Deutschland forciert die Islamisierung des internationalen Sports: Boxerinnen wie Zeina Nassar dürfen nun in voller Montur inklusive Verhüllung zum Kampf antreten.
Print Friendly, PDF & Email

Von CHEVROLET | „Am deutschen Wesen soll die Welt genesen“ heißt es im Gedicht „Deutschlands Beruf“ von 1861. Was damit begann, wurde später politisch umgeformt, dass die Welt „deutscher werden“ sollte, wie Kaiser Wilhelm II. 1907 andeutete.

Bundespräsident Theodor Heuss erteilte dieser Interpretation 1952 eine Absage: „Es ist kein Volk besser als das andere, es gibt in jedem solche und solche. Amerika ist nicht ‚God’s own country‘, und der harmlose Emanuel Geibel hat einigen subalternen Unfug verursacht mit dem Wort, dass am deutschen Wesen noch einmal die Welt genesen werde.“ In Zeiten von Merkel und der Flutung Deutschlands mit illegalen Einwanderern, einem überflüssigen Atom- und Kohleausstieg und jetzt zuletzt der Treibjagd auf Autofahrer durch Fahrverbote, die an den deutschen Grenzen halt machen, scheint das Bestreben zu sein, alles unter deutsche Herrschaft zu bringen.

In einem Feld ist das – natürlich zugunsten der Islam-Lobby – bereits gelungen: Beim Frauen-Boxen. Nun kann man diese Sportart mögen oder nicht, aber jetzt darf auch in islamischer Verschleierung geboxt werden. Und das geht mitnichten auf Initiativen islamischer Länder zurück, sondern der deutsche Boxverband hatte für die Tagung des Internationalen Boxverbandes AIBA einen entsprechenden Antrag vorgelegt, dass die Kämpferinnen teilverschleiert auf internationalem Parkett antreten dürfen, berichtet die österreichische „Kronen-Zeitung“.

Das gilt auch für olympische Wettkämpfe. Die Entscheidung wurde auf der AIBA-Vorstandssitzung in Istanbul getroffen. Die neuen Regularien müssten noch schriftlich fixiert werden, erklärte Peter Timm, der Manager der für Deutschland an den Start gehenden Federgewichtsmeisterin Zeina Nassar. Die 20-jährige Mohammedanerin boxt mit einem Hijab und hat dazu den Körper bis auf das Gesicht völlig bedeckt. Die Islamisierung des Sports hat also auf deutsche Initiative hin einen großen Schritt nach vorne getan.

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

146 KOMMENTARE

  1. Darf denn auch ein Mann als Ringrichter fungieren?
    Immerhin muss er auch die Boxerinnen trennen können!

  2. Vollpfosten!!!!
    Selbst im Sport machen sich die dt. „Verantwortlichen“ schon zum Obst ….
    Nicht zu fassen!!!!
    Shalom!

  3. Ist ja herrlich! Habe heute in der Füßgängerzone schon einige dieser Weiber in Boxkleidung gesehen!
    Da heißt es nur zuschlagen! Die brauchen Training!

  4. Größere Trefferfläche!
    Wunden lassen sich schlechter behandeln!
    Kopf und Körper erhitzen schneller!
    Muslime benachteiligen sich selber und heulen später rum!

  5. @CC105 20. Februar 2019 at 19:36
    So viel ich weiß‘- eigentlich nein!
    „Fremde Männer“ dürfen eine Muslimin NICHT anfassen!!! Erst recht nicht, wenn sie „verschleiert“ ist.
    Man mag mich gern belehren…
    Shalom!

  6. Ein großartiger Schritt zur Integration.

    Nur böse Zungen behaupten, dass sich Frauen in mohammedanischen und/oder die negroiden Kulturen besonders häufig prügeln.

  7. Gut so. Da steigert sich die Wut der Gegenerin ins Unermessliche. Bei mir jedenfalls wuerde es ungeahnte Kraefte freisetzen.

  8. Wann boxt Burka1 gegen Burka2?

    Wegen der Boxerin oben sind nun lange Gewänder und Kopftücher erlaubt. Vorher war sowas verboten.

  9. Was ist, wenn die in ihrer Verkleidung gepanzert sind? Hier ist doch schon alles offen, auch der Popo …

  10. Mohammedanische Fremdkörper mit dem deutschen Wesen in Verbindung zu bringen, ist ein Gedankengang, auf den man erst mal kommen muss.

  11. Der Absahner in diesem Kampf ist die Firma „Nike“ , die hat,s erfunden.
    das „Sportkopftuch“ kostet 30,- Euro und ab sofort gibts keine Ausreden mehr um beim Sportunterricht zu schwänzen.

  12. den nächsten Schritt kenne ich auch schon:

    mimimi wir sind benachteiligt in den Klamotten, alle müssen als Schleiereulen in den Ring, alles andere wäre islamophob

  13. Solange Juden noch von Wettbewerben in Muselländern ausgeschlossen werden können, ist die Muselwelt noch in Ordnung.

  14. Als Ausgleich sollen unverschleierte Boxeri*ixxe dann aber statt Boxhandschuhen Schlagringe tragen dürfen. Das verkürzt dann diese unschönen Veranstaltungen.

  15. Es dauert nicht mehr lange, bald wird die erste Burka-Eisprinzessin für D ihre Pirouetten drehen und dann den DOPPELTEN MUHAMMADund DREIFACHEN ALI aufs Eis legen. Traumnoten sind ihr sicher, zumindest in der B- Note.

  16. Hoffentlich kriegt Zeina Nasser ordentlich
    was auf die Fresse, daß ihre Zähne im A…
    Klavier spielen; am Ende hatte Muhammad Ali
    alias Cassius Clay Parkinson.

    ++++++++++++++++++++++

    MESSER-MANN MARSEILLE
    „Hinweise auf einen terroristischen Hintergrund gab es zunächst nicht.“ UND JETZT?
    „Update: Der Angreifer erlag laut französischen Medienberichten seinen Verletzungen.“
    UND WIE HIESS ER NUN? WURZELN IM MAGHREB?
    https://www.n-tv.de/der_tag/Mann-geht-in-Marseille-mit-Messer-auf-Passanten-los-article20865154.html

  17. Islamislamislamislamislam.

    Richtig prima wird das, wenn islamische IslamIslamIslam- Starkstromgespenster in Deutschland Hochspannungsleitungen warten. So mit schwarzem Flatter und so.

  18. Zuri Ariel 20. Februar 2019 at 19:53
    @Das_Sanfte_Lamm 20. Februar 2019 at 19:46
    Darf ich korrigieren?
    https://www.youtube.com/watch?v=uH0Dr_sJPNE
    DAS schon mal!
    Liebe Grüße!
    Laila Tov!??Zuri Ariel 20. Februar 2019 at 19:54 ?… Korrektur/ Ergänzung
    DAS gabs schon mal!

