In der Anhörung des Bundestags-Umweltausschusses zu den Einsparzielen bei schweren Nutzfahrzeugen am 20.2.19 wurden sechs Sachverständige gebeten, ihre Einschätzung dazu zu geben. Prof. Horst-Joachim Lüdecke, Pressespecher des Europäischen Instituts für Klima und Energie, EIKE (Wissenschaft), mahnte an, auch und besonders in der Klimapolitik die Verhältnismäßigkeit zu wahren.

Während alle anderen Sachverständigen die verordnete Absenkung der Emissionen um 30 Prozent bis 2030 begrüßten oder auch als etwas zu schwierig bezeichneten, verlangte Lüdecke, doch zunächst mal zu überprüfen ob das CO2wirklich diese Wirkung hätte, wie vom Weltklimarat (IPCC) seit Jahrzehnten behauptet, jedoch ohne auch nur die Spur eines Beweises vorzulegen. Nach William von Ockham (Ockhams Rasiermesser oder Gesetz der Parsimonie) ist auch in den Naturwissenschaften zunächst nach den einfachsten Erklärungen zu suchen. Und die seien erfahrungsgemäß fast immer die richtigen.

Auf die Temperaturerhöhung der letzten 150 Jahre angewendet, bedeutet dies zunächst dessen Änderungen mit früheren natürlichen Variationen des Klimas zu vergleichen. Tut man dies, dann stellt man fest, dass die Änderungen der letzten 150 Jahre sich sehr genau innerhalb der natürlichen Variationen des Klimas bewegen. Eine zusätzliche Wirkung des CO2 braucht es dazu nicht.

All diese Argumente und noch viele mehr hatte Prof. Lüdecke auch zuvor in einem umfangreichen Statement den Ausschussmitgliedern zur Verfügung gestellt. Es ist damit in der Datenbank des Bundestages gespeichert (hier).

Prof. Lüdecke beendete seine Ausführungen zur Unsinnigkeit auch dieser „Einsparziele“ punktgenau (vorgegeben waren drei Minuten).

Dank der strengen Zeitvorgabe war wenig Platz, einzelne Ausführungen genauer darzustellen. Weil aber Lüdecke es dann auch noch wagte, den PIK-Professor Levermann anlässlich dessen sehr verunglücktem Auftritts bei der letzten Anhörung am 23.11.18 zu kritisieren, hielt es die Vorsitzende Sylvia Kotting-Uhl (Grüne) nicht länger aus, nahm sich eigenmächtig – unter Missbrauch ihrer Rolle als Vorsitzende – das Wort und belehrte Lüdecke in vorwurfsvollem Ton (im Aufmacher-Video bei 3:30 min), seine Kritik am aggressiven und unsachlichen Auftritt des Potsdamer Klimatologen Anders Levermann Ende 2018 im Reichstag sei „falsch“ gewesen. Denn der hätte – anders als von Lüdecke dargestellt- die Ausführungen von Prof. Nir Shaviv nicht als „Mist“ bezeichnet, sondern als „Quatsch“ bezeichnet und im übrigen hätte dieser „sehr wohl Argumente“ gebracht.

Auch eine sofortige Intervention seitens der AfD-Fraktion gegen diese Entgleisung von Kotting-Uhl konnte sie nicht stoppen. Man sieht, die Nerven liegen blank, sobald das Thema Klima & CO2 auf die Tagesordnung kommt und es so bearbeitet wird, wie Kritiker es für richtig halten.



(Im Original erschienen auf eike-klima-energie.eu)

image_pdfimage_print

 

116 KOMMENTARE

  1. Es ist grüne Manie, solch themen hochzukochen, wie CO2 und Diesel, ohne Ersatz in Petto zu haben.
    Es ist paranoide!

  2. Kotting-Uhl (Grüne)
    Mal wieder eine Bindestrich-Dame. Was will man sich da noch groß wundern?

  3. Wozu brauchen wir noch die Rothgrünen und Sylvia Korting-Uhl wo wird doch Greta Thunberg haben? Die Rothgrünen weben zur Zeit an allen Fronten Deutschlands Leichentuch.

  4. Frage an die Moderation: Ist der Weg ins Archiv absichtlich versperrt?
    [insert_php] wp_get_archives(‚type=monthly‘); [/insert_php] ???

    MOD: Keine Ahnung. Vielleicht wissen das andere….

  5. PROMPT LIEGEN BEI DEN GRÜNEN DIE NERVEN BLANK

    ——-
    Keinen Abschluß in irgend was, dann noch wissenschaftliche Vorträge, das sehen die Grünen rot, in Japan würde man sagen , sie verlieren ihr Gesicht !

  6. Wenn das Klima immer gleich geblieben wäre, dann wären viele Religionen überhaupt gar nicht erst entstanden!
    Astrologische Kenntnisse sind die Grundlage und das Machtinstrument jeder Religion, über die Jahrtausende. Wenn das Wetter und das Klima immer gleich geblieben wäre, dann hätte man keine Vorhersagen gebraucht, die paar Tage bis zur nächsten Veränderung hätte sich jeder Bauer selber ausrechnen können.
    Der erste Teil von „Zeitgeist“ erklärt diese Grundlagen sehr schön, sollte jeder mal gesehen haben.

  7. Grüne Weltretter bekommen regelmäßig Schnappatmung, wenn ihre Weltbild-Ideologie vom menschengemachten Klimawandel in Frage gestellt wird und damit die Klima-„Rettungs“-Industrie samt „Energiewende“ gleichermaßen.

    Den Schaden, der mit vergeblichen Investitionen auf Grundlage derart falsche Annahmen weltweit schon angerichtet wurde, ist kaum noch zu beziffern.
    Im Vergleich zur grundlastfähigen Energie-Versorgung aus Kernkraft und/oder fossiler Materie (Gas, Kohle, Holz, Ö usw.) kann man schon von regelrechter Sabotage am Volksvermögen sprechen. Aber das hat Grüne ja ohnehin noch nie interessiert. Hauptsache, ihre Ideologie wird nicht angekrazt.

  8. Die Lösung ist Kreislauf Natur, Mensch und Technik!
    Die natürliche Auslese von Menschen kommt, wann das ist die Frage!

  9. „Der Soros-, Al Gore-,…Filz ist ein sehr verfilzter“,
    meint der Bürzel.
    Der Bauch auch.
    …der immer mit seinem Bauchgefühl…

  10. „„Der Soros-, Al Gore-,…Filz ist ein sehr verfilzter…“

    Manche, vielleicht viele innerhalb dieses Filzes wiissen möglicherweise gar nichts
    über diesen Filz, seine Verknüpfungen, Ursachen,…

  11. Früher galt es beim über das Wetter zu reden, einen belanglosen, netten Talk zu haben. Heute haben sie ein bitter ernstes Thema draus gemacht.

    Ich denke zu Zeiten des kalten Krieges brauchte man zwei starke Deutschlands um es dem anderen Block zu zeigen, welches Wirtschaftssystem besser ist. Seit der Wiedervereinigung geht es aber gezielt den Weg der Deindustrialisierung des Landes. Dem Michel wird das aber als grüne Wende verkauft. Ich denke in keinem anderen Land wird die Klimapropaganda so scharf gefahren wie in Deutschland. Wahrheit ist Deutschlands heimliche Herren lassen Autos und Geräte jetzt lieber bei sich produzieren und Deutschland soll als wirtschaftliche Konkurrenz ausfallen. Das ist Angela Merkels Auftrag. Der autistische Michel glaubte Propaganda immer schon leidenschaftlich.

