Das Foto zeigt Bilel Ben Ammar (28, links) zusammen mit Attentäter Anis Amri (24, 2. v. r.).

Nach und nach, sozusagen in gemeinverträglichen Portionen melden die Merkel-Medien zum Allahu Akbar-Anschlag auf den Weihnachtsmarkt am Berliner Breitscheidplatz, was sie zuvor als „Verschwörungstheorien rechter Kreise“ zornig abgetan haben. Jüngstes Beispiel: der Focus mit seinen „Enthüllungen“ zu Bilel Ben Ammar, einem Glaubensbruder Anis Amris, und dessen hastiger Abschiebung aus Deutschland.

Am vergangenen Freitag war eine Meldung von Focus-Online die Schlagzeile des Tages. Das Magazin berichtete von Rechercheergebnissen des Focus:

Unter dem Titel „Anschlag auf Berliner Weihnachtsmarkt: Regierung schob Amri-Vertrauten ab, um dessen Verwicklung in Attentat zu vertuschen“, ist die Rede von „geheimen Ermittlungsdokumenten (…), die dem FOCUS vorliegen“: Bei dem genannten Vertrauten des Attentäters handelt es sich um den fanatischen Moslem Bilel Ben Ammar, der als Agent des marokkanischen Geheimdienstes arbeitet. Ein anderer Dienst, der nordafrikanische Nachrichtendienst DGST, soll das Bundeskriminalamt mehrfach vor diesem und seinem Glaubensbruder Anis Amri gewarnt haben.

Aber dort reagierte man nicht so, wie man hätte reagieren müssen: man schob die beiden nicht ab. Ganz im Gegenteil: Ein V-Mann des Verfassungsschutzes NRW soll für Anis Amri sogar Chauffeur gespielt haben, um ihn nach Berlin zu fahren. Eine Aktion, die alleine mit der linksgrünen Allergie gegen Abschiebungen nicht erklärbar ist.

Abschiebung erst nach Anschlag – mitten in Ermittlungsarbeiten

Die Abschiebung kam erst, als Anis Amri seinen Auftrag bereits erfüllt hatte. Focus-Online weiter: „Schon neun Tage nach dem Anschlag fiel auf politischer Ebene die Entscheidung, dass Amris mutmaßlicher Helfer aus dem Land muss. ‚Seitens der Sicherheitsbehörden und des Bundesinnenministeriums besteht ein erhebliches Interesse daran, dass die Abschiebung erfolgreich verlaufen soll‘, heißt es in einer dem FOCUS vorliegenden E-Mail vom 28. Dezember 2016 an die Bundespolizei.“

Dem Wunsch der „politischen Ebene“ kam man nach und schob Ben Ammar – während die Ermittlungen zu seinem Fall noch auf Hochtouren liefen – am 1. Februar 2018 nach Tunesien ab.

(Weiterlesen bei philosophia-perennis.com)

image_pdfimage_print

 

82 KOMMENTARE

  1. Eine Verschwörung ist zunächst erst einmal nichts schlimmes. Immerhin macht sich ja jemand Gedanken um eine geschichtliche Begebenheit… Wenn immer mehr Leute auf diese Hinterfragung aufmerksam werden, so heißt dieses im Endeffekt das auch immer MEHR dann ihr Gehirn einschalten. Problematisch wird es, wenn die Betroffenen FÜRCHTEN müssen, das es zu einer Wahrheitsfindung kommen könnte. DANN! wird es zu einer Verschwörung und damit für diese für ein diskussionsunwürdiges Thema!
    Wobei ich dann allerdings das Wort Verschwörung in Lügenfindung umdeklarieren würde…

  2. .

    1.) Sorry, das ist alles klein-klein.

    2.) Wie beim Mikroskop mit maximaler Vergrößerung auf Details gehen.

    3.) Aber das Gesamtbild nicht sehen.

    4.) Grenzen zu jetzt !

    5.) Abgelehnte Asylforderer (700.000) raus !

    .

  3. Beim Verfassungsschutz stimmt schon lange nichts mehr. Man könnte schon fast denken, dass die destruktive Ader dort eine Verwaltungsvorschrift ist. Denkt nur mal an den sog. NSU-Fall. Ein V-Mann war zugegen, als ein Attentat in einem türkischen Schnellimbiss geschah. Oder der Mord an der Polizistin Kiesewetter, usw.. Es drängt sich der Gedanke auf, dass der sog. NSU behördlich wohlwollend begleitet worden ist, also quasi betreuter Terrorismus. Im Fall um den Weihnachtsmarkt-Anschlag in Berlin siehts wohl genauso aus. Also: Die beteiligten Behörden sind entweder dumm und inkompetent oder schädigen bewusst das deutsche Volk. Wahrscheinlich trifft eine Kombination aus beiden den Punkt.

