Von MICHAEL STÜRZENBERGER | Henryk M. Broder lieferte bei der Podiumsdiskussion „Islamischer Antisemitismus“ am 13. Februar 2019 in Wien viele auf den Punkt gebrachte Aussagen, die von den 700 Zuschauern im randvoll gefüllten Kursalon mit großem Applaus bedacht wurden. Er ließ sich auch durch die teils provozierenden, teils vor naiver Unwissenheit über den Islam nur so strotzenden Fragen des Moderators Rainer Nowak nicht aus der Ruhe bringen. Der Chefredakteur und Herausgeber der österreichischen Zeitung „Die Presse“ disqualifizierte sich bereits mit seiner ersten Frageformulierung zu Broders Umarmung durch die AfD-Fraktionssprecherin Alice Weidel (Video oben).

Die oft heftiges Kopfschütteln auslösende Diskussionsmoderation Nowaks führte wieder einmal deutlich vor Augen, wie weit die politkorrekte linksliberale Medienlandschaft von den Fakten zum Islam entfernt ist und wie immer wieder geradezu krampfhaft versucht wird, diese in weiten Teilen totalitäre Ideologie in Schutz zu nehmen.

Broder stellte klar, dass es das Problem der Islamisierung gebe, auch wenn die Zahl der Moslems an den Gesellschaften Österreichs und Deutschlands noch nicht die zehn Prozent überschritten hat. Denn der Islam würde trotzdem die gesellschaftliche Diskussion beherrschen, beispielsweise durch die Existenz einer Islamkonferenz, die in Deutschland vom Innenministerium geleitet wird. Dies würde bereits kennzeichnen, wie groß die Probleme seien.

So komme auch der Motor des heutigen Antisemitismus von moslemischen Arabern und höre auf den Namen Islam. Broder nahm sich Kulturrelativierer wie den Kardinal Reinhard Marx vor die Brust, der die Bezeichnung „christliches Abendland“ ablehnt, da es andere ausgrenze. Dies entsetze sogar ihn als säkularen Juden, denn damit würde ein wesentlicher Bestandteil der europäischen Identität aufgegeben. Zudem werde der Minimalkonsens dessen, was gemacht werden dürfe und was nicht, in Mitteleuropa verschwinden. Es finde eine Entgrenzung auf allen Gebieten statt. Die Aufhebung geographischer Grenzen habe auch zu einer Aufhebung mentaler Grenzen geführt. Deutschland sei ein Irrenhaus, und wenn man es überdachen könnte, wäre es eine geschlossene Anstalt.

Ein Land, das nicht in der Lage sei, einen Flughafen zu bauen, werde auch nicht in der Lage sein, die Migration vorauszuberechnen. Damit sei man völlig überfordert, und so komme jetzt der Anfang einer Lawine, die noch das Schlimmste für uns verspreche.

Auf Toleranz gegenüber dem Islam angesprochen meinte Broder, dass er intolerant sei, da es keine Toleranz gegenüber Intoleranz geben könne. Er stellte in dem Zusammenhang auch die Frage, wie die islamische Welt mit ihren Dissidenten umgehe, beispielsweise mit Salman Rushdie, Ayaan Hirsi Ali und seinem Freund Hamed Abdel-Samad. Habe es irgendwo eine Massendemo gegen die Todesfatwa zu Rushdie gegeben, ein Asylangebot einer moslemischen Gemeinde für die ebenfalls mit dem Tod bedrohte Ali oder eine massive Distanzierung von der Ermordung Theo van Goghs? Nein, aber er habe es selber erlebt, dass moslemische Zirkel die Ermordung von Goghs gut fanden.

Es gebe im Islam keine Tradition des Widerwortes und des Widerstandes, dafür aber eine Kultur der Gewalt. Der Islam sei nicht die Religion, die den runden Tisch und den Dialog auf Augenhöhe erfunden habe. Es gebe zwar aufgeklärte Moslems, die gute Kritik an islamischen Sitten und Gebräuchen übten, aber sie riskierten dabei ihr Leben.

Damit ist viel über das Wesen des Islams gesagt. Leider ist Henryk M. Broder einer der ganz wenigen, die in der entweder hochgradig feigen oder völlig unwissenden Mainstream-Medienszene die Tatsachen aussprechen.


Michael Stürzenberger
Michael Stürzenberger
PI-NEWS-Autor Michael Stürzenberger arbeitete als Journalist u.a. für das Bayern Journal, dessen Chef Ralph Burkei beim islamischen Terroranschlag in Mumbai starb. 2003/2004 war er Pressesprecher der CSU München bei der Franz Josef Strauß-Tochter Monika Hohlmeier und von 2014 bis 2016 Bundesvorsitzender der Partei „Die Freiheit“. Seine fundamentale Islamkritik muss er seit 2013 in vielen Prozessen vor Gericht verteidigen. Unterstützung hierfür ist über diese Bankverbindung möglich: Michael Stürzenberger, IBAN: CZ5406000000000216176056, BIC: AGBACZPP. Oder bei Patreon.

image_pdfimage_print

 

113 KOMMENTARE

  1. Deutschland ist ein Irrenhaus… ja das stimmt eindeutig, aber Deutschland ist nun wirklich keine geschlossene Anstalt, sondern eine nach allen allen Seiten offene Anstalt.
    Alle Irren dieser Welt werden auf uns losgelassen und dürfen sich an uns und unseren Kindern hemmungslos abarbeiten.
    Das ist bunt, tolerant und weltoffen… gelle ihr links-grünen Traumtänzer?

    Gute Nacht du dämliches Deutschland

  2. Ja, sag ich doch. So viele sind komplett verrückt geworden oder gehirngewaschen, jedenfalls auf dem Holzweg. Was das für Folgen haben wird!

  3. Das Irre ist, das es von noch Dümmere Steuerzahler Bezahlt wird…
    „Die da oben werden es schon Richten…..“
    darauf einen Urlaubsflug nach Syrien und niemand darf nach Marokko Abgeschoben werden wegen Gefahr und so….

  4. Stichwort Deutsche Islamkonferenz: Gollum + Islam. Das hat er jetzt gerade am 19. Februar 2019 gesagt zur Islamkonferenz gesagt:

    Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble hat bekräftigt, dass der Islam aus seiner Sicht zu Deutschland gehört. „Muslime und mit ihnen der Islam sind ein Teil Deutschlands“, sagte der CDU-Politiker am Abend in Berlin. „Sie sind Teil unserer Gesellschaft.“ Schäuble erinnerte daran, dass er dies bereits gesagt habe, als er als Innenminister 2006 die Deutsche Islamkonferenz ins Leben gerufen habe. „Ich habe übrigens davon, im Gegensatz zu manchen Vermutungen, gar nichts zurückzunehmen.“ Es handele sich um eine „im Grunde nicht zu bestreitende Tatsache“. (…) Zugleich warnte Schäuble vor wachsenden Vorbehalten gegenüber dem Islam als einer vermeintlich rückständigen und frauenfeindlichen Religion.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article189205731/Wolfgang-Schaeuble-Muslime-und-mit-ihnen-der-Islam-sind-ein-Teil-Deutschlands.html

    Gollum (übrigens schon bei der Erfindung der Islamkonferenz allein in Merkels Auftrag unterwegs) bestätigt damit indirekt das Moslem-Appeasement der Bundesregierung.

    Immer daran denken: Die „Deutsche Islam-Konferenz“ wurde 2006 als direkte, unmittelbare Reaktion auf das weltweite mörderische Austicken der Mohammedaner anläßlich der Mo-Karikaturen von Jyllands-Posten (in zwar in allen Staaten, auch westlichen, die sie behausten) ins Leben gerufen. Sie war die angststinkende Kapitulationserklärung des deutschen Staates: „Was müssen wir tun, damit ihr uns nichts tut? Damit ihr unsere Städte nicht anzündet?“ Über die Islam-Konferenz haben Mohammedaner in den letzten 13 Jahren mit staatlichem Segen fast alle ihre Ziele durchgesetzt: Halal, Moscheen, Islamunterricht, Islamstaatsverträge, islamische Friedhöfe, Islamlobhudelei, Kopftücher, Moslems im öffentlichen Dienst, IslamIslamIslam, während sie sich zu NICHTS verpflichtet haben. Nicht einmal zur Akzeptanz des GG.

  5. Immer mehr Asylanten holen ihre Angehörigen nach Deutschland

    Weltweit liegen bereits rund 36.000 Anträge auf Familiennachzug vor

    Den Politikern der Partei »Die Linke« ist das nach wie vor zu wenig. Sie fordern von der Bundesregierung, dass allen Flüchtlingen das Recht auf Familienzusammenführung gewährt werden soll. Anfang des Monats haben bereits Menschenrechts- und Hilfsorganisationen in Berlin für ein uneingeschränktes Recht auf Familiennachzug von Asylanten demonstriert. Auch die »Grünen« bestehen auf ein Grundrecht auf Familiennachzug.

    https://www.freiewelt.net/nachricht/obergrenze-beim-familiennachzug-erreicht-10077169/

  6. ASB Chef hat mehr als 3 Mill. € Flüchtlingsgelder veruntreut, schon gehört

    OT,-….Meldung vom 28.02.2019 – 12:06

    Festnahme und Schock beim ASB Hannover: Chef soll 3 Millionen Euro Flüchtlings-Gelder veruntreut haben

