Das „Weiß- und Schwarzbuch des Terrorismus in Europa" wurde auf Initiative der spanischen Europa-Abgeordneten Maité Pagazaurtundua (2.v.l.) von der Partei „Unión Progreso y Democracia“ in Auftrag gegeben und vorgestellt.
Print Friendly, PDF & Email

Die größte Gefahr ist der Terror von rechts – deutsche Politiker des linken Spektrums von der CDU bis zu den Altkommunisten der Linkspartei werden nicht müde, das immer wieder zu behaupten. Ist das so? Nein. Das belegt ein „Weiß- und Schwarzbuch des Terrorismus in Europa“, das jetzt vorgestellt wurde, wie Le Figaro berichtet.

Das Buch wurde auf Initiative der spanischen Europa-Abgeordneten Maité Pagazaurtundua von der Partei „Unión Progreso y Democracia“, die zur Fraktion der Allianz der Liberalen und Demokraten für Europa (ALDE) gehört, in Auftrag gegeben. Pagazaurtundua ist auch Präsidentin einer Stiftung für Terroropfer.

Der Report stellt auch fest, dass zwischen 2000 und 2018 weitere 1115 Europäer, darunter Touristen und Militärangehörige, weltweit Opfer von Terroranschlägen wurden. Insgesamt fielen 91 Prozent der Opfer islamischen Terroranschlägen zum Opfer, ein Fünftel davon kam durch Selbstmordattentäter ums Leben.

Die Opferzahl bei nicht-islamischem Terror, sondern anderweitigem politischen Terror war weitaus niedriger. Rechtsextremisten und Linksextremisten ermordeten in der gleichen Zeit jeweils 13 Menschen.

Besonders Spanien litt unter dem Terror. 268 Opfer wurden zwischen 2000 und 2018 hier gezählt, in Frankreich waren es 263.

Elizabeth Pelsez, Terroropfer-Beauftragte der französischen Regierung, ergänzte, man dürfe nicht nur die nackten Zahlen sehen, das „Weiß- und Schwarzbuch“ sei auch ein Gedenken an die Opfer des Terrors. „Die Opfer zu vergessen ist das Allerschlimmste“, ergänzte die Politikerin, „wir dürfen nicht vergessen, dass es nicht nur die Toten sind, an die man denken muss, sondern auch an all jene, die Verletzungen oder seelische Schäden davontrugen. Das sind pro Totem zwischen zehn und 20 weitere Personen“, so Pelsez, die damit einen klar anderen Umgang mit den Opfern des Terrors verlangt, als er in Deutschland – zum Beispiel mit den Opfern und Angehörigen des islamischen Terroranschlages auf dem Berliner Breitscheidtplatz – von der Merkel-Regierung gepflegt wird.

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

52 KOMMENTARE

  1. Der tägliche Mini-Terror auf den Straßen mit Messerangriffen und Vergewaltigungen sowie Raubüberfällen ist um ein Vielfaches größer.
    Dazu die Verwesung unserer Kultur und Bildung durch die Kulturunfähigen.

  2. „zum Beispiel mit den Opfern und Angehörigen des islamischen Terroranschlages auf dem Berliner Breitscheidtplatz – von der Merkel-Regierung gepflegt wird.“

    Frau Dr Merkel setzt einfach andere Prioritäten. Findet sich irgendwo eine angerusste Moschee Tür, fliegt sie sofort mit ihrem Sicherheitsapparat im Hubschrauber ein. Fühlt sich ein türkischer Fußballspieler missverstanden, gewährt für sofort eine Privataudienz und wenn ein Restaurantbetreiber sagt, er sei von Nazis bedroht worden, hat sie nichts Eiligeres zu tun, als in ihrer gepanzerten Wagenkolonne mit ihren schwerbewaffneten Lieblings Leibwächtern dort vorbei zu fahren.

    Und natürlich gedenkt sie jedem Opfer mohammedanischer Gewalt. Mit einer weiteren Kerbe, die sie in ihren Schreibtisch schnitzt.

  3. Fairmann 9. März 2019 at 20:54

    Richtig, es fehlen ganz klar die Opfer des islamischen Mikroterrors, den die Siedler und Kolonisten seit jeher schon ausgeübt haben, ausüben und ausüben werden.

    Weil auch ein Messerangriff wegen „Falsch Gucken“ ist bereits Terror gegen die Einheimischen und basiert auf den islamischen Ährchenbegriffen.

