Print Friendly, PDF & Email

Im Brandenburger Landtag wurde schon ein entsprechendes Gesetz beschlossen, andere deutsche Parlamente wollen folgen: Die Parität, also die gleiche Zahl männlicher und weiblicher Abgeordneter, muss erreicht werden – egal, wen die Wähler wählen.

Man kann sich ausrechnen, dass weitere Bevölkerungsgruppen ihren gesetzlich festgeschriebenen Platz in den Volksvertretungen fordern werden. Zunächst all die anderen Geschlechter, dann vielleicht Muslime, Christen und Ungläubige. Das wird ein irres Ständeparlament.

Mit freien Wahlen und Demokratie hat das dann nichts mehr zu tun, hätte aber vielleicht trotzdem sein Gutes: Wenn die deutschen Politiker in unzähligen Ausschuss- und Kommissionssitzungen die ganzen Quoten aushandeln müssen und die Parteiapparate mit der Zusammenstellung entsprechender Listen ausgelastet sind, dann nerven sie das steuerzahlende Publikum vielleicht weniger mit der Rettung des Weltklimas.

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

95 KOMMENTARE

  1. Den ganzen Irrsinn in diesem Staat zukommentieren , ein Einzelner schafft es nicht.
    Das wird immer bekloppter…?

  2. Gibt es auch eine „Trans-/Inter-/Sonstwas-Geschlechtsquote“? Dann ziehe ich mir ein Kleidchen an und lass mich in den Landtag wählen.
    🙂

  3. Der „Frauenquote“ wird die Transgender- bis ins 6000ste Geschlecht folgen müssen, dafür wird der EuGH schon sorgen. Damit zieht, was noch überhaupt übriggeblieben ist, der letzte Rest von Vernunft aus dieser inszenierten Repräsentation der Mehrheit aus.
    Nehmen wir an, es würde eine Männerpartei gegründet, was dringend an der Zeit wäre. Müsste sie 50% weiblichen Anteil vorweisen? Während eine reine Frauenpartei keinen 50%igen Männeranteil vorweisen müsste, da sie ja die 50% mehr als erfüllt. Die Irrationalität hat alle Bereiche übernommen.

  4. Die Hälfte sind Direktkandidaten, da entscheidet wirklich der Wähler, wer reinkommt. Wenn dann die gewünschte Parität nicht stimmt, müssen über die Listen gewählte Volksvertreter der zweiten Hälfte im Falle des falschen Geschlechts aussortiert werden zu Gunsten eigentlich nicht gewählter Kandidaten.

    Wenn das kein Angriff auf die Grundfesten der repräsentativen Demokratie (gewählter Vertreter darf nicht in das Parlament) ist, was dann?

  5. Hallllooooo Gott

    wenn es Dich gibt wäre es langsam an der Zeit für die nächste Sintflut

  6. Deutschland, ein Irrenhaus…..

    Es fehlt definitiv am logischen Denken.

    .

    „KEIN ADAM RIES(E), LEIBNIZ, GAUß IN SICHT

    Gunnar-Heinsohn-Prognose: Deutschland als Land der Mathe-Asse? Das war einmal

    Der renommierte Bevölkerungswissenschaftler Gunnar Heinsohn hat sich die Ergebnisse der TIMS-Studie für Viertklässler aus 35 Nationen vorgenommen und uns zur Verfügung gestellt: China, USA, Russland vorn, Deutschland hinten.“

    https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/josef-kraus-lernen-und-bildung/gunnar-heinsohn-prognose-deutschland-als-land-der-mathe-asse-das-war-einmal/

  7. Ein guter Beitrag, aber noch nicht konsequent zu Ende gedacht.

    Es geht nicht nur um die Männer/Frauen Quote, es geht um die „Quote“ überhaupt. Und da ist die Idioten- und Behinderten Quote im Bundestag längst übererfüllt. Am besten legt man noch eine Parteienquote fest, dann erst kann man sich Wahlen wirklich sparen.

  8. Marie-Belen 11. Februar 2019 at 11:02

    Ich schäme mich inzwischen im Ausland zu bekennen, daß ich Deutsche bin.

    XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX

    ich habe zwischenzeitlich mein Schwyzzer Dütsch so perfektioniert dass ich überall locker als Baslér durchgehe

  9. Man kann heut nicht sagen, man könne heute nicht sagen
    *
    Werkstattgespräche
    Ich freue mich insbesondere, dass wir dies nicht nur als Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten heute Abend hier unter uns tun, sondern dass wir dies gemeinsam mit Freundinnen und Freunden der CSU tun
    *
    Musste das sein?…Fragen!
    *
    Jede Biene
    *
    Eine Eiskugel
    *
    dass jeden zweiten Tag ind Deutschland Flüchtlingsheime brennen
    *
    Pack!
    *
    Maddiiin, du musst ihn killen, sonst killt er dich!
    *

  10. Ich habe dabei den Verdacht, dass das vor allem deswegen gemacht wird, um der AfD zu schaden. Denn bekanntlich haben wir in der Partei große Mühe, überhaupt an geeignete weibliche Kandidaten zu kommen. Selbst eine Quote von 10% wäre schwer zu erfüllen.

