenheit glücklich einnäßt, bevor er Blut kotzend in der Gosse liegt. Wer weiß, vielleicht kommt als Nächstes Stabhochspringen in Burka.

“Leider gilt beim europäischen Wettkampfbestimmungen noch das Kopftuchverbot im Ring – derzeit führen wir Gespräche mit dem Verband, diese Regelung zu ändern.” Mach dir mal darüber keine Sorgen, Zeina, diese Verband-Heinis sind Berufsverräter der abendländischen Werte, der Freiheit der Frau sowieso, wenn es darum geht, im Namen eines widerwärtigen, masochistischen Korrekt-Seins selbst die größte Scheiße eines mörderischen Irren aus der Wüste von vor Jahrhunderten abzunicken. Und vielleicht macht Clint Eastwood sogar einen Film über dich: “Million Dollar Kopftuch Baby”. Was für eine verheißungsvolle Gestalt für das Jahr 2019!

Bei Platz 10 scheint es sich um Eigenwerbung von BENTO zu handeln, denn exakt so wie das dort abgebildete Grün-Wähler-Klischee sieht ein BENTO-Leser aus. Sergio Carlos Quinones Maletti, 19, stellt den etwas ungepflegt wirkenden, mit seinem Mützchen, ausgewaschen-farbigem Schal und T-Shirt dem Scheißegal-Look huldigenden und seinem zwischen weggetreten und hirnentkorkt changierenden Minimallächeln den typischen Helden der Generation Ich-bin-doof dar:

„Der Abiturient aus Köln organsierte eine Klassenfahrt mit 200 Schülerinnen und Schülern. Das Ausflugsziel: der Hambacher Forst.”

Ja, das hast du fein gemacht, Carlos, vor allem aber so schön gratismutig, wo doch die geballte grün-links versiffte öffentliche Meinung hinter dir stand und jeden Knüppelschlag eines Polizisten mit tausend Kameras zwecks späterer Anzeigen akkurat aufgezeichnete.“Carlos und seine Freunde wollen zeigen: So fühlt es sich an, in einem der ältesten Wälder Deutschlands zu stehen – und gegen seine Abholzung zu kämpfen.”

Da standen sie aber an der falschen Stelle. Sie hätten zunächst in jenen alten Wäldern Deutschlands mit dem Kampf anfangen sollen, die wegen einer von Bekloppten halluzinierten Energiewende Quadratkilometer für Quadratkilometer abrasiert werden, um daraus einen Industriepark für Windräder in Doomsday-Design zu machen. Was sagst du, Carlos, gegen Windräder demonstrieren ist irgendwie so Reichsbürger, außerdem wurde dafür bisher kein Befehl von der taz erteilt? Da hast du auch wieder recht. Das Jahr 2019 hat für dich jedenfalls supergeil begonnen und deine Heldentat steht im BENTO gleich neben “5 Dinge, die du noch nicht über den neuen Bachelor Andrej Mangold wusstest”. Vielleicht schmeißt du und deine Kumpels euch demnächst vor rasende Autos auf der Autobahn, wegen der Umwelt und so. Ich garantiere dir, danach kommst du sogar in den SPIEGEL.

Platz 13 hat den Knall nicht gehört. Selbstlos verlangt Meera Leilani Zaremba, 27, etwas, was schon längst da ist. Offenkundig will sie mit ihrem Vorhaben den größten Teil der migrantischen Bevölkerung und den kleinen Teil der sich in der “Stütze” eingerichteten deutschen Bevölkerung ärmer machen:

„Wenn jeder – egal ob Kassierer oder Managerin – einfach monatlich so viel Geld vom Staat bekommen würde, dass es zum Leben reicht, wäre unsere Welt dann eine bessere? Nach Ansicht der Aktivistinnen und Aktivisten von ‘Mein Grundeinkommen’ ja.”

Hört sich gut an, doch das Problem ist Folgendes: Bereits jetzt verschlingt der soziale Komplex zirka 70 Prozent des Steueraufkommens. Fast 900 Milliarden Euro werden jährlich direkt oder indirekt an die “Bedürftigen” und deren Verwaltern zugesteckt. Wenn jeder ein Grundeinkommen von, sagen wir mal, 1200 Euro monatlich erhält, dann müßte logischerweise die oben genannte Summe für Sozialleistungen wegfallen, weil der Bedürftige nun über ein eigenes Gehalt verfügt. Dadurch würde sich aber der überwältigende Anteil der jetzigen Empfänger von Sozialleistungen jedwelcher Art schlechter stellen. Miete, Krankenkasse, Kitas und Kindergärten, Erstausstattung der Wohnung, Aufstocker-Geld, Flüchtlings-und-Asyl-Gedöns, Rentenzuschuß usw., das alles müßte dann jeder aus seinem “Grundgehalt” selbst löhnen.

Ist das so gemeint? Oder soll das Grundgehalt zu dem bereits 900-Milliarden-Euro schweren Wohlfahrtsystem noch aufgepfropft werden? Wenn ja, dann wird dieser Steuerstaat gleich am nächsten Tag zusammenkrachen.

Ein anderes Gedankenexperiment: Es wird selbst im Falle einer Einführung des Grundgehalts Leute geben, die mehr verdienen wollen, sagen wir mal 2500 Euro brutto mehr. Wird diese Summe separat vom Grundgehalt, das heißt im selben Volumen wie heute besteuert und abgabenpflichtig sein? Dann gäbe es auf einem Schlag unheimlich viele Gutverdiener, denn 1200 Euro Grundgehalt plus das steuer- und abgabenbereinigte (von ehemals 2500 €) zirka 1700 Euro netto Eigenverdientes machen insgesamt 2900 Euro netto aus, was auf die heutigen Verhältnisse übertragen einem Brutto-Einkommen von zirka 4500 Euro monatlich entspricht. Das wird großen Neid der nicht arbeitenden Grundgehältler wecken, so daß wieder Rufe nach Erhöhung des Grundgehalts zur Folge haben wird.

Oder schlägt sich die Besteuerung und die Abgabenlast auf beide Gehälter zusammengenommen durch, also auf insgesamt 3700 brutto, so daß am Ende zirka 2700 netto monatlich (mit Grundgehalt und einer 38-Stunden-Woche) herauskäme? Das bedeutet dann aber, daß derjenige, der trotz Grundgehalt jeden Tag fleißig arbeiten geht, sich lediglich um 1500 Euro netto mehr gegenüber dem Grundgehältler verbessern könnte bzw. pro Arbeitsstunde zirka 10 Euro verdienen würde, ein klein wenig mehr als der Mindestlohn.

Aber darum geht es nicht. Es grenzt wirklich an Wahnsinn, daß ein Magazin für junge Leute, deren frische Kraft-, Innovations- und Zuversichtsreserven zu feiern und in eigenverantwortliche Höchstleistungen zu kanalisieren gilt, ausgerechnet eine phantasielose Frau als Heldin feiert, die dem sozialistischen Umverteilungsstaat à la DDR-Manier huldigt und eben diesen jungen Leuten verklickert, ihr Zukunftsglück hinge vom Geld anderer Leute ab.

Platz 16, Marcel Danner, 29 Jahre alt, hat da ganz andere Sorgen – er hat nämlich keine anderen Sorgen:

„Gerade erst wurde Marcel Danner zum Mister Gay Germany gewählt. Die Aufmerksamkeit nutzt er nun für eine wichtige Botschaft: Auch Homosexuelle sollen Blut spenden dürfen.”

Ja, diese Botschaft ist ungeheuer wichtig. Wie oft hört man in Darkrooms eine Leder-Schwuchtel rufen “Jetzt ist aber mal Schluß mit der Arschfickerei! Laßt uns Blut spenden gehen!”

Sind das tatsächlich die vordringlichsten Probleme von Schwulen? Marcel indes ist besessen von seiner Mission: “Bis 2017 durften schwule Männer in Deutschland überhaupt kein Blut spenden. Mittlerweile dürfen wir spenden – aber nur, wenn wir mindestens zwölf Monate lang keinen Sex hatten.” Ach Manno, 12 Monate wichsen, nur um einen halben Liter Blut spenden zu dürfen!

Mister Gay Germany vergißt natürlich zu erwähnen, daß diese Regelung nicht nur für Schwule, sondern auch für männliche und weibliche Prostituierte, Heterosexuelle mit sexuellem Risikoverhalten – also etwa häufig wechselnden Partnern – sowie für Transsexuelle gilt. Dauerhaft ausgeschlossen bleiben Menschen mit bestimmten Erkrankungen. Hintergrund ist, daß diese Personengruppen ein höheres Risiko haben, sich mit Infektionskrankheiten wie etwa HIV und Hepatitis C anzustecken.

Marcel kann aber solchen medizinischen Schnickschnack nicht akzeptieren. Er hat schon 20tausend Unterschriften für eine Petition an das Bundesministerium für Gesundheit gesammelt, er bräuchte dafür aber 50tausend Unterschriften. Und ich wette unter diesen 20tausend Unterzeichnern waren ganze 3 Schwule. Ach übrigens, die Angaben zum Lebensstil werden wie bisher per Fragebogen erhoben. Keiner kann also irgend etwas kontrollieren. Dennoch ein grandioser Hoffnungsträger in der BENTO-Strichliste 2019.

Und so dumm und doof geht es immer weiter mit dem Abhaken der jungen Narzisse, als Bestmensch verkleideten Rechthaber, frühreifen Staatskohle-Forderer und gelangweilten Wohlstands-Nixkönner. Der eine sammelt als “Seenotretter” getarnter Schlepper auf der Sea-Watch lauter Negerlein aus dem Mittelmeer, auf daß Deutschland flächendeckend und dauerhaft kongolisiert wird. Die andere startet eine Unterschriftenaktion gegen eine Plakatkampagne des Innenministeriums bei Asylbetrügern für eine freiwillige Rückkehr. Wieder ein anderer will einfach nur Betriebsrat werden und die damit einhergehenden Privilegien genießen, was wohl die größte Heldentat in diesem Land ist.

Nur ein einziger junger Steve Jobs, ein junger Larry Page und ein Sergey Brin und ein junger Elon Musk sind auf dieser Liste nicht zu finden, sondern ausschließlich staatsgläubige vorzeitig Vergreiste mit dem innigsten Wunsch, Deutschland zu einer Kolchose der Freaks und Irren mit angeschlossenem Luxushotel für Moslems und Afros zu transformieren. Wenn das die Zukunft dieses Landes ist, dann lebe ich lieber im Vorgestern und bin alt.

(Dieser Beitrag erschien im Original bei der-kleine-akif.de.)

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

246 KOMMENTARE

  1. Eine Leistungsschau der Geisterbahn. Muß auch mal sein. Auch im Jahrmarktkabinett der Monstrositäten, unter Schiffsschaukelbremsern, Frauen ohne Unterleib, Zwergen, Riesen, Feuerspeiern, Fetten Damen, Rummelboxern, „Jungen Männern zum Mitreisen“ und irgendwelchen Salomés aus dem Morgenland kann es eine Rangliste geben.

  2. Bravo Akif!
    Es scheint, als wöllte „Bento“ in puncto Blödheit sogar noch die BILD und ihre Leser übertreffen…

  3. „Ein Flüchtling ist ein Mensch, der flüchtet. Es ist ein Zustand, es ist keine Identität …“

    Das ist die genau die grobe Form von Fake-News und Heuchlerei, sowie Menschenverachtung, die sich in die Köpfe der sogenannten Gutmenschen, also Typen, die behaupten, gut zu sein, aber nur Diarrhoe in den Köpfen haben.

    1: „Ein Flüchtling ist ein Mensch …-ja, ehrlich? Ich dachte, Holz. Also aufgrund dieser so hell leuchtenden und wunderschönen Aussage muss ich ja alles komplett nochmal überdenken
    2: … ein Mensch, der flüchtet …“ – Genfer Flüchtlingskonvention sagt „Nein“, andernfalls hat mir das Land hier viel Geld unterschlagen, als ich einst vor einem Wespenschwarm floh. Kann ich im Nachhinein damit noch vor Gericht ziehen? Der Begriff des Flüchtlings ist definiert, und zwar ausschließlich in der Genfer Flüchtlingskonvention und niemand hat das Recht, sich diesen Begriff nach Gutdünken zurechtzubiegen.
    3: „Es ist ein Zustand, es ist keine Identität…“ sagen alle, die den Begriff Flüchtling auf Hautfarben reduzieren, um diese als Druckmittel gegen ihre „Feinde“ (Deutschland) einzusetzen und dabei über tausende von Toten gehen, die sie im Mittelmeer ertrinken lassen, und da rede ich noch nicht mal über die unsägliche Sauerei mit den Schlepperbanden. Wer wirklich Flüchtlingshilfe leisten will, der tut es nach der Genfer Flüchtlingskonvention und nicht auf Kosten wirklich Notleidender und schon gar nicht, indem Menschenleben bewusst auf`s Spiel gesetzt werden, aber egaaaaaal, ihr seid die Guten.

    P.S. was sind palästinensische Freunde? Ich dachte, Nebukadnezar hat alle Palästinenser (mykenische Seefahrer) ausgerottet. Walking Dead im Gaza-Streifen oder was?

  4. „Datteltäter“
    Heisst so das Tier, das seine Eier in Datteln ablegt und dessen geschlüpfte Maden die Dattelpalme aussaugen und an den Wurzeln fressen, bis die Palme abstirbt und Dattelpflücker Ali ins deutsche Sozialsystem flüchtet?