  4. Tatsächlich haben derlei Erkenntnisse in diversen freien Netzen relativ früh die Runde gemacht und sind, der allgemeinen verordneten Version folgend, nach der das nicht sein kann, was nicht sein darf oder eben der Politik mißfällt, „Verschwörungstheorie“ zu sein hat, eilfertig zu derselben erklärt worden. Nicht nur, daß derlei „Verschwörungstheorien“ sich fast regelmäßig nach einer gewissen Zeit, nach der sie sich nicht mehr leugnen lassen, als wahr herausstellen, sondern die größten Verschwörungstheoretiker sind diese Leute selbst, deren Relotius-Medien regelmäßig den in Kürze drohenden Antritt der Weltherrschaft herbeifabulieren, den anzutreten durch Deutschland umherziehende Nazihorden, über 70 Jahre nach dem Ende des ewigen Schnauzbartträgers, noch immer im Auge hätten. Alles frei nach der Devise: Wie gut, daß wir die Nazis haben: wir müßten sonst ja denken. Denken aber ist etwas, was sich diese Leute längst nicht leisten können.

  5. Wir lernen, Abschiebungen können tatsächlich zeitnah und unkompliziert passieren. Nur der Befehl aus dem Innenministerium ist dazu nötig.
    Ausserdem ist es meistens viel schlimmer als man denkt. Was muss noch passieren, damit Merkel und ihr Hofstaat fallen?

  6. Gostenhofer 24. Februar 2019 at 13:08
    Beim Betrachten dieses Bildes steigt bei mir eine kalte Wut hoch.
    ____
    Solche „kalte Wut“ bekomme ich auch und auch, wenn ich wieder und wieder feststellen muß,
    wie uns „unsere“ (meine sind es nicht!) Staatsvertreter verarschen.

  7. Dass der Anschlag von irgendwelchen Sicherheitsbehörden billigend in Kauf genommen oder gar gewollt wurde, ist sicherlich Schwachsinn. Schließt aber natürlich nicht aus, dass man Handlungen, die sich im Nachhinein als Versäumnis bzw. heikel darstellen, vertuschen will.

  8. @ khrummel 24. Februar 2019 at 13:15

    Wir lernen, Abschiebungen können tatsächlich zeitnah und unkompliziert passieren. Nur der Befehl aus dem Innenministerium ist dazu nötig.
    Ausserdem ist es meistens viel schlimmer als man denkt. Was muss noch passieren, damit Merkel und ihr Hofstaat fallen?
    …………………..

    Die Verräter werden sich kurz vor dem Zusammenbruch aus dem Staub machen, da habe keine Zweifel.

  9. @ Gostenhofer 24. Februar 2019 at 13:16

    Dass der Anschlag von irgendwelchen Sicherheitsbehörden billigend in Kauf genommen oder gar gewollt wurde, ist sicherlich Schwachsinn. Schließt aber natürlich nicht aus, dass man Handlungen, die sich im Nachhinein als Versäumnis bzw. heikel darstellen, vertuschen will.
    ……………………….

    Alles deutet darauf hin, dass die Behörden genau wussten, was Amri und seine Kampfesbrüder vorhatten. Der politische Druck verhinderte aber einen rettenden Zugriff, da ein derartiges Verbrechen nicht in die Ideologie passte.

  10. @Magnus:
    „Der politische Druck verhinderte aber einen rettenden Zugriff, da ein derartiges Verbrechen nicht in die Ideologie passte.“
    ————–

    Verstehe ich jetzt nicht bzw. finde ich unlogisch: Wenn der Anschlag stattfindet, ist es doch erst Recht öffentlich.

  11. Der Finger der ISIS bzw. das Symbol geistert ja nun nicht gerade erst seit gestern durch die Medien…
    Was soll also dieser Blödsinn diesen Finger in seiner Bedeutung herunterzuspielen? Hier kann man nun wirklich NICHT mehr einer Verschwörung nachgehen, sondern eher nach einer HANDFESTEN vorsätzlichen Straftat PUNKT
    Es hebt ja auch keiner mehr in der Öffentlichkeit den rechten Arm…

  12. @ Gostenhofer 24. Februar 2019 at 13:24

    @Magnus:
    „Der politische Druck verhinderte aber einen rettenden Zugriff, da ein derartiges Verbrechen nicht in die Ideologie passte.“
    ————–

    Verstehe ich jetzt nicht bzw. finde ich unlogisch: Wenn der Anschlag stattfindet, ist es doch erst Recht öffentlich.
    …………………………

    Der Anschlag ist natürlich öffentlich. Ich wollte auf die ideologische Blindheit hinweisen, in deren Raster ein solcher Anschlag einfach nicht passen darf. Moslems müssen in erster Linie als zahme Lämmer geframed werden. Dieser Tunnelblick führte eben dazu, dass die Staatsmacht nicht rettend vor dem Anschlag eingriffen hat.

  13. Das linksgrüne Geschmeiß mit Merkel an der Spitze macht natürlich alles, was zum Machterhalt dient.
    Manipulation der Medien steht ganz oben an.
    Das hat das Geschmeiß von Goebbels gelernt!

  14. … „Anschlag auf Berliner Weihnachtsmarkt: Regierung schob Amri-Vertrauten ab, um dessen Verwicklung in Attentat zu vertuschen“…nordafrikanische Nachrichtendienst DGST, soll das Bundeskriminalamt mehrfach vor …gewarnt haben. Aber dort reagierte man nicht so, … man schob die beiden nicht ab. Ganz im Gegenteil…

    ungeheuerlicher Wahnsinn, ich höre noch die völlig abgebrüht kaltschnäuzigen Worte des zwergwüchsigen Genossen Maas von wegen, Zitat,

    … “ Es gibt Keine einzige nachweisbare Verbindung zwischen Terrorismus und Flüchtlingen “ …

  15. Wenn das kein Verrat ist, was denn dann???? Dutzende von Amtsträgern gehören schnellstens aussortiert und vor Gericht. Allen voran die FdJ Propagandistin. Meineide ohne Ende. Nachhaltige Schäden an Volk nund Staat etc. pp.
    Und sowas stellt sich immer wieder trotzig zur Wahl, um uns zu schaden. Pfui, pfui, pfui.

