Sozialisten Hugo Chávez (l.) und Nicolás Maduro.
Print Friendly, PDF & Email

Von KEWIL | Seit Wochen ist das weit entfernte und total bankrotte Venezuela immer wieder im Brennpunkt unserer Presse. Wie lange macht es Präsident Nicolás Maduro noch? Regiert endlich der von Trump und Merkel favorisierte Widersacher Juan Guaidó? Marschieren die USA ein? Was sagen Peking und Moskau?

Nie thematisiert wird aber die schlichte Tatsache, dass ausgerechnet das ölreichste Land der Erde von linken Sozialisten, roten Revoluzzer-Ideologien und kommunistischen Rezepten und Bonzen in den zwangsläufigen Bankrott getrieben wurde.

Die DDR und der ganze bolschewistische Ostblock, die einst dem totalen wirtschaftlichen Schwachfug der Kommunisten zum Opfer fielen, waren keine Ausnahme. Die Anhänger von Karl Marx, Castro und Konsorten schafften es sogar, dass ein Einwohner in Venezuela, das im Öl schwimmt, nicht mehr tanken kann, es sei denn, er gehört zur linken Nomenklatura.

Erinnert sich denn niemand mehr, wie positiv die Machtübernahme in Caracas durch das rote Irrlicht Hugo Chávez ab 1999 hierzulande aufgenommen wurde. Er wusste nicht, ob er Stalinist, Trotzkist, Simón Bolívar, Che Guevara oder die Jungfrau von Orleans sein wollte, aber rot und revolutionär musste es sein: Gringos raus, Revolución, Verstaatlichung – das ganze linke Programm eben.

Und es funktionierte ja auch ein ganz klein wenig, man konnte anfangs noch vom Angesparten der Vorgänger leben und den „Sozialismus des 21. Jahrhunderts“ propagieren. Die Linken bei uns jubilierten, deutsche Professoren und die anti-imperialistische Presse unterstützten ihn – und Gaddafi, Syrien, Weißrussland und viele andere auch. Und ich werde nie vergessen, dass man sogar hier bei PI-NEWS-Lesern Contra kriegte, wenn man Chávez und seinen Sozialismus angriff.

Chávez regierte mit der verstaatlichten Ölindustrie, bis er 2013 an Krebs starb. Sein 100 Millionen Dollar teures Mausoleum, wo er mit anderen roten südamerikanischen Caudillos ruhen wollte, ist noch nicht fertig. Sein Nachfolger Maduro führt das Werk zu Ende.

Rot angestrichene Bonzen und vor allem das zahlreiche, mit viel Lametta behängte Militär (mit eigenen Supermärkten) regieren noch. Die lang verstaatlichte und gemolkene Ölindustrie liegt darnieder. Das Land hat riesige Schulden in USA, Russland, China und sonstwo. Lang wird es nicht mehr dauern, bis andere an die Macht und an die Tröge kommen.

Festzuhalten bleibt, ich wiederhole gerne, der Sozialismus und seine wirren Jünger trieben mit Venezuela sogar das ölreichste Land der Welt gnadenlos in den Ruin. Warum ist Deutschland denn – die DDR ging vor noch nicht einmal 30 Jahren bankrott – schon wieder so rot? Lernen wir nichts?

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

111 KOMMENTARE

  1. .

    Betrifft: Marx hatte recht, Marx hatte nicht recht

    .

    1.) Seine Analyse war richtig

    2.) Seine Schlußfolgerungen waren falsch

    .

  2. Die armen Menschen im Venezuela. Denen sollten wir helfen. Nicht irgendwelchen Eliten. Der Proletarier muss als Rückgrat jeder Gesellschaft, als absolute Gottklasse, im Mittelpunkt stehen. Wenn dein starker Arm es will, stehen alle Räder still. Mit Hilfe von Jesus Christus, Buddha, Ganesha, Jahwe und den heiligen vier Gottvätern Engels, Marx, Lenin und Stalin werden wir das globale Proletariat zum Sieg führen. Eine Gesellschaft die keine Angst mehr kennt. Ein Planet des Friedens. Der Frieden kostet natürlich eine Menge, leider.

  3. .

    3.) Marx: soziale Frage (die China noch hammerhart treffen wird, nebenbei), Gesellschaftsformation, Produktivität, historischer Materialismus (“Histomat“), soziale Utopie.

    4.) Sozialismus / Kommunismus kann NIEMALS produktiver sein als Kapitalismus

    5.) Die Antwort auf die negativen Auswüchse des Kapitalismus ist: ein besserer Kapitalismus.

    6.) Ökologischer und sozialer

    7.) Erfinder des Kapitalismus: Nicht Manchester.

    8.) Sondern venedische Kaufleute im Jahre ca.1250

    .

  4. Sept. 2014
    Bei einer internen Weiterbildungsveranstaltung für Parteifunktionäre der PSUV wurden die regierenden Chavisten von Maduro angehalten, künftig eine sozialistische Variante des Vaterunser zu beten. Sie wurde zu Ehren des im vergangenen Jahr verstorbenen Hugo Chavez verfaßt, wie der venezolanische Fernsehsender Globovision am Montag berichtete.
    https://katholisches.info/2014/09/02/chavez-unser-venezuelas-staatspraesident-laesst-neues-vaterunser-beten/
    „Chavez unser im Himmel, auf der Erde, im Meer und in uns, den Delegierten, geheiligt werde dein Name. Dein Erbe komme, um es zu den Völkern hier und anderswo zu bringen, dein Licht gib uns heute, damit du uns jeden Tag führst, und führe uns nicht in die Versuchung des Kapitalismus, sondern erlöse uns von dem Bösen der Oligarchie und dem Verbrechen des Schmuggels, denn unser ist das Vaterland, der Frieden und das Leben, in Ewigkeit, Amen. Viva Chávez!“

  5. Wenn die Venezulaner in Wahlen diese Staatsform wünschen, haben wir Deutschen uns nicht einzumischen. Egal wie unwirtschaftlich dies uns erscheint. Es ist deren Sache! Nicht jeder muss den Weg der EU und der USA gehen.

  6. Die sozialistische Volksrepublik BuntSchland (ehemals Deutschland) ist doch auch Bankrott, geistig und moralisch.
    Kaputtregiert von Taugenichtsen und Versagern.
    Für Menschen die auf der Suche nach einem besseren Leben sind werden hunderte von Milliarden verschenkt und auch versenkt.
    Für die eigenen Bürger fehlt Geld um denen die 35 Jahre und mehr im Niedriglohnsektor gearbeitet haben eine lächerliche Rente von 900€ zu zahlen.
    Die Bundeswehr ist kaputt, nichts funktioniert oder klappt, außer den Türen.
    Aber hunderte von Millionen an Beraterfirmen bezahlen, wobei noch der Verdacht im Raum steht das UvdL. und ihre Mischpoke sich selbst bereichert haben.
    In JEDER deutschen Stadt gibt es eine Tafel für Bedürftige.
    Die Infrastruktur ist marode, ebenso das Bildungssystem.

  7. .

    9.) Übrigens: Die Arbeiterschaft fiel als Träger der marxschen Revolution nach WK 1 praktisch aus

    10.) Deswegen auch der krampfhafte Versuch der Frankfurter Schule (Marcuse etc.) nach neuen Gesellschaftsgruppen als Ersatz und die Verschmelzung von Marx und Sigmund Freud zu einer neuen Theorie.

    .