    Die „Handschar“ wurde bereits nach kurzer Einsatzzeit wegen ihrer Disziplinlosigkeit faktisch wieder aufgelöst und es wurde lediglich der Namen beibehalten.
    Gute Literatur liefert Gordon Williamson (die Waffen-SS ein Handbuch 2005)
    hier in Kurzfassung von Zvonimir Bernwald zum Thema Bosniaken in deutschen Diensten

  19. Babieca 20. Februar 2019 at 20:10
    Islamislamislamislamislam.
    Richtig prima wird das, wenn islamische IslamIslamIslam- Starkstromgespenster in Deutschland Hochspannungsleitungen warten. So mit schwarzem Flatter und so.

    Der einzige Trost ist dabei für mich, dass die erst einmal in den Großstädten ihre mohammedanische Ingenieurkunst zum Besten geben werden und man draußen auf dem Land noch dem guten alten Elektromeister vertrauen darf.

  20. Deutschland forciert die Is(s)lamisierung des internationalen Sports ….

    -> hier: von Womanizer 40/2 VORgeschriebenes ‚Kopftuch‘ 24/31
    … damit sie als ‚gute‘ 8/37 erkannt werden 98/7 und nicht ‚vergewaltigt‘ 98/6 werden 33/59

    Wenn sie sich weigern: ’schlagt sie‘ 4/34 … ‚grün‘ und blau sunnah.com/bukhari/77/42

  21. Muslime findet man fast nur in den Sportarten, in denen der Gegner körperlich angegangen bzw. verkloppt wird (Boxen, Ringen etc.)

    Zufall?

    Die einzelnen Fälle, die verschleiert Bogenschießen oder (hoffnungslos am Ende) Laufen, lasse ich mal Aussen vor 😉

  22. – Mohammedaner haben mit der griechischen Idee der Olympischen Spiele nix am Hut.
    – Mohammedaner haben mit der Wiederbelebung der griechischen olympischen Spiele in Europa nix am Hut.
    – Mohammedaner hassen Europa.
    – Mohammedaner kennen keine griechische Olympiade.
    – Mohammedanern ist die griechisch-römisch-europäische Antike und Tradition Wurst bis Haßobjekt.
    – Mohammedaner wollen aber ganz dringend in einen Europa-Club, den sie hassen – allerdings nur mit Kopfwindel der Weibchen, weil das das prominenteste Islamsymbol ist.

    Finde den Fehler.

  23. OT
    Der Steuerzahler darf natürlich bezahlen ❗ 😎
    Danke an alle Islam-Merkel mit Anhang Wähler ❗
    Großdeutscher Kulturkanal
    Am 20.02.2019 veröffentlicht

    Es war ein sonniger Tag in Hamburg im April vergangenen Jahres, doch dann kam die Meldung von einer Bluttat in der Innenstadt. Am Bahnhof Jungfernstieg hat ein 34-Jähriger auf brutalste Weise mit einem Messer erst seine eigene Tochter getötet, dann die Mutter – seine ehemalige Lebensgefährtin. Am Freitag hat das Hamburger Landgericht den Mann wegen Mordes zu lebenslanger Haft verurteilt. Das Gericht stellte außerdem die besondere Schwere der Schuld fest. Damit ist eine vorzeitige Haftentlassung nach 15 Jahren so gut wie ausgeschlossen.
    Babymord am Jungfernstieg: Höchststrafe für Messermoslem Mourtala Madou❗ 😎
    https://youtu.be/pJAjEVDXZuc

  24. CC105 20. Februar 2019 at 19:36

    Darf denn auch ein Mann als Ringrichter fungieren?
    Immerhin muss er auch die Boxerinnen trennen können!

    Ungläubige Frauen zumindest nicht bei Rechtgläubigen RingerInnen:

    https://www.mainpost.de/sport/Ringer-Skandale-und-Affaeren-Muslime-Ringerverbaende-Islam-Skandal-Ringer-verweigern-Kampfleiterin-den-Handschlag;art499829,10139835

    GOLDBACH
    Skandal: Ringer verweigern Kampfleiterin den Handschlag

    Die streng gläubigen Muslime standen noch nie mit einer Kampfleiterin auf der Matte. Die Unparteiische musste eine ungewöhnliche Entscheidung treffen.

  25. Wenn schon verschleiert, dann vollkommen, also eine Burka. Dann könnte so ein Kampf interessant aussehen. Pinguin gegen Mensch. 😉

  26. Grund Nr. 80791, warum Mohammedaner nicht in den Westen/die Moderne passen:

    In der Moderne hat sich, ganz unabhängig von Religion und Nichtreligion, ganz realistisch und pragmatisch, eine Arbeitskleidung etabliert, die Risiken minimiert.

    Moselakken bestehen darauf, daß ihr allahwallahgewandallah gerade bei Frauen auch bei drehenden Maschinen ganz prima ist.

  27. Naja, unsere Guttrottel würden ja auch eine transsexuelle Dr. Wladimira Klitschko gegen das Kopftuch in den Ring steigen lassen, da ist das Tuch dann zuschauerfreundlich, weil es das spritzende Blut auffängt.

  28. @Haremhab , 20:24
    „Berliner Abgeordnete kassiert 6436 Euro fürs Nichtstun“

    -> guter Mann 🙂

    hingegen, merkill kassiert ca. 10.000 Euronen für feigen HOCHverrat!! an die Bevölkerung

  29. @ Babieca 20. Februar 2019 at 20:27

    Der islam darf nicht verändert werden und dieser will überall herrschen.

  30. Beim letzten Bayernspiel war da eine Schiedsrichterin auf dem Platz. Habe ich bisher in keiner anderen Liga gesehen. Aber Deutschland ist ja überall weltführend. Nun sollen es die ollen deutschen Weiber richten und der deutsche Mann kann um einen Freistoß bei der Mutti betteln. Wie fertig seid ihr eigentlich? Können nur die Chemtrails sein. Übrigens sah der Rasen im Augsburg nicht sehr gepflegt aus. Habe ich so auch noch nicht in einer anderen ersten Liga gesehen.

    https://youtu.be/sbPl3CCcKxM (Vorsicht BRD Propaganda)

  31. und ich dachte bisher beim Boxen sind das wichtigste die Handschuhe – aber allem Anschein nach doch die Kopfwindel………….

