Von EUGEN PRINZ | Nach einer sitzungsfreien Woche im Bundestag gab es im Plenum der KW 11 wieder einige Highlights, über die es sich zu berichten lohnt. Wer könnte das unterhaltsamer, als das Duo Corinna Miazga/Stephan Brandner mit ihrem Projekt BRANDHEISS.

Leider wurde dieses Mal das Video aufgrund technischer Probleme nicht ganz pünktlich fertig. Was etwas länger währt, wird endlich gut und so ist es auch mit der Folge 3 von BRANDHEISS.

Was war los, diese Woche im Bundestag?

Die LINKE beantragte eine aktuelle Stunde über die Auswirkungen der Urheberrechtsreform auf die Meinungsfreiheit. Mit ihren Themen liegt diese Partei oft nicht verkehrt, nur bei den Ansichten dazu. Ebenfalls eine aktuelle Stunde beantragte die AfD zum Thema: „Den Asylmagneten abstellen – nicht noch mehr Taschengeld“.

Der Grund, warum Asylbewerber aus allen anderen EU-Staaten in Scharen nach Deutschland strömen,  ist bei den hohen Geld- und Sachleistungen zu suchen, die sie hier erhalten. Diese noch weiter zu verbessern, schafft noch mehr Zustrom. Aber selbstverständlich finden sich im Bundestag genug Abgeordnete, die das nicht wahrhaben wollen.

Was es sonst noch zu berichten gab, erfahren wir aus dem Sitzungsplan:

…und natürlich vom Duo Miazga/Brandner. Wie immer, wurden die Themen von den beiden ebenso informativ wie humorvoll aufbereitet.

image_pdfimage_print

 

24 KOMMENTARE

  1. Der Grund, warum Asylbewerber aus allen anderen EU-Staaten in Scharen nach Deutschland strömen, ist bei den hohen Geld- und Sachleistungen zu suchen, die sie hier erhalten. Diese noch weiter zu verbessern, schafft noch mehr Zustrom. Aber selbstverständlich finden sich im Bundestag genug Abgeordnete, die das nicht wahrhaben wollen.
    _________

    Geld ist Alle! Der Verteilungskampf beginnt.

    Unterbringung und Verpflegung von Flüchtlingen – Deutscher Städtetag lehnt Pläne zur Senkung der Asylkosten ab

    Der Hauptgeschäftsführer des Deutschen Städtetages, Helmut Dedy, hat sich gegen die Pläne von Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) ausgesprochen, den Bundeszuschuß für Flüchtlinge zu senken.

    Schon als bayerischer Finanzminister hatte Söder die hohen Kosten für unbegleitete minderjährige Asylbewerber beklagt. „Es kann nicht sein, daß am Ende ein deutscher Rentner weniger vom Staat erhält, als ein unbegleiteter Jugendlicher kostet.“

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2019/deutscher-staedtetag-lehnt-plaene-zur-senkung-der-asylkosten-ab/

  2. Ich find ja Taschengeld für mehr Teilhabe gut und richtig. Ich hätte auch gerne mehr Taschengeld, aber ich glaube, die Regierung hat alte weiße, abgehängte Männer mit kruden Ansichten und skurrilen Auffassungen nicht im Blick.

    Ich wäre sogar selber bereit, etwas zum Taschengeld unserer erlebnishungrigen dunkel Gefärbten beizutragen.

    Rasenmähen 1,50 € die Stunde, die Bäume und Sträucher müssen geschnitten werden. Zahle ich gerne 2€. Weiß jemand, ob ich die gelangweilten Faulenzer einfach so bei den Flüchtlingsunterkünften anfordern kann?

  3. Geld ist Alle! Der Verteilungskampf beginnt. Innere UND Äußere Sicherheit in DE nicht vorhanden!

    Deutschland hält Nato-Versprechen nicht ein Reaktion auf US-Botschafter zeigt, dass er mit seiner Kritik einen Nerv getroffen hat

    Er hat es wieder getan: Noch bevor das Kabinett am Mittwoch über den Haushalt entscheidet, hat US-Botschafter Richard Grenell den Plan von Finanzminister Olaf Scholz (SPD) hart kritisiert.

    „Die Nato-Mitglieder haben sich klar dazu bekannt, sich bis 2024 auf zwei Prozent zuzubewegen und nicht davon weg. Dass die Bundesregierung es auch nur in Erwägung zieht, ihre ohnehin schon inakzeptablen Beiträge zur militärischen Einsatzbereitschaft auch noch zu reduzieren, ist ein beunruhigendes Signal Deutschlands an seine 28 Nato-Verbündete.“

    https://www.focus.de/politik/sicherheitsreport/deutschland-haelt-nato-versprechen-nicht-ein-reaktion-auf-grenell-statement-zeigt-dass-der-botschafter-mit-seiner-kritk-einen-nerv-getroffen-hat_id_10474783.html

  4. Sehr gut- demokratische, freie Kanäle. Und die werden auch angenommen.

    Das Gegenteil- zwangsfinanzierte Propaganda= Staatsfunk. Und siehe da, wer für seinen Ausstieg aus der AfD belohnt wird, zunächst die FDP empfahl und jetzt ganz linksgrün Gretas Schulstreik begrüßt: Franziska Schreiber greift jetzt über „Funk“ (Jugendindoktrination des ÖR) Zwangsgebühren der Bürger ab.

