Deutschland kann schon ganz genau planen, dass es im Jahr 2038 keine Kohle mehr brauchen wird. Zwar konnten Deutschlands-Chefplaner weder die Krisen um den Euro, die Migration oder den Zustand der Deutschen Bahn voraussehen und entsprechend planen, aber mit der Rettung der Welt vor dem Klimawandel wird es klappen. Da herrscht in der deutschen Politik eine große Glaubensfestigkeit. Nur die sogenannten Klimaleugner, also Menschen, die nicht glauben, dass sich der seit Urzeiten vollziehende Klimawandel durch einen deutschen Kohleausstieg nennenswert beeindrucken ließe, stören diese Glaubensgemeinschaft. Um deren destruktiven Geist hinreichend zu beschreiben, gibt es kaum die richtigen Worte. Oder vielleicht doch?

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

119 KOMMENTARE

  1. Vor nicht allzu langer Zeit wollten die Deutschen die ganze Welt erobern, heute wollen die Deutschen die ganze Welt retten. Warum zum Teufel kann man nicht einigermaßen normal sein?

  2. 2038!
    Das ist paletti!
    Das liegt hinreichend weit genug in der Zukunft!
    Bis dahin simma längst weg!
    Nach fünf Jahren weiß eh keine Sau mehr, was wir verzapft haben.
    Jetzt geht´s in den Weltraum!
    Das bringt virtuelle Kohle!
    Apropos:
    Braucht jemand´n Grundstück auf´m Mars?
    Günstig!

  3. „Oder vielleicht doch?“

    Lieber Herr Broder, doch es gibt sie! Vielleicht ein wenig Sachkunde gewünscht?

    Ich will es ganz einfach und plausibel machen. Die schröckliche Weltdurchschnittstemperatur hängt linear von der CO2 Konzentration der Atmosphäre ab, Nach Aussage der Global Church of Warming ist sie deshalb so genau berechenbar. Soviel % mehr CO2 höher, soviel % die Durchschnittstemperatur höher. Ganz einfach, versteht selbst Greta! Alles klar?

    Sehen Sie, nichts ist einfacher, als wenn man die Grundlagen der linearen Regression beherrscht. Daß Frau Dr. Merkel damit Schwierigkeit hat, liegt mehr daran, daß sie alles vom Ende her denkt und da versagt die Mathematik häufig.

    Aber weiter zum Thema. Und jetzt wird es diffizil. Ich hoffe, sie kommen mit? Statistische Voraussagen sind umso präziser, je näher das Ereignis in der Zukunft liegt. Das ist überall so, aber bei einigen Themen scheint das merkwürdigerweise nicht so zu sein.

    Ihr Kohlen Beispiel und das Klima sind Paradebeispiele, daß man zwar ganz genau weiß, was 2038 passiert, aber nicht, was 2020 passiert.

    Und hier kommt ein ganz erstaunliches Phänomen der Demographie ins Spiel! Die Vorhersagezeiträume korrelieren mit dem Alter der Persönlichkeiten, die diese Prognosen wagen. Die Zukunft ist ausschließlich in dem Zeitraum, in dem sie nicht mehr in Amt und Würden sind und wegen Verjährung nicht mehr strafrechtlich verfolgt werden können. Unsere Konifere Latif als Paradebeispiel.

    Und zurück zum Klima. Blöderweise verhält sich das Klima überhaupt nicht so, wie das die Simulationsprogramme vorhersagen. Vernünftige Leute mit einem IQ oberhalb der Kühlschranktemperatur würden jetzt schlichtweg behaupten, daß GIGA „garbage in garbege out“, aber unsere von Gott geschenkten Politiker denken anders. Sie spendieren Millionen für Wissenschaftler, die nachweisen, wieso es wärmer wird, obwohl es kälter wird.

    Puh! Kompliziert? Nicht wahr 🙂

  4. „Braucht jemand´n Grundstück auf´m Mars?“
    Irgendso ein mickriger Anfänger hatte seinerzeit den Eifelturm verhökert.

  5. Mal wieder ein vorzüglicher Broder.

    Apropos „Kohle“: Plötzlich hat unsere Regierung ein 25 Mrd € Loch…Na welch Überraschung. Wer hätte gedacht, daß die Millionen neuen Merkel-Goldstücke Geld kosten? Die sollten doch doch unsere Renten sichern. 🙂 Stattdessen wandern die Millionen neuen Rentensicherer in Hartz4 ein. Wie gesagt, damit konnte wirklich keiner rechnen…
    https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/regierung-ploetzlich-in-geldnot-scholz-fehlen-fast-25-milliarden-59930704.bild.html

  6. Mal ehrlich: Kohle ist Mist, weil sehr dreckig, nicht wegen C02, sondern wegen der Nebenprodukte wie Uranstaub die da freigelassen werden. Aber es muss ja nicht Kohle sein – russisches Gas ist sauber. Am Besten und Saubersten Atom. Aber davon wird ja nun nichts. DANKE, FRAU MERKEL!

  7. ridgleylisp 4. Februar 2019 at 11:05

    „Mal ehrlich: Kohle ist Mist, weil sehr dreckig, nicht wegen C02, sondern wegen der Nebenprodukte wie Uranstaub die da freigelassen werden.“

    Ist Ihnen klar, daß sie ein Viertel der DDR evakuieren müßten, obwohl da die Menschen prächtig leben und genauso alt werden?

  8. Wieder mal ein toller SPIEGEL vom Broder. Nun weiß die sog. Bundesregierung aber schon, dass in einigen Jahren Geld fehlen wird. Da sage ich aber, dass stimmt zu 100% und stand schon vor Jahren auf pi-news und auf anderen konservativ- patriotischen Seiten.

  9. Kohleausstieg wird für uns sehr teuer. Deutschlands Strompreise sind bereits Weltspitze. Was soll noch kommen?

  10. 3:45 (Lügner Kramer), „…Es gibt Leute, die leugnen den Klimawandel“

    Es gibt Leute, wie mich, die leugnen den menschengemachten Klimawandel

    0.040 Vol% (Spurengas) CO2

    En Atomkrieg mit Millionen/Milliarden von Toten ist die schnellste Lösung
    -> jede Menge eingespartes ausgeatmetes CO2

    Ohne Vulkane, die immens viel CO2 wieder in die Lut pusten, würde der Mensch gar nicht exestieren

    „Wir leben heute in einer moderaten Eiszeit“ Thomas Reiter, Astronaut
    (damals gab es keine Polkappen)

  11. Deutschland wird, nach Wegfall von Atomkraft und Reduktion von Kohleenergie, keine andere Wahl haben, und Strom teuer von den Nachbarn einkaufen müssen. Die Energiekonzerne dort reiben sich bereits die Hände(ich würde Aktien von denen kaufen, wäre auf mittelfristiger und langer Sicht eine gut Anlage).
    Ja, in Deutschland wird dann der Strom natürlich nur noch „klimaneutral“ produziert werden. Das passt wieder zu den Symbolpolitikern. Erinnert schwer an die Anbetung von Holocaustmahnmalen und die gleichzeitige Verachtung von Israel und das Pampering dessen Gegner.

  12. Da CO2 Werte EU-weit gelten, haben die Polen es gut. Nnach einem Deutschen Braunkohleaustieg, können sie noch viele Jahre den Braubkohleabbau betreiben und die Energieversorgung damit sicherstellen.

  13. machen wir es doch einfach so :

    sollte der Berliner BER wie von der Politik versprochen Mitte dieses Jahres eröffnen dann glauben wir der Politik wieder

    sollte der BER nicht eröffnen, sind alle Politiker der Altparteien Lügner und müssen zurücktreten

  14. @ Haremhab 4. Februar 2019 at 11:31

    Und wer als (Bio)Deutscher dort reinkommt, geht als Gläubiger wieder raus. In den Gefängnissen wird radikalisiert ohne Ende.

  15. @ Theo 4. Februar 2019 at 11:38

    Unter PiS werden die Polen sich niemals selbst zerstören, selbst wenn EU-Grenzwerte verletzt werden sollten.

  16. 4 Min.

    … beim Holocaust (1.0) war bei 6 Millionen irgendwann Schluß(?)

