"Pipimachen" wird schwerer für die Kleinsten wenn es nun eine dritte Möglichkeit geben soll.

Der Gender- und Transenwahn der linksbunten Gesellschaftszersetzer scheint keine Grenzen zu kennen. Nicht genug damit, dass bereits unter 10-Jährige mit einem ihrem Alter nicht entsprechenden Sexualkundeunterricht vergewaltigt werden, soll es nun, um die kindliche Verwirrung weiter zu fördern, Toiletten für das „dritte Geschlecht“ geben. Sechs- bis Zehnjährige müssen sich dann sogar um ihre Notdurft zu verrichten erst einmal damit auseinandersetzen, ob sie nicht irgendwie etwas „Besonderes“ sind. Also kein Mädchen, kein Junge, sondern irgendwas dazwischen oder etwas ganz anderes.

Nachdem der Bundestag kürzlich beschlossen hat, dass es im Geburtenregister neben „männlich“ und „weiblich“ auch die Option „divers“ zu geben habe, will man offenbar in Bayern den Musterschüler geben und dieses Gendergaga-Diktat auch für die Kleinsten zur erfolgreichen Gehirnwäsche nutzen.

So soll es zum Beispiel in Garching, nördlich von München Pläne dieser Art für die neue Grundschule geben. „Die Gesellschaft muss reagieren“, so Bürgermeister Dietmar Gruchmann (SPD). Auch Taufkirchen und Pullach überlegen ernsthaft das dritte Klo für kleine „Diverse“ zu installieren.

Wenn klein Lena dann mal schnell pipi muss, sollte sie sich gut überlegen, ob sie sicher ist, ein echtes Mädchen zu sein. Falls während des Nachdenkens darüber etwas in die Hose gehen – macht nichts – Hauptsache das Kind hat sich vorher, ängstlich das Falsche zu machen, zuerst mit ihrer Geschlechtsidentität beschäftigt, auch wenn sie das Wort vermutlich nicht kennt und es auch nicht schreiben kann.

Was es für die Kinder, die dann diese Toiletten, vielleicht oder sogar sicher ohne darüber nachzudenken, benutzen und sich als „anders“ outen in der Klassen- und Schulgemeinschaft, die auch in sozialen Netzwerken existiert, bedeutet, darüber machen sich die Genderirren sichtlich keine Gedanken. Wenn klein Hans nun mit einem blauen Auge von der Schule heim kommt, dann wird er wohl nicht nur ob der vorherigen Rauferei am Schulhof verstört sein, sondern viel mehr weil er in der Eile das „diverse“ Klo ansteuerte und danach von den „echten“ Jungs verhauen wurde. Die nannten ihn „Schwuchtel“ und „Mädchen“, er weiß gar nicht warum. Aber Mama und Papa, die beide SPD wählen, können diese kleine Anekdote dann beim nächsten Bürgermeistertag nachsichtig lachend aber stolz zum Besten geben.

Arme deutsche Kinder! (lsg)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

148 KOMMENTARE

  1. «Mainstream»
    Die AfD ist eine Ein-Themen-Partei. Außer der Flüchtlingsfrage hat die nichts zu bieten

    Von wegen!
    Es liegen mindestens eine Million Themen auf der Strasse oder sogar in den Toiletten

  2. Die DRITTE TOILETTE ist noch nicht einmal das Problem.
    Um die dritte Toilette zu vermeiden wird man dann UNISEX TOILETTEN EINFÜHREN!
    Und dann haben wir das Problem!

    Dann werden die kleinen und großen Schweinchen mit unseren Mädchen EINE TOILETTE besuchen dürfen! Das heißt, dass dann nicht nur ÜBERGRIFFE vorprogrammiert sind, sondern die MÄDCHEN ÜBERHAUPT KEINE IMTIMSPHÄRE mehr haben und die VON KERLEN BEPINKELTEN BESONDERS URIN RIECHENDEN TOILETTEN mit benutzen müssen.

    DAS IST DOCH EIN SCHRITT ZURÜCK IN DIE STEINZEIT!
    DANN DOCH BESSER GLEICH EIN PLUMPSKLO, ABER DAS ZUR ALLEINBENUTZUNG!

  3. Schade, dass es das zu meiner schulzeit noch nicht gab.

    Ich hätte wahrscheinlich immer die Toilette für das dritte Geschlecht benutzt. Sie sind wahrscheinlich die am wenigsten benutzten und am saubersten.

    Zu den Mädels hätte ich mich wahrscheinlich nicht getraut

  4. Es würde mich einmal interessieren welche Toiletten-Hygiene muslimische Schüler ausüben. So von wegen „von der Hand in den Mund leben“

  5. .

    Betrifft: Verschiebung der Koordinaten unseres Wertesystem

    .

    1.) Frankfurter Schule (68er); Spätfolgen

    .

  6. ABER DIE MUSLIMISCHEN ELTERN WERDEN DENEN SCHON GEBEN: UNISEX TOILETTE!
    GENAUSO WIE ORGANENTNAHME! DAS GIBT ES BEI DEN MUSLIMEN AUCH NICHT!
    EINIGES GUTE HABEN SIE SCHON ZU BIETEN! UND DIE KENNEN IHRE STROLCHE AM BESTEN UND WISSEN WAS MACHBAR IST UND WAS NICHT!

  7. Man kann im Stehen oder im Sitzen pinkeln; welche Möglichkeit gibt es denn noch ? Was für ein Schwachsinn !

  8. .

    @Cendrillon; 17:13 h

    Islamische Toilettenritualen: ein Grund warum ich nicht in türk. / arab. / orientale Gastronomie gehe.

    In diesem Leben nicht mehr.

    Weiterer Grund: Kein Cent für Islamo-Faschismus.

    .

  9. „Essen ist verloren – verloren an die Araber!“
    .
    NRW-SPD hat es möglich gemacht!
    .
    NUR so geht es.. Alle tausenden Clan-Mitglieder von jetzt auf gleich in großen Lagern internieren. Sämtliches Vermögen im In- und Ausland konfiszieren.
    .
    Dann wars das. Alles andere ist Kinderkacke.

    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++++
    .

    Essen
    .
    Ex-Bandit und Clan-Insider mit provokanter These:
    .
    „Essen ist verloren – verloren an die Araber!“

    .
    Essen. „Essen ist Rock’n‘ Roll“, sagt Hammed Khamis (38). „Essen ist verloren.“
    „Verloren an die Araber“, sagt Khamis. Seine Formulierung ist überspitzt. Aber er spricht ein Problem an, mit dem er sich auskennt.
    .
    Hammed Khamis machte als Bandit Karriere, landete im Knast, schaffte den Absprung und wurde Streetworker, Journalist und erfolgreicher Autor. Er ist selbst arabischer Herkunft. Genauer gesagt ist er Mhallami – so wie viele der Familien, die gemeint sind, wenn von Libanesen-Clans die Rede ist.
    .
    Ex-Bandit über Groß-Razzia gegen Clans:
    .
    „Da hat sich Reul lächerlich gemacht“

    .
    https://www.derwesten.de/staedte/essen/arabische-clans-essen-duisburg-bandit-id216329533.html

    .
    Diese Regierung macht sich zum AFFEN!
    .
    Oder diese moslemische Clan-Mafia ist gewollt.

  10. @ ghazawat : Daß Mädchen / Frauen Toiletten sauberer sind ist nur ein Gerücht ! Wenn wir nach Veranstaltungen bei uns im Bürgerhaus die Toiletten begutachten, sieht es auf den Damenklos mindestens genauso wüst aus wie bei unseren, wenn nicht noch schlimmer !

  11. Egal auf welches Klo gesch….wird. Die Sch…..ist und bleibt braun. Daher jetzt auch noch das Scheißen verbieten oder was. Armes Deutschland….nur noch Bekloppte.

  12. Ich kann mich noch gut an die Toiletten aus meiner Schulzeit erinnern: grösstensteils defekt, verdreckt und versifft (da wurde gerne mal die Kacke an die Tür geschmiert) oder sie dienten als Raucherecke. Freiwillig bin ich da nicht draufgegangen.

    Und ein Kind, was sich versehentlich auf so eine Gendertoilette verirrt, wird doch garantiert gemobbt.

