Deutsche Bank-Zentrale in Frankfurt.
Print Friendly, PDF & Email

Von DR. VIKTOR HEESE | Die Fusion der vormals „Größenwahnsinnigen“ (Spiegel) mit der maroden Commerzbank naht. De facto wäre das eine Verstaatlichung. Was zwei Weltkriege und viele Wirtschafts- und Börsenkrisen nicht schafften, gelang dem globalen Investmentbanking in knapp 30 Jahren. Der Bank-Ruin ist kein leider Schicksalsschlag, – die vorsichtige Allianz steht heute blendend da! – sondern ein klassisches Verschulden des arroganten Managements. Eins ist klar: Je länger mit der Fusion gezögert wird, desto teurer wird sie.

1989 Beginn des unsichtbaren Abstiegs

Vor dem Kauf der drittklassigen Investmentadresse Morgan Grenfell war der 1870 gegründete deutsche Branchenprimus kerngesund und führend im Kredit-, Börsen- und Außenhandelsgeschäft. Man sprach Deutsch, Risiken waren weitgehend unbekannt. Als der Autor 1981 in die Dienste des Instituts trat, hieß es noch stolz: „Es ist eine besondere Ehre, bei der Deutschen Bank arbeiten zu dürfen“. Auch die höheren Gebühren konnten die Kollegen gut verteidigen: „Es war schon immer etwas teurer, einen guten Geschmack zu haben“.

Hochmut kommt bekanntlich vor dem Fall. In der KBAJ-Ära (Kopper, Breuer, Ackermann, Jain) glaubten die Frankfurter plötzlich in einer anderen Liga spielen zu müssen. Sie globalisierten heftig, gingen bis heute nachwirkende Risiken ein, waren so gut wie bei jeder Strafzahlung, Affäre, Täuschung und Trickserei dabei. Selbstverständlich vergaßen sie auch nicht, ihre Taschen voll zu füllen.

Dauersünden bringen selbst einen Felsen zu Bruch

Möglich wurde diese Selbstherrlichkeit, weil den Aspiranten niemand bremste und das große Geld und der Ruhm reizten. Gelegenheit macht Diebe! – lautet eine alte Volksweisheit. Die seit Dekaden im riskanten Investmentgeschäft aktiven Angelsachsen (USA & Co.) lockten die reichen unbedarften Deutschen zum Mitmachen. Warum wohl?

So begann man in den obersten Vorstandsetagen und nicht nur dort ab 1989 zu sündigen. Der Sündenkatalog ist lang, die Hauptsünden gravierend. Eine dauerhafte Verletzung der Bank- und Börsenregel bringt allerdings irgendwann auch jeden Bankriesen zu Fall.

Sünde Nr. 1: Vom akkuraten Banker zum rücksichtslosen Renditejäger (Sünder Deutsche Bank)

Kreditgeschäft ist langweilig, das Investmentbanking sexy. Hier lässt sich vieles gewinnen und auch alles verlieren. Wer als Manager das letzte nicht fürchten muss, wird die Sparte hemmungslos fördern. In der Endphase zählte bei den Banken nur noch die Rendite, in Neudeutsch return on equity. Josef Ackermann verlangte hier 25 Prozent bei einem Marktzins von damals fünf Prozent. Konnte so etwas mit rechten Dingen zugehen?

Sünde Nr. 2: Der Traum von üppigen US-Gewinnen wurde zum Verhängnis (Sünder Deutsche Bank)

Wer träumt nicht von Amerika! Wer dort mit den eigenen Niederlassungen nicht präsent war, zählte nicht zum Global Player, zum Weltstar. So schnell wie die Investment-Neulinge aus ganz Kontinentaleuropa Ende des Jahrtausends dorthin wollten, so schnell kamen sie von dort nicht heraus. Den Rückzug läuteten die deftigen Strafen der US-Aufsicht wegen „krummer“ Geschäfte ein, die ihre US-Vorbilder besser beherrschten. In den USA dürften noch so manche „Leichen im Keller“ liegen.

Sünde Nr. 3: Den gierigen Aktionär mit Anglizismen ausgetrickst (Sünder deutscher Kleinaktionär)

Deutsche Bank-Kleinaktionäre sind nicht nur Opfer, sondern auch Täter. Ihnen ist Gier und mangelnder Informationswille vorzuwerfen. Als es mit dem Kurs nach oben ging, jubelten alle, besonders die Analysten. Als es bergab ging, behielten alle stur die Aktien im Depot – übrigens auch die von anderen „Big Five“ wie der Telekom, Siemens, Daimler und Allianz (hier lagen sie ausnahmsweise richtig). Es kommen bessere Zeiten! Was ihre Deutsche Bank da so in der weiten Welt trieb, verstand niemand. Übrigens, die Anglizismen in dem 400 starken Geschäftsbericht (Fair Value & Co.) waren auch für mich als Bankanalysten oft unklar.

Sünde Nr. 4: Zugesehen – Aufsicht nichts mehr als ein Papiertiger (Sünder der Staat)

Der handlungsunwillige Staat ließ die „Märkte“ gewähren. Die lahme Aufsicht BaFin kann leider nicht viel. Sie lässt Prospekte prüfen (nur formal, nicht auf Realitätsinhalt), das Banken-Eigenkapital kontrollieren (haben die genug Mittel zum Zocken?) und Stresstests anordnen (Was passiert, wenn die Börse um X Prozent fällt?). Die Behörde interessiert nicht, ob riskante Finanzprodukte die Gefahr des Totalverlustes bergen oder krude Handelspraktiken (Leerverkäufe) vorliegen, die zu verbieten wären.

Sünde Nr. 5: Zugelassen – Privatisierung der Gewinne, Sozialisierung der Verluste (Sünder der Staat)

Auch die fehlende Haftung reizte zum Spekulieren. Deutschlandweit wurde kein Investmentbanker wegen angerichteter Milliardenschäden verurteilt. Auch die nicht, die nachweislich Controlling-Regeln brachen. Im Gegenteil, ihre Millionen-Boni durften die „Anlegerprofis“ behalten. Mehr noch: die von eigenen Arbeitgebern gezahlten Prämien für Managerhaftung verschafften den Zockern erst die gesuchte Sicherheit.

Nur noch eine Staatsübernahme hilft

Wenn Münteferings berühmte „Heuschrecken“ (Hedgefonds) in ein Unternehmen ein- und aussteigen, naht das Ende. Berlin wird letztendlich auch bei unserem Pleitier einsteigen müssen und eine Fusion mit der Commerzbank durchsetzen. Sonst werden die Gläubiger unkontrollierte Ansprüche an die Dahinderbende anmelden und im Insolvenzfall sie physisch demontieren (Verkauf von Filialen usw.). Immenser Rufschaden des „Finanzplatzes Deutschland“ und eine Massenentlassung von 40.000 inländischer Angestellten wären die Folge. Warum Berlin zögert, ist unverständlich. So wie es aussieht, hat die letzte DAX-Bank mit 60 Milliarden Euro noch viel Eigenkapital, das wegen „stiller Lasten“ nicht vollwertig ist. Börsianer wollen beim Kurs von acht Euro je Aktie für den „lahmen Laden“ nur noch 16 Milliarden Euro zahlen. Den Steuerzahler würde erfreulicherweise die reine Fusion heute wohl nichts kosten. Andererseits sind langfristig Verluste vorprogrammiert. Alles im allen, für Berlin keine rentable, aber notwendige Investition.


Dr. Viktor Heese.
Dr. Viktor Heese ist Dozent und Fachbuchautor. Spezialisiert hat er sich auf dem Gebiet der Börsen und Banken. Für Börsenanfänger hat er das Buch „Fundamental- versus Charttheorie. Methoden der Aktienbewertung im Vergleich“ (Springer 2015) verfasst. Er betreibt die Blogs prawda24.com und finanzer.eu und gibt den Börsenbrief „Der Zinsdetektiv“ heraus. Heese kommt aus Masuren und lebt seit über 40 Jahren in Köln.

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

124 KOMMENTARE

  1. Ein neuer Name,
    VEB Commerzbank Kombinat,
    mit Planplus zum nächsten Parteitag und für Frieden und Kommunismus.

  2. Die Gier der Banker ist grenzenlos. Normalerweise wäre durch eine totale Regulierung eine Anständige und vernünftige Handhabung nötig. Da man aber immer geglaubt hat, das in den Führungsetagen „Macher“ und „Könner“ sitzen, anstatt die Wahrheit zu benennen, das da nur Lügner, Schaumschläger und gierige Verbrecher sitzen, die für gar nichts die Verantwortung übernehmen und selbst bei totalem Versagen auf ihr weiteres Recht der Abzockerei bestehen, hat man alles an die Wand gefahren.
    Die Gesetze sind so ausgelegt, wie die Beraterfirmen, die letztendlich alle den Banken gehören, es den Politverbrechern befohlen haben.
    Ihnen gehört die Presse und somit die Propagandainstitutionen, somit läuft auch das weitere Hirn waschen des dummen Pöbels ausgezeichnet.
    Große Teile des angelegten Kapitals sind dabei auch noch Kirchenanteile, die mit Abstand gierigste Bande.

  3. Geheimnisvolle Firma bezahlt 2,25 Millionen Dollar Geldstrafe im Robert Mueller Untersuchungsauschuss wie Gerichtsakten enthüllen. Wir denken alle das ist die Deutsche Bank.

    https://twitter.com/GirlFuturist/status/1101345455533748225

    The foreign-linked mystery company fighting to avoid handing over records demanded by special counsel Robert Mueller appears to have incurred a fine of $2.25 million as it presses its legal fight, according to court records released on Thursday.

    https://www.politico.com/blogs/under-the-radar/2019/02/28/firm-mueller-investigation-1196756

  4. Verstaatlichungen, Immobilienenteignungen, Stasistiftungen, Unterdrückung der Opposition, marode Infrastruktur, technischer Kollaps der Regierungsflieger…..