    Letzter Holocaust 2.0, nun von allah’ss 40/2 Gläubigen 5/82 -> quran.com/5/33 (kreuzigen wie der Jude Jesus Christus),
    ‚… (hadith 105) The last hour would not come unless the Muslims will fight against the Jews and the Muslims would kill them‘ https://sunnah.com/muslim/54/101-105

    https://sunnah.com/muslim/54/101-105

    … darum ist der Supreme Ayatholla von Iran so eifrig die Atombome zu besitzten, um sehr viele Juden auf einen Schlag zu vernichten

  17. @ Haremhab 4. Februar 2019 at 11:31

    Und das steht wieder unter „Vermischtes“. Ist ja nicht so wichtig, und eigentlich normal.

  18. @ Pedo Muhammad 4. Februar 2019 at 11:42

    Der Iran arbeitet mit Sicherheit weiterhin an der Bombe, genauso, wie Nordkorea die A-Bomben behalten wird.
    Israel ist auf alle Fälle in grosser Gefahr. Und Deutschland trägt eine grosse Mitschuld.

  19. Es ist das Geschäft der Journalisten, die Wahrheit zu zerstören, unumwunden zu lügen, zu pervertieren, zu verleumden, die Füße des Mammon zu lecken und das Land zu verkaufen für ihr tägliches Brot. Sie wissen es und ich weiß, was es für eine Verrücktheit ist, auf eine unabhängige Presse anzustoßen. Wir sind die Werkzeuge und Vasallen der reichen Männer hinter der Szene. Wir sind die Hampelmänner, sie ziehen die Strippen und wir tanzen. Unsere Talente, unsere Fähigkeiten und unser ganzes Leben sind Eigentum anderer Menschen. Wir sind intellektuelle Prostituierte.“

    John Swinton (1829-1901), amerikanischer Journalist
    ___________________

    Es hat sich nichts geändert und es wird sich auch nichts ändern in den Medien .

  20. Lieber Herr Broder , vorab meinen virtuellen Handschlag für Ihre glasklaren Worte !
    Aber wir sind Bürger, Diener , welche man mit allen Mitteln belügt, betrügt und hintergeht , wie es unter Mithilfe von ARD&ZDF, wie nur irgend möglich ist , weil ansonsten ganz schnell Schluss wäre mit der Sklavenhaltung zum einzigen Nutzen derjenigen fett gemästeten Altparteien , die sich als “Regime “ unser Deutschland zur Beute gemacht haben! (siehe Privatisierungen und Ausverkauf von Bürger-Steuerzahler Eigentum !)
    Daher auch z.B. der Kohle-Aufstieg die wohl dosierte und vorausgeplante 2038 , denn das Durchschnittsalter des “Regime“s ist 56 Jahre ,sprich 2038 sitzen diese mit 75 Jahren gutgeschützt hinter Panzerglas und werden uns über die Sozial-Medien mitteilen:
    ICH BIN „Unantastbar „und MIT MIR IM REINEN!

  21. @ Estenfried 4. Februar 2019 at 11:48

    Es hat schon etwas verändert. Nicht das System, sondern die innewohnende Radikalität. Die meisten Deutschen Medien sind nur noch (mal wieder, und diesmal freiwillig und aus unternehmerischem Kalkül heraus) Propagandainstrumente.

  22. Man ist noch nicht einmal in der Lage in Berlin der Stadt des ewigen Flughafenbaus den Flughafen fertigzustellen.
    Und solche Leute planen die Energieversorgung eines Industrielandes für die Zukunft.
    Genau mein Humor.
    Das einzige was in diesem Land klappt das sind die Türen.

  23. @ lorbas 4. Februar 2019 at 11:58

    Die Türen klappen auch nicht mehr. Die sind komischerweise immer offen.

  24. Broder ist als Nicht AfD Mitglied viel wertvoller. Wir brauchen jede Stimme im linksgrün verseuchten Mainstream.

  25. 10-Jahresplan! Das lieben die Sozialisten, neben Gulag, Geheimpolizei und anderer bunter Beglückung.

  26. Dr. Mamusel 4. Februar 2019 at 10:50
    Und in Baden-Württemberg ist jeder 3. Masochist:
    https://www.wahlrecht.de/umfragen/landtage/index.htm
    ———————————————————————
    Und das in einem Bundesland/einer Region, die wohl wie kein zweites abhängig vom Wohl der Automobilindustrie ist. Purer Wahnsinn. Alle(s) nur noch komplett irre.

  27. Magnus 12:00

    Apropos offene Türen.
    Ich kann mich noch an Zeiten erinnern (so lange ist das noch nicht her), da war die Haustüre nicht verschlossen und oh Wunder es kam nichts weg.
    Der Wagen stand mit steckendem Schlüssel auf dem Hof, Tag und Nacht.

  28. Wenn die Klimaschützer schon in der Eiszeit aktiv gewesen wären, gäbe es heute möglicherweise noch Mammuts! 🙂

  29. # deutschlandsterben 4. Februar 2019 at 10:12

    „Vor nicht allzu langer Zeit wollten die Deutschen die ganze Welt erobern, …“
    ————————————————————————————–
    Ach ja, die alte Mär vom deutschen Imperialismus. Der „Historiker“ Fritz Fischer läßt grüßen (siehe auch Schuldfrage I. WK). Ich gehe mal davon aus, daß sie Geschichtslehrer aus dem 68er-Milieu hatten. Aber seine Lehrer kann man sich ja nicht aussuchen. Genauso wenig wie seine Eltern.

  30. Gestern konnte man, bevor man sich den Super Bowl angeschaut, die sich die Zeit bis zum Kick Off mit „Der Untergang“ auf RTL II vertreiben und fiel es mir dann wie Schuppen von den Augen: Es ist wieder so weit. Die Deutschen haben sich erneut vollkommen verrannt. Sie folgen wieder blind einer Ideologie. Diesmal nicht einem Kaiser oder Früher und bekommen sodann in effektvollen Kriegen auf und in die Fresse, diesmal nehmen sie kollektiv Gift. Gutmenschengift. Sie wollen der Welt erneut zeigen, wer sie sind und was sie alles können und wer daran zweifelt, wird gebasht. Z.B: Hier:

    http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/globale-erwaermung-so-entlarven-sie-klimawandel-leugner-a-1251147.html

    Der Klimawandel ist sozusagen beschlossene Sache. Inhaltlich wird er in Deutschalnd nicht mehr diskutiert, mögliche natürliche Ursachen bis hin zu der Frage, ob den nun wirklicher einer stattfindet, ausgeblendet.

    Und da sitzen sie nun die 80 Mio. Deutschen, dieses eine Prozent der Weltbevölkerung und hören auf eine Kohlekommission in der so wenig, wie in der Ethikkommission, die den Atomausstieg befürwortet hat, Fachleute d.h. Ingenieure, Techniker und Physiker sitzen und wollen gleiche, wie der Kaiser ´14 – ´18 und der andere Brüllaffe, dem sie nachgelaufen sind, nämlich einmal mehr die Welt mit ihrem Tun beglücken. Und auch hier sind wir inzwischen schon beim letzten Aufgebot, bei Kinderkreuzzügen angelangt:

    http://www.spiegel.de/lebenundlernen/schule/schulstreik-fuers-klima-duerfen-schueler-waehrend-des-unterrichts-demonstrieren-a-1248697.html

    Eine überfressene Gesellschaft killt sich einmal mehr selbst. In den USA über Deutschland sprechend sagte man uns kürzlich: Leute das wird so aber nichts. Ist aber auch egal denn im Grunde brauchen wir die Deutschen nicht mehr.

  31. deutschlandsterben 4. Februar 2019 at 10:12

    Vor nicht allzu langer Zeit wollten die Deutschen die ganze Welt erobern, heute wollen die Deutschen die ganze Welt retten. Warum zum Teufel kann man nicht einigermaßen normal sein?

    XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX

    Genau das Frage ich mich auch , hört man von Schweizer Politikern so einen Scheiß jeden Tag wie von Merkel ?

    unsere Poltiker sind Narzissten und Soziopathen , allen voran die dicke fette saudumme & hässliche M.

  32. Pedo Muhammad 4. Februar 2019 at 11:34
    3:45 (Lügner Kramer), „…Es gibt Leute, die leugnen den Klimawandel“
    Es gibt Leute, wie mich, die leugnen den menschengemachten Klimawandel
    0.040 Vol% (Spurengas) CO2
    _________________________________________________
    Nicht ganz richtig. Der CO² Anteil beträgt 0,38% von 1 Prozent der Edel bzw. Spurengase. Von diesen 0,38% sind 0,29% von Menschen verursacht. Von diesen 0,29% Weltweit erzeugt DL widerum 0,026%.