  13. Wenn du nicht mehr weißt, ob du Huhn bist oder Hahn, dann wirst du von grünlinken Sadisten regiert.

  14. „Nicht dem Alter entsprechend“ ist im gegenwärtigen Gesellschaftsklima ja auch schon sehr wandelbar, oder sagen wir, ins frühe Mittelalter rückführbar. Kleine Mädchen müssen ohnehin darauf vorbereitet werden, ab demnächst auch wieder früh verheiratet zu werden, spätestens mit 9 sollten sie dann Bescheid wissen. Und die Jungs sowieso. Alles im Rahmen des Plans. /Sarc oder vielleicht auch nicht…

  15. Im ISSlam Komtesse eine Schwierigkeit hinzu! Muss „es“ nun ein Kopftuch tragen oder nicht! Darf „es“ vier Frauen haben oder ist „es“ vielleicht eine von vier „Frauen“? In welchen Bereich der Moschee muss es nun gehen?
    Fragen über Fragen – an den Imam Ihrees Vertrauens! -:))

  16. OT

    Wie man auf dem Foto schön sehen kann, waren die als „Aktivisten“ genannten Demonstranten in Hannover Neger aus dem Sudan; also keine Hannoveraner.

    Wer ihnen wohl die feinen Plakate angefertigt hat?

    Es macht immer wieder wütend, wenn man sieht, wie diese Einwanderer in die Sozialsysteme im Gegensatz zur AfD ungehindert durch die Straßen einer deutschen Stadt ziehen kann, um ihre Forderungen zu publizieren.

    Bezahlartikel

    „Innenstadt Hannover

    100 Menschen protestieren gegen Regime im Sudan
    Rund 100 Demonstranten haben in der Innenstadt von Hannover gegen das diktatorische Regime im Sudan protestiert. Sie fordern die Absetzung des Machthabers Omar al-Bashir und ein Ende seiner Unterstützung durch die Bundesregierung und EU.

    Die Demo gegen das diktatorische Regime zog vom Hauptbahnhof einmal durch die Innenstadt. Quelle: Peer Hellerling
    Hannover
    Rund 100 Menschen haben am Sonnabend in der Innenstadt von Hannover gegen das diktatorische Regime im Sudan demonstriert. Sie forderten unter anderem die Absetzung des Staatsführers Omar al-Bashir und dass er vor den Internationalen Gerichtshof gebracht wird. Seit 30 Jahren unterdrücke er die Menschen im afrikanischen Staat, seit Start der Proteste im Dezember 2018 seien bereits 45 Demonstranten getötet und Tausende inhaftiert oder verschleppt worden. „Wir fordern Gerechtigkeit“, riefen die Menschen in Hannovers Innenstadt. Der Protestzug startete gegen 13 Uhr am Ernst-August-Platz und zog durch die Kurt-Schumacher- und Kanalstraße zum Schillerdenkmal, von dort weiter zum Kröpcke und schließlich zurück zum Hauptbahnhof.
    „Mit der Demonstration solidarisieren wir uns mit den protestierenden Menschen im Sudan und schließen uns ihren Forderungen an“, hieß es im Flugblatt, das am Rande des Protestzugs verteilt wurde. Auch der niedersächsische Flüchtlingsrat unterstützte den Protestzug. Trotz der Diktatur würden Deutschland und die EU mit dem Sudan Geschäften machen. „Vor allem geht es darum, dass das Regime der europäischen Abschottungspolitik als Handlanger dient und sich an der Bekämpfung von Flüchtlingen beteiligt“, stand im Pamphlet der Sudanesischen Aktivisten in Niedersachsen. „Wer das Regime im Sudan unterstützt, macht sich mitschuldig an den Menschenrechtsverbrechen.“

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Hannover-100-Menschen-protestieren-gegen-Regime-im-Sudan

  17. Drohnenpilot: aber bitte diese Clans in Essen sind KEINE Araber, das sind Türken die mit falschen Pässen über die Flughäfen eingereist sind aus dem Libanon

  18. Was bedeutet das alles für unserenSprache? Muss nun die Endung „In“ durchbringen „Es“ erweitert werd n? So etwa wie „liebe ZuhörerInEsssen?

  19. Überall das gleiche..
    .
    Merkels illegale Asylanten lügen und betrügen bis sich die Balken biegen.
    .
    abschieben und Internieren
    abschieben und Internieren
    abschieben und Internieren

    ist das einzige und richtige Mittel gegen diese Invasoren.
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Medizinisch überprüft
    .
    Entlarvt: 112 von 288 Asylwerbern logen bei Alter

    .
    „Sehr zufrieden“ zeigt man sich ob der jüngst präsentierten Asylzahlen für 2018. Trotz stark sinkender Antragszahlen hatte man letztes Jahr dennoch alle Hände voll zu tun. Nämlich um Lügen hinsichtlich Altersangaben aufzudecken. 112 von 288 medizinisch überprüften Flüchtlingen wurden enttarnt.
    .
    https://www.krone.at/1854046

  20. Nach reiflichem Nachdenken fällt mir gerade ein, dass es selbstverständlich heißen muss „liebe ZuhörerIxx“, -:))

  21. Unsere Politiker machen sich doch total lächerlich. Klima, CO2 Genderwahn, das 10. Geschlecht, es ist wie im Satierekabinet.
    Ich denke immer, soviel Dummheit ist nicht zu übertreffen, aber ich lerne täglich das es noch schlimmer geht.

  22. @ ghazawat 2. Februar 2019 at 17:11
    Schade, dass es das zu meiner schulzeit noch nicht gab.

    Zu den Mädels hätte ich mich wahrscheinlich nicht getraut..

    —–

    Ich hatte als Junge noch nie das Bedürfnis verspürt, auf Mädchentoiletten zu gehen und das ist bis heute so geblieben! Meine Spielkameraden und Freunde hatten zwischen den Beinen allesamt das gleiche, wie ich!
    Das waren noch Zeiten, als das Jungesein noch eine stolze Geschlechtsidentität war!
    Heute kommen (Bekanntenkreis) Kleinkinder weinend aus der KiTa und möchten das Zipfelchen weghaben, damit sie so wie Mädchen sein können! Das wäre für mich, bis heute, die reinste Horrorvortellung!
    Ich habe langsam den Verdacht, dass in diesen Einrichtungen Psychoterror auf männliche Kinder ausgeübt wird!
    Ich bin dafür, dass Kitas und Schulen Videoüberwacht werden und die die Eltern das Recht haben auch live zu überwachen!

  23. Jetzt mal ganz ehrlich, Leute. Worüber reden wir bei diesem Gender-Scheiß da eigentlich? Ich weiß ja nicht mal, was das dritte Geschlecht sein soll. Sind das nun zweigeschlechtliche Wesen, früher Hermaphroditen genannt, oder geht es einfach nur um solche Menschen, die glauben, im falschen Körper zu sein?
    In beiden Fällen gibt es eine Lösung, einfach die Urinale weglassen und nur noch Kabinen. Problem gelöst.

  24. OT,
    aber nicht OT in der Oberkategorie IRRENHAUS:

    Nike hat wegen eines neuen Schuhes Ärger am Hals.

    Ärger für den US-amerikanischen Sportartikelhersteller Nike: Der hat sich jetzt die Wut zahlreicher Muslime auf sich gezogen. Denn auf der Sohle des neuen Modells Nike Air Max 270 soll der arabische Schriftzug „Allah“ zu lesen sein.

    In einer Online-Petition fordert die Aktivistin Saiqa Noreen Nike auf, die „anstößigen Schuhe und alle Produkte, deren Logo dem Wort „Allah“ gleicht, sofort aus dem Verkauf zu nehmen. Zudem heißt es: „Es ist empörend und entsetzlich, den Namen Allahs auf einem Schuh zu erlauben. Es ist respektlos und extrem angreifend für alle Muslime und den Islam.“

    Foto Schriftzug:
    https://www.derwesten.de/panorama/nike-schuh-allah-schriftzug-id216340585.html

    Name Allahs auf einem Schuh
    HAHAHA.

  25. Warum brauchen die ein eigenes Klo?

    Haben die keinen Piephahn oder Muschi? Womit pullert denn das „3. Geschlecht“?

  26. „Die Gesellschaft muss reagieren“, so Bürgermeister Dietmar Gruchmann (SPD).

    Nö. Muß sie ganz gewiß nicht. Sie kann dir aber einen Vogel zeigen. Und das ist anhand des Dauerwahns in diesem Land schon lange überfällig. Übrigens, Herr Weltfremd: Ich kenne das von Turnieren (Reiten). Da gibt es auch immer Klowagen. Links der Eingang für die Männlein, rechts für die Weiblein. Oder umgekehrt. Ich gehe aus ganz praktischen Erwägungen (will das zügig erledigen) dahin, wo gerade keine Endlos-Schlange steht. Also in der Regel aufs Männerklo.

