Der Fraktionsvorsitzende der AfD im NRW-Landtag, Markus Wagner (r., hier mit Landessprecher Helmut Seifen) fordert einen Untersuchungsausschuss zum Missbrauchsfall in Lügde.
Print Friendly, PDF & Email

Zu den ungeheuerlichen neuerlichen Schlampereien im Pädophilen-Skandal von Lügde mit einem Massenanfall von missbrauchten Kindern gibt es in NRW erste politische Reaktionen. Die AfD-Fraktion im Landtag fordert jetzt einen Untersuchungsausschuss.

Wie am Donnerstag bekanntgeworden war, sind bei der ermittelnden Polizei in Lippe mindestens seit dem 30. Dezember wichtige Beweismittel verschwunden. Nordrhein-Westfalens Innenminister Herbert Reul gestand „Polizeiversagen“ ein.

Der AfD-Fraktionsvorsitzende Markus Wagner, gleichzeitig innenpolitischer Sprecher seiner Partei im Landtag, zeigte sich entsetzt: „Diese barbarische Verbrechen, deren vollen Umfang wir bis jetzt ja noch gar nicht kennen, machen mich einfach nur fassungslos. Wir können die Taten nicht mehr rückgängig machen, auch das Leid der Opfer können wir nicht lindern – das Mindeste jedoch, das wir tun können und müssen, ist eine rückhaltlose, vollständige Aufklärung; das sind wir diesen Kindern schuldig!“

Ein an diesem Freitag im NRW-Parlament von den Altparteien eingebrachter Antrag zum Schutz von Kindern und Jugendlichen vor Missbrauch ist den Alternativen nicht genug. Wagner: „Ein Parlamentarischer Untersuchungsausschuss hat sehr weitreichende Möglichkeiten und ist daher geeignet, nicht nur gemachte Fehler aufzudecken, die Verantwortlichkeiten zu benennen und in der Konsequenz eine lückenlose Aufklärung zu unterstützen, er kann darüber hinaus wichtige Hinweise geben, die uns helfen, solche abscheulichen Verbrechen in Zukunft zu verhindern.“

Der Bund Deutscher Kriminalbeamter (BDK) sprach laut NDR 1 angesichts der verschwundenen Beweise von einer Katastrophe für das Ansehen der Polizei. „Die Bevölkerung vertraut uns, die Opfer vertrauen uns – und wir haben dieses Vertrauen hier offensichtlich verspielt“, sagte Oliver Huth, Nordrhein-Westfalens Vize-Landesvorsitzender des BDK im WDR. (RB)

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

82 KOMMENTARE

  1. Ich frage mich, wenn in so einer Größenordnung so bedeutende Daten aus der Asservatenkammer verschwinden, ob da nicht auch im Polizei-Umfeld Leute sind die sich in dem „Beweismaterial“ bei der Durchsicht in der Asservatenkammer möglicherweise erkannt haben. Musste möglicherweise deshalb das Material verschwinden?

  2. ein Saustall ohne Ende

    ich wünsche mir den ganz großen Knall

    und einen Neustart ohne
    – Wölfe im Land
    – Muslime im Land
    -ohne Frauenquote – ohne irgendeine Quote, der Beste soll es machen
    -ohne Merkel und all die andern Dummbatzen in der Regierung

  3. Grüne wollen das sicher wieder vertuschen, genauso wie ihren eigenen Pädo-Skandal. Aufgearbeitet wurde damals nichts mehr. Somit bleibt bei den grünen alles kinderfreundlich.

  4. In einem solch brisanten Fall hätte sofort die Bundespolizei aktiv werden müssen und die Bundesanwaltschaft. Nachdem schon zuvor alle lokalen Behörden versagt haben, oder besser wahrscheinlich, aus allen Behörden hochrangige Personen an dem Skandal beteiligt waren, kann man nicht den lokalen Behörden die Aufklärung überlassen.
    Der NRW-Filz wirkt weiter und wird durch 5 Sonderaufklärer aus den Reihen ebendieses Filzes auch nur Vertuschung und noch mehr Filz bewirken.