    Ein Niederländer erklärte mir mal den Unterschied zwischen Niederländern und Deutschen. Der Niederländer nimmt es nicht so genau im Detail. Aber im Gesamtzusammenhang schaffte er harmonische, schöne Werke. Während in Deutschland auf kleinen Details geritten wird, während das Große und Ganze nur noch von wenigen verstanden wird. Ich musste lachen. Er hatte Recht!

  12. Beitrag zur Schnappatmung selbstherrlicher Klimaaktivisten:

    Der Artikel gibt mir einen Denkanstoß, auch mal wieder was für den menschgemachten Klimawandel beizutragen.
    Werde also heute nachmittag mit meinem getunten Cabrio-Flitzer (reinrassiger Diesel!) durch den Odenwald brrrrrettern, nachdem ich bei offenem Fenster meine Wohnung anderthalb Stunden feingestaubsaugt habe und im Garten die Holzabfälle des letzten Jahres auf gaaanz langsamer Flamme verkockelt habe.
    Und alles im Co2-geschwängerten Sweatshirt mit dem Aufdruck:
    „Heult doch – Ich bin Klimaleugner“

  13. Hart aber Fair – „Heimat Deutschland oder offen für alle“ – war mal wieder mehrfach entlarvend. Im Vorfeld ein Shitsturm von den üblichen Querulanten Herrn Dr Karamba Diaby, Freifrau von Ditfurz oder der Spiegeljournaille Hassnein Kazim. Bis in den 90-Jahren war die Eingliederung von Ausländern im Rahmen der EG-Freizügigkeit überhaupt kein Thema. Diese Leute kamen ohne Helfershelfer und Integrationslotsen aus und sie – man staune – messerten sich nicht quer durch die Zivilgesellschaft. Integration, Inklusion usw. waren völlig unbekannt. Erst mit der massenweise Ankunft von Moslems und Türken wurde offen Widerstand gegen Eingliederung geleistet und kam es zu gegenseitigen Übergriffe. Statt die Migrationsnotbremse zu ziehen, wuchs hiertulande eine ganze, aus Steuermitteln finanzierte Wirtschaftszweig von Asylanwalten, Soziologen, Islamologen, Politologen, Schleuser, Schlepper und andere Schmarotzer heran. Gerade dort finden sich Arbeitsplätze für Moslems, zu etwas anderem sind sie ja nicht nütze.
    Diese selbsternannten Experten lösten keine Probleme sondern wegen deren Arbeitsplatzsicherung wurde jeder kleinste Pups benutzt um die institutionelle Diskriminierung – nicht von Ausländern sondern- von Moslems an zu prangern. Gestern Abend erlebten wir einen neuen Höhepunkt indem Erkundigung nach der Herkunft einer Moslime als übelster Rassismus und Diskriminierung entlarvt wurde. Leute wie Aiwanger und Biome zeigten sich da dem be-Hodensackten Opfer Idil Baydar gegenüber altersstarrsinnig. Nur unsere Carin Göring fühlte sich wie einem Fisch im Wasser und säuselte unentwegt Empathie.
    Es ist höchster Zeit dass Deutschland bei der Eingliederung von Migranten endlich erwachsen wird. Ausländer egal aus Frankreich, Polen oder sonst wo in Europa und Moslems und Neger sind mit der gleichen Zuvorkommenheit zu behandeln, sonst hätte Deutschland seine Mit-Europeanen über Jahrzehnten aufs übelste rassistisch diskriminiert.

  14. krawattenmuffel 26. Februar 2019 at 11:40
    Kotting-Uhl (Grüne)
    Mal wieder eine Bindestrich-Dame. Was will man sich da noch groß wundern?

    ——
    Muss mich bei dir entschuldigen, habe nur kurz überflogen und dabei gelesen, eine Grüne mit einer Binde auf den Strich ………

  15. Liebe Fussballfreunde , bisher galt der Deutsche Fussball bislang nicht als großer Luftverschmutzer , aber die Bundesregierung , arbeitet jetzt an einer neuen Messmethode , zur Überprüfung der sogenannten »Abstauber«.

  16. Für 60€ kann die „Alan Kurdi“ eine Stunde fahren.
    …und erzeugt dabei wie viel Feinstaub und CO2?

    Besonders beim tagelangen sinnlosen Kreuzen fern ab von der SAR Zone, vor der Tunesischen Küste?

  17. 12 Fackelräger lassen Nürnbergs Berufsempörte erzittern

    OT
    Neonazis marschieren mit Fackeln über Nürnbergs NS-Gelände

    Stadt wusste von der Kundgebung nichts – Polizei kündigt Aufklärung an – 25.02.2019 17:29 Uhr

    NÜRNBERG – Im Internet kursiert ein Video, das Mitglieder der rechten Gruppierung „Wodans Erben“ mit Fackeln auf dem ehemaligen NS-Gelände zeigt. Das Nürnberger Bündnis Nazistopp ist entsetzt – und fordert Aufklärung, auch von der Polizei. Wurden die Neonazis während ihres Marsches kontrolliert?
    …Zuvor zog der Trupp durch den Stadtsüden, vorbei an der Flüchtlingsunterkunft in den Grundig-Türmen* an der Beuthener Straße, entlang am Morlock-Stadion…
    *gehören der Schmelzer-Gruppe, von G.Schmelzer, Ehemann der Kulturreferentin der Stadt Nürnberg, J.Lehner, vermietet als F.-Lings Unterkunft bis zum Jahre 202x an die Stadt Nürnberg
    http://www.nordbayern.de/region/nuernberg/neonazis-marschieren-mit-fackeln-uber-nurnbergs-ns-gelande-1.8637763

  18. Seit Bestehen einer Atmosphäre auf der Erde gibt es ein ständiges wechseln des Wetters. Klima ist ein Kunstbegriff der das Wetter über einen Zeitraum von 30 Jahren beschreibt.
    Was es gibt das ist ein Menschengemachter Klimaschwindel, für die einen die Lizenz zum Gelddrucken, für die anderen eine Art Religion.

  19. Konkreten Hoffnungsschimmer auf Objektivierung der gesellschaftlichen Debatte gibt es nicht!

    Selbst dieses Video kommt nicht aus ohne eine sinnlos lachende Omma, den Kommentar der „Kanal“ teile nicht die „Meinung“ zu CO2 als Treibhausgas – ohne Argument – und einen wertfreien langen Absatz zur Zensur unter dem Video.

    Alles nur eingebauter Teil der Langstrumpf-Diedeldumm-Selfie-Blödwelt. Sie WIRD verschwinden, nur wann und wie?

  20. Merkel, das Kanzleramt und die dt. Behörden sind die wahren MÖRDER vom Breitscheidplatz.
    .
    Die dt. Regierung sind die Schächter.
    .
    Amri war nur das ausführende und willige Werkzeug.
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Grenzfahndung
    .
    Bundespolizei sollte vor Anschlag nicht mehr nach Amri-Freund suchen

    .
    Die Nachricht kam aus dem Landeskriminalamt: Demnach sollte die Bundespolizei im November 2016 plötzlich nicht mehr nach Bilal Ben Ammar fahnden. Drei Wochen später dann geschah das Attentat in Berlin.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article189412785/Amri-Freund-Bilal-Ben-Ammar-Bundespolizei-sollte-vor-Anschlag-nicht-mehr-nach-ihm-suchen.html
    .
    Das Töten der deutschen Bevölkerung, durch Merkels Asylanten, geht weiter!

  21. Freya- 26. Februar 2019 at 12:10
    „Massen-Kinderhaltung“ Hamburger Eltern laufen Sturm gegen Grundschul-Plan

    Die Schülerzahlen wachsen dreimal so schnell wie die Gesamtbevölkerung.

