In den Sammlungen vertrauenswürdiger Hadithe sagte Mohammed: “Mir wurde befohlen, die Menschen zu bekämpfen, bis sie bezeugen, dass es keine Gottheit gibt außer Allah und ich der Gesandte Allahs bin und das Gebet verrichten und die Pflichtsteuer bezahlen. Wenn sie dies tun, ist ihr Blut und ihr Vermögen vor mir sicher, außer es wird ihnen durch das islamische Recht wieder genommen und ihre Abrechnung obliegt Allah.” (Sahih Bukhari Nr. 25, Sahih Muslim Nr. 22, 33)

Mohammed wurde also befohlen, die Menschen zu bekämpfen, bis sie Muslime werden. Das ist die Grundaussage des Ausspruchs. Bei dem Kampf handelt es sich um eine verpflichtende Handlung, die sich Mohammed und seine Anhänger nicht entziehen dürfen, wenn sie nicht sündigen wollen. Wenn man nun diesen Hadith als Grundlage nimmt, um islamisches Recht abzuleiten, was auch heute noch das Leben und Denken der Muslime leiten soll, muss man sich der Rechtsmethodik dem sogenannten Usul al-Fiqh bedienen.

Um den Hadith “richtig” zu verstehen und ihn nicht aus dem Kontext zu reißen, wollen wir ihn nun nach der anerkannten Methode der islamischen Rechtstheorie analysieren. Das problematische Bild des Islams ergibt sich nicht nur, wenn man Hadithe und Koranverse aus dem Kontext reißt. Im Gegenteil, wenn man sie in ihren Kontext einordnet und sogar noch weiter geht und islamisch-juridische Hermeneutik anwendet, wird es noch problematischer. Denn man merkt, dass es nicht um ein oder zwei oder meinetwegen 100 oder 500 nicht akzeptable Koranverse und Hadithe geht, sondern dass es sich um ein “System der Gewalt” handelt.

Würde es nur um einzelne Koranverse und Hadithe gehen, dann wäre die Sache halb so schlimm. Man könnte mit entsprechenden Auslegungsmethoden diese in ihren historischen Kontext verbannen. Aber wendet man die anerkannten Methoden zur Herauslösung von islamrechtlichen Normen an, kommt man zwangsläufig auf Rechtsvorstellungen, die wir nicht akzeptieren können.

(Weitere Islamaufklärungsvideos auf islam-analyse.com)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

34 KOMMENTARE

  1. Gewalt ist im Islam kein Zufall, eher normal. Im Koran findet man viele Textstellen mit Gewaltaufrufen.

  2. Dies ist ganz einfach, allah’ss Mandat fuer den 3. Weltkrieg (siehe Iran’s A-Bombe),

    Mir wurde von allah befohlen 48/1-28 zu Kaempfen gegen die Menschen https://legacy.quran.com/4/74-76 bis sie bestaetigen, dass keiner das Recht hat angebetet zu werden, auSSer Monster 5/33 allah 40/2

    ‚Allah’s Messenger said: „I have been ordered (by Allah) to fight against the people until they testify that none has the right to be worshipped BUT Allah and that Muhammad is Allah’s Messenger, ….

    https://sunnah.com/bukhari/2/18

  3. NRW zur Aufnahme von IS-Terroristen bereit
    19. Februar 2019
    NRW-Innenminister Herbert Reul (CDU) möchte
    IS-Terroristen abholen/einfliegen lassen. Mit Koranen,
    Gebetsteppichen, Imam, Kaddor* u. Halalfraß an Bord?
    https://www.mmnews.de/vermischtes/115672-nrw-is1

    +++++++++++++++++++

    *Lamya Kaddor, eine pseudo-liberale Natter,
    Taqiyya-Meisterin u. Islam-Lobbyistin/-Missionarin

    „Toxische Gedankenspiele

    Ein nennenswerter Teil gesellschaftlicher Probleme im Land besteht darin, dass eine Teilgruppe sich qua Herkunft als privilegiert versteht und deshalb bestimmen will, was das größere Ganze ist, in das sich andere einzufügen haben. Doch diese toxischen Gedankenspiele, deren brutale Folgen man aus den vergangenen Jahrhunderten bestens kennt, basieren letztlich auf der Vorstellung vom Volk als einer Rasse…