  33. Magnus 4. Februar 2019 at 11:36

    in Deutschland wird dann der Strom natürlich nur noch „klimaneutral“

    „Klimaneutral“ ist auch so ein Plastikwort, erfunden, um Dummdoofs Sand in die Augen zu streuen. „Klimaneutral“, also die gewollte Implikation „neutral“ = gut, funktioniert von der Denke her so – ich
    muß das so drastisch formulieren, damit es auch der Letzte kapiert: Wenn ich einem Deutschen das Haus abfackele und dafür einem Neger in Soweto eine Hütte hinstelle, habe ich weltweit „xyzneutral“ (Klima, Wohnung, Wasauchimmer) gehandelt.

    Unser Planet, dieses prinzipiell lebensgefährliche Stück Weltraumschrott, funktioniert nicht „klimaneutral“. Mal fliegt ein Vulkan samt allen Gasen dieser Erde in die Luft, mal schwanken die großen Meeres- und Luftströmungen, mal eiert die Erdachse, dann wieder schlägt die Sonne zu, den Milankovitch-Zyklus gibt es auch noch, Methan ist im Meeresboden, fünf gigantische Massenaussterben, die jeweils etwa 95 Prozent allen Lebens auf der Erde gekillt haben – ganz ohne Mensch – sind belegt, diverse kleinere auch.

  34. redaktioniert:

    Gestern konnte man, bevor man sich den Super Bowl angeschaut hat, die Zeit bis zum Kick Off mit „Der Untergang“ auf RTL II vertreiben und da fiel es mir wie Schuppen von den Augen: Es ist wieder so weit. Die Deutschen haben sich erneut vollkommen verrannt. Sie folgen wieder blind einer Ideologie. Diesmal nicht einem Kaiser oder Früher und bekommen sodann in effektvollen Kriegen auf und in die Fresse, diesmal nehmen sie kollektiv Gift. Gutmenschengift. Und sie wollen der Welt erneut zeigen, wer sie sind und was sie alles können und wer daran zweifelt, wird gebasht. Z.B: Hier:

    http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/globale-erwaermung-so-entlarven-sie-klimawandel-leugner-a-1251147.html

    Der Klimawandel dabei ist sozusagen beschlossene Sache. Inhaltlich wird er in Deutschalnd nicht mehr diskutiert, mögliche natürliche Ursachen bis hin zu der Frage, ob denn nun wirklicher einer stattfindet, ausgeblendet.

    Und da sitzen sie nun die 80 Mio. Deutschen, dieses eine Prozent der Weltbevölkerung und hören auf eine Kohlekommission in der so wenig, wie in der Ethikkommission, die den Atomausstieg befürwortet hat, Fachleute d.h. Ingenieure, Techniker und Physiker sitzen und wollen das gleiche, wie der Kaiser ´14 – ´18 und der andere Brüllaffe, dem sie ab 1933 nachgelaufen sind, nämlich einmal mehr die Welt mit ihrem Tun beglücken. Und auch hier sind wir inzwischen schon beim letzten Aufgebot, bei Kinderkreuzzügen angelangt:

    http://www.spiegel.de/lebenundlernen/schule/schulstreik-fuers-klima-duerfen-schueler-waehrend-des-unterrichts-demonstrieren-a-1248697.html

    Eine überfressene Gesellschaft killt sich einmal mehr selbst. In den USA über Deutschland sprechend sagte man uns kürzlich: Leute das wird so aber nichts. Ist aber auch egal denn im Grunde brauchen wir die Deutschen nicht mehr.

    (kann man hier nicht doch noch einmal eine Korrekturfunktion integrieren, leider sieht man die Fehler zumeist erst nach dem posten gem. Murphys Gesetz 😉 )

  35. Metaspawn 4. Februar 2019 at 12:22

    Der Klimawandel ist sozusagen beschlossene Sache. Inhaltlich wird er in Deutschalnd nicht mehr diskutiert, mögliche natürliche Ursachen bis hin zu der Frage, ob den nun wirklicher einer stattfindet, ausgeblendet.

    Ich komme da immer wieder mit den Schildbürgern. Für die war es auch ausgemachte Sache, daß sie in ihr stolz ohne Fenster gebautes Rathaus nur Sonnenlicht in Säcken/Eimern tragen müssen, und schon wird es wieder hell. Innerhalb der Schildbürger-„Logik“ vollkommen logisch. Leider ist diese Logik eine phantasie- und nicht realitätsbasierte.

    Aber genau so, nach dem Prinzip Schilda, funktioniert Deutschland (bzw. funktioniert nicht) im Moment.

  36. Ostseefan 4. Februar 2019 at 12:24

    Sehe ich das dann richtig, dass bevor der Mensch auftauchte, der CO2-Anteil in der Atmosphäre 0,09% betragen hat d.h. 0,38 Gesamt-CO2 minus 0,29 Menschliches-CO2 = 0,09 CO2 Natürliches-CO2 als Basisrest?

    Ein Witz oder?

  37. Unfassbar..
    .
    Für Merkels illegale Asylanten stehen jährlich 50 bis 100 Mrd dt. Steuergeld zur Verfügung und eine „Flüchtlings“-Rücklage von 35 Mrd. aber jetzt plötzlich soll sich eine Finanzlücke auftun..
    .
    Wir werden nur verarscht.
    .
    Was sind das alles für Regierungsvollpfosten.. ?
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Schwächere Steuereinnahmen
    .
    Scholz rechnet mit Finanzlücke von 24,7 Milliarden Euro

    .
    Die Gespräche für den nächsten Finanzplan haben begonnen. Bundesfinanzminister Olaf Scholz rechnet mit einem jährlichen Haushaltsloch in Milliardenhöhe. Grund dafür sind steigende Ausgaben und schwächere Steuereinnahmen.
    .
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article188203599/Bundeshaushalt-Olaf-Scholz-rechnet-mit-Luecke-von-24-7-Milliarden-Euro.html
    .
    .
    https://www.n-tv.de/politik/Scholz-meldet-Riesenluecke-im-Haushalt-article20841007.html

  38. Im Auftrag des NRW-Justizministers erarbeiten Experten derzeit Vorschläge, wie die Sicherheit in Justizvollzugsanstalten erhöht werden kann. Eine mögliche Maßnahme sind kulturell homogene Wohngruppen. Haftanstalten sind Multikulti-Gesellschaften en miniature. Gut 36 Prozent der Häftlinge in NRW sind Ausländer, 2010 waren es 28 Prozent. Ausländer in NRW werden wie die Neger in USA diskriminiert, obwohl sie keine Sklaverei Vergangenheit haben. Schon 2016 berichtete der damalige Justizminister Thomas Kutschaty (SPD), vornehmlich nordafrikanische Häftlinge stellten für JVA-Mitarbeiter Belastung und Sicherheitsrisiko zugleich dar. Ihr Verhalten sei oft beleidigend, distanz- und respektlos, sie versuchten das Personal einzuschüchtern, drohten mit Suizid und verkoteten ihre Zellen. Das entspricht in etwa dem Verhalten dieser Ethnien ausserhalb der JVA. Parallel dazu wäre es also durchaus angebracht zu schauen ob die Sicherheit von Multi-kulturell durchmischter Stadtviertel durch kulturelle Homogenisierung wiederhergestellt werden kann. Gerade in gehobenen Vierteln mit hohem ehrenamtlichen Engagement der Rothgrünen Schicht würde eine vermehrte Ansiedlung von ehemaligen IS-Kämpfern die Sicherheit und die kulturelle Homogenität unheimlich stärken. Als aussichtsreiches Versuchsviertel schlage ich München Mitte vor, mit Rothgrün 45,4%, der Scharia Partei SPD 10,9% und sogar die Linke mit 6,9% fast doppelt so gross wie die AfD war: Also ein praktisch Nazireines Viertel als Versuchsgelände. https://www.welt.de/regionales/nrw/article187892784/Justizvollzugsanstalten-Gibt-es-in-NRW-Gefaengnissen-bald-Wohngruppen-fuer-Syrer.html Herr OB Reiter bitte übernehmen Sie!