  11. Mit Frauen wie Vera Längsfeld, Eva Herrmann oder Anabel Schunke … 3, die mir spontan in den Sinn kommen, könnten Männer wie Habeck, Hofreiter oder Cem (auch die ersten 3, die mir einfielen) durchaus egalisiert resp. korrigiert werden.

    Es kommt auch bei der 50:50 „Lösung“ immer nur darauf an, WER die Strippen zieht… unter’m Strich sind beide Geschlechter gleich doof (oder klug), aber halt geschlechtertypisch unterschiedlich prädestiniert, falls man sich denn für ein Geschlecht entscheiden kann. (Sorry, – echte – Intersexuelle, ich weiß, dass ihr ohne eindeutige Geschlechtsmerkmale auf die Welt kommt… 🙂

  12. Deutsche Frauen ?

    sind das nicht die mit Dauermigräne, die Grün wählen, nur Feucht bei Ausländern werden und ausser Deutschen die ganze Menschheit retten wollen/müssen ? Meint Ihr die total verpeilten Weiber ? Ja ?

  13. Über die israelische Milchkuh als Beispiel fuer „Erfolg durch Wissen“ *.

    „…Jedes Tier trägt einen Transmitter am Bein. Damit werde elektronisch erfasst, wie viel Milch sie gibt, wie viel sie sich bewegt, wie die elektronische Leitfähigkeit der Milch ist, sagt Orion. Die Leitfähigkeit könne Hinweise auf Krankheiten liefern, aber auch auf den Eisprung der Kuh. Einmal im Monat schickt der Betrieb von jedem Tier eine Milchprobe ins Labor, um den Fett- und Proteingehalt kontrollieren zu lassen.“
    hattp://www.kn-online.de/Nachrichten/Wissen/Darum-geben-die-Wunderkuehe-aus-Israel-so-viel-Milch

    „…eine Kreuzung aus einer viel Milch gebenden niederländischen Kuh
    und der syrischen Damaskus-Kuh – die an das Klima mit großer Hitze
    und Trockenheit gewöhnt war.“

    * hattp://nocamels.com/

  14. @ Pedo Muhammad 11. Februar 2019 at 11:12

    Ich wurde im Ausland für ein Amerikaner gehalten. Ist ja nicht so schlimm.

  15. .

    3.) Frauen-Inklusion.

    4.) Ok, der war gemein.

    5.) Ich bewundere die weibliche Schönheit.

    6.) Kombiniert mit Bildung und Benimm: Umso besser.

    .

  16. Marie-Belen 11. Februar 2019 at 11:06
    „KEIN ADAM RIES(E), LEIBNIZ, GAUß IN SICHT
    —————————
    „KEIN(e) ADAM(In) RIES(E)(in), LEIBNIZ(In), GAUß(In) IN SICHT(In)
    weiß männlich nicht muselmanisch ist Nahzie., schon im Hort. Dagegen Frauen-, Musel- und was weiß ich Förderung. Der falsche Weg wirft seine Früchte ab. Die Pädagigik der frühen Jahre ist rein weiblich. Das logische Denken des männlichen (nichtmuselmanischen) Gehirns ist längst in die Tonne getreten. Das Gejammere geht an der Realität vorbei.

  17. Freya- 11. Februar 2019 at 11:12

    Ja; ganz egal in welcher Lebenssituation sich ein zufluchtsuchender Mohammedaner aus Afrika oder Arabien in Deutschland auch befindet…..
    Die Unterkunft soll stets vom Feinsten sein; da wird nicht gekleckert!

  18. 91-jährige Seniorin in Bochum mitten am Tag überfallen

    Der Überfall wurde von einem 47-jährigen Bochumer beobachtet. Der Zeuge lief sofort zu der Seniorin, die eine Platzwunde am Kopf erlitten hat. Dann rannte er dem flüchtigen Täter nach, der zu Fuß über die Westhoffstraße entkommen war. Es gelang ihm aber nicht, den Mann einzuholen. Der Räuber erbeutete eine Handtasche mit einem Portemonnaie und Bargeld. Die 91-jährige wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.

    Bei dem Täter soll es sich um einen etwa 70-jährigen Mann gehandelt haben. Er trug lange, ungepflegte Haare und einen auffälligen schwarzen Mantel. An der Handtasche befand sich am Griff ein kleines Äffchen als Maskottchen.

    https://www.waz.de/staedte/bochum/91-jaehrige-senioren-in-bochum-mitten-am-tag-ueberfallen-id216406919.html

  19. @ Marie-Belen 11. Februar 2019 at 11:17

    Für islamische Migranten ist nichts zu teuer. Geld ist für diesen Zweck immer vorhanden. Bei anderen wird alles genau kontrolliert.

  20. Die selben Personen, die uns im Rahmen des Genderwahnsinns erklären, dass Mann und Frau nur soziale Konstrukte sind und es eigentlich gar keine Männer und Frauen gibt, fordern mit Leidenschaft Frauenquoten, aber nur wenn es etwas zu holen gibt.

  21. Was haben Politiker und Zuwanderer gemeinsam?
    Sie hetzen über Deutschland, aber leben fürstlich von unseren Steuergeldern!