  32. „Magnus 20. Februar 2019 at 20:23
    Wenn schon verschleiert, dann vollkommen, also eine Burka. Dann könnte so ein Kampf interessant aussehen. Pinguin gegen Mensch. ?“

    Da muß ich an „Robin Hood – Helden in Strumpfhosen“ denken. Wie der blinde Blinzler mit dem Schwert auf einen Stamm eindrischt 😀

  33. Magnus
    20. Februar 2019 at 20:23
    Wenn schon verschleiert, dann vollkommen, also eine Burka. Dann könnte so ein Kampf interessant aussehen. Pinguin gegen Mensch. 😉
    ++++

    Oder Müllsack gegen Mensch. 😉

  34. Die Schminke von der Trulla ist dann wohl aus halalgeschächtetem Kamelmist, Eselhoden und Ra++enfett angerührt?

  35. Nachdem in der Nacht zu Sonntag am Mengers Weg in Lingen (Kreis Emsland) eine Radfahrerin angegriffen und schwer verletzt worden ist, hat die Polizei jetzt zwei Tatverdächtige (18,19) festgenommen.

    Die Teenager haben die Tat bei einer ersten Vernehmung bereits eingeräumt. Die beiden deutschen Staatsangehörigen hatten die Frau von ihrem Fahrrad gezerrt, sie mit einem Messer attackiert und schwer verletzt.

    Die „Teenager“?

  36. Das_Sanfte_Lamm
    20. Februar 2019 at 19:46
    Mohammedanische Fremdkörper mit dem deutschen Wesen in Verbindung zu bringen, ist ein Gedankengang, auf den man erst mal kommen muss.
    ——
    Für unsereiner nicht zu begreifen.
    „Am deutschen Wesen soll die Welt genesen“ galt unseren Werten. Diese sind nicht mehr anzutreffen, sobald unsere Generation tot ist.
    Dafür gibt es ein neues indoktriniertes deutsches Wesen. Dieses will die Welt retten.
    Nur leider merkt dieses Wesen nicht, wie es sich dabei endgültig selbst vernichtet.

  37. ..Beim Frauen-Boxen. Nun kann man diese Sportart mögen oder nicht, aber jetzt darf auch in islamischer Verschleierung geboxt werden. …

    um ehrlich zu sein, bin ich mir da am Ende nicht so sicher, ob es sich bei diesen verschleiert boxenden Weibern sich wirklich um Frauen handelt, gibt es doch seit Jahrhunderten in islamisch Erb idiotisch inzüchtig geprägter Tradition durch Verwandtschaftsschwangerschaften sicher auch die Variante, dass genau diese angeblichen nach außen wirkenden “ Frauen “ eigendlich im inneren männlich dominierende Merkmale ( Testikel ) aufweisen, die durch das Verhüllen mit einem Kartoffelsack ( liebevoll Hijab genannt ) verborgen werden sollen,
    im Übrigen, durch das im Boxkampf permanent massive einschlagen auf die Köpfe der Beteiligten verändert sich das genetische Erbmaterial der Beteiligten auch nicht zum besten

  38. Mantis 20. Februar 2019 at 20:36

    „Teenager“, „18 und 19 Jahre“ und „Staatsangehörigkeit deutsch“ bedeutet, dass sich um amtlich anerkannt geistig Minderbemittelte mit Inzuchtfamiliengeschichte aus Weitfortistan handelt.

  39. Man könnte auch kürzer „Ballastexistenzen“ dazu sagen, aber das ist dann zu hart an den Tatsachen nahtsi.

  40. @Haremhab
    20:30

    @ Babieca 20. Februar 2019 at 20:27

    Der islam darf nicht verändert werden und dieser will überall herrschen (8/39, 9/33).

    allah erlaubt Kinderheirat https://quran.com/65/4

    https://quran.com/5/3
    „… Am diesem Tag habe Ich (allah 40/2) für euch eure Religion perfektioniert“ evil, 5/33 + 5/38-40

    legacy.quran.com/6/115
    „… Keiner kann Seine Worte verändern“
    Euro-isslam?

    Reforming impoSSible

  41. Haremhab 20. Februar 2019 at 20:30

    Der islam darf nicht verändert werden und dieser will überall herrschen.

    Und das macht mich so sauer und hat mich für alle islamischen Kopftuch-Weiber im Westen ein für alle mal verdorben: Macht doch, wenn ihr Boxen, Laufen, Fußballspielen sonstwas wollt, euren Scheixxx in Islamien! Ich bin es leid, daß ihr über den Umweg über meine netten Länder euren islamischen Kopftuch- und Vermummungswahn austobt. Daß „wir“ für islamische mit „unserem“ Sport für IslamIslamIslam herhalten müssen.

    Fußball, Handball, Volleyball, Laufen, Spring-, Dressur- Vielseitigkeitsreiten, alle modernen Sportarten haben NICHTS mit dem Islam zu tun, sondern sind europäische Erfindungen. Um 1888, als da erstmals für alle verbindliche Regel aufgestellt wurden, auch wen die einzelnen Sportarten damals noch andere Namen hatten.

    „Sport“ als Wettkampf und Millionengeschäft ist europäisch.

    Aber genau in den europäischen Sport, in den wollen Mohammedaner mit aller Macht und allen Islamsymbolen – das machtvollste: Kopftuch bis Vollgespenst ihre Gebärmütter – unbedingt rein.

    Wolle mer se reinlasse? Nö!

  42. Eine Islamisierung findet nicht statt…

    Ist die gegnerische Kuffarin eigentlich benachteiligt, wenn
    die halalige Kleidung Schläge dämpft
    etwas weiter geschnittene Verhüllung die Kontur der Trägerin kaschiert
    Treffer vom Körper bzw. vom Stoff abgleiten, statt voll ins Ziel zu gehen
    die Gegnerin die von ihr verursachten Verletzungen nicht mehr erkennt u. somit nicht mehr effektiv darauf nachsetzen kann
    ?
    (Ebenso unklar, aus welchem Stoff so ein Ding gefertigt sein muss bzw. inwiefern sich hier Vorteile gewinnen lassen.)

  43. @nicht die mama 20. Februar 2019 at 20:43
    Mantis 20. Februar 2019 at 20:36
    „Teenager“, „18 und 19 Jahre“ und „Staatsangehörigkeit deutsch“ bedeutet, dass sich um amtlich anerkannt geistig Minderbemittelte mit Inzuchtfamiliengeschichte aus Weitfortistan handelt.
    ———————————————————-
    „Weitfortistan“ kannte ich noch nicht, werde ich aber in meinen Wortschaft aufnehmen.

  44. Es gibt definitiv KEINE Islamisierung.

    Wer etwas anderes behauptet ist ein Populist, Rechtspopulist, Hetzer oder Nahtsie.

    Übrigens hat Bundespräsident Steinmeier im Namen aller Landsleute dem Islamischen Terror Mullahs im Iran gratuliert: „Herzliche Glückwünsche“: Steinmeier gratuliert Mullahs zur Revolution … eines islamistischen Terror-Staats, der Israel mit Vernichtung droht, …

    https://www.bild.de/bild-plus/politik/ausland/politik-ausland/herzliche-glueckwuensche-steinmeier-gratuliert-mullahs-zur-revolution-60260662,view=conversionToLogin.bild.html

    Zum Jahrestag der „Islamischen Revolution“ ging ein freundliches Gruß-Telegramm aus Berlin in Teheran ein: Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier sendete beste Wünsche an die Mullahs.

