Das Kapital der Open Society Foundation von US-Milliardär George Soros ist im Vergleich zu dem Budget aller deutschen parteinahen Stiftungen von 600 Millionen Euro gewaltig.
Print Friendly, PDF & Email

Von DR. VIKTOR HEESE | Die schädlichen Aktivitäten der mit 18 Milliarden US-Dollar Startkapital ausgestatteten Soros-Stiftung Open-Society (OSF), sind hinreichend bekannt. Informative Einzelheiten sind hier zu finden, in dem auch kurz auf die Erfolge des Börsenspekulanten eingegangen wird.

Unklar bleibt, warum ein Drittligist unter den Milliardären mit „so wenig Geld“ – Soros steht auf der 2019er-Liste auf Platz 190 – in der globalen Politik so kräftig mitmischt. Andererseits ist das OSF-Kapital im Vergleich zu dem Budget aller deutschen parteinahen Stiftungen von 600 Millionen Euro gewaltig.

Betrachtet ein Börsianer die OFS als einen gewerblichen Propaganda-Konzern, so fallen ihm als Erklärung vier Kernpunkte auf:

1. Zentralisierung der Mittel, Dezentralisierung der Aktivitäten

Wenngleich es acht Einzelstiftungen gibt, die in 100 Ländern aktiv sind, liegt die Macht allein in Soros‘ Händen. Der Patron darf die Finanzmittel zu den aktuellen Brennpunkten nach Belieben verschieben. Dieser wird wohl das alte Prinzip des preußischen Generals Helmuth von Moltke „Getrennt marschieren, vereint zuschlagen“ gelten lassen. In einem realwirtschaftlichen Konzern übernimmt ganz ähnlich die Holding-Mutter die strategische und die Finanzsteuerung, während die vielen In- und Auslandstöchter primär zum Geldverdienen da sind.

2. Verschachtelung der Aktivitäten

So manche Konzerne verbergen ihre Finanzströme und Handlungen in verschachtelten, wenig transparenten Netzwerken von direkten und indirekten Beteiligungen. Soros macht es ganz ähnlich über das weit verzweigte Netz von NGO’s und Regionalbüros. An wen und in welcher Höhe sein Geld fließt, muss erst im Einzelfall mühsam herausgefunden werden.

Die Verschachtelungen der OSF.
Im Unterschied zu den Stiftungen unterliegen allerdings große Kapitalgesellschaften der öffentlichen Kontrolle seitens der Börsenaufsicht (in Deutschland BaFin), der Steuerämter und der Aktionäre. Im Endeffekt wird das Beteiligungsgeheimnis von Experten immer entwirrt, bei Stiftungen weniger. Auch die Begünstigten werden auf Anordnung schweigen, weil sie es dürfen und es müssen.

3. Informationsverbreitung ist billig – OSF nutzt die willige Leistung der „Gutmenschen“

Exkurs: Wer die Medien- und die Nachrichtenwelt kontrolliert, beeinflusst die Gesellschaft stärker als mächtige Wirtschaftsbosse oder Immobilienmagnaten. Das wird schon sichtbar, wenn ein Portalbetreiber über eine einfache Homepage mehr Menschen mobilisiert als eine bekannte Persönlichkeit. Im Endeffekt gilt es, die Massen junger Leute zu gewinnen – für welche Ziele auch immer. In diesem Kontext wäre zu erwarten, dass Medienkonzerne, die dutzende Verlage, Werbeagenturen und Fernsehstationen im Portfolio haben, die mächtigsten Börsen-Player sind. Dieser Eindruck ist falsch. Die wahren Giganten gehören der Realwirtschaft an.

Zuguterletzt sind die globalen Mediengiganten, wie die News Corporation von Rupert Murdoch (Australien/USA) oder von Bertelsmann (Deutschland) nicht börsennotiert. Zudem vollzieht sich die Meinungsbildung über Netzwerke der Social Media (Facebook & Co.), die Millionen von Portalen, die sehr häufig mit wenig Aufwand von Idealisten betrieben werden. Auch für Unternehmensgründungen in diesem Bereich wird nicht viel Eigenkapital notwendig sein.