    Naja und die Pädophilen werden sich freuen, wenn sie ihre netten Spielchen ungestraft weiter spielen dürfen, denn die Beweise sind erst einmal verschwunden. Dutroux in NRW…wie sich die Bilder gleichen.

  5. Und es könnte so einfach sein: Sex mit Kindern legalisieren; denn Kinder brauchen Liebe!
    ________
    So, mal sehen, wer jetzt empört ist oder tut. Danke!

  6. media-watch 22. Februar 2019 at 14:15
    Ich frage mich, wenn in so einer Größenordnung so bedeutende Daten aus der Asservatenkammer verschwinden, ob da nicht auch im Polizei-Umfeld Leute sind die sich in dem „Beweismaterial“ bei der Durchsicht in der Asservatenkammer möglicherweise erkannt haben. Musste möglicherweise deshalb das Material verschwinden?
    ——-
    Wer Krimis in ARD und ZDF sieht, der weiß, daß es so ist. Gerade vor einigen Tagen gab’s so einen, mit Nathalia Wörner, der Flamme des Hico Mass.

  7. Die Pädophilen regieren die Welt und sind wahrscheinlich einflussreicher als die Freimaurer und die Pädophil-Katholische Kirche zusammen genommen. Sehe die Dutroux-Affaire in Belgien und die Demmink-Affaire in den Niederlanden.

  8. Werner@
    stimmt , bei kinder morder ,Dutroux waren auch sehr hohe „“kreisse““ involviert !!
    Einer seine 3 hauser wurde schon vor dem gerichtsverfahren platt gemacht.
    Es sind damals 16 zeugen zum tode gekommen auf sehr „“besondere““ weisse.

  9. BDK-Chef Fiedler sagte, die Kripo sei ausgeblutet und liege am Boden, im vergangenen Jahr hätten 60 Leute gefehlt. Nun zeige sich, was Personalmangel bedeute. «Wenn der Innenminister davon redet, dass seine Großmutter das besser gekonnt hätte, kommt das bei den Kollegen, die sich da jeden Tag den Hintern aufreißen, nicht so gut an», sagte Fiedler.
    https://www.zeit.de/news/2019-02/22/missbrauchsfall-suche-nach-verschwundenen-beweisstuecken-190222-99-90305

    https://www.welt.de/img/politik/deutschland/mobile168098379/4932505577-ci102l-w1024/Vereidigung-von-Kommissaranwaertern.jpg

    Großmutter, warum hast du so große Zähne

    😯

  10. @ Joppop 22. Februar 2019 at 14:42

    Beim NSU-Prozess sind ständig Zeugen gestorben. Meist bevor sie aussagen konnten. Sehr verdächtig. Aber die Akten sind lange gesperrt worden.

  11. Der BDK-Sprecher irrt: Dieser Merkelpolizei traut schon lange niemand, der noch klar im Kopf ist, über den Weg!
    Lassen Messerstecher laufen oder Anti-AfD-Bomber (Döbeln) und drangsalieren Patrioten und Dieselfahrer!

  12. wenn so ein Koffer (ca. 5kg) einfach so verschwände (Massenvernichtung laut Releativitätstheorie), gäbe es einen Knall mit etwa 100 Megatonnen TNT-Äquivalent (riesige Thermonuklearbombe, = 5000 Hiroshimabomben).
    Da es diesen bekanntermaßen nicht gegeben hat, werden wohl wie üblich (siehe Fälle Dutroux, Sachsensumpf u.s.w.) höchste Kreise beim „Entsorgen“ dieses Beweismaterials maßgebend gewesen sein.
    Googelt mal nach „Pädophile Politiker/Machthaber“.