  27. Erzählen die Lehrer diesen Dreck auch den Kopftuchmädchen und ihren Brüdaz ?? Oder doch lieber nur den Kindern der Ureinwohner wegen des geringeren Widerspruchs? Welcher Pauker will sich schon täglich von den Muselmanenkindern auslachen lassen oder sogar bedroht oder angespuckt werden? Die systematische verblödung unserer Kinder schreitet gefährlich voran .

  28. nairobi2020 2. Februar 2019 at 17:39

    Drohnenpilot: aber bitte diese Clans in Essen sind KEINE Araber, das sind Türken die mit falschen Pässen über die Flughäfen eingereist sind aus dem Libanon
    ————————————
    Völlig wurscht, was die sind. Sie gehören auf jeden Fall nicht hierher.

  29. Marie Beelen
    Die (Deutsche) Ausrustung von militair und polizeikraften im Sudan ist finanziert mit EU gelder!
    Also unsre steuer grosschen

  30. @Marzipan, 2. FEbruar 2019, 17:45 h:
    Sie äußern einen guten Gedanken! Um die Art der Indoktri…. ähem Erziehung ihrer Kinder überprüfen zu können, sollten Eltern tatsächlich das Recht haben, zu überprüfen, was die ErzieherIxx so treiben und „unterrichten“!

  31. Super, dann gibt es bald in jeder Schule in Deutschland nicht nur 2, sondern 3 Toilletten, in denen es reinregnet und wo ständig irgendwas kaputt ist, weil kein Geld für die Sanierung da ist und weil sie von den schon länger hier Lebenden und neu Hinzugekommenen aus bestimmten Kulturkreisen zerstört werden. Und insbesondere an den „diversen“ Örtchen werden künftig Ali, Mustafa und Mohammed ihre Verachtung (die man in diesem Fall sogar verstehen kann) an der dekadenten deutschen „Leitkultur“ ausleben.

    Und was ist mit den Schülern, die sich weder als m, w oder d fühlen bzw. von ihren linksgrünen Eltern dazu erzogen und gehirngewachen wurden? Laut Gender-Gaga-Wiki soll es ja 60 Geschlecher-Identitäten geben. Also müssen an jeder Schule noch weitere 57 Toilletten gebaut werden, damit auch wirklich niemand ausgegrenzt wird.

  32. @Pablo 2. Februar 2019 at 17:22
    „@ ghazawat : Daß Mädchen / Frauen Toiletten sauberer sind ist nur ein Gerücht ! Wenn wir nach Veranstaltungen bei uns im Bürgerhaus die Toiletten begutachten, sieht es auf den Damenklos mindestens genauso wüst aus wie bei unseren, wenn nicht noch schlimmer !“
    ———————————————————–
    Wer sich einmal ganz im Vertrauen mit einer der emsigen Reinigungskräfte unterhält. Der wird genau diese Aussage hören. Damentoiletten sind durchschnittlich wirklich schmutziger. Einzelheiten erspare ich den Lesern hier. 😉

  33. Dieses Land ist nur noch GAGA! Anstatt dass sich unsere Politiker einmal um die existenziellen Probleme der DEUTSCHEN Bevölkerung kümmern, erliegen sie dem Genderwahnsinn und dem grünbunten Ökoterror. Leider haben sie jedes Mass und Ziel aus den Augen verloren. Mit der dümmsten Klimapolitik der Welt wird unsere Wirtschaft ruiniert, als ob wir mit der beschissenen Globalisierung nicht schon genug Arbeitsplätze vernichtet hätten. Aber das wird durch hinbeschissene Arbeitslosenstatistiken ja kaschert. Ich kenne fast niemand mehr, der einen anständig bezahlten Vollzeitjob hat. Es ist in diesem Land alles nur noch zum KOTZEN!

  34. Bei der Restauration der Demokratie in Deutschland wird noch viel grüne Sch… wegzuräumen sein. Erstmal die Altparteien runterspülen, in die Klärgruben der Geschichte.

  35. Zum Bürgermeister Dietmar Gruchmann folgender Spruch meiner Oma:

    „Gut schaust aus. Schad‘ das de blöd bist.“

  36. Für Kinder die pfiffig genug sind hat so etwas Vorteile. Einfach behaupten man gehöre zum dritten Geschlecht und schon hat man quasi eine eigene Toilette in der Schule.
    Ich würde meinen Kindern beibringen auf diese Weise zu lügen.

  37. Gerade in den n-tv Nachrichten: 11 jähriges Mädchen an Berliner Grundschule zu Tode gemobbt. Es soll sich um eine Problemschule mit dauerhaften Gewaltvorfällen hnadeln. Da gehe ich mal davon aus, dass ein deutsches Mädchen, wahrscheinlich das Letzte seiner Art in ihrer Klasse von Moslempaschas zu Tode gemobbt wurde, was auch immer das in Schweinepresse-Deutsch bedeuten soll. Jetzt werden sogar kleine Mädchen von jugendlichen Moslembanden an Grundschulen zu Tode gequält.

    Merkel, Du bist der Teufel!

  38. VivaEspaña 2. Februar 2019 at 17:45

    Oberkategorie IRRENHAUS: Nike hat wegen eines neuen Schuhes Ärger am Hals … auf der Sohle des neuen Modells Nike Air Max 270 soll der arabische Schriftzug „Allah“ zu lesen sein.*https://www.derwesten.de/panorama/nike-schuh-allah-schriftzug-id216340585.html

    Islam, also Mohammedanertum, ist induziertes Irresein. Gefühlt einmal im Jahr ticken die aus, weil sie irgendwo das wurmartige Geschlängel „Allah“ vermuten.

    Gründe:

    – Ihre arabische Wurmschrift
    – Ihr fanatisches Suchen nach dem Muster „Allah“ als „Zeichen für die, die begreifen“ (= daß der Islam allem überlegen ist), also das Zeichen „Allah“ in allem, was sich wurmartig schlängelt (ist im Islam vorgegeben und befohlen, Sure 2:164 (… und im Wechsel der Winde und der Wolken, die zwischen Himmel und Erde dienstbar gemacht sind, sind wahrlich Zeichen für Leute, die begreifen.)
    – Ihr Austicken, wenn sich ihr Allah-Wurmwahn in Kontakt mit dem Boden befindet („Herabwürdigung Allahballahs!“), ebenfalls im Koran und per Hadith geregelt („Blasphemie!“)
    – Machtdemonstration.

    1998, also vor 21 Jahren, sind Mohammedaner genau wegen so einem Schuh von Nike („Air Baskin“ für Basketballer) ausgerastet:

    http://www.spiegel.de/spiegel/spiegelspecial/d-7132542.html

    Ich warte ja schon lange darauf, daß die Orks bei Werder oder Wolfsburg austicken. Gerade Wolfsburg sieht aus wie „Allah“:

    https://encrypted-tbn0.gstatic.com/images?q=tbn:ANd9GcS4tMJzMexaevCNjvJ1sYCIWGHCjVcrB4zm9rSlmaaM_JQwOYK9

    Mohammedanern sollte man ihren Wurmfortsatz entfernen.

  39. Finde den Fehler in diesem kranken und kaputten deutschen System!!
    .
    .
    USA:
    .
    FBI und Kommandos der CIA (SEALS oder Ranger) bekämpfen mit aller Härte in Mexiko und weltweit Mafia-Clans und Drogenbosse.
    .
    .
    Russland:
    .
    Innenministerium mit Alpha- und OMON-Kommandos bekämpfen mit alle Härte Mafia-Clan´s und moslemische Terroristen.
    .
    .
    England:
    .
    Bekämpfen mit dem MI 5, MI 6 und SAS Kommandos weltweit Verbrecher .
    .
    .
    Frankreich:
    .
    Bekämpfen mit ihrem GIGN-Kommandos weltweit mosl. Terroristen und Verbrecher.
    .
    .
    Deutschland:
    .
    Macht Konferenz für Mafia-Clans und hat keine Ahnung von der ihrer Ausbreitung und Gefährlichkeit dieser moslemischen Mafia-Clans. Geht mit der dämlichen Taktik der kleinen „Nadelstiche“ vor.. …Herr Gott lass Hirn regnen oder Eier in der Hose,, ..
    .
    Was stimmt nicht mehr in diesem Land?

    .
    .

    .
    Konferenz in Essen: Mehr Clans als angenommen
    .
    https://www1.wdr.de/nachrichten/ruhrgebiet/clan-konferenz-essen-100.html

  40. Sonne lacht – Blende acht !
    Am 02.02.2019 veröffentlicht

    Weder Links noch Rechts und ohne Redebeiträge.