Das hat George Soros längst erkannt. Er weiß, dass die Steuerung der Aktivisten und Seitenbetreiber durch verdeckte, von keiner Börsenaufsicht kontrollierte Finanzierungen billiger und zielführender ist als der Erwerb von Medienaktien. Selbst mit 18 Milliarden US-Dollar wäre dort kein Blumentopf zu gewinnen. Umgekehrt fühlen sich die Geförderten geehrt, einen potenten Unterstützer im Rücken zu haben. Eine klassische Win/Win-Situation.

4. Fehlende Konkurrenz macht die Sache ebenfalls einfacher

Soros wird gleichermaßen bewundert (unterstützt), wie gehasst (bekämpft). Das letzte ist für den alten Mann ungefährlich. Die meisten Milliardäre, die einzeln oder als Gruppe das Kleingeld für eine „Gegenstiftung“ hätten, sind entweder apolitisch oder zu knausrig oder so abgehoben, dass sie glauben, sich für Geld jede Sicherheit kaufen zu können. Gut möglich, dass einige deutsche Superreiche in der Tat die von Migranten ausgehende Gefahr nicht ernst nehmen und an das „Wir schaffen das!“ glauben. In Osteuropa schützen dortige Regierungen ihre Bürger vor dieser Gefahr, wenn es sein muss durch Grenzzäune wie in Ungarn. Für sie macht eine „Gegenstiftung“ keinen Sinn. Die Russen mit ihren vielen Oligarchen müssen ohnehin nichts befürchten. Übrig bliebe wieder der deutsche Michel, der schon misstrauisch wird, wenn er ein paar Euro für ein alternatives Portal spenden soll.

Fazit:

Soros ist nicht nur deshalb so erfolgreich, weil er clever agiert, sondern auch, weil ihn niemand hindert. Dennoch wäre sein Modell kopierbar. Würden seine Gegner sich vereinen oder es nur ernsthaft versuchen, könnte viele Aktionen des falschen Philanthropen erfolgreich verhindert werden.


(Der Autor Dr. Viktor Heese kommt aus Masuren und lebt seit über 40 Jahren in Köln. Er betreibt die Blogs prawda24.com und finanzer.eu)

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

81 KOMMENTARE

  1. Bin ich gesperrt oder was ??

    MOD: Nein! Der Spamfilter spielt verrückt. Sorry! Wir haben Deine Kommentare nun befreit.

  2. (Bild) „Black* lives matter“
    Schwarze Leben zaehlen

    ****

    *) auch Codewort fuer Musslims 98/7 jihadwatch.org/2017/09/linda-sarsour-if-i-want-to-say-im-black-im-black

    … weisse Leben nicht so sehr,
    „Truppen finden abgeschlagene Köpfe 8/12 + 47/4 ’schlagt Haelse‘(-> was ist daran religioes?) von 50 Sexsklaven 4/3, 24 von Yazidi 98/6 in der ehemaligen Festung des (frommen) Islamischen Staates“ 2/30

    Yazidism, is monotheistic and combines aspects of several monotheistic religions: Zoroastrianism, Islam, Christianity and Judaism.

  3. …und Luzifer wurde herabgesetzt und wurde zu Satan
    Er hatte sich gegen den Herrn erhoben –

    um den Völkern zu schaden…

  4. Die verlorene Ehre der Katharina K. durch Vollvermummung nach Konversion

    „Unterstützen Salafisten Katharina K.?“
    „Laut einem Interview mit „T-online“ räumte Katharina K. ein, bei einer möglichen juristischen Auseinandersetzung mit der Uni Kiel Unterstützung von der Föderalen Islamischen Union zu erhalten. Die Gruppierung wird der Salafistenszene zugerechnet, steht unter Beobachtung von Verfassungsschützern.“

    http://www.kn-online.de/Kiel/Unterstuetzen-Salafisten-Katharina-K.-im-Niqab-Streit-mit-der-Uni-Kiel

    „Ach wer haette das gedacht, dass X-Tra noch mehr Schmutz raus macht ?“

  5. Gut möglich, dass einige deutsche Superreiche in der Tat die von Migranten ausgehende Gefahr nicht ernst nehmen und an das „Wir schaffen das!“ glauben. In Osteuropa schützen dortige Regierungen ihre Bürger vor dieser Gefahr, wenn es sein muss durch Grenzzäune wie in Ungarn. (s.o.)

