Print Friendly, PDF & Email

US-Präsident Donald Trump hat am Dienstagabend im Capitol seine wegen des Shutdowns im Januar verschobene Rede zur Lage der Nation gehalten. Darin betonte er noch einmal seine Forderung nach einer Grenzmauer zu Mexiko. „Mauern funktionieren und Mauern retten Leben. Also lasst uns zusammenarbeiten, Kompromisse machen und eine Einigung finden, die Amerika wirklich sicher macht“, sagte er vor dem US-Kongress. Und weiter: „Toleranz für illegale Migranten ist nicht mitfühlend, sie ist grausam“. Die Menschen aus Südamerika müssten von der gefährlichen und beschwerlichen Reise in die USA abgehalten werden. Bei illegaler Einwanderung handele es sich um eine Staatskrise, sagte Trump. Trotz des Widerstands der Demokraten gab sich Trump selbstsicher: „Ich bekomme sie gebaut!“ Wie im Vorjahr lud der Präsident auch Familien ein, die Opfer von Straftaten von Einwanderern geworden sind. In Deutschland eine undenkbare Vorstellung!

» Dushan Wegner zu Trumps Rede zur Lage der Nation

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

60 KOMMENTARE

  1. Auch mit einem republikanischen Präsident Trump nimmt der nord-westeuropäische Bevölkerungsanteil täglich weiter ab. In Regierungsphasen der Demokraten noch etwas schneller.

  2. In Deutschland war diese Mauer ein Verbrechen gewesen, doch in Amerika ist sie gegen die beforstehenden Invasion der bestimmt von den Kommunisten entfachten Massenansturm der wie es bezeichnet wird, „Flüchtlinge“ eine zur eigenen Sicherung der demokratie im Lande gut aus den Erfahrungen der Berliner Mauer, bistens geeignet, das eigene System zu schützen und damit sogar wirklich Leben retten. Man wird wohl auch wie in Berlin unter die Mauer tunnels bauen. aber das kann mit der weiter entwicklung der Technik weitgehen verhindert werden.
    Hier halte ich diese Mauer doch für geeignet, was damals das Gegenteil bewirkt hatte, als richtig.
    Nur dieses linke Gesindel wird es verfluchen, weil damit ihr Ziehl Amerika zu unterwandern, scheitert.

  3. Letzte Nacht war eine großartige Rede des amerikanischen
    Präsidenten Donald Trump zu hören.
    Eine solche Rede zur Nation erwarte ich auch im Reichstag in Berlin.
    Aber nicht von Erika AM oder AKK oder AN von der MoslemPartei.

    Hoffen wir gemeinsam, dass auch in Deutschland wieder
    Zustände werden, wie unser Grundgesetz es vorgibt.
    Gegen den erklärten Willen der Parteien ohne Alternative
    zur Abschaffung der europäischen Völker.

  4. Auch in Deutschland besucht die Kanzlerin der Herzen Angehörige von Opfern angekokelter, leicht schwarz verrusster Moschee Türen.

    Natürlich mit dem ganzen Aufzug ihrer 24 Lieblings Bodyguards , der gepanzerten Wagenkolonne und sämtlichen Fernsehanstalten gleichzeitig.

    Außerdem kann Frau Dr Merkel den amerikanischen Präsidenten überhaupt nicht leiden und hetzt ihren Hofnarren zum verbalen Waden beißen.

  5. Hammer Rede, schaut euch die Zusammenfassungen an, schaut auf die Körpersprache/Mimik der Leute die eingeblendet werden. Wir sind kurz davor das etwas grosses passiert und die Leute ahnen was ihnen blüht. Alleine der Satz „America will never be a socialist country“…Gänsehaut.
    Witzig das der Präsident der USA sowas verkündet und am selben Tag unser Wohlstandsfettwanst Altmaier was von Planwirtschaft in Zukunft sabbelt. Zufall?*g*

    https://www.youtube.com/watch?v=o6zBw2DUlFc

  6. Dass Trump nicht tut, was man von ihm erwartet, gar nicht hätte Präsident werden können, zig mal hätte zurücktreten und/oder amtsenthoben werden sollen und immer noch da ist, macht ihn insoweit sympathisch auch wenn ich persönlich nie mit ihm im selben Raum sein möchte.