  4. 753 Tote durch islamischen Terror in der EU
    „Das ist nicht hilfreich!“
    Merkel-Modus

    „Fake-News“
    Außen-Mini-Modus

    „Kreisch!“
    Grüngänse-Modus

    „Geifer“
    Stegner-Modus

    „Das hat nichts mit dem Islam zu tun!“
    Mazyek-Modus

    „Wir stellen die Zeit um, wenn die Menschen das wollen, machen wir das!“
    Juncker-Modus

  5. Die Migrationsströme können nur gestoppt werden, wenn alle Staaten ihre Grenzen schließen und überwachen und illegal Eingereiste sofort inhaftiert und abgeschoben werden. Zurückweisung ins sichere Drittland, zurück nach Spanien mit den Nafris und zurück nach Syrien und in die Türkei mit allen anderen.

  6. Fairmann 9. März 2019 at 21:06

    „Die Migrationsströme können nur gestoppt werden,“…

    …wenn man die Rundumversorgung bis zum Lebensende einstellt.
    Dann kommt keine Sau mehr.
    …höchstens noch ein paar,
    die sich auf Raub, Diebstahl, Einbruch, Triclbetrug, Überfall, „Dealen“…Konsorten spezialisiert haben.

  7. das klingt nun zynisch
    …aber das ist vernachlässigbar….
    das ist nur ein bruchteil, der in der islamischen welt jährlich vorkommt (und von dem wir nichts mitbekommen…)

  8. Für den Europa-Wahlkampf muss die Migration als Bedrohung der gesamten westlichen Gesellschaft dargestellt werden.
    Schleuser stoppen – für ein sicheres Europa.
    Europa retten – nicht fluten!
    Stoppt die Parallelgesellschaften.
    Grenzen setzen gegen Migration und Armutswanderung.

  9. OT: Unverschämtheit hoch drei:

    In den letzten Jahren haben Moslems auf dem Wuppertaler Laurentiusplatz (Kirchplatz vor einer katholischen Kirche) ihre Feste abgehalten. Dieses Jahr wollten sie das doch tatsächlich am Karfreitag „feiern“. In einer „Erklärung der islamischen Gesellschaft Milli Görüs“ nahm diese jetzt von ihren Plänen Abstand (noch mal Schwein gehabt OB-Sozi Mucke):

    https://www.wuppertaler-rundschau.de/lokales/laurentiusplatz-milli-goerues-geht-an-anderen-ort_aid-37325135

  10. int 9. März 2019 at 21:12

    Die „Rebel Media“-Reportage sind gerade überragend. Dort berichtet z.B. ein britischer Trucker davon, dass französische Polizisten Migranten aktiv helfen würden, nach UK zu kommen. Um die Probleme weiterzuleiten.

    Und dass in Griechenland ECHTE EU-Pässe käuflich sind. Für 500 EUR.
    So tief ist die EU in der Wertschätzung gesunken. 500 EUR. Man wird sich noch wundern, was das praktisch bedeutet.

  11. „…wenn man die Rundumversorgung bis zum Lebensende einstellt.“

    …was dagegen spricht:
    Die Besitzstandwahrung der Finanz-Haie, (Reibach durch Konsum, „Hütten“,…)
    der am „System-Tropf“ „Angedockten“, („Volksvertreter“ zum Wohle des Volkes samt Schleimanhang), der Migrationsprofiteure. (Kirchen, Ärzte, Rechtsanwälte, Kliniken, Pharma-Industrie, usw., usw., …)

    Ich sehe keinen anderen Weg als den des Total-Kollaps.
    Dafür hängen oben Genannte zu sehr an ihren Pfründen.

  12. Es wird immer von Maria Ladenburg oder Mia Valentin gesprochen. Ok, es waren attraktive junge Frauen, grausamste Fälle aus den letzten Monaten mit, wenn auch zögerlichem, Medienecho.