  16. Höchstens wird der Arm nur noch von Leuten gehoben die diesen gegen gute Bezahlung gewisser Leute und in angemessener Kleidung STRAFFREI heben sollen! Der wirkliche Nazi ansich, den gibt es schon lange NICHT mehr und auch die KZ Einrichtungen stehen seit 45 still… Also ab dafür! Rechtes Gedankengut? HA! Nur weil ich mein Land so liebe bin noch KEIN NAZI! Allerdings wenn ich bereits bei meiner Geburt den Koran indoktriniert bekommen soll, dann sieht die Sache allerdings für MICH schon ganz anders aus. Ich zitiere hierbei mal einer Modeschöpfer der vor kurzen diese Erde verlassen hat: Mann kann NICHT Millionen Juden umbringen und sich dann hinterher ihre größten Feinde in das Land holen. HATS geklingelt? GUT weitermachen…

  17. Konsequenzen? Keine!

    Aber wehe die AfD lässt einen Pups, da wird sofort nach dem VS geschrien.

  18. friedel_1830 24. Februar 2019 at 13:13
    ?5.) Abgelehnte Asylforderer (700.000) raus !

    Abgelehnte Alle

  19. Die armen Familien-Angehörigen der vielen Opfer, darunter viele Ausländer.
    Verachtet und verarscht von deutschen Politikern und Institutionen.

    Danke an den „Focus“und dass es da Leute gibt, die bei dieser Menschenverachtung nicht länger mitmachen.

  20. Schon komisch wie zügig und unbürokratisch da die Abschiebung funktionierte.
    Ein doch sonst sehr zäher und langwieriger Prozess.

  21. Gostenhofer 24. Februar 2019 at 13:16
    Dass der Anschlag von irgendwelchen Sicherheitsbehörden billigend in Kauf genommen oder gar gewollt wurde, ist sicherlich Schwachsinn. Schließt aber natürlich nicht aus, dass man Handlungen, die sich im Nachhinein als Versäumnis bzw. heikel darstellen, vertuschen will.

    Xxxxxxxxxx

    Bei diesem Kommentar wird mir wieder klar, dass eine Behörde nur eine Institution ist. Eine Einrichtung.
    Und in der arbeiten Menschen. Mit möglicherweise unterschiedlichen Absichten.
    Will sagen, eine Behörde kann gar nichts, nur die Menschen in den Behörden können.
    Und Sie wollen jetzt die Hand dafür ins Feuer legen, dass von Mitarbeitern dieser Behörden(n) keine vorsätzlich zerstörerische Handlungen ausgegangen sind ?
    Ich hoffe, dass ich mir selbst zukünftig wieder bewusster mache, dass Behörden, Parteien etc nur das Gerüst sind.

  22. Auf dem Bild: Fachkräfte, sympathische junge Menschen, vermutlich auch noch mit Kulturbegabung – so, wie man sich das neue bunte Deutschland wünscht und vorstellt… 🙁 🙁 🙁

  23. Haremhab —
    Aus MEINER Wirtschaftslehrenzeit…

    GEBÜHREN sind weisungsgebundene Abgaben in Form von Geldern an KOSTENDECKENDE STAATLICHE Einrichtungen bzw. Unternehmen.
    BEITRÄGE sind VERTRAGSGEBUNDENE Abgaben in Form von Geldern an ein PRIVATES GEWINNORIENTIERTES UNTERNEHMEN!
    Voraussetzung eines BEITRAGES ist ein RECHTSGÜLTIGER VERTRAG ALLER VERTRAGSPARTNER nach dem HGB/BGB.

    Noch Fragen???

  24. Schon komisch, dass der Focus gerade jetzt aber doch mit einem Stückchen Verschwörungstheorie herausrückt, welche damit natürlich automatisch keine mehr sein kann, ist ja ein MSM. Wenn Focus von mails redet, sind die auch echt.
    Gell.

    Könnte man ja glatt denken, dass wir doch in einer funktionierenden Demokratie leben. Mit Medien, die Behördenskandale aufdecken.

    Die Parteien sind ja zum Glück keine Behörden und Merkel nicht Rätin,sondern Kanzlerin.

    Und die AfD hat eine Spendenaffäre am Hals.

    Siehste mal, wen du wählen kannst für Europa. Mach mal ruhig was aus dem sogenannten demokratischen Spektrum.

  25. Stefan Schubert hat in seinem Buch die Destablilisierung Deutschlands, das alles ja schon minutiös beschrieben. Nämlich, dass die CIA hier bei uns, wie in einem besetzten Land, völlig eigenmächtig ihre Spielchen treibt und unsere Behörden als Handlanger agieren (müssen). Die Amis haben von dem Anschlag gewusst, aber irgendwelcher Geheimdienstaktionen wegen bewusst so und soviele Deutsche am Breitscheidplatz „hops“ gehen lassen, um ihre übergeordneten Ziele zu erreichen.
    Und auch wenn ich Merkel ganz und gar nicht mag, aber sie hat gegenüber den USA kaum ein Mittel der Gegenwehr in der Hand (was die irrwitzigen Äußerungen von Kläffern wie Steinmeier über Trump („Haussprediger“), nur um so dümmer erscheinen lässt).