  5. @ Zoni 2. Februar 2019 at 20:10
    Bravo Akif!
    Es scheint, als wöllte „Bento“ in puncto Blödheit sogar noch die BILD und ihre Leser übertreffen…


    Ständiges Bild Bashing ist auch soooo links.

  6. Wir brauchen schon wieder ein Eingreifen von außen. Trump, Putin, Orban etc bitte befreit uns…

  7. Grenzenlose Blödheit egal ob ganz unten (BENTO) oder weiter oben (Julia Klöckner)

    „Wir haben Menschen, die mit einem Bild zu uns kommen aus einer patriarchalischen Gesellschaft.“ Wenn diese Personen hier bleiben wollten, dann müsse sich ihr Bild auch ändern. […]
    Die rheinland-pfälzische CDU-Chefin Julia Klöckner verlangt von Flüchtlingen mehr Intergrationswillen. Die angebotenen Integrations- und Deutschkurse seien eine Verpflichtung und müssten auch angenommen werden, sagte sie im DLF. Ferner bekräftigte Klöckner ihre Forderung nach Integrationsregeln für Flüchtlinge.

    Klöckner forderte auch eine Art „Gebrauchsanweisung für Deutschland*“. Diese Handreichung mit deutschen Leitlinien müsse an Flüchtlinge ausgeteilt werden wie das Essen oder eine Decke. Der Ratgeber für Flüchtlinge – auch Beipackzettel oder Fibel – sollte in der Sprache der Flüchtlinge erscheinen. Nicht jeder Flüchtling könne wissen, was die Leitlinien in Deutschland seien.

    *so viel Blödheit macht mich sprachlos.
    Eine Broschüre als „Gebrauchsanweisung für Deutschland“ soll die Goldstücke dazu bringen, ihre Sozialisation zu vergessen? Ich fass es nicht…….

    https://www.deutschlandfunk.de/julia-kloeckner-wir-haben-fluechtlinge-die-sich-weigern.694.de.html?dram:article_id=332406

  8. „Wenn das die Zukunft dieses Landes ist, dann lebe ich lieber im Vorgestern und bin alt.“

    Genau das ist die Zukunft, ungebildet, langsam im Denken, aber wahnsinnig eingebildet.

  9. Zumindest sehr amüsant, wie ein Türke sich seiner Herkunftschaft, und hier
    sogar seiner (Mit-) Herkuenftler per superben Schreibe zu entledigen versucht.
    Respekt!

  10. Verstehe die Muslimahs nicht, dass sie einen feigen Frauenschläger 40/2 anbeten,
    „schlagt sie“ https://quran.com/4/34

    … grün und blau https://sunnah.com/bukhari/77/42

    … `Aisha said that the lady (came), wearing a green veil [ Schleier, „Kopftuch“ quran.com/24/31, sonst „vergewaltigt“ 33/59 von 98/7, da man sie nicht mehr als Gläubige 98/7 erkennt ] and complained to her (Aisha) of her husband and showed her a green spot on her skin caused by beating 4/34). It was the habit of ladies to support each other, so when Allah’s Messenger (?) came, `Aisha said, „I have not seen any woman suffering as much as the believing women. Look! Her skin is greener than her clothes!“ ….

  11. (Anabel Schunke) Wenn deine Meinung einsam macht

    Die Denk- und Sprach-Tabus, die uns immer mehr umgeben, übertragen sich auch auf den privaten Diskurs unter Freunden und der Familie. Wohin mit den Gedanken, Sorgen und Nöten, die man nicht mehr haben darf?

    Die Frage, die sich unweigerlich daraus ergibt, ist: Wie lange kann man einen beachtlichen Teil der Bevölkerung schikanieren und herunterputzen, bis das Fass überläuft? Bis Kommentarspalten im Netz nicht mehr reichen, um den seelischen Ballast loszuwerden und die Leute den Anspruch erheben, dass auch ihre Menschenrechte wieder Beachtung finden?

    https://www.achgut.com/artikel/wenn_deine_meinung_einsam_macht

  12. @ _Mjoellnir_ 2. Februar 2019 at 20:31
    Wir brauchen schon wieder ein Eingreifen von außen. Trump, Putin, Orban etc bitte befreit uns…

    In der Tat, von innen heraus wird es keine Rettung geben.

  13. Echt jetzt, Schwuchteln dürfen kein Blut spenden. Komisch was die für Probleme haben.
    Viele andere dürfen zwar, wollen aber nicht, weil sich die BSD daran eine goldene Nase verdienen.
    Ich persönlich hab beschlossen, überhaupt nix mehr zu spenden, Weder Geld, Blut noch Organe.

  14. Bundes-Kloake Berlin

    Islamisierung an unseren Schulen Mädchen in den Suizid gemobbt

    Trieben muslimische Macho-Jungen Deutsches Mädchen durch monatelanges brutales Mobbing in den Suizid? Waren sogenannte „Flüchtlingskinder“ bzw. MUFL am Mobbing beteiligt?

    https://web.de/magazine/panorama/tod-schuelerin-buergermeister-polizei-eingeschaltet-33545750

    Ein Vater berichtet, dass es seit über einem Jahr massives Mobbing gegeben hatdoch die Lehrer an der Schule sahen nur zu.

    Da Ross und Reiter nicht genannt werden, können wir davon ausgehen, dass wir es hier wieder einmal mit aggressivem Mobbing von Moslems gegen deutsche Minderheiten zu tun haben.

    Der Mikrokosmos Schule zeigt, wohin die Reise in Gesamtdeutschland Dank der Politik von Merkel- CDU und SPD geht!

  15. @isabela1 2. Februar 2019 at 20:32

    Hier gibt es Fotos der “ Männer „, die am Alexanderplatz zugestochen haben.

    Ja, die üblich Verdächtigen.

  16. O.T.
    Wer weiß, vielleicht kommt als Nächstes Stabhochspringen in Burka.

    —-
    … ganz bestimmt! Und dann erzwingt die Muslima auch, dass extra für alle Allah-Gläubiger*Innen die Querstange weggelassen wird, die ihnen beim Hochsprung zwischen die Beine geraten könnte!

  17. Armut ist keine Schande.. Es ist deutsche Politik!
    .
    50 bis 100 Milliarden plus mehr für Merkels illegale Asylanten aber nur lausige 500 Mio. für bedürftige dt. Rentner.
    .
    Nur deutsche Rentner müssten Minimum 1200 Euro Rente bekommen.
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    500 Millionen Euro mehr
    .
    Ausgaben für Grundsicherung im Alter weiter gestiegen

    .
    800 Euro – ein Großteil der Rentner bekommt pro Monat nicht mehr aus dem Rententopf heraus. Wenn die Einkünfte im Alter oder bei Erwerbsminderung nicht für den Lebensunterhalt ausreichen, greift die Grundsicherung. Erneut sind mehr Menschen auf diese angewiesen.
    .
    https://www.morgenpost.de/politik/inland/article216351811/Ausgaben-fuer-Grundsicherung-im-Alter-weiter-gestiegen.html

  18. isabela1 2. Februar 2019 at 20:32

    OT
    Hier gibt es Fotos der “ Männer „, die am Alexanderplatz zugestochen haben.

    https://www.bz-berlin.de/berlin/mitte/mann-am-alexanderplatz-niedergestochen-mehrere-festnahmen

    Keine weiteren Fragen“ Euer Ehren „


    Da haben die „Kriegsflüchtlinge (TM) alias Fassbombenflüchtlinge (TM) mal wieder ihre ganze dankbarkeit gezeigt!


    So geht Landnahme für den Islam in der Praxis, die Kufar werden rücksichtslos in ihrem eigenen Land aus dem Weg geräumt, genau so wie es im Koran drinnsteht. Theorie und Praxis gehören eben immer zusammen. – In Kaputt-Deutschland nennt man das ganze Religionsfreiheit!

  19. Mal eine Frage in die Runde da ich den Überblick verloren habe.

    Gibt es seit 2015 eigentlich einen einzigen Migranten, der durch Biodeutsche verletzt oder gar getötet wurde ?

  20. https://www.bento.de/politik/19-menschen-auf-die-wir-uns-2019-besonders-freuen-a-52c854e3-4217-4553-91c5-5b5c9fbfa6b4
    „… Mr. Gay Germany ….“

    Homophobe no. 1 allah 40/2 verweigert Lebensrecht für Homosexuelle -> „Kriminelle [evildoers].“,

    „… And We rained upon them a rain [of stones] GRAUSAME STEINIGUNG ZUM TODE. Then see how was the end of the criminals.“ quran.com/7/80-84

    werden aber of gehängt oder von Dächern geworfen
    https://www.jihadwatch.org/2019/01/islamic-republic-of-iran-publicly-hangs-man-on-homosexuality-charges

  21. Die Welt dreht frei – daß Huth raus ist, war wohl erst recht Ansporn für den Rest um Torsten Krauel, „Chefkommentator“, jetzt vehement Negerhorden zu fordern und sich mit Schlepperorganisationen zu solidarisieren:

    Der Appell der Hilfsorganisationen, sichere Anlaufhäfen im Mittelmeer und ein praktikables EU-Aufnahmeverfahren zu schaffen, ist kein politisch naiver Aufruf. Das Dublin-Verfahren ist tot. Die EU braucht einen stabilen Weg für legale Zuwanderung.

    Nein. Braucht sie nicht. Jedes Land hat seine Verfahren für legale Zuwanderung. Eine Invasion, ein Überrennen für zulässig erklären, ist kein „stabiler Weg für legale Zuwanderung“. Und daß „Dublin tot“ ist – eine sinnvolle Regelung, an die sich kein Arsch gehalten hat – ist ein entsetzliches EUdSSR-Armutszeugnis, das noch weit Schlimmeres für jedes seiner kommenden ideologischen Politverbrechen fürchten läßt.

    https://www.welt.de/debatte/kommentare/article188111775/Asylpolitik-Der-Zorn-ueber-die-EU-ist-zu-Recht-gross.html

  22. @ isabela1 2. Februar 2019 at 20:51
    Mal eine Frage in die Runde da ich den Überblick verloren habe.
    Gibt es seit 2015 eigentlich einen einzigen Migranten, der durch Biodeutsche verletzt oder gar getötet wurde ?

    NEIN.

  23. Es bleibt das Geheimnis des SPIEGEL-Verlages, wie er mit seinem Online-Magazin für junge Mongos namens BENTO Geld verdient.

    Die verdienen kein Geld und sie werden einen Teufel tun und ihre Inhalte hinter einer paywall verbergen.
    Man stelle sich mal vor, andere Propagandakanäle der jüngeren und ferneren Vergangenheit hätten sich marktwirtschaftlich durchsetzen müssen. Eine völlig absurde Vorstellung, für DDR-Presse oder Volksempfänger freiwillig bezahlen zu sollen!
    Die Reichweite des SpOn, der SZ oder Zeit sind viel zu wertvoll, um sie nicht maximal zu nutzen, beim SpOn kann man neuerdings sogar wieder mit Adblocker lesen.
    Höchstens der ein oder andere „teaser“-Artikel wird mal kostenpflichtig gemacht, irgendwelche Sexgeschichten oder dergleichen. Artikel gegen rrrrääächtzzzz werden selbstverständlich dauerhaft und auf lange Zeit kostenlos zur Verfügung stehen, selbst wenn der spon draufzahlen müßte.

  24. Ach, noch was:

    „Auf YouTube erklärt Firas Alshater Geflüchteten, wie sie diese Deutschen besser verstehen lernen. Deutschen erklärt er wiederum, wie eigentlich diese Geflüchteten ticken.“

    Also Deutsche ticken irgendwie so oder so, haben also eindeutig eine Identität. Vielen Dank für das Anerkennen einer deutschen Identität. Aber wie ticken denn Geflüchtete, wenn sie gar keine Identität sind, also aus aller Herren Länder kommen könnten? Da widerspricht der sich doch direkt wieder.

    Immer wieder: Ach, Gutis, ihr seid genau das, wogegen ihr zu kämpfen behauptet.

  25. „sichere“ Umschlagshäfen!!
    .
    Die Menschenhändler-NGO-Mafia fordert „sichere“ Umschlagshäfen für ihre Ware Mensch/Neger damit ihr Geschäft Menschenhandel erst richtig groß aufgezogen werden kann.
    .
    Bald fordern sie größere Sklavenschiffe um noch mehr negrides Menschenmaterial zu transportieren.
    .
    Stoppt endlich diesen Asylanten-Transport-Wahnsinn.
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    „Quälende und langwierige Debatten“ /
    .
    Hilfswerke fordern sichere Häfen für Mittelmeerflüchtlinge

    .
    Zahlreiche europäische Hilfsorganisationen haben die Bundesregierung aufgerufen, sich für schnelle und verbindliche Verfahren für die aus Seenot geretteten Flüchtlinge einzusetzen.
    .
    Jedes Mal, wenn ein Schiff Geflohene im Mittelmeer gerettet habe, führten die EU-Regierungen quälende und langwierige Debatten darüber, wo das Schiff anlegen und welche Länder die Geretteten aufnehmen könnten, hieß es in einem am Freitag veröffentlichten offenen Brief an Bundesjustizministerin Katarina Barley (SPD) und Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU).
    .
    https://www.focus.de/politik/deutschland/quaelende-und-langwierige-debatten-hilfswerke-fordern-sichere-haefen-fuer-mittelmeerfluechtlinge_id_10262856.html

  26. Es sei mir verziehen, dass ich die oben abgebildeten Schiessbudenfiguren
    und auch bento nicht kenne bzw. nie kennenlernen durfte. Ein Verlust?