    Aber vom Mord an Maria Müller aus Bad Friedrichshall hört man gar nichts mehr.
    http://www.pi-news.net/2016/07/bw-fluechtling-ermordet-rentnerin/
    Dabei ist gerade diese Tat repräsentativ für den Zustand unseres Landes.
    Wenn wir aber das Schicksal von Deutschland personifizieren wollen, dann wäre gerade das von Maria Müller symbolisch:
    Maria Müller (typisch deutscher, christlicher Name)
    In den Trümmern des Krieges geboren (20.Juli 1945),
    aus den Ostgebieten vertrieben (geb. Gawlik, Namenshäufung in Schlesien, Posen, Polen)
    aufgewachsen in christlicher Kultur, gearbeitet für den Aufbau, die Kinder und Nachbarn,
    70 Jahre gelebt, friedlich, geachtet und geliebt
    (liebende Familie mit Kindern und Enkeln, aktiv und beliebt in der Gemeinde, Musik-, Sport-, Caritasverein u.w.)
    https://www.trauerundgedenken.de/traueranzeige/maria-mueller-1945
    Gutgläubig und nichts ahnend im Schlaf überrascht,
    kurz gekämpft und gelitten,
    chancenlos gegen die Asylanten-Übermacht erstickt,
    getötet, verachtet und verspottet im Namen des Islam,
    verraten, verschwiegen und verleugnet von Presse und Politik.
    http://www.spiegel.de/panorama/justiz/heilbronn-urteil-in-mordprozess-ich-moechte-die-todesstrafe-a-1136747.html
    Maria Müller, gestorben am 19.5.2016, wenige Monate nach der Grenzöffnung, dem Beginn des Untergangs Deutschlands.

  13. Was fällt uns auf?

    Der Islamterror wird unter den Teppich gekehrt.
    Es wird angeblicher rechter Terror konstruiert NSU, Franco A., irgendeine Truppe die angeblich einen Staatsstreich plante (Totlach) mit Luftgewehr und von denen man ebenso wie von Franco A. nichts mehr gehört hat.

    Gewalt durch Zugewandte wird sofort zur Nebensache, hauptsächlich bei MORD.
    Sofort kommt die Leier das es jetzt nicht von Rechtspopulisten instrumentalisiert …. blablabla ….

    Vor ein paar Tagen lief den ganzen Tag im HR die Propaganda: „Ein halbes Jahr nach Fremdenfeindlichen Übergriffen in Chemnitz hätte IM Erika die Stadt besucht.“

    Der Mord an Daniel H. wurde zwar erwähnt, aber zur totalen Nebensache.

  14. Die Interessen für Deutschland in Europa umsetzen – nur mit der AfD!
    Protestwähler mobilisieren!
    Diesmal AfD!
    Traut euch!
    Mehr für Deutschland – weniger für Brüssel!

  15. Der Terror ist nicht das Schlimmste!

    Das Schlimmste ist die permanente Unterwanderung und schrittweise Islamisierung, die sich schließlich auf alle Lebensbereiche erstrecken wird!

  16. Sowhat 9. März 2019 at 21:27

    int 9. März 2019 at 21:12

    Die „Rebel Media“-Reportage sind gerade überragend. Dort berichtet z.B. ein britischer Trucker davon, dass französische Polizisten Migranten aktiv helfen würden, nach UK zu kommen. Um die Probleme weiterzuleiten.

    Und dass in Griechenland ECHTE EU-Pässe käuflich sind. Für 500 EUR.
    So tief ist die EU in der Wertschätzung gesunken. 500 EUR. Man wird sich noch wundern, was das praktisch bedeutet.
    __________________________________________

    Das Scheißhaus bricht zusammen.
    Was die französischen Poliziaten betrifft:
    Ob von oben „empfohlen“, ob schmiergeldgesteuert oder anderen (sehr naheliegenden) Motivationen
    folgend (Hauptsache, weg mit dem Abschaum)
    ist für das Ergebnis zweitrangig.

  17. Es wird alles noch viel , viel schlimmer kommen, wenn auch der letzte Bürger und Pollitfuzzi erkennen muss , dass es eine Integrstion niemals gegeben hat oder wird ! Erst dann , beginnt das Gemetzel durch die islamische Pralellgesellschft sich auszuwirken ! Dann erst beginnt der Kampf der Muslime gegen den verachteten Rest unserer Gesellschaft ! Dann Gnade uns Gott … denn es wird genau so geschehen !! So geschah es schon immer in der Geschichte der Menschheit, wenn andere Stämme ein Land unterwanderten !!

  18. Hier im Umkreis ist jede verdammte Schule eine „gegen Rassismus“ (steht ein Schild am Gebäude). Auch das Ex-Gymnasium vom Söder-Schmierlappen.

  19. Sowhat 9. März 2019 at 21:27
    „Rebel Media“
    Ezra Levant, ein Mensch mit hohem Charakter, den ich sehr schätze,
    ein Jude, Ezra Isaac Levant.

