Da wird der Hund in der Pfanne verrückt: Stadt pfändet Mops und versteigert ihn bei Ebay (Symbolbild).

Von REALSATIRE | Deutschland – so vielfältig, so divers, so irre, so herzlos. Nehmen wir Ahlen, das 54.000-Einwohner-Städtchen im Dreieck Münster, Bielefeld und Dortmund. Bürgermeister Dr. Alexander Berger (parteilos) ist mit seiner „bunten, lebens- und liebenswürdigen Stadt“ sprichwörtlich auf den Hund gekommen. Genauer: auf den Mops. Einer seiner Mitarbeiter pfändete das Tier aus einer fünfköpfigen Familie mit kleinen Kindern, die Steuerschulden hatte,  und verscherbelte es kurzerhand bei Ebay-Kleinanzeigen.

Gibt es nicht? „Die Glocke“ hat die unglaubliche Geschichte aus dem Munde einer Polizistin. Doch davon später mehr.

Also, die Mopsdame Edda lebte froh und friedlich bei einer Ahlener Familie, bis im November vergangenen Jahres die städtischen Steuereintreiber aufkreuzten, eine Gerichtsvollzieherin und zwei Mitarbeiter. Einige Abgaben waren nicht entrichtet worden, darunter auch Hundesteuern. Da kennt Ahlener Stadtverwaltung offensichtlich keinen Spaß.

Zunächst sollte der Rollstuhl des querschnittsgelähmten Hausherrn konfisziert werden, aber der gehörte der Berufsgenossenschaft. Also verfielen die Mitarbeiter von Bürgermeister Dr. Berger auf den Hund, der hatte Rasse-Wert.

Im Dezember stand dann der Mops für 750 Euro bei Ebay im Kleinanzeigenportal. „Süße Mopsdame mit Stammbaum“, geimpft, gechipt und kerngesund“.

So kam der Mops ins Rollen

Hier kommt die Polizistin ins Spiel. Sie telefonierte und landete in der Ahlener Stadtverwaltung. Zunächst glaubte die Beamtin an einen Fake. Die Anzeige war aber keine Fälschung. Bei ihrem Anruf bei der Stadtverwaltung habe sie Genaueres erfahren. Der Mitarbeiter habe ihr erklärt, dass Mops Edda gepfändet werde, weil die Eigentümerin der Stadt unter anderem Hundesteuerbeträge schuldig sei. Alles sei rechtens, der Rassehund vom Veterinär untersucht, berichtet die Glocke.

Die Polizistin griff zu, doch voll daneben. Denn das günstige Hundchen hatte Augenprobleme, musste bald zum Tierarzt. Kosten 1.800 Euro. Die Beamtin fühlte sich geprellt und will die Gesamtsumme zurück. So kam der Mops ins Rollen. Fluch der bösen Tat eben.

Bürgermeister sonst großzügig

Bürgermeister Dr. Alexander Bergen (parteiloser Kandidat von CDU und FDP) ist sonst nicht so kleinlich wie bei der Hundebesitzer-Familie, insbesondere gegenüber Bürgern, die noch nicht so lange hier leben. „Die 2015 gespürte Energie des bereitwilligen Willkommens wandelte sich 2016 in integrative Kraft“, jubelte er 2017 in einer Neujahrsansprache über seine Stadt des „solidarischen Miteinanders“. Es gab 30 Kurse für 800 Geflüchtete u.a. im Talentcampus.

Logisch, dass man dann auch an anderer Stelle im ausgeglichenen Haushalt  sparen und überfällige Hundesteuern knallhart beitreiben muss. Zum Beispiel über Ebay. Ob das der Jurist Dr. Bergen verantworten kann? Das sei aber „nicht die übliche Vorgehensweise bei Vollstreckungen durch die Stadt Ahlen“, ließ er einen Sprecher ausrichten.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

99 KOMMENTARE

  1. Sie nehmen alten Leuten ihre liebsten Kameraden weg, sperren alte Damen ins Gefängnis und die jungen kriminellen Ausländer lassen sie laufen!

    Was ist nur aus uns Deutschen geworden?

    Ein dreckiger feiger Haufen, der sich nur noch an alten Leuten und Kindern vergreifen kann, ohne Zivilcourage ohne Anstand und eiskalt ohne das geringste Mitgefühl. Das (geheuchelte) Mitgefühl gilt nur noch Dunkelhäutigen!

  2. Dieses verschwundene Mädchen aus Berlin ist bestimmt in eine Falle gegangen!
    Sicher hat man sie gekidnappt und verschleppt und irgendwohin verkauft!
    Sie ist zu hübsch, da hat jemand das große Geld gewittert!

    Wer weiß wo man sie hingeschafft hat, sie mit Drogen gefügig machen wird! Das sind organisierte Kriminelle und unsere Polizei hängt hinter dieser BUNTEN MAFIA, die sich wie ein SPINNENETZ aus TAUSENDEN VON NATIONALITÄTEN und unterschiedlichsten Sprachen zusammensetzt, hinterher wie ein alter Hund vorm Fuchsbau!

    Wir haben uns die schlimmsten kriminellen Strukturen ins Land gepflanzt, und jetzt wundern wir uns, dass sie sich verwurzeln und von Tag zu Tag stärker und undurchsichtiger wie unbezwingbarer werden!

    https://www.bild.de/regional/berlin/berlin-aktuell/polizei-sucht-in-berlin-mit-hubschrauber-nach-vermisster-rebecca-15-60379544.bild.html

    Sie ist aus dem Haus gelockt worden am frühen Morgen, damit sie keiner sieht, damit es keine Zeugen gibt!

  3. Das ist eine bodenlose Frechheit der Familie und dem Haustier gegenüber, jeder der Asyl stammeln kann wird eine lebenslange Versorgung geliefert und einer armen Familie wird das Haustier gepfändet, armes Deutschland.

  4. Trifft eine wenig begüterte deutsche Familie, ein Schandfleck und zugehörig zum Lieblingsfeindbild. Da wird gnadenlos zugeschlagen. Die Abgehängten braucht und will Buntschland nicht, man hat Ersatz, leider keinen adäquaten. Was niemand einsehen will, auch wenn die Rüber nur noch an einem Faden hängt.