  45. Waldorf und Statler 20. Februar 2019 at 20:41

    …im Übrigen, durch das im Boxkampf permanent massive einschlagen auf die Köpfe der Beteiligten verändert sich das genetische Erbmaterial der Beteiligten…

    Unsere Anatomie vorausgesetzt.

    Bei den Mohammels ist das allerdings etwas anders, das Ährchen der Männchen zum Beispiel befindet in der Vagina der Weibchen und das Erbmaterial der Weibchen muss auf die ganze Familie verteilt eingelagert sein, weil die Männchen immer alle möglichen – und unmöglichen – Familienmitglieder *icken wollen.

  46. Eurabier
    20. Februar 2019 at 20:30
    Experten sehen Arbeit und Migration als Ursache für steigende Mieten.
    ——
    Es ist anscheinend so gewollt, daß deutsche Bürger raus aus den Städten sollen zugunsten der „Fernwanderungsgewinne“ (mein Gott, was für ein Unwort).
    Natürlich vermiete ich lieber an eine Gemeinde, da bin ich sicher, daß ich mein Geld bekomme. Vielleicht denkt da ein Vermieter heutzutage nur peripher an Clanwirtschaft.
    Kann ich persönlich nicht nachvollziehen.
    Da müßte man mich zwangsenteignen.

  47. Endlich ist es soweit. Ich darf es noch erleben, eine mohammedanische Boxerin mit Ganzkörperverhüllung. Hurra. Und ich freue mich auch auf den nächsten Schwimmwettbewerb mit mohammedanischen Schwimmbräuten im Burkini. Die werden alle Gold abstauben, wenn Allah es will. Denn siehe Allah ist allmächtig und allbarmherzig, er wird seinen Mohammedanerinnen das Wasser teilen, sie auf unsichtbaren Schwingen durchs feuchte Nass zerren und den gottlosen Schwimmerinnen schweres Wasser und Krämpfe in die Bahn werfen … ist sie nicht toll unsere neue mohammedanische Welt?

  48. Es obliegt nicht der Verantwortung der Mohammedaner, wenn die westlichdemokratische Wertewelt solch einen Unfug zulässt.

    Unsereins dürfte sich daher für sein Nichtvorhandensein jenes verlorengegangenen Stolzes schämen.

  49. Strenggläubige Moslems betreiben eh keinen Sport.
    Ist eher ein Zeichen von übler Verwestlichung und Unreinheit.
    Sport ist unislamisch.
    Sport macht Spass.
    Spass ist unislamisch.

    Wie viele muslimische Boxerinnen es wohl geben mag?

  50. Babieca 20. Februar 2019 at 20:49

    Aber genau in den europäischen Sport, in den wollen Mohammedaner mit aller Macht und allen Islamsymbolen…

    Okkupieren, was zu okkupieren geht und dem Islam zuschreiben, das läuft seit 1400 Jahren.

    *Arabische Zahlen – von den Indern geklaut

    *Islamische Gelehrte und Wissenschaften – vorislamisch bzw. griechisch Ausgebildete, die mit der Ulema regelmässig auf Kriegsfuss standen und Raubgut

  51. @ Babieca 20. Februar 2019 at 20:49

    Vor paar Jahren gab es mal eine Online-Seite
    „99 Möglichkeiten Da’wa zu machen“, darunter
    fiel auch das Hidschabtragen, damit auch die
    lauen islamischen Glaubensschwestern zum
    Islam (zurück)zurufen, nachzujustieren u. für
    den Islam zu werben/zu missionieren..

  52. Hoffentlich behindert die Kopfwindel richtig das Sehvermögen, wenn`s in die Augen rutscht. Dann gibt’s gehörig was auf die 12 !

  53. Bo eh, was Zeina Nasser für einen langen Zeige-/Ichfinger hat,
    was auf starke Egozentrik/Ichsucht hinweist, während der
    mickrig kleine Finger wenig Interesse an Mitmenschen –
    in der klass. Handlesekunst – bedeutet. Habe aber meine
    Bücher zum Thema gerade nicht hier… Insgesamt
    deuten die ziemlich langen Finger auf Abgehobenheit hin.
    Andere Merkmale in der Innenhand könnten o.g. Aussagen
    relativieren oder verstärken.

  54. @ Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 20. Februar 2019 at 21:13

    Also ich kann Ihr Video gerade nicht schauen.

    Ungerecht ist auch, daß die Sozialfuzzis,
    Helfer u. Flüchtlingspaten den Invasoren geradezu
    hinterherlaufen, während alte u. oder arme Deutsche
    selber Hilfe suchen u. einfordern müssen, nicht selten
    abgewimmelt werden. Dann gibt es viele bedürftige

    Deutsche, die sich genieren oder gar nicht wissen,
    daß sie praktische Hilfe bekommen könnten u. wo
    man darum bittet, bei der Kirchengemeinde oder
    auf dem Rathaus. Biodeutsche müssen alles selber
    organisieren, auf sie kommt keiner automatisch zu.

  55. September 1939 ist September 2019.

    Aber diesesmal wird nicht „seit fünf Uhrrr zurrrückgeschossen“, sondern es werden Gegenstände herumfliegen, die PolitikerIxen insbesondere in Berlin treffen werden.

    In ein paar der zufällig herumfliegenden Gegenstände werden Namen eingraphiert sein: Merkel, Nahles, Roth, Steinmeier…

  56. Die passende Antwort ist ein dicker Fuckfinger auf dem Sportdress.
    Was n, ist nur ein Finger.
    Ist auf jeden Fall viel harmloser.
    Ist nämlich nur beleidigend, aber nicht bedrohend.
    Obwohl, daran könnte man ja arbeiten. Der Fingernagel könnte eine Waffe abbilden.
    Aber, das traut sich ja wieder keiner.

    Die Moslemtussen trauen sich.
    Und die anderen schlucken.

  57. He wirklich, wenn ich diese Közföz schon sehe, dann könnte ich bloß noch kötzen.

    In der Welt, in der ein Abdul lebt,
    in der er täglich schmarotzen geht,
    ist die größte Aufregung, die es für ihn gibt,
    den dummen Bullen zu entkommen.

    Abdul geht nicht in die Schule,
    ist nicht auf Arbeit programmiert.
    Es gibt kaum jemanden, der protestiert.
    Nur ein paar Rentner sind frustriert.

    Wenn am Abend die Sonne untergeht,
    beginnt für Abdul der Tag.
    Mit Gleichgesinnten versammelt er sich.
    Sie geh’n gemeinsam auf die Jagd.