    Abscheu empfinde ich nur daher, dass diese Gesellen sich in meinem
    Deutschland scheinbar aufzuhalten beabsichtigen.

    Ein Verlust wäre es mithin nicht, diese gesamten Andersartigen und Anders-
    kulturigen aus Deutschland endlich und endgültig entfernt zu sehen.

    Mein Land.

    https://m.youtube.com/watch?v=6iaxDxHUWP8

  27. Freya- 2. Februar 2019 at 20:49

    Dresden: “Ich schlachte Dich!“ – Ahmad A. (27) kommt 2015 als Flüchtling nach Deutschland, holt zwei Jahre später seine Familie nach, nur um seine Frau brutal zu misshandeln – inzwischen hat er ein Kontaktverbot -Prozeß

    https://www.bild.de/regional/dresden/dresden-aktuell/staatsanwalt-klagt-an-fluechtling-drohte-frau-zu-schlachten-59882326.bild.html


    +++Das ist ja das was ich seit Jahren sage, da sind nicht die verfolgten Christen nach Deutschland reingelassen worden, sondern ganz überwiegend das dreckige radikal-islamische Geschmeiss von AL – NUSRA, IS und AL Sham, die mit ihrem Putsch zwecks Errichtung eines islamischen Gottesstaat in Syrien gescheitert sind.+++

    Als sie nach der gescheiterten Revolte Repressalien seitens der legitimen Assad-Regierung fürchteten, entschlossen sich viele zu Verwandten nach Deutschand zu gehen, in die schon bestehenden syrischen Islamisten-Communities, als die dann merkten, dass man nur das Märchen von den Fassbomben erzählen musste, da ist die ganze Welle losgetreten worden.

    Zudem berichtete der Deutsche Geheimdienst bereits 2014, dass sich in Afghanistan ein Exodus junger Männer abzeichnet und zwar in Form einer Auswanderungswelle in Richtung Europa.

    Merkel hatte damals einfach zugesehen, sie ist deshalb eine Nichtsnutzin und Versagerin. Man kann davon ausgehen, dass die Welle aus Afghanistan dem Irak und Syrien ziemlich zeitgleich im Nahen Osten zusammen geaufen sind und die Menschen in den Lagern von Jordanien mit dazu animierten sich auf den Weg nach Europa zu machen.

    Angela Merkel ist eine derartige politische Nichtsnutzin, alleine schon deshalb weil sie die Meldungen der Geheimdienste ignorierte.

    Das diese Frau sich aber erdreistete die Mutter Theresa zu mimen, weil sie zu blöd war die richtigen Entscheidungen zur Abwehr der Invasion zu treffen, dass kann man als die größte Widerwrtigkeit gegen die Deutsche Bevölkerung bezeichnen die es jemals gegeben hat.

    Untersuchungsausschuss Merkel muss kommen, Merkel muss vor Gericht, spätestens wenn ihre Immunität aufgehoben ist.

    Sie muss für die Flutung und Preisgabe unserer Heimat an den radikalen Islam zur rechenschaft gezogen werden. Der Islam und der unsägliche Sozialismus den Merkel und LinksGRÜN über Deutschland bringen, sind das ende von Freiheit und Wohlstand.

  28. Akif ist irgendwie langweilig geworden,
    Irgendwie immer die selbe Schreibe ums selbe Thema…dazu langatmig..oft liegt in der Kürze, die Würze.
    Gibts mal was neues¿

    Sehr schade übrigens, war sehr angetan von ihm und seiner „freien Schnauze“.

    Meine Meinung!

    Das Wort „linksversifft“ dürfte allerdings als erster verwendet haben…erinnere mich an das Interview im Mittagsmagazin…auf einem Schalg war er berühmt…:mrgreen:

  29. @ Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 2. Februar 2019 at 21:04
    Freya- 2. Februar 2019 at 20:49

    … und die meisten angeblichen „Syrer“ sind in Wahrheit Palästinenser aus den Camps in Syrien und Libanon…

    das wir noch ein RIESEN RIESEN PROBLEM.

  30. Akif, Du bist ein wahrer Recke!
    Das Bento-Zeug zu lesen, die überbunten Bildchen anzuschauen und dann noch einen saugeilen Artikel darüber zu verfassen. Schier übermenschliche Energieleistung das.

    Die bei Bento vorgestellten Typen sind genau die, vor denen verantwortungsvolle Eltern ihre Kinder immer warnen.

  31. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 2. Februar 2019 at 21:06

    Exakt. Die SPD wird dank Nahles bei der Europawahl wieder richtig Federn lassen. Die aktuell in Umfragen gemessenen 15 Prozent könnten noch unterboten werden, weil SPD-Wähler traditionell noch schwerer zu mobilisieren sind als andere. Eine Figur wie Nahles dürfte noch mehr zum Fernbleiben animieren……
    Ich freue mich schon auf die langen Gesichter im Willy-Brandt-Haus, wenn das Wahldebakel „erklärt“ werden muß. Und keine Maasen in Sicht, dessen Entfernung man fordern könnte.

  32. Das war mir klar, nachdem die ARD den Mann im TV durch den Dreck gezogen hatte

    https://www.youtube.com/watch?v=P7FVJTRVmUE

    Die dreckigen Linken machen noch nicht einmal vor einem 96jährigen halt. Sind wohl wieder aus ihren Löchern in Göttingen hervorgekrochen.

    Julian Feldmann soll maßgeblich für den diskreditierenden Zusammenschnitt des Interviews verantwortlich sein. Die haben den Mann der linksextremen Szene in Niedersachsen quasi auf dem Silbertablett serviert.

    https://www.youtube.com/watch?v=P7FVJTRVmUE

  33. Freya- 2. Februar 2019 at 20:49

    *https://www.bild.de/regional/dresden/dresden-aktuell/staatsanwalt-klagt-an-fluechtling-drohte-frau-zu-schlachten-59882326.bild.html

    Ununterbrochen schlachtet sich dieser brutale Abschaum durch Deutschland. Und wird freigesprochen! Ein fast identischer Fall, ebenfalls Dresden (Zahlsperre):

    https://www.welt.de/politik/deutschland/plus188098227/Dresden-Ein-explosives-Urteil.html

    Wir sind für unsere Politgesäße nur noch Schlacht- und Melkvieh.

    Steinmeier, einer der übelsten, hat heute in Krefeld wieder Volksverdummung betrieben und rumgeseiert:

    https://www.deutschlandfunk.de/demokratie-bundespraesident-steinmeier-fordert-respektvolle.1939.de.html?drn:news_id=972754

  34. @ Pedo Muhammad 2. Februar 2019 at 21:22

    Schlaue Schweiz erst gar nicht in EUSSR eingetreten

    Das haben die Schweizer ausschließlich Christoph Blocher zu verdanken!
    Auch in der Schweiz gibt es viele dumme Linke, dazu viel Erpressung durch die EU, die Schweizer müssten Blocher die Füße küssen.

  35. Tja, wenn Gesellschaften sich auflösen resp. aufgelöst werden, dann herrscht a) Dekadenz und b) Gewalt … das dauert dann ein wenig und es richtet sich wieder, so oder so … man muss es nur überleben 🙂

  36. Akif, bitte keine Freak-Show und in Dagebüll legt kein NGO-Dampfer an. Kai links ist nur im Winter frei-
    Dafür sorge ich höchstpersönlich /tideunabhängig) und die regionale TV-Lady mit dem obligatorischen Puschel aus Kiel schaffe ich natürlich ran und hoffe im Gegensatz zur GJ/Anrifa das es auch funzt.
    PI Mod: Bitte mehr ernstere Kommentare sonst wird Ihr unglaubwürdig. Nur mal so….
    Mehr babieca – Stil und weniger Bartels bitte.

  37. isabela1 20:51

    Wäre das der Fall so könnte man es überall lesen/sehen/hören.

    Es werden sogar künstliche Szenarien geschaffen um von der Überbordenden Migrantengewalt abzulenken.
    Man organisiert verzweifelt Konzert um eine angebliche Mehrheit zu propagieren.

  38. Johann 21:18
    … und was dann?
    Die Sozis machen zu den Grünen drüber. Die sind hier oben > 20%.

  39. Unser Akif hat sich mal wieder selbst übertroffen: „hirnentkorkt“ und „kongolisiert“. Ich mach mich nass vor Lachen!

    Hahaha, alle seine syrischen, palästinensischen, bosnischen, libanesischen, irakischen, serbischen, eritreischen, pakistanischen, afghanischen Freunde sind Ärzte, Lehrer, Anwälte, Informatiker, Mechaniker, Schauspieler oder “sonstwas” geworden!“

    Dazu siehe hier:

    https://www.laenderdaten.info/iq-nach-laendern.php

    Sucht mal nach Eritrea, Bosnien und Pakistan. Da gibt’s fast nur Deppen.

  40. Ben Shalom 2. Februar 2019 at 21:13
    Akif, Du bist ein wahrer Recke!
    Das Bento-Zeug zu lesen, die überbunten Bildchen anzuschauen und dann noch einen saugeilen Artikel darüber zu verfassen. Schier übermenschliche Energieleistung das.

    Die bei Bento vorgestellten Typen sind genau die, vor denen verantwortungsvolle Eltern ihre Kinder immer warnen.

    ……………….

    In Ermangelung eines deutschen Recken scheint wohl (wieder mal) der Türke
    unser Deutschland aufzubauen zu beabsichtigen. Vorsicht ❗
    Das letzte mal „schenkte“ er (und seine Frauen) uns Deutschen seine Arbeits-
    kraft, so es seine Gebete an Mo eben zuliessen, und NichtDeutsche Kinder
    entwichen der Frau seiner Gelüste.
    Ich meine behaupten zu können, dass es bei der jetzigen „Flüchtlings Krise“
    nicht anders sein wird. Fünf mal beten und fünf Frauen, respektive Ziegen,
    bis zum Geht-Nicht-Mehr zu begatten, alternativlos. Auf dem Gebetsteppich.

    Man oder Frau möchte sich nicht damit beschäftigen, aber das ist D 2019.

    Aber Freunde, „euer“ „Bürgermeister“ wird es schon richten.

  41. EIN BLICK IN DIE GLASKUGEL:

    2021 wird Merkel erneut als Kanzlerkandidatin antreten.

    Die CDU wird noch mehr Wählerstimmen einbüssen und das allerschlechteste Wahlergebnis seit Bestehen der BRD einfahren.

    Die SPD wird nahe an der Fünfprozenthürde kratzen und gerade noch den Einzug in den BT schaffen.

    Die Grünen werden das beste Ergebnis ihrer Geschichte erzielen und eine schwarz-grüne Koalition eingehen.

    Die AfD wird mit 30 Prozent die grösste Oppositionspartei werden.

    Die FDP interessiert keinen, die Linke ebensowenig.

    Angela Merkel wird mit der Mehrheit der schwarz-grünen Koalition erneut zur Kanzlerin gewählt und ihr Zerstörungswerk unvermindert fortsetzen.

    Das Kabinett Merkel V:
    Aussenminister*In und Vizekanzler*In: Antonia Hofreiter
    Innenministerin: CFR
    Wirtschaftminister: Altmeierpeter
    Verteidigungsministerin: Flintenuschi
    Bildungsministerin: KGE
    Verkehrsminister: Ronald Pofalla
    u.a.

    2025: Deutschland am Boden. Wirtschaft, Energie, Bildung, Sozialstaat, Gesundheitswesen, Verteidigung – alles gründlich zerstört. US-Medien bezeichnen Deutschland als das Venezuela Europas.

    2026: Angela Merkel geniesst ihren Lebensabend in Paraguay.

    2028: Ein Mitarbeiter des Stasi-Archivs entdeckt zufällig die Akte Angela Dorothea Kasner alias IM Erika.

  42. Wir kommen gerade „vom Griechen“.
    Ausser dem Chef und dem Personal, nur Deutsche um uns herum…..
    Einfach herrlich!
    Wir haben den Abend sehr genossen.
    Danke an das Restaurnt Syrtaki!
    War schön und typisch deutsch bei Euch!

  43. @ Babieca 2. Februar 2019 at 21:27
    Freya- 2. Februar 2019 at 20:49

    Dresden: Ein explosives Urteil

    Gegen das, was sich hier bald formieren wird, sind die Gelbwesten noch gar nichts. Dieses Land hat fertig.

  44. @ Hans R. Brecher 2. Februar 2019 at 21:49

    2026: Angela Merkel geniesst ihren Lebensabend in Paraguay.


    Die Welt ist verdammt klein geworden.

  45. gonger 2. Februar 2019 at 21:32
    Mehr babieca – Stil und weniger Bartels bitte.
    ——————————————————————————————-
    Das wäre suuuper! Übrigens, darf man neugierig sein, hast du eine neue Thaifrau oder bist du wieder solo?

  46. Rüdiger Portius, Rechtsanwalt und Strafverteidiger. Vertritt in der Regel den Abou-Chaker Clan, …

    Renate Künast (Bürgerkrieg90/Die Pädophilen) ist seit dem 22. Februar 2011 mit dem Juristen Rüdiger Portius verheiratet.

    Ohne die deutschen Top-Anwälte wie Rüdiger Portius könnten die Clans ihre Machtpositionen wohl kaum in dieser Form behaupten. Die Anwälte sind schlimmer als die Clans.