    Hannover . Der Hannoveraner Geschäftsführer des Arbeiter-Samariter-Bundes ist verhaftet worden, es geht um mögliche Millionen-Unterschlagungen aus einem Flüchtlings-Etat.Ermittlungen gegen ASB-Boss in HannoverGegen Mohamed Abou-Taam werde wegen des Verdachts der Untreue in einem besonders schweren Fall ermittelt, teilte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft am Donnerstag mit. Außerdem würden dem 46-Jährigen Bestechlichkeit und Bestechung vorgeworfen.“Es besteht der dringende Tatverdacht, dass der Mann fiktive Rechnungen gestellt hat“, sagte Oberstaatsanwalt Thomas Klinge. „In Absprache mit dem Betreiber eines Sicherheitsdiensts für Bewachungsleistungen in Flüchtlings-Unterkünften wurden insgesamt mehr als drei Millionen Euro abgerechnet. Nach unseren Erkenntnissen wurden die abgerechneten Leistungen nie erbracht.“Mann sitzt in U-Haft und bestreitet Vorwürfe. Der Verdächtige bestreite die Vorwürfe und sitze in Untersuchungshaft, sagte Klinge. Gegen den zweiten Tatverdächtigen von dem Sicherheitsdienst werde ebenfalls ermittelt, doch sei er nicht in U-Haft genommen worden. Am Mittwoch waren bei Durchsuchungen im Raum Hannover zahlreiche Datenträger und Unterlagen sichergestellt worden, wie die „Bild“-Zeitung am Donnerstag berichtete.ASB hat Mitarbeiter rausgeworfenDer ASB hat Abou-Taam gekündigt, wie der Verband mitteilte. Solange die Ermittlungen laufen, werde man zu dem Verdacht keine Stellung beziehen. „Der ASB wird selbstverständlich vollumfänglich kooperieren und unterstützt die behördlichen Ermittlungen“, sagte Bundesgeschäftsführer Ulrich Bauch.Unabhängig von den polizeilichen Ermittlungen werde man die ASB-internen Kontroll-Meechanismen auf den Prüfstand stellen und gegebenenfalls anpassen. (dpa/ck) https://www.news38.de/region38/article216545541/ASB-Hannover-Mohamed-Abou-Taam-Festnahme-festgenommen-Bestechung-Fluechtlinge-Millionen-veruntreut.html

  7. Stuttgarter Berufsschulen schlagen Alarm
    Massives Sprachdefizit bremst Azubis aus

    Schulleiter: „Es ist noch gravierender, als ich ursprünglich vermutet hatte“ – In Stuttgart hat ein Drittel der Flüchtlinge mit einem Ausbildungsvertrag (!) „ein massives Sprachdefizit und kann kaum Deutsch“ – Noch mehr Förderung soll es richten.

    Was uns das kostet! Perlen vor die Säue!

    https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.stuttgarter-berufsschulen-schlagen-alarm-massive-sprachdefizite-bremst-die-azubis-aus.ef6763ff-1719-4633-98ff-4078c81d47c6.html

  8. Aus Gudruns Blog

    „Die Juden, die um die Jahrhundertwende nach Palästina kommen, das zum osmanischen Reich gehört, betreten islamischen Boden, kaufen (!) von arabischen Besitzern Grundstücke, teils zu überhöhten Preisen, und lassen sich darauf nieder. Das zu bekämpfen, erklären die islamischen Prediger zur religiösen und politischen Pflicht der Araber, die gegen die jüdische Zivilbevölkerung aufgehetzt werden. Für Amin al-Husseini geht es darüber hinaus um seine und seiner Familie gesellschaftliche Stellung in Konkurrenz zu anderen einflußreichen arabischen Familien Palästinas. Sein Vater, der Oberste Scharia-Richter in Jerusalem Mohammed Tahir al-Husseini (1842 – 1908), ist allerdings einer derjenigen, der mit dem Verkauf von Land an jüdische Siedler vorn liegt.“
    *
    Und was machen diese Scheiß-Juden?
    Sie begrünen das Land.
    *
    „Sein Sohn, der spätere Mufti, setzt die Tradition des Krieges der Araber gegen die jüdische Zivilbevölkerung nicht erst 1937, sondern schon zwanzig Jahre früher fort, gleich, nachdem er 1917 bei der osmanischen Armee die Flinte abgibt, weil er sieht, daß der Krieg für sie verloren ist.“
    *
    Das ist für einen Araber allerdings ein Grund.

  9. Live aus dem Irrenhaus:
    „Wer keine Rettungskräfte Angreift, ist kein Guter Moslems Hey! Hey!“
    Der Clan Bestimmt ob und wie der Verletzte Behandelt wird, Hey! Hey!
    nicht der Arzt,Hey! Hey!
    Bezahlt vom Dummen Deutschen Hey! Hey!
    Alle Zugewanderte sind Wertvoller wie Gold. Hey! Hey!
    Keine Wohnungen aber die Welt zu Gast. Hey! Hey!

  10. @ int 28. Februar 2019 at 13:22

    Die israelischen Siedler haben was aus dem Wüstenland gemacht. Inzwischen wachsen Bäume, Sträucher usw. dort. Araber sind zu faul für solche Arbeit.

  11. Steinmeiers Glückwünsche an die Mullahs im Iran waren weit daneben.

    Der deutsche Bundespräsident hat dem Iran in einem offiziellen Telegramm „auch im Namen meiner Landsleute“ zum 40. Jahrestag der islamischen Revolution beglückwünscht. NWZ-Kolumnist Arye Sharuz Shalicar nimmt das persönlich.

    Es betrifft mich persönlich. Sogar sehr. Sowohl als Deutscher, als auch als Iraner, als auch als jüdischer Israeli, bin ich weiterhin sprachlos und gelange einfach nicht zu einer halbwegs plausiblen Erklärung, wie Deutschland einer der grausamsten islamistischen Terrordiktaturen weltweit ein Lächeln, einen Händedruck, ganz abgesehen von einem Glückwunschtelegramm, zukommen lassen kann.

    https://www.nwzonline.de/meinung/jerusalem-nwz-gastkolumne-zum-revolutions-glueckwunsch-an-den-iran-steinmeier-muss-sich-entschuldigen_a_50,4,265473354.html

  12. Pressefreiheit Fehlanzeige – Wie deutsche Politiker unliebsame Journalisten mundtot machen wollen

    Als der israelische Journalist Benjamin Weinthal die sachlich intonierte Überschrift über seinen Artikel zu den aktuellen deutsch-iranischen Beziehungen setzt, ahnt er nicht, dass seine neueste Veröffentlichung ein ganz neues Kapitel journalistischer Diskriminierung aufmachen wird. Am 13. Februar 2019 veröffentlicht die Jerusalem Post: „Das deutsche Aussenministerium feiert Irans islamische Revolution“:

    Eine ganze Reihe von Journalisten, die mit Bezug zum Iran recherchiert, wird übrigens von einem weiteren hochrangigen Beamten des Auswärtigen Amtes, dem Deutschen Botschafter im Iran Michael Klor Berchtold auf Twitter geblockt. Die blockierten Personen eint Kritik am Iran-freundlichen Kurs Deutschlands.

    https://www.audiatur-online.ch/2019/02/27/pressefreiheit-fehlanzeige-wie-deutsche-politiker-unliebsame-journalisten-mundtot-machen-wollen/

  13. Haremhab 28. Februar 2019 at 13:29

    @ int 28. Februar 2019 at 13:22

    Die israelischen Siedler haben was aus dem Wüstenland gemacht. Inzwischen wachsen Bäume, Sträucher usw. dort. Araber sind zu faul für solche Arbeit.
    ________________________________________________

    Arbeit liegt unterhalb der Würde eines „Gottes“kriegers.

  14. Deutschland ist ein Irrenhaus, absolut richtig. Nur nicht geschlossen, es kommen weiterhin Musel- und Negerköppe ohne weiteres rein. Die linksgrünen Arschlöcher haben Deutschland dahin gebracht, wo es jetzt ist.

    Ich bekam schon wieder die Krise, als ich im Jugendmagazin „Fudder“ (ein Teil der linksversifften Badischen Zeitung) diesen Artikel anmauste. Leider steht der Scheiß hinter der Bezahlschranke:

    https://fudder.de/was-hat-sich-eigentlich-durch-aufschrei-und-metoo-veraendert-anne-wizorek

    Die weibliche Jugend, voll auf Linksdrall gebracht. Einer der übelsten Femi-Jungjournalistinnen ist diese Anika Maldacker, der ich eine riesige, fickfreudige Batterie Neger an die Wäsche wünsche.

  15. Hannover . Der Hannoveraner Geschäftsführer des Arbeiter-Samariter-Bundes ist verhaftet worden, es geht um mögliche Millionen-Unterschlagungen aus einem Flüchtlings-Etat.Ermittlungen gegen ASB-Boss in HannoverGegen Mohamed Abou-Taam werde wegen des Verdachts der Untreue in einem besonders schweren Fall ermittelt, teilte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft am Donnerstag mit.

    ———-
    Aber, aber er wird doch nichts veruntreut haben, sicher hat er für die paar Kröten Waffen gekauft, damit Merkels-Schützlinge sicher sind in ihrer „neuen Heimat“
    Wollen wir doch mal abwarten, welche Ausreden die Lügenpresse erfindet ?
    So etwas wird wahrscheinlich nicht passieren:
    SS-Standartenführer Koch wurde wegen Mordes, Hehlerei, Betrug, Unterschlagung und Anstiftung zweimal zum Tode verurteilt und hingerichtet!

  16. Ben Weinthal: Er Ralf Stegner ist ein Hardcore Anti-Amerikaner wie Niels Annen .
    Sie Ralf Stegner und Niels Annen verbreiten Hass auf US-Botschaft und unterstützen ein Regime in Teheran, das Israel auslöschen will.

    https://twitter.com/BenWeinthal/status/1100918242875527168

    Ralf Stegner: Die öffentliche Kampagne gegen Bundespräsident Steinmeier hat wohl eher das Ziel, das Iran-Abkommen zu zerstören.
    Das will Donald Trump und dabei helfen ihm einige Gesinnungsfreunde in der deutschen Medienwelt.
    That‘s the story behind the story

  17. ICH: Deutschland ist ein Irrenhaus, eine offene Anstalt!

    AN MERKELS WESEN SOLL DIE WELT GENESEN!

    WER SPERRT DIE ALTE HEXE ENDLICH EIN?

    Für Merkel liegen sogar Arabien, Afrika und Türkei in der
    Nachbarschaft; Rußland weniger, weil nicht mehr sowjetisch
    u. noch nicht islamisch. „Im heutigen Russland ist der Anteil
    der Muslime mit rund 14% etwa ebenso groß wie einst in der
    Sowjetunion.“ (WIKI)

    Merkelowa:
    „Unsere Nachbarn sind Nordafrika, Syrien, neben der
    Türkei der Irak. Da bin ich noch nicht zufrieden mit der europäischen
    Solidarität…“
    https://www.youtube.com/watch?v=eGD91-52ACo
    (25 Sek. lang)

    Merkelowa:
    „Drittens habe ich immer darauf geachtet, dass Europa auch in der Flüchtlingspolitik an dem Prinzip festhält, dass für unsere Bürger gemäß Schengen freier Personenverkehr herrscht.