    Bitte mehr davon!
    Bitte mehr solcher Menschen!

  20. „Ausländer erhalten Geld für Ausreise – und kommen wieder“

    Huch!
    „April, April, da sind wir wieder!“

  21. Das_Sanfte_Lamm 9. März 2019 at 22:02

    Urlaubsflug in die Heimat plus Taschengeld in bar. In ein paar Monaten die gleiche Nummer nochmal.
    Der erstaunlich-offen grundgesetzbrechende Merkel-Befehl garantiert nach wie vor die Wiedereinreise.

    Und mit ein wenig Geschick und Zweit-ID noch gleichzeitig in D. Gehalt und nach 6-7 Jahren dann die deutsche Staatsbürgerschaft.

    Koffertragen am Flughafen? Sicher nicht. Hoffentlich packen noch viele, viele Whistleblower die Details aus, wie ein Staat und eine absurde und bösartige Weltanschauung hier vorgeführt wurde.

  22. Ich habe es satt ! So satt !
    So geht es mir und vielen anderen Menschen, die ich kenne.
    Jeden Tag, auf allen Kanälen, in jedem Medium, immer und immer wieder nur Islam. Sie fordern, stellen sich als Opfer dar und sind immer und immer wieder die Unschuldigen.
    Weg mit diesem dreckigem Gesindel, raus mit allen Anhängern dieser faschistischen Ideologie.
    Sie haben in Europa, im freien Westen den sie so sehr ablehnen, nichts zu suchen.

  23. und jetzt die Quizfrage:
    wie viele Tote gab es in den 30 Mauerjahren und wie viele Tote durch Merkels Gäste in den letzten 3 Jahren.

  24. Patrioten!

    Dieser Videostream ist wirklich sehenswert. Es kommt sogar zu Diskussionen, die – wie könnte es anders sein – von Meinungsfaschisten gestört werden:
    Frankfurt-DEMO[Bündnis Frauenstreik][Henryk Stöckl/Heidi Mund] TEIL 1/2
    https://www.youtube.com/watch?v=aYuwMgNEpJQ

    Ich frage mich jetzt zum Ende des langen Videos (fast 4 Stunden), ob dort irgendwelche Tourette Erkrankten instrumentalisierst wurden. Auch ist einer mit einer Trillerpfeife zu sehen, der wirkt auf mich trotz fortgeschrittenem Alter wie ein Kleinkind in der Trotzphase. Aber kein Pfleger ist weit und breit zu sehen. Also irgendwie, wenn man sich das so anschaut, erst schüttelt man nur den Kopf über diese Zustände, aber man kann sich kaum noch des Eindrucks erwehren, dass die grün-rot-schwarzen dort Geisteskranke instrumentalisieren. So ganz normal kann das doch nicht sein? Eigentlich müsste man diesen Leuten mal einen Spiegel dort vor Ort vorhalten. Ob sie sich im Spiegel dann überhaupt noch selbst erkennen? Diese Plärrkinder und Nazitorretten mit ihren Hass verzerrten Gesichtern, da sieht man auf welcher Seite der blindwütige Hass wirklich brodelt.

    Aber einen Spiegel aus zerbrechlichem Glas, den dürfte man gar nicht in die Nähe bringen. Wäre viel zu gefährlich, denn diese hochagressiven Leute, sie sind ja schon dort im Video übergriffig, sie könnten sich oder andere verletzen. Also wenn ein Spiegel, dann einen unzerbrechlichen. Gibt es da was aus stabilen verspiegeltem Plexiglas? Wäre sicherlich auch ganz praktisch für Veranstaltungen mit den plärrenden und lärmenden Antagonisten, die immer bei Herrn Stürzenberger hassen und randalieren.

    Verhalten krasser als im Zoo die Affen, oder wie findet ihr das?
    Unfassbar!
    Aber kein Pfleger eilte dort in Frankfurt herbei.

    Einen zweiten Teil gibt es auch noch:
    https://www.youtube.com/watch?v=KwWFPK62Bis

  25. Jetzt wäre es nur hilfreich, eine gute Übersetzung des „Figaro“-Artikels zu haben, die man auch teilen kann. Sorry, aber so sehr ich „PI“ schätze, es ist manchmal im Kommentarbereich zu harte Kost für Aufwachende.
    Genau solche Informationen helfen, die Schlafenden wachzurütteln.