    Er wird gehetzt wie ein Tier. Zugleich wird die Mehrheit in den USA, die ihn nach den dortigen Regeln gewählt hat, ignoriert. Diesbzgl. nerven mich die die Demokraten in USA genau so, wie diese links- ökologischen Besserwisser bei uns. Man stelle sich vor, die AfD bekäme alleine 50%. Es liefe genau so. Ursachen und Wirkung würden vertauscht. Keine Frage danach, warum es dazu gekommen ist aber draufhauen, mit den Argumenten, gegen die mit der Wahl Des oder Betreffenden mehrheitlich aufgestanden wurde. Eine Fragwürdigkeit der Demokratie ist das, die zu immer neuen Blockaden und wirreren Idee führt oder glaubt hier jemand, das deutsche Autobahnnetz wäre in unseren Tagen noch plan-und ausführbar?

  7. .
    Trump
    ist Realist
    und nicht feige.
    Im Gegensatz zu all
    den Abwicklungspolitikern
    hierzulande, die noch nicht mal
    das Gebotene zu denken wagen und
    lieber ohne Ende Multikriminalität
    importieren zu Freude Soros …
    Entweder wir bauen die
    Festung Europa oder
    wir müssen Haus
    und Wohnung
    zur Festung
    Trump
    ist Realist
    und nicht feige.
    Im Gegensatz zu all
    den Abwicklungspolitikern
    hierzulande, die noch nicht mal
    das Gebotene zu denken wagen und
    lieber ohne Ende Multikriminalität
    impo
    ausbauen.
    Tertium
    non
    datur.
    .

    http://neue-spryche.blogspot.de/2014/12/wenn-die-demokratie-verruckt-spielt.html

  8. Wir brauchen auch wieder eine Mauer zum Schutz der Grenze. Diesmal aber nach außen absichern.

  9. OT

    Antisemitischer Angriff durch „zwei Männer“ ab 4:01 https://mediathek.rbb-online.de/tv/T%C3%A4ter-Opfer-Polizei/T%C3%A4ter-Opfer-Polizei-vom-03-02-2019/rbb-Fernsehen/Video?bcastId=5250638&documentId=59942722

    Die Bilder der Überwachungskamera auf denen die „zwei Männer“ zu sehen sind, sprechen für sich.
    Der Moderator beschreibt auch die Täter, jedoch nur ihre Kleidung und die Körpergröße und das sie schlecht deutsch sprechen, sonst erwähnt er nichts.
    Keine Hautfarbe nichts.

  10. Ich sehe mir gerade die Rede an. Zwischendurch die Hexen in weiß, zumindest ein großer Teil von ihnen. Man spürt auf der einen Seite von meist weißen Männern und auch Frauen die Begeisterung für Trumps Rede. Auf der anderen Seite ist über die Fernsehbilder der Hass geradezu spürbar. Vor allem von gutmenschlichen Frauen, häufig Hispanics oder Schwarzen und Frauen mit muslimischer Kopfbedeckung.
    Die „Demokraten“ waren früher in Amerika vielleicht tatsächlich Demokraten. Heute sind sie mutiert zu sozialistischen, antidemokratischen im Genderwahn angekommene und politisch korrekte Sozialisten oder schlimmeres!

  11. Es ist schon interessant, dass die Gutis Grenzkontrollen zur Unterbindung organisierter Verbrechen, die Millionen das Leben kostet, mit der Berliner Mauer gleichsetzen. Sowas kann auch nur ein vollkommen verblendeter und hirngewaschener Denkfaulist glauben. Nie hat Trump gesagt, den Süden zu isolieren. Nie hat er das gesagt.

  12. Patrioten!

    Ist die Toleranz mit Umvolkern, Terror-, Vergewaltiger- und Raubsympathisanten, sowie Klimahysterikern nicht langsam mal überbeansprucht?