  39. Zeit mal wieder die Zahlen zu ventilieren. Das hier ist recht instruktiv:

    https://www.eike-klima-energie.eu/2010/01/20/nur-00004712-prozent-bund-aktivist-weiss-nicht-wieviel-co2-von-deutschland-in-die-luft-abgegeben-wird/

    Auszug:

    „Also 0,038 Prozent CO2 sind in der Luft; davon produziert die Natur 96 Prozent, den Rest, also vier Prozent, der Mensch*. Das sind dann vier Prozent von 0,038 Prozent also 0,00152 Prozent. Der Anteil Deutschlands hieran ist 3,1 Prozent. Damit beeinflusst Deutschland 0,0004712 Prozent des CO2 in der Luft. Damit wollen wir die Führungsrolle in der Welt übernehmen, was uns jährlich an Steuern und Belastungen etwa 50 Milliarden Euro kostet.““

    Oben fehlen demnach Nullen vor dem Komma. ist aber auch egal, weil der deutsche Anteil ist eh ein Witz.

  40. Kein Geld für funktionierende Waffen oder Waffensysteme bzw. für Soldaten aber Milliarden für externe Berater die sich massiv die Taschen füllen..
    .
    Wenn das keine Vetternwirtschaft oder sogar Mafia-gebaren ist….
    .
    Von der Leichen gehört vor ein Militärgericht!
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Externes Fachwissen für Beamte
    .
    Bund gibt mindestens 1,2 Milliarden für Berater aus

    .
    Die Beschäftigung externer Berater durch die Bundesregierung ist umstritten. Nun legt das Finanzministerium Zahlen vor, wonach seit 2006 mindestens 1,2 Milliarden Euro an Berater flossen. Vor allem das Innenministerium setzt demnach auf Expertise von außen.
    .
    Die Bundesregierung hat seit 2006 mindestens 1,2 Milliarden Euro für mehr als 6000 Verträge mit externen Beratern ausgegeben. Das ist das Ergebnis einer Erhebung des Finanzministeriums beim Kanzleramt und den 14 Bundesministerien, die auf Anfrage des Linken-Abgeordneten Matthias Höhn durchgeführt wurde. Die höchsten Ausgaben für Expertise von außen meldeten das Finanzministerium selbst mit 258 Millionen und das Innenministerium mit 208 Millionen Euro. Ganz unten auf der Rangliste stehen das Kanzleramt mit 4,0 Millionen und das Gesundheitsministerium mit 6,1 Millionen Euro.
    .
    „Nur die Spitze des Eisbergs“
    .
    https://www.n-tv.de/politik/Bund-gibt-mindestens-1-2-Milliarden-fuer-Berater-aus-article20841282.html

  41. Es geht doch der Politik gar nicht darum, Deutschland etwas Gutes zu tun. Im Gegenteil, unser Altparteienkartell will unser Land zerstören.
    Die Kohlestromabschaffung wird das Klima nicht jucken, sondern nur unsere Wirtschaft und unseren Geldbeutel.

  42. Ich hab linksgrüne Ideologie so satt. Immer ist es nur kompletter Blödsinn, den diese Schafsherde aber wie ein Mantra vor sich herträgt.

    „Kilmaleugner“, wenn ich das schon höre. Kommen die auch bald wieder auf den Scheiterhaufen? Wohl nicht, erzeugt zu viel Co2 „Klimagift“. Aber ins Lager? Darauf stehen die Roten ja.

  43. Osnabrücker können von Vergewaltigungen, Raub, Drogen, Ghettos und Terror gar nicht genug bekommen. Alle Asylanten sofort nach Osnabrück.. zack zack..
    .
    Sie sollen den täglichen Terror genießen dürfen. .. und zusehen wie dann ihre Lebensqualität von Tag zu Tag weiter sinkt.
    .
    Sie wollen es.. sie bekommen es..
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Flüchtlingspolitik:
    .
    Menschenkette in Osnabrücker Innenstadt für Familiennachzug

    .
    Osnabrück. Hunderte Menschen haben am Samstagmittag mit einer Menschenkette durch die Osnabrücker Innenstadt für Verbesserungen beim Familiennachzug für Flüchtlinge demonstriert.
    Die beteiligten Organisationen wie auch der Migrationsbeirat wollen nach eigenen Angaben mit der Menschenkette unter dem Motto „Hand in Hand für Familiennachzug und Grundrechte“ auf die   vielen Flüchtlinge mit eingeschränktem Schutzstatus hinweisen, die durch das Aussetzen und die Kontingentierung des Familiennachzugs von ihren Angehörigen getrennt sind.
    .
    https://www.noz.de/lokales/osnabrueck/artikel/1645895/menschenkette-in-osnabruecker-innenstadt-fuer-familiennachzug

  44. @ Isch moeschte das nuescht

    Dieser kath. Theologe Michael Kinnen,
    1977 in Saarbrücken geb. hofiert den
    Chrislam-Papst Franz… Kinnen saß
    auch schon hochdotiert im Bundespräsidialamt
    u. zwar ab Okt. 2008
    https://bistummainz.de/pressemedien/pressestelle/nachrichten/nachricht/Michael-Kinnen-wechselt-ins-Bundespraesidialamt/
    SIEHT NUN SO AUS:
    https://bistummainz.de/export/sites/bistum/pressemedien/internet/.galleries/images/Michael-Kinnen-Social-Media-Rekteur-des-Bistums-Mainz.jpg_823246286.jpg

  45. lorbas 4. Februar 2019 at 12:09

    Magnus 12:00

    Apropos offene Türen.
    Ich kann mich noch an Zeiten erinnern (so lange ist das noch nicht her), da war die Haustüre nicht verschlossen und oh Wunder es kam nichts weg.
    Der Wagen stand mit steckendem Schlüssel auf dem Hof, Tag und Nacht.

    Gottlob, es ist im Westerwald noch immer so, jedenfalls auf den kleinen Dörfern

  46. Drohnenpilot 4. Februar 2019 at 13:01

    https://www.noz.de/lokales/osnabrueck/artikel/1645895/menschenkette-in-osnabruecker-innenstadt-fuer-familiennachzug

    Den Irrsinn kann man sich nicht ausdenken:

    Aufgerufen zu der Aktion hatte ein breites Bündnis von Osnabrücker Organisationen, unter anderem die Arbeiterwohlfahrt (AWO),der Caritasverband für Stadt und Landkreis, die Diakonie und der Kinderschutzbund.

    Die 8 Kommentare zum Thema sind glasklar. Inzwischen bekommen wohl immer mehr mit, daß diese mörderischen Organisationen nichts anderes als Kriegsgewinnler sind.

  47. Die USA fordert vom Militär in Venezuela, einen Putsch zu wagen.
    Das nenne ich mal Neutralität.
    Macron würde das auch begrüßen und findet es gut, dass die „Aktivisten gegen die Regierung vorgehen.
    Er selbst findet das aber in seinem Land nicht gut, hähähähä.
    Und so findet das Merkelregime auch nicht gut, dass gegen ihre Atom-und Kohleaustiege gemeutert wird.

  48. Lesben, Schwule, Bi-, Trans- und Intersexuelle in Deutschland waren 2018 313 homophobe und transphobe Straftaten ausgesetzt. Eine verschwindet kleine Zahl im Vergleich zu den koranmotivierten heterophoben Straftaten gegen Cissexuelle. Deren Bekämpfung würde aber die planmässige Islamisierung gefährden. Kein Wunder dass die homophilen Grünen einen Aktionsplan zur Bekämpfung dieser Hassverbrechen gegen Cissexuelle für kontraproduktiv erachten und lediglich einen solchen Aktionsplan zur Bekämpfung der Hassverbrechen gegen Schwule und Lesben fordern. Auch die Diversen sollen zusehen wie sie mit diversphoben Gewalt fertig werden. https://www.fr.de/politik/mehr-gewalt-gegen-schwule-lesben-11703411.html

  49. Übrigens ist die antifa in Frankreich schon mit Gummischießgeräten Bewaffnet, mit der man sogar Menschen töten kann.
    Sie gehen vor den Reihen der offensichtlichen Polizei in Zivilkleidung, haben auch Teleskopschlagstöcke und Hämmer, mit denen man Leute grausam zurichten kann.
    das wäre doch auch was für Deutschland, oder?
    Dann wäre die antifa wenigstens offiziell.
    Wie stehen echte Polizisten eigentlich zu solchen Schlägertrupps, welche die Drecksarbeit machen?
    Was sind das für Orks, die sich solcherweise verdingen, was bekommt man als Lohn?
    Schlafen die überhaupt noch?
    Wo sind die Aufschreie über die französische Polizeigewalt ?