  5. Leserkommentar zu der Mopsfrechheit aus der Welt:

    (…) In diesem Moment wird dem Bürger ständig vermittelt: in unserem Land gibt es zwei Töpfe. Da ist der eine für die Zuwanderer. Da wird, teils besinnungslos, aus dem Vollen geschöpft! Da wird bei unbegleiteten 25-jährigen „Jugendlichen“ noch nicht mal geprüft und ohne jedes Problem 4.500 € pro Monat ausgegeben. Auch ansonsten: Krankenversorgung, Lebenshaltung, Integration, … alles quasi ohne Limit! Ohne je einen Cent in das Sozialsystem einbezahlt zu haben! Abschiebungen für 100.000 € und eine Woche später können sie den nächsten Asylantrag stellen! Die Justiz liegt fast lahm weil jeder mit dem Geld der Steuerzahler endlos gegen den Staat klagen kann. Die Gefängnisse sind so voll, dass Straftäter frei herum laufen. Geld spielt aber keine Rolle! Wir habens ja!

    Und da ist der andere Topf. Der für diejenigen welche oft jahrzehntelang Steuern und Sozialabgaben bezahlt haben. Bei denen wird jeder Cent umgedreht! Egal ob bei chronisch Kranken bei der Krankenkasse, bei Alleinerziehenden, bei GEZ Zahlern, … . Denen wird wenn es sein muss Hund und Rollstuhl weggenommen! Ist uns eigentlich klar zu welcher Form von Fremdenhass das alles führen wird wenn mal ein längerer wirtschaftlicher Abschwung kommt? Wenn Verteilungskämpfe beginnen? Woher nimmt dieser Staat das Recht vom Steuerzahler solche Summen abzuzweigen und dann so umzuverteilen? Warum gibt es in Deutschland Bürger zweierlei Klassen? Und warum muss man jetzt erst wieder Jahre diskutieren ob man das überhaupt sagen darf? So lange bis uns der Laden mal um den Kopf fliegt!

    Wie kann es sein, einem Querschnittsgelähmten den Rollstuhl pfänden zu wollen? Nicht von einer rücksichtslos agierenden Privatbank! Nein, vom Staat! Die erzwingen den massiven Rechtsruck!

    https://www.welt.de/189497583#/comment/5c769996cff47e0001cf41d3

  6. Haremhab 27. Februar 2019 at 20:02

    Möpse sind eigentlich gut.
    ——————————–

    🙂

  7. Zunächst sollte der Rollstuhl des querschnittsgelähmten Hausherrn konfisziert werden

    Aha, Flüchtlingssimulanten ohne irgendwelche erkennbaren Qualifikationen kriechen die Behörden bis zur Halskrause in den Arsch, pampern und verosrgen diese Clientel.
    Und den eigenen Leuten wird der Rollstuhl unterm Hintern weggepfändet?

    Leute merkt euch endlich mal:
    Wir leben in einem Verbrecherregime und sind nur noch als Arbeitssklaven geduldet solange wir Steuern und GEZ abführen.
    Wenn wir das nicht mehr können werden wir drangsaliert und bestraft.
    Nicht mehr lange und wir werden in „Umerziehungseinrichtungen“ durch den Schornstein entsorgt.

  8. Babieca 27. Februar 2019 at 20:03

    Leserkommentar zu der Mopsfrechheit aus der Welt:

    (…) In diesem Moment wird dem Bürger ständig vermittelt: in unserem Land gibt es zwei Töpfe. Da ist der eine für die Zuwanderer. Da wird, teils besinnungslos, aus dem Vollen geschöpft! Da wird bei unbegleiteten 25-jährigen „Jugendlichen“ noch nicht mal geprüft und ohne jedes Problem 4.500 € pro Monat ausgegeben. Auch ansonsten: Krankenversorgung, Lebenshaltung, Integration, … alles quasi ohne Limit! Ohne je einen Cent in das Sozialsystem einbezahlt zu haben! Abschiebungen für 100.000 € und eine Woche später können sie den nächsten Asylantrag stellen! Die Justiz liegt fast lahm weil jeder mit dem Geld der Steuerzahler endlos gegen den Staat klagen kann. Die Gefängnisse sind so voll, dass Straftäter frei herum laufen. Geld spielt aber keine Rolle! Wir habens ja!

    Und da ist der andere Topf. Der für diejenigen welche oft jahrzehntelang Steuern und Sozialabgaben bezahlt haben. Bei denen wird jeder Cent umgedreht! Egal ob bei chronisch Kranken bei der Krankenkasse, bei Alleinerziehenden, bei GEZ Zahlern, … . Denen wird wenn es sein muss Hund und Rollstuhl weggenommen! Ist uns eigentlich klar zu welcher Form von Fremdenhass das alles führen wird wenn mal ein längerer wirtschaftlicher Abschwung kommt? Wenn Verteilungskämpfe beginnen? Woher nimmt dieser Staat das Recht vom Steuerzahler solche Summen abzuzweigen und dann so umzuverteilen? Warum gibt es in Deutschland Bürger zweierlei Klassen? Und warum muss man jetzt erst wieder Jahre diskutieren ob man das überhaupt sagen darf? So lange bis uns der Laden mal um den Kopf fliegt!

    —————————————-

    Genauso ist es aber!
    Wenn die Deutschen etwas wollen, dann heißt es immer: NEIN GEHT NICHT!

    Irgendwoher muss es ja genommen werden, was den Fremden täglich in den Rachen geworfen wird.
    Das wächst ja nicht auf den Bäumen!

    Der Staat wurde ja auch saniert auf Kosten der Leiharbeiter und dem H4 Programm, die mit ihren Hungerlöhnen zum Aufschwung noch immer täglich beitragen müssen. Sie verdienen so wenig, dass sie sich nicht einmal für die Rente etwas von den spärlichen Kröten abzweigen können!
    Müssen später Flaschen sammeln!

  9. @ Transporteur 27. Februar 2019 at 20:09

    Hunde sind im Islam unrein. Schwarze Hunde sind im Koran besonders schlimm.

  10. OT – Ranking von PI News:

    Datum Platz Deutschland Platz International
    ——– ——————– ——————–
    28.09.18 181
    18.11.18 220 6234
    21.02.19 290 7094
    27.02.19 310 7252

    Ich denke, die Qualität hat nachgelassen, auch weil einige wenige diese Seite als ihr Privatmonopol betrachten und Kritik an ihren eigenen Beiträgen vehement und teilweise mit unangemessener Ausdrucksweise abweisen.
    Vor einigen Tagen sind in einem Strang gleich drei Kommentatoren von einem Einzelnen zur Schnecke gemacht worden.
    Soll das bei der derzeitigen Situation so weitergehen?

  11. Ich entschuldige mich auch für meine „Zahlenqualität“.
    Hinter dem Datum steht immer zuerst das Ranking von Deutschland, dahinter das internationale, leider alles ohne Leerzeichen. Aber wer will, versteht das schon.