    „Schulstreiks: Muss das sein? | Franziska Schreiber“
    https://www.youtube.com/watch?v=1Legu6AJh48

  5. Geld ist Alle! Der Verteilungskampf beginnt. Das wird noch „lustig“ in DE …

    Russland wird Deutschland als fünftgrößte Volkswirtschaft der Welt ablösen

    Wenn es darum geht, dass Russland Deutschland überholt, ist auch eine Abschwächung des Wirtschaftswachstums Europas mitverantwortlich. Deutschland Wirtschaft verlangsamte sich im Jahr 2018 stark und wuchs nur um 1,5%, das war die niedrigste Rate seit 2013.

    Die im vierten Quartal veröffentlichten Daten weckten die Befürchtung, dass Deutschland im vierten Quartal eine vierteljährliche Kontraktion erlebt haben könnte, die Besorgnis über eine mögliche Rezession auslöste.

    https://www.contra-magazin.com/2019/03/russland-wird-deutschland-als-fuenftgroesste-volkswirtschaft-der-welt-abloesen/

  6. Kritik der Kreis-Imker am Bienen-Volksbegehren

    „Wir sind doch alle dafür, dass unsere Artenvielfalt erhalten bleibt.“ So betonte der scheidende Kreisvorsitzende Georg Kellner: „Der Slogan Rettet die Bienen wurde von den Initiatoren des Volksbegehrens nur als Vorwand genommen.“

    „Extreme Witterungslagen prägten das Jahr 2018“, stellte der neue Kreisvorsitzende, der Schlegldorfer Uwe Karhan, fest. So habe es durch den frühen Sommer seit Langem wieder nennenswerte Erträge beim Blütenhonig gegeben. Auch in der „Haupt-Erntezeit“, in den Monaten Juli und August, hätten die Imker eine insgesamt sehr zufriedenstellende Menge an Honig gewinnen können.

    https://www.merkur.de/lokales/bad-toelz/reichersbeuern-ort101185/kritik-kreis-imker-am-bienen-volksbegehren-11857775.html

  7. Unterricht in der „Antifa Area“ Streit um linksradikale Gruppe an Hamburger Schule

    Antifa Area“, „FCK AFD“, „Antifaschistische Aktion“ – die Tür zum Oberstufengebäude der Ida-Ehre-Schule am Lehmweg (Hoheluft Ost) ist übersät mit Aufklebern, darunter auch Sticker der vom Verfassungsschutz als militant eingestuften Mini-Gruppierung „Antifa Altona Ost“. Die AfD hat dazu eine Senatsanfrage gestellt. Die Schulbehörde stellte daraufhin klar, dass politische Werbung an Schulen verboten ist und ordnete die Entfernung von Aufklebern und Wandschmierereien an.

    https://www.mopo.de/hamburg/unterricht-in-der–antifa-area–streit-um-linksradikale-gruppe-an-hamburger-schule-32243518

  8. Kompliment! „Brandheiss“ wird mein politischer Lieblingskanal. Intelligent, witzig, treffsicher, entlarvend und auch mal schlagfertig selbstironisch. Genau so muss das. In Folge 3 schon auf gleichem Niveau wie „Laut gedacht“ (die ich auch sehr schätze).

  9. @Freya- 20. März 2019 at 08:35

    Typisch SPD!
    .
    Ich zitiere aus dem verlinkten Bildschwein-Artikel: „Nun geht Schäfer-Gümbel (Markenzeichen: 16-Dioptrien-Brille nach Netzhautablösung mit 20 Jahren) …“
    .
    Liebe „Blöd“, über Stil- und Anstandsfragen muss man mit euch (nicht: Euch!) nicht diskutieren. Über Wissenschaft und Technik allenfalls, wenn es um PS und kW geht. Optik jedenfalls ist definitiv nicht euer (…) Ressort, denn Schäfer-Gümbels Brille hat – wenn wenigstens der Betrag stimmt – minus 16 Dioptrien, -16.

  10. „Von EUGEN PRINZ | Nach einer sitzungsfreien Woche im Bundestag gab es im Plenum der KW 11 wieder einige H i g h l i g h t s , über die es sich zu berichten lohnt…“
    ————————————————————————————————————-
    Es mag einigen kleinlich erscheinen, wenn ich hier den anglizistischen Ausdruck „Highlight“ kritisiere, aber man sollte sich gerade als deutscher Patriot doch bemühen, das deutsche Sprachgut zu pflegen.
    Der Gebrauch dieses Vokabulars, das vornehmlich bei Globalisten und linken Snobisten beliebt ist, wirkt in seiner Künstlichkeit nicht nur lächerlich, sondern fördert die Abschleifung nationaler Mermale und trägt zum Verschwinden volkstypischer Sprachgewohnheiten bei; also genau das, was sich die Abschaffer der Nationalstaaten und, speziell bei uns, die Verachter unsereres Landes zum Ziel gesetzt haben. Das sind diejenigen, nicht nur Globallinken, die damit prahlen, als Europäer (drunter gehts nicht, wäre ja völkisch und voll nazi) in der Welt zuhause zu sein.

