Sie wurden zum Foltern und Morden ausgebildet, sind voll Hass auf alle „Ungläubigen“ und sollen nun samt ihrer Saat des Bösen nach Deutschland zurückkehren dürfen (Symbolbild).

Von JUPITER | Seit Tagen steht der deutsche Michel unter medialem Dauerfeuer, auf dass er den nächsten Irrsinn schlucke: Es zeichnet sich ab, dass die IS-Haupttäter und Mittäter samt ihren Harems –  vom Mainstream penetrant als „Kämpfer“ und „Unterstützer“ verharmlost – nach Deutschland zurückgeholt werden sollen. Das heißt, sofern sie sich noch als Gefangene in kurdischen Lagern befinden und sich nicht schon früher in die gehasste „Heimat“ Deutschland abgesetzt haben.

An der Rücknahme von mutmaßlichen Mördern, Mitläufern und deren islamistischem Anhang führt nach Ansicht maßgeblicher GroKo-Politiker, aber auch von Grünen, FDPlern, Linken angeblich kein rechtlicher Weg vorbei. Die „liebevolle Rückführung in deutsche Gefängnisse“ (NRW-Innenminister Reul) gilt offensichtlich bei Deutschlands Innenministern als alternativlos.  Wenn es denn wirklich so käme.

Nur die AfD bezieht als einzige Oppositionspartei klar Stellung gegen die Rückkehr von IS-Tätern. Rheinland-Pfalz-AfD-Fraktionsvorsitzender Uwe Junge, ehemaliger Offizier: „Sie haben Deutschland in feindseliger Absicht verlassen, um für eine fremde und menschenverachtende Sache zu kämpfen und zu töten. Mit diesem Schritt haben sie sich von den westlichen Werten radikal entfernt und haben durch den Dschihad auch Deutschland und seinen Bürgern den Krieg erklärt. Sie haben bewusst Deutschland den Rücken gekehrt und sich der Miliz eines nicht existenten Staates angeschlossen. Damit sind sie keine Kombattanten und unterliegen nicht dem Kriegsvölkerrecht – es sind Gewaltverbrecher und gehören nach den Gesetzen des Staates abgeurteilt, in dem sie die Straftaten begangen haben.“

Österreich verweigert „tickende Zeitbomben“

Auch Deutschlands Nachbarn verweigern sich einer Rücknahme gefangener IS-Täter. Österreichs Innenminister Herbert Kickl (FPÖ): „Der Schutz der eigenen Bevölkerung hat die höchste Priorität. Es ist deshalb inakzeptabel, diese tickenden Zeitbomben wieder in Österreich aufzunehmen. Wir haben doch selbst schon ausreichend viele derartige Problemfälle im Land“, wird Kickl in der Kronen Zeitung zitiert.

Probleme im Dunstkreis Sicherheit hat Deutschland ebenfalls nicht zu knapp, wie die Bild am Sonntag anschaulich aufs Tapet gebracht hat. Die BamS zur großen Abschiebe-Lüge: Von 235.957 ausreisepflichtigen Menschen in 2018 konnten 180.124 gar nicht abgeschoben werden, weil sie eine „Duldung“ haben, z.B. wegen „fehlender Papiere“. Noch schlimmer: Von 57.000 geplanten Abschiebungen scheiterte jede zweite Abschiebung in 2018.

Verlogener Spagat

Das hindert deutsche Politiker allerdings nicht daran, in der Rückkehrerfrage einen Schlingerkurs zu fahren. Sie bemühen völkerrechtliche Standards, wollen aber  um jeden Preis  den Eindruck vermeiden, dass mit den IS-Rückkehrern ein neues unkalkulierbares Sicherheitsproblem entstehen könnte. Deshalb garnieren sie jeden Satz mit der Bemerkung, dass IS-Straftäter ja in Haft kämen und ihrer gerechten Strafe zugeführt würden.

Sie verschweigen dabei, dass eine Beweisführung für Straftaten, die tausende Kilometer entfernt begangen wurden, äußerst schwierig, wenn nicht unmöglich ist. „Eine zweifelsfreie Ermittlung von Straftaten und eine Prozessführung von hier aus erscheint nahezu unmöglich, belastet unsere Justiz dauerhaft und wird im Ergebnis die Freilassung von Verbrechern in unsere Zivilgesellschaft bedeuten“, warnt Uwe Junge von der AfD.

Teuer würde die Überwachung von nicht inhaftierten potenziellen Gefährdern ohnehin. Eine Rund-um-die-Uhr-Bewachung erforderte eine Personalstärke von bis zu 40 Mann. Die Höhe des Personaleinsatzes veranschaulichen aktuelle Zahlen: Aus Deutschland sind nach Angaben des Bundesinnenministeriums seit dem Jahr 2013 gut 1.050 Personen in die Kriegsgebiete in Syrien und im Irak aufgebrochen, um sich dort Dschihad-Milizen anzuschließen. Rund ein Drittel davon ist bereits nach Deutschland zurückkehrt. Rund 200 Personen sind vermutlich ums Leben gekommen.

Selbst Leuten wie  dem IS-Dschihadisten Martin Lemke, der sich Ende 2014 der Terrormiliz unter dem Namen Abu Yasir al-Almani angeschlossen hatte und der hinreichend verdächtigt wird, gefoltert und womöglich gemordet zu haben, ist kaum beizukommen. Im ZDF-Interview Berlin direkt bestritt er unter ständigen irren Gebetsverbeugungen und verschlagenem Blick, jemanden gefoltert und gemordet zu haben.  Der 28-jährige gelernte Schweißer aus Sachsen-Anhalt wurde 2019 mit zwei Frauen im Irak festgenommen. Er wolle jetzt zum Islam konvertierten Deutschen „die Augen öffnen, dass sie nicht denselben Fehler begehen wie wir, verblendet zu diesem IS zu gehen“, teilte er dem ZDF-Publikum mit.

Kuschelprävention für IS-Rückkehrer in Niedersachsen?

Leute wie er wollen sich natürlich lieber einer verständnisvollen deutschen Justiz in die Hände geben, als vor Ort ihrer Taten angeklagt zu werden. In Deutschland kommen sie unter Umständen in „Programme zur Deradikalisierung“, wie sie der Berliner Innensenator Andreas Geisel (SPD) vorschlägt. Oder in Programme wie im humanen Niedersachsen. Dort haben Polizei und Verfassungsschutz eine gemeinsame „Kompetenzstelle Islamismusprävention  Niedersachsen“ (KIPNI) eingerichtet, die frühere IS-Terroristen zu anständigen Mitbürgern machen soll. Wie Verfassungsschutzpräsident Bernhard Witthaut am Montag im HAZ-Interview mitteilte, stelle man sich schon seit geraumer Zeit auf die Rückkehrer ein: „Denn viele…haben furchtbare Dinge erlebt, möglicherweise auch Furchtbares getan. Viele von ihnen sind traumatisiert“, erklärte Witthaut mitfühlend.

