Nach einem Shitstorm stellte Gucci den Verkauf des "rassistischen" Pullovers sofort ein und entschuldigte sich für die „Beleidigung“.

Für Modemuffel ist es schwer, ein Gucci-Teil „richtig“ zu bewerten. Das Stück, um das  es hier geht, ist ein Rollkragenpullover mit hochgezogener Teil-Verdeckung der Mundpartie. Die könnte in den Augen von unwissenden Männern vielleicht als praktischer Kälteschutz oder als Outfit für Sexspiele interpretiert werden.

Kritisiert wurde der Pullover aber für etwas anderes, für seine schwarze Farbe, die sich bis ins Gesicht hinein zieht. „Blackfacing!“, sei das, so der Aufschrei der Politkorrekten. Blackfacing beschreibt die Darstellung von Schwarzen durch Weiße, die sich dazu das Gesicht schwarz anmalen. Unterstützt wurde der Eindruck für die, die ihn suchen, wohl noch durch die roten stilisierten Lippen, die bei manchen Schwarzen eben wulstiger ausfallen als bei anderen.

Blackfacing jedenfalls ist bei Politkorrekten verpönt bis verhasst, weswegen sie zum Beispiel den Zwarten Piet in den Niederlanden nicht sehen wollen, der sei „rassistisch“. Auch die deutsche Bundeskanzlerin empfängt nur weiße Sternsinger, wie die Bilder der letzten Jahre belegen. Ein Schwarzer als gleichberechtigter von drei Königen scheidet für Merkel regelmäßig aus, vermutlich ebenfalls wegen des unerwünschten und als rassistisch empfundenen Bemalens der Haut.

Zurück zu Guccis Rollkragenpullover. Kein Gesicht wird da schwarz angemalt, aber es könnte ja ein Schwarzer irgendwie dargestellt worden sein, wenn man das Kleidungsstück ein Stückchen ins Gesicht zieht, meinen die Kritiker. Egal, ob der Rest des Gesichtes als weiße Haut erkennbar bleibt. Egal, dass auch Schwarze regelmäßig weiße Kleidungsstücke tragen, die bis ins Gesicht hinein reichen. Niemand schöpft da Verdacht auf „Whitefacing“ oder stört sich sonst irgendwie daran. Rassismus vermuten die Politkorrekten eben immer nur bei Weißen.

Die Wut der Gucci-Gegner ob des schwarzen Pullovers war jedenfalls groß, wie BILD berichtet. Ein Shitstorm brach über das Modehaus herein. Mit Erfolg: Gucci stellte den Verkauf des Pullovers sofort ein und entschuldigte sich für die „Beleidigung“. Man fühle sich der „Vielfalt“ verpflichtet:

“Gucci deeply apologizes for the offense caused by the wool balaclava jumper.
We consider diversity to be a fundamental value to be fully upheld,“

Der Pullover, der an einen Schwarzen erinnert, wurde deshalb umgehend aus dem Sortiment genommen.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

139 KOMMENTARE

  1. Ich fand den Pullover nicht schön, weil er mich an unangenehme Personen in noch unangenehmeren Situationen erinnert.

    So etwas regelt in einer Marktwirtschaft eben Angebot und Nachfrage.

    Sympathie kann man nicht verordnen.

  2. Mal davon abgesehen, dass das Ding potthässlich ist – mögen die sog. Gutmenschen an ihrem eigene Gekotze ersticken!

    Liebe Gutmenschen und Staatsbedenkenträger!
    Ich esse weiter Zigeunerschnitzel, nenne einen Neger das, was er ist, ebenso ist für mich ein Negerkuss immer noch ein Negerkuss und kein vermanschter Schokokuss, meine Medikamente kaufe ich gern in der Mohren-Apotheke und fühle mich als Rassist sauwohl.

    Ihr könnt mich alle mal – siehe Goethe, Götz v. Berlichingen, 3. Aufzug!

  3. Wer die Sprache kontrolliert den politischen Diskurs und mittlerweile sogar die Mode,hat die wahre macht in Händen.

    Haben saudiearabische Finanziers und Christenverachter längst die Kontrolle in Europa übernommen?

  4. Oh ein Shitstorm hat Erfolg.

    Die armen Neger. Neger sind selbst die größten Rassisten unter der Sonne. Ich hingegen kann nicht als Rassist betitelt werden. Meine Hände weisen dies zurück wie der Heiland Jesus Christus. Ich hasse alle Rassen, ob weiß, gelb, rot, schwarz, rosa oder sonstwas. Vollwertig wird ein Mensch nur wenn er Proletarier wird. Wenn er erkennt das harte Arbeit das Paradies erschafft. Ein Proletarier geht für eine schöne, bunte (kein Islam) , gebildete, kulturelle, vitale, positive usw. Gesellschaft arbeiten. Ein Proletarier mordet, vergewaltigt, raubt, schändet, stiehlt usw. nicht. Für eine gerechte Gesellschaft für Utopia

  5. Hätte sich das Modell den Pullover gänzlich über den Kopf gezogen,
    wäre er als Zeichen der multikulturellen Revolution durchgegangen.
    Denn ein schwarzer Müllsack ist heutzutage der letzte Schrei.
    Aber in der Stirn hätte das Model dann ein rotes Loch.
    Wie bei vielen, jetzt für immer Verstummten.
    Und nun ist wieder alles gut.

  6. Seit Jahren fahre ich auf meinem Motorrad mit einer schwarze Gesichtsmaske ! bin ich jetzt ein Neger ? oder verarsche ich diese arme schwarzen weil ich mein weißes Gesicht schützen will ,vor Kälte ,Steine usw.
    Fragen über Fragen !

  7. Möglich ist auch, daß Gucci diese Reaktion marketingmäßig einkalkuliert hat, und zwar nach dem alten Motto
    “There’s no such thing as bad publicity.”

    Denn es ist unwahrscheinlich, daß in der heutigen Zeit, wo die ganze Welt schon bezüglich der sensiblen Seelen dunkelhäutiger Leute sensibilisiert ist, daß einer Weltfirma ein solcher Fauxpas unbeabsichtigt, quasi en Passant, unterläuft.

  8. @Marie-Belen
    09:32
    Möglich ist auch, daß Gucci diese Reaktion marketingmäßig einkalkuliert hat, und zwar nach dem alten Motto
    “There’s no such thing as bad publicity.”

    ***

    … Hauptsache der Name ist richtig geschrieben 🙂

  9. Sieht mir eher wie Antifa-Mode aus.

    Vielleicht kann man die Pullover bei uns unter entsprechend beduerftigen Studenten und Harzern auf Gratis-Busreisen zu ‚Veranstaltungen‘ verteilen.

  10. Das geht ja überhaupt nicht. Schlauchbootlippen und schwarz. Da könnte man glatt auf den Gedanken kommen, daß es ein Neger sei.

    Aber gut, daß sich Gucci entschuldigt hat. Bei wem eigentlich? Bei mir war keine Entschuldigung nötig…

  11. .

    2.) Es gibt unterschiedliche menschliche Rassen.

    3.) „Rasse“ bezieht sich zunächst auf äußerliche Unterscheidungsmerkmale.

    4.) Verschiedene menschliche Rassen haben auch unterschiedliche Fähigkeiten:

    5.) Physisch: Höchstleistungen (genetisch, Muskelaufbau) der Schwarzafrikaner bei Marathon (Kenia) und Sprintdisziplinen / Leichtathletik (Bolt).