  12. Ich habe nur Mitleid mit dem Mops.

    Finde es grenzwertig, sich ein Haustier ausgerechnet über die Kleinanzeigen zu kaufen.

    Und etwas naiv von den Hundehaltern. Dachten die, die Stadt vergisst ihre Steuerschulden?

  13. Der boese Wolf 27. Februar 2019 at 19:52

    Alter weisser Mann wird aus Bücherei rausgeschmissen, weil er sich wegen Korannazitante mit Faschismussymolkleidung erschrocken hat.
    https://politikstube.com/neulich-in-der-buecherei-aelterer-mann-ist-erschrocken-ueber-die-s%d0%b0l%d0%b0fistische-kleidung-einer-frau-rauswurf/

    Absolute Frechheit. Man höre nur mal, wie sich das nicht sicht- aber hörbare schwarze Gespenst aufplustert und tollwutaggressiv rumzetert. Und wie die Büchereitucken/-hühner auf ihrer Seite sind. Und den alten Herren per Drohung rausschmeißen.

    Leider hat bisher noch niemand rausbekommen, in welcher Stadtbücherei das war. Wenn das rauskommt, können die ihren Server schon mal prophylaktisch vom Netz nehmen.

  14. Sorry, das ist für mich keine Realsatire! Das ist eine riesengroße Sauerei und der Bürgermeister ist offenbar ein empathieloser Apparatschick. Der Bürgermeister soll angeblich parteilos sein. Das scheint mir nicht glaubwürdig. Viele Bandenmitglieder der Etablierten treten eben als parteilos auf, weil sie Angst haben, dass die Bevölkerung sie nicht mehr wählt. Ein „parteiloser“ gilt daher bei Kommunalwahlen bevorzugt als „unbefleckt“ und wird auch zunehmend deswegen gewählt. Vom Charakter her könnte der Typ gut bei der C*DU sein.

  15. jeanette 27. Februar 2019 at 20:10

    Wenn die Deutschen etwas wollen, dann heißt es immer: NEIN GEHT NICHT!
    ========================================
    erinnert mich an die kirchenrrenovierung im nachbardorf…war 2015….in eigenleistung wollten sie einen zuschuss von 1000 euro…NEIN GEHT NICHT!
    dann kam der september 2015 mit der invasion…plötzlich waren fünfstellige summen verfügbar….

    und wie wählt der michel dort ?
    weiter die altparteien …

    in meinen augen wirds keinen aufstand geben, eher den untergang des landes wird man gefügig hinnehmen

  16. jeanette 27. Februar 2019 at 19:58

    Dieses verschwundene Mädchen aus Berlin ist bestimmt in eine Falle gegangen!
    ————–
    Das sehe ich auch so. Liebesfalle. Milizia, wo seit Ihr?

    Haremhab 27. Februar 2019 at 20:12

    @ Transporteur 27. Februar 2019 at 20:09

    Hunde sind im Islam unrein. Schwarze Hunde sind im Koran besonders schlimm.
    ———
    Die sollen aber besser schmecken, sagt mein Nachfolger meiner Thai-Ex.
    WEISSE HUNDE sind wiederum voll Nahtzie. Bitte mal selber googeln. In den USA-Südstaaten….

  17. Wahnsinn! Niemals hätte die DDR sowas gewagt. Solches brutales Behörden-Pack kann man nur noch mit den Nazis vergleichen!

  18. Wer Geld für Hundefutter hat,
    sollte auch die fälligen Steuern bezahlen.

    Gilt auch für das arbeitsscheue Punkervolk
    mit ihren teilweise ziemlich großen Kötern.

  19. Die Familie kann froh sein, den Mops gehabt zu haben, sonst hätte der Steuereintreiber womöglich noch eines der Kinder samt Sparbüchse gepfändet um die Fettlebe des Bürgermeisters oder eines Muffels finanzieren zu können.

    Verstösst das Pfänden des Haustieres nicht gegen die Menschenrechte?

    Ein Leben ohne Mops ist möglich, aber sinnlos.

    V. von Bülow

    PS: Was sagt eigentlich Maizeck dazu, dass PI ein Bild von ihm verwendet?

  20. Wenn Ausreisepflichtige nicht ausreisen müssen, warum sollten dann Steuerpflichtige Steuern zahlen müssen?

    Tja, warum eigentlich?

  21. Zoni 27. Februar 2019 at 20:51

    Wahnsinn! Niemals hätte die DDR sowas gewagt. Solches brutales Behörden-Pack kann man nur noch mit den Nazis vergleichen!
    —————
    Damals beim Erich, den Spitzbart kann ich auch noch erinnern, war auch nicht alles koscher. Kinder wurden ihren Eltern entnommen wenn nur der Verdacht eines Fluchtversuches bestand. Immerhin war das Land sicher!

  22. Brexit: Angela Merkel will sich „etwas mehr Zeit für Brexit nicht verweigern“
    Aktualisiert am 27. Februar 2019, 17:24 Uhr

    Bundeskanzlerin Merkel kann sich eine Verschiebung des Brexit vorstellen – an dem Austrittsabkommen zwischen der EU und Großbritannien sei aber gleichwohl nicht zu rütteln. Premierministerin May appelliert unterdessen an die Pflicht der britischen Abgeordneten, „damit unser Land vorankommen kann“.

    https://web.de/magazine/politik/brexit/brexit-angela-merkel-zeit-brexit-verweigern-33584840
    ————-
    Oh, ihre Durchlaucht Murksel zeigt Milde… obwohl sie an den Bedingungen für den Brexit nix ändern will. Die spricht jetzt wohl für die EU-Bonzen und sieht sich als die Oberbestimmerin.

  23. Das linksgrüne Gesindel wird hoffentlich zuerst die Quittung für das bekommen was es angerichtet hat.

  24. „Zunächst sollte der Rollstuhl des querschnittsgelähmten Hausherrn konfisziert werden, aber der gehörte der Berufsgenossenschaft. Also verfielen die Mitarbeiter von Bürgermeister Dr. Berger auf den Hund, der hatte Rasse-Wert.“
    —————————————-
    Die tatkräftigen Mitarbeiter des Bürgermeisters entrissen dem äußerst wehrhaften Hausherrn und seiner Familie den Hund, um damit andere Finanzlöcher zu stopfen. Was für eine Heldentat! Warum wird nicht mit der gleichen Kaltschnäuzigkeit vorgegangen, wenn es um konsequente Abschiebungen, Kürzung von Sozialleistungen für Scheinasylanten (weniger Scheine für Scheinasylanten!) und die Altersfeststellung von Asülmüsels geht?