  47. Al Hayat TV Net,
    quran.com/3/28 „Taqiya: Lügen für die Sache des Islams!?“

    5:50 Min. muh., ‚… Krieg (Jihad 4/74-76, 8/39) ist Täuschung‘ sunnah.com/bukhari/56/236

    https://www.youtube.com/watch?v=6hXixBDDuBg

    Tafsir „… saving yourselves from them by speaking in a friendly way towards them with, while your hearts dislikes this. …”

    Abu Darda – “We smile in the face of some people although our hearts CURSE THEM….”

  48. Vergewaltigungsfall in Dresden und Freispruch für Vergewaltiger
    Wenn die deutsche Justiz zweierlei Rechtssysteme zulässt, dann handelt sie verfassungswidrig. Oder anders gesagt, Artikel 20 Absatz 4 GG wird wirksam. Wieviel Unrecht verträgt ein Land? Wie hoch machen sich dann alle Mitarbeiter im Staatsdienst mitschuldig? Diese Frage, dieser Gewissenskonflikt stellt sich. Im Herbst 1989 hat das Volk der DDR solche Fragen gestellt. Sie wurde mit politischer Versöhnung beantwortet.

    Warum nicht ein drittes Rechtssystem, germanisches Stammesrecht zum Beispiel? Es wird bitter, leider…

  49. Bravo Akif! Mehr ist dazu kaum zu sagen. Ich habe meinen Kindern den dringenden Rat erteilt auszuwandern, damit sie sich nicht für diese Zecken abplagen müssen, die in trauter Eintracht mit den wohmeinenden Politidioten unser Land aussaugen.
    Ich bin leider zu alt dazu.

  50. @ Freya-… … 21:44<i<… ….Hallo WELT – hat man Euch ins Hirn gesch….n? Bushido ist der volle Asi!
    Bushido, ein Vorbild für den deutschen Mann: …

    Ha,ha,ha, Vorbild, mußte gleich an diese Rapper Farid Bang und Kollegah denken, die waren auch mal irgendein Vorbild von irgendjemand, und diese Künstler haben sogar den … “ Echo “ Preis 2018 mit Liedtexten wie …. „Mein Körper (ist) definierter als von Auschwitzinsassen“…gewonnen

  51. Akif, Sie können nicht schreiben. Punkt.
    Nicht deutsch, nicht witzig; nicht einmal lustig. Sie sind ein Schmierfink und keinen Deut besser als die Schmierfinken der BILD „Zeitung“ oder der anderen Lügenblätter.
    Mit Ihrem Wortmüll bringen Sie PI-News nur unnötig in Verruf. Lassen Sie das bitte jetzt und in Zukunft bleiben. Vielen Dank.

    PS: Recherchieren Sie einmal den Begriff „Mongo“. Vielleicht haben Sie wenigstens noch genug Gehirnzellen, um zu verstehen, was daran so falsch ist.

  52. Blasphemie bizarr oder: Es gibt immer einen Vorwand, auszuticken!

    Bald werden Moslems das Internet löschen wollen. Die Buchstabenfolge www erinnert sie an die arabische Schreibweise von Allah …

  53. Peter Witte Grundschule in Berlin – Nichts für zarte Kinderseelen, sondern Hort von Gewalt und Verbrechen

    – junge muslimsiche Kinder die frühzeitig von ihren Vätern dazu erzogen werden, die Fäuste zu heben und sich gegen die „Anderen“ durchzuboxen. Wer die „Anderen“ sind, wird in der Koranschule und in vielen Moscheen frühzeitig vermittelt

    Wie hoch ist der Ausländer und Moslem- Anteil an der Peter Witte Grundschule in Berlin Reinickendorf?

    Das Mädchen war 11jahre alt, also wahrscheinlich schon seit mindestens 4 Jahren in der Grundschule.

    Was sagen die Eltern wie sich die Verhältnisse dort nach 2015 entwickelt haben, oder war die Schule schon vor 2015 durch die ganzen Kinder aus den Araberclans schon verloren.

    Es muss die Hölle für ein deutsches bzw. mitteleuropäisch sozialisiertes Kind sein, wo man fast alleine ist, gezwungen mit diesen aus patriarchaisch erzogenen Muslim Kindern zusammen zu sein.

    Das ist die Links-GRÜNE Multi-Kulti Politik in Praxis, oder wie Deniz Yüczel sagen würde:

    „In der Mitte Europas entsteht bald ein Raum ohne Volk. Schade ist das nicht. Denn mit den Deutschen gehen nur Dinge verloren, die keiner vermissen wird. http://www.taz.de/!5114887/

  54. 2-224 2. Februar 2019 at 22:16

    Aus was für einem Loch sind Sie gekrochen? 2-224 kennt kein Mensch hier.

  55. @Freya-: Nein, wir Deutschen stellen uns nicht auf die Stufe mit den „Merkill-Gästen“. Er ist ein 20 Jähriger junger Mann, der sein Leben für eine Dummheit gelassen hat. Er hat teuer bezahlt!

  56. Akif ist der Beste. Er bringt die Dinge auf den Punkt.

    Die Zustände, die er beschreibt sind der Grund, daß ich in diesem Land keinen Handstreich mehr arbeiten will.

    Allein der Gedanke heute noch täglich malochen und Leistung bringen zu müssen, damit das System mich abzockt und mit meinem Fleiß Idioten füttert, triebe mich in den Wahnsinn.

    Lieber sollen die mir solange ich lebe eine Rente zahlen müssen. Das Geld, das ich abgreife fehlt denen schon wieder.

  57. Freya- 2. Februar 2019 at 22:23

    @ Biolectra400 2. Februar 2019 at 22:20

    Einer Weniger, die haben hier nichts verloren.
    —————————-
    Geben Sie’s zu Freya, das haben Sie von mir vom vorigen Thread abgeschrieben. 🙂 🙂

    Viper 2. Februar 2019 at 19:56

    Waldorf und Statler 2. Februar 2019 at 19:46

    Syrer feiert Party ( bei AfD hassenden Gutmenschen ? ) und nun ist er ein Kandidat für den “ Darwin Award “ 2019

    OT,-….Meldung vom 02.02.2019 – 17:47

    Er ließ Autoschlüssel auf Party mitgehen Syrer (20) stirbt bei Baum-Crash
    ——————————
    Einer weniger.

  58. Biolectra400 2. Februar 2019 at 22:20

    https://www.bild.de/regional/dresden/dresden-aktuell/schrecklicher-unfall-in-dresden-junger-mann-stirbt-bei-baum-crash-59907354.bild.html
    Er ließ Autoschlüssel auf Party mitgehen Syrer (20) stirbt bei Baum-Crash
    ***********************************
    Ein 5er BMW ist kein Gummiboot!
    Es ist um jedes Leben schade und dieser Unfall ist eine Tragödie. R.I.P. und ich hoffe dein Tod war nicht umsonst und eine Lehre für alle jungenlichen „Merkill-Gäste“.

    „Mein Freund der Baum ist tot…“

    https://www.youtube.com/watch?v=fiI-NniztIc

  59. @ Biolectra400 2. Februar 2019 at 22:27
    Freya-: Nein, wir Deutschen stellen uns nicht auf die Stufe mit den „Merkill-Gästen“. Er ist ein 20 Jähriger junger Mann, der sein Leben für eine Dummheit gelassen hat. Er hat teuer bezahlt!

    Falsch. Ich stelle mich auf dieselbe Stufe… Auge um Auge Zahn um Zahn.
    Nur Bös‘ kann Bös‘ vertreiben.

  60. Ganz ehrlich? Ich habe noch nicht einmal was gegen diese 6 linksgrünen Traumtänzer, Möchtegern-Weltretter und utopiebeladenen Geselschaftsver(schlimm)besserer. Ich Teile deren linken Ansichten nicht im Geringsten, finde sie allesamt extrem naiv. Aber der eigentliche Punkt ist ein ganz anderer.

    Wirklich aufregen kann ich mich bei solchen Leuten darüber, dass sie Einwanderung und Flüchtlingsaufnahme ausschließlich! als etwas Positives und für uns alle Vorteilhaftes propagieren. Dass sich unter ihren heiß geliebten „Schutzsuchenden“ auch jede Menge Kriminelle, Vergewaltiger, Diebe, ehemalige Milizanhänger, Kriegsverbrecher, Terrorgefährder, Messerstecher, Frauengrapscher und sonstige Verbrecher verstecken und als „Flüchtlinge“ getarnt durchsickern, um dann hier ihr Unwesen zu treiben… darüber verlieren sie lieber kein Wort.

    Was sagen diese linksgrünen Phantasten den Eltern vergewaltiger und/oder ermordeter Mädchen, die von einem ihrer Schützlinge brutal aus dem Leben gerissen wurden? Von einem, dessen Ankunft sie am Bahnhof noch beklatscht haben. Von einem, den sie wenige Seemeilen vor der lybischen Küste an Bord genommen haben um ihn hierher zu bringen und der Allgemeinheit aufzulasten.

    Was sagen Sie dazu?
    Pech gehabt?
    Nun ist eure Tochter halt tot?
    Oder die übliche bessermenschliche Leier „Auch deutsche Männer… bla,bla,blupp“?

    Ihr geistigen Tiefflieger, Kurzblicker, Nicht-Zu-Ende-Denker nehmt uns alle ungefragt in Zwangsgeiselhaft für eure enthusiastischen aber undurchdachten Weltrettungsaktionen. Viele eurer Mitmenschen, ja manchmal ganze Familien zahlen einen enormen Preis dafür damit ihr Arschlöcher euch für ein paar Tage als Möchtegern-Helden fühlen und auf die eigene Schulter klopfen könnt.

    Ihr seid das Allerletzte.

  61. @ Viper 2. Februar 2019 at 22:29
    Freya- 2. Februar 2019 at 22:23

    @ Biolectra400 2. Februar 2019 at 22:20

    Einer Weniger, die haben hier nichts verloren.
    —————————-
    Geben Sie’s zu Freya, das haben Sie von mir vom vorigen Thread abgeschrieben.

    Ich muss nix zugeben, ich hab es nicht gelesen. Selber Gedanke dann.

  62. Leute, dürfen wir uns nicht aussuchen, mit wem wir zusammenleben wollen?
    Darf ich morgen bei Angela Merkel einziehen?
    Ich will mit diesen ganzen Existenzen NICHT in einem Land leben. Ich habe nichts gegen sie, sie können machen was sie wollen, sie sind mir egal. Ich habe meine Erfahrungen mit Araber, Türken usw. gemacht.
    Ich habe keine Ausnahmen getroffen, sondern ausnahmslos die gleichen stereotypen Einzelfälle an Unehrlichkeit, Faulheit, Verlogenheit und Gewalttat. Vielen Dank, nein danke, nein!
    Wenn die so gut sind wie wir, warum bleiben sie nicht bei sich zuhause bleiben und machen sich ein schickes Land, so wie wir?
    Nein, allle wollen beim Bösen Weißen Mann in die kulturellen Bauchfalten kriechen.
    Ich hingegen will keine Steuern bezahlen für ihre Ausbildung, medizinische Versorgung oder sonstige Förderung. Das tun die ja für meine Kinder auch nicht. Ich bin nicht für Einbahnstraßen. Das ist keine kulturelle Öffnung sondern organisiertes Parasitentum.
    Also: Quid pro quo, jeder bleibt auf seiner Seite und gut is.

  63. Wieder „Gelbwesten“-Proteste in Frankreich. Neue Teilnehmerzahlen. Innenministerium in Paris meldet am Abend insgesamt 58.600 Demonstranten.

  64. @Freya- 2. Februar 2019 at 22:27

    DEUTSCHES ISIS-MÄDCHEN LEONORA
    Sie ist die Drittfrau 4/3 (bis zu vier erlaubt von POLYgamist 40/2, an dem sich muh. nicht hielt, mind. 9 Ehefrauen) des Leipziger ISIS-Schergen Martin Lemke

    „Ich war ein wenig naiv. Ich war gerade erst zwei Monate zum Islam konvertiert.“

    Aber woher kommt diese Naivität? Etwa von einer falschen Darstellung dieser „Religion“ in DE ???

    https://www.bild.de/politik/ausland/politik-ausland/isis-maedchen-leonora-ich-war-ein-wenig-naiv-59905904.bild.html

  65. DRESDEN. Das Amtsgericht Dresden hat den Syrer Omasr A. vom Vorwurf der Vergewaltigung freigesprochen. Dem 21jährigen wurde zur Last gelegt, eine Sozialarbeiterin während ihres Dienstes mehrfach mißbraucht zu haben, berichtete Dresdner Neueste Nachrichten.

    Die 44jährige gab an, im November 2017 wegen eines Hausbesuchs allein in die Wohnung des Syrers im Stadtteil Friedrichsstadt gegangen zu sein. Dort habe sich der Mann an ihr vergangen. Die Frau erstattete Anzeige, woraufhin ein Ermittlungsrichter Haftbefehl erließ. Der Syrer war eingesperrt, bis die Polizei ein DNS-Gutachten erstellt hatte.

    Unwille der Sozialarbeiterin vermutlich nicht erkannt

    Der Dresdner Strafrechts-Professor Detlev Sternberg-Lieben erklärte das Urteil gegenüber dem Blatt mit einer möglichen fehlenden Erkennbarkeit des Widerwillens. Dieser reiche allein nicht aus für den „Nein heißt Nein-Tatbestand“ in Deutschland. Das Jugendschöffengericht sah es, so vermutet der Professor, nicht als erwiesen an, daß der angeklagte Syrer Omasr A. den Widerwillen der 44-jährigen Sozialarbeiterin als solchen erkannte.