    6.) Kognitiv: IQ Länderliste WHO, 1 (ein) bis 3 (drei) Standardabweichungen unterhalb des Durchschnitts: das ist dramatisch und reicht bis in die geistige Behinderung hinein. Siehe auch Philippe Rushton, IQ-Forscher, YouTube.

    7.) Unterschiedliche Rassen bringen auch unterschiedliche kulturelle zivilisatorische Leistungen hervor: Nobelpreisträger, Patentanmeldungen, Technologie, Buchveröffentlichungen, schöpferische künstlerische Werke.
    .

  12. Aber Muschi-Mützen und anderer unappetitlicher Gender-Scheiß sind kein Problem…. in diesen spätromisch-dekadenten, verwöhnten, westlichen Gesellschaften

  13. Das mit den Proletariern ist richtig. Sind die besseren Menschen. Zumindestens ehrlicher. Und wissen auch nicht so recht, was „Gucci“ überhaupt sein soll. Frauen, die da mit Täschchen rumlaufen, sollte man ignorieren. Da kann nur so ein Quatsch wie jetzt rauskommen. Und denke auch mit den Männern, die da mit Täschchen rumlaufen, kannste alles vergessen. Überhaupt läuft nicht auch Merkels antirassistische Schutzstaffel die Antifa mit schwarzen Gesichtsmasken herum? Sollte einen doch zu denken geben?

  14. Wien: Toter Amokfahrer (43) war Serienkrimineller

    52 Straftaten verübt, drogensüchtig, Amoklenker – und jetzt müssen 2 Polizisten befürchten, dass sie bei Erster Hilfe mit HIV infiziert worden sind – der Fall Abdelrahmen Ben Ahmed

    https://www.krone.at/1860165

  15. Da fällt mit ein; das Auffangbehältnis, das die Flüssigkeiten nach meinen OPs im vergangenen Jahr aufgefangen hat, wurde von den Pflegekräften als „Gucci-Tasche“ bezeichnet.
    Ich fand das sehr originell.

    https://www.google.de/search?biw=1021&bih=455&tbm=isch&sa=1&ei=QORfXOPXBs_I6QSHkpmoCg&q=drainagen+auffanggef%C3%A4%C3%9Fe&oq=drainagen+auffanggef%C3%A4%C3%9Fe&gs_l=img.12…12912.18588..20715…0.0..0.65.661.12……1….1..gws-wiz-img.1qVlNH49BdM#imgrc=WMBo6qeBWXDP2M:

  16. Palästinenser in Haft

    Erstochen: Israel trauert um Ori Ansbacher (19)

    Ein grausiger Mord an einer bildhübschen jungen Frau erschüttert Israel. Nachdem die 19-jährige Ori Ansbacher erstochen in einem Wald im Süden Jerusalems aufgefunden wurde, hat die israelische Polizei nun einen verdächtigten Palästinenser festgenommen. Er wurde nach offiziellen Angaben am Samstag bei einem Einsatz in Ramallah im besetzten Westjordanland gefasst.

    https://www.krone.at/1860615

  17. Jetzt hat auch Deutschland seine Greta Thunberg. Sie heißt Luisa Neubauer und bekommt schon ordentlich Gegenwind von „Normalos“ ab.

    „Ich bin 47 Jahre alt, bin 4x in meinem Leben geflogen, habe kein Auto, obwohl ich anständig verdiene.
    Ich muss mir von einer 23-Jährigen, die schon die halbe Welt per Flugzeug bereist hat, sagen lassen, dass ich die Umwelt zerstört habe.“

    https://twitter.com/hashtag/LuisaNeubauer?src=hash&ref_src=twsrc%5Etfw%7Ctwcamp%5Eembeddedtimeline%7Ctwterm%5Elist%3ABILD%3Awir_sind_bild&ref_url=https%3A%2F%2Fwww.bild.de%2F

  18. Heute mal statt Adolf Hitler 5 Stunden lang Stasi Geschichte auf ZDF info.

    Kann man sich auch mal angucken!

  19. Der Relotius-Spiegel hat wieder zugeschlagen.

    Dieses Drecksblatt nennt Paul von Hindenburg „Reichskanzler“. Das ist er jedoch nie gewesen, sondern Reichspräsident. Nach etlichen Beschwerden bei Facebook, hat die Redaktion klammheimlich den Artikel geändert, ohne Hinweis auf nachträgliche Editierung.

    Die linken Wohlstandsgören vom Spiegel haben in Genderstudies alle eine 1+, in Geschichte eine 6-.

    http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/hindenburgdamm-nach-sylt-muss-ein-neuer-name-her-a-1252017.html

  20. Leidensberichte aus Mulit-Kulti Deutschland unser Schule zeigen wohin die Reise für uns in Deutschland und Mitteleuropa gehen wird, wenn wir nicht radikal gegensteuern

    # Multi-Kulit leaks 4

    https://www.youtube.com/watch?v=Z0UGpG7sSaA

    @ Martin Sellner

    Das muss den Menschen endlich bewusst werden, dass die Demographie an unseren Schulen zeigt wohin es mit uns geht. Die Welle von 2015 ist jetzt an unseren Schulen eingeschlagen und der Horror der jetzt auf den Schulhöfen stattfindet wird in den nächsten Jahren überall in unsere Städte eindringen. Der Bau von Moscheen und Gebetsräumen wird für die islamische Gewalt wie Brandbeschleuniger wirken.

    https://www.youtube.com/watch?v=Z0UGpG7sSaA

  21. Jetzt gibt schon Gucci klein bei.

    Die Macht der Mächtigen wird ihnen nur von jenen verliehen, die sich diesen Mächtigen unterwerfen.
    Der Rassenwahn der Gutmenschen wird immer perverser.

  22. friedel_1830 10. Februar 2019 at 09:54

    „8.) Was sagt eigentlich Deutschlands „wunderbarer Neger (*)“ zur Causa Gucci ?“

    Der sagt, daß Schlauchbootlippen kein Rassenmerkmal sind, sondern eine wunderbare Erfindung, daß das Essen beim Kauen nicht dauernd aus dem Mund fällt. Und daß ein vermindertes Denkvermögen unschätzbare Vorteile hat. Man macht sich einfach weniger Gedanken und Sorgen. Aber daß kann die verdammte weiße Rasse natürlich nicht verstehen.

  23. Freiburg – Stadt will Flüchtlingswohnheime auf Premiumbauland errichten

    Um Flüchtlingen dauerhaft eine Bleibe zu bieten, will die Stadtverwaltung „Einfachwohnungen“ errichten. Ausgeguckt hat sie sich dazu Flächen in den Stadtteilen St. Georgen, Ebnet und Munzingen. Dort ist die Empörung groß. Denn die potenziellen Baugebiete liegen in exponierten Wohnlagen, in St. Georgen und Ebnet zudem am Rand von Naturschutzgebieten.

    Munzingens Ortsvorsteher Rolf Hasenfratz ist so aufgebracht, dass er gar die erste Demo in dem kleinen Ortsteil am Tuniberg ankündigt.

    https://www.badische-zeitung.de/stadt-will-fluechtlingswohnheime-auf-premiumbauland-errichten

  24. @ matrixx 10. Februar 2019 at 09:55
    Jetzt hat auch Deutschland seine Greta Thunberg. Sie heißt Luisa Neubauer und bekommt schon ordentlich Gegenwind von „Normalos“ ab.