Gleichwohl warnt der Verfassungsschutzpräsident vor Terror-Rückkehrern. Spätestens hier wird die niedersächsische IS-Handlungs-Linie vollends widersprüchlich, wenn Witthaut`s  Chef Innenminister Boris Pistorius gleichzeitig darauf hinweist, dass Deutschland keine Alternative habe, als deutsche Kämpfer der Terrormiliz wieder ins Land zu lassen. Wo steht im Grundgesetz, dass man als Politiker die eigene Bevölkerung in Gefahr bringen muss?

Auffällig in der deutschen IS-Rückkehrer-Debatte ist neben Hilflosigkeit und Entscheidungsschwäche der fehlende Wille zur gesamteuropäischen Lösung in der Rückkehrer-Frage. Insbesondere die deutsche Kanzlerin scheint wie abgetaucht, und man hört nichts von ihrem Lieblings-Mantra, wonach wichtige Fragen nur im europäischen Miteinander zu lösen seien. Zwar beteuerte ihr Adlatus, Kanzleramtschef Helge Braun,  am Sonntagabend im ZDF-Interview die Absicht zur europäischen Abstimmung, rechnet aber nicht mit schnellen Rückführungen (hier ab 5:28). Obwohl erkennbar auf Zeit gespielt wird,  hat man sich im Kanzleramt aber offenbar bereits grundsätzlich auf die Wiederaufnahme von deutschen Dschihadisten festgelegt.

Österreichs Innenminister Kickl ist da konsequenter und weiter, wenn er sich für Prozesse in der Region ausspricht: „Es muss in der Region Tribunale geben, mit Einbindung von UNO und EU.“ Damit solle garantiert werden, dass es zu keinen Todesstrafen kommt. Sondertribunale fordern auch die kurdischen Einheiten.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

95 KOMMENTARE

  1. Es blöken die Schafe! ISIS in Deutschland auswildern. Als ob es mit frei laufenden Wölfen nicht schon genug Ärger gäbe.

  2. Haremhab 25. Februar 2019 at 16:39

    Das macht keinen Unterschied. Ist alles die gleiche Schei&&e.

  3. Die IS-Massenmörder gehören gehenkt. Wahlweise gern auch Enthauptung, Gaskammer oder Giftspritze. Am besten in Syrien, gern aber auch im Irak oder bei den Kurden.

    Gern liefern wir deren BRD-Politkomplizen, z.B. Carin Göring und Fatima Roth, Annekröt, Merkel, Steinmeier oder „das Auge“ der CDU (NRW-Quasimodo Reul) zur Hinrichtung als Begleitpersonal aus, auch jeden anderen willfährigen Altparteienpolitker. Es muß klar sein: Wer mutwillig Massenmörder, deren Harem oder deren Brut nach Deutschland einschleppt, ist für künftige Morde als Komplize mitverantwortlich!

    Wir brauchen die komplette Abschaffung des Asylparagraphen, den Entzug der Staatsbürgerschaft auch bei dann Staatenlosen sowie die Wiedereinführung der Todesstrafe für Mord und Hochverrat und das rückwirkend mindestens zum 4.9.2015!

  4. Mina Naziri 25. Februar 2019 at 16:43

    Nicht mal gegen genug Bakshisch aus der BRD? Sind Sie sich da sicher?
    Ich nicht!

  5. Ich möchte gar nicht wissen, wie hoch die Zahl der Schläfer ist, die unserem Land heimlich lebt? Moslems, die schon seit Jahrzehnten hier wohnen und arbeiten, friedlich und integriert erscheinen – und von einer Sekunde auf die Nächste voll da sind, wenn um die Bereitschaft zum Glaubenskrieg geht. Mit Ausbildung in Sachen Waffen und Sprengstoff? Ich möchte nichts beschwören…

  6. Der Pole von der CDU hat heute Barley aufgefordert endlich ein Gesetz zur Aberkennung der deutschen Staatsbürgerschaft bei vorhandensein einer zweiten vorzulegen.Wenn ich ihn richtig verstanden habe verzögert Barley.

  7. Haremhab 25. Februar 2019 at 16:39

    Ich lese immer IS-Kämpfer. Es sind Terroristen!

    Sieeee sind jaa einn schääääbiger Räääääcchhhtttzzzpopulist!

    Für unsere linksgrünen Dreckschweine sind das „Aktivisten“!

  8. @ WIING 25. Februar 2019 at 16:47

    Viele glauben, diese Teroristen bekommen hier keine Strafe. So wird es aber kommen.

  9. „Heimat Deutschland – nur für Deutsche oder offen für alle?“ –
    Jutta Dithfurt geborene von Dithfurt: „hartaberfair ARD diskutiert ernsthaft Nazi-Parole „Deutschland den Deutschen – Ausländer raus“. Für die Quote den nationalistischen Schub pushen? Deutschland ist schon so lange ein Einwanderungsland, dass es bösartig ist, eine solche Frage ernsthaft so zu stellen.“
    Die Palästinenerin Sawsan Chebli: „Heimat Deutschland-nur für Deutsche oder offen für alle? Diese Sprache ist der Grund, warum auch mir gesagt wird, ich soll in meine Heimat zurück, ein Grund für Drohungen, die ich bekomme, für den Hass, ein Grund dafür, dass Rechte denken, sie sind stärker.“
    Hassnein Kazim: „Euer Titel, hartaberfair, räumt genau jenen Leuten Platz ein, die Menschen wir mir in Abrede stellen, dass Deutschland meine Heimat ist. Dass sie es ist, darüber gibt es nicht, absolut nichts zu diskutieren. Versteht ihr?“
    Die Gäste sind wieder wie immer ein ausgewogener Durchschnitt von Sozialtouristen und ihren Helfershelfern wie Carin Göring.
    https://www1.wdr.de/daserste/hartaberfair/sendungen/heimatdeutschland-102.html

  10. „Insbesondere die deutsche Kanzlerin scheint wie abgetaucht, und man hört nichts von ihrem Lieblings-Mantra, wonach wichtige Fragen nur im europäischen Miteinander zu lösen seien.“

    Man unterschätze bitte nicht die magischen Fähigkeiten unserer von Gott geschenkten Kanzlerin. Sie ist im Besitz der echten Tarnkappe von Alberich und ist immer dann unsichtbar, wenn es irgendwo anfängt, unangenehm zu werden.