  26. 1,5 Millionen Stasi Mitarbeiter u.ä
    haben erfolgreich ihre Arbeit getan.
    jetzt geht es ins Detail.
    Merkel wird IM-UN-Sekretärin.
    nochmals: „Mission accomplished“
    ( von mir aus auch gerne auf russisch).

  27. Diedeldie —
    Eine Behörde ist in einem Staat die dienende Einrichtung einer Verwaltung. Die Polizei ist eine dem Strafgesetzbuch dienende Behörde. Sie ist in erster Linie für die innere Sicherheit eines Jeden Bürgers in der Verantwortung. Für die Tätigkeiten einer amtlichen Ausübung sind die Staatsdiener nach den Beamten benannt. Die Beamten werden demnach nicht wie bei Firmen bezahlt, sondern besoldet. Je nach Dienstgrad ist die Besoldung des jeweiligen Beamten mehr oder weniger. Gleiches gilt auch für das am Ende seiner Dienstzeit durch Beförderung erreichte Ruhegeld. In diesem Fall seiner Pension und keiner Berentung.
    Der Beamte ist nach seiner Vereidigung während seiner Ausübung seiner Dienstpflicht dem Grundgesetz als Vorbild dienlich. (also genau das Gegenteil einer Merkel)
    In einer Behörde werden Amtsrechtliche Tätigkeiten die der beispielsweise antragstellende Bürger beantragt (Beispiel KFZ Zulassung) NICHT bezahlt, sondern nach einer Gebührenverordnung entrichtet. SO! sollte es sein…

  28. .

    @ Das_Sanfte_Lamm; 13:48 h

    Einverstanden !

    Ich will auch: die totale Re-migration !

    Ich will sie, wenn nötig, noch totaler und radikaler, als wir sie uns heute überhaupt vorstellen können.

    .

  29. Revierfoerster 24. Februar 2019 at 13:33

    Wenn das kein Verrat ist, was denn dann???? Dutzende von Amtsträgern gehören schnellstens aussortiert und vor Gericht. Allen voran die FdJ Propagandistin. Meineide ohne Ende. Nachhaltige Schäden an Volk nund Staat etc. pp.
    Und sowas stellt sich immer wieder trotzig zur Wahl, um uns zu schaden. Pfui, pfui, pfui.
    ————————————————————————

    Das Schlimme daran ist, daß die auch noch dauernd wiedergewählt werden.

  30. Schwein im Weltall —
    Das Problem ist die PARTEIINTERNE Wiederwahl um die EIGENEN Futtertröge NICHT zu verlieren!
    Die Volkswahl ist eher nebensächlich da durch die unrechtmäßige Vergabe von deutschen Pässen sich die „NEUEN DEUTSCHEN“ mit Sicherheit NICHT wieder selbst des Landes verweisen…

  31. .

    @ Erbsensuppe … 14:07 h

    Ich weiß, das Nachfolgende ist ’ne fette Nährlösung für Vorurteile und kann gegen mich als Schweinefleischfresser verwandt werden:

    Sie schreiben interessanterweise von ABB: ein monströses Verbrechen, ohne Frage, 77 Tote.

    Haben Sie sein “Manifest“ gelesen, 1500 Seiten ?

    Hat ABB Hunderttausende von Toten im zukünftigen Norwegen durch Bürgerkrieg, der ja jetzt nicht mehr stattfinden kann, verhindert ?

    Norwegen hat jetzt die restriktivsten Asyl- und Zuwanderungsgesetze weltweit.

    So MÜSSEN abgelehnte Asyl-Forderer innerhalb 48 h Norwegen verlassen, auch in “unsichere Herkunftsländer“‘

    .

  32. Hemmas
    24. Februar 2019 at 13:53
    Schon komisch wie zügig und unbürokratisch da die Abschiebung funktionierte.
    Ein doch sonst sehr zäher und langwieriger Prozess.
    ++++

    Es komme immer noch täglich 200x mehr Kuffnucken nach Deutschland, als abgeschoben werden!

    Die Lügenpresse berichtet dazu aber umgekehrt proportional!

    Z. B. :
    Diesen Monat wurden doppelt so viele Abschiebungen durchgeführt, wie im Monat zuvor.

    Wenn man genauer liest, stellt man fest, das im Vormonat 5 Kuffnucken angeschoben wurden.

  33. @WaldorfundStatler
    Es wurden schon IS – Terroristen aus verschiedenen Asylunterkünften geholt. Zwei der Terroristen, die am Massaker im Bataclan in Paris beteiligt waren, sind in Deutschland als Flüchtlinge registriert gewesen. Berlin Breidscheidtplatz, KölnHBF (Taharush Gamea ist psychologische Kriegsführung und dient der Implementierung der Shariah) usw Das ist Terrorismus, und in einem funktionierenden Staat würde der Notstand ausgerufen und Gegenmaßnahmen ergriffen werden.
    Man muss sich das mal überlegen, in Russland wird wegen Eisbären der Notstand ausgerufen, und in Deutschland sind 1000 Taliban (Kriegsgegner Deutschlands) und rund 1 Million Afghanen die sich für den Kriegseinsatz rächen wollen, im Land.
    Die Grünen blockieren Abschiebungen. Im Osten Deutschlands ist die „Muslim Brotherhood“ stark vertreten und der Hitlerverehrer Erdogan mischt über die Ditib auch mit.
    Keiner der etablierten Parteien hält es für nötig da mal aufzuräumen, unfassbar.
    Mich lässt das sprachlos zurück

  34. Aktualisierung: Das männliche Opfer des Kantholz-Niederschlags des Breitscheid-Platzes war mit einem anderen Mann verheiratet- schreibt BILD (Paywall).