    Wenn ich von Fehlern spreche, dann meine ich damit das ganze System der europäischen Flüchtlings- und Migrationspolitik, also wie sich Europa zu Flüchtlingen und Migranten über viele Jahre verhalten hatte. Für die Unzulänglichkeiten der sogenannten Dublin-Regelung ist auch Deutschland mitverantwortlich. Denn wir haben uns vor Jahren dagegen gewehrt, dass der Schutz der Außengrenzen europäisiert wurde. Und wir haben damals auch die Verteilungsquoten nicht gewollt, die wir uns heute für alle Mitgliedsstaaten wünschen.

    Mein Ziel ist es, nicht tatenlos zuzusehen, wenn Menschen unter unwürdigsten Bedingungen oder gar wie im Irak und in Syrien in höchster Lebensgefahr leben müssen.“

    ZEIT:
    „Warum sollen die Deutschen sich plötzlich
    so viel mehr für Araber und Afrikaner interessieren?“

    Merkelowa:
    „Weil das Problem heute auch vor unserer Tür steht.

    Es geht uns an, die Menschen kommen ja nach Europa. Ich glaube nicht daran, dass wir dieses Problem durch maximales Ignorieren, durch Distanz und Abschottung wieder verschwinden lassen können. Ich bin Realistin, und das ist eine Realität.

    Die Lehre aus der Globalisierung ist aber doch, dass wir in gewisser Weise alle miteinander verbunden sind. Mit der Globalisierung werden die Menschen immer mobiler, sogar über die Kontinente hinweg. Also müssen wir uns kümmern.

    Wenn der Tschadsee immer weiter schrumpft, hilft das am Ende nur Boko Haram und anderen Terroristen in der Region. Und so kommt das Thema dann wieder bei uns an.

    Aber sie konnten nicht so gut sehen, wie wir leben, sie konnten nicht vergleichen. Und sie konnten nicht so leicht weg. Die Digitalisierung macht einen großen Unterschied. Heute kann sich nahezu jeder überall über jeden Ort der Welt informieren. Wenn man sieht, wie es anderswo zugeht, wachsen auch die Wünsche.

    Wir müssen viel mehr über Afrika und die arabische Welt lernen. Stabilität in unseren Ländern hängt auch davon ab, dass wir dort Hoffnung geben.

    Eines ist vollkommen klar: Die ganze westliche Welt hat Afrika in früheren Epochen Entwicklungschancen geraubt, und zwar über Jahrhunderte… Natürlich erwächst daraus eine Verantwortung für uns.

    Mein Amtseid bezieht sich auf das Wohl Deutschlands, und das heißt dann auch, dass das Wohl Deutschlands allein mit der Konzentration auf Deutschland selbst dauerhaft nicht zu erreichen wäre. Das ist ja auch klar. Wenn ich als deutsche Bundeskanzlerin dafür sorgen will, dass es uns Deutschen gut geht, dass die Europäische Union zusammenhält, muss ich mich auch darum kümmern, dass es in Europas Nachbarschaft so zugeht, dass Menschen dort Heimat auch als Heimat empfinden können. Konkret heißt das in unserer Zeit, dass wir uns in neuer Weise mit Afrika befassen müssen. So ist das im 21. Jahrhundert.

    Ich handele nicht aus Mitleid, sondern aus meinen eigenen, aus unseren gemeinsamen Werten und Interessen heraus – auch den Werten und Interessen Europas übrigens. Wenn wir unser Menschenbild ernst nehmen, kann der Anspruch, dass die Würde des Menschen unantastbar sein soll, nicht an den deutschen Staatsgrenzen enden – und auch nicht an den europäischen Außengrenzen.

    Nun können wir natürlich nicht die ganze Welt von einem Tag auf den anderen zum Besseren wenden. Aber wenn wir deutsche Interessen verfolgen wollen, müssen wir realistischerweise sagen, dass auch das Wohl Afrikas im deutschen Interesse liegt.“
    https://www.zeit.de/2016/42/afrika-fluechtlingspolitik-angela-merkel/komplettansicht

  18. @ Istdasdennzuglauben 28. Februar 2019 at 13:40

    irre, irrer, deutsch
    So sind wir.

    (Allgemein gesprochen. Damit meine ich natürlich nicht die PI LeserInnen und KommentatorInnen!

  19. @ Babieca 28. Februar 2019 at 13:06
    “ Es handele sich um eine „im Grunde nicht zu bestreitende Tatsache“.

    der islam gehoert zu deutschland wie auschwitz und fusspilz.
    auf dieser basis hat gollum recht.

    aber wieso warnt er mich stegnerhaft vor einer islamkritischen meinung ?

  20. Stuttgart: Messer-Mordanschlag eines afghanischen Schutzsuchenden (angeblich .20 J.) auf einen Familienvater soll nur mit 7 Jahren Gefängnis geahndet werden.

    Richterin Cornelie Eßlinger-Graf bescheinigte Täter „Reifeverzögerungen“.

    Ich frage mich, ob Richter bedroht und unter Druck gesetzt werden. Anders kann man sich solche laschen Urteile nicht mehr erklären. In 1 Jahr hat der dann schon wieder Freigang.

    https://amp.focus.de/politik/gerichte-in-deutschland/versuchter-mord-paukenschlag-nach-urteil-gegen-messerstecher-staatsanwaltschaft-legt-revision-ein_id_10383961.html?__twitter_impression=true

  21. aber wieso warnt er mich stegnerhaft vor einer islamkritischen meinung ?
    ………..
    Weil sich vielleicht schon 30 bis 40 Millionen dieser blutrünstigen Kreaturen in Deutschland herumayatollen?!

  22. „Stuttgarter Berufsschulen schlagen Alarm
    Massives Sprachdefizit bremst Azubis aus“

    ———————————————-

    Lol, mal sehen, ob die Betriebe mit solchen Leuten ihr Qualitätsniveau behalten können. Ich persönlich kann mir schon denken, was passiert, wenn die an den Maschinen, der Fertigung oder beim Kunden sind.

    Sollte ein Handwerker mal bei mit mit solchem Fachpersonal auftauchen, klopf ich ihm auf die Schulter und schicke ihn wieder heim. Derlei Arbeiten lasse ich lieber von Deutschen oder Nordosteuropäern machen.

  23. Sie mögen mit ihrer allgemeinen Einschätzung über Rainer Nowak und wie er seine Zeitung positioniert recht haben. Aber dass er als Moderator die kritische Gegenposition einnimmt und auch provoziert, sollte man eher als Zeichen seines journalistischen Zugangs werten und ihm keinen Strick daraus drehen. Ob er im anderen Fall auch so kritisch wäre, bliebe abzuwarten.

  24. @ Laurentius Fischbrand 28. Februar 2019 at 13:52

    Wenn es nicht so teuer und körperlich gefährlich (Angriffe!) für uns wäre, könnte man wirklich nur noch über die Flüchtlingsmisere und die dummen Irren lachen die diese Zustände fördern und nicht aufhören damit!

  25. „Deutschland ist ein Irrenhaus!“
    …und wer hat es zu so etwas kommen lassen, das Deutsche Wahl-Proletariat!!!
    Der Zustand unserer heutigen Welt ist krank und pervers; alles ist verkehrt und auf den Kopf gestellt: Mediziner und Ärzte zerstören Gesundheit und Leben; Lehrer und Professoren zerstören Bildung; Wissenschaftler zerstören Wissen; Polizisten, Staatsanwälte und Richter zerstören Recht und Gesetz; Banker zerstören Währung und Geld; Politiker zerstören Freiheit und Staat; Journalisten zerstören Information, Kritik und Urteil; Pfarrer und Priester zerstören Religiosität und Spiritualität. Die Welt ist so, wie sie ist, weil die Mehrheit der Menschen es zuläßt – aus Dummheit, Schwäche, Faulheit und Feigheit: selbstverschuldeter Unmündigkeit.

    Allerdings ist das Phänomen der Unmündigkeit gerade in Deutschland eine gewollte Zielsetzung und das Produkt der jahrzehntelangen „Umerziehung“ der besiegten Deutschen durch die alliierten Siegermächte der beiden Weltkriege gegen Deutschland und gegen den Rest der freien Welt.

    Mündige Bürger einer wirklichen Nation hätten diese extremen Auswüchse, diese pervertierte Entwicklung niemals zugelassen. Auch unsere Kinder und Kindeskinder, die zukünftigen Opfer unserer Dummheit, Feigheit, Faulheit und Schwäche, kurz: unserer Unmündigkeit, werden.

  26. Apropos Irrenhaus…..
    Vielleicht gibt es sogar noch eine „Entschädigung“ vom deutschen Steuerzahler!

    Eilmeldung der HAZ

    „Versuchter Polizistenmord: Freispruch aus Mangel an Beweisen
    Vor 34 Jahren soll er auf einen Polizisten geschossen haben: Das Schwurgericht Hannover hat einen Kosovo-Albaner aber vom Vorwurf des Mordversuches freigesprochen – aus Mangel an Beweisen.“

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Hannover-Versuchter-Polizistenmord-Freispruch-aus-Mangel-an-Beweisen

  27. „Ich fürchte nicht die Stärke des Islam, sondern die Schwäche des Abendlandes. Das Christentum hat teilweise schon abgedankt. Es hat keine verpflichtende Sittenlehre, keine Dogmen mehr. Das ist in den Augen der Muslime auch das Verächtliche am Abendland.“ Peter Scholl-Latur (1924-2014)

    Das wirklich Schlimme ist doch, dass das alles quasi Binsenweisheiten sein, dass jeder halbwegs vernunftbegabte Mensch weiß, was es mit dem Islam auf sich hat und wie sich eine – christlich geprüfte – Gesellschaft verändert, die versucht mit dem Islam friedlich zu koexistieren.

    Unsere Prediger sind mehr oder weniger glaubensbefreit, predigen nur noch Liberalismus und Toleranz, was letztlich auf Unterwerfung hinausläuft.

    Unsere Politiker* scheinen wie in einem Taubutaumel blind, taub und stumm zu sein und attackieren alles und jeden, der es wagt gegen diese Tabu aufzubegehren.

    Und die Masse der Gesellschaft rennt diesem Tabuisierungsideal noch blindlings hinterher, wie schon mal in der jüngeren deutschen Vergangenheit.

    * Wer oder was treibt die dazu, welche Vorteile hat wer von der auferlegten politischen Richtung?! Zuguter Letzt wird es auch hier nur auf Aspekte wie Geld und Macht hinauslaufen. Banal eben.