    Treffpunkt war am Samstag 2.2.2019 um 12.00 Uhr am Leipziger Turm, 12.30 Uhr folgte ein Spaziergang über die Leipziger Strasse zum Marktplatz / Händeldenkmal
    1.Demo der Gelbwesten in Halle-Saale, 2.2.2019❗ 😎
    https://youtu.be/M7_PfYXEQJc

  41. Eigentlich verstehe ich es immer noch nicht:
    Jungs, die meinen Mädchen zu sein, könnten doch auf Frauentoiletten gehen. Da gibt es doch wohl Kabinen.
    Mädchen, die meinen Jungs zu sein, könnten doch JungsToiletten benutzen-da gibt es wohl auch Kabinen. Warum brauchen die extra Toiletten und outen sich damit jeweils als das Andere Geschlecht?Wobei es da ja dann nur die Eine Toilette gibt?
    Oder ist das für die, die sich sozusagen auf dem Weg befinden, eventuell ein anderes Geschlecht sein zu wollen? Und was ,zum Teufel, haben die ganzen anderen Jahre gemacht?

  42. Epoch Times Deutsch
    Am 02.02.2019 veröffentlicht

    Die Deutsche Umwelthilfe bedient sich alten Zahlen, um ihre Forderung nach Tempo 80 auf Landstraßen und 120 auf Autobahnen zu untermauern.

    Mehr dazu: https://goo.gl/KVVb3K
    Deutsche Umwelthilfe benutzt 26 Jahre alte Zahlen zum CO2-Einsparpotenzial❗ 😎
    https://youtu.be/3y62qN6SD1s

  43. @Der Unglaeubige Fritz 2. Februar 2019 at 17:45

    …Sind das nun zweigeschlechtliche Wesen, früher Hermaphroditen genannt, oder geht es einfach nur um solche Menschen, die glauben, im falschen Körper zu sein?
    In beiden Fällen gibt es eine Lösung, einfach die Urinale weglassen und nur noch Kabinen. Problem gelöst…

    Im ersten Fall ist es eine biologische Laune der Natur. Diesen Leuten sollte man die Wahl lassen sich entweder operieren zu lassen oder eben auf eine der beiden verfügbaren Toiletten zu gehen.

    Im zweiten fall gibt’s für mich nur eine einzige Lösung. Ab in die Klapse und zwar so lange bis ES weiß ob es Männlein oder Weiblein ist. Fertig. Denn wer nicht weiß was er zwischen den Beinen hat, und was man damit anfangen kann, der hat für mich nicht alle Tassen im Schrank. Gilt übrigens nicht nur für „diverse“ sondern auch für Tukken Tunten Lesben und andere Schwuchteln.

  44. VivaEspaña 2. Februar 2019 at 17:53
    gonger 2. Februar 2019 at 18:09

    Dank euch beiden! 🙂

    Zur Polizeipferdeausbildung gab es neulich auch was auf NDDR – immerhin. Die naive Moderateuse Georgina Fakunmoju war aber dümmer als die Polizei erlaubt. Hat vermutlich noch nie in ihrem Leben ein Pferd gesehen (steht in der Mitte des Zirkels, die komplette Abteilung galoppiert um sie herum, sie: „Booooh, das ist aber schon beeindruckend, so ein Pferd aus der Nähe!“). Ich kann solche Idioten nicht ausstehen!

    Der Beitrag wurde am 21.1.19 gestückelt gezeigt: Erst ein Teil im kurzen SH-Magazin um 18 Uhr, dann um 18:45 ein anderer – passabler – Teil bei DAS, dann um 19:30 nochmal was im langen SH-Magazin.

  45. Wollt ihr die totale Idiotie, totaler, als ihr sie euch vorstellen könnt?

    Naja, man möge mich verbessern, aber getrennte Klos wurden doch darum eingeführt, dass die Männchen vor den gierigen Blicken der Weibchen geschützt werden, also dass das andere Geschlecht keine Blick auf die Geschlechtsteile des anderen Geschlechts erhaschen kann.

    Soweit, so gut.

    Nur, wie sieht dieses ominöse dritte Geschlechtsteil denn nun aus, das von den anderen beiden Geschlechtern nicht gesehen werden soll?
    :mrgreen:

    Ich sag ja, Idiotie…äääähhh…Ideologie, denn auch Transen oder „Unentschlossene“ haben eines der beiden Geschlechtsteile, dann geht die Frau in Männerkleidern eben weiterhin aufs Damenklo und der Mann in Frauenkleidern aufs Männerklo.

    Aber nein, damit kann man ja die Leute nicht verunsichern und die Gesamtgesellschaft auch nicht in Frage stellen, wie es die BundesrepEUblikanische Kulturrevolution erfordert.

    Besonders ekelerregend perfide ist aber, dass diese Kültürrevolution durch den Missbrauch von Kindern unterstützt werden soll, indem schon die Kleinen von Anfang an in politische Denkschemata gepresst werden.

  46. Ebola – Virale Lügen
    Am 02.02.2019 veröffentlicht

    Mitte August 2018 wurde der Offenburger Arzt Joachim T. mit mehr als 20 Messerstichen getötet. Am ersten Verhandlungstag beteuerte der somalische Angeklagte: „Ich bin unschuldig“.
    Nach 20 Messerstichen: „Ich bin unschuldig!“❗ 😎
    https://youtu.be/JM7m9G2ceGc

  47. Es wird ja immer bezarrer in Deutschland.
    Warum greift „er/sie/es“ nicht auf den militärischen „Donnerbalken“,
    Stand 1. WK, zurück oder führt römische Gemeinschaftstoiletten ein,
    das wäre doch mal was Neues!

  48. OT
    Ebola – Virale Lügen
    Am 02.02.2019 veröffentlicht

    Mitte August 2018 wurde der Offenburger Arzt Joachim T. mit mehr als 20 Messerstichen getötet. Am ersten Verhandlungstag beteuerte der somalische Angeklagte: „Ich bin unschuldig“.
    Nach 20 Messerstichen: „Ich bin unschuldig!“❗ 😎
    https://youtu.be/JM7m9G2ceGc

  49. HAUPTSACHE HAUFENWEISE SCHULKLOS!

    Meine Schwägerin ist auf 180! Sie geht Teilzeit arbeiten, weil sie gerne arbeitet und sie bekommen jetzt bei der Einschulung für ihren Kleinen in der GRUNDSCHULE KEINEN HORTPLATZ wegen DER FLÜCHTLINGE!!

    Sie sind alle stinksauer!! Eine DEUTSCHE FAMILIE, die immer gearbeitet hat, dem Staat niemals auf der Tasche gelegen hat muss nun PLATZ MACHEN FÜR KOPFTUCHKINDER, für FLÜCHTLINGE und für Kinder die schon Geschwister im Hort haben, also auch Kopftuchkinder! Die Alleinerziehenden werden bevorzugt behandelt! Kein Wunder! Alleinerziehende sind die besten erpressbaren Arbeitssklaven, auf die kann keiner verzichten.

    Und so wie es ihnen geht, so geht es den ANDERN ELTERN EBENSO!
    Soweit ich das verstanden habe gab es nur VIER HORTPLÄTZE für dieses Erstklässlerschuljahr!

    Es ist unfassbar!! Wo soll man sich da beschweren?

    Die sollen hier nur so weiter machen mit ihren schxxxx Flüchtlingen! Den ganzen Hass, den sie jetzt noch nicht haben können sie dazubekommen!

    ABER HAUPTSACHE HAUFENWEISE SCHULKLOS!

  50. Hätte noch ein paar Parolen für die gendergestörten Rotgrünen. Auch FDJ-Merkel wird diese lieben, modernisiert und aufgehübscht für ihre Genossen.

    Mein Klo – mein Kampfplatz für den Frieden!
    [früher: Mein Arbeitsplatz – mein Kampfplatz für den Frieden]

    Der Sozialismus riecht!
    [Der Sozialismus siegt]

    So wie wir heute pieseln, werden wir morgen leben!
    [So wie wir heute arbeiten, werden wir morgen leben]

    Den Genderstuhl in seinem Lauf halten weder Ochs noch Esel auf!
    [Den Sozialismus in seinem Lauf halten weder Ochs noch Esel auf]

  51. Heisenberg73 2. Februar 2019 at 17:45

    Warum brauchen die ein eigenes Klo?

    Haben die keinen Piephahn oder Muschi? Womit pullert denn das „3. Geschlecht“?

    Durch den Mund, da pullern die Ausscheidungen des linksversifften Hirns im Kopfstand ins Freie.