  8. Der Blutige-Wahnsinn tobt ❗ 😡
    Martin Sellner
    Am 09.02.2019 veröffentlicht

    Eine schwarzblaue Pille & eine Ohnmachtserklärung:
    GfK, EMRK und EU fesseln das Recht – Eine schwarzblaue Pille❗ 😎
    https://youtu.be/GUUsZ3t7p-s

  9. friedel_1830

    Mumpitz, die von heiligen Gottvätern (Jesus Christus, der Superproletarier, Ganesha, Buddha, Jahwe, Engels, Marx, Lenin und Stalin) sowie von Gott persönlich geführte GOTTKLASSE, das Proletariat ist dem faschistischen Kapitalismus immer und ewig überlegen. Schieben Sie sich bitte ihre liberal-faschistischen marktgläubigen Ansichten bitte ganz tief in Ihren braunen Salon. Video bitte. Unfassbar. Ich Proletarier, Ich ABSOLUTE GOTTKLASSE

  10. MADUROS FREUNDE SIND u.a. PUTIN, ERDOWAHN
    & SED/DIE LINKE:
    https://www.nzz.ch/international/die-freundschaft-zwischen-erdogan-und-maduro-ist-auf-gold-gebaut-ld.1457576

    Dienstag, 29. Januar 2019
    Person der Woche Maduro lässt foltern, morden und vergewaltigen
    Von Wolfram Weimer

    Die Uno berichtet von grauenhafter Folter des sozialistischen Regimes in Venezuela. Die Nachbarstaaten wollen Präsident Maduro vor den Internationalen Gerichtshof bringen. Deutschlands Linke hält trotzdem zu ihm…
    https://www.n-tv.de/politik/politik_person_der_woche/Maduro-laesst-foltern-morden-und-vergewaltigen-article20832146.html

  11. Warum bis “ Halloween “ warten, … … schon gehört

    OT,-….Meldung vom 09.02.2019 – 14:55

    Grausam: Sechsjähriger wird vor den Augen seiner Mutter geköpft

    Medina – Diese grausame Tat im saudi-arabischen Medina macht einfach nur sprachlos.Dort wurde der sechsjährige Zakaria Al-Jaber vor den Augen seiner Mutter kaltblütig ermordet. Wie die „Daily Mail“ berichtet, war der Junge zusammen mit seiner Mutter auf dem Weg zum Schrein des Propheten Muhammad in Medina .Um dorthin zu gelangen, nahmen sie in der Stadt ein Taxi. Völlig unvermittelt soll der Taxifahrer plötzlich angehalten und den Jungen aus dem Auto gezogen haben.Anschließend zerbrach er eine Glasflasche und stach so lange auf den Hals des Kindes ein, bis der Kopf abgetrennt war. Zakarias Mutter versuchte zusammen mit einem herangeeilten Polizisten, die Tat zu verhindern. Ohne Erfolg. Der Täter wurde anschließend festgenommen. Offenbar litt er an schweren psychischen Problemen. Berichten zufolge soll der Fahrer im Vorfeld der Tat die Frau gefragt haben, ob sie den Schiiten angehöre. Bestätigt wurde das bislang allerdings noch nicht. „Shia Rights Watch“, eine Organisation, die sich für die Rechte der Glaubensbevölkerung einsetzt, wird wie folgt zitiert: „Dieser Vorfall ist ein Ergebnis anhaltender Verstöße und des mangelnden Schutzes der saudischen Regierung gegenüber der schiitischen Bevölkerung ist.“ https://www.tag24.de/nachrichten/medina-mord-schiiten-zakaria-al-jaber-gekoepft-grausam-scherbe-mutter-glaube-taxifahrer-967381

  12. Und was glaubt der Autor, der selbst ernannte „Präsident“ Guaidó wird es besser machen? Er ist nur eine Marionette der US-Amerikaner (bizarr, die VerUNreinigten Staaten von Amerika haben ihn als angeblichen Interimspräsidenten zuerst anerkannt).

    Wer weiß welche Versprechen er in Washigton D.C. geleistet hat? Sein Land, dessen Reichtum an Erdöl (was die Amerikaner nur begehren) für einen Judaslohn, damit sie es aussaugen können? Am besten für lau!

    Ich bin kein Fan von Maduro (und den ganzen Sozialistenscheiß, im absoluten Gegenteil), aber dieser selbsternannte Hoffnungsschimmer ist kein Deut besser. Merke, Studium in den USA, sicherlich Kontakt zu irgendwelchen Regierungsinstitution, der wird schon auf die richtige Linie gebracht worden sein.

    Wie schon der Kommentator Flo und Lorbas festgestellt haben. Es ist eine Angelegenheit von Venezuela und wir haben hier unseren Mist, gewaltigen Mist zu meisten. Wir sind kein Deut besser, klar Venezuela ist eine Stufe härter, aber wenn die ganzen Sozialtransfers nicht fließen würden wäre die BRD Kriegsgebiet. Das ist so sicher wie das Amen in der Kirche.

  13. .

    11.) @ Venezuela: Hat schon mal je irgendwo/irgendwann ein sozialistisches Modell dauerhaft funktioniert ?

    12.) Nein !

    13.) Warum wiederholt Ihr die historischen Fehler ?

    .

  14. Das Problem:
    Wie es immer so ist. Die „Party“ geht jahrelang irgendwie weiter. Und erst wenn sie komplett am Ende ist, merkt der eine oder andere doch, dass vielleicht doch irgendwas schief lief.
    Vorher merkt es kaum einer.

  15. friedel_1830 16:48

    Nein. Weil sich IMMER Eliten bereichert haben. Egal ob Islam, Nationalsozialismus, Mittelalter, parlamentarische Demokratie usw usf. Wir brauchen die Hilfe Josef Stalins um Gerechtigkeit herzustellen. Lass mich herrschen wie Kaiser Augustus und ich führe das Proletariat tum endgültigen Sieg.

  16. @Istdasdennzuglauben 9. Februar 2019 at 16:54
    Das wird es NIEMALS in die Tagesschau schaffen.

  17. Das Volk isst Suppe. Gut dann isst der Kaiser als Vertreter der GOTTKLASSE auch Suppe. Nebenbei zwingen wir ALLE faschistischen, konterrevolutionären Elemente weltweit zu Formwandlung. 22-50 lecker oral verabreicht. I love it

  18. Istdasdennzuglauben
    9. Februar 2019 at 16:54
    Es waren arabischstämmige Mitschüler,die-das 11-jaehrige Mädchen in Berlin in den Freitod trieben…
    ++++

    War mir von Anfang an klar!

  19. Richtig erkannt: Revoluzzer. Diese notorische „Wir müssen immer alles revolutionieren, weil alles immer Shit ist und ist es nicht Shit, dann ist es das trotzdem“-Einstellung zerstört alle erfochtenen Werte. Ich weigere mich, solche Revoluzzer als Progressive anzuerkennen. Die sind eine linksextreme und regressive Mörderbande. Pfui!!!

  20. @friedel_1830 9. Februar 2019 at 16:48
    Hat schon mal je irgendwo/irgendwann ein sozialistisches Modell dauerhaft funktioniert ?
    ————————————————————————————
    Das Ziel der sozialistischen Modelle ist ja nicht, dass es den Menschen gut geht, sondern dass möglichst alle* gleich sind, egal auf welchem Niveau. Deswegen sind die Linken ja die Guten und diejenigen, welche dafür einstehen, dass natürliche Ungleichheit sich auch auswirkt, sind die Bösen.

    *alle bedeutet natürlich „alle bis auf die linken Eliten“. Die haben sich ihren kleinen Vorteil ja auch redlich durch ihren unermüdlichen Einsatz für die gerechte Sache verdient.

    Was mich im Falle Venezuela noch wundert ist, dass unser Merkel-Regime den linken Spinner-Tyrannen nicht stützt. Kann es sein, dass die ausnahmsweise mal was richtig machen? Zufall? Das gibt mir zumindest zu denken.

  21. Die EMIRATE sind vergoldet durch das Öl. Jeder der dorthin fährt bekommt Depressionen wenn er danach hier an einem deutschen Flughafen landet.

    Und VENEZUELA das genauso im Öl badet, verarmt bis auf die Knochen. Die Bevölkerung hungert und durstet.
    Das kann man alles nicht mehr verstehen! Nur allein mit Kommunismus lässt sich das nicht erklären!

  22. Null Ahnung von Nichts und einen dämlichen Artikel da geht es nur um Öl und der neue Präsidentenanwärter hat zufällig in den USA studiert.Nachtigall ich hör dich trapsen. HaHa

  23. .

    @Erzlinker

    Ich sehe Substanz und interessante Gedanken in Ihren Beiträgen.

    Leider gelingt es mir nicht, Ihren Argumentationsketten zu folgen, weil mMn. unzureichende Stringenz.

    .

  24. @ Erzlinker 9. Februar 2019 at 16:15

    „Mit Hilfe von Jesus Christus, Buddha, Ganesha, Jahwe und den heiligen vier Gottvätern Engels, Marx, Lenin und Stalin werden wir das globale Proletariat zum Sieg führen. Eine Gesellschaft die keine Angst mehr kennt. Ein Planet des Friedens.“

    IST IHR SOZIALISTISCHES „PARADIES
    AUF ERDEN“ EINE SATIRE?

    ++++++++++++++++++++++
    ++++++++++++++++++++++

    @ 18_1968 9. Februar 2019 at 16:33

    Führen Sie doch bitte einmal aus,
    was Ihrer Meinung nach fehle.
    Lassen Sie uns an Ihrer
    Erleuchtung teilhaben. Wir, inkl.
    Kewil, möchten sehr gerne lernen.

