Von CRYSO | Am 19. Januar gab die Stadt Wörth am Rhein ihre offizielle Bankrotterklärung in Sachen Demokratieverständnis ab. SPD-Bürgermeister Dennis Nitsche begrüßte zu seinem „Demokratiefest“ im Stadtpark ganz unverfroren die gewaltbereite Antifa, während der unerschrockene Martin Joa von der AfD beleidigt und niedergebrüllt wurde.

Sieht so die viel beschworene internationale Solidarität aus? Meinungsfreiheit jedenfalls nicht. Zeitgleich demonstrierte das patriotische Frauenbündnis Kandel erstmals in dem Städtchen in der Südpfalz (PI-NEWS berichtete) – an diesem Samstag folgte die Wiederholung mit über 100 Teilnehmern.

In einem Land, in dem Merkel, die Linken und der Islam die Problemfaktoren Nummer eins sind, der Michel seine Abschaffung jedoch in vollen masochistischen Zügen genießt, bedeutet Quantität längst nicht die Qualität seiner Macher, Vordenker und Mitläufer.

Gleich zu Beginn geißelte Frauenbündnis-Chef Marco Kurz zwei weitere Problemfaktoren, die selbstredend Hand in Hand miteinander agieren: Die Medien und die Korruption, letztere ist von der kleinsten Hütte bis in die höchsten politischen Ämter zu finden. Die eine Hand wäscht eben immer noch die andere, weil beide dreckig sind. Sollte SPD-Bürgermeister Dennis Nitsche also stolz sein, 23 Vereine, Gewerkschaften und Parteien um sich geschart zu haben? Garantiert nicht! „Die Korruption hat Hochkonjunktur in unserem Land, während die Medien das Volk spalten“, brachte es Kurz gleich zu Beginn auf den Punkt. Vetterleswirtschaft sagt man in Süddeutschland dazu, Lobbyismus im modernen Jargon.

Abermals riet der Veranstalter zur Vernetzung unter den Patrioten. Gelbwesten-Initiator Éric Drouet hätte es ja vorgemacht – der Ein-Mann-Widerstand war im Nu zur länderübergreifenden Bürgerbewegung angewachsen.

Erfreulich ruhig verlief die Zweitdemo in Wörth am Rhein ab, was den links-chaotischen „Widerstand“ anbelangte. Bereits am Abend zuvor sorgten diverse Krawallmacher von Seiten der Antifa, der Linkspartei und des DGB beim Auftritt von Alice Weidel im nicht weit entfernten Karlsruhe für Unfrieden und Meinungsfaschismus.

In den ansprechenden Reden wurden die Gewerkschaften als Initiatoren des Lohndumpings, der Ausbeute und menschlichen Versklavung angeprangert. Das Älterwerden im jetzigen Deutschland wurde in Frage gestellt, während sich Julia Juls nicht nur für eine freie Presse, sondern auch für den Erhalt der deutschen Sprache ohne jegliche Gender-Vergewaltigung aussprach. Mehrere besinnliche Lieder gab es erneut zu hören, wie etwa „Gerechtigkeit“, „Nur gemeinsam sind wir stark“ und „Die Gedanken sind frei“ zum Abschied.

Dass die nächste Veranstaltung des Kandler Frauenbündnis am Samstag, den 9. März 2019, stattfinden wird, ist kein Geheimnis. Marco Kurz räumte jedoch, dass der Veranstaltungsort erst in den nächsten Tagen und Wochen bekannt gegeben wird, ob dies nun wieder in Kandel oder abermals in Wörth am Rhein sein möge. Derzeit machen diverse Straßenbauarbeiten einen Umzug durch Kandel unmöglich.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

47 KOMMENTARE

  1. Qui bono?
    Ob das alles erwas nützen wird?
    Die Angesprochenen Meinungsmacher scheinen noch immer
    beratungsresistent zu sein.

  2. Die Täterbekommen Schutz ,die Opfer müssen kämpfen
    Wann wacht der deutsche Michel auf,die Ossischlampe u AKK ,provozieren einen neuen Mitbürger aus BRAUNAU .Noch Fragen.!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  3. Vor einigen Jahren noch hätte man diese Nachricht als einen grauenhaften Unfall betrachtet.
    Heute möchte man mehr wissen….vor allem über den Fahrer.