    Wenn ein deutscher Staatsbürger, der seit vierzig Jahren in Dortmund lebt, glaubt, mehr Rechte als ein deutscher Staatsbürger zu haben, der seit zwanzig Jahren dort lebt, dann wieder ein anderer eingreift, der bereits seit achtzig Jahren Deutscher ist, gegebenenfalls gar noch ein gewiefter Genealoge auf den Plan tritt, der beweisen kann, dass seine Familie schon seit sechshundert Jahren in Dortmund lebt, stellt sich die Frage: Wo bitte ist dann da die Grenze, die markieren soll, wer ein „echter, wahrer“ Deutscher ist? Und wer legt sie fest?

    Der Gedanke eines Vorrechts, das nur auf Abstammung oder Wohnsitz beruht, ist naturgemäß zum Scheitern verurteilt – sofern man sich in einem europäischen Rechtsstaat bewegt…

    Eine der zentralen Herausforderungen der kommenden Jahre wird die Konzeptionierung des künftigen deutschen Wir sein…

    Vergesst Integration! Solange der Begriff noch so falsch verstanden wird, lasst uns lieber über gesellschaftlichen Zusammenhalt reden.“
    https://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/id_85259560/kolumne-von-lamya-kaddor-deutschland-vergiss-die-integration-.html

  4. Moslems sind der Rüstungsimport im laufenden Bürgerkrieg, sprich: der Krieg gegen deutschen Staatsbürger. Je mehr ins Land kommen desto haariger wird´s! Die Aussage „Faschismus darf nie wieder von deutschem Boden ausgehen!“ wird natürlich komplett auf den Kopf gestellt!

  5. VORSICHT, SCHLANGE!

    MEINUNG
    Ditib-Reform
    Natürlich gibt es einen deutschen Islam

    Eine Kolumne von Lamya Kaddor
    18.01.2019, 14:51 Uhr

    Im Abschlusskommuniqué heißt es: eine „Einschränkung des Islams, der durch adjektivische Bestimmung einer bestimmten Region oder einer Nation zugeschrieben wird – wie ‚deutscher Islam‘, ‚französischer Islam‘, ‚belgischer Islam‘ oder ‚europäischer Islam‘ usw.“, stünden im Widerspruch zur Universalität des Islams, der alle Epochen und Orte zugleich „erleuchtet“. „Türkischer Islam“ wird in der Reihung bezeichnenderweise nicht explizit aufgeführt. Dafür aber betonte der neue Ditib-Vorstand kürzlich, die Diyanet, das Präsidium für religiöse Angelegenheiten der Türkei, werde der Ditib weiterhin „als Quelle ihrer spirituellen und religiösen Referenz“ eine „wichtige Stütze“ sein.

    UND TÄGLICH GRÜSST DIE TAQIYYA

    Natürlich kann es einen „deutschen Islam“ geben. Selbst der Zentralrat der Muslime und sein Vorsitzender Aiman Mazyek haben diese Woche betont, selbstverständlich gebe es einen Islam deutscher oder europäischer Prägung.

    ALTER WEIN IN NEUEN SCHLÄUCHEN

    Deutscher Islam ist ein zeitgemäßes Religionsverständnis

    MOGELPACKUNG DEUTSCHER ISLAM

    Die Bezeichnung „deutscher Islam“ mag dabei irreführend sein. Es geht selbstredend nicht darum, eine neue Religion zu gründen und die Eckpfeiler des Glaubens zu schleifen. Mit „deutscher Islam“ ist vielmehr ein Islam „in“ Deutschland beziehungsweise „in“ Europa gemeint – mit einem zeitgemäßen Verständnis der Religion, bei dem es primär darum geht, wie der Glaube gelebt wird.

    Ein Islam in Deutschland ist kein Islam, der in der Türkei, in der arabischen Welt, in Bosnien, Afghanistan, Somalia, Indonesien, im Iran oder sonst wo gelebt wird…

    VORSICHT, FALLE!

    Ein Islam in Deutschland setzt auf der Basis des Grundgesetzes
    auf. UND LAUGT ES AUS!