  25. friedel_1830
    9. Februar 2019 at 16:48

    13.) Warum wiederholt Ihr die historischen Fehler ?
    ++++

    Weil es immer und überall erbärmliche Sozenpfeifen gibt!

  26. jeanette
    9. Februar 2019 at 17:06

    Richtig erkannt! Das Stichwort lautet „Soziopathie“. Volker Pispers sprach mal darüber. Die großen menschenverachtenden Diktatoren sind nachweislich immer soziopathisch, so wie viele andere Politiker auch.

  27. friedel_1830 9. Februar 2019 at 16:14

    Marx war schizophren. Intelligent geboren, durch verschiedene Einflüsse schizophren geworden. Ein lebensunfähiger und verantwortungsloser Psychopath.

    Seine Analyse war falsch, seine Schlußfolgerungen waren falsch.

    Er sagte nicht von ungefähr: „Ich möchte es nicht erleben, daß jemand zu meinen Lebzeiten meine
    Ideen ausprobiert.“
    Es war ihm aber egal, ob die Menschen sich seiner Ideen wegen umbringen würden. Für Ruhm und Geld war ihm alles recht.

  28. Ich erinnere mich noch an den Berliner Wirtschaftssenator Gregor Gysi (SED), der mal nicht nonchalant in Talkshows als Salonbolschesist die Wirtschaft erklären konnte sondern auf einmal in Verantwortung war wie zu Zeiten als Anwalt Robert Havenmanns nicht mehr (Gruß an Erika). Nun, plötzlich trat er aus „gesundheitlichen Gründen“ vom Amt zurück. Das war 2002, vor fast 20 Jahren.

    Wer ihn heute wieder als Notar der Entrechteten in den Talks über Wirtschaft dampfplaudern hört (ich tu das schon lange nicht mehr) der hat nicht den Eindruck, dass SED-MdB Gysi gesundheitliche Probläme hätte! 🙂

    Kurzum: Sozialisten und Wirtschaft sind nicht so ein gutes Team…..

  29. jeanette 9. Februar 2019 at 17:06

    Die EMIRATE sind vergoldet durch das Öl. Jeder der dorthin fährt bekommt Depressionen wenn er danach hier an einem deutschen Flughafen landet.

    Und VENEZUELA das genauso im Öl badet, verarmt bis auf die Knochen. Die Bevölkerung hungert und durstet.
    Das kann man alles nicht mehr verstehen! Nur allein mit Kommunismus lässt sich das nicht erklären!

    Muss es nicht für nichtsnutzige Sozialisten deprimierend sein, dass Mohammedaner mehr von Wirtschaft verstehen? 🙂

  30. Kürzlich las ich etwas über die Irrationalität der Venezolaner, bei denen breite Schichten in einen Geisterglauben geraten sind:
    https://www.idea.de/spektrum/detail/venezuela-bizarre-sekte-als-quelle-des-unheils-108095.html

    Auch auf Wikipedia gibt es etwas dazu:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Mar%C3%ADa-Lionza-Kult
    „Der synkretisch, christlich und animistisch geprägte María-Lionza-Kult erhält immer mehr Anhänger, die bis in die Regierungsebenen vordringen. Der ehemalige Diktator Marcos Pérez Jiménez (1914–2001) ließ in Caracas das riesige Standbild für die Göttin María Lionza errichten.

    María Lionza ist die höchste und wichtigste Gottheit im Pantheon – der „Ehrenhalle“ – Venezuelas. Sie ist ein Teil der „drei Mächte“ (Tres Potencias), zu denen der Indianerhäuptling Cacique Guaicaipuro und der ermordete schwarze Sklave Negro Felipe gezählt werden.

    Fast 30 Millionen Menschen leben nach ihren 500 Jahre alten Regeln, fürchten ihre Flüche, hoffen bei Krankheiten auf heilende Worte – und glauben jenen Bildern aus der Zukunft, die sie ihren Priestern durch das Feuer schickt. Der María-Lionza-Kult ist die größte spirituelle Bewegung des südamerikanischen Kontinents. Der bedeutendste Tag des María-Lionza-Kults ist jährlich der 12. Oktober; an diesem Tag treffen sich alle Medizinmänner, Kultpriester und Zeremonienmeister zur Huldigung ihrer Königin. Höhepunkt der Feierlichkeiten sind die traditionsreichen Tänze über glühende Kohlen.“

    Sollte die Zahlenangabe stimmen, dann sind 30 Millionen Anhänger bei knapp 32 Millionen Einwohnern eine ganze Menge Verrückte.

  31. Es ist leicht bei solchen Mißständen wie wir sie täglich in DE erleben schlecht über die DDR oder Rußland zu berichten.Aber das alles was hier passiert ist Kapitalismus und zwar in seiner finalen Art.Dieser Neokapitalismus hat seine Fassade nach dem Ende des Ostblocks fallen gelassen und präsentiert uns seine Wahnvorstellungen und wir glauben es liege an Merkel.Marx hat Recht.Der Kap. frißt sich in seiner Gier am Ende selbst.Der Bevölkerungsaustausch ist im CDU Programm fest verankert,Resattlement und Relocation sind dort schriftlich fixiert.

  32. Gut Maria-Bernhardine und friedel_1830

    Ich träume von der perfekten Gesellschaft. Absolute Liebe, unbegrenztes Potential. Was ist da falsch dran?
    Glück, Geborgenheit, Freiheit, Liebe, Kultur, Akker, Bildung, Gesundheit, Vitalität, Schönheit, Liebe, Verständnis usw, usf. Liege ich so falsch?

  33. Zustimmung zu allem, was hier gesagt wird. Aber!: Es geht uns schlichtweg einen Scheißdreck an. Wenn der Staat sich selbst den Suizid (wie hier) verordnet hat, hat kein Land der Erde das Recht dort zu intervenieren. Dann müssten wir in ganz Arabien und und wo immer in der Welt intervenieren. Ich bewundere den Wissenschaftlichen Dienst des Bundestages, der bisher immer die Rechtslage sachgerecht dargestellt hat. In der Vergangenheit hieß das, das Merkel-Regime handelt rechtswidrig und jetzt aktuell: wir haben keinerlei Recht eine Opposition (erinnert sei hier auch an die Kriminellen der Ukraine) als Staatsvertreter anzuerkennen, solange nicht ein Mehrheitsentscheid herbeigeführt wurde. Ein Lob auf den Wissenschaftlichen Dienst des Bundestages, den die Bolschewiken-Königin Merkel bisher in ihrem Diktaturkonzept offenbar übersehen hat. Auch da wird sich ein C*DU-Kurzhals wie Haldenwang finden, der das auch noch in die richte Spur bringt. Drecksäcke für Drecksarbeiten finden sich in jeder Diktatur zuhauf. Man sollte nur darauf achten, die Typen beim Systemwechsel nicht entkommen zu lassen!

  34. Nicht mit mir 9. Februar 2019 at 17:06

    Das Land Venezuela, daß es erst seit 1811 gibt und daß nun zu 50 % von Mestizen bewohnt wird, also keine ‚Identität‘ hat und noch nie hatte, soll aufgelöst werden.
    Egal wie.
    Da macht man ‚bissel Sozialismus‘, paar Jahrzehnte, wenns sein muß, bis alle verhungern- dann rollt man die Panzer rein…und versucht, soetwas wie die Vereinigten Staaten von Südamerika zu beginnen….

    Wir alle, die wir nicht zu irgendwelchen Kreisen der Regierungen gehören, sind nur staunende Gecken eines Schauspiels. Hier und da ahnen wir richtig- aber wir schaun letztlich eben nur zu. Und was wir so gackern interessiert eben keinen- außer uns.

  35. „Und VENEZUELA das genauso im Öl badet, verarmt bis auf die Knochen. Die Bevölkerung hungert und durstet.
    Das kann man alles nicht mehr verstehen! Nur allein mit Kommunismus lässt sich das nicht erklären!“

    Kapitalismus:
    Leistungsorientiert- (Bis hin zur Menschenverachtung, Gewinn vor Mensch)
    Kommunismus (am Beispiel Russlands)
    Im praktizierten Kommunismus wird grundsätzluch „organiseirt“, was so ein Staatsbetrieb für den Eigengebrauch so hergibt.
    Das ist weitgehend nicht nur geduldet, (mit ausnahme der Ober-Ober-Bonzen), das ist so, das muss halt so sein.
    „Ludmilla, Schätzeche, fädel mal noch einen Wodka ein, Moskau ist weit!“
    …oohstännich!…
    Wenn ein einzelner mehr schuftet, wird dies (der Gewinn) durch die Gesamtzahl der Befoljerung geteilt.