    Wir schaffen das. Läuft:
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article189412773/Familiennachzug-erreicht-Obergrenze-Ueber-1000-Visa-pro-Monat.html

    (…)Linken-Abgeordneten Ulla Jelpke. Diese verlangte, die Grenze von 1000 Menschen im Monat abzuschaffen. „Die Beschränkungen müssen umgehend zurückgenommen werden. Das Recht auf Familiennachzug muss wieder für alle Flüchtlinge gelten“, sagte die Innenpolitikerin der Linken.

  6. Die GRÖSSTE LÜGE der EU und in Deutschland!
    .
    Wer ist dieses Deutschland der anscheinend der EU-Gewinner ist..? Das deutsche Volk ist es nicht.
    .
    Deutschland hat die höchsten Steuern, Abgaben und niedrigsten Vermögen und Renten. Deutschland hält die ganze kranke EU-Diktatur am kacken und die deutsche Bevölkerung verarmt immer mehr!
    .
    Wer also ist der Gewinner.?.
    .
    ++++++++++++++++++++++++
    .
    Deutschland ist größter Gewinner der Euro-Einführung

    .
    Vor zwanzig Jahren wurde die Gemeinschaftswährung eingeführt. Laut einer Studie ist Deutschland der größte Profiteur – andere Staaten mussten dagegen große Einbußen hinnehmen.
    .
    https://www.thueringer-allgemeine.de/web/zgt/leben/detail/-/specific/Deutschland-ist-groesster-Gewinner-der-Euro-Einfuehrung-1029511294
    .
    .
    31 Prozent aller Deutschen ohne Ersparnisse
    .
    Erschreckende Umfrage:
    .
    Nur Rumänen haben weniger Notgroschen als die Deutschen

    .
    https://www.focus.de/finanzen/news/finanzen_news_armut_in_deutschland/31-prozent-aller-deutschen-ohne-ersparnisse-umfrage-mit-erschreckendem-ergebnis-nur-rumaenen-haben-weniger-notgroschen-als-die-deutschen_id_10366580.html
    .
    .
    Welt-Reichtums-ReportVermögensschock:
    .
    Die Deutschen sind die armen Würstchen der EU

    .
    Der Welt-Reichtums-Report zeigt, wie arm die meisten Deutschen wirklich sind. Von den Ländern der alten EU liegt nur Portugal hinter Deutschland. In den meisten Ländern besitzen die Bürger mehr als doppelt so viel Vermögen wie hierzulande.
    .
    http://www.stern.de/wirtschaft/geld/vermoegensschock–die-deutschen-sind-die-armen-wuerstchen-der-eu-7780210.html
    .
    .
    Die Asyl-Industrie und die wirtschaftliche und politische Finanzmafia sind die Gewinner!

  7. Semi-OT

    Schlägt jetzt schon der alte, notgeile Familiennachzug zu?

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article189412773/Familiennachzug-erreicht-Obergrenze-Ueber-1000-Visa-pro-Monat.html

    Papi von MUFL und/oder NAFRI?:
    POL-D: Sexualdelikt in Düsseltal – Kriminalpolizei fahndet nach unbekanntem Täter – Zeugen gesucht
    Der Unbekannte ist etwa 1,55 bis 1,65 Meter groß und circa 40 bis 50 Jahre alt. Er wird als dicklich beschrieben und hat lichtes grau-schwarzes Haar. Bekleidet war er mit einer dunklen Reißverschlussjacke mit heruntergeklapptem Kragen und einer dunklen Hose. Er soll deutlich gebrochenes Deutsch gesprochen und einen dunkleren Hautteint haben.
    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/13248/4203521

  8. NGOs können auch Geld einfahren. Bei jeder kann man spenden, Zahlendes Mitglied werden, umsonst für sie arbeiten und viele NGOs sind steuerbegünstigt. Mich persönlich würde es nicht wundern, wenn Soros weit weniger mit seinem Privatvermögen involviert ist, wie er es uns glauben machen will. Bekommt er auch Spenden von anderen Milliardären wie die Clinton? Dann wäre er auch eher Strohmann als Capo. Das ist natürlich alles nicht öffentlich einsehbar. Es scheint aber sein Hobby zu sein arabische und ost- wie zentraleuropäische Länder zu destabilisieren. Warum solche Subversionen von vielen Regierungen hingenommen werden, weiss ich auch nicht.