    Ein homosexuelles Opfer- das Detail wäre eigentlich vom Mainstream verwertet worden, wie auch das israelische Opfer.

    Der Staatsfunk nennt den Bericht des Focus kurioserweise dazu „wohl falsch“.
    https://www.tagesschau.de/inland/amri-ben-ammar-101.html

  35. Klonovsky:
    Wenn wir schon bei twitternden Sozis sind: Ralf Stegner, eine der unbestritten hellsten Kerzen auf der antifaschistischen Torte, trug Gott und den Menschen vor: „Die Rechtspopulisten von der AFD kommen endlich in den Fokus des Verfassungsschutzes. Dazu musste der unselige Herr Maaßen gehen, damit das passieren kann, was längst überfällig war.“

    Don Alphonso kommentiert: „Verschwörungstheorien sind das eine, ihre Bestätigung ist das andere.“
    https://www.michael-klonovsky.de/acta-diurna/item/1044-16-januar-2019

  36. Abschiebung erst nach Anschlag – mitten in Ermittlungsarbeiten

    Die Abschiebung kam erst, als Anis Amri seinen Auftrag bereits erfüllt hatte. Focus-Online weiter: „Schon neun Tage nach dem Anschlag fiel auf politischer Ebene die Entscheidung, dass Amris mutmaßlicher Helfer aus dem Land muss. ‚Seitens der Sicherheitsbehörden und des Bundesinnenministeriums besteht ein erhebliches Interesse daran, dass die Abschiebung erfolgreich verlaufen soll‘, heißt es in einer dem FOCUS vorliegenden E-Mail vom 28. Dezember 2016 an die Bundespolizei.

    ——–
    Abgeschoben oder für treue Dienste mit Urlaub belohnt ?

  37. Ein V-Mann des Verfassungsschutzes NRW soll für
    Anis Amri sogar Chauffeur gespielt haben, um ihn
    nach Berlin zu fahren.

    ➡ DIESER V-MANN IST GARANTIERT EIN MUSELMANN. WETTEN?

    :arroe: WEM EIN MOSLEM HINTERRÜCKS DIENT IST JA WOHL KLAR:

    ➡ BESTIMMT NICHT DEM VERFASSUNGSSCHUTZ DER „KUFFAR“!

  38. Dieser Fall zeigt doch, dass unsere Regierung offenbar Helfer eines Massenmörders schützt/ hilft !

  39. Magnus 24. Februar 2019 at 13:13
    —-> So sieht´s leider aus – wir werden von dunklen Mächten regiert. 666.

  40. Hehe, ja, beste Beispiel ist der NSU-Fall. Die größe Lüge der letzten Jahr. 0 Beweise, 0 DNA, 0 Zeugen, es gibt nichts!!! Bei Google einfach mal NSU Sicherungsblog eingeben und da könnt ihr lesen und Videos schauen. NSU stinkt von vorne bis hinten! Die Politistin Kieswetter ist nicht von den Uwe’s getötet worden, das steht doch auch schon feste. Der Internetcafebesitzer schon mal gar nicht. Da war nur mal so nebenbei ein V-Mann bei Mord anwesend der aber nicht mitbekommen hat. Ja, ist klar… Dann das kurze Video, wo ein „Uwe“ ein Fahrrad schiebt mit der Bombe auf dem Gepäckträger. Komisch, nach dem Anschlag wurden Bilder veröffentlicht, wie die Polizei alles absicherte und da war ein verdeckter Ermittler zu erkennen, der komischerweise genau das selbe T-Shirt trug wie der Typ auf dem Video mit dem Fahrrad. Und die Gesichtszüge waren auch extrem identisch! Schaut bei NSU-Sicherungslblog nach. Und die Uwe’s sollen Selbstmord begangen haben? Komisch, viele Waffenexperten sagen, dass das so nicht gelaufen sein kann. Anwohner erzählen, dass kurz vor dem Brand des Wohnmobils eine Person vom Wohnmobil weggelaufen sei. Ach, schaut euch die Homepage an. NSU ist eine Lüge! Natürlich tun einem die Familien leid, die einen Menschen verloren haben aber das waren nicht die Uwes und die Zschäpe schon mal gar nicht. Lug und trug an jeder Ecke! Als Entschädigung haben die Familien jeweils 100.000 vom Steuerzahler bekommen, obwohl die Täter nicht gefunden wurden….