    So weit ist es in Deutschland gekommen!

    .

    „Auto rast in Menschengruppe – Vier Schwerverletzte

    Zu einem schweren Vorfall mit mehreren Schwerverletzten ist es am Samstag in Breddenberg in Niedersachsen gekommen. Ein Autofahrer war in eine Menschengruppe gerast.“

    http://www.haz.de/Nachrichten/Panorama/Uebersicht/Breddenberg-Auto-kracht-in-Menschengruppe-Vier-Schwerverletzte

  4. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch
    3. Februar 2019 at 09:11

    Tja, seit 2015 wundert mich in diesem Land gar nichts mehr.

  5. OT – ich hab wohl was verpasst, wie war das mit dem 11-jährigen Mädchen, das in einer Berliner Grundschule gemobbt wurde und sich das Leben genommen hat? Kam das hier schon vor? Wüsste gerne etwas über die „Hintergründe“, wie es immer heißt – ich keine damit natürlich den ethnischen, sozialen, religiösen Kontext.

  6. Jetzt in Hamburg…Mordversuch

    Vor Jahren hatte ein Zufluchtsuchender aus Eritrea in Schweden im Ikea Kaufhaus eine Mutter und ihren Sohn getötet.

    .
    „Messerangriff in Möbelhaus – Mann schwer verletzt
    Zwischenfall in einem Möbelhaus in Hamburg: Ein Unbekannter greift einen Mann mit einem Messer an und verletzt ihn schwer. Im Anschluss flieht der Täter.“

    http://www.haz.de/Nachrichten/Panorama/Uebersicht/Unbekannter-verletzt-Mann-in-Moebelhaus-mit-Messer-schwer

    https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/kriminalitaet/asylbewerber-wegen-doppelmordes-bei-ikea-in-schweden-verurteilt-13885850.html

  7. Wer schützt uns vor Merkels Asylanten?
    .
    Merkels Asylanten bringen den Tod und den Terror in unserer Städte.
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++
    .

    Er ließ Autoschlüssel auf Party mitgehen
    .
    Syrer (20) stirbt bei Baum-Crash

    .
    Dresden – Der Motorblock liegt auf einer Wiese vor dem völlig zerstörten Auto. Das, was mal ein 5er BMW war, ist nur noch ein Haufen Schrott. Der syrische Fahrer (20) wird am Unfallort noch reanimiert, stirbt aber wenig später im Krankenhaus an seinen lebensgefährlichen Verletzungen.

    TÖDLICHER UNFALL AM SAMSTAGMORGEN IN DRESDEN

    Der Syrer war bis in die frühen Morgenstunden auf einer Party in der Friebelstraße (Neuostra-Leubnitz). „Dort entwendete er den Autoschlüssel von einem Gast“, sagte ein Polizeisprecher zu BILD. „Beim Ausparken und Wenden des BMW beschädigte er insgesamt vier Fahrzeuge.“

    https://www.bild.de/regional/dresden/dresden-aktuell/schrecklicher-unfall-in-dresden-junger-mann-stirbt-bei-baum-crash-59907354.bild.html

    SamsungSamsungSamsungSamsung1970

  8. Erfreulich ruhig verlief die Zweitdemo in Wörth am Rhein ab, was den links-chaotischen „Widerstand“ anbelangte.
    ——————————————–
    Die Linksparteien können ihre Schlägertruppen ja nicht überall und zur gleichen Zeit hinschicken.

  9. Krankheit: .. multikulturelle Vielfältigkeit = Selbstzerstörung!!
    .
    Deutscher Handball will mit aller Macht nur noch Mittelmaß bis ganz schlecht werden, sowie unser ganzes Land schon ist.
    .
    +++++++++++++++++++++++
    .
    WM-Boom?
    .
    Mitglieder und Migration: Handball will vielfältiger werden