  9. So lenken eben Jene die Geschicke der Welt mit ihrem zusammengeklauften Geld. Und die haben noch Erfolg, weil es genug Dödel gibt, welche sich, anstatt selbst etwas zu schaffen, von solchen Weltvögeln kaufen lassen, damit diese sich zum guten Schluß nicht die Finger beschmutzen müssen.
    Ist dies für die vielen Hochgebildeten denn wirklich so neu und nicht erkennbar? Oder hat man doch die, welche eine so hohe Bildung haben wollen, doch nur mit dem Klammersack gepudert im Kindesalter?
    Dann ist es kein Wunder, wenn die die Welt ALLEIN lenken und leiten wollen mit ihrem Geld.

  10. Unklar bleibt, warum ein Drittligist unter den Milliardären mit „so wenig Geld“ – Soros steht auf der 2019er-Liste auf Platz 190 – in der globalen Politik so kräftig mitmischt.
    ————-
    Sollte Soros wiederum Hintermänner und -frauen haben, so ist es für die kein Problem, per Knopfdruck „auf sein Konto“ Fantastilliarden zu buchen. Kommt nur darauf an, welche Ziele überhaupt gesteckt sind.

  11. „Soros ist nicht nur deshalb so erfolgreich, weil er clever agiert, sondern auch, weil ihn niemand hindert.“

    Hitler war nur deshalb erfolgreich weil er clever agiert hat, sondern auch weil ihn niemand hinderte.

    Diktaturen entstehen nicht durch den Diktator,
    sondern durch diejenigen, die ihm folgen.

  12. Der Brüller des Tages vom Depp des Jahres

    OT
    Steinmeier lobt Moslems in Deutschland

    Die Frage nach der richtigen Glaubenspraxis könnten nur die Gläubigen selbst beantworten. „Und sie tun das, täglich, millionenfach, all die Musliminnen und Muslime, die unsere Mitbürger und Mitbewohner sind, die arbeiten, Steuern zahlen, Kinder erziehen, sich engagieren und dieses Land mit gestalten“, lobte der Präsident. „Den Islam, der zu Deutschland gehört, gibt es längst, millionenfach gelebt!“
    Buahhahahahahhahh – Arbeiten, Steuern zahlen…ja wo lebt der denn?
    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2019/steinmeier-lobt-moslems-in-deutschland/

  13. @ nichtmehrindeutschland 26. Februar 2019 at 14:24

    Es scheint aber sein Hobby zu sein arabisch Länder zu destabilisieren.

    Arabische? Quelle?

  14. Merkel wird in die Deutsche Geschichte als die häßliche und breitärschige Kuffnucken-Kanzlerin eingehen!

  15. Und wer was gegen Soros hat und dazu auch noch ein weisser Deutscher ist, ist was? Natürlich ein Antisemit. Da haben die linksgrünen Faschisten natürlich leichtes Spiel, wenns ums Diffamieren geht.

  16. In Berlin ist die 15-jährige Rebekka Reusch auf den Schulweg verwunden.
    Hat sie etwas mit Roman Reusch zu tun, der sich als Oberstaatsanwalt mit den Clans angelegt hat, und jetzt für die AfD im Geheimdienstausschuss sitzt?

  17. Josef2000
    26. Februar 2019 at 14:56
    In Berlin ist die 15-jährige Rebekka Reusch auf den Schulweg verwunden.
    Hat sie etwas mit Roman Reusch zu tun, der sich als Oberstaatsanwalt mit den Clans angelegt hat, und jetzt für die AfD im Geheimdienstausschuss sitzt?
    ++++

    Wie auch immer!
    Jedenfalls sind Merkels eingeschleuste Kuffnucken involviert!