    —–
    Bloggerin bei der bald eingestellten HuffPost DE von Cherno Jobatey.

  25. Bacholerette 10. Februar 2019 at 10:04

    Wobei „Du Hund!“ ist ja erlaubt; siehe das Urteil zur Köterrasse!

  26. Das Design könnte als Sturmmaske für Motorradfahrer durchgehen. Ansonsten sind die Designer vom Hof zu jagen.

  27. Hier kamen als Sternsinger gleich 3 KÖNIGINNEN!!
    Hab noch nirgendwo gelesen, daß die Heiligen Drei Könige
    weiblich oder trans gewesen sind …
    Auch vor den Karnevals-Dreigestirnen macht hier der
    Weiberwahn keinen Halt. Es gibt mehrere Dreigestirne,
    wo sowohl Prinz als auch Bauer und Jungfrau von
    Weibern dargestellt werden.
    „Hier“ ist übrigens in BAYERN auf dem flachen Land!

  28. Har har har,
    die SPD will noch sozialer werden.
    D. h., noch mehr Steuergeld umverteilen!
    So z. B. für Rentner, die mehr aus der Rentenversicherung ausbezahlt bekommen sollen, als sie eingezahlt haben.
    Und natürlich für noch mehr Asylbetrüger.

    Bezahlen sollen das natürlich jene, die heute auch schon alles bezahlen.
    Nämlich die 50 % der ca. 45 Millionen Arbeitnehmer, die heute schon für 100 % der gesamten Steuereinnahmen stehen.
    Ca. 4,5 Millionen von denen tragen sogar ca. 50 % gesamten Steuerlast!

    Von denen werden wohl zukünftig nicht nur 160.000 gut ausgebildete Bürger jährlich ins Ausland abwandern, sondern noch deutlich mehr!
    Die werden dann aber mit Negern und Arabern aus Afrika ersetzt.
    *kranklach*

    https://www.mdr.de/nachrichten/politik/inland/beratungen-spd-vorstand-100.html

  29. Wie ist das eigentlich mit dem rassistischen Blackfacing der Grünen Jugend/Antifa, wenn sie wie Afrikaner vermummt „Gesicht zeigen“?

  30. Auf diese Idee muss man erst einmal kommen, sich einen schwarzen Rolli ins Gesicht zu ziehen, aber das kann man durchaus machen! Dann ist man also ein Rassist. Das werde ich mal ausprobieren was dann passiert!

    GUCCI ist wirklich ein Speichellecker und seine PARUMS, die braucht auch keiner. GUCCI Parfums sind nicht Besonderes! Ohne GUCCI kann man gut leben, verpasst nichts!

    Von den Schwarzen selbst wird die Kritik gar nicht gekommen sein. Die können gar nicht so weit denken. Das werden wieder irgendwelche GUTMENSCHEN, die es besser mit den Schwarzen meinen als die Schwarzen selbst, hervorgeholt haben. Sieht sehr nach LINKS aus, nach LINKSAUSSEN. Es sieht aus nach Leuten, die täglich an den GUCCI LÄDEN vorbeilaufen und den GUCCI LUXUS, wie alle LINKEN und KOMMUNISTEN verabscheuen! Es sieht aus nach Leuten, denen GUCCI und alle anderen exklusiven Läden ein Dorn im Auge ist!

    Ob es CHANEL, DIOR, GUCCI ist, ginge es nach denen, müssten diese Läden samt aller Pelzläden und Fleisch- und Geflügelläden wie Autohäuser verboten werden, nur noch TATTOO- UND PIERCING-HÜTTEN und SOJASTÄNDE dürften bleiben!

    Das MONOPOL der VERMUMMUNG (oder der Salonfähigkeit der Vermummung) WOLLEN SICH DIE ANARCHISTEN VON DEN LUXUSKETTEN NICHT NEHMEN LASSEN!

    Anstatt diesen Spinnern zu dienen sollte GUCCI schwarze ROLLIS mit oberer BRILLANTKETTE am Abschluss herausbringen. LUXUSVERMUMMUNG nur für REICHE!!
    Diese Rollis müssen auch nicht alle schwarz sein!
    WEISS GEHT AUCH!

  31. aenderung 10. Februar 2019 at 10:20

    Fordert Greta Thunixgutberg schon Kopftücher für alle Schwedinnen?

  32. OT

    Das kann alles mögliche bedeuten…
    Mit Sicherheit aber nichts Gutes für die Frau!

    .

    „Polizei hat noch keine Spur
    Frau in Homburg gewaltsam in Auto gezerrt und entführt

    Eine Frau ist nach Angaben der Polizei in Homburg auf einem Parkplatz abgepasst und gewaltsam von mindestens zwei Männern in ein Auto gezerrt worden. Anschließend seien die Täter mit dem dunkelfarbigen Fahrzeug mit ausländischem Kennzeichen von dem Parkplatz des Baumarkts geflüchtet, teilte die Polizei mit. Der Vorfall soll sich bereits Freitagnachmittag zugetragen haben.“

    https://www.focus.de/panorama/welt/polizei-hat-noch-keine-spur-frau-in-homburg-gewaltsam-in-auto-gezerrt-und-entfuehrt_id_10303384.html

  33. @Bacholerette 10. Februar 2019 at 10:06
    Freiburg – Stadt will Flüchtlingswohnheime auf Premiumbauland errichten
    ++++++

    So auch 2015 im Landkreis STA erlebt: es sollten Flüchtlingsunterkünfte auf einer Grünfläche errichtet werden, die direkt an eine „gute“ Wohngegend grenzten: die Grünen haben daraufhin flugs erkannt, dass auf der Wiese ein bedrohtes Blümchen wächst, weshalb dort umgehend ein Biotop ausgewiesen wurde… und das Flüchtlingsheim kam an den zum Biotop diametral weit weg gelegenen Waldrand nahe der nicht ganz so guten Gegend.

    Wo ein Wille da auch ein Weg. Vor allem, wenn’s der Wille der Betuchten ist… 🙂

  34. Der Brüller des Tages – Katrin-Göhring Eckardt (Grüne) – Nazis haben Frauenkirche in Dresden zerstört

    Sie behauptet dort doch glatt die Nazis hätten die Frauenkirche in Dresden zerstört. Ob das als Propaganda absichtlich verkündet wurde, um die jüngere Bevölkerung zu täuschen, oder ob sie im Geschichtsunterricht geschlafen hat als das behandelt wurde, wissen wir nicht.

    http://staseve.eu/?p=67764

  35. Das Problem ist: Affen wissen , dass die Affen sind.Egal was da gesprochen und geschrieben wird ,die wissen es.
    Andere- die zweifeln daran nochm, manche.

  36. Der Pullover ist auch nicht hässlicher als ein bescheuerter Hidjiab. Und damit werden Frauen diskriminiert. Das ist in Ordnung.
    Aber wenn es um die sensiblen Nescher geht, gibt es einen Aufschrei.
    Ich habe übrigens so ein Tuch zum Skifahren, das sieht genau aus wie der Pullover. Sozusagen Rollkragen 2.0.
    Es hat mich noch nie jemand darauf angesprochen…

  37. 1. Marie-Belen 10. Februar 2019 at 10:23
    OT
    Das kann alles mögliche bedeuten…
    Mit Sicherheit aber nichts Gutes für die Frau!
    .
    „Polizei hat noch keine Spur
    Frau in Homburg gewaltsam in Auto gezerrt und entführt
    Eine Frau ist nach Angaben der Polizei in Homburg auf einem Parkplatz abgepasst und gewaltsam von mindestens zwei Männern in ein Auto gezerrt worden. Anschließend seien die Täter mit dem dunkelfarbigen Fahrzeug mit ausländischem Kennzeichen von dem Parkplatz des Baumarkts geflüchtet, teilte die Polizei mit. Der Vorfall soll sich bereits Freitagnachmittag zugetragen haben.“
    https://www.focus.de/panorama/welt/polizei-hat-noch-keine-spur-frau-in-homburg-gewaltsam-in-auto-gezerrt-und-entfuehrt_id_10303384.html
    ————————————————————————–

    Wenn eine Frau eine unbefahrene Straße entlang läuft das kann ihr passieren.