    Da das Verfahren und die Urteilsverkündung unter Ausschluß der Öffentlichkeit stattfanden, sind bislang keine weiteren Details bekannt. Den Antrag zum Ausschluß stellte die Sozialarbeiterin, die als Nebenklägerin auftrat. Verurteilt wurde der Mann jedoch wegen zehnfachen Diebstahls und Drogenbesitzes zu einer Freiheitsstrafe von 15 Monaten. Diese wurde zur Bewährung ausgesetzt.

    Kein gemeinsames Sicherheitskonzept für Sozialarbeiter

    In der Folge des Übergriffs hatte die Dresdner Caritas das Sozialamt aufgefordert, ein Sicherheitskonzept vorzulegen, um die Sozialarbeiter zu schützen. Doch die Abteilungsleiterin für den Bereich Migration, Annett Schöne, sagte Anfang März dem MDR, es werde auch künftig kein gemeinsames Sicherheitskonzept geben.

    Sie verwies darauf, daß die Arbeitgeber für die Sicherheit ihrer Mitarbeiter verantwortlich seien. Diese müßten Gefährdungen erkennen und ihre Mitarbeiter schulen. Caritas-Sprecher Sebastian Kielich kritisierte die Sozialämter, da diese aus Datenschutzgründen keine Hinweise auf gefährliche Klienten weitergeben dürften. (mp)

  66. @Kuffnuckenschreck 2. Februar 2019 at 22:38

    Ein Migrant vergewaltigt…dann wird ihm aufgrund seiner Sozialisation in einem bestimmten Kulturkreis, die dissoziale Persönlichkeiten massenweise hervorbringt und von denen wir mittlerweile Millionen im Land haben Justizrabatt gewährt, das weckt Vertrauen!

  67. “19 Menschen, auf die wir uns 2019 besonders freuen”
    Wenn so die Zukunft Deutschlands aussieht, ist das Ende schon verdammt nah!

  68. 50.000 Euro hat unsere Mutter die Heilige Römisch-Katholische Kirche auf Betreiben von Eminenz Reinhart Kardinal Marx für Schleusereinsätze auf dem Mittelmeer gespendet – aus Kirchensteuer-Mitteln. Dafür dankte ihm die deutsche Schleuserbande Sea-Eye. https://www.welt.de/politik/ausland/article188073599/Seenotrettung-Kardinal-Marx-spendet-wieder-50-000-Euro-aus-Kirchensteuer-Mitteln.html
    Eine Reaktion vom Bund der Katholischen Steuerzahler liegt zur Zeit nicht vor. Franz-Peter Tebartz-van Elst und der adipöse Marx schmeissen in der Nachfolge Christi mit Steuergeldern

  69. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch
    2. Februar 2019 at 21:06
    Haremhab 2. Februar 2019 at 21:04

    Schwesig: „Nahles wird auch künftig Parteivorsitzende sein“
    ++++

    Das ist sehr gut!
    Für die AfD! 🙂

  70. 19 wackere Kämpfer gegen Rechts, aber kein einziger Jungunternehmer, Wissenschaftler oder sonstwer, von dem irgendwas Produktives zu erwarten wäre… aber dann wird eben so lange verteilt, bis nix mehr da ist, wie?

  71. Kuffnuckenschreck 2. Februar 2019 at 22:38
    Den Antrag zum Ausschluß stellte die Sozialarbeiterin, die als Nebenklägerin auftrat. Verurteilt wurde der Mann jedoch wegen zehnfachen Diebstahls und Drogenbesitzes zu einer Freiheitsstrafe von 15 Monaten. Diese wurde zur Bewährung ausgesetzt.

    Also Freispruch. Er tut’s auch ganz sicher niemals nie wieder!
    Um die Sozialarbeiterin tut’s mir übrigens nicht leid. Ich bezweifle gar, dass sie daraus irgendwelche Lehren gezogen hat.

  72. @Kuffnuckenschreck 2. Februar 2019 at 22:38
    ————————————————
    Genauso habe ich mir das gedacht.
    Doch weiß jeder Mann in diesem Alter, wann ein Nein ein Nein ist. Gerade in Syrien. Gerade im Islam in Syrien. Dort geht das ein wenig anders zu, gerechter als in Deutschland.
    Doch hätte der Täter mit seinen anderen Strafen zusammen ins Gefängnis gemusst. Das sollte aus politischen Gründen verhindert werden. Eine andere Erklärung lässt sich nicht finden.

    Wenn also eine Bundesregierung solche Leute in Massen grundgesetzwidrig in unser Land lässt. Und laut Urteil von vornherein klar ist, dass diese angeblich eine Vergewaltigung als solche nicht erkennen können, dann ist es staatliche Beihilfe. Und die Staatsbediensteten, die keinen Widerstand leisten sind mit drin.

    Es wird bitter, sehr bitter… ein Zurück gibt es nicht mehr.

  73. @Inter 2. Februar 2019 at 23:03
    „Also Freispruch. Er tut’s auch ganz sicher niemals nie wieder!
    Um die Sozialarbeiterin tut’s mir übrigens nicht leid. Ich bezweifle gar, dass sie daraus irgendwelche Lehren gezogen hat.“
    ————————————-
    Das ist die Frage. Der Druck auf die Frau und wer ihn initiierte. Das Regime übt sehr subtil seinen Druck aus. Nicht jeder hält dem stand. Verlust des Arbeitsplatzes, offene Verbindlichkeiten, Verwandte, Schulkinder – die DDR ist voll von solchen Beispielen.

    In diesem Regime ist wie in der DDR 1.0 alles möglich. Und noch mehr.

  74. Seht euch die Verlogenheit dieser dreckigen Schweinepfaffen an

    Moralapostel – anderen Menschen wollen sie Vorschriften machen was ein gottgefälliges Leben ist.

    Priester im Iran und anderen arabischen Ländern sind noch perverser, denn die Vergehen sich an kleinen Mädchen und lassen sie danach wegen kleiner Vergehen am Marktplatz mittels Baukran aufhängen.

    https://web.de/magazine/panorama/286-katholische-priester-texas-sexueller-uebergriffe-beschuldigt-33545762

    Verteidigen wir die Werte der europäischen Aufklärung mit unserem Blut und unserem Leben, damit Religionen oder solche die es sein wollen, niemals mehr Macht über freie Menschen ausüben können.

    Heute ist unsere Freiheit vor allem durch den Islam und den von Angela Merkel und DIE LINKE wieder zur Ausbreitung gebrachten Sozialismus/Kommunismus bedroht!

    Islam und Kommunismus sind die größten Feinde der Freiheit!

  75. Inter 2. Februar 2019 at 22:56

    19 wackere Kämpfer gegen Rechts, aber kein einziger Jungunternehmer, Wissenschaftler oder sonstwer, von dem irgendwas Produktives zu erwarten wäre…

    Die einzige Geldquelle und deshalb „engagiert“ man sich, dazu kommen noch div. MitläuferX*/_Innen (m/w/d).

  76. lorbas, ich wollte eigentlich bald schlafen gehen… jetzt hab ich ein Trauma, weil ich mir das Bild von der Faz angeschaut habe…
    Warum zum Teufel sind Linke alle so hässlich?????????????

  77. 2-224 : oha seit wann ist die Antifa Zeckenschiss hier ? Akif sehr treffend formuliert, weiter so !! Wer kann denn von diesen illegalen Immigranten überhaupt dieses „Bento“ Schundblatt lesen ?

  78. Niemand außer Akif spricht die Wahrheit so schonungslos aus. Traut sich kein Deutscher, es so zu tun? Akif ist ein Supertyp! Trotzdem oder gerade deshalb wünsche ich ihm ALLES LIEBE und GUTE, auf dass er weniger qualmen möge und mehr auf seine Gesundheit achtet. Er ist wie viele von uns auch nicht mehr der Jüngste. Es wäre schade, wenn wir alle, die wir uns wehren gegen all den Dreck, der tagtäglich über uns ausgeschüttet wird, wehren, uns den Hass, den diese eingewanderten Primitvlinge aneignen und daran selbst krepieren. Hass ist nicht die Lösung des Problems, aber ein klares Abschieben all jener, die sich hier daneben benehmen. Und das schnell, ganz schnell, sofort!

  79. Alle Ideen haben nur einen Haken: sie hängen direkt oder indirekt vom Feindbild des deutschen weißen Mannes ab in Form seiner Steuergelder.

    Dieses ganze bunte Asyl Diversity Femi Perpetuum mobile funktioniert nur aufgrund der riesigen Umverteilung vom weißen Mann und den Früchten seiner Arbeit zu allen anderen.

  80. Wirklich nur ein Unfall oder vertuscht uns die Lügenpresse hier einen Auto-Djihad Angriff mitten in der ländlichen Idylle des Emslandes

    Heute ist alles möglich, vielleicht wollte sich wieder einmal ein angesiedelter Mohamedaner an einer ungläubigen Deutschen Schlampe und ihren Freunden rächen, weil er mit seiner Mohammed Scheiße nicht bei ihr landen konnte.

    Ich meine diese Konflikte werden durch die Zwangsansiedlung von Merkels Gästen aus dem 7.Jahrhundert, doch mittlerweile auch auf den kleinsten Dörfern ausgetragen.

    https://web.de/magazine/panorama/autofahrer-uebersieht-mutmasslich-freizeitgruppe-schwerverletzte-33545816


    Lasst uns lieber mal selbst nachrecherchieren, die Sache stinkt zum Himmel, auch beim jüngsten Fall im Dorf Blieskastel wollte die Lügenpresse den Islambezug vertuschen. Selbst im Web.de Artikel wird die Option eines absichtlichen Hineinrasens in die fröhliche Menschengruppe offen gehalten.

    Es ist eine bekannte Strategie der Djihadisten, die Ungläubigen immer dort anzugreifen, wo sie fröhlich sind und wo sie feiern, dort wo die Freiheit und das Leben genossen werden. Auch wenn es sich hier um eine entlegene Gegend handelt, sollte man dieser Frage zumindest mal nachgehen.

  81. Sunny 3. Februar 2019 at 00:03

    lorbas, ich wollte eigentlich bald schlafen gehen… jetzt hab ich ein Trauma, weil ich mir das Bild von der Faz angeschaut habe…

    Die 19 MenschX*/_Innen (m/w/d) oben im Artikel reichen mir schon vollkommen aus.

  82. Das sind Visagen, die wir in Deutschland nicht brauchen. Die sogar den Untergang Deutschland symbolisieren.

  83. Und das Problem war schon in den 70ern und 80ern, dass hierher nicht die eher gebildeten Anhänger von Mustafa Kemal Atatürk eingewandert sind, sondern quasi das Pendant zum heutigen deutschen „Prekariat“. Unterschied: Diese türkischen Neuankömmlinge waren schon damals vom Islam geprägt. Ich bin in dieser Zeit aufgewachsen. So es auch hin- und wieder kleinere Streitereien oder Schlägereien als Junge mit Spaniern, Portugiesen oder Italienern gab; – in kürzester Zeit ging man (ich) nach Schulschluß regenmäßig dort hin, nahm an den Mahlzeiten teil, ja übernachtete sogar dort. Ähnliches ist mir schon mit Türken in meiner Kindheit leider nie wiederfahren, – ganz ohne jede pauschale Ablehnung oder gar Fremdenhass. Ganz im Gegenteil… . Und was hier in den letzten Jahren eingewandert ist an „Menschen“… – Da schütteln sich selbst die ansässigen Türken, die sich glücklicherweise etwas entwickelt haben in den letzten 30 Jahren, aber mit Sicherheit immer noch nicht „zu Deutschland gehören“. – Weil sie es gar nicht wollen. Kein Moslem wollte je zu Deutschland gehören. Und so wird es auch nie sein, außer Deutschland würde ein islamischer Staat! Ja, so einfach ist das!

  84. Heisenberg73 0:28

    Das sind die „neuen Deutschen“ …

    Mir wird schon flau wenn ich die ganzen Gestalten in der Stadt sehe.

    Eine Leistungsgesellschaft sieht anders aus.

  85. lorbas 3. Februar 2019 at 00:47

    „Studieren geht über kastrieren“

    😀 😀 😀

    So doof kann sie nicht sein.
    Sie hat jetzt schon Geheimratsecken. 😀 😀 😀

  86. Oh Mann…wenn ich mal wieder kotzen möchte, hol ich das Bild mit diesen Fratzen heraus.
    Treiben wir sie und die anderen Lebensversager doch in den Hambacher Wald, und sprengen dann alles zum Pluto.

  87. Aus diesem Klientel gehen keine Ingenieure oder Ärzte hervor. Denn, in diesen Studiengängen benötigt man Eigenschaften, die eine gewisse Genossin Kahane als „völkisch“ einstuft. Also so etwas, wie Fleiss, Behaarlichkeit und Leistungswille. Ich hab selbst ein Ingenieurstudium(noch mit Diplom. Die heutigen Bachelors und Masters kannste in der Pfeife rauchen) durchgezogen. Da gab es KEINEN erfolgreichen Absolventen, der so nutz- und ziellos in den Tag hineingelebt hat. Diese Lebenseinstellung passt einfach nicht zu einem Leistungsberuf. Alles Abfall, der früher oder später (eher früher) am Tropf der Sozialsysteme hängen wird oder schon immer daran gehangen hat.