    Hey, hey, hey, hier kommt Abdul
    Vorhang auf für die Verlierer-Show
    Hey, hey, hey, hier kommt Abdul
    Vorhang auf für die totale Looser-Show

    Auf dem Kreuzzug gegen die Juden
    und die vermeintlich ungläubige Welt
    zelebrieren sie den Straßenkrieg,
    Gewalt und Bestialität.

    Die Ungläubigen leiden zu sehen,
    daran geilen sie sich auf.
    Dann gibt es nichts mehr, was sie noch aufhält,
    in ihrer feigen islamistischen Wut.

    Hey, hey, hey — Hey, Campino!
    Was macht dein Kind, wenn es auf Abdul trifft?
    Hey, hey, hey — Hey, Campino!
    Was sagst Du, wenn Abdul’s Bande deine Kinder ersticht?

    Zwanzig drauf auf Eine,
    bis das Blut zum Vorschein kommt.
    Ob von hinten oder vorne,
    irgendwann platzt jedes Loch.

    Das nächste Opfer ist schon dran,
    während ihr noch die Regierung fragt:
    „Warum habt Ihr nichts getan, nichts getan?“

    Hey, hey, hey — Hey, Campino!
    Was macht Dein Kind, wenn es auf Abdul trifft?
    Hey, hey, hey — Hey, Campino!
    Was sagst Du, wenn Abdul’s Bande deine Kinder ersticht?

    Hey, hey, hey — Hey, Campino!
    Was macht Dein Kind, wenn es auf Abdul trifft?
    Hey, hey, hey — Hey, Campino!
    Was sagst Du, wenn Abdul’s Bande deine Kinder ersticht?

    © 2018, HG5

  58. Ich finde das gut.

    Mit etwas Boxtraining könnten Mohammedanerinnen ermutigt sein, sich gegen ihre Ehegatten zu wehren. Und überhaupt Selbstvertrauen aufbauen etc. pp.

    Nur einen kleinen Schönheitsfehler erkenne ich: Was geht das eine deutschen Sportverband in Deutschland an? Das sollen die Mohammedaner unter sich in Islamistan klären – nicht bei uns.

    Wobei mir selbstredend aber klar ist, daß der Boxsport in der BRD längst türkisiert ist, und da sind nicht bloß rückständige Islamisten zugange. Insofern ist es durchaus folgerichtig, daß dieser Vorstoß vom „deutschen“ Verband kam.

    Aber ich sage, SCHREIE: NEIN! Am deutschen Wesen könnte die Welt genesen, aber wer nicht will, der hat schon. Die sollen allesamt ihre Sachen packen und den Orient zum Besseren verhelfen.
    ICH habe keinen Bock mehr auf deren Befindlichkeiten!
    Die sollen ihre selbstgebastelten Probleme gefälligst unter sich in ihren Herkunftsländern ausmachen. Jordanien, Syrien, Algerien, Tunesien, Türkei – in fast allen Ländern dieser Art treiben auch Frauen Boxerei. Sollen die das doch dort machen!

  59. Und übrigens: Die im Artikelbild gezeigte Zeina Nassar ist fast so pubertär angemalt wie diese SPD-Schreckschraube Chebli.

  60. Schlimm ist, dass bei ARD und ZDF dieser Muselscheiss für NORMAL erklärt wird. Eine Frau mit Windelkopf möchte ich nicht im Boxring sehen.

  61. Mir tut der Ringrichter leid, nach einen Treffer auf die Nase muß er sich fragen, blutet die Nase oder hat sie die Tage ?

  62. Ich bin der Meinung, dass Moslems, die ihre archaische Ideologie vollständig ausleben wollen, dabei unterstützt werden sollten, indem man sie davon abhält etwas westliches zu nutzen oder an westlichen Veranstaltungen teilzunehmen. Kurz gesagt, wer meint er muss die Vorschriften und Befehle eines arabischen Warlords aus dem siebten Jahrhundert wortwörtlich befolgen, der soll auch leben wie ein Araber im siebten Jahrhundert. Er soll keine Smartphones und keine Computer benutzen, kein Auto, keinen Zug, keinen Bus und kein Flugzeug besteigen, er soll keine maschinell produzierte Kleidung tragen, kein Fernsehen schauen, keine Elektrizität, kein fließendes Wasser und kein Internet in Anspruch nehmen und natürlich keinerlei westliche Sportart betreiben. Es sollte folglich selbstverständlich werden, diese Leute in ihrer radikalen, pseudo-religiösen Überzeugung zu unterstützen, indem man sie genau so leben lässt, wie sie es augenscheinlich wollen, also ohne jegliche westliche Technologie und Lebensart, an den Orten und in den Ländern, die schon der selbsternannte Prophet zu schätzen wusste, und natürlich auch ohne das schmutzige Geld ungläubiger Leute aus dem Westen. Da sie sich noch nicht einmal bei so etwas einfachem und unverfänglichem wie Sport und passende Sportkleidung anpassen können und wollen, sollte man sie natürlich auch nicht in Versuchung führen trotzdem daran teilzunehmen, indem man Kompromisse eingeht, die die überzeugten Islamisten danach eventuell den Einzug ins mohamedanische Paradies kosten könnten. Es sollte vielmehr zur humanistischen Pflicht werden Moslems, die sich nicht vollumfänglich anpassen und ihre ideologischen Sitten und Gebräuche ablegen, bei Sportveranstaltungen abzuweisen, damit sie gar nicht erst in Versuchung geraten sich mit dem verhassten Westen abzugeben. Und wo wir schon dabei sind, an den Grenzen sollte man sie, ähnlich wie die Visegrad Staaten das machen, auch abweisen, schließlich tut man ihnen damit einen Gefallen und verhindert, dass sie in Ländern leben müssen, die ihnen überhaupt nicht gefallen. Eine Win-Win Situation sozusagen.

  63. Diedeldie 20. Februar 2019 at 23:46

    Die passende Antwort ist ein dicker Fuckfinger auf dem Sportdress.
    Was n, ist nur ein Finger.
    Ist auf jeden Fall viel harmloser.
    Ist nämlich nur beleidigend, aber nicht bedrohend.
    Obwohl, daran könnte man ja arbeiten. Der Fingernagel könnte eine Waffe abbilden.
    Aber, das traut sich ja wieder keiner.

    Die Moslemtussen trauen sich.
    Und die anderen schlucken.

    ——-

    Wo ist Freya-

  64. 18_1968 21. Februar 2019 at 00:04
    Ich finde das gut.

    ————————

    Du bist schon zuu Islamisiert!

  65. HG5 21. Februar 2019 at 01:40
    Diedeldie 20. Februar 2019 at 23:46

    ———-

    Kind, geh nach Hause. Ich hoffe, dass Du unterwegs von keinem Allah und von keinem Mohammed gefickt wirst.