    …aber einen Blechorden gibt´s hier und da… „Held der Arbeit“,…Konsorten
    Ein Mords Ansporn!

    Da malochense wie die Bekloppten!

  36. Korrägschn

    Kapitalismus:
    Leistungsorientiert. (Bis hin zur Menschenverachtung, Gewinn vor Mensch)
    Kommunismus (am Beispiel Russlands)
    Im praktizierten Kommunismus wird grundsätzluch „organisiert“, was so ein Staatsbetrieb für den Eigenbedarf so hergibt.
    Das ist weitgehend nicht nur geduldet, (mit Ausnahme der Ober-Ober-Bonzen), das ist so, das muss halt so sein.
    „Ludmilla, Schätzelche, fädel mal noch einen Wodka ein, Moskau ist weit!“
    …oohstännich!…
    Wenn ein Einzelner mehr schuftet als der Durchschinitt, wird dies (der Gewinn) durch die Gesamtzahl der Bevölkerung geteilt.

    …aber einen Blechorden gibt´s hier und da… „Held der Arbeit“,…Konsorten

    Da malochense wie die Bekloppten!

  37. Beispiel Venezuela:

    Man darf dies alles nicht auf die unteren und untersten Schichten schiebenb:
    Bonzen und Militär haben sich bereichert bis zum „geht nicht mehr“.
    Inverstitionen, Erhaltung der Infrastruktur?
    „Null“.
    Von Fortschritt gar nicht zu reden.

    …bis aufs (mit Ausnahme des) Gelddrucken(s)…

  38. Erzlinker 9. Februar 2019 at 17:41

    -falsch ist daran, daß soetwas bei Säugetierchen nur im Mutterleib zu haben ist, oder nach der Geburt in den Armen einer liebenden Mutter, etwa 1 bis 2 Jahre lang. Dann beginnt der Weg ins Leben, weg von der Mutter.
    Wer das nicht hatte, wer emotional verhungern mußte, bedürftig bleibt, aber irgendwie diese Not überlebte,
    der träumt ewig vom ‚Sozialismus‘, was in Wahrheit heißt: DIE WELT ALS ZITZE MUSS HER!

    DAS
    ist der Webfehler aller linker Idiologien, ob nun von Marx, Mao, Hitler oder Stalin oder oder oder.

    Schaun sie sich die Antifas an- Schrei-Kinder, ungeliebte, nie wahrgenommene Psychopathen, nicht intelligent, schwach, bedürftig, wahnsinnig vor Schmerz, die weder wissen, was Liebe ist, noch das Leben und seinen Auftrag verstehen: Nimm Mutters Liebe als ewiges Geschenk tief in Dein Herz auf und geh hinaus in die Welt und sorge selbst für dich!

    ‚Links‘ heißt bedürftig ungereift, infantil, neurotisch, nur zu oft sogar psychotisch und verwirrt.
    .
    Untersuchen Sie linke Politiker- es wird kein einziger Erwachsener und Glücklicher darunter sein.

  39. „Glück, Geborgenheit, Freiheit, Liebe, Kultur, Akker, Bildung, Gesundheit, Vitalität, Schönheit, Liebe, Verständnis usw, usf. “
    ______________________________________

    …e Tässl Kaffee un e paar Schlappe ooohh…

  40. .

    @ Erzlinker , 17:41 h

    ok,

    welches Land (gerne auch historisch) kommt/kam Ihren Vorstellungen bisher am nächsten ?

    .

  41. @ Erzlinker 9. Februar 2019 at 17:41

    Ein rechtes, linkes oder islamisches Paradies
    auf Erden wird es nie geben. Daß u.a. Lenin, Stalin
    u. Hitler Massenmorde befahlen, ist Ihnen wohl
    entgangen. Wer ein Paradies auf Erden verspricht,
    ist ein Scharlatan u. Diktator.

    Man kann nicht Faulen u. Fleißigen,
    Intelligenten u. Dummen, Kriminellen u. Ehrlichen,
    Indigenen u. Fremden, Kleinkindern u. Erwachsenen
    die gleichen finanziellen Vorteile, gleichen
    Lebensstandard gewähren. Das wäre mega ungerecht.

    Die Fleißigen würden faul werden, die Intelligenten
    nicht mehr schöpfen, die Ehrlichen würden ebenfalls
    böse wüten u. betrügen, Kinder würden nicht mehr
    lernen u. die Indigenen würden nicht mehr ihre Heimat
    lieben, aufbauen, weiterentwickeln u. verteidigen,
    wenn alle gleich behandelt würden.

  42. Oh doch, ich erinnere mich dank gnade der lebensjahre auch noch sehr genau an den hype damals ,als der linke hoffnungsträger vielgepriesene und vorgelobte maduro von unseren sog. Qualitätsmedien fast als messias hingemalt wurde.
    Obwohl seriöse stimmen schon damals warnten, dass das land bitter wird bezahlen müssen…
    So wie auch bei manch anderem prä-diktator in afrika z.b.

    Da wollen die linksdrehenden relotiuskollegen aber nix von wissen.

  43. Ja, linke Sozialisten ruinieren jedes Land, zur Zeit auch Deutschland, selbst wenn sie grün oder schwarz angestrichen sind. Das ist nur Tarnung. Der Kern bleibt.

  44. Shabbat Shalom! (Sagt man hier, wenn der Shabbat- das Wochenende- vorbei ist)

    Zu Billy Six, seiner Arbeit, seiner Inhaftierung und Zusammenhängen a la Deniz Yücel, dem „Kartoffelhasser“:
    Hier die letzten Tage vor seiner Inhaftierung durch die Kommunisten:

    https://www.youtube.com/watch?v=Cl6nElSYQCo

    DAS erklärt Einiges, so denke ich.

    Tilo Jung („Jung und naiv“, YouTube- sehr interessant!) hat bei einer der „jüngsten“ Pressekonferenzen die Vollpfosten der dt. BR so richtig ins Schleudern gebracht. Ein Seibert macht`s wie immer…
    viel reden ohne WAS zu sagen. So auch auf die Fragen von Tilo Jung zu Billy Six.

    Für den Deutschenhasser Yücel, welcher mit Sicherheit kein Kaliber von Jung oder Six aufzuweisen hat wurde die ganze dt. Linksmaschinerie aufgefahren um diesen „aus den Händen von Erdogan zu befreien“… und „Venezuela“?

    Übrigens, Freunde- eine besondere Leistung von Billy Six und Freunden ist die Recherche über „MH 17“!!!
    Sucht auf YouTube, und Ihr werdet fündig werden. Auch DAS erklärt Vieles. So das Sträuben der dt. Regierung sich aktiv, a la Yücel, an der Haftentlassung von Billy Six zu bekennen.

    Euch ein herzliches „Toda raba!“ aus dem abendlichen Haifa!

  45. Die Hetze der Islam-Merkel Anhänger wird immer mehr❗ 😮
    Für Gerechtigkeit
    Am 09.02.2019 veröffentlicht

    Henryk Stöckl war live bei der Gelbwesten Demo und der ANTIFA in Wiesbaden.#
    Henryk Stöckl war live bei der Gelbwesten Demo und der ANTIFA in Wiesbaden. 09.02.2019❗ 😎
    https://youtu.be/h7outduTIA0

  46. @int 9. Februar 2019 at 18:08
    Shabbat Shalom, „int“!
    Guckst Du in Ruhe den von mir oben eingestellten Beitrag an (YouTube).
    Mal gucken, WELCHE Meinung Du dann vertrittst und ob Du dann evtl. Parallelen zu D seit 2015 bis heute erkennen kannst. Na, mal gucken…
    Ist nicht belehrend gemeint, sondern eine Aufmerksamkeit…. zur Meinungsberichtigung.

  47. Linke Sozialisten wie Chávez und Maduro haben Venezuela ruiniert

    ——-
    Also Kewil, mich interessiert was die Linken, Roten, Grünen und Schwarzen mit Deutschland machen und wenn Isslam-Merkel ihren Kommentar für die Widersacher der gewählten Regierung gibt, ist etwas faul, will sie jetzt eine Pipeline von Venezuela nach Deutschland bauen um den „bösen“ Putin eins auszuwischen ?