  88. Übrigens, ich habe während meines Studiums mehrere Juden kennengelernt, alle haben ausgezeichnet abgeschlossen, besser als ich. Da sieht man mal wieder, aus welchem Stoff diese Leute gemacht sind.

  89. Hans R. Brecher 3. Februar 2019 at 00:08

    Die drei Geschlechter: m/w/d = männlich / weiblich / dämlich

    Dämlich ist aber nur eine spezielle Form von weiblich (Wortstamm Dame).

    Ich bevorzuge m/w/e (männlich, weiblich, entartet)

  90. Die Afd hat auch bei EMNID wieder zugelegt. Von wegen, es ist vorbei. Es fängt gerade erst an. Die Leute wachen mehr und mehr auf, und dass trotz VS und geballter Medienpropaganda.

    http://www.wahlrecht.de/umfragen/index.htm

    HAHAHHAHAHA, heute in den DDR2-Nachrichten wurde über eine junge SPD-Schnepfe aus Sachsen, gerade erst eingetreten, „berichtet“. Sah aus, wie die typischen, gegenderten Kampfhennen, die man so von der Schariapartei halt kennt. Sie wolle zeigen, dass es neben den bösen Rechten noch was gutes in Sachsen gebe. Ich hab mich echt schlappgelacht, Mit solchen Kapazitäten gehts gerade in Sachsen unter die 5%.

  91. Magnus 3. Februar 2019 at 01:17

    Dazu passend:

    AfD: Abstieg
    Geht die Erfolgssträhne der AfD zu Ende?
    Von Matthias Geis
    30. Januar 2019, 16:51 Uhr Editiert am 31. Januar 2019, 20:25 Uhr DIE ZEIT Nr. 6/2019, 31. Januar 2019 960 Kommentare

    https://www.zeit.de/2019/06/afd-partei-erfolg-abstieg-landtagswahlen-pruefung-verfassungsschutz

    Die Schreiberlinge gieren nach „Abstiegsmeldungen“ zur AfD. Jedes Prozent weniger wird entsprechend bejubelt und als „Beleg“ genommen. Völlig absurd, wenn man gleichzeitig den Verfall der SPD sieht und trotz fast einstelliger Zahlen immer noch über theretische „Kanzlerkandidaten“ wie Nahles oder andere spekuliert wird……….

  92. Watson 3. Februar 2019 at 01:15
    Hans R. Brecher 3. Februar 2019 at 00:08

    Die drei Geschlechter: m/w/d = männlich / weiblich / dämlich

    Dämlich ist aber nur eine spezielle Form von weiblich (Wortstamm Dame).

    —————————————–
    Ts ts ts! (mahnender Zeigefinger) 🙂
    Aber das geistreiche Wortspiel muss ich goutieren …

  93. @johann 3. Februar 2019 at 01:22
    Naja. Umfragen sind egal. Entscheidend sind die Wahlen.
    Es könnte aber schon sein, dass sie es z.B. zur EU-Wahl gegen die AfD zu mobilisieren. Nach dem Motto: Geht alle zur Wahl, damit die AfD nicht gewinnt.
    Das funktioniert durchaus.

  94. @ johann 3. Februar 2019 at 01:22
    Viele Bürger spüren doch langsam oder auch schneller am eigenem Leib, dass linksgrüne Politik ihnen nicht gut tut(Arbeitsplatzvernichtung) und nur Verrücktheiten (z.B. Gender-Toiletten) hervorbringt.
    Was die AfD und die patriotischen NGOs nun tun sollten, wäre eine geballte Konzentration auf die gegenwärtigen, perversen und volksschädlichen Veränderungen, die seitens der linksgrünen Einheitsfront durchgeprügelt werden. Und dann die Projektion auf eine mögliche linksgrüne Ausweitung von Regierungsbeteiligungen, hier gerade von den Grünfaschisten, ins Rampenlicht stellen. Ich denke mal, dass dann viele Bürger arg ins Grübeln geraten werden. Vielleicht lassen sich sogar Wählerstimmen von Grün und SPD kapern. Alles ist wieder möglich!

  95. Akif hin oder her, meiner Ansicht nach geht es für mich derzeit hier lang. Wie erreicht man in diesem Land noch irgendwen? Wie erreicht man die ganzen tief(ent)schlafenden Hinzes u. Kunzes u. Gretis u. Pletis
    https://www.youtube.com/watch?v=ZHCxeYXoZsw
    https://www.youtube.com/watch?v=orBxQ42XhNQ
    Die wahren Nachrichten, mit der knallharten konkreten Wahrheit müssen Deutschmichelschnarchsack, direkt und aufsehenerregend meinetwegen wie Evi Bürdentzki direkt über den Weg laufen.

  96. Bis auf den Begriff „Mongo“ ( damit ist wohl ein Behinderter mit dem Down-Syndrom gemeint, und obwohl es sich lustig anhört, genau wie „Spasti“, ein Begriff, den unsere Generation damals auch gern abwertend verwendete, ist es das eben nicht, weil es Menschen, aufgrund von Krankheit diskriminiert) finde ich Pirinccis Schreibe gut und erfrischend. Er schreibt so, wie sich jemand fühlt, der ohnmächtig mitansehen muss, wie dieses Land sich gegen die Wand fährt. Schlimm genug. Es ist literarische Brutalität. 🙂

  97. @ Dortmunder1 3. Februar 2019 at 01:47
    „Auf wen freut ihr euch? … Schreibt uns an ? redaktion@bento.de

    werte redakteure *,
    ich schlage akif pirincci vor und freue mich auf ein portrait mit und von ihm.
    hochachtungsvoll
    ihr leukozyt

    * sollte diese anrede moralinsauer aufstossen, loeschen sie diese nachricht.
    ne andere anrede gibts nicht. ende.

  98. Ich beneide Männer, sie dürfen immer so schön genervt schreiben und es wird ihnen nur nachgesagt, dass sie „angry young men“ oder „angry men“ sind und das ist cool. Wenn eine Frau so schreibt, ist sie eine Zicke oder eine frustrierte Alte. Naja. 🙂

  99. Dortmunder1 3. Februar 2019 at 01:47

    Falls ich denen was schreiben würde, würden die alle zu Stein erstarren. 😉

  100. NieWieder 3. Februar 2019 at 01:37

    Es gibt einen großen Unterschied zu den Wahlen für deutsche Parlamente:

    Eine Prozenthürde existiert nicht. Schon 0,8 Prozent oder so ungefähr reichen für einen Sitz im Eu-Parlament. Dementsprechend gibt es ganz viele Kleinparteien (Tierschutz etc.), die alle auf sowas spekulieren und die deshalb auch etliche Wähler der Altparteien abziehen (ob auch nennenswert von der AfD, kann man schlecht schätzen).
    Geht alle zur Wahl, damit die AfD nicht gewinnt.
    Diese Strategie schadet eher den Altparteien, da deren potentielle Wähler dies Mal eine große Auswahl haben (falls sie überhaupt zur Wahl gehen).

  101. @DerDude1977 3. Februar 2019 at 00:30

    Und das Problem war schon in den 70ern und 80ern, dass hierher nicht die eher gebildeten Anhänger von Mustafa Kemal Atatürk eingewandert sind, sondern quasi das Pendant zum heutigen deutschen „Prekariat“. Unterschied: Diese türkischen Neuankömmlinge waren schon damals vom Islam geprägt. Ich bin in dieser Zeit aufgewachsen. So es auch hin- und wieder kleinere Streitereien oder Schlägereien als Junge mit Spaniern, Portugiesen oder Italienern gab; – in kürzester Zeit ging man (ich) nach Schulschluß regenmäßig dort hin, nahm an den Mahlzeiten teil, ja übernachtete sogar dort. Ähnliches ist mir schon mit Türken in meiner Kindheit leider nie wiederfahren, – ganz ohne jede pauschale Ablehnung oder gar Fremdenhass. Ganz im Gegenteil… . Und was hier in den letzten Jahren eingewandert ist an „Menschen“… – Da schütteln sich selbst die ansässigen Türken, die sich glücklicherweise etwas entwickelt haben in den letzten 30 Jahren, aber mit Sicherheit immer noch nicht „zu Deutschland gehören“. – Weil sie es gar nicht wollen. Kein Moslem wollte je zu Deutschland gehören. Und so wird es auch nie sein, außer Deutschland würde ein islamischer Staat! Ja, so einfach ist das!
    ___________
    Bis auf einige Ausnahmen, sehe ich das genauso.

  102. @ Marjellchens 3. Februar 2019 at 01:54

    Die Typ*Innen da oben sind eindeutig verkrüppelt, und zwar irgendwo im Gehirn. Daher lass ich mal die „Mongos“ gelten. 😉

  103. Marjellchens 3. Februar 2019 at 02:04

    Ja, es gibt tatsächlich Türken, die sich perfekt angepasst haben. So hab ich das in der Schule kennengelernt. Ein guter Freund von damals war ein Türke. Leider wandte er sich nach dem Abschluss der Religion zu, seitdem hatte ich keinen Kontakt mehr zu ihm. FCK ISLM!!

  104. @bet-ei-geuze 3. Februar 2019 at 01:40

    Akif hin oder her, meiner Ansicht nach geht es für mich derzeit hier lang. Wie erreicht man in diesem Land noch irgendwen? Wie erreicht man die ganzen tief(ent)schlafenden Hinzes u. Kunzes u. Gretis u. Pletis
    https://www.youtube.com/watch?v=ZHCxeYXoZsw
    https://www.youtube.com/watch?v=orBxQ42XhNQ
    Die wahren Nachrichten, mit der knallharten konkreten Wahrheit müssen Deutschmichelschnarchsack, direkt und aufsehenerregend meinetwegen wie Evi Bürdentzki direkt über den Weg laufen.
    __________
    Das frage ich mich auch: Was kann ich tun, um Menschen wachzurütteln? Es ist einfach schwierig. Jeder will woanders abgeholt werden. Man muss wohl die Schwachstelle finden und darauf aufbauen. Das sieht ganz unterschiedlich aus.

  105. @Magnus 3. Februar 2019 at 02:09

    Marjellchens 3. Februar 2019 at 02:04

    Ja, es gibt tatsächlich Türken, die sich perfekt angepasst haben. So hab ich das in der Schule kennengelernt. Ein guter Freund von damals war ein Türke. Leider wandte er sich nach dem Abschluss der Religion zu, seitdem hatte ich keinen Kontakt mehr zu ihm. FCK ISLM!!
    ___________
    Ich kenne auch Leute, die angepasst waren oder zumindest so schienen. Vor 25 Jahren hat mir ein Türke, der mit mir das Abi auf den zweiten Bildungsweg nachholen wollte, gesagt, dass die Türken gar nicht in die EU wollten, weil sie selber eine eigene Interessengemeinschaft bilden wollten. Da war ich noch naiv. Heute bin ich skeptischer. Moderater Islam kann sich auch wandeln. Leider.

  106. @ Marjellchens 3. Februar 2019 at 01:54
    „Bis auf den Begriff „Mongo“…den unsere Generation damals auch gern abwertend ..“

    das habe ich mir hier –
    in der ansonsten von akif gewohnt feinsinnig-annelütisch differenzierenden inhaltsangabe –

    und bei allen verwendungen von verballhornten fachbegriffen wie „spasti/mongo“
    auch gedacht. unkontrolliert im affekt oder in rage gesagt mag das verzeihbar sein,
    aber nicht mehr geschrieben und gedruckt, finde ich. meine meinung als leser.
    wer diese krankheiten/symptome und ihre traeger/angehoerigen/leben kennt,
    merkt einfach sofort und genau, was das ist. es ist fuer alle seiten nicht lustig.

    aber es ist offenbar fuer viele davon betroffene familien kein beinbruch oder untergang,
    denn jede frau hat praenatal die wahl, eine betroffene frucht abtreiben zu lassen.
    wer sich fuer gebaeren und aufziehen entscheidet, muss lebenslang damit klarkommen.
    auch vom mehraufwand, finanziell, nervlich. selbst wenn „mongos“ die lustigsten sind.

    aber unbrauchbar als abwertendes schimpfwort, finde ich.

  107. @LEUKOZYT 3. Februar 2019 at 02:25

    @ Marjellchens 3. Februar 2019 at 01:54
    „Bis auf den Begriff „Mongo“…den unsere Generation damals auch gern abwertend ..“

    das habe ich mir hier –
    in der ansonsten von akif gewohnt feinsinnig-annelütisch differenzierenden inhaltsangabe –

    und bei allen verwendungen von verballhornten fachbegriffen wie „spasti/mongo“
    auch gedacht. unkontrolliert im affekt oder in rage gesagt mag das verzeihbar sein,
    aber nicht mehr geschrieben und gedruckt, finde ich. meine meinung als leser.
    wer diese krankheiten/symptome und ihre traeger/angehoerigen/leben kennt,
    merkt einfach sofort und genau, was das ist. es ist fuer alle seiten nicht lustig.

    aber es ist offenbar fuer viele davon betroffene familien kein beinbruch oder untergang,
    denn jede frau hat praenatal die wahl, eine betroffene frucht abtreiben zu lassen.
    wer sich fuer gebaeren und aufziehen entscheidet, muss lebenslang damit klarkommen.
    auch vom mehraufwand, finanziell, nervlich. selbst wenn „mongos“ die lustigsten sind.

    aber unbrauchbar als abwertendes schimpfwort, finde ich.
    ___________
    Ja genau. Sehe ich auch so. Obendrein sind es wohl, sehr friedvolle, liebenswerte Geschöpfe, die trotz vordergründig gesehener Belastung, von der Familie als „Pro“ gesehen werden. Abgesehen davon, sollte die Entscheidung der Frau für ein Leben ihres Babys respektiert werden.