    .
    Frankfurt/Main  Mit der WM-Euphorie will der deutsche Handball auch verstärkt Migranten für sich gewinnen. Verbiegen will sich die Sportart dabei aber nicht.
    .
    Uwe Gensheimer, Andreas Wolff, Finn Lemke – die Namen der deutschen Handball-Nationalspieler gingen den Fans bei der begeisternden Heim-WM leicht über die Lippen.
    .
    Nur ein Akteur im Team von Bundestrainer Christian Prokop hat einen Migrationshintergrund – Tim Suton, dessen Eltern aber schon vor seiner Geburt aus Kroatien nach Deutschland kamen.
    .
    Klaus Cachay, Sportsoziologe an der Uni Bielefeld, und Carmen Borggrefe von der Universität Stuttgart haben dieses Phänomen wissenschaftlich untersucht. In ihrer Arbeit „Weltmeister werden mit Euch! Eine Studie zum Problem der Unterrepräsentanz von Migrantinnen und Migranten im Handball“ kommen beide zu dem Ergebnis: Das Fehlen eines Migrationshintergrunds bedroht die Existenz des deutschen Handballs.
    .
    https://www.wr.de/sport/handball/mitglieder-und-migration-handball-will-vielfaeltiger-werden-id216319839.html
    .
    .
    https://jungefreiheit.de/kultur/gesellschaft/2019/deutscher-handball-will-vielfaeltiger-werden/

  10. Der gute AfD-Mann (migrationspolitischer Sprecher) heißt Matthias Joa. Und die Formulierung klingt sehr missverständlich – man könnte meinen, er wäre von der AfD beleidigt und niedergebrüllt worden.

  11. Das FRAUENBÜNDNIS könnte sich auch überhaupt für FRAUEN einsetzen, nicht nur bei Mord.
    Da gibt es noch viel zu tun!

    Meine Schwägerin geht arbeiten in Teilzeit, weil sie gerne arbeitet und zuhause nicht verblöden will und kann ihre Arbeit nun aufgeben, weil der kleine Sohn, der jetzt in die Schule kommt, nicht in den Hort darf!!! Dort muss er Platz machen allen FLÜCHTLINGE und MIGRANTENKINDER und Geschwisterkindern (von Kopftuchkindern) die dort bevorzugt untergebracht sind!

    KEIN PLATZ FÜR EIN DEUTSCHES KIND FREI!!!!

    Ein deutsches Kind muss warten bis der halbe Orient und halb Afrika versorgt ist, erst dann ist es an der Reihe! Und das kann Jahre dauern!

    Es ist wie in Arabien, wo die Hausdiener erst dann die Reste essen dürfen, die ihre Herrschaften übrig lassen, wenn diese fertig sind.

    NORMALERWEISE SOLLTEN DIE FLÜCHTLINGE UND MIGRANTEN WARTEN WAS FÜR SIE ÜBRIG BLEIBT! ABER ES SOLLTEN NICHT DIE DEUTSCHEN, DIE LANGZEITSTEUERZAHLER, DIE RENTENZAHLER HINTEN ANSTEHEN MÜSSEN UND WARTEN WAS DIE FLÜCHTLINGE UND MIGRANTEN UNS ÜBRIG LASSEN!

  12. OT

    Die Zukunft der Muslime in Deutschland – Realität Islam
    https://www.youtube.com/watch?v=oC9T7fS10hM

    Realität-Islam entstand als ein Zusammenschluss von gleichgesinnten Muslimen zur Ergreifung von Maßnahmen zum Aufbau einer starken und bewusst agierenden islamischen Gemeinschaft, die das Ziel verfolgt, die islamische Identität der Muslime in Deutschland zu wahren und zu festigen.

    UNBEDINGT ANSCHAUEN.

  13. Ist nicht auch ein Grund in dem Hype um Frauen, von den Sozialisten & Kommunisten & GRÜNEN politisch gefördert, zu suchen?

    Erst seitdem Frauen überproportional in den Parlamenten und im öffentlichen Dienst hinein quotiert werden, ist die Qualität ins Rutschen gekommen. Nicht die Leistung zählt, sondern es zählt das Geschlecht (am GG vorbei).

    Ein weiterer Grabstein auf die Demokratie.

    https://www.abendblatt.de/politik/article216354009/Wahlrechtsreform-Barley-will-mehr-Frauen-im-Bundestag.html

  14. @alles bunt hier
    Das tote Mädchen ging auf die Hausotter Grundschule und hieß (glaube ich) Ines. Facebook hat das aber schnell gelöscht. Eine Berliner Zeitung sprach aber in dem Artikel (allgemein) auch über das Mobbing an Deutschen in Berlin.