    Ich hatte das einmal an Silvester erlebt, als ich aufgetakelt abends um 6 als es schon stockdunkel war, noch kurz bevor wir ausgingen, durchs Dorf zu meiner Mutter gelaufen bin. Die Straßen waren menschenleer und es kam ein olle Schrottschüssel, genannt Auto, mit 3 oder 4 Ausländern drin, die dann ganz langsam fuhren und die Scheiben runterdrehten. Ich hatte richtige Angst mitten auf der Hauptstraße. Hätten die mich da in die Schrottmühle hineingezogen, das hätte keiner gemerkt, da hätte es keine Zeugen gegeben. Keiner war am Fenster, die Läden überall zu!

    Meiner Freundin, auch blond und immer gut angezogen ist einmal sogar, auf dem Heimweg von ihrer Tochter im Ort (ohne Auto unterwegs), nachts um 1 in ein Gartentor von Anwohnern geflüchtet, hat dort geklingelt und um Hilfe gebeten, weil sie von einem Fahrzeug mit Ausländern drin verfolgt wurde, die auch langsam neben ihr herfuhren und sie unentwegt anquatschten! Sie hatte wirklich geglaubt die waren kurz davor ihr etwas anzutun – Die Anwohner nahmen sie auf und sie hatte sich den nächsten Tag noch bei den Leuten bedankt!

  38. So ein schwarzer Pulli könnte auch ein Verkaufsschlager für Thor Steinar und Lonesdale werden! 🙂

  39. Dass jetzt schon gegen die Tradition der Sternsinger und das traditionelle Bemalen des Gesichts von Balthasar kritisiert wird, ist antikatholische Hetze und verletzt eindeutig die Religionsfreiheit.
    Und die Religionsfreiheit ist ein höheres Gut als die Minderwertigkeitskomplexe von Schwarzen.

  40. ” Das Schild der Humanität ist die beste, sicherste Decke der niederträchtigsten öffentlichen Gaunerei.”

    Johann Gottfried Seume

  41. Dieser Pulli soll übrigens 890 $ kosten…
    Schön finde ich den wahrlich nicht…ich dachte evtl. nette Wertanlage, die Leute sind ja bekloppt…
    aber 890 $¿ Nöö, investiere ich nicht, zumal ich dieses Teil selbst nicht anziehen würde…dalls es mit der Wersteigerung doch nicht klappen sollte.
    Aber wer weiss, vielleicht werden in Schwarzafrika bereits Duplikate erstellt und unter die Leute gebracht In der Türkei und anderen Ländern gibts die Dinger bestimmt schon zum Spottpreis 😎
    Letzte Woche kam übrigens mein Paar original „Nike Allah Turnschuhe“ an…Die werden mal schön gebunkert :mrgreen: …obwohl m.E. auch sehr teuer…zur Not kann ich die Dinger dann selbst tragen, dann allerdings mit einem grummeln im Bauch.

  42. GAGA-GUCCI-PULLI

    WELCHER DEPP KAUFT SICH SO EINEN SCHUND ?
    FÜR KARNEVALSGRUPPEN BESTIMMT ZU TEUER!

  43. Was würde eigentlich passieren, hätte GUCCI dieses Teil nicht aus der Kollektion genommen?
    Würden dann die Schwarzen bei GUCCI nicht mehr einkaufen?
    Oder befürchtet man, dass die ANARCHISTEN bei GUCCI die SCHEIBEN demolieren könnten?

  44. „Der Pullover, der an einen Schwarzen erinnert, wurde deshalb umgehend aus dem Sortiment genommen.“

    Kann man irgendwo nachvollziehen. Wer will schon an einen Schwarzen erinnert werden?

  45. jeanette 10. Februar 2019 at 10:40

    Wenn die Zufluchtsuchenden erst einmal statt der Fahrräder Autos besitzen, werden Überfälle dieser Art schlagartig zunehmen. Das ist gewiß.

  46. Gucci-Pullover

    Vermarktet ihn als Vemummungspullover für „Anti“fa-Schlägertrupps.
    Dann ist alles paletti.

  47. Guccis „rassistischer Rollkragenpullover“ ist noch gar nichts gegen die Idee des ugandischen stellvertretenden Tourismusministers Godfrey Kiwanda. Er will mit dicken Negerfrauen den Tourismus in Uganda beleben und sagt dazu: „Uganda hat von der Natur reich beschenkte Frauen.“ Nennt seine Idee „Miss Curvy Uganda Beauty Contest“.

    Der stellv. Minister steht in der Mitte – und das, was da an Frauen rumsteht, bestätigt jedes Neger-Klischee, v. a. bezüglich des Fettsteißes:

    http://www.pmldaily.com/wp-content/uploads/2019/02/IMG_20190206_171836.jpg

    https://www.theindependentghana.com/en/world/32615-uganda-to-promote-curvy-women-to-boost-tourism.html

  48. aenderung 10. Februar 2019 at 10:48

    auch ein fehler….

    „Rund 1500 muslimische Soldatinnen und Soldaten dienen in der Bundeswehr.“

    https://www.msn.com/de-de/nachrichten/politik/imame-für-die-bundeswehr/ar-BBTo7Es?li=BBqg6Q9&ocid=edgsp

    Ob die der Bundeswehr oder gar Deutschland dienen muss bezweifelt werden, denn niemand kann zwei Herren gleichzeitig dienen.

    Wenn Sie den Inhalten des Koran folgen geraten sie automatisch in Konflikt mit unserer freiheitlich demokratischen Grundordnung, denn für ein Leben als Muslim ist die Einhaltung und das Bekenntnis zur Sharia Pflicht. Von daher ist ein Eid eines Muslims auf unser Grundgesetz möglicherweise nichts anderes als Taqqyia.

    Die Loyalität und die Treue zu den Werten eines freiheitlich demokratischen Lebens muss meiner Meinung nach angezweifelt werden, denn ein Moslem kann sich nicht von der Sharia loslösen, denn dann gilt er als Abtrünniger, der wiederum von den Muslimen verfolgt und getötet werden soll.

    Alleine aus diesem Zusammenhange heraus dürfte kein einziger Moslem die Uniform unserer Armee tragen geschweige denn ein Amt im öffentlichen Dienst inne haben.

    Um vorzubeugen, dass die Korangesinnung und Sharia-Denken in unseren öffentlichen Dienst und die Bundeswehr einsickert, sollte man die Verbreitung der Gewaltpassagen aus dem Koran, sowie das Verbreiten der Sharia genau so wie NS-Propaganda unter Strafe stellen, dann wäre die Budneswehr von heute auf morgen moslemfrei.