  18. @Josef2000: Genau das habe ich mich auch schon gefragt. Aber vermutlich wäre es dann von der AfD bereits veröffentlicht worden? Es sei denn, es ginge um ermittlungstaktische Gründe.

  19. Haremhab
    26. Februar 2019 at 14:51
    @Freya-

    Hast den Post 14:45 gelesen? Greta Thunfisch komm her.
    ++++

    Sicherlich wird sie eine Ansprache in einer geschlossenen Anstalt halten!
    Vermutlich wird Claudia Roth dazu eine Laudation widmen.

  20. Für Gerechtigkeit
    Am 26.02.2019 veröffentlicht

    Skandalöse Zustände: Das von der der Regierung beschlossene Kontigent von 1000 Familiennachzüglern im Monat wurde bereits im Dezember und Januar überschritten!
    Die AfD-Fraktion sagt: Familienzusammenführungen ja, aber bitte im Heimatland!
    AfD Fraktion im Bundestag: „Familiennachzug beenden“❗ 😎
    https://youtu.be/FPtlvVWZxwk

  21. OSF nutzt die willige Leistung der „Gutmenschen“,
    die Botschaft an alle Zugewanderte (nicht verwechsen mit Einwanderer):

    „Kommt und nehmet, es ist alles für Euch bereitet.“
    Die Arbeit tun die anderen.

  22. @ VivaEspaña 26. Februar 2019 at 15:02

    https://www.n-tv.de/newsletter/breakingnews/Verfassungsschutz-darf-AfD-nicht-als-Prueffall-bezeichnen-article20876294.html
    …………………

    Ein Wunder ist geschehen! Die AfD bekommt mal recht vor Gericht! Leider stet die Diffamierung schon im Raum. Die AfD sollte das nun aktiv angehen. Der VS muss dazu gezwungen werden, sich offiziell für das Unrecht zu entschuldigen und Fehler einzuräumen!

    Trotzdem, ein guter Tag für Die AfD!!!!!

  23. Hätte ich soviel Kohle wie dieser Soros,
    würde die AfD die nächste Regierung stellen!
    Für Geld da kann man alles kaufen,sogar Menschen,
    die der Thunberg nachlaufen,oder so,oder anders.
    Hauptsache Kohle!

  24. 😕 ❓Wann hört der Wahnsinn auf❓ 😕
    Ebola – Virale News
    Am 25.02.2019 veröffentlicht

    Der Wahnsinn geht immer weiter, die Politiker folgen dabei stets den alten, nutzlosen Ritualen.
    Und täglich grüßt das Murmeltier❗ 😎
    https://youtu.be/e6u8EghSYaQ

  25. Der Verfassungsschutz darf die AfD nicht als „Prüffall“ bezeichnen. Das Verwaltungsgericht Köln untersagte der Behörde am Dienstag diese Bezeichnung der Partei. Damit hatte ein Eilantrag der AfD Erfolg.
    https://www.focus.de/politik/deutschland/gericht-verfassungsschutz-darf-afd-nicht-als-prueffall-bezeichnen_id_10377550.html Dieser Eingriff in die Rechte der AfD sei mangels Rechtsgrundlage „rechtswidrig und auch unverhältnismäßig“. Da die Behörde eine Unterlassungserklärung abgelehnt habe und sein Vorgehen für rechtmäßig halte, bestehe auch Wiederholungsgefahr.

    PI – Lohnt sich wohl als eigenen Artikel zu bringen …

  26. In St. Petersburg fährt ein 30-jähriger Aserbaidschaner mit seinem BMW in eine Menschenmenge auf dem bei Touristen beliebten Newski Prospekt. Ein Amerikaner und eine Russin werden schwer verletzt.

    In Wien verbreitet ein Allahu-akbar-rufender Iraker am Praterstern Angst und Schrecken, bedroht Polizisten und droht mit einer Bombe.

    In Manchester werden in der Nacht zum Montag nacheinander drei Personen an nicht weit voneinander entfernten Orten niedergestochen. Auch hierbei ertönte der allseits bekannte Schlachtruf.