  41. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 24. Februar 2019 at 14:07

    Der SPIEGEL relotiert wieder Der Hass auf Frauen hat nichts mit dem Islam zu tun
    – Das gäbe es in allen Kulturen!
    http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/frauenhass-ist-gar-nicht-eingewandert-kolumne-a-1254034.html

    Was diese Klapskallis bis heute nicht kapieren: Auch wenn es das in „allen Kulturen“ gibt, ist der Islam das einzige Manifest, daß diesen Haß auf Frauen bis in alle Ewigkeit in seiner Betriebsanleitung so wüst und brutal und detailliert festgeschrieben und bestätigt hat, daß es selbst den übelsten Misogynen schüttelt. Wollt ihr frohgemuten, ungestraften, Sadismus in reiner Form? Dann kommt zum Islam.

    Zu besichtigen u.a. in dem sehr verdienstvollen Archiv von „Zombie“ aus Kalifornien. Der/Die hat mal alles über Mo zusammengetragen, was der Islam und islamische Staaten hergeben. Besonders ergiebig ist der islamische Glaube an Mos Reise auf Burak in den Himmel und die Hölle, beschrieben in den Hadithen. Frauen, verbrannt:

    http://www.zombietime.com/mohammed_image_archive/islamic_mo_full/burning.jpg

    BU: Mohammed, along with Buraq and Gabriel, visit Hell, and see a demon punishing „shameless women“ who had exposed their hair to strangers. For this crime of inciting lust in men, the women are strung up by their hair and burned for eternity. Persian, 15th century.

    Frauen, an Eisenhaken in ihren Brüsten aufgehängt:

    http://www.zombietime.com/mohammed_image_archive/islamic_mo_full/hooked.jpg

    BU:
    Further on, Mohammed sees a red demon that is torturing women by hanging them up by hooks through their breasts, as they are engulfed in flames. The women are being punished for giving birth to illegitimate children whom they falsely claimed were fathered by their husbands. Persian, 15th century.

    Oder die Frauen, die an ihren Zungen per Eisenhaken aufgehängt und verbrannt wurden:

    *http://www.zombietime.com/mohammed_image_archive/islamic_mo_full/tongues.jpg

    Next, Mohammed sees women strung up by hooks thrust through their tongues by a green demon. Their crimes were to „mock“ their husbands and to leave their homes without permission. Persian, 15th century.

  42. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 24. Februar 2019 at 14:07

    Der SPIEGEL relotiert wieder Der Hass auf Frauen hat nichts mit dem Islam zu tun
    – Das gäbe es in allen Kulturen!
    *http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/frauenhass-ist-gar-nicht-eingewandert-kolumne-a-1254034.html

    Was diese Klapskallis bis heute nicht kapieren: Auch wenn es das in „allen Kulturen“ gibt, ist der Islam das einzige Manifest, daß diesen Haß auf Frauen bis in alle Ewigkeit in seiner Betriebsanleitung so wüst und brutal und detailliert festgeschrieben und bestätigt hat, daß es selbst den übelsten Misogynen schüttelt. Wollt ihr frohgemuten, ungestraften, Sadismus in reiner Form? Dann kommt zum Islam.

    Zu besichtigen u.a. in dem sehr verdienstvollen Archiv von „Zombie“ aus Kalifornien. Der/Die hat mal alles über Mo zusammengetragen, was der Islam und islamische Staaten hergeben. Besonders ergiebig ist der islamische Glaube an Mos Reise auf Burak in den Himmel und die Hölle, beschrieben in den Hadithen. Frauen, verbrannt:

    http://www.zombietime.com/mohammed_image_archive/islamic_mo_full/burning.jpg

    BU: Mohammed, along with Buraq and Gabriel, visit Hell, and see a demon punishing „shameless women“ who had exposed their hair to strangers. For this crime of inciting lust in men, the women are strung up by their hair and burned for eternity. Persian, 15th century.

    Frauen, an Eisenhaken in ihren Brüsten aufgehängt:

    http://www.zombietime.com/mohammed_image_archive/islamic_mo_full/hooked.jpg

    BU:
    Further on, Mohammed sees a red demon that is torturing women by hanging them up by hooks through their breasts, as they are engulfed in flames. The women are being punished for giving birth to illegitimate children whom they falsely claimed were fathered by their husbands. Persian, 15th century.

    Oder die Frauen, die an ihren Zungen per Eisenhaken aufgehängt und verbrannt wurden:

    *http://www.zombietime.com/mohammed_image_archive/islamic_mo_full/tongues.jpg

    Next, Mohammed sees women strung up by hooks thrust through their tongues by a green demon. Their crimes were to „mock“ their husbands and to leave their homes without permission. Persian, 15th century.

  43. Ist nicht alles, was hier besprochen oder prognostiziert wird und wurde,
    in der einen oder anderen Form zur „seriösen Nachricht“ geworden?
    Das kommt daher, weil wir im Gegenteil zu den Lügenmedien,die Wahrheiten,
    nicht nur erkennen,sondern auch aussprechen.
    Aber das zeigt mal wieder,unter welcher Knute diese Journalisten und TV-Wahrheitenverdreher
    stehen,sie sind die wirklich gefährlichen Subjekte in diesem Staat,und willige Helferlein,
    die Speichellecker der „Herrschenden“!
    Ach ja, und wenn wir behaupten,daß alles noch schlimmer wird, werden wir wieder recht haben und
    bekommen, leider.