  50. Metaspawn 4. Februar 2019 at 12:32

    Der Adolffilm war wieder ohne Werbung. Und das zur Primetime am Sonntag. Bekommt RTL2 dafür einen staatlichen Obolus?

  51. „Deutschland verrecke“ ist offizielle EU- und Merkelpolitik (die sich gerade mal nach Japan verpisst hat und da den armen Leuten die Ohren zulabert):

    Der Sanierungsstau im Heizungskeller wird zum Problem für Deutschland. Experten warnen vor Milliardenstrafen aus Brüssel, wenn die CO2-Einsparziele nicht erreicht werden. (…). Die drohenden EU-Klimastrafen für Deutschland sorgen nicht nur in der Autobranche für wachsende Unruhe: In einem Brandbrief an das Bundeswirtschaftsministerium warnt jetzt die Heizungsindustrie vor den weitreichenden Folgen klimapolitischer Untätigkeit im Immobiliensektor.

    Denn der Gebäudebereich in Deutschland soll seine CO2-Emissionen von heute 119 Millionen auf 72 Millionen Tonnen im Jahr 2030 reduzieren. Gelingt dies nicht, drohen im Rahmen der europäischen Vorgaben zum „Effort-“ oder „Burden sharing“ Strafzahlungen, die Schätzungen zufolge im zweistelligen Milliardenbereich liegen können. Die Gefahr für den deutschen Steuerzahler ist akut (…)

    https://www.welt.de/wirtschaft/article188195791/Heizungen-Brennstoffzelle-kann-vor-EU-Klimastrafen-retten.html

    Der Bürger wird für den ideologischen Irrsinn von Durchgeknallten an allen Fronten lebendig ausgeblutet. Und wählt die mehrheitlich auch immer wieder! *Heul*

  52. Mich wundert, dass die in Europa lebenden Juden/Zentralräte und -Zeitungen nicht intervenieren.
    Immerhin bestätigt das Handeln unserer Regierung viele sogenannte Verschwörungstheorien- man wolle Deutschland zu einem Agrarland machen und deindustrialisieren, mit Hilfe der Banken die Bevölkerung ausbluten lassen…..
    Sie leben unter uns, sind doch genau so betroffen von Energiepreisen, Vorschriften und Islamisierung, von Gewalt und Gängelei.

    Der Vergangenheit wird ständig gedacht, die Zukunft ist wohl egal.
    Oder ist an der Verschwörungstheorie doch was dran, dass Merkel ein Racheengel ist?

  53. @ Babieca 4. Februar 2019 at 13:24

    Diese angepriesenen Heizungen mit Kraft-Wärmekoppelung sind extrem teuer (ca. 30000 EUR für ein Einfamilienhaus). Bald kann man mangels Geld neben Autofahren auch nicht mehr sein Haus beheizen.

  54. Menschenkette in Osnabrücker Innenstadt für Familiennachzug “

    Schaut euch die „Kette des Wahnsinns „! Lauter ältere (verwirrte?) Leute.
    Sagt ihnen denn niemand, daß es hier nicht um Tante Erika und Onkel Heinz aus Ostpommern geht? Lesen die Leute denn keine Nachrichten oder sind sie nur total von den gängigen grünen Medien verhext?
    Eine gefährliche Saat, die da gerade aufgeht!
    .

  55. Drohnenpilot 4. Februar 2019 at 13:01

    Ohne jetzt stigmatisierend werden zu wollen muss man an Hand des Bildes feststellen dass die AWO-Caritas-Diakonie Aktivisten hauptsächlich aus Alzheimerfäfigen Betagten besteht. Familienzusammenführung mit den Ahnen und Urahnen ist daher nicht weit weg.

  56. lorbas 4. Februar 2019 at 11:58
    Man ist noch nicht einmal in der Lage in Berlin der Stadt des ewigen Flughafenbaus den Flughafen fertigzustellen.
    Und solche Leute planen die Energieversorgung eines Industrielandes für die Zukunft.
    Genau mein Humor.
    Das einzige was in diesem Land klappt das sind die Türen

    ——-
    Ja, aber es sind Pendeltüren und die klappen mal auf der einen, mal auf der anderen Seite, genau so, wie es gerade gewünscht wird !

  57. ich glaube , die menschen sind verrückt geworden ! dazu noch dieser krankhafte aktionismus der politiker …..

  58. Was ist mit den vielen Ausländern, die sich rechtmäßiger Weise bei uns niedergelassen haben, die ebenfalls von den Gängeleien, den längst ausgeuferten Vorschriften, den Steuer- und Preissteigerungen, den Bevormundungen betroffen sind?
    Sie müssten doch merken, dass sich ihre Wahlheimat zusehens in eine Diktatur verwandelt.
    Gerade diejenigen, die im gastronomischen Bereich tätig sind, oft hohe Pacht und Energiekosten tragen, die auf bezahlbare Lebensmittel angewiesen sind und auf Hungrige, die den Schmaus noch bezahlen können.
    Gastronomen können keine günstigen Arbeitskräfte mehr bekommen, weil der Staat zu hohe Abgaben fordert.
    Lebensmittel werden in der Erzeugung immer teurer, sind vom heimischen Biobauern kaum noch von normalen Leuten zu bezahlen.

    Kurzum, der Staat hat Rahmenbedingungen geschaffen, die nur noch Massenherstellung und Massenindustrie zulassen.
    Tierschutz, Landschaftsschutz… werden fanatisch bis zum Exzess getrieben, die Menschen, die sich hier noch ein Auskommen sichern wollen werden zu Sklaven gemacht.

    Und wie soll das alles weitergehen, wenn die Mobilität und günstige Energieversorgung die Teufelsspirale weiterdrehen?

    Wäre es nicht gerade besser, ganz auf Zuwanderung zu verzichten, wenn man die bestehende Überbevölkerung schon nicht versorgen und lenken kann?
    Die Millionen Zuwanderer kommen doch hinzu und brauchen Energie, Nahrung, Obdach, Medizin, Arbeitsplätze(die ja ständig vernichtet werden).
    Deutschland ist auf Lügen aufgebaut und CDUCSUSPD wissen es und haben es von Anfang gewusst.

  59. Magnus 4. Februar 2019 at 13:29

    Diese angepriesenen Heizungen mit Kraft-Wärmekoppelung sind extrem teuer (ca. 30000 EUR für ein Einfamilienhaus). Bald kann man mangels Geld neben Autofahren auch nicht mehr sein Haus beheizen.

    Ja, es ist ein kackdreiste Enteignung, die hier gerade stattfindet. Getarnt als „nur Gutes“. Die schrittweise Zwangskollektivierung der Bauern in der DDR („niemand will hier zwangskollektivieren“) lief ähnlich.

  60. „Und wie soll das alles weitergehen, wenn die Mobilität und günstige Energieversorgung die Teufelsspirale weiterdrehen?“

    schneller getippt als gedacht.

    Natürlich muss es heißen: Wenn die Mobilität und die günstige Energieversorgung angegriffen werden( oder so ähnlich)

  61. Mich wundert, wer die Kohlekommission wie zusammenstellt. Beim Lesen der Namen, was das für Leute sind, was die Wissen und können, aus welcher Fachrichtung die kommen greift man sich an den Kopf.
    Die, was, Bundesregierung beruft diese Schwätzer und die sollen eine Lösung erarbeiten, die schon längst feststeht und dann will sich die Bundesregierung daran orientieren.

    Reine Volksverdummung.
    Nicht ein Kommunaler -oder Kreispolitiker muckst sich.
    Alles irre.

  62. Ich stelle mal eine neue Theorie in den Raum, die mir übers Wochenende eingefallen ist:
    Vielleicht ist der Klimawandel ja doch menschgemacht – nur eben deshalb, weil wir schon zu viel fürs Klima tun?
    Bekanntlich entstehen Wolken, weil in einer entsprechender Höhe bei Unterschreiten des Taupunktes Wasserdampf an den Feinstaubpartikeln in der Luft kondensiert.
    Wäre es nicht denkbar, daß sich das Klima erwärmt, weil inzwischen die Luft zu sauber ist und dadurch die Wolkenbildung massiv verringert wird?
    Ich bin ja nur ein dummer abgehängter Pegida-Spaziergeher und kein „Experte“, deshalb mal diese Frage in den Raum geworfen…

  63. deutschlandsterben 4. Februar 2019 at 10:12

    Vor nicht allzu langer Zeit wollten die Deutschen die ganze Welt erobern, (…)

    * * * * *

    Inzwischen, also rund achtzig Jahre und fast vier Generationen später,
    sollte man die Möglichkeit wahrnehmen,
    und sich „unsere Geschichte“ mal aus deutscher Sicht betrachten.
    Das Internet bietet zahlreiche Primär(!)quellen,
    aus denen man sich ungefilterte Informationen besorgen kann.