  52. OT
    AfD Kompakt TV
    Am 02.02.2019 veröffentlicht

    ?Hier sitzen in diesem Hause sogar Abgeordnete der deutschen Grünen, die im Plenarsaal sich stolz mit Antifa-Flagge zeigen!?
    Jörg Meuthen: ?Frau Keller, schämen Sie sich nicht??❗ 😎
    https://youtu.be/Bt4ygmQyYOI

  53. niemals Aufgeben 2. Februar 2019 at 18:35

    OT
    Ebola – Virale Lügen
    Am 02.02.2019 veröffentlicht

    Mitte August 2018 wurde der Offenburger Arzt Joachim T. mit mehr als 20 Messerstichen getötet. Am ersten Verhandlungstag beteuerte der somalische Angeklagte: „Ich bin unschuldig“.
    Nach 20 Messerstichen: „Ich bin unschuldig!“
    https://youtu.be/JM7m9G2ceGc
    ——————————

    Ärzte sollten eine Waffe direkt unter dem Kittel tragen! Warum nur Security Leute?
    Sie sind viel zu wertvoll um von Urwaldheinis ermordet zu werden!
    Auch zur Sicherheit für das Personal. Ständig kommen diese Kerle unangemeldet überall an und wollen sofort bedient werden.
    Sie sind absolut unzivilisiert, sind es nicht gewöhnt zu warten, und die meisten sind verrückt von den vielen Drogen, die sie nehmen zusammen mit ihrem ohnehin limitierten Intellekt eine furchtbare Mischung in ihrem Hirn!

  54. DAS ist völlig daneben!
    Wie soll man einem Kind erklären was „Divers“ heisst?
    statt für m/w/d/ Toiletten sollte man dafür sorgen, das die m/w Toiletten sauber und funktionsfähig sind.
    So etwas ist in Schulen nicht selbstverständlich.

  55. Für Gerechtigkeit
    Am 02.02.2019 veröffentlicht

    Reimond Hoffmann (AfD): Diesel-Demo Stuttgart mit Merkel MUSS weg, Lügenpresse und Grüne weg rufen. 02.02.2019.
    Reimond Hoffmann (AfD). Diesel Demo Stuttgart mit Merkel MUSS weg, Lügenpresse rufen 02❗ 😎
    https://youtu.be/joCKA622bd4

  56. Bayern: Klos für das „dritte Geschlecht“ an Grundschulen.
    ++++

    Da wird sich Anton Hofreiter ganz besonders drüber freuen.
    Kann er endlich mal entspannt abkacken!

  57. OT

    Die Verschleierung zum Tod eines 11jährigen Mobbingsopfers in Berlin geht weiter

    Bildungssenatorin Scheeres (SPD) läßt zwar durch ihren Sprecher großspurig verkünden, es würde die Ursache für den Tod des Mädchens radikal aufgeklärt, doch in der Realität passiert das Gegenteil. Schulleitung und Schulverwaltung der Peter-Witte-Grundschule in Berlin-Reinickendorf stehen in der Kritik:

    Der Selbstmord eines Mädchens (11), das vermutlich wegen Mobbings an der Grundschule aus dem Leben schied, führt zu heftiger Kritik an Schulleitung und Schulverwaltung. Am Sonnabend soll es nahe der Schule eine Mahnwache von Eltern geben, weil die Schule Blumen und Kerzen hatte wegräumen lassen.

    https://www.focus.de/familie/schule/berlin-suizid-einer-schuelerin-heftige-vorwuerfe-gegen-schule_id_10268854.html

    Es gibt immer nur „nahe der Schule“ einen Ort für die Proteste, denn die Schulleitung mauert und räumt sofort alles beflissen ab, was die Öffentlichkeit erreichen könnte. Das ureigenste Thema, welches die Schule betrifft, darf nicht in den Räumen der Schule erörtert werden. „Nahe de Schule“ fand auch schon früher ein Treffen von Experten und Betroffenen zum Thema Mobbing statt, wo die offiziell Zuständigen einfach abgetaucht sind.

    Und Michael Schulz (Partei Die Grauen, also keiner Blockpartei), der sich dort in seiner Zeit als Bezirksverordneter um Schul-Mobbing gekümmert hatte, fügt hinzu: „Bezirksamt und Schulen reden es klein, um den Ruf der Schulen nicht zu beschädigen, schieben auch mal die Schuld den Opfern zu.“

    Bei Scheeres jedenfalls ist in Sachen Aufklärung Wachsamkeit angezeigt; sie ist bisher in der Presse eher mit dem Gegenteil bekannt geworden, durch ihren berühmt-berüchtigten Scheeres-Maulkorb versuchte sie aufkommende „negative“ Diskussionen bei Schulproblemen bereits im Keime zu ersticken.

  58. Bayern: Klos für das „dritte Geschlecht“ an Grundschulen.
    ++++

    Da wird sich Anton Hofreiter ganz besonders drüber freuen.
    Kann er doch endlich mal entspannt abkacken!

  59. jeanette 2. Februar 2019 at 18:42

    niemals Aufgeben 2. Februar 2019 at 18:35

    Ärzte sollten eine Waffe direkt unter dem Kittel tragen! Warum nur Security Leute?
    Sie sind viel zu wertvoll um von Urwaldheinis ermordet zu werden!
    ———————————-
    Hmm… ich bin etwas irritiert. Ich brauche also keine Waffe, weil ich nicht so wertvoll bin (da ich kein Arzt bin)? … hmm.

  60. Haremhab 2. Februar 2019 at 18:08
    Paritätsgesetz: 50% der Politiker müssen zwangsweise Frauen sein!

    Mein Vorschlag: 50% der Männer müssen Frauen werden!

  61. völlig verrückt:
    Da lenkte das Unternehmen ein: Nike entschuldigte sich bei den Muslimen und verpflichtete sich, den anstößigen Schuh nicht mehr zu verkaufen. Der Sportwarenhersteller will islamischen Schulen in den USA eine generöse Spende überweisen.
    http://www.spiegel.de/spiegel/spiegelspecial/d-7132542.html

    und in der islamischen Schule in der USA können davon diverse Klos gebaut werden.

  62. in asiatischen Ländern haben die einfach ein rundes Loch im Fußboden,bevor man sich da drüber hockt muß man allerdings aufpassen das da nicht noch ne Ratte rauskommt

  63. @eule54 2. Februar 2019 at 18:52
    ——————-
    Dann ist Antonias Dauerbrüllen im Bundestag bloß ein unheimlicher Schrei nach Entleerung. Wenn man bedenkt, was sich so in einem Grünen-Leben an Mist ansammelt…

  64. Viper 2. Februar 2019 at 18:53

    jeanette 2. Februar 2019 at 18:42

    niemals Aufgeben 2. Februar 2019 at 18:35

    Ärzte sollten eine Waffe direkt unter dem Kittel tragen! Warum nur Security Leute?
    Sie sind viel zu wertvoll um von Urwaldheinis ermordet zu werden!
    ———————————-
    Hmm… ich bin etwas irritiert. Ich brauche also keine Waffe, weil ich nicht so wertvoll bin (da ich kein Arzt bin)? … hmm.
    ————————————

    OOOOHhhhhh nicht gleich beleidigt sein.
    Ich hätte schreiben müssen VIEL ZU WERTVOLL UND AUCH VIEL GEFÄHRDETER als Anlaufstelle für Verrückte als alle anderen!

  65. Liebe/r/s (m/w/d) MitforistX*/_Innen, eine Frage.
    Was um Himmels Willen ist das „Dritte Geschlecht“?

    Ich kenne Frauen und Männer, Jungs und Mädchen.

  66. @ Heisenberg73 2. Februar 2019 um 17:45
    >> Womit pullert denn das „3. Geschlecht“? <<

    Antwort: Wie der Infanterist durch Hochziehen und Ausspucken.

  67. lorbas 2. Februar 2019 at 19:08

    Liebe/r/s (m/w/d) MitforistX*/_Innen, eine Frage.
    Was um Himmels Willen ist das „Dritte Geschlecht“?

    Ich kenne Frauen und Männer, Jungs und Mädchen.
    —————————————–

    Das ist wenn der Kopf von den Genitalien zum Narren gehalten wird!
    Es zählt nicht mehr was einer in der Hand hat, sondern was er nicht in der Hand haben will, das Virtuelle wird zur Realität.
    Also einen Tag ist einer Mann und den nächsten Tag fühlt er sich als Frau, und den dritten Tag fühlt er sich verwirrt, weiß nicht mehr ob er Männchen oder Weibchen ist, dann geht er auf die Dritte Toilette!