  26. Oh nein, ich habe mich getäuscht, im zweiten Teil wird es noch schlimmer!
    ***https://www.youtube.com/watch?v=KwWFPK62Bis
    Eine wirklich erschütternde Dokumentation. Wer sich bislang nicht vorstellen konnte wie im dritten Reich die fanatiesierte Jugend gleichgeschaltet und instrumentalisiert wurde, muss sich nur mal diese Videos anschauen. Dass so etwas schon wieder möglich ist? Hitlerjugend und nun, marschierte dort etwa die Merkeljugend auf?

    Selbst die weiße Rose, das Zeichen für den Widerstand im dritten Reich wird von diesen Meinungsfaschisten, die dort gemeinsam hassen und mobben, als „Nazirose“ bezeichnet. Die weiße Rose als „Nazirose“ bezeichnen unglaublich, wenn ich es nicht selbst gesehen hätte.

    Dann wird das Mikrofon auch noch für Islamisten missbraucht. Erst mit vereinten Kräften gelingt es das Mikrofon wieder zu erlangen. Und das ist noch nicht das Ende des Videos. Mal sehen wie es weitergeht.

    Das ist doch wohl kaum noch ein wehret den Anfängen. Das ist doch allzu offensichtlich schon längst stramm in der Gleichschaltung, das Verhalten, was man dort sehen muss.

  27. RACHE FÜR BREXIT: EU WILL TERRORDATEN LÖSCHEN

    Dass nicht nur der oberste Chef der EU staendig besoffen ist, sondern die ganze Bande in Bruessel laengst schwachsinnig ist, zeigt die Ankuendigung, man werde eine Stunde vor Inkrafttretens des Brexits alle britischen Fahndungdaten aus dem Sicherheitssystem der EU-Ermittler loeschen.
    Unter den Daten, die man loeschen will, befinden sich unter Anderem die Daten von Tausenden islamischen Gefaehrdern, die sich in Europa herumtreiben und u. A. Terrorakte vorbereiten.
    Das koennte hunderte EU-Buerger das Leben kosten.
    Aber die EU ist wie eine verlassene Schlampe, die sich an ihrem Ex raechen will, egal was es sie selber kostet

  28. Diese EU muss weg!
    Irgendwann hilft die beste Vertuschung nichts mehr; die Fakten falscher Politik sind bereits vorhanden. Und diese Fakten müssen unter das Volk gebracht werden. Damit die falsche Politik endlich aufhört.

  29. Steinmeier erklärt AfD für schuldig am Bienensterben. „Hört nicht auf die Populisten“, weint er auf Knien, „sie spielen auch dem IS in die Hände“. (nur ausgedacht, aber passt schon)

  30. 19.10.2017 – … Satz des greisen Helmut Schmidt. In einem Interview hatte er gesagt: „Am Ende ist es gleichgültig, mit welcher Art von Terroristen wir es zu tun haben. Ob RAF, Araber, Nazis: Sie nehmen sich wenig in ihrer Menschenverachtung. Übertroffen werden sie nur von bestimmten Formen des Staatsterrorismus.“.

    Und das ist zutreffend. Speziell für die LINKEN ROT-GRÜNEN Terrorbolzen und Staatsvernichter. Wann zieht der Wähler diesem ungebildeten Pack den Stöpsel?? 30 Jahre LINKS – GRÜNER Terror und Unterwanderung der Gesellschaft reichen. Ihr habt lange genug am Busen der Steuerzahler gehangen und kassiert.

  31. Wubi 10. März 2019 at 08:10
    Wir haben so wenig Bienen, das es in keinem Supermarkt Honig gibt. Honig muss vorbestellt werden, da es nur noch für jedes Bundesland Kontingente gibt. Bezahlbar bleibt Honig für Henriette und Heinzchen aus Politik und Gesellschaft. Ich kann diesen Blödsinn aus kranken Hirnen nicht mehr hören.

  32. Die größte Gefahr ist der Terror von rechts – deutsche Politiker des linken Spektrums von der CDU bis zu den Altkommunisten der Linkspartei werden nicht müde, das immer wieder zu behaupten. Ist das so? Nein.

    Xxxxxxxxxxxxx

    Doch!
    Aber eben nur für sie selbst ist das die größte Gefahr.
    Und mit Terror meinen sie Opposition.

  33. Mir ist heute Morgen das Frühstück im Halse stecken geblieben als ich die Meldung gelesen habe nach der Hubertus Heil das Taschengeld für Asylberwerber erhöhen möchte. Es ist wirklich zum Kotzen, ehrlich. Damit lockt man doch noch mehr dieser Ballastexistenzen nach Deutschland.
    Diese blöden Deppen in der Bundesregierung, echt.