    Einen Welteroberungsplan habe ich bislang noch nicht gefunden.
    Achja, die Deutsche Luftwaffe wollte anscheinend mit viermotorigen Bombern (die sie nicht besaß) über Südamerika den nordamerikanischen Kontinent angreifen und besetzen – ergo erobern!

    Wer solchen Hokuspokus erzählt, beleidigt meinen Verstand.

  64. Deutschland weiter so : Mit Laienkommissionen und irren Schreier/n/innen in den E-Auto – und Energiewendeabgrund. Denn der Glaube ist hierzulande stärker als Fakten und Wissen .

    Meldung aus den USA :
    Die Eiseskälte in den USA legt hunderte Teslas lahm
    Nicht in allen Fällen sind Elektroautos so zuverlässig wie Verbrenner. Das merken derzeit vor allem Tesla-Fahrer in den USA. Sie klagen über Akku-Probleme bei Eiseskälte – oder kommen gar nicht erst in ihren Wagen.
    New York. Elektroautos gelten zwar als die Zukunft – jedoch sind sie nicht in allen Fällen auch so zuverlässig wie ein Wagen mit Verbrennungsmotor. Das zeigen aktuelle Fälle in den USA: Hier kämpfen Tesla-Fahrer aufgrund der wochenlangen Kältewelle mit Akkuproblemen bei ihren Fahrzeugen. Und manche kommen gar nicht erst in ihren Wagen.Wie das Tech-Portal Mashable berichtet, beschweren sich derzeit viele Tesla-Kunden über die niedrige Reichweite ihrer Fahrzeuge. Kommt ein Tesla Model X beispielsweise bei normaler Witterung auf eine Reichweite von 290 Meilen, kann die Reichweite bei Minusgraden auf gerade mal 120 Meilen sinken.
    Andere Tesla-Fahrer haben ganz andere Probleme: Weil die automatischen Türgriffe ihrer Wagen bei Eiseskälte schlichtweg festfrieren, öffnet ihr Auto nicht mehr – und sie kommen gar nicht erst rein. / Neue Westfälsiche, 2.2.2019 /

  65. Magnus 4. Februar 2019 at 13:29

    Diese angepriesenen Heizungen mit Kraft-Wärmekoppelung sind extrem teuer (ca. 30000 EUR für ein Einfamilienhaus). Bald kann man mangels Geld neben Autofahren auch nicht mehr sein Haus beheizen.

    Na und? Ziehste eben einen Pullover an!
    Kommst ja eh‘ verschwitzt nach Hause, weil Du laufen mußtest.
    Die große Föhrerin denkt sich schon was bei ihrem Plan…
    [Ironie aus]

  66. Babieca 4. Februar 2019 at 13:24

    (…)
    Denn der Gebäudebereich in Deutschland soll seine CO2-Emissionen von heute 119 Millionen auf 72 Millionen Tonnen im Jahr 2030 reduzieren. Gelingt dies nicht, drohen im Rahmen der europäischen Vorgaben zum „Effort-“ oder „Burden sharing“ Strafzahlungen, die Schätzungen zufolge im zweistelligen Milliardenbereich liegen können. Die Gefahr für den deutschen Steuerzahler ist akut (…)

    * * * * *

    An wen gehen eigentlich die Strafzahlungen –
    und ist dann das Klima wenigstens gerettet?

  67. Estenfried 4. Februar 2019 at 13:52

    Meldung aus den USA: Die Eiseskälte in den USA legt hunderte Teslas lahm

    :)))) Dazu gibt es – bei nicht mal „Eiseskälte“, sondern normalem Winter in Deutschland – gerade viele ergänzende Mitteilungen. Habe bei der Welt in den Kommentaren gefischt. Zum Thema

    https://www.welt.de/vermischtes/article188003941/Kaeltewelle-in-den-USA-Im-Mittleren-Westen-40-Grad-unter-null.html gibt es das:

    – Mich würde interessieren, wie sich diese Temperaturen auf die Akku-Reichweite von Elektroautos auswirken – mit Heizung!

    – Das kann ich Ihnen ungefähr sagen, da wir seit Sommer einen i3 von BMW in der Firma haben. September 20 Grad: Reichweite voll geladen laut Anzeige 230km, real 150km November 4 Grad: Reichweite voll geladen laut Anzeige 180km, real 110km Januar -6 Grad: Reichweite voll geladen laut Anzeige 150km, real? hat sich noch keiner getraut! So sieht dann die Realität aus. Ach, die Karre kostet ungefähr 40.000 Euro.

    – Die Werte kann ich ungefähr bestätigen. Amüsant war natürlich: „hat sich noch keiner getraut!!!!“ Wir haben auch zehn davon gekauft. Image halt. Eigentlich Dienstfahrzeuge für um die Ecke. Was wir momentan im Winter real draus machen. Du, gib den einfach deiner Frau. Das reicht dann noch zum Shoppen und Kaffee-Trinken. Aber sicherheitshalber: Bitte nicht in die Innenstadt und/oder wenn auf eigene Gefahr.

    für die nächste Fahrt bräuchte man dann wohl eine gaaaanz lange Verlängerungsschnur… 😉

    – Ich bin liegen geblieben… muss mir ne Power Bank besorgen! Der Mann mit dem Bezinkanister aus der ARAL Werbung wird sich im Grab umdrehen…

    —————-

    Zum Thema https://www.welt.de/vermischtes/article188159149/Wetter-in-Bayern-Sachsen-Suedtirol-Schon-wieder-versinkt-der-Sueden-im-Schnee.html dann das:

    – Das ist doch mal eine pragmatische Nachricht zur ach so schönen Zukunft der E-Mobilität: In Italien sind am Samstag tausende Autos nach heftigem Schneefall auf der Brenner-Autobahn A22 steckengeblieben. Jetzt stellen wir uns bitte vor, daß all diese Autos E-Mobile wären und die Batterien die Autos und die Menschen mit Wärme versorgen sollten. Die wären alle nach kurzer Zeit leer. Und wer sollte dann wie die Autobahn räumen?

  68. @ Magnus 4. Februar 2019 at 13:21

    Also wir hatten Werbung drin. Und natürlich ist das ein „Lehrfilm“, der u.a. historische Tatsachen und Wahrheiten ersetzen soll bzw. mit reichlich „Geschmacksverstärkern“ versieht. Insgesamt sehe ich den Film aber ab und zu ganz gerne zumal Bruno Ganz der beste Hitlerdarsteller ever ist und sich sogar an menschliche Züge des Führers gewagt hat.

    Mir fiel in dem Zusammenhang dann einmal mehr auf, wie fanatisch die Deutschen sind, wenn man sie erst einmal auf eine Fährte gesetzt hat. Sei das nun Führerglaube oder Klimawahn. Ist es erst einmal drin, bekommt man es so schnell nicht wieder weg und raus bei den Deutschen, geht es zunächst in den nächsten Untergang und fangen die Deutschen dann wieder von vorne an. Und immer hat es mit Weltverbesserung und Weltrettung zu tun, seinen nun die Juden das vermeidliche Über oder das CO2. Und tatsächlich bring dann dieser irre, von Broder zitterte Grünen-Futzi, Michael Cramer, auch noch genau den Vergleich, meint damit aber natürlich was ganz anders in all seiner Dämlichkeit ha, ha, ha.

    Dem gegenüber z.B. die Franzosen, die Macon gerade die rote Karte zeigen, während die Deutschen es gar nicht erwarten können noch mehr für den Strom zu bezahlen bzw. am Ende des Tages im Dunklen zu sitzen.