  15. Derzeit machen diverse Straßenbauarbeiten
    (NOTWENDIGE ODER TRICK 17?)
    einen Umzug durch Kandel unmöglich.

  16. Von wegen KEINE VERTEILUNGSKÄMPFE!

    Der Kampf um die Wohnungen!
    Der Kampf um die Kinderkartenplätze!
    Der Kampf um die Hortplätze!
    Der Kampf um die Arzttermine!
    Der Kampf um die Sitzplätze in der Bahn!
    Der Kampf um die Taxis bei Bahnausfall!
    (Von den Straßenkämpfen ganz abgesehen).

    Es ist hier nur noch ein Kampf, seitdem Deutschland von Migranten jeder Couleur geflutet wird!

    MAAS: „ES WIRD KEINEM ETWAS WEGGENOMMEN!“
    Da irrt sich der gute Herr Maas!

  17. Kurt Furgler 3. Februar 2019 at 10:20

    Der Leidensdruck ist noch nicht hoch genug?
    Da fragt man sich: was muss noch alles passieren bis die Mehrheit erwacht?
    —————————————-

    Ich fürchte die MEHRHEIT ist leider die MINDERHEIT!
    Die LINKEN sind offensichtlich die Mehrheit, die das ganze Land durchzieht!

  18. @DDR1

    Den Marco Kurz empfinde ich als Selbstdarsteller. Auch wie er in Kandel in den Geschäften „Interviews“ geführt hat war sehr unappetitlich.

  19. @Drohnenpilot

    Die kleinen Sünden bestraft der Herr sofort.
    Schade um den BMW. Das deckt die Versicherung nicht ab, oder?

  20. Schrecklicher Fund im Berliner Elise-Tilse-Park: Spaziergänger mit einem Hund haben dort einen toten Säugling entdeckt.

    Nach BILD-Informationen fanden die Spaziergänger das tote Kind gegen 23 Uhr in der Nacht zu Sonntag in einem Gebüsch. Die Polizei sperrte den Fundort weiträumig ab. Die Spurensicherung und eine Mordkommission haben noch in der Nacht mit ihren Ermittlungen begonnen. Es bestehe der Verdacht auf ein Tötungsdelikt.

    Zu Alter und Geschlecht des Babys konnte die Polizei zunächst keine Angaben machen. Bislang gebe es keine Hinweise auf die Eltern des Kindes. Auch die genauen Umstände, wie der Säugling zu Tode kam, sind noch unbekannt.

    https://www.bild.de/regional/berlin/berlin-aktuell/fund-in-berliner-park-spaziergaenger-entdecken-totes-baby-im-gebuesch-59918812,la=de.bild.html

  21. ROT-GRÜNE PROPAGANDA, ROT-GRÜNE DIKTATUR,
    VERORDNETE DEMOS, POLIT. KINDESMISSBRAUCH

    KINDER ZWANGSMARSCHIEREN FÜR DEN
    ROT-GRÜNEN EINE-WELT-SOZIALISMUS!

    …BIS DER ISLAM DIE MACHTFRAGE STELLT,
    UND DAS ABENDLAND IN SEINEN KRALLEN HÄLT.

    DANN FÄLLT SO MANCHES ROT-GRÜNE HAUPT,
    BIS DIE GANZE WELT AN AL-LAH/HUBAL GLAUBT.

    DANN HEISST ES TIER- & UMWELTSCHUTZ ADE –
    MAN STRECKT NUN ZUM BETEN DEN A IN DIE HÖH´!

    Klare Worte: Sigrid Beer von den Grünen fordert,
    Schüler für Klimaschutzaktionen freizustellen.

    Martin Fröhlich
    27.01.2019 | Stand 27.01.2019, 17:26 Uhr

    Paderborn. Tausende Schüler haben in Deutschland zuletzt für mehr Klimaschutz gestreikt. Doch streiken dürfen Schüler eigentlich gar nicht. Deshalb hat sich eine Debatte darum entzündet, was die Schulen erlauben sollten und was nicht. Dazu hat die Paderborner Landtagsabgeordnete Sigrid Beer von den Grünen eine klare Forderung.

    „Die Schulen sollten die Schüler für die Klimaaktionen freistellen“, fordert Sigrid Beer. Damit würde es sich auch formell nicht mehr um ein Schuleschwänzen handeln und den Kindern und Jugendlichen würden keine Konsequenzen mehr drohen. Da es sich beim Schwänzen um eine Ordnungswidrigkeit handelt, kann theoretisch sogar ein Bußgeld drohen.