  25. https://www.iww.de/ve/archiv/vollstreckungstipp-pfaendung-wertvoller-tiere-im-haeuslichen-bereich-des-schuldners-f42185
    Nach § 811c Abs. 1 ZPO gilt ein Tier, das imhäuslichen Bereich und nicht zu Erwerbszwecken gehalten wird,grundsätzlich als unpfändbar. Das bedeutet aber nicht, dassjedes Tier im häuslichen Bereich des Schuldners unpfändbarist. Der folgende Beitrag zeigt Ihnen die Ausnahmen.

    I. Grundsatz: Tiere im häuslichen Bereich sind unpfändbar
    1. Häuslicher Bereich greift weiter als nur die Wohnung
    Die Familie hätte sich wehren sollen, pfänden darf nur der Gerichtsvollzieher.
    Nun ist eh alles für die „Katz“.

  26. „Süße Mopsdame mit Stammbaum“, geimpft, gechipt und kerngesund“.

    Tja, da steht dann wohl eine Betrugsanzeige ins (Rat)Haus und ich würde mir wünschen, dass sämtliche Arzt- und Gerichtskosten, samt einer Strafe aus dem Stadtsäckel von Bürgermeister Gierschlund bezahlt werden müssen, wie es in solchen Fällen nicht unüblich ist.

  27. Da packt einen die eiskalte Wut: Der Renner im Netz:
    Eine 9-köpfige-Asylantenfamilie in Heiligenhafen im Landkreis Ostholstein, vor der Insel Fehmarn, das liegt kurz vor DK, („Wen Gott will hart bestrafen, den schickt er nach Heiligenhafen“) erhält € 4.000,- und T-Online fragt das Jobcenter in B-Lichtenberg ob das richtig ist. Ich frage auch den Schuster wenn ich zum Arzt muß.
    Ich möchte den Link nicht setzen. *Unfassbar*

  28. … tja, dank der faschistisch-sozialistischen Einheitsparteien haben sich die Vorzeichen umgekehrt: früher wurden die Schwarzafrikaner von den Muslimen an den „Weissen“ als Sklaven verschachert, heute ist der Ungläubige der Sklave der Muslime und wird solange ausgebeutet, bis das übrig bleibt, was wir heute in den verkommenen, vorwiegend muslimischen Drecklöchern finden! Und, so wie sich heute noch die Muselmanen mit den Errungenschaften der eroberten Länder vor hunderten von Jahren schmücken, wird die zukünftige Geschichte folgendes schreiben: „Moslems haben damals Computer, das Smartphone die Herzchirurgie erfunden und sind mit Raketen zum Mond geflogen. Ja damals, als der Islam eine Hochkultur war und bevor die gesamten islamischen Gelehrten und Erfinderköpfe auf unerklärlicher Weise ausgestorben sind! Das ist Allahs Strafe, weil zu wenig gebetet und zu viel geforscht wurde, worauf hin er die gesamte Erde zum islamischen Shithole machte!“

  29. Möpse sind Qualzüchtungen, und qualzüchten ist keinen Deut besser als schächten. Doppelmoral!

  30. @ jeanette 27. Februar 2019 at 20:10
    @ Babieca 27. Februar 2019 at 20:03
    „Da wird bei unbegleiteten 25-jährigen „Jugendlichen“ …4.500 € pro Monat ausgegeben.“

    oder erst letztes jahr 7000e auf das haeftlingskonto von terroristen ueberwiesen –
    vom roten justizsenat der terroristen-brutstaette und rueckzuggebiet hamburg
    http://www.kn-online.de/Nachrichten/Hamburg/Terrorhelfer-Motassadeq-soll-vor-Abschiebung-7000-Euro-bekommen-haben

    „Die Auszahlung verstoße gegen das Außenwirtschaftsgesetz. „

  31. Der ist übrigens querschnittgelähmt, nicht querschnittsgelähmt. Das wuchernde Fugen-S ist auch so eine Unsitte wie die Großschreiberitis.

  32. Dem „Bürgermeister“ und seinen Bütteln gehört auf der Straße ins Gesicht gerotzt, wenn man denen begegnet ! Das ist die Steigerung von asozial !

  33. @ Haremhab 27. Februar 2019 at 20:52
    „VS darf AfD nicht „Prüffall“ nennen“

    das war vorgestern in den msm, hier und bei den ndr kindernachrichten thema.

    hat der vs denn der afd erlaubt, seine aktivitaeten zu ueberpruefen
    und damit zum prueffall zu machen ?
    wer muss eigentlich wen auf welcher rechtsgrundlage fragen,
    von wem wie genannt werden zu duerfen ?

  34. Oberlehrer Kommentar „Qualzuechtung“ geht an der Sache total vorbei

    gut, es gibt tierfreundlichere Zuechtungen, fragen sie mal einen Mops der von der Familie tierfreundlich und mit Liebe behandelt wird

    und ein Kalb/Schaf etc. was grausam, inhuman, brutal geschaechtet wird mit blutruenstigen Musels rundherum von Saeugling bis Oma, was sie bevorzugen.

  35. @ gonger 27. Februar 2019 at 21:22
    „…in Heiligenhafen im Landkreis Ostholstein, vor der Insel Fehmarn,
    das liegt kurz vor DK,…“

    im volksmund stehen heiligenhafen, schleswig kropp und luebeck marli
    vornehm – verschwurbelt fuer sog. „landeskrankenhaeuser“.

    und danke fuer die hilfreichen erklaerungen zur deutschen geographie.

  36. Das ist an Herzlosigkeit nicht mehr zu überbieten. Aber einem Behinderten den Rollstuhl pfänden zu wollen, ist ja noch schlimmer. Ja, es ist schrecklich, wie mit Deutschen umgesprungen wird und wie zuvorkommend jeder Migrant dagegen von den Behörden behandelt wird. Da wird nicht nachgefragt, hartes Durchgreifen gibt es da erst recht nicht, das wäre ja ausländerfeindlich.

  37. Die Familie soll sich nicht so haben!
    Ist doch für moralisch höherwertige Menschen!
    27-jährige MUFL (5000€/Monat), Schutzbedürftige mit 7 Identitäten, ein Mann mit seinen 4 Frauen und 23 Kinder oder die privaten Bürgschaften müssen schließlich bezahlt werden.
    Der mopslosen Familie wird sicherlich warm ums Herz, wenn Sie an die moralisch imperative Verwendung denkt. Nur Nazis schreien da herum und sie will ja sicherlich kein Nazi sein, oder?