    Also mal abgesehen vom Stopp- und Schutzschild der USA durch Donald Trump, ist da nicht in Deutschland leider immer noch so eine Art Massenpsychose nach dem Vorbild des Stockholm-Syndroms zu beobachten? Befeuert durch Regierung und flankierend relotusierende Massenmedien. Jetzt gerade wieder einer in einem ehemaligen Medium der IT-Branche. Panik schürend ein Artikel zum stärker wandernden magnetischen Polen. Was übrigens das angeblich Menschen gemacht als Groteske vorführt. Denn wenn die Pole wandern, dann ist auch völlig klar, dass dies Einfluss auf das Wetter bzw. Klima hat, schließlich eiert diese, unsere Welt, um diese magnetischen Pole. Und die wandernden magnetischen Pole sind ja längst nicht die einzigen Faktoren die Einfluss nehmen, es ist ja auch die Sonne, das Zentralgestirn, welches Veränderungen unterliegt. Eiszeiten und Warmzeiten gab es so ja schließlich auch schon lange bevor überhaupt Menschen auf der Erde lebten. Aber das hält solche Gestalten nicht ab ein einstmals gestandenes IT-Magazin zu versauen:
    https://twitter.com/fingolas

    Was Warmzeiten betrifft, die gab es auch mal im Mittelalter, da war von Industrie weit und breit noch keine Spur, aber lest selbst in der Preußischen Allgemeinen über diesen Abschnitt der Geschichte aus Ostpreußen:
    https://www.preussische-allgemeine.de/nachrichten/artikel/holder-tropfen-aus-ostpreussen.html

  13. @ghazawat 6. Februar 2019 at 16:05

    … ich schätze mal, dass Trump unser Fräulein Murksel für den personifizierten Dachschaden Deutschlands hält.

  14. Ein Präsident der Taten und nicht von BLA BLA BLA.
    „Merkill“, von dem hättest was lernen können, aber nun ist deine „sinnlose zerstörerische Zeit abgelaufen“ endlich vorbei in diesem Land. Zieh ab zum Alkoholiker nach Brüssel.

  15. Was man zu Trumps Rede in den Deutschen Medien oder aus der Deutschen Politik hört, sind nicht die Worte die man im Video von Trump hört, sondern nur Linke Ideologie. So titelt t-online: „Hat er kein Schamgefühl?

    Die Jüdische Allgemeine schreibt hingegen.

    US?Präsident Donald Trump hat in seiner Rede zur Lage der Nation am Dienstagabend dem Iran unter anderem Antisemitismus vorgeworfen – und vor der Gefahr des Judenhasses gewarnt. »Wir dürfen nie das abscheuliche Gift des Antisemitismus ignorieren oder die, die bösartige Überzeugungen säen«, sagte der US?Präsident.

    Die USA würden eine Regierung nie aus den Augen lassen, die Amerika den Tod wünsche und dem jüdischen Volk den Völkermord androhe. Dem Hass müsse begegnet werden, wo immer er auftaucht, sagte der US?Präsident.

    https://www.juedische-allgemeine.de/politik/trump-verurteilt-judenhass/

  16. Donald Trumps Rede zur Lage der Nation, komplett auf Deutsch

    In ihr gab sich der streitbare Milliardär gegenüber seinen innenpolitischen Gegnern überraschend versöhnlich. Mit den Demokraten strebt Trump demnach vor allem eine gute Zusammenarbeit an.
    Außenpolitisch erklärte Trump neben dem Iran vor allem Nordkorea zum Feind. China und Russland nannte er Rivalen.

    Innenpolitisch verwies Trump auf die Erfolge seiner Steuerreform, die geplanten Veränderungen bei der Immigrationspolitik und den noch immer geplanten Bau einer Mauer entlang der Grenze zu Mexiko. Nähe zum Bürger versuchte Donald Trump vor allem durch Nationalstolz und den Heldenmut einzelner Bürger herzustellen.

    https://youtu.be/5gSHEBAcgII

  17. Bei ca. Minute 32 nimmt Präsident Trump öffentlich Anteil an einer Familie, die Menschen verloren haben, die durch illegal Eingwanderte ermordet wurden. Verwandte der Toten waren im Zuschauerbereich und der Präsident fand die richtigen Worte. Undenkbar im Unrechtsstaat Merkel.

  18. @Kirpal 6. Februar 2019 at 16:36


    @ghazawat 6. Februar 2019 at 16:05

    … ich schätze mal, dass Trump unser Fräulein Murksel für den personifizierten Dachschaden Deutschlands hält.