    Alles Muselkinder!

    https://www.mopo.de/hamburg/-massen-kinderhaltung–hamburger-eltern-laufen-sturm-gegen-grundschul-plan-32093172

    ——-
    Warum Schulen bauen oder erweitern, im roten Hamburg könnte man bei dem zu erwarteten Bildungsniveau , doch die Schulzeit verkürzen, dann könnte die eine Hälfte der Schüler früh ihren Namen schreiben lernen und das Kreuzchen für die Wahl und nachmittags hüpfen und die andere Hälfte umgedreht.
    Im übrigen in Hamburg und in ganz Deutschland betrifft der Wohnungsbau nicht die Deutschen !

  22. ‚Die Nerven liegen blank‘- ja, denn die Macht der Grünen beruht auf Illusionen, Infantilität und Wahn. Wenn da öffentlich Wahrheit in die Kommunikation kommt, bröckelt diese Macht.
    Weil sie aber die Komfortzone nicht mehr verlassen wollen und selbst an ihren Illusionen hängen, kann nicht sein, was nicht sein darf. Viele Grüne werden auch seelisch zusammenbrechen, wenn ihre Ideologie nicht mehr als narzistische Gehstütze herhalten kann.

  23. Steinmeier gesteht den Mohammedanern noch viele ungläubige Deutsche zum Töten zu:

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article189422741/Bundespraesident-Frank-Walter-Steinmeier-fordert-zum-Dialog-der-Religionen-auf.html

    Er warnte Christen vor Überheblichkeit: „Es steht uns Christen gut an, uns daran zu erinnern, wie lange es gebraucht hat, bis die Kirchen ein positives Verhältnis zum modernen Verfassungsstaat gefunden haben.“ Sehr viele Protestanten hätten in der Weimarer Republik der Monarchie nachgetrauert, mit wenigen rühmlichen Ausnahmen, sagte Steinmeier und verwies darauf, wie lange in den Kirchen Homosexualität „buchstäblich verteufelt“ worden sei. „Und auch die ersten Frauenordinationen in der evangelischen Kirche liegen so furchtbar lange auch noch nicht zurück“, betone der Bundespräsident.

  24. wanda 26. Februar 2019 at 12:50

    Die linksgrünen Dreckschweine in ihrer steuerfinanzierten Wohlstandsblase der arischen Rothweingürtel werden als Erste unter den Folgen ihrer eigenen Verbrechen leiden, denn ohne Strom, wenn die Rechtgläubigen ihre Teilhabe beanspruchen…..

  25. Deutschland das Paradies für ausländische illegale Verbrecher .
    .
    Deutsche Behörden/Justiz sind wohl das DÜMMSTE auf diesem Planeten..
    .
    Unerreichbar!
    .
    Nur in Deutschland möglich!
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Duldung im September 2018 widerrufen
    .
    Kein Platz im Gefängnis:
    .
    Abschiebung von Georgier platzt – nun ist er verschwunden

    .
    Die Aufenthaltsduldung des 47-jährigen Georgiers Nodari T. ist seit mehreren Monaten erloschen und noch länger steht fest, dass er abgeschoben wird. Doch wo sich Nodari T. momentan aufhält, weiß niemand so recht. Denn für den straffälligen Mann, der bereits wegen Sachbeschädigung im Gefängnis saß, war anscheinend kein Platz im Gefängnis.
    .
    https://www.focus.de/politik/deutschland/kein-platz-mehr-im-gefaengnis-krimineller-abschiebe-kandidat-wurde-freigelassen-und-ist-nicht-nun-unauffindbar_id_10372865.html
    .
    .
    Die Ausländerbehörde wartet auf abgetauchten Nodari T.
    .
    Die Stationen eines Abschiebe-Irrsinns

    .
    https://www.bild.de/bild-plus/news/inland/news-inland/abschiebung-auslaenderbehoerde-wartet-auf-abgetauchten-georgier-60354230,view=conversionToLogin.bild.html

  26. Sylvia Kotting-Uhl (Grüne)

    Nach dem Abitur studierte sie Germanistik, Anglistik und Kunstgeschichte in Heidelberg, Edinburgh und Saragossa. Anschließend arbeitete sie als Dramaturgin an der Badischen Landesbühne, entschied sich aber mit der Familiengründung für ein „alternatives Leben im Kraichgau mit Selbstversorger-Tendenzen“.
    ————————-
    Alles klar! Sie hat nun mal Kompetenz in wissenschaftlichen Fragen.
    Dramaturgin, da war doch noch was.

  27. Fischelner 26. Februar 2019 at 12:57

    Wenn die Universität Freiburg eine neue Physikprofessur ausschreibt, wäre diese intellektuelle Geringnutz Sylvia Kotting-Uhl von den linksgrün-pädophilen Khmer die Idealbesetzung!

  28. C02 oder Erwärmung – welches bewirkt welches? Eine Zwickmühle, oder wie Angelsachsen es so schön formulieren, was war zuerst, das Huhn oder das Ei? Kein Wissenschaftler kann das bisher ehrlich beantworten!

    Übrigens, meiner Generation wurde eingetrichtert dass uns eine extreme Abkühlung bevorsteht! Und siehe da, in ca. 10 Jahren steht sie uns bevor, weil die periodische Sonnenaktivität gerade beim Abnehmen ist. Also, den Pelz noch nicht wegschmeißen!

  29. Naturwissenschaften hin oder her.
    7,8 Milliarden Menschen „ verschmutzen“ und „verpesten“ diesen wunderbaren Planeten ganz sicherlich.
    2050 sind es schon 10 Milliarden.
    Gott sei Dank bekommen alle Menschen bis dahin lt Migrationspakt, die gleichen Lebensgrundlagen wie wir.
    D. h. 10 Milliarden Menschen verbrauchen Ressourcen, produzieren Müll, atmen, fahren Auto ( gut, ziehen wir ein paar Kinder ab), fliegen in den Urlaub.
    Nie, NIE wird jemals diese Überbevölkerung thematisiert.

    Aber Hauptsache ich darf keinen Plastikstrohhalm mehr benutzen..

    Der vorhergesagte Weltuntergang der Maya 2012 war keine Prophezeiung, sondern eine Empfehlung.

  30. @DerDietmar:
    „Im Vergleich zur grundlastfähigen Energie-Versorgung aus Kernkraft und/oder fossiler Materie (Gas, Kohle, Holz, Ö usw.) kann man schon von regelrechter Sabotage am Volksvermögen sprechen. Aber das hat Grüne ja ohnehin noch nie interessiert. Hauptsache, ihre Ideologie wird nicht angekratzt.“

    Zum Thema Volksvermögen zitiere ich den Obergrünen, Steinewerfer und Polizistenhasser Josef Fischer – eine ungelernte grünlinke „Fachkraft“:
    «Deutschland ist ein Problem, weil die Deutschen fleißiger, disziplinierter und begabter als der Rest Europas (und der Welt) sind. Das wird immer wieder zu „Ungleich­gewichten“ führen. Dem kann aber gegen­gesteuert werden, indem so viel Geld wie nur möglich aus Deutschland heraus­geleitet wird. Es ist vollkommen egal wofür, es kann auch radikal verschwendet werden – Hauptsache, die Deutschen haben es nicht. Schon ist die Welt gerettet.» – 2008 in den USA

    Zitat 2 von Josef Fischer:
    «Deutschland muss von außen eingehegt, und von innen durch Zustrom heterogenisiert, quasi verdünnt werden.»

    Und Zitat 3 von Josef Fischer:
    «Deutsche Helden müsste die Welt, tollwütigen Hunden gleich, einfach totschlagen.»