    Beer sagt: „Die Schulen sollten noch weiter gehen und den Klimaprotest in den Unterricht aufnehmen.“ Das könne zum Beispiel so aussehen, dass jeden Freitag in der großen Pause ganz offiziell eine Klimaschutzaktion stattfindet.

    Beer bezieht sich dabei auch auf die 16-jährige (ROTZNASE) Schwedin Greta Thunberg. Sie (IHRE ELTERN, IHRE MANAGER & LOBBYGRUPPEN) gehörte zu den Initiatoren der „Schulstreiks fürs Klima“ vor dem Reichstag in Stockholm und hat in der vergangenen Woche beim Weltwirtschaftsforum in Davos Top-Managern und Spitzenpolitikern die Leviten gelesen.

    Ihr Protest findet mehr und mehr Nachahmer bei den jungen Leuten in Deutschland. In Berlin lautete der Ruf bei einer großen Aktion am Kanzleramt zuletzt „Wir sind hier, wir sind laut, weil ihr unsere Zukunft klaut“. In mehr als 50 deutschen Städten gab es Klimademonstrationen von Schülern…
    https://www.nw.de/nachrichten/regionale_politik/22361256_Gruene-fordern-schulfrei-fuer-Klimaproteste.html (SPD-BLATT!)

    +++++++++++++++++++

    Greta und die Klimajugend: Die Kindersoldaten des Ökologismus
    28.01.2019, von Ramin Peymani

    Ähnlich den Nationalsozialisten, schicken die „Umweltaktivisten“ in ihrem gnadenlosen Kampf um den Endsieg inzwischen auch Kinder an die Front

    Eltern, bei denen die ökofaschistische Dauerindoktrinierung bisher keinen Erfolg gezeigt hat, sollen über ihre Kinder zur Systemtreue erzogen werden
    https://peymani.de/greta-und-ihre-freunde-die-kindersoldaten-des-oekologismus/

  22. Die Spaltung dieses Landes merkt man an allen Ecken. Da sind patriotische Demos richtig und wichtig, ohne Frage.

  23. Sehr gerne beantworte ich Ihnen Ihre Fragen zu meinen Vorstellungen zur Weiterentwicklung der Stadt Wörth und ihrer Ortsteile in der Zukunft oder über mich als Person.

    Ich freue mich sehr über Ihre Anregungen und Vorschläge, denn nur wenn ich die Sichtweisen möglichst vieler Bürgerinnen und Bürger kenne, kann ich diese auch in die Kommunalpolitik hineintragen und umsetzen. Egal ob großes Anliegen oder kleiner Verbesserungsvorschlag – gemeinsam können wir viel erreichen!

    Schreiben Sie mir einfach eine Nachricht im unten stehenden Kontaktformular, sprechen Sie mich bei persönlichen Begegnungen an oder verabreden Sie mit mir ein persönliches und vertrauliches Gespräch.

    Vielen Dank für Ihre Kontaktaufnahme!

    Ihr Dennis Nitsche, Bürgermeister der Stadt Wörth am Rhein

    https://www.dennisnitsche.de/kontakt/

    Bitte freundlich, aber konstruktiv schreiben…

  24. Die gewaltbereiten Antifas sind also die offiziellen Schlägerbanden von SPD und Grünen

    Danke für die Nachtricht

  25. Was ich gut finde:
    An verschiedenen Orten auch im Westen gibt es Demonstrationen. Sie sind nicht überschwänglich, aber sie sind da. Und die Leute haben auch den Mut, den braucht man als „Rechter“ wirklich, Gesicht zu zeigen.
    Als Linker und Mainstream-Mitläufer braucht man ganz sicher überhaupt keinen Mut dazu.
    Außerdem: Das Gelbwesten-Symbol in Deutschland ist derzeit ganz klar rechts.
    Ob die Linken es noch schaffen, dieses Symbol in ihren Kosmos einzubauen, weiß ich nicht. Derzeit ganz klar: Nicht.

  26. OT

    „TÄTER IST AUF DER FLUCHT
    Mann (22) bei Ikea in Hamburg niedergestochen

    Blutige Attacke im Kassenbereich!
    Bei Ikea in Hamburg-Schnelsen ist am Samstagabend um kurz nach 18 Uhr ein junger Mann (22) niedergestochen worden. Er ist schwer verletzt, wird im Krankenhaus behandelt – nach BILD-Informationen besteht aber keine Lebensgefahr.