  22. @Marie-Belen 11. Februar 2019 at 11:06
    Deutschland, ein Irrenhaus…..

    Es fehlt definitiv am logischen Denken.
    ……..
    +++++

    Zu Tichy & Mathe & Ranking: Verwandtschaft von mir – dt. – lebt in Singapur … zwei Schulpflichtige Kinder… Matheasse…

    Ganz so eindeutig sind solche Erhebungen ergo auch nicht immer. Und wenn, dann einfach dahingehend, dass, selbst wenn man die blödsten Völker der Welt beschult, die vorhandene Intelligenz auch nicht überlisten kann 🙂

  23. Aus der Serie
    „Nichts ist doofer `wie´ Hannover“

    Die GEW hat gerufen…..

    Aber es geht nicht um den Bildungsnotstand, die Kriminalität an Schulen, die Kinder in den Selbstmord treibt…..

    ES GEHT UM MEHR GELD!

    .

    „Warnstreik in Hannover: Lehrer legen Arbeit nieder

    An bis zu 45 Schulen in Niedersachsen treten angestellte Lehrer und Sozialpädagogen in Niedersachsen am Montag in den Warnstreik. Auch Hannover ist betroffen.

    Hannover
    Im Tarifkonflikt im öffentlichen Dienst ruft die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft am Montag Sozialpädagogen und angestellte Lehrer in Niedersachsen zum Warnstreik auf.“

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Warnstreik-in-Hannover-Lehrer-und-Sozialpaedagogen-legen-Arbeit-nieder

  24. @ Marie-Belen 11. Februar 2019 at 11:02
    „Ich schäme mich inzwischen im Ausland zu bekennen, daß ich Deutsche bin.“

    sag doch einfach „ich bin ueberzeugter europaer “
    dann wissen die inlaender im ausland, das du typischer deutscher bist,
    und dich wie deutsche politiker_Innen_x nur dafuer schaemst.

    davon ab: kein erfahrener auslaender fragt im ausland einen deutschen,
    wo er herkommt. das bemerkt man still schweigend, und zu allermeist positiv.
    auch und gerade im staat israel.

  25. „Dem derzeitigen Regierungsbündnis aus SPD und Linkspartei in Brandenburg droht laut einer repräsentativen Meinungsumfrage bei der Landtagswahl am 1. September das Aus. Im aktuellen Insa-Meinungstrend im Auftrag der „Bild“-Zeitung teilen sich SPD und CDU mit 21 Prozent den Spitzenplatz. Die AfD kommt auf 19 Prozent, die Linke auf 17, die Grünen auf zehn Prozent.“

    http://business-panorama.de/news.php?newsid=552182

  26. Ich hoffe, dass auch der letzte deutsche Dummkopf merkt, dass das Merkelregime die deutsche Bevölkerung hier nur verarschen will!

    Nichts wird sich trotz falscher Versprechen ändern. GAR NICHTS! NULL! Man hat nur panische Angst vor den Wahlen in Ostdeutschland!

    Der Asylwahnsinn geht immer weiter.


  27. OT
    Sehr interessante, klare Diskussion, Juden in der AfD
    ❗ 😎
    Für Gerechtigkeit
    Am 10.02.2019 veröffentlicht

    Falls Sie an unserer Februarveranstaltung von Fraktion im Dialog nicht teilnehmen konnten, finden Sie anbei nun die Möglichkeit, sich den Mitschnitt der Veranstaltung anzusehen.
    Zu Gast waren diesmal Dr. Jaroslaw Poljak und Artur Abramovych von der Interessengemeinschaft Juden in der AfD (#JAfD). Wir diskutierten über ihre Interessengemeinschaft und über das Problem eines neuen Antisemitismus in Detuschland.

    Moderiert wurde die Veranstaltung von unserem Abgeordneten Stephan Bothe MdL. Wir bedanken uns bei Dr. Jaroslaw Poljak und Artur Abramovych für ihren Besuch
    AfD Fraktion Niedersachsen im Dialog zum Thema: Juden in der AfD❗ 😎
    https://youtu.be/HzI8iuR1vRs

  28. @ Marie-Belen 11. Februar 2019 at 11:02

    Ich schäme mich inzwischen im Ausland zu bekennen, daß ich Deutsche bin.


    Geht mir genau so.

  29. Kirpal 11. Februar 2019 at 11:11
    Mit Frauen wie Vera Längsfeld, Eva Herrmann oder Anabel Schunke … 3, die mir spontan in den Sinn kommen, könnten Männer wie Habeck, Hofreiter oder Cem (auch die ersten 3, die mir einfielen) durchaus egalisiert resp. korrigiert werden.
    ——————————-
    Die genannten angeblich männlichen Figuren sind MännInnen, schlimmer als jedes Weib.
    Frauen, die die Wirklichkeit anerkennen, wie die genannten, sich an der Wirklichkeit ausrichten, sind nicht deshalb abzulehnen, weil sie Frauen sind, sondern an ihren Argumenten zu prüfen.
    DiejenigInnen, die ihre Legitimation rein aus ihrer Weiblichkeit schöpfen, inklusive ihrem männInnen Nachgang, ihrer Nachgeburt, sind es per se nicht Wert argumentatativ widerlegt zu werden.
    – Frauen haben eine andere Logik als ein richtiger Mann (die Meisten sind verzogen) – und das ist gut so (nicht die Verzogenheit, die weiblich indiziert ist).
    Die ursprüngliche männliche Logik ist weder besser noch schlechter als die weibliche, beide sind anders.
    Erst im Kampf der beiden Logiken, bessere Argumentation, ist ein Fortkommen zu erzielen.
    Nie war diese Gesellschaft weiter von einem solchen Ideal entfernt.