    Was beschreibt den momentanen Zustand und die Agenda besser,
    als diese drei Zitate eines linksgrün Versifften?

    Und da er dies schon vor geraumer Zeit von sich gab, könnte man ihn fast für einen Wahrsager, ähem Bilderberger halten…

  31. Die „drohende Klimakatastrophe“ funktioniert nach den selben Mustern, die schon seit Generationen genutzt werden um die die Menschheit entsprechendend der eigenen Vorstellungen lenken zu können.
    Mit einer einer möglichst umfassend konstruierten Katastrophe kann man eben jeden vorher noch so undenkbaren Eingriff begründen. Jeder der einen solchen Hebel gesucht hat, musste in der modernen Welt eigentlich zwangsläufig auf den Schlüsselfaktor „Energie“ stoßen. Energie, die allumfassende Größe schlechthin. Der Faktor, der tatsächlich jeden erdenklichen Lebensbereich tangiert. Somit der universale Hebel. Dies mit dem drohenden Weltuntergang kombiniert… tada.

  32. Der Normalbürger erkennt, daß seit Ende der DDR die Luft noch nie so sauber, die Flüsse noch nie so klar, die Wälder (bis auf Sturmschäden) noch nie so gesund und die Fauna noch nie so vielfältig war wie heute.
    Also mußte ein neues Instrument zur Angstmache her, eines, das die Menschen nicht so einfach erkennen können: CO2 und Stickoxid. Sie kommen zwar kaum in der Atmosphäre vor, sind auch schwerer als Luft, aber wenn Wissenschaftler sagen, wie schlimm sie seien, hilft auch nicht der Hinweis darauf, daß die Flora CO2 unbedingt zum Leben benötigt, weil ohne dieses die Photosynthese nicht möglich ist. Auch daß die Freisetzung von CO2 aus den Weltmeeren der Temperatur folgt und nicht umgekehrt, zieht als Argument nicht, weil der gemeine Erdenbürger beim Einsatz von chemischen Formeln in die Diskussion ohnehin sofort paßt. Sage ich jemanden, daß C2H5OH ein schlimmes Gift und in vielen Lebensmitteln enthalten ist, tringt er vor Schreck gleich einen Schnaps.

  33. WEB.Drecksde :“Seit einer Woche gilt die 15-jährige Rebecca Reusch aus Berlin als vermisst. “
    gehe wetten ein, es war ein kämpfer der friedens-religion. die , die ohne messer nicht aus dem
    (von uns bezahlten ) haus gehen.

  34. Die linksgrüne CO2- und Feinstaub-Hysterie ist die neue Religion der Gutmenschen.
    Wer daran nicht glaubt, ist ein Ketzer!
    Pfui!

  35. Das Video zeigt, wie grenzenlos optimal bescheuert der ganze Klimawahnsinn letztlich ist. Es ist eine religiöse Glaubensfrage, welche jede Logik und Wissenschaft ignoriert. Man könnte diese „Gläubigen“ auch ganz einfach als vollkommene Idioten bezeichnen.

  36. @Tolkewitzer:
    Hat jemand schon mal einen Totenschein gesehen, auf dem als Todesursache CO2 oder Stickoxid drauf stand?
    Genau das behaupten nämlich die linksgrün Pädophilen als Grund von zigtausenden Menschen… Lachhaft…

  37. Patrioten!

    Deutschland hatte ja – so wird zumindest von der Politik und Massenmedien unabhängig vom Wahrheitsgehalt behauptet – Bevölkerungsrückgang. Also überhaupt das Beste was man gegen Menschen gemachten Klimawandel tun kann. Mal ganz unabhängig davon ob der Klimawandel überhaupt durch Menschen aufgehalten werden kann. Aber nach grün-roter und Merkeldoktrin sind ja angeblich die Menschen in Deutschland schuld. Nun hat Frau Merkel aber für zusätzliche Millionen Menschen in Deutschland gesorgt. Das ist doch völlig widersinnig. Ja doch geradezu irre! Zumal das mit dem Bevölkerungsrückgang alles andere als dramatisch war, wenn man sich mal die Zahlen im Rückblick auf die Jahre so anschaut:
    https://www.google.com/publicdata/explore?ds=d5bncppjof8f9_&met_y=sp_pop_grow&hl=de&dl=de#!ctype=l&strail=false&bcs=d&nselm=h&met_y=sp_pop_totl&scale_y=lin&ind_y=false&rdim=region&idim=country:DEU&ifdim=region&hl=de&dl=de&ind=false

    Man bekommt wohl den Eindruck, dass die grün-rot-schwarze Politik auf Lügen und Täuschungen der Normalbürger basieren mag. Die Antwort könnte in der Auflösung der Frage liegen, wem das nutzen soll. Dem Volk wird es wohl nichts nutzen, dass die Kosten für das Leben immer weiter steigen. Stattdessen sollen die Bürger gezwungen werden sich in immer kürzeren Abständen neue Autos zu kaufen. Oder teure Wegwerfdeckenlampen mit nicht mehr auswechselbaren Leuchtmitteln für die Wohnung kaufen. So etwas möchte man abgesehen von den Kosten eigentlich schon alleine deswegen ungern, weil man nicht bei jedem Lampenwechsel die Decken im Wohnbereich mit der Bohrmaschine perforieren möchte.

  38. Grundsätzlich immer, wenn die Rothzgrünen Tage&Steuergelddiebe im Bundestag nichts verstehen,fangen die an herumzugrölen!
    Diese Keiferei hat System, denn immer dann
    entziehen die sich so logischer Antworten, zu denen die garnicht fähig sind

  39. AffriKalifat NRW

    auf offener Straße vergewaltigt, dunkler Hautteint, sprach gebrochen Deutsch, Messer

    https://www.express.de/duesseldorf/auf-strasse-vergewaltigt-polizei-sucht-nach-brutalem-sexualstraftaeter-aus-duesseltal-32105818

    Julia erstochen, Prozess, Messermord als Denkzettel:
    „Er hat sie – man kann sagen – als seinen Besitz betrachtet und ihr gesagt, entweder du bist mir zusammen oder mit keinem. Das war letztlich die Motivation für die Ermordung“, sagt Staatsanwalt Lingens unmittelbar vor dem Prozess.

    https://www.derwesten.de/region/iulia-15-in-viersen-erstochen-ich-wollte-ihr-einen-denkzettel-verpassen-id216528735.html

  40. Die Lüge funktioniert doch. Immer mehr Schwachmaten wählen die Grünen. Als ob dieser unstudierte und bar jedweder Fachkenntnisse Parteiklüngel etwas bewirken könnte.

  41. 1050 n. Christus war es in Deutschland ca. 5 – 6 Grad wärmer.
    Deshalb wuchsen am Bodensee sogar Zitronen U. Orangen.
    Nachzulesen in der Historie des dortigen Klosters auf der Insel
    Reichenau.
    Vor ca. 4000 Jahren war die mittlere Temperatur in der Südsee
    ca. 6 Grad höher; nur deshalb konnten die Bewohner der Südsee
    die vielen Inseln. mit ihren Ausleger-Booten in wochenlangen
    Fahrten erkunden und bevölkern.
    Nachzulesen in der “ Geschichte der Eroberung der Südsee.“
    Klimaschwankungen sind normal. Der Mensch hat Gott sei
    Dank noch nichts erfunden, um an der Klimaschraube drehen
    zu können.
    Die vorwiegend linksgrüne Klimahype gehört auf den MÜLLHAUFEN
    der Geschichte.
    Übrigens, der Co- Sauerstoffgehalt der Luft war zu Zeiten der Dinos
    wesentlich höher. CO2 ist gut für das Pflanzenwachstum!