    Leider befürchte ich, dass das Denken aus dem Koran, welches dem Individuum jedes freie Leben nimmt immer mehr Raum einnimmt in Deutschland, weil der Irrglaube, dass der Islam eine ganz normale Religion sei, leider immer noch sehr verbreitet ist.

    Der Islam tötet jede Freiheit des Menschen, der Islam hasst die Freiheit des Individuums genau so wie der NAtionalsozialismus und der Kommunismus. Deshalb haben meiner Meinung nach Moslems nichts in der Bundeswehr oder dem öffentlichen Dienst zu suchen.

  49. Marie-Belen 10. Februar 2019 at 10:54

    jeanette 10. Februar 2019 at 10:40

    Wenn die Zufluchtsuchenden erst einmal statt der Fahrräder Autos besitzen, werden Überfälle dieser Art schlagartig zunehmen. Das ist gewiß.
    ————————————-

    Ja, um so schlimmer, weil sie dann im Rudel sind!
    Zwei oder vier in einem Auto fühlen sich besonders stark und zu jeder Schandtat bereit. Da ist jedes Opfer, das vorbeischlendert oder auch mit dem Fahrrad vorbeifährt recht.

    Meine Freundin hat sogar Angst spät abends mit dem Auto nachhause zu fahren, wenn sie durch dunkle Waldstücke oder Landstraßen muss. Sie erklärt, wenn sich ein Auto auf der Fahrbahn quer stellt und den Weg versperrt, dann ist man hilflos! Das ist auch vollkommen richtig!

  50. Müsste man jetzt nicht auch dunkle Gesichtsschutzmasken (Ski-Masken usw.) verbieten ? Vielleicht auch dunkle Motorradhelme o.Ä. ? Ist ja auch alles irgendwo „blackfacing“ und daher rassistisch.. und was ist eigentlich mit dem Kopf-Vermummten „schwarzen Block“ der Antifa ? Ist „blackfacing gegen Rechts“ wiederum erlaubt ?

  51. Bei den FRAUEN kann man sagen, desto höher die INTELLIGENZ, desto HÖHER DIE ANGST!

    Und Kinder und Jugendliche haben schon gar keine Angst! Bei denen ist der Angst- und Warnmechanismus noch gar nicht ausgeprägt!

  52. jeanette 10. Februar 2019 at 11:03

    Das stimmt.

    Ich habe einmal vor vielen Jahren von Warnungen an Urlaubern für Autofahrten in Namibia gelesen, da wurde irgendwelches Gestrüpp auf die Straße gelegt, damit die Fahrer gezwungen wurden auszusteigen, um es wegzuräumen.

    Wir haben damals aufgrund dessen von einer Privatrundreise in Namibia Abstand genommen.

  53. Oh je, dann war ich ja schon als Kind Rassist! Beim Sternsingen war ich immer gerne König Melchior, der schwarze König. Da haben sich unsere Eltern immer richtig Mühe beim Schminken gegeben.

    Ach, und den Nickneger haben sie auch schon seit Jahren aus den Kirchen verbannt. Dabei hat der doch immer nur Spenden für die Mission in Afrika gesammelt…

  54. SATIRE

    😛 DER LINKE ZEITGEIST

    Liebe Kinder gebt fein acht,
    der politkorrekte Rassismus lacht!
    Wollt ihr ein Haustier haben,
    zählen eure Haut- u. Fellfarben.
    https://thumbs.dreamstime.com/z/kind-mit-katze-59003244.jpg
    Weißfellige Tiere nur für Weiße,
    braune Kinder nur braune Freunde.
    Und die teerschwarzen Neger,
    bekommen schwarze Straßenköter.

    Sowas ist falsch:
    https://fscomps.fotosearch.com/compc/CSP/CSP464/m%C3%A4dchen-in-schwarze-katze-kost%C3%BCm-bild__k4644577.jpg
    😉 Für weiße Kinder schwarze Kleidung verboten!

  55. jeanette 10. Februar 2019 at 11:03

    Nur zur Unterstreichung: Diese verfuckten verrohten Horden aus Islamien haben wirklich nur Fucken im Rückenmark. Hirn braucht man dazu nicht. Am 2. Februar hat die Bundespolizei einen Iraker gegriffen, der in Finnland Asyl hatte, aber dringend aus Finnland über Frankreich nach Germany (per ICE Paris-Mannheim) verschwinden mußte, weil er in Finnland ununterbrochen eine 13-Jährige vergewaltigte:

    Konkret wird dem 26-Jährigen vorgeworfen im vergangen Jahr in Oulu/Finnland in mehreren Fällen über einen längeren Zeitraum ein 13-jähriges Mädchen vergewaltigt zu haben. In enger Zusammenarbeit mit in- und ausländischen Behörden erfolgte auf Antrag der Generalstaatsanwaltschaft Saarbrücken die Vorführung des Tatverdächtigen. Der Haftrichter beim Amtsgericht Saarbrücken erließ einen Auslieferungshaftbefehl. Der Iraker wird sich nun wegen seiner Taten in Finnland verantworten müssen.

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/70140/4157239

  56. Vortex 10. Februar 2019 at 11:15

    Diese Figuren waren für mich als Kind eine besondere Freude. Ich hatte jedesmal, wenn ich zur Weihnachtskrippe ging, viele kleine Münzen, um den Neger möglichst oft nicken; d.h. sich bedanken zu sehen.
    Heute wird nur gefordert.
    Vom Bedanken höre ich nichts.

    https://www.google.de/search?source=hp&ei=2vlfXKOdKOqdlwSejIb4Dw&q=nickneger&btnK=Google-Suche&oq=nickneger&gs_l=psy-ab.3…1380.5864..8554…0.0..0.255.920.8j1j1……0….1..gws-wiz…..0..0i131j0j0i10j0i10i30j0i30.JE0zUgi9WhE

  57. Marie-Belen 10. Februar 2019 at 11:13

    Ich habe einmal vor vielen Jahren von Warnungen an Urlaubern für Autofahrten in Namibia gelesen, da wurde irgendwelches Gestrüpp auf die Straße gelegt, damit die Fahrer gezwungen wurden auszusteigen, um es wegzuräumen.

    Soweit ist es in Deutschland ja auch schon/schon längst. Hier werden im Kommentarbereich regelmäßig Polizeimeldungen gepostet, daß irgendwelche Neger/Orientalen wahlweise sich selbst oder Gegenstände auf die Straße legen, um Autofahrer zum Anhalten zu bringen, um sie dann auszurauben.

  58. Babieca 10. Februar 2019 at 11:23

    Von einer Reise nach Namibia konnten wir absehen; aber hier in Deutschland sind wir zuhause! 🙁

  59. neuheide 10. Februar 2019 at 09:18

    Haben saudiearabische Finanziers und Christenverachter längst die Kontrolle in Europa übernommen?
    —————————
    In gewissen Weise schon. Und das geht so:

    Die NWO braucht den Islam für ihren Eine-Welt-Staat
    http://inge09.blog.de/2012/04/29/nwo-braucht-islam-eine-welt-staat-13596745/
    30.04.2012

    ++++
    Die Muslimbruderschaft [M] ist eine zurückstrebende salafistische, fundamentalistische, diktatorische Bewegung, die das Weltkaliphat und die Scharia anstrebt – wenn möglich durch friedliche Untergrabung und Unterwandlung des Westens in Zusammenarbeit mit den Globalisten.
    Die Muslimbruderschaft arbeitet mit der CIA und den britischen Nachrichtendiensten eng zusammen.+++++

    Anfang 2012 fordert auch die BRD den Sieg der Muslimbrüder in Syrien!
    Warum?