  68. WahrerSozialDemokrat
    2. Februar 2019 at 19:25
    Mal ne Frage?

    Scheißen die Genders eigentlich anders?
    ++++

    Frag doch einfach Hofreiter! 😉

  69. Dekadenz. Diese Gendertoiletten sind Dekadenz-Probleme. Während die Infrastruktur verrottet, die Automobilindustrie kaputtgemacht wird, Regierungsflieger nicht mehr fliegen, die Bundeswehr nicht mehr einsatzfähig ist, kümmert sich ein Vollidiot von Bürgermeister um Toiletten für das dritte Geschlecht. Wie kann man so einen Vollpfosten nur wählen?

  70. Unisex WCs oder d-WCs an Schulen gehen absolut nicht mit unseren mohammedanischen Gästen. An meiner Schule begannen vor einigen Jahren manche Schüler neben die Kloschüssel zu kacken, was die Putzfrauen natürlich aufregte. Ich vermutete in der Konferenz, dass es sich um unser neues mohammedanisches Klientel handeln könnte, da mekwürdigerweise auch mit Wasser gefüllte Flaschen in den Kabinen waren. Ab da war ich Rassist, aber ohne so genannt zu werden. Ein paar Wochen später erwischte eine der Putzfrauen den kleinen Orhan in flagranti…Mein Fazit: Vorurteile bei Mohammedanern sind mehr als gerechtfertigt. Sexuelle Übergriffe sind vorprogrammiert.

  71. jeanette 19:34

    Ich verarsche immer gerne, weil ich darauf bestehe als „Rosa Einhorn“ anerkannt zu werden.

    😀

    Mit solche zu Anfang Ernst gemeinten Späßen führt den Irrsinn vor Augen.

  72. Ben Shalom
    2. Februar 2019 at 19:04
    @eule54 2. Februar 2019 at 18:52
    ——————-
    Dann ist Antonias Dauerbrüllen im Bundestag bloß ein unheimlicher Schrei nach Entleerung. Wenn man bedenkt, was sich so in einem Grünen-Leben an Mist ansammelt…
    ++++

    Scheint so zu sein.
    Schließlich denkt er mit dem Darm.

  73. @niemals Aufgeben:
    Selbstverständlich ist der Somalier unschuldig! Was kann er denn nun dafür, dass der „verstorbene“ Arzt ihm 20mal hintereinander in sein Messer gejaufen ist? Würg! -:))

  74. Unsere Kinder werden an den islamisierten Multi-Kulti Schulen durch Mobbing in den Suizid getrieben aber die LinksGRÜNE Gutmenschen-Schickeria hat nichts besseres zu tun, als sich mit entarteten Themen wie diesem Gender-Schwachsinn zu beschäftigen.

    Bundes-Kloake Berlin

    Islamisierung an unseren Schulen Mädchen in den Suizid gemobbt

    Trieben muslimische Macho-Jungen Deutsches Mädchen durch monatelanges brutales Mobbing in den Suizid? Waren sogenannte „Flüchtlingskinder“ bzw. MUFL am Mobbing beteiligt?

    https://web.de/magazine/panorama/tod-schuelerin-buergermeister-polizei-eingeschaltet-33545750

    Ein Vater berichtet, dass es seit über einem Jahr massives Mobbing gegeben hatdoch die Lehrer an der Schule sahen nur zu.

    Da Ross und Reiter nicht genannt werden, können wir davon ausgehen, dass wir es hier wieder einmal mit aggressivem Mobbing von Moslems gegen deutsche Minderheiten zu tun haben.

    Der Mikrokosmos Schule zeigt, wohin die Reise in Gesamtdeutschland Dank der Politik von Merkel- CDU und SPD geht!

  75. @eule54 2. Februar 2019 at 20:10
    Ben Shalom
    @eule54 2. Februar 2019 at 18:52
    ——————-
    Dann ist Antonias Dauerbrüllen im Bundestag bloß ein unheimlicher Schrei nach Entleerung. Wenn man bedenkt, was sich so in einem Grünen-Leben an Mist ansammelt…
    ++++
    Scheint so zu sein.
    Schließlich denkt er mit dem Darm
    #########################
    Ja, das leuchtet ein!
    Das einzige intelligente Leben in Antonias Körper sind seine Darmbakterien.

  76. Warum denn bloß drei Toiletten für Männchen, Weibchen und Diverses? Das Fratzenbuch hat es doch schon vorbildlich vorgeführt. Dort gibt es jetzt – glaube ich – 60 Geschlechter (++). Das müßte natürlich auch in den Schulen dieser wunderbaren brd seinen Niederschlag finden! – Am Ende gibt es dann zwar mehr Scheißhäuser als Klassenräume, aber alle sind zufrieden – doof zwar, aber eben zufrieden. – Määäähhh, secht dat Schaap!

  77. Dietmar Gruchmann (SPD) sollte so ein D-Klo im Asylantenheim seines Vertrauens mal eröffnen…

  78. lorbas 2. Februar 2019 at 20:07

    jeanette 19:34

    Ich verarsche immer gerne, weil ich darauf bestehe als „Rosa Einhorn“ anerkannt zu werden.

    Mit solche zu Anfang Ernst gemeinten Späßen führt den Irrsinn vor Augen.
    —————————————

    Da werden sich auch einige einen Spaß daraus machen.
    Wer will wem verbieten in die dritte Toilette zu gehen? Wenn er sich dementsprechend fühlt?
    Vielleicht werden das dann auch die saubersten Toilette weil kaum jemand drin ist und bekommen erst deshalb Zulauf.
    Also ich hätte keine Skrupel auf die dritte Toilette zu gehen wenn mir die anderen zu voll oder zu dreckig sind!
    Ein drittes Geschlecht kann ich auch sein wenn ich will! Wer will mir das verbieten?

  79. Bald:

    Moslems wollen das Internet löschen, weil die Buchstabenfolge www sie an die arabische Schreibweise von Allah erinnert … „Blasphemie!!!“

  80. Peter Witte Grundschule in Berlin – Nichts für zarte Kinderseelen, sondern Hort von Gewalt und Verbrechen

    – junge muslimsiche Kinder die frühzeitig von ihren Vätern dazu erzogen werden, die Fäuste zu heben und sich gegen die „Anderen“ durchzuboxen. Wer die „Anderen“ sind, wird in der Koranschule und in vielen Moscheen frühzeitig vermittelt

    Wie hoch ist der Ausländer und Moslem- Anteil an der Peter Witte Grundschule in Berlin Reinickendorf?

    Das Mädchen war 11jahre alt, also wahrscheinlich schon seit mindestens 4 Jahren in der Grundschule.

    Was sagen die Eltern wie sich die Verhältnisse dort nach 2015 entwickelt haben, oder war die Schule schon vor 2015 durch die ganzen Kinder aus den Araberclans schon verloren.

    Es muss die Hölle für ein deutsches bzw. mitteleuropäisch sozialisiertes Kind sein, wo man fast alleine ist, gezwungen mit diesen aus patriarchaisch erzogenen Muslim Kindern zusammen zu sein.

    Das ist die Links-GRÜNE Multi-Kulti Politik in Praxis, oder wie Deniz Yüczel sagen würde:

    „In der Mitte Europas entsteht bald ein Raum ohne Volk. Schade ist das nicht. Denn mit den Deutschen gehen nur Dinge verloren, die keiner vermissen wird. http://www.taz.de/!5114887/

  81. „PISA-ABSOLVENT“:

    Hauptsache das Kind hat sich vorher, ängstlich das Falsche zu machen, zuerst mit ihrer(SEINER!) Geschlechtsidentität beschäftigt, auch wenn sie(ES!) das Wort vermutlich nicht kennt und es auch nicht schreiben kann.

  82. es ist doch sehr zu wünschen ,daß die berliner zu abertausenden auf der beerdigung der kleinen erscheinen und ein zeichen setzen , das es in sich hat ! aber nein ,sie werden zur arbeit gehen und geld verdienen für die ,welche hier durchgefüttert werden …………..

  83. Ja ja, das „konservative“ Bayern!

    Entweder die CSU bekommt so etwas nicht mehr mit oder aber sie ist in solche Dinge inzwischen vollumfänglich involviert. 🙁

  84. Drohnenpilot 2. Februar 2019 at 18:18

    Tja, und KEINER unser Duetschen Geheimdienste hat (zumindest offiziell)….Exekutiv Befugnisse…
    Nein noch nicht ein Mal das Tragen einer Schusswaffe im Dienst, ist in der Regel gesetzlich erlaubt.
    Nein, offiziell auch nicht bei den operativen Abteilungen.
    Bei uns müssen sich Geheimdienstler zur Ausübung ihrer Pflicht…ja.. strafbar machen…
    Das mit diesen ES Toiletten…. äähm, glaube ich, geht aber nach hinten los… besonders in Pullach !
    FAKT ist : Deutschland hat komplett fertig, diese Karre zieht KEINER mehr aus dem Dreck !