  30. @Marie-Belen 11. Februar 2019 at 11:06
    …was wir heute erleben ist nur noch Schwachsinn, das Wort erklärt; im Sinne schwach…sind die Politdarsteller!
    Die deutsche Politik und ihre Politdarsteller,
    ist ein einziges Schmierentheater mit wenig attraktiven Schauspielern.

  31. jeanette
    11. Februar 2019 at 10:50
    Die ALTERSQUOTE fehlt noch, dass auch noch 20-JÄHRIGE aufgestellt werden müssen!

    xxxxxxxx

    Und eine Schülerquote. Während der Freitags“demos“ können die jeweils einen Schüler pro Woche wählen. Dies/r ist dann automatisch wegen der hohen Qualifikation Vorsitzende/r bei allen klima- und energierelevanten Sitzungen. Waren nicht auch Theologen im Ausschuss , der den Atomausstieg beschloss? Na also, die Schüler können das genauso „gut“.

  32. Da bin ich dann einmal gespannt, wie so ein Achtel oder vielleicht auch ein vierundzwanzigstel Abgeordneter aussieht………
    Die Ideologen feiern Urstände und sind dabei noch so bekloppt, nicht zu merken, dass sie sich damit selbst abschaffen!

  33. .

    7.) 51% weibliche Parlamentarier, 49% männliche

    8.) = Geschlechterverteilung Deutschland (gerundet).

    9.) Wenn schon, denn schon.

    .

  34. LEUKOZYT 11. Februar 2019 at 11:23

    Da haben wir aber vor einiger Zeit genau das Gegenteil erlebt.
    Da hat sich ein Chinese, den wir um eine Auskunft gebeten hatte, nach unserer Herkunft erkundigt, und als wir Deutschland nannten, hat er uns nach unserer Meinung zur Kanzlerin Merkel gefragt. Als wir uns diesbezüglich sehr negativ geäußert hatten, sagte er, daß er die Deutschen überhaupt nicht mehr verstünde (Compact for Migration, Kriminalität etc). Er war sehr gut informiert. Seine Tochter war mit Freundinnen vor dem Studienbeginn auf Deutschlandreise gewesen und hatte sich nach dem Augenschein vor Ort für ein Studium in Australien entschieden.
    Deutschland ist out.

  35. Jeden Tag eine neue Sau durch’s Dorf Treiben da bleibt keine Zeit mehr die Brandherde einzudämmen.
    Quoten sind ein Luxusproblem!
    Die jenigen die Leistungslos im Luxus Schwelgen müssen ja irgendwie die Zeit Totschlagen und der Nachwuchs wartet schon auf neue Versorgungs Posten,
    als Beispiel wäre die Explosionsartige Vermehrung der Staatssekretäre zunehmen… usw.
    „Handwerker Finden keine Betriebs Nachfolger, die Behörden und Ämter können sich bei Stellenausschreibungen, vor Bewerbungen kaum Retten.“
    Ausgeno
    Ausgenommen, Stellen wo eine Ausbildung im Bereich Techniker usw Erforderlich ist.

  36. Deutschland ist schon lange keine Demokratie mehr. Die Mischform aus Sozialismus und Kapitalismus mutiert immer mehr zu einem sozialen Sozialismus. Und was an einem Sozialismus noch demokratisch sein soll, das weiß nur der Wind. 30 Jahre sind vergangen und die Menschheit experimentiert wieder mit dem übelsten aller Gesellschaftskonstellationen herum. Sind die Opfer von Stalin, Honecker, Hitler, Mao und und und nicht genug? Sind all die Opfer vergessen? Aber wahrscheinlich ist es doch so, Wohlstand macht dekadent und kirre im Kopf.

  37. Und wie steht’s mit dem Frauenanteil in Freimaurerlogen, Mönchsinstitutionen, Burschenschaften, Türstehergruppen usw. ? Da gibt es noch reichlich Handlungsbedarf.

  38. Nachtrag @11:31

    Todbringender (‚Feinde von Allah‘ ratet mal wer? 41/28) 3/141 -> 21/35 -> 8/17 -> ‚tötet sie‘ 4/89, evil 5/33, 9/5 „Is(s)lam gehört zu Deutschland, zweifellos.“

    … als wenn die feige Hochverräterin merkill sagen würde „Todbringendes Ebola gehört zu Deutschland, zweifellos.“

  39. Diese Frauen-Männer-Quote ist absoluter Quatsch.
    Jene Politiker gehören in den Bundestag, welche von den Bürgern, bzw. Bürgerinnen gewählt wurden.
    Egal ob es am Ende zu viele Männer oder Frauen sind. Nur der Wille des Wählers zählt.