  38. @ LEUKO und Ihr Beiden:
    @ jeanette 27. Februar 2019 at 20:10
    @ Babieca 27. Februar 2019 at 20:03
    —-
    Der stand ganz oben auf der Fahndungsliste des FBI!
    Aber der schlimmste aller Senatoren, der erzgrün-linke-Hamburger Justizsenator „Till“ wollte ihn am Leben halten statt Guantanamo. Also wurde er „flugs“ vom Knast Santa Fu (der in Ohlsdorf liegt) mit dem Heli zum Privat-Biz-Airport am „Weg beim Jäger“ in Groß Borstel geflogen. Flugzeit 2 Minuten ohne aufsteigen/runterkommen .Dann vermutlich durch den „Hintereingang“ über das Airfield zum Flieger.
    Bitte liebes FBI…

  39. (mit dem link unten ist auch ein video von heute abend dazu zu sehen)
    Familie hat Schulden: Stadt Ahlen verkauft Mops

    Mitarbeiter der Stadt Ahlen verkauft Mops per Kleinanzeige
    Tier wurde bei einer Ahlener Familie gepfändet
    Käuferin aus Wülfrath fühlt sich arglistig getäuscht

    Die Ahlener Familie, deren Mops gepfändet wurde, hat drei Kinder, der Vater sitzt im Rollstuhl. Die Familie hat Schulden bei der Stadt Ahlen, unter anderem auch bei der Hundesteuer. Deshalb besuchte ein Mitarbeiter der Stadt die Familie und pfändete den Hund. Gegenüber dem WDR zeigte sich die Familie am Mittwoch (27.02.2019) enttäuscht und traurig. Man habe der Stadt Ahlen mehrere Alternativen angeboten, um die Schulden zu begleichen; der städtische Mitarbeiter habe aber den Mops gepfändet, wegen seines hohen Wertes als reinrassiger Hund. Die Stadt Ahlen sieht sich im Recht; das Verhalten des städtischen Mitarbeiters sei zwar ungewöhnlich, aber von den geltenden Gesetzen gedeckt.

    Neue Käuferin will Stadt Ahlen verklagen

    Die neue Hundebesitzerin aus Wülfrath hatte den Mops Edda bereits im Dezember letzten Jahres über eine Ebay-Kleinanzeige gekauft, zum Preis von 750 Euro. Wegen einer Augenverletzung habe das Tier dann Weihnachten in eine Tierklinik gemusst, obwohl in den Verkaufsgesprächen von einem gesunden Tier die Rede gewesen sei. Jetzt will die Käuferin die Stadt Ahlen verklagen und die Kosten für die Tierklinik, rund 1.800 Euro, sowie den Kaufpreis zurückfordern.

    Stadt Ahlen: Pfändung und Verkauf ist rechtens

    Die Käuferin, selber Polizeibeamtin, sei wegen des niedrigen Preises für das Tier misstraurisch gewesen und habe zunächst an eine gefälschte Anzeige geglaubt, berichtet das Ahlener Tageblatt. Auf eine Nachfrage bei der Stadtverwaltung Ahlen, deren Nummer im Inserat angegeben worden sei, habe der Mitarbeiter ihr aber versichert, dass das Angebot rechtens und seriös sei; die Familie, der der Hund gehöre, habe unter anderem ihre Hundesteuerbeiträge nicht gezahlt.

    https://www1.wdr.de/nachrichten/westfalen-lippe/mops-ebay-verkauft-100.html

  40. Der Deutsche als Beuteobjekt lechzt ja förmlich danach sich zur Sau machen zu lassen,er giert zitternd nach der strafenden Hand seiner eigenen Leute,übertrieben? nein ca.87% wollen zur Schnecke gemacht werden,wollen demütig erdulden und ertragen.

  41. Es ist schon sprichwörtlich hundsgemein, den KIndern den Hund wegzunehmen, aber dem kranken Mann den Rollstuhl konfizieren zu wollen, schlägt dem Fass den Boden aus. Das ist nur noch pervers, abartig, wie aus einem dystopischen Roman.

  42. Mein erster Gedanke zu dieser Mops-Geschichte war, da ist eine Familie mit 3 Kindern. Und sie kann einige Forderungen nicht sofort bezahlen. Der Mann ist auf einen Rollstuhl angewiesen. Das Einkommen wird nur zum Lebensnotwendigen reichen. Die Hintergründe dazu wären interessant.
    Es ist sowieso heutzutage nicht leicht, eine Familie mit 3 Kindern durchzubringen, wissen wir ja. Aber v. a. Kindern den Hund zu nehmen wegen finanziellem Engpaß oder (nicht zu fassen) den Rollstuhl des Mannes in die engere Wahl zu ziehen. Wo bleibt hier die Verhältnismäßigkeit zu den Neubürgern, die den Allerwertesten gepudert kriegen und die sich einen Dreck ums Bezahlen scheren.

  43. jeanette 27. Februar 2019 at 19:56
    Sie nehmen alten Leuten ihre liebsten Kameraden weg, sperren alte Damen ins Gefängnis und die jungen kriminellen Ausländer lassen sie laufen!
    Was ist nur aus uns Deutschen geworden?

    Man kann es nur immer wiederholen,
    genau das was gewählt wurde.
    Also,bekommen 87% der Menschen,genau das was sie auch verdienen.
    Für den Rest,tut es mir wirklich leid, aber sie können immer von sich behaupten,
    sie seien die Vorreiter,für einen Politikwechsel gewesen!
    Man ändert die verbrecherischen Realitäten,halt nicht, von Heute auf Morgen.

  44. gonger 27. Februar 2019 at 20:50
    schwarze Hunde……………….
    Die sollen aber besser schmecken, sagt mein Nachfolger meiner Thai-Ex.
    ——————————————–
    das heißt nicht schwarzer Hund schmeckt besser
    sondern schwarzes Huhn!

    Wenn Thailänder deutsch sprechen, dann
    kann man wegen der Aussprache Hund
    statt Huhn verstehen

    In Thailand gibt es schwarze Hühner –
    wenn das Huhn gerupft ist kommt schwarze
    Haut zum Vorschein. Fleisch + Knochen weiß ich nicht
    mehr genau. Aber meine mich zu erinnern, daß alles schwarz ist.

    Diese Hühner schmecken nicht nur „besser“ sondern
    gelten auch als gesund und werden teils als Medizin
    angesehen.

  45. jeanette 27. Februar 2019 at 19:58

    Dieses verschwundene Mädchen aus Berlin ist bestimmt in eine Falle gegangen!
    Sicher hat man sie gekidnappt und verschleppt und irgendwohin verkauft!
    ——————–

    In Velbert wollte Heute ein Neger einen 19jährigen entführen.Der Junge konnte bei einem Autounfall fliehen. Das ging vielleicht in ähnliche Richtung.

    https://www.wr.de/staedte/velbert/unbekannter-mann-lockt-in-velbert-kinder-in-sein-auto-id216540309.html
    Als der Autofahrer dann jedoch aggressiver wurde, stieg der Junge in den Wagen ein und der Mann fuhr mit ihm davon.
    Schwarze Hautfarbe, etwa 25 bis 30 Jahre alt, schwarzes, kurzes, lockiges Haar, an den Seiten abrasiert.