  85. Militärtoiletten wären doch das Nonplus Ultra… Niemand müsste nachsehen, was denn „da unten“ gewachsen ist(oder nicht)

    All Gender Toilets also…Kostensparen, ohne Trennwände, ohne Türen…easy..so fühlt sich dann Niemand diskrimminiert…((((((-:

  86. Mit Merkels Zustimmung für das 3 bis 42 Geschlecht im Bundestag sind und alle Tore geöffnet. Für den größten Schwachsinn.

  87. Ben Shalom
    2. Februar 2019 at 20:44
    @eule54 2. Februar 2019 at 20:10
    Ben Shalom
    @eule54 2. Februar 2019 at 18:52
    ——————-
    Dann ist Antonias Dauerbrüllen im Bundestag bloß ein unheimlicher Schrei nach Entleerung. Wenn man bedenkt, was sich so in einem Grünen-Leben an Mist ansammelt…
    ++++
    Scheint so zu sein.
    Schließlich denkt er mit dem Darm
    #########################
    Ja, das leuchtet ein!
    Das einzige intelligente Leben in Antonias Körper sind seine Darmbakterien.
    ++++

    Das gleiche gilt übrigens auch für Claudia Roth!
    Nur dass sie aufgrund ihrer Körperfülle etwa 3 x soviel Darmbakterien hat.
    Deshalb denkt sie natürlich auch mit dem Darm!
    Trotzdem unterscheiden sich ihre Äußerungen nur unwesentlich von denen Hofreiters.

  88. Ich will den oder die sehen, der/die die dritte Toilette benutzt. Welches Kind will, dass es alle wissen, dass es weder Männlein noch Weiblein ist ??? Aber das ist so wie alles bei den Grünen: hirn- und konzeptlos.

  89. Das erste Genderklo wird nach vollzogener Einweihung
    durch den Bürgermeister persönlich
    auf den Namen „Dieter Geruchmann“ getauft.

  90. Natürlich „Dietmar Geruchmann“.

    Aber ein bisschen wie Dieter sieht der schon aus,
    ach so, das war das Piktogramm und nicht der Dieter Dietmar 🙂

  91. Das wirft mal wieder viele Fragen auf. Welches Symbol bekommen die DiversiX Toiletten wohl? Das übliche Symbol für Männer ist ja bekannt, das für Frauen auch, aber wie bitteschön stellt man symbolisch ein sozusagen nicht definiertes, um nicht zu sagen geschlechtsloses Wesen dar? Eine männliche Transe wäre ja ein Mann in Frauenkleidern, aber das Symbol wäre zu leicht mit dem für Frauen verwechselbar, ebenso würde eine symbolische Frau in Männerkleidern, von ganz normal denkenden Menschen mit voller Blase sicherlich zu oft mit dem männlichen Symbol verwechselt werden. Das halb männliche, halb weibliche Männchen geht ja gar nicht, weil sich dann normale Männer und Fraun eingeladen fühlen könnten und die DiversiXe keine Extrawurst mehr hätten. Wir brauchen also erst ein neues Klosymbol, bei dem sich keines der diversen Untergeschlechter, ich glaube es gibt inzwischen 58 bei Facebook, diskriminiert fühlt. Bei 58 Symbolen wird die Klotür aber sowas von voll, dass das auch nicht geht. Was also tun, denn mir fällt kein passendes Symbol ein und einfach nur Divers draufschreiben wird all jene DiversiXe diskriminieren, die sehnlichst auf ein eigenes Symbol warten und sich in Ermangelung dessen seit Feststellung ihrer Diversität nicht mehr auf ein Klo für Männer oder Frauen getraut haben. Zudem stellt sich auch die Frage, ob es Pissoirs, Sitzklos oder Hockklos auf den DiversiX Toiletten geben wird? Ohne Pissoirs könnte das eine oder andere feminine DiversiX sich eventuell ein Spritzertrauma beim Absitzen holen, während die eher maskulinen DiversiXe sich eventuell deutlich zu sehr in die männliche Ecke gedrängt fühlen könnten, wenn es Pissoirs nicht nur auf dem Männerklo gibt. Es braucht also eine Art ganz neues Klo für politisch gendergerechtes Wasserlassen, das erst einmal entwickelt werden muss, sonst fühlt sich am Ende wieder einer diskriminiert, selbst wenn ein passendes Symbol für die Klotür wie zum Beispiel ein nettes und sympathisches Zwittertier wie die Muschel ausgewählt wurde. Ein neues Ordnungswidrigkeitenrecht ist natürlich auch notwendig, falls sich mal ein normaler Mann oder eine normale Frau auf eines der neuen DiversiX Klos verirrt, ohne total stichhaltig nachweisen zu können, dass er oder sie gerade sexuell so verwirrt ist, dass ein gefühltes Es dabei herauskommt. Ansonsten würden die Leute ja ständig auf die freien DiversiX Klos rennen, wenn sich gerade mal wieder eine Schlange vor dem Frauenklo gebildet hat oder das Männerklo in Ermangelung rechtzeitig erfolgter Spülungen schon wieder überläuft. Bei etwa 0,0001 Prozent DiversiX Anteil an der Bevölkerung (aufgerundet) dürften diese Klos jedenfalls so gut wie immer frei und sauber sein, was Nicht-DiversiXe mit reichlich Druck auf der Blase oder nervösem Magen sicher oft in Versuchung führen wird. Eventuell sollte das jüngst von dem Grünen geforderte Wahrheitsministerium da schon einmal ordentliche Strafen vorsehen, denn wo kommen wir da hin, wenn normales dort landet, wo nur Sonderwürste hingehören. Es bleibt also noch viel zu tun im Lande Absurdistan, gehen wir aufs Klo (wer Ironie gefunden hat, darf sie behalten).

  92. Die Kids checken das schon; eine Toilette, wo Peter und Heidi zusammen reingehen dürfen. 🙂 Es geht ja bei dieser Geschlechtsdefinition nicht um XX oder XY, sondern als was man sich fühlt. Vielleicht sind ja auch die Jungen Toiletten mal dichtgekackt, auch dann kann man ausweichen.

  93. @cybertobi 2. Februar 2019 at 23:52
    ————————————————
    Hut ab, oder besser Hose runter!
    Sie haben die Tragweite als einziger vollumfänglich erfasst. Bin beeindruckt. Da geht man so leichtfertig aufs Klo und macht sich so gar keine Gedanken. Gerade in Bezug auf unsere Vergangenheit und die hungernden Negerkinder in Afrika. Nicht zu vergessen die Feinstaubbelastung bei geschlossener Klotür.

    Arbeitskreis und Lichterkette, jetzt sofort!

    Als Piktogramm wären Claudia R. oder Antonia die Schreiende vorzuschlagen. Andererseits könnte das zu heftigem Brechdurchfall bei zarten Kinderseelen führen, hm, schwierig…

  94. cybertobi 2. Februar 2019 at 23:52
    Es braucht also eine Art ganz neues Klo für politisch gendergerechtes Wasserlassen, das erst einmal entwickelt werden muss
    —–
    Konzepte gibt es schon, natürlich in der Berlin-Hölle. Dekadenter kann WeimarI auch nicht gewesen sein. Geschichte wiederholt sich – Dank deutscher Gründlichkeit doppelt so schlimm.
    https://www.berliner-kurier.de/berlin/kiez—stadt/gleichberechtigungs-pissoirs-geplant-senat-will-frauen-im-klo-stehen-lassen-28114052

  95. Das mit den diversen Toiletten finde ich eine gute Idee. Gibt Bauaufträge für die Wirtschaft, wenn in jedem öffentlichen Gebäude ein Toilettentrakt angebaut werden muss: Männlein, Weiblein, Diverslein und Behinderte.

    Wir haben zuhause zum Glück schon 2 Toiletten. Für potentielle diverse Besucher habe wir sicherheitshalber schon mal einen Putzeimer ausgemustert und in die Küche gestellt!