  13. OT. UPDATE ASYL- UND TERRORTOURISMUS vor LIBYEN.

    Am Donnerstag erreichte das einzig verbliebene kommerzielle Schlepperschiff die libysche Übernahmezone. Es ist der zweite Kaperfahrt des Second Hand Sea-Eye-Schiffes unter merkeldeutscher Flagge, doch der erste Kaperfahrt mit dem neuen Namen Alan Kurdi. Das Schiff verließ am Wochenende den Hafen von Palma de Mallorca. Der lange Arbeitsweg war alternativlos, weil Malta dem Schiff im Dezember die Einfahrt in den Hafen verweigerte. Schon am Mittwoch passierte die Alan Kurdi die Insel Lampedusa und konnte dem Funkverkehr eines Flugzeugs mit der tunesischen Küstenwache abhören. Die Rede war eindeutig von einem Schlepperangebot. So sei nach einem „Rubberboat in Distress“ gesucht worden. Die Kaper der Alan Kurdi boten Übernahme an, doch erhielten keine weiteren Informationen von der tunesischen Küstenwache. „Wir haben immer wieder versucht, Kontakt aufzunehmen. Man interessierte sich aber mehr für unsere Registrierung, unser Schiff und die Art unseres Einsatzes“. sagt Dominik Reisinger, Einsatzleiter der Alan Kurdi. Sie erhielten Gott sei Dank keine Informationen und konnten deshalb kein Geschäft machen. Am gleichen Tag lobte der italienische Innenminister Matteo Salvini die erfolgreichen Rettung von 120 Asyltouristen, die von der libyschen Küstenwache zurück nach Libyen gebracht worden sind. Es ist unwahrscheinlich, dass es sich um den gleichen Fall handelt, denn die tunesische Küstenwache operiert nicht so weit im Osten. „Wir müssen in den kommenden Tagen versuchen herauszubekommen, was mit den Asyltouristen geschehen ist, nach denen hier im Osten von Tripolis gesucht worden ist.“ so Reisinger. Unterdessen warnte der italienische Innenminister der Alan Kurdi in sozialen Netzwerken. „Diese Leute sollten wissen, daß sie mit ihrer Ladung illegaler Einwanderer nie ankommen werden“ so Salvini am Dienstag. Die Besatzung der Alan Kurdi stammt insgesamt aus fünf Nationen. Die Schleuserfachkräfte werden erstmalig von zwei Schleuserorganisationen gestellt. Die spanische Schleuserorganisation stellt ingesamt vier professionelle Übernahmefachkräfte. „Die Spanier ergänzen unser Team perfekt. Wir sind sehr glücklich über diese Zusammenarbeit und können noch viel voneinander lernen“, Dominik Reisinger. Der Wetterbericht sagt den Schleppern schwere Tage voraus. Die Alan Kurdi ist auf sich allein gestellt. Es gibt keine non-NGO-Kräfte vor Ort, die mit Schleppern kooperieren. Alle anderen kommerziellen Schlepperschiffe werden in Häfen blockiert. „Es ist die Suche nach der buchstäblichen Nadel im Heuhaufen. Wir hoffen dass sich bei den aktuellen Wetterprognosen keine Menschen auf Gummibooten in der libyschen SAR Zone befinden. Es wäre für solche Seelen reines Glück, wenn wir sie vorher finden würden.“ sagt Reisinger weiter. https://sea-eye.org/sea-eye-schiff-alan-kurdi-erreicht-die-libysche-rettungszone/ Lasst uns hoffen dass wenn die Alan Kurdi in Seenot gerät und die Crew von Libyen gerettet wird sie nicht von Merkels Deutschland mittels Waffenlieferungen freigekauft werden muss.

  14. Ich denke da sofort an Belgien, Saarland und Sachsen. Das ist alles so eklig und asozial.
    Was ist das für ein Campingplatz?

    Wenn man weiß, wie pingelig das Privatleben von Menschen, die ein Kind in Pflege nehmen oder adoptieren wollen, durchleuchtet wird, fragt man sich schon, wie ein alleinstehender Mann ohne geregeltes Einkommen, wohnhaft in einem alten, verfilzten Wohnwagen Pflegevater werden kann?!