  66. „Boxerinnen dürfen nun islamisch verhüllt in den Ring steigen“

    Allah ist das Größte (…)

  67. Wenn ich Frau und Boxerin wäre, würde ich der Musel-Ollen gerne mal einen Donnerhaken auf ihre unverhüllte Fresse bretzeln…

  68. Diedeldie 20. Februar 2019 at 23:46

    ——–

    Ersatzweise könnrte ich auch sagen: Auf erkanntes U-Boot Feuer frei!

  69. Mich ärgert besonders daran: Bald wird die freie Welt uns Deutsche wieder hassen. Wegen Merkel, wegen EUdSSR, wegen Islamisierung. Wird alles an uns hängenbleiben. Und das schlimme daran, ein Teil davon ist berechtigt – siehe diesen Zivilisationsverrat wie die mohammedanische Frauenverhüllung im obigen Artikel.

  70. Weiß jemand, in welchen islamischen Staaten Frauenboxen erlaubt ist?
    Egal in welcher Kleidung.

  71. Der ständige Kotau vor dem Islam, vor seinen Vertretern und Anhängern,

    zeigt auf, wie schwach Deutschland mittlerweile ist und wie dumm und wie verblödet die Deutschen sind. Der Islam ist ein sich weltweit ausbreitendes faschistisches Herrschaftssystem und der Gründer dieser Ideologie war ein Massenmörder und ein Kriegsherr. Der Islam ist die Pest des 21 Jahrhunderts und er gehört abgeschafft und verboten.

  72. @ John Kangal 21. Februar 2019 at 07:50
    Verblödet sind die Deutschen nicht nur gleichgültig: Ich habe mein Haus, mein Auto, mein Boot, meinen Hund usw. Was um die Menschen herum passiert, ist vielen Mitbürgern egal, solange sie über ein halbwegs ausreichendes Einkommen verfügen.
    Wir sollten aber bedenken, daß der Reichskanzler von 1933- 1945 von Europa noch hofiert wurde, ehe der Zusammenbruch unweigerlich folgen mußte. Der Staatsratsvorsitzende der „DDR“ bereiste in seinen letzten Jahren die ganze Welt, verschenkte Millionen an Afrika und „beglückte“ mit seinem Gestammel die Führungen anderer Länder, die sich insgeheim über diesen Dachdecker stets noch lustig machten.

    Und heute? Auch das Mekrel reist ständig in der Welt herum und meint, überall mitreden zu können – als ach so kluge Physikerin. Und wer hofiert diese Unperson? Kranke Gestalten in Form eines in Deutschland ausufernden Beamtentums, die Claqeure im Kabinett und den Medien, die EU-Beamten, die sich an den reichlich gefüllten Trögen laben, Wracks, wie Juncker, M. Schulz, M. Weber, Oettinger usw. usw.
    Nur noch ein wenig Geduld! Das Ende naht unweigerlich. Es ist Naturgesetz!

  73. Was für ein Irrsinn. Diese Weiber verhüllen sich, dass sie kein Mann betrachtet, stellen sich aber öffentlich zur Schau. ODER sind die Zuschauer dort am Ring nur Frauen. Diese hässlichen fetten Weiber mit ihren Kopflumpen verarschen uns doch und das täglich!

  74. @ heinhein 21. Februar 2019 at 08:47 : „Nur noch ein wenig Geduld! Das Ende naht unweigerlich. Es ist Naturgesetz!“

    Volle Zustimmung, nur werden wir die Zeche wieder zahlen, nachdem sich dieses linke Weib aus dem Staub gemacht hat. Wie ehemals Honecker mit seiner blauhaarigen Missgeburt aus der Hölle.

  75. Naja, die sind schon praktisch und auch ein Kopfschutz wenn sie falls sie verlieren von ihren Eigentümern zusammengeschlagen werden.

  76. BIO Deutscher 21. Februar 2019 at 09:06

    Ich sage es ungern, weil viel zu oft von der Kanzlerdarstellerin mißbraucht: „Wir sind ein reiches Land mit vielen klugen Köpfen, wenn man KGE, CFR, J. Fischer, R. Habeck. AL.Baerbock etc. wegläßt.
    Und noch ein Zitat von das Mekrel: „Wir schaffen (auch) das (noch)!
    Wir geben niemals auf und verlieren niemals Mut und Zuversicht für unsere Heimat Deutschland!

  77. Frauenboxen ist an sich schon eine Zumutung, aber jetzt mit Burka?

    Da haut`s die Schildkröte aus dem Panzer!

  78. Darf denn eine ungläubige Sportlerin überhaupt eine Verhüllte beim Kampf anfassen.?
    Da hilft nur den Ring vor dem Kampf mit Schweineblut bohnern.

  79. HG5 21. Februar 2019 at 02:00
    HG5 21. Februar 2019 at 01:40
    Diedeldie 20. Februar 2019 at 23:46

    ———-

    Kind, geh nach Hause. Ich hoffe, dass Du unterwegs von keinem Allah und von keinem Mohammed gefickt wirst.

    Xxxxxxxxxxxxxxxxxx

    Ohmann, DU auch???
    Ich dachte eigentlich, du hegst gute (für uns Nichtmoslems) Absichten.
    Du bist doch der Account, der immer den Koran hier verbreitet?!

    Was an meinem Kommentar gefällt dir nicht???

    Ich sehe das Kopftuch oder weiterführende islamische Kleidung als Beleidigung und Bedrohung meiner Person an.
    Dazu muss man sich erstmal trauen. Die trauen sich. Kommt ja auch nur seltenst eine adäquate Antwort unsererseits. Ein Fuckfinger wäre eine solche Antwort.

    Diesen Kommentar kann man eigentlich nur nicht verstehen, oder bekämpfen wollen, wenn man
    grundsätzlich keine Ahnung hat, weshalb das Kopftuch getragen wird oder/und wenn man eben nicht ALLE Nichtmoslems im Blick seiner Aufklärungsarbeit hat.
    Und Ihr „Liedertext“-Kommentar an Campino lässt ein wenig Vermutung zu.
    Oder einfach nur besoffen oder bekifft?
    War schon spät…

    Also kurz und gut:
    Ich WAR zu hause. Ich schreibe oft von zu hause, ich habe Internet zu hause. Das ist hier ganz breit, wie die Kanzlerin sagen würde. Also fast.