    In Ägypten waren sie auf dem Vormarsch in die Regierung. Und sie hatten Schützenhilfe aus den USA. Schon im Februar 2011 forderte Killery Clinton die Freilassung aller politischen Gefangenen in Ägypten. Und das waren in erster Linie die Muslimbrüder.

    Seit einiger Zeit zieht die „M“ sogar durch Sachsen mit viel Geld und kauft Grundstücke [Und das dürfen die ?!!]
    Sie will die Scharia einführen.
    Parallel dazu wird Europa politisch unterwandert bzw. wurden von den Volksverrätern die Wege freigemacht. Siehe Migrationspakt!
    Wenn die Moslems uns erledigt haben, was die NWO will, dann werden sie zu Terroristen erklärt und liquidiert – wie die Mudschaheddin in Afghanistan, die dann Taliban genannt wurden.

    Dass die Vernichtung der Weißen Programm ist, wird nicht mehr bestritten.
    Es wird dann eine Gruppe von ein paar Milliönchen geben, denen der Weiße keine tatsächliche oder eingebildete Gefahr mehr ist.
    Mit dem Rest der Welt glaubt man, allein fertig zu werden nach Maos Methode:
    Bestrafe [Kopf ab] einen, erziehe Tausende – denn das geht über die Sender…..

  60. @ Marie-Belen 10. Februar 2019 at 11:20

    Nickneger kenne ich auch. –
    Noch vor 5 Jahren standen in
    Einrichtungsgeschäften Negerfiguren
    Diener, als Lampen- oder Tabletthalter.
    https://www.figurenhalle.de/fotos/dicke5558e136.jpg
    Schon als Kind mochte ich Negerpuppen.
    So kamen im Laufe der Jahre sogar
    richtig alte zusammen. Seit 10 J.
    sind sie nun in einem Koffer auf dem
    Schrank abgeschoben. Keine Freude
    mehr dran! Die Linken u. ihre antiweiße
    Fremdlingsflut verderben einem jedes Hobby.

  61. Ist überliefert, welcher von den Heiligen drei Königen die Geschenke getragen hat?

  62. Hakenkreuze oder Rassisten allübetall! Ob auf Schuhsohlen, mit schwarzen „Maskenpullovern“, den Heiligen Drei Königen, Mohrenköpfen bzw. Negerküssen, dem Swarten Piet oder sonstwo!
    Nun gut – ziehen wir den Schluss daraus, dass es nur „weiße“ Heihr Drei Könige und nur einen „weißen Piet“ gab oder zukünfftig geben wird!
    Abgesehen davon, dass der Pullover hässlich ist, scheint e mir mehr als Bekleidung für Bankräuber geeignet, wenn dazu eine „dunkle“ – politisch korrekt wäre eine weiße (!! – Sonnenbrille kommt!
    Oder – ergänzend über den Kopf gezogen – kann er als Teil einer Burka getragen werden! -:))

  63. „Ein Schwarzer als gleichberechtigter von drei Königen scheidet für Merkel regelmäßig aus, vermutlich ebenfalls wegen des unerwünschten und als rassistisch empfundenen Bemalens der Haut.“

    Ach du Sch****. Dass wir schon so weit sind, hätte ich nicht gedacht. Wie ist das mittlerweile in den katholischen Kirchengemeinden, hat man da den Mohren auch schon abgeschafft? Bin da seit über 10 Jahren raus.

  64. „Egal, dass auch Schwarze regelmäßig weiße Kleidungsstücke tragen, die bis ins Gesicht hinein reichen.“

    Mir sind solche als Kleidungsstücke deklarierten Dinge komplett fremd, egal welche Farbe und etwas
    vergleichbares habe ich auch Schwarze noch nie tragen sehen, weiße Kleidungsstücke in dieser Form.

  65. .

    Betrifft: Ich löse auf …

    9.) … „Deutschlands wunderbar(st)er Neger“ ist: Roberto Blanco.

    10.) Meint Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (31.8.15).

    .

  66. deris 10. Februar 2019 at 12:23

    Abgesehen davon, dass der Pullover hässlich ist, scheint e mir mehr als Bekleidung für Bankräuber geeignet, wenn dazu eine „dunkle“ – politisch korrekt wäre eine weiße (!! – Sonnenbrille kommt!
    Oder – ergänzend über den Kopf gezogen – kann er als Teil einer Burka getragen werden! -:))
    _______________________________________________________________
    Politisch Korrekt wäre eine rosa Sonnenbrille im „Elton John Stil!.

    Gostenhofer 10. Februar 2019 at 12:29

    „Ein Schwarzer als gleichberechtigter von drei Königen scheidet für Merkel regelmäßig aus, vermutlich ebenfalls wegen des unerwünschten und als rassistisch empfundenen Bemalens der Haut.“

    Ach du Sch****. Dass wir schon so weit sind, hätte ich nicht gedacht. Wie ist das mittlerweile in den katholischen Kirchengemeinden, hat man da den Mohren auch schon abgeschafft? Bin da seit über 10 Jahren raus.
    __________________________________________________________________
    Sollen doch ein „Original“ nehmen, gibts doch genügend von ( seinerzeit nicht deswegen wurde wer schwarz angemalt )…alles andere finde ich dann heuchlerisch…bzw. wirklich rassistisch…man sieht wieder den Widerspruch in sich selbst bei denen..

    Meine Meinung!

  67. @Bacholerette 10. Februar 2019 at 10:08

    Der Kachelmann geht mir mit seinem #reichenfeinstaub, womit er gegen Kaminöfen agiert, auf den Geist. Der unterliegt der Fehleinschätzung, daß nur Reiche Kaminöfen besitzen. Vermutlich unterliegt er diesem Irrtum, weil er seine kleine Welt für die große ganze hält, und weil er in seinem Reichenghetto lebt, kennt er einfach sonst niemanden mit Öfen.

    Die Leute, die ich mit Öfen kenne, sind meist Bewohner wenig sanierter älterer Häuser, entweder auf dem Dorf oder in Kleinstädten. Jeder von denen heizt aus Spargründen mit dem Kamin, weil sowieso zur Verfügung stehendes Holz benutzt wird.(Ja, ich gehöre auch dazu.) Die dabei notwendige Arbeit und der entstehende Dreck werden in Kauf genommen. Wenn ich es mir leisten könnte, die Gasheizung ständig am Anschlag laufen zu lassen, würde ich es auch tun, denn das Heizen mit Holz ist eine Tätigkeit, die das ganze Jahr andauert, mit Schlagen, Lagern und dem Transport. Zwischendurch ist das ja mal lustig und auch gemütlich (das wäre dann wirklich der „Reichenfeinstaub“), aber ständig will man das nicht haben.

  68. Jetzt mal ein für alle mal: Ich habe keine weiße Hautfarbe wie ein Blatt Kopierpapier, sondern bin von der Hautfarbe her beige, wie helles Make up also.

    Hautfarben könnte man ja auch sagen, aber geht nicht, denn es gibt ja auch dunkle, rötliche und gelbliche Hautfarben. Von daher droht Verwechslungsgefahr. Also bleibt nur beige.

  69. Über was sich diese dummen Gutmenschen aufregen. Probleme gibt es genug wie Korruption, Bildung, Migrantenkriminalität usw. Nur ist es denen egal. Sie leben besser, wollen aber anderen ihren Willen aufdrängen.