    Wenn sich die Lage beruhigt hat und die Luft rein ist, ist sie die erste, die mit einem Finger auf den nächsten Unschuldigen zeigt und ihn für alles verantwortlich macht.

    Regieren kann so einfach sein, wenn man ein paar grundsätzliche Dinge beachtet!

  11. Der Filmpreis Oscar wird PC vergeben. So wie dieses Jahr. 4 Filme über schwarze haben gewonnen. Es geht nur noch um Minderheiten.

  12. 83-87% aller Wahlberechtigen finden Terroristen gut oder sehe ich da etwas falsch ? „Die armen (IS-) Kinder“ .Gestern gehört. Die haben den Islam-Chip im Kopf!

  13. ceterum censeo, Merkeleam et „gruenem“ esse delendam.

    Kann man eigentlich noch bescheuerter sein, als diese Kopfabschneider wieder hier herein zu lassen?
    Es sind sind sadistische Mordfreaks, die sich in Syrien/Irak nicht mehr austoben dürfen.
    Hier wird man denen in endlosen, teueren Prozessen mit hochsteuerbezahlten Schweineanwälten nichts nachweisen können und sie werden dem Steuerzahler ob ihres Schrottgehirns mit ihrer gesamten Brut endlos auf der Tasche liegen, betüttelt von geistig und moralisch deformierten soziopatischen „Gutmenschen-Helferlein“

  14. Traumatisierte,
    die für Luftschlösser Getötet haben,
    Vergewaltigt und Gefoltert, sie waren Herr*in über Leben und Tod.
    Jetzt, wo das Kartenhaus ihrer Gewalt und Gewalt Exzesse zusammen gebrochen ist, Besitzten sie die Frechheit sich bei der Asylindustrie Anzubiedern.
    Natürlich nimmt diese Gutmenschen Industrie die auf!
    Allerdings gibt es keine Erfahrungen mit diesen Fanatiker*inen
    (Ich bevorzuge das „Rheinwiesen Modell“ in der Wüste von Syrien!)

  15. Endlich kein Leerstand und kein nutzloser Zaun mehr !

    „Montag Mittag wurde die Landesunterkunft wiedereröffnet. Ein Gelenkbus…
    brachte die ersten 39 Flüchtlinge zum umzäunten Gelände…Mit Kinderwagen
    und bepackt mit großen Taschen gingen die neuen Bewohner …“

    menschenunwuerdige zustaende in der soldatenunterkunft
    „Jeder Raum wird mit zwei Menschen belegt…
    http://www.kn-online.de/Lokales/Rendsburg/In-die-neue-Unterkunft-in-Rendsburg-kommen-500-Fluechtlinge-in-zwei-Wochen

    „Geflüchtete aus Afghanistan, Eritrea, Iran, Irak, Albanien und Serbien“
    die urlaubslaender albanien und serbien sind eu-beitrittsaspiranten

    „Das DRK hat den Mitarbeiterpool auf 25 aufgestockt und das Angebot ergänzt:
    Kita…Freizeitangebot…offenes Angebot für alle Altersgruppen.
    Zwei Fitnessräume, eine Freizeithalle, Werkstatt für Fahrräder, Holzarbeiten…
    Ein WLAN-Netz macht Kontakt zur Familie im Heimatland möglich.“

    der interreligioese kriechenkreis arbeitet an kuscheligen zusammenfuehrungsraeumen
    fuer selbststaendige begegnungen heimischer jugendlich_Innen mit betreuungserfordernden.

  16. Shithole Germany

    und die mit dem grössten Arschloch und mit der größten Menge Scheiße daraus an der Spitze

  17. Wie können das Terroristen sein wenn sie im Stellvertreter Krieg in Syrien auf der Seite der Amerikaner gegen die russische Seite gekämpft haben.

    Also alles unsere Freunde (im weiteren Sinne …)

  18. Jedes betroffene Land der Welt, das halbwegs von Vernunft regiert wird, versucht eine Aufnahme von IS-Schlächtern zu verhindern.

    Nur den deutschen Blödmänn/innen ist ihr welt- und arschoffener Wahnsinn derart in die grüne Birne gestiegen, daß sie sich regelrtecht darum reißen, soviel Mörder und Verbrecher wie möglich ins Land zu holen.

    Das kann man mit einer naiven Weltoffenheit und liebgemeinten Grenzenlosigkeit nicht mehr erklären; dahinter steckt die über Jahrzehnte geplante rein destruktive Absicht aller linksrotgrünen Ideologiegeschädigten, Deutschland mitsamt den ihnen so verhassten Deutschen, wenn nicht auszulöschen, so doch in einem multikulturellen Chaos in die Bedeutungs- und Einflußlosigkeit aufzulösen.

  19. Es läuft weiter und weiter („Es kommen doch gar keine Flüchtlinge mehr“, „Die Flüchtlingskrise ist vorbei“…), das Regime flutet das Land beständig mit Kriminellen (praktisch: egal ob Mörder/Terrorist, Vergewaltiger, Folterer oder alles zusammen, jeder bekommt Blanko-Identitäten und eine Rundumversorgung), die die „Umma“ vergrößern:

    „Ehemalige Feldwebel-Schmid-Kaserne : Rundgang durch alte Kaserne: Rendsburger Flüchtlingsunterkunft öffnet wieder

    Die Landesunterkunft wird ab dem 25. Februar wieder in Betrieb genommen. 500 Flüchtlinge sollen nach Rendsburg umziehen.
    Rendsburg | Ab dem 25. Februar werden in der derzeit leerstehenden Landesunterkunft Rendsburg wieder Flüchtlinge wohnen.“

    https://www.shz.de/lokales/landeszeitung/rundgang-durch-alte-kaserne-rendsburger-fluechtlingsunterkunft-oeffnet-wieder-id22616127.html

  20. Insbesondere die deutsche Kanzlerin scheint wie abgetaucht, und man hört nichts von ihrem Lieblings-Mantra, wonach wichtige Fragen nur im europäischen Miteinander zu lösen seien.

    Die hängt ja gerade in Ägypten in Sharm El Sheich mit der Arabischen Liga ab und verspricht, noch mehr Moslems ins Land zu lassen und mehr Geld nach Islamien zu schmeißen, um den Ländern „zu helfen“.