  48. Die Wirtschaftskrise in Venezuela ist einzig und allein dem niedrigen Erdölpreis geschuldet, sowie den Import- und Exportsanktionen, die die USA und deren EUDSSR-Marionetten gegen Venezuela verhängt haben. Der Ölpreis ist so niedrig weil die USA nach der Ukraineintervention Putins die Saudis dazu veranlasst haben, die Erdölproduktion zu steigern. Über den niedrigen Ölpreis sollte Russland wirtschaftlich in die Knie gezwungen werden, was Mitte der 80er Jahre schonmal gelungen war. Der niedrige Ölpreis damals war der Grund dafür, dass die Supermärkte in der DDR Ende der 80er leer waren. Aber an Putin ist das Ganze gescheitert, denn in Russland hat keiner vergessen, welch „segensreichen Fortschritt“ der amerikanisch-jüdische Liberalismus den Russen in den 90ern gebracht hat: allein schon die 2 Millionen Hungertoten durch Jelzins „kapitalistische Schocktherapie“ Anfang der 90er, dann die sieben jüdischen Oligarchen die mit Mafiamethoden und in regelrechten Strassenkriegen die gesamte russische Industrie an sich gerissen haben, wobei diese Oligarchen vom israelischen Geheimdienst und Militär logistisch unterstützt wurden.

    Mit der „Hilfspaket“-Masche (Munitionslieferungen) ist der Totalversager Trump ja an der Grenze Venezuela/Kolumbien krachend gescheitert. Die verkommenen USA werden Venezuela genausowenig versklaven wie sie Vietnam, Afghanistan und Syrien. Das Zeitalter des amerikanisch-jüdischen Globalterrorismus ist abgelaufen.

  49. Hugo Chávez war ein Militär, der stets darunter litt, zwar als erfolgreicher und bauernschlauer politischer Hasardeur, aber nicht als‚Intelligenzler‘ anerkannt zu sein. Da lief ihm – ich weiß nicht, wann – sein Mephisto über den Weg: Der deutsche Professor Heinz Dieterich. Allen ökonomischen Quatsch, den Chávez in Venezuela angerichtet hat, verdankt er diesem zutiefst destruktiven Souffleur, der ihn informell „beriet„.
    Hugo Chávez ist tot und der jetzige Präsident Maduro (Chávez’s Zögling und gelernter Busfahrer) erledigt das wunderschöne und so unendlich reiche Venezuela nun offensichtlich endgültig.
    Gott schütze die Venezolaner!
    Danke, Kewil, daß Sie sich dieser geschundenen Menschen in Ihrem kleinen Artikel angenommen haben! Das macht ja sonst kaum jemand…

    Don Andres

  50. Und wer ist schuld? Natürlich wir Deutschen. Wir haben der Welt Marx und Engels gegeben. Ein viel schlimmeres Erbe als das Nazitum, denn das hat letztendlich nur uns selbst um Kopf und Kragen gebracht. Der Kommunismus dagegen wütet um den Erdball und verschlingt eine Zivilisation nach der anderen. Da ist er mit dem Islam in guter Gesellschaft. Spannend wird es, wenn die beiden dereinst entdecken, daß sie einander nicht mehr gegen die Ungläubigen brauchen und sich gegenseitig im Weg sind. Ob wir das selbst noch erleben ist fraglich, aber eines ist sicher: Die Zukunft ist blutrot.

  51. wanda 9. Februar 2019 at 18:10

    Erzlinker 9. Februar 2019 at 17:41

    „-falsch ist daran, daß soetwas bei Säugetierchen nur im Mutterleib zu haben ist, oder nach der Geburt in den Armen einer liebenden Mutter, etwa 1 bis 2 Jahre lang. Dann beginnt der Weg ins Leben, weg von der Mutter.
    Wer das nicht hatte, wer emotional verhungern mußte, bedürftig bleibt, aber irgendwie diese Not überlebte,
    der träumt ewig vom ‚Sozialismus‘, was in Wahrheit heißt: DIE WELT ALS ZITZE MUSS HER!“
    ————————————————————————————————–

    Wie wahr! Wie wahr! Du bist scheinbar die/der einzige, die immer wieder diesen Sachverhalt bzw. die Ursachen für die meisten Fehlentwicklungen glasklar analysiert. In der frühkindlichen Deprivation ist das Elend begründet.

    Der Professor Maaz hat das in seinem Vortrag über die „Normopathie“ gut herausgearbeitet:

    https://www.youtube.com/watch?v=tJlZNmqMcD4

  52. 1. lorbas 9. Februar 2019 at 16:29
    Die sozialistische Volksrepublik BuntSchland (ehemals Deutschland) ist doch auch Bankrott, geistig und moralisch.
    Kaputtregiert von Taugenichtsen und Versagern.
    Für Menschen die auf der Suche nach einem besseren Leben sind werden hunderte von Milliarden verschenkt und auch versenkt.
    Für die eigenen Bürger fehlt Geld um denen die 35 Jahre und mehr im Niedriglohnsektor gearbeitet haben eine lächerliche Rente von 900€ zu zahlen.
    Die Bundeswehr ist kaputt, nichts funktioniert oder klappt, außer den Türen.
    Aber hunderte von Millionen an Beraterfirmen bezahlen, wobei noch der Verdacht im Raum steht das UvdL. und ihre Mischpoke sich selbst bereichert haben.
    In JEDER deutschen Stadt gibt es eine Tafel für Bedürftige.
    Die Infrastruktur ist marode, ebenso das Bildungssystem.
    ———————————————————-

    Heute habe ich unterwegs eine VIDEO Leinwand gesehen da hieß es:
    „Wir haben 850.000 OBDACHLOSE! DAS IST HALT SO!“ !!!!!!!

    Dann wurden die Behausungen von den Leuten gezeigt; die auf der Straße leben.

    ABER FÜR DIE FLÜCHTLINGE DA IST UNTERKUNFT VORHANDEN!
    DA WÜRDE NIEMAND SAGEN: WIR HABEN HALT 2 MIO OBDACHLOSE FLÜCHTLINGE. DAS IST HALT SO!!!!
    Für die Flüchtlinge, haufenweise Taugenichtse, reißt man sich Arme und Beine aus, mobilisiert eine ganze Nation zum Helfen! Stampft sofort Unterkünfte aus dem Boden, und wehe da ist kein Strom, dass die ihre Handys nicht aufladen können, keine Heizung oder sonst was fehlt. Sogar nach Putzfrauen rufen die noch! Sie sind zu dreckig und zu faul selbst einen Lappen in die Hand zu nehmen, ihren eigenen Mist wegzumachen! Taxis werden ihnen bestellt und bezahlt! Rechtsanwälte für ihre Prozesse, Forderungen und Klagen wie Strafanwälte für ihre Straftaten! Sozialpädagogen einberufen für ihre seelischen Träume und Belange! Alles wird denen hinten und vorn reingesteckt, KOSTENLOS! Zahnarzt, neue Zähne, neue Organe, alles umsonst GRATIS! Wenn sie einmal meckern, dann steht die Relotiuspresse gleich parat!

    ABER BEI UNSEREN 850.000 OBDACHLOSEN da kann man nichts machen!
    DAS IST HALT SO!!!!

    Bei den GESTALKTEN jungen MÄDCHEN und FRAUEN kann man auch nichts machen!
    DAS IST HALT AUCH SO!!!

  53. jeanette 9. Februar 2019 at 21:58

    „ABER BEI UNSEREN 850.000 OBDACHLOSEN da kann man nichts machen!
    DAS IST HALT SO!!!!

    Bei den GESTALKTEN jungen MÄDCHEN und FRAUEN kann man auch nichts machen!
    DAS IST HALT AUCH SO!!!“
    ——————————————————————————————————–

    Irgendwann steht Merkel vor einem Gericht. Das ist dann halt auch so!

  54. Der diesen Satz formuliert hat, damit die Obdachlosen bedacht hat:
    „DAS IST HALT SO!“
    Dem würde ich am liebsten in seine blöde Fresse schlagen!
    Da hört bei mir der Spaß absolut auf!
    Dies ist an HINTERFOTZIGKEIT, AN KALTBLÜTIGER GEWISSENSLOSIGKEIT WIE VERLOGENHEIT NICHT MEHR ZU ÜBERBIETEN!