  69. Magnus
    4. Februar 2019 at 11:46

    @ Pedo Muhammad 4. Februar 2019 at 11:42

    „Der Iran arbeitet mit Sicherheit weiterhin an der Bombe, genauso, wie Nordkorea die A-Bomben behalten wird.
    Israel ist auf alle Fälle in grosser Gefahr. Und Deutschland trägt WIEDER (von adolf nazi & Al-Husseini GroSSmufti von Jerusalem nichts gelernt) eine grosse Mitschuld.“

    ***

    … und weil Israel schlau wie ein Fuchs ist, besitzt es schon lange mehrere A-Bomben

    … und das ist gut so 🙂

  70. Es wär gut, wenn sich eine Komission mal so langsam Gedanken darüber machen würde, wie viel Menschen Deutschland nur mit eigenen Resourcen und recht primitiven Methoden ernähren kann. Ich schätze mal, das werden so maximal 20 Millionen sein. Denn eines ist klar, wenn Merkel mit ihrem „Merkelthau-Plan“ ( Hat glaub ich hier mal ein Kommentator kreiert ) fertig ist, werden die Industriebetriebe das weite gesucht haben und mit denen all die Fachkräfte, deren Dienste in anderen einst konkurrierenden Ländern geschätzt und honoriert werden. Flüchtlinge werden wahrscheinlich auch das weite suchen, denn in der Landwirtschaft können sie zu Hause auch arbeiten. Und wahrscheinlich vergehen sogar den Muslimen ihre Dschihad-Gelüste, denn es wird dann in Deutschland verdammt hart werden.

  71. @ Estenfried 4. Februar 2019 at 13:52

    Ich erinnere gerade, das Norwegen ganz und gar auf E-Karren umstellen will. Sicher sinnvoll so nah am Polarkreis. Aber lassen wir die erst einmal machen.

    Das hier ist ein Artikel dazu:

    https://www.tagesschau.de/ausland/elektroautos-norwegen-101.html

    Mann muss ihn zwischen den Zeilen lesen. Da steht etwas über Mega-Förderungen der E-Mobilität. Da steht etwas über Hydrid-Fahrzeuge, die eine Lüge sind, wenn man eigentlich elektrisch fahren möchte.

    Vergessen darf man auch nicht, dass es nur 5,3 Mio. Norweger gibt, die sich das da leisten und es vor allem in Oslo tun und dass das nichts mit dem Überleben am Polarkreis und in den Weiten des Landes zu tun hat.

  72. hhr 4. Februar 2019 at 13:31
    Menschenkette in Osnabrücker Innenstadt für Familiennachzug “

    Schaut euch die „Kette des Wahnsinns „! Lauter ältere (verwirrte?) Leute.
    Sagt ihnen denn niemand, daß es hier nicht um Tante Erika und Onkel Heinz aus Ostpommern geht? Lesen die Leute denn keine Nachrichten oder sind sie nur total von den gängigen grünen Medien verhext?
    Eine gefährliche Saat, die da gerade aufgeht!
    ………….
    Hat denn Osnabrück keinen Zoo, was will man mit den ganzen Sex-gefährden , mit Ziegen, Schafen und Eseln aus deren Jugend ?

  73. lorbas 4. Februar 2019 at 11:58; Irgendwo hab ich mal gelesen, das Ding soll 2020 fertig sein, obwohl fertig ists ja eh schon. Diverse Fachleute streiten sich ja drum, obs nicht vielleicht billiger wäre, schneller auf jeden Fall, alles abzureissen und neu anzufangen.

    Metaspawn 4. Februar 2019 at 12:22; Wenn man den Amis alles wegnehmen würde, was die Deutschen nachweislich zuerst erfunden haben, dann müssten die alles zu Fuss oder aufm Pferd erledigen. Die Häuser würden mit Gas bzw Petroleumlampen erleuchtet und es gäb Kühlschränke, für die man im Winter mit der Stichsäge, handbetrieben versteht sich auf die Seen ging um Eisblöcke rauszuschneiden. Sämtliche Motoren sind deutsche Erfindungen, genauso wie Kühlschrank, Motorflug und Glühlampe. OK, Die Dampfmaschine kam aus England, also Eisenbahn ginge noch grade.

    Metaspawn 4. Februar 2019 at 12:47; Diese fehlenden Nullen findest du sicher unter unseren Regierigen, da ist nix anders vertreten.
    Deiner Bitte um eine Korekturfunktion kann ich mich nur anschliessen, es langt, wenn die nur 10 Minuten nach dem Posten anhält. Die Vorschau ist zwar ganz nett, zeigt aber selbst BB-Code nicht an. Und dann noch, früher mal stand über dem Eingabefeld eine Tabelle, aus der man sich die BB-Codes runterkopieren konnte, diese lässt sich problemlos wieder einführen.

  74. Ja, diese Voraussagen sind absolut zuverlässig,
    genauso zuverlässig, wie die Weltuntergangs Termine
    einer gewissen Sekte.
    Aber mit Angst kann man gut Politik machen.
    Ich sage immer,wenn alles so gefährlich wäre,wie es beschrieben wird,
    wäre die Menschheit schon ausgestorben.
    Aber sie lebt weiter, weil es doch wirklich die Schlauen gibt,die
    den Dummen die Kohle aus den Taschen ziehen,natürlich für die eigene Gewinnmaximierung!
    Alte Ferengi Erwerbsregel, Nr. 93,
    „Mache deinem Gegenüber solange Angst, bis er freiwillig bereit ist, jeden Preis zu zahlen“.

  75. @ uli12us 4. Februar 2019 at 15:11

    Yup, ibs. diese Codes hätte ich gern wieder. 10 mins würden zur Überarbeitung ggf. reichen. Rest ebenfalls dito.

  76. Die Kohlekraftwerke in Deutschland sind die saubersten der Welt und gewiss werden die jetzt in Polen gebauten nicht sauberer sein.
    Also um welche Kohle $€ geht es eigentlich???

  77. Ich sehe in Broder nicht den Juden. Das ist mir absolut egal! Ich sehe in Broder einen Menschen, der, weil er Jude ist, noch (!) im Mainstream bestehen kann. Was mich an Broder am meisten fasziniert ist, seine Authentizität. Das Judensein ist dabei nur wie ein Medikament, welches (linke) Infektionen abwehrt. Broder ist für mich mehr Philosoph als Journalist! Hinzu kommt, dass dieser Mann über ein außerordentliches Charisma verfügt. Ich könnte mir diesen Mann -im Rahmen der Wiederherstellung der Glaubwürdigkeit des Amtes- sehr gut als Bundespräsident vorstellen. Zumindest bis zur Inkraftsetzung der im Artikel 146 GG beschriebenen Verfassung für Deutschland- aber auch danach!

  78. @ David08 4. Februar 2019 at 15:56

    Auch Juden müssen sich dem linksgrünen Mainstream unterwerfen. Man kann ja jetzt sehen, wie etliche Gazetten mit dem Broder umgehen. Er ist nun im Dunstkreis des „Rechtspopulismus“angelangt. Und da darf kein „guter“ Bürger oder gar Journalist sein, wenn er noch Gehör finden möchte. Ich denke mal, dass Broder wirtschaftlich ausgesorgt hat. Ansonsten würden harte Zeiten für ihn anbrechen.
    Übrigens ist die NZZ jetzt auch im „braunen Eck“ verortet. Also, bitte nicht mehr lesen! 😉

  79. @ David08 4. Februar 2019 at 15:56

    Broder ist der Beste. Broder ist ein Freund. Ich habe ihn nie undifferenziert erlebt. Er ist zu intelligent für so was und lässt sich nicht verbiegen. Er ist schon immer ein politisch Inkorrekter gewesen, lange bevor es den Begriff gab. Leider grenzt man ihn offiziell zunehmend aus. Aber den Preis zahlen heute alle klar denkenden Menschen, die sich noch zu äußern wagen.

  80. ich leugne nicht das Klime, denn das Klima gibt es ja. Aber ich leugne den menschengemachten Klimawandel, vor allem den von Deutschland menschengemachten Klimawandel. Wenn in Russland 50% der Temperaturmessstationen abgestellt werden, wie will man da Vergleiche machen mit den Messungen vorher ??