    Suff-, Küss- und Wuschelknallkopp Schang Klood ist auch dabei.

    https://www.bundeskanzlerin.de/bkin-de/aktuelles/europaeisch-arabische-partnerschaft-vertiefen-1583002

    Jetzt wird es übel – das hat sie heute in Ägypten auf der PK gesagt:

    Unsere Länder liegen in sehr vielen Fällen in unmittelbarer Nachbarschaft zueinander. Das Schicksal der Europäischen Union hängt auch ganz unmittelbar von dem Schicksal dieser Länder der Arabischen Liga ab. Wir haben das im Zusammenhang mit Migration und mit Flucht erlebt. Deshalb heißt die Aufgabe, die multilaterale Zusammenarbeit miteinander zu pflegen (…)

    Wir sind mit gemeinsamen Herausforderungen konfrontiert. Dazu gehört der Kampf gegen den islamistischen Terrorismus. Dabei haben wir einige Erfolge erzielt. Aber viele der Länder der Arabischen Liga leiden darunter. Deshalb müssen nicht nur militärische Mittel eingesetzt werden, sondern vor allen Dingen auch politische Möglichkeiten gefunden werden, um die vielen Konflikte im Raum der Staaten der Arabischen Liga zu lösen. Dazu kann Deutschland, dazu kann Europa einen Beitrag leisten; dazu muss Europa einen Beitrag leisten.

    ‚N Scheixx müssen wir, uns die Mordkonflikte der Mohammeder ans Bein zu binden. Das einzige, was wir müssen, ist die Millionen Moslems in Deutschland wieder pronto in ihre Heimatländer zu expedieren.

    https://www.bundeskanzlerin.de/bkin-de/aktuelles/pressestatement-von-bundeskanzlerin-merkel-zum-gipfel-der-eu-mit-der-arabischen-liga-1583786

  21. …Nur die AfD… gegen die Rückkehr von IS-Tätern….Sie haben bewusst Deutschland den Rücken gekehrt …Damit sind sie keine Kombattanten und unterliegen nicht dem Kriegsvölkerrecht – es sind Gewaltverbrecher und gehören nach den Gesetzen des Staates abgeurteilt,

    sollten am Ende, nach LinksRotGrünVeganVerschwult politischen Willen diese völlig durchgeknallten Irren doch nach Deutschland kommen, soll man sie doch auf der… , Neumayer III eben diesem von dicken Schelfeis umgebenen Stück Deutschland in der eisigkalten Antarktis bringen was genau eben auch ein Stück Deutschland ist, GANZ EINFACH !

  22. Anstatt froh zu sein, die Schwerkriminellen losgeworden zu sein, holt man sie zurück! Das passt in das Idiotenland!
    Das kommt dem gleich einem Drogenjunkie das Versprechen abzunehmen, er würde nie mehr Drogen nehmen, ihm gleich eine Stelle im Krankenhaus zu beschaffen mit Schlüssel zum Giftschrank! Alles andere wäre diskriminierend!

  23. Die Greuelverbrechen aka. Straftaten wurden im Irak begannen, also gilt irakisches Strafrecht, inklusive der Todesstrafe.
    Prozesse werden vor Ort abgehalten und die Strafen dort vollzogen.
    Wer im Shithole leben will, der soll dort auch seine Strafe absitzen.
    Wer nach den Gesetzen des Schwertes lebt, wird auch durch dieses umkommen.
    Keine Rückreise nach Deutschland, das gilt auch für den Harem oder die Abkömmlinge.

  24. Diese Mörder und verkommenen Sadisten lachen sich kaputt über die Deutschen. Kein Wunder, dass sie anstelle Respekt nur Verachtung für die Schwächlinge haben, die nicht mal ihr eigenes Land verteidigen.

  25. man sollte all dies Schlächter*innen gefesselt den Frau*innen überlassen, die verkauft, geschändet und deren Männer „lustvoll kopfabgeschnitten“ wurden. Die Benzinkanister sollte man ihnen doch spendieren –> Osterfeuer, CO2-Abdruck weitaus geringer, als wenn man diese Viecher noch weiter bei uns durchfüttern würde.

  26. Haremhab
    25. Februar 2019 at 16:39
    Ich lese immer IS-Kämpfer. Es sind Terroristen!
    ++++

    Merkels eingeschleuste Terroristen!

  27. Unter der Führung von Präsident Sisi geht das Gipfel-Gastgeberland Ägypten mit harter Hand gegen die Moslembrüder und sonstige IS-Terroristen vor. Tausende Halsabschneider sitzen in Sicherungshaft, würden falls nicht dort gesichert bei uns in der EUdSSR als Terrortouristen frei herumlaufen. Das gefiel Jan-Kloot Juncker gar nicht, er hat nach der Destabilisierung Afghanistans, Irak, Syrien und Libyen sich auch die von Ägypten und Deutschlands auf seine Fahne geschrieben. Sisi erklärte daraufhin, sein Land sei seit Jahren Terrorakten ausgesetzt. Sein Land habe daher die Priorität, einen Kollaps wie in anderen Ländern der Region zu verhindern. Ägypten achte die Werte und die Moral der Europäer, sagte er. „Also respektiert unsere Moral und unsere Werte, wie wir eure Werte respektieren.“
    https://www.welt.de/politik/ausland/article189392273/EU-und-Arabische-Liga-Eklat-am-Ende-des-Gipfels.html
    Jan-Kloot setzt wie Merkel wirklich alles daran Europa Moslems zum Frass vorzuwerfen.

  28. Ich garantiere Euch,
    IS- Terroristen mit deutschem Pass werden einreisen dürfen und 95% wird man frei lassen, da man ihnen keine Beteiligung an Verbrechen gerichtsverwertbar nachweisen kann.

  29. LEUKO, Babieca: Boostedt an der AKN wird aufgegeben (das glaube ich nicht, aber die Dorfbewohner glauben es) und die Feldwebel-Kaserne in RD wird zur Asylantenhölle. NMS hat sich konsequent geweigert die aufzunehmen.
    Man kann sich ja seine Verwandten nicht aussuchen…aber in RD gibt es Einen, der findet das gut. Schon klar warum ich lieber in Eckernförde penne und meine Frau die „Autokraft“ kennt?

  30. Mit sozialistischer Rouseau´scher Erziehung &
    internationalistischer Moral werden diese Fachkräfte
    alle nützliche feministische Mitglieder der rot-grünen
    BRDDR. Ver.di wird sie als ganze Gruppe aufnehmen,
    wie vor paar Jahren die Lampedusa-Neger Hamburg.
    Einige werden wöchentlich – generkonform – ihre
    Identität wechseln…, können ggf. V-Männer werden.
    😛

  31. Manfred_K 25. Februar 2019 at 17:28

    Ich garantiere Euch, IS- Terroristen mit deutschem Pass werden einreisen dürfen und 95% wird man frei lassen, da man ihnen keine Beteiligung an Verbrechen gerichtsverwertbar nachweisen kann.