  70. Blackfacing war nur die erste Zündstufe! Demnächst wird auch das Arschabwischen mit weißem Klopapier nicht mehr politisch korrekt sein.

  71. @ Gostenhofer 10. Februar 2019 at 13:15

    Jedes zurückweichen stärkt grüne Gutmenschen. Wir müssen dieses Pack stoppen. Ansonsten ist Europa verloren.

  72. so geht das mit der race and gender equality:

    https://www.youtube.com/watch?v=FqzXkzLGu1A

    James Watson – Entdecker der DNA – wurden sämtliche akademischen Ehren aberkannt:
    Sein Standpunkt:
    There is no firm reason to anticipate that the intellectual capacities of peoples georgraphically separated in their evolution should prove to have evolved identically.“

  73. jeanette
    10. Februar 2019 at 11:07
    Bei den FRAUEN kann man sagen, desto höher die INTELLIGENZ, desto HÖHER DIE ANGST!
    ++++

    Glaube ich nicht!

    Dann hätten überhaupt nur wenige Frauen Angst!

  74. @Erbsensuppe mit…:
    Der Nieder ist gut! „Stabsfettwebel“ und „Rollkommando“ – das hat was! -:))

  75. @Chrmenn:
    Die Wahrheit auszusprechen ist eben politisch nicht korrekt! Denn angeblich sind nach linker, kranker „Logik“ alle Menschen „gleich“! Sient man sich ins Gundgesetz, dann stellt man aber fest, dass alle “ nur“ gleichberechtigt sind; sie sind „vor dem Gesetz“ gleich – und das ist gut so!

  76. Wo es keine Verspottung Schwarzer gibt, da zaubert man sie sich eben hin. So halten diese Gutrassisten das leidige Rassenthema lebendig. Dabei hilft ihnen der ewige Minderwertigkeitskomplex vieler Schwarzer gegenüber uns Weißen. Antirassismus ist nicht ihr Ziel, sondern die Spaltung der Gesellschaft.

    Es gibt übrigens massenhaft rassistische Neger, die auf übelste Weise über uns Weiße spotten. Das ist aber kein Thema. Das passt nicht ins ideologische Raster.
    Was zählt, ist nicht die Farbe des Kopfes, sondern sein Inhalt! Was zählt, ist der Charakter des Menschen!

    SAPERE AUDE!

  77. karl 10. Februar 2019 at 12:36

    @Bacholerette 10. Februar 2019 at 10:08

    Der Kachelmann geht mir mit seinem #reichenfeinstaub, womit er gegen Kaminöfen agiert, auf den Geist
    —————————————
    Kachelmann pfeift aus dem letzten Loch!
    Er würde sich für alles verkaufen!

    Nachdem die ganze Welt weiß was für ein Lügner und Heiratsschwindler er ist, (Vergewaltigung ließ sich nicht nachweisen) sollte er doch beim Spiegel den Wetterbericht machen. Eine Seite Wetter jeden Tag. Da passt er hin!

    WETTERBERICHT
    KLIMAWANDEL
    KACHELMANN

    alles EINE LÜGE!

  78. Was soll Pippi Langstrumpf bloss sagen? Ihrem Papa haben sie 2009 den Titel „Negerkönig“ und die „Negersprache“aberkannt. Er is’nur noch „Südseekönig“ und darf nur die „Taka-Tuka-Sprache“sprechen.
    Ihr ganzen Linksversifften und Koppnicker habt alles so den Arsch offen.

  79. Mich haben vor einiger Zeit tagsüber in der Stadt auf offener Straße Männer zu zweit an einer Ampel versucht, mich einzukreisen und zu schnappen.

    Tagsüber vormittags in einer Stadt an einer belebten Kreuzung. Die machen vor gar nichts halt.

    Das ist organisierte Kriminalität, nichts weiter.

    Die Frauen kommen in Bordelle und das war’s.

  80. @jetzSchlussmitlustig:
    Ob das den „Negern“ hilft? Wir wissen doch alle, dass in „Taka-Tuka-Land“ nicht die Chinesen wohnen! -:))

  81. Verbesserungsvorschläge:
    – Südseeküsse statt „Negerküsse“ und
    – Mensch aus Taka-Tuka-Land statt „Neger“!
    Wie wär’s damit? -:))

  82. Also von Marketing haben die bei Gucci keine Ahnung. Statt die potthässlichen Teile einzustampfen, hätte ich sie als „Conchita-Wurst-Gedächtnis-Pulli“ beworben. Als leuchtendes Beispiel für die Unterwerfung unter die Gender-Ideologie, als schwarzen Leuchtturm der Tolleranz.
    Aber Gucci hat die wertvollen Marketing-Tipps nicht verdient. Wer vor dem Empörtheits-Dreckpack kuscht, dem ist nicht mehr zu helfen.

  83. Ich vermute, dass Gucci die Pullover für Teilnehmer an Polarexprditinen entworfen hat! So bleiben Nase und Gesicht weitgehend warm!
    Außerdem hatten wir doch erst in den USA Temperaturen von minus 40 Gad! -:))

  84. Wie schade, der stylische Bankräuber und auch Antifa-Schreier wird’s sicher bedauern, so ein praktisches Kleidungsstück. Shame on you, Gucci!

  85. Mal ehrlich, wer sich so ein Kleidungsstück anzieht, hat sowieso nicht mehr alle Tassen im Schrank.

  86. Gestern in einer Großstadt liefen mir aber viele, sehr viele in Horden entgegen die genau so aussehen.

    Ich bin verwirrt.

  87. LIEBES (MODE-UNTERNEHMEN) GUCCI,

    nur nicht verzagen,
    immer erst Neger und Homos fragen.
    Dann sind Sie auf der sicheren Seite,
    und garantiert trotzdem bald pleite.

  88. Wie sehr freue ich mich auf Fasching:

    – Ich als Kannibale braun angemalt mit Knochen im Haar
    – Meine Frau als Chinesin mit Augenschlitzen
    – Meine Tochter als kleiner Scheich mit Benzinkanister in der Hand
    – Mein Sohn als Indianer, rot angemalt mit Tomahawk

    Ich mache einen riesigen Haufen auf PC.
    Ich esse auch weiterhin mein Zigeunerschnitzel, meinen Hamburger, mein Wiener Würschtel. Ich benutze meinen Engländer zum schrauben und esse zum Nachtisch einen Amerikaner und zwei Mohrenköppe oder Negerküsse.
    Und wer mich belehren möchte bekommt die zwei Teile auf den Augen 🙂

  89. Hm, und ich dachte jetzt, das solle Vermummungsmode für die „Antifa“ sein.

    Merkel will keine als Neger angemalten Sternsinger?
    Neger haben wir doch jetzt genug. Da kann man doch Originale nehmen?
    Oder ist das auch wieder rassistisch, weil die Neger Mohammedaner sein könnten?
    Da könnte man ja immer noch das Argument anführen, dass denn Negern gar nichts anderes übrig blieb als die Religion ihrer arabischen Sklavenhalter anzunehmen.

  90. @Ehemals liberal:
    Was heißt „ehemals“? Sie lassen sich aber hoffentlich nicht Ihren politischen Standort von Linken vorschreiben / beeinflussen?

    Linke haben keine Probleme mit „Nazis“. Aber sie haben Probleme mit Liberalen. Weshalb sie die Liberalen als „Nazis“ bezeichnen.