    „DAS IST HALT SO!!!!!“
    Dieser Satz eines LINKEN MISTSCHWEINS, wer immer der Kerl war, sollte sich jeder gut merken!
    So werden auch unsere Schüler und Studenten gepolt!
    Ihnen wird genau erklärt WESSEN LEBEN WERT IST und WESSEN LEBEN WENIGER WERT UND UNWERT IST! (Beispielsweise auch das eines 9 monatigen Embryos hat keinen Wert im Gegensatz zu den Bootsflüchtlingen, jeder so viel wert wie Gold!) Diese Lehrer und Professoren und Presseschmierfinke bestimmen BEI WEM GEHOLFEN WERDEN MUSS UND WER OHNE HILFE VERRECKEN DARF/SOLL/MUSS, OHNE SCHULDGEFÜHLE FÜR DIE ZUSCHAUER!

  55. Guten Abend, Kewil!

    Danke für den Artikel! Gut!

    Warum „wir“ nichts aus der Geschichte (hier: des Sozialismus) zu lernen scheinen?
    Ich nehme an, das beruht
    a) auf individuellen Informationsdefiziten (ungeschichtliches Zeitalter).
    b) auf der individuellen Lebenssituation (Wem es mies geht, der möchte gern träumen).

    Zu b): Logisch gibt es die Profiteure der schlechten Lebenssituation Dritter:
    An erster Stelle, wie zu allen Zeiten: die „Kirche“.
    Dann Parteifunktionäre, Gewerkschaftsfunktionäre, Sozialverbände, ideologisch Verbohrte, viele davon leider im Schuldienst.

  56. ReconquistaGermaniae 9. Februar 2019 at 20:50

    Die Wirtschaftskrise in Venezuela ist einzig und allein dem niedrigen Erdölpreis geschuldet, sowie den Import- und Exportsanktionen, die die USA …

    Die verkommenen USA werden Venezuela genausowenig versklaven wie sie Vietnam, Afghanistan und Syrien. Das Zeitalter des amerikanisch-jüdischen Globalterrorismus ist abgelaufen.
    +++++++++++++++++
    Mann, wie bist du denn drauf? Schon wieder die US-„jüdische Weltverschwörung“?
    Was hat es denn nun auf sich damit? Notorisch kapitalistisch oder notorisch kommunistisch? Je nach dem, wie es gerade in den Kram passt, oder?

    Nee nee, der Kewil liegt da schon richtig mit seinem Artikel. Auch bei niedrigem Ölpreis müssten die Venezuelaner im Wohlstand schwimmen. Sie tun es nicht. Im exakten Gegenteil. Wer Wettbewerb ausschaltet, erntet eben Armut für alle.

    Wir hatten in Deutschland mit der Sozialen Marktwirtschaft einen wunderbaren Kompromiss aus Wettbewerb (Leistungsprinzip) einerseits (Eucken), sozialer Abfederung im Notfall zum anderen (Müller-Armack). Heute gibt es soziale Abfederung im Müdigkeits- und Lustlosigkeitsfall. Noch!
    Und es gibt sie nur für die „Neubürger“ (Import-IS-Terroristen, Taliban-Terroristen, faule Ficki-Neger). Die Deutschen, falls in Not geraten, werden drangsaliert bis zum Geht-nicht-mehr.

  57. Erzlinker 9. Februar 2019 at 17:41

    Ich träume von der perfekten Gesellschaft. Absolute Liebe, unbegrenztes Potential. Was ist da falsch dran?
    Glück, Geborgenheit, Freiheit, Liebe, Kultur, Akker, Bildung, Gesundheit, Vitalität, Schönheit, Liebe, Verständnis usw, usf. Liege ich so falsch?
    ++++++++++++++++
    Du nervst ein bisschen. Geh und werd erwachsen! Dann komm wieder.

  58. kein Mensch kann mehr alleine existieren, wie früher wo es noch den Faustkeil gab um Feuer zu machen.
    Kein Land kann heute alleine existieren. Es gibt Export und Import der überlebensnotwendig ist für jedes Land.
    Haben das bis hier her erstmal einige Nahtzies hier verstanden ?
    Okay, nun der Sozialismus in Venezuela hat durchaus sehr gute Möglichkeiten bestehen zu bleiben. Jedenfalls viel besser als Kuba mit seinen Bodenschatz das Zuckerrohr und dem Tourismus.
    Das Problem ist nur, dass der CIA seine Finger ganz gewaltig mit im Spiel hat. Wie das im einzelnen aussieht, dazu kann man unter Wikipedia Chile Putsch durch Pinochet recherchieren. Und das betrifft also auch den Zweig des Exports/Imports und die Sanktionen.
    Wer den CIA außer acht läßt und hier nur Hugo Chávez und Nikolas Maduro als Kommunisten sieht die nur angeblich in die eigenen Taschen wirtschaften, ist eindeutig ein pro-westlicher Fan … ein pro-europäischer Fan …. ein pro-globalistischer Fan welches viel mehr Ausbeutung und Versklavung der Weltbevölkerung bedeutet.

    Danke fürs Lesen an einige Spasten-Kommentatoren hier !

  59. Will Frau Ferkel die Südamerikaner nicht auch noch nach Schland bringen per Schiffe oder Charter-Jets?

    Sind zwar keine Moslems, aber a bissle was geht doch noch, wir habens doch, gell Frau Ferkel? Wozu sind sie denn so stolz auf ihren Migranten-Pakt? Und einige neue Drogen-Millieus lassen sich bestimmt noch organisieren.

  60. Sozialismus funktioniert nicht.
    Es gibt kein Beispiel in der Weltgeschichte, wo Sozialismus den Menschen Freiheit und Wohlstand gebracht hätte. Daher ist es so aktuell wie 1980:
    FREIHEIT STATT SOZIALISMUS!!!

  61. survivor 9. Februar 2019 at 21:53

    Bitte setzen Sie den Vortrag von Maaz immer wieder mal rein, irgendwo- er paßt immer, und dieses Wissen muß wenigstens unter den Zurechnungsfähigen verbreitet werden.

    Ich verwende den Begriff Normopathie auch schon lange, ohne Maaz‘ Bücher gekannt zu haben. Er stimmt- und man kann es etwa so sagen:
    Eine Kombination aus Bedürftigkeit durch ausgebliebene Liebe und Drangsalierungen und Bestrafungen erzeugt Kranke, die innerseelisch Kinder bleiben, die nicht zu erwachsenen Menschen reifen können, die nicht selbstständig f ü h l e n können (‚was soll ich denn fühlen?‘) und die nicht selbstständig denken können UND die ohne äußere Strukturen auseinanderbrechen (depressiv werden, psychotisch werden, sich oder andere umbringen…).
    In Folge dessen suchen diese Menschen äußere Strukturen, wo sie die kindliche Abhängigkeit weiterhin leben können und einen Halt von außen finden. Sie denken, was sie denken sollen, sie fühlen, was sie fühlen sollen, sie machen, was sie machen sollen. Egal, wer regiert: Hauptsache, die Infantilität kann fortgelebt werden und Eigenverantwortung und Intelligenz werden nicht (vom Leben) abgefragt.

    Der Papst nennt das in der Ostermesse seit alters her: „Seelig sind die geistig Schwachen“.
    Das stimmt aus seiner Sicht, weil er selbst zu den schwergestörten Menschen gehört, selbst in einem Korsett ohne Eigenleben steckt und zwar krank, aber intelligent ist. Um Intelligenz geht es aber primär nicht- sondern bestenfalls um emotionale Intelligenz, welche Gesundheit und Reife zur Basis hat. In seinem System ist der Papst ein intelligenter Führer- von Außen betrachtet ist ’sein‘ intelligentes System der reine Wahnsinn.

    Der Webfehler aller Zivilisationsformen ist der Kampf gegen den gesunden Menschenverstand. Wie Gerhard der Schröder das mal sagte: „Ein Land, in dem nicht 5 Millionen Musikantenstadl sehen, ist unregierbar.“

    Aber es ist eben nicht wahr, daß es besser nicht ginge. Man muß dazu alle Despotie in Frage stellen- alle! Ob die nun von Maduro, Stalin, dem Papst, Juncker oder Mao oder oder ausgeht- ohne Gehirnwäschen und ohne Entwicklungsstörungen können diese Gesellschaftsgebilde nicht existieren.

    Weiter oben war ein Link zu einem Film von Billy Six. Da wird gesagt: „Die Venezulaner haben gut gelebt bis in die 80er, Öl verkauft und nichts produziert, sie arbeiten nicht gern, sie nehmen immer nur Leistungen, das wollte das System so.“
    Das ist KINDERGARTEN! Sprich oben angemahnte Infantilität mit massiver Strukturstörung.