    So wird es kommen. Kriegserprobte Massenmörder und Kopfabschneider, die alles hassen und ausrotten wollen, was nicht islamisch ist, werden ohne die geringsten Hemmungen auf harmlose, entwaffnete deutsche Bürger losgelassen.

  32. „Sie 98/7 wurden zum Foltern 5/33 und Morden 4/89, 9/5, 29 ausgebildet, sind voll Hass 60/4 auf alle „Ungläubigen“ 98/6 und sollen nun samt ihrer(? allah’s 40/2) Saat des Bösen 5/33-40 nach Deutschland zurückkehren dürfen (Symbolbild).“

  33. @ Hans R. Brecher 25. Februar 2019 at 17:35

    ALLE DÜRFEN EINE HEIMAT HABEN, AUS DER SIE FLÜCHTEN
    & SICH DEUTSCHLAND (ALS NEUE HEIMAT) UNTER DEN
    NAGEL REISSEN DÜRFEN, NUR INDIGENE DEUTSCHE NICHT.

    Broders Liebling 😉 SPD-Araberin Sausan Schebli
    plustert sich wiedermal auf:

    Chebli zerpflückt „hart aber fair“-Sendungstitel

    Moderator Frank Plasberg will am Montagabend im Ersten über das Thema „Heimat Deutschland – nur für Deutsche oder offen für alle?“ diskutieren. Die Ankündigung provozierte vor allem auf Twitter kritische Reaktionen.

    „Diese Sprache ist der Grund, warum auch mir gesagt wird, ich soll in meine Heimat zurück, ein Grund für Drohungen, die ich bekomme, für den Hass“, kommentierte etwa die Berliner SPD-Politikerin Sawsan Chebli die Formulierung aus dem Titel. Andere User warfen der Sendung vor, die rechtsextremistische Parole „Deutschland den Deutschen“ zu paraphrasieren…

    Auch der Abtreibungsfan von Dittfurth gibt seinen Senf hinzu:
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article189385665/Hart-aber-fair-loest-mit-Sendungstitel-Rassismus-Debatte-aus.html

  34. Linker Psychopath 25. Februar 2019 at 16:49

    Ich möchte gar nicht wissen, wie hoch die Zahl der Schläfer ist, die unserem Land heimlich lebt? Moslems, die schon seit Jahrzehnten hier wohnen und arbeiten, friedlich und integriert erscheinen – und von einer Sekunde auf die Nächste voll da sind, wenn um die Bereitschaft zum Glaubenskrieg geht. Mit Ausbildung in Sachen Waffen und Sprengstoff? Ich möchte nichts beschwören…
    ———–
    Na der neulich geschnappte Bosnier? mit den 17 Handgranaten wird die Dinger nicht zum Spaß rumgefahren haben. Und ob Schulze-Müller die braucht, bezweifele ich doch sehr.

  35. @ Babieca 25. Februar 2019 at 17:14
    „Wir haben das im Zusammenhang mit Migration und mit Flucht erlebt…“

    6 millionen. laut Reichsradio „Nordkorea info“ Hamburg
    sprach Zonenwachtel vor den scheichs von 6 millionen fluechtigen.
    warum faellt mir der gebrauch dieser normalen zahl durch merkel auf ?

    weil die gute aufnahme von 6 millionen illegalen einwanderern in deutschland/eu
    die boese ermordung von angeblich 6 millionen juden kompensieren soll/muss ?

    es gibt keine zufaelligkeiten, die nennung der zahl ist gewollt.

  36. @ Babieca 25. Februar 2019 at 17:34
    @ Manfred_K 25. Februar 2019 at 17:28
    Ich garantiere Euch, IS- Terroristen mit deutschem Pass werden einreisen dürfen … u.s.w….So wird es kommen….

    schrieb ich weiter oben schon, dass,

    sollten am Ende, nach LinksRotGrünVeganVerschwult politischen Willen diese völlig durchgeknallten irren IS- Terroristen doch nach Deutschland kommen, soll man sie doch auf der… , Neumayer III eben diesem von dicken Schelfeis umgebenen Stück Deutschland in der eisigkalten Antarktis bringen was GENAU EBEN AUCH ein Stück Deutschland ist, GANZ EINFACH !

  37. Na Bitte, nur zu…denn sobald einer von diesen menschenverachtenden Monstern, die von unseren hirntoten Drecksverrätern, ja unbedingt, und ohne zu zögern, zurück geholt wurden, auch nur irgendjemanden hier ein Haar krümmen, ist Feierabend!

    Dann bekommt man alle dran! Ohne wenn und aber!

    Nur zu, holt diese Kackbratzen zurück! Aber wundert euch nicht, wenn Ihr dann von dem Kommenden, unausweichlichen Volkszorn niedergemacht werdet!

    Es ist alles so unfassbar! Diese verfluchte Trottelland…

  38. Uwe Junges Aussagen zu den laut HLKO illegal operierenden Terrorbanden ist kaum etwas hinzuzufügen. Solche Leute, so sie im Felde von regulären Streitkräften unter Waffen erwischt werden, gehören standrechtlich erschossen. Jetzt bleibt im Grunde nur noch, sie nach den Gesetzen der Länder in diesen Ländern aburteilen zu lassen, deren Bevölkerung sie gemordet und denen sie Schaden zugefügt haben. Dazu ist ihnen die deutsche Staatsbürgerschaft abzuerkennen, nachdem sie sie ohnehin mit Füßen getreten und verworfen haben. Geht nicht? Geht doch. Gesetze kann man ändern.

  39. Mina Naziri 25. Februar 2019 at 16:43
    Die Kurden werden sie doch gar nicht ftreilassen. What a storm in a teapot!

    ———————————————————————————————-
    Die Kurden werden aber versuchen diese Kreaturen zu Geld zu machen, sprich unsere „Regierung“ wird diesen Abschaum freikaufen. Die „Teppichhändler“ wollen Kohle sehen.