  40. Tja, abgesehen davon, dass dieser Quotenquatsch idelogischer Unfug und einer echten Demokratie und einem Kulturvolk unwürdig ist, mehr als eine 50:50-Aufstellung der Kandidaten geht nicht in einer Demokratie.

    Wenn das Wahlergebnis 50:50 lauten und „Die Regierung“ ein anders ausfallendes Wahlergebnis nachbessern muss, dann ist es keine Demokratie mehr.

    Andererseits…eine Rechten-Quote klingt schon auch irgendwie verlockend.
    :mrgreen:

  41. @ Freya
    ______________

    In den meisten amerikanischen Bundesstaaten gilt das
    „Stand Your Ground Law“.

    In deinem eigenen Zuhause bist du nicht verpflichtet
    zurückzuweichen, sondern berechtigt standzuhalten
    und Gegengewalt, einschließlich tödlicher Gewalt
    einzusetzen.
    Wer in solch eine Situation gekommen ist, besitzt
    zivilrechtlich und strafrechtlich Immunität.
    ______________
    Die amerikanische Familie hat sich so verhalten, wie es
    in den USA üblich ist.
    Mal sehen, wie deutsche Richter später urteilen.

  42. Frühr wurden in Deutschland 65 Patente in einem bestimmten Zeitraum angemeldet. Heute werden im gleichen Zeitraum dafür 65 Geschlechter erfunden. Nur zu.

  43. „Flüchtlinge Flüchtlinge über alles“, weder Ochs noch Esel halten Merkels Flüchtlinge in ihrem Lauf auf.
    Merkel schulmeistert doch die anderen Europäer. EU hat die Flüchtlinge aufzunehmen. Aus Basta.

  44. @ Tritt-Ihn 11. Februar 2019 at 12:00
    Freya

    Im Gegensatz zu deutschen Weicheiern, sind Amis noch wehrhaft.
    Die zu erwartende Haftstrafe für Notwehr in Germany sitzt der US-Familienvater auf einer Arschbacke ab.
    In den USA hätte er das Recht auf seiner Seite.

  45. Roadking (Zentralrat der Dauermoderierten) 11. Februar 2019 at 10:56
    Gibt es auch eine „Trans-/Inter-/Sonstwas-Geschlechtsquote“? Dann ziehe ich mir ein Kleidchen an und lass mich in den Landtag wählen.

    …vermutlich wirds auch eine Nathsie Qoute geben, dann ziehe ich mir ne
    Uniform an und lass mir ein Bärtchen wachsen, danach lass ich mich in
    den Landtag wählen.

  46. Jemand sitzt also im Bundestag oder Landtag wegen des Aussehens, der Herkunft und des Geschlechts und nicht, weil Können dahinter steckt und die Leute diesen dort haben wollen. Ich würde sagen, das ist sehr demokratisch. Nichtskönner müssen auch in die Politik, um gewichtige Entscheidungen, die über Wohl und Wehe aller richten, zu treffen. Ich finde, man sollte auch eine Armenquote unter den Reichen einführen.

    Was ist das, was die da treiben?

  47. Das ist doch völlig egal wer da in den Parlamenten sitzt. Irgendeine Ahnung von dem was sie da tun hat da doch keiner.
    Unsere gesamte Politik wird von Beraterfirmen gesteuert, die von niemanden gewählt wurden und die ausschließlich ihre eigenen Ziele verfolgen und die Politbastarde mit Pöstchen belohnen, wenn die Gesetze nach ihrem Willen beschlossen wurden!
    Das Volk ist völlig verblödet und gibt mit den Wahlen diesen Banden immer wieder die Legitimität und kriegt dafür immer und immer wieder ordentlich in die Fresse.
    Spätestens seit Beginn der Ausländerinvasion vor 4 Jahren weis doch jeder Idiot das die gar nichts können und sich für gar nichts interessieren. Die haben nur vor einem Angst, das sie nicht mehr gewählt werden und damit der ganzen Welt ihre Scheindemokratie vortäuschen können.
    Aber da müssen sich die kriminellen Banden in Wirtschaft und Politik keine Sorgen machen. Das Volk ist viel zu bescheuert.
    Das bisschen aufflammen von Widerstand wird dann mit nie eintretenden Versprechungen wieder klein geredet. Siehe SPD – diese Bande hat nach dem größten und asozialsten Verbrechen am arbeitenden Volk, ein paar niemals eintretende Geschichten erzählt, obwohl sie sich seit 70 Jahren mit der CDU die Macht teilen und diese Märchen längst hätten umsetzen können, die werden bestimmt wieder von Dementen gewählt.
    Aber nein, der deutsche Depp glaubt diesen Arbeiterverrätern ihre Märchen und wird wieder anfangen diese Bande zu wählen, wetten?

    Und die grüne Bande, die glauben wirklich das die Welt an der Grenze zu Deutschland endet. Das die ganze Welt auf deren Ansichten scheißt, das Afrika überquillt, hier erst noch richtig reinschwappen und auch hier alles kaputt machen wird, nein das versteht die Rot gefärbte Batik Grüne nicht….die stehen nachher da und heulen rum „das haben wir nicht gewollt und nicht gewusst“, na hätten sie mal auf die gehört, die sie bei jedem bisschen Sachverstand und Kritik als „Nazi“ titulieren….