    Es sind viele Faktoren, die einen kranken Menschen zimmern. Mit Streß im Mutterleib einer berufsttätigen, gehetzen Mutter fängt das oft schon an. Ich kann das alles nicht hierhin schreiben. Es sind viele Faktoren.
    Aber interessant ist, daß nun wieder die frühe Trennung von der Mutter propagiert wird, wie in der DDR. Und das gegen alle Alarm-Rufe der Psychotherapeuten. Denn damit züchtet man Diktatur-Hörige!
    Und das hat System- die Regierenden schädigen die Menschen vorsätzlich.

    Wie sagte Schröder im letzten Jahr seiner Amtszeit? „Ich bedaure zutiefst das Psychologisieren in der Gesellschaft.“
    Und führt dann auch noch die faschistoiden Hartz-IV-Gesetze ein.

    In der Politik sagt man auch: „Die Dummen können sich nur durch Terror an der Macht halten“.
    Ein leidiges Thema. Es sind nicht die Besten, die unseren Systemen ‚vorn‘ sind. So wie das bei Indianern war/ ist, oder auch bei den Aboriginies. In unseren Systemen sind es die Mittelmäßigen und die Korrupten, nur zu oft reine Psychopathen. „An ihren Werken sollt ihr sie erkennen.“

  62. Don Andres 9. Februar 2019 at 21:21

    Das ‚Ding‘ mit Dieterich ist ja sehr interessant. Lebt dieser Mann noch?
    Aber es paßt. Und ich frage mich: Hat jemand diesen Dieterich beauftragt? Kann das sein?

    Infantilität und mangelnde Intelligenz sieht man Chavez und Maduro aber gleichermaßen an. Das sind keine erwachsenenen Männer, und Staatenlenker erst recht nicht.

    Ich befürchte, daß Venezuela zerstört werden soll, daß auch in Südamerika Globalisten und ähnliche Kräfte neue Grenzen ziehen wollen, Superstaaten bilden wollen, Völker durchmischen wollen, um Identitäten zu zerstören, um die Bevölkerungen zu reduzieren und um gleichzeitig zentralistisch mehr Reichtum abschöpfen zu können usw, wie in Europa und im Nahen Ostern auch.

  63. Venezuela hat USA mit deren Sanktionan ruiniert! die haben Venezuele von Medikamenten und Lebensmittelimporte abgetrennt! Das haben die auch samt EU auc mit Russland versucht- fehl geschlagen, da Russland zu gross und reich ist. England un USA habe tonnenweise Venezuelenarisches Gold gestohlen, der in deren Banken eingelagert war….
    Was geht euch-Amisklaven- Transatlantikern an was Venezuelenar waehlen?!

  64. wanda 10. Februar 2019 at 09:19
    Don Andres 9. Februar 2019 at 21:21

    Das ‚Ding‘ mit Dieterich ist ja sehr interessant. Lebt dieser Mann noch?
    Aber es paßt. Und ich frage mich: Hat jemand diesen Dieterich beauftragt? Kann das sein?

    Infantilität und mangelnde Intelligenz sieht man Chavez und Maduro aber gleichermaßen an. Das sind keine erwachsenenen Männer, und Staatenlenker erst recht nicht.
    ——mag ja sein bezueglich deren Infantilitaet, aber Eure Amoebe- Ferkel sieht noch viel Infantiler, ich wurde sagen, geistig krank aust genau so wie so viele Europaeische Machthabern. Echt degenerate von ersten Blick an!

  65. Genau diese Frage stelle ich mir auch immer wieder: Wie kann es sein, das jemand, der in der DDR groß geworden ist und nicht vom System profiertiert hat – und da bin ich doch nicht der Einzige – bzw. sogar vom System behindert worden ist (ich durfte aufgrund mangelnder sozialistischer Integration kein Abitur machen und studieren) – auch nur daran denken, irgendwie geartete Rote bzw. Linke zu wählen?!

    Wir haben die sich steigernde Mißwirtschaft erlebt, die Denunziationen, die (Entschuldigung) Hinterfotzigkeit des Systems – und jetzt kommen die noch nicht mal 30 Jahr nach der Wende (noch dazu in einem Ostdeutschen Land – Thüringen) wieder an die Macht?

    Ich kann zur Zeit garnicht soviel essen, wie ich speien müsste, wenn ich unser Land bzw. unsere Politikerkaste ansehe.

  66. Natürlich tragen die Sozialisten/Kommunisten die Schuld am Elend. Aber andere Länder haben überhaupt nicht das Recht einen Präsidenten ihrer Gnaden zu installieren. Nur das venezolanische Volk kann und sollte sich selbst von ihrem selbst gewählten Elend befreien.

  67. Bei dem Niedergang haben in der Hauptsache US – Kriegstreiber und Wirtschaftsverbrecher, Politstrolche und einige Gruppen Agents provocateur eine ganz große Rolle gespielt. Natürlich spielen Personen aus den Strukturen des weltweiten Finanz – Establishments eine entscheidende Rolle.

  68. Willy Wimmer: In Venezuela kämpft die indigene
    Bevölkerung gegen spanische Eliten
    https://www.youtube.com/watch?v=iIGngoySN5Q

    Die Bank of England hat einen Antrag des venezolanischen
    Präsidenten Nicolás Maduro abgelehnt, Goldbarren im Wert
    von 1,2 Milliarden US-Dollar auszuhändigen. Das berichtet
    die Nachrichtenagentur Bloomberg unter Berufung auf informierte
    Quellen. Die US-amerikanischen Beamten versuchen laut Bloomberg
    nun, die im Ausland aufbewahrten Vermögenswerte von Venezuela
    an Juan Guaidó zu entsenden, der sich zum Übergangspräsidenten
    Venezuelas erklärt hatte.

    Venezuelas Außenminister: „Macron, kümmer dich um die Gelbwesten –
    USA gehören unter UN-Beobachtung“
    https://www.youtube.com/watch?v=QGFuoxyOPxM
    Jorge Arreaza, der Außenminister von Venezuela, hat die USA im UN-Sicherheitsrat
    scharf angegriffen. Diese würden nicht nur hinter dem Staatsstreich stehen,
    sondern ihn anführen. Er forderte vor dem Gremium, dass die USA unter ständiger
    Beobachtung und Prüfung stehen sollten, da sie seit über 100 Jahren Interventionen,
    Staatsstreiche und grobe Einmischungen in andere Staaten veranstalten.
    Dazu listete er eine Reihe von „US-Operationen allein in der lateinamerikanischen
    Region“ auf.

  69. kewil: Die DDR und der ganze bolschewistische Ostblock…
    Die DDR war abhängig, der Ostblock war abhängig
    der Westen war und ist immer noch abhängig von
    der bolschewistischen Ideologie, macht nix das merkt
    hier keiner.
    Frage wer sind die Bolschewisten und wer hat diese
    in Russland an die Macht gebracht?
    Nein nicht das Russland auch ihre Revolution bekommt,
    nein wie in Frankreich um die Monarchie zu stürzen.
    Wem nützt es?
    Deutschland schrieb ihre eigene Geschichte zu dieser Zeit.

    Nichts ist schrecklicher als ein Lehrer, der nicht mehr weiß als
    das, was die Schüler wissen sollen. Johann Wolfgang von Goethe

    Wie Heraklit schon sagte, bedeutet viel Wissen nicht gleich Verstand.

    Dein Hass hat viele Gründe, die Geschichte belegt deren Verbrechen,
    nur die Verursacher die werden Gepriesen, die Geschichte
    beweist auch deren Verbrechen.

    “Wenn man sagt, daß man einer Sache grundsätzlich zustimmt, bedeutet das,
    daß man nicht die geringste Absicht hat, sie in der Praxis durchzuführen.” Otto von Bismarck

  70. Blue02 9. Februar 2019 at 23:01

    Heute gibt es soziale Abfederung im Müdigkeits- und Lustlosigkeitsfall. Noch!
    Und es gibt sie nur für die „Neubürger“ (Import-IS-Terroristen, Taliban-Terroristen, faule Ficki-Neger). Die Deutschen, falls in Not geraten, werden drangsaliert bis zum Geht-nicht-mehr.
    ———————————————————————
    Das versteht man im Deutschland des Jahres 2019 darunter dass alle Menschen vor dem Gesetz gleich sind.