    Er beachtet die politischen und gesellschaftlichen Grundlagen,
    die er vorfindet. UND NUTZT SIE AUS!

    Heute gibt es keine Sklaverei und entsprechende Koranverse
    gelten ganz selbstverständlich als obsolet. LÜGT KADDOR!

    HASS-ISLAM UNTER BLÜMCHEN VERSTECKT
    Deutschland hat das Potenzial für einen eigenen Islam
    DEUTSCHLAND BRAUCHT GAR KEINEN ISLAM!

    (:::)

    https://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/id_85107306/ditib-reform-natuerlich-gibt-es-einen-deutschen-islam.html

    (ANM. DURCH MICH)

  6. Religionen sind ein Grundübel der menschlichen Zivilisation.
    Anstatt alle Menschen zu respektieren, wird sich einer Gruppierung angeschlossen, die einem einen höheren Wert der eigenen Persönlichkeit suggeriert.
    Die Aufopferung für die jeweilige Religion wird natürlich nicht im Leben vergütet, deshalb wird einem mit viel märchenhaften Erzählungen der Lohn, selbst für die absurdesten Handlungen, erst nach dem Tod zuteil.
    Besonders die Regeln der Sekten sind interessant, oft können die nach dem Tod ihren Gelüsten freien Lauf lassen, die ihnen während des Lebens als „Sünden“ verboten sind.
    Religionen schließen demokratische Regeln immer aus, da bei grundlegenden Fragen kein Diskurs über die festgelegten Dogmen möglich sind.
    Die Religionen aus dem arabischen Raum sind dem hinsichtlich besonders extrem.
    Wie wir aus eigener Erfahrung berichten können, haben wir bald 2000 Jahre unter dem Terror einer arabischen Sekte und der daraus resultierenden Machteliten gelitten und uns erst durch die Abkehr und die Entwicklung der „Aufklärung“ zu einer freieren und zivilisierteren Gesellschaft entwickelt. Wirklich bekämpfen tun wir den Irrsinn aber immer noch nicht, selbst bei den immer mehr zutage kommenden Ungeheuerlichkeiten der Christensekten, wird vieles immer noch unter den Teppich gekehrt und nicht wirklich rechtsstaatlich verfolgt.
    Auch die unendlichen Forderungen der Religionen nach allen möglichen Freiheiten und Rechten, die sie selber aber niemals anderen einstehen würden, sobald sie sie selbst die Macht stellen, ist eine weitere Absurdität, die diese Gesellschaft eigentlich nicht zulassen dürfte!

  7. Gewalt ist im Islam ganz normal. Der Koran bildet die Basis. Dor steht vieles drin, was gewalttätig ist. Natürlich gehört weder Islam noch Scharia zu Europa.

  8. Der kinderliebende Mohammed war ein Schlächter, wie er im Buche steht.
    Das sein ganzes Leben zieht sich eine Blutspur: „Wer bringt mir den Kopf von…“ Und selbst vor Leichenschändung macht er nicht halt: „Wen ins Paradies erleichtern…“

    Nein der Mohammedanismus hat kein Problem mit der Gewalt, er IST Gewalt und Perversion in Reinform.

  9. OT

    19.02.2019 – 14:36

    Polizei Hamburg
    POL-HH: 190219-5. Tataufklärung nach versuchtem Tötungsdelikt in Hamburg-Neustadt

    Hamburg (ots)

    Tatzeit: 24.12.2017, 05:58 Uhr Tatort: Hamburg-Neustadt, Dag-Hammarskjöld-Platz

    Nachdem es bereits im Dezember 2017 zu einem versuchten Tötungsdelikt zum Nachteil eines 25-Jährigen gekommen war, führten die Ermittlungen der Mordkommission (LKA 41) zur Identifizierung und Verhaftung eines 23-jährigen Tatverdächtigen.

    Nach dem bisherigen Stand der Ermittlungen kam es zur Tatzeit zunächst zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen dem Geschädigten und dem 23-jährigen deutsch/serbisch-montenegrinischen Staatsangehörigen.