  42. Deutschland ist mit seinen linksgrünen Bunkerkämpfer*innen eine Ausnahme.
    Schweden, Dänemark und Österreich hatten auch eine linksgrüne Basis. Die dort gerade überall zusammenbricht und wo die früheren Fanatiker*innen einen Weg zurück in die Gesellschaft suchen.

    Nur im Armenhaus Europas legt diese Ideologie zu. Das spricht für eine Radikalisierung gewisser Altparteien-Wähler*innen. Bockig.

  43. Alter Mann 26. Februar 2019 at 13:52
    Umsiedler 26. Februar 2019 at 13:38
    Vergewaltigung in Düsseldorf durch Kleinwüchsigen der gebrochen Deutsch sprach und einen dunklen Teint hat.

    https://www.bild.de/regional/duesseldorf/duesseldorf-aktuell/duesseldorf-frau-von-kleinwuechsigem-mann-vergewaltigt-fahndung-60362640.bild.html+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Ein Südtiroler Pygmäe?! *rolleys*

    Ich tippe auf Familiennachzug. Papi von MUFL oder NAFRI:
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article189412773/Familiennachzug-erreicht-Obergrenze-Ueber-1000-Visa-pro-Monat.html

    POL-D: Sexualdelikt in Düsseltal – Kriminalpolizei fahndet nach unbekanntem Täter – Zeugen gesucht
    Der Unbekannte ist etwa 1,55 bis 1,65 Meter groß und circa 40 bis 50 Jahre alt. Er wird als dicklich beschrieben und hat lichtes grau-schwarzes Haar. Bekleidet war er mit einer dunklen Reißverschlussjacke mit heruntergeklapptem Kragen und einer dunklen Hose. Er soll deutlich gebrochenes Deutsch gesprochen und einen dunkleren Hautteint haben.

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/13248/4203521

  44. Ist genau so wie im Mittelalter, da gibt es aggressive Politiker/innen die bestimmen was wahr ist, bar jeder Vernunft und Natur. Wer anderer Meinung ist wird nieder gebrüllt.

  45. Alter Mann 26. Februar 2019 at 13:52
    Umsiedler 26. Februar 2019 at 13:38
    Vergewaltigung in Düsseldorf durch Kleinwüchsigen der gebrochen Deutsch sprach und einen dunklen Teint hat.

    ***https://www.bild.de/regional/duesseldorf/duesseldorf-aktuell/duesseldorf-frau-von-kleinwuechsigem-mann-vergewaltigt-fahndung-60362640.bild.html+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Ein Südtiroler Pygmäe?! *rolleys*

    Ich tippe auf Familiennachzug. Papi von MUFL oder NAFRI:
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article189412773/Familiennachzug-erreicht-Obergrenze-Ueber-1000-Visa-pro-Monat.html

    POL-D: Sexualdelikt in Düsseltal – Kriminalpolizei fahndet nach unbekanntem Täter – Zeugen gesucht
    Der Unbekannte ist etwa 1,55 bis 1,65 Meter groß und circa 40 bis 50 Jahre alt. Er wird als dicklich beschrieben und hat lichtes grau-schwarzes Haar. Bekleidet war er mit einer dunklen Reißverschlussjacke mit heruntergeklapptem Kragen und einer dunklen Hose. Er soll deutlich gebrochenes Deutsch gesprochen und einen dunkleren Hautteint haben.

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/13248/4203521

  46. Naja, aber wenn sämtliche Steuereinnahmen, die auf irgendeine Art und Weise mit der Klimarettungskeule eingetrieben werden, wegbrechen, woher soll dann das Geld kommen, das die Nutzniesser so gerne ausgeben?

    https://bit.ly/2GJPQBr

    Ist lediglich ein gekürzter Link zur Google-Ergebnisseite.

  47. Umsiedler 26. Februar 2019 at 13:38

    Ein Afro-Liliputaner?

    Ui, das war jetzt doppelt pöhse…

  48. Eurabier 26. Februar 2019 at 12:57

    Einsatzbefehl für linksgrün-pädophile Dreckschweine:

    Halal nicht bio! Sofort LichterkettInnen an!

    Wird das unter Berufung auf die Biozität eingeführte Halal-Futter jetzt aus Kindergärten, Schulen und Mensen wieder ausgegrenzt?

  49. Und genau wegen solchen geistlosen und hirnverbrannten Trullas, mit Opa Brille, geht unser Land flöten!

  50. Kapitaen 26. Februar 2019 at 13:41

    „1050 n. Christus war es in Deutschland ca. 5 – 6 Grad wärmer.
    Deshalb wuchsen am Bodensee sogar Zitronen U. Orangen.
    Nachzulesen in der Historie des dortigen Klosters auf der Insel
    Reichenau.“
    Ich weis ja nicht was die gemacht haben aber Orangen wurden erst von den Portugiesen aus Indien eingeführt!

  51. johann 26. Februar 2019 at 14:02
    Der wärmste Februar aller Zeiten

    „Wir haben Wüstenklima“: Azorenhoch trocknet Deutschland aus

    https://www.focus.de/wissen/klima/wetter-wir-haben-wuestenklima-azorenhoch-trocknet-deutschland-aus_id_10374938.html

    Ich schätze, dass die Schüler in ganz Deutschland dann jeden Schultag „demonstrieren“ werden. Die Grünen dürften dann bald die absolute Mehrheit erreichen. Tilt.

    Diese schulschwänzenden Hüpftruppen, wissen wohl nicht, wer die friedensnobelpreisgekrönte Malala ist.

    Hier kindgerechter link dazu, aber diese Idioten lesen hier bestimmt nicht mit:
    Politik
    Wer ist Ma­la­la?
    Malala Yousafzai hat sich schon als Kind für die Rechte der Mädchen in ihrer Heimat Pakistan eingesetzt. Als Jugendliche hat sie dafür den Friedensnobelpreis erhalten. Malala ist eine Berühmtheit geworden. Hier kannst du mehr über sie erfahren.
    (…)
    Schon als Kind war es für sie sehr wichtig, in die Schule gehen zu können und zu lernen. Doch das war in Pakistan nicht selbstverständlich. Als die Terrorgruppe „Taliban“ in ihrer Heimat die Macht übernommen hat, wurde allen Mädchen verboten, die Schule zu besuchen.

    Malala hat dagegen gekämpft. Tapfer hat sie die Verbote missachtet und ist weiter in die Schule gegangen. Nicht nur das: sie forderte alle Mädchen auf, dasselbe zu tun. (…)

    https://www.kindersache.de/bereiche/wissen/politik/wer-ist-malala

    Man hört doch immer Bildung, Bildung, Bildung.
    Wo sie angeboten wird, wird sie nicht angenommen.

  52. VivaEspaña 26. Februar 2019 at 14:25
    johann 26. Februar 2019 at 14:02
    Der wärmste Februar aller Zeiten
    „Wir haben Wüstenklima“: Azorenhoch trocknet Deutschland aus

    Will ja keiner VT Vorschub leisten, aber die Austrocknung kommt evtl. von den Bariumsalzen in den, hüstel, Kondensstreifen der Flugzeuge, die lt. SWR Wetterbericht schon drei Tage vor den ansteigenden Temperaturen, als Hochnebel vorausgesagt wurden ! Bei uns ist der Himmel seit Tagen milchig und „dichtgeflogen“ Blickt man von Mannheim nach Westen, Richtung Ramstein, ist seit Tagen reger Flugbetrieb Kringel, Kreise usw = sehr viele „Kondensstreifen“ …
    https://www.youtube.com/watch?v=Z5US3LdA1TM Gunter Tiersch spricht über Chemtrails
    „Das hier diese Schlangenlinien haben Militärflugzeuge in 5-6 km Höhe ausgebracht und hat mit Wetter nichts zu tun (Gunter Tiersch)

  53. Kutten-Uhl(e)
    Auch eine von den Weltretterinnen, mit NICHTS drinnen in den grauen Windungen. Aber mal richtig plärren, sowas sollte man wegsperren.