  40. Sat 1 FRÜHSTÜCKSFERNSEHEN VIDEO
    SOLLEN WIR DEUTSCHE IS-„KÄMPFER“ ZURÜCK INS LAND LASSEN?

    Die Bundesregierung versucht eine Rückführung deutscher IS-Kämpfer zu vermeiden, die Mehrheit der Deutschen ist hingegen dafür, damit ihnen der Prozess gemacht werden kann. Das möchte auch Joachim Gerhard, dessen Söhne sich dem IS angeschlossen haben.

    https://www.sat1.de/tv/fruehstuecksfernsehen/video/sollen-wir-deutsche-is-kaempfer-zurueck-ins-land-lassen-clip

  41. Ich hörte wohl, das die Kurden die IS Gefangenen aufgrund von dem kaputten, Deutschen Rechtssystem, diese nicht freilassen werden!

    Wäre super, wenn die sich da auch weiterhin ganz stur verhalten!

  42. Freya- 25. Februar 2019 at 17:53

    Sat 1 FRÜHSTÜCKSFERNSEHEN VIDEO
    SOLLEN WIR DEUTSCHE IS-„KÄMPFER“ ZURÜCK INS LAND LASSEN?

    Die Bundesregierung versucht eine Rückführung deutscher IS-Kämpfer zu vermeiden, die Mehrheit der Deutschen ist hingegen dafür, damit ihnen der Prozess gemacht werden kann. Das möchte auch Joachim Gerhard, dessen Söhne sich dem IS angeschlossen haben.
    _______________________________

    Ich wurde nicht gefragt, und merkwürdiger Weise, nehme ich mal an..Ihr auch alle nicht!

  43. Diese IS-Mörder, was anderes sind sie nicht, sollte man
    samt ihrem Harem den Kurden, die sie gefangen haben,
    zurm weiteren Verwendung überlassen, z.B. Aufräumen,
    Wiederaufbau der vom IS zerstörten Baulichkeiten, Ort-
    schaften, Kirchen etc. und das bei ortsüblicher karger Kost!!!!!!!!

  44. Ein ekelhaftes Zeugnis für ein Land, wenn es die Huren und die Brut der Massenmörder wieder in seine Sozialsysteme holt!
    Der normale Moslem ist schon zu 99% in keine Gesellschaft integrierbar, wie soll man diese Viecher hier integrieren?
    Das ist Schwachsinn, genau wie diese Viecher die weniger Wert sind als Rattenscheiße in unseren Knästen zu alimentieren.
    Wer so etwas fordert, hätte auch gerne SS Mördern den Arsch geküsst. Ich sehe da keinen Unterschied!
    Und da die IS Mörder auch die Familien von ihren „Feinden“ abgeschlachtet haben, sehe ich kein Problem Gleiches mit Gleichem zu vergelten, nicht für 2 Sekunden!

  45. Ach ja, wer da anderer Meinung ist, dem schicke ich gerne die Links zu, die der IS im Netz veröffentlicht, wo sie sich mit Massenmord brüskieren!
    Wer dann noch Verständnis aufbringt, gehört meiner Meinung nach weg gesperrt und zwar in eine Gummizelle!

  46. Bin Berliner 25.Februar 2019 at 17.56
    Nee,wurde auch nich gefragt. Da können nur Gehirnamputierte gefragt worden sein,die ihre Antwort nur sabbernd von sich geben konnten. Nicht verständlich zu hören,wurde aber vom Frageteam als ein “ Bin dafür“ gewertet.
    Der einzige, richtigen Satz im obigen Artikel war:
    Innenminister Kickl: Der Schutz der EIGENEN Bevölkerung hat höchste Priorität.
    Das bekommen unsere F…frösche hier nie hin und das wollen sie auch nicht. Soviel zum Eid von Merkill.

  47. Ja, das ist Deutschland,
    man kann hier zwar wegen nicht gezahlter Zwangsgebührensender Abgaben
    eingesperrt werden, weil dies ja,anhand fehlender Zahlungsbelege,einwandfrei
    bewiesen werden kann,
    bei Mördern und Folterknechten,des IS,hört die Kunst auf,die sagen nix und
    Deutschland beweist nix,also laufen die frei herum!
    Wahrscheinlich noch zurecht,sind ja nur fehlgeleitete Schäfchen,die eines
    ordentliches Stuhlkreises und noch ner Integrationshelferin und einer „Oma gegen Rechts“
    bedürfen.
    Ja und dann soll man keine Gewaltphantasien,bei solchen Realitäten bekommen,
    so als rechtschaffener und Gesetzestreuer Urdeutscher!
    Urdeutscher, hab ich das wirklich gesagt, Nein!, ich bin ja sowas von Rechts,Nazi und Bäh..
    Aber das bin ich dann gerne,noch ist es meine Heimat!

  48. Allen den Prozeß in den Ländern machen, in denen sie gewütet und gemordet haben. Das entspricht dem Völerrecht!

  49. Eklat in Ägypten

    FÜR WEN SPRICHT JUNCKER? FÜR
    INHAFTIERTE MUSLIM-BRUDERSCHAFTER?

    Ausland
    EU und Arabische Liga
    Eklat am Ende des Gipfels
    Stand: 17:25 Uhr
    Eine Frage nach den Menschenrechten in Ägypten führt auf dem Gipfel in Scharm el-Scheich zu einem Eklat.

    Juncker muss sich das Wort erkämpfen und ruft dazwischen: „Es stimmt nicht.“
    In Ägypten sitzen tausende Menschen aus politischen Gründen in Haft, die Meinungsfreiheit ist massiv eingeschränkt…

    Sisi erklärte, sein Land sei seit Jahren Terrorakten ausgesetzt. Für Europa sei es das Wichtigste, Wohlstand für die Menschen zu schaffen, sagte er. Sein Land habe hingegen die Priorität, einen Kollaps wie in anderen Ländern der Region zu verhindern.

    Schon ein einziger Terrorakt könne den für den Tourismus wichtigen Badeort Scharm el-Scheich in eine Geisterstadt verwandeln. Ägypten achte die Werte und die Moral der Europäer, sagte er. „Also respektiert unsere Moral und unsere Werte, wie wir eure Werte respektieren.“…

    Bundeskanzlerin Angela Merkel erklärte, das Schicksal der EU hänge „ganz unmittelbar“ vom Schicksal der arabischen Länder ab.
    https://www.welt.de/politik/ausland/article189392273/EU-und-Arabische-Liga-Eklat-am-Ende-des-Gipfels.html

  50. Warum muß man den Mördern jede Tat in Syrien nachweisen? Beate Zschäpe wurde (wohl zurecht) wegen Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung (NSU) zu lebenslanger Haft mit anschließender Sicherungsverwahrung verurteilt. Ohne jemals selber einen Mord begangen zu haben!!