  44. @Beauregard 24. Februar 2019 at 15:51

    „Hehe, ja, beste Beispiel ist der NSU-Fall.“

    Mein Lieblingsthema.
    Ich sehe das so: Die Mordopfer waren Kurden und wurden von türkischen Diensten getötet, Motiv Finanzierung der PKK mit Rotlichtgeldern. Kiesewetter und Kollegen ermittelten in Sachen Drogen aus dem Umfeld und mussten darum weg (nicht wegen ihrer Dienstwaffen – lächerliche Vorstellung angesichts des Waffenarsenals des „NSU“; dann eher zu falscher Zeit an falschem Ort).

    Bundesdeutsche Dienste ließen ihre türkischen Kollegen gewähren (=morden / liquidieren, wie man’s auch nennen mag). Die Hinterbliebenen stellte man mit Geld ruhig und ersann den NSU, Nazis gehen hier ja immer.
    Im Gegenzug behielten die Türken Geheimnisse über Verbrechen deutscher Großkopferter für sich, Stichwort Kindesmißbrauch, auch Sachsensumpf.
    Dazu passt dann, daß Edathys „Vorlieben“ gerade dann „entdeckt“ wurden als der im NSU-Ausschuß begann unangenehm zu werden. Der nahm seine Aufgabe dort wohl ernst – aber zum Glück wurde der ja gerade wegen dieser (einschlägigen Kreisen natürlich bekannten) Vorlieben dort für den Vorsitz nominiert. So konnte man ihn bei Notwendigkeit bequem ins Off schießen. Hat vorerst auch wie gewünscht geklappt.

    Und die Uwes wurden dann geselbstmordet. Die könnte ich mir als Helfer des Kinderrings denken, hatten ja auch Kindersachen im Wohnmobil.

    Später gab es wohl wieder Querelen mit übereifrigen Ermittlern oder sonstigen Störenfrieden. Da tauchte dann plötzlich die Räuberpistole mit UWE-DNS an Peggys Gebeinen auf… Verschwand binnen kürzester Frist wieder vom Radar – war wohl ein Wink nicht nur mit Zaunpfahl, sondern mit ganzem Zaun.
    Das kann mir nämlich niemand erzählen, daß ein Analyselabor NACH dem „Phantom von Heilbronn“ (zur Erinnerung: das ging da um von einer Packerin kontaminierte Wattestäbchen, wie sie von der Forensik benutzt werden) AUSGERECHNET bei dem Zusammenhang (Mordfall Peggy hatte enorme Prominenz, Nazi-Uwe dito) einen derartig peinlichen Fehler machen würde. Proben versehentlich verrührt – jaja. Selbst dem Dümmsten muss klar gewesen sein, was DAS bedeutet hätte, Uwe an Peggy, was ein Kracher: Jedes Labor hätte das mehrfach überprüft, um jeden Fehler auszuschließen, man hat ja auch einen Ruf.
    Aber nein, ging gleich an die Presse – um tags drauf schon wieder vergessen zu werden, kleiner Fehler, kann passieren, tüdeldü, dideldum. Nene, das war klare Ansage endlich Ruhe zu geben, an wessen Adresse auch immer.

    Soweit in Kürze meine „Verschwörungstheorie“.
    Finde ich in sich weit stimmiger als die Version mit 2 wirren Nazis, die ohne Linie und ohne Bekennung (man komme mir nun nicht mit Paulchen Panther) quer durch die Republik „türkische“ Kleingewerbetreibende gemordet haben sollen, dabei perfekte Verbrecher ohne Spuren – jaja…

    Unschlüssig bin ich wegen der Zschäpe. Hat die vielleicht Nachwuchs und wurde ihr erklärt was mit dem passieren wird, wenn sie nicht mitspielt? Wurden Millionensummen geboten? Ganz was anderes oder stimmt die offizielle Version doch?
    Da hört die „Verschwörungstheorie“ auf, da beginnt das Feld bloßer Spekulation. Was übrigens etwas völlig anderes ist als eine VT – den Unterschied wird die „Qualitätspresse“ auch nie begreifen.

  45. Das Wort „Verschwörungstheorie“ ist eine Erfindung der CIA, um die eigenen Verbrechen zumindest eine Zeit lang zu vertuschen.

    Mossadegh und Tonkin waren auch lange Zeit „Verschwörungstheorien“

  46. “ 18_1968 24. Februar 2019 at 18:44
    „Hehe, ja, beste Beispiel ist der NSU-Fall.“
    Mein Lieblingsthema.
    Soweit in Kürze meine „Verschwörungstheorie“.
    Finde ich in sich weit stimmiger als die Version mit 2 wirren Nazis, die ohne Linie und ohne Bekennung (man komme mir nun nicht mit Paulchen Panther) quer durch die Republik „türkische“ Kleingewerbetreibende gemordet haben sollen, dabei perfekte Verbrecher ohne Spuren – jaja…“
    ———————————
    Es gibt ja in letzter Zeit vermehrt diese Dokus von und mit über die Arbeit der Kriminalisten. Insgesamt immer ziemlich sachlich und auch recht seriös. Davon abgesehen, daß da was die Ermittlungsarbeit angeht sicher längst nicht alles verraten wird ist da klar, daß es mit den heutigen Mitteln der Kriminalistik + IT-Auswertungstechniken quasi unmöglich ist, auch nur EINE derartige Tat ohne jegliche relevante Spuren auszuführen, mehrere gleich recht nicht= völlig ausgeschlossen.