  80. zu CC105 20. Februar 2019 at 19:40
    „Wunden lassen sich schlechter behandeln!
    Kopf und Körper erhitzen schneller!“
    ===================
    Sie erwähnen hier etwas, was ich aus eigener Erfahrung auch beim Boxen absolut bestätigen kann! Kopf wird sehr warum und für jeden Luftzug ist man froh! Das allerletzte und vor allem das STÖRENDSTE was man bei einem Boxkampf braucht, ist eine zusätzlich enge Schicht direkt um Kopf und Ohren!!! Wie idiotisch kann man aus ideologischer Verblendung sein, sich beim Boxen den Kopf zusätzlich zuzudecken, zu verhüllen, wogegen jede sportärztliche Empfehlung spräche! Wie conträr zu jahrzehntelang ausgeübter Praxis kann man sich verhalten?!? Wie schwachsinnig ist das denn ?!?
    Aber die islamischen Verbieger und ihre Bückbeter in den Verbänden haben sich noch nie um unsere jahrzehntelang ausgeübten Verhaltensweisen gekümmert!
    Als vor 3 (?) Jahren die ersten BeachvolleyballerINNEN im Pinguin-Kostüm und ganzkörperverhüllt gegen zwei Deutsche Frauen spielten und die Reporter sich gar nicht mehr einkriegten vor Begeisterung bzgl. der Schleiereulen, das war ein Schlüsselmoment, an dem ich merkte: Es ist endgültig vorbei!

  81. Ich stell‘ mir das gerade bildlich vor,das komplett verhüllte auf’m Schwebebalken,am Reck oder beim „deutschen“ Staatsballett als Primabalerina auf der Bühne. Deutschland,du bist so geil (Ironie aus ?). Hier wollen wir doch echt alle gut und gerne leben.

  82. Der ISLAM ist keine Religion wie jede andere! Der Islam ist ein totalitäres System, das alle Bereiche des persönlichen Lebens umfasst und kontrolliert, und das sich aus sich heraus radikalisiert und immer weiter ausdehnen will.

    Koran, 4:14 — Wer sich Allah und Seinem Gesandten widersetzt und Seine Grenzen überschreitet, den läßt Er in ein Feuer eingehen, ewig darin zu bleiben; und für ihn gibt es schmachvolle Strafe.
    Koran, 9:29 — Kämpft gegen diejenigen, die nicht an Allah und den Jüngsten Tag glauben und nicht für verboten erklären, was Allah und Sein Gesandter [= Mohammed] verboten haben, und nicht der Religion der Wahrheit [= Islam] angehören (…).
    Koran, 2:216 — Der Kampf ist euch vorgeschrieben, obwohl ihr es hasst. Aber vielleicht gefällt euch etwas nicht, obwohl es gut für euch ist, und vielleicht ist euch etwas lieb, obwohl es schlecht für euch ist. Allah ist allwissend, aber ihr wißt nichts.
    Koran, 43:38 — Wenn er [= Nicht-Moslem] dann (schließlich) zu Uns [= Moslems] kommt, sagt er: „O wäre doch zwischen mir und dir eine Entfernung wie zwischen Osten und Westen!“ – was für ein übler Geselle!

    Die Auswirkungen auf eine Gesellschaft werden entsprechend dem Anteil der Moslems an der Gesamtbevölkerung eines Landes spürbar. Die folgende Untersuchung bezieht sich auf das Buch Slavery, Terrorism and Islam (2010) von Peter Hammond, Kapstadt (Direktor der „Mission Frontline Fellowship“):

    — Liegt der Anteil an Moslems unter 2%, kann man den Islam als friedliche Minderheit betrachten, die keine Bedrohung darstellt.
    Länder (2010): USA, Australien, Kanada, China, Italien, Norwegen.

    — Bei über 2% Moslem-Anteil lässt sich schon eine sich immer deutlicher herausbildende Verbreitung islamischer Ideen ausmachen. Es gibt latente Gewalt. In Gefängnissen werden Kämpfer rekrutiert, es bilden sich islamische Straßenbanden.
    Länder (2010): Dänemark, Deutschland, England, Spanien, Thailand.

    Ab 5% Moslem-Anteil beginnt sich der Einfluss von Moslems in verschiedenen Bereichen des täglichen Lebens deutlich zu zeigen. Sie üben einen außerordentlichen Einfluss bezogen auf ihren relativ geringen Bevölkerungsanteil aus, verbunden mit Sonderforderungen und Drohungen, wenn diesen nicht nachgekommen wird. Die Bildung von Moslem-Clans und -Ghettos wird unübersehbar. Vormals friedliche Moslems verbinden sich mit radikaleren Kräften. Es werden immer mehr Forderungen erhoben und Bestrafungen bei Nichtbeachtung verlangt. Es geht zum Beispiel um Dinge wie Speisen, die »halal« sind, um Kopfbedeckungen, angebliche Beleidigungen und andere Konflikte im Alltagsleben, die von Nicht-Moslems als Lapalien betrachtet werden.
    Länder (2010): Frankreich, Philippinen, Schweden, Schweiz, Niederlande, Deutschland (2015).

    — Bei 10% Moslem-Anteil werden zunehmend vorsätzliche Gesetzesübertretungen zum Mittel der Auseinandersetzung. Gewaltkriminalität und Brutalität nimmt drastisch zu. Es gibt regelmäßig regionale Moslem-Aufstände. Randale ist an der Tagesordnung, Autos und Häuser brennen.
    Länder (2010): Guyana, Indien, Israel, Kenia, Russland.

    — Bei 20% Moslem-Anteil kommt es zu blutigen Krawallen. Es gibt gezielte Anschläge und Attentate auf nicht-islamische Personen und Gruppen. Christliche Kirchen und jüdische Einrichtungen brennen.
    Länder (2010): Äthiopien.

    — Bei 40% Moslem-Anteil kommt es zu groß angelegten Massakern und chronischen Terrorangriffen.
    Länder (2010): Bosnien, Chad, Libanon.

    — Bei 60% Moslem-Anteil gilt die Scharia. Es kommt zu uneingeschränkter Verfolgung von Nicht-Moslems und zu Angriffen auf alle, die als Ungläubige angesehen werden – auch auf diejenigen, die sich vom Islam abwenden wollen. Es wird eine Besteuerung von Nicht-Moslems eingeführt, die dafür zahlen müssen, dass sie geduldet werden.
    Länder (2010): Albanien, Malaysia, Quatar, Sudan.

    — Bei 80% Moslem-Anteil geht es einem Genozid entgegen. Nicht-Moslems werden offen und ungestraft verfolgt und getötet (vgl. Deutschland 1939).
    Länder (2010): Bangladesch, Ägypten, Gaza, Indonesien, Iran, Irak, Jordanien, Marokko, Pakistan, „Palästina“, Syrien, Tadschikistan, Türkei, Vereinigte Arabische Emirate.

    — Bei 100% Moslem-Anteil ist das islamistische »Haus des Friedens« erreicht. Dann herrscht reiner Islam. Alle sind Moslems. Wie das »Haus des Friedens« aussieht, sieht man an Ländern wie z.B.:
    Afghanistan (Bürgerkrieg), Saudi-Arabien (Stinkereicher Ölstaat, deshalb „Frieden“), Somalia (Bürgerkriegskloake), Jemen (Bürgerkrieg), Syrien (Bürgerkrieg), Irak (Arshibullah kämpft gegen Kozibullah aus Gründen, an die sich keiner mehr erinnern kann), Iran (totale Unterdrückung der Bevölkerung, deshalb „Frieden“).