    Die „DDR“-freie Zeit dauerte von 1989 bis 2019!

  5. @ Marie-Belen 1. März 2019 at 09:25
    AfD: Der Geist ist aus der Flasche

    Höckes Stärke ist die Schwäche der anderen

    In Heidenheim konnte am vergangenen Wochenende beim Landesparteitag der AfD Baden-Württemberg gut beobachtet werden, unter welchen Spannungen die Partei steht. Nur mit einer außergewöhnlichen Brandrede glaubte Parteichef Jörg Meuthen die anwesenden Mitglieder wachrütteln zu können. Frontal griff er „komplett rücksichtslose Radikale“ in der AfD an, namentlich eine Gruppe um einen „Stuttgarter Aufruf“, die sich Anfang Februar in Burladingen getroffen hatte. Darunter eine Reihe vom Parteiausschluß bedrohter Rechtsausleger.

    Es sind Teile des „Flügels“, dessen Schutzpatron der thüringische Landesvorsitzende Björn Höcke ist. Beim Landesparteitag in Heidenheim demonstrierte der „Flügel“ wiederum, daß er zwar nicht die Mehrheit stellt, aber wie einschüchternd und wohlorganisiert er aufzutreten weiß.

    Es ist ein Phänomen, wie sehr Höcke die AfD bei ihrer Entwicklung und ihrem Erscheinungsbild seit Beginn schleichend prägt. Seine Stärke, so zeigt sich, ist in erster Linie die Schwäche der anderen. Kürzlich warnte Höcke in einem Aufsatz treuherzig vor einer „Spaltung der Partei“ und forderte „Zusammenhalt“.

    Es ähnelt dem berühmten Ruf „Haltet den Dieb!“, wenn derjenige, der die stärksten Fliehkräfte in der Partei verursacht, Kopf der Einigung sein will.

    https://jungefreiheit.de/debatte/streiflicht/2019/der-geist-ist-aus-der-flasche-2/

  6. Den Artikel verstehe ich nicht; kann weder nachvollziehen, warum die Deutsche Bank verstaatlicht werden soll/muß/wird, noch die Notwendigkeit der Fusion mit Commerzbank.

    Kann das mal einer in drei verständlichen Sätzen formulieren, danke.

  7. Dazu fällt mir noch gerade ein, wie ausgerechnet eine SED-Funktionärin (Frau Merkel) für den Erzfeind (Ackermann, damals Vorstandsvorsitzender Deutsche Bank) auf Kosten des Steuerzahlers eine Geburtstagsfeier schmiss.

  8. Doppeldenk 1. März 2019 at 09:46

    Mir geht es ähnlich; ich habe den Artikel bereits dreimal gelesen!

  9. Stegner-Modus an
    Es gab keine Krise-
    Es gibt keine Krise.
    Die Krise ist beendet.
    Stegner-Modus aus

  10. Deutschlands Wirtschaft fällt und steht mit der Deutschen Bank. Sie ist die einzige deutsche Bank die Zugang zum US-Finanzsystem mit Devisenhandel in Dollars hat. Die USA sind Deutschlands größter Exportkunde.

  11. Hat die Deutsche Bank ein 150 Milliarden Dollar Geldwäsche-Problem?

    Gigantische Geldbeträge wurden jahrelang aus Russland und angrenzenden ehemaligen Sowjetrepubliken auf die Dankse-Filiale in Estland eingezahlt. Estland ist ein winziges Land, und daher sollte eigentlich auch das Geschäftsvolumen in Estland bei Danske winzig sein? Aber nein. Ein Volumen von 234 Milliarden Dollar, welches dort durchgeschleust wurde, stammte nach Ermittlungen in Dänemark offenbar größtenteils aus dubiosen Quellen aus Russland. Es soll um Geldwäsche gehen.

    Schlimmer wird es noch dadurch, dass wohl die Deutsche Bank-Tochter in den USA der Abwickler für Danske gewesen sein soll, wobei es das Volumen 150 Milliarden Dollar erreicht habe. Damit wäre die US-Justiz für diesen Fall wohl „mal wieder“ zuständig? Was kommt da noch auf die Deutsche Bank zu? Wieder Milliarden-Bußgelder? Wir wissen es nicht, dazu steht dieser Skandal zumindest in Sachen Deutsche Bank noch ganz am Anfang. Der Danske-Skandal an sich ist in Dänemark schon seit Monaten ein riesiges Politikum!

    Puhhhhhh, da steht womöglich wieder was ins Haus für die Deutsche Bank. Was genau, wie schlimm es wird, das weiß noch niemand.

    https://finanzmarktwelt.de/hat-die-deutsche-bank-ein-150-milliarden-dollar-geldwaesche-problem-108540/

  12. „Aktien“, „Investment“, „Anleihen“,…Gedöns,…
    Eines muss man Herbert Redlich lassen:
    Er kann immer so gut erklären, warum es dieses Mal wieder nicht geklappt hat.

  13. OT

    „Schulsenator droht mit ein Eintrag ins Zeugnis bei Demo-Teilnahme“ aus der “ Welt “ von heute.

    Ist ja erst mal positiv,aber…

    die Grammatik-und Rechtschreibefehler häufen sich gewaltig in letzter Zeit.
    Schon aufgefallen ?

  14. Ohne großes, beinahe ohne jegliches Hintergrundwissen:
    Ich sehe die Deutsche Bank als Spielball der „Globalisten“,
    ihre Manager größtenteils als Dilettanten, zum Teil als U-Boote,
    das gesamte Elend als Abzock.Objekt.

    Der strampelnde, (aus-)sterbende kleine deutsche Steuerdepp wird´s schon richten,
    solange er noch e bissl strampeln kann und lebt.

    Ein Faktor mehr im Kollaps , Crash, „big bang“ fällt nicht auf.

  15. Guter und wichtiger Artikel.

    Altparteien-Wähler (Bankenrettungsbefürworter) bekommen den Zusammenhang zwischen Ackermanns Geburtstagsfeier im Kanzleramt und der eigenen Verarmung (höheren Mieten und Steuern, Kürzung der Altersansprüche) nicht hin.

    Kommt es zur Verstaatlichung der Deutschen Bank AG werden die deutschen Bürger noch brutaler und radikaler geplündert werden. Übrigens auch die Migranten und ihre Kinder, deren Schuldenlast dann sechsstellig werden dürfte. Pro Kopf.

  16. isabela1 1. März 2019 at 10:02

    OT

    „Schulsenator droht mit ein Eintrag ins Zeugnis bei Demo-Teilnahme“ aus der “ Welt “ von heute.

    Ist ja erst mal positiv,aber…

    die Grammatik-und Rechtschreibefehler häufen sich gewaltig in letzter Zeit.
    Schon aufgefallen ?

    Wenn doch die SchülerIxxe lieber fürs Klima schwänzen und ohnehin kaum noch Muttersprachler*innen sind….

  17. Breuer – das war doch der Großkotz, der sich nach der Schneider-Pleite in Frankfurt vor die Presse stellte und locker sagte “ 50 Millionen sind Peanuts“ Spätestens da musste ma erkennen, was für abgehobene Großkotze in dem Laden die Richtung angeben. Hochmut kommt vor dem Fall, blöd nur, dass das immer die Kleinen ausbaden müssen, während KBAJ sich mit Millionen gefüllten Taschen vom Acker machen. Die geballte, maximal mögliche Arroganz eben.

  18. Hoffentlich bringt PI News heute noch einen Leitartikel zur Klima Demo in Hamburg (HH), denn mit dieser Demo hat der grüne Wahnsinn eine neue Dimension erreicht.

    Mehr als 3000 grenzdebile, verzogene Ökö-Bälger sollen sich dort zusammengerottet haben, um ihrer neuen Schutzheiligen Greta Thunfisch zu huldigen. Diese ist klimaneutral aus Schweden über das Wasser gelaufen, um in Hamburg mitzudemonstrieren und die Kinder zum Schuleschwänzen aufzustacheln. Wenn man sich diese Buntjugend so ansieht, fragt man sich, wie wohl die Eltern aussehen, die bei der Erziehung so auf ganzer Linie versagt haben.

    Nun ja, Gretas Vater wird es freuen, denn der windige Geschäftsmann, der mit alternativen Umweltzertifikaten zum Multimillionär wurde, weiß, wo es Geld abzuschöpfen gibt – bei den dummen Merkel-Deutschen. Sie hinterfragen nichts, laufen einfach los und brüllen, als wenn es kein Morgen gibt. Gut für ihn und sein Geschäft.

  19. @ NieWieder 1. März 2019 at 09:12

    😉 1.) Nicht gleich übertreiben!
    Runder Tisch gegen Rechts oder
    #Hashtag gegen Rassismus reicht aus.

    ➡ 2.) Innerhalb der ersten 10 Kommentare
    kein Thema, keine Links, die nichts mit dem
    jeweiligen PI- Artikel zu tun haben. Schon vergessen?

  20. Deutsche Bank und Commerzbank: Eine Ehe im Elend gemacht

    Commerzbank und Deutsche Bank würden durch die Fusion wenig gewinnen
    Niedrige Zinssätze und das Drei-Säulen-System sorgen für hohe Gewinne

    Deutschlands Wirtschaft mag sich verlangsamen, aber das Finanzkapital boomt. Die Türme der Commerzbank, der Deutschen Bank, der DZ (Deutsche Zentral-Genossenschaftsbank) Bank, der Helaba (Landesbank Hessen-Thüringen Girozentrale), und anderer an der Frankfurter Skyline steigen an. Weitere sind geplant. Hätten Sie in den letzten zehn Jahren keine Finanznachrichten gelesen, könnten Sie auch davon ausgehen, dass auch die deutschen Banken erfolgreich waren.

    Wie weit liegst Du damit daneben? Bankiers grummeln über unterirdische offizielle Zinssätze – sie müssen der Europäischen Zentralbank 0,4% pro Jahr zahlen, um Bargeld einzubringen -, die keine Anzeichen für einen Anstieg zeigen.