  54. LeutnantX 26. Februar 2019 at 14:42

    Woher auch immer es kommt, das machen die extra, damit die Grüne Pest gewinnt.

    Es ist ja nun wirklich kein Geheimnis, dass man Wetter machen kann.
    Bei Fußball-WM scheint auch immer die Sonne…

    Diese Dokumentation wurde auf n-tv ! gesendet, und bei yt inzwischen gelöscht. Nicht PC:

    Kriegswaffe Wetter n-tv Doku
    https://vimeo.com/104256012

  55. Denke auch, dass das militärische Gründe hat. Die werden ein anfunbares „Gitter“ ausbringen. Als ich im Sommer gen Norden in Urlaub gefahren bin, habe ich beginnend zwischen Franfurt/Kassel, bis kurz vor Hannover alle ca. 10 km ein „Chemtrailkreuz“ am Himmel wahrnehmen können. Hatte vor Jahren mal einen Artikel gelesen, dass das zur „Aufrechterhaltung der Kommunikationsfähigkeit während eines Atomkriegs“ zu nutzen sein soll. Absolut nicht mehr im Internet darüber zu finden …

  56. Es ist immer das Gleiche mit den Grünen Khmer,
    sie allein haben die Oberherrschaft und verkünden gnädigst,
    was der gemeine Mensch,denken und wie er handeln darf.
    Die sind so lächerlich,da lachen sogar die Hühner, ich meine natürlich die,
    die nicht in deren Reihen zu finden sind.
    Allerdings das Problem ist,daß zu viele auf deren Sülz abfahren,oder ist es
    einfach nur schick,auf Geheiss,gegen alles zu sein?
    Aber das wird sich spätestens dann ändern, wenn die Karre vor die Wand gefahren wurde!

    Und wenn man den folgenden Hinweis auf die Malaria Stechmücke,und
    die klimatischen Voraussetzungen sieht,muss man doch wohl zu dem Schluß kommen,
    daß das Klima vor 70 Jahren, dem heutigen sehr stark geähnelt haben muss!

    „Es ist noch keine 70 Jahre her, da starben auch in Deutschland und der Schweiz Menschen an Sumpffieber. Längs der Flüsse, in überfluteten Auen, lebten zahllose Mücken, die eine Krankheit übertrugen, die man heute nur noch aus den Tropen kennt: Malaria.

    Die Insekten können nur dort überleben, wo die Temperaturen über 15 Grad Celsius liegen. Unter 14 Grad Celsius kommt die Vermehrung der Erreger in den Insekten zum Stillstand. Bisher sind der Malaria klimatische Grenzen gesetzt, die jedoch durch Veränderungen des Klimas auch nach Europa ausgedehnt werden könnten.“

    https://www.planet-wissen.de/natur/klima/klimaforschung/pwiemalariagefahr100.html

  57. Ich mag mir gar nicht vorstellen, wie Presse und Politik in Deutschland reagieren, wenn ein Hochwasser kommen sollte, wie jüngst das Magdalenenhochwasser im Juli 1342.

    Guter Bericht oben über Prof. Horst-Joachim Lüdecke, ein Eye-Opener für komplett Verstrahlte.

  58. Die Menschen, die durch die Braunkohlepolitik in Deutschland ihre Jobs verlieren, werden begeistert sein. Gleichzeitig fallen Einnahmen weg, die dringend für die Versorgung von Schutzsuchenden gebraucht werden. Bin mal gespannt, wohin die Reise geht. Bitte anschnallen!

  59. Reiner07 26. Februar 2019 at 13:25

    Das Video zeigt, wie grenzenlos optimal bescheuert der ganze Klimawahnsinn letztlich ist. Es ist eine religiöse Glaubensfrage, welche jede Logik und Wissenschaft ignoriert. Man könnte diese „Gläubigen“ auch ganz einfach als vollkommene Idioten bezeichnen. “

    Sehr gut ausgedrückt!

  60. CO2 als Verursacher des Klimawandels – die größte Lüge unserer Zeit und wenn dieses Kartenhaus zusammenbrechen sollte, dann fliegen die Fetzen.
    Da stehen auf einen Schlag millionen Systemlinge ohne Ersatzreligion da und die Grünen dürften die SPD auf dem Weg nach unten mit Schallgeschwindigkeit überholen.

  61. int 26. Februar 2019 at 12:23
    co2 zertifikate
    co2 zertifikate kaufen
    co2 zertifikate preisentwicklung

    …hechel…

    ————————————-
    Moderner Ablasshandel:

    „Kauft CO2-Zertifikate, kauft Euch von Euren Umweltsünden frei!“

  62. Haremhab 26. Februar 2019 at 14:27
    AfD gehört zu größten Klimawandel-Skeptikern

    http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/rechtspopulisten-sind-meist-klimawandel-skeptiker-a-1255133.html

    ——
    Hier wird etwas sehr stark durch einander gebracht, wer den Klimawandel leugnet würde auch damit sagen, es hätte keine kleine oder große Eiszeit in der Geschichte gegeben. Und wenn es Eiszeiten gegeben hat, muss es auch Klimaerwärmungen zwischen durch gegeben haben, also ein Naturgesetz. Die Skeptiker leugnen nicht den Klimawandel, sondern den hoch geputschten Anteil des Menschen und seine Vermarktung.

  63. @Hans R. Brecher 26. Februar 2019 at 16:11
    „Kauft CO2-Zertifikate, kauft Euch von Euren Umweltsünden frei!“

    ****************************************************
    Keine schlechte Idee, einen €100,- CO2-Gutschein als Geburtstagsgeschenk oder anlässlich der Konfirmation. Da freut sich die grüne Jugend.

  64. Ob die ungebildeten Grünen und die sonstigen Altparteien von ihrer Klimalüge abweichen werden ist selbst mit handfesten Beweisen, dass CO2 nicht am Klimawandel schuld sein kann und es auch keinen menschgemachten Klimawandel gibt vollkommen unwahrscheinlich.
    Dann müssten die zuerst zugeben, dass die sich geirrt haben. Das Auftreten von Levermann war ein Beispiel, wie ein Ökofaschist um seine hochbezahlte „allwissende“ Daseinsberechtigung kämpft … ohne Argumente und Beweise, hochnäsig/arrogant ist das beste Beispiel, womit wir es zu tun haben: Scharlatanen.

  65. Mein neuer Diesel Euro 6 hat gerade mal 200 Kubik mehr als mein alter Benziner. Die KFZ-Steuer ist aber mehr als doppelt so hoch.
    Der Grund: Die Co2 -Werte werden extra berechnet! Es wird irgendein Wert angegeben, der sachlich nicht zu überprüfen ist und wohl kaum von irgendeinem Auto eingehalten werden wird. Alles was drüber liegt, wird extra besteuert.
    Das sieht dann so aus:
    9,50 Euro x 15 angefangene 100 kubik
    +
    2,00 EUR x 46g/km über 95 g/km

    Demnächst wird wohl noch eine Pupssteuer erhoben. Elende Abzocker!