    Ich bin kein Kenner der Astrologie und hier auch eher zaudernd eingestellt, ABER, als ich zufällig diesen Thread in einem Blog las, fiel es mir irgendwie wie Schuppen von den Augen:

    „Die Wiederkehr des Uranusstands aus dem Jahre 1933
    https://www.astrologisch.eu/t1948f6-Die-Wiederkehr-des-Uranusstands-aus-dem-Jahre.html

    Wenn ich das richtig verstehe, wiederholen sich gerade exakt die selben planetaren Stellungen wie zwischen 33-45, nur gespiegelt…

  28. @ Freya- …..13:50…Hannover: ASB…

    gerade dieser ASB, der im OKT. 2018 einer Bundestagsfraktion der AfD einen … “ erste Hilfe Kurs “ verweigerte , ( klick ! ) veruntreut in abgebrüht kaltschnäuziger Doppelmoral irgendwelche Gelder und der ASB Chef wird daraufhin plötzlich mehrfacher Millionär

  29. Sued-Badener 28. Februar 2019 at 13:37
    …….Die weibliche Jugend, voll auf Linksdrall gebracht. Einer der übelsten Femi-Jungjournalistinnen ist diese Anika Maldacker, der ich eine riesige, fickfreudige Batterie Neger an die Wäsche wünsche.
    ——————————————————————————————-
    Das wünscht die sich auch, gehe ich jede Wette ein. Kämen Millionen hübsche Asiatinnen nach Deutschland würden unsere Frauen gaaaanz anders wählen.

  30. Wer alimentiert in einem künftigen (ehemaligen) Deutschland den Bodensatz, (die Elite)?
    Wer die Woelkis, Bedfords?
    Wer baut die U-Boote?
    Wer alimentiert die EUdSSR-Moloch-Artigen?
    Wer die EU-Länder?
    Wer alimentiert die Wahrheitsmedien, den Staatsfunk?
    Wer alimentiert……?
    Wer…………?


    Der Deutsche stirbt weg mangels Lebensenergie.
    So was machtma doch aa ned!
    Einen Vorteil hat die Sache allerdings:
    Wer alimentiert in einem künftigen (ehmaligen) Deutschland die Bereicherer?
    …nachdem die Reste des Eingemachten gestohlen, geraubt, erbeutet,
    nachdem Restwiderstandleistende abgeschlachtet wurden?

  31. @ noreli 28. Februar 2019 at 14:06
    Sued-Badener 28. Februar 2019 at 13:37

    Weder alle Asiatinnen sind hübsch, da sieht eine aus wie die andere, kleinwüchsig und flach wie ein Brett.., noch alle männlichen Flüchtlinge sind hübsch.

  32. Freya- 28. Februar 2019 at 13:50

    Deutschland Beuteland!

    Hannover: Großrazzia beim Arbeiter-Samariter-Bundes Deutschland – Geschäftsführer Mohamed Abou Taam soll drei Millionen Euro veruntreut haben
    ——————————————————————————————
    Unglaublich, wie Araber schon Chefs in eigentlich urdeutschen Institutionen sind. Habden wir keine fähigen Deutschen mehr?

  33. @ noreli 28. Februar 2019 at 14:06
    Sued-Badener 28. Februar 2019 at 13:37

    Im Schutze der unkontrollierten Massenmigration konnten sich neben islamischen Gotteskriegern auch kriminelle Kartelle in Europa festsetzen.

    Dass die allermeisten der afrikanischen und asiatischen Neuankömmlinge in Europa keine Kriegsflüchtlinge sind, sondern Wirtschaftsmigranten im weitesten Sinne, hat sich schon länger herumgesprochen.

    https://bazonline.ch/ausland/europa/die-schwarze-axt/story/15199232

  34. Freya- 28. Februar 2019 at 13:50
    Arbeiter-Samariter-Bundes Deutschland – Geschäftsführer Mohamed Abou Taam

    ****************

    Da fragt man sich doch als deutscher Bürger: „Wie wird man mit diesem Namen* Geschäftsführer im ASB ? ……und „Wie hoch war Mohameds Gehalt?“

    * Ich höre immer wieder, die Mohammedaner wären alle so benachteiligt in Deutschland.

  35. Wir dürfen Henryk M. Broder nicht vergessen, dass er vor der ISlamisierung schon warnte, als diese in „rechts-bürgerlichen“, patriotischen und konsequent liberalen und freiheitlichen Kreisen noch kein Thema war, weil dort eher vor den USA und/oder Russland gewarnt wurde oder man sich und das Publikum mit anderen „Feindbildern“ ablenkte!

    Inzwischen laufen sogar immer mehr Linke und Linksliberale in das Lager einer aus allen Bereichen kommenden ISlamkritik über.

    Schon frühzeitig schrieb Broder die Bestseller „HURRA, WIR KAPITULIEREN! VON DER LUST ZUM EINKNICKEN“ und „KRITIK DER REINEN TOLERANZ“, worin er auch den Zusammenhang zwischen letztendlich linker Kulturkritik, Zivilisationszerstörung und Gesellschaftsauflösung, schon durch einseitig betriebene Förderung randständiger und asozialer Randgruppen, und einer bedrohlichen ISlamisierung durch „Politik“, „Kultur“ und eine mörderische Demographie aufzeigte.

    Auch seine Medienauftritte nutzte Broder regelmäßig, um auf die ISlamische Bedrohung hinzuweisen, weswegen man ihn in den ÖR-Sendern mit ihrem Multikult-Agitprop nicht mehr zu sehen bekommt!

    Sein Hinweis in Wien darauf, dass ein Land, das nicht in der Lage ist, einen Flughafen zu bauen, auch nicht in der Lage sein werde, die Migration vorauszuberechnen beschreibt den Sachverhalt treffend. Denn bei dieser unheilvollen Dialektik handelt es sich schließlich nicht um einen Zufall!

    Kostproben:
    „Stefanie hat sich für ihr ‚Experiment‘ eine besondere Zeit ausgesucht, Ramadan, den Fastenmonat. Sie steht im Morgengrauen auf, um mit den Osmans zu frühstücken, und fastet dann bis zum Sonnenuntergang, sie legt den Minirock ab und zieht das Kopftuch zum langen Kleid an, kurzum: Sie lebt 30 Tage lang wie eine Muslima und findet alles aufregend, cool und spannend. Am Ende fällt ihr der Abschied von den Osmans schwer, sie gehören ‚zu den friedlichsten und liebevollsten Menschen‘, die sie je getroffen hat.

    Der Film ist nicht so kitschig, wie es die Inhaltsangabe vermuten lässt, was vor allem daran legt, dass die Osmans sympathische Menschen sind, die mit einer erstaunlichen Selbstsicherheit vor der Kamera agieren. Sie fühlen sich wohl in ihrem ‚Kairoer Barock‘ mitten in Berlin, und Stefanie fühlt sich wohl bei ihnen.
    Leider beruht der Film auf einem Gedankenfehler: Wenn man eine moslemische Familie nicht als Exoten vorführen, sondern einen Beitrag zur Integration von Ausländern leisten wollte, hätte man eine junge Muslima in eine deutsche Familie schicken müssen. Damit sie das Kopftuch ablegen, das lange Kleid gegen einen Minirock tauschen und ausprobieren kann, wie es sich in einer deutschen Familie lebt.

    Weil das aber nicht möglich ist, weil keine moslemische Familie sich auf so ein Experiment einlassen würde, das den Marktwert der Tochter ruinieren könnte, wurde es andersherum inszeniert. Das ist zwar sinnlos, zeigt aber, wie Integration nach den Regeln des Appeasements funktioniert: Eine junge deutsche Frau zieht sich ein Kopftuch an und verwandelt sich in eine Muslima. Eine junge Muslima, die ihr Elternhaus verläßt, um ‚wie eine Deutsche‘ zu leben, riskiert es dagegen, vom Familienrat zum Tode verurteilt zu werden.“ Henryk M. Broder, HURRA, WIR KAPITULIEREN! VON DER LUST ZUM EINKNICKEN, Berlin 2006

    „Ein praktizierender Kannibale, der wegen Mordes zu lebenslanger Haft verurteilt wurde, steht vor der Wahl, im Gefängnis einen Bibelkurs zu belegen, bei einer Schachgruppe mitzumachen oder der ‚Grünen Knastgruppe‘ beizutreten. Er entscheidet sich für die Grüne Knastgruppe und löst damit eine Diskussion innerhalb des zuständigen Landesverbandes aus, ob er damit auch automatisch Parteimitglied ohne Stimmrecht und Beitragspflicht geworden ist. Am Ende der Debatte steht fest: Er ist es nicht. Zum Trost für den grünen Kannibalen gibt es am Heiligabend Würstchen mit Kartoffelsalat und am ersten Weihnachtstag Rinderschmorbraten. …

    … Die Frage, wie viel Toleranz sich eine Gesellschaft leisten kann, ohne ihren Bankrott zu riskieren oder der Lächerlichkeit anheimzufallen, stellt sich vor allem in Gesellschaften, in denen ‚Gleichheit‘ einen höheren Stellenwert als ‚Freiheit‘ hat. Freiheit schließt auch Gefahren ein, Gleichheit schafft alle Unterschiede ab, damit niemand benachteiligt wird.
    Die Schlagersängerin Nena, selbst recht erfolgreich, gehört in Hamburg zu den Gründern einer Schule, an der es ‚keinen Unterricht gibt, es sei denn, es würde von Schülern ausdrücklich gewünscht‘. Stattdessen gibt es eine einmal wöchentlich tagende Schulversammlung, ‚in der jeder Schüler und jeder Lehrer eine Stimme hat‘.
    So werden die Kinder schon früh auf das Leben in der Leistungsgesellschaft vorbereitet, in der sich jeder Sozialhilfeempfänger frei entfalten darf, solange der dumme Rest, der bei Opel am Fließband steht, dafür aufkommt. Wie beim Spiel ohne Grenzen kommt es auch bei der Toleranz darauf an, geschickter und rücksichtsloser als die anderen zu sein. Und schämen darf man sich schon gar nicht.“
    Henryk M. Broder, KRITIK DER REINEN TOLERANZ, Berlin 2008

    Die perverse Dialektik, die sich nicht nur einerseits im Unvermögen „Deutschlands“ zeigt, noch einen Flughafen zu bauen, oder in Schulen und an Universitäten Wissen zu vermitteln, und das als sozialpädagogisch betreuter Freizeitpark hergerichtet wird, und dem aggressiven Vordringen des totalitären ISlam andererseits, der weder Spaß noch Toleranz kennt und versteht, ist das Werk einer bis „1968“ zurückreichenden linksgrünen Kulturrevolution, die inzwischen auch von Merkills „Union“ exekutiert wird.

