KUNDGEBUNG AUS DER HAUPTSTADT DES WIDERSTANDS

Video: 173. Pegida aus Dresden

Was Merkel noch nicht geschafft hat, sollen nun offenbar die IS-Dschihadisten zum bombigen Abschluss ihrer Karriere erledigen. Die Rückkehr der zum Morden und Foltern ausgebildeten Moslems ist eingeleitet. Dieser neuerliche Anschlag der Altparteien auf Deutschland sowie die dazu passenden offenen Grenzen sind zwei der Themen heute Abend bei der 173. Pegida in Dresden auf dem Wiener Platz vor dem Hauptbahnhof. Das Wetter ist gut, Deutschland geht’s schlecht, das sollte als Motivation reichen, raus auf die Straße zu gehen und den Widerstand mit Anwesenheit vor Ort zu stärken. Hier bei uns wird es wie immer den Livestream geben.