    Wie geht das?

  15. Ich schätze mal, dass die Kinderficker aus der Politik ca. im Umkreis von 50 km von Lügde entfernt wohnen.

    Tja, wer wohnt denn da so? 🙂

  16. Passt zum failed state.

    Da gibt es sicher einige „persons of interest“, die nicht wollten, dass ihre Bilder auf den CDs in die Öffentlichkeit kommen. Die haben dann auch genug Macht und Einfluss, um lästige Beweise verschwinden zu lassen.
    Reul tut mir nicht leid, er ist ein Depp.

  17. In anderen Staaten gibt es „Spezialbeauftragte“, die, auch Grenzübergreifend, Staatsfeinde und Schwerverbrecher beseitigen.

    Wir hingegen sind ein Humanitarismusstaat, da gibt`s dann höchstens Spezialbeauftragte, die den Dreck der Regierenden beseitigen.

    Preisfrage: Wo möchten Sie denn lieber leben?

  18. Die FAZ feuert seit drei Tagen mit der „dicken Bertha“ auf alles was nach AfD ausschaut und auf Alice Weidel hört. Auch heute wieder ein großer Leitartikel um den vermeintlichen 130 Tsd Spendenskandal im KV von Weidel. Justus Bender will sich Alice Weidel zurechtlegen, um sie endlich final aus dem Feld der AfD zu räumen.

    Was interessiert die FAZ dagegen, dieses erbärmliche Pädo-Verbrechen an unschuldigen Kindern. Eben.
    Es tut nur noch weh.

  19. OT

    so ist es recht!

    „Das neue Ausländerrecht formuliert die Ziele der künftigen Flüchtlingspolitik: Nicht Integration ist das oberste Ziel der Regierung, sondern die schnellstmögliche Rückführung der Menschen in ihre Herkunftsländer. Das neue Gesetz sieht vor, dass Flüchtlinge keine dauerhafte Aufenthalts- und Arbeitsgenehmigung mehr erhalten.
    Stattdessen sollen sie wieder in ihre Heimatländer zurückgeschickt werden, „sobald es die Lage in ihrem Herkunftsland wieder erlaubt“, wie Ausländer- und Integrationsministerin Inger Stojberg am Donnerstag wiederholt betonte. Dabei scheint es keine Rolle zu spielen, ob die Asylbewerber bereits einen Job gefunden haben und in die Gesellschaft integriert sind.“

    https://www.handelsblatt.com/politik/international/asylbewerber-abschieben-statt-integrieren-daenemark-beschliesst-neue-fluechtlingspolitik/24024058.html

  20. Solange die Kartellparteien von rechts-links (außer der von ihnen verhaßten AfD) noch am Ruder sind; und sich die sauberen Teile der Polizei nicht endlich massiv zur Wehr setzen, wird sich hier nichts zum Guten wenden.
    Die Ordnungshüter werden den illegalen Einwanderungs-Subjekten und den verbrecherischen Araber-Clans seit Jahrzehnten zum Fraß vorgeworfen und dürfen sich noch nicht mal wehren. Das muß endlich aufhören.
    SCHWARZ/ROT/GRÜNE/GELBE PEST ENDLICH ABWÄHLEN!!!!!
    Merkel muß weg, die Katholen sowieso und die Grüne Pest natürlich auch.
    Polizisten – wehrt euch endlich!

  21. ja,ja…

    „Die Behörden glauben aber zunächst nicht daran, dass diese gestohlen wurden: „Bis zum jetzigen Zeitpunkt geht die Staatsanwaltschaft – wie auch die Sonderermittler – davon aus, dass die Asservate aufgrund nachlässigen Umgangs nicht auffindbar sind und nicht entwendet wurden. Natürlich wird aber auch eine solche Möglichkeit nicht ausgeschlossen.““

  22. Polizei hat alles richtig gemacht! Koffer stand in einer geheimen Ecke und diese war zusätzlich mit Absperrband gesichert!