  46. jeanette 27. Februar 2019 at 19:58
    _______________________________

    Es kotzt mich so an!

    @Erbesensuppe mit fettem Schweinefleisch

    Ich danke Dir im Übrigen, dass Du neulich schon auf das OT wegen Rebecca eingegangen bist!
    ———————————————–

    Diese jungen Dinger heutzutage sind so bescheuert, lassen sich nur noch mit diesem stinkenden K…en-Gesindel ein und wundern sich dann, dass Sie mißbraucht und in Stücke gehackt werden…..

    Man, man, man……

  47. Und zu diesem Husarenstück an Deutschfeindlichkeit, ist hier eigentlich schon alles geschrieben.

    Den Rollstuhl mitnehmen….nicht einmal einen Fernseher dürfen die mitnehmen!

    Scheint ja ein richtiges Dreckskaff zu sein! Na gut, hier in Shitholehausen ists ja auch nicht viel besser, da stürmen 12 Polizisten der Bereitschaft ,mit vorgehaltener Knarre, die Bude, um 90.- einzutreiben…

  48. sommerwind 27. Februar 2019 at 22:50

    gonger 27. Februar 2019 at 20:50
    schwarze Hunde……………….
    Die sollen aber besser schmecken, sagt mein Nachfolger meiner Thai-Ex.
    ——————————————–
    das heißt nicht schwarzer Hund schmeckt besser
    sondern schwarzes Huhn!
    ———–
    Nein. Stimmt nicht. Schwarze Köter sollen angeblich besser schmecken in Nord-Thailand in den Rentnerparadiesen Nongkhai, Chaing Rai 😉
    Wer sein Leben „cha,cha“ verbringen will ist dort genau richtig! 😉

  49. Elmenwald 27. Februar 2019 at 21:08
    „Zunächst sollte der Rollstuhl des querschnittsgelähmten Hausherrn konfisziert werden, aber der gehörte der Berufsgenossenschaft. Also verfielen die Mitarbeiter von Bürgermeister Dr. Berger auf den Hund, der hatte Rasse-Wert.“
    —————————————-
    Die tatkräftigen Mitarbeiter des Bürgermeisters entrissen dem äußerst wehrhaften Hausherrn und seiner Familie den Hund, um damit andere Finanzlöcher zu stopfen. Was für eine Heldentat! Warum wird nicht mit der gleichen Kaltschnäuzigkeit vorgegangen, wenn es um konsequente Abschiebungen, Kürzung von Sozialleistungen für Scheinasylanten (weniger Scheine für Scheinasylanten!) und die Altersfeststellung von Asülmüsels geht?

    ———
    Aber die Hauptsache ist doch, die türkischen Hartz 4 Empfänger können ihre Häuser in der Türkei behalten und natürlich ihren Mercedes !

  50. 1. Dortmunder1 27. Februar 2019 at 22:50
    jeanette 27. Februar 2019 at 19:58
    Dieses verschwundene Mädchen aus Berlin ist bestimmt in eine Falle gegangen!
    Sicher hat man sie gekidnappt und verschleppt und irgendwohin verkauft!
    ——————–
    In Velbert wollte Heute ein Neger einen 19jährigen entführen.Der Junge konnte bei einem Autounfall fliehen. Das ging vielleicht in ähnliche Richtung.
    https://www.wr.de/staedte/velbert/unbekannter-mann-lockt-in-velbert-kinder-in-sein-auto-id216540309.html
    Als der Autofahrer dann jedoch aggressiver wurde, stieg der Junge in den Wagen ein und der Mann fuhr mit ihm davon.
    Schwarze Hautfarbe, etwa 25 bis 30 Jahre alt, schwarzes, kurzes, lockiges Haar, an den Seiten abrasiert.
    ————————————————-

    Aus den Shithole Ländern wo diese Kerle herkommen sind Entführungen an der Tagesordnung.
    Die blöden Leute hier kapieren gar nichts!
    Wenn die ein Kind brauchen, dann klauen sie ein Auto und holen sich ein Kind von der Straße weg. Usw usw.
    Und wenn die Sex wollen, dann setzen sie sich zu viert in ein Auto und holen sich eine Frau von der Straße weg, entführen sie in ihr Auto, fahren an einen dunklen Fleck und vergewaltigen sie dort. Wenn sie Glück hat darf sie danach weiterleben.

    Diese Entführungen um Lösegeld das ist hier noch nicht so geläufig, denn die Mistkerle können kein Deutsch, um die Erpressungen einzufädeln und zu handlen! In dem Fall umso besser!

    Solange die sich hier noch nicht so richtig auskennen, sind wir wenigstens noch davon verschont. Aber das dauert nicht mehr lange, dann haben die Kerle auch das herausgefunden.
    Die Leute wissen überhaupt nicht auf wieviel Kriminalität sie sich mit diesen Millionen Fremden einlassen!

  51. Was für abartige Kreaturen, die hinter sowas stehen. Euch fehlt ALLES, was Menschen ausmacht, ihr seid der letzte Abschaum! Der nagende Lindwurm tief im Mark der Gemeinschaft! Sowas in Amt und Würden zeigt, dass die Gesellschaft eine Wende braucht.

  52. Bin Berliner 27. Februar 2019 at 23:04

    jeanette 27. Februar 2019 at 19:58
    _______________________________

    Es kotzt mich so an!

    @Erbesensuppe mit fettem S
    ———————————–

    Wenn sie gekidnapped wurde, dann haben sie sicher einen hübschen Kerl vorgeschickt, der sie anbaggern musste, ihr irgendeine ausgekochte Geschichte erzählt hat.
    Ich glaube nicht, dass man sie ermordet hat. Das ist ein so ausgesprochen hübsches Mädchen, mit ihr haben die irgendetwas vorgehabt. Davon bin ich überzeugt.
    Hätte die Polizei sofort reagiert, dann hätte man sie vielleicht noch finden können. Sie ist sicher außer Landes gebracht worden, ganz bequem über unsere offenen Grenzen! Dann verfrachtet irgendwohin.

  53. jeanette 27. Februar 2019 at 19:56
    Sie nehmen alten Leuten ihre liebsten Kameraden weg, sperren alte Damen ins Gefängnis und die jungen kriminellen Ausländer lassen sie laufen!