  51. Haremhab 25. Februar 2019 at 17:00; Es gab doch auch nen Schwuchtelfilm, green sonstwas.
    Dazu die eine Schwuchtel mitm grossen Schwarzen mit seinem(r) Gschpusi. Bloss über den einen Modefuzzi, der nicht in schwarz sondern bunt erschien, wurde sich empört. Wahrscheinlich ist der aber auch schwul.

    LEUKOZYT 25. Februar 2019 at 17:45: 6 Mio, lachhaft, erstmal gibts keinen Beweis, dass tatsächlich soviele Juden umgebracht wurden, nur um uns nicht falsch zu verstehen, sollten es bloss 4 oder 5 Mio gewesen sein, ist das genauso schlimm. Und dann hat allein Deutschland schon weit mehr wie diese 6Mio in den letzten 4 Jahren aufgenommen. Auch wenn die zugegebenen oder vielmehr verbreiteten Zahlen täglich weniger werden.

    Bin Berliner 25. Februar 2019 at 17:49; Leider werden unsere „demokratischen“ Politiker wohl keine Opfer dieser IS-Terroristen werden. Wenn ausschliesslich diese, dann wär ich tatsächlich dafür, dass man die Terroristen einreisen lässt.

  52. Altlasten : Die Türkenplage : Ein hochbrisantes türkisches Prekariat +
    kurdisch / arab. / palästinensische Clans .

    Tschetschenen / Georgier / Balkanesen / Zigeuner .
    Pakis / Leute aus Bangladesch / Afghanen / …

    ISIS – Schläfer , tickende Zeitbomben …

    Neger aus allen afrikanischen Shitholes : bes. Nigerianer mit mafiosen Strukturen , black axe & Co . .

    Dazu die reimportierten Halsabschneider incl. Brut .

    Polizei , BW bereits unterwandert …

    Ein Finanzcrash …

    Vorher machen die Grünen noch vorsorglich das Licht aus . ( Vgl. die „Expertisen“ des Biotürken Ötzdemir und der KGE ! )

    Dann beginnt DAS GROSSE SCHLACHTEN !

  53. uli12us 25. Februar 2019 at 19:07

    [..]

    Bin Berliner 25. Februar 2019 at 17:49; Leider werden unsere „demokratischen“ *Politiker wohl keine Opfer dieser IS-Terroristen werden. Wenn ausschliesslich diese, dann wär ich tatsächlich dafür, dass man die Terroristen einreisen lässt.
    _________________________________

    Ja, leider! Ich würde sogar kräftig dabei mithelfen…als IS Integrations*lotse, sozusagen.

  54. att einer der schwaben ..
    binn auch einer…
    und schäme mich dafür….wegen den grünen den….und …..
    habs schonmal gesagt….die familienangehörigen der terrroristen…
    müssen auch dass land verlassen… ohne eigentum… so stehts geschrieben…
    seit altersher……….nun gut dass auf die kurden verlass ist.

  55. Dem IS-‚Kämpfer‘ mit Doppelpass ist der Deutsche Pass auf immer zu entziehen. Um den ‚Kämpfer‘ hat sich sein Heimatland zu kümmern. Und der IS-‚Kämpfer‘ mit allein Deutschem Pass ist sofort einzubuchten und zwar als Kämpfer unter fremder Flagge. Am besten in einem Hochsicherheitsgefängnis … Stammheim steht doch noch? Oder ist das schon zu klein?

  56. OT

    DER XENO- & ISLAMOPHILE GUTERRES

    KRITIK AN ISLAM, UMVOLKUNG
    & VERNICHTUNG DER INDIGENEN VÖLKER
    EUROPAS IST HATE-SPEACH

    Der Generalsekretär der Vereinten Nationen, Antonio Guterres, hat eine weltweite Kampagne gegen „Hatespeech“ angekündigt. „Haß schafft es immer mehr in den Mainstream…

    Als Beispiel nannte er die Flüchtlingsfrage. „Wir haben gesehen, wie die Debatte über menschliche Mobilität mit falschen Narrativen verknüpft wurde, in denen Flüchtlinge und Migranten mit Terrorismus in Verbindung gebracht werden und sie als Sündenbock für die Probleme in der Gesellschaft herhalten müssen.“

    Auch die Debatte über den UN-Migrationspakt sei ein Beispiel für eine „hinterlistige Kampagne“, die das Abkommen „in einer Flut von Lügen ertränken wollte“.

    Daher habe er den Sonderberater für Genozidprävention am UN-Menschenrechtsrat, den +++Senegalesen* Adama Dieng**, damit beauftragt, „einen globalen Aktionsplan“ auszuarbeiten, der Haßrede bekämpfe. (tb)
    https://jungefreiheit.de/politik/ausland/2019/un-generalsekretaer-kuendigt-aktionsplan-gegen-hatespeech-an/

    *Zwischen 90 %[22] und 94 %[16] der Bewohner des Landes bekennen sich zum sunnitischen Islam; hier wiederum ist die Rechtsschule der Malikiten vorherrschend. (WIKI)

    **WÄHREND DAS DEUTSCHE WIKIPEDIA UNTERSCHLÄGT,
    DASS Adama Dieng MUSELMANN IST, RÜCKT DAS ENGL.
    WIKI DAMIT HERAUS:
    Dieng, a Muslim, strongly criticized the Cairo Declaration on Human Rights in Islam, saying, among other things, that it introduced „intolerable discrimination against both non-Muslims and women“.[2]
    https://en.wikipedia.org/wiki/Adama_Dieng
    OB SICH DIENG NICHT EINES TAGES ALS KORANTREUER
    TAQIYYA-MEISTER ENTPUPPT, WEISS MAN NATÜRL. NIE.

  57. Ich schlage einen Austausch mit den Kurden vor:
    Für jeden „Unterstützer“ und „Kämpfer“ des IS, der nach DE will werden je ein Politiker der Grünen, SPD, FDP, CDU/CSU an die Kurden ausgeliefert.

    Diese Politiker dürfen dann Syrien und Irak wieder aufbauen.
    Dieses Angebot sollte doch ganz besonders die Politiker begeistern, die meinen Deutschland ist ein mieses Stück Scheisse und die Deutschlandfähnchen angewiedert wegwerfen.

    Wer stimmt für diesen Vorschlag?

  58. Neben der isslamischen Umweltverschmutzung sollte man die nigerianischen Geheimbünde black axe & Co im Auge behalten . Die sind nicht ohne .

    Die sizilianische Mafia hat sie fürs Grobe engagiert . Messer , Machete , Beil, keine Schusswaffen !