    Diese Probleme verursachen ein altes Problem: Deutschlands außerordentlich überfüllter Bankenmarkt. Das Land hat 1580 Banken, die sich auf drei „Säulen“ konzentrieren: private, öffentliche und kooperative. Obwohl die Gesamtsumme um 40 bis 60 pro Jahr schrumpft, befinden sich 385 Sparkassen, hauptsächlich im kommunalnahen Besitz stehende Sparkassen, und ein halbes Dutzend Landesbanken, regionale Kreditgeber wie die Helaba, die auch als Clearer ( Clearing ist ein diffuser Sammelbegriff für jegliche Art von Saldierungsverfahren und Aufrechnungs­vorgängen) für Sparkassen dienen. Es gibt 875 lokale Genossenschaftsbanken. Ihr Clearer und korporativer Kreditgeber, die DZ Bank, ist die zweitgrößte Bank Deutschlands.

    https://www.economist.com/finance-and-economics/2019/03/02/commerzbank-and-deutsche-bank-would-gain-little-by-merging?frsc=dg%7Ce

  21. Es ist sicher Merkel ein Herzensanliegen das Wort „Deutsche“ aus dem Namen dieser Bank zu bekommen. Nebenbei denke ich nur Türken sind so dumm bei dieser Bank ein Konto zu eröffnen. Der aufrechte Deutsche geht zu einer Volksbank oder Sparkasse. Für mich wäre es sogar positiv, wenn diese Heuschreckenbank endlich konkurs gehen und abgewickelt würde. Der Glaube, dass solche Institute „gerettet“ werden müssten, ist auf Merkels Mist gewachsen und genau das verschärfte die Wirtschaftskrisen von Mal zu Mal, da die Substanz der einfachen Bürger dafür verwendet wurde und diese letztlich für Banken (und fremde Staaten) hafteten. Zum Dank wird jetzt Dein Hund gepfändet, wenn Du kein Schutzgeld zahlen kannst. Sie nehmen Die auch das letzte Hemd. Das ist Merkel.

  22. Kreuzritter HH 1. März 2019 at 10:17

    Hoffentlich bringt PI News heute noch einen Leitartikel zur Klima Demo in Hamburg (HH), denn mit dieser Demo hat der grüne Wahnsinn eine neue Dimension erreicht.

    Mehr als 3000 grenzdebile, verzogene Ökö-Bälger sollen sich dort zusammengerottet haben, um ihrer neuen Schutzheiligen Greta Thunfisch zu huldigen.

    Hoffentlich kommt es nicht vor dem Freitagsgebet zur Hetzjagd auf Klimawandelleugner, wenn die Merkeljugend gegen die Kohle hüpfen wird!

  23. Sicher wurden Managementfehler gemacht.

    Hauptsächlich sind unsere Banken aber marode geworden wegen der Geldpolitik der EZB mit „0“ Zinsen, als Geschenk für die EU-Bongo-Bongo-Staaten Griechenland, Spanien, Portugal, Italien und Frankreich!

    Auch Deutschland profitiert davon!

    Der aktuelle Steuerüberschuß wäre nicht vorhanden, wenn die öffentlichen Haushalte des Bundes, der Länder und der Kommunen für die ca. 2 Billionen € Verschuldung hohe Zinsen (> 5 %) zahlen müßten.

    Gekniffen sind durch die EZB-Zinspolitik vor allem die Sparer in Deutschland und deren Altersvorsorge sowie die Steuerzahler.
    Insbesondere die jüngeren Steuerzahler werden das später im Rentenalter katastrophal zu spüren bekommen.

    Freuen dürfen sich darüber schätzungsweise 5 Millionen von Merkels eingeschleusten Asylbetrügern, deren üppige Sozialhilfe so besser finanzierbar ist.

    Für die Bauindustrie bieten sich durch niedrige Hypothekenzinsen ebenfalls beträchtliche Vorteile.

  24. nichtmehrindeutschland 1. März 2019 at 10:24

    Das verstaatlichte Finanzinstitut wird dann von „Deutsche Bank“ in „Bank“ umbenannt werden!

  25. @Eurabier 1. März 2019 at 10:26
    … Das verstaatlichte Finanzinstitut wird dann von „Deutsche(pfui, voll Nazi!!) Bank“ in „Bank“ umbenannt werden!

    ***

    -> wie „Die Mannschaft“ vom unterwürfigen quran.com/9/29 Gut(tm)mensch löw

  26. Eurabier
    1. März 2019 at 10:13
    isabela1 1. März 2019 at 10:02

    Ist ja erst mal positiv,aber…

    die Grammatik-und Rechtschreibefehler häufen sich gewaltig in letzter Zeit.
    Schon aufgefallen ?
    ++++

    Also, besonders durch innerbetriebliche E-Mails ist mir das bereits seit über 30 Jahren aufgefallen.

    Da gibt es eine wachsende Anzahl von Legasthenikern und Schwachmaten, die trotzdem ihre Abschlüsse auf den Unis geschafft haben.

    Das wäre früher so nicht möglich gewesen, weil viele von denen aufgrund ihrer mangelhaften Deutschkenntnisse kein Abitur geschafft hätten.

    Das Niveau verschlechtert sich seit Jahren erheblich!

  27. @Pedo Muhammad

    Was man dazu lesen konnte, war es nicht Löw, sondern Oliver Bierhoff, der die Umbenennung initiiert hat.

  28. @ Kreuzritter HH 1. März 2019 at 10:17

    EINE MEDIEN- & BEIFALLSÜCHTIGE FAMILIE

    JETZT IST DIE EITLE FAMILIE WELTBERÜHMT

    Narzißmus & Egomanie

    Gretas Vater Svante Thunberg schwimmt sich
    ökologisch aus seiner Midlife-Crisis frei. Bisher
    war er ja nur der Beau aus TV-Vorabend-Soaps,
    stets im Schatten seiner Frau, der Operndiva
    Magdalena „Malena“ Ernman u. seines berühmten
    Vaters, Mime Fritz-Olof Thunberg. Auch zuhause
    hatte Svante nichts zu melden u. schlitterte in
    eine Ehekrise. Rampensau Malena nimmt sich
    superwichtig u. setzte ihren Hausmann öffentlich
    herab, er könne nicht mal kochen. Bunt bebildert:
    https://kurier.at/stars/unterwegs-mit-malena-ernman-das-schwarze-schaf-der-klassischen-musik/9.753.632
    Malena Ernmans Mutter ist Diakonin, hat also eine
    sozialpädagogische u. eine theologische Ausbildung.
    „Das Diakonat ist an der Schnittstelle zwischen
    Verkündigung und Sozialarbeit angesiedelt.“
    (evangelisch.de)

    Die Schwestern Greta (16) u. Beata (13) sind bekanntlich
    beide seelisch krank, geistig u. körperlich reifeverzögert,
    kindlich trotzig, stur u. altklug.
    Foto aus einem Artikel von 2014: Greta rechts im Bild,
    sie kommt optisch nach ihrem Vater Svante u. vor allem
    Opa Fritz-Olof Thunberg. http://t1p.de/p5k8

  29. Entschuldigung für den OT doch das ist wichtig.
    Ich zitiere:
    ————————————————————————————–

    Unterstützt den Kampf um Meinungsfreiheit!
    Autor Vera LengsfeldVeröffentlicht am 28. Februar 2019

    Ich veröffentliche hiermit eine Mitteilung des Vereins Fortschritt in Freiheit Köln:

    Am 11. Mai 2019 soll Vera Lengsfeld einen Vortrag „Haben wir noch Meinungsfreiheit“ in Köln halten.
    Organisator der Veranstaltung ist der Verein Fortschritt in Freiheit e.V. Der Kölner Journalist Burkhard Müller-Ullrich moderiert die Veranstaltung.
    Obwohl der Verein die Veranstaltung bisher nicht einer breiten Öffentlichkeit mitgeteilt hatte – es gab lediglich einen Post dazu auf Instagram – wurde ein orkanartiger Sturm gegen uns losgetreten. Der Betreiber des Neptunbads in Köln, der uns für die Veranstaltung den Kuppelsaal zugesagt hatte, hat nun mitgeteilt, dass er aufgrund vieler „Beschwerden“ die Veranstaltung nicht durchführt.
    Wir können die Veranstaltung trotz dieser Schwierigkeiten in Köln anbieten. Allerdings nur, wenn wir einen Betrag von 2.100 EUR aufbringen. Das geht nur durch Spenden. Daher bitten wir Sie um eine Spende.
    Eine Spendenquittung kann selbstverständlich ausgestellt werden, wenn Sie uns auf der Überweisung Ihren Namen und die Anschrift mitteilen.

    Die Veranstaltung bietet die einmalige Chance, endlich den Kölner Bürgern klar zu machen, dass es starke Gruppierungen in Köln gibt, die Feinde der Meinungsfreiheit sind, und die Menschen bedrohen und diffamieren, die für Meinungsfreiheit eintreten. Die Kölner Oberbürgermeisterin und die Vorsitzenden der im Kölner Rat vertretenen Altparteienarteien, schweigen. Innenminister Reul wurde informiert, doch bisher erfolgte keine Reaktion.
    Wenn die Politiker die Meinungsfreiheit nicht verteidigen, sollten die Bürger es tun. Die Veranstaltung am 11. Mai in Köln mit Vera Lengsfeld wäre dafür ein wichtiges Zeichen.

    Dafür benötigen wir Eure Unterstützung! Mit eurem Beitrag wird die Veranstaltung möglich! Da wir dem Mietvertrag bis 4.3. zustimmen müssen, ist leider Eile geboten.

    Das Spendenkonto ist:
    Fortschritt in Freiheit e.V.
    IBAN: DE93 3701 0050 0977 1325 04
    BIC PBNKDEFF
    Stichwort 11. Mai
    Teilen Sie diesen Beitrag

    Quelle:

    https://vera-lengsfeld.de/2019/02/28/unterstuetzt-den-kampf-um-meinungsfreiheit/

    Der Freiheit eine Gasse!