    Interessiert das bei PI noch irgendjemanden oder ist das jetzt alles mittlerweile völlig egal?

  27. Für Gerechtigkeit
    Am 24.02.2019 veröffentlicht

    Spitzen Rede von Martin Sichert (AfD): Sozialismus bringt HASS und Unterdrückung. 23.02.2019
    Spitzen Rede von Martin Sichert (AfD): Sozialismus bringt HASS und Unterdrückung.❗ 😎
    https://youtu.be/s7GYiBDQIbA

  28. Die AfD darf vom Verfassungsschutz nicht als Prüffall bezeichnet werden. Was geschehen ist, war politische Instrumentalisierung staatlicher Institutionen gegen politischen Gegner, wie man sie sonst nur aus Bananenrepubliken kennt. Konsequenz muss lauten: Haldenwang und sein Vize dieser Türke müssen weg!

  29. AFD hat ja auch eine Dienstaufsichtsbeschwerde gegen Grokoschupopräsi „von Merkelzwang“ (CDU) eingereicht – sollte jetzt wohl dann auch bald Eingang in seine Personalakte finden …

  30. @ Pedo Muhammad 26. Februar 2019 at 14:58

    „… Greta Thunfisch“

    Das geht noch kürzer: Thunfisch-Gräte

    Don Andres

  31. Magnus 26. Februar 2019 at 15:11

    Rechtsbrecher Haldenwang! Schon wenige Wochen nach Merkels Installation.

    Hut nehmen, aber dalli!

    (Die armen Mitarbeiter des Verfassungsschutzes, was für ein Gesichtsverlust. Der Chef der eigenen Behörde ein Rechtsbrecher, deren Ansehen wurde jetzt mitbeschädigt.)

  32. Soros meinte ja kürzlich, wir leben in einer vorrevolutionären Situation und die Zukunft sei völlig offen.
    Ich hoffe doch sehr, daß er damit Recht hat, und noch viel mehr, daß die Weiche diesmal nicht so gestellt wird, wie’s ihm gefällt.

    Es geht um nichts Geringeres, als ein technisiertes Mittelalter von wahrscheinlich langer Dauer, ODER eine endlich zu ihrem Ziel gelangte Neuzeit.

  33. Öffentlichkeitsfahndung nach Brand mit zwei Toten in Dortmund

    Die 35-jährige Beschuldigte Stefania Giuseppina Giugno (vgl. anliegendes Lichtbild) hielt sich seit einigen Wochen vor dem Brand bei den Verstorbenen auf. Gegen die Beschuldigte hat der zuständige Ermittlungsrichter des Amtsgerichts Dortmund nunmehr auf Antrag der Staatsanwaltschaft einen Untersuchungshaftbefehl wegen Diebstahls erlassen.

    Die Beschuldigte ist dringend verdächtig, den Pkw Mercedes Benz mit dem amtlichen Kennzeichen DO-DS 981 des 51-jährigen Verstorbenen nach Ausbruch des Brandes entwendet und sich damit ins Ausland abgesetzt zu haben. Der Pkw ist am 10.1.2019 ausgebrannt in Belgien aufgefunden worden. Nach der Beschuldigten wird gefahndet.

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/4971/4203604

  34. Da wären sie ja dann…

    …die vier guten Gründe, für den Nationalsozialismus.

    Erfolg ist auch immer dem herrschenden Zeitgeist geschuldet.

    Ergo:

    Zeit für die Wende, Zeit für die Rückbesinnung, Genossen!

  35. Freya- 26. Februar 2019 at 15:00
    Ach, das schöne Heiligenhafen.
    Ich bekam 2000 € brutto für meinen Vollzeitjob, konnte mir noch nicht mal ein eigenes Auto leisten.
    Die Kurse bei der VHS in Oldenburg musste ich selbstverständlich alle in voller Gebühr zahlen, keine Ermäßigung! So geht es weiter und weiter und weiter….
    Könnte von diesem Betrag nur träumen!

  36. Baerbelchen 26. Februar 2019 at 15:15
    In St. Petersburg fährt ein 30-jähriger Aserbaidschaner mit seinem BMW in eine Menschenmenge auf dem bei Touristen beliebten Newski Prospekt. Ein Amerikaner und eine Russin werden schwer verletzt.