  34. Mantis 9. März 2019 at 21:58
    HAMBURG
    Ausländer erhalten Geld für Ausreise – und kommen wieder
    https://www.abendblatt.de/hamburg/article216623007/Auslaender-erhalten-Geld-fuer-Ausreise-und-kommen-wieder.html

    Wer hätte DAS gedacht?

    Xxxxxxxxxx

    Ja. Eine (mindestens) meterhohe Leuchtreklametafel im Hauptbahnhof war das.
    Schön in unterschiedlichen Sprachen.
    Sehr zuvorkommend und so intelligent.
    Nix verpisst euch, ihr seid alle illegal hier.
    Nein, äh, bitte, wäre es evtl möglich, dass ein paar von euch den Umstand einer Ausreise in Kauf nehmen, wir lassen das auch vom Steuererarbeiter bezahlen. Wir brauchen s halt für bessere Statistikwerte, Sie verstehen, werte Illegale?!
    Und dann kommen die doch tatsächlich zurück?
    Nee aber auch.

  35. In Worms gestern abend hat doch allen Ernstes in der Kirche vor dem Gottesdienst im Rahmen des Trauerspazierganges so ein Drecks-Islamist „Allahu-K*ckbar“ geschrieen!
    Guckt mal was das örtliche Lügenblättchen draus macht:
    https://www.wormser-zeitung.de/lokales/worms/nachrichten-worms/grosse-anteilnahme-bei-trauermarsch-nach-todlicher-attacke-in-worms_20006044
    Davon abgesehen, dass der Schmierfink, ein gewisser „gö“ nicht einmal den Namen der Ermordeten richtig schreibt (Falsch: Syndia statt richtig Cynthia – gleich 2 Fehler in einem Wort!) verfälscht er das Geschehen äußerst plump und dümmlich zu :
    „Er reckte eine Faust nach oben und rief einige Worte, eines davon war „Allah“.
    Aha: „Einige Worte“ also, vielleicht „schönes Wetter heute“ oder wie ?
    Für wie blöd halten die uns eigentlich ?!?
    Dumm nur: Im Radio kam bereits mehrfach, dass die islamische Hassparole „Allah Hu Hack bar!“ gebrüllt wurde. Natürlich wie immer FALSCH übersetzt mit „Gott ist groß!“ was wiederum doppelt falsch ist, denn es heißt: „Allah ist größer“.
    Warum wurde der Islamist nicht gleich erschossen? Was müssen wir uns eigentlich noch gefallen lassen, jetzt stehen sie schon selbst bei Trauergottesdiensten für Ermordete am Altar und krakeelen ihre Koransch**sse raus!

  36. 753 Tote Bürger Europas durch islamischen Terror.
    Nicht mitgezählt sind wohl die unzähligen Toten in
    den europäischen Ländern, die durch vom Koran besoffen
    gemachte „Möchte-Gern-Herrenmenschen“ abgmessenert oder
    sonstwie ins Jenseits befördert wurden.
    Z. B. die vielen Frauen, die sich mit diesen gewaltaffinen Islam-
    Eroberern und Schwarzen eingelassen haben und deren früh-
    mittelalterliche Rückständigkeit schmerzhaft zu spüren bekamen.

  37. GrundGesetzWatch 9. März 2019 at 21:00; Ich weiss nicht, warum immer Welt und FAZ gelobt werden. Ich hab vor mehr als 20 Jahren auch schon gelegentlich mal diese Blätter gelesen. Die waren damals genauso linksversifft wie heute. Es mag natürlich sein, dass die mal konservativ waren, aber wohl eher in den 50ern des letzten Jahrtausends.

  38. Wir dürfen nicht vergessen, dass diese 753 Toten für eine gute Sache gestorben sind.
    Wer wünscht sich denn nicht das sozialistische- kommunistische Paradies, wo alle Menschen gleich sind.
    Kann man sehr gut bei Nord-Korea beobachten. Vor ein paar Tagen wurde gemeldet, dass fast die Hälfte deren Bürger unter Mangel- oder Unterernährung leiden. Ist doch eine gute Nachricht für alle übergewichtigen deutschen Gutmenschen. Sie brauchen sich nicht mehr mit Diäten rumschlagen.

Comments are closed.