  30. Der Niedergang der Deutschen Bank und der Commerzbank hängt im wesentlichen zusammen mit dem unausrottbaren Glauben an das
    angelsächsische Finanzsystem mit seiner trügerischen Glitzerfassade .

    Schon die Installation des Schweizers Ackermann und des Inders Jain als sein Nachfolger zeigen auf, dass die Deutschen den Glauben auch im Bankwesen an sich verloren haben und nur Ausländer , natürlich mit einem smarten Dauerlächeln, in die Zukunft führen.

    Dauerhafte Renditen von 25 %, wie sie der Blender Ackermann verkündet haben, schienen mir damals schon als reiner Wahnsinn, die nur mit Tricksereien, Betrug und irren Spekulationen , wenn überhaupt nur kurzfristig , erzielbar sind . – Die lange Liste der Strafen und Prozesse , die die „Deutsche“ dann betroffen hat, zeigen was hinter dem Ackermannschen Trompetenschall steckte . – NICHTS ,

  31. Ich bin gegen Verstaatlichung von Firmen oder Wohnungen (aktuell in Berlin), denn das ist nur ein Teil des Kommunismus. Besser freie Wirtschaft mit ihren Vorteilen. Früher gab es Soziale Marktwirtschaft. Diese wurde spätestens mit der Agenda 2010 beerdigt.

  32. Das waren noch Zeiten, als 4 Milliarden DM
    Peanuts waren.

    Und man Kunden mit weniger als 100.000 EUR
    rausschmeißen wollte.

    Zum Glück hat man ja die Postbank.

  33. @Maria-Bernhardine 1. März 2019 at 10:50

    Greta Thunberg hat Down Syndrom/Trisomie 21 und nicht Asperger. Unfassbar diese Angstmacherei, die zum Schwänzen der Schule führt. Das ist das Resultat linksideologischer Bildungspolitik. Überall Anhänger der Klimareligion und kein Respekt mehr vor Autoritäten. Greta wird von ihren Eltern indoktriniert und als angeblich inselhaft hochbegabte Aspergerin vermarktet.

  34. @ Pedo Muhammad 1. März 2019 at 10:48

    Deutsch: Greta Thunfischs Kundgebung beginnt.

  35. @ Estenfried 1. März 2019 at 10:55
    Der Niedergang der Deutschen Bank und der Commerzbank hängt im wesentlichen zusammen mit dem unausrottbaren Glauben an das
    angelsächsische Finanzsystem mit seiner trügerischen Glitzerfassade .


    Du schwallst ohne Verstand und ohne Sachkenntnis an den hausgemachten deutschen Problemen vorbei!

    Deutsche Bank und Commerzbank: Eine Ehe im Elend gemacht
    Commerzbank und Deutsche Bank würden durch die Fusion wenig gewinnen
    Niedrige Zinssätze und das Drei-Säulen-System sorgen für hohe Gewinne

    Deutschlands Wirtschaft mag sich verlangsamen, aber das Finanzkapital boomt. Die Türme der Commerzbank, der Deutschen Bank, der DZ (Deutsche Zentral-Genossenschaftsbank) Bank, der Helaba (Landesbank Hessen-Thüringen Girozentrale), und anderer an der Frankfurter Skyline steigen an. Weitere sind geplant. Hätten Sie in den letzten zehn Jahren keine Finanznachrichten gelesen, könnten Sie auch davon ausgehen, dass auch die deutschen Banken erfolgreich waren.

    Wie weit liegst Du damit daneben? Bankiers grummeln über unterirdische offizielle Zinssätze – sie müssen der Europäischen Zentralbank 0,4% pro Jahr zahlen, um Bargeld einzubringen -, die keine Anzeichen für einen Anstieg zeigen.

    DIESE PROBLEME WERDEN DURCH EIN ALTES PROBLEM VERURSACHT: Deutschlands außerordentlich überfüllter Bankenmarkt. Das Land hat 1580 Banken, die sich auf drei „Säulen“ konzentrieren: private, öffentliche und kooperative. Obwohl die Gesamtsumme um 40 bis 60 pro Jahr schrumpft, befinden sich 385 Sparkassen, hauptsächlich im kommunalnahen Besitz stehende Sparkassen, und ein halbes Dutzend Landesbanken, regionale Kreditgeber wie die Helaba, die auch als Clearer ( Clearing ist ein diffuser Sammelbegriff für jegliche Art von Saldierungsverfahren und Aufrechnungs­vorgängen) für Sparkassen dienen. Es gibt 875 lokale Genossenschaftsbanken. Ihr Clearer und korporativer Kreditgeber, die DZ Bank, ist die zweitgrößte Bank Deutschlands.

    https://www.economist.com/finance-and-economics/2019/03/02/commerzbank-and-deutsche-bank-would-gain-little-by-merging?frsc=dg%7Ce

  36. OT

    Mann stirbt nach Polizeischuss

    Nach dem Schuss eines Polizisten im nordrhein-westfälischen Solingen ist ein 46-Jähriger gestorben. Der Mann erlag nach dem Einsatz am Donnerstagabend in der Nacht seinen Verletzungen, sagte ein Polizeisprecher. Demnach waren die Beamten wegen eines Familienstreits verständigt worden. „Im Verlauf des Einsatzes musste der Kollege seine Dienstwaffe einsetzen“, sagte der Sprecher. Wie die „Bild“-Zeitung berichtet, griff der 46-Jährige offenbar zu einem Messer und bedrohte die Polizisten. Aus Neutralitätsgründen übernahm die Hagener Polizei die Ermittlungen. Warum der Beamte geschossen hatte, muss nun geklärt werden.

    https://www.n-tv.de/der_tag/Mann-stirbt-nach-Polizeischuss-article20882760.html?utm_source=dlvr.it&utm_medium=twitter&utm_campaign=ntvde

  37. Marie-Belen 1. März 2019 at 09:25

    OT

    Ausgezeichneter Artikel!

    Unbedingt lesen!

    Mir war dieser Dieter Stein schon immer suspekt.
    Es scheint so, als wäre er ein besonders gut getarntes U-Boot!
    —————————————————————————————————
    Dieser Chef(Hosenscheixxer)redakteur der JF hat mit seinem widerlichen Spalterartikel den ,,Stein“ ins Rollen gebracht und wenn Steine rollen, dann immer talwärts. Da gehört der Schmierulant, samt seiner Gazette auch hin.

  38. Katar hat angekündigt, zehn Milliarden € mehr in Deutschland zu investieren. Der Präsident des Qatar Asset Stiftung und Katars Vize Premier Al Jassam Al Thani , sagte, dass in 5 Jahren, Katars Investitionen in Deutschland auf 35 Milliarden zu streigern €. Katars Beteiligungen in Deutschland umfassen Volkswagen, Siemens & Deutsche Bank

    https://twitter.com/AlperUcok/status/1097584144622804994

    Katar kündigt Milliardeninvestition in Deutschland an

    Der Staatsfonds aus Katar hält an seinen Investments in Deutschland fest und kündigte weitere Engagements im Wert von zehn Milliarden Euro in den kommenden fünf Jahren an. Mit einem Gesamtvolumen von 35 Milliarden werde Katar der „größte arabische Investor in Deutschland“ sein, sagte Mohammed bin Abdulrahman bin Jassim Al Thani, Chairman des Staatsfonds Qatar Investment Authority (QIA) und gleichzeitig Vizepremier des reichen Golfstaats, dem „Handelsblatt“ (Dienstagausgabe).

    https://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2019-02/45993706-katar-kuendigt-milliardeninvestition-in-deutschland-an-003.htm

  39. Dabei heißt es doch in der Werbung:
    „Maas macht mobil, bei Arbeit, Sport und Spiel“

    Maas und Gedöns laufen zur Zeit unter „Immobilien“.

  40. OT
    Kreuzritter HH 1. März 2019 at 10:17

    Hoffentlich bringt PI News heute noch einen Leitartikel zur Klima Demo in Hamburg (HH), denn mit dieser Demo hat der grüne Wahnsinn eine neue Dimension erreicht.

    Ja. Die Thunfisch-Grete legt jetzt unter „Greta-Greta-Greta“ Rufen los. Beginnt mit „Moin“. Live-Übertragung (wer es mag):

    https://www.welt.de/tv-programm-live-stream/

  41. Maria-Bernhardine 1. März 2019 at 11:12

    @ Freya- 1. März 2019 at 10:58

    Greta Thunberg ist die ältere von zwei Töchtern der Opernsängerin Malena Ernman und des Schauspielers Svante Thunberg. Nach eigenen Angaben erfuhr Greta in der Schule im Alter von acht Jahren erstmals von der menschengemachten Erderwärmung. Ihr Engagement für den Klimaschutz begann zunächst damit, zur Energieeinsparung im Haus die Beleuchtung auszuschalten. Später beschloss sie, nicht mehr zu fliegen und sich vegan zu ernähren und überzeugte auch ihre Familie davon. Im Alter von elf Jahren durchlebte sie eine depressive Phase und hörte vorübergehend auf zu sprechen und zu essen. Anschließend wurde bei ihr das Asperger-Syndrom diagnostiziert. Im Mai 2018 wurde die 15-jährige Thunberg Preisträgerin eines Schreibwettbewerb zur Umweltpolitik, der vom Svenska Dagbladet initiiert worden war. Durch die Veröffentlichung ihres Beitrags entstanden gemäß Angaben Thunbergs Kontakte zu verschiedenen Personen, die sie zu ihrem Engagement inspirierten. Kurz darauf begann sie sich aktiv in der Öffentlichkeit für den Klimaschutz einzusetzen. Gegenüber The New Yorker erklärte sie: „Ich sehe die Welt etwas anders, aus einer anderen Perspektive. Ich habe ein besonderes Interesse. Es ist sehr üblich, dass Menschen im Autismus-Spektrum ein besonderes Interesse haben.“

    *https://de.wikipedia.org/wiki/Greta_Thunberg

    In diesem Moment hält sich die 16 jährige Schwedin in Hamburg auf und wiegelt dort deutsche Schüler auf dem Unterricht fern zu bleiben.

  42. Oh. Das war es schon. Thunfisch ist fertig. Hat wieder ihre fünf einprogrammierten Sätze von „Wir sind wütend. Wir haben unsere Hausaufgaben gemacht. Ihr nicht. Ihr müßt jetzt was tun. Wir machen weiter“ – abgelassen.

    Ein Sprechroboter. Und die Hüpfkinder johlen.

  43. Freya- 1. März 2019 at 11:15

    Auf gar keinen Fall hat sie Trisomie 21 (früher Down Syndrom, ganz früher Mongolismus).

  44. lorbas 1. März 2019 at 11:20

    Vor hundert Jahren hätte man diesem Mädchen eine Kapelle gebaut und Wallfahrten zur Heiligen Greta von Thunberg gemacht. Siehe auch Bernadette von Lourdes:

    (…..)
    Mitte Januar 1858 kehrte Bernadette kurz nach ihrem 14. Geburtstag zu ihrer Familie nach Lourdes zurück. Am 11. Februar 1858 hatte sie beim Holzsammeln im Wald zum erstenmal die Vision, die sich im folgenden halben Jahr noch 17 Mal wiederholen sollte: Ihr erschien in der Grotte Massabielle eine weibliche Gestalt von großer Schönheit in einer goldschimmernden Wolke. Die „Dame“, wie Bernadette sie bewundernd-ehrfurchtsvoll nannte und die sich erst später als Maria erwies. Drei Tage später wiederholte sich die Erscheinung; Bernadette besprengte sie mit Weihwasser, das sie dafür aus der Kirche mitgebracht hatte und forderte sie auf: „Wenn Sie von Gott kommen, bleiben Sie. Wenn nicht, gehen Sie!“

    Eine Woche nach der ersten Erscheinung wurde Bernadette von der Marienerscheinung aufgefordert, 15 Tage lang an diesen Ort zu kommen, was die immer mehr in Ekstase geratende Bernadette gerne tat, wobei immer mehr Menschen aus der Stadt sie begleiteten, die aber die Erscheinung nicht wahrnehmen konnten. Der örtliche Polzeikommissar lud daraufhin Bernadette und andere Augenzeugen zum Verhör – das Protokoll ist erhalten. Am 24. Februar wurde Bernadette aufgefordert, als Zeichen der Buße die Erde zu küssen. Am Tag darauf folgte die Aufforderung, aus der Quelle zu trinken, von der aber noch nichts zu sehen war; Bernadette scharrte am Boden, ein Rinnsal tat sich auf, schließlich die Quelle mit einer Schüttung von 120.000 Litern am Tag. Am 2. März wurde Bernadette aufgefordert, zum Priester zu gehen; er solle für den Bau einer Kapelle an dieser Stelle sowie die Anhaltung von Prozessionen sorgen.
    (……)

    https://www.heiligenlexikon.de/BiographienB/Bernadette_Soubirous_Marie_Bernard.htm

  45. Hab mir Mal Greta’s Reden auf Englisch angehört. Ich wollte ihren IQ einschätzen. Sie ist jetzt nicht so dumm, wie man es von einem Down-Syndrom erwarten würde. Diese Leute sind wirklich herzliche, aber dumme Menschen. Greta ist genau das Gegenteil von einem Down-Syndrom: mindestens durchschnittlich begabt, aber herzenskalt. Das spräche mehr für einen Asperger. Gut ihr Thunfischkopf erinnert an Down-Syndrom. Aber die Leute reden alle wie Behinderte, während Greta ihre Statements zumindestens auswendig lernen kann und flüssig vortragen kann.

  46. @ lorbas 1. März 2019 at 11:20

    @ Freya

    Danke, aber ich weiß, daß Greta die Diagnose
    Asperger-Syndrom habe u. wie sich diese Krankheit
    auswirke. Ihre Mutter Malena Ernman spricht u.
    schreibt offen darüber. Dies finde ich überzeugend.

    Daß Greta das Down-Syndrom haben soll, halte ich
    jedoch für ein böswilliges Gerücht. Ebenso verleumdend
    ist, sie habe das Fetale Alkoholsyndrom.

    Es gibt genug, was man an Greta u. Sippschaft kritisieren
    kann, man muß nicht noch etwas erfinden.

  47. Auch bald in Deutschland ?
    MULTI-KULTI-ALPTRAUM
    Schweden: Krankenhäuser werden nun zu No-Go-Zonen!
    Der Multi-Kulti-Traum der rot-grünen Minderheitsregierung von Schweden wird immer mehr zum Alptraum für die Bürger: jetzt bricht auch im Gesundheitswesen der Notstand aus. In Krankenhäusern und Ärztezentren spielen sich oft Wild-West-Szenen ab, Gewalt, Drohungen und Erpressung sind an der Tagesordnung. Verantwortlich dafür sind vielfach junge, männliche Migranten oder ganze Migrantenfamilien, die „ihre Rechte“ einfordern. Immer mehr Personal kündigt.
    https://www.wochenblick.at/schweden-krankenhaeuser-werden-nun-zu-no-go-zonen/

  48. Deutschland verbuntet: Zwei Täter mit dunklem teint und akzentfreiem Deutsch…

    Raub im Pfarrhaus: Trio mit Messer lauert Holzwickeder Pfarrer auf und sperrt ihn im Bad ein

    Es liest sich wie ein schlechter Krimi. Raubüberfall an Weiberfastnacht im Pfarrhaus, der Pfarrer wird mit gezücktem Messer ausgeraubt und im Bad eingesperrt…

    Passiert ist das gestern Abend (28.2.) tatsächlich, und zwar in Holzwickede. Dort empfing ein mit einem Messer bewaffnetes Trio den langjährigen Seelsorger der Liebfrauengemeinde im katholischen Pfarrhaus an der Hauptstraße.

    Der 58-jährige Pfarrer betrat gegen 18:00 Uhr das von ihm bewohnte kirchliche Haus – und bemerkte sofort, dass die Terrassentür geöffnet war.

    Und schon wurde er von drei kriminellen Besuchern empfangen – mit vorgehaltenem Messer.

    „Sie zwangen den Pfarrer, den Tresor im Haus zu öffnen“, schildert die Unnaer Polizeileitstelle den schockierenden Überfall in einer aktuellen Mitteilung von 23 Uhr. „Die Täter erbeuteten ca. 2500 Euro, ein Mobiltelefon und EC-Karten. Danach sperrten sie den Pfarrer in ein fensterloses Badezimmer.“

    Das Trio türmte sodann zu Fuß durch die Terrassentür in die umliegenden Gärten.

    Der überfallene Pfarrer konnte nach kurzer Zeit durch einen Mitarbeiter aus dem Badezimmer befreit werden. Er blieb zum Glück körperlich unversehrt.

    Eine sofortige Fahndung nach den drei Tätern verlief bislang ergebnislos.

    Die Räuber werden wie folgt beschrieben: Täter 1: ca. 170 cm groß, schmächtige Statur 20-24 Jahre alt, helle Kleidung, schwarze Haare, hellhäutig. Täter 2: 20-24 Jahre, roter Kapuzenpulli, dunkler Teint, schwarze Haare Täter 3: 20-25 Jahre, 185cm groß, kräftige Statur, Oberlippenbart, Kinnbart, starke dunkle Augenbrauen, dunkle Kleidung, dunkle kurze Haare, rundes Gesicht, gepflegte Erscheinung, dunkler Teint. Alle Täter sprachen aktzentfrei Deutsch.

    https://www.rundblick-unna.de/2019/03/01/raub-im-pfarrhaus-trio-mit-messer-lauert-holzwickeder-pfarrer-auf-und-sperrt-ihn-im-bad-ein/

  49. @ nichtmehrindeutschland 1. März 2019 at 11:30

    Ich gebe Ihnen recht. Greta das Down-Syndrom
    anzudichten ist einfach nur gemein.
    MEHR HIER:
    Maria-Bernhardine 1. März 2019 at 11:31
    UND HIER:
    Maria-Bernhardine 1. März 2019 at 11:22

    Greta sieht ihrem Vater, Mime Svante und ihrem
    Opa ähnlich, Mime Fritz-Olof Thunberg in jungen Jahren:
    https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/4/47/Olof_Thunberg_1952.jpg
    Greta ebenfalls im Profil:
    https://cdn-images-1.medium.com/max/1600/1*_FQN4oQIfEIXpWMJU46_4w.jpeg

  50. es ist unfassbar was in Hamburg und allgemein in den Schulen vor sich geht. Es werden offensichtlich die Kinder gegen die Eltern aufgehetzt.
    Abgesehen davon fiel mir auf, dass kein einziges Kopftuchmädchen oder Schüler mit Hauttyp 4 , zu sehen waren.

  51. passt zwar nicht genau zum Thema , muss aber sein:

    Khat, in Ostafrika Mira genannt komt täglich frisch mit Flügen aus dem Sudan und aus Somalia in Frankfurt an – wird dann vertickt

    wir leben wirklich in einem Shithole

    Babieca 1. März 2019 at 10:53

    Jakobus 1. März 2019 at 07:39

    – Heymat Arabien –
    Frauen können ihrem Strassenkarneval frönen und sich verkloppen lassen von ihren fetten, Kat kauenden Besitzern.

    Stichwort Khat: Neulich mal wieder in einem der dutzenden Barmberichte über den Jemen so eine vollgedröhnte Gestalt am MG gesehen, seine Backe zu einem grotesken Ballon geschwollen von geschätzt einem Kilo reingestopften und breigekauten Khat. Wer je im Jemen das Mißvergnügen hatte, dort z.B. in der Entwicklungshilfe zu arbeiten, der weiß: Ab Mittags sind alle Männer breit und high vom Khatkauen. Und dann ziehen die vollgedröhnten Irren mit allen Waffen los, die das Land hergibt, und metzeln.

    Khat ist die Haupt-Anbaupflanze im Jemen, hat alle anderen Kulturen (Kaffee, Gemüse) verdrängt. Ein irre durstiges Gewächs, das Wasser ohne Ende zieht. Auch deshalb hat der Jemen chronischen Wassermangel.

  52. Kreditgeschäft ist nicht langweilig.

    Anruf einer Kundin in einem sogenannten „Call-Center“:
    „Wenn Sie denken, dass ich anschaffen gehe um meine
    Kreditraten zurückzuzahlen, dann sind Sie schief gewickelt“.

  53. „Sünde Nr. 3: Den gierigen Aktionär mit Anglizismen ausgetrickst (Sünder deutscher Kleinaktionär)“
    —————————–

    Tja, was ist bei der Deutschen Bank überhaupt noch „deutsch“? Anscheinend nicht mal die Konzernsprache, von den Akteuren, Vorständen ganz zu schweigen. „Deutsch“ nur noch das Geld: „Stupid German money“ wie es in den USA heißt, das sich gewiefte US-finanzer gern abholten.

  54. isabela1 1. März 2019 at 10:02

    OT

    „Schulsenator droht mit ein Eintrag ins Zeugnis bei Demo-Teilnahme“ aus der “ Welt “ von heute.

    Ist ja erst mal positiv,aber…

    die Grammatik-und Rechtschreibefehler häufen sich gewaltig in letzter Zeit.
    Schon aufgefallen ?
    ————
    @Isabela 1 :Über 3000 hyperventilierende, durchgeknallte Schulschwänzer feiern zur Zeit die Göre Greta Thunfisch wie einen Popstar bei 5 Grad „Klimaerwärmung“. Natürlich hat der Schulsenator gemahnt daß keine Schulschwänzer geduldet werden aber die linksversifften Lehrer und Schulleiter werden schon dafür sorgen daß er nichts genaues erfährt und akzeptieren die Entschuldigung („krank“) der Eltern.
    Krank sind die im Kopf! So, und jetzt drehe ich erst einmal die Heizung höher und fahre ausnahmsweise mal mit dem Auto zur Arbeit statt mit Bahn und Bus 😉
    Das ist meine Antwort!

  55. Der Eintrag ins Zeugnis hat positives Symbol. Dem Schüler wird sein soziales Engagement bezeugt.
    Danach richten sich die Stipendien.

  56. @Maria-Bernhardine 1. März 2019 at 11:31

    @ lorbas 1. März 2019 at 11:20

    @ Freya

    Danke, aber ich weiß, daß Greta die Diagnose
    Asperger-Syndrom habe u. wie sich diese Krankheit
    auswirke. Ihre Mutter Malena Ernman spricht u.
    schreibt offen darüber. Dies finde ich überzeugend.

    Daß Greta das Down-Syndrom haben soll, halte ich
    jedoch für ein böswilliges Gerücht. Ebenso verleumdend
    ist, sie habe das Fetale Alkoholsyndrom.

    Es gibt genug, was man an Greta u. Sippschaft kritisieren
    kann, man muß nicht noch etwas erfinden.
    ……
    NEIN. Kein Down-Syndrom. Es nennt sich Fetales Alkohol Syndrom FAS.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Fetales_Alkoholsyndrom
    Das kommt, wenn die Mutter in den ersten Schwangerschftsmonaten säuft.
    Natürlich kolportiert die Mutter Asperger. Warum wohl?

  57. @ DonCativo 1. März 2019 um 10:15

    Zur Klarstellung:
    Hilmar Kopper bezeichnete am 25. April 1994 auf einer Pressekonferenz die Schadenssumme von ca. 50 Millionen DM, die den von Immobilien-Pleitier Jürgen Schneider beauftragten Handwerkern entstanden war und die die Deutsche Bank bezahlen würde, als Peanuts.

    Hilmar Kopper [*1935] trennte sich 1999 von seiner Ehefrau Irene; er ist in zweiter Ehe seit 2003 mit Brigitte Seebacher (* 1946), der Witwe und dritten Ehefrau Willy Brandts, verheiratet.

    Ein Schelm, der Böses dabei denkt. Im übrigen begann Kopper seine Karriere als Lehrlingbei seiner Babk und nicht als arroganter Quereinsteiger, wie dies heute zumeist der Fall ist.

  58. Ich glaubs denn Gör*innen, sobald sie auch in den Ferien oder Samstags demonstrieren.

  59. @ DonCativo 1. März 2019 um 10:15

    Zur Klarstellung:
    Hilmar Kopper bezeichnete am 25. April 1994 auf einer Pressekonferenz die Schadenssumme von ca. 50 Millionen DM, die den von Immobilien-Pleitier Jürgen Schneider beauftragten Handwerkern entstanden war und die die Deutsche Bank bezahlen würde, als Peanuts.

    Hilmar Kopper [*1935] trennte sich 1999 von seiner Ehefrau Irene; er ist in zweiter Ehe seit 2003 mit Brigitte Seebacher (* 1946), der Witwe und dritten Ehefrau Willy Brandts, verheiratet.

    Ein Schelm, der Böses dabei denkt. Im übrigen begann Kopper seine Karriere als Lehrlingbei seiner Bank und nicht als arroganter Quereinsteiger, wie dies heute zumeist der Fall ist.

  60. Die Bundesrepublik wurde allmählich zu Skandalrepublik und seit Merkel zu Papperepublik. Der Staat als Potemkinsches Dorf. Vom Flughafen Willy Brennt zu Gorch Fock nur Ruinen wo das Auge reicht.

  61. Wann wurde nochmal Herrhausen ermordet? Von einer absolut spurenlosen RAF – hahaha!

  62. Karl-Heinz Göttert, ehemaliger Germanistik-Professor an der Universität zu Köln und Autor von Büchern wie „Mythos Redemacht“, sagt: „Ich glaube kaum, dass Greta die Reden wirklich selbst geschrieben hat. Dafür sind sie einfach zu perfekt und stecken voller sehr geschickt eingesetzter rhetorischer Stilmittel.“
    https://orange.handelsblatt.com/artikel/56242
    Greta Thunbergs Rhetorik-Trick 1: Rede in Wiederholungen
    Greta Thunbergs Rhetorik-Trick 2: Rede in Metaphern
    Greta Thunbergs Rhetorik-Trick 3: Rede kurz und klar
    Greta Thunbergs Rhetorik-Trick 4: Rede in direkter Ansprache
    Statt von den Menschen oder den Politikern zu reden, spricht sie in 90 Prozent der Fälle von you, me und we.

    Eine wirklich sehr begabte Schauspielerin die „ihre Rolle“ gefunden hat.
    Sehr passend dazu das „Gretel outfit“ mit braven Zöpfen.
    Regie führt natürlich der Papa.
    Sie tut alles damit Papa stolz auf sein Mädchen ist.
    Armes Kind!

  63. Freya- 1. März 2019 at 11:03…………Deutschlands Wirtschaft mag sich verlangsamen, aber das Finanzkapital boomt. Die Türme der Commerzbank, der Deutschen Bank, der DZ (Deutsche Zentral-Genossenschaftsbank) Bank, der Helaba (Landesbank Hessen-Thüringen Girozentrale), und anderer an der Frankfurter Skyline steigen an. Weitere sind geplant. ……….

    __________________
    Typische Freyasche Themenverfehlung , wenn man keine Gegenargumente hat, dann beleidigen und superschlau austun und das Thema DB zu einem Brei austreten, der mit meinem Beitrag gar nichts zu tun hat.

    Ich habe nur von der DB geschrieben und ihren kapitalvernichtenden US-Investmentments und Betrügereien der letzten Jahre. Das, was Sie mit der deutschen Bankenvielfalt anfügen, wäre ein großes Thema für sich und gehört nicht zu den selbstmörderischen Aktionen der DB im US-Investmentbanking.
    Übrigens : Auch einige deutsche Landesbanken ( BayernLB, NordLB Sachsen-LB, West_B usw,) hatten ihre fast tödlichen Finanzskandale, die sie ohne die rettende Hilfe ihrer Bundesländer nicht überlebt hätten. Man denke nur an die irren , sorglosen Aufkäufe in Milliardenhöhe von gemixten US-Immo-Papieren, die weitgehend wertlos waren . Nur die vielen relativ kleinen Sparkassen und VRBs blieben weitgehend ohne Finanzskandale- Skandale, weil dort noch ehrbare Leute in den Vorständen sitzen.
    _________

    Zitat – BILD / 02.2018 zu den „Spielchen“der DB :

    Das große Investment-Geschäft sollte es sein. Manhattan statt Mannheim.Die Deutsche Bank glaubte, alles tun zu müssen, um das Investment-Geschäft am Laufen zu halten. Milliarden-Boni trotz Verlusten

    Deutsche Bank Geschäft schrumpft stärker als erwartet.
    Trotz Verlusten und Stellenabbau will die Deutsche Bank ihren Managern Milliarden-Boni zahlen. Politiker sind auf der Zinne.

    Dabei war es eben jene Investmentbanker, die den Anstand als altmodisch verhöhnten und die Bank fast ruinierten. An den Märkten zu manipulieren, was es zu manipulieren gibt – zum eigenen Wohl auf Kosten anderer. Berühmt waren die Deutschen immer nur für „German Angst“, nun für „German Gier“.

    Die „Golden Boys“ – die Banker, die Vertrauen und Ansehen der Bank ruinierten – sie zogen weiter. Sie kassieren bei der nächsten Bank ihre Boni, Geld im Überfluss für Jahrgangs-Champagner, Hublot-Uhren und teure Wohnungen. Erfolgreiche Investmentbanker kommen auf Hunderttausende Euro im Jahr, sehr erfolgreiche auf Millionen. Wenn sie morgens aufstehen, lachen sie uns alle aus.

    Rekordstrafen für Deutsche Bank

    Die Bank zahlte Rekordstrafen in den USA:

    ? Zu 2,5 Milliarden Dollar wurde die Deutsche Bank 2015 in den USA wegen Manipulationen verurteilt (und zahlte nach einem Vergleich mehrere Hundert Millionen).

    ? Erst diese Woche kam eine Millionenstrafe dazu, weil Mitarbeiter vor 2014 Edelmetallkurse manipuliert haben sollen. Nicht im Auftrag der Bank, aber unter ihrem Namen.

    Für weitere Prozesse – man weiß nicht, was noch hochkommt – legte die Bank vorsichtshalber 3,2 Milliarden Euro zurück. Keine „Peanuts“ mehr, wie Ex-Chef Kopper sagen würde. „Großkanzlei mit angeschlossenem Bankgeschäft“ wird das Unternehmen in der Branche mittlerweile genannt. Die normalen Schalterangestellten haben das nicht verbockt
    Zitat Ende .
    ______________

    Zusammengefaßt : „Die endlose Gier der Großbanker nach immer mehr hat den Verstand ausgeschaltet und beinahe in den Untergang geführt.“
    Ausgelöffelt haben diese Banker-Giersuppe die vielen kleinen Steuerzahler .

  64. „Gleich und gleich gesellt sich gern!“
    Dies gilt nicht nur für die Busenfreundschaft von Dr Angela-IM-Erika Merkel und Joseph Ackermann.

    Weder die Deutsche Bank, noch die BRD verhielten sich in den letzten Jahren ethisch und moralisch oder rechtsstaatlich. Beide wurden immer mehr zu einer menschenverachtenden, kriminellen Organisation.

  65. @ Estenfried 1. März 2019 at 12:13

    DU hast NULL Ahnung.

    Eine Fusion der Deutschen Bank und der Commerzbank ist falsch. Erstere hat „den Finger in jedem Kuchen“ und unzählige laufende Anklagen. Letztere gehört immerhin teilweise dem Staat.

    ____________________

    Dieser Cocktail aus Makrorisiken könnte zu einem Abschwung führen, der die globale Finanzkrise auslösen kann: Die Deutsche Bank

    https://www.marketwatch.com/story/this-cocktail-of-macro-risks-could-cause-downturn-that-rivals-global-financial-crisis-deutsche-bank-2019-02-07?mod=mw_share_twitter

  66. @ Estenfried 1. März 2019 at 12:13
    Freya-

    Die Sache ist nur die: Sozialisten wie Du weinen 24/7 nur rum, sie haben gute Lösungen aber die Ursachen sind immer nur „mimimi Banken, mimimi EU mimimi Kapitalismus mimimi die anderen warens.

    Wollen Sozialismus statt Kapitalismus, Banken verstaatlichen.

  67. Nein zur Verstaatlichung! Wenn die Bank schlecht wirtschaftet, soll sie Insolvenz anmelden.

  68. @ No ma-am 1. März 2019 at 11:49
    @Maria-Bernhardine 1. März 2019 at 11:31

    @ lorbas 1. März 2019 at 11:20
    Freya

    Greta Thunberg hat kein Fetales Alkohol Syndrom FAS.
    Schau in ihr mongoloides Gesicht! Ein klassischer Fall von Trisomie 21.

  69. DB …. Mr. hilmar Peanut kopper, Mr. Strahlemann breuer (Kirch ist pleite !!), Mr. j.
    Zocker aus Leidenschaft ackermann, Messrs. jürgen flittchen, vishnu singh Bescheißer
    aus Leidenschaft … .
    Bei solchen größenwahnsinnigen Nieten in Nadelstreifen fällt jede Großbank um !!
    ……und EZB-merkel-draghi gibt dann den Rest .. .

  70. @Freya-

    Wegen Klima wollen Schüler sicher nicht zur Demo. Eher wegen schulfreier Zeit. Die mongoloide Schulschwänzerin aus Schweden macht es vor.

  71. Die Herren Banker, die unbedingt beim angelsächsischen Investmentroulette mitmachen wollten, die gute alte Deutschland AG aufgegeben haben, dem Mittelstand den Finger gezeigt haben, kommen nun in den Genuss der Rettung aus Steuermitteln. Das Liesschen Müller, welchem die Deutsche Bank vor Jahren überheblich die Tür gezeigt hat, muss nun auch noch für diese Überheblichkeit haften.

    Die Oligarchie schiebt sich gegenseitig die Bälle zu.

    Genauso wie sich vor 20 Jahren der Hype nach Investmentbanking als Luftnummer herausgestellt hat, genauso wird sich unser globalisiertes Exportmodell unter Vernachlässigung der Investitionen im eigenen Land als Seifenblase herausstellen.

  72. @Freya- 1. März 2019 at 12:43

    „@ No ma-am 1. März 2019 at 11:49
    @Maria-Bernhardine 1. März 2019 at 11:31

    @ lorbas 1. März 2019 at 11:20
    Freya

    Greta Thunberg hat kein Fetales Alkohol Syndrom FAS.
    Schau in ihr mongoloides Gesicht! Ein klassischer Fall von Trisomie 21.“
    _________________________________
    Jetzt ist aber mal gut !
    Zum Einen tut das nichts zur Sache!
    Zum Anderen waren es jetzt genug Argumentlosen OT posts.
    ADHS?

  73. Der Untergang der Deutschen Bank wurde durch die steuerliche Freistellung der Veräußerungsgewinne von Kapitalgesellschaften besiegelt. Schröder, Eichel, steuerliche Freistellung zur Auflösung der sogenannten „Deutschland AG“. Was in 50 Jahren angespart wurde, wurde in wenigen Jahren liquidiert und an Finanzhaie ausgeschüttet. Übrig blieb ein kapitalseitig entkerntes Institut, das von einem Quartalsabschluss zum nächsten immer wildere Geschäfte machen musste, um genug Gewinn auszuweisen.

    Leider sind viele von den wilden Geschäften schief gegangen und damit wurde das Schicksal besiegelt.

  74. @Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch

    Das Autos in unsere Straßenbahnen fahren kommt häufiger vor. Daher fordere ich schon lange, dass die Straßenbahnen nur auf festen Wegen fahren, wo man mit deren Erscheinen rechnen kann. Außerdem müssen sie mit Signalfarben, am besten Gelb und Rot, lackiert werden, damit man sie auch von weiten sehen kann.

  75. Deutsche Bank: das was die mit dem Derivaten Kauf gemacht haben war mehr als „Harakiri“ denn ich frage mich immer noch wie kann ich ein Bündel von 500 oder 1000 Hypotheken auf amerikanische Holzhütten kaufen, die niemand von der DB gesehen hat, nicht eine Einzige und sich niemand die Gegend angesehen hat wo die überhaupt stehen. In den USA war es üblich auf ein Haus mit sagen wir 100.000 USD Wert Hypotheken im Wert von 150% oder gar 200% aufzunehmen und damit Auto und Sonstiges damit zu finanzieren. Für solche Derivate Pakete hat dann die DB 500 Millionen USD bezahlt, echter Wert bei Wiederveräußerung allerhöchstens 100 Millionen USD

    Hat die DB hier in D eine Hypothek gewährt auf ein gut gebautes Haus, dann hat sie einen Gutachter geschickt der einen ganzen Tag durchs Haus gegangen ist und alles vermessen und bewertet hat. Das hat sie bei diesen Derivate Geschäften vor lauter Gier nicht gemacht aus angst eine andere Bank schnappt ihr das wertvolle Geschäft vor der Nase weg. Die Risiken aus diesen Geschäften schlummern immer noch in den Tiefen der Bilanzen oder die Risiken wurden „ausgesourct“

  76. lorbas 1. März 2019 at 11:20
    Anschließend wurde bei ihr das Asperger-Syndrom diagnostiziert.

    In diesem Moment hält sich die 16 jährige Schwedin in Hamburg auf und wiegelt dort deutsche Schüler auf dem Unterricht fern zu bleiben.
    ======================
    In meinem nachbardorf wird auch zum schulstrei aufgerufen.

    Die ganze westliche welt scheint asperger zu haben…
    oder sie haben grölemeyer gehört „Kinder an die macht“

  77. Spätestens bei Ackermann,hab ich auch nur den Kopf geschüttelt,
    genauso,wie unser Ex-Kanzler H.Schmidt,einen Gewinnmaximierung von
    angestrebten 25% pro Quartal konnte einfach nicht funktionieren.
    Allerdings,hören dann, wie sicher auch 99% der anderen User hier,meine
    Kenntnisse auf.
    Was da im BT an Gesetzen,oder Maßnahmen geschlossen werden,wie auch beim Brexit,
    erschliesst sich mir nicht,im Gegensatz zur verbrecherischen Migrantenpolitik, diese
    Auswirkung sind an jeder Ecker sichtbar und auch greifbar,und führen in die Verarmung dieses
    ach so reichen Landes, das ist sicher,und das sehen 100% der User hier auch,gut bis auf
    die wenigen U-Boote…

  78. harzerroller 1. März 2019 at 11:33

    Auch bald in Deutschland ?
    MULTI-KULTI-ALPTRAUM
    Schweden: Krankenhäuser werden nun zu No-Go-Zonen!
    ========================
    vermutlich auch in deutschland…
    gibt ja auch privat-schulen, wieso denn nicht auch privat-krankenhäuser

  79. att alle –
    ot – banken –
    meinn alter herr papa ….(noch flakhelfer… )-
    kam ein lied zwitschernd vor ein paar wochen nach hause…
    vom heim. stammtisch… :habe gehört… die banken muas ma wieder retten…
    ichh :…scho wieder… eer : nöö…die volks und raiba-banken…!!?!! –
    also auch unsere -kleinen heimischen hausbanken- sind nicht sicher vor untergang…
    der den steuerzahler als faustpfand hält!…
    ot: ard fernsehfilm …
    aber mit schweizer coproduktion…
    christian kohlund als anwalt und mittermittler…in salafistenzene…
    echt stark mit klarer rolle und handlung …beim namen nennend…
    ohne beschönigungen…respekt…
    grantiert keine rein deutsche produktion…weiterhin glotzen…

  80. Die “ Deutsche Bank“ ist in Wahrheit eine amerikanische Heuschrecke. Immer auf der Suche nach dem schnellen Geld, dazu Gewinne privatisieren und Verluste sozialisieren. Diese Missstände müssen ein Ende finden.

  81. Es steht zu berfürchten, daß einmal mehr nur die Verbindlichkeiten der Deutschen Bank verstaatlicht werden sollen. Diese Verbrecherorganisation* sollte man einfach dichtmachen oder bankerott gehen lassen! Außer Gaunern braucht kein Mensch Invetmentbanking, sogar die kommunistischen USA hatten bis Clinton ein Verbot für normale Kundenbanken, sich mit Investmentbanking zu befassen (Glass-Steagal-Act).

    Pleite gehen lassen! Vorstände haften persönlich! Vermögen einziehen!
    Heulen sonst nicht immer die Neoliberalen über zuviel Eingriffe in den Markt durch den Staat?

    Und wenn wir schon dabei sind: Kein Mensch – außer den Bankern braucht private Banken! Staatliche Zentralbank für Kunden öffnen oder öffentlich-rechtliche wie die Sparkassen (so ein Modell gibt es fast nirgendwo sonst, und das waren die einzigen, die nicht nennenswert von der sog. Finanzkrise 2008 betroffen waren). Sagte Brecht zu Recht: Was ist schon der Einbruch in eine Bank gegen die Gründung einer Bank?
    __________________________________
    * Ackermanns Eigenkapitalrendite von 25% p.a. ist mir redlichen Geschäftmethoden nicht machbar!

  82. Warum sollten wir eine hochkriminelle Bank retten?
    Anstelle die zu retten, sollten wir die Verantwortlichen in den Knast stecken.
    Wir haben genügend Banken in Deutschland, wir können locker auf die Zocker verzichten.
    Kriminelle Banken zu retten schadet dem „Image“ von Deutschland mehr, als als den Laden absaufen zu lassen.
    Nie mehr sollten Banken mit Steuergeldern gerettet werden!
    Das eine Fusion den deutschen Steuerzahler NICHTS kosten wird, halte ich für eine glatte Lüge.

  83. 25% pro Jahr = 2% pro Monat sind schon zu erreichen als Kapitalrendite, zumindest vor den Zeiten (zu Ackermanns Zeiten) wo die DB das Geld verballert hat mit Strafen für Absprachen und Derivaten Zockerei

  84. Als die Deutsche Bank vor sechs Jahren dem Verein „Die Deutschen Konservativen“ und ihrem Gründer Joachim Siegerist die Konten gekündigt hat, war ich so verärgert, dass ich mein Konto sofort aufgelöst habe. Die Gesinnungsdiskriminierung ging aber weiter, vielleicht auch weil arabische Golfstaaten erhebliche Anteile an der (un-)Deutschen Bank halten. So wurde 2017 Akif Pirinçci und 2018 Nikolaus Fest das Konto gekündigt. Wer als Konservativer noch Vertrauen zur Deutschen Bank hat, dem ist nicht mehr zu helfen!

  85. Ole Pederson 1. März 2019 at 17:52

    Wer will schon „redlich“ in diesem Staat?
    Die Deutsche Bank hat wenige Milliarden EUR hartes Eigenkapital, die Bilanzsumme beträgt über 100 Mrd. EUR, inkl. Derivatevolumen mehrere Billionen Euro.

    Die Altparteien sichern die Zockerbank ab. Auch eine Quersubventionierung für die Medien mit Altparteien-Ideologie, wo die Deutsche Bank dann wirbt und dafür in diesen Medien gegen Demokratie und Opposition gehetzt wird. Wer dagegen ist, dass Bürger für Bankenzockereien Jahre ihres Lebens zusätzlich arbeiten müssen, ist- na was wohl? NAZI!

  86. Ist doch logisch das dieses irgendwann soweit kommen musste! Naja dann bekommt wenigstens der gute alte Beruf BANK BEAMTER wieder einen tieferen Sinn. Und man kann dann auch tatsächliche Gebühren erheben. Tja dann wäre es eine TATSÄCHLICHE Staatsbank. Blöd nur das eben ein staatlicher Betrieb bzw. Unternehmen KEINE Gewinne erwirtschaften darf. ECHT BLÖD!

  87. So etwas passiert eben mit einer Deutschen Bank die den Querstrich ohne das % zeichen als logo hat.

  88. Realistix 1. März 2019 at 21:35

    Blöd nur das eben ein staatlicher Betrieb bzw. Unternehmen KEINE Gewinne erwirtschaften darf. ECHT BLÖD!
    _______________________________________________________
    Wo steht das geschrieben ?
    Die Bahn als staatlicher Betrieb hat gute 2 mrd gebracht.

  89. @ Freya- 1. März 2019 at 10:58

    @Maria-Bernhardine 1. März 2019 at 10:50

    Greta Thunberg hat Down Syndrom/Trisomie 21 und nicht Asperger.
    ______________________________________________________

    Mir tut die Kleine leid. Missbraucht für Medienkampagnen. Wenn man sich mal so anschaut, dass aus Kinderstars zu oft Wracks wurden, die ihr Heil in Drogen, im Suff, oder sonstigen äußerst ungesunden Exzessen suchten. Leider liest man dann auch oft vom frühen Tod solcher Menschen, denen ihre zu plötzliche Berühmtheit bei noch nicht gefestigter Persönlichkeit in ihren jungen Jahren schwer geschadet hat.

    Ob die Kleine nun Trisomie 21 oder Asperger hat, darüber zu befunden überlasse ich lieber ihren behandelnden Ärzten.
    Erschreckend ist, wie rücksichtslos solch eine Kleine ausgenutzt, ja geradezu ausgeschlachtet wird für den Medienrummel, der immer darauf erpicht ist die nächste Sau durchs Dorf zu jagen. Noch mehr erschreckt mich aber, wie unser Jugend jegliche Intelligenz über die Reling wirft und sich grenzenlos naiv zu so einer Art Merkeiljugend instrumentalisieren lässt. Als hätten sie noch nie etwas vom Massenmissbrauch und Gleichschaltung der Jugend aus faschistischen Vorläufern mitbekommen. Statt eine gesunde Skepsis zu zeigen folgen sie dem nächsten Rattenfänger, oder sollte ich Rattenfängerin schreiben?

  90. ich2 —
    Bezüglich Deutsche Bahn AG. Die Deutsche Bahn hatte mal das WORT BUNDES dazwischen. Damit wurden Betriebe vor der PRIVATISIERUNG als staatlich gekennzeichnet. Hatten dadurch eben Hoheitsrechte und eben auch die Möglichkeiten sich nach nach dem Gebührenverordnungen zu orientieren. Außerdem wurden bedienstete als Beamte eingestellt und Befördert. Nebenbei hatten diese einst staatlichen Betriebe besondere Kennzeichnen an den PKW und sowohl auch LKW. Bei der Bahn war es DB und bei der Post einst BP. Stand damals für eben für die Sonderbesteuerung von staatlichen Unternehmen. In diesem Fall natürlich steuerbefreit. Weil sich der Staat ja selbst keine Steuern auferlegen kann.
    Nun denn, mit all diesen staatlichen Betrieben nicht zu verwechseln mit VEB war natürlich keine Gewinnerwirtschaftung erlaubt. Gewinne MUSTEN umverteilt bzw. andere staatliche Betriebe damit gestützt werden. Dieses Prinzip nannte sich bzw. nennt sich KOSTENDECKEND. Kostendeckende Betriebe also staatliche Betriebe durften weder Gewinne noch sich an dem Wettbewerb oder Fusionen mit anderen privaten Firmen beteiligen. Dieses ist eigentlich nach dem Gesetz bis heute so geblieben (außer einer durch Merkel UNRECHTMÄSSIGE vorgenommenen Grundgesetzänderung. nun darf eben auch eine Telekom AG die alt Beamten weiterhin beschäftigen ABER eben NICHT befördern). Mann grenzte somit eben die Private Struktur einer Gewinnerwirtschaftung aus und schuf eben so eine hoheitliche Betriebsführung die als Ziel hatte die Kosten für den Bürger eben möglichst klein zu halten. Ganz DEUTLICH waren damals die Energieversorger (EVU) die damals eben auch staatlich waren. Der Preis für eine Kilowattstunde war damals eher lächerlich im Gegensatz zu HEUTE. Erst mit dem privatisieren stiegen natürlich auch die Preise. Was logisch ist, da eben private Betriebe in erster Linie GEWINNE um zu „Überleben“ erwirtschaften müssen. Natürlich mit dem Nachteil nun STEUERN an den Staat abzuführen.
    Welches nebenbei der Private Betrieb GEZ bis heute NICHT für nötig hält. Somit die Frage warum diese 2 Wichtigen Arten einen Betrieb zu führen heute nicht mehr so ernstgenommen wird entzieht sich meiner Kenntnis. Wahrscheinlich strebt eine gewisse Merkel die VEB ihres einstigen DDR Regimes an.
    Allerdings wird sie sich an manchen Hürden noch die Zähne ausbeißen. Zumindest an die Gesetze die eben NICHT so leicht zu umgehen sind. Sowohl im Wirtschaftsrecht als auch in der Lehre ansich. Und ein Grundgesetz ist eigentlich NICHT veränderbar, da es eben aus Artikeln besteht die einer Verfassung angelehnt ist.
    Deshalb ist auch der Art. 5 so kurz. Da steht nämlich nichts von Zahlungszwang oder Volksunterdrückung… UND auch Artikel 7 ist HOCH interessant. Die Beschulung ansich ist wohl hier NICHT mit einem GRÜNEN Denken zu vereinbaren. So dad wars.

Comments are closed.