    Ich wiederhole mich gerne: Wichtig sind nicht nur Willensbekundungen zur Diversität, ich fordere auch Quoten! Zumindest linkspopulistische Parteien sollten ehrlichkeitshalber eine Diversenquote einführen. Und die Abgeordnetenmandate im Bundestag sowie den Land- und Kreistagen müssen unbedingt gedrittelt werden. Und dass mir ja kein Abgeordneter-e-* bescheisst! Wir kontrollieren, ob er-sie-es wirklich divers ist!!!

  96. Mir scheint hier erfüllen sich rot-grün über die Kinder ihre feuchten Träume. Was ich fragen wollte, gibt es schon einen Termin für eine Pressekonferenz in der die d- Toilette vorgestellt wird? Ich finde dieses Leuchtturmprojekt muss in jedem Fall würdig der Öffentlichkeit vorgestellt werden. Darüber hinaus sollten die Schöpfer die Gelegenheit bekommen ihre Visage in die Kameras halten zu können damit dieser Irrsinn auch medial dokumentiert wird.

  97. PS: Der Irrsinn bahnt sich seinen Lauf weil er keinen Widerstand erfährt! Der deutsche Michl protestiert lieber in der Facebook Bubble als vor die Rathäuser zu ziehen! Deshalb geht das alles.

  98. @Goldener Reiter, 3. Februar 2019 at 01:03:
    „Konzepte gibt es schon, natürlich in der Berlin-Hölle. Dekadenter kann WeimarI auch nicht gewesen sein. Geschichte wiederholt sich – Dank deutscher Gründlichkeit doppelt so schlimm.
    https://www.berliner-kurier.de/berlin/kiez—stadt/gleichberechtigungs-pissoirs-geplant-senat-will-frauen-im-klo-stehen-lassen-28114052
    – – – – –
    Das ist Berlin, rot-rot-grün. Denke, der Hintergedanke bei denen ist, dass wenn das in einem schon bestehenden Gebäude mit zwei Toiletten realisiert werden soll, es so wird:
    Toilette 1: Frau;
    Toilette 2: Rest.
    So kann man den Männern noch mal eine mitgeben.

  99. Weltweit sterben unzählige Kinder an Darmerkrankungen, weil überhaupt keine Infrastruktur für Toilettenhygiene vorhanden ist. Das nenne ich mal Toilettenprobleme. Für unsere Toilettenprobleme habe ich nur einen Begriff: Spätrömische Dekadenz.

  100. lieschen m 3. Februar 2019 at 08:51

    Weltweit sterben unzählige Kinder an Darmerkrankungen, weil überhaupt keine Infrastruktur für Toilettenhygiene vorhanden ist. Das nenne ich mal Toilettenprobleme. Für unsere Toilettenprobleme habe ich nur einen Begriff: Spätrömische Dekadenz.
    —————————————————

    Schön wäre es schon wenn alle bereits vorhandenen Toiletten SAUBER wären!
    In den Schule und überall.
    Hier ist Dubai mal ein Beispiel, wo überall kostenlose Toilettennutzung mit Toilettenfrau und kostenslosem Service vorhanden ist. Hier kann man mal von der Hygiene lernen, auch von der Großzügigkeit.
    Woran die Deutschen sterben ist zuletzt ihr Geiz und ihre Ignoranz!

  101. Es gibt so viele Muslime/Musliminnen, die alle Hartz 4 kassieren, die könnten in den Schulen als Toilettenfrauen hingesetzt werden! Die Schultoiletten sind nämlich teilweise eine richtige Schweinerei!

  102. .

    @ Jeanette 9:55 h

    .

    “Muslime“ heißen besser: Moslems / Mohammedaner / Muselmanen.

    .

  103. ? Die systematische verblödung unserer Kinder schreitet gefährlich voran .“

    Dann lassen sie sich später um so leichter grün verbiegen. Aus Illegalität Legalität machen! Genau so ist das auch mit dem 3.Geschlecht.
    Gott, sind das moderne Themen.

  104. Wegen dem Datenschutz und damit niemand wegen seiner Diversität ausgegrenzt wird., schlage ich vor den Zugang zu den Toiletten zu anonymisieren. Vorhang oder so, Gesichtsmasken… Die Daten werden nach Klobenützung natürlich gelöscht und müssen dem /der/ das Benützer*in*innen auf Verlangen ausgehändigt werden.

  105. Man wird halt dann noch mehr Kinderpsychologen brauchen, weil die Kleinen nicht mehr wissen, ob wie Fisch oder Fleisch sind und wo ihnen der Kopf steht. Leute, die sich so etwas ausdenken, sind meiner Meinung nach Verbrecher. Fragt sich nur, was man von unserem Bundesverfassungsgericht halten muß, das hat für mich seine Seriosität verspielt.

  106. Die CSU stützt Merkel im Bund, so müssen die Bayern nun auch den Gender-Quatsch mitmachen

  107. Das Zeigen von sexuellen Inhalten, die Kindern vorgelegt werden (die ja damit überhaupt noch nichts anfangen können), erfüllt den Tatbestand des sexuellen Missbrauches.
    Warum klagt nicht endlich einer?
    Ich empfehle, sich mit Kinsey (diesem üblen Kinderschänder) zu befassen. Es gibt genügend Material im Internat. Er wird noch heute von der Mainstream-Psychologie als Vater der „sexuellen Revolution“ gefeiert. Niemand stellt seine Ergebnisse in Frage.
    Es gibt aber Protokolle in seinen Forschungen über Orgasmen von Babies. Was muss man mit Babies anstellen, um so etwas zu dokumentieren? Ja, eben!
    Eine Frau Reisman hat vieles aufgedeckt. Googelt mal.
    Ist so ein ähnliches Programm wie die Frankfurter Schule.

  108. Früher gab es drei Kloarten: Männer, Frauen, Menschen mit Behinderungen.

    Wie wäre es mit nur einem für „Menschen“?

  109. Ich habe ein paar Links zum Thema Kinsey angegeben.
    Kinsey, der Urvater der so genannten „Sexuellen Revolution“.
    Eigentlich ein Kinderschänder, so wie’s aussieht.
    Hier nochmals die Links, da die Maschine anscheinend meint, sie müsse moderieren.
    Also nochmals: Nicht ICH bin anstößig, sondern das, was Kinsey getan hat:

    https://www.dijg.de/paedophilie-kindesmissbrauch/reisman-paedophil-pansexuell-kinsey/

    https://www.dijg.de/paedophilie-kindesmissbrauch/alfred-c-kinsey-report/
    Nicht vergessen:
    Judit Reismann googeln.

  110. @ Ben Shalom 2. Februar 2019 at 18:00

    @Pablo 2. Februar 2019 at 17:22
    „@ ghazawat : Daß Mädchen / Frauen Toiletten sauberer sind ist nur ein Gerücht ! Wenn wir nach Veranstaltungen bei uns im Bürgerhaus die Toiletten begutachten, sieht es auf den Damenklos mindestens genauso wüst aus wie bei unseren, wenn nicht noch schlimmer !“
    ———————————————————–
    Wer sich einmal ganz im Vertrauen mit einer der emsigen Reinigungskräfte unterhält. Der wird genau diese Aussage hören. Damentoiletten sind durchschnittlich wirklich schmutziger. Einzelheiten erspare ich den Lesern hier. ?

    ————————

    Hatte in den 70er Jahren das Vergnügen, ein großes Sofa in einem Frauehaus anliefern zu dürfen. Nach längerer Diskussion kamen die Damen zu der Überzeugung, es sei wohl unverhältnismässig, dass sie dieses ominöse Teil in den 2.Stock schleppen müssten. Also gab es eine Sondergenehmigung für den LkW-fahrer und mich, das Haus betreten und das Sofa nach oben tragen zu dürfen.
    Ehrlich. Ich hätte fast geko**t. So hats in dem Stall (!!!) gestunken. Praktisch alle Türen aufgebrochen und notdürftig mit Vorhängeschlössern gesichert. Treppengeländer abgerissen. Löcher in die Wände gehauen. Lose herumbaumelnde Elektrokabel. Überall lagen vollgesch****** Pampers rum. Nur Gestank, Dreck und Siff.

    Wohlgemerkt in den 70ern. Kein Asylantenbunker, sondern deutsche Frauen.

  111. @ Herbie 2. Februar 2019 at 18:55

    in asiatischen Ländern haben die einfach ein rundes Loch im Fußboden,bevor man sich da drüber hockt muß man allerdings aufpassen das da nicht noch ne Ratte rauskommt

    —————————————————–

    Es soll sogar heutzutage in der Türkei noch Häuser geben, die ein großes Loch in der Aussenwand haben. Dort wird sich von drinnen reingesetzt und auf die Straße geschi**en.

Comments are closed.