  66. Ein sehr interessantes Video. Es gibt noch ein weiteres etwas längeres Video von einer AfD Veranstaltung mit Dr. Sebastian Lüning zum Thema Klima. Er setzt sich ausführlich mit den Aussagen des IPCC zu dem Thema auseinander. Als Argumentationshilfe absolut empfehlenswert.
    Video: https://www.youtube.com/watch?v=iXuQLWO5h-o

  67. DAS AUFSÄSSIGE GÖR GRETA THUNFISCH

    KOMMT FREITAG NACH HAMBURG

    Sein Kopf wird immer feister. Vollgepumpt mit
    Pillen u. rot-grünem Propagandamüll?

    „“Sie werde am Freitag in Hamburg mit anderen Schülern demonstrieren, sagte ihr +++Vater am Dienstag der Deutschen Presse-Agentur. Zunächst hatte „Spiegel Online“ darüber berichtet. Wie die dpa aus Thunbergs Umfeld erfuhr, wird die 16-Jährige bereits am Donnerstag an der Seite der belgischen Klimaaktivistin Anuna De Wever an einer Demonstration in Antwerpen teilnehmen…““
    von dpa-Staatsfunk
    https://www.abendblatt.de/hamburg/article216530857/Klimaaktivistin-Greta-Thunberg-kommt-nach-Hamburg.html

    DIE HEILIGE GRETA THUNFISCH,
    EIN UNBEIRRBARER FISCHKOPP

    „Größere Demonstrationen gab es bislang vor allem in Deutschland, Belgien, Großbritannien, der Schweiz, den Niederlanden, Australien und Frankreich…“
    http://www.spiegel.de/lebenundlernen/schule/greta-thunberg-klimaaktivistin-kommt-zum-schuelerstreik-nach-hamburg-a-1255156.html

  68. Das Schlimme ist, eine große Zahl von Menschen glaubt den Quatsch der Grünen, obwohl viele hochrangige Wissenschaftler die Behauptungen widerlegen. Insbesondere Kinder und Jugendliche finden dies gut, weil es nicht so anstrengend ist, einer Ideologie zu folgen, als Wissen in der Schule zu erwerben.

  69. an ich2 26. Februar 2019 at 14:18

    Orangen wuchsen schon vor 5000 Jahren in England. Kein Scherz- es war damals sehr viel wärmer als um 1050.

  70. Kotting-Uhl

    Kotting vermute ich – als Laiin – Patronym zu Kötter,
    Kotter, Köt(h)er, Kather: Tagelöhner, der eine Kote/Kate
    bewohnt, ohne Ackerland!

    Uhl(e), Kurz- u. Koseform für Ulrich;
    Uhl(e)mann: Vgl. Ullmann, Ull(e)rich:
    Uhlig, Uhlich. Altdt. Uodal-rich/Odal-rik =
    Erbgut und mächtig, Herrscher. Niederdt. Olerik,
    Odelrik, als Familinenamen: Ohlerich…

  71. wanda 26. Februar 2019 at 17:54

    an ich2 26. Februar 2019 at 14:18

    Orangen wuchsen schon vor 5000 Jahren in England. Kein Scherz- es war damals sehr viel wärmer als um 1050.

    Nur gab es erst zu dieser Zeit mit sicherheit noch keine Orangen!
    Es braucht schon eine langanhaltende ausgefuchste Landwirdschaft bis man eine Pampelmuse mit einer Manderine kreutzt!

  72. @chalko, @Haremhab, @ridgleylisp

    Beim Thema Klima und PC-Sprech gibt es mehrere Abstufungen:

    1) Klima-Leugner,
    2) Klimawandel-Leugner,
    3) Bestreiter eines menschengemachten Klimawandels aufgrund der 800.000-Jahre-Eisbohrkern-Beweise, die von den linksgrün Pädophilen vollkommen unbegründet der Gruppe 1 oder 2 zugeordnet werden.

    Erschwerend kommt hinzu, dass ein LEUGNER jemand ist, der etwas wider besseres Wissen behauptet. Ein Mörder leugnet zum Beispiel seine Tat oder Erdogan leugnet den türkischen Genozid an den Armeniern – viele Grüße dabei an die waschechte Türkin Idil Baydar aus Celle.

    Ein Klima-Leugner bestreitet also die Tatsache, dass es ein Klima gibt. Ein Fall für die Couch.
    Ein Klimawandel-Leugner bestreitet die Tatsache, dass es einen Klimawandel gibt. Auch ein Fall für die Couch.

    Und jetzt kommt die Gruppe, welche die linksgrün Pädophilen auch gerne als Klima-Leugner und Klimawandel-Leugner in einen Topf werfen möchte. Nämlich die Bestreiter eines menschengemachten Klimawandels aufgrund der 800.000-Jahre-Eisbohrkern-Beweise. Anhand dieser Eisbohrkerne lässt sich zweifelsfrei nachweisen, dass es das Auf und Ab der Erdtemperatur und des CO2-Gehaltes seit 800.000 Jahren in dieser oder sogar schwererer Form immer gab.

    800.000 Jahre Klimawandel nachweisbar, leider allerdings mit dem kleinen Schönheitsfehler, dass immer erst die Temperatur stieg und mit einem Versatz von ca. 800 Jahren dann das CO2 stieg, weil aufgrund der erhöhten Temperatur die Weltmeere verstärkt eben jenes CO2 frei setzten.

    Im Übrigen ist genau jenes CO2 eine Grundvoraussetzung für die Photosynthese – Pflanzennahrung also.

    Worauf führen nun die linksgrün pädophil meist ungelernten Versifften den Klimawandel zurück?

    Schuld ist angeblich die Nutzung fossiler Brennstoffe (Kohlekraftwerke, Benzin- und Diesel-Fahrzeuge, Flugzeuge, Containerschiffe), das Abholzen von Regenwäldern und die Massentierhaltung, infolgedessen die Konzentration der Stoffe Kohlendioxid (CO2), Methan, Distickstoffoxid und fluorierte Gase stark gestiegen wären.

    Und nun fragen wir uns doch einmal, seit wann es die genannten angeblichen Hauptursachen des mutmaßlich durch den Menschen gemachten Klimawandel bereits gibt.

    Sind es 800.000 Jahre, was nur logisch und naheliegend wäre?
    Nein, natürlich nicht.

    Industrielle Revolution:
    zuordenbar ab der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts, also etwa ab 1750 – sind 269 Jahre.

    Industrielle Massentierhaltung:
    bei wikipedia lesen wir: „Nach dem Zweiten Weltkrieg setzte die Hauptphase der industriellen Landwirtschaft in Europa ein, die in den USA schon in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts zu spüren war.“ Also gehen wir von etwa 1950 aus – sind 69 Jahre.

    Abholzen von Regenwäldern:
    Auf http://www.faszination-regenwald.de/info-center/zerstoerung/flaechenverluste.htm lesen wir Statistiken seit 1988, also 31 Jahre. Sind wir großzügig und nehmen 50 Jahre an.

    Also, die von den linksgrün pädophil meist ungelernt Versifften angenommenen Hauptgründe für den mutmaßlich „menschengemachten“ Klimawandel – sehr großzügig überschlagen – existieren seit:

    Industrielle Revolution ca. 300 Jahren
    Nutzung fossiler Brennstoffe (Kohlekraftwerke, Kraftfahrzeuge, Flugzeuge, Containerschiffe)
    Industrielle Massentierhaltung: ca. 100 Jahren
    und
    Abholzen von Regenwäldern: ca. 50 Jahren.

    Wir haben also einen durch Eisbohrkerne bewiesenen Klimawandel über einen Zeitraum von
    800.000 Jahren.

    Nach 798.020 Jahren, im Jahre 1980 gründet sich eine pädophile, germanophobe, linksgrüne
    Partei, deren Mitglieder und Anhänger behaupteten und behaupten nach wie vor, dass der Klimawandel, der in den letzten dreihundert Jahren in Eisbohrkernen nachweisbar ist, zum größten Teil auf den Menschen zurückführbar ist und dass exakt der gleiche Klimawandel in den 797.981 Jahren davor, gänzlich ohne Menschen zustande kam.