    „Quoten“…. Die einzig wirkliche und wahre „Quote“, die es in den Parlamenten geben dürfte, ist ein Schnitt der Bevölkerung! Aber da dort nur eine Bande von gierigen Komikern sitzt, die nie in ihrem Leben auch nur eine Minute richtige ehrliche Arbeit geleistet und von dieser Leistung gelebt hat, so ist es egal ob die Quote Weiber, Transgender oder sonst was für Mutationen beinhaltet.
    Das hat alles mit dem Volk nichts zu tun!

    Ach was reg ich mich auf…..

  48. Die erste Quote öffnet den nächsten Quoten Tür und Tor. Die erste Quote jedoch, ist diejenige die die Demokratie einreisst. Wobei. Einzureissen gibt es da eh nichts mehr. Dieser Staat ist eh seit Jahren nichts anderes als eine Oligarchie.

  49. Ich hab das vor kurzem schon mal geschrieben: Im Landtag zu Brandenburg sind 1Drittel Frauen und zwei Drittel Männer vertreten. Durch das Paritätsgesetz muss der Landtag geschlechtlich zwingend zu gleichen Teilen besetzt sein. Nun für dieses Problem gibt es nur eine Lösung: 1 Drittel Frauen, und der Rest (2/3) teilt sich einfach in eine Hälfte „Männer“ und die andere Hälfte in „Divers“ und schon ist der Drops gelutscht!
    Aufwachen Männer und Männerinnen und zwar dalli-dalli. 😆
    Euer
    Hans.Rosenthal

  50. Marie-Belen at 11:12
    „Schäbli und Ösoguz freuen sich schon: Bald kommt die Mohammedaner-Quote.“

    Dann wird’s aber sehr kompliziert; denken Sie an die Sunniten, Shiiten, Wahabiten und die
    „Aphroditen“ etc. Dann muss der Bundestag auf mindestens 3000 Mitglieder erweitert werden.

  51. Freya-: für 90.000 EUR bekommt man in Bulgarien am (in der Nähe) Schwarzen Meer schon 2 schöne Eigentumswohnungen oder 1 schöne Villa, in Berlin 1 läppische Zelle 🙂

  52. Freya-: in den USA hätte der Mann der US amerikanischen Familie eine S & W gehabt, da wären 4 Einbrecher auf der Straße gelegen. Nachdem das nur ein „Mann“ ist der da getötet wurde beim Einbruchsversuch, kann man sich vorstellen wer das war

  53. Marie-Belen 11. Februar 2019 at 11:02
    Ich schäme mich inzwischen im Ausland zu bekennen, daß ich Deutsche bin

    —–
    So ein Unsinn, da müsstest du dich ja auch für das Aussterben der Dinos schämen !

  54. Henryk Stöckl
    Am 10.02.2019 veröffentlicht

    o Antifa und Polizei liefern sich Kräftemessen: Schafft es die Polizei, sich gegen gewalttätige Linksextreme durchzusetzen?
    o Auf dem Heimweg: Ich bitte Polizist um Schutz vor Linksradikale, die uns gerade bedrohen, dieser weist mich ab: „Muss ich? Gehen Sie einfach!“
    o Wenig später: Antifa verfolgt uns und schlägt mehrmals mit der Faust auf den Kopfs einer Gelbweste!
    o So falsch ist der „Wiesbadener Kurier“ – mit Video-Beweis: Journalist Wolfgang Degen erpresst die Veranstalterin, mich auszuschließen, sonst würde er schlecht über die Demo schreiben!
    o Antifanten verfolgen, bedrängen und beleidigen uns: „Fick Dich / Fotze / Arschloch“

    ANWESENDE BÜNDNISSE
    o # wirsindvielmehr mit Sandra (Veranstalterin)
    o Gelbwesten Deutschland mit Robin
    o Beweg was mit Nico, Thomas & Andy & Doro
    o Abendland TV mit Alex
    o Wir schaffen das 2.0 mit Martina
    o Hand in Hand mit Yvonne
    o Ralp Bühler, Inge Steinmetz und viele mehr!
    Vielen Dank an Sandra und Martina fürs Organisieren, an die ganzen anwesenden Bündnisse und besonders an jeden einzelnen Teilnehmer, der keine Lust mehr hat, sich in Schubladen wie Links & Rechts einordnen zu lassen, sondern den Politikern und der Regierung die Stirn zu bieten!
    Gelbwesten in Wiesbaden: Kräftemessen zwischen Antifa und Polizei!
    ❗ 😎
    https://youtu.be/n4KT2DOXfAM

  55. Im Brandenburger Landtag wurde schon ein entsprechendes Gesetz beschlossen, andere deutsche Parlamente wollen folgen: Die Parität, also die gleiche Zahl männlicher und weiblicher Abgeordneter, muss erreicht werden – egal, wen die Wähler wählen.

    ———-
    Das haben wir von der Wiedervereinigung, erst kamen untaugliche Politiker nach Mitteldeutschland und jetzt folgt die Dummheit!