    Was ist nur aus uns Deutschen geworden?

    Ein dreckiger feiger Haufen, der sich nur noch an alten Leuten und Kindern vergreifen kann, ohne Zivilcourage ohne Anstand und eiskalt ohne das geringste Mitgefühl. Das (geheuchelte) Mitgefühl gilt nur noch Dunkelhäutigen!
    ——–
    Und toten Juden.

  54. Von REALSATIRE | Deutschland – so vielfältig, so divers, so irre, so herzlos. Nehmen wir Ahlen, das 54.000-Einwohner-Städtchen im Dreieck Münster, Bielefeld und Dortmund.

    Ach, Bielefeld gibt es tatsächlich? Nein! Doch! ooooohhh!

  55. Hotjefiddel 27. Februar 2019 at 23:31

    jeanette 27. Februar 2019 at 19:56
    Sie nehmen alten Leuten ihre liebsten Kameraden weg, sperren alte Damen ins Gefängnis und die jungen kriminellen Ausländer lassen sie laufen!

    Was ist nur aus uns Deutschen geworden?

    Ein dreckiger feiger Haufen, der sich nur noch an alten Leuten und Kindern vergreifen kann, ohne Zivilcourage ohne Anstand und eiskalt ohne das geringste Mitgefühl. Das (geheuchelte) Mitgefühl gilt nur noch Dunkelhäutigen!
    ——–
    Und toten Juden.
    —————

    Ja, das auch noch! Das hatte ich noch vergessen!
    Dann muss man jetzt auch noch die
    MESSEROPFER u.a. auch noch aufzählen!

  56. ja aber für die 750€ kann man doch einen darbenden Jungflüchtling 3 Tage unterstützen!! 3 Tage geschenktes Leben für einen traumatisierten, ist mir rätselhaft warum man dem Mann nicht noch eine Niere ausgebaut hat da kann man doch bestimmt bei Darkbay auch etwas bekommen, da das Zeug eh über private Accounts von Mitarbeitern verramscht wird muss man ja da auch nicht offizielle Wege beachten, Stellt euch nur mal vor mit der Niere könnte man einem Mufl vielleicht sogar einen Integrationskurs mit Flirtseminar finanzieren.

    Ich verstehe diese herzlose Familie nicht, Solidarität ist gefragt, mit 5 Nieren könnte man einer ganzen Gottesladung gesegneter aus dem Meer aufgabeln.

    Halleluja sage ich ähm ich meine natürlich Inshalllah

  57. Das ist doch auch für den armen Hund schrecklich, ihn aus seiner Familie herauszureissen! Wie kann man so herzlos sein!

  58. Ist schon ok so, von der Mopssteuer hängt das Gemeinwohl ab. Pfänden was geht, notfalls noch Goldzähne rausbrechen. Ohne Betäubung, versteht sich, kostet nur. Rollstuhl geht natürlich nicht, könnte ja der der SPD-AWO gehören. Oder gar der Kirche.
    Aber was will beispielsweise eine alte Urschel mit ihrem Wellensittich? Bringt 1 Euro auf dem Flohmarkt, küchenfertig sogar 1,20.

    Was aber gar nicht geht: Einem, der egal wie lange er schon hier lebt, den Gebetsteppich pfänden.

    Wir sind doch weltoffen!

  59. Eltern sollten sehr wachsam sein das ihnen nicht Babies weggepfändet werden denn besonders blonde Mädchen erzielen hohe Preise in arabischen Ländern. Zwar glaube ich nicht das man Babies auf Ebay anbieten könnte doch die von der Regierung unterstützten Menschenschmugglerbanden könnten in dieser Sorte Businessinteressen zeigen, das heisst, wenn die es nicht schon machen.
    Ich wohne seit 52 Jahren nicht mehr in Deutschland und hätte nie gedacht das es mal wieder einmal so schändlich verkommen könnte.

  60. @Hennely 28. Februar 2019 at 01:26

    „Eltern sollten sehr wachsam sein das ihnen nicht Babies weggepfändet werden denn besonders blonde Mädchen erzielen hohe Preise in arabischen Ländern.“

    Da sollte sich auch im Binnenmarkt ein solider Grundpreis erzielen lassen, auch für Knaben.

  61. „Zunächst sollte der Rollstuhl des querschnittsgelähmten Hausherrn konfisziert werden, aber der gehörte der Berufsgenossenschaft.“

    Da haben die aber noch mal Glück gehabt, am Ende nur der Mops weg.
    Und die Moral aus der Geschicht
    miete den Mops und kauf ihn nicht.

    Merkels Land 2019 und kein Ende des Irrsinns.

  62. Der Syrer nebenan kann die Kohle des vertickten Mopses gut brauchen – immerhin steht die Renovierung eines seiner beiden Mietshäuser in Aleppo dieses Jahr an und auch der Sommerurlaub an der syrischen Riviera will bezahlt sein. Vielleicht findet sich ja doch noch eine Möglichkeit, den Rollstuhl zu konfiszieren – immerhin muss niemand mehr mit dem Mops gassigehen…
    Dieses Land, seine Behörden, seine Regierung und deren Wähler widern mich dermaßen an.

  63. Diese Geschichte seit 2015 mit den Flüchtlingen scheint mir, zumindest seitens der Deutschen, eine psychische Krankheit, sehr vergleichbar mit der Klima-Geschichte. Eine Religion. Durch den Wegfall des Christentums (Kinderschänder der katholischen Kirche) scheint da ein „spirituelles Vakuum“ entstanden zu sein. Meine Spekulation.

    Eine gewisse Sache erschreckt daran besonders: Normalerweise wird zum Mittel der Religion gegriffen, wenn Armut auf großen Reichtum trifft. Die Armen nutzen Religion dabei als Mittel der Rache. (siehe etwa Savonarola in Florenz, siehe auch Khomeini im Iran, dort allerdings differenzierter, da Khomeini als Großgrundbesitzer eigene wirtschaftliche Interessen hatte).

    In Deutschland ist es umgekehrt: Diese neuen Religionen („Flüchtlinge“ „Klima“) werden von Wohlstandsverwahrlosten getragen. Degenerierung.

  64. Als Info für den der hier in etwa schrieb “ Steuern nicht zahlen, aber Hundefutter können sie kaufen“.
    Im von johann um 22:08 verlinkten WDR Video erfährt man vom Vater, dass er nach einem Arbeitsunfall seit einem Jahr im Rollstuhl sitzt. Das bedeutet wohl, dass die Familie dadurch in eine prekäre Finanzsituation geraten ist. Den Hund hatten sie schon lange vorher, denn der Vater erwähnt auch, dass die Kinder mit ihm aufgewachsen sind.