  108. @Kuffnuckenschreck 2. Februar 2019 at 22:38
    Ich bin mir sicher, dass die Sozialarbeiterin
    – dem armen „Flüchtling“ schon längst wieder verziehen hat.
    – es heute genauso sieht: „Ich hätte es kultursensibel besser ansprechen sollen, dass ich nicht bereichert werden wollte. Er konnte das nicht erkennen. Es ist meine Schuld.“
    – überlegt zum Islam, der wahren Friedensreligion, zu konvertieren. Dann wäre so etwas nicht passiert. Es ist unsere Schuld, dass wir der falschen Religion angehören.
    – sich bereits freut, Teil einer großen einigen Gemeinschaft, im Orient auch Harem genannt, anzugehören. Da herrscht geballte Frauenpower. Da ist der wahre Feminismus zu Hause. Wie sie im Original sagte „Endlich habe ich das erkannt.“

    Übrigens mal den Film „Schande“ mit John Malkovich ansehen. Geht in diese Richtung.

  109. @johann 3. Februar 2019 at 02:01
    Ich denke, dieses „die AfD ist schlimmste auf der Welt“ spricht doch eine größere Gruppe an. Wie groß weiß ich nicht. Ein Teil ist fanatisch. Ein Teil ist nur dumm-blöd („Es ist meine staatsbürgerliche Aufgabe als anständiger Deutscher gegen die böse AfD etwas zu machen. Das sagen mir die Tagesschau und Frau Merkel, auch der Bürgermeister und der Pfarrer. Dann muss es ja stimmen.“)
    Es werden also einige/viele(?) sein, die Merkel oder die Grünen wählen, um „etwas gegen die AfD zu machen“.
    Und diejenigen, die im Grunde das gleiche denken, wie die AfD, die sich aber ins Hemd machen, was der Nachbar von ihnen denkt, wählen halt die FDP („Der Lindner wird schon etwas machen. Und die darf ich ja wählen.“)

  110. föllich ot, obwohl … erinnerungen an eine unbeschwerte kindheit

    ich geniesse grade erdnuesse aus der schale:
    mitte suchen, druck auf die naht bis es knackt, kopf nach hinten,
    nicht auspulen sondern aus den halbschalen direkt in den mund.
    klar, ein heiden schweinkram, wenn die schalen, fragmente davon
    und die feine haut sich auf dunkelblauem teppich verbreiten –
    egal ob man ne tiefe schale hat oder die verkaufsverpackung tuete.

    georg frommholz hiess der „gemuesemann“, der uns in der grundschulzeit
    fuer ne blauweisse papiertuete erdnuesse 10 pfennig berechnete.
    und berge von schalen vor seiner doppelbaracke wegfegen durfte.

    erdnuesse in originalschale vom baum, das ist wie warme krabben ausm kessel:
    erst die arbeit, dann das unmittelbare vergnuegen. kein sammeln und warten,
    sondern sofort essen was ausgepolkt wurde. koestlicher kult.

    und die reste auf den gehweg, wie den apfelgriepsch. kaugummi aber nicht.
    es gab eine studentenkneipe im kieler stinkviertel, die erdnuesse SATT vorhielt.
    die gaesten schoben schalenberge von den derben holztischen auf den boden,
    was bei kneipenschluss sicher prima brennstoff fuer den holzofen gab.

    warum ich das schreibe ? weils ein kleines detail aus einem freiheitlichen,
    friedlichen, ungeschraenkten kieler jungenleben war. in dem angeschiggert,
    aber sicher nachts aus der erdnusskneipe nach hause torkeln konnte.

  111. LEUKOZYT 3. Februar 2019 at 02:43
    „RT Deutsch“ beantragt eine Kabel-Sendelizenz in Deutschland.
    ——–
    Schwergewichtige Sender wie dieser, hatte nie eine, doch nun entzieht man ihm diese, man sieht in ihm offenbar eine illegale Sende-Anstalt. Die Irren-Anstalt von der anderen Seite nimmt anscheinend Gravitationswellen war. Mein lieber Drache, da wird uU nur eine Gewichtsreduzierung hilfreich sein können.
    https://www.youtube.com/watch?v=UE9hu7jccM0

  112. @ NieWieder 3. Februar 2019 at 03:42
    „…die sich aber ins Hemd machen, was der Nachbar von ihnen denkt…“

    wie lang sind denn bitte deine hemden, und wie traegst du diese,
    dass koerperfluessigkeit diese beim (unwillkuerlichen) einnaessen erreicht ?

    die erdnuesse sind alle. morgen ist staubsaugen noetig.

  113. Heute Abend eine neue Tatort-Kommisarin! Natürlich eine Migrantin, sieht ohne Haare aus wie ein Negerkuss, pottschwarz! Keine Ahnung wo die herkommt!

  114. Wir müssten alle sammeln, damit die AFD sich einen überregionalen Sender finanzieren kann!

  115. @ Marjellchens 3. Februar 2019 at 04:10
    „…sammeln, damit die AFD sich einen überregionalen Sender finanzieren kann!“

    nein, inhaltliche freiheit gewaehren nur nicht-eu, nicht-staatliche medien,
    selbst finanzierte aber dafuer freie buergermedien.

    staatliche lizensierung als „sender“ heisst nur kontrolle, einfluss, entzug etc.,
    ggf pflicht paritaetische besetzung des aufsichtsrates durch kriechen, isalmer etc.
    staatssender haben keinerlei vorteil, weder terrestrisch noch ueber kabel
    und nur die aussterbende generation 60+ sitzt um 20:00 vor der hlg. glotze
    und danach bei tatort, reisfelder, gott schalk & co. und glaubt an das system.
    justiz, armee, polizei, finanzen: nur so viel staat wie unbedingt noetig.

    nur die dezentrale verbreitung hat die vielfalt der meinungsaeusserung,
    die unbegrenzte reichweite, einbindung und feedback ermoeglicht.
    so wenig staat wie moeglich.

  116. @Marjellchens
    Name und Ausdrucksweise rufen in mir ein Kindchenschema hervor, das mir nicht ganz echt vorkommt, und dem ich spontan abhold bin.

  117. noreli 2. Februar 2019 at 22:00

    gonger 2. Februar 2019 at 21:32
    Mehr babieca – Stil und weniger Bartels bitte.
    ——————————————————————————————-
    Das wäre suuuper! Übrigens, darf man neugierig sein, hast du eine neue Thaifrau oder bist du wieder solo?
    —————
    Ich war in meinem ganzen Leben niemals solo und sehe normal aus. Lady East (leidet unter dem Smog in Bangkok) oder Lady West bei mir to Huus. Lady Ukraine ist leider verschollen in Lugansk.
    Aber das krieg ich auch noch hin. Eine Muslima oder Kartoffel kommt mir niemals auf den Teller.

  118. Marjellchens 3. Februar 2019 at 04:10
    ——-
    Wir müssten alle sammeln, damit die AFD sich einen überregionalen Sender finanzieren kann!
    …über RT. Der ist doch bei Euch bundesweit zu empfangen?
    Die sollen irgendwas was wie „Rote Rosen“ aus LG machen was Frauen anzieht und danach informieren.
    Cheffe wird Dr. Curio.

  119. LEUKOZYT 3. Februar 2019 at 03:25
    stellungnahme der „juden in der afd“ zur rede von charlotte k. im bundestag
    „…
    Wie können Sie es wagen! Schämen Sie sich eigentlich nicht?
    Diese Unverfrorenheit, diese Respektlosigkeit, dieses dumme
    und infantile Geschwafel macht fassungslos! …“
    https://www.facebook.com/JudeninderAfD/posts/450723222424914
    ——————————————————————————-

    Man liegt wohl nicht ganz verkehrt,
    wenn man die Frau Knoblauch als Juden-Verräterin einschätzt.

    „Ganz oben“, da befinden sich oft Verräter am eigenen Volk.

    Vergleiche Mehrkill, Kahane, Stegner, oder Claudia Roth.

    Das Polit-System duldet diese Irren, um sich nicht nachsagen lassen zu müssen,
    Oppositionelle ausgegrenzt zu haben.

    Nun sind die Irren aber ja längst zu keck geworden.
    Und es ist eine Frage des Überlebens, diesen Abschaum nicht noch eine Sekunde weiter über die Belange unseres Landes bestimmen zu lassen.

    Im Zusammenhang mit der Frau Knoblauch vielleicht, dass sich die jüdische Bevölkerung auch mal besinnt, dass ihre neu aufkommende Drangsalierung, von solchen Vertretern wie der Frau Knoblauch, höchstens als Bei-Schaden einer erbarmungslos end-verquasten pc-Einstellung gewertet wird.

    Die Frau Knoblauch würde ich als das jüdische Pendant zu Claudia Roth oder dem Mehrkill einschätzen:

    – tumb im Geiste
    – politisch-korrekt korrupt
    – weil ohne Bildung* dort zu sein,
    – wo das dünkelnde Maul am besten bezahlt wird.

    * Wikipedia geht gar nicht erst darauf ein, welche berufliche Bildung die Frau Knoblauch denn haben könnte.

    Ihre Erdung scheint somit wie bei Claudia Roth etc. etc. etc. zu sein,
    sich im linkischen pc Polit-Betrieb, opportun zu verhalten.

    Und so wäre sie gleichsam eine arme Seele, die noch vor Frühstück die eigenen Art verraten haben wird.

    Wahrhaftigkeit ohne Kompromiss, wäre zu sagen:

    RAUS MIT DEM ISLAM!

  120. Wer soll das bezahlen,
    wer hat das bestellt,
    wer hat soviel Pinke-Pinke,
    wer hat soviel Geld?

    Tja, Sozen konnten noch nie mit Geld umgehen.
    Sie leben halt auf einem anderen Stern!
    Die denken dass Geld muss nicht erarbeitet, sondern nur gedruckt werden.
    Die Sozen haben offensichtlich noch nicht begriffen, dass die öffentlichen Haushalte bereits heute mit 2 Billonen € verschuldet sind und zusätzlich explizite Schulden in Höhe von ca. 10 Billionen € für Beamtenpensionen, Kohleausstieg, Klimaprojekte, Bezuschussung der RV aufgrund der Bevöllerungsaltelung, etc. innerhalb der nächsten 20 Jahre zu erwarten sind.

    https://www.zeit.de/wirtschaft/2019-02/rentenpolitik-grundrente-hubertus-heil-aufschlag-beduerftigkeitspruefung

  121. Demokratie statt Merkel
    3. Februar 2019 at 05:58
    * Wikipedia geht gar nicht erst darauf ein, welche berufliche Bildung die Frau Knoblauch denn haben könnte.
    ++++

    Die Antwort ist „0“!

    Insofern ist die Berufsjüdin Knobloch genauso eine Blindgängerin wie Claudia Roth!

    Trotzdem gibt es den Voschlag, die 86jährige Frau Knobloch einmal auszustopfen zu lassen, damit auch noch später im Bundestag authentisch an den Holocaust gedacht werden kann!

  122. Nachtrag zu expliziten Schulden:

    Hatte die Kuffnucken-Durchfütterung aus Steuergeld noch vergessen.
    Dieser Punkt alleine wird in den nächsten 20 Jahren schon viele
    Billionen € kosten!

  123. Das Gruselkabinett aller Zombies ! Zombies der Welt, vereinigt euch in SPON und Bento ! Bento = born to be evil, no truth at all !

  124. Exzellent!

    „Als Frau mit Kopftuch von einem Rechtsrockfestival berichten? Nemi El-Hassan hat sich getraut. Dabei ist ein aufwühlender Videobeitrag entstanden.“
    Auch im nächsten Jahr hat Nemi El-Hassan viel vor. Wert hätt’s geglaubt?
    Will sie etwa die erste Islam-Hippie-Kommune organisieren? Moscheefrei, unter dem Slogan; mehr Kopftücher für alle? Oder Kopftuch macht frei?
    Wenn ich eine Muslima wäre, würde ich gleich drei Kopftücher auf einmal tragen, um meine Emanzipation unter Beweis zu stellen. Die Anzahl der getragenen Kopftücher ist der Indikator für die besten IQ-Werte.

    Ich würde ihr vorschlagen, ein Video zu drehen über Love Parade zu Ramadan in Makkah/Sau Diarabien…
    Ich glaube, die islamische Toleranz, die eigentlich den ewigen Nobelpreis, für die noch nicht eingeführte Toleranzpreis erhalten sollte, wäre das Minimum für ihr Vorhaben. Abgesehen davon, sollte sie nachdenken, auch das Kopftuchtragen für Männer zum Thema zu bringen. Ich als notorischer Antisexist, würde es begrüßen, dies umzusetzen. Meine Religion: Holy Bitch Super Church; ermöglicht diese Option für Männer. FKK mit Kopftuch. Yeah!

  125. “ … Klar, Integration geht in beide Richtungen…“
    Nein denn INTEGRIEREN ist sich einbringen: „zu einem übergeordneten Ganzen zusammenschließen; in ein übergeordnetes Ganzes aufnehmen; vereinheitlichen“
    Es ist die Frage, wer war zuerst hier, denn man kann sich nur in etwas bereits VORHANDENES integrieren und nicht erwarten, dass sich das VORHANDENE sich an Eindringline anpassen muss.