  23. Da geht es hin, dass letzte Fünkchen Vertrauen, eine jede Basis, für eine vernünftige Übereinkunft.

  24. wer sich mit einem solchen thema etwas befaßt,stellt fest :es ist nur die spitze des eisberges – ein unendlich verkommenes land !

  25. „Die Bevölkerung vertraut uns, die Opfer vertrauen uns – und wir haben dieses Vertrauen hier offensichtlich verspielt“, sagte Oliver Huth, Nordrhein-Westfalens Vize-Landesvorsitzender“.
    Richtig: Und solche Individuen müssen auch dann sofort, ihren „Hut“ nehmen. NRW- ein buntes
    Land der Superlative, vor allem mit solchen Landespolitikern- und deren Parteien.

  26. Vielleicht haben ein paar einflußreiche Prominente ihr Recht am eigenen Bild reklamiert und da hat der weisungsgebundene Staatsanwalt angeordnet, dass die Asservatenkammer mal aufgeräumt werden muß.

    Nichts ist unmöglich (Toyota)

    Wo ist Edathy?

  27. VivaEspaña 22. Februar 2019 at 16:15
    Jetzt PK dazu
    n-tv
    —————————————————————-
    Auch bei „WELT“. Der Funktionär vor Ort bringt bislang wird nur Gestammel. Keine Substanz und leeres Stroh, was er drischt. Jetzt beginnen die Fragen.

  28. In einem gesunden Staat müssten nun angesichts dieser Schweinerei bis ganz nach oben eine Reihe von Leuten den Posten räumen!

  29. Asservaten-Gate. Was für ein mieses Ding. Die Polizei beklaut sich selbst. Wem nutzt das? Fassungslos!

  30. PK

    HAHAHA *würg*

    Herr Stinkemeyer (! man glaubts ja nicht) aus dem innenministerium hat schon Redeverbote zum verschwundenen Koffer erteilt.

  31. Erster Kopf (Bauernopfer) ist gerollt:
    https://www.nw.de/nachrichten/regionale_politik/22384684_Liveticker-zu-Luegde-Kommissariatsleiter-beurlaubt-Landrat-nimmt-Stellung.html

    und Redeverbot, Landrat Dr. Lehmann (PK):

    „Ich hatte aus dem Innenministerium deutliche Hinweise, dass man mir nahelegt, das Thema nicht im Polizeibeirat auf die Tagesordnung zu setzen.“ Der Minister habe sich vorbehalten, das Thema selbst als erstes anzusprechen.
    „Weil wir Landesbehörde sind, habe ich mich an die Empfehlung des Ministeriums gehalten.“

  32. UPDATE: IDENTITÄT WEITER UNBEKANNT

    Roth (Bayern): Spaziergängerin findet unbekleidete männliche Leiche auf einem geteerten Weg

    Nach wie vor unklar ist, um wen es sich bei dem etwa 50 bis 60 Jahre alten Toten handelt.

    Der im mittelfränkischen Roth gefundene Tote ist einem Gewaltverbrechen zum Opfer gefallen. Der Mann sei misshandelt worden und daran gestorben, sagte ein Polizeisprecher am Freitag. Bei der Obduktion seien Spuren von „stumpfer Gewalteinwirkung“ gefunden worden.

    Neben der nackten Leiche wurde laut Bericht zudem ein leerer Koffer gefunden. Er gilt als wichtiges Beweismittel.

    https://www.merkur.de/bayern/bayern-roth-frau-findet-unbekleidete-leiche-daran-ist-mann-gestorben-11785960.html

  33. Würde mal sagen, „das Auge“ der CDU NRW (Reul) ist kurz vor dem Sturz. Wieso ist eigentlich der Karnevalsclown Laschet abgetaucht? Nimmt der sich ein Beispiel an seiner Amtsvorgängerin Kraft, die nach den Kölner Silvesterpogromen der Araber tagelang sich im Funkloch verkroch?