    Tatsache ist, dass in keinem einzigen islamischen Land Recht und Ordnung, Frieden, nennenswerter Wohlstand, oder eine auch nur ansatzweise erkennbare Kultur vorhanden ist. Dabei sitzen viele Islamistenstaaten auf den größten Ölvorkommen der Welt – und nicht einmal diese und deren Nutzen haben die dummen Inzucht- und BSE-Kloraner selbst entdeckt und nutzbar gemacht.

    Aber, DummeDeutschIxen™, wartet, wartet noch ein Weilchen, dann kommt das 4. Reich! Nur dass der Führer diesesmal Mohammed heißen wird und ihr ZUSAMMEN mit den Juden ins KZ wandert!

  83. Diedeldie 21. Februar 2019 at 10:42
    HG5 21. Februar 2019 at 02:00
    HG5 21. Februar 2019 at 01:40
    Diedeldie 20. Februar 2019 at 23:46

    Tut mir Leid, ich habe falsch gelesen.

  84. Jeden Tag dieser scheiß Islam. Ich bekomme mittlerweile einen Hass, wenn ich verschleierte Weiber auf der Straße sehe. Keine andere Ideologie passt so miserabel in unsere Breiten.

  85. Mir geht die deutsche Islamisten-Ar$chkriecherei (= deutsche Selbstverar$schung) so dermaßen auf den Sack, dass ich regelmäßig rot sehe.

    Es ist jetzt unübersehbar, dass die deutschen PolitikerIxen nicht aus Islam-Unwissenheit handeln. Wir MÜSSEN zu den Waffen greifen. In diesem Fall können wir sogar auf den Koran zurückgreifen.

    Koran, 2:216 — Der Kampf ist euch vorgeschrieben, obwohl ihr es hasst. Aber vielleicht gefällt euch etwas nicht, obwohl es gut für euch ist, und vielleicht ist euch etwas lieb, obwohl es schlecht für euch ist. Allah ist allwissend, aber ihr wißt nichts.

    Oder aufs Grundgesetz:

    Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland
    Artikel 20

    (1) Die Bundesrepublik Deutschland ist ein demokratischer und sozialer Bundesstaat.
    (2) Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus. Sie wird vom Volke in Wahlen und Abstimmungen und durch besondere Organe der Gesetzgebung, der vollziehenden Gewalt und der Rechtsprechung ausgeübt.
    (3) Die Gesetzgebung ist an die verfassungsmäßige Ordnung, die vollziehende Gewalt und die Rechtsprechung sind an Gesetz und Recht gebunden.
    (4) Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.

  86. Jeden einzelnen Tag:
    Islam Islam Islam
    Moslems Moslems Moslems
    Türkei Türkei Türkei

    In jeder einzelnen Zeitung
    In jedem einzelnen Fernsehprogramm

    So als ob dieser stinkende $chei$$haufen in irgendeiner Weise wichtig wäre.

    Die Amis haben 1969 bewiesen, dass der Mondgott nicht existiert und somit, dass Mohammed ein Scharlatan ist. Der Kloran ist damit hinfällig!

  87. scheiße neee…..also immer voll rein in den Vollmond, ist ja dann leicht anzuvisieren. Diese Anbiederung kotzt mich an.

  88. Islam steigt in den Ring – jetzt gibt’s was auf die Mütze! Christen und auch Juden haben nichts mehr zu lachen. Auch Obdachlose und Menschen an Krücken zählen zum minderwertigen Dasein. Frauen glaubt man nur die Hälfte. Wenn überhaupt.

    Montag Islam Dienstag Islam Mittwoch Islam Donnerstag isl

  89. Freitag Moschee Samstag Muezzin Sonntag verkaufsoffener Sonntag Christen bashing Sonntag arbeiten shoppen friday is for climate.

    Deutschland sucht den Super Islam. Ditib klingt so zuckersüß wie die klebrige baklava.

    Es ist zu spät. Lange nach 12 auf der Koran Uhr. Islam unterrichten jetzt! Bis jeder sich bekennt. Allah ist der größte und schönste. Aishe nur ein kleines Hijab. Nur ein Stück Stoff. Um deinen Kopf. Ab. Kopf ab. Christen Juden – wer seid ihr?!

    Hier herrscht der Islam! IS Familien Nachzug plus Zusammenführung hier und heute.

    Tote auf der Baustelle. Frauen vom Fahrrad erstochen.

    Iraker tötet Iraerin.

  90. HG5 21. Februar 2019 at 12:27
    Diedeldie 21. Februar 2019 at 10:42
    HG5 21. Februar 2019 at 02:00
    HG5 21. Februar 2019 at 01:40
    Diedeldie 20. Februar 2019 at 23:46

    Tut mir Leid, ich habe falsch gelesen.

    Xxxxxxxxxxxx

    Okay
    Gruß

  91. Ob die gegen eine Jüdin antreten würde?
    Vielleicht ja, weil sie als Boxerin gerne eine Jüdin umhauen würde.
    Vielleicht nein, weil Juden im Islam gehasst werden.

    Die Bandagen sind falsch gebunden.

  92. Istdasdennzuglauben 21. Februar 2019 at 07:49
    Jetzt fehlt nur noch die Burka mit Stoffgitter vor den Augen
    ———————–

    Ich frage mich immer, woher z.B. die FETTE Claudia Roth wissen will, dass die schwarze Vogelscheuche im Ganzkörperkondom mit Sehschlitzen, die ihr auf dem Weibaah-$chei$$haus begegnet, kein $chwantsträger ist.

  93. Jagd auf 3.Oktober 21. Februar 2019 at 17:35
    Freitag Moschee Samstag Muezzin Sonntag verkaufsoffener Sonntag Christen bashing Sonntag arbeiten shoppen friday is for climate.
    Deutschland sucht den Super Islam. Ditib klingt so zuckersüß wie die klebrige baklava.
    Es ist zu spät.
    ———————-

    Nein, es ist noch nicht zu spät!
    Das Islamistenpack stellt nur 7,5% der Bevölkerung in Deutschland.

    Da die FETTEN Reichstags-Gaulkreis-PolitikerIxen nicht umdenken wollen, MÜSSEN wir sie zum Umdenken ZWINGEN.

    Zeit, dass Gegenstände herumfliegen.

  94. Das Problem ist nicht, dass es zu viele Idioten auf der Welt gibt. Das Problem ist, dass Gott die Blitze nicht gezielt einsetzt.

    Mark Twain
    (amerikanischer Schriftsteller)

Comments are closed.