    Dazu ein anderer ISlamkritiker bzw. -warner, der Norweger Fjordman: „Wenn wir genau hinsehen, erkennen wir, daß Moslems gut organisiert sind und lange Forderungslisten in der Schublade haben. Jeder Akt des Terrors – oder des Dschihad, was er in Wirklichkeit ist – wird zum Anlaß genommen, immer weiter reichende Forderungen zu stellen. Radikale und moderate Moslems sind Verbündete und keine Gegner. Die Radikalen bomben und die Moderaten reagieren mit verdeckten Drohungen der Sorte ‚Wenn wir nicht unseren Willen bekommen, werden weitere solche Anschläge folgen‘. Es ist das Spiel ‚Guter Bulle – böser Bulle‘.

    Es stimmt, daß der Dschihad nicht ausschließlich gewaltsam geführt wird, aber er arbeitet insgesamt mit ständiger Gewaltandrohung. Genauso wie es nicht notwendig ist, einen Esel andauernd zu schlagen, um ihn dahin zu zwingen, wo man ihn haben will, genauso ist es auch nicht notwendig, daß Moslems Nicht-Moslems andauernd gewaltsam angreifen. Sie bomben und morden immer wieder einmal, um sicherzustellen, daß die Ungläubigen schön brav unterwürfig bleiben und sich merken, wer der Boß ist. …

    … In ihrem Buch Die Kraft der Vernunft erinnert sich die italienische Journalistin und Autorin Oriana Fallaci daran, wie sie 1972 den palästinensischen Terroristen George Habash (- von der marxistisch-leninistischen ‚Volksfront für die Befreiung Palästinas‘, PFLP) interviewte, der ihr sagte, daß das palästinensische Problem weit über Israel hinausgehe. Das arabische Ziel, so erkläre er, sei Krieg gegen ‚Europa und Amerika‘ zu führen und sicherzustellen, daß es von nun an ‚keinen Frieden für den Westen mehr geben werde.‘ Die Araber würden ‚Schritt für Schritt voranschreiten. Millimeter für Millimeter. Jahr für Jahr. Jahrzehnt für Jahrzehnt. Entschlossen, stur, geduldig. Das ist unsere Strategie. Eine Strategie, die wir auf den ganzen Planeten ausweiten werden.‘

    Fallaci dachte, daß er sich nur auf den Terrorismus bezöge. Erst später begriff sie, daß er ‚auch den kulturellen Krieg, den demographischen Krieg, den religiösen Krieg meinte, der dadurch geführt wird, daß man ein Land seinen Bürgern stiehlt – kurz gesagt, den Krieg der mittels Immigration, Fruchtbarkeit, Multikulturalismus geführt wird.’“ Fjordman (Hg. Martin Lichtmesz/Martin Kleine-Hartlage), WARUM WIR UNS NICHT AUF MODERATE MOSLEMS VELASSEN KÖNNEN in: EUROPA VERTEIDIGEN, Schnellroda 2011

  36. Freya- 28. Februar 2019 at 14:10

    @ noreli 28. Februar 2019 at 14:06
    Sued-Badener 28. Februar 2019 at 13:37

    Weder alle Asiatinnen sind hübsch, da sieht eine aus wie die andere, kleinwüchsig und flach wie ein Brett.., noch alle männlichen Flüchtlinge sind hübsch.
    ——————————————————————————————-
    Darum geht es nicht. Es sind auf alle Fälle Frauen (die Asiatinnen) und nicht Männer in Millionenzahl. Ausserdem, zu jedem Topf passt ein Deckel.

  37. @ Marie-Belen 28. Februar 2019 at 14:11
    Freya- 28. Februar 2019 at 13:50

    Moslems machen immer einen auf Opfer…bis sie die Macht haben.

  38. Wenn es nicht so teuer und körperlich gefährlich (Angriffe!) für uns wäre, könnte man wirklich nur noch über die Flüchtlingsmisere und die dummen Irren lachen die diese Zustände fördern und nicht aufhören damit!

    —————————————–

    Man muss sich zumindest am amüsanten Teil der Malaise belustigen können, also Limonade aus den Zitronen machen.
    Ich bin mir sicher, es gibt einen gewichtigen Anteil von Gutmenschen unter den Meistern, Betriebsleitern und Geschäftsführern, die solche Goldstücke trotz völlig indiskutabler Leistung mitschleppen und sie durch die Prüfung winken. Die werden sich die Situation dann schönsaufen und sich einreden, der Gute werde seine Leistung schon noch steigern, sobald er richtig integriert sei und die Sprache könne. Sei nur eine Frage der Zeit.
    Bis dahin wird in den Betrieben noch einiges zu Bruch gehen, ungefähr so:
    https://media.giphy.com/media/N35rW3vRNeaDC/giphy.gif

  39. @ noreli 28. Februar 2019 at 14:14
    Freya- 28. Februar 2019 at 14:10

    Es kommen genug Weiber, per Familiennachzug, schau Dich doch auf den Strassen um… überall sieht man die Dauerschwangeren Ausländerinnen jeglicher Couleur ! Die jungen Männer waren lediglich die Vorhut der Clans.

  40. @ Marie-Belen 28. Februar 2019 at 14:16
    Freya- 28. Februar 2019 at 14:14

    Ja, und die Deutschen opfern sich auf!

    Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. – Thomas Mann

  41. Freya- 28. Februar 2019 at 14:16
    @ noreli 28. Februar 2019 at 14:14
    Freya- 28. Februar 2019 at 14:10

    Es kommen genug Weiber, per Familiennachzug, schau Dich doch auf den Strassen um… überall sieht man die Dauerschwangeren Ausländerinnen jeglicher Couleur ! Die jungen Männer waren lediglich die Vorhut der Clans.+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    @Freya, nun kommt mir mein Mittagessen von gestern wieder hoch… ;)))

    Alter Mann

  42. Berliner Polizei teilt mit Festnahme im Fall Rebecca

    Schwager von Rebecca unter Verdacht

    Vor ihrem Verschwinden hatte Rebecca noch ein Wochenende mit ihrer ältesten Schwester Jessica verbracht. Am Montagmorgen, den 18. Februar 2019, wollte der Mann von Jessica nach deren jüngerer Schwester schauen. Doch um 7.15 Uhr war das blonde Mädchen bereits verschwunden, dabei hätte ihr Schulunterricht erst um 9.50 Uhr begonnen.

    Einige User verdächtigen jetzt den Schwager von Rebecca, die Schwester Vivian nimmt den jedoch auf Instagram in einem Posting in Schutz: „Bitte lasst diese Hetzjagd auf meinen Schwager“, sagt sie. Er sei ein „herzensguter Mensch“, die ganze Familie von Rebecca liebe ihn von ganzem Herzen. Ganz am Schluss sagt sie: „Wir lassen euch es wissen, wenn wir Becci endlich gefunden haben.“

    https://www.t-online.de/nachrichten/panorama/kriminalitaet/id_85327398/vermisste-rebecca-15-aus-berlin-verdaechtiger-festgenommen.html

  43. int 28. Februar 2019 at 13:33
    Haremhab 28. Februar 2019 at 13:29
    @ int 28. Februar 2019 at 13:22
    Die israelischen Siedler haben was aus dem Wüstenland gemacht. Inzwischen wachsen Bäume, Sträucher usw. dort. Araber sind zu faul für solche Arbeit.
    ________________________________________________

    Arbeit liegt unterhalb der Würde eines „Gottes“kriegers.
    ——–
    Sie lassen arbeiten, und zwar die Dhimmis, und das nicht nur in den islamischen Staaten, sondern vor allem in den (noch) nicht islamischen Staaten, in Deutschland vor allem. Dhimmis in islamischen Staaten können sich nicht wehren, die können nur abhauen, aber deutsche Dhimmis haben keinen Stolz, sie arbeiten freiwillig für ihre muslimischen Herrscher.

  44. „Arbeiter-Samariter-Bundes Deutschland – Geschäftsführer Mohamed Abou Taam“

    „Da fragt man sich doch als deutscher Bürger: „Wie wird man mit diesem Namen* Geschäftsführer im ASB ?“
    *
    Das Areal Entrückgrateteter, allenfalls noch gegeneinander Wadenbeißender ist ein „fruchtbarer Acker“, auf dem man sich hoch- und festwanzen kann.
    Hierzu sind die Entrückgrateten und Mtten nicht in der Lage.
    Werkzeuge sind überreichlich vorhanden. Eines davon ist die Nazikeule.
    Ferner unterstützen Kräfte von außen (Sorosartige) sowie Notwendigkeiten aus Faktischem
    (Reibach durch Konsum, (bezahlt von den Entrückgrateten, Matten, Sterbenden)*
    Belegen der Hütten(dito(*)), also Besitzstandwahrung das Geschehen.

    Weiterer „fruchtbares Ackerland“, auf dem die zarten Pflänzchen des Terrorismus gedeihen
    bilden Gedanken wie „Es wird schon alles besser werden“.

    Derartiges Denken verhindert beispielsweise chirurgische Eingriffe,
    das Entfernen von Geschwüren und Geschwulsten, unterstützt von (u.U. ziel-, zweckausgerichteter) temporärer Schmerzfreiheit.

  45. Jetzt ist es schon so weit gekommen, dass ein Jude nach Wien fahren muss, um frei sprechen zu können und verstanden zu werden.

    Der Vergleich mit dem Flughafen ist brillant!

    Toleranz bei den Deutschen heißt, das eigene Volk hungern und Flaschen sammeln zu lassen, um undurchsichtige Fremde fürstlich versorgen zu können!

    Wäre Deutschland eine Person, müsste sie eingeliefert werden, bekäme einen Vormund und würde zwangsenteignet!