    Dass hieße also, dass in 99,9625 % der letzten 800.000 Jahre Erdgeschichte der nachweisbare Klimawandel OHNE Menschen stattfand und in den 0,0375 % der Zeit der GENAU GLEICHE Klimawandel zuallererst auf die Aktivitäten des Menschen zurückzuführen wäre.

    Das widerspricht jeglicher Logik und Statistik. Wer das glaubt, der wirft in Bahnhöfen auch Teddybären, empfindet den Islam in Deutschland als Bereicherung und schickt seine Töchter zu Kennenlern-Abenden ins Asylbetrügerheim.

  73. Habe auch mal Kotting -Uhl gegoogled, den Wiki-Beitrag. Außer ihrem Geburtsdatum sind bezüglich ihres „Berufslebens“ keine Daten mehr genannt, höchstens indirekt, und das bestimmt absichtlich, ein seriöser Lebenslauf sieht anders aus.. Wurde Dramaturgin nach drei Studiengängen, die damit absolut nix zu tun haben, und schon ein Jahr später wieder dort weg , Kinder und Selbstversorgungsprojekt. Angeblich Fernstudium Psychologie, steht nicht von wann bis wann und auch nicht welcher Abschluss, also vermutlich keiner. Berufstätig ist sie damit auch nicht geworden. Also viel hohle Luft, minimale Berufserfahrung (angeblich 10 Jahre eine Kinderwerkstatt geleitet – was soll das sein ?- ). Also die ideale Grünenpolitikerin, ab in die Laberpolitik, es sich gut gehen lassen und die eigenen ideologischen Vorurteile hinausposaunen.

  74. Magnus 26. Februar 2019 at 11:32; Die Sonne scheint zwar, trotzdem wars deutlich kälter wie behauptet. Die angekündigten Temperaturen werden nur dann erreicht, wenn man den Thermometer schwarz angestrichen direkt in die Sonne hält. Die Messvorschrift heisst aber im Schatten, sonst hätte man hier in jedem Sommer problemlos Sahara Temperaturen.

    Magnus 26. Februar 2019 at 11:32; Hat denn wirklich irgendjemand erwartet, dass dieses Geschwafel mit Obergrenze auch bloss ne alte Sau interessiert. Unser Ankündigungsminister hat gebrüllt wie ein Löwe und ist als Schmusekätzechen (Bettvorleger) Erikas gelandet.

    AggroMom 26. Februar 2019 at 13:03 ; 2050 soll der verkehrsbedingte CO2 Ausstoss um 90 oder 95% reduziert werden, stand heute inner Franken-Prawda. Wie dann aber die Nahrungsmittel für 10Mrd Menschen auch nur zu den Menschen gebracht werden sollen, möchte ich schon mal wissen.
    Vom erzeugen reden wir gar nicht erst. Die Zeiten, in denen Felder mit Ochsen oder Pferden bewirtschaftet werden, sind selbst in Entwicklungsländern nicht mehr lange machbar. Bei uns geht da schlicht gar nix mehr. Wenn auf derselben Fläche um die Hälfte mehr produziert werden soll, geht das halt nur mit noch mehr Maschinen, noch mehr Pflanzenschutz und Dünger. Bienenstreicheln, wie ja grade dieses komische Volksbegehren wird da wenig nutzen. Schon vor über 100 JAhren gabs in NY das Problem, dass die vielen Pferdefuhrwerke Unmengen an Mist erzeugten, die zunehmend zum Problem wurden. Und damals war Individualverkehr praktisch unbekannt. Ne eigene Kutsche hatten mal hohe Beamte, Grundbesitzer und Ärzte. Die waren damals heilfroh, dass statt der Gäule so lustige kleine, schwarze, stinkende, lärmende Vehikel aufkamen. Henry Ford war ja auch ein berüchtigter Antisemit.

    dnnleser 26. Februar 2019 at 13:26; CO2 als Todesursache gabs früher schon gelegentlich, heutzutage fast nicht mehr. Dazu nahmen die Bergleute Kanarienvögel mit ins Bergwerk, wenn die plötzlich unterhalb dem Stangerl hingen, war der CO2 Gehalt zu hoch, wenn man dann so schnell wie möglich seine Sachen packte, hatte man noch ne kleine Chance. Heute kommt das eigentlich nur mehr bei Entführungen vor, wenn das Opfer in einem zu kleinen Raum eingesperrt wurde. So wie bei diesem Metzler damals.

    LeutnantX 26. Februar 2019 at 14:42; Barium, muhaha, wo soll denn das herkommen. Kerosin sind langkettige Kohlenwasserstoffe, faktisch ein besonders reines wasserfreies Petroleum.
    Im Bereich 8-13C und 18-28H. Das was dann hinten rauskommt ist CO(2) und viel Wasser was man als Kondensstreifen sieht. Selbst wenn man VT vorschub leistet, warum sollte man ein Material, das heute fast keine Verwendung mehr hat (vakuumröhren sind nahezu ausgestorben) irgendwo kostspielig extrahieren um es dann in die Luft zu blasen. Mal davon abgesehen, dass es in Mineralöl unlöslich ist.

    VivaEspaña 26. Februar 2019 at 14:50; Bloss die Münchner Grünen sind zu unfähig dafür. Wenn d Wiesn ist, regnets fast immer.

    FrauM 26. Februar 2019 at 17:31; Du elender Klimaverbrecher, abzocken muss man dich. Aber rechnen war noch nie die Stärke der Grünen. Wenn dein Motor 200ccm mehr Hubbraum hat, dann braucht er trotzdem als Diesel deutlich weniger, wie der entsprechend kleinere Benziner. Ich hab zwar keinen Diesel, weiss aber, dass Diesel durchschnittlich um 1/3 bis die Hälfte geringeren Spritverbrauch haben.
    Rein von der Chemie her ist der Kohlenstoffgehalt bei Diesel etwas höher, wie bei Benzin. Das wird aber durch den deutlich niedrigeren Verbrauch mehr als aufgehoben.

  75. Ohne CO² wäre auf unserer Erde gar kein Leben möglich!
    Man merkt ganz deutlich, dass viele Leute in der Schule im Biologie- und Physik-Unterricht nicht aufgepasst haben! 🙁

  76. „die Nerven liegen blank“

    Wenn man sich einer Sache sicher ist, liegen die Nerven i. d. R.
    nicht blank.
    Man kann dann ruhig und sachlich argumentieren oder reden.

    Nur wenn man unsicher ist, gehen die Nerven mit einem durch
    und man kreischt rum wie eine Hysterikerin oder auch wie ein
    Kleinkind, das seinen Lutscher nicht sofort kriegt.
    Typisch für die Grünen,
    mächtig austeilen aber dünn behäutet.

  77. Prof. Lüdecke vielen Dank für die klärende Ansage an unsere Laienschauspieler in der Politik. Es ist das Spielfeld des LINKEN ROT-GRÜNEN Milieus, bei solchen Gelegenheiten Zwischenrufe und Beschimpfungen loszulassen. Ihnen weiterhin gute Nerven und die bereits bewiesene Sachlichkeit bei solchen Auftritten.
    In der kommenden Zeit weiterhin viel Erfolg und wie bisher stichhaltige und belegbare Argumente. Nur damit kann man dem Milieu Beine machen und die Dummheit der politischen Besetzung publik machen. Das muss der Michel, bzw. das Wahlvolk endlich begreifen.

Comments are closed.