    Davon ist auszugehen.
    Andererseits sollte man sich aber davor hüten, in Trump den Heilsbringer Deutschlands zu sehen. Der ist patriotischer Ami und vertritt als US-Präsident selbstredend US-Interessen. Selbst wenn er Sympathien für das Land seiner Vorfahren hat – aus dem Sumpf müssen wir uns schon an eigenem Schopf ziehen.

    Diese „Demokraten“ in den USA setze ich übrigens mit hiesigen „Grünen“ gleich: Voller (Selbst-)Hass auf Europäer, industrie- und forschungsfeindlich (sofern nicht von egoistischem Nutzen, winkt ein Posten wird die Sache anders gesehen), islamophil, genderwahnsinnig, migrationsbegeistert und wenn’s grad passt kriegslüstern.
    Was an der „Pizza-Connection“ dran war/ist, kann ich nicht beurteilen, aber „Kinderfreundlichkeit“ wäre auch passende Ähnlichkeit.

  19. Wenn diese Demokraten, in den USA an die Macht kommen,
    erginge es denen,wie uns,der Mainstream ist Links und wird
    von Links bestimmt.
    Alles was Links ist, gehört unter Beobachtung gestellt,
    und nicht die AfD,die das einzig Richtige verlangt!
    Ausserdem sollten diese weissen Hexen,sich bewusst machen,
    daß selbst Obama,an dieser Grenze und seinem Zaun mitgewirkt hat.
    Diese Volksverräter tun ja immer so Päpstlich,dabei sind se keinen Deut besser.
    Im Gegenteil!

  20. SPIEGEL ONLINE: Rede zur Lage der Nation: Emotionen, falsche Fakten – und eine seltsame Drohung

    SPIEGEL ONLINE: Falsch, unsauber, irreführend: Trumps Rede im Faktencheck

    FAZ: Und Bernie Sanders kratzt sich am Kinn

    Handelsblatt: USA: Donald Trumps Rede zur Nation wird keiner Seite gerecht

    Tagesspiegel: Defensive kann er nicht

    T-Online: „Hat er kein Schamgefühl?

    ZEIT ONLINE: Trumps Versöhnungsversuch kommt bei Demokraten nicht an

    Kölner Stadt-Anzeiger:Frauen der Demokraten verwirren Trump mit Beifall und Tanz

    Web.de: Donald Trumps Rede zur Lage der Nation: Zuckerbrot und Peitsche

    Merkur: Rede zur Lage der Nation: Frauen in Weiß umzingeln Trump

    ZEIT: Donald Trump: Immer das alte Lied

    HuffPost DE: Rede zur Lage der Nation: Nur ein Satz zeigt Trumps wahres Gesicht
    Die HuffPost-These: Der skandalumwobene US-Präsident rief zur Einheit des Landes auf. Und entlarvte sich selbst als Heuchler.

    Focus: Rede zur Lage der Nation: Von Europa fehlt in Trumps Rede jede Spur

    Nachrichten Yahoo: Joshua Trump schläft mitten in Trumps Rede zur Lage der Nation ein

    usw. 😀

  21. Metaspawn 6. Februar 2019 at 16:10
    Dass Trump nicht tut, was man von ihm erwartet, …“
    ****************
    So? Was zB.?

  22. 8_1968 6. Februar 2019 at 16:53
    @Kirpal 6. Februar 2019 at 16:36
    @ghazawat 6. Februar 2019 at 16:05
    … ich schätze mal, dass Trump unser Fräulein Murksel für den personifizierten Dachschaden Deutschlands hält.

    er hat ihr nicht die Hand gegeben, weil die abgekabberten Fingernägel vom IM Erika
    bei ihm Brechreiz ausgelöst hat. Zudem kennt er ihre Stasi Akte, ebenso wie Putin.

  23. „Focus: Rede zur Lage der Nation: Von Europa fehlt in Trumps Rede jede Spur…“

    Offensichtlich ist Europa für USA nicht so wichtig. Nochdazu, wenn halb Mittelamerika an seiner Grenze randaliert, wobei Europa Trump sicher nicht helfen wird/will.