  91. @ Babieca 10. Februar 2019 at 11:01

    Morgens früh schaue ich manchmal auf TLC-TV
    „Der Katzenflüsterer“ u. anschließend gibt es
    manchmal „Mein perfektes Hochzeitskleid“.

    Da falle ich manchmal fast, vor Lachen, vom Sofa.
    Fette Negerinnen mit Damengr. 52 wollen ein
    Hochzeitskleid in Gr. 42 u. meinen dazu, sie wollten
    https://eu1-prod-images.disco-api.com/2017/12/07/videoasset-18306-1513135949253.jpg
    ihre schönen sexy Kurven zeigen. In einigen Serien
    tauchen auch noch schwule Hochzeitsplaner auf,
    die müssen ihnen das Motto „Afrikanische Prinzessin“
    oder „Französisches Empire“ verwirklichen, wo dann
    „Barock-Mode“ – krampfhaft peinlich u. mit Stilbrüchen, –
    nachahmen herauskommt.

    Gut, einige blonde weiße amerikanische Tonnen, äh
    Brautkleid-Kundinnen gibt es auch u. das Abartigste,
    eine Hijabi als Verkäuferin. Die würde ich ablehnen.

    Esther trug 2010 den Titel der „Miss Plus America“. Sie ist stolz auf ihre Pfunde und möchte ein Kleid, das ihre Rundungen richtig in Szene setzt. Audrey Hepburn-Fan Crystal hingegen ist schüchtern und nicht besonders selbstbewusst. Deshalb hat sie seit 20 Jahren kein Kleid mehr anprobiert. Michelle will bei ihrer Märchenhochzeit auf einem alten Schloss im Prinzessinnen-Look bezaubern und quält sich vorab mit einer strengen Diät:
    https://d3dadyqi1774oh.cloudfront.net/si/mein-perfektes-hochzeitskleid/six_180518_1130_6ee0382a_mein_perfektes_hochzeitskleid_.jpg

  92. @deris 14.00h
    Verbesserungsvorschlag angenommen 😀
    Werd‘ morgen gleich 2 Südseeküsse beim Bäcker bestellen und alles andere sind ab morgen nur Taka-Tukaner. Und wenn ich die Südseeküsse ohne Nachfrage und große Augen mit ? drin gleich bekomme,dann wissen wir gleich,wie der Bäcker tickt 😉

  93. Blue02 10. Februar 2019 at 15:25

    Was heißt „ehemals“? Sie lassen sich aber hoffentlich nicht Ihren politischen Standort von Linken vorschreiben / beeinflussen?
    Linke haben keine Probleme mit „Nazis“. Aber sie haben Probleme mit Liberalen. Weshalb sie die Liberalen als „Nazis“ bezeichnen.

    ___________________________________________

    Trotz Abitur und Studium ist mir das zu hoch. Verzeihung

  94. Oh yeah, und das geht weiter !

    Adidas hat alle weissen Baumwollschniekers aus dem Verkehr gezogen; wegen rrrraSSüsmos und so…. !!!

    Die Gaga*Zecken weltweit drehen schon seit Jahrzehnten am Rad. Im Moment ist die Zentrale i den USA. Die Gehirn*gewaschenen Millenials lösen die Altkommunisten(„Liberals) im Moment ab, die sich vor Schreck die Haare raufen, weil sie merken das sie von ihren Zögling*Innen in Pension geschickt werden. By the way….. Die Zeck*Innen hatten sich vorgestern bei der Trumprede im Kongress ganz in weiss gedreSSt….. ooouuuKeyyy….
    Ihr neuestes „Prodschect“ ist der „Green New Deal“. In zehn Jahren keine Flugzeuge mehr(wegen klimaaaa undso), „Paytschek“ für alle, auch für die die keinen Bock auf arbeiten haben. Auto durch „elektroMOBIL“ ersetzen(wegen klimaaaa undso)….

    https://www.youtube.com/watch?v=gihz8F4BAFg

    https://www.youtube.com/watch?v=SgFfXrQ2SIA

    :mrgreen:

  95. @7berjer:
    Ich stehe auf dem Schlauch! Was ist denn so schlimm an den Adidas-Schuhen! Dass sie bis hin zur Sohle reinweiß sind? Das ist bekloppt!!! Oder kann man „Allah“ daraus lesen?

  96. Und wenn dieser häßliche Pullover nun irgendeine andere Farbe gehabt hätte? Dann wäre es ok gewesen?

  97. Ehemals liberal 10. Februar 2019 at 16:10

    Blue02 10. Februar 2019 at 15:25

    Was heißt „ehemals“? Sie lassen sich aber hoffentlich nicht Ihren politischen Standort von Linken vorschreiben / beeinflussen?
    Linke haben keine Probleme mit „Nazis“. Aber sie haben Probleme mit Liberalen. Weshalb sie die Liberalen als „Nazis“ bezeichnen.

    ___________________________________________

    Trotz Abitur und Studium ist mir das zu hoch. Verzeihung
    +++++++
    Ich erläutere gern, kein Ding.
    Linke:
    1. Altlinke (noch nicht Verstorbene „68-er“ / RAF und linkes APO-Umfeld)
    2. Neulinke (systematisch verblödete Jugendliche, Nichtsnutze, Faulenzer, viele (nicht alle!) „Kulturschaffende“

    Die Altlinken hatten einen Pubertätsding mit ihren „Nazi-Eltern“. Sie erbten deren Vermögen.
    Die Neulinken wissen nicht, was „Nazis“ sind. Sie wurden weder informiert noch informierten sie sich selbst. Sie sind von ihren Lehrern oder Jugendbetreuern (whatever) auf „gegen rechts“ gepolt worden, ohne definieren zu können, was „rechts“ überhaupt bedeuten solle. Sie handeln mechanisch, konditioniert, weil sie (in ihrem Umfeld) Bestätigung dafür erfahren.

    Ab der Finanzkrise 2007/2008 (Platzen der US-Immobilienblase, anschließend Spanien) wurde „neoliberal“ von den Linken als neues Feindbild (Der Mensch scheint so was zu brauchen …) aufgebaut. Dabei wurde nicht im mindesten differenziert, was „neoliberal“ a) bedeute, b) was dessen historischer Hintergrund ist und c) welche Differenzierungen des Neoliberalen es geschichtlich gibt.

    Seither ist alles, was mit Wettbewerb, Vergleich, Leistung zu tun hat, bei den Linken gleich „nazi“.

    Der Liberalismus setzt auf das Individuum.
    Der Sozialismus / Kommunismus setzt auf das Kollektiv.
    Damit ist eigentlich das Wesentliche erklärt.

    Der größte innere Widerspruch der Linken stammt historisch aus der Zeit der Französischen Revolution. Die „Brüderlichkeit“ mal außen vor gelassen: Freiheit und Gleichheit schließen sich gegenseitig aus.
    Auch sind sich Linke über das Wesen der Freiheit zutiefst im Unklaren: Freiheit bedeutet einerseits Gestaltungspotenz, andererseits aber auch dauerhaften Entscheidungsdruck. Das ist ja nicht nur zufällig so, dass sich Linke fast nur im öffentlichen Dienst („Vater Staat“), fast nie im Bereich der Selbstständigen und Unternehmer finden. Sie möchten glückliche, geborgene Sklaven sein. Eine Demokratie kann ihnen diese Option nicht bieten, da Demokratie auf das denkende und bewusst handelnde Individuum setzt.

Comments are closed.