  46. Hotjefiddel 28. Februar 2019 at 14:29

    int 28. Februar 2019 at 13:33
    Haremhab 28. Februar 2019 at 13:29
    @ int 28. Februar 2019 at 13:22
    Die israelischen Siedler haben was aus dem Wüstenland gemacht. Inzwischen wachsen Bäume, Sträucher usw. dort. Araber sind zu faul für solche Arbeit.
    ________________________________________________

    Arbeit liegt unterhalb der Würde eines „Gottes“kriegers.
    ——–
    Sie lassen arbeiten, und zwar die Dhimmis, und das nicht nur in den islamischen Staaten, sondern vor allem in den (noch) nicht islamischen Staaten, in Deutschland vor allem. Dhimmis in islamischen Staaten können sich nicht wehren, die können nur abhauen, aber deutsche Dhimmis haben keinen Stolz, sie arbeiten freiwillig für ihre muslimischen Herrscher.
    _________________________________________________

    „Sie lassen arbeiten“
    Das steht ihnen zu: Beute, Schutzsteuer, „Dschizya“, ….

  47. Broder ist ein Lügner. Er macht es geschickt, aber reinlegen kann er nur PI-Leute, jedenfalls vom Niveau her.
    Der Islam ist also ein Problem für Juden und Europäer? Dann müßten die Moslems schnellstens tolerante Christen werden, und Broder und Stürzenberger wären zufrieden, oder etwa nicht?
    Deutschland war noch nie ein Irrenhaus. Stürzenberger versteht die Funktionsweise des Systems nicht.

  48. „… Es gebe zwar aufgeklärte Moslems (‚Diener/Sklaven‘ 53/10), die gute Kritik an (allah’ss 40/2 ‚perfected Religion‘ 5/3) islamischen Sitten und Gebräuchen übten, aber sie riskierten dabei ihr Leben.“

    ****

    … weil sie von frommen Musslims & mafia godfather 8/17 als Abtruennige angesehen werden, ‚toetet sie‘ 4/89

    Benimm Dich, oder sonst… https://legacy.quran.com/5/33

  49. Der Geisteszustand der besagten 87 Prozent kann und muss hinterfragt werden, denn sie sind der Pfeiler und die Stütze dieses Irrenhauses! Die hirnkranken Deutschen fördern, schützen und befürworten Merkel, den Islam, die EU, Verwarmung, Verblödung, Gender-Mainstreaming etc. Ohne diese 87 Prozent wäre das alles gar nicht möglich. In seinem souveränen und intelligent agierenden Deutschland wären all diese Problematiken schon längst wieder beseitigt worden – und zwar schnell, effektiv und ohne ewiges Rumgegurke! Die Mehrheit in diesem Land ist erneut auf einem gefährlich-verblödeten Trip: Das war zu Hitlers Zeiten so und das ist heute wieder so! Wollen wir unsere Probleme lösen, dann müssen wir diese elementare Crux in Angriff nehmen!

  50. Der US-Geheimdienst und der „Multikulti-Terror-Staat“ Deutschland

    Der amerikanische Geheimdienst hält die Bundesrepublik Deutschland für einen „Multikulti-Terror-Staat“, der von einer „mächtigen Multikulti-Mafia“ dominiert wird und längst von größeren Idioten regiert wird schlimmer als eine Bananenrepublik. Die Einwanderung von Moslems habe in Deutschland eine Spur von „Elend und Verwüstung“ hinterlassen, und das Schlimmste stehe noch bevor, schreiben die amerikanischen Spione in einem erst jetzt bekannt gewordenen Bericht vom Februar dieses Jahres. Multikulturalismus, heißt es darin, sei die „menschliche Variante von Rinderwahnsinn“.

    Amerikanische Geheimdienste sehen die Zukunft Deutschlands in einem völlig anderen Licht als die deutsche Bundesregierung. Das enthüllte eindurch WikiLeaks veröffentlichter geheimer Bericht, der es in sich hatte.

    Empfänger der in 2016 verschickten Nachrichten war John Podesta, der früher unter Bill Clinton Stabschef des Weißen Hauses war und zu diesem Zeitpunkt Präsidentschaftswahlkampf
    Manager von Hillary Clinton. In den Emails wurden Podesta von einem in Berlin lebenden US-Geheimdienstmitarbeiter über die absehbare Zukunft Europas unterrichtet. Der Bericht sprach in Hinblick auf Deutschland von „multikultureller Verrücktheit“ (multicultural madness) und prognostizierte den Deutschen wachsendes Elend und Chaos (misery and mayhem across Germany).

    Im Bericht schimpfte er gegen Frau „Schmerkel“, die die „Blitz-Banlieuisierung von Dunkeldeutschland und seiner angrenzenden Vasallenstaaten angeordnet“ habe und komplett verrückt geworden sei, wie schon ihre Monty-Pythoneske Energiepolitik gezeigt habe.

    In einer weiteren Mail an Podesta beschrieb der Geheimdienstler, wie Merkel durchgedreht sei und zu einer irren Linken wurde und verschickte als Anhang mehrere Zeitungs-Artikel zu Geschehnissen aus DE.

    Germany’s Übergutmenschen bekommen ihren Todeswunsch erfüllt: Über 7 Millionen Lumpenmigranten— incl. unzählbare Familienangehörige — haben schon ihr lebenslanges Essensticket erhalten, und das ist erst der Anfang:

    https://wikileaks.org/podesta-emails/emailid/40193

  51. Auszug aus Wikileaks US-Geheimdienst Email an Podesta (2016)

    Ihre (Merkels) Herde wird jedoch unruhig. In der Tat ist eine wachsende
    Mehrheit der Gutdeutschen bereits von himmelhoch jauchzend zu
    Tode betrübt gegangen. Und denken Sie daran, dass die Medien die deutsche Öffentlichkeit im Dunkeln gehalten haben, über die wahre Größe des Migranten-Tsunamis und das niedrige Nivau der
    Neuankömmlinge ………. Außerdem sind sich die komisch naiven Deutschen großteils
    im Unklaren darüber was alles im längst bestehenden deutschen Ghettostan untergehehen wird,
    mit ihrer über Jahrzehnte alles durchdringenden Friedens-Propaganda Indoktrination ………
    Uns erwarten schrecklich turbulente Zeiten. Europa ist erledigt, aber so auch die
    Multikulti-Schweinerei.

    https://wikileaks.org/podesta-emails/emailid/40193

  52. Blah, blah & „Verleumdung“ § 187 StGB von

    Sitte
    14:50

    „Broder ist ein Lügner. Er macht es geschickt, aber reinlegen kann er nur PI-Leute, jedenfalls vom Niveau her.
    Der Islam ist also ein Problem für Juden und Europäer? ….“

    ****

    … nicht nur fuer Europa – fuer die ganze Welt legacy.quran.com/4/74-76, 8/39
    3/141 -> 8/17

    https://quran.com/5/82 -> /5/33
    sunnah.com/muslim/54/101-105

  53. @Sitte 28. Februar 2019 at 14:50

    Wären Sie wohl so freundlich und könnten die „Funktionsweise des Systems“ aus Ihrer Sicht (bzw. welches PI-ler offensichtlich nicht verstehen und) welchem wir unterliegen erklären?! Danke dafür!

  54. Pedo Muhammad
    28. Februar 2019 at 15:56

    @int 14:47

    VERGESSEN: … „Sie lassen arbeiten“
    Das steht ihnen zu: Beute, Schutzsteuer, „Dschizya“, ….

    -> eifern nur das „beste (TYPO:)Beispiel“ 33/21 ….

  55. OT

    DEUTSCHLAND – SOOO REICH, SICHER UND FREI:

    Ich war heute an der Info im Rathaus, zuletzt vor zwei Wochen dort.
    Und wer steht heute – ganz neu – breitbeinig, etwa 1,90m groß
    und in nachtblauen Klamotten daneben? Ein mittelblonder Wachmann
    einer Sicherheitsfirma. Ich tippe auf Russe oder sonstigen Slawen,
    denn er hatte starkebetonte Wangenknochen.

    ++++++++++++++++++
    +++++++++++++++++++

    DER ALLTÄGLICHE WAHNSINN IM
    ÜBERBEVÖLKERTEN GERMONEY

    Gütersloh (CK) – Am Dienstagnachmittag (26.02., 16.00 Uhr) spielte ein 8-jähriger Junge aus Gütersloh mit seinem gleichaltrigen Freund auf einem Spielplatz an dem Paul-Westerfrölke-Weg an der B61.

    Ein junges Paar mit einem etwa dreijährigem Mädchen saß auf dem Spielplatz auf einer Bank.

    Die Frau sprach die beiden Jungen nach deren Erscheinen sofort an und forderte sie auf, leise zu sein. Weiterhin beschimpfte und beleidigte sie die 8-Jähren.

    Da die beiden Jungen nach Meinung des Paares offensichtlich immer noch zu laut spielten, zog der Mann der Familie die beiden Jungs an den Ohren, schlug sie auf den Hinterkopf und boxte sie in den Bauch. Die Frau schubste einen der Jungen dann in ein Gebüsch.

    Das Paar wird wie folgt beschreiben:
    Mann: schwarze kurze Haare, ca. 1,70m, dünn, blaue Jeans, ein schwarzer Pullover
    Frau: blonde Haare, Sonnenbrille, Zopf, ca. 1,70m, dick, schwarzer Pullover, schwarze Jacke
    Das Mädchen hatte eine pinke* Jacke und eine pinke* Hose an und braune Haare.
    Ein Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung und Beleidigung wurde eingeleitet…
    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/23127/4204434
    *Scheußliches PISA-Deutsch!

    ++++++++++++++++++++

    Schloß Holte-Stukenbrock (FK) – Am Montagmittag (26.02., 12.00 Uhr) wurde die Polizei Gütersloh durch die Stadt Schloß Holte-Stukenbrock über einen verdächtigen Gegenstand auf einem Privatgrundstück am Grauthoffweg informiert.

    Ersten Einschätzungen nach, handelte es sich um Weltkriegsmunition. Der metallische Gegenstand wurde durch den Grundstücksinhaber vor ca. einem Jahr an der Ostsee gefunden.

    Die Häuser rund um den Fundort wurden noch am Mittag geräumt. Für die Bewohner wurde ein entsprechender Aufenthaltsort in der Nähe zur Verfügung gestellt.