  24. Boa, geht mir dieser Janich auf den Zeiger. Tribunaaalee koommen! Was haben diese Leute nur für Probleme.

  25. Niemand hat die Absicht eine Mauer zu errichten….nun, ja…ich schon, denn einfache Lösungen funktionieren!
    Ich opfere gerne meinen Jahresurlaub und bringe Steine und Mörtel selbst mit, wenn wir eine Mauer um Deutschland bauen würden. Im Gegenzug dann alle ‚Schutzsuchenden‘, ‚Geflüchteten‘, ‚Geduldeten‘, ‚Grünen‘ und sonstigen Langzeitschmarotzer auf die andere Seite der Mauer bringen….FERTIG!
    Danach brauchen wir auch keine Flüchtlingsbetreuer, Integrationsbeauftragten, Multikulti-irgendwas Geldverprasser, Anwälte -kurz gesagt- keine Migrationsmafia mehr.
    Die eingesparten Milliarden sollten dann für gerechte Renten eingesetzt werden oder für die Abschaffung der Grundsteuer, so haben wir alle was davon.

  26. Bei Minute 55:30 sieht man die weiß tragenden Hexen keinen Mux machen als Präsident Trump fordert Spätabtreibungen zu verhindern.

  27. Tichy: Es muss gelöscht werden, was Sie wissen sollten (Artikel zu den SPD Medien)

    Meine Bitte an Sie: Wir haben nach bestem Wissen und Gewissen berichtet.
    Wir haben uns nichts vorzuwerfen.
    Wir sind gezwungen, der Macht aus dem Weg zu gehen.

    Sie bekämpfen jeden, der mit Hilfe der neuen Medien Nachrichten in Umlauf setzt, die ihnen nicht gefallen oder ihre Wahlchancen reduzieren könnten. Um diese Macht im Verborgenen geht es. Sie hat noch einmal einen Triumph erfahren.

    Wir werden weiter kämpfen, auch wenn es in Deutschland gefährlich ist, bestimmte Kräfte zu kritisieren. Wir danken für Ihre Unterstützung und wir wissen:

    Papier kann man zerstören, zerfetzen, verbrennen, schwärzen.

    Das Netz vergisst nicht.

    Das allerdings weiß Goliath noch nicht.

    https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/es-muss-geloescht-werden-was-sie-wissen-sollten/

    Archivierter Artikel von Tichys Einblick über SPD-Medienbeteiligungen, den die SPD verbieten lässt:

    http://archive.fo/Qv5W7

  28. @ 18_1968 6. Februar 2019 at 16:53

    Davon ist auszugehen.
    Andererseits sollte man sich aber davor hüten, in Trump den Heilsbringer Deutschlands zu sehen. Der ist patriotischer Ami und vertritt als US-Präsident selbstredend US-Interessen. Selbst wenn er Sympathien für das Land seiner Vorfahren hat – aus dem Sumpf müssen wir uns schon an eigenem Schopf ziehen.
    ________________________________________

    Richtig so!
    Um Gegenzug braucht Deutschland endlich wieder eine vernünftige Regierung welche die Interessen des deutschen Volkes bewahrt. Und selbstverständlich in Frieden mit unsern Nachbarn, selbstverständlich auch mit USA und Russland lebt und vorurteilsfrei Handel treibt.

    Dazu gehört aber auch, sich nicht unnötig in Abhängigkeiten zu begeben, so dass Deutschland auch autark Tag und Nacht das ganze Jahr 24 Stunden rund um die Uhr eine sichere Energieversorgung hat. Was auch eine bessere Verhandlungsposition bei Energieträgern mit sich bringt. Braunkohle, so unbeliebt es bei manchen sein mag, stellt dies sicher. Um so widersinniger ist es, nicht die geplanten sauberen Braunkohlegroßkraftwerke zu bauen, mit ihren sicheren kurzen Betriebsmittelversorungswegen. Braunkohlegroßkraftwerke mit optimierter Anlagentechnik welche die Abgase besser reinigen und den Verbrauch von 1,2 kg/kW Kohle auf 0,9 kg/kWh senken können.

  29. Ist dieser Klamroth unangenehm, er unterbricht ständig, das guck* ich mir nicht länger an.

  30. Österreich / Vorarlberg

    Leiter der Asylbehörde mit Halsstich ermordet!