  65. Im dümmsten Fall bleibt die Stadt auf der Tierarztrechnung sitzen, weil sie ja die Ware (ist ja ein Hund leider nur in Deutschland) als kerngesund angepriesen wurde und doch einen versteckten Mangel hatte.
    Dann hat sich die Pfändung wirklich gelohnt, denn die 750€ müssen ja mit den Schulden der Familie verrechnet werden.

    Grundsätzlich begrüße ich aber, dass der Staat auf die Einhaltung der Regeln pocht, und da sollte er weder bei Scheinflüchtlingen noch bei säumigen Schuldnern einen Unterschied machen.
    Ich verstehe aber nicht, was eine Sachpfändung bringen soll, wenn es sich nicht gerade um einfach zu verkaufende Gegenstände handelt, wie Gold, Schmuck, Wertpapiere. Da kann man doch viel einfacher Sozialleistungen oder Einkommen pfänden.

  66. Es bleibt (auch für eine spätere Aufarbeitung aka Nürnberg 2.0) festzuhalten, dass das System gegen Biodeutsche mit aller Härte und Konsequenz vorgeht, während Migranten in der BRD quasi Narrenfreiheit genießen.

    Leider ändert das nichts am Wahlverhalten des degenerierten Stimmviehs.

  67. Presstituiertenveraechter 28. Februar 2019 at 05:54
    Dieses Land, seine Behörden, seine Regierung und deren Wähler widern mich dermaßen an.
    ————————–

    Besser kann man es nicht ausdrücken!

  68. Ob Sie demnächst die Kinder von deutschen Familien zum Kauf anbieten? Wir wissen es nicht. Was wir auch nicht wissen, in welcher Bücherei der Salafist hofiert und der Deutsche zum Gehen aufgefordert wird @der böse Wolf, Danke für den Hinweis! Schade ist auch, dass die Dame mit der lieblichen Stimme und Abitur dem wohlwollenden Betrachter nicht gezeigt wird. Schön ist, dass der „alte weiße Mann“ sich nicht beugen läßt und erhobenen Hauptes den unwirtlichen Ort verlässt. Ob die Bücherei von einem türkischen „Kulturverein“ betrieben wird? Oder sollte diese von Steuergeldern alter deutscher Männer am Leben gehalten werden? Ob die Dame in Tracht auch des arabischen mächtig ist? Weshalb lebt sie nicht unter Ihresgleichen weit weg vom freien Europa? Was motiviert die Mitarbeiterin der Bibliothek den Mann und nicht die Dame des Hauses zu verweisen? Weshalb sind nicht andere Besucher eingeschritten und haben den älteren Herrn vor den „Frauen“ geschützt? So viele Fragen Deutschland 2019…..

  69. Ihab Kaharem -Nazi- 27. Februar 2019 at 20:55

    Ach so:

    Wer bezahlt eigentlich die vielen Tierheime?
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Gute Frage.
    Die Tierheime bekommen die Kohle nicht so hinterhergeschmissen wie manch ein erst kürzlich hier Lebender. Es gibt städtische und vereinsgetragene Tierheime. Ohne Mitgliederbeiträge, die vielen Ehrenamtlichen, Flohmärkte, Spenden, Erbschaften etc. liefe gar nichts, und einen viel zu geringen Teil tragen Stadt und Land. Wer sich ein Tier anschafft sollte natürlich auch Kosten einplanen, Hundesteuer Tierarztkosten usw. Auf einer Ebay Plattform Tiere anbieten geht gar nicht. Dieser Beamte ist fehl am Platz.

  70. Laut diverser Berichte ist der Familienvater vor ca. einem Jahr verunfallt und seitdem auf den Rollstuhl – und die Hilfe des Sozialherrenmenschenstaates – angewiesen.
    Dass der Rollstuhl der Berufsgenossenschaft gehört, deutet darauf hin, dass es sich um einen Arbeitsunfall gehandelt hat.

    Die Familie hatte also definitiv mal bessere Zeiten, was erklärt, warum die Familie einen „teueren Rassehund“ wie den Mops hatte.

    So läuft das bei uns mittlerweile, im Besten Deutschland, das unsere Regierung je hatte: Arbeite, zahle Steuern und werde nie bedürftig, weil dann reissen sie dir das letzte Hemd vom Leib, bevor sie dich zum Verrecken in den Wald setzen.

    Ach ja, Ahlen hat eine Webseite und wenn man sich anschaut, für welchen Firlefanz Geld zum Fenster rausgeworfen wird, ist Ahlen nicht knapp am Geld.
    https://www.ahlen.de/start/

  71. Der Strolch der den Mops privat verkauft hat, konnte wissen, daß er nicht rechtmäßig erworben ist und der Verkaufspreis war so niedrig, daß er der Familie einen Vermögensschaden zugefügt hat. Dafür muss der Strolch auch aufkommen und zwar privat. Abgesehen davon ist es Hehlerei. Da diese sogenannte Rechtshüterin von dem Vorgang wußte, geschieht ihr das auch recht.

  72. In Sachen Mops
    Amtsanmaßung; staatliche Willkür; seelische Grausamkeit; Hausfriedensbruch; eventuell Körperverletzung – ohne richterlichen Beschluß / Durchführung durch befugte Beamte, kann man sich eigentlich den Tatbestand mit dem höchsten Strafmaß aussuchen und fix zur Anzeige bringen – öffentliches Interesse besteht ja deutlich.
    Ein ethischer Verfall im Zeitraffertempo.

  73. Die Perversität eskaliert. 30 – 50 Mrd. Euro jährlich für die Goldstücke. Daneben werden die Idioten (Steuerzahler) bis aufs Blut ausgepresst. Die Deutschhasser würden gar einem Behinderten den Rollstuhl nehmen – kann ja am Boden kriechen. Meine Verachtung der Politiker wächst täglich an.

  74. Wenn mal wieder ein bububöser „Reichsbürger“ oder auch ein GEZ-Opfer kurzen Prozeß mit einem Gerichtsvollzieher des Merkelstaates macht könnt Ihr Euch denken, wem meine Sympathie und wem meine Verachtung gilt. Jeder Regimescherge sollte erkennen, daß es Grenzen des Tolerierbaren gibt und daß das Widerstandsrecht gegen den Unrechtsstaat bald seinen Tribut fordert.
    Sie wollen das Volk bis zur Weißglut erzürnen dann sollen sie auch das Echo ertragen!
    Merkelschergen, der Krug geht solange zum Brunnen bis er bricht.

Comments are closed.