    Als der Sprengstoffexperten des Landeskriminalamtes gegen 16.00 Uhr an der Einsatzörtlichkeit eintrafen, wurde der Gegenstand unter deren Aufsicht und gesichert zu einer Freifläsche an der Kamermühle gebracht.
    Dort wurde der Gegenstand gegen 17.00 Uhr kontrolliert gesprengt.
    Die Ermittlungen zu der genauen Herkunft und Beschaffenheit des Gegenstandes dauern an. Zudem hat die Polizei Gütersloh Ermittlungen zu der Strafbarkeit des 49-jährigen Grundstücksbesitzers eingeleitet…
    +https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/23127/4204010

    +++++++++++++++++++++

    26.02.2019 – 12:03
    Polizei Gütersloh
    POL-GT: Unfallbeteiligter wehrt sich gegen Personalienfeststellung
    „Gütersloher“/“Mann“ – was immer dies heutzutage bedeuten mag.
    +https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/23127/4203506

    +++++++++++++++++++++++++++++

    POL-GT: Vandalismus in Kirchenvorraum
    Gütersloh (ots)
    Schloß Holte-Stukenbrock (FK) – In dem Vorraum einer Kirche an der Kirchstraße kam es zwischen Sonntagvormittag (24.02., 11.00 Uhr) und Montagmorgen (25.02., 08.15 Uhr) zu einer Sachbeschädigung.
    Unbekannte beschädigten die Wände und den Boden mit Kerzenwachs. Die Kerzen entnahmen sie aus dem Gedenkständer, welcher in dem Vorraum aufgebaut ist.
    Die Polizei Gütersloh sucht Zeugen. Wer kann Angaben zu dem Sachverhalt machen? Zeugenangaben ist es in den vergangenen Tagen bereits mehrfach zu ähnlichen Handlungen gekommen.
    +https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/23127/4203351

    +++++++++++++++++++++

    KIRMES – VIELFÄLTIG & BUNT

    PACK SCHLÄGT SICH…
    „Versmolderinnen“/“Personen“/“Männer“
    Versmold (FK) – Auf dem Volksfest „Sünne Peider“** kam es am Sonntagabend (24.02., 20.15 Uhr) zu einer Schlägerei zwischen mehreren Personen, bei der unter anderem auch eine Holzlatte und Flaschen eingesetzt wurden.
    Vor Ort konnte an dem Abend ermittelt werden, dass ursprünglich eine verbale Auseinandersetzung zwischen drei bislang unbekannten Männern und zwei jungen Frauen eskalierte. Im Verlauf des Streits wurde durch eine 18-jährige Versmolderin eine Holzlatte gegen die Männer eingesetzt. Zudem schlug eine 23-jährige Versmolderin auf die Männer ein.
    In die Auseinandersetzung mischten sich mehrere Personen in Höhe eines Getränkestands an der Münsterstraße ein.
    Als die Polizei eintraf, waren die drei ursprünglichen Männer bereits davon gelaufen…
    +https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/23127/4203169

    Haller Kreisblatt: „Sünne Peider glänzt mit super Wetter und Spitzenstimmung“

    Eine weitere Schlägerei auf „Sünne Peider“
    „Mann“/“Versmolder“
    POL-GT: Schlägerei und Ingewahrsamnahme in Versmold
    +https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/23127/4202271

    ++++++++++++++++++++

    **SÜNNE PEIDER = SANKT PETER. Es handelt sich bei dieser Kirmes um den ältesten Jahrmarkt Westfalens, bei dem der Winter ausgetrieben und der Frühling begrüßt wird.

    ++++++++++++++++++++
    ++++++++++++++++++++++++

    EXHIBITIONISTISCHER EINDRINGLING

    25.02.2019 – 10:33
    Polizei Gütersloh
    POL-GT: Exhibitionist in Senioreneinrichtung(evangel.)
    Gütersloh (ots) STADTZENTRUM
    Gütersloh (FK) – Am Samstagmorgen (23.02., 07.15 Uhr) betrat ein bislang unbekannter Mann über eine geöffnete Balkontür eine Wohnung einer Seniorenresidenz am Wilhelm-Florin Weg.
    Als die Bewohnerin der Wohnung in das Wohnzimmer kam, saß der Mann auf dem Sofa und zeigte sich in schamverletzender Weise. Beim Erblicken der Dame flüchtete der Mann in unbekannte Richtung. Er konnte wie folgt beschrieben werden:

    Männlich, ca. 65 Jahre alt, ca. 185cm groß, schlank, kurze graue Haare und hatte einen langen grauen Bart. Er trug einen himmelblauen Trainingsanzug…
    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/23127/4202006

  56. @kripal

    “Das wirklich Schlimme ist doch, dass das alles quasi Binsenweisheiten sein, dass jeder halbwegs vernunftbegabte Mensch weiß, was es mit dem Islam auf sich hat“

    Das Problem ist ja auch dass es weder um den Islam noch um das „deutsche Wesen“ noch um Links-grüne Spinner, sondern um die Interessen der Mächtigen in den USA.

    Im Zentrum steht dabei das Geldsystem, nicht die Menschen. Wenn in der Finanzwelt am ganz großen Rad gedreht wird, gibt es of Verwerfungen mit Millionen von Toten

    Krisen- und Kriegsperioden hatten früher oft mit Klimaverschlechterung zu tun (dem Ende von Warmperioden). In der Neuzeit sind oft Finanzkatastrophen durch die irren Angelsachsen schuld.

    Kommunistische Machtübernahme in China, WW I und II wurden von irren Silber/Börsen Spekulationen in den USA zumindest mitverursacht.

    Das Angelsächsische Finanzsystem ist letztendlich der größte Massenmörder der Geschichte.

  57. Sitte 28. Februar 2019 at 14:50

    Broder ist ein Lügner. usw….
    ——————————-

    Dann sind wir froh, dass Sie als einziger alles verstehen!
    Vielleicht sind Sie viel zu schlau für PI!

  58. Das Land krankt vor allem auch an politischer Führung, Fehlentwicklungen kumulieren sich, werden parteipolitisch ignoriert, nicht korrigiert.

  59. @ RealEuropean 28. Februar 2019 at 16:21
    kripal

    Leider bist Du Linker auf dem totalen Holzweg.

    Scharia-Kapitalismus: Der radikale Islam bekämpft den Westen und seine Lebensweise. Dennoch betreibt Deutschland Handel mit Staaten Katar, Saudi-Arabien, Iran etc., deren Rechtssystem überwiegend auf der Scharia beruht. Den Kampf gegen unsere Freiheit finanzieren wir dadurch selbst mit.

    https://youtu.be/nTcDwfHGAzs

  60. Broder for Presi……
    Ich bin mit allem einverstanden was er sagt.
    Können wir den nicht zum Bundespräsi machen?
    Der Affe den wir gerade haben is doch vollkommen unfähig.

  61. Die nächste Irre, wirre Ganserlin ist schon am üben :

    A. Karrenbauer ( CDU – Gansleranwärterin ) hatte vor ca 2 Wochen bei einer CDU-Konferenz die anwesenden CDU-Mitglieder als „Liebe Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten “ angesprochen .

    Also – liebe Landsleute , der Wahnsinn mit Frauen an der Spitze wird weitergehen, armes, armes Land . Der allmächtige hat mit diesem, unseren Land kein Erbarmen mehr.

  62. @RealEuropean 28. Februar 2019 at 16:21

    Ich kann Ihnen folgen.
    Bringe nur nicht wirklich übereinander, was die davon haben, D/EU derart runterzuziehen oder zu schwächen oder geht es genau darum? (Bislang dachte ich, die verdienen ganz gut an den Geldströmen von uns nach drüben…)

    ???

  63. @Freya- 28. Februar 2019 at 16:36

    … Scharia-Kapitalismus: wem gehören denn aber die ganzen Konzerne, die am Business mit allen möglichen Schurken(staaten) gut verdienen? Einerseits haben da (auch) die Saudis ihr Geld drin stecken… aber andererseits läuft doch so gut wie alles bei BlackRock zusammen…

  64. @ Kirpal 28. Februar 2019 at 16:47
    @RealEuropean 28. Februar 2019 at 16:21

    Kommunistische Machtübernahme in China, WW I und II wurden von irren Silber/Börsen Spekulationen in den USA zumindest mitverursacht.
    Das Angelsächsische Finanzsystem ist letztendlich der größte Massenmörder der Geschichte.

    Das ist doch ein totaler Schwachsinn!
    Quellen?

    Als nächstes komm dann wieder 3. Reichs Propaganda.
    Herr lass Hirn regnen.

  65. @ Kirpal 28. Februar 2019 at 16:50
    Freya- 28. Februar 2019 at 16:36

    Offensichtlich hast Du das Video gar nicht angehört.
    Und Black Rock bedroht nicht unsere Gesellschaft.

  66. Estenfried 28. Februar 2019 at 16:44
    Die nächste Irre, wirre Ganserlin ist schon am üben :
    … Der allmächtige hat mit diesem, unseren Land kein Erbarmen mehr.
    ————
    Estenfried, es handelt sich aber bei unsrem Allmächtigen nicht um Allah, von dem die ihm Unterworfenen glauben, daß er alles macht, ihnen den Arm führt, wenn sie toten etc., sondern es handelt sich um den jüdisch-christlichen Gott, und der hat nach sechs Tagen Schluß gemacht mit Eingriffen und uns die Verantwortung für die Einhaltung der Zehn Gebote übergeben.

    87% der Bürger haben kein Erbarmen mehr mit diesem unserem Land!

  67. „Bereicherung“ in Neubrandenburg (Mecklenburg-Vorpommern):
    Unverständnis über Umgang mit syrischen Auto-Vandalen

    Nachdem ein steuerfinanzierter syrischer Asylbewerber aus Spaß an Aggression und aus Hass gegen seine Versorger in Neubrandenburg erneut reihenweise Autos demoliert hat und die für ihn schuftenden geschädigten Steuerzahler nun auf ihren Kosten sitzen bleiben, wird der politisch idealisierte und geschützte „Bereicherer“ laut „Nordkurier“ immer wieder laufen gelassen.

    Wie der „Nordkurier“ berichtet, können Polizei und Bürger nicht verstehen, warum der Straftäter aus Syrien nicht dort ist, wo er sein sollte. Laut „Nordkurier“ käme Frust auf. Doch derartige Gefühle sind im neuen Deutschland seit der Wende 2015 verboten und die Taten und Schäden sind aus Sicht der aktuellen Politik und der politisch unterwanderten Justiz als Deutscher schlichtweg zu tolerieren und zu akzeptieren, damit die Maskottchen der politischen Führung sich im Lande nach Herzenslust austoben können.