    Tödliche Messerattacke auf einen Mitarbeiter der Bezirkshauptmannschaft Dornbirn am Mittwoch: Ein 34-jähriger Mann – wie krone.at erfuhr, soll es sich um einen türkischen Asylwerber handeln – war in der Sozialabteilung mit einem Messer auf das Opfer losgegangen, das dabei ums Leben kam. Nach der Attacke ergriff der Verdächtige die Flucht. Er konnte jedoch wenig später von der Polizei gestellt werden.

    https://www.krone.at/1858642

  31. der weiß, daß er von Amerikanern gewählt wurde, um für Amerika zu regieren. Solch eine Rede von der Watschelente – undenkbar!

  32. 😎 ❗Tolle Rede von Trump und das verkrampfte Gesicht von Nancy Pelosi war ein Genuss❗ 😎
    Deutschland träumt von so einem Held ❗
    😡 Ja, in Deutschland herrschen die „Deutschland Verrecke“ Verbrecher 😡

  33. Trump meint vor allem ein für die U.S.A. garantiertes Vorrecht auf sämtliche venezolanischen Ölfelder zu haben, ohne noch länger dafür bezahlen zu müssen. Dieser elende Brandstifter. Ich zumindest bin politisch gesehen bei weitem kein „Pro-Amerikaner“.

  34. Unsere Lügen-Presse hetzt wieder gegen Trump❗ 😀
    Es wird diesen links-grün Verseuchten aber nicht helfen 😆

  35. Build that Wall!

    Einfach als Zeichen über den Sieg gegen das internationale Gutmensch- Verbrechertum.

  36. : ))

    Jetzt mussten sie auch noch kurz aufstehen, für die Ehefrau des Monsters. Schöner Zug!

  37. Natürlich verdrehen, verfälschen, zerfetzen die üblichen deutschen LÜGENMEDIEN wieder mal alles was Trump sagt!

  38. Regenbogenträumer sind Realitätsverlustig, bereits symptomatisch für Schizophrenie!
    Sie können weder zwischen mein und dein nicht unterscheiden und hegen die Irrmeinung, es wären alle Menschen gleich !

  39. OT
    Trump wurde laut systemkonformer Medien, für seine Rede zur Ehrung verdienter Frauen in den USA, ( haltet euch jetzt mal voll fest….)
    „NIEDERGEJUBELT “ ( arme Sau… )
    Kann man IM Erika, als Orgasmusersatz, eigentlich ( rein menschlich, keinesfalls politisch ) auch mal gönnen.
    Mein Mitgefühl, für diese frenetische Huldigung durch sein eigenes Volk, gilt allerdings mal ganz dolle dem ollen Donald…

  40. Wow, was für eine großartige Rede, was für ein großartiger Präsident. Perfekte wirtschaftliche Rahmendaten, klare Kante gegen China, Würdigung von Veteranen, offene Trauer für die Opfer von Migrantengewalt.

    Was mich am meisten fasziniert hat: als die Kongressmitglieder unisono USA, USA gerufen haben. Kann man sich das im Bundestag vorstellen, dass alle DEUTSCHLAND skandieren oder die Nationalhymne singen? Undenkbar bei Fahnen-Wegschmeißerin-Merkel und bei Deutschland-verrecke-Hinterherlauferin-Roth. Daran sieht man, wie fertig, wie kraft- und saftlos dieses Deutschland mittlerweile ist, wie die Giftsaat des Nazi-Schuldkomplexes aufgegangen.

    Und eines werden unsere Rot-Grünen nie kapieren, dass sichere Grenzen nichts mit Rassismus oder Ausländerfeindlichkeit zu tun haben, sondern, dass man sich einfach ansehen möchte wer kommt.

  41. fweb 6. Februar 2019 at 22:33

    Wow, was für eine großartige Rede, was für ein großartiger Präsident. Perfekte wirtschaftliche Rahmendaten, klare Kante gegen China, Würdigung von Veteranen, offene Trauer für die Opfer von Migrantengewalt.
    Wo war das die wirtschaftlichen Rahmendaten unter Obama, die besser waren, nichts zur ausufernden Staatsverschuldung keine Trauer für die Opfer von Schulschützengewalt

  42. Find Trump Klasse, have heute einen Linken jammern gehört, liebe den Klang jammernder Linker,
    ein Hochgenuss.

Comments are closed.