    In Wien verbreitet ein Allahu-akbar-rufender Iraker am Praterstern Angst und Schrecken, bedroht Polizisten und droht mit einer Bombe.

    In Manchester werden in der Nacht zum Montag nacheinander drei Personen an nicht weit voneinander entfernten Orten niedergestochen. Auch hierbei ertönte der allseits bekannte Schlachtruf.

    Interessiert das bei PI noch irgendjemanden oder ist das jetzt alles mittlerweile völlig egal?
    —————————————

    Ja, interessiert, aber man hat ja wohl mit den Problemen hier bei uns genug zu tun.

  37. Gostenhofer 26. Februar 2019 at 14:41
    Nachdenkender 26. Februar 2019 at 14:35

    Zitat aus dem „Stürmer“?

    Mein Kommentar hat mit dem „Stürmer“ ebensoviel zu tun, wie die Rindviecher mit dem fliegen.

  38. So eine links/globale Figur wie den Milliardaer Soros, sollte man sein unethisch durch Zocken etc. gekralltes Kapital enteignen und ihm jede weitere Betaetigung am Aktien/Skekulationsmarkt verbieten, auch wenn er glaubt, durch seine bes. Religion unantastbar zu sein.

    Grund Einflussnahme in politische Stroemungen/Entscheidungen zu Gunsten der Vernichter der europaeischen Kultur und Standarts durch Islamflutung aus Asien neuerdings vermehrt aus Afrika.
    Er ist Verbuendeter von Merkel, Macron und allen Linken Gauklern da oben die er mit Milliarden versorgt um seine Vorstellung von einem gefleckten Europa, was nichts mehr mit seinen Standarts gemein hat, durchzusetzen.

  39. Wenn es Satan wirklich gibt, dann glaub ich, dass George Soros Satan ist! Überall wo George Soros seine Finger im Spiel hat, gibt es kurz darauf Chaos!

  40. Schon bemerkenswert, dass in den Kommentaren so gut wie gar nicht auf die tatsächlichen Aktivitäten von Soros eingegangen wird. Mindestens 80% OTs. Kopfschüttel!

  41. aba 26. Februar 2019 at 14:39

    Hitler war nur deshalb erfolgreich weil er clever agiert hat, sondern auch weil ihn niemand hinderte.

    * * * * *

    „Nichts auf der Welt ist so mächtig wie eine Idee, deren Zeit gekommen ist.“

    Victor Hugo (1802 – 1885)

  42. Baerbelchen 26. Februar 2019 at 15:15

    Interessiert das bei PI noch irgendjemanden oder ist das jetzt alles mittlerweile völlig egal?

    * * * * *

    Ist inzwischen Alltag – und wird – wenn Platz – in den Lokalnachrichten gesendet/gedruckt.

  43. @Mina Naziri 26. Februar 2019 at 20:43

    „Schon bemerkenswert, dass in den Kommentaren so gut wie gar nicht auf die tatsächlichen Aktivitäten von Soros eingegangen wird. Mindestens 80% OTs. Kopfschüttel!“

    Genau das Verhalten der 80% ist es, das Leute wie Soros so erfolgreich macht.
    Gegenrede, falsche Behauptungen, gar Beleidigungen – alles Schnee von gestern.
    Weit effektiver zerstört man jede ernsthafte Diskussion oder gar eine aufkeimende Bewegung dadurch, daß man massenhaft mehr oder minder zur „Linie“ passenden „OT“ reinballert, je mehr, desto besser, Hauptsache alles wird zerredet und keiner weiß mehr, wo ihm der Kopf steht oder, noch besser, wendet sich genervt ab.
    (Zumal es hier bei PI nahezu täglich einen Artikel zu „Einzelfällen“ gibt, wo diese ja oft durchaus interessanten Beiträge passen, so auch heute, „„Mann mit dunklerem Teint“ vergewaltigt Frau auf offener Straße““)