    Laut „Nordkurier“ befürchtet man nun Lynchjustiz, weil viele Bürger nicht bereit sind, das Spielchen mitzuspielen.

    https://www.nordkurier.de/neubrandenburg/unverstaendnis-ueber-umgang-mit-auto-vandalen-2634678402.html

  68. Ich war in meinem Leben noch nie ein blinder Gefolgsmann, das war auch gut,aber bei Broder könnte ich diesen Vorsatz über Bord werfen.Der Mann ist gut,und jeder Satz ein Treffer,möge uns dieser kritische Zeitgenosse noch eine Weile erhalten bleiben,nie war der Bedarf an solchen Leuten so groß wie Heute.

  69. @@Freya- 28. Februar 2019 at 16:53
    @ Kirpal 28. Februar 2019 at 16:47
    @RealEuropean 28. Februar 2019 at 16:21

    Kommunistische Machtübernahme in China, WW I und II wurden von irren Silber/Börsen Spekulationen in den USA zumindest mitverursacht.
    Das Angelsächsische Finanzsystem ist letztendlich der größte Massenmörder der Geschichte.

    Das ist doch ein totaler Schwachsinn!
    Quellen?

    +++++

    Die Frage ist zwar nicht an mich gerichtet, dennoch hierauf kurz mein Senf: auch wenn es sich auf PI vielleicht nicht geziemt, so kann man doch genügend Quellen finden, die z.B. darauf verweisen, dass „amerikanische Kriege“ seit 45 an die 30 Mio. Tote gefordert haben… Ich kann weder die Quellen noch die Zahlen überprüfen und lasse mich jederzeit gerne eines besseren belehren. Von der Hand zu weisen ist jedoch nicht, dass Kriege ein lukratives Geschäft zu sein scheinen…

    Und nein, ich habe mir das Video in der Tat nicht angesehen, da ich mir denke, dass der Artikel alles wesentliche hierzu auf den Punkt gebracht hat. Außerdem bestreite ich in keinster Weise, dass mit zunehmendem Einzug von Moslems all die Probleme zunehmen, die der Islam nun halt einfach mal so mit sich bringt. Zum Kotzen. Und der Verweis zum „Scharia-Kapitalismus“ liegt ebenso auf der Hand, man muss ja nur mal hinterfragen, wer an den ganzen Unternehmen so alles beteiligt ist; es geht schließlich nicht ausschließlich nur um unsere Exporte, nein, „wir“, dh. (ehemals) deutsche Firmen/Konzerne gehören aller Welt.

    Alles in allem sind es ergo immer die – wie auch immer man „sie“ nennen mag, z.B. – Eliten, die mit Sicherheit kein Interesse daran haben, dass ihre Quellen des Überflusses versiegen (oder zu teilen 🙂 und ich glaube auch nicht, dass wir Einblicke erhalten hinter gewisse Kulissen so als triviales Michvieh… .

  70. Broder ist einfach der Knaller! Argumentatiosstark, authentisch und den Linken intellektuell Haushoch überlegen. Der Zusammenschnitt hat mir richtig gut getan. Im Prinzip hat er unsere kriminellen Spacken in der Regierung richtig zusammengefaltet.

  71. Wenn es so weiter geht, wiederholt sich Geschichte: die Cohens wandern aus, während die armen Juden halal geschächtet werden: Die Deutschen sind eine Schweinebande! (Wilhelm II)

  72. Steinmeier ist ein ganz mieser kleiner roter Emporkömmling (JUSOS/ANTIFA) mit dem gleichen niedrigen Niveau wie seine Genossen Gabriel, Merkel, Schäubele und sonstige aus dem Sumpf von CDUSPDGRÜNELINKEFDP. Er ist wie Gabriel, Merkel, Schäubele, Lammert, Wulff und andere durch und durch ein rotlackierter Antisemit, was er auch immer wieder in ISRAEL durchblicken ließ. Deshalb sind seine jährlichen Reden zum Holocaust-Gedenken am 27. Januar Schall und Rauch – eine einzige Heuchelei! Und die solchen Mist auch immer wieder anhören und nicht widersprechen sind von gleicher Sorte wie dieser hoch bezahlte Mann.

  73. john3.16 28. Februar 2019 at 20:43
    Ernst Thälmann war auch ein „Roter“ – willst Du ihn mit dieser Satansbagage (für die wäre er heutzutage voll „NAZI“) vergleichen ???!

  74. Da hat Herr Broder Recht.
    Ein Großteil Deutschlands gefällt sich im immerwährenden Büßergewand.
    Seit geraumer Zeiten fordern Neger für Kaisers Unbill Genugtuung.
    Jetzt fangen die Schwaben an, darauf reinzufallen.

    Demnächst zahlen wir noch Wiedergutmachung an die Italiener, weil
    Hermann Varus‘ Legionen massakriert hat.

  75. Dem Deutschen Esel gehts zu gut, er geht aufs Eis.
    Und wie ist es mit dem Eis,wenn es wärmer wird, es bricht.
    Und dieser Hype ist sofort vorbei, wenn es Massenarbeitslosigkeit,erneute
    Steuererhöhung und der Verlust,des Häuschen,des Autos droht.
    Dann ist für Lustig kein Platz mehr,dann muss geklotzt werden,und
    die Zeit der Sozialromantik,wird auf den Misthaufen der Geschichte landen!

  76. Einleitung in die Problematik in Beispielen und Quintessenz

    Die der Moschee in Duisburg-Marxloh wurde mit 4 Millionen von der Europäischen Gemeinschaft ein Begegnungszentrum gebaut. Dieses wurde durch einen gemäßigter Sprecher für die Moschee mitbewirkt. Zu dieser Zeit hat sich der Moscheeverein der Politik angebiedert.

    Die Politik fand dieses ganz toll. Die Lokalpolitik hat sich in Ihrem Erfolg gesuhlt.
    Der Moscheeverein hatte sein Ziel erreicht. Der Sprecher der Moschee wurde durch einen Hartliner ausgetauscht.

    In der politische Satiresendung Entweder Broder, die Deutschlandsafari
    mit Hendrick M. BRODER und Hamed Abdel-SAMAD Staffel 1. Teil 2 Stehen die Beiden auf dem Vorplatz der Moschee und dem Begegnungszentrum und werden nicht einmal hier geduldet. Die Muslime des Moscheevereines haben die Hoheit übernommen.

    Im Islam ist es Üblich das die Staatliche Autorität die Moscheen bauen. Deshalb hat man kein Problem damit, die 4 Million an zu nehmen die damit verbundenen Verpflichtungen zu Ignorieren.

    Man muss schon die Grundprinzipien des sunnitisch Fundamentalistischen Islam mit seiner, gelebten Kultur, die nun mal auf dem Koran beruhen, zu verstehen versuchen Nur so kann man begreifen das diese Muslime die den Koran Leben nicht einzupassen sind.

    Der Koran ist keine Bibel, die man Auslegen kann, sondern der Koran ist ein Befehlsbuch dessen Thesen auszuführen sind. In der Diaspora und schwächern Position, der Muslime, werden die untertänigen Thesen vorgegaukelt. Selbst aus der Thora wird zitiert um sich ein Mildes Deckmäntelchen, an zu ziehen.
    In der Stärkeren Position sind die Thesen Gültig die der Prophet zuletzt befiehlt.
    In diesen Thesen wird in jeder art Gewaltanwendung, zur Erreichung der Ziele angeordnet.

    Jede Generation die sich nicht vom Islam emanzipiert wird dann gegen die Einwanderungsgesellschaft im Sinnte des Islam vorgehen. Ziel ist immer die Herrschaft des Islams. Der wahren Religion. Die Herrenreligion.

    Herr Hamed Abdel SAMAD, der über den Tellerrand hinaus schaut und mehr als sich vom Islam emanzipiert hat, der uns versucht zu warnen, wird wie viele, mit dem Tode bedroht und von bis zu 16 Polizisten bewacht, damit ihm nichts passiert.

    Ein aktuelles Zwischenziel der Muslime ist, der Status der Körperschaften des öffentlichen rechts, um einen gesonderten Schutzstatus und finanzielle Vorteile zu erzielen. Hierzu wird sich wider, der Politik angebiedert. Der Liebe Muslim wird vorgespielt.

    Die Frage ob der Islam zu Deutschland gehört stellt sich nicht.

    Anderes außer dem Islam wird auf Dauer, von den genanten, nicht Toleriert.

    Der Islam, sollte keine Grundlage irgendeiner Gesellschaft sein.

    Die Interkulturelle Kompetenz in Sachen Islam muss ausgebaut werden. Das eigene Normale ist für Andere nicht Normal. Man muss anfangen, sich von seinem Wissen und erfahrungswerten zu entfernen und vom Standpunkt der anderen Kulturen zu denken. Bitte nicht so weit, dass man ihr verfällt und konvertiert und dann zum Kanonenfutter verwendet wird.

    Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Entweder_Broder
    Die Deutschland Safari Staffel 1: https://www.youtube.com/watch?v=b62V8pPyqFs

  77. Broder war, wie eigentlich immer, großartig. Der Mann ist äußerst klug, differenzierend, geistreich und hat immer das sofort auf der Pfanne, was gerade nötig ist. Das Beste: Es steigt im nicht zu Kopf! Der Typ bleibt bescheiden, höflich und hat sich seinen Humor bewahrt. Auch einen blöden Witz habe ich von dem noch nicht gehört. Broder ist bewundernswert und ganz bestimmt sehr weit oben auf der Tabelle der ersten Liga! 🙂

    Doch eines verstehe ich nicht: Wie kann es einen „aufgeklärten Muslim“ geben? Broder sprach davon. Bassam Tibi bezeichnet sich zum Beispiel so. Ja, der Mann ist ebenfalls geistreich und definitiv aufgeklärt. Doch wie kann jemand dann gleichzeitig Moslem sein? Ein „aufgeklärter Moslem“ ist so wie ein Igel im Streichelzoo.

  78. Ich DANKE pi für diesen Filmbeitrag. Man sieht u.a. was in dem Irrenhaus Deutschland läuft. Es gibt auch Irrenhäuser ohne Dach und ohne Begrenzung. Diese Worte kommen von einem Juden. Das bestätigt mich sehr stark AfD zu wählen. Den Rest kann man deswegen nicht mehr wählen! Wer heute wieder nach dem großen Judenmorden neue Judenhasser in das Land holt, ist unwählbar!

Comments are closed.