    Als diese Auseinandersetzung bereits beendet war und sich die Beteiligten in unterschiedliche Richtungen trennten, soll der 23-Jährige erneut zielgerichtet auf den Geschädigten zugelaufen sein und diesen mutmaßlich mit einem Messer lebensgefährlich am Hals verletzt haben.

    Umfangreiche Ermittlungen des LKA 41 führten zur Identifizierung des 23-Jährigen, welcher sich zeitweise in Serbien aufhielt.

    Durch die Staatsanwaltschaft Hamburg wurde ein europäischer Haftbefehl erwirkt und das LKA 23 (Zielfahndung) mit weiteren Fahndungsmaßnahmen betraut.

    Am 16.01.2019 wurde der 23-Jährige letztlich aufgrund der bestehenden Fahndung bei der Einreise in das Bundesgebiet auf dem Flughafen Hannover verhaftet und befindet sich seither in der Untersuchungshaftanstalt in Hamburg.

    Th.

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6337/4197637

  10. @Maria-Bernhardine
    15:50

    … ‚deutscher(?) Islam‘, ‚französischer(?) Islam‘, ‚belgischer(?) Islam‘ oder ‚europäischer(?) Islam‘

    ***

    … ein europäisches Christentun & Judentum gibt es auch nicht

    Reforming impoSSible,

    ‚… This day I have perfected (evil, 5/33-40 nach allah’ss ‚Gesetz‘ 5/48) for you your religion ….‘

    https://quran.com/5/3

  11. Großdeutscher Kulturkanal
    Am 19.02.2019 veröffentlicht

    Realsatire und eigentlich zu traurig, um darüber zu lachen, denn mir der Erziehung zu linksgrünen Utopien, geht ein enormer Bildungsverlust einher. Nicht zufällig findet diese Indoktrination (Im Video oben) von Kindern in Baden- Württemberg statt, wo man andererseits so langsam zu begreifen scheint, wem man da als Wähler die Macht gegeben hat. Als ehemals ewiger Spitzenreiter bei Pisa- Sudien und mit einem extrem angesehenen Abitur, befindet sich die Bildung in Baden- Württemberg seit der grünen Machtübernahme im totalen Sinkflug. Aktuell nimmt man im Ländervergleich den letzten Platz (sic!) ein und befindet sich beim Lesen und Schreiben ganze zwei Jahre hinter dem Bundesland Sachsen, welches im aktuellen Ländervergleich auch den ersten Platz einnimmt.
    Also genau jenes Bundesland, von dem die GrünenInnen behaupten, es sei angehängt und rückständig!
    Bunter Lehrplan: Haltung und Gender- Gaga statt Rechtschreibung und Wissensvermittlung
    😎
    https://youtu.be/KHbntNtxzEQ

  12. Haben Europäischer Widerstand, IB, Ein Prozent und vier Jahre PEGIDA die Regierungen zu anderer Politik veranlasst? So kommen wir nicht weiter; die lachen doch nur über uns. Rumstehen und Reden anhören oder auf Dächer klettern… Die Leute müssen die Wahrheit erfahren, und zwar indem sie auf die alternativen Medien gestoßen werden, von selbst findet nämlich Niemand drauf: www.http://deutschlandsfreiemedien.de/ und http://alternative-presseschau.com/ Ich habe auf meinem site http://www.christianholz.org unter „Wurfblattmotive“ zwei neue Blätter, die bd. letzten in der Liste, zur Werbung für die Alternativmedien. Klickt mit links drauf, speichern mit Rechtsklick. Wer will, kann sie sich drucken lassen. 5.000 kosten 31€. Ich gab gestern wieder 10.000 Stück in Druck und wir verteilen sie auf Bussitzen, in Praxen, in Fahrradkörbe, auf Waschbeckenrändern, in die Briefkästen unserer Nachbarn, in Zeitungskästen. Anders werden wir Nichts mehr reißen. auch die engagierten, brillanten Reden der AfD-Politiker stimmen ja Keinen um.

  13. Ein weiterer Beweis, dass der Islam keine Religion sondern eine totalitäre rassistische Staatsideologie ist, die mit unserer Verfassung niemals vereinbar ist. Logische Folge: alle Moslems müssten durch den Verfassungsschutz beobachtet und wenn nötig strafrechtlich verfolgt werden. Wann begreifen das unsere minderbemittelten Politiker?