  56. Ich habe mir sicherheitshalber amtlich bestätigen lassen, dass die Hälfte meiner Vorfahren weiblich waren/sind. Vielleicht habe ich dann als „Halbmann“ bessere Chancen, wenn der „Große Vaginanachweis“ kommt und Männer ihren Arbeitsplatz verlieren und enteignet werden. An einen „Arabiernachweis“ komme ich leider nicht, damit hätte ich im real existierenden Deutschland ja komplett ausgesorgt…

  57. Marie-Belen 11. Februar 2019 at 11:02
    Ich schäme mich inzwischen im Ausland zu bekennen, daß ich Deutsche bin.

    Ich spreche sächsisch, da geht’s noch.

  58. .

    Betrifft: (m/w/d) im Brandenburger Landtag; Vorgabe

    1.) 45 % Frauen

    2.) 45 % Männer

    3.) 10 % Diverse

    .

  59. Wer wundert sich noch, dass uns die Mohammedaner und Schwarzafrikaner nicht respektieren und als minderwertig ansehen…
    Wir leben im Irrenhaus.

  60. Vae victis 11. Februar 2019 at 11:09

    Ich habe dabei den Verdacht, dass das vor allem deswegen gemacht wird, um der AfD zu schaden. Denn bekanntlich haben wir in der Partei große Mühe, überhaupt an geeignete weibliche Kandidaten zu kommen. Selbst eine Quote von 10% wäre schwer zu erfüllen.
    😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀
    Keine Sorge, die FeministenPartei (mit Absicht nicht Femininstinnenpartei) hats da noch schwerer.., Gender zählen nicht als Mann.. hahaha
    http://www.feministischepartei.de/startseite.html … würg…

  61. …noch was.. OT
    Boykotte

    Es gibt immer wieder Boykotte und andere Unsportlichkeiten gegenüber israelischen Sportlern und Sportveranstaltungen in Israel. Die sind politisch, religiös oder ethnisch motiviert.

    1978 wurde Israel aus den asiatischen Sportverbänden ausgeschlossen. Die Aufnahme in die meisten europäischen Verbände wurde von den Ostblockstaaten abgelehnt. Die israelische Nationalmannschaft musste in den folgenden Jahren bei der WM- und Olympia-Qualifikation in der Gruppe für Ozeanien teilnehmen, konnte aber nicht an den dortigen kontinentalen Meisterschaften teilnehmen. Erst mit dem Ende des Kalten Krieges wurde Israel in die übrigen europäischen Sportverbände aufgenommen.

    2004 weigerte sich der als Favorit gehandelte iranische Judoka Arash Miresmaeili bei den Olympischen Spielen in Athen gegen seinen israelischen Erstrundengegner Ehud Vaks anzutreten und schied somit ohne einen Kampf bestritten zu haben aus dem olympischen Turnier.[22]

    2007 verweigerte Ashkan Dejagah seine Teilnahme an einem Länderspiel der deutschen U-21-Nationalmannschaft in Israel.

    Bei den Olympischen Spielen in Peking verzichte der iranische Schwimmer Mohammad Alirezaei auf einen Start im Vorlauf über 100 m Brust der Männer, weil in diesem Lauf auch der Israeli Tom Beeri gemeldet war.[23]

    2009 wurde der Tennisspielerin Schahar Pe’er die Einreise zu einem Tennisturnier in Dubai verweigert.[24]

    2011 wurde der iranische Schach-Großmeister Ehsan Ghaem Maghami von einem internationalen Schachturnier in Frankreich ausgeschlossen. Er hatte sich geweigert, gegen seinen israelischen Kontrahenten Ehud Shachar anzutreten.[25]

    Im Juni 2013, beim internationalen Golden Grand Prix Turnier der Ringer in Sassari auf Sardinien verweigerte die ägyptische Ringerin Enas Mostafa ihrer israelischen Halbfinalgegnerin Ilana Kratysch den obligatorischen Handschlag. Während des Kampfes brach sie Kratysch zwei Finger und biss ihr in den Rücken, bis sie blutete.[26][27]

    Am 8. August 2017 hat sich ein 16-jähriger Muslim aus Sumei in Westgaliläa geweigert, beim Viertelfinale der Jugend-Weltmeisterschaften im Thaiboxen in Thailand gegen den Israeli Amit Mdah anzutreten.[28]

    Bei dem Judo-Grand-Slam in Abu Dhabi hat der Israeli Tal Flicker in der Klasse bis 66 Kilogramm am 27. Oktober 2017 die Goldmedaille gewonnen. Aus politischen Gründen wurde bei der Siegerehrung nicht die israelische Flagge, sondern die des International Judo Federation (IJF) gehisst und nicht die israelische Nationalhymne haTikwa gespielt, sondern die Hymne des IJF. Kritik an dieser Diskriminierung von seiten des IJF blieb aus.[29][30]

    Der iranischen Ringer Aliresa Karimi hat im November 2017 bei der U-23-Weltmeisterschaft absichtlich gegen einen Russen verloren, um in der nächsten Runde nicht gegen einen Israeli antreten zu müssen. Dazu wurde er von seinem Trainer während des Wettkampfes aufgefordert. Dafür wurde Karimi im Februar 2018 für ein halbes Jahr gesperrt.[31]