    Schon bemerkenswert, daß die Polizei im Kalifat Mordrhein-Islamien so korrupt ist, sich selbst zu beklauen! Waren am Ende auf diesem „Campingplatz“ auch höhere Chargen (Staatsanwälte? Richter? CDU- und SPD-Politiker Kunden? Gar Grüne? Wo war Volker Beck?)

  34. Freya- 22. Februar 2019 at 16:47

    Neben der nackten Leiche wurde laut Bericht zudem ein leerer Koffer gefunden. Er gilt als wichtiges Beweismittel.
    —————————————–
    Der Koffer mit Schäubles 100.000 DM-Spende?

  35. Es stellen sich da natürlich viele Fragen. Zum Beispiel, ob der CDU-Innenminister Herbert Reul ebenfalls kleine Kinder bestiegen hat und auf dem verschwundenen Bild- und Videomaterial zu sehen ist. Oder seine Parteigenossen. Oder die Genossen von der NRW-SPD, diverse Bürgermeister, Amtsrichter, oder andere „Honoratioren“.

    Wie damals in Sachsen in der Sachsensumpf-Affäre, mit dem Kinderbordell dass Roma/Sinti da für zahlkräftige Kundschaft betrieben hat, wo der CDU-Chefvertuscher Lothar de Maiziere alles fein unter den Teppich gekehrt hat und dafür mit dem Bundesinnenmisteramt belohnt wurde. Und natürlich der Dutroux-Skandal in der EU-Parlamentshauptstadt Brüssel.

  36. Wenn wundert es noch.

    Seit dem die GRÜNEN den Staatsdienst übernommen, der Feminismus auf die Fahnen geschrieben wurde und das Grundgesetz mit Hilfe der CDU & Merkel ausgehebelt wurde, muss dieses Land den „Bach hinuntergehen“.

    Warum auch nicht, die dämlichen Wähler wollen es so. 33 wiederholt sich und die Polizei ist ein treuer Diener des Gesetzes, auch wenn es gebrochen ist.

  37. Das alles erinnert mich sehr an den Fall Dutraux, wo so nach und nach die Zeugen wegstarben.
    Solange hier nur die Beweismittel verschwinden, haben die Zeugen ja Glück.
    Wie gefährlich auch hier Zeugen leben, hat ja der NSU-Fall gezeigt, wo nur die Belastungszeugen überlebten, während die Entlastungszeugen Reihenweise „Selbstmord“ verübten.

  38. Im Raum Lübeck wurde binnen einer Woche zum zweiten Mal eine Leiche im Wasser entdeckt. Am Freitagmittag zog die Wasserschutzpolizei eine männliche Person aus der Trave.

    Hinweise zur Identität und zum Alter des Mannes liegen den Beamten derzeit nicht vor.

    Die Kriminalpolizei Lübeck hat die Ermittlungen zur Todesursache aufgenommen.

    Weitere Angaben konnten die Beamten auf Nachfrage nicht machen. Sie rechnen erst in der kommenden Woche mit neuen, weiteren Erkenntnissen.

    https://www.tag24.de/nachrichten/luebeck-polizei-taucher-leiche-hafenmitarbeiter-identitaet-unklar-mann-leblos-wasser-trave-982016

  39. @ Karl Eduard von Kleber 22. Februar 2019 at 17:05

    Bei den vielen Leichen die aktuell wieder in DE aufgefunden werden, ist mir das Scherzen gerade vergangen….

    NIEDERKASSEL: Leiche von Spaziergänger nahe der Siegmündung gefunden

    Wie lange die Leiche dort genau liegt und ob es sich um einen Mann oder eine Frau handelt, sei noch unklar, wie die Polizei am Abend auf GA-Anfrage mitteilte. Nähere Einzelheiten erhoffen sich die Ermittler von der Obduktion.

    http://www.general-anzeiger-bonn.de/region/sieg-und-rhein/niederkassel/Leiche-nahe-der-Siegm%C3%BCndung-gefunden-article4043830.html

    GOTHA: Unter dem Eis eines zugefrorenen Sees in Thüringen ist die Leiche eines Mannes entdeckt worden. Die Identität des Toten ist noch unklar.