  14. Barino Barsoum
    ist aber weiterhin Musel + nicht ausgetreten …….

    er wird uns noch mit seiner Sippe Jahrhunderte auf der Tasche liegen
    EIN EKLIGER ISLAMSCHNORRER….

  15. https://www.welt.de/debatte/kommentare/article157635167/Der-Islam-ist-nicht-mehr-Weltreligion-sondern-Sekte.html

    Der moderne Islam büßt seine Seele ein. Er könnte sich mit Demokratie und Humanismus versöhnen, so Autor Zafer Senocak.
    Senocak warnt Deutschland davor, eine Gesellschaft am Reißbrett konstruieren zu wollen, ohne die Menschen mitzunehmen.
    Die Religion in der Hand demagogischer Politiker sei fast genauso gefährlich wie die Atombombe.

    Islam = Aufgabe für den Sektenbeauftragten.

  16. @ Rainer Barzel 19. Februar 2019 at 18:33

    Barino Barsoum
    ist aber weiterhin Musel + nicht ausgetreten …….

    Falsch. Barino Barsoum ist seit seiner Abkehr vom Islam koptischer Christ.

  17. Einmal mehr ein super Video.

    Fazit: Nicht ein paar Verse des Koran sind das Problem.

    Das Problem ist der Islam.

    Bei uns tickt die Zeitbombe.
    Geht sie hoch wie im Libanon oder werden wir über die Wahlurne in ein anderes Zeitalter/andere „Zivilisation“ katapultiert?

  18. ight bin sivtiv aght hjft….lal sprache und kinder gekritzel besser hühner gekritzel. da hat er sich die crem de la crem ausgesucht allah der berserker.

  19. Gutes Video! Die Aufklärungsarbeit ist sehr wichtig. Merkels Regime lässt diesen mohammedanischen Todeskult zu Hunderttausenden ins Land. Wichtig ist zu wissen, wie diese Migranten ticken und welche Gefahren die staatlich gelenkte Islamisierung für uns Bürger bringt.

    @Islam go home 19. Februar 2019 at 18:04
    Ich bitte zu bedenken: Jede Form des Widerstandes hat ihre Berechtigung. Welcher Weg am Ende der erfolgreiche sein wird, das weiß noch keiner. Hauptsache ist doch, dass sich Widerstand herausbildet und dies auf breiter Ebene. Wir brauchen jede Hand und jeden guten Gedanken zur Rettung unserer Heimat!

  20. 🙁 ISLAMISIERUNG LATEINAMERIKAS
    Montag, 18. Februar 2019
    Bundeskanzlerin Merkel gratuliert dem Präsidenten der
    Republik El Salvador, ISLAM-U-BOOT Nayib Armando Bukele Ortez
    https://www.bundeskanzlerin.de/bkin-de/aktuelles
    Nayib Bukele wurde am 24. Juli 1981 in San Salvador geboren. Er ist der Sohn von Olga Ortez de Bukele und Armando Bukele Kattán, einem bekannten Geschäftsmann und einheimischen Imam palästinensischer Abstammung.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Nayib_Bukele

  21. ISIS ruel reality „ISIS has released a video …. of executions …“

    Vorsicht – die Wahrheit über den ISLAM ist demaskiernd:
    https://www.bestgore.com/beheading/three-set-execution-witness-take-part-isis-child-soldier/

    OT: ghazawat 19. Februar 2019 at 16:29

    Der kinderliebende Mohammed war ein Schlächter, wie er im Buche steht.
    Das sein ganzes Leben zieht sich eine Blutspur: „Wer bringt mir den Kopf von…“ Und selbst vor Leichenschändung macht er nicht halt: „Wen ins Paradies erleichtern…“

    Nein der Mohammedanismus hat kein Problem mit der Gewalt, er IST Gewalt und Perversion in Reinform….“

    FAZIT: Die WELT draußen… ist kein Poly-Hof, wie die LINKS-Grünen gerne den BürgerInnen weismachen wollen. – Die Staatsmedien lügen mit… da sie die REALITÄT leugnen.

Comments are closed.