  71. Wagner 10. Februar 2019 at 12:13
    Was ist an meinem Kommentar beobachtungswürdig?

    MOD: Mehr als 2 LINKS landen automatisch in der Moderation. Wir empfehlen das Lesen unserer Policy.
    #########
    Maria-Bernhardine 9. Februar 2019 at 16:35

    Person der Woche Maduro lässt foltern, morden und vergewaltigen
    Die Uno berichtet von grauenhafter Folter des sozialistischen Regimes in Venezuela.
    —————–
    Aha, die üblichen Gräuelmärchen und Hetze, um wieder einmal ein Land in die Steinzeit zu bomben.
    Wie zum Beispiel:

    ########
    http://www.spiegel.de › Politik › Ausland › Bürgerkrieg in Syrien
    01.02.2012 – Syriens First Lady Asma al-Assad:
    Die Schöne und der Schlächter. Ist sie das skrupellose Luxusweibchen eines …

    http://www.bild.de › Politik › Ausland › Russland
    11.09.2015 – Im BILD-Interview erklärt die Grünen-Außenexpertin Franziska Brantner, warum sie mit Syrien-Schlächter Assad verhandeln will. mehr.

    http://www.oe24.at/welt/Assad-scherz…Tote/176419339
    11.02.2015 – Der „Schlächter von Damaskus“ verliert jeden Bezug zur Realität in Syrien.

    https://www.fernsehserien.de/despoten/folgen/1×06-saddam-hussein-der-schlaechter-von-baghdad-782395
    Saddam Hussein – Der Schlächter von Baghdad
    (Saddam: The Butcher Of Baghdad)
    Die n-tv Dokumentation zeigt, was Hussein zu einem der grausamsten Tyrannen im Nahen Osten macht
    Deutsche Erstausstrahlung: So 10.04.2016 n-tv

    Und wieder mal n-tv, der schlimmste antideutsche Hetzsender mit täglichen Lügen über unsere Geschichte, die jeden Tag blutiger wird.

    Wieder einmal hat Mike Nichols recht [16. Nov. 2016]:

    „Eine Handvoll Menschen kontrollieren die Medien der Welt. Derzeit sind es etwa noch sechs solcher Menschen, bald werden es nur noch vier sein – und es wird dann alles erfassen: alle Zeitungen, alle Magazine, alle Filme, alles Fernsehen. Es gab einmal eine Zeit, da gab es verschiedene Meinungen, Haltungen in den Medien.
    Heute gibt es nur eine Meinung, die zu formen vier, fünf Tage dauert – dann ist sie jedermanns Meinung.

  72. @ flo 9. Februar 2019 at 16:29
    Wenn die Venezulaner in Wahlen diese Staatsform wünschen, haben wir Deutschen uns nicht einzumischen. Egal wie unwirtschaftlich dies uns erscheint. Es ist deren Sache! Nicht jeder muss den Weg der EU und der USA gehen.
    ————————————————————————————————

    Gebe ich dir uneingeschränkt recht. Solange die Venezuelaner die Suppe innerhalb ihrer eigenen Grenzen auslöffeln und sonst niemanden belästigen sollen sie die Staatsform und den Maduro haben, den sie sich wünschen.

    Erst falls Millionen venezuelanischer Flüchtlinge in die Nachbarländer schwappen, hat auch das Ausland das Recht, sich um die Sache zu kümmern. Dummerweise ist genau das passiert.

  73. Ich hatte hier beschrieben, wie mit Kriegshetze andere Länder niedergebombt werden, indem man deren Regierungschefs als Schlächter bezeichnet.
    Weg ist der Kommentar.

  74. @ Wagner 10. Februar 2019 at 16:52

    Das ist mir auch schon einige Male passiert. Vielleicht ein Fehler in WordPress. In der Adreßzeile war zwar die neue Adresse (/#comment-xxxxxxxx) angezeigt, aber der Kommentar kam nicht. Nach einer ganzen Weile ist der Kommentar dann doch wiedergekommen. Oder nochmal versuchen, falls Sicherung vorhanden.

  75. Endlich einmal ein vernünftiger Bericht.
    Brasilien war bis Dezember 2018 auch sozialistisch-korrupt regiert.
    Die Partei unseres derzeitigen Präsidenten Bolsonaro war mehrfach in Venezuela und berichtete das dort die Supermärkte immer leer waren. Brasilien lieferte monatlich Lebensmittel und Verbrauchswaren nach Venezuela um das Volk zu unterstützen. Aber anscheinend kamen die Lebensmittel nicht beim Empfänger an da in den Supermärkten nichts davon zu finden war. Das Volk hungerte. Schon zu Zeiten von Chavez gab es dort demokratische Wahlen. Leider wurden immer alle Gegenkandidaten verhaftet und verschwanden. Maduro machte es ebenso. Und wenn nur ein Kandidat zur Wahl steht wird dieser eben „demokratisch“ gewählt. Auch unsere brasilianischen Politiker der Oppositionsparteien waren dort spürbar nicht gerne gesehen. Sie bemängelten das Oppositionelle verschleppt wurden, oder unter fadenscheinigen Verhältnissen angeklagt und verurteilt wurden. Was Venezuela zugrunde richtete war der Sozialismus / Absolutismus und die Führung durch einen ungebildeten Busfahrer (Maduro) Also fast wie Deutschland mit den Grünen an der Regierung.

  76. toxxic 10. Februar 2019 at 15:27

    Solange die Venezuelaner die Suppe innerhalb ihrer eigenen Grenzen auslöffeln und sonst niemanden belästigen sollen sie die Staatsform und den Maduro haben, den sie sich wünschen.
    ——————
    Leider waren es nicht die Venezolaner, die diese Suppe vergiftet haben. Alle diese Absichten zur Vernichtung von Maduro kommen aus USA.
    Der Guaido wurde dort aufgepäppelt zum Hoch – und Landesverräter am eigenen Volk.
    Wie konnte er sonst von Militärinvasion reden?
    Der Mann gehört vor ein Hochgericht und liquidiert.

  77. Aha,
    auch wieder einige Sozis hier. Bemüht euch nicht.

    Venezuela geht nicht wegen den letzten paar Monaten hopps, sondern weil Chavez schon ab 2000 in die Ölkasse gegriffen hat, um sich und seine Clique und vor allem das Militär zu pampern. Die Amis unter Obama spielten da keine Rolle.
    Ansonsten wurde nichts in das Land investiert, sondern nur Geld entzogen.

    Sozialismus eben! Bankrott durch kleptokratischen Sozialismus!

  78. Das sagt kewil, das sagt Maduro:

    Nicolás Maduro im Exklusiv-Interview:
    „Ich will nicht als Verräter in die Geschichte eingehen“
    In einem Exklusiv-Interview erläutert der venezolanische
    Präsident Nicolás Maduro die Krise in seinem Land.
    Er spricht auch darüber, wie sich ein Krieg in Venezuela
    vermeiden lässt. Maduro wird von einer Reihe westlicher
    Staaten nicht mehr als Präsident anerkannt.
    https://www.youtube.com/watch?v=lmzffG0A2wI

  79. Wem das immer noch nicht reicht:

    Was geschieht in Venezuela wirklich? (Interview:
    Abby Martin & …) | 01.09.18 | http://www.kla.tv/12958
    Venezuela unter seinem Präsidenten Nicolás Maduro
    kommt nicht aus den Schlagzeilen über Hunger, politische
    Gewalt und einer „Wirtschaft am Abgrund“.
    Kaum trat am 20. August 2018 ein Reformprogramm
    inklusive Währungsreform in Kraft, hagelte es in den
    westlichen Leitmedien nur so von Kritik. Stimmen vor Ort
    berichten jedoch von einer Hochstimmung in der Bevölkerung
    nach Beginn der Wirtschaftsreformen. Um ein unverfälschtes
    Bild zu erhalten, sprachen die freie Journalistin Abby Martin
    und der Wirtschaftswissenschaftler Peter König mit den Leuten
    vor Ort… WICHTIGER HINWEIS: Solange wir nicht gemäss der
    Interessen und Ideologien des Westens berichten, müssen wir
    jederzeit damit rechnen, dass YouTube weitere Vorwände sucht
    um uns zu sperren. Vernetzen Sie sich darum heute noch internetunabhängig!

    Frage wer will eine zweite Ukraine dort?

  80. Wagner 10. Februar 2019 at 16:52
    Geht den Menschen wie den Leuten.
    Heute gibt es nur eine Meinung…
    die des Hausherren.

Comments are closed.