    Der Internationale Judo-Verband IJF hat am 23. Juli 2018 wegen anti-israelischer Diskriminierung zwei seiner Turniere abgesagt. Es handelt sich um den Grand Slam in Abu Dhabi und den Grand Prix in Tunis.[32]
    Von mir noch angemerkt:
    Januar 2019 paralympische Qualifikation im Schwimmen, Israelische Sportler in Malasyia ausgeschlossen.
    Antisemitismus in reinster Form. Weltweit in muslimischen Ländern.
    In meiner Feld Wald und WiesenZeitung lese ich aber jeden Tag irgendwas über Grüne und Linke und deren ach so tolle geistige Ergüsse und das die Meghan die Autotüre falsch geschlossen hat… 🙁
    https://de.wikipedia.org/wiki/Sport_in_Israel

  62. Dirk Maxeiner / 11.02.2019 / 06:29
    Die Akte Anetta Kahane (1)

    (:::)

    Hochzeit und Kindergeburtstag

    Zwischen Anetta Kahanes Hochzeits-Bericht für die Stasi von 1981 und dem Fallbeispiel Kindergeburtstag Anno 2018 liegen 38 Jahre und ein Systemwechsel. Und doch beschleicht den Leser ein Erstaunen. Kleinbürgerliche, rechte, reaktionäre und spießige, in politischer Hinsicht ordinäre und aggressive Personen, stehen auch rund vier Jahrzehnte später im Fokus der 64-jährigen Anetta Kahane und ihrer Amadeu Antonio Stiftung.

    So schreibt Frau Kahane auf der von ihr mitverantworteten Internet-Seite „Belltower“ über ihre ehemaligen DDR-Landsleute in Chemnitz:

    „Die aufgebrachten Bürger gehören einer Generation an, die gewiss viel mitgemacht hat, aber es sind nicht die ganz Armen. Es sind die Kleinbürger mit ihrem Sozialneid, mit dem herzlichen Wunsch nach Ruhe und Ordnung…“.

    Und in einem Interview mit n-tv spricht sie von einer zugrundeliegenden Stimmung, die „extrem flüchtlingsfeindlich und aggressiv ist.“ Wer in den Unterlagen zwischen damals und heute hin und herspringt, weiß manchmal gar nicht mehr, in welcher Epoche er sich nun befindet.

    Das ist eine zeitgeschichtlich interessante Konstellation, die mich schon lange beschäftigt. Deshalb schrieb ich vor längerer Zeit an den Bundesbeauftragten für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen Deutschen Demokratischen Republik und bat um die Einsicht in die Akte der „IM Victoria“. Begründung:…
    https://www.achgut.com/artikel/die_akte_anetta_kahane_1

  63. Chaim Noll / 11.02.2019 / 10:00
    Wer solche Räte hat, braucht keine Feinde

    (:::)

    Aufgabe der „Integrationsräte“ sollte, wie der Name sagt, die Integration der in Deutschland lebenden Ausländer sein. Nicht ihre Desintegration und Verdummung. Da es ohne Englisch in Zukunft nicht geht, sollte man lieber alles versuchen, damit in Deutschland lebende türkische Kinder außer Deutsch gutes Englisch lernen, statt deutsche Kinder Türkisch lernen zu lassen, eine Sprache mit der man außerhalb der Türkei nichts anfangen kann. Die hohe Wertschätzung deutscher Politiker für Erdogans erträumtes Großreich ist bekannt, doch sind bisherige deutsche Versuche, sich mit der Türkei gegen England, Amerika und den Rest der Welt zu verbünden, in der Geschichte – siehe Erster Weltkrieg – desaströs danebengegangen…
    https://www.achgut.com/artikel/wer_solche_raete_hat_braucht_keine_feinde

  64. Wie immer; Messerscharf.
    Ich kann mir gut vorstellen, wie diese Ideen in den Ländern der Islamischen Konferenz abgehandelt werden. Die Friedensreligioniker werden erneut neidisch und sich abgehängt fühlen. Ist schon jetzt traumatisch.

  65. Im DLF (vom 07. oder 08.02.2019) wusste man über die paritätische Listenplatzbesetzung im Land Brandenburg auf GRÜN folgende absolut gerechte Lösung zu präsentieren (Ironie off):

    Listenplatz 1 : für eine Frau
    Listenplatz 2 : für einen Mann ODER eine Frau
    Listenplatz 3 : für eine Frau
    Listenplatz 4 : für einen Mann ODER eine Frau
    usw.
    usw..

    Letztendlich sehe ich das, wie viele andere hier auch- es soll damit auch versucht werden, die Partei der „toxischen Weiss-Greise“ und damit die einzige Partei, die von Sachverstand geprägt ist, außen vor zu halten, es wurde schon von Ausschluss von der Parteienfinanzierung fabuliert, wenn eine Partei dieses „Gesetz“ nicht einhält.

  66. Die Wahlen werden sehr bald abgeschafft werden ,wenn immer mehr Wähler „falsch“ wählen.Lesen Sie Orwell „1984“.

  67. Nun, da ich genug Frauen nachts vor „Männern“ gerettet habe, denke ich,
    das ich mal zum Angriff übergehen sollte; Aktion statt Reaktion.

    Und das empfehle ich allen GERECHTEN!

Comments are closed.