    Die Identität des Toten und die genauen Todesumstände waren zunächst unklar. Die Kriminalpolizei Gotha nahm Ermittlungen auf.

    http://www.general-anzeiger-bonn.de/news/panorama/Leiche-in-zugefrorenem-Teich-entdeckt-article4041534.html

  40. Da dürfte der NRW-CDU-Innenminister Herbert Reul ja bald zum Bundesinnenminister hochbefördert werden nach dieser 1A-Vertuschungsarbeit, wie sein Vorgänger Lothar de Maiziere damals nach der Sachsensumpfaffäre

  41. Tolkewitzer 22. Februar 2019 at 17:12

    Das alles erinnert mich sehr an den Fall Dutraux, wo so nach und nach die Zeugen wegstarben.
    Solange hier nur die Beweismittel verschwinden, haben die Zeugen ja Glück.
    Wie gefährlich auch hier Zeugen leben, hat ja der NSU-Fall gezeigt, wo nur die Belastungszeugen überlebten, während die Entlastungszeugen Reihenweise „Selbstmord“ verübten.

    ________________________________

    Absolut!

  42. Ich werde den Verdacht nicht los, als wolle dem Innenminister Reul jmand an die Eier.
    P.S. Mal davon abgesehen, dass den eh keiner braucht den „Stümper“.

  43. „Den zahlreichen Hinweisen, Dutroux arbeite für einen Kinderhändlerring und „versorge“ auch Prominente mit Mädchen, wurde nie ernsthaft nachgegangen. Während des Gerichtsverfahrens kamen 27 Zeugen unter bisweilen mysteriösen Umständen ums Leben – ein unglaublicher „Zufall“, den der TV-Journalist Piet Eekman dokumentierte.“

    Bin mal gespannt, wann hier die ersten Zeugen „umkippen“, „umgekippt werden“, „verunfallen“ oder sonstigen „gesundheitlichen oder mechanischen Problemen erliegen“.

    Mitunter werden Politiker zu unverfänglichen „Feiern“ eingeladen, bei denen plötzlich
    Kinder missbraucht und auch getötet werden (Bitte selbst mal Dutroux googlen).
    Die, die dagegen sind, sterben, die anderen hat man in der Hand.

    Es sind satanistische Kreise, die von ganz weit oben bis nach ganz unten gehen.

    Interessant auch Artikel zu „Mind Control“, „Projekt Pandora“, „MK-Ultra“.

    Achtung! Kann schwere psychische Belastungen verursachen!

  44. Freya- 22. Februar 2019 at 17:18

    @ Karl Eduard von Kleber 22. Februar 2019 at 17:05

    Bei den vielen Leichen die aktuell wieder in DE aufgefunden werden, ist mir das Scherzen gerade vergangen….
    —————————————-
    Galgenhumor. Aber auf der Seite mit der Psycho-Greta, Ischias (Brüssel: Mann beißt Schulschwänzerin) und Bystron vs. Quallewarze CFR ist er (mein PI-Humor) derber und besser.

  45. Legislative, Exekutive und die Judikative sind alle längst von Pädophilen und Muslimen
    unterwandert. Beweise verschwinden, Mörder werden aufgrund ihrer Herkunft
    freigesprochen, Gerichte, Ämter und Behörden arbeiten nur noch gegen Deutsche.

    Am Ende werden die Steuern dazu verwendet, wie in Frankreich, einen Volksaufstand
    mit schweren Waffen niederzuschlagen.

    Frankreich hat fertig. Schweden und Deutschland sowieso.