  126. eule54 3. Februar 2019 at 06:23
    Die Sozen haben offensichtlich noch nicht begriffen, dass die öffentlichen Haushalte bereits heute mit 2 Billonen € verschuldet sind und zusätzlich explizite Schulden in Höhe von ca. 10 Billionen €

    Nur zur Richtigstellung:
    Mit den 10 Billionen (wenn es denn 10 Billionen sind) meinen Sie die „implizite“ Verschuldung. Die „expliziten“ Schulden sind die sichtbaren Schulden, also die 2 Billionen.

  127. Fakten
    3. Februar 2019 at 08:49
    ++++

    Ja, und die impliziten Schulden werden vermutlich in den nächsten 20 Jahren noch deutlich mehr als 10 Billionen € betragen. 🙁

  128. Meine Fresse!
    Die Generation Doof wurde Gerneration Ultradoof abgelöst.

    Die Messereinwanderer werden dich schon ihrer erledigen. Zumal die „Männer“ schon dabei sind.

    Deutschland stirbt unter dem Messer, geschwungene von Merkels Gästen.

  129. Fakten
    3. Februar 2019 at 08:49
    ++++
    ++++

    Und bedanken möchte ich mich auch noch für den Hinweis. 🙂

  130. NieWieder 3. Februar 2019 at 03:42
    @johann 3. Februar 2019 at 02:01
    Ich denke, dieses „die AfD ist schlimmste auf der Welt“ spricht doch eine größere Gruppe an. Wie groß weiß ich nicht. Ein Teil ist fanatisch. Ein Teil ist nur dumm-blöd („Es ist meine staatsbürgerliche Aufgabe als anständiger Deutscher gegen die böse AfD etwas zu machen. Das sagen mir die Tagesschau und Frau Merkel, auch der Bürgermeister und der Pfarrer. Dann muss es ja stimmen.“)
    Es werden also einige/viele(?) sein, die Merkel oder die Grünen wählen, um „etwas gegen die AfD zu machen“.
    Und diejenigen, die im Grunde das gleiche denken, wie die AfD, die sich aber ins Hemd machen, was der Nachbar von ihnen denkt, wählen halt die FDP („Der Lindner wird schon etwas machen. Und die darf ich ja wählen.“)
    —————

    Ich bin mir sicher wenn der Geldbeutel sich halbiert fragt keiner mehr ob es den „Höcke“ bei der AfD immer noch gibt. Erst dann wird großzügig AfD gewählt, leider ist dann zu spät.

  131. Freya- 2. Februar 2019 at 22:47
    @ Mathias 2. Februar 2019 at 22:42
    Geil!
    Die „blaublütigen Schläfer“ um Beatrix von Storch
    Wir brauchen MEHR von diesen Schläfern.
    https://trolesememoiren.wordpress.com/2017/11/15/die-blaubluetigen-schlaefer-um-beatrix-von-storch/
    ———————-
    Finde auch, geiler Artikel, ein langer Artikel aber lesenswert. Da gibt es Adelige die träumen immer noch von den Ostgebieten. Wenn Höcke solche Träume hätte, würde er sofort seine Kündigung bekommen.
    https://trolesememoiren.wordpress.com/2017/11/15/die-blaubluetigen-schlaefer-um-beatrix-von-storch/

  132. Gute Nacht Deutschland

    4 dümmliche Ausländer (oder gar 5?) und 1 oder 2 Vaterlandsverräter.
    Schon denkt man wieder an Sarrazin
    „Deutschland schafft sich ab“.

  133. Bravo Akif!

    Kleiner Einwurf: die Frau mit dem Kopftuch, welches ein frauenverachtendes Symbol für die Sexualisierung des weiblichen Körpers ist, für die Unterwerfung vor dem Neandertaler-Mann steht
    Bitte nicht die Ziegenficker mit unseren Vorfahren vergleichen, die keineswegs primitiv und unmenschlich waren, wie der Begriff „Neandetaler“ häufig falsch verwendet wird. Die Neandertaler erlitten das gleiche Los, wie es uns vorbestimmt ist, wenn nicht bald die Flut der primitiven Invasoren gestoppt und rückgängig gemacht wird und die Kollaborateure mit ihnen dorthin verfrachtet werden, wo sie hingehören…

    Ansonsten geht mir dieses „Bento“ völlig am Arsch vorbei und wenn ich nicht zufällig bei PI über Akifs Artikel gestoßen wäre, wüßte ich nicht, daß es so etwas gibt. Ein Magazin, daß von Leuten gekauft wird, die darin vorkommen und vielleicht noch von deren Familien, von wegen ‚einmal wichtig sein‘.
    Leute, deren Lebensleistung darin besteht, nichts geleistet zu haben, sich dafür aber selbst ganz wichtig auf die Schulter klopfen.
    Wenn eine dumme Pute mit dem islamfaschistischen Symbol der Frauenunterdrückung um die Birne gewickelt ein Rechtsrockkonzert besucht und dort völlig ohne Blessuren wieder raus kommt, heißt es doch nichts anderes, daß von Rechts keine Gefahr ausgeht.
    Wäre sie auf ein linkes Konzert mit einer Hakenkreuz-Armbinde gegangen wie seinerseits Prinz Harry zum Kostümfest, wäre sie vermutlich nicht nur nicht heil dort rausgekommen, sondern hätte auch noch 10 Jahre Knast kassiert, weil die dort ebenfalls anwesenden Richter unter den Fischfilet konsumierenden Gästen sofort eine Anzeige gebastelt hätten, auch wenn dieses Glückssymbol inzwischen sogar in Finnland wieder Teil staatlicher Flaggen ist und in einem Drittel der Welt Glück verheißt.

  134. Hans R. Brecher 3. Februar 2019 at 01:30

    Wortstamm von dämlich:

    aus dem Mitteldeutschen, Niederdeutschen, zu niederdeutsch dämelen = nicht recht bei Sinnen sein

    Der Online-„Duden“ verschweigt wieder einmal das wesentliche.

    Zu jemandem, der nicht recht bei Sinnen war, sagte man auch: „Du hast die Intelligenz einer Dame“ -> dämelen -> dämlich.

  135. Naja, früher oder später wird diese Postille sowieso eingestellt, oder von irgendeiner staatsnahen Stiftung übernommen so dass wir diesen Bullshit noch mitfinanzieren dürfen.

  136. @ uli12us 2. Februar 2019 um 20:37
    >>Echt jetzt, Schwuchteln dürfen kein Blut spenden. Komisch was die für Probleme haben.<<

    Da haben Sie wohl etwas nicht recht begriffen.

    Da praktizierende Schwule zu den AIDS-Hochrisikogruppen gehören, eine HIV-Infektion aber nicht durch Blutuntersuchung aufgrund (noch) fehlender HIV-Antigene vor der Spende verlässlich auszuschließen ist, wird durch Ausschluss der Schwulen von der Blutspende der Empfänger des Blutes vor großen Problemen bewahrt

    Darüber sollten Sie sich einmal Gedanken machen.

  137. @ Tolkewitzer 3. Februar 2019 at 11:04

    Obama Freund Prinz Harry ist die linkeste Socke in ganz UK.

  138. Der Artikel mag richtig und wichtig sein. Aber Schimpfworte wie Mongos zu verwenden ist aller unterstes Niveau. Die Leute über die berichtet wurde haben es wohl verdient beschimpft bzw. kritisiert zu werden aber nicht mit solchen Ausdrücken. Auch für die Leute die unter der Behinderung leiden ist es sehr diskriminierend.

  139. @ Watson 3. Februar 2019 um 11:08

    Im Duden finden Sie auch Dämel, der: Dummkopf, alberner Kerl
    Ob das Verbum dämeln von diesem Substativ hergeleitet ist oder umgekehrt, ist unerheblich.

    KRAMER dict. 2, 724b; der sordit rennet bald auff jn, und gab jm so ein grossen schlag auff den helm das er tämisch ward und schwindlen das er sich auf den sattelbogen m?st leynen. Pontus (1482) [Grimms Wörterbuch]

    Aus“tämisch“ wurde dämisch/damisch und am Ende „dämlich“
    Eine Herleitung von Dame etc. ist nicht erkennbar.

  140. Zitat von Achmed oder wie auch immer der minderbemittelte Musel heißt: „Menschen sind keine Probleme“
    Ach so, das ist mir neu. Pädophile und Zigeuener sind sicher gar keine Probleme, packt ein Leute wir haben verloren haha.
    Der Spiegel ist zu dreckig für die Mülltonne, die Zeitschriften gehören in einen Vulkan geworfen.

  141. Auf BENTO :
    „Syrische IT Entwickler forschen an einem Ehefrau-Roboter mit künstlicher Intelligenz.“

  142. sebaldus 3. Februar 2019 at 12:59

    Mit dem Unterschied zwischen d und t hat man es früher nicht so genau genommen.

    Aus“tämisch“ wurde dämisch/damisch und am Ende „dämlich“
    Eine Herleitung von Dame etc. ist nicht erkennbar.

    Oder aus „dämisch“ wurde zwischendurch kurz „tämisch“.

  143. werta43 3. Februar 2019 at 00:09

    Alle Ideen haben nur einen Haken: sie hängen direkt oder indirekt vom Feindbild des deutschen weißen Mannes ab in Form seiner Steuergelder.

    Dieses ganze bunte Asyl Diversity Femi Perpetuum mobile funktioniert nur aufgrund der riesigen Umverteilung vom weißen Mann und den Früchten seiner Arbeit zu allen anderen.

    Genau das ist der Ansatzpunkt. Wer immer es sich leisten kann, sollte in den vorzeitigen Ruhestand gehen und weniger arbeiten und zahlen für den Wahnsinn.

    Wenn sie uns nicht länger als willige Malocher und Zahler ausnützen können, vergehen den Linken schnell ihre Spinnereien.

    Die Devise muß lauten: Weg von der Arbeitsfront so schnell es Geld – so wenig Steuern und Sozialabgaben „erwirtschaften“ wie nur möglich.

  144. @LEUKOZYT 3. Februar 2019 at 04:27
    @Gonger
    @ Marjellchens 3. Februar 2019 at 04:10
    „…sammeln, damit die AFD sich einen überregionalen Sender finanzieren kann!“

    nein, inhaltliche freiheit gewaehren nur nicht-eu, nicht-staatliche medien,
    selbst finanzierte aber dafuer freie buergermedien.

    staatliche lizensierung als „sender“ heisst nur kontrolle, einfluss, entzug etc.,
    ggf pflicht paritaetische besetzung des aufsichtsrates durch kriechen, isalmer etc.
    staatssender haben keinerlei vorteil, weder terrestrisch noch ueber kabel
    und nur die aussterbende generation 60+ sitzt um 20:00 vor der hlg. glotze
    und danach bei tatort, reisfelder, gott schalk & co. und glaubt an das system.
    justiz, armee, polizei, finanzen: nur so viel staat wie unbedingt noetig.

    nur die dezentrale verbreitung hat die vielfalt der meinungsaeusserung,
    die unbegrenzte reichweite, einbindung und feedback ermoeglicht.
    so wenig staat wie moeglich.
    _____________
    Bei YouTube wird ja bald auch massiver zensiert.
    RT Deutschland wäre ein gutes Vorbild.

  145. Und so etwas erzählt mir ein Türke ?
    (Chapeau Akif: Trotz der ausdrucksreichen Sprache, finden meine eigenen Landsleute keine Worte dieses Elend auf den Punkt zu bringen)

  146. Die Leute sind nur noch auf der Jagd nach Geld vom Staat. Das gilt als innovativ. Auf Arte gab es auch eine Reportage über Unternehmensgründer in Frankreich. Alle wollten Geld vom Staat. Zitat: Jetzt muss die Frau warten, bis von der Gemeinde ein positiver Bescheid über die Finanzierung kommt. Es ging dabei um die Einrichtung einer Kindertagesstätte. Das andere Projekt war eine ABM Autowerkstatt für Langzeitarbeitslose. Die haben den ganzen Tag nur abgehangen und Kaffee getrunken. Andere Länder haben Bill Gates und Steve Jobs und wir haben so etwas und Handy Klingeltöne mit Abo-Falle.

  147. Freya- 3. Februar 2019 at 12:51

    @ Tolkewitzer 3. Februar 2019 at 11:04

    Obama Freund Prinz Harry ist die linkeste Socke in ganz UK.

    Adel und Inzucht wären ein separates Thema… 😉

  148. Sure 42.2 des „Christlichen Buches der Vergeltung „, „…zeig deine Reize, zeig dein Haar – der Prophet wird nicht über dich ( ( Übersetzung an dieser Stelle unklar )…dir ? ) kommen so lange es mich gibt – denn ich bin ein Mann, der gelernt hat, seine viehischen Triebe zu unterdrücken, falls diese nicht erwünscht sind und auch die Triebe Ungläubiger sofern diese sich erdreisten…

    Ist gar nicht so schwer, neue „Bibeln“ zu schreiben – brauchste nur noch Gläubige und eine kultisch modifizierte Heckenschere. ( manuell )

  149. Bento ist einfach keinen Artikel wert, weil die so dumm und infantil dort sind bzw. in einer Parallelwelt leben, dass sämtliche Diskussionen über der Laden verschwendete Zeit sind! 😉

Comments are closed.