    Leider hat sich diese „weltmännische“ Plastiksprache derart in den Sprachalltag eingenistet, daß seine Verwendung vielen schon gar nicht mehr bewusst ist oder, noch gravierender, die deutsche Bedeutung des Begriffs gar nicht mehr kennen.

    In diesem Fall hieße es also: Höhepunkt.
    (Wenn´s nicht zuviel verlangt ist.)

  11. Schon als bayerischer Finanzminister hatte Söder die hohen Kosten für unbegleitete minderjährige Asylbewerber beklagt. „Es kann nicht sein, daß am Ende ein deutscher Rentner weniger vom Staat erhält, als ein unbegleiteter Jugendlicher kostet.“

    ——-
    Der beklagt hohe Kosten, aber macht fleißig weiter. In Bayern sind nur Wetterfahnen am Ruder, ob C*DU oder C*SU

  12. Die gezeigten Ausführungen der Vertreter von SPD, Linken und Grünen waren wirklich erschreckend dumm. Sind diese Leute wirklich repräsentativ für die Dummheit im Volk?
    Diese komischen Vögel werden da wie die kleinen Könige bezahlt, inszenieren ihre sichtbar künstlichen Empörungstänze am Rednerpult, während ihnen nur dummes Zeug und heiße Luft entweicht.

    Die Menschen wählen sie trotzdem! Warum? Sehen sie denn nicht, wen und was sie da wählen und wofür sie da bezahlen müssen? Diese SPD zehrt nur noch von ihrem bekannten Namen. Ob Willi Brandt heute in geheimer Wahl diese erbärmlichen Gestalten und ihre destruktive Politik unterstützen würde, darf angezweifelt werden. Die Grünen leben von ihrer Angstmache, von ihren Gretas, von ihrem selbst geschaffenen Habitus der gepachteten, automatischen moralischen Überlegenheit und von den Stimmen gut situierter Bürger, die mit ihrer Stimme die „einfache Masse“ davon abhalten wollen, „ihre Umwelt“ zu zerstören. Dass die Maßnahmen zur „Rettung der Welt“ nicht rational sind, stört diese Wähler nicht. Ihnen reicht das gute Gefühl völlig. Weiterhin profitieren Linke und Grüne von ihrem Versprechen an alle Fremden und sich permanant in ihrer Fremdheit suhlenden Migranten, ihnen deutsches Geld zu geben. Sie verkaufen unser Land, etwas, das ihnen nicht gehört, für Wählerstimmen. Sie verkaufen das Gefühl vom deutschen Schlaraffenland, in dem keine Leistung gebracht werden muß. Auch dafür wählen Dumme und Beutesucher Linke und Grüne.
    Wer sich als Migrant integriert, ist blöd, solange Nichtintegration in Deutschland sogar noch Extrawürste bringt. Wer als Migrant Deutschland und seine Werte zu schätzen gelernt hat, ist kein richtiger Migrant mehr oder sogar Naaazi. Integration ist unnötig und reines Blabla, solange Nichtintegration keine negativen Konsequenzen hat. Deutschland ist kein Einwanderungsland, es ist zu einem Beuteland geworden – auch für linke und grüne Abstauber.

  13. „ghazawat 20. März 2019 at 08:05
    Ich wäre sogar selber bereit, etwas zum Taschengeld unserer erlebnishungrigen dunkel Gefärbten beizutragen.
    Rasenmähen 1,50 € die Stunde, die Bäume und Sträucher müssen geschnitten werden. Zahle ich gerne 2€. Weiß jemand, ob ich die gelangweilten Faulenzer einfach so bei den Flüchtlingsunterkünften anfordern kann?“

    Und danach ist bei der fachkundigen Nutzung durch ein Goldstück ein neuer Rasenmäher fällig. Kostenpunkt 500 Euro. Diese vermeintlich günstige Dienstleistung zahlt sich nicht aus. Und was diese Typen mit einer Heckenschere anstellen könnten, die man ihnen in die Hand gibt, möchte ich hier lieber nicht näher ausführen.

  14. „Brandheiß“: Folge 3 des YouTube-Formats von Miazga & Brandner 20. März 2019 25

    bobbycar gefällt das

  15. Sehr gutes Sendeformat. Schön informativ zusammen gefasst.
    Aber:
    Der Lautstärke-Unterschied zwischen Moderation (sehr leise)
    und Debatteneinblendungen (laut), ist zu groß.

    Das nächste Mal den Ton besser einleveln bzw. abgleichen.
    Ich hoffe MOD leitet das Problem weiter. Danke.

Comments are closed.