    Ein anderer Mann hatte ihn mit einem Messer angegriffen. Eine Polizeisprecherin zu BILD: „Danach flüchtete der Täter auf den Parkplatz und verschwand.“ Der Täter ist auf der Flucht.
    Die Hintergründe der Attacke sind noch unklar, möglicherweise hat es vor dem Angriff eine Auseinandersetzung zwischen den Männern gegeben. Die zuständige Mordkommission hat die Ermittlungen übernommen.

    Die Hamburger Polizei bittet Zeugen des Vorfalls, sich unter 040/4286-56789 zu melden.“

    https://www.bild.de/regional/hamburg/hamburg-aktuell/hamburg-messerattacke-bei-ikea-taeter-auf-der-flucht-59918630.bild.html, Bild, 03.02.2019 bis 28.02.2019

  27. Marie-Belen 3. Februar 2019 at 08:58

    Patrioten aller Länder vereinigt euch! “

    Ganz meine Meinung.

  28. Den „Tinfoil Hat“ würde ich aber nicht aufsetzen, so macnt man sich nicht gerade glaubwürdiger, auch wenns ironisch gemeint ist.

  29. Ich finde Julia Juls spitze, die immer mehr aus sich herausgeht und zunehmend eine tragende Rolle beim Frauenbündnis einnimmt. Pfälzischer Charme, Intelligenz, Freundlichkeit, Entertainerqualitäten und Musikalität gehen hier eine wunderbare Verbindung ein. Für mich ein Highlight diesmal, wie sie aus dem Demo-Zug heraus rein vokal und ohne Instrument ihren Klassiker „Kommt raus, kommt raus – für den Widerstand“ singt. Allein schon deswegen lohnt es sich, den kompletten Livestream anzuschauen. Ein großes Kompliment auch an all die anderen, die den A…. vom Sofa kriegen und immer wieder dabei sind! Es wird nicht umsonst sein, irgendwann setzt sich das Recht wieder durch.

  30. Ich hoffe, dass die Linken sich nicht zu terrristischen Mordattacken gegen AfD Leute hinreißen lassen , denn dann dürften wir sofort ein zweites Weimar erleben ! Denn die Reaktion würde prompt folgen und das dürfte sich nicht gegen die Antifa richten , sondern wohl eher an die Verantwortlichen in der Politik !!!
    Wer diese rote Linie überschreitet , wird schnell erkennen, dass die Wut größer ist , als viele glauben !
    Seit Merkel an der Macht ist, gibt es keine Führung mehr in diesem Land , sondern nur noch Destabilisierung ! Ich hoffe, dass die CDU das rechtzeitig erkennt und Merkel endlich ablöst ! Es geht immer schneller Berg ab !!

  31. @ NieWieder 3. Februar 2019 at 11:06

    Was ich gut finde:
    An verschiedenen Orten auch im Westen gibt es Demonstrationen. Sie sind nicht überschwänglich, aber sie sind da. Und die Leute haben auch den Mut, den braucht man als „Rechter“ wirklich, Gesicht zu zeigen.
    Als Linker und Mainstream-Mitläufer braucht man ganz sicher überhaupt keinen Mut dazu.
    Außerdem: Das Gelbwesten-Symbol in Deutschland ist derzeit ganz klar rechts.
    Ob die Linken es noch schaffen, dieses Symbol in ihren Kosmos einzubauen, weiß ich nicht. Derzeit ganz klar: Nicht.

    Ich stimme Ihnen absolut zu. Jede Demo (ob groß oder klein) und jeder, der auf die Straße geht, sind wichtig. Steter Tropfen höhlt den Stein.

  32. GOLEO 3. Februar 2019 at 10:54
    Die Spaltung dieses Landes merkt man an allen Ecken. Da sind patriotische Demos richtig und wichtig, ohne Frage.
    ——————————————————————————————————————

    DU schon wieder ? Patriotische Demos wie in Hamburg??? Mit Plünderungen, Brandstiftungen und lebensgefährdenden Angriffen auf Ordnungskräfte ???

    Pfui ! Und her mit Ordnung und Sicherheit in Deutschland !!!!!

Comments are closed.