    Insofern ist die „offizielle Version“ zum NSU mit Sicherheit die größte & vor allem lächerlichste Verschwörungstheorie – neben 11.09.2001 versteht sich.

  47. Was hier überhaupt nicht zur Sprache kommt, ist die Tatsache, dass diese Sauereien offenbar in die Zuständigkeit des C*DU-Kurzhalses Haldenwang fielen! Er war seinerzeit Vize in diesem aufgeblähten Augias-Stall, der offenbar nur noch dazu da ist, unliebsame Bürger von den Banden fernzuhalten. Normalerweise ist der Vizepräsident -neben der Vertretung des Präsidenten- für das operative Geschäft zuständig, also auch für den Amoklauf dieses Neanderthalers. Man sollte echt einmal näher hinterfragen, ob der „Wahrer der Menschenwürde“ (kotz) nicht bis zum Hals in dieser Sache steckt. Damit hätte er sich einmal mehr für das Merkel-Regime qualifiziert!

  48. 18_1968 24. Februar 2019 at 18:44
    Nicht schlecht, ziemlich nah dran. Sie haben allerdings in der Heilbronner Sache eines vergessen: die verunreinigten Wattestäbchen, mit denen DNA am Tatort gesichert wurde. Die Story war so hanebüchend, dass man sie nur Idioten erzählten konnte. Ging aber offensichtlich doch ganz gut. Einfach mal über das „Phantom“ von Heilbronn recherchieren. Ein Hinweis: Auch wenn DNA-Träger verunreinigt sind, lassen sich trotzdem Teilsequenzen extrahieren. Es muss ja schließlich etwas gegeben haben, was man mit diesen „verunreinigten“ Trägern sichern wollte, oder?

  49. @David08 24. Februar 2019 at 19:22

    Das „Phantom“ hab ich drin, aber eben extrem verkürzte Darstellung meiner Sichtweise, weiter unten erwähnte ich das im Zusammenhang Peggy/Uwe – ein Fehler, der meines Erachtens nach Heilbronn nie und nimmer in dem Zusammenhang hätte passieren können/dürfen

  50. Titos Leute „durften“ übrigens auch in der BRD morden, das ergänzend zur Frage, was fremde Dienste hierzulande so treiben.

  51. 18_1968 24. Februar 2019 at 18:44

    Interessante Theorie, Danke.
    Dass bei NSU die veröffentlichte Geschichte falsch ist, ist allen klar. Anis Amris Anschlag hatte einen ganz finsteren Hintergrund- auch allen klar.

    Aber warum halten die Opfer-Familien still? Da sind so viele Beteiligte, die haben alle ein Interesse an Aufklärung und lassen sich auch nicht mit 20.000 EUR pro Kopf stillhalten. Die müssten die Öffentlichkeit suchen und im Internet gibt es genügend Möglichkeiten.

    Natürlich- ist ein Verhalten wie das der Familie von Billy Six- Öffentlichkeit und Kampf um Gerechtigkeit.

  52. servus ,

    absolut amüsant , wie das drecksblatt eine wirkliche sensation ausgegraben hat , und nun SELBST (!!) als nestbeschmutzer , rasssist , nazi , etc. etc. betitelt werden . und außer „die welt“ verschweigt das jegliche devotes systempresseorgan .

  53. “ Sowhat 24. Februar 2019 at 20:50
    Interessante Theorie, Danke.
    Dass bei NSU die veröffentlichte Geschichte falsch ist, ist allen klar. Anis Amris Anschlag hatte einen ganz finsteren Hintergrund- auch allen klar.

    Aber warum halten die Opfer-Familien still? Da sind so viele Beteiligte, die haben alle ein Interesse an Aufklärung und lassen sich auch nicht mit 20.000 EUR pro Kopf stillhalten.“
    ————————-
    Ganz einfach: Weil es, was den 19.12. in Berlin angeht, einfach keine wirklichen „Opferfamilien“ gibt. Wer sich das viele verschiedene Filmmaterial, vor allem direkt nach dem Schauspiel, mal anschaut, kann da nur noch billigstes Theater erkennen.

  54. Die Stadt Herford hatte seinerzeit bei NRW Kalif Ralf Jäger per Fax nachgefragt ob sie gegen Amis Amri beim Gericht einen Auslieferungshaftbefehl beantagen sollen . Das Innenministerium des Kalifat NRW hat nicht geantwortet und Amri musste nach 48 Stunden wieder frei gelassen werden.

    Die Folge, ein islamisches Massaker auf dem Berliner Weihnachtsmarkt, das natürlich mit Islam nichts zu tun hat.

  55. .

    @ Das deutsche Volk ist noch lange nicht am Ende; 19:45 h

    .
    Ich glaube, Sie haben recht !

    Die Zahl dürfte viel zu niedrig sein. Irgendwie gab es Ende 2014 schon mal eine CSU-Anfrage, ich kann mich erinnern, bei der die von Ihnen erwähnte Zahl (600.000) genannt wurde.

    Und das war VOR dem Asyl-Tsunami.

    .

  56. Gostenhofer 24. Februar 2019 at 13:16

    >>Dass der Anschlag von irgendwelchen Sicherheitsbehörden billigend in Kauf genommen oder gar gewollt wurde, ist sicherlich Schwachsinn.<<

    Warum?
    Weil es so etwas nicht gibt?
    Weil es für Sie nicht vorstellbar ist?

Comments are closed.