    Na ja , n bissl Kannibalismus , was solls ! Kulturelle Besonderheiten eben. .
    Demnächst wohl auch in diesem Theater ! Affentheater …

    https://www.youtube.com/watch?v=WoggzqzofY0

    Dazu der Kommentar des UN – Diplomaten Serge Boret Botwango
    (Kongo )

    https://www.youtube.com/watch?v=dyPpRWKwbpU

  59. Ausbürgern geht. Ist nur ein Verwaltungsakt. Die Anwesenheit des IS-Terroristen in Deutschland ist nicht nötig. Sie haben Syrien angegriffen so lasst den Staatschef von Syrien entscheiden, wie er mit dirsen Kriegsverbrechern umgehen mag.
    Rübe ab ist üblich, oder?
    Anklagen, verurteilen und vollstrecken und zwar dalli-dalli.
    Euer
    Hans.Rosenthal

  60. Ich möchte schnell noch dies hier loswerden, da die Anzahl der Kommentare sonst bei 88 stehen geblieben wäre. Geht ja gar nicht.

  61. Die sollen nun alle in die deutsche Gesellschaft integriert werden. Die Kurden können sich von mir aus an den IS-Terroristen abreagieren. Was der IS den Kurden angetan hat reicht locker aus.

  62. Wenn die Kurden schlau sind lassen sie sie in ihren lagern verhungern. Wenn die Kurden blöde sind schicken Sie sie zurück nach Deutschland wo sie sich ausruhen und in ein oder zwei Jahren erneut an der Front stehen.

  63. Also mal meine Meinung:
    Jeder Staat ist letztlich in einer derartigen Situation verpflichtet seine Staatsbürger zurück zu nehmen, auch wenn die der letzte Abschaum sind. Auch hier wird sich darüber erregt (völlig zu Recht), dass die Herkunftsländer der krimineller „Schutzsuchenden“, sich weigern, ihre Schätzchen zurückzunehmen bzw. unsere Justiz das blockiert, weil den Messerstechern, Vergewaltigern etc. könnte ja Übles in ihren (und deshalb unsicheren) Herkunftsländern drohen!
    Natürlich wäre hier jede Lösung toll, bei der der Staat (gibt es da nicht wirklich) oder welches Machtgebilde auch immer, diesen Abschaum selber aburteilen würden. Wenn nun aber (s.o.) die dazu keine Lust haben und uns diesen Kehricht zurückschieben wollen? Wollen wir z.B. den Amis zumuten, unsere wertvollen „Staatsbürger“ in die USA umzusiedeln? Das kann doch wohl auch nicht wahr sein!
    Letztlich ist die ganze peinliche Eierei unserer begnadeten Regierung doch nur die Folge davon, dass die genau wissen, was mit den Schätzchen hier passiert, nämlich nichts. Da wäre doch der „Rechtsstaat“, also Horden von Organen der Rechtspflege (Anwälte), die sich um die Mandate drängeln würden, vs. einer linksversiffte Justiz, die natürlich keinerlei Beweise aus dem Ausland anerkennt, schon mal gar nicht, wenn die aus Trump-USA kommen sollten. Ergebnis klar, Einstellung der Verfahren, Soziallleistungen ohne Ende einschl. der Psychotherapie für die „Traumatisierten“.
    Nun haben wir aber grade ein entscheidendes Wahljahr und selbst den „etablierten Demokraten“ ist klar, dass so ein Ergebnis nicht unbedingt mehrheitsfördernd ankommt!

  64. Was nicht zählt sind die Menschenrechte der „hier schon länger lebenden“ (und bald ausgerotteten)

    Welcher Idiot wählt eigentlich diese selbtsmörderischen Alt-Parteien, welche sich nicht für ihre eigenen Bürger interessieren

  65. Franz Schiller 26. Februar 2019 at 05:16

    Welcher Idiot wählt eigentlich diese selbtsmörderischen Alt-Parteien, welche sich nicht für ihre eigenen Bürger interessieren
    ————–
    Das sind die seit über 70 Jahren umerzogenen, verblödeten und schuldbeladenen Deutschen. Unter dem Deckmantel der Demokratielüge wählen sie immer das „kleinere Übel“, das von Mal zu Mal immer übler geworden ist.
    Was willst du von einem Volk verlangen, dass mit Schulschwänzen das Klima retten will?
    Das ist nicht nur lächerlich, das ist zutiefst verachtungswürdig.

  66. Fridericus 26. Februar 2019 at 01:15
    1. Jeder Staat ist letztlich in einer derartigen Situation verpflichtet seine Staatsbürger zurück zu nehmen, auch wenn die der letzte Abschaum sind.
    2. Wollen wir z.B. den Amis zumuten, unsere wertvollen „Staatsbürger“ in die USA umzusiedeln?
    ————–
    1. Da diese sog. Staatsbürger dort eingesperrt sind, haben sie [schwerste] Straftaten begangen.
    Wenn hier ein Ausländer Verbrechen begeht, kommt er vor das zuständige Gericht und wird nicht nach Hause geschickt.
    StPO, § 7

    2. Die Amis haben ALLE diese furchtbaren Kriege nicht nur über die CIA angezettelt, indem die die Terroristen ausbildeten und finanzierten, sondern nach der importierten Gewalt selbst diese Länder in Schutt und Asche legten.

  67. Wie Verfassungsschutzpräsident Bernhard Witthaut am Montag im HAZ-Interview mitteilte, stelle man sich schon seit geraumer Zeit auf die Rückkehrer ein: „Denn viele…haben furchtbare Dinge erlebt, möglicherweise auch Furchtbares getan. Viele von ihnen sind traumatisiert“, erklärte Witthaut mitfühlend.

    ——–
    Das ist schon fast eine Verteidigungsrede für Verbrechen gegen die Menschlichkeit ! Auch Herr Hitler war traumatisiert, das der Traum von Großdeutschland nicht geklappt hat, allerdings beendete er seinen Traum selber, diese Rückkehrer warten das ihr Traum neu beginnt !

  68. Wagner 26. Februar 2019 at 13:26

    2. Die Amis haben ALLE diese furchtbaren Kriege nicht nur über die CIA angezettelt, indem die die Terroristen ausbildeten und finanzierten, sondern nach der importierten Gewalt selbst diese Länder in Schutt und Asche legten.

    ——-
    Das klingt zwar nicht gerade proamerikanisch, aber es ist die Wahrheit !

  69. @Wagner 26. Februar 2019 at 13:26
    1. Leider ist das so!!
    2. Ups, ach so, die Amis sind an allem Schuld und Islam ist eine unschuldige Friedensreligion? Sorry, mir zu primitiv.

Comments are closed.