    Vor allem konnte mir immer noch kein Experte erklären wie in Grönland 130 Meter Eis plus in 75 Jahren entstanden ist bei DEM Klimawandel und die 1. deutsche Eisstation jetzt 30 Meter bereits unter dem Eis liegt und schon lange aufgegeben werden musste

  81. Babieca 4. Februar 2019 at 13:24; Na klar, die Brennstoffzelle erzeugt ja auch nur rund 8mal soviel CO2 wie ein normaler Ofen. Ein Dampfkraftwerk hat nen Wirkungsgrad von zwischen 35 und 45%,
    elektrolytische Wasserstofferzeugung liegt mit rund 30% Wirkungsgrad sogar noch drunter.
    Die BSZ wird sicher auch nicht auf 100% kommen, sondern irgendwo bei 90% liegen.
    Und damit betreibt man dann ne Heizung, die wenigstens sehr nahe an 100% kommt.
    Ausserdem hat Wasserstoff die dumme Eigenschaft, sich auch aus den dichtesten Behältern langsam zu verkrümeln. Einfach weil das Atom so unendlich klein ist, kanns zwar langsam aber stetig auch durch massive Stahlflaschen diffundieren. Klar kann man besser Brennwertbrenner einbauen, da ist schon ein deutlicher Gewinn gegenüber Heizwert zu sehen. An den Gegebenheiten ändert das aber nichts.
    Wir sollten zur Schonung unserer Kassen und Nerven es so schnell wie möglich den Engländern nachmachen. Eventuell kann man den Wasserstoff industriell über Hochtemperaturzerlegung erzeugen. Das ist halt hochgradig explosionsgefährlich. Einen Alu bzw Magnesium oder Titanbrand kann man mit Wasser nicht löschen, weil das Wasser durch die enormen Temperaturen in H und 2O zerlegt wird und dadurch das Feuer noch zusätzlich befeuert. Wenn man das halbwegs gefahrlos industriell betreiben könnte, mit nachfolgendem Molekularsieb wär das die Methode der Wahl.

    Wegen Norwegen und E-Autos. Irgendwo da in der Ecke solls ja jede Menge heisser Quellen geben und einen Staat, bei dem man bei der Steuererklärung statt was zahlen zu müssen, Geld vom Staat rauskriegt, Ich hab zu all diesen Nordländern keinerlei Verbindung, es kann also auch irgendein nicht unbedingt direktes Nachbarland auch sein, wo das zutrifft.

  82. lorbas: der BER Flughafen darf nicht fertig werden, denn einfach mal die Zusatzprotokolle zum 2 + 4 Vertrag alle durchgehen. Es gilt weiterhin das 4-Mächte Statut, deshalb können ja die Amis auch im ex DDR Osten keine Truppen stationieren. Solange die mit Putin streiten und Embargos verhängen wird der BER nicht fertig, sonst kommt die Lüge hoch

    Wer glaubt denn dass die nicht in der Lage wären den Brandschutz in 10 Jahren fertig zu stellen, das ist doch alles Lüge !!

  83. nairobi2020 4. Februar 2019 at 16:30; Hast du dir mal angeschaut, wer für den BER verantwortungslos zeichnet. Das sind allesamt Fachleute im Dampfplaudern, sonst ist keinerlei Quali vorhanden. Vielleicht sollte man unseren Ankündigungsminister kurz vor der Rente noch zum Obermotz vom Fluchhafen machen, dann hätte er seine politische Karriere standesgemäss beendet.

  84. nairobi2020 4. Februar 2019 at 16:30. lorbas: der BER Flughafen darf nicht fertig werden, denn einfach mal die Zusatzprotokolle zum 2 + 4 Vertrag alle durchgehen. Es gilt weiterhin das 4-Mächte Statut,………………………
    _________________

    Und der Hauptverantwortliche für dieses BER-Desaster ist wie ein U-Boot in die Tiefen der Gesellschaft abgetaucht , macht keinen Mucks mehr . Er hat wohl mittlerweile begriffen , dass er zu seiner aktiven Zeit als Berliner Oberbürgermeister besser deutlich weniger Partys und andweere Lustifizitäten besucht und dafür besser ein strenges Projektmanagement mit wöchentlicher Überprüfung der BER-Fortschritte organisiert hätte .
    Wann wird hier endlich der Staatsanwalt tätig, wegen Veruntreuug von Milliarden Steuergeldern ?

  85. “ dass ich bedauere , das Abitur gemacht zu haben ,statt Boxen zu lernen“ — Genial Herr Broder , bitte seien Sie vorsichtig und achten Sie auf sich. Wir brauchen Sie. —

  86. Tolkewitzer 4. Februar 2019 at 13:49
    Ich stelle mal eine neue Theorie in den Raum, die mir übers Wochenende eingefallen ist:
    „,,,,, Wäre es nicht denkbar, daß sich das Klima erwärmt, weil inzwischen die Luft zu sauber ist und dadurch die Wolkenbildung massiv verringert wird?…“

    Klasse , sehr einleuchtend. Auf jeden Fall besser , als der CO2 Quatsch. —

  87. @ David08 4. Februar 2019 at 15:56

    …hatte ich mehrfach gefordert, bevor man den
    Calvinisten Steinmeier „wählte“.

    Broder hat Frau, Tochter u. Hund. Und ein Jude war noch nie
    deutscher Grüßaugust mit Zusatzaufgaben, dafür aber
    10 Evangelen und 2 Katholen(Lübke u. Wulff). Da scheint mir
    was faul im Staate BRD, Stichwort: protestantische Mafia.

  88. @ Isch moeschte das nuescht 4. Februar 2019 at 13:09

    Kinnen ist kath. Theologe, kein Priester.

  89. Hier ist zum Klimacaust-Erfinder auch noch ein Bericht:
    https://www.achgut.com/artikel/denkerinnen_und_denker_des_21._jahrhunderts_michael_cramer

    Ihr werdet es nicht glauben: Er hat’s zurückgenommen und es tut ihm sooo leid!


    Update, 29.1.
    Vergebt mir, denn ich weiß nicht, was ich tue!
    Selbstverständlich kann man Menschen, die den Holocaust leugnen, nicht mit Menschen vergleichen, die den Klimawandel leugnen. Dass ich diese in einen Zusammenhang gebracht habe war dumm und falsch! Der Holocaust ist in seiner Dimension und Grausamkeit einzigartig und in keinster Weise beabsichtigte ich eine Verharmlosung der Gräueltaten der Nationalsozialisten. Der Einsatz für das Gedenken an den Zweiten Weltkrieg und den Holocaust sind der wichtigste Grund für mein politisches Engagement. Eine Relativierung dessen ist das Letzte, was ich möchte. Ich bedauere meine Aussage zutiefst, bitte dafür in aller Form um Entschuldigung und bin selbst enttäuscht von mir.

  90. Deutschlandsterben, 04.02. 10:12

    Warum zum Teufel kann man [die Deutschen] nicht einigermaßen normal sein?

    Vielleicht weil die Leute, die den politmedialen Mainstreamkomplex bilden, nicht normal sind! Nicht umsonst hat Milos Zeman in Bezug auf die deutsche Regierung von „Idioten“ gesprochen und damit dürfte er unter maßgeblichen ausländischen Politikern nicht der einzige sein.

  91. yps, 05.02. 11:16

    Ihr werdet es nicht glauben: Er [Cramer, Grünen-MdEP] hat’s zurückgenommen und es tut ihm sooo leid!

    Natürlich sind das alles pure Lippenbekenntnisse und natürlich hat er es sooo gemeint, weil er, wie die meisten der Nomenklatura, keinen moralischen Kompass hat. Bei diesen Moral-Verwahrlosten heiligt der Zweck eben die Mittel.

  92. P.S. Einen habe ich noch:
    Er sagt u.a….

    Der Einsatz für das Gedenken an den Zweiten Weltkrieg und den Holocaust sind der wichtigste Grund für mein politisches Engagement.

    So ähnlich, nur in Bezug auf Auschwitz, hat es unser allerbester Außenzwerg, unser Maasmännchen auch gebracht. Irgendjemand in Berlin schreibt da Formulierungshilfen…

  93. Estenfried, 04.02. 18:30

    …dass er zu seiner aktiven Zeit als Berliner Oberbürgermeister besser deutlich weniger Partys und andere Lustifizitäten besucht und dafür besser ein strenges Projektmanagement … organisiert hätte.

    Ihr Konjunktiv bedeutet, dass Wowereit die Fähigkeiten zum strengen Projektmanagement besessen hätte. Dem möchte ich widersprechen und behaupten, dass er außer den von Ihnen bereits angeführten nächtlichen ‚Qualitäten‘ keinerlei Fähigkeiten überhaupt hatte. Wenn man schon als Stadtoberhaupt seine eigene Kommune stolz mit arm, aber sexy bezeichnet, sagt das alles über seine Qualifikation für einen solchen Dienstposten aus. Was er – und auch Müller – geflissentlich übersehen ist, dass ihr Shithole Berlin mittlerweile 4 Mrd. Euro aus dem Finanzausgleich erhält. D. h. allein Bayern (Einzahler: fast 6 Mrd. Euro!) hält diese nicht (über-)lebensfähige Stadt am Leben.

Comments are closed.