    So ähnlich operiert Soros: Der hat nicht nur eine Stiftung (und sogenannte NGO), der hat gleich hunderte davon. Auf wen oder was soll sich der Gegner da konzentrieren? Jeder Widerstand wird zersplittert und franst im besten Fall noch aus, wenn Leute mit einigen Zielen dieser Organisationen sogar einverstanden sind, etwa bei den Themata Umwelt-, Frauen-, Homoschutz. Wunderbar geeignet, um auch „links“ und „rechts“ einzuwickeln und denen das eigentliche Gift einzuträufeln.
    Der finanziert bestimmt auch Organisationen, die Leute, die an sich gemeinsames Ziel haben, in Details aber auf Konfrontationskurs sind – um genüßlich zuzuschauen, wie die dann einander Köppe einschlagen.

  44. Mina Naziri 26. Februar 2019 at 20:43

    Schon bemerkenswert, dass in den Kommentaren so gut wie gar nicht auf die tatsächlichen Aktivitäten von Soros eingegangen wird. Mindestens 80% OTs. Kopfschüttel!
    —————-
    Ist doch klar.
    Der ist Überlebender.
    Wer etwas an seiner Menschenverachtung, besonders an den Weißen, kritisiert, wird als Antisemit gebranntmarkt.

  45. 18_1968 26. Februar 2019 at 22:18
    …Jeder Widerstand wird zersplittert und franst im besten Fall noch aus, wenn Leute mit einigen Zielen dieser Organisationen sogar einverstanden sind, etwa bei den Themata Umwelt-, Frauen-, Homoschutz. Wunderbar geeignet, um auch „links“ und „rechts“ einzuwickeln und denen das eigentliche Gift einzuträufeln.
    Was soll den das „eigentliche Gift“ sein?
    mal Butter bei die Fische

  46. Ich kann mir nicht vorstellen, dass Soros seine Stiftungsimperium nur als Philantrop (Menschfreund) aufgebaut hat. Will er damit sein schlechtes (?) Gewissen verarbeiten, Buße tun für schlimme Taten oder will er die Menschheit verbessern? Gibt es da nicht andere Antriebsmotive? Stecken da nicht die Bürokratie des amerikanischen Außenministerium dahinter samt CIA, bzw. globale Männerbünde, die die Weltpolitik beeinflussen? Wenn man soviel Geld „er“-spekuliert hat, gibt es sicher schwarze Flecken in der Vergangenheit. Vielleicht wird er zu seinen guten Taten (Hilfe für Flüchtlingscamps) erpresst…

  47. Die (illegale) Migration nach Europa, in die USA und nach Israel ist eines der „Steckenpferde“ von Soros. Die nationalen Identitäten der westlichen Demokratien sollen unterminiert werden.

    Da gibt es bspw. eine Kartographie: „Zuverlässige Verbündete im Europäischen Parlament“. Das Papier listet 226 EU-Parlamentarier auf, die als „proven or likely Open Society allies” (Verbündete) bezeichnet werden.

    https://legacy.gscdn.nl/archives/images/soroskooptbrussel.pdf

  48. Während der Finanzkrise kam fast jeder pro-Griechenlandbericht im Namen irgendeines Experten von project-syndicate, einer Art Op-ed Presseagentur von Soros, die im Namen von Elder Statesmen und Ökonomen Meinungsartikel verfasst. Diese Texte werden wichtigen Tageszeitungen kostenlos zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt,

    Zum Beispiel Joschka Fischer: Will Germany Permit Joint European Security?
    https://www.project-syndicate.org/commentary/germany-joint-eu-defense-by-joschka-fischer-2019-02
    „The US security guarantee, after all, is one of the two pillars upon which European peace and prosperity have rested since the end of World War II. “ „Germans are currently engaged in an intense debate over defense spending, which must rise to 2% of GDP by 2024 to meet the country’s NATO commitments.“ „Germany’s rearmament on its own would raise many questions and historical concerns. Rearmament with and for Europe and NATO, however, would be a completely different matter. “

    Nicht schlecht für einen der früheren Friedenstaubinnen der Natoabschaffer-Grüninnen, was die Soros-Fabrik ihn hier alles schreiben lässt, gell. In der Zeitung landet es dann ohne den Hinweis, dass es von den Sorosfedern stammt.

Comments are closed.