  46. Tolkewitzer 22. Februar 2019 at 17:12

    Das alles erinnert mich sehr an den Fall Dutraux, wo so nach und nach die Zeugen wegstarben.
    Solange hier nur die Beweismittel verschwinden, haben die Zeugen ja Glück.
    Wie gefährlich auch hier Zeugen leben, hat ja der NSU-Fall gezeigt, wo nur die Belastungszeugen überlebten, während die Entlastungszeugen Reihenweise „Selbstmord“ verübten.

    nah nah nah bei 500 Zeugen sind 5 Tote in 5 Jahren eher zu wenig! ( normal wären 5 im Jahr)

  47. Die Sache wurde gut durchgeplant.
    Statt wie vorgeschrieben in einem u.a. durch Kameraüberwachung gesicherten Raum zu dem nur autorisierte Beamte Zutritt haben und wo jede Akteneinsicht eingetragen wird
    wurden die wichtigen Beweismittel in einem unverschlossenem Raum gelagert.
    Unter Umgehung des „Vier Augen Prinzips“ wurde ein Auszubildender mit der Sichtung betraut.
    Es müssen wesentlich höherwertige Interessen vorliegen wenn man schwerwiegende Konsequenzen in kauf nimmt.
    So wie bei der Warnung vor Strafverfolgung bezgl. PÄDERATI an die SPD Führung durch den Innenminister
    und bei dem Verschwinden eines wichtigen Beweisstücker im Fall BARSCHEL aus einer Asservatenkammer.
    Und die Vernichtung der Akten im „NSU FAKE“ gerade am Tage der Anforderung derselben durch den Untersuchungsausschuss.

  48. Bekommt die Redewendung „die Polizei hat alles im Griff“ in der Buntenrepublik D eine ganz neue Bedeutung?

  49. Nur als Eva Högl, die Ausschussvorsitzende und ehemalige Kollegin im NSU-Untersuchungsausschuss an die Mikrofone tritt, wendet sich Edathy demonstrativ ab und verschwindet.
    Am Ende könnte es deshalb so sein, wie Eva Högl es in der Nacht zum Freitag prophezeit: „Ob wir der Wahrheit wirklich nahe kommen, werden wir sehen.“ Natürlich sind die Zeugen vor dem Ausschuss zur Wahrheit verpflichtet, wer falsch aussagt, muss mit strafrechtlichen Konsequenzen rechnen. Nur, dafür muss man denjenigen erstmal der Falschaussage überführen – und das könnte in diesem Fall schwer werden.
    https://www.tagesspiegel.de/politik/der-fall-sebastian-edathy-einer-luegt-nur-wer/11239094.html

    Eva Högl die „Kichererbse“

  50. Das Ansehen der NRW Polizei ist doch seit den muslimischen Silvesterpogromen an Deutschen Frauen ohnehin dahin. Da wollten sie doch auch alles Vertuschen auf Anweisung des Kölner Polizeipräsidenten mit SPD Parteibuch.

  51. Ich bin Überzeugt, dass höchste Kreise in dieses Menschenverachtende Verbrechen verwickelt sind. Ich fordere für alle Beteiligten die ohne Ausnahme der Parteizugehörigkeit die Todesstrafe. Denn Kindervergewaltiger sind der letzte Dreck. Es ist beschämend, dass die Grünen vor Jahren den Sex mit Kindern legalisieren wollten, das zeigt mir welcher Dreck in den grünen Gehirnen verbreitet ist.

  52. Wer vertraut denn der deutschen Polizei noch?? Doch nur Leute, die mit diesem Verein noch nie was zu tun hatten…

  53. Bei der Polizei hatte einer wohl gewaltig Dreck am Stecken und hat belastendes Beweismaterial verschwinden lassen. Da waren wohl auf dem ein oder anderen Photo Kollegen oder höhere Chargen der Polizei zu sehen. Jetzt ist es offiziell eine „Panne“ bei der Datenträger „verschwunden“ sind, ganz versehentlich natürlich. Das stinkt doch zum Himmel.

  54. NRW ist ein Bundesland, welche Jahrzehnte lang von SPD und Grünen regiert worden ist.

    Edathy(SPD) durfte die Parteimitgliedschaft behalten. Kein Verfahren.
    Sarrazin(SPD) sollte sie entzogen werden